1860 / 276 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

“_—_—

: 2152 Berliner Börse vom 19, November 1880. das Abonnement deträgi.

i für das Vierteljahr f 1 ; 48 v allen Theilen der Monarchie Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Lours, Fisenbahn - Actien, N o Brf. | GId. TBr. [Gld] Stamm-Actien. |Zf| Br. | Gld.

hne

T4z¿Berlin-Anhalter ....

- de.

84{/Berlin-Hamburger .…. 4: do. II. Em. 4: 47 113{|Berlin -Potsd.-Magdb ¿(1103 do. Litt. C. 135 do. Litt., D, Berlin-Stettiner do. I. Serie do. Ii. Serie Cöln-Crefelder :ZiCöln-Mindener

Alle Post- Anfialten des In- und Auslandes nehmen sHestellung an, für Serlin die Expedition des Königl. Preußischen Staats-Añzeigers :

Wilhelins-Straße No. %f.

et L VBreuftifcher Preis -. Erhöhung. j off S L (nahe der Leipzigerstr.)

H e hes P k, E H s r - as S S Gd d A0 f T s Os A Eo D evo / L R O) D I E A5 A RGLLIAAS S h A 1} é m El 4

Staafs- iger.

S

2

do

Aachen-Düsseldorf.. Pfandbriefe. ; Aachen - Masítrichter. Amsterdam 5 . |Kurzi | 141 Berg.-Märk. Lit. A. dito . [2 M. | 1413| 141Kur- und Neumärk. 3: d W Lit B: Hamburg 1505| 1504 do. do. 8 IBerlin-Anhalter .….. 149¿| 1493|Ostpreussische 3B erlin-Hamburgeer .…. 6 18 (6 1734 do 2¿|Berlin - Potsd,-Magd. 79 (2) 78 Berlin - Stettiner... 73%) 195 IBresl.-Schw.-Freib.. 73 ¿[Brieg - Neisse

: Cöln - Crefelder

do. neue ; j Cöln - Mindener .…..

Wechsel - Course,

5 [i e] S

Ta ani

Wien,österr, Währ. 150 FI.

dito 150 FL Augsburg südd.W 100 FI. Frkf.a.M.südd.W., 100 FI.

SPELE S118

Dr O D Q D A O

doe \

Leipzigin Cour. im 14 Thl | Fuss 100 Thlr

Petersburg

Warschau 90 S. R

Bremen

0 0 0500

Ad BEZZHERRE

Foends-Ceurse.

Freiwillige Anleihe ¡

Staats-Anleihe vcn 1859...

Staats- Anleihen v.1850.1852, 1854, 1855, 1857, 1859 dito von 1856

¿Schlesische ¿[Vom Staat garantirte

¿|Westpreuss. «....... f

Rentenbriefe.

Pommersche...ch... Posensche Preussische

Sächsisehe

Kur- und Neumärk.

Rhein. und Westph./

dito von 1853

Staats-Schuldscheine..... ..|3: Prämien-AÁnl.v.1855a100 Th./32 Kur- u, Neum. Schuldverschr. Oder-Deichbau-Obligationen Berliner Stadt-Obligationen.

do. do.

Schuldversechr.d.Berl.Kaufm.|5

102

96 ¿|Sechlesische

86 116*

84:riedrichsd’or Gold-Kronen

¡Pr, Bk. Anih. Scheine

1007| Ándere Goldmünzen t A D pes

Magdeb.-Halberst. Magdeb.-Wittenb. T. 3lünster - Hammer ..

3! INiederschles. Märk...

Niederschl. Zweighb.. do. (Stamm-) Prior, Obersechl. Litt.A. u. C. do. Litt. B.

¿¡Oppeln - Tarnowitzer

Prinz Wilh, (St. V.)

: Rheinisché.….…...... 3:¿|do. (Stamm-) Prior. «[Rhein-Nahe .…......

Bhrt, - Crf.- Er. Gdb.

7 ¡Niederschles.- Ark...

T E

do

|

E

do.

agdeburg -Wittenb

do. Conv. do. do. I. Serie do. IV. Serie Ober-Sehles. Litt, A. do. Litt. B.

do. Lit. C.

do. Litt. D,

do. Litt. E.

tre

cid tes

“A

Stargard - Posen Thüringer

Wilh, (Cos.-Odbg.). do. (Stamm-) Prior. ¿1do. do. do.

Prioritäts-Oblig.

e A achen-Dässeldorf.. do. I Emission

Aünzpreis dss Slibers bei der Eönuigl, Münze, Das Pfund fein Silber.

bei einem Feingehalte von 0,980 und darüber

bei einem Feingehalte unter 0,980

do, I, Emission Aachen-AMastrichter « do. I. Emission Bergisch-Märkische . do. IL Serie

do. I. S. v, St. 37 gar.

29 Thule. 21 Sgr. do. IV. Serie 29 Thlr. 29 Sgr. do. Düsseid.-Elbf Pr.

do. do, Il Serie do. (Dorim.-Soest) Zerg.-HMrk do. T. Ser.

Nichtamtliche Notirungen,

WŒ! | eo

Hos psd pa

m

E

[ck

doe. Litt, F. Pr, Wilh. (St.-V.)LS. o. Íi. Serie do. Tit. Serie Rheinische do. vom Staat gar. do, M E ¡Rhein-KNahe v. St. gar. Rhrt.-Crf.-Kr. Giadb do. Li. Serie do. I. Serie Stargard-Posen ¿o. Il. Emission do. Ik do. Thüringer do. ITI. Serie

T:

bo

d

n fa fin n fn dn C0 n U O dax O i di U fa GTE df di d Da ifi. a Of in GIT En A Of em

ves

jen

»

de, IV. Serie|4: 3: Wilh. (Cosel-Odbg.)|

60. Hi. Emisslunid4.

Ausl, Eisenbahn- Stamm-Actien, Amsterdam - Rotterdam

inlâud, Fonds,

Kass.-Vereins-BKk.-A ct. Danziger Privatbank

Gld,

Ausl, Fonds,

phen

Braunschv;eiger Bank. Bremer Bank

Dester. Nation.-Ániecihe do. Prm.-Anleihe . do. n. 100 Fl. Loose do. neueste Loose .

Kuss. Stiegl. 5. Anl. .

r t:

M 276. Berlin, Mittwoch

den 21. November

N Bari S E

1860.

Se. Königliche Hoheit der Prinz-Regent haben, | im Nes Sr. Majestät des Königs, AUergnáädigft geruht : :

Dem Oberst - Lieutenant z. D. von Hildebrandt zu Pots- dam den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife, dem Pfarrer Herminghaus zu Sonnborn im Kreise Elberfeld und deni Kaiserlich französischen Sous-Präfekten P an ot zu Thionville den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, - dem Orts-Steuer-Einneh- |

Trebniß , das Allgemeine Ehrenzeichen; so wie dem Feldwebel

Fueßner im Len Ostpreußischen Grenadier - Regiment (Nr. 3),

die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen ; ferner

Schmölders in Breslau zum ordentlichen" Professor «in der philosophischen Fakultät der dortigen Universität; und

Die bisherigen Polizei - Assessoren von Lilljestroem, du Plessis und Caspar hierselbst zu Polizeiräthen zu ernennen.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

%. Oktober 1859 ertheilte Patent auf eine Bremsvorrichtung für Centrifugal-Maschinen is aufgehoben.

Ministerium der geistlichen , Unterrichts: und Medizinal - Angelegenheiten.

lid en Armenfürsorge , nicht aber eine Last der Polizei- Verwaltung

| ist: Die Bestätigung dieser Auffassung ergiebt sich auch, wie der | Bürgermeister von B, in seinem Berichte vom 6. Juni d. J. richtig bemerkt hat, schon aus dem Wortlaut der Artikel 6 und 13 der

Novelle vom 21. Mai 1855, indem danach die Armenpflege als

| eintretend vorausgeseßt wird, wenn eine, zur Alimentation hülfs- " bedürftiger Angehöriger verpflichtéte und béfähigte- Privatperson | zwar vorhanden ist, aber der Erfüllung dieser Verpflichtung fich

mer Schmelzer zu Abberode im Mansfelde? Gebirgskreise und entzieht,

dem Waldwärter Hentschel zu Ober - Frauenwaldau im Kreise |

Hiernach erscheint es niht gerechtfertigt, daß die Königliche Regierung die von dem Vorstande der Gemeinde B. beantragte resolutorische Entscheidung über den gegen den Orts-Armenverband von E. erhobenen Anspruch auf Anerkennung seiner definitiven FÜr-

Den bisherigen außerorbentlihen Professor Dr. August sorgepfliht für die Kinder resp, Uebernahme derselben abgelehnt,

oder doch, wie in Jhrer Verfügung vom 17. Juli d. J. geschehen,

_bis dahin hinausgeschoben hat, daß der C. ermittelt und seine Fähigkeit zur Verpflegung der Kinder festgestellt sein wird, Die Kommune B., welche bis jezt als vorläufig verpflichteter Armen- | verband gemäß §. 26 des Armenpflege-Gesezes vom 31. Dezember | 1842 die verlassenen Kinder verpflegt hat, ist vielmehr nah §§. 27 | und 28 ibidem vollfommen befugt , son jeßt von dem definitiv

verpflicbteten Orts - resp. Land - Armenverbande, sofern ihr nicht selbft die definitive Fürsorgepflicht obliegen sollte, die Uebernahme

| der Fürsorge und die Erstattung der bisherigen Verpflegungs8fkosten

zu verlangen, und es ‘ist nit ihre Sache, sondern die des definitiv

Das dem Mechaniker Gottlob Seyrig hierselbst unter dem | verpflichteten Armenverbandes, demnächst durch Ausmittelung des

C. und Nöthigung desselben zur Wiederannahme seiner Kinder der

| Verpflichtung zu ihrer Verpflegung sich zu entledigen resp. die Er- | stattung der verdauslagten Unterstügungen zu verfolgen.

Die Königliche Regierung hat hiernach Jhr Verfahren in der

| Sache zu modifiziren, insbesondere über den Anspruch der Ge- "meinde B. gegen den Armenverband E, nachdem erforderlichen-

falls die Instruction darüber vervollständigt sein wird, das Ne-

| folut abzufassen und den Bürgermeister mit anderweiter entk-

83} Coburger Creditbank. . 78 ‘f Darmstädter Bank 797! Dessauer Credit

81" do. Landesbank. 82: Genfer Creditbank...

79! Geraer Bank

Loebau- Zittau N oniesbeis! Privatl Ludwigshafen-Bexbach M ed barSdA: CAES Mz.-Ludwgh. Lt.A.u.C. D da

Mecklenburger Berl. Hand. - Gesellsch.

Nordb. (Friedr. Wilh:)/ G M Oester. franz.Staatsbahn S

Pommersch,Rittersch.B.

do. do. Q A. do. v. Rothsechild Lst. do. Reue Engli. Anleihe do. Poln. Sechatz-Obl. do. C0. Uet L A do. do, L B, ZQUTI Poln. Pfandbr. in S.-R. 400. Fart. QUO Bl. Dessauer Prämien-Anl. 3% fiamb. St. - Präm.-Anl. Kurhess. Pr. Obl. 40 Th. ¿Neue Bad. do. 35 F]. g : Schwed. 10 RL St. Pr.A. { ' :

75 | J Verfügung vom 30, August 1860 betreffend

4d. f die Verpflichtung zur Alimentation verlassener

Nordbahn (Fr. Wilh, 465 a2 46 gém. , Oesterr. Franz. Staatsbahn 133 2 132% gem, Disconto-Commandit-Antheile 825 a 83 gem. Schles, | Kinder. Bankverein 79/7 a 5 gem. Dessauer Credit 9 a 8; gem. Genfer Creditbank 23 a % gem. Vesterer. Credit 627 a 62 gem. |

R f S ts- x didat sprechender Eröffnung zu versehen. arienwerder ist der Schulamts-Kand Berlin, den 30. August 1860.

Der Minister des Junnern.

Am Ghmnasium zu M l j Dr. E. Volckmann als-Ordentlicher Lehrer angestellt; fo wie Der Thierarzt erster Klasse -Kühnert zum Kreis - Thierarzt im Kreise Elbiag; und : | A Der Thierarzt erster Klasse F. J. Fischer zum Kreis- Im Auftrage: Thierarzt des Kreises Paderborn ernannt worden, Franz. An die Königliche Regierung zu N,

——_———_————

58 | Gothaer Privatbank. . Hannoversche Bank... Leipziger Creditbank. . L Luxemburger Bank... Actien, Tndastrie-Actien, M inlalde Credithülak Nordb. (Friedr. Wilh.)/45 Hoerder Hüttenwerk. . 644} Norddeutsche Bank... Belg, Oblig. J. de l'Est f Minerva 18} Oesterreich. Credit... do. Sam: et Meuse f Fabrik v. Eisenbahnbed |? :| | Thüringer Bank Oester. franz.Staatsbahn|: ¿F Dessauer Kont. Gas... | 954]| Weimar. Bank Oesterreich. Metall .,

AusI. Prioritäts-

[ h d | R D 4 as

Minifterium des Jnnern.

Cirkular-Verfügung vom 15. September 1860 betreffend baupolizeiliche Bestimmungen über be- steigbare Schornsteine.

C l fa S a Hen dn 10 n ba 16 n (En 16S Dn u V

Ueber die in dem Bericht vom 10. Oktober v. J. verhandelte. Frage über die unbedingte Aufrechthaltung der Bestimmung der

ónigli i ih hi i : ónigli i 1857 erlassenen Der Königlichen Regierung lasse ih hierneben eine Beschwerde | von der Königlichen Regierung unterm 27. März | des G O Tas A. i B. es v. M,, die Verpflichtung Bau-Polizei-Ordnung, wonach besteigbare Giorwsleine FLRSE

Qi “r die Kinder des Fábrikarbeiters C. betreffend, mit | und zwar von gebrannten Ziegelsteinen anzulegen, / mai: i ey E E mung sämmtlicher Königlichen Regierungen das Gutachten der

i i 2 wei ( ónigli i -6 i f t worden. Dieses S terliegt keinem Zweifel, daß, da der Aufcnthalt des C. | Königlichen technishen Bau-Deputation, erforder „Dieses zur pelt b catent) Und Hie u ihm dem Fabrikarbeiter D, zur Gutachten spricht sih für die Zulässigkeit der p R EY An- Verpflegüng seiner Kinder angewiesenen Mittel längst ershöpft, dié | wendung bon Luftsteinen zu. here b b pa ga A M Kinder auch sons. hülflos sind, die Unterhaltung derselben bis da- | stöckiger Gebäude auf dem platten Lande unter der Bedin-

| bin daß der Vater oder ein dritter etwa dazu Verpflichteter zu | ‘gung aus, daß s | ihrer Witineciation angehalten sein wird, ein Gegenstand der öffent- 1) solche Schornsteine nicht geschleift werden dürfen,

E

L S T Le E L E Pp T M E F L R E S T Trr rers E i E EEIEMTH T “ERAE O; Cra

I I E? R IEMEL 2E ZTET Ea : P Pie T R R ] i 1855 (Staats-Anzeiger Nr. 128 S. 989).

Berlin, 19 November. Die Börse war still und fest ‘wie | Litt. D., 4proz., 8.4 G.; do. Litt. F., 4iproz, 92% G.: do. Litt. E, | Geseh vom 21, Mai Lu Ce S )

gewöhnlich jetzt, nur Farmstädter und Diskonto-Kommandit-Antheile | 34proz., “94 Br. Kosel - Oderberger Stamm - Actien 3877 Br. Neisse-

wurden in Posten gehandelt; preussische Fonds waren angenehm und | Brieger, Actien Oppeln - Tarnovitzer. Stamm - Actien 295 Br,

gefragt. Preussische 9proz. Ánleine von 1859 1(6 Br

Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 205 Thlr. Geld. Weizen, weisser Breslau, 19 November, 1 Ubr 30 inuten Nachmittags. (Tel. | 78—100 Sgr., gelber T5 95 Sgr. Roggen 61 G7 Sgr. Gerste 42—6d

Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 74 Br. Frei- | Sgr. Hafer ¿8 33 Sgr. L “1 L

burger Stamm - Actien &5% Br, - Oberschlesische Áectien Litt. A. u. C. Die Börse war matt und geschäüftslos, Course wenig verändert.

1275 Br.; do, Litt. B, 115% G. Oberschlesische Prioritäts-Obligatienen

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Druck und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdruckerei. (Nudolph Deer.)