1885 / 83 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1467] i i L (1608) Deutsche Rü>versiherungsbank in Frankfurt a./M. : Eisleber Discontogesellschaft ur Deutsche Rü>v rsiherungsbank i F aulfur den 27. April d. J.,

dem in der am 2. v M. stattgehabten ordentlichen General-Versammlung das zur Z 2 t . A Besblußfälsng über die angekündigten Statutenänderungen na< $. 35 des Gesellschaftsvertrages erforder- orm Ls en Uhr, in unserem Geschäftslokale dahier, werden die Herren Aktionäre hierdur< j ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

liche Actiencapital Vertretung nicht gefunden hat, wird eine 1) Vorlage der Jahreëre<nung und Bilanz für 1884, sowie Decharge-Grtheilung.

L EL Ste Tlciliäitei y See Bi M i i de zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

der Eisleber Discontogesellschaft auf Dounerstag, den 7. Mai d. J., Nachmittags 4 Uhr, im 7 Die Gintrittskarten können vom 24. d. M. ab während der Geschäftsstunden an unserer Kasse Me 5. Berlin, Donnerstag, den 9 April 1885. E D E bte E P I mf L V ABFE E PEAAEE Bi EAL M

Saale des Wiesenhauses hierselbst hiermit anberaumt, in welcher in Empfana genommen werden. S Sts - Deffentlicher Anzeiger. / Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des

1) über die Aenderungen des Statuts p den F g Le B, S1 Be 34, 37, 38, 43, 44 auf Grund des Reih8geseßes vom 18. Juli es<luß gefaßt, Fraukfurt a./M., 8. April 1885. „Juvalidendauk“, Rudolf Mosse, Haasenstein & Vogler, G. L. Daube & Co., E, Schlotte,

2) an Stelle des dur< Tod aus dem Aufsichtsrath geschiedenen Herrn Theodor Seehaufsen ? Ergänzungswabl cines Mitgliedes zum Aufsichtêrath erfolgen i Der Aufsichtsrath. Büttuer & Winter, sowie alle übrigen größeren

Annoucen - Bureaux.

Dritte Beilage

M Inserate für den Deutschen Reichs- und Königl. Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- register nimmt an: die Königliche Expedition | 1. Steckbriefe nnd Untersnuchnungs-Sachen. | 5, Industrielle Etablissements, Fabriken nund

des Dentschen Reihs-Anzeigers und Königlich 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen Grosshbandel,

L . dergl. j 6. Verschiedene Bekanntmach am Montag, den 11. Mai d. Jahres, Vormittags 11 Uhr, im Rathhaussaale in Urath statt. Preußischen Staats-Anzeigers : 3, Verki jggi r wgfiber mgs n a Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32. . Verkäufe, Verpachtnngen, Submissionen etc. | 7, Läterarische Anzeigen.

Tagesordnung : Ee : Ÿ 1) Mittheilung des vom Vorstand erstatteten Recenschaftsberichts pro 1884. A 4. Verloosung , Amortisation, Zinszahlung | $. Theater-Anzeigen. ] In der Börsen- E 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. S E E R E Ee: U. 8. w. yon öffentlichen Papieren. I 9, Familien-Nachrichten. \ beilage. g 3) Grgänzungêwahl des Aufsichtsraths. 5 R E O ————_—____ _ e e e e [1286] Actien-Gesellschaft Thermalbad Werne. 4) Wahl cines Recbnungsreotventen für das Betriebsjahr 1885. BuLaE I AOLIEER, Bor- | fann aber den zur Eintragung ihres Eigenthums er- | bei dem unterzeibneten Gericht zu melden, widrigen- Bilanz vom 30. September 1884. Zur Theilnahme an den Berathungen der Generalversammlung if jeder Aktionär bere<tigt, aBungen u. derg!, order ichen Tra Gnoeis idt führen, und hat | falls auf Antrag ihre Todekerklärung erfolgen wird. —— wel<er 3 Tage vor der Generalversammlung über den Besitz einer Aktie bei dem Gesellshaftsvorstand [1305] Zwangsversteigerun aher zum Zwe> der Besißtitelberichtigung mit der Schweidnitz, den 1. April 1885. Passiva. R lier K autacwiesen kat q. Versicherung, daß ihr andere Eigenthumsprätendenten Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1II, Actien-Capital-Conto: Stammactiean . 75,000|— Ura, 7. April 1885 Der Aufsichtsrath, Im Wege der Zwangévollstre>ung foll das im | nicht bekannt sind, das Aufgebot des vorbezeichneten Meyer. t 24,150/— S j Dr. K. Steiner, Vorsizender. Grundbucbe von Alt-Schöneberg Band 26 Nr. 1106 | Grundstü>s beantragt. E E E 62/93 / E auf den Namen des Holzhändlers Karl Greisert | Alle Eigenthuméprätendenten werden hierdur< | 1509] Auf ebot zu Berlin eingetragene, an der Kurfürstenstraße | aufgefordert, ihre Ansprüche und Rechte auf das g ol, Königliches Amtsgericht Auf den Antrag der Otto und Emilie, geb. Roi>i - Röhr'shen Eheleute hierselbst werden alle [1315] Im Namen des Königs !

C L C s 8 Nr. 22 bel Grundstü Grundftü> spätestens in d f d tisations- R S S E Es c ° - ° Nr. 22 belegene SBrundftü n n dem auf den Eise s) f MOIT 4 49836 | [1292] Spinnerei & Weberei Ulm. am 80. Mai 1885, Vormittags 11 Uhr, den Fun #- Vormittags 10 Uhr, E aepräteme ne e bierfelbst 5 2 Ce Os. : ; vor dem unterzeichneten Geriht an Gerichts\telle | vor dem unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 2, Thumspraätendenten des ebäudegrundstü>s | 5 ger ü eiten tro 183/08 A E 3 aa Bilanz per 31. Dezember 1884. Ÿ Jüdenstraße 58 1,, Zimmer 15, versteigert | anberaumten Aufgebotstermine anzumelden. Danzig Schwarzes Meer Blatt 50 des Grundbuchs, ves e ae, C TaoS iu Maden Nadlaß ZEOE Do. i: é 19070 . ————————— 7 werden. _ E 5 Falls Anmeldungen nit eingehen, wird auf wei- | welhes 2 ar 77 qm groß, Shwarzes Meer Nr. 77 benen Swneidermeisters und Herbergswirths Wil- G ere-Conto s T A | D üraitnà F Das Grundftü>k is weder zur Grundfteuer, noch | teren Antrag der Ausschluß aller Eigenthumspräten- | bezw. Salvatergasse Nr. 9 belegen und no< auf | helm Gunkel bestellten Restaurateurs Gotthilf Dre E iz 2,041. Ammobilien-Conto Stamm-Actien-Capital . zur Gebäudesteuer veranlagt. Der in dem Ver- | denten und die Eintragung des Eigenthums der | den Namen der Florentine Rckowska, verwittwet | Zabel zu Werben, erkennt das Königliche Amts- “tisationsfonds-Conto. - M 1,450. 98 A 888 657. 58 Prioritäte-Actien-Capital . . 600 000. fahren an die Stelle des Gebäudesteucr-Nugungs- | Antragstellerin zum Grundbuch erfolgen. (uth Telke ove Liepe, vâter verebelihten Tollde | gericht zu Seehausen i, A. am 1. April 1885 durch vit Baitcag um Nee abgeschriebene Partial-Obligations-Anlehen. . 500 000. M werthes tretende Betrag wird auf 4550 „46 bestimmt, | Jbbenbüreu, den 28. März 1885. Guttowsli pee éoelke genannt), der Florentine | den Gerichte-Asessor Paucke für Recht: ‘fonb Cont A 96, 76 ¿ 1,647..74 | Amortisation „310 726.46 Æ 577 931.12 |} Spar- & Kranken-Cassa-Conto . 10 548. 40 7 Auszug aus der Steuerrolle, beglaubigte Abschrift des Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Guttowsfi, verehelichten Kroll und den der Antrag- Sämmtliche Cigenthumsprätendenten mit Aus- fon s G B 4E A Mobilien-Conto e 7365777 Arbeiter-Unterstüßungs-Conto 734. 79 Grundbubblatts, etwaige Abshäßungen und andere E REE steller geshrieten steht, insbesondere die dem Auf- {luß des am 27. September 1882 zu Werben ver- |__|| Reingewinn. Vortrag auf neue Rechnung . L 1,200 /— Sacidriokene * Moser: 79 798. 15 N das Grundstü> betreffende Nachweisungen, sowie be- | [1314] Aufgebot enthalte na< unbekannten: i storbenen Schneidermeisters und Herbergswirths —T08,324/08 108,344/08 Amortisation , 369 495. 54 387 041, 93 Grtra-Reserve-Conto 2 000. [F londete E Einen, in. der Deb Mle; welden Erbs bex (énfitae Ausvrätie at bie e Ss oru Touetos, Wilhelm Gunkel bezw. seines Nachlasses, vertreten Gewinnu- und Verlust-Re<hnung pro 30. September 1883/84. E 113 224. 66 || Amortisations-Conto [A prr arn qui rage Zimmer 29A,, ein- ie Ee Nes, nämlich: Arbeiter Franz Bonnel E E E ‘ibren Mrsvel n D Habel daselbft. Ste Mantkaveitlaten weib dert, die ni er Magd Hannchen Blumenthal aus Londorf, Tischergesellenfrau Louise Horrm: , geb. - ? reis Of M Ane R O1 werben aggnotbert, die G 2) der Näherin Maria Walpurga Dorothea Buch, ba | O N ei RT T D701 L S oe Sre, 30 qm Größe und 0,60 # Reinertrag, ein-

S 5 4 [3 | Cassa-Conno G 2206.23 Bievon- dovèits c gean tis 4,023/46}| Betriebsgewinn . 6,771/20 | Guthaben bei der von selbst auf den Ersteher übergehendea Ansprüche, | - ; E deren Vorhandensein oder Betrag aus dem Grund 2 Fee D Jacob Beit, hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche und Rechte auf ) des Kaufmanns Ludwig Geismar, das bezeihnete Grundstü spätestens im Aufgebots- getragen im Grundbuche von Werben Band 14 Blatt 290 Nr. 317 Feld

2 TAT 7A S Reichsbank , 10815. 62 13 021. 85 avgesbrieben 680 222, it d int steigerungs- | l buche zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs 5) des Carl Heinri Friedri Bräuer, raf ma auêges<lofsen. Paud>e, i. V.

Ermsthalbahngesellschaft.

Die 12. ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre der Ermsthalbahngesellshaft findet

Die Herren Commanditisten werden zu dieser Versammlung mit dem Bemerken eingeladen, daß nur diejenigen von ihnen an der Beschlußfassung und Wahl Theil zu nehmen berecbtigt sind, deren Actien- [1468] besiß bis zum 29. d. M. im Actienbuche der Gesellschaft eingetragen ist, und daß die Legitimations-Karten sowie der gedru>te Entwurf der Statutenänderungen bis zum 6. Mai d. F. im. Gesellshaftslokal

auêgereiht werden. , Eisleben, den 7. April 1885. Der Vorsißende des Auffichtsraths. Justizrath Hof.

Geshwister Will: a. Heinri Gustav Hermann Will, b. Wilkelm Friedrib August Will, e. August Friedrih Eduard Will 150 4 hinterlegten Beträge ausge\{lofsen, 3) die Koften des Verfahrens werden dem Antrag- steller auferlegt. Koerlin a. Pers., den 30. März 1885.

Activa, M. A Immobilien- O 96,035 Mobilien - Conti 5,421 Cafsa-Conto. . 496 Debitoren- Conto 6,091 Efecten-Conto . 306

250 200,

K

LULRE D P 05A Ss A a arie Ge i Ae éihot Saa ania

L D

Unterhaltungs- und Generalkosten 116 430. 10

Brutto

[6771501 C0 Websel-Conto 9 387, 95 || Dividenven-Conto ur Seit, der Eintragung des Versteigerun v 3 ni )ervorging, insbesondere de Ad ermer ging l rartige 6) der Anna Susanna Bathelt, geb. Pohlmann, den 11. Juni 1885, Vormittags 11: Uhr,

: Divi . / : : U 969 871. 98 unerbobene Dividenden und Vorstehende von der Generalversammlung am 30. März d. J. genehmigte Bilanz nebs Ge- Debitoren O . Be 3 869. 50 j A i

O Z j j ; : : Reingewinn von | Inventariums-Conto : itorei S 966 022 Forderungen von Kapital, Anien, wiederkehrenden : ; | l 1200 4 nad vam Belafe dee Generaloersammlung auf nee Kean vocgelccpen worben. (n 20 | Vghe Baumwolle halbsertige und E Pebungen oder Koften, sltelens im Versteigerung | sgenene Ebefrau des Kutscher Zobann | (Zimmer Ne: 42) anzumelden untex ter Verwar- - ; z ertige arne un ewebe, N : ë , m Falle erfolgender Anmeldung E ‘der Aétieu-GeseUsaft Thermalbad Werne. Materialien 2c. «593 798, 31 A M. 1 964 277. 10 M 1 964277. 10

H. Müller, Dr. R. Sc<öntjahn. SoII. Gewinn- & Verlust-Conto. R

[1291] „Union““ : Actien-G esells aft für Seec- und Flußversicherungen in Stettin. An On T ct 224 e Per ide Varteag M 0 6 (UPE S Gewinn- und Berluft-Rehuung am 31. Dezember 1884, dn dde E L i i: Brutto-Gewinn c aaa BOLTOE 08

Nah KXVEIIL. Rechnungs-Abschluß. 46 399/989 M 399 389,

Credit. : Se Tctuneos 80188 B [3 Se heutigen Generalversammlung ura bie Dividende für das Jahr 1884 as See-Reafsecuranz-Conto. . . . , 86 801 23|| See-Prämien-Conto . . 218 844/14 10 0/0 a nd Prioritätzactien ee Cen A 4 8 336 03/} Fluß-Prämien-Conto. 60 358/10 und 5% pro rata temporis für die neuen Actien vom 1 Aug. 84 Sees Sade Con A 23 271/14} Disconto-Wechsel-Zinsen-Conto .. 10 148126 : P s Sri r ae E |

[uß-Reafsecuranz-Conto . 10 243 /90/| Lombard-Zinsen-Conto . 13 681 894 festgeseßt und erfolgt die Eng Des am O Juni fâl ligen Coupons en von S I E A j Ïl : tb; ine Seme Berlin, den 17. März 1885, stadt Rogau, vertreten dur< den Rechtsanwalt lotte Louise, geb. Damann, des Heinrich | [1318] ¿ L q Fluß-Agentur-Provisions-Conto . . 1 90483 - 6.26 , neue Stammactien, - Königliches Amtsgericht T., Abtheilung 52, Kammer zu Kosel, hat das Aufgebotsverfahren über Wilhelm Niemeyer Wittwe, Erb- oder fonstige Auf den Antrag des Wegewärters Carl Möller K lub-Shaden-Conte t 232 79231 e 12,50, Prioritätsactien À E ihren verschollenen Ehemann, den Maurer Carl Ansprüche zu haben vermeinen, oder den Be- | zu Lüttmarsen, vertreten durch den Rechtsanwalt E N 4 [1306] Urban aus Rogau zum Zwe>ke der Todeserklärung stimmungen des von der genannten Erblasserin | Kellerhoff in Höxter, erkennt e E

T4 E beantragt. Der Carl Urban wird aufgefordert, \pä- am 83. August 1878 errichteten, am 5, Fe- | 9eriht zu Höxter für Recht : Berliner Handelsgesellschaft, Berlin, und an unserer Gescllschafts-Casse in Ay. testens in dem auf bruar 1885 hieselbst publicirten Testaments, | Die eingetragenen Gläubiger und deren Rets- “Stuttgart, den 1. April 1885.

den 5, Februar 1886, Mittags 12 Uhr, oder dem Inhalte des von ihrem Ehemanne am | nabfolger werden mit ihren Ansprüchen auf nah- vor dem unterzeichneten G-richte, Dmer T ber 28. August 1843 errichteten, am 17, März stehende im Grundbuche von Ooenhausen Bd. 18 Der Son Hes Aufsichtsraths : . Solivo.

ermin vor der Aufforderun; Abgabe v - ; G us, rg mac vil Ub: aue be GEAUS U 7) der Lehrerin Maria Friederike Johanna Beer | und Bescheinigung des vermeintlichen Widerspruchs [1320] und : der Aus\{luß aller Eigenthum®prätendenten und die C I 16 ; 8) der Magd Anna Geiger Dur Auss{lußurtheil von heute sind alle Eigen-

widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu machen, 1 ige! widrigenfalls dieselben bei Feststellung des geringsten Eintragung des Alleinecigenthums der Antragsteller thumsprätendenten auf die Grundftü>: Flur 11 Nr. 598/108 Aker 18 a 89 qm und Flur 11

Gebots nicht berücksichtigt werden und bei Verthei- zustehen, haben folche spätestens in dem auf Mon- | an dem Grundftü>e erfolgen werde.

lung des Kaufgeldes gegen die berü>sihtigten An- | tag, den 18. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, | Danzig, den 30, März 1885, Nr. 599/108 Hofra it W 26

sprüche im Range zurü>treten. anberaumten Termin bei unterzeihnetem Gericht Königliches Amtsgericht. XI, Lide “ta A tdhatma mi E qm groß, Diejenigen, welhe das Eigenthum des Grundstücks | anzumelden oder gegenwärtig zu sein, daß die Erb- —— beledèn, mit Week Anft id ataslralgemeinde Hille

beanspruchen, werden aufgefordert, vor Schluß des | [Vaften ohne Sicherheitéleistung an die Erben ver- | [1307] Amtsgeriht Hamburg. ftüde derart autge\bï fen, de u ate Grund-

Versteigerungstermins die Einstellung des Verfahrens | abfolgt, bezw. zur Befriedigung der aufgetretenen Auf Antrag von Friedrich Wilhelm Adolph | felben für die elen, Cb Be der-

herbeizuführen, widrigenfalls nach erfolgtem Zuschlag Gläubiger verwandt oder als erblos der hiesizen Baumgarten, als Testamentzvollstre>er von Char- Wilhelm Fiestclintiut Marie att! O

das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die | Stadt überwiesen werden. y lotte Louise, geb. Damaun, des Heinri Wil- 284 Ai Y T R O (a rankfurt a. M., den 31. j ; | meyer, Nr. 384 Hille und deren Kinder Wilbelm Stelle des Grundstücks tritt. Frankfu id März 1885 helm Niemeyer Wittwe, vertreten dur die Rechts und Ludwig Fiestelmann berichtigt werden Ae

Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird Königliches- Amtsgericht, Abthlg. I. 1, anwälte Dres. Antoine -Feill und Dr. Otto : »

am 30. Mai 1885, Mittags 12 Uhr, : E Hübener, wird ein Aufgebot dahin erlassen : atis ani its Amtoai iht

an Gerichtsftelle, Jüdenstraße 58 I., Zimmer 15, ver- | [1308] : Aufgebot. daß Alle, welhe an den Nathlaß der am g geri<t. kündet werden, je verehelihte Maurer Rosalie Urban zu Vor- 26. Januar 1885 hieselbst verstorbenen Char- E P R E L O

Handlunas-Unkosten-Conto . . | 22906|71 hon jeßt bei der

Gi 8 33775 Zum öffentlih meistbietenden Verkaufe des zum

Zwe>ke der Zwangsversteigerung beshlagnahmten,

dem Erbpächter Joachim Kugel zu Vipperow ge-

hôrigen, Erbpachtgehöfts Nr. 12 zu Vipperow mit

Zubehör wird ein erster Verkaufstermin auf Donnerstag, den 25, Juni 1885,

und cin Ucberbotstermin auf

| Freitag, den 17, Juli 1885,

jedes Mal Mittags 12 Uhr angeseßt, in welchen 31

Kaufliebhaber zur Abgabe ihres Bots und Ueberbots | [1313]

l | 197 959 99 | Ulm,

L 120 061/85 318 021 77

Der Gewinn vertheilt sih wie folgt: | Teoendet-onto C Hy po A G U E | R QEE 1268 120 061/85 [1208] Le Bilanz am 31. Dezember 1884.

raumten Aufgebotstermine ih zu melden, widrigen - 1862 hieselbst publicirten Testaments, wie au Blatt 258 Abthl, L, Mo 1 0 2 verzeichneten falls er für todt erklärt werden wird, den dem Antragsteller als Testanentsvollstre>er | Posten : 7 j ; Kosel, den 31. März 1885. ertheilten Befugnissen, widersprehen wollen, 1) Neunzehn Thaler Abfindung für den Hein- Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV. hiemit aufgefordert werden, sol<e An- und ri Möller ‘aus der Urkunde vom 22, Mai Widersprüche spätestens in dem auf g 1844, L ; Aufgebot. Donnerstag, 4. Juni 1885, 2) Neunzig Thaler Darlehn nebst 5 ‘/g Zinsen Die Chefrau Wirths Koehler zu Seringhausen

liebh: j 3 für den Kaufmann Aron Rosenstern zu Für- l zu erscheinen hierdur< geladen werden. ; 2 E ; 104 Uhr V.-M,; ; st : E E i E E —————— Feraer ist zur Anmeldung aller dinglich. iche | bat die Todeserklärung ihres Ehemannes Joseph anberaumten Aufgebotstermin im unterzeichneten C : 2 Actien: Wee Gon... . ¡13 100002 Actien-Capital-Conto. 3 600 000 M S M S an das zu verkiusende Grundstü und L Gran Nudolph Eligius Koehler, geboren zu Borhen, Ae, L Lorirane 0, Mie flossen Vie ñ a tes Ausgebatoe, ned m DisconloeWecsel-Gonlo. .…, (} 189 578/40] Reservé-Fonds-.Conto. . . . | 860000— | Cafe:Conto 7 310 19/| Actien-Capital-Conto . | 1 800 000 Jmmobiliarmasse desselben gehörenden Gegenstände, | ¿Ulebt in Essen wohnhaft, und angeblich seit 1866 n A En T U Dees Er dun JaK Antragsteller ie À L s e ais Oa O Ce 398 200|—|} Disconto-Wecbsel-Zinsen-Conto .. 1 178/86 O E 196 555 621] Hypothek-Anlehen-Conto| 927 600 29 zur Vorlegung der Originalien und sonstigen \{rift- na Amerika ausgewandert, beantragt. un1 L Daun eines Hiesigen Zustellungsbevo - Verkündet Fa 97 Mir Tan egt. Effecten-Conto . . .. . . , ¿ | 832758558} See&-Prämfen-Conto . . . . 23 857 84 A S 99 731/10} Reservefond-Conto . . | 180000 ; liden Beweismittel und zur etwaigen Ausführung Der 2c. Köhler wird deshalb aufgefordert, sich mächtigten bei Strafe des Auss{lusses. ' : G / Effecten-Zinsen-Conto „. . ,, 1 480/50} Fluß-Prämien-Conto. 3 000|— | Fabrikgebäude-Conto . : ; « « « » «1 1511 356/05] Pensionsfond-Gonto 14 000 Z von Erstigkeits-Rehten ein Termin auf spätestens in dem auf den i See-Shuültbub-Gonto. 8 260/20) See-Schaden-Conto . . . . . . | 21000— | Wohngebäude-Gonto. . . .. .. .. . .| 72249/05|| Conto-Gorrent-CGonto . | 91873008 | Donnerstag, den 25. Juni 1885, 15, Dezember d, J., Mittags 12 Uhr, Fluß-Schuldbuh-Conto . . . ,, O9 Bar Gonto pro Diverse 9 400 | Damvfkessel-, Dampfmaschinen- und Transmissions- | Gewinn- und Verlust- | A Mittags 12 Uhr, angeseßt, wozu mit Ausnahme | vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 43, Giro-Conto bei der Reichsbank 3000| Sanne 7 561/85 Conto R S 301 837 E 875 880 47 der geseßlih zur Anmeldung nicht verpflichteten Alle, | anberaumten Aufgebotstermine \{ristli< oder pers E \önlih zu melden, widrigenfalls er für todt erklärt

Der Vorstand :

C —eremttns 318 021.77 G. Stod>er.

ipziger Wollkämmerei. Activa. Bilanz vom 31. December 1884.

Passiva. i Passiva.

Hamburg, den 2. April 1885. j „_ Wibbe, Das Amts3geriht Hamburg, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Civil-Abtheilnung V. E E Zur Beglaubigung: [13257] Oeffentliche Zustellung. Romberg, Dr., Gerihts-Sefretär, In Sawen der ledigen Näherin Barbara Eberth

E 4611 Conto Aa E d ae f 62 466/03] Dividenden-Conto . 112 638/— | Kämmerei-Maschinen-Conto [106141479 | welche dingliche Ansprüche an das Grundstü>k und i x ir- ten- (E : E | | an di C Ti z i » werden wird, : von Enchenreuth und der Kuratel über deren außer- Comptoir-Utensilien-Conto. . . ,|_____100/—}]| Fluß-Schaden-Conto . L | Serätbsbaften-Gon r e zur Immobiliarmasse desselben gehörenden Essen, den 31. Marz 1885. [1317] chelid ae Cn Zer Qunntel ver) deronennsens | »rwerk-Conto S 1 750|— | sowie zu den übrigen oben angegeb w è G : i Ï , gege! l welche ih hiermit, dem Z. 8 der Statuten gemäß, i aeben Kenntniß bringe. Mat E | Termins biecdue>s “ortl en L e E M dard V Ta N zu Koerlin a. Pers. O E e Mes R S Mun s talien 2778: er annte 1 t i Tele s tg L A 95 64BIÓN weisung von der Masse, des Verlustes des Beweises Aufgebot. f nfâllig urtbeilung des Legzte R | | 1) der Schuhmachergeselle August Kraus 8 ver E Ult Wi I U au E Binde, Gieng und L des ca L frà ften Erbe | 4716 210/84 "4716 210/84 i8mi er Aus\chlie i er uhmacergeselle August Krauspe aus | d r Gelsion de etragenen Gläubigers, , Einräumung des gesetz esbränkten Erb- [1289] [1283] 4716 210/84 4 716 210/84 Erstigkeits-Audfübeune Ausschließung mit der Polnish-Weistri, geboren den 18. Juni 1813 da- | Hofmeister Kieker, erhobene Anspruch auf die bei der | rets, sowie zur Zahlung cines jährlichen Alimen- 1 j selbst, von welcem seit dem 18. Juni 1867 Nach- | Zwangsversteigerung des Grundstückes Kölpin Band T. | tationsbeitrags von 36 H auf die ersten 14 Lebens- / i i O Ga immt zur endlihen Feststellung der Verkaufs- t t f theilung I. ahre d, d _ renden Prioritäts-Actien und der Prioritäts-Obli- H S “M |S i bedi É „| 2) der Cigarrenmacer Gotthelf Heinri, zuleßt | bues für den Hofmeister Kieker eingetragene Forde- körperlicher oder g:istiger Gebrehen nöthig sein E Guß E U geN M Ls 9 Allgemeines Erträgniß- : fiber a L N LEAUL! tivet KapGEi, vor beim in Schweidniß wohnhaft und mit Sophie Therese | rung voz 150 & aus dem Kaufgelde zur Hebung | sollte, Fjährig vorauêzahlbar, ferner des seinerzeitigen ¿egen Vialiaben n Ne 28 E i, 2) alle fonstigen Interessenten werden mit ihren | gungskosten, 15 4 Tauf- und Kindbettkosten , dann gegen Dividendenschein Nr. 28 bei der Gesellschaftscasse, was ih hiermit dem zweiten Nachtrag sub II[ der Stettin, den 7. April 1885. Der Director:

G, und R. der Breslau-Schweidnitz-Freiburger Eisen- bahn wird am 25. April d. J., Vormittags von 9 Uhr ab, in unserem Verwaltungsgebäude Claassenstraße im Sitzungssaale stattfinden. Den Inhabern von vorgedachten Werthpapieren ist der Zutritt zur Ausloosuna gestattet. Breslan, den 4. April 1885.

29% Abschreibung A 30 844. Gon c % Wohngebäude-Conto :

1 %% Ï o

Dampfkessel-, Dampfmaschinen- und Transmissions-Conto: 5 9% Abschreibung ,„ Kämmerei-Maschinen-Conto :

729.

15 162,

10 % Abschreibung 82 379.

bei der Zwangsversteigerung betheiligten Gläubigern wird freigelassen, in dem gedachten Termine zum Zwe>ke der Betheiligung bei der endlichen Fest- stellung der Verkaufsbedingungen zu erscheinen und bis eine Woche vor diesem Termine Vorschläge für die Verkaufsbedingungen cinzurcicen.

„Die Besichtigung des Erbpachtgehöfts ist nach vor-

i li vi e 3 038 839/47 egen wird, Dem Sequester, dem Schuldner und den dem Jahre 1871 aber vers<hollen

3) der Riemer und Sattler Robert Hoffmann, geboren den 29. Dezember 1822 zu Schweidniß und zuleßt in Ober-Gräditß wohnhaft gewesen, über dessen Leben und Aufenthalt seit dem Jahre 1870 nichts bekannt ift

werden auf Antrag

ad 1 feiner Geschwister :

Aue REn auf die für die beiden Hypotheken- posten:

1) in Abtheilung IIx1. unter Nr. 1 auf Grund der Schuldverschreibung des Eigenthümers Kröning zu Kölpin vom 6./7 Oktober 1841 für den Hofmeister Kieker zu Roman 150 X nebst 20 M 11 S Zinsen,

Vollstre>barkeitserklärung des Urtheils auf die ver- fallenen Alimente und den Tauf- und Kindbettkosten beantragt und der Beklagte zur mündlichen Ver- handlung der Sache in die öffentliÞz2 Sißung des K. Amtsgerihts Stadtsteinah vom Donnerstag, den 28. Mai 1885, Vorm. 9 Uhr, geladen. Stadtsteiunach, 7. April 1885. Gerichts\cbreiberci des K. Amtsgerichts.

î 5 7 5 (o o e , gängiger Anmeldung bei dem Sequester, Herrn a, verehelichten Tis blermeister Chustiane Baum- | 2) in Abtbeilung 111. unter Nr. 5 auf Grund des gart, geborenen Krauspe zu Schweidnitz, Erbrezesses vom 6. Oktober 1858 für die drei

b. der verehelihten JInwohner Auguste Jachmann, geborenen Krauspe zu Polnish-Weistriß

c. der verchelihten Hauésbesißer Ernestine Kühn, {1181}

L S e U GEE Ds diehi

; ; . der verehelichten uhmacher Pauline Liebig,

Zur Beglaubigung: geborenen Krauspe daselb

Der Gerichts\chreiber : ; : E 2 ä Wilken, Akt. Geh. 9 R Adolf Krauspe zu Loewen- Nummern-Verzeichniß der zum Termin “ape 1885 gezogenen Billete der 5 9% Anleihe

ad 2 vom Jahre 1877, seines Abwesenheitsvormundes Partikulier Wil- à 500 L, Sterl. Nr. 654701—725 656426—450 659176—200 576—600 GGL101—125 vertreten dur den | 663326—350 876—900 664851 875 666501—525 876—900 GG8151—175 670426—450 501 525 670451—475 476—500 674376—400 676776—800 677451—475 6784176—500 G8SO028_— 050 676—700 681201—225 686126—150 688126—150 689401—425 692201—225 694851875 seines eheliden Sohnes, des Swhnittwaaren- | 876—900 692426—450 702226— 250 376—400 710901—925 71001 —825 7138226—250 715401

Königliche Eisenbahn-Direktion. Beleuchtungs-Apparat-Conto :

5 9/0 Abschreibung , 2208. h Amtsanwalt Wilde hier gestattet, welher auch

[1282] Geräthschaften-Conto : J Kaufliebhabern auf Antrag die Grenzen des hierunter

[1290] inn“ 61 - it - | _ Bei der Verloosung der zur Rückzahlung be- 15 °/o b E A 9 120 E E Le stimmten 20 Stü> Partial-Obligationen wurden | Versicherungs-Conto. "2202 92 Fluß-Versicherungen in Stettin. deboA e 89, 99, 197, 189, 193, 908, 219, 245, | Ble, 41028 64

Hierdur< bringe ih zur öffentlihen Kenntniß, c 98 teuern-Conto D s | daß der Verwaltungsrath aus den Herren S E O DO, SBON, ANn, / GON, H, Kämmerei-Betriebs-Conto . P E

( 520, 526, 540, 545, Mulrigewinn : Gommerzienrath Stahlberg, als Vorfißender, wel<e am 1. Oktober d, J. gegen Auslieferung PRNGERER "3038 839/17 "3038 839/47 l Nach Bescbluß der heute abgehaltenen Generalversammlung gelangt für das Geschäftsjahr J [496]

= 29 V0 DeleuGlngs-Apparat-Gonto. . .. . .., 52 610/27 y h 4 141 636/55 | egenstände haben, zur genauen Anmeldung derselben Königliches Amtsgericht. In der Aufgebotssache F. 1/84 und P. 2/85 erkennt | mens Theresia, gegen den ledigen Bä>er Carl Hota Materialien-Conto 164 786/06 f Í [1311] L E mei S8 ils 3i ( if A hs b Cn t 9 V y Sor: : Cireotdue h ung des Nachtheils, beziehungsweise dec Ab i: für Ret : d. M. die kostenfällige Verurtheilung des Leßteren Gonto-Goerent Cn e e e O L H ard die Originalien und sonstigen schriftlichen Nachstehende Perfonen: ew inn 4 tot- js - | Breslau-Schweiduiß-Freiburger Eisenbahn. int- = | e ; in if i ä Cr LELYET i „Union Actien-Gesellschaft fürSee- Dre T Eisve u ne e ppe S011. Gewinn- und Verlust Conto. Waben. ö 5 Der erste Verkaufstermin is zuglei< au be idlea ibt Sorbanbed fit = Nr. 42 für die in Abtheilung 11. Nr. 1 des Grund- | jahre des Kindes und darüber hinaus. Falls es weren : ationen óhne-Litt, (A ), Litt, B, C, D, E, F, ude- : ; ; ; i e 0 Die Zahlung der auf 25 % oder 4 837,50 pro | 9 h (A) Sabrifgebäude-Conto | der Gerichtsschreiberei zur Cinsicht bereit Henkel am 10. November 1856 getraut gewesen, seit | gekommene Betraz von 170,21 4 vorbehalten, Schulgeldes, der eventuellen Krankheits- und Beerdi- vom 8. d. M, ab Statuten gemäß zur öffentlichen Kenntniß bringe. S <warz. ; (L. 8.) Mebs, K. Sekretär.

r beshriebenen Grundftü>s nachweisen wird.

Noebel, den 4. April 1885.

Großherzogli<h Me>lenburg-Schwerinsces Amtsgericht.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. f. w. von öffentlichen Papieren. Kaiserlih Russishe Reichsshulden-Tilgungs-Commission in Stk. Petersburg.

Wm. Walther, als Stellvertreter des Vor- | \ ¿x Obligationen und der no< nicht verfallenen

fißenden, e Zen Grefrath Jnteoupon E S F. Ful emer 1884 cine Divideude von 17 °%/% = Æ 255,— auf 1 Actie zur Vertheilung, und erfolgt die Einlösung

Aufgebot. ; . i Das Grunt ü> Flur 15 Nr. 112 (im Dorf helm Lichey Schweidni ö L des Dividendenscheines Nr. 11 vom 1. Mai a. e. ab N ; ¡Lud L . , ) zu eidnig, bee Geiger A SGR L Lay N Mrz 18g ug A des E A Us CeA deutschen Credit-Anstalt hier, E Nile if T Gie 08 d Wegelin N Groeger dafelL t, yt. i ; G _ sowie bei uns selbst, : von Riesenbe> ä Ul f - : enbe> für den bereits seit 1832 verstorbenen Sitäbetterher deslelbes bere Me Pie oneté und | Der Au sihtsrath der Baumtwwvoll Leipzig, 7. April 1885. i ad | Wigmader Gerhard Wewers eingetragen. Die | händlers Robert Hoffmann zu Neudorf, Kreis | 425 851—875 718401—425 976719000 722076——100 228801925 2220 231526—550 Stettin, den 7. April 1885, j Feinspinnerei. zig et, j Wittwe Müllers Werner Wewers, geb. Heilers, zu Reichenbach i. S]. 232126—150 726—750 233801-—-825 734176—200 501— 525 951—975 235776—800 740826—850 Der Director: Der Vorsitzende: Th. Aurnhammer. / i enbe> hat dies Grundstü> laut Attest des Amts aufgefordert, sih spätestens im Aufgebotstermin 741126—150 576—600 743301—325 744876—900 742826—859 749076—100, S q W Rieseube> {on vor 1872 eigenthümlich besessen, | den 6, April 1886, Vormittags 11 Uhr, à 100 L, Sterl, Nr. 301651—700 320201—250 821501—550 328201—250 324201

Schwarz.

(7 h n A

L E Sei At P25. N E