1885 / 80 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R qum T E i d ffn

p. E E E R T e G E G E D C T R 2 i N a G s E s E E O A E L SEEE T h D E rer pr Lis D L E L Ep n L C S

H que 47

R Königsberger Vereins - Bank. [76067]

reußische Hyvpvotheten-Actien- h Bilanz am 31. December 1884. Preußische Hypotheken-Actien-Bauk

Bei der heute in Gegenwart eines Notars stattgefundenen XXXII1I. Verloof\ s ) t : e ? : ung unserer 5% Pfandbriefe Serie VI. E

Dritte Beilage

gr A

f s j wurden folgende Nummern gezogen: Passiva. At, S : f,

Activa. Ab H! Li g Z h > o 9 - - R y - S E E : , ZTA itt. L. à 2009 M rüdzablbar mit 2 è C e ° D) ( 2 L Cafsa-Gonto… . . . . . . | 10028674] Actien-Capital-Cozto 3 000 000|— Nr. 630 718 761 $65 0387 394 901 2191 M 00 M ' in d) SZVIn201Nn T un 10 4 leut ( e (d $- 16441 (T Platz: Wechsel-Conto M 1 786 817, 64 Depositen:Conto: | Tá!:t. M 1000 R E ; E Eh sr i V T / + $ t é \us J N + Rimcssen - Wechfel- A. mit ciatägiger Nr, 653 734 941 1003 89 489 527 5/2 585 2400 403 605 C0E d 5 E : z : Rim:ssen - We) L A. mit cintägige | Nr. 653 734 941 1003 89 489 527 572 585 2400 403 605 696 3644 867 77 62 i : fti 219 194 9 E E | > A ay ( Di D A : 5 696 3644 867 868 4077 623. Li D , a s L Dp E 09 312 124, 24 5 BEAD gung, u M 745 000. | L s S Litt. N, à 500 M rüdzablbar mit 550 Æ ) J 1 O. Berlin, Sonna end, den . April F) Fremde - Wechsel- 3. mit einmonatl. Nr. 264 428 445 500 2181 192 240 242 285 301 399 400 3378 522 524 661 745 853 H Canto 32 398 95 R 99 2 | ; : R S Æ “Iu A De (8 522 524 66 ¿ 92 2 —__ Conto . . ._. »= 122398 29 2221 340/13 __ Kündigung. « 122 300. | 4092 109 143 244 #157 245 266 308 312 328 440 E E E E E s E G E g 2 S é i U —_ pl 2 17 r mo; t . d M a E , u T p23 4 D Lombard Conto . e SE N O m E Les eo | 9 rz 110 jouitt. O, à 800 Æ rüdzoblbar mit 230 M J : zu S p m S E Ron Kündigung ._„ 376000. | 1 943300|— | „_, „g, Nr. 70055 146 185 402 489 514 540 545 672 784 802 828 71004 295 348 781 802 874 m Inserate für den Deutschen Neih8- und Königl. T + E ct Sana io van L A s dit d Couvons- und Sorten-Conto .. | 39 413/10! Creditgres 707 246/97 878 79201 IS061 285 458 74072 310 401 452 791 971 75956 80 142 203 282 601 612 675 753 2 Preuß. Staats-Anzeiger und das Centra!-Handels- & | Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des E E L . a E S2 C TES . . o D . e &% D 76: 8: ß 849 mv S O 265 99 7, E A da 2A D G5 Ls s T at C HOE A B « d S 4e c s A ? ) Nar Î Cd s V z [4 dai S e: A | 1973 363/76 Dae Gonits, nit crhoben 360|— Las E O 365 379 744 776 784 837 865 883 900 77530 564 649 791 997 28123 5 egister nimmt an: die Königliche Expedition | 1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen, 5, Industrielle Etablizsements, Fabriken und | p ma g Nudelf S FONEEE | cundstü>-Coxto: Acceyt-Conito 60 885/45 i n s i; : / G / 9g ; E E Gross : c; Vogler, G. L. Daube & Co e, Schlotte C n D t, R E E S d S q C Dg ; e ¿ L : “f 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen IrTosshandel. j gier, + Le &ARUDE 1 . S ' Bar Fgebäude . d 135 000. Reservefonds8-Conto E 130 656/10 Nr. 474 534 541 „ite, P, d 909 P rüczahlbar mit 220 A des Deutschen Es -AMOG und fiöniglich L A ) s ? S E C T ino Velanntaacknnón Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren nder2 (SohA o A ol opt oro X n 1c | E De G x ¿ 32 63 5 72 68 90 692 96! 1 37 Ao 0 - ï O . L ES L L S ó E EA E B andere Gebaude o 20) G00. 165 000|— Delcredere. Conto L E Qa A 120 000'— 976 521 535 4026 473 685 675 677 514 r Aa L 9 690 692 961 1010 2127 768 983 8051 Preußischen Îtaats-Anzeigers : 3, Verkäufe, Verpachtungen, Snbmissionen ete. 7, Literarische Anzeigen. Annoncen - Bureaux. Inventarium-Conto . 2 000|— Gal E E e o M 106 000|— Diese Stüde erbe t Let al auêAen Gd s R S A E Berlin 8W., Wilhelin- Straße Nr. 32. 4, Verloosung, Amortisation, Zinszablung | 8. Theater-Anzeigen } In der Börsen- Eff.cten - Zinsen - Conto, TEBCGEN amen | Verzinsung - | E E i JeßT av auêgezahlt uxd treïien mit dem 30. September 1885 außer M. u. s. w. von öffentlichen Papieren. 9, Familien-Nachrichten. f beilage, 2 Ms E 7 r OB S onto B E E 1 AEEOII : S E noch zu empfangen . Ab 586, ans - f E L *” nz go | Berlin Den 95 74 , QQ= * a E = B S f E s = = A x = -—- Soridarb-Zinfèw-Conto, L no< zu ablen A6 17 265. 25 | , den 25. März 1885. A e 2 Subhastationen, Aufgebote, Vor- April 1857, Quittung vom 13. Mai 1861 und | [8901] Amtsgeri><ht Hamburg. | Samstag, den 13, Juni 1885, ü roh zu emvfanaen 8 069 35 Ae Wecsel-Zinsen-Conto, E | E e Haupt-Direltionu. - ladungen n. dergl. Cession vom 13./15, Mai 1861 auf Auf Antrag ron Emil August Krönk und | Bormittags 10 Uhe, E 8 6483: Rüchinsen ._ 14 850._15 32 115/40 | [75840] i p Z 71631 Aufaebot Haus P. 1 K. 111 hierselb nebst Hauskabel | Georg Joseph Wilhelm Jacu&ner richtiger | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- Gewinne und: Verluss- E 9840 K anm garn innereiî zu Lei P33 i ge J [ e A das A E s Nr. 616 Jen>ner, hierselbst, a!s Testamenttvollstre>er von | richte zugelaffenen Anwalt zu beftellen | Conto: gs Bilanz per ultimo D h i 1884 N 5 L L ‘Preußischen Staats\{uld\{eine Tit V bypothckaris< cingetragen sind, JFohaun August Krönuk, vertreten durch die Rects- | Zum Zwecke der öffentliwen Zustellung wird diefer S L | u H / L 5 G ) 41 /C (TIC (1 z LL. Le z G a 7 k e G dre * i E Á c nw E o Aa 2 6, 9) Lj En De T0 Hof vomad Reingewinn pro : | E: J D Écémver Ö Passíva. | e, 168264 und 148265 über je Einhindert | 2) das Forderungödokuinent, na< welchem. [U UReee. Mes, Danten zutd: Bottaed Verb, Wed luézug der Klage bekannt gemacht. : 1884 A195 183. 69 | O u Thaler den Bäckerm:ister Andreas Riebau und Ehefcau | ein Aufgebot dahin erlaffen: Mannheim, den 23. März 1885, ' Vortrag aus 1883 1527. 47 | M S) M 14 i n E Q Dorothee, geborene Shwenke, zu Nienburg aus dem daß Alle, welhe an den Na&laß des am 9. Bemer, 2E CI/AnS AOUA ot, A 196 711116 i 9 Roll + v 43 u.r re | vom Magilirate zu Galau, i Q911f Q N 1862 n Mya 5 9 Fynt 1875 bhiefelbf Cd vieh pet Cy ort hte Arothor Deë Grofiherzoal Landarrit ——————- —— p S o0 (11120 An Wol e- Conto | 1 644 288/86 Per Actien-Capital. Conto 9 950 000|— b. der Schuldverschreibungen der Preuß. konso- Kause vom 18, Februar 1863 ein Auézug und jähr- Junt 1879 hieselbst verstorbenen Johann Gerichtsschreiber des Großherzogl, Landgerichts. 5 097 275/08 5 597 275/08 | « Wellfpinn Conto j : D Meservefonds-Conto . S0 000 * lidirten 4 %/%igen Staatsanleibe Litt. F, Nr li 450 M Tagezeitgelder auf ¿ August Krönk oder seiner am 28. November | ———— D 342174 M c (e : « Cossa-Gonto . 238 395/10] Darlehen-Conto 750 006|— 1896 5897 5898 95838. 313 91915 das zu Nienburg P, 1 K. 1 belegene früber 1884 hieselbst verstorbenen Wittwe Franziska | [518] Debet He - d Ber o, »Q y O 30 9 n 7! 5896, 5897, 5898, 25838, 31314 und 31315 Ae h R E 2A 2 : A i B i z : 3ewinu- und Verlust-Conto pro 1884, Credit. | , Wecsel-Conto 253 837 30 | 7 Gonto-Corrent- Conto 72 989 21 über je 2004 Riebau's@e Haus und bie in Ni-vburger Feld-| Dorothea Catharina Krönk, ach Brandt, | Oeffentliche Zusiellung mit Ladung = Grundstü>s-Conto 586 633/48| Unterstüßungs-Conto 118 732/85 von der verwittweten A>ersmann Kersten mark belegenen Akerpläne Ne. 427, Nr. 440 D vér sonstige SnsPrlide und FOveEnagen Am 27. v. Mts3 bab di ledig V conil Stidler | Atelier-Conto 15 795/58 Diidenben-Cants 9 569 E E I L EH f und 522 zu haben vermeinen, oder den Bestimmungen Am 2, v. L(19, Haven Die LedIge De a Ab A M | M E HEL L E D (90/90 | BVivldenden-Cönto . s 2 562) Marie, geb. Duhm, zu Güssefeld bei : E A Z c E S Sa E Ta a d der Ortäna®&bar Si Stidle a S - Baue und Mepyaratur-(C o; Ver A Ret L L - \ : 7 E e Ee LEY Hothefariid etnactragen 1 n de nannten ErblaFer « | von Kail a. I. Un der Wrtiêna@bar Stmon SUcCier Depositen-Zinfen, Conto Saldo-Nortiraà aus 1883 597 O paratur-Conto 094/99 | Gewinn- und Verlust - Conto Calbe a./Milde, hypothetaris< einge E Jude 4 moo A Ee L Pn D ANer n ae s von dort, dieser als Vormund des von der ersteren aaf let 26 993. 30 Waldo-Borirag aus 1009 , -. . 152 47 | » Brennmaterialien-Conto 1 353/50 Gewinn : 536 811/25 beantraat. Die Inhaber der Urkunden werden auf- 6) das Forderungésdotument, nab wel<em sür die vember 1871 in Altena errichteten, mit einem T r raa A “n E S A e 993, 30 | Effecten-Conto S 34 130/26 | , Wollfett-Conto N 182282] : E efordert C in bem E A Geschwister Ida und Emma Fritsche hierselbst Additament vom 8, Februar 1875 versehenen, | M Februar L. oda Gs R Dre 10 ale z L A o. Bo 3 T n F V Cr C " : j (Mer L v K 0,2 H S « 1 » iy pr L F 7. a e - Be omen 216 ( J 7 » e 0 i! C 00) zu zaglen_ 11 299, 29 44 958/55] Fremde-Wechsel-Conto . . 1741914} Assecuranz-Prämien-Conto 29 429/90. | d den 20. März 1886, Vormittags 11 Ul 4500 M. aus dem Auseinanderfetzungs-Vertrage vom am 24. Juni 1875 hieselbst publizirten Testa- | Ln ames Helena Margaretha „getauften Kindes, Inventarium-Conto: E Wecsel-Zinsen-Conto 1 202 116. 25 Gasayparat-Conto Sea gal | en BV, Bri “E 14. Juli ments, inébesondere den in leßtecem und dem | ggen den ledigen Dienitfnewt Johann Kreßlein von DUPP L R | e Ronen R a, U ed F vor dem unterzeichneten Gerichte, Jüdenstraße 58, | ——— 1874 auf Additc 9 s “118 Testaments, | Alzenan, nun unbckannt wo abwesend, Klage bei dem rung S, «5 500— L G MM en le « Beleucbtunas-Conto 252/40 Saal 21, anberaumten Aufgaebotêtermine ihre Rechte | ® Auguft Menze dat ANta g teeri (189 Teftaments- bi sigen Kgl Amtêg richt “auf Ane fer ng d (=_x._2 & t 0 N T) 55 O As c =|oAl ( 4 JCLi CUDL L . l S A L 0. R I Tee, A eige al. nts 1€ te au erTennun 0Y L 36 842 RRE ver S e « Utenfilien-Conto . 8 447/90 anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- das in der Mühblgasse hier P. 18 K. 127 be- vollftre>ern ertheilten Befugnissen und Macht- | K ft nd rio grit Parcs are ego At antlung losten-Gonto: cember 1884 hin- Maschiren-Cont 481 208/99 | | U MGEDER M E O FRLLYE s Leg h: S C ar n So0 vollfor heiten widerspreben wollen, biemit | Vaterschaft und Kinde8nährung erhoben und den Hantlungs-Unkosten-Conto : s L alhitnen-Conio. 481 308/22 | | L aftloserklärur : fund ¿ f legene Haus nebst Hauskabel Plan 188 oulommenhetten widersprewen wouen, Htemii L Ix nsla tende F T c 1 falls die Kraftloser lärung der Ur unden erfolgen B E E L QIMUL S pa A vat G M Ç “N 5 & Mi Antraq aeftellt: Gebäudefteuer, Steuern, Affecu- auslaufende S | « Conto-Corrent-Conto | S hyvothekarish eingetragen find, aufgefordert werden, solwe Un- und Wider- ug E S ranz, Courtage, Inserate, Zei- Wechsel... 14850. 15 | 1872966110 Anzahlung auf Wolle und | | Berlin, den 19. Februar 1885. 7) das Forderungsdofument, na<h wel bem für den sprüche und Forderungen spätestens in dem auf ich S s L RETTNNONA N eun tungen, Bücker, Schreibmate- Lombard-Zinsen-Conto, Maschinen A 77 433/90 | | Das Königliche Amtsgericht L, Abtheilung 48 Rentier Christian Söhns aus Amcêdorf 1800 M &reitag, 29. Mai 1885, lien e N E E A tai f R af hitnror F.N9 R959 q9 | | A I E E I E E das Me S Í NA : E IrniayrungeDeiIrageß v O )1 Maolien, Purio, DeVesMen 2c, 92 185/60 empfangen . . F 82 302, 40 Debitoren. . 502 822,92 | | - aus dem Kaufe vom 4. Sevtember 1865, Quittung 109 Uhr V. M ; t E M R R A A: v p V Aroth C T sangen . 20 MR vet | | d S h i fan beraumten Aufaebdtätermi nterzeiGnet der Geburt des Kindes an bis zu dessen zurÜ>- i Ge h niere Forderung noch zu empfangen 8062. 35 40 364 75 0 “it | | [73664] Anfgcbot und Cession vom 28,/31. Mai 1869 und Cession N Ait p torfin I 10 e en gelegten 12. Lebenéjahre —, Zahlung einer an die u>erfabrif Tapiau Ez Ï E D Dung Va Pp. e | S Gs L d gie L vom 28, Suli 1874 AIMISFerIMI ammtyor|iraße j immer Ds e M E ' E A j N 90: V G Ffecten-Zinsen-Cont x E 5 5 7 221177 | Nr. 5380. Der Wattfabr Shristian Wize e ne S Nr. 1umelde! R Ar H Kindkettkosten-Entschädigung von 20 s, sowt | für A 203 000 5 9/6 Hypothe- Ei ecten-Zinsen Conto, i E. L San, 1885 925 14115 ; 477 681/77 | Nr, g U S 7 E Christ N Lf auf das zu Güsten P. 184 K. 184 belegene Nr. 24, anzumelden und zwar Auswärtige L E E vgs us e h: Os kar-Antheilscheine 75 000|— empfangen A. 19 Ge, 18 m E | EER 4 < mann Von Pfejfingen, >/Veram C alingen É ¡M s DIL Haus unter Bestellung eines hiesigen Zustellungsbevoü- ZUC ragung der Kosten zu verurTdyelien., Conto-Dubi e S 2 LANl noch zu empfangen 586, 3 821 095/31 | 3 821 09ó31 Aufgebot des Bad. 35 Fl.-Looses Serie 3001|... Teras et 5 mäcbtigten bei Strafe des Auss<{lustes Zugleich laden Kläger den Beklagten Johann S e s e 26 JUO|> E S 20 213/15 j N “150 03 Fen Best Novl1t al=nkkaf+ | hypothekaris etngetragen sind, D Vei SIraje Des AUSIMLU es. ¿Gat Audltdon Norha ag der Sa eingewinn M 195 183 69 i Ton (A nto 74 634) 38 Debet Gewinn und Nerlufst Conto Nr. L Ü, S1, dessen L Und Berluft glaubhaft | S) das Forderungêdokur rent, na A) jed 4 Qua) m für den Hamburg, den 24 Marz; 1885 Kreßlein zur mündlichen Berhandlung der Sache vor L “En de V0. A | len: Q On (4 034; L - =AI A0 L D ea »antran (ies: N Sp E ) da9 ForderungLdoltunent, nad Melle Í E s # ü P T e es s ars A zuzügli Vortrag | Provisioné-Conto 14 803/51 L = G i a i f CroMte: e os O E e Ur Barbier Georg Bußmann zu Ploeßîau 30 A aus A gena? Hamburg, e g Amtégerihts Alzenau zu dem von die- ; aus 1883 7 1597 47 N O EURS 4A >10 O E unde M1 BEI L DELL 1ST e a der SGuldverscretibuna vom 26 /28 Mg 6: c Civil-Abtheilung LV. 1 | L : j s A 100 T1110 E Bo e 4 648/42 M S M |S Donnerstag, den 15. Oktober 1885, der Swuldversreibung vom 26,/28. März 1863 auf T O 2 Dienstag, den 19. Mai d. Js.,, Vorm. 9 Uhr, | | ÿ ; 1 eglauvtgung davon : | Coupons- und Sorten-Conto . 7 590/13 | An Bau- und Neparatur-Conto . 340202 Per Wollspinz-Conto 739 346/90 Bormittags 10 Uhr, das, zt Wren irsGieben F. 18 Wel a HOEgeNe Romberg, Dr “Gerichts-Sek etär anberaumten Termine. E Reservefonds 5 %% « Afffsecuranz-Prämien-Conto 1095072| „, Wollfett-Conto 18 924/96 vor dem Gr. Amtsgerichte hierselbst, I. Sto>, M nebst Hauskabel hypothekarisch eingetragen E S CEORE Norstehendes wird andur< zum ZweFe der öfent- von 146195183. 69 A 9759, 18 | v Brennmatertalien-Conto 51 79075| Mietb-Conto . 300|— Zimmer Nr. 1, anberaumten Aufgebotstermine seine O das Forberüunatbotument: na v Es E liven Zustellung an Johann Kreßlein veröffentlicht. _93 9% Dividende | « Beleubtunge-Conto . N 3 726 82 | Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, Ter E R T ra gh U wel<bem für én | [539] Oeffentliche Zustellung. Alzenau, den 1. April 1885. 1D für 300900 | # s e der zweifelhaften De- | | widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- a a A g lw a S Berierass A Nr. 4130. Weber Julius Boßblinger in Malsch Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts: M Actien, 5000 Stück | ‘itoren : i: 1 307/40 | folgen wird. QUZ O E E S 910 | als Pro:efivormund des Franz Carl Kohrmann, un- (L 8.) Walther, K. Sekretar. L L A F . . Ü s Z Ñ S DE E S o d o P E n as a8 E. L M J% T is n E L V Uz S 4 Wb Ulli, 4 . . “U j p à 6 33 e wv 165 000, Atelter-Conto 24 943 87 | ; Kartsruhe, den 12. März 1885, e ta P E Das e bel ehelichen Kindes der ledigen Engeltertha Kohrmann S Tanlième 5 9% ao 44 995 16 | j Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts: A E eregene <voyngaus ney Hausfabel | yon da und der letzteren als Beiklägerin, vertreten | [541] Oeffentliche Zustellung. von M6195 183. 69 | Handlungs-Unkesten-Conto 77 192 75 | j Braun. Plan E lia mda eingetragen sind, _ ; dur< Anwalt Armbruster in Karlsruhe, klagt gegen Joh. Philipp Jakob Sambas, Tüncher in Landau cz 1 2 4 Ne met 7 4 ? y pen e , l E E C1 ce , ant N Aufsichts- | v Ao : N 3 450 42 | —————— S ita gekommen und haben nabfolgende | den Schmied Johann Drapp von Vormberg, z. Z. D vertreten dur seinen Proc pee aen raiß . L s 9 759, 18 | « Nein-Gewinn 536 811/25 | T5455 Nuftas N LLINE ; i N an unbekannten Orten abwesend, wegen Zablung | Mechtsanwalt Dr. Kugler daselb) at mitte n ° J 09, | . d c d 5459 Aufgebot. E S L c, : n unbe Wren aoroejecn wegen zavlung San RNU( j e l L Tantième 5% | 758 571 16 S [ Nr. Lt ás: H. E Inhaber der Nien- | p ad 1) die verehelihte Sophie Lichtenfeld zu Nien- | ¿(ines Ernährungsbeitraccs mit dem Antrag auf Ver- | Schriftsaßzes vom 29. vor. Mts. gegen Joh. Michael von M 195 183. 69 a A E ; | 7857116 burger <em. Fabrik in Nienburg, hat das Aufgebot Zu 9) die Erben der Gottlieb Franzelius' sen urtheilung des Beklagten zur Zahlung eines E:näh- | Seubel, Seiler, früher in Khodt wohnhaft, jeßt an Direction und s L Statutengemäß maden wir hiermit befannt, daß in der heute abgehaltenen Generalversammlung des bad. 35 Fl. Looses Serie 7235 Nr. 361 740, | Eheleute H N _Dotllied Franzetius [Gen] rungsbeitrages von wöchentlih_ 1 „6 71 S von der unbekannten Aufenthalts- und Wohnorts, fowie Beamte S 9 759, 18 dIe vors: ehende Bilanz genehmigt wurde, und daß die für 1884 auf dessen Besitz und Nerlust glaubhaft gemacht wurde, 4:9) s Wittwe Mario E&e:t Bobzi Geburt des p. Kindes (25 Oktober 1884) bis zu defsen minderjährigen Sohn Jakob Seubel, welche Uebertrag auf 1885 2 433. 62 für die Acti - 14 Procent oder 42 Mark beantragt. Der Jahaber des Werthpapiers wird u 4) L L Ine Ernft. E S Be K dessen vollendeten 14, Lebensjahr, zahlbar in viertel- | den Seiler Georg Jakob Seubel in Nhodt zum proviso- Mad t | | rf e S > Ff> o\ohto S 4A T E T t L E i S , r BELPA $0 E M E s / t E: O F r n 0er 1 1 f 12 : is : e : hon G 4 x 1 C toe T CTUET E | n ie Actie festgeseßte Dividende gegen Dividendenschein Nr. 5 sofort bei der Leipziger Bank hier aufgefordert, spätestens in dem auf at G. roi b zu Gh d Kühnberg zu Bernburg, |“jährlichèn zum Voraus zu entrichtenden Raten, die | risben Hauptvormunde hat, Klage zum K. Amtsgerichte M E E E | und an unserer Casse gezablt wird. : cosnunerstag, den 15. April 1886 1eB i A ee Dae, ae avcas Riobau ne Mou bis zum 25. April 1885 verfallenen Beträge sofort | Edenkoben angebraht mit dem Äntrage, die Be- 401 997/31 101 99731 Leipzig, den 24. März 1885. Bormittags 10 Uhr, / bi a 5) der Bäckermeister Andreas Riebau zu Nien- | und das Urtheil für vorläufig volistre>bar zu er- | klagten solidarisch zu verurtheilen, an ihn # 77,50 1 99 01 997/31 Der Aufsichtsrath: Der Vorstand: BEO) 6 a flären und ladet den Bekiagten zur mündlichen | für dem mitbeklagten Jakob Seubel in den Jahren

Königsberg i, Pr., den 31. December

Königsberger Bereins-Bank.

"

1834,

A. Herm. Wapler, Vors.

C. Walther.

L. Wenzel.

vor dem Gr. Amttégerichte dahier anberaumten Auf- gebotstermine seine Nechte anzumelden und die Ur-

ad 6) die Bäckermeister Ferdinand Sachen Che- leute hierselbft,

Verhandlung des Necbtsstreits vor das Großherzog-

liche Amtsgericht zu Baden auf

1883 und 1884 verabreihte Kost und Kleidung, mit Zinsen vom Klagetage und die Prozcßkoften ein-

No B R {39 F S kunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung A hon a Pas U Sens S A C ENUEISE t: Ai E E s Deut! er Nl D : ¡1-20 »j i G der Urkunde A L : : v M N es S B SEUIAGE N Mens Montag, den 11, Mai 1835, \chiießlih der Kosten cines Arreftes und desen Bollzugs 369 : / je CUCI- Cc nl Dai! Urg. Karlsruhe, den 23. März 1885. e E Mine Si E G Vormittags 10 Uhr. {zu bezahlen, auch das ergebende Urtheil für vorläufig E ‘Qs 7 8h Ub H Aktien nebst cinem doppelten Verzeichnisse und außer- j y : Gerichtsschreiberei Gr, Amtégeri$ts. Wirscl G E On Beritt C adt Mi LOeNe der SNENLNMe Q Ung 018), VIEIEE pas T Vie Selb pa bewilligen | j N opf ¡B 4 dei, falls sie nicht versnlic erscheinen, die mit de 7 o g Zrau : E E i 4 Auszug der Klage bekannt gemacht es Urtheils an Joh. Mich. Seubel zu bewilligen, On erger Be = 250 dem, falls fie nit persönli erscheinen, die mit dem ä L ge L L S; Braun. O) Sea Gn otel Abo I L, Dzug Der Atage vetannk gémac ; S Cre e B R us Di us g Vreicnt Kie reins-Bauk. | geseßliden Stempel von 1,50 M vet Noll Geivinu- und Verlust-Conto ( ) felbst 9) der Klempnermneister Nobert Matthaci bier Baden-Baden, den 31. März 1885. Zur L E L R ist L 2 2 feitge]eBle ¡dende Þ9ro | mngdten oder sonstigen Leaitimation8Hz)yt A Debet. acs<blofen ver 31. Dezember 18 E H d; EaVIl, L i; ; Luß Termin auf 21. Mai nächsthin orgens 1884 kann von heute ab bis 30. April cr. mit | Vertreter Jon! gen Fegilimationspapiere ihrer | __abges<!osen ver 31. Dezember 1884. Credit. [61144] Aufgebot. deren Kraftloterklärung beantragt, demzufolge die | Gericts\Mreiber des Großherzoaliden Amtsgeric6ts. | 10 Uhr, im Sig: 1a8faale des K. Amitisgerits 33 M f 2 i Nen Divytt 7 4 pi F ort »ertreter spätestens 4 YAage vor dem Versammlungs8- 0 E s CCARE R j u (U AY ¿Menbi «O 784 Sor S Ara des ded C É e a E 9 y é reritasreiber DeS WrogerzogiIMen Ln Veri cl9. A ' i WBUT NSTIOAailC Le M, MIMISHET (1720 d L U LUCRUE Let -/ » \ ! o H HIEHS | V Ls E v L U aJHUYAYE CICL Ô eil, ) DIE S6, JUL C Í 9h votim r 3 fte Motlg ar acl aden A rart per Actie gegen Vividendenschein Serte 11, tage bei f "BEN L E « as S} arkassen u Nr, (04 der ( paurkasse cs } etwaigen Fnhab r dieser Urkunden sowie alle, wele s Edenkoben bestimmt, wozu die Beklagten geladen Ie, 1 unserer Actien : dem Bureau der Gesellschaft zu Jd & Unkosten : } Gewinn: L S Amtes Rbynern zu Rhynern, ausgefertigt für den | aus irgend einem Rechtsgrunde Ansprüche hieran zu werden. Vorstehender Auszug wird in Vollziehung

+? V3 r pl p o I vot Ino E TE C N , L “S A A TER s CDS) A F A N tor ¿ ou s A E S A L e c 7 R E aje N R - r e - u d Ll. DUL L) Ver 40 E FUURL A in Berlin bei der Deutschen Bank, Marienhütte Ö a Unkosten bet Gründung der GefeUschaft, Notariat8-Ge- an Zinsen-Conto 11 354 60 Schuster Friedrich Sclüchkermmann zu Lenningsen, | haben vermeinen, aufgefordert werden, spätestens in [540] Oeffentli®e Bustellung. eines Beschlusses hiesigen Gerichts von heute dem - v » » Direction der Discouto- | oder bei einem der beiden Bankbäuser _ bühren, Dru>kosten, Actien-Stempel 2c. # 2479,70 Provisions-Conto | 37 909/05 ist in \cinen wesentliwen Theilen angeblich verloren dem auf e 4616 De ohann h A Sto: Eppete | mitbellagten Joh! Mich. Seubel öffentlich zugestellt. Gesellschaft, Gébrüder Guttentag N Gehalte, Miethe, Beleuchtung, Utensilien, | ein Drittel des vor- gegangen und soll auf Antrag des Gigecthümers, Bontag, den 31, August 1885, hei E A C, PVONN EOIS N I E Edenkoben, den 1. April 1885. Dresdner Bauk, j ¡u Breslau Porto und Telegrammspesen a 900080 12190009 läufigen Ueber- Schusters Friedri Schlüchtermann zum Zwe> der Bormittags 11 Uhr, R Da Haas, K. Gerichtsschreiber.

und Moriy Sachs, Bankgeschäft s

die Auna Margaretha Stoß, ledig, von

und hier an unserer Kasse Abschreibung : \chusses der I. Ver | neuen Ausfertigung amortisirt werden, vor dem Herzoglich Anhaltischen Amtsgerichte zu ) S Ea ° - Les , U de ontren. ung: E (l 1e8 E A RIGLE A j +35 t L f L Ctr : i ICTGO C «nail Ul 1 12( - 1 E Tr Rot oh Stu (Ehofr deo8 S fInfor8 in Empfang genommen werden, u P den beiibnetén Slellen. 16 auf das Mobiliar-Conto . 500|— sicherungs-Abtbei- Es werden daher die Personen, welhe Theile des | Bernburg anberaumten Aufgebotstermine zu erschei- | „die Elisabetha, geb. Stoy, Chesrau des S@loijers | (us Bom 1, Mai findet die Einlöf T C Un den bezeicneten Stellen kann au der ge- | P, gomtr L s y Aa annten Sparkassenbuhs in Besi haben, ausge: | nen und ihre Recht d Ansprüd me uh | Chr. Sthal von da, [521] Auszug. : On + Vat Cr. sindet die Finlôsung aus\{ließ- dru>te Geschäftsber ) d Reingewinn 3 48 491/55 lung 12 778/45 genannten &Wpyartallendu@s in Del1ß Hauen, (Rig nen und 19re techte und Un]pruce anzumelden, au( s A R A s Ns O M c Z d rc (Ff R k lid an unserer Kasse stat es i rute Ges@ustöbericht “pro 1884 in Empfang ge- 1" Davon 4% Abs<lags - Divivende uf _— A E fordert, fpätestens im Aufgebotstermine | die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls sie dur das | die Susanna, ge®. Sltos, Ehefrau des SHuh- | Die zum Armenre<te zugelassene Ghesrau des h 4 P Did Q (U (L U ) [99 14 U 4 V (0 1B cat ù Un CCi du C1, M C1 H 1r(0 IB x, 2 R, Q f C R T U E i R D Ï h nomu 2 werden. Q E end au den 26. August 1885, Vormittags 10 Uhr, na< Schluß des Termins zu erlassende Urtheil mit machers Wilhelm Begler von da, früheren Witeßgers, leBtgen 2 o miatnas Arnold M I 7 y 5 t r)

Königsberg i. Pr. den 31. März 1885. Dex Aufsichtsrath der Königsberger Vereins-Bank,

A Tage$ordnung : 1) Die in $. 33 des Statuts vorgesehenen Ge- genstände: Vorlage des Geschäftsberichts, Ge-

#6 200 000,— Einzahlung .

Bon # 40 491,55 Ueberschuß: 10’/¿Tantième an denVorstand 44 049,15

A 8 030,—

bei dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 12,

dieselben vorzulegen und ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls die Kraftloserklärung des Sparkassen-

ihren Anträgen ausgeschlossen und die betreffenden Urkunden für fraftlos werden erachtet werden. Bernburg, den 31, Januar 1885,

von da, unter Vor- mundschaft threr

die Louise Stoß, | Mutter Katharina

die Anna Margaretha Stoß,

Wirt, Gertrud, geb. Herweg, zu Mülbeim a. Rhein, vertreten dur< den Re&tsanwalt Mainoné zu Köln, flagt gegen ihren genannten Chemann auf Güter-

Schröter, nehmi i ; 10% an denAufsichtsrath_, 4049,15 A 8 098,30 2 S M Kath | thr A mann r chmigung der Bilanz und der Gewinnver- G nau MISrath , 4049/15 M 8 098,3 8 outen UTS A V e ta our der Johann Ludwig Stot, ( Stoß, geb. Hege, | trennung und steht Verhandlungstermin vor der D E R theilung pro 1884, fowie Ertheilung der De- Ueberweisung an den Reservefond . . . » 10000,— E in 3. Januar 1885, O E der Johann Sto, . “von da, E 2. Civiikammer des Königlichen Landgerichts hier [400) arge für den Vorstand und Wahl von Auf- | Einkommensteuer: 33% von 4 40409,— , 1414,— | " Königliches Amtsgericht. N die Eva Katharina, geb. Stoß, Ehefrau des | am Dienstag, den 30. Juni 1885, Vormittags Köni sbe ; V y 8 B ; sicbtsraths- Mitgliedern ; : 1(09/oSuperdivid. auf 46200050,— Einzahlg. 20 090,— | | S Sohann Abraham Schwegler von da, 9 Uhr. | gsvberger Bereins-Bank. 2) Bescluß über die, hauptfächli< in Folge des | Gewinn-Vortrag E d E | g minderjährig und | Köln, den 26. März 1885. Gemöß S. 58 unjeres Statuts machen wir be- neuen Aktiengeseßes vom 18. Juli 1884 noth- M48 491,55 [66269] Aufgebot. [543] Aufgebotsbes{<luß, j der Iohann Philipp Sto unter Vormund- Mainoné, Rechtsanwalt. kannt, daß der Aufsichtsrath der Königsberger Ver- wendig erscheinenden, vom Aufsichtsrathe vor- / S ZEE Wr T iat | mien s Kub foldende Urkündéi: Auf den Antrag der Wirthswittwe Anna Johanna | »on da *|\\aft_ ibrer Mutter Neröffentlicht : i eins-Bank aus folge-den Mitgliedern besteht: geschlagenen Abänderungen der $$. 10, 12, / 61 142/10 61 142/10 1) Das A E ad: weite fle Meere von Fei E Z März 1885 wird F die Katharina Sto von da, (Louise Stoß Wib., S, t 1) Herrn Comméerzien “M ans Schröter, au S ‘lnb 20 des West Waafenie 34, Bilanz die verehelihte Sophie Lichtenfeld, geborene Berg- obann Jakob L aiters n a E acta der Johann Ludwig Stoß, | N Gerichtssreiber des Königlichen Landgerichts. O : »ender, p A E es Wel als . Lao T ne vor : ; î z S - | N G B S , Y 4 G —————_——— A L Ebi O utials Dea i Siellbertbeter 6) Gre ves Geuanbes Me ad Activa. abges{lossen per 31, Dezember 1884. Passiva. Contratt zu enau, ae Talg n Ti U Borbringen im Jahre 1870 na Nordamerika aus- | zie; Anna Maria, geb. Stoß, Ehefrau des Johann | [44] A ÿ) Franz Wiehler, zweiter Stellvertreter, dem zuständigen Gerichte geforderte Aende- A [D K [S e e L teifte Ch isti Licht feld da, | wanderte und seit Ende des Jahres 1872 über sein | Erni von da, E : Durch rechtskräftiges Urtheil der IL. Civilkammer S 4) Commeriien-Rath Carl Bittrich / rungen der Beschlüsse der Generalversamm- | SConten der Actionaire | 800000 | Actien-Capital-Conto 1000 000 manne, dem Tischlermeister Ghrisllan Licyrente » | Leben keine Nachricht mehr in seine Heimath ge- | hie Anna Maraaretha, geb. Stoß, Chefrau des | des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf vom a 5) Consul Conrad Gacdefke, i lung selbstständig Namens der Gesellschaft | Vank-Conto i O 10 000 R T ar a S C A ubcbor langen ließ, das Aufgebotsverfahren zum Lweke der | Barbiers Peter Wecauf von da, 27, Februar 1885 is zwishen dem Schuhmather e 6) d S Nt Graf, pr und die zu diesem Zwe> erforder- T ¿ Q 190 82 Rüvetsicherungs-Prämien-Conto : i 1800 M. Jlaten bypothekarish cingetragen sind, Tode arn E S Tus, : der Johann Jakob Stoy, Soldat in e SCommeran a defsen Shetran, bei ien S 0) ü \ aiv E (en h O IA nen abzugeben, A e z s 206 2: 270 reditirte Külversicherungs Prämie, wogegen 9) das Forderungédokument, nah welchem für den Vormittags 9 Uhr N Sweßingen, : A P e ad 21 aeb ae en ge E s 6) e S G NTRO, Jda- F R e, PRRTAN, R S E M Sonto m N E Schäden valediren_ R E „10 106/24 Handarbeiter Gottlieb Franzelius und Ehefrau Jo- in Sigungss\aal Ne. 14 der Sebastian Stoß von minderjährig und aren gee gen vom . Dezember 1884 an aus Ba 10) [M t Michen Der Vorsite de d 3 Au d . BeivaleAsearanträs l Prämien Rück: Gori l M R hanne, geborene Heine, aus Oëmarsleben, aus dem bestimmt und die Aufforderung erlassen : Gppelheim, L SUHR uner E G A Laak, c. Gerichtsschreiber A m F N da SY D V j k e D jtsrathes : S z-Prà das L onto: : E K Kaufvertrage d. d. Bernburg, den 18/30. August Y. an -Sobatin Jakob Ne Sa et spätestens t die Anna Maria Stoß schaft ihrer S er, , C. Gerichl Í GAN ) ' ania S, An ent, r. Paul von Kulmiz. a s E 203 G en In ereenlet der I. Bers. Abtblg. zu creditiren 25 596/91 1862 300 6 Tagezeitgelder und ein Auszug auf Aufgebotstermin persönli e, schriftlich hier- von da, A M S 0 [522] Oeffentliche Ladun Le as s i U Smigöberg i, Pr. j S u Con 0 . Vers, l ewinn u. Verlust-Conto I. Vers. Abthlg.: Vortrag 3 39648 nachstehende Grundstü>e: gerichts ib anzumelbien, widrigenfalls er für der Philipp Jakob Stoß |Wittwe, geb. Beker, M E e. ung. s i A nigsberg B den 31. März 1885. [390] Generalversammlung e g.: Vortrag pro ao do. do, Do, 11 «D007 M0! do. 942/98 F Haus P. 27 nebst Zubehör zu Osmarsleben, Todt: ertllct-wertién wlada 8 von da, 6 von da, la tahden igliche Genera ommission zu BENT Ls au T Reat) der Actionaire der Actien-Zuckerfabrik Broistedt p 85 2 83 82 Prämien-Conto L Vers. Abthlg.: Vortrag pro 1885 | E Akerplan A. 43 im Pfingfstanger, a) as bie Erbbetheiligten les cateressei in der Johann Georg Stoß Ik, Landwirth von da, c oppilind dei Bitt M er Königsberger Bercins-Bank, zu Broistedt rämien-Debi ores er vorausbezahlte De s s C E 1 676/40 T Aterplan F. 3a. im Sixthalfelde, A Fapbotsverfabr d ti Dep re und : : i : e 2) ie Es oppelung der Feldmar Bilshauscn, 4 Scyröter. am 20. April a. e., Morgens 10 Uhx, I, u I. Ber]. Abtblg. Diverse Creditores: E 1 H Aterplan F. 18 b. daselbst 3) E n Dieteni rad G be üb e dLèn did die Wittwe Katharina Stoß, geborene Be>er, | Amts Gieboldehausen, und ver Wüstung Elbeshausen, R L im Fröchtling'shen Gasthause zu Broistedt, und e cie per ult, Dezbr. creditirte Prämie der Privat- H hypothekarish eingetragen sind, ; n e s een a k Q Sitibe geben | "n da, im eigenen Namen, L E Reus PEONS L Gele L a B [76632] ; Tagesordnung: E : 23 901/25 | Assecuranz-Abtheilung, crediticte Courtagen 2c. / 3) das Forderungsdokument, nah wel<em für den fönnen, Mittheilung hierüber hiergerits zu vertreten dur die Rechtsanwälte von Feder und P e Ee E nes en und die 2 bo M8 Silefia, Verein c<emis< brit 1) Berichterstattung. iverse Debitores 2 642/56 und Guthaben von Privat-Assecuradeuren 65 832 30 Arbeiter Christian Johann und Chefrau Louise, ge- Acetben: Bassermann in Mannheim, h : fte ung der cide- und Mastrehte in den Forsten V Die diesjährige urdónilicbe Gs E O í dend 2) Vür(6schaftsleistung für Steuer- und Bank- Vivien Qo a oe 8 28 000|— borene Neubert, zu Pobzig, 150 & Tagezeitgelder | Sürth, den 20. März 1885 klagen gegen den Bâ>ker Jacob Hehl von Eppel- der „Melhegenofsen[<dst vor Bilshausen, jowie in , unferer GesellsGaft ist ry E „Credit. s Tantième-Conto . . A E I 8 098/30 aus den Käufen vom 19. Dezember 1855, 6. Mai Gre Königliches Amtsgericht heim, zur Zeit an unbekannten Orten a! wesend, G Der L o diesen ALRar L B M J Dienstag, den 28. April Nacmitt Broistedt, den 30. März 1885. _—__.___| Gewinn- und Verlust-Conto: Vortrag pro 1885. 979/25 1870 und 27./29. Mai 1870, auf Der Kgl, Amidrichter: aus Erbtheilung auf Ableben der Maria Heh ) die Abstellung der Weiderebte der Hütungs- F 3 Uhr, im flei « April er, Nachmitiags Der Aus\s<huß 1 394588 86 1 354 588 86 Wohnhaus P. 36 B. 37 K. 30a. zu Pobzig t, 0) E und des Peter Stoy I. von Cppelheim, mit dem gemeinde Bilshausen auf den Wiesengrundstücken T : e E d ien- i î Hamburg, den 31. März 1885 nebs Zubehör und A>erplan 78k. (L, S. Bes S Antrage auf Zahlung von 1066 4 54 4 nebst 5%/ | des Rittergutöbesißers von Minnigerode, der fog. 4 in Dreslau el Acktien-Zu>erfabrik Broistedt g, Es S 2 E 7 Zur Beglaubigung: 5; ; A Q s E ; ; : il M A anbecaumt Digentaezn Akllionür {< . Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Eypothekaris< eingetragen sind, Der ges<äftsleitende Kgl. Sekretär: Zinsen vom Klagzustellungstage an und laden den | Breite, vor Gieboldehausen, und auf cinem Theile 14 derselb A Leh ilice: 0 fe ies T we D sih an Der Vorsizende: Theodor Wille, M. de Freitas, Dahlström, Wellge. 4) das Forderungsdokument, nah wel<em für die (L s) Hellri N bai Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | der Feldmark vor Bodensee ftattnehmig erkannt hat, f _ F erselben betheiligen woller, werden cingeladen, ihre H. C. Pipo. Vorsitzender. “stellvertretender Vorsitzender, unverehelihte Christiane Zahn zu Klein-Paschleben : streits vor die zweite Civilkammcr; des Gr. Land- | so werden nah Vorschrift der $8, 86 und 87 des 1 S 1950 6 aus der Schuldverschreibung vom 28./29, gerihts zu Mannheim auf Verfahren8gesezes vom 30. Juni 1842, alle unbekannten I