1885 / 85 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R S2 E R d D U 7 E Le Dad “A S D SE C A S Prers gs E E

dem Gemeins{buldner na< Beibringung der Zu- stimmung der Konkursgläubiger die Einstellung des Konkursverfahrens beantragt worden.

Zittau, den 9. April 1885.

Mechanische Weberei Neuenbürg Gebrüder

Luz hier, gu e eung einer nahträgli< an- ldeten Forderung Termin auf

cui Montag, deu 27. April d. J.,

(181) Konkursverfahren.

dem Konkursverfahren über das Vermögen v De EE Marx Pro@hnow zu Bublih ift

Gonkfursverwalter: Ne<htsanwalt Dr. von Petri-

sfy in Plauen i V D des mit Anzeigefrist bis 30. April 1885.

Fünste Beilage

ldefrist bis 6. Juni 1885. euti den 6. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 17. Juni 1885, Vor-

s 10 Uhr. i ms S Amtsgeri%t Adorf, am 10. April

1885. Raabe. : ] Veröffentlit: Siegel, Gerichtéschreiber.

[16801] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgerit Dingolfing hat am 8. April 1885, Na>mittags 4 Ubr, über das Vermögen der Sdáhneiderêeheleute ias un EReLoE Kautuik i uchhausen den Konkurs eröffnet. :

e N ter Rechtsanwalt Rall in Dingol- fing j L: : E Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 25. April 1885,

Mabltermin: Dienstag, 28. April l, J., Vor- mittags 10 Uhr. -

Anmeldefrist bis 12. Mai l. J.

Prüfungstermin: 26. Mai L, J.

Dingoifiug, den 9. April 1885. :

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts :

Stimmelmayr, K. Sekretär.

d

g. Württ. Amtsgericht Oberndorf,

Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Ferdinand Dieterle, Büäers in Schramberg, wurde heute, am 2. April 1885, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren

öffnet. :

E Ditwettnnale tian Nieker e S{@ramberg urde zum Konkursverwalter ernannt. :

“Moulleorderunden A bis ¿um 11. Mai 1885 ei dem Gerihte anzumelden. :

bes Se E Beschlußfassung über die Wahl

eines anderen Berwalters, sowie über die Bestellung

eines Gläubigerauss{usses und eintretenden Falls

über die in $. 120 der Konkureorbnung bezeiwneten

Gegenstände, Gu ¿ur Prüfung der angemeldeten Forderungen au

O Dienstag, ven 19, Mai 1885,

Bormittags 10 Uhr,

vor dem K. Amtsgerichte hierselbst Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurêmasse etwas s\culdig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinsc&uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welGe fie aus der Mosse abgesonderte Befriedigung in An- sprud nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, Mai 1885 Anzeige zu machen.

29. April 1885, O _ Amtsgerichts\{reiber :

[1866]

(167601 Konfursverfahren. Ueber den Naclaß des am 22, Januar 1885 ver- storbenen Nestgutsbesißers Karl Julius S<huee- weiß zu Strelln wird beute, am 8. April 1885, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Nechtsanwalt Becker tahier wird zum Kon- Fur verwalter ernannt. Offener Acreft ist angeordnet. Unzetgefrist bis 3. Mai 1885. Nnmreldefrist bis 14, Mai 1885, N ; Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 20. Mat 1885, E agO 9 Uhr. Torgau, den 8, April 1885. î Königliches Amtsgericht.

(186) Konkursverfahren. Veber das Verinögen des Kleiderhändlers F, W, Grambuns{<z, zu Viersen wohnhaft, ist heute, am 4. Arril 1885, Nachmittags d Uhr, das Kon- kurêverfahren eröffnet, i : j Der RNéechtékorsulent Jean Willet zu Viersen ift zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 4. Juni 1885 bei dem Gerichte anzumelden i Offener Arrest mit Anzcigefrist bis zum 30. April Gläubigerversammlung am

1885. Erste 30, April 1885, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner eas am 3, Zuli 1885, Vormittags 9 Uhr. : Königliches Amtsgericht zu Viersen. (L, S) Bellinger.

[1867] Bekanntmachung. Gemäß Beschlusses des K. Amlsgerichis dahier vom Heutigen wurde der über das Vermögen des Kaufmanns N. C. Adler dahier erkannte Konkurs auf Grund des vorltegend:n rehtskräftigen Zwangsvergleis vom 5, vor. Mts. und der ge- itellten Schlußrechnung aufgehoben. Aschaffenburg, 10. April 1885, Gerichtsschreiberei dcs K. Amisgerichts. Fiscer.

[1810] Amtsgericht Besigheim. Sn ter Konku ssace Über das Vermögen des Karl Greiselmayer, Schuhmachers in Lauffen, Iindet der au N Donnerslig, den 16. April d. I., Nachmittags 3 Uhr, anberaumte Prüfungstermin nitt statt. Den 9. April 1885, | Amtsagerichts\schreiber Megerle.

[180) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren Über das Bermögen des Schiffsbaumeisters Carsten Breuer zu Bremer- vörde wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur< aufgehoben.

Bremervörde, den 1. April 1885.

Königliches Vnmitsgericht. g'z, Schmidt, Beröffentlicht :

zur Prüfung der

vor beraumt.

[1806]

Restaurateurs Gustav Adolf Schüler in Danzig Lee nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

[1861]

Gerbereibesißers Heinrich Stroh aus Ottweiler | 9 wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. : - l Drulingen, den 9. April 1885. gleidstermin auf

g (L.S.) Veröffentlicht

nahträgli< angemeldeten For- rungsn Termin auf

‘den 24, April 1885, Vormittags 11 Uhr, dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an-

Bubliztz, den 7. L Lother, | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermöaen des

Danzig, den 7. April 1885. 5 Königliches Amtsgericht. X.

Konkursverfahren.

Das Konkurs8verfahren über das Vermögen des

Kaiferliches Amtsgericht. ez. Kieffer.

(1863) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus H. Nosenthal zu Gelsenkirchen ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borschlags zu cinem Zwangsvergleiche Bergleich8- [ termin auf den 24. April 1885, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 3, anberaumt. 5 Gelseukirchen, den 7. An 18853.

Sasse, / Gerichtés<hreiber des Königliten Amtsgerichts.

(180) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Stolp hier ist in Folge eines von dem Gemeinscwuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe auf Höge von 40% Vergleichstermin auf den 30. April 1885, Vormittags 10¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr 7, anberaumt. : 5 Greifenhagen, den 4 April 1885,

Olsen, : Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

(1812) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hofbesiyers Erich Nißen Sfkött auf Sfköttes- minde wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. : Hadersleben, den 30. März 1885, Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. (Unterschrift)

[1804] NKonikursverfahren.

Das Konkursverfahren Über das Vermögen der Cheleute Rittergutsbesißer Herrmanu und Therese Zäntsch, geb. Rudolphi, in Skalmiro- wice wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. November 1884 angencmmene Zwangsver- gleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 21. März 1885 bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Jnowrazlaw, den 4. April 1885, Königliches Atmtsgericht.

11868] Bekanntmahung. Nakdem die S{lußrehnung im Konkurse über das Vermögea des Bü>ermeisters Louis Rudolph von Altenburg genehmigt ist, wird hiermit bekannt gemacht, daß auf die zusammen 8477 A 26 -Z be- tragenden ni<t bevorre&teten Forderungen der Be- trag von 5303 4 7 &Z zur Vertheilung kommt. Kahla, den 10. April 1885. Nechtsanwalt Hugo Westhoff, als Konkur®verwalter.

r A , 1186) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma G. W. Seyfarth zu Krimmitschau ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 26. März 1885 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ift, aufgehoben worden. i Krimmitsc<hau, den 10. April 1885, Act. Rabe, Gerichts\{rbr. des Königlichen Ams3gerihis daselbst.

11784] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Bierbräuerseheleute Josef Anton uud Karo- lina Harder von Mindelzell wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoken.

Am 8. April 1885,

Königliches Amtsgericht Krumbach, Neismüller. Zur Beglaubigung : Strobl, K. Geri$ts\chreiber. [1818] i

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns J. M, Behrendt wird eine Generalver- sammlung auf

den 27, April 1885, Vormittags 10 Uhr, anberaumt, ia welcher die angemeldeten Forderungen nochmals geprüft resp. definitiv festgestellt werden ollen. | Außerdem wird über die Ermittelungen über dîe Auslieferung des 2c, Behreuúdt, den Tod desselben und die entstandenen Kosten Bericht erstattet werden.

Marienburg, den 7. April 1885.

Königliches Amtsgericht. I.

[1816] Konkursverfahren.

anberaumt.

[1864]

Nachlasses des zu Neuß verlebten Kleidermachers

und Kaufmannes Joseph Hoppe wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

[1813]

ist in Folge eines von dem Gemeinsculdner ge- E dies Vorslags zu-einem Zwangsvergleiche Ver-

: Ehlers, Amtsgerihtsschreiber. | yor dem Großherzoglichen @ anberaumt.

andelsgesellshaft Golße & Hummel hier ift Man an s Schlußre{nung des Verwalters der Schlußtermin auf

vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Termins- zimmer der Abtheilung T., bestimmt.

[1805]

Kaufmanns C. Langemak, in Firma Fr. Wilke Nachflgr. hieselbst wird nach erfolgter Abhaltung des Swlußtermins hierdur< aufgehoben.

[1807]

(172% Konkursversahren.

Nachmittags 3 Uhr, Neuenbürg, den 8. April 1885, Stirn, Gerichts\{reiber des Kgl. württ. Amtsgerichts.

Beshluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Neuß, den 7. April 1885. G Königliches Amtsgericht. Kuckhoff.

Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen d Tuchmachermeisters Carl Appe zu Plau

Dounerstag, eve A 1885, Vormitta Ir, x Amtsgerichie hierselbst

lau, den 10. April 1885. Plau, I

U idtsscreiber des Großherzogl. Metlenburg- E Sc<hwerinschen Amtsgerichts.

1813 Konfurs8verfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der

den 8. Mai 1885, Vormittags 9} Uhr,

Potsdam, den 8. April 1885. Swwulze, L als Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.?

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Nosto, den 8. Aprii 1885. O oel Amtsgericht, Abth. ITIL, Zur Beglaubigung: D, Beer, A. G. Akluar.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahrea über das Vermögen des Kaufmanns Frauz Stoe>el zu S>hwedt ist in Folge der bewirkten Schlußvertheilung dur< Be- {luß vom 7. d. Mts. aufgehoben. Schwedt, den 8. April 1885.

Spaß, i Gerißt8\chrteiber des Köntglichen Amtsgerichts.

Das Konkursverfaßren über das Vermögen des Klempuermeisters Georg Touki zu Schwedt ist in Folge der bewirkten Schlußvertheilung dur Beschluß vom 7. d. Mts, aufgehoben. Séhwedt, den 8. Ayril 1885. Spaß, .

Gerichtsschreiber des Königliten Amtsgerichts. [1572]

Im Mokbilenhändliecr Fleishershen Konkurse sol eine Abscblagsvertheilung stattfinden, wozu 4400 A4 für nit bevorre<tigte Forderungen von 11 712 6 zur Verfügung stehen.

Der Konkursverwalter : Rechtsanwalt Timm-S{@werin.

[1668]

Oeffentliße Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Bier- brauers3-Eheleute Max und Maria Fürst von Tegernheim hat zur Abnahme der Schlußrechnung und zur Erhebung von Einwenbungen gegen das Schlußverzeichniß das K. Amtsgericht Stadtamhof auf

Mittwoch, den 6. Mai 1885, Vormittags 9 Uhr,

an Gerichtsstelle Termin anberaumt, wozu alle Be- theiligten hiedur< vorgeladen werden.

Stadtamhof, am 9. April 1885. L

Der geschäftsleitende K. Sckretär : G Auer.

[17%] Kontursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Theodor Harnisch zu Stettin ist dur< Schlußvertheilung becndet und daher aufge- oben, s Stettin, den 1, April 1885. Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung : Wösöldike, Gerichtsschreiber.

(18201 Konkursverfahren.

In dem Kenkursverfahren üker das Vermögen des

Kaufmanns Theodor Taddifken zu Wittmund

ist zur Pcüfung der nahträgli<h angemeldeten For-

derungen Termin auf

Dienstag, den 28. April 1885,

Mittags 12 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb an- beraumt. : Wittmuud, den 9. April 1885.

Schüler, / Gerichts\s<{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

110) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen

der Commanditgesellshaft auf Aktien:

des Zwirners Leberecht. Louis Mönch in

Ostdeutschen Eisenbahn-Kursbuchs, [ten neuesten Fahrpläne der Eisenbahnitre>en öftlih der Linie Stralsund—Berlin—Dresden, sowte der an- \<ließenden Bahnen in Oesterreih und Rußland.

Königliches Amtsgericht. Heinichen. Beglaubigt :

Act. Junge, Ger.-Schr.

TF'arif- etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen

Nr. S5.

Die mit Gültigkeit vom 1. April cr. im Rumänis<-

[1823]

Deutschen-Eisenbahn-Verbande (Theil I[., Heft 2) cingeführten : : Stahl 2c. im Verkehr mit Leipzig Thüringer Bbf. (Seite 6 und 16 des Tarifes) treten vom 1. Juni cr, ab außer Kraft.

Ausnahmetarifsäße für Eisen und

Breslau, den 8. April 1885, Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[1824]

Am 15. April cr. ersceint cine neue Ausgabe des enthaltend die

Dasselbe ist bei allen Stationen bezw. Billet-

expeditionen des vorbezeibneten Bezirks, sowie auch im Buchhandel zum Preise von 40 Pf. zu beziehen.

Bromberg, den 9. April 1885.

Königliche Eisenbahn-Direktion. 1678 [ a 15, April d. Is. gelangt ein neuer Aus-- nahmetarif für den Verkehr mit den Elbe-, Weser- und Ems3hafenstationen zur Einführung. Durch den- selben werden aufgehoben : : die Ausnahmetarife für den Verkehr zwischen den Elbe-, Weser“ und Emshafenstationen und Stationen der Bergish-Märkisben, der Köln-Mindener, der Rheinischen, der Westfälishen, der Dortmunds-- Gronau-Enscheder und der Aachener Industrie-Bahn vom 1. März 1880 nebst Nachträgen ; der Ausnahmetarif B. und der Seehafen-Aus- nahmetarif in dem vom 1. April 1882 ab gültigen Gütertarife für ten Verkehr zwischen Stationen der Eisenbahn-Direktionébezirke Köln (linksrheinish) und Hannorer; i j : die Auénahmetarife B. und C. in dem vom 1. Mai 1883 ab gültigen Gütertarife für den Verkehr zwi- schen Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Köln (linksrheinisdb) einecseits und den Stationen Brake und Nordenhamm der Oldenburgischen Staats- Eisenbahn andererscits, sowie der See-Transit-Tarif in dem vom 1. Juli 1877 ab gültigen Gütertarife für den Hannover-Westfälishen Nachbarverkehr zwi» schen den Stationen Emden, Leer, Papenburg und

snabrüd. A O den neuen Ausnahmetarif treten vi.lface,. theilweise bedeutende Ermäßigungen der Fratsäße ein. Dur Verschmelzung der seitherigen Klassen 4 und 5 im Ausnahmetarife für den Verkehr mit den Elbe- und Weserhafenstationen bezw. der Klassen 3 und 4 im Tarife für den Verkehr mit den Ems- hafenstationen zu ciner Klasse für Eisen und Stahl, Eisen- und Stahlwaaren dcs Spezialtarifs 1 wer- den die Frachtsäße wesentli niedriger, nur bet einigen Stationen mit unerheblihem Versand erhöhen fich die Frachtsäße für diese Artikel. Ferner treten für Roheisen und Zucker dadur< Echöhungen ein, daß die Fratsäße des neuen Tarifs für diese Ar- tikel nur in der Rictung na<h den Hafenstationen

jültigkeit haben. l O Sir Düneerniitel und Eis, für welche die seit- herigen Ausnahmefrachten dur Einführung nie- drigerer Frachtsäße im gewöhnlichen Tarife theil- weise {on unbrauchbar geworden waren, sind neue Ausnahmefrachtsäße nit wieder eingestellt worden.

Die vorerwähnten Erhöhungen treten erst am 1, Juni 1885 in Kraft.

EGremplare des Tarifs sind zum Preise von 1 6 50 S $ dur< die Güter-Exp-ditionen der Verband-- stationen zu beziehen. :

Elberfeld, den 7. April 1885.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direction. [1822) Eisenbahn-Direktionsbezirk Erfurt.

Mit dem 20. Mai cr. werden die Billetpreise für

den Verkehr zwischen Seebergen einerseits und Erfurt

um geringe Beträge erhöht. Eëfurt, den 8. April 1885. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[1679] Bekanntmachung.

{en Verband vom 15, Oktober 1884 ist cin Nach- trag 1 erschieaen, enthaltend Berichtigungen und bereits mit dem 1. Januar d. J. cingeführte Aus- nahmesäße für Blei in Blö>ken 2c. im Verkehr mit Basel. :

Soweit die aufgenommenen Berichtigungen Er- böhungen in sch \<ließen, treten dieselben erst mit dem 1. Juni d. J. in Kraft. E

Das Nähere ist auf den betreffenden Expeditionen zu erfahren. ;

Frauffurt a. M., den 5. April 1885.

Königliche Eisenbahu- Direction.

[1825] Verbands-Güterverkehr zwischen

A Ta P M zin, Tarif füt den Mit dem 1. April d. Is. ist zum Tarif für de obengenannten Verbandsverkehr der Nactrag XI. in Kraft getreten, welcher lediglih eine Berichtigung bezw. Ergänzung des Vorworts enthält.

Verwaltungen zu haben. Lübe, den 10. April 1885, Die Direction der Lübe>k-Büchener Eisenbahn-Gesellschaft, als geschäftsführende Verwaltung.

Nedacteur: Riedel. Verl3g der Expediiion (S {hol z.)

Berlin:

Olbersdorf, in Firma Louis Mönch, ist von

Drud>k| W.«Elsner.

und Neudietendorf andererseits in einzelnen Klassen: -

Zum Gütertarif für den Nassau-Elsaß-Lothringie--

Lübe>-Büchener 2e. und Berlin- Hamburger 2c.

Exemplare des Nachtrags sind bei den betheiligten:

Un A R

a

i a

zum Deutschen Reich

AZ Bde

Berlin, Sonnabend, den 11. April

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1885.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcer auch die im vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß, vom 25.

Central-Handels-Re

Das Central - Handels - Register für das Berlin au dur die Königliche Expedition des Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden,

Mai 1877 vorgeschrievenen Bekanntmachunge

Deutschen

F. 6 des Gesetzes über den Markeushutz, vom 30. November 1874, fowie die ia dem Gesetz, bet

reffend das Urbeberre<t an Mustern und Modellcu,

n veröffentliht werden, ers<eint au in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

Das Central - Handels - Register für das Abonnement beträgt 1 Insertionspreis für

ÆÁ 530 H für das Vierteljahr. den Raum einer Dru>zeile 30 4.

gister für das Deutsche Reich. :. sz,

Deutsche Reich kaun dur alle Post - Anstalten , für Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Deutsche Reich ersceint in der Regel tägli. Das Einzelne Nummern fkosten 20 S.

2 Handels-Register.

Handelsregistcreinträge

Die

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

lezteren monatlich. Hamburg. Eintragungen inz 928 Haudelsregiitez, 1885, April 4, H. Clausen, Inhaber Heinrich Claudius Christian Clausen. L Carl Engel & Co. Kommanditgesellschaft. Per- S haftender Gesellschafter: Carl Franz Henry ngel. Carl Engel & Co. Diese Firma hat an Louis Lion Prokura ertheilt. Wm. Wulf} & Co. Diese Firma, deren Jnhaber Mes Heinri Wilhelm Wulff war, ist auf- gehoben. Emil Neder, Win. Wul}ff} & Co. Na<hf, Jn- haber: Emil Christoph Martin Reder. Das Geschäft untec dieser Firma ist Erklärung des Inhabers - Ferdinand

E, Knopf. zufolge (C þ S, Eduard Helmuth Knopf na< Dessau verleat.

Leopold Levy junur. Diese Firma hat an Isidor Wolfsberg Prokura ertheilt.

Leopold Jacobi & Co. Diese Firma hat die an Arthur Adolf Friedländer ertheilte Befugniß zur Mitzeihnung der Firma per procura auf- gehoben und an Alphons Neumann dergestalt Prokura ertbeilt, daß derselbe bere<tigt sein foll, in Gemeinschaft mit je einem der bisherigen Kollektiv-Prokuristen Moriß Kay und Theophil Laski die Firma per procura zu zeichnen,

April 7.

Z-,_ Nenner & Co, Diese Firma hat die an Hugo Siegmund Lewig ertheilte Prokura auf- gehoben.

Engen vas: weignicderlassung der gleich- namigen Firma in Stettin. Diese Firma hat an Jürgen Heinri Wilhelm Becker und Wilhelm Alfred Hartwig Andrews, hieselbst, sowie an Richard Baumann, Franz Lippold und Carl Kappert zu Stettin, dergestalt Prokura ertheilt, daß je zwei der Genannten gemeinschaftlich zur gung der Firma per procura bzre<htigt sein ollen.

Seeburg & Schwan>, Inhaber: Georg Felix Max Seeburg und Johann Heèinrih Anton Swan.

Julius Schuce. Na< dem am 16. November 1884 erfolgten Ableben von Otto Hermann Julius Ernst Schnee ist das Geschäft für Rechnung der alleinigen Erbin desselben, Louise (Christine) geb. Hagen, des Heinri< Rudolph Schnee Wittwe fortgeführt worden, am 1. April d. F. alsdann von Dr. philos, Friedriß August Rudolph Snee übernommen und wird von diesem, als alleinigem Inhaber unter unveränderter Firma fortgeseßt.

gZulius Schnee. Diese Firma hat an August

Heinri Christian Ehlers Prokura ertheilt.

George M. Smith, Inhaber: George Macfie mi

Das Landgericht.

[1699]

Hamburg.

Haspe. Handelsregister [1741] des Königlichen Amtsgerichts Haspe.

Zu Nr. 110 des Firmenregisters, woselb die Firma „Gebr. Kottenhoff“ vermerkt steht, ift fol- gende Eintragung bewirkt worden :

Die Ficma Gebr. Kottenhoff ist na dem Tode des Inhabers, Sensenfabrikant Friedrich Rudolph Kottenhoff, auf dessen Wittwe Hulda, geborene Vollmann, zu Haspe, in fortgeseßter Gütergemeinschaft mit ihren at Kindern : . Rudolph, geb. 13. Januar 1872, . Maria, geb. 27. März 1873, einri, geb. 30. Dezember 1874, . Alma, geb. 4. Oftober 1876, . Adalbert, geb. 17. Oktober 1878, . Eugen, geb. 10. April 1880, . Julius, geb. 17. März 1882, _h, Otto, geb. 27. Oktober 1883 übergegangen. Eingetragen am 13. März 1885. Maspe. Handelsregister [1743] des Königlichen Amtsgerichts Haspe.

Bei Nr. 56 des Gesellscaftsregisters, woselbst die Firma Wöndhaus et Cie, vermerkt steht ift Fol- gendes eingetragen :

Die Gesellschaft ist am 14. März 1885 mit gleiher Firma in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt worden.

ersönli< haftender Gesellshafter ist der Kaufmann _Wilhelm Wön>haus zu Haspe, Kommanditist der Kaufmann Gustav Reuß zu n.

, Die Kommanditgesellsh1ft mit ihrem S) in Haspe hat als sol<e am 14. März 188 begonnen.

Eingetragen am 16. März 1885,

Haspe. Handelsregister [1742] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. Die Wittwe Sensenfabrikant Rudolph Kottenhoff ¿zu Haspe hat für ihre zu Haspe bestehende, unter der Nr. 110 des Firmenregisters mit der Firma

creinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und

zuleßt in Stolp, ift in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Dominicus Liedmann zu Czersk als Handelsgesellshafter eingetreten und die nunmehr unter der ftehendè Handelsgesellschaft unter Nr. 10 des Gesell- s<aftsregisters eingetragen.

laffung der Rentner als Prokuristen befte0t, was am 13. unter Nr. 56 des Prokurenregisters vermerkt ift.

R ———_—>

Hersfeld. Nab Anzeige vom 2. d, Mis. ist di Firma C. Altenburg dahier erloschen. Hersfeld, am 2. April 1885, Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Israel.

Holzminden. Auf die Anmeldung vom 1 Amtsgerichtsbezirk Holzminden Fol. selbst eingetragenen Firma:

Chr. Münder Folgendes vermerkt :

ges{<äft seinen Sohn, Münder hieselbst,

den als Handelsgesellschafter ges{<äft in offener, mit dem 1.

d. Mts3. begonnener

unveränderter Firma fortgesetzt. Holzminden, den 4. April 1885. Herzogliches Amtsgericht. H. Cleve.

Koblenz. Jn unfer Handels- Register ist heute unter Nr. 994 eingetragen worden die ofene Handels8gesells<aft unter der „Geschwister Schmitz“ mit dem Sitze zu Kochem, begonnen am 1, April 1885, Die Gesellschafter sind die beiden zu Kohem wohnenden Manufaktur- waarenbändlerinnen Fräulein Therese Shmißz und Fräulein Josephine Schmiß, jede derselben zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt. Koblenz, den 7. April 1885.

Herzogliches Amtsgericht, Abtheilung IT.

[1569] Koblenz. In unfer Handels-Firmenregister ift heute unter Nr. 4083 eingetragen worden der zu St. Goar wohnhafte Kaufmann Heinri Eivam als Inhaber der Firma „Heinrich Eidam“ mit der Niederlaffung zu St. Goar. Koblenz, den 7. April 1885.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung Ik.

Königsberg i. Pr. Handelsregister. De Der Prokurist Louis Kließ zu Königsberg ift zum

Stellvertreter des Direktors der Aktiengeselishaft

„Aktienbrauerei Wibold“ gewählt. Dies ist

in unser Gesellschaftsregister bei Nr. 429 am 1. April

1885 eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 1, April 1885.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg 1. Pr. Handelsregister, [1405] _Die im hiesigen Firmenregister unter Nr. 2382 eingetragene Firma Max Paul ist am 2. April 1885 gelöst.

Königsberg i. Pr., den 4. April 1885. Königliches Amtsgericht. XII, Königsberg i. Pr. Handelsregister. [1404] Die im hiesigen Gesellschaftsregister unter Nr. 844 eingetragene Firma A, Christ & Co, ift am

1. April 1885 gelöst. Königsberg i. Pr., den 4. April 1885, Königliches Amtsgericht. XI[.

Königsberg i. Pr. Handelsregister. [ 1615] Der Kaufmann Adolph Wilhelm Albert Diering von hier, hat am hiesigen Orte unter der Firma „A. Diering“ ein Handelsgeschäft begründet. Dieses ist sub Nr. 2872 in das Firmenregister am 4. April 1885 eingetragen worden.

Königsberg |. Pr., den 7. April 1885.

Königliches Amtsgericht. XII,

Königsberg i. Pr. Sandelßsregister, [1616] Der Kaufmann Selmar Rosenbaum von hter hat am hiesigen Orte unter der Firma „Selmar Ro- senbaum“ ein Handelsges<äft gegründet. Dies ist unter Nr. 2871 in unser Firmenregister am 4. April 1885 eingetragen worden. Königsberg i. Pr., den 7. April 1885, Königliches Amtsgericht. XiI,

Königsberg i. Pr. Handelsregister. [1617] Die am hiesigen Orte unter der Firma A

Fast & Arendt“ bestandene Handelsgesellshaft ift

dur Uebercinkunft der Gesellschaft aufgelöst und

die Firma in unserm Gesellschaftsregister Nr. 850

am 4. April 1885 gelöscht.

Königsberg i, Pr., den 7. April 1885,

Königliches Amtsgericht. XTIT.

Carl Vollmann zu Zurstraße März 1885

[1739]

[1740]

dieses Monats ist in dem Handelsregister füx den 14 zu der da-

Der Kaufmann Christian Münder zu Holzminden hat in sein unter obiger Firma bestehendes Handels- Kaufmann Julius auf- genommen und wird von demselben jenes Handels-

und hieselbst domicilirter Handels8gesellshaft unter

[1568] (Gesellshafts-)

Firma

die {af

2) der Kaufmann Heinriþb Möllmann aus Muenster, zuleßt in Stolp, und daß die Ge- e | sellschaft am 1. März 1885 begonnen hat, einge- tragen worden. Kouig, den 30, März 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1V.

i [1439] Krefeld. Die ofene Handelsgesells<haft sub { Firma W. Neuenhüskes & C. mit dem Site in Krefeld ist vereinbarungs8gemäß unterm 1. April 1885 dur< Eintritt eines Kommanditisten in die- selbe in eine Kommanditegesells<haft umgewandelt worden, \o daß die bisherigen Mitgesellshafter Wil- helm Neuenhüskes und Carl Sa>ermann, Beide Kaufleute hierselbft, die alleinigen persönli und solidaris< haftenden Mitgesellschafter bleiben, wie aub der Siß uud die Firma der Gesells<aft bei- behalten worden ift,

Vorstehendes wurde auf Anmeldung heute kei Nr. 1166 und resp. sub Nr. 1626 des Handels- Gefellschaftêregisters hiesiger Stelle eingetragen.

Krefeld, den 7. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

[1437] Krefeld. Auf Anmeldung wurde heute zub Nr. 3179 tes Handels-Firmenregisters hiesiger Stelle eingetragen der zu Krefeld wohnende Kaufmann Spediteur Max Marx als alleinizer Jnhaber der Firma M. Marx dahier. Krefeld, den 7. April 1885, Königliches Amtsgericht.

[1435] Krefeld. Auf Anmeldung wurde beute sub Nr.1628 des Handels-Gesellschaftsregisters Hiesiger Stelle etngetragen, daß zwishen den Kaufleuten Inhabern einer Cigarren- und Taba-Fabrik August Staeps in Lank und Jakob Werners in Uetre<t wohnhaft, unterm 1. April cr. eine ofene Handelsgesells<aft sub Firma Staeps & Werners mit dem Sitze in Lauk errichtet worden ist. Krefeld, den 7. April 1885, Königliches Amtsgericht.

[1436] Krefeld. Bei Nr. 1564 des Handels-Gesellschafts- registers hiefiger Stelle, betr. die Actiengesellschaft sub Firma: Crefeld-Uerdinger Localbahu mit dem Site in Krefeld, wurde auf Anmeldung heute eingetragen, daß dur< Bes{luß der General- verjammlung der Actionaire vom 14, März 1885 die S8. 2, 7, 9, 10, 11, 12, 13, 15, 16 und 17 des Status abgeändert worden sind und hiernach die Bekanntmachungen der Gesellschaft zu geschehen baben dur< 1) den Deutsthen Neichs- und Kgl, Preu- fischen Staats-Anzeiger, 2) die Krefelder Zeitung, 3) die Niederrheinishe Volkszeitung, 4) die Berliner Börsenzeitung und 5) den Berliner Börsen-Courier, daß die Bekanntmachungen als gehörig erfolgt gelten, wenn sie einmal neben dem Reichs-Anzeiger ia au< nur zwei von den vorstehend aufgeführten Vlättern eingerü>t sind.

Krefeld, den 7. April 1885,

Königliches Amtsgericht.

[1438] Krefeld. Bei Nr. 2994 des Handels-Firmen- registers hiesiger Stelle, woselbst der Kaufmann Wilhelm Melcher in Ucrdingen wohnhaft als allei- niger Inhaber der Firma Gebr. Melcher daselbft registrirt ist, wurde auf Anmeldung heute eingetragen, daß der Firma-Inhaber eine Zweigniederlaffung seines Hauptgeschäftes in Trier errichtet und für diese die Firma Melcher-Hons angenommen hat. Krefeld, den 7. April 1885, Königliches Amtsgericht.

[1434] Kreseld. Der Kaufmann Alex Odermeyer, in Krefeld wohnhaft, hat den Kaufmann Hermann Joseph Grefges daselbst uaterm 1. April cr. in das von ihm hierselbst unter der Firma Alex Over- meyer geführte Handelsgeschäft als Mitgesellschafter aufgenommen und ist für diese Gesellschaft, auf welche jenes Geschäft mit Aktiven und Passiven übergegangen ift, die bisherige Firma und Nieder- lassung beibehalten worden. Borstehendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 3177 des Handels - Firmen- und resp. sub Nc. 1627 des Gesellschaftsregisters hiesiger Stelle eingetragen. Krefeld, den 7, April 1885,

Königliches Amtsgericht.

Landsberg a. W. Handelsregister. [1620] In unser Firmenregister ist unter Nr. 466 als Firmeninhaber der Kaufmann Carl Zernbach zu Landéberg a. W., als Ort der Niederlassung Lands-

EKoenitz. Bekanntmachung. [1618] In das diesseitige Firmenregister ist bet Nr. 168 zufolge Verfügung vom 29. März 1885 Folgendes eingetragen :

Der Kaufmann Heinrih Möllmann aus Mueafter,

Firma Möllmann et Liedmann be-

berg a. W,, als Firma Carl Zeruba<h zufolge

Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden.

Laudsberg a. W,, den 8. April 1885. Königliches Amtsgericht.

l [1502] Lesum. Jm hiesigen Handelsregister Blatt 47 ist zur Firma: „Actiengesellschaft Norddeutsche Stein- gutfabrik zu Grohn“ eingetragen :

„Gebr, Kottenhof}f“ cingetragene Handelsnieder-

Ferner ift unter Nr. 10 des Gesellschaftsregisters :

der

vorbezeihnete Firma zu Czersf, als Gesel- er

1) der Kaufmann Dominicus Liedmann zu Czersf,

Generalversammlungen vom 11. März 1885 ist das Gefells<af1sstatut abgeändert. Unter anderen ist bestimmt:

1) Der Vorstand besleht aus zwei vom Aufsichts- ras zu erwählenden Beamten der Gesellschaft

2) Die Gesellschaft wird verpflichtet, dur Zeich- nung zweier Mitglieder des Vorstandes, oder eines BVorftandsmitgliedes und eines Prokuristen, außer- dem dur die von Prokuristen in der vom Aufsihts- rathe und Vorstande anzuordnenden Form abgegebene Unterschrift, sowie durch Unterschrift von Handlungés bevollmächtigten innerhalb der dur die Handlungs- volmacht festgestellten Grenzen.

Die von Prokuristen oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen abgegebenen Unterschriften von Vorstandsmitgliedern verpflihten die Gesellschaft nur innerhalb der nah Artikel 42 Handelsgeseßz- G7) für Prokuren bestehenden geseßlihen Grenzen

3) Der AufsiWtsrath besteht aus fünf in der ordentlihen Generalversammlung zu erwählenden Aktionären. Jhr Amt dauert 2 Jahre (8. 8).

4) Dem Aufsihtsrath wird ein Minimalbetrag

seiner Tantième von 3000 garantirt (S. 15). __ 5) Die Berufung dec Generalversammlung findet ftatt dur< einmalige mindestens 14 Tage vorber im Deutschen Reichs - Anzeiger erfolgende Bekannt- machung (S. 18).

6) Die jährliche ordentliche Generalversammlung wird spätestens im April berufen ($. 23).

7) Das neue Statut tritt von der ordentlichen Gencralversammlung des Jahres 1885 an in Kraft (8. 27). Von da an bilden die bisberigen Direk- toren den Vorstand und die Mitglieder des bié- L Vorstandes den Auffichtsrath (88. 28 un i:

Lesum, den 4. April 1885. Königliches Amtsgericht. Adi>es.

Magdeburg. Handel3register. Die Liquidation der unter der Firma Kraytzen- stein & Lühr hier bestandenen offenen Handels- gesellschaft ift beendet und die Firma deshalb unter Nr. 426 des Gesellschaftsregisters gelöscht. Magdeburg, den 2 April 1885.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 8s.

Mülhausen È. E, [1787] _Im Handelsregister des K. Landgerichts hierselbst ist heute zu Nr. 184 Bd. T. des Gesellschafts- registers, betr. die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma „Batillat Lauly zu St, Ludwig“, die Eintragung erfolgt, daß die Gesellschaft in Folge Austritts der Gesellschafter 1) Theresia Hasenforder, Wittwe von Peter Alexander Batillat, 2) Mathilde Batillat und 3) Julius Batillat, die beiden leßteren zuglei als Erben des verlebten Gesellschafters Enil Batillat, aufgelöst ist, das Handels zeschäft jedo allein von Johann Jacob Lauly, Kaufmann in St. Ludwig unter der Firma „J. J. Lauly- Batillat“ fortgeführt wird. Leßtere Firma ift dem- entsprehend unter Nr. 112 Bd. 111, des Firmen- Registers übertragen worden. Mülhausen i. E., den 8. April 1885.

Der Landgericts-Obersekretär ;

Wel >er.

[1440]

Bekanntmachuug.

Münster i. W. Handelsregister [1441] des Königlichen Amtsgerichts zu Münster i. W. Der Kaufmann Ioseph Schaefers zu Münster hat für seine zu Münster bestehende, unter der Nr. 690 des Firmenregist:rs mit der Firma Joseph Schae- fers eingetragene Handelsniederlassung den Kauf- mann Louis Schaefers zu Münster als Prokuristen bestellt, was am 7. April 1885 unter Nr. 150 des Prokurenregisters vermerkt ist.

[1746] Ostheim. Auf Beschluß von heute ist in unserem Handelsregister die Firma Barbara Reichardt Wittwe zu Ostheim gels\{<t worden. Ostheim, den 8. April 1885. Großherzogl. Sächsishes Amtsgericht. Werner, Ger.-Affessor.

2 t [174 Salmünster. das Genossenschaftsregister des unterzeihneten Amtsgerichts ist am 2. April 1885 unter Nr. 1 folgender Eintrag bewirkt worden : Firma der Genossenschaft: „Dampfmolkerei

Soden-Stolzenberg. Gegenstand des Unter- MROE Gewinnung der Butter aus Voll- mil. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: Lokaltaplan Pacificus Schulz, Landwirth Ludwig Grauel, Z Joseph Adam Ruppel, _- Johannes Bey, fämmtlih zu Soden. Stelivertret:r sind: Landwirth Georg Hild,

u Joseph Grauel III.,

s Andreas Zinkand,

« Adam Ectert,

ebenfalls fämmtlih zu Soden wsbnhaft. Königliches Amtsgeriht Salmünuster, . A. Weigel.

Stepenitz. Bekanntmachung, 1565] Diejeaigea. für unsern Bezirk irm Laufe des Jahres 1885 zu erlaffenden Bekanntmacungen, welhe ih

Dar Beschluß beiden außerordentlichen

auf die Eintragungen in das Handels-, Genossen -