1885 / 86 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hanudels-Register.

Die Pandeloregilizreluinsige aus dem Königrei® achsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dierftags, bezw, Sonnabends (Württemberg) unter der Nubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröFenilicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. Allenstein. Bekanntmachung. [2105] Der Kaufmann Wilhelm Czwalina zu Allen- stein hat für seine Ehe mit Marie, geb. Barth, dur Vertrag d. d, Osterode, den 20. Dezember 1884 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- ges{lo}en. s s Dies ist zufolge Verfügung vom 30, März 1885 unter Nr. 40 in das Register für Eintragung der Ausfchließung der ehelichen Gütergemcinschaft unter Kaufleuten eingetragen. Allenstein, den 30. März 1885. Königliches Amtsgericht.

Aurich. Bekanatmachung. [2106] In das hiesige Handelsregifter ift heute Blatt 167 eingetragen die Firma : J. E, Cohen mit dem Niederlassungsorte Auri<h und als deren Inhaber der Kaufmann Jonas J. Cohen in Warschau und der Kaufmann Aron J. Cohen in Aurich. Aurih, den 25. März 1885. Königliches Amtsgericht, IL, Abtheilung. Dirksen.

Eertin. Handelsregister ¡2102] des Königlichen Amtsgerihts L. zn Berlin.

Zufolge Verfügung vom 11. April 1885 sied am fciben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellscaftsregister, woselb unler Nr. 4938 die hiesige Aktiengesellschaft in Firma: Actien-Gesellschaft sür Fabrikatiou te<uischer

Gummiwaaren C. S{<hwaniß & Co, vermerkt steht, ist eingetragen :

Durch Bes\{luß der Gereralversammlung vom 27. März 1885 ift, nach näherer Maßgabe des betreffenden Protokolls, wel<es si h Seite 79 und folgende des Beilagebandes Nr. 494 zum Gefell- \chaftêregister befindet, das Statut in dea 88. 1, 1 10, 28 2), 29, 80, 31: 32, ad, 36, 37, 38, 39 42, 44, 46 und 47 geändert worden. Dadurch ist u. A. jetzt bestimmt:

Ulle öffentlichen Bekanntmabungen Seitens der Gefellschaft erfolgen dur< einmalige Einrückung in :

1) den Deutschen Reichs-Anzeiger, 2) die Berliner Börsen-Zeitung, 3) den Berliner Börsen-Courier.

Die Generalversammlungen werden dur< den Vorsißenden des Aufsichtsraths einberufen, und zwar mittelt öffentliher Bekanntmachung, welce se<8- zehn Tage vor dem anberaumten Termine, den Tag der Einberufung und den Versammlungstag nit mitgerechnet, in den Gesellschaftsblättern veröffent- liht sein muß.

In unfer Firmenregister, woselb unter Nr. 15,682 die hiesige Handlung in Firma:

Fr. Stuth vermerkt fteht, ist eingetragen : Die Firma ist dur< Vertrag auf die Wittwe Auguste Charlotte Marie Schott, geborene Pomm, zu Berlin übergegangen. Vergleiche Nr. 15,714 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr.

15,714 die Firma:

Fr. Stucih mit. dem Sige zu Berlin und als deren Inhaberin die Wittwe Auguste Charlotte Marie Schott, ge- borene Pomm, hier eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8570 die Handelsgesellschaft in Firma: JIZmray, Hirsh & Kaeppel mit dem Sige zu Berlin und Zweigniederlassungen iu Melbourne und Sydney vermerkt steht, ift eingeiragen :

Die Gesellschaft ist dur Uebercinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Die dem Adolph Hirs< für vorgenannte Handelsgesellschaft ertheilte Prokura ist erloschen und deren Löschung unter+ Nr. 6173 unseres Prokurenregisters erfolgt.

Die Gesellschafter der unter der Firma:

i __ HSirs< & Kaeppel mit dem Sigte zu Berlin und Zweigniederlassungen zu Sydney und Melbourne begründeten offenen Handelsgesellsaft (hiesiges Geschäftslokal: Com- mandantenstraße 18) sind die Kaufleute Mar Hirs zu Sydney und Herbert Kaeppel zu Melbourne. Die Gesellshaft hat am 4. Februar 1885 bes gonnen.

Dies ist unter Nr. 9462 unseres Gesellschafts- registers cingetragen worden.

Dem Adolph Hirsch zu Berlin ist für vorge- nannte Handelsgesellschaft Prokura ertheilt und ift diefelbe unter Nr. 6315 unseres Prokurenregisters etngetragen worden.

In unser Gesellshafisregister ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer 9459. Spalte 2. Firma der Gesellschaft : E. Cohn Söhne. Spalte 3. Siß der Gesellschaft : Berlin. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Louis Cohn zu Berlin, , 2) der Kaufmann Hugo Cohn zu Berkin. Die Gesellschaft, wel<he früher ihren Sig zu Leipztg haite, hat am 1. November 1880 begonnen. (Das Geschäftslokal befindet si< Jägerstraße 40.) Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Speyer & Peters am 1. April 1885 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Sloßfreiheit 3) sind die Bucbhändler Hans Speyer und Carl Heinrich Peters, Beide zu Berlin. Dics ist unter Nr. 9460 unseres Gesellschaft8- regiiters eingeiragen worden.

Die Handels3gefellshaft in Firma: ___ Sieler & Vogel mit dem Sitze zu Leipzig und Zweigniederlassung zu Berlin (Gesellschaftsregister Nr. 824d) hat dem Wilhelm Heinrih Emil Pfeffer zu Berlin Einzel-

Prokura crtheilt und is dieselbe unter Nr. 63!4 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Dagegen ift bci Nr. 5338 unseres Prokuren- ß die Kollektiv-Prokura des erloscen; diejenige des Wil- helm Häinri< Emil Pfeffer dort gelös{t und als nunmehrige Einzel-Prokura na< Nr. 6314 über- tragen worden ift.

Berlin, den 11. April 1885.

Königliches S, I. Abtheilung 56. I.

ila.

registers vermerkt, da Karl August Smidt

Handels3regisier des Königlichen Amtsgeridcts L. ufolge Vecfügung vom 11. April 1885 find am selben Tage folgeade Eintragungen erfolgt: In unfer Gesellschaftsregister, Nr. 6923 die hiesige .Aktiengefelishaft in Firma : Gesfellshaft für Legung und Unterhaltung des Deutsch-Norwegischen unter secishen Kabels vermerft steht, ift eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 3. März 1885 ist nah räherer Maßgabe des betreffenden Protokolls, welches sich Seite 28 und folzende des Beilagebandes Nr. 541 zum Gefells<aftsregister befindet das Statut in den S5. 6,15, 20; 25, 30, 31 35.33 34.37 geändert und dur< Cinfügung eines $ 37 a. erweitert worden. Dadurch ift u. A. bestimmt: Alle öffenilihen Bekanntmachungen Seitens der Gesellschaft erfolgen dur einmalige Ein- rücung in den Deutschen Neichs- li<h Preußischen Staats. Anzeig

In unser Gesellsbaftsregister, woselb unter Nr. 3221 die hiesige Aktiengesellschaft in Firma: Brauerei Königstadt Acticugesells<haft vermerkt \tct, ist eingetragen : Auf Grund des Beschlusses der Generalver- fammlung vom 21, März 1885 i das Grund- Tapital der Gesellschaft um 450 000 4 erhöht worden; der erhöhte Betrag 300 Stü>k Aktien übe

urser Gesellschaftsregister, Nr. 6026 die Hiesige H L, F. Biesel vermerkt steht, ift eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur< Uebercinku; Betheiligten aufgelöst.

Der Fabrikant Carl Friedrich Biesel zu Berlin hat die Activa und Passiva der aufgelösten Gefells{haft übernommen und sctzt das Handels- ges<äft unter unveränderter Nr. 15 713 des Firmenregist

Demnäwst ist in unser Firmenregister unter Nr. 15,713 die Firma : C. F. Biesel & Co, mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Fabrikant Carl Friedri Biesel hier cin

Eerlin. zu Berlin.

und König-

ist eingetheilt in r je 1500 4

woselbst unter andelsgesellshaft in Firma:

Firma fort. Vergl.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma! eFeld- und Judustrie-Bahnen- Fabrik Gutfeld & Koppel am 1. April 1885 begründeten offenen Handels {aft (Geschäftslokal: Möternstr. 1 genieur Jakob Gutfeld und der Ka Koppel, Beide zu Berlin. Dies is unter Nr. 9457 unferes registers eingetragen worden.

Die Gesell shafter der . unter der Firmg:

Lajos Arpádi & Co. Handeleègesellsaft (G:\{äftslokal: Moh- nd die Kaufleute Lafos Árpádi und Gottlieb Die Gesellschaft hat am zur Vertretung aber nur in Gemeinschaft

8 unseres Gesellschafts-

23) find der În- ufmann Gustave

Gesellschafts-

begründeten rensir. 36) i Klein, Beide zu Berlin, 1. April 1885 begonnen, derselben die beiden Theilh mit einander berechtigt. Dies i} unter Nr. 945 registers eingetragen worden.

Die Handelsgesellschaft in Firma : Moriy Marx zu Leipzig und Zweigniederl fellschaftsregister Nr. Gustav Emil Fiedler zu Leipzig und ist dieselbe unter Nr. 6316 y registers eingetragen worden. Berlin, den 11. April 1885. Königliches Ande L, Abtheilung 56 I. a.

mit dem Sitze zu Berlin (Ge: 9366) hat dem Prokura ertheilt

inseres Prokuren-

Bentheim. Auf Blatt 8

Gebrüder eingetragen : „Dem Fabrikanten ist Prokura erth Bentheim, den 9. Ap:il 1885, Königliches Amtsgericht. Bro>ks<hmidt, Dr.

Bernburg. Handelsrichterliche Bekanntmachung. 8 hiesigen Handelsregisters ist die

„Wilh, Foetish in Dorf Altenburg“ nhaber der Kaufmann Wilhelm [[tenburg eingetragen worden. den 10. April 1885.

Herzoglich Mea ids Amisgericht.

Bekanntmachung. des hiesigen Handelsregisters ist heute

Hoon in Gildehaus Heinrich Hoon in Gildehaus

O Ll be

d als deren J Foetish in Dorf 2 Bernburg,

Beuthen 0.-S. Bekanntmachu In unser Firmenregifter ist das eingetragenen

rlösben der Firma Nathan towiß (Jahaber der Kaufmann zu Kaitowiß) beut cingetragen

Beuthen O.-S., den 7. April 1885, Königliches Amtsgericht.

Benthen 0.-S, In unser Ficmen- unter Nr. 2128 eing ronow zu Königshütte Gugen Boronow zu König

Beuthen O.-S., den 7, April 1885. Königliches Anitsgericht.

unter Ne. Proskauer zu Kat Nathan Proskauer

Bekauntmachung. Register ist das Erlöschen der etragenen Firma Engen Bo- (Inhaber der Kaufmann

8hütte) heute cingetragen

[2109] Beutken O0.-S, Sn unfcrem Firmenregister ist in Bezug auf die unter Nr. 332 eingetragene Firma Zulius Böhm folgender Vermerk heute eingetragen wsrden: Die Firma ift dur< Erbaang und Vertrag auf den Kaufmann Otto Bochm zu Tarnowiß übergegangen.

Gleicbzeitig ist diese Firma unter Nr. 332 gelöst und unter der neuen Nr. 2242 des Firmenregisters dieselbe Firma mit dem Orte der Niederlassung zu Tarnowiß und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Böhm zu Tarnowißtz eingetragen worden.

Beutheu O.-S,, den 7. April 1885.

Königliches Am: s8gertiht,

Breslau. Bekanntmachung. [2116] In unser Firmenregister i bei Nr. 6145, be- treffend die Firma C, G, Noesker hier, heute ein- getragen worden : Das Handels8ges<äft ist zufolge Vertrages auf den Kaufmann Emil Bornhäufer zu Breslau Übergegangen und wird von demselben unter der Firma: Emil Borithäuser vorm. C, G. Roesler fortgeführt und unter Nr. 6626 d:s Firmenregisters ift die Firma : Emil Boruhäuser vorm. C, G. Noesler hier und als deren Fnhaber der Kaufmann Gmil Bornkäuser zu Breslau heute eingetragen worden. Breslau, den 7. Ap:il 1885. Königliches Amtsgericht.

EBresIan. Bekauntmachung. [2114] In unser Gesellschaftsregister is Nr. 2042 die von 1) dem Rittergutêbesizer Eduard Tillgner zu Scimischow, Kreis Groß-Strehlitz, 2) dem Kaufmann Eduard Cassirer zu Breslau, 3) dem Kaufmann Salo Cassirer zu Breslau, am 1. April 1885 hier unter der Firma:

Sulfit Cellulose Fabrik Tillgner & Co, erricbtete offene Handelsgesellschaft heute cingetragen worden.

Breslau, den 7. April 1885. Königlies Amtsgericht. Bresla u. Bekanntmachung. {2123} In unser Firmenregifter ist Nr. 6627 die Firma : Rov. Füllborn ier und als deren Inhaber der Kaufmann Robert &üllborn hier, beute eingetragen worden : Breslau, den 7. April 1885. Königliches Amtsgericht, BresIau. Bekanntmachnng. [2122] In unser P-okurenregifter ift Nr. 1406 Siegfried Goldftein hier als Prokurist der hier bestehenden, in unserem Gesellschaftsregister Nr. 960 eingetragenen Handelsgefellshaft Goldstein & Silberstein heute eingetragen worden. Breslan, den 7. April 1885. Königliches Amtsgericht, Breslau, Bekanntmachnng. [2115] In unser Firmenregister ist Nr. 6625 die Firma Johannes Knbis hier und als deren Inhaber drr Kaufmann Johannes Kubis hier heute eingetragen worde. Breslau, den 7. April 1885. Königliches Amtsgericht, Breslau. Befauntmachung. [2121] In unser Firmenregister ist bei Nr. 6500 das Erlöschen der Firma Eugen Metzner hiex heute eingetragen worden. Breslau, den 7. April 1885, Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachuug, [2117] In unser Firmenregister ist bei Nr. 4131 das Erlöschen der Firma Emil Bornhäuser hier heute eingetragen worden. Breslau, den 7, Ayril 1885. Königliches Amtsgericht. Breslau. SBefanutmahnug, {2118} In unfer Firmenregister ift bei Nr. 6527 das Grlöschen der Firma H, O, Wolff hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 7. April 1885. Königliches Amtsgericht, Breslau, Bekanntmachung. [2120] In unser Firmenregister ist Nr. 6628 die Firma; Engen Kraugz hier und als deren Inhaber der Kaufmann Eugen Kranßz hier heute eingetragen worden. Breslau, den 9. April 1885. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [2119] In unser Firmenregister ist Nr. 6629 die Firma: Hermann Ziffer hier und als derea Inhaber der Kaufmann Hermann Ziffer hier heute eingetragen worden, Breslau, den 9. April 1885, Königliches Amtsgericht.

BresZau. Beïkauntmachung. [2124] In unser Firmenregister ist bei Nr. 3761 das Er- löschen bder Firma Max Zimpecl hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 9. April 1885. Königliches Amtsgericht.

Dessau, Handel3rihterliße [2125] Bekanntmachung. Auf Fol. 337 des hiesigen Handelsregisters ift heute folgender Vermerk: die Firma Hermann Lüders in Dessau ist erloschen, eingetragen worden. Dessau, den 4. April 1885. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Meyer. Schumann.

[1956] Düsseldors. gSufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts Abth. 1IIT. vom beutigen Tage ift zu der unter Nr. 31 des Handels- (Gesfell«

\<bofts-) Negisters eingetragenen Firma F. W, 1 bah & Cie. Folgendes eingetragen worden;

Der Kaufmann Ernst Vormaun ist unter j beutigen Tage als persönlich haftender Theilhzg in die Gesellshaft eingetreten. erselbe iß; Zeichnung der Firma und Vertretung der Gefell R in gleicher Weise wie der bisherige persönlih ¡i tende Theilhaber Friedri< Vormann berechtigt

Düsseldorf, den 8. April 1885.

Thunert,

Gerihts\shreiber des Königlichen Amtegerigjs

Abth. III. N

Düsseldorf. Zufolge Verfügung des [1a lien Amtsgerichts, Abth. ITL, hierfeibft «J heutigen Tage ift die untcr Nr. 444 des Prokur, registers eingetragene, dem Kaufmanne Ernst 9, mann zu Düsseldorf von ber Firma „F. g Flosbah & Cie.“ ertkeilte Prokura geldid worden. Düsseldorf, den 8. April 1885. Thunert, : Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts f Abth. Ill, : [2139 Emmendingen. Nr. 2291, Zu O. Z. 6 da Gescllichaftéregisters „Mechanische Hanfspinnez und Weberci in Emmcndingen“ ist eingetrage Die Firma is erloshen. Emmendingen, y 7. April 1885. Gr. Amtsgericht. v. Weiler,

1930 Ersart. Sm Prokurenregister ift B i Blatt 69 unter Nr. 162 die für den Kaufman

Joh. Ernst Theodor Paul Küchenhof zu Erfurt f

züglih der Firma:

A, Lamm & Pah s zu Erfurt cingetragene Prokura auf Verfügung vol heutigen Tage wieder gelöscht. f

Erfurt, den 2, April 1885. Fs Königliches Amtsgericht. Abtheilung Y.

Ettenheim. Aiemenregisier. [2015] 5 V, i

Nr. 3299, Zu 3. 157 des Firmeuregistil wurde beute eingetragen: + Die Firma „David Levi“ in Altdorf, Jf haber derselben Kaufmann David Levi in Alf dorf. Ehevertrag desselben vom 25. Aug

1879 mit Auguste Löwengart von NReringel wona jeder Theil 50 M in die Gemeins

einwirft. : Ettenheim, 8. April 1885, A Großh. Bad. Amtsgericht, Æ Scremp p. j

Kammin. Befanntmathung. (201) j

Die in unserem Gefellshaftsregister unter Nr, 1008 eingetragene Firma der Gesellschaft H. A, Saal feld Söhne ist dur Verlegung des Sitzes dec Qu fellshaft na< Stettin hierorts erloshen. Einz tragen zufolge Verfügung vom 2. am 4, April 188,

Kammin, den 4. April 1885,

Königliches Amtsgericht.

[2016

Koblenz. In unfer Handels- (Genoffenschaft) Regifter ist heute unter Nr. 86 cingetragen worde der „Bassenheimer Darlehuskassen-Verein, ein getragene Genossenschaft“ mit dem Site us Dassenheim, gegründet dur< s\<riftliheu Vertrag

vom 8, Värz 1885, Gegenstand des Unternehma! ist: die Verhältnisse der Mitglieder der Genosse Fi {aft in sittliher und materielier Beziehung zu ter i bessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an die Mitglieder erfor 5 derlilhen Geldmittel unter gemeinscaftlich:r Cr rantie zu beschaffen, sowie Gelegenhcit zu geben, f müßig liegende Gelder verzinsli< arzulegen, Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) Heinrich Adant,

2) Carl Neß, 3) Johann Georg Israel, 4) Jobam

Schmitz, 5) Paul Jacobs, sämmtlich zu Bassenhein wohnhaft. Die von der Genossenschaft ausgehend F Bekanntmachungen sind dur< den Vereinsvorstche N

zu unterzeichnen und in die Coblenzer Volk'szeitu aufzunehmen, Die Zeichnung für den Verei

folgt, irtem der Firma die Unterschriften der Zeil É nenden hinzuge})ügt werden. Bei gänzlicher ode theilweiser Zurückerstattung von Darlekßen, sowie bil Verwendung von Sparkassenbüchern als Schuld-Y dokumente des Vereins genügt die Unterzeichnung [f dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertrett und mindeftens einen Beisiger, um dieselbe für da Verein re<tsverbindlih zu macen ; in allen übri} Fällen hat die Zeichnung rur dann vecbindlid 8 Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder desse

Stellvertreter und mindestens zwei Beisigern erfol! ist. Das Verzeichniß der Gencssenschafter kan jederzeit bei uns eingesehen werden. Koblenz, den 9. April 1885, Königliches Amtsgeribt, Abtheilung Il.

[1744] Lichtenau b. Cassel. Sn unfer Handelb

register ist zu Nr. 21 (Firma F. Kiefer zu Lichtenau :

betr.) cingetragen :

Die Kollektiv-Prokura des Geschäftsführe! Gustav Rotbfuhs und des Stadtschreibers i

Louis Löber ift zurü>gezogen. Lichtenau b. Cassel, 2. April 1885, Königliches Amtsgericht. Münster. SBefanntmahung. [1887] In unser Gesellschaftsregister ist in Betreff det

untec Nr. 148 eingetragenen htesigen Aitiengesel i haft „Münster-Ensheder Eisenbahn-Gesell F

schaft“ Folgendes eingetragen: i :

Die Akitonäre der Münster-Ensceder Eisenbaby gesellschaft haben in ihrer außerordentlichen Gener versammlung zu Münster am 26. September ne beshlossen, das Münster-Enscheder Eisenbahnun! nehmen na< Maßgabe des im Entwurfe vorgelegi! Vertrages an den Staat abzutreten. Der Vertrag

ist von den Seitens der geda<Gten Generalversam!"

lung hierzu bestellen Kommissarien am 1d. wu 17. November 1884 und Seitens der Vertreter - Staatsregierung am 20. November ejusd. vollzo0

worden und zufolge des Geseßes vom 23. Februt |

d. J. (Gescß-Sammlung Seite 11 und lg.) w dessen am 27. Februar ejnzd. erfolgter Verkündieu! perfekt geworden. Die Münster-Enscheder Eise

bahngesellshaft tritt hiernah an den preußis<! i

Staat ihr gesammtes b Vermögen mit allen i obliegenden Verpflichtun Es geben außer de hör, den Dierstwobng grundstü>ken, sämmiliche Materialienbestände, dem Münster-Ensche stehenden MRe wel<he Ausna

Der für die

eweglides und unbewegli<es hr zuslehendèn Rechten und gen zu vollem Eigenthum n Bahnanlagen nekst Zube- ebäuden und Dispositions- ) Gefellschaft, die die Betriebsmi der Eifenbahnunterne <te und Gerechtigkeiten oh f den preußischen St Abtretung diesec Necbte zu zablerde Kaufpreis beträgt 25

Außerdem übernimmt der S anleih?, sowie alle son Ens{becder Eisenbahnge

Mit dem 1. des zw Vertrages folgenden der Münster-Ensche

Die Liquidatio von der Seitens des beiten zu bezci<nend

vom Staate

f taat die Prioritäts- sligen Schulden der Münster- fellshaft als Selbstschuldner. eiten auf die Perfektion Monats erfolat die Aufl der Eisenbahngesellschaft.

a wird für Re{nung des S Ministers der öffentlichen Ar- en Königlichen Behörde bewirkt, aat ift verpflichtet, vo chaft an den Inhabern von A bahngefellschaft an Stelle ationéerlöse gegen Ein- und Dividendenscheine für das e folgenden Jahre nebft Talons ieten und zwar:

für je aht Stammaktien à

ziehung8weise für je zwei Priori aftien à 600 A Staatsscbuldve der 4 prozentigen konfolidirten Nennwerthe von einhundert und m Zinsscheinen f

H in Tage der löfung der Gesells der Münster-En\< ihres Antheils am Liquid lieferung ihrer Aktien Jahr 1884/85 und die eine Abfindung anzub 300 M, be-

r\{<reibungen Anleihe zum / fünfzig Mark ür die Zeit vom 1. April

n Höhe der umgetaus<hten Aktien ft und ütt als solcher na s an Aktien das statutarische

Der Staat wird i der Gesellscha Maßgabe feines Besitze Stimmre{t aus.

Die BekanntmaGun testens 14 Tage v ¿den Gesfells<haftéblättern.

Dieselbe ift fe nigstens einem M

Zu dem Umtaus einem Jahre bewi

Der Staat ift verpfli ‘Auflösung der Gesellschaf beauftragten Behörde, den K tung des Unternehmens unt die umgetaushten Aktien entfallen hufs statutenmäßiger Vertheilun der Aktien zur Verfügung zu {tell

Gleichzeitig sind die Jnh die Gefellshaftsblätter aufzu ist von 3 Monaten

g des Angebots erfolgt \pä- or dem Beginn des Umtau

8mal in Zwischenräumen von we- onat zu wiederholen. ce wird der Staat eine Frist von

A

tet, ein Jabr nah erfolgter t der mit der L aufpreis für die Abtre- Snung des auf den Betrages hbe- g an die Inhaber

aber der Aktien dur fordern, binnen einer ihre Aktien an die Gesell- gegen Empfangnahme ihres A ‘dem Kaufpreise abzuliefern.

Ablauf der angegebenen dreimonailichen abgehobenen Beträge werden mit der ien Hinterlegunasstelle ein- lung nur gegen Rückgabe der Aktien für kraftlos {{lußurtheils erfolgen

\chaftékasse

Frist nit bei der gesetzl gezablt, daß die Auszah Aktien oder auf Grund erklärenden re<tskräftigen Aus

Die nicht begebenen 2500 Stü> Stammaktien

{eder Eisenbahn Vertcages auf den

werden vernidtet.

Das Eigenthum der Münstcr-En geht mit der Perfektion des Preußischen Staat über.

Es soll jedo bereits vom 1. April 1884 d der Betrieb des Münster- mens für Rechnung des Staates

Interesse der Münster- aft gegenüber dem Staate, ertrages han- außergeriht-

Verwaltung uu ahnunterneh

Der Aufsihtsrath hat das fenbahngesell\{ soweit es si<h um die Erfü delt, wahrzunehmen und gerichtlih und lich zu vertreten.

Die Bestimmungen dessen Perfektion für di

“Enscheder Ei [lung des V

des Vertrages sollen nah * e Münster-Enscheder Eisen- bahngesellshaft die Geltung ftatutarisher Bestim- also der Vertrag als Nach-

mungen haben, so da atute anzusehen ift.

trag zum Gesellschafts Münster, den 28. März 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung. I.

‘Oflenburg. Bekanntmachung.

3. 9 des Genossens bats

„Landwirthschaftlicher Consumverein Unterharmersbatj eingetragene Genossenschaft“. Gesfellj|<aftsvertrag w

¿abges{lossen.

Zwe> des Vereins ift :

a, gemeinscaftli<he billigste Laien in der Haus-

b. gemeinschaftlichen Verkauf von Produkten ans dem landwirths<aftlihen Betrieb, c. Schuß der Mitglieder geegen Uebervorthei-

g Der Vorstand des Vereins besteht zur Zeit aus : acharias Kornmeter, als Vorsteher, ehmann (Kicnbah), als Kassier, an Schwarz (Kirnbach) und Josef Lehmann (Lehen Alle in Unterha

registers wurde beute et

urde am 19, März 1885

Beschaffung von und Landwirth-

arund), als Beisißer,

tmacbungen erfolgen in dem „Land- Organ der land- onsumveretne in Baden, unter der

reins geschieht dur< die t den Unterschriften von

, daß das Verzeichniß t bei dem Handels-

Die Bekann ‘wirthschoftlidhe ‘wirth|<aftlichen K Sereinéfirma. L

Die Zeichnung des Ve Firma des Vereins mi 2 Vorstandsmitgliedern,

Zugleich wird bekannt gegeben der Genossenschafter jeder Zei :geridt eingesehcn werden kann,

Offenburg, 8. April 1885.

Gr. Amtsgeri<t.

n Wochenblatt“,

Bekanutmachung.

In das Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 4

eingetragenen Firma: i Direktion der Danermehlmühle

sz zu Jähdorf bei Ohlau ingetragen : 1) in Spalte 3:

Eine Zweigniederlassung in Breslau.

Fabrikoirektors August Wilhelm offmann zu Neukirch sind:

2) in Spalte 4: An Stelle des

1) der Fabrifbesizer Bruno Hoffmann zu Görlitz, 2) der Fabrifbesitzer Auguft Hoffmann zu Görliß, 3) die vereheli&ßte Geheimsekretär Hoffmann, Agnes, geborene Hcffmann zu Vern, 4) dieverehelihte Brouereibesizer Smidt, Elisa- beth, geborere Hoffmann zu Rawits, an Stelle des Mühlendirektors Eduard Neumann zu Lemberg: 1) die verwittwete Mühlendirektor Neumann, Anna, geborene Wachsmann zu Neisse, 2) der Student Carl Robert Vincerz Neumann zu Berlin, ) der Kaufmann Eduard Franz Georg Neumann zu Neisse, 4) der Alfred Anton Felix Neumann zu Neisse, 9) die Martha Olga Leontine Neumann zu “elne, 6) der Max Nepomuk Johann Neuniann zu Neiffe. an Stelle des Brauereibesißzers Johann Gottlieb Wauer zu Neisse: 1) die vecwittwete Mechanikus Rauch, Pauline, geborene Wauer zu Ottmachau, 2) der Gewchrfabrifant Conrad Schauder zu

Neisse, 3) Ne Ehefrau Hedwig, geborene Wauer zu eiffse, 4) der Kaufmann Gustav Wauer zu Nord- haufen,

5) der Seemann Oswald Wauer aus Neifse, 6) die verehclidte Kaufmann Eggerding, Elisa- beth, geborene Wauer zu Nordhausen,

7) der Lehrling Heinrih Wauer ¿zu Brieg, in die Gesells<aft getreten.

Zur Vertretuna der Gesells%aft sind, wenn der Mühlendirektor SL&oenlein verbindert ist, nur:

1) der Kreissekretär Carl Bojak zu Ohlau,

2) der Fabrikbesißer August Hoffmann zu , Görlitz, jeder für si allein, bcfuzt.

Ohlau, den 39. März 1885.

Königliches Amtsgericht.

Siegen. Handelsregister [2013] des Königlichen Amtsgerichts Siegen.

Ii Das Gefellsaftsregister ist unter Nr. 145 bei der Firma Weber & Ochsenfeld zu Weidenau in Col. 4 am 8. April 1885 Folgendes eingetragen:

Der Gesellschafter Johann Heinrid Weber zu Weidenau is verstorben. Dessen beide Mitgesel]- schafter und Rehtsnacfolger Alexander Weber in Schneppenkauten und Ludwig Ochscnfeld in Weidenau führen das Handelsgeschäft unter der bisherigzn Firma fort.

Bause, Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts,

[1851] Stettim. Der Kaufmann Jobannes Dröse zu Stettin hat für seine Ehe mit Margarethe, geb. Tolhz, dur Vertrag vom 30. April 1877 die Ge- meinshaft ter Güter und des Erwerbes aus- ge\{loffen.

Dies is in unser Negister zur Eintragung der Aus\<ließung oder Aufhebung der chelihen Güter- gemeinsc{aft unter Nr. 800 heute eingetragen.

Stettin, den 1. April 1885.

Königliches Amtsgerict.

[1850] Stettin. Sn unserm Firmenregister ist heute die unter Nr. 1848 vermerkte Firma Erust Her- mann Schu> zu Stettin gelö\{Gt worden.

Stettin, den 4. April 1885.

Königlies Amtsgericht. [1852] Stralsund. Königlies Amtegeriht Az, , zu Stralsund,

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 7. April 1885 am 9. desselben Monats ein- getragen :

unter Nr. 771 die Firma „H. v. Mißbach“ zu Richteuberg und als deren Inhaber der Apothekezbesiter Hugo von Mißbach daselbft.

[1853] Stralsund. Königliches Amts3geri<ht ACx. : zu Stralsund.

In unser Handelsregister ift ¿ufolge Verfügung vom s. April 1885 am folgenden Tage cingetragen ; L, in das Firmenregister :

a. unter Nr. 356 bei der Firma „Heinr. Kopp“ zu Stralsund:

Das kaufmännisbe Geschäft ift dur< Erbgang auf die Wittwe Wilhelmine Kopp, geb. Wappen- stein, zu Stralsund, übergegangen, welce dasselbe unter der bisherigen Firma fortführen wird (vergl. Nr. 772 des Firmenregisters),

b, unter Nr. 772 die Firma „Heinr. Kopp“ zu Stralsund und als deren Inhaberin die Wittwe des Kautmanns und Konsuls Heinrich Kopp, Wil- helmine, geb. Wappenstein, daselbst ;

II. in das Prokurenregister unter Nr. 84:

als Prokurist der Firma „Heinr. Kopp“ zu Stralsund der Kaufmann Moritz Kindt daselbft, Weida. Befanutmachung, __ [1854]

Laut Bef<luß vom 31. März d. Js, ist Louis Grünert als stellbertretender Direftor des Arbeiter- Consumvercins zu Münchenberns, eingetragene Genossenschaft, in unserm Handelsregister gelöst, dagegen Franz Spengler als stellvertretender Direktor des Vereins eingetragen worden,

Weiter ist der Cigarrenfabrikant Albert Franz Balla als Stellvertreter des St{riftführers gewählt und eingetragen worden.

Weida, den 4. April 1885.

Großherzoglih S. Amtsgericht, Abth. 1V. Henning.

[1855] Wilsdraf. Auf Fol. 15 des Hantdelsregisters für den Bezirk des hiesigen Amtsgericts ist zufolge S 19, März d. J. heute eingetragen wor- en, daß : Herr Kaufmann Karl Friedri Engelmann in Wilsdruff als stellvertretender Direktor des ländlichen Spar- und Borschußvereins zu Röhrsdorf und Um- gegend bis 31. Dezember 1885 erwählt worden fei. Königliches Amtsgeriht Wilsdruff, am 21. März 1885. Dr. Gangloff.

Wonzgrowitz. Bekanntmachung. [1856]

In unserem {Firmenregister sind folgende Firmen gelöst zufolge Verfügung vom 30, März 1885 am 30. März 1885.

1) Nr. 90. Kaufmann Herrmann Ziegel in Wongrowigz,

2) Nr. 22, Kaufmann Israel Fraustaedter in

anotwiß,

3) Nr. 16. Kaufmann Wilhelm Flatt in

hoffen,

4) Nr. 102. Kaufmann Bernhard JZaffe mit den Zweigniederlaffungen in den Forsten Glinno und Pawlowo.

5) Ne. 59. Kaufmann Isaac Liebert mit der Zweianiederlafsung in Gollants<h.

) Nr. 45, Kaufmann Baer Rothmann in Schokk:n. V

e Nr. 4, Kaufmann Zsaac Lesser in Wongro-

Wougrowit, den 39. März 1885. Königliches Amtsgericht.

Wriezen. Befanuntmachhung. [1857]

In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 1 bei dem die Creditbauk zu Freienwalde a. O, betreffenden Vermerk in Spalte 4 folgerde Eintra- qung bewirkt worden :

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 26. Februar 1885 is der bisberige Direktor August Koehler wiederum zum Direkior auf die Dauer von 6 Jahren gewählt und der Rentier Carl Franz Pilger zu Freienwalde a. O. an Stelle des früheren Kassirers, Rentier Auauft Sydow daselbst, für die Dauer cines Probe- Jahres als Kassir:r gewählt worden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 5, Apcil 885 am 7. April 1885, Wriezen, den 7. April 1885.

Königliches Amtsgericht,

Mauster-:Register Nr. 43.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

[1247] Frankfart a. #. Sn bag Musterregister ift eingetragen :

Bei Nr. 397. Firma Sehriftgicßerei Flinsh da- hier hat für die unter Nr. 307 eingetragenen Muster: eine Garvitur Antike Kanzlei mit Fabrik- nummern 1375 bis 1377, für Flächenerzeugnisse die Verlängerung der Schußfrist auf drei Jahre an- gemeldet. i

Nr. 522, Firma J. C, Met hier, ein ver- \{lossenes Couvert, cnthaltend : drei Etiketten-Muster mit den Fabriknummern 573, 478 und 199 Tr Flä<enerzeugniffe , „angemeldet am 5, März 1885, Vormittags 117 Uhr, Swußfrist 10 Jahre.

Nr. 523, Firma J. G. Mouson & Co. hier, ein versiegeltes Paket, entbaltend: ¿wei Modelle zu Seifenformen mit Fabriknummern 1709 A. und 163 A. für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 9. März 1885, Vormittags 115 Uhr, Schußfrift 10 Jahre.

Nr. 524, Fabrikant Johann Valentin und Civilingenieur Gustav Maxk dahier, cin ver- siegeltes Couvert, enthaltend zwei Zeichnungen von 1) cinem Klosetspülapparat und 2) cinem Pissoir- spülapparat mit Fabriknummern - 2368" und 2369, für plaftishe Erzeugnisse, angemeldet am 11, März 1885, Vormittags 10 Uhr, Schußfrist 5 Jahre.

Nr. 525. Firma L. & M. Mai hier, ein ver- siegelter Carton, enthaltend eine Mütze aus Stroh und Seide, Façxn „Prinz Heinrich“ mit Fabrif- nummer 1000, Muster für plastis{Ge Erzeugniffe, angemeldet am 21. März 1885 Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, Schußfrist 3 Fahre.

Nr. 526. Dieselbe Firma, ein versiegelter Carton, enthaltend eine Müßte aus Stroh und Seide, Façon „Erce!lsior“, mit Fabriknummer 2000, Muster für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am

. März 1885, Vormittags 11 Übr 15 Minuten, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 527. Firma Hausleiter & Eiserbeis hier, ein versiegeltes Couvert, enthaltend zwei Z-ichnungen von Ofenthüren Nr. 20 und 21, für plastische Er- zeugnisse, angemeldet am 27. März 1885, Vormit- tags 97 Uhr, Sthußfrift 5 Fahre

Nr. 528. Firma Herzberg —Sha!l hier, cin 1n- vers{lossener Carton, enthaltend vier Auflagen 61:8 Celluloid oder Leder zur Verwendung auf Ps-:2- feuilles - Waaren mit Fabriknummern 7240 (für 1 Stück), 7241 (für 1 Stück) und 7242 (für 2 ld) Muster für pvlastishe Erzeugnisse, angemeldet am 28. März 1885, Vormittags 92 Uhr, Swhußfrist 3 Jahre.

Frankfurt a. M., den 31. März 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IY.

[2017] Oberstein, Auf gc\{ehene Anmeldung ift heute in das hiesige Musterregister unter Nr. 129 cinge- tragen :

Firma Gebrüder S<hmidt zu Oberstein, Gegen- stand: ein verschlossenes Paket mit angebli 9 ver- schiedenen Mustern von Prefsungen für Bijouterie- waaren der Oberstein-Jdarer Fabrik, plastische Er- zeugnisse, Gescäftsnummern 488 bis 496 eins{ließli<, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am heutigen Tage, Vormittags 11 Uhr.

Oberstein, den 7. April 1885,

Großherzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Konkurse. (1353) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Handelsmann Helene Dann zu Rogasen ist heute, am 2. April 1885, Mittags 12 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Jaftrow von hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 12. Mai 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfaffung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses, und eintretenden Falls über die

in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, auf deu 1. Mai 1885, a 10 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten orderungen auf ben 22. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte Termin anberaumt. Rogasen, den 2. April 1885. A Hoeritßs<, Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

1] Konkursverfahren.

Nr. 4664. Das Korkursverfahren über das Ver- mögen des Vergolders Peter Himmel hier wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehokten.

Baden, den 1. April 1885.

Großherzogliches Amtsgericht.

(L. 8.) Gerités<{reiber (Unterschrift).

[2048] N, Amtsgericht Balingen,

Das Konkursverfaßren über das Vermögen des Jacob Sceger, Meytgers, hier ist, na<dem der abgeshlofsene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Beschluß vom 24. v. Mts. bestätigt worden ift, dur< Gerichtsbeshluß von heute aufgehoben worden.

Den 10. April 1885.

Gerichtsschreiber : Zügel.

1 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ofenfabrikanten Alexander Meyer bier, Franzstraße Nr. 3 (Fabrik in Velten) ift in Folge etnes von dem Gemeinschuldner gemaDten Borsblags zu einem Zwangévergleice Vergleichstermin auf

den 24. April 1885 Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L. hierselbft, Züdenstraße Nr. 58, 1 Treppe, Zimmer Nr, 12, ans veraumt.

Berlin, den 4, April 1885.

Ee Bee, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri<ts L., Abtbeilung 49,

2050 1 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üker das Vermögen des Kaufmanns Sigismund Moriz hierselbst, Königsgraben 19, Geschäftélokal : Burgstraße 18, in Firma „Sigismuud Moritz“, ift in Folge Sluß- vertheilung und na< erfolgter Abhaïtung des S<lußtermins aufgehoben.

Berlin, den 8. April 1885.

Königliches Amtsgericht T., Abtheilung 49.

2 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ble<- und Latirwaarenhäudlers Franz Gaebler, in Firma F. Gaecbler, hier, Adalbert- straße Nr. 40, if in Folge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf

den 22. April 1885, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Füden- straße Nr. 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 11, ans beraumt.

Berlin, den 2, April 1885,

Paes, Gerictsschreiber dcs Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 50. L

992 D (2023) Konkursverfahren.

Das Korkuré verfahren über das Vermögen des Schiffêcigners Franz Enkel hier, Stralaurr- Plaß 8/9, wird, na<hdem der in dem Verzleichs- termine vom 18. März 1885 angenommene Zwangs veralci< dur re<tékräftigen Beschluß vom 18. März 1885 bestätigt ist, hiervur< aufgehoben. Zur Abe nabme der S<{lußrehnung des Verwalters ift Termin auf

den 20, April 1885, Vormittags 103 Uhr, vor dem Königiichen Amtsgerichte I. hierselbft, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 12, ¿an» beraumt.

Berclin, den 9. April 1885.

Königliches Amtsgericht I. , Abtheilung 49.

[2031] Konkurs von Bernhard Hagen, Juwelier zu Bonn.

In obigem Konkurse soll die Schlußvertheilung statifinden, was ih hiermit in Gemäßheit des 8, 139 der Konkurs: Ordnung mit dem Bemerken, daß die Summe der nicht bevorre{tigten Forderungen 15 528,34 # und der zur Vertheilung verfügbare Massebestand 2543,62 46. beträgt, öffentlich bekxnnt mache.

Bonn, den 6. April 1885, Der Konkursverwalter ;

Heidland, Rechtsanwalt.

(257) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Kürschnermeisters Gustav Schlesinger zu Breslau, Schmiedebrücke Nr. 41, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufs gehoben worden.

Breslau, den 2. April 1885.

Geisler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amsgeri$ts.

(0% Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nacblaß des weil. Büdners Propp zu Neu-Bernitt wird nah erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hierdur< aufgehoben. :

Büytotwv, den 10. Avril 1885,

Großherzogli Meklenburg - S{werins\hes Amtsgericht.

6] Bekanntmathung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Handel2manns Carl Tscheuish zu Eichberg ist Aus Scblußvertheilung beendet und daher auf= gehoben.

Bunzlau, den 4. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

S E E S E