1885 / 89 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5 5 Ferdi- i : Liszt, F. v., LehrbuH des deutshen Straf-N. unzulässig, vom Abg. vom Rauchhaupt uuter großer Unruhe | Band. Sehstes Heft. März 1885. (Stuttgart, Verlag von Ferdi- | V. Se eidelt: Bird, L J e rets al Tow af Biatees

s 2 L . 1885.) Inhalt : A. Besprechungen : T. Recht8gescichte : Stephen, S. I. F. 3 ¿ L i der Linken als der Würde des auses nicht entsprechend e A Es Sie ms Ba der Südslaven. Viollet, P., Précis | Browne, L. G. and Stewart, C. G., Dees e Trials E eee w e i t e e Î a g e zeihnet, während der Abg. Dr. Windthorst dafür hielt, daß de l’histoire du droit français accompagné de notions de droit | by poisoning, by Prussie acid, Strychnia, Antimony, Arsenic an 23

: j R i im- ets ra E E as s ; itia. VI. Ki e<t: Scc II consenso nelle nozze : i 9 , . 9 der Abg. Richter unbestreitvar das Recht habe, eine Abfiim canonique et d'indications bibliographiques. Les Registres de | Aconitia. VI. Rirhenre<t : Scaduto, F., SEN80 k Ï i 1 D De- 11qué ( E T 5 II fessione e nell’ ordinazione secondo il diritto Romano, l On | | ( Il ; H ad Il (l (l E E n Bra n verlangen, Hue, êlingerex Do Dit De. R I Is a. s LAD9, Duiiites qu LEEInNo Genie GuiAitO. VII. Staats- und Verwaltungsrecht : zul (U (n cl - zeige U | 1 g .

ebatte über die Geschäftsordnung verblieb es bei der Auf- d’après les manuscrits originaux des Árchives du Vatican p n, Donnerstag, den 16. April 15S.

-=

faffung des Präsidenten. Ch. Grandjean. II. Privatre<t: Weinrich, A. v., die Haftpfliht | Dahn, F., Bausteine V, 1. Stoerk, F., zur Methodik des öffent-

; A ¿ z i d den im | liden R. Mejer, O., Einleitung in das deutsche Staats-R. B l Es wurde demgemäß nunmehr zur Abstimmung über den | wegen Körperverleßung und Tödtung cines Menschen na E 1 VES Sd T E EGE Ika de Genie Sein. g VGH. Ber $. 9 b übergegangen, und derselbe unter Ablehnung aller übrigen | Deutschen Reiche geltenden N. systematis< daraeftellt. Pütter, die T nas ono el L M E

Anzeigen.

i i ) is i igentbuméerwerb 2c. nübersau Amendements in der von dem Abg, Graf Clairon d’Hausson- Beta, Sr enb Ben eseges M A E R hee Der Gerits\aal. Zeitschrift für Strafce<ht, Strafprozeß, Ste>briefe und Untersuchungs - Sachen.

[2813] Stebrief.

ville beantragten Fassung, also mit dem Fixum von 750 , berger, I., die zeitlihen Grenzen der Wirksamkeit des | geritlihe Medizin, Gefängnißkunde und ausländische Literatur. Unter mit großer Mehrheit genehmigt, ebenso nah unerheblicher war i Teunger, Fe E n e Gesetzes über die persönliche | ständiger Mitwirkung von den Profefsoren Dr. L. von Due zut BEERPen, Diskussion der Rest des Gefeßes. Handlungsfähigkeit. Andecs, J. v., das Jagd- und Fischerei-R. | Dr. Alb. Berner zu Berlin, Dr. Hugo R, zu G G, F. Hierauf vertagte si< das Haus um 3% Uhr auf | J71, Handelsre<t: Laus, über die Cinwirlung des Bene e a O M T ne ad M u Basel i i ereits vor jenem Geseh be- 4 , - , R R Ätanenen Attiengesellicaften. - Miller Mg: Lehre e der e AE S Gm Se ne N Es O L Gegen den unten beschriebenen Klempnergesellen scäftéfirma nah „sweizerishem Obligationenre{t unter Berück- | Dr. Fr. O. von Schwarze, General- ats L ‘rg ltr Vatius Wri crhore edenen Ken : i der deutschen und französishen Geseßgebung und Gerichts- | aart. Verlag von Ferdinand Enke. 1885.) Inhalt de , dritten h geen am Jo. une O i sichtigung s Bf Z : k tishe Encyclopädie“. Von Budapest, welcher flüchtig ist und si v ga G Kuuft, Wissenschaft und Literatur. praxis. Fränkel, O., die Bestimmungen des österr. R., gegen unehrbaren | Heftes (XXXYFII. E Ls „Furistiide Faeye n G E An R ed I i e E LTENUN, Centralblatt für Rechtswissenshaft. Unter Mit- | Wettbewerb (concurrence déloyale). Nyssens, A., Avant-Projet de | E. Ullmann. Aueländische Literatur. p : gérichts u Berlin L. vom 2. Scobabcé 106 fannte Gefängnißstrafe von zwei Mona en zehn Tagen vollstre>t werden. Es wird ersuct, denselben zu verhaften und in das näcbste Gerihtsgefängniß abzuliefern. Berliu, den 9. April 1885.

; ; j ierli i jété jales, rédigé à la demande du gou- | mann. Der Amts- und Untersubungsrichter und deren Gerichts-

wirkung von Ober-Landesgerihts-Rath Achilles, Prof. Dr. Bierling, | loi sur les sociétés commerciales, E Bis [reiber als Zeugen in der Hauptverhandlung betreffs der im Vor- Geb.-Rath A. Bulmerircq, Geh.-Nath Stobbe, Geb.-Rath Sydow, | vernement du Grand-Duché de Luxembourg. Porter, I Biggs, E “t A E E Landgeridtsrath Dr. Ortloff in

Königliches Auntsgericht. I. Abtheilung. :

Beschreibung: Alter 25 Jahre, mittelgroß,

Statur s{lank, Haare dunkelblond.

spru<h auf

uovlnvo(G °/ 88 guazljaquiut u0oa 12Ppn?(og

76 900

| 4910 134 153 382

104 965

179 900

35 695 440 |

8/ 6 920 278/48 555 303} 4 605 733| 1 459 626)

710 469/18 597 929 275 473| 3 344 470

j l

uo1vl13v10( 9/86 guazloqguuu uoa | m101192)( ‘n -Jaun12F ‘-yvIlá1Yg | u1 12pn& uvuoauapo11 uag12u 2yv |9 2110| ‘12pnÇ 2jav4 2ß119n 12116 |

39 402/ 1 295 340\

400 612| 3 751 444

33 6

abgefertigt :

j |

ITI. Mit dem An 7 424

e.

uU2001F u2zavY ua2yoa uag12a u1 13pn{ qun 13pn?g1quvys

18 000! 14 979)

449 526 2 355 812 528 904

125 076

Steuerrü>vergütung wurden

) Poi ha, s ) icht8-® . D. Voigt, Geh. | The Law of Insurance; Fire, Life, Accident and Guarantee, ( ten D ; Dr. f in Math Bac Ged Raib o Wobidele Def Altelciarea unte anderen IV. Gerihtsverfassung und Civilprozeß: Pütter, A., Urtheile, Be- Weimar. C R Wiederaufnahme. Fcranzösishe Gesetz Recbtsgelehrten herausgegeben von Dr. von Kirchenheim. Vierter | {lü}se und Verfügungen in bürgerlichen Recbtsstreitigkeiten. -—— gebung. Literarische Anzeigen.

(Fe + 16+ 06 ‘dD) 12pnî!yog

905 384 2034 058} 1 106 012

| 196 500 | 6441 996

® D e 2 E - | | Infer ate für den Deutschen Reis - und Königl. | Deffentlich ÉV Anzeiger. Tat nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des L Â A

Preuß. Staats - Anzeiger und das Central-Handels- 4 ; Î „Juvalidendauk“, Rudolf Mosse, Haagsenstein - l S 127; 12710 a register nimmt an: die Königliche Expedition | 1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen. 5, Industrielle Etablissements, Fabriken und & Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte, | 0E laiigling 5

; Grosshandel, ; L t des Dentschen Reichs-Anzeigers und Königlich : Yar egan S S 6, Yentckiófens Bekanntmachungen. Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren

Meenahas Alunln- Kugeigara 3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc. | 7. Literarische Anzeigen. : Annoncen - Bureaux. Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32. . Verloosung , Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. | In der Börsen- K P25) u. s. w. von öffentlichen Papieren. 9, Familien-Nachrichten. beilage. 2

36 |

im Ganzen

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Papieren.

128 Bekanntmachung.

Dur< Aus\{lußurtheil des hiesigen Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 48, vom 17. März 1885 ift die 45 prozentige Berliner Stadobligation de 1869 Litt. D. Nr. 14932 über 200 Thlr. = 600 M für fraftlos erflärt.

Berlin, den 13. April 1885.

L Magistrat hiefiger Königlicher Haupt- und Residenzstadt. Dund>er.

297 223| 5 487 145 669 364| 3 325 616 31 987!

C.

401/ 5 416 252/31 069 988

6“ _

36 7

230

/qu1a; z14ya1a8 z(p1u SunznBaaa| -144n/gn};; ua(p]oa an] ‘13pn& 53

2011 E

| j 1 j |

| 6441 996

———————————————————

l ; S L ; H nhaft, Widerspruchs- | 1885, ergangen in Sachen der zum Armenre<te zu- „Die zwischen der Klägerin und dem Beklagten

P E Es jepferder E E S gelassenen gesbäftslosfen Ehefrau des Hauderers Her- | bisher bestandene Gütergemeinschaft wird für aufge-

g . g T deus Antrage: mann Josef Krüll Maria Anna, geborene Schmit, | löst erklärt und an deren Stelle die Gütertrennung [73286] Aufgebot. ; Gs wolle dem Kgl. Amtsgerichte Kaiserslautern | zu Düffeldorf, Klägerin und Berufungsklägerin, | zwischen den Parteien ausgesprohen. Zum Zwette

Der Losmann Albert Weber in Neufroft hat gefallen, die auf Grund Kaufaktes des Kgl. Notärs | durh Rechtsanwalt Dr. Jonen T. vertreten, gegen der Aukeinandersezung der Gütergemeinschaft werden das Aufgebot eines verloren gecangenen von ihm an Ilgen in Kaiserslautern vom 5. April 1879 mittels | ihren genannten Ehemann, den Hauderer Hermann die Parteien vor den Königlichen Notar Thurn zu eigene Vrdre auf den Besißer Daniel Faak in Leit- | Fetes des Kgl. GerichtsvoUzichers Filz in Kaisers- | Josef Krüll zu Düsseldorf, Beklagter uud Be- Köln verwiesen. Der Beklagte hat die Kosten des warren gezogenen und von rg mgt a | Lautern vom 17. Dezember 1884 für den Betrag rufung8beklagter, wurde unter Aufhebung des Urtheils | Rectsftreits zu tragen.

18. November 1883 E a s 200 M | on K 1242,85 nebst Zinsen und Kosten gegen den | des Königliben Landgerichts zu Düsseldorf vom | Köln, den 8. April 18 de dato E E g al / aautagr Widerspruchskläger vorgenommenen Pfändung der | 23. September 1884 die Auflösung der zwischen der gez. C. Emundts, Rechtsanwalt,

Der unbekannte Inhaber des vorstehend „ezeicb- | nachbezeichneten Gegenstände als ungere<tfertigt auf- Klägerin und dem Beklagten bestehenden Güter- Beglaubigt: C. Emundts, Rechtsanwalt. neten Wechsels wird es, E G zuheben und den Widerspruchsbklagten die Prozeß- | gemeinschaft und die Gütertrennung zwischen den- | Vorstehender Auszug wird hiermit veröffentlicht : am 21. S h fi n A lge erat stehe de: kosten zur Last zu legen, au< das ergehende Urtheil | selben mit Wirkung feit dem Tage der Klagebehän-| Köln, den 14. April 1885,

L er. Rebe igen ld geri A N Wesel für vorläufig vollstre>bar zu erklären, digung 4. Juni 1884 ausgesproben unter : : Verbeed>, Ä

ermine gie Le falls die Fre ftlos Hl4 TLI und ladet die Widerspruchsbeklagten zu dem zur | Belastung des Beklagten mit den Kosten des Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts. ph ani g E dvd te Krastloserklärung de mündlichen Verhandlung des Rechtsstreites auf Rechtsstreites. S L Z leßteren erfo Ld den 27. Februar 1885 Donnerstag, den 11. Zuni 1885, Für die Richtigkeit des Auszugès: Verkáufe, Verpachtungen,

s C A | Submissionen 2

O Ai: 4 j im Sibungsfaale des Kgl. Amtsgerichts dahier an- | Gerichtsschreiber des Königlichen Ober-Landesgerichts [2726] Holzversteigerung

beraumten Termine vor. zu Köln. aus der Königlihen Oberförsterei Abtshagen inm O CgEng: D “S Gean t a ——— Gg Ses, Â A hon Tialin dem freiberrlib von Voithenberg'shen : ° 2700] rimmen der Berliner Nordbahn, über größere Som ienfieteun ias Hs. Nr. 3 zu Sércóaan ist 1) ein braunes Rind . ‘Gänse d L : In der Prozeßfahe der Anna Sibilla Albrings, | Quantitäten z. Th. re<t starker Gihen- und Buchen- im Hypothekenbuce für Herzogau Band I. Seite 4 2) zwel graue und zwei weiße E e | Ehefrau von Christian Hommelsheim, früher Kauf- | Lang-Nußzenden, sowie über Weißbuchen-, Eschen- für Barbara Wittmann von Waldmünchen ein s Sa. 4 85,00 | mann, jeßt Pferdebahn-Conducteur zu Köln, Klägerin, | und einige Birken- und Erlen-Nutenden und über Vorlehen von 36 Gulden eingetragen. Gegenwärtiger Auszug wird zum Zwe>e der auf | vertreten dur< Rechtsanwalt Emundts daselbst, gegen größere Mengen von Eichen- und Bucben-Schicht- Da die Natforscungen nah dem re<tmäßigen | Gesuh des obgenannten klägerischen Prozeßbevoll- | iren vorgenannten Ehemann Christian Hommelsheim, | Nußholz findet am Dounerstag, den 28, Mai cr., Inhaber diefer Hypothek fruchtlos geblieben und vom | mächtigten bewilligten öffentlichen Zustellung an den | Beklagten, 94 Uhr Bormittags, im Gasthofe des Herrn Lage der leßten auf dieselbe si< beziehenden Hand- | abwesenden Widerspruchsbeklagten Albert Faeth be- | “wegen Gütertrennung, i Baresel zu Abtöhagen statt. lung an gere<net mehr als- dreißig Jahre verstrichen | kannt gemacht. ; ist am 9, März 1885 dur Urtheil der ersten | Abtshageu, den 13. April 1885, find, werden hiermit gemäß $. 82 des Hypetheken- | Kaiserslautern, am 13. April 1885, Civilkammer Königlichen Landgerichts zu Köln ent- Der Oberförster. geseßes beziehungsweise Art. 123 Ziff. 3 des baye- Der Kgl Amtsgerichts\chreiber : chieden worden : Brunst. rishen Ausführungêgeseßes zur Reichs-Civilprozeß- Mein der, : ordnung u. Reichs-Konkursordnung zufolge Antrages Stellvertreter. [2713] Holzv erf auf des derzeitigen Fideikommiß-Inhabers, Karl Frei- S 3 Submis herrn von Voithenberg zu Her;ogau u. Voithen- | [2683] Oeffentliche Zustellung. L „im Wege der Submission. bergoed, alle Jene, welche auf die bezeichnete Hypo- 1) Der Gastwirth und Kaufmann H. Niebuhr zu Königl. Oberförsterei Lindenbusch bei Lniauno, Westpreußen. : s thek ein Recht zu haben glauben, zur Anmeldung Uelzen, Auf folgende Kiefern-Bauhölzer werden v-rsiegelte, mit der Aufschrift eHolz-Submission ver- innerhalb se<s Monaten 2) der Brennereibesißer J. Pommerien sen. zu | schene Offerten bis Montag, den 27. April cr., Vorm. 11 Uhr, entgegengenommen. Die Eröffnung der spätestens aber in dem auf: Groß-Bollensen, und eingegangenen Offerten erfolgt Samstag, den 20. Juni 1885, 3) der Auctionator Johann Be>er zu Steder- Montag, deu 27. April cr., Nahm. 2 Uhr, Vormittags 9 Uhr, dorf, L 5 i im Hotel Deutsches Hans zu Tuchel. dahier festgeseßien Aufgebotstermine unter dem vertreten dur< den Rechtsanwalt Niedermeyer | Die Hölzer liegen geröthet und gepußt zum Verflößen fertig auf den Ablagen an der Brahe Se Ina nene E a L A der 7 zu Uelzen, bei Rudabrü> und bei Golombe>. Unterlassung der Anmeldung die Forderung für er- | klagen gegen . S E S Anfubr- 2c.| Anforde- losden crklärt und im Hypothekenbuze gelöscht den früheren Halbhöfner Carl Wilhelms, Taxklasse | Stü> Inhalt Taxe a e E Bemerkungen würde. früher zu Klein-Bollensen, zur Zeit unkekanunten M A 0A [9 s Am 12. Dezember 1884. Aufenthalts, : Kgl. Amtsgericht Waldmünthen. wegen Forderungen I 63 147/79) 177348 8373/03) 2 146/51] Cle ves Glibiasi, « Wasomnan, drx deo | "a den Beladen rofirysidta y vegrifeten: | n | 1 | I 220 80 1008 ür den Glei{laut. aldmünchen, den drei- | a. den Beklagten kostenpflichtig zu verurtheilen: III 381 460/27 | 4602| 1286 /23| 5 888/93) 5) » zehnten Dezember ahtzehnhundert vierundachtzig. 1) an den Kläger Niebuhr 67 #4 88 H nebst 1YŸ 325 27409 |_ 246681) 797/06] 3 26387 Hölzer auf der Ablage bei Rudabrü. Gerichts\chreiberei 69% Zinsen seit dem Tage der Klage- e, O27 | II49OLI IL7SS3O| 3 2090| T7990 33: des Kgl. Amtsgerichts Waldmünchen. zustellung, _ Z : | | | (L. 8.) Gründl. 2) an ten Kläger Pommerien 86 4 80 Z T 399 1015/80] 12 189 60] 4187 /90/ 16 377/50

ie EE hes fibe Bete a mf Co M | 2 | GA O A O 2277] Mortifikatious-Erkenntnifß. 3) an den Kläger Be>ker 59 4 nebst 69/0 Zin- TI : 249 44 L 7? Hölzer auf der Ablage bei Golombe>. Vit bèr Ausacdetisade tex Cheleute Albert Men- sen seit dem 15. August 1884 1V 368 | 301/72| 2715 48| 1232 80| 3 94828 st Vlier auf s enga Be geb. Mons, ¿zu Wymeer und E Be il ie voi u Sa. | 1672 | 2624/23| 28653 99| 10709 71| 89 363/70, r S : Ï : A Meißen Ener Ge et Mh digt ; flären, heil für vorläufig vollftre h Die Gebote find sowohl für das ganze Verkaufsloos incl. Anfuhrkosten 2c. auf jeder Ablage haber der über die im Grundbuche von Stapelmoor | und laden den Beklagten zur mündlichen Verhand- | als aub für jede Taxklasse incl. Anfuhrkosten auf jeder Ablage auf volle Hunderte von Mark abge- Band IX. Blatt Nr. 208 und Band R. Blatt Nr. 267 | lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- | rundct abzugeben. R / eingetragene Hypothek über 875 Fl. holl. gebildete | geriht, Abtheilung I1., hierselb auf i Tie vesonderen Submissionebedingungen, sowte die daneben gültigen allgemeinen Bedingungen Hypothekenurkunde wird, da in dem zur Anmeldung den 26. Juni 1885, Morgens 10 Uhr, für den Holzverkauf können in hiesiger Registratur eingesehen werden, s etwaiger Rete an der vermißten Hypothekenurkunde | mit der Aufforderung, einen bei dem gedabten Ge- Gin Viertel des Gebotes is spätestens im Termine am 27. April er. als Kaution, der Reft Seitens des etwaigen unbekannten Inhabers dersel- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. 6 Wowen nah Ertheilung des Zuschlages eventl. vor Beginn der Flößerei an die Forstkasse in Brunst- Len auf heute anberaumten, dur< öffentliches Auf- | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird | plaß per Lnianno zu bezahlen. gebot vom 24. Dezember 1884, wie die zu den Akten | dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Lindenbush, den 11. April 1885. ; gebrahten Dokumente ergeben, ordnungsmäßig be- | Uelzen, den 9, April 1885. Der Königliche Oberförster. Tannt gemachten Anmeldungstermine solbe Rechte Starke, ní<t angemeldet sind, au<h die Hypothekenurkunde Gerichts\<hreiber Königlichen Amtsgerichts. nf<t vorgelegt ist, auf Antrag der Provokanten die E vermißte Hypothekenurkuude der in dem Aufgebote | [2699] Auszug. : des Landwehrkanals zu Berlin. einzureichen: enthaltenen Vorauébestimmung gemäß für kraftlos Durch re<tskräftiges Urtheil vom 19. März Submission. ad 1) Freitag, den 24, April cr., Vor- æÆcrflärt. h 1385 hat das Königliche Landgericht, Il. Civil- Die im Jahre 1885/86 beim Bau der Ufer- mittags 10 Uhr, Weener, den 9. April 1885, kammer, zu Köln, die zwischen der Ehefrau des | revêtements des Landwehrkanals hierselb von der ad 2) und 3) Freitag, den 24, April cr., Königliches Amtsgericht. IL. Steinhauers August Wilhelm Wings, Johanne | Oberen Schleuse bis zur Bärwald-Brü>e zur Aus- Vormittags 11 Uhr, Grünefklee. Therese, geb. Koeppe, zu Köln und ihren vorgenann- führung kommenden Arbeiten und Lieferungen, und | zu welcher Zeit die Eröffnung aerlelben im Bau- ; ten, ebenfalls zu Köln wohnenden Chemanne be- zwar: bureau, ee, 108 I, hierselbst, in Gegenwart [2727] Oeffentliche Zustellung. standene geseßlihe Gütergemeinschaft für aufgelöst 1) Die Erd-, Ramm-, Betonirungs- und | der erscienenen Submittenten stattfinden wird. 2BuauuagnR 24a2na lag; Auszug aus eiuer Klages<rift, erklärt, an deren Stelle völlige Gütertrennung aus- Maurer-Arbeiten inkl. der Lieferung von Berlin, den 10. April 1885. Heinrich Schmalenberger, Fabrikarbeiter, in Tripp- ] gesprochen, den Königlichen Notar Remy zu Köln Spundwänden und Steinschlag, Der Königliche Bauinspektor. stadt wohnhaft, Widerspruchskläger, dur< seinen | mit der Auseinanderseßung und den Theilungsver- 2) die Lieferung von Portland-Cement, Werner. Prozeßbevolimächtigten den Kgl. Advokaten und | handlungen beauftragt und die Kosten des Rechts- 3) die Lieferung von Hintermauerungsfteinen, : u21149gv$-33pn?u291K Rechtsanwalt J. Kaercher, in Kaiserslautern wohn- } streits dem Beklagten zur Last gelegt. sollen in öffentlißer Submission vergeben werden. [2659] i | WMÞpNgquilag qala42€F u 129 19vG haft, vertreten, : Köln, den 13. April 1885. Die Angen und Bedingungen find im Bau- Das Amt des Kreisphysikus in Tönning, | erhebt zum Kgl. Amtsgerichte Kaiserslautern wegen Sc<niewind, Rechtsanwalt. bureau für den Erweiterungsbau des Landwehrkanals | Kreises Eiderftedt, mit einem Einkommen aus der Aufhebung ciner dur< den Kgl. Gerichtsvollzieher Veröffentlicht : hierselbst, Skalißerstr. 108 T., in den Stunden von Staatskasse von jährli 900 4 ohne Pensions- Filz dahier gegen ihn vorgenommenen Pfändung i: Taenßscher, Assistent, i 9 bis 1 Uhr einzusehen, und können die Bedingungen bere{tigung ist vacant. Klage, gegen 2 Gorihtss{<reiber des Königlichen Landgerichts. gegen Erstattung der Kopialien von dort bezogen Meldungen find unter Nachweis der Befähigung 1) Albert Faeth, A>ersmann, früher in Tripp- werden. inuerhalb 6 Wochen a dato hierher einzurei(en. stadt wohnhaft gewesen, dermalen ohne bekannt wo [2698] - f Offerten sind nach vorstehender Eintheilung getrennt Schleswig, den 9. April 1885. abwesend, und - Dur< wxe<tskräftiges Urtheil des Königlichen | und mit entspre<ender Aufschrift versehen, versiegelt | Königliche Regierung, Abtheilung des Jnuera, 2) dessen gewerblose Ehefrau Elisabetha Schma- Ober-Landeszgerichtes zu Köln vom 21, Februar ! und portofcei an den Unterzeichneten unter der oben v. Frank.

uo1vl1av]o(G 9/0 88 | guazlaqutui u0og 13pnfoyg [59

659 193| 3843| 8 165 389/48 658 521] 6 318 635] 1 536 249/36 983 252

196 500 2 034 058

6999300] 4 916 746] 1 607 284/41 555 975

j l

2 1326793 32 093/1595078] 78 280/219385| 27 990/33 631 334 22 187 932 379683018 30 11655 927 662 379930393[34 449 206/21 327 509/380195457

fol

sondern ledi

, betreffend die Statistik des Waarenverkehrs des deutschen . Zollgebiets mit

|

| |

| uonvluivioc 9% 86 guazioquun uaoa |

| tmaozjgoiR qun -jomn2W ‘s va ¡o

| U) 3apn uauap0az uag1oa 3zjv azatol ‘12pn€ 3z3vG 23B1agn 13115 |

92 587| 3 325 616)

43670 5487 145) 12 238)

9920|

[#8 Bekanntmachung.

Bei der am 1. d. M. stattgehabten Verloosung der lothringischeu allgemeinen Bezirks- Anleihe und der Anleihe für den Brü>enban bei Blet- tingen wurden folgende Schuldverschreibungen ge- zogen :

. Ausfuhr:

b. aus dem freien Verkehr

\tvorschriften

_II gewiesen.

u2001(: e uaJav( uayjoa ‘uas1oa u1 [D 1apPn€ gun 12pn?8g1QUVYg

19 749 495 234!

6150453] 1617 420/41

574 766)

\ | | | | |

QIvquvID ‘quvyJog 824

l 6T ‘216 2gun 32pnfgo N l Ei S

ELEEE Ei T|

ELDA ¡N

32. von der allgemeinen Anleihe:

Litt. A. zu 1009 A Serie I. Nr. 129 236 246 322 456 534 601, Serie II. Nr. 826, Scrie III. Nr. 909 979 1191 und 1332;

Litt. B. zu 500 A Serie I. Nr. 120 316 444 526 748 797 831 856 933, Serie II. Nr. 1612 Serie III. Nr. 2557 2577 2646 2736 2771 2883 3045 3055 3089 und 3199;

Litt. C. zu 200 A Serie I. Nr. 87 344 384 626 636 714 958 1100 1138 1394 1429 1509, Serie II. Nr. 1686 1709 2039 2215 2480 2520 2540 2790 2809 2949 2965 2967 3292 3525 und 3536.

b. Von der Blettinger Brü>en- Auleihe:

Litt. A. zu 1070 Æ Nr. 75.

Litt. B. zu 200 Æ Nr. 105 113 166 219 und 224.

Die Auszahlung des Nominalwerthes erfolgt am 1. E 1885, mit wel<hem Tage au die Ver- zinsung dieser Schuldverschreibungen aufhört, dur< die Kaiserliche Landeshauptkafse zu Strafß- burg i, E. sowie dur< die Kaiserlichen Stener- fassen von Elsaß-Lothringen an die Vorzeiger der Schuldverschreibungen gegen Auslieferung der leßteren und der Zinsabschnitte sowie der Talons derselben. :

Der Betrag der etwa fehlenden, nach dem 1. Juli 1885 fälligen Zinsabschnitte wird hierbei von dem Kapital in Abzug gebracht.

Von den bis jeßt gezogenen Schuldverschrei- bungen sind die nachstehend bezeichneten Stüe no< ni<ht zur Rückzahlung vorgelegt worden.

Von der allgemeinen Anleihe: Litt. A. zu 1000 M Serie I. Nr. 203 und 685. „B. O Ge L C. v 200, Serie L Nr: Nr: 463-575. Serie Il. Nr. 2029 2087 2091 3621 und 3628.

28 6999300] 3 573 444 1 448 869/24 070 660| 7B

LGWMLLA

) “d

‘1391va n'quv4D ‘quy jo S | 92J 61 ‘216 ‘a 1pntgoR

a, von Niederlagen

ß S. 19 Nr. 3 der Dien

ä

135 12] 12pPn& 123 11u]v1R

“2 E

N p

r aus dem freien Verkehr nah

tigungen.

Beer.

GavaquvID ‘Wuvya] 94 [s 6T ‘326 39jun 12Ppnê4o1R

gang renze 16 797 94 949] 393 538) 1 505

| |

42gNavg*n gavauvID ‘quy}j04|r | 924 6T ‘316 u0a 12pnîgoy |—

9540| 130 397] 393 570/ 546] 430 438] 393 673

303 173

er der Ausfuh ngenen Berich

l

1897886 16 864 232) 589 726 1 167769418452 325 454/27 813 886444123426 27 093/80 756 159 /451818777/50 950 235/26 174 882/467638492

in Kilogramm Netto

15 7 810|

448| 127 300| 142 661|

"16

6 3

124 537)

(a. + c.)

43

13 490 853 3972 364

e. Gesammtein über die Zollg 4 663 4 137)

298

j f | l î j \

2 063, 6 692 4 289

131 42} 12pnÇ& 13111

S

en ausgeführt wurde, ift (gem

31 50219 glich unt

3

141| 15 064 25 156

501 205 747

20

äglich eingega

9193313804481

694 385] 65 459/1190] 849 007/356720| 11 676| 900 693 1035532 21 607 154339

welcher mit dem An

eder unter der ben in den Sp

1 505

ÇavauviD ‘quvyag 824 g 6T ‘216 1ajun 13Pnf4o

|

7

Meng Sn

| 18815 442] 101 025] 63 084

d. Zusammen

703 078 12 344/1664633 3661820/189240| 16 423 794/ 196 053/ 1 139| 694 884/46 175 001/26 196 466 402464233 23 250/72 590 770 403160256]44 631 600/24 638 633430655240

12qnavg ‘n g1vQuvID ‘quv]04 4 .| $24 6T ‘326 u0a 12pn?4oR

im Monat März 1885.

57 205| 63 350| 27 962

173 5

-

14 284

Kaiserliches Statistisches Amt.

ang in den en auf nachtr

S freten Verkehr _(a. -+ b.) 15] 174 596) 3 994 1841) 298]

12}; 42} 13pPnÇ 424 u1/]v1R

6 694 43 D

98| 45 005] 26 519 98| 45 005] 63 858 2 384|

8 346 2 068)

Niederlagen, <t beruh

S C S 4 6T ‘22G 3azun 12pn?goR

gen aufgenommen und von

der Ausfuhr von

2930| 16 891 rjährigen UÜebersi

j

L N

98 344 875| 140 452

/ 329g ‘n gavquvzD ‘guy og Gs 924 6T ‘316 Uu0a 12Pn?401R | Anmerkung: E E H Auf den ausgeloosten Schuldverscreibungen be- finden si< vor den einftelligen Nummern 000, vor den zweistelligen Nummern 09 und vor den dret- stelligen Nummern 0 vorgedru>t. Mez, den 7. April 1885. Der Bezirkspräsident :

I At Data

Gnu Es und Konten 1)

c. auf Niederlagen 79 57

{216 7p M H H

| 7pn$ jus |=

201| 22 2

747| 2296

E

<- unter

30 gegenüber der vo

CavauvID ‘quvyyo( g2Q las F 6T ‘42G 12zun 13Ppnf4oR E L A O T3; 42] Ist 1 13pnf Ap jvW A | Va | JavauvID ‘quyyog 94 |- | 6T ‘26 3aJun 1pngog |

13406) 1913 15 633] 1913 41 737| 6 745

Eil

gen, no

111]

R L N I

22) | 25 156

Verschiedene Bekanntmachungen. 2903 Uebersicht der Activa und Passiva der Osipreußishen landschaftlichen

Darlehnskasse

am 30. März 1885.

Activa. Ga «E GNetlen-Gouto c v LSAUURA Contocorrent-Conto A). 1,280,395. Lombard-Couto 576,550. GOnto Do E 170,871. Nene A 7,708. Hypotheken-Vorschuß-Conto . . 1,095,469. Wechsel-Conto . A 105,107.

Passiva.

Capital-Conto . 1,500,000. Refervefonds-Conto ¿ e 427,796. Depositen-Conto I. . 69,200.

v S R s 148,500.

G s s 282,925. Contocorrent-Conto A. . 28,109. ' Lombard-Conto B. . 600. Conto pro Diverse . 279,677. Contocorrent-Couto B. . 849,421, Tilgungskassen-Conto 192,645. D 754,100, Königsberg, den 8. April 1885.

Der Verwaltungsrath

der Oftpreußischen landschaftlichen E oiB.

von

Konten 794| |

l

b. Niederlagen und

d

f Steuervergütung in Niederla

hr auf Niederla

885| | 3 und 28—

470|

1827|

4 3 \pru< au

141 85 5963| 4536|

1 505

878 888] 40 310 169/913 C45} 3001261177163 15975 341 843 530 12 7921

793 3251 35 774| 169, 871 308] 294 516 177065| 15 630 169

49 944 16 588 85 392] 2 687|

Einfu alten

803 220 12 623

970 073) 20 417!

i t

| î j

50

O qun gavauvID ‘quyyog 824 _GT ‘216 u0a 43pnf@oR

205 173 442

e e E E

Uebersicht über die von den Rübenzu>er-Fabrikanten des deutschen Zollgebiets versteuerten Rübenmengen, sowie über die Einfuhr und Ausfuhr von Zu>er

[2020] Erweiterungsbau' angegebenen Adresse zu den nachstehenden Terminen

freien Verkehr

43!

13 490 4289|

1217, 421v 12pn& 12j11u1 01

a, unmittelbar in den 26 049

6 692 61 171

4

,

79) w

Anga

9 360

590 440 708 598

104 710 740 89 181 115 isher Zu>er

dem Auslande, vom 21. N

ovember 18

24 E 34 di

an

Berlin, im April 1885.

fen Bra urg Ds j S S

) Die Abweichungen der

st- urg. en . len afsau g

« Den. , Pieleabu;

VI VII VIII. Th

ür

; di <1 . fähs. stedt

All

2 Sni 2

nnover fa S

est ens

B Hef rovinz

ndenb

tpreu

gust 1884

Ueberhaupt 8

g <weig . . Hierzu in den Monaten

e en ilesien . achsen, ein- der F warzb aft <leswig- h \

X]. Ta:

o

< Summe I,

Unterherr saß-Lothringen

XIIL. Luremburg. . ..

üringen und Oldisleben .

Sawhsen. . : Ix. Oldenbur

IV. Württember der Gro

Aemter

olstein .

{li lih 8) P z 9) E

0

eli

I. Preußen. rovinz Oftpreußen rovinz S

des Vorjahres I .

V. Baden. X. Braun

Verwaltungs-

bis März 18 In demselben Zeitraum

Rheinp

3) 5) 5

) 12)

Aug. 1884 b, Febr. 1885

1)P XII. Gl Zusammen Au

1 11