1885 / 79 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[76326] Deutsche Spiegelglas-Actien- Gesellschaft.

Die Herren Afktonäre unserer Gesellschaft laden wic bierdur zu dex ordentlichen Genéralversammlung auf Montag, den 20. April cr., Vormittags 10 Uhr, in den neuen Saal der Deutschen Bank, Behrenstraße Nr. 9, 1art., hierselbst ergebenst ein. Tagesorduung :

1) Erledigung der in den 88. 32, 35 und 36 der Statuten bezeibneten Geschäfte, betr. Vorlage der Bilanz, Verwendung des Reingewinnes und Wahl m Mitgliedern tes Aufsichtsratls und der Revi- oren.

2) Artrag auf Abärderung des Statuts der Ge- sellshast, insbesondere Aenderung der Artikel 1, 2, A G 10 11, 13. 15-11. S 25 wll 4 B. 28. 29 bis 36 irfkl. 38 vnd 39. und Aufhebung der Ar- tikel 7 und 37 des Statuts, um dasselbe in Ueber- einstimmung mit den Vorschriften des Akticngesetzes vom 18. Zuli 1884 zu bringen.

Wegen Theilnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf die £& 26 bis 31 unseres Sta- tuts. Die Deposition der Aktien erfolgt bis spâte- stens 2 Tage vor der Generalversammlung an der Kasse der Deutschen Bank, Behrenstraße 10, hier- selbst, bei der Bremer Filiale der Deutschen Bank in Bremen, oder bei unserer Direktion in Freden. Geschäftsberihte und Bilanzen werden bei den Anmeldestellen den Herren Aktionären ver- abfolgt.

Berlin, den 26. März 1885.

Der Aufsichtsrath.

[203] Schlesishe Boden-Credit-Actien-Bank. Die Ausreichung der neuen Zinscoupons zu unseren 45" igen unkündbaren Pfandbriefen Serie Uk. fintet gegen Rückgabe der betreffenden Talous vom 15. April 1885 ab Vormittags außer bei unserer Kasse, Herrenstraße Nr. 26, hier an folgenden Stellen statt: in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Herren Robert Warschauer & Co., OVerrn Jacob Landau. Formulare zu den crforderlihen Talons- Verzeichnissen können ebendaselbst vorher in Empfang genommen worden. Breslau, den 26. März 1885. Die Direction.

[76475] Münfter Euscheder Eisenbahn-Gesellschaft. Nachtem das Eigenthum der Münster-Enscheder

Cijenbabn gemäß $. 6 des Vertrages vom 15., 17.

urxd 20. Novewber 1884, betreffend den Uektergang

des Mürsfter Enscheder Eisenbahn-Unternehmens auf den Sr1aat, mit der Perfektion dieses Vertrages, also mit dem 27. Februar 1885 auf den Preußischen

Staat übergegangen, und die Gesellschaft gemäß 8. 3

disselben Vertrages am 1. April 1885 in Liguidation

getreten ist, erfiären wir auf Grund des 8. 2 des

Vertrages, daß der Staat die 45 °/%ige Priori-

täts-Anleihe sowie alle sonstigen Schulden der

Münster Ensheder Eisenbahn-Gesellschaft als

Selbstshuldner übernommen hat.

Berlin, den 1. April 1885. Der Minister der öffentlichen Arbeiten : Maybac.

Der Finanz - Minister. In Vertretung : Meined>e.

_Die vorstehende Erklärung bringen wir unter

Bezuanahme auf unsere Bekanntmacbuag vom

14. März d. I, nc< melher wir mit der Liquida-

tion der Münster-Enscbeder Eisenbahn-Gesellschaft

für Rechnung des Staates beauftragt wordea sind,

hi-rdur< zur ôffe-tlihen Kenntniß.

Köln, den 2. April 1885. Königliche Eisenbahn-Direktion

(re<tsrheinis<he).

[76464]

Nachdem das Eigenthum der Swleswigschen Eisenbahn aemäß 8. 6 des Vertrages vom 6/7. resp. 14, November 1884, betreffend den Uebergang des Scbleswigascben Eisentabn - Unternehmens auf den Staat, mit der Perfektion dieses Bertrag:8, also mit dem 27 Februar 1885 auf den Preußischen Staat übergegangen, und die Gesellsbaft gemäß 8. 3 defs.lben Vertrages am 1. April 1885 in Liqui- dation getreten ift, erklären wir auf Grund des S. 2 des Vertrages, daß der Staat die 44 %ige Prioritäts-Anleihe soweit dieselbe noh nicht zurü>gezahlt is sowie alle sonstigen Schul- den der Schleswigschen Eisenbahn-Gesellschaft als Selbstshuldner übernommen hat.

Berlin, den 1. Aptil 1885.

Der Minister Der Finanz-Minister. der öffentlicheu Jn Vertretung :

Arbeiten. gez. Meined>e. gez. Mayba c.

Vorstehende Erklärung bringen wir hierdurch, nacbdem die Auflösung der Scbleswigschen Eisen- bahn-Aftien-Gesellshaft unterm heutigen Toge in daë Handelêr gister cingetragen ift , zur öffentlichen Kunde.

Altona, den 1. Avril 1885.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

(4 Nâähmasthinenfabrik

voriaals Frister & Roßmann.

Actien-Gesellschaft. _Zu der am 27. April cr., Nachmittags 44 Uhr, im Englischen Hause, Mohrenstraße 49, hierselbst statifindenden ordeutlichen Generalversammlung werden die Herren Actionaire hiermit eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlcgung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust - Contos pro 1884, Bericht des Aufsichtsraths und der Re- visionskommission über die Prüfung dieser Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Ve:lust-Contos, Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge und Vertheilung des Reingewinns.

3) Aufsichtsrathswah[.

4) Revisorenwah[l.

5) Antrag des Aufsichtsraths und der Dir-ktion auf Abänderung, bezw. Streichung der 88. 1 bis 35 des Staiuts und Beschlußfassung über den unter Berücksibtigung der beantragten Aenderungen aufgestellten Entwurf eines revi- dirten Statuts.

Diejenigen Actionaire, welbe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Actien gemäß S. 22 des Statuts bei den Herren Born & Busse, Behrenstraße 31 hierselbst, zu deponiren.

Berlin, den 31. März 1885.

Der Auffichtsrath.

[1 Braunschweigische Bank.

Gemäß $. 37 des Bank-Statuts machen wir hier- durch bekannt, daß an Stelle des ausgeschicdenen Herrn Georg Stübel

Herr Friedr. Lucan zum vollziebenden Mitgliede der Direktion ernannt worden ift

Braunschweig, den 1. April 1885.

. Der Aufsichtsrath. Ferd. Haslicht, Vorsißender.

[215] Activa.

Grundflü>e und Gebäude: Se e A I E O

Maschinen : WUGWerth Mde 1B S U A A

Krazen: Buchwerth Ende 1883 . Zugang in 1884 .

ab: Für Abnußung .

Mobilien : Buchwerth Ende 1883 . Zugang in 1884

Material-Vorräthe : Reserve-Ma/s\chinentheile Sonstiges Material .

Diverse E me ; Mae De S Wechsel-Bestand Diverse Debitoreu . .

Debet.

Bilanz per_ ultimo Dezember | 1884.

M 2514 006 90 |

Á 1 757 639.85

[40

7] Oberhohundorfer Schader-Steinkoblenbau-Verein.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung des Oberhohndorfer Schader-Steinkohlenbau-

Vereins findet den 20. April 1885, Nachmittags, in der Seyfarth'shen Restauration in Zwi>kau (Reichenbacherstraße 7) statt. Die Herren Actionaire werden zu derselben mit dem Bemerken geladen, daß die Anmeldung 44 Uhr, die Verhandlung um 4 Uhr beginnt. Gegenstände der Tagesordnung sind: 1) Vortrag des Geschäftsberihts und Mittheilung über erfolgte Justification der Jahres- re<nung für 1884. 2) Ergänzungswablen des Ausschusses. Der gedru>te Geschäftsberiht kann von dem 13, April dieses Jahres an bei den bekannten Zahlstellen und auf dem Bureau des Vereins in Oberhohndorf in Empfang genommen werden. Oberhohndorf, den 31. März 1885. Das Directorium des Oberhohudorfer Schader-Steinkohlenbau- Vereins. Rechtsanwalt Bülau. Hering Beschoren.

ausgeschiedenen Aufsichtsräthe Herren Alwin Ball,

Commerzienrath Adolf Frenzel, Adolf Salomon

und Moriß Simon zu Mitgliedern des Aufsithts-

raths wiedergewählt worden find.

Deutsche Hypothekenbauk (Actien-Gesellshaft)., Abegg. Euchel.

[27 Deutsche Hypothekenbank

_ (Actien-Gesellschaft) Berlin. Gemäß 8. 38 des Statuts machen wir hiermit bekannt, daß in der Generalversammlung vom 28. März d. Js. die na< Ablauf der Amtsdauer

——— ls Passiva.

M S M 14 2 400 000|— 1 500 000!

Actien-Capital

Prioritäts-Anleihe .

Amortisationen : O L MUROHO Dio L E E

Rüekstäudige 4 Prioritäts-Coupons à 15 4 do. 1 do. à 225, do. 8 do. à 117, Prioritäten-Zinsen pro 2. Januar 1885 Reserve-Fonds : B S Le S E

57 798 35 M: A A2

Unterstüßungs-Fonuds : C Zugang von 1883 z -

92 826.14 764 391.35

2 606 833 04 | 184 544.20

948 935/55 60/— 112/50

33 750|—

75 324.63 1832 964 48

71 167.93 1 080,—

72 247.93 14 449,58

19 784,50 6 017.—

25 801.50 aide 76 1 032.05 | ( a 26 833/55 Ses 6 833155 5 200.— 5 000,— 10 200.— 408.—

85 729 31

49 845.07 84 460.33 Qi % vro 186 134 305 40 Zinsen à 49% pro 1884 .

43 900/50 10 608/39 28 313|— 1054 831/56

10 608|— 543 884120 391 100/23

Diverse Creditoren . er E Vertheilung des Reingewinns von

ei 4 291 10098 Vordividende auf 4 ? 400 000.— à 5%

120 000.— 271 100,23

7 822.— 263 278.23

29/0 des Reingewinns für den Reserve- fonds . S

Tantièmen zu bere<nen von M 263 278.23 abzügli<h Saldo von 1883 ,„ 1 250.02 M 262 028.21 3 % TIantième des Auf- 1MISVADS 2%/6 zur Disposition des Aufsichtsraths für Remunerationen an O S 20% Tantième des Vor- an S

7 860.85

5 240,56 92 405,64 65 507.05 197 771.18

180 000.— j; i : 17 771.18 Für den Unterstüßungs-Fonds . . . ._, 5 000.— A M 121118 HUL diverse Gratificationen 3 000.

ALZAIA | M VLTs Zur Bildung eines Erneuerungs-Fonds. , 9 771.18

Super. Dividende auf à T4 9%

M6 2400 000.—

5 855 284 03 5 855 284/03

Credit.

An Arbeiter-Löhne . . Material-Verbrauch

und Wasserwerken . Unkosten:

Assecuranz C

CGmissions- und Convertirungs-Unkosten ,

D E S2

Salair . Zinsen : Prioritäten-Zinsen auf alte Anleihe. . M do. auf neue Anleihe O Áb abzügli<h verdienter Conto - Corrent- S

Gewinn: M 575 644.43 verwendet zu a, den ftatutenmäßigen Abschreibungen auf : Gebäude... H#M 4323405

Maschinen «1147896 O 5 001.70

b. der Ertra-Abschreibung auf Maschinen ,

Stoo alo Nea

Döhren, den 31, Dezember 1884,

H. Oppenheimer in Sannover statt.

_Gewiun- und Verlust-Conto pro 1884.

Reparaturen an Gebäuden, ; Maschinen, Mobilien

Á 163 023.70

M 184 544,20 | 391 100.23 |

E 1 250 02 2 033 558/32

M S 617 891/12 476 218/73

119 42484

Per Saldo vom Jahre 1883 Gesammt-Erträguniß .

35 442,05 49 510.— 49 427.83 | 134 379 88 55 702/35

1A 048 |

67 500 | S5 4 |

29 908.01 95 9546/99

21 520 50

| |

|__575 64443 | 2034 808/34'1

| 2 034 808/34

Woll-Wäscherei und Kämmerei in Döhren bei Hannover.

i D. W. Schwemann. Mit den Büchern und Belägen übereinstimmend gefunden.

Th. Hinze.

Die Nevisforen. A. Münchmeyer. H. Tuch,

Die Auszahlung der in der Generalversammlung vom 27. März 1885 festgeseßten Divideude pro 1884 von 124 Prozeut = 4 187,50 pro Dividenden-Sthein findet vom 8. April d. J, ab an der Kasse dexr Gesellschaft in D Ihres sowie bei béar Badthause

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 79.

V nserate für den Deutschen Reichs- und Königl. | Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- regifter nimmt an: die Königliche Expedition des Deutshen Reihs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers : Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32.

1, Steckbriefe und Untersnchungs-Sachen. ;

2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen | u. dergl.

3, Verkänfe, Verpachtungen, Submissionen ete. |

4, Verloosnng, Amortisation, Zinszahlung

E z n, 8. w, von öffentlichen Papieren.

ies Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[196) In Gemäßheit des $. 31 des Statuts laden wic hiermit die Herren Actionaire der Preußischen Lebens-Versicherungs- Actien-Gesellschaft zur neunzehnten ordentlichen General-

u Damm tan a l Donnerstag, den 30. April 1885, Nachmittags 4 Uhr, das Bureau der Preußischen Hypotheken-Versicherungs-Actien-Gesellshaft, Mauerstraße

in , , 66/67, hierselbst ein. S Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsrathes und des Vorstandes. 9) Bericht der Revisionscommission. 3) Beschlußfassung über die vom Aussihtscatbe sür das Jahr 1884 vorgesblazene Divi- denden-Vertheilung und Ertheilung der Decharge an Auffichtsrath und Vorstand. 4) W3hl der Revisior8commission für 1885. i 5) Antrag des Voistandes und des Aussibtsrathes auf Aenderung der $8. 3—9, 12—15, 17, 19, 21, 26—36, 39—41, 43—46, sowie der Beilagen C und D des Statuts, haupt- \ächli< zum Zwecke, das Statut mit den Vorschriften des Reichsgeseßes, betreffend die Commandit-Gesellschaften auf Actien und die Actien-Gesellshaften vom 18, Juli 1884 in Einklang zu bringen. Eintrittskarten und Stimmzettel köaren vom 27. April cr. ab in dem Bureau der Gesellschaft, Voßstraße 27, Vormittags 9 bis Nachmittags 3 Ubr, in Empfang genommen werden. Berlin, den 25. März 1885.

Preußische Lebens-Versiherungs-Actien-Gesellshafl, evi

[423]

Mitteldeutsche Creditbank in Meiningen.

Einladung zur 30. ordentlichen Generalversammlung. Die Herren Vctionaire unserer Gi selischaft werden zu der am Dienstag, den 28. April d. J., Vormittags 11 Uhr, im Banklocale dahier stattfindenden dreißig#ten ordentlicben Gen-ralversammlung hierdurch eingeladen. Gegeustände der Verhandlung sind: 1) Gescbäftéberibt des Aufsichtsrathes pro 1884; 2) Festseßung der pro 1884 zu vertheilenden Dividende; 3) Ertheilung der Decbarge an den Aufsihtsrath auf Bericht der Revisionëcommission ; 4) Ucberweisung von 6 00000 frei gewordener Reserven auf ein neu zu bild:ndes außer- ordentliches Reserveconto ; 5) Zuweisung des aus dem Solf’shen Pcivatna(laß eingegangenen Betrages an den geseßz- lichen Reservefonds ; 6) Genehmigung der naträgli<en Einlösung präcludirter Banknoten; 7) Wahl von se<s Mitglicdern des Aufsichtérathes; 8) Berathung und Beschlußfassung über den Entwurf des revidirten Statuts. Die Herren Actionäre, welche an der Beshlußfassung über diese Gegenstände Theil nehmen wollen, haben längstens bis zum 23. April d. J. in Meiningen bei der Mitteldeutschen Creditbonuk, in Berlin und Frankfurt a. M, bei deren Filialen, in Hamburg bei Herrn Lieben Königswarter, in Leipzig bei Herren Becker & Co., in Nürnberg und München bei Herren Bloh & Co. ihre Actien gegen Empfangébescheinigung zu hinterlegen und die Eintrittekarten in Empfang zu nehmen. An Stelle der Actien können au Depôtscheine der Reichsbank über bei derselben deponirte Actien hinter- legt werden. Unmittelbar nah der Generalversammlung werden die Actien resp. Depôtscheine der Reichsbank gegen Rü>kaabe der Empfangsbescheinung wieder ausgeliefert. Der Geschäftsbericht pro 1884 nebst den auf der Tagesordnung stehenden Arträgen und dem Abdöru> des Eutwurfes des revidirten Statuts können vom 10 April ab bei den genannten Stellen in Empfang genommen werden.

Meiningen, den 1. April 1885. Der Aufsichtsrath der Mitteldeutschen Creditbank.

Rudolph Sulzbach, Vocsiyender.

E Generalversammlung ; der Actionaire der Danziger Schiffahrts-Actien-Gesellschaft.

Die ordentliche Geueralversammlung der Danziger Schiffahrts-Actien-Gesellschaft

findet in Danzig Sonnabend, den 18. April 1885, Nachmittags 5 Uhr, im uuteren Saale der Ressource „Concordia“, Langenmarkt Nr. 15, statt. Gegenstände der Verhandlung sind: : / 1) Bericht des Borligades S Laze des Geschäfts und Vorlegung der Bilanz für das L 1. März 1884 : SEGRNIOIREE ultimo Februar 1885, : 9) Berit der Revisoren über die Bilanz und Feststellung derselben seitens der General- versammlung. E 3) Wohl von zwei Vorstandsmitgliedern. O : 4) Bescblußfassung über Versicherung der Schiffe und Schiffsantheile gegen Seegefahr. 5) Wahl von drei Revisoren für Prüfung der Bilanz des näbsten Geschäftsjahres. Die Herren Actionaire werden biermit ersubt, bis zum 18. April, Nacbmittags 3 Uhr, ihre Actien, mit einem doppelten Verzcichnisse derselben versehen, im Comtoir des Rhedereidirektors Herrn Alex Gibsone, Hundegasse 52, einzureichen ur. d dagegen die mit dem Vermerk der Stimmenzahl versehene Legitimationskarte, zur uge al den Verhandlungen, in Empfang zu nehmen. Danzig, den 31. März 5, : Us Der Borstand der Danziger Schiffahrts-Actien-Gesellschaft. Ge°- Mix. J. S. Stoddart Robert Otto. Emil Berenz. Otto Braunschweig.

Concordia, Cölnishe Lebens-Versiherungs-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Samstag, den 2. Mai a8. €., Vormittags

10 Uhr, im Casino am Augustinerplayz hierselb abzuhaltenden ordentlihen General-Versammlung ergebenst eingeladen.

Eintrittskarten werden am 30. April und 1 Mai a. e. in unserem Geschäftslokal (am Wall- rafsplaß) ausgegeben, woselbst au etwaige Vollmachten zur Vertretung abwesender Aktionäre vorzulegen sind. Zur Theilnahme an der General-Versammlung können nah Vorschrift des Statuts (F. 42) nur solhe Aktioxäre zugelassen werden, die ihren Aktienbesiß spätestens am 31, Januar a, c. in die Bücher der Gesellschaft haben eintragen lassen. 4 Gegenstände der Verhandlung: j 1) Vorlegong der Bilanz und Bericht dec Direktion über den Geschäftsbetrieb des abgelaufenen Jahres. i / 2) Bericht des Verwaltungsraths über die vorgenommenen Revisionen.

3) Feststellung der Dividende und Ertheilung der Decharge. H Fc saßwabl für die statutgemäß ausscheidenden Mitglieder der Direktion und des Ver -

waltungsraths, sowie für ein fceiwillig ausgetretenes Mitglied der Direktion. Köln, den 31, März 1885. Die Direktion.

[401]

Berlin, Donnerstag, den 2. April

Oeffentlicher Anzeiger. N

185.

Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des

„Zuvalidendank“, Rudolf Mosse, Haasenstein

& Vogler, G. L. Daube & Co., E. Súhlotte,

Büttner & Winter, sowie alle übrigen größerer Annoncen - Bureaux.

5, Industrielle Etablissements, Fabriken nnd GrosshandeL,

6, Verschiedene Bekanntmachungen.

7, Literarische Anzeigen.

8. Theater-Anzeigen, |] In der Börsen-

9, Familien-Nachrichten. st beilage.

[388])

Bremer Schiffsbaugesellshaft vormals H, F+ Ulrichs.

Wir ersuchen unsere Aktionäre

am S. April a. ex. die restlibe Einzahlung von zwanzig Prozent

auf das gezeibnete Aktienkapital bei der

Bremer Gewerbebank Aktiengesellschaft oder den Herren Carl F. Plump & Co. hier

zu leisten und gegen Rückgabe der Interimsscheine dic Aftien, nebst Talons und Couponbogen, in

Empfang zu nehmen. Bremen, den 25. März 1885.

Der Vorstand.

G. H. Sattler, Vorsißer.

[292]

Activa. Passiva.

An Kassen-Bestand . Wechsel-Bestand . e Eff:cten-Bestand.… | M 714 800 49% Hy- | en e der | | |

2000. —. | 5 998 000|— reußis<en Boden- | Credit -Actien- Bank à 97,5096 A 669 930,—, M 7000. dergl. à 97,759/0 M 6084250 e Caulions-Cfffecten- D, - Hypotheken - Forde- rungen Nominalbe- trag M 26 000, über- Aen (A Restkaufgelder-Forde- rungen

703 772 50 77 900 401 651 23411 350 600

566-735

20 176

| La 4 481 150 » Grworbene Grund-- |

R Lo 260 279 « Bureau-Utensilien | M2676. 55, j

abzügl. 109 Abschreib. A 267, 65. « Miethsreste prc 1884 M43 324. 58.

abzügl. Ab-

{reibung G 1167, (7, Kosten - Forderungen aus Micthsprocefsen Pränumerando - Zah- lungen pro 1885 und Postnumerando - Zah: lungen pro 1884. . » gezahlter Actienstem- pel und Prozeßkosten

9 408 99!

42 156 81 4547

14014 79

| 6 806. 7 553 20

6 806.

9 553 /26|| Per Actien-Capital . . é 6 000 000, unserer Interiméscheine. , stehend Ho Hypotbeken - Forderungen der und Abgaben: pro: 1884. 4 26 611 vollgezablte 20 Stü>k Interims-S xeine . 560 per 31, December 1884 Reingewinn laut Gewinn- 5% Dioidende auf voll- Dividende auf nicht voll- de 6 S N 400, Gewinn- von A 136 123. 01. vor, an die Direction 2 29% suspendirte Dividende MREON

Bilanz am 31. December 1884. Me 2 200 ab fehlende Einzahlung 20 9% auf 20 Stüd> Cautions-Forderungen : in Effecten, wie gegen- in: Baare E 4 5 000. —., 82 900 Preußischen Boden-Credit-Actien-Bank. . . . . , , [13 173 500 Reserve für nicht erhobene Grundstü>slasten Unerhobene Dividenden pro 1880/83 . 236 Suspendirte Dividende pro 1883 auf nicht Gewinn-Reserve : Erzielte Gewinne bei Grundstü>sverkäufen Reserve für Zinsbonificationen E Creditores abzüglih Debitors . und Verluste C E 40 Vertheilung laut $. 31 A. a., b., c.: gezahlte A 5 992 000. , A 299 600. —. S 9% vorläufig suspendirte gezahlte 20 Stü> unserer Interims - Scheine é 300 000. 5 9/0 Tantième von 46. 266 735, 48. abzüglich Vortrag de 1883 ,„ 130612. 47. | an den Aufsichtsraiß . . , 59%) Tantième, bere<net wie 2 9/0 Superdividende auf voll- gezahlte 45 992000 . . , auf ni<ht wvollgezahlte M 8 000 160,

| S —, j Gewinn-Vorirag pro 1885 . 133 123. 18. | 4566 735. 48.

20 624 206/33 Credit.

M [S 1 177 630/74

1 848/17

20 624 206 33! Gewinn- und Berlust-Conto.

M s 421 586/23 308 524/151

54 241/53 A 267 65

Debet.

Per Vereinnahmte Miethen pro 1884

Gewinn auf abgeschriebene Miethsrefte pro 188 . .,

Gewinn an nicht absorbirte rü>- ae Grundstücks: Lasten pro 1

Vereinnahmte 10% Conven- tionalstrafe auf im Jahre 1884 vollgezahlte 50 Interim? scheine

Gewinn an verkauften Effecten

Vereinnahmte Zinsen . . ¿

Gewinn-Vortrag de 1883

An Hypotheken-Zinsen pro 1884, . Grundstü>s-Unkosten pro 1884 G E Ee pro Abschreibung auf Utensilien 10% Q 6 2016, D ie Abschreibung auf Mieths-Forde- rungen im Laufe des Jahres 1884 abgeschrieben # 1425, 49, auf die Reste am 31. De- | zember 1884 |

abgeschrieben 1167. 77. 9 593/26

|

Abschreibung unetinziehbarer Ll Mieths-Proz ßkosten pro 1884 506 13} Provision im Conto: Current 699 05 | Reingewinn pro 1884 . __566 735/48 P 1 35% 153/48 1355 153 48

Î 31. Dezember 1884. Berlin, den n Die Direction

der Preußishen Fmmobilien-Actien-Bank. F. Stephan. I. Charrier, Die Dividende pro 1884 is in der heutigen Generaloersammlung auf 7% = ä 28 pro Actie festgeseßt worden und erfolat die Auszahlung gegen Auslteferung des Dividendenscheines Nr. 5 vom 8. April ab an der Kasse der Preußischen Boden-Credit-Actien-Bauk, Hinter der Katholischen

Kirche Nr. 2. Den Dividendenscheinen is ein arithmetis< geordnetes Nummern-Verzeichniß mit Namens

Unt ift des Besitzers beizufügen. R E 0 Die Dixection.

237615

500 4975

42 136 20 130 612 47