1885 / 85 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eine baare Zuzahlung von 15 A pro Stamm-Prioritäts- Actie.

Zu diesem Behufe sind Stü>e von 5000, 2000, 1000, 500, 300, 200 und 150 A ausgefertigt worden.

Wünsche auf Gewährung von Apoints bestimmter Höhe werden, soweit es möglih ift, berü>sitigt werden.

Die Staatsregierung if auf Grund der Ermäc- tigung im S. 3 Absay 3 des Geseßes vom 23. Fe- bruar 1885 (G. S. S. 43) bis auf Weiteres bereit, au< eine nit dur< zwei theilbare Anzahl von Stamm-Prioritäts-Actien zu convertiren und zwar mit der Maßzabe, daß, sofern die Anzahl der ein- gereibten Stücke der vorbezeichneten Verhältnißzahl nicht enispriht, die Ausgleihung des in Staats- \{uldverschreibungen nicht darstellbaren Uebershuß- betrages dur< Baarzahlung bewirkt wird, wobei stets der nä<hst niedrigere darstellbare Betrag in Staatsschuldvershreibungen gewährt, dagegen der baar zu zahlende Betrag nah dem um ein Prozent verminderten Kurse, welher für Staats\chuldver- {reibungen der 4% igen consolidirten Anleihe vor dem Tage des Umtauscbes zuleßt an der Berliner Börse bezahlt worden ist, bere<net wird. Der in Staatéschuldversbreibungen nicht darstellbare No- minalbetrag, welher nah Maßgabe der obigen Be- stimmungen in Baar umzure<nen ist, wird vom 1, Januar 1884 ab mit 40/6 verzinst. ,

Die Frist, innerhalb welcher die Actien einzureichen sind, wird in Gemäßheit des 8. 4 des Vertrages vom 25./30. Juni 1884 auf ein Jahr, alo bis zum 31. März 1886 einscließli< mit der Maßgabe fest- geseßt, daß die Inhabec der bis zu diesem Zeit- punkte nit präsentirten Actien den Anspru auf SOSEenns von Staatsschuldverschreibungen ver-

eren.

Eine Verlängerung dieser Umtauschfrist ift mit Rücksicht auf die Durchführung der gleich- zeitig mit dem Umtausch der Actien einzu- leitenden Liquidation der Gesellschaft aus- geschlossen. Í

Bei den Königlichen Eisecnbahn-Betriebs-Kassen zu Berlin und Halle können die den Actien ent- sprechenden Staatss{<uldvershreibungen 2c. nicht 0 um Zug, sondern erft einige Tage na< der Finreidung der Actien gegen Wiederablieferung der zu ertheilenden FInteriméquittung ausgehändigt werden.

Zur Herbeiführung einer thunlichst raschen Ab- wickelung des Umtauschgeschäfts sind die Aktien nebft den dazu gehörigen Dividendenscheinen pro 1884 und folgende nebst Talons, ebenso wie etwaige, darauf bezüglicve Briefe entweder direkt an unsere Hauptkasse hierselbst, oder an die Königliche Eisenbahn-Betriebskasse*in Berlin (Askanischer Platz Nr. 5) oder an die Königliche Eisenbahn- Betriebskasse in Halle a./S. frankirt einzusenden und ist jede einzelne Sendung mit dem vorgeschrie- benen Umtausch- (Nummern-) Verzeichniß, zu welchem Formulare von den genannten Kassen auf Anfordern unentgeltli<h verabfolgt werden, zu versehen, Um- taus<- (Nummern-) Verzeichnisse in anderer Form fönnen ni<t angenommen werden.

Erfurt, den 4. März 1885

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[1970]

(1933) Weimarisher Bauverein.

Zur der Montag, den 27. April d. J., Nachmittags 3} Uhr, im fleinen Stadthaussaale hier ftattfindenden ordentlihen Geueralversammlung werden die Herren Actionäre des Weimarischen Bauvereins hiermit eingeladen. Tagesorduung : i 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz neb Gewinn- und Verlustre<nung. 2) Feststellung der Dividende. 3) Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath und Vorstand. S 7 4) Abänderung des Gesellschaftsftatuts in Folge des Reichsgeseßes vom 18, Juli 1884. i 5) Wahl eines Revisors für das Geschäftsjahr 1885. 6) Wahlen in den Aufsichtsrath. 7) Etwaige Anträge einzelner Actionäre. i Zur Theilnahme an der Generalversammlung ift die Vorzeigung der Actien oder beglaubigter Depositen- scheine beim Eintritt erforderlich. Weimar, den 9. April 1885. Der Vorfitende des Verwaltungsraths : Ernst Kohl. [1992] Actien-Gesellschaft Flora. Ordentliche Generalversammlung am 30, April er., Nahm. 5 Uhr, im kleinen Saale des Flora- Etablissements zu Charlottenburg, wozu die Herren Actionaire hierdur< ergebenst “eingeladen

werden. Tagesorduung :

a. Jahresbericht, Vorlegung der Bilanz und Antrag auf Dechargirung.

b. Statutenänderung.

c. Wahlen zum Aufsichtsrath.

Die Betheiligung an der Generalversammlung fann nur auf Grund einer Legitimation erfolgen, welcbe in den üblichen Geschäftsstunden bis zum 28. April cr., Nachm. 4F Uhr, gegen Hinterlegung der von einem doppelten Nummernverzeichnisse be- gleiteten Actien resp. unseren Depotscheinen bei Herrn Carl Kilz in Berlin, Friedrichstr. 186, und in unserem Bureau im Flora-Etablissement aus- gehändigt werden.

Der Aufsichtsrath. [1961]

Einladung zur elften ordentliben General- versammlung der Berliner Buchdruerei, Aktien-Gesellschaft, zum Dienstag, den 28. April 1885, Abends 7 Uhr, im Lettehause, König- grätzerstraße 90.

Tagesordnung :

1) Festseßung der Dividende, Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos und Ertheilung der Decharge.

2) Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths.

3) Amortifation zweier Prioritäts-Obligationen.

4) Abänderung der Statuten, insbesondere der S. 12, 18, 28/25,

Der Direktor : Carl Janke,

Nüd>kversicherungs-Verein

der Magdeburger Wasser-Assecuranz-Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre

!nferer Gesellschaft laden wir hierdur< zu der hierselbst

Donnersiag, den 30. April c, Nahmittags 4} Uhr, im obern Vörsensaal ftattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesordnung: 1) Mittheilung über die von den Rechnungs-Kommissarien der Rechnung 1883/84 ertheilte

Decharge.

2) Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1884/85, nebst Gewinn- und Verlustrebnung, sowie des vom Vorstande an den Aufsichtsrath erstatteten Berichts, welhe ven heute ab in dem Geschäftslokale der Magdeburger Wasser-Assecuranz- Actien-Gesellschaft, Werftstraße

Nr. 32 hierselbst, zur Einsiht der Herren Aktionäre ausliegen,

und Vorschläge über die

Gewinnvertheilung mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths.

Bericht des Avfsictsraths über die Prüfung der Bilanz und der Jahresrechnung. Beschluß der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustrcwnurg und über die Vorschläge zur Gewinnvertheilung

Beschluß der Generalversammlung über die dem Vorstande und Aufsichtsrath für die Jahresre<nung pro 1884/85 zu ertheilende Entlastung.

Wahl der zwei Revisiors Kommissarien für die Jahresrechnung pro 1885/86.

Wahl von zwei Aufsichtsrathsmitgliedern an Stelle des dur Loos ausscheidenden, aber wieder wählbaren Herrn Otto Hubbe, sowie des dur< Tod ansgeshicdenen Herrn Kom-

merzien-Naths Leidloff. Magdeburg, den 11. April 1885.

Rückversicherungs-Verein der Magdeburger Wasser-Assecuranz- Actien-Gesellschaft. Der e N T El

[1971]

Magdeburger Wasser-Asfecuranz.

Actien-Gésellschaft. Die Herren Actionaire unserer Geselisbaft laden wir hierdur< zu der i: Donnerstag, den 30. April c., Nahmittags 4 Uhr, im hiesigen obern Börsensaal stattfindenden o! dentlichen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesordnung.

1) Mittheilung üker die voa den Rechnungs-Commissarien der Rechnung pro 1883/84

ertheilte Decharge 2) Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1884/85 nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie des von dem verwaltenden Director an die Direction erstatteten Berichts, welche von heute ab in dem Geschäfts Lokal -der Gesellschaft, Werftstraße Nr 32 hierselbst, zur Einsicht der Herren Actionaire ausliegen, und Vorschläge über die Gewinn-Vertheilung mit den Bemerkung:n der Direction. 3) Bericht der Direction über die Prüfung der Bilanz und der Jahresrechnung. 4) Besluß der Generalversammlung über Genehmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlust-Rechnung und über die Vorschläge zur Gcwinn-Vertheilung. 5) Beschluß der Generalversammlung über die der Direction für die Jahres-Rechnung 1884/85 zu ertheilende Entlastung. 6) Wahl von zwei Revisions Commissarien für die Jahresre<nung pro 1885/86. 7) Wahl eines Directions-Mitgliedes an Stelle des verstorbenen Herrn Commerzien- raths Leidloff. Magdeburg, den 11. April 1885. Magdeburger Nes D Nuranz Actien-Gesellschaft. ndreae, verwaltender Director.

Metall- und Laierwaaren-Fabrik, Aktiengesellschast Ludwigsburg.

Wir beehren uns hiermit, die Aktionäre unserer Gesellswaft zur zwölften ordentliwen General-

versammlung auf Montag, den 27. April 1885, Nachmittags 4 Uhr, [1934]

in das Verwaltungsgebäude der Fabrik einzuladen.

Gegenstand der Tagesorduung bilden die in $. 13 Ziffer 1—s der Statuten vorgesehenen Punkte, worunter der Antrag des Auffichtsraths auf Abänderung der Statuten im Sinne des Gesetzes vom 18. Juli 1884.

Die bierauf bezüglichen Vorlagen werden vom 12. April an auf dem Comptoir der Fabrik zur Einsicht der Aktionäre bereit gelegt.

Ludwigsburg, den 7. April 1885.

Der Auffichtsrath,

[1951] Ï Die REDOENe Marschbahu umfaßt zur Zeit die Linien Glücstadt—Elmshorn, Glü>- stadt—Itehoe, Itehoe— Heide nebst der Zweigbahn Michaelisdam—Marne in einer Gesammtlänge von 96 Kilometer. Das Anlagekapital besteht : 1) in 2650 Stü> Stamm- Actien Läitt. A. und 2720 Stamm-Prioritäts-Aktien A E é 2 416 500. 2) in 6667 Stü>k Stamm- Actien Litt. B, und 6852 Stamm-Prioritäts-Actien Litt. B. zu je 430A = ,„, 6083550. M 8 500 050, E ¿B in Summa M 9 141 300. Das Baukapital für die dur< Allerhöbfte Concessions-Urkunde vom 25. Juli 1884 genehmigte 131 Km. lange Neubaulinie von Heide über Friedrichstadt, Husum und Tondern zum Anschluß an die Dane Staatsbahn in West-Jütland bei Station Ribe ist auf 144 Million veranschlagt und wird aufgebracht :

3) in einer Kapitalschuld von .

a, dur< Emission von: 71778 Stück Stamm-Actien Litt. C., 779 Stamm-Prioritäts-Actien Litt. C. zu je 459 M = # 7 000 650. Dieselben sind sämmtlich voll gezeichnet und in Höhe von 10 9/6 eingezahlt. Von den Actien haben übernommen: der Preußische Staat . 1 E E E E Sthe und Oie O: E e in Summa wie oben M 7 000 650, b. dur Emission von auf den Inhaber lautenden 4 9% igen D E A COO0TDO l Die Prioritäts-Anleihe ift in Höhe von Nom. 4 8 500 000 concessionirt, gelangt indeß vorerst nur zu einem Nominalbetrage von 7 000000 M zur Emission; dieser Betrag ist von einem Confortium übernommen worden, wel<hes unter Führung der Seehandlung, aus der Direktion der Diskonto- Gesellschaft hier, der Vereinsbank, ter Norddeutschen Bank und dem Bankhause L. Behrens & Söhne in Hamburg, jowie dem Bankhause M, A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M,

besteht. Die Stücke sind unter der Bezeichnung : : „Vierprocentige Prioritäts-Obligationen der Holsteinischen Marschbahn-Gesellschaft, Emission 1854“ bereits definitiv auegefertigt und zerfallen in: i 6600 Stück à 500 M und 3700 , à 1009 M i L;

Zur Erhebung der Zinsen werden den Obligationen zunä<hst für zehn Jahre 20 halbjährige, am 2. Januar und 1, Juli der betreffenden Jahre zahlbare Zinscoupons nebst Talons beigegeben.

Die Anszahlung der Zinsen und der zur Rückzahlung gelangenden Kapitalbeträge erfolgt außer bei der Haupt-Kasse der Holsteinishen Marschbahun in Glücfstadt, in Berlin bei der See- handlung und der Direktion der Dislonto-Gesellschaft, in Hamburg bei der Norddeutschen Bank, der Vereinsbank und dem Bankhause L. Behrens & Söhne und in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause M. A, vou Rothschild & Söhne. Zur allmählichen Tilgung der Anleihe wird vom Jahre 1890 ab alljährlib die Summe von 42 500 #4 nebst dem Betrage der durch die bereits getilgten Obli- gationen entstehenten Zinsersparniß verwendet. : E

Seitens der Inhaber sind die Obligationen unkündbar. Der Gesellschaft steht cin Kündigungs- re<t erst vom 2. Januar 1890 ab zu. Die Inhaber der Obligationen haben als Gläubiger der Hol- steinischen Marschbahn-Gesellshaft cin unbedingtes Vorrebt an dem Netto-Ertrage der der Gesellschaft gehörenden Bahnstre>en vor allen Actien respective deren Zinsen und Dividenden.

M 2 999 700. 1 999 800, 1 099 800.

Vorstehenden Prosvectu8 bringen wir hiermit zur öffentlichen Kenntaiß. Berlin, den 10, April 1885. : / General-Direktion der Scehandlungs-Societät.

[1929] E Actiengesellschaft Vereinigte Fabriken landwirths<hastliher Maschinen, vormals Epple und Buxbaum.

Die Herren Actionaire werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung welche am

eingeladen,

Donnerstag, den 30, April ds. Js., Vormittags 10 Uhr, im Bözsengebäude vahier abgehalten wird. Tagesordnung: Berichterstattung der Gesellschaftsorgane, Borlage der Bilanz und Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinnk®, Statutenmäßige Neuwahlen in den Aufsichtsrath, Beschlußfassung über die Revision der Statuten, veranlaßt dur< das Reichsgeseß vom 18. Juli 1884 L Zum Zwc>ke der Legitimation für den Besuch der Generalversammlung sind die Actien spätestens Montag, den 27. April, während der übliwen Geschäfteflunden bei dem Bankhaus Friedr. S{mid & Co. oder bei P. C. Bonnet hier vorzuweisen. Augsburg, 19. Apcil 1885, Der Aufsichtsrath der Vereinigten Fabriken landwirthschaftlidßer Maschinen, vormals Epple und Buxbaum. DEL BorLsibeunde: Gustav Riedinger.

Niederrheinishe Dampfshleppschifffahrts - Gesellschaft. Die Herren Actionaire werden hiermit zu dec auf Dienstag, den 28. April d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Saale der städtischen Tonhalle dahier

Herrn

[1922]

anberaumten i regelmäßigen Generalversammlung

ergebenst eingeladen.

1) Geschäftsbericht. 2) Vorlage der Bilanz, Ertheilung der Decharge an die Direction und Beschlußfassung über die Verwendung der Gewinnsumme Art. 19 und 11 des Statuts —. 3) Ersaßwahl für ein auswärtiges Mitglied der Direction, 4) Wahl der Revisoren für die Jahreérechnung 1885. g : Die nah Art. 15 des Statuts auf Grund der Bücher der Gesellschaft, resp. der vorgelegten Voll machten auszugebende Bescheinigung zur Stimmberechtigung in der Generalversammlung wird vor Eröffnung derselben im vorgédachten Lokale ausgegeben. Düsseldorf, 10. April 1885. Die Direction.

Tagesordnung :

[123] Oberhaufseuer Wassserwerks-Actien-Gesellschaft.

Die Herren Actionaire ladet zur diesjährigen ordentlihen Generalversammlung, welche am Samstag, den 25. April a. e., Rachmittags ò Uhr, im Locale der Gesellschaft Haide- blümhen hier stattfindet, hiermit ergebenst ein.

Tagesordnung: 1) Bericht über die Lage des Geschäfts und die Resultate des verflossenen Jahres und Fest- seßung der zu vertheilenden Dividende nach vorliegender Bilanz. 2) Ertheilung der Decharge über die Jahresre<nung. 3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths. 4) Wahl der Rehnungé-Revisoren für das Jahr 1885, Oberhausen, den 7. April 1885. Der Vorstand.

[1917] ypotheken-Forderungen eins<hlicßli< Tilgungsfonds... . . K 1,282,500. —. ypothekenbankscheine im Umlauf Serie S G 20e Las —,

Ü auslosbar i O Lo TDO, Leipzig, 31. März 1885. Leipziger Hypothekenbank.

Heinrich Goeßz.

e 1,282,500, —.

"Ca G A Hte E N

L L Ee M CATL A

[1714]

Actien-Gesellschaft für Gasbereitung

in Nippes bei Köln. Bilanz pro 31, Dezember 1884,

A. M, Ld 30 542/02

Activa. I M | An Grundstü>ke Nippes .' | Concession und Gas- werke Nippes . ,| 279 046/59 Abschreibung |__10 000/00 Wohngebäude Nippes S Maschinen Nippes . 6 726/22 10% Abschreibung 672/62 Utensilien Nippes .} 2930/10 10% Abschreibung 293/01 Gasmesser Nippes . 5 802/55 10% Abschreibung _. D80126 Mobilien Nippes, . 254/01 29% Abschreibung 50/80 Grundstü>e Bayen- | E S Concession und Gas- werke Bayenthal . Wohngebäude Bayen- e Maschinen Bayenthal 10% Abschreibung Utensilien Bayenthal 10% Abschreibung Gasmefser Bayenthal 10% Abschreibung Debitoren Cassa-Bestand , Wecbsel-Bestand . Bestände Nippes . do, Bayenthal

269 046 59 45 788 00

6 053/60

2 637/09

5 222/29 203 21

38 343/59 236 964 64

16 364/88 1611/14 | 161/11

1 863/53

___ 186/35 3 706|T4 27061

_—

1450/03 j

1677/18

2 759/37 680 200| 35 Passiva, | Actien-Capital . Hypotheken

528 000/00 105 000/00 20 835/96

Per

a DROIEIVETONDE 5 Dividende, rü>stän- dis pro 1883 Creditoren i Gewinn u. Verlust Brutto-Gewinn . ab vorstehende Ab- schreibungen .

6/00 3 488/50

35 084 65 12 214 76

22 869/89 680 200/35 Vorstebende Bilanz wurde in der heutigen General- versammlung genebmigt und die Dividende pro 1884 auf Æ 10,00 festgeseßt. Letztere it zablbar gezen Dividendenschein Nr. 11 vom 1, Juni cr. an bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie., Köln. Nippes, decn 8. April 1885. Der Vorstand. Ph. Ofter.

Façon - S<hmiede und Schrauben- Fabrik, Actiengesellschaft.

Die Herren Actionaire der Gefellscbaft werden

hiermit zur ordentlichen Generalversammlung

auf Dienstag, den 28. April c., Nahm. 41 Uhr,

im kleinen rothen Saale des City Hotel,

Dresdnerstraße 52/53, ergebenst eingeladen. Tages-Ordnung:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lusr-Nebnung und des Geschäftsberichts.

2) Ertheilung der Decharge.

3) Wahl von Aufsichtsraths - Mitgliedern und Abberufung eincs durch Krankheit verhinder- ten Mitgliedes.

4) Wahl von Revisoren,

5) Aenderung des Statuts, namentlich der 88, 5, 19, 19122, 23. 960 27,98: 29, 80,86, 37, 38, 39, 41, 42 und 45 und Annahme cines Zusaßparaaraphen.

6) Beschlußfassung über Inzahlungnahme von Actien der Gesellschaft bei einem Verkauf der Grundstücke.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind diejenigen Actionäre berechtigt, wel<e ihr Actien bis zum 27, ds,, Abends 6 Uhr, bei der Ge- sellschaftsfasse, Neini>kendorferstraße 64, oder bei dem Bankhause A, Ruß jr., Molkenmarkt 5, niedergelegt haben. Berlin, den 7. April 1885, Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. Kaéber.

[1898]

Actien - Gasanstalt Sangerhausen.

_ Die Actionaire unserer Gesellshaft werden unter Bezugnahme auf $. 25 unserer Statuten zu der Montag, den 27. April cr., i Nachmittags 4 Uhr, im Schütßenhause hier anberaumten 183. ordentlichen Generalversammlung hierdurch eingeladen. _ Tagesordnung: 1) QUGiGe Mittheilungen und Vorlage der Vilanz. 2) Feststellung der Dividende. 3) Ertheilung der Decharge für das verflossene Geschäftsjahr.

Rechenschaftsbericht und Vermögensübersicht liegen von heute ab zur Einsicht unserer Actionaire in un- serem Geschäftslokale aus.

Sangerhausen, den 8. April 1885.

Der Aufsichtsrath.

Dürener Volksbank.

General-Versammlung am Montag, den 13. April c., Abends 7 Uhr, im Hütten'schen Saale.

Zur Verhandlung kommen die in $. 26 Litt, a. bis incl. d, des Statuts bezeichneten Gegenstände.

Bilanz, Gewinn- und Verlust-Berechnung sowie Geschäfts-Bericht liegen von heute ab zur Einsicht der Actionaire im Geschäftslokale der Bank offen.

Düren, den 26. März 1885.

Der Auffihtsrath.

[76055]

[1806] Die Herren Actionaire des Berliner Spediteur-Verein Act.-Ges. werden hier-

dur< zur zwölften erdentlichen General-Ver- sazmluug, welhe am 5, Mai a. e., Nach- mittags 1 Uhr, im Norddeutschen Hof, Mohren- straße 20, stattfinden wird, eingeladen. __ Tagesordnung: 1) Geschäftéberict und Vorlegung der Bilanz, sowie des Gewinn- und Verlust-Conto. 2) Revisionsberiht und Dechargeertheilung. 3) Wakhl dec Revisoren für das loufende Jahr. 4) Abscreibung des angesammelten Reservefonds von dem Speditions. Geschäft-Erwerbungs- Conto. 97 Aenderung nacstebender Paragraphen des Statuts: S8. 5, 13, 17, 18, 22, 27, 28, 30; 22, 34, 35, 86, 37, 38. 39 41 49 uud 4L S Zur Theilnahme an der General-Versammlung sind diejenigen Actionaire berechtigt, wel{e ihre Actien zwei Tage zuvor bis Abends 6 Uhr bei der Gesellschaftskasse deponirt haben. Depotscheine über bei der Reichsbank, der Deutshen Bank und Disconto-Gesellschaft niedergelegte Actien werden bonorirt. Berlin, am 12. April 1885. Der Vorstand. Bergemann. Jfaac.

[1900]

Actien - Zu>erfabrik Gandersheim. Zu der am Donrnerstag, den 30. April h. a., Nachmittags 3 Uhr, im Gasthof zum „Prinz Wilhelm“ stattfindenden 12, ordentlichen Gene- ralversammlung laden die Herren Actionaire der Fabrik hiermit ein Tagesordnung:

1) Berichterstattung und Decharge-Ertheilung.

2) Ausgabe neuer Actien. -

3) Neuwahl des Aufsichtsraths.

4) Neuwahl der Direction.

5) Antrag der Direction, die 5% Prioritäts-Ar- leihe zu convertiren.

6) Beschlußfaffung über Aufhebung der alten Sta- tuten und Annahme der von der Direction und dem Aufsichtsrath vorgelegten neuen Statuten.

7) Aufstellung der in $. 12 und $. 13 der neuen Statuten bestimmten Instruction.

8) Au?tloosung der Pcioritäten.

9) Ausloosung der Partial-Obligationen.

Gandersheim, zer 9. Ayri{ 1885.

Direction der Actien-Zu>erfabrik Gandersheim. Crüsemann. Bauer. [1787] Actien-Gesellschaft Activa. 1884 December | An Grundstük- Gebäude- 3E Conto Bestand am 1. Januar cr. . Maschinen-Conto Bestand am 1. Jauuar cr.. Sud „…. Utensilien-Conto Bestand am 1. Januar cr.. « Pferde- und Wagen-Conto Bestand am 1. JÎanuar cr. 6 3000, e 00 Abschreibung . Conto-Corrent-Conto Debitoren . ë ab: Creditoren . Caf}a-Conuto Bea Wethsel-Conto Bestand Waaren-Conto Noktmaterialien . Tapeten, Borden 2c.

und

Debet.

: 2500 |—

E R AER E e E

[76605] Actien-Gesellschast für Leder-Maschinenriemen- und Militär- effecten-Fabrikation (vormals Heinri Thiele) : : zu Dresden. Die gechrten Actionaire werden hierdur< zur dreizehnten ordentlichen Generalversammlung,

welche Mittwoch, den 29. April d. Z.,

i Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale der Dresdner Kaufmann- schaft, Ostraallee 9 hierselbst, stattfinden soll, er- gebenft eingeladen

Das Ver:sammlungélokal wird um 3 Uhr geöffnet. Wegen Berechtiaung zur Theilnahme verweist man auf $. 10 der Statuten.

Gegenstände der Tagesordnung: Geschäftsbericht

[1931]

Gegenstand der Verhandlung:

27, 29, 30, 31, 33 34 35, 36 Sofort nach

des Aufsich!srathes.

gewinns

4) Die Wahl von Revisoren.

entweder kei der Bank in Weimar. oder bci deren bei der Weimarischen Filialbark in Dresden die eines na< Nummern g-ordneten,

karte zu den Versammlungen dient. Vollmachten zur Vertretung 6 Uhr, bei der Bank in Weimar eingereiht werden Die Aktien werden uur an die in bez. Firma zurückgegeben. Weimar, den 26. März 1885.

für Tapeten-Fabrikation zu Nordhausen a. Harz. Bilanz-Conto,. | 1884 | December |

j L 4

450000 j | |

b. j M A. S

| 9 j j

30421821 | 75/78] 308493 99) |

| 9000 | |

TO00|— i 5000 ||

272246 07 221582 49

1701558

51723 90

71484 93

88517/68| 160002 61

o

A O D G "G G T O D O amOMORLG O

1222818 57 Gewinn- und

1884 December 01,

An Spesen-Conto Handlungs-Unkosten, Reiscspesen, Provisionen an Agenten 2c. 2c. »„ Disconto-Conto Discont auf Wechsel 2c. HZinsen-Conto Hypotheken- Zinsen 2c. . ab: vereinnahmte Zinsen « Pferde- u. Wagen-Conto Abschreibung A «„ Amortisations-Conto Ueberweisung j Delcredere-Conto Ueberweisung Reingewinn . E Der Reingewinn vertheilt fich : 99% an den Reservefond .

10 9% 7 z 54 9/0 Dividende Vortrag auf 1885

Die Direction. C. Bed>er. Morit Grelling. Die von der Generalversammlung für das

errn S. Herrn S.

zur Auszahlung. Nordhausen, 9, April 1885.

Verlust-Conto. A A A E 14 December Gehalte, 31. S 6947977

264/84

und Recbnungsat {luß für 1884; Bericht des Auf- sfibtsraths und dcfsen Antrag auf JIusftifikation und auf Entlastung des Vorstandes; Verwendung des Reingewinnes; Ergärzungswahl für den Aufsichtss rath; Abänderung der Statuten.

Zur gültigen Bescblußfassung über die Abänderung der Statuten ift erforderli, daß mindestens der dritte Theil des Actienkapitals vertreten sei.

Dru>excmplare des Geschäftäberidts und Rech- nungéabs{<lu}scs liegen vom 14. April d. J, an bei Herrn H. G. Lüder, Bankgeschäft in Dresden- Neusft, für die geehrten Actionaire zur Empfang- nahme bereit.

Dresden, den 30. März 1885.

Der Vorstand: Arthur Thiele.

Abänderung des Gesell\<afts - Statuts

18. Juli 1884, namentli< in den S: 3 12/15 E

2) Vorlegung der Bilarz und der Gewinn- und Verlust-Recnung für das dem Bericht der Revisoren, Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung dur< die Generalversammlung, sowie Beschlußfassung über die Vertheilung des Rein-

venden

Bctien

10 Stü verfal- leneDividend Scheine E

Ueberweisung .

Abgang (Verluste) ,

Dividenden-Conto :

rüdständig 10 Stück von 1880

10

Gewiun- und Verlust-Conto | Reingewinn e

Weimarische Bank. Einladung zu einer außerordentlichen und der 31. ordentlichen

Generalversammlung. Die nach $8. 15 des Statuts stimmbere<tigten Aktionäre der Weimarischen Bank werden zu der Donnerstag, den 7. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, 7 im Bernhardésaale des stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung

htesigen Rathhauses, hierdurch eingeladen.

in Ucbereinstimmung mit dem Reich8geseß vom 16, 17, 18, 19 20. 21, 23, 9%,

t dieser außerordentlicen wird die 31 ordentlihe Generalversammlung abgehalten werden ; Gegenstände der Verhandlung in dieser sind: 1) Vorlegung des Berichts des Vorstandes über das Geschäftsjahr 1884 mit Bemerkungen

Jahr 1884 mit

3) Neuwahl von dret Aufsichtéraths-Mitgliedern.

Die Herren Aktionäre; welche an den Generalversamm ungen Theil nehmen wollen, haben längstens bis imelusive 28.

April

Filiale in Berlin (Karonierstraße Nr. 17/20), oder in ihrem Besitz

doppelt ausgefertigten Verzeichnisses den oben bezeichneten Stellen in Empfang genommen werden können) zu hinterlegen, wogegen sie eine Be- scheinigung empfangen, welche die Zahl der abzugek

bcfindlihen Aktien unter Beifügung (wozu die gedru>ten Formulare an

Stimmen enthält und gleichzeitig als Einlaß-

auf den Generalversammlungen müssen bis incl. 3, Mai, Abends

der Empfangsbescheinigung bezeihnete Person

Der Aufsichtsrath der Weimarischen Bank, Dr. Hasse.

Passiva.

l

Per Actien-Capital-Conto | e(Capital ° . Hypothekeu-Lonto

Hypothek E Altes Neservefond-Contso

Bestand am 1. Januar cr. . Neservcfond Conto |

laut Geseß vom 18. Juli 1884 |

Bestand am 1. Januar 1885 . | Amortisations- Conto |

Bestand am 1. Januar cr..

Uebcrroeisung . A Delcredere-Conto |

Bestand am 1 |

200000 120000 |—

4676857

3110|— |

38067/03 35341 /40

73408/43

Japuar Cx.

46 18430. 97,

|

u | von 150, —,

6000. —, 24580/97 : 5100/—| 19480

|

210/— 210 210 331/50

. 1881 S L 1883

961/50

| 6219910 | 122281857 Credit. #A S 440 75

179243 05

1

Per Vortrag de 1883 . - Waaren-Conto Gewinn an Waaren .

j Î

5 % Tantième an den Aufsichtsrath | die Direction 2c.

i 5427 54 1528 85 3898 69

2500 35341 40

E N 6000|— E 62199/10

3110 3110 6220 49500 259 10 62199 10

179683 80

17968380 Nach den Büchern geprüft und richtig befunden. Der Aufsichtsrath. Die Revisoren. „Ottomar Rausch. E. S<äfer. Kothe. Roeßling. Geschäftsjahr R On So festgeseßte Dividende gelangt mit:

. '

gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 13 von heute ab bei: Be Gebrüder Grelling, Berlin, Pariser Platz 6a,

renkel,

° Behrenstraße 67, renkel, Nordhausen und

Herren Grelling & Schoenfeld, Nordhausen

Der Vorsitzende des Auffichtsraths : Ottomar Rausch.