1885 / 89 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[242] Me>lenburgishe Friedrih-Franz-Eisenbahn-Gesellschaft.

240%) Bilanz der Terrain-Gesellshaft Groß-Lichterfelde pro 1884.

Dritte Beilage

[2637]

Activa.

Gladbacher Spinnerei und Weberei. Bilanz am _ 31. Dezember 1884. _ _Passiva.

6) Cassa-Conto, Baar-Vorrath . 7) Affecuranz-Conto, vorausbezatlte Prämien . S E N 8) Ansstehende Forderungen . 9) Waaren- Conto, Vorräthe: an roher Baum-

|

35 719/93 1 316 527 95

|

j |

|

Terrain - Gesellshaft Groß - Lichterfelde. G. Bernheim. . Vorstehende Bilanz habe i< geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der

August Wolff, gerihtliher Bücherrevisor.

Gesellschaft übereinstimmend befunden.

Terrain-Gesellshaft Groß-Lichterfelde. L j; G. Bernheim. i Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Conto habe i< geprüft und mit den ordnungsmäßig ge-

Berlin, den 15. März 1885.

führten Büchern der Gefellsbaft übereinstimmend befunden.

August Wolff, gerichtlicher Bücherrevisor.

670 /

N das Aufgebot folgender Fundsachen:

1) des vom Aufseher Bölke am 28. August 1884 im Panoptikum gefundenen Portemonnai mit 2 Zwanzigmarkstü>en, :

9) der in der Nacht zum 1. Januar 1885 in der

Kronenstraße 36, gefundenen Einhundert-Mark- Scheins, | :

8) des dem Herrn Gustav Arnold am 21. Januar 1885 zugelaufenen braunen Jagdhundes,

9) des am 25. Jaruar 1885 vom Zimmermann Kaerger auf dem Lehrter Bahnhof gefundenen

haben glauben, hiermit aufgefordert, dieselben \pä- testens in dem auf Donnerstag, den 29. Oktober d. Z., Vormittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgericht (Justiz-

nants a. D. Karl Emanuel Kieselbah ist bei dem unterzeichneten Amtsgericht das Aufgebot der Ver- mächtnißnehmer und Nachlaßgläubiger des vorge- nannten Erblassers eingeleitet.

C8 ergeht hierdur< an alle Nachlaßgläubiger und Vermächtnißnehmer des p. Kieselba<h die Aufforde-

Uhr V.-M.,

auf dem Grundstü> Köslin Haus Band XII. Bl. Nr. 458 in Abth. IIT. Nr. 3 bezw. 4, jeßt Nr. 1 bezw. 2 eingetragen find, ausges{lofsen,

dagegen sind den angeblichen Rehtsna<folgern der am 13. März 1851 zu Pobanz verstorbenen Dorothea

Verkündet am 30. März 1885. Bo>, als Gerichtsschreiber.

Auf Antrag des Amtsraths Udo Roth zu Halle a. S, vertreten dur<h den Rechtsanwalt Nemitz zu Lauenburg, auf Aufgebot des Dokuments über den auf dem Ritteraut Stresow in Abtheilung III.

da der Antragsteller 2c.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Actionaire der Med>lenburgischen | E ITDS “in E . e @ e 0 0 Friedri-Franz-Eisenbahn-Gesellschaft findet x A s Passíiva. ° / 1 D { e N 8-A d K0 e Staats-A cl (r s am Sonuabend, den 9. S d, D3. Name 2 Uhr, Activa a R M14 lli cl Il d Nl (l (T UN Ill l Tell l nl Ps Nl S im Gescäftslocal der Eisenbahn-Direction in Schwerin S : ; L f An Terrain- uud Häuser-Conuto : Per Capital-Conto : : 5 y css Tagesordnung: 241 hs 82 a 78 qm Terrains Actien-Capital 100000 | M¿ V9, Berlin, Donnerstag, den 16. April 1885. 1) Erstattung des Berichts der Direction über die Geschäfte des Jahre? 1884. neb AReJCTFE at Ins, Lis 25 febld. Einzblg. „250000 | 750 000 E en - 2) Bericht des Lufsicótaraths über die Prüfung des Rechnungsabscbluises. E F Qu & (Ua 761 961/10 " Conto-Corrent-Creditoren : A u „2 S “i da 3) Genchmigung der Jahresre<nung und Ertheilung der Decharge. on iitea L E Schulhaus N L: a 191370 Junserate für den Deutschen Reihs- und Königl c ent Î én nzeiger. 4) Wakl von Aufsihtsrathsmitgliedern. , Ten- : E i: ; e : 2 i | . i Î i 5 eie Ges 4 Toaia C Erste Hypotbeken. . . 92 009 Für \{webende Prozefse . 70 000 Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- Z E E ibnen den nacträglihen Bezug von zusammen 11 Stiü>k neu emittirter Stamm- | * C RELLERy BEELLEEA : 90 467 40] * Gewinn- und Verlust-Conto: T register nimmt an: die Königliche Expedition | 1. Steckbriefe nnd Untersuchungs-Sachen. 5, Industrielle Etablissements, Fabriken und | 7Sntvattdeudaut , uo ? l Actien zu gestatten, bezw. eine zalipeaeane Bergükung für den dur< Versäumniß des E s Hie - Reingewinn pro 1884 p 13 315 30 des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich 2. Badblaatiitwen, Aufgebote, Vorladungen Í M. L E S D Ae A. E, pa mar re<tzeitigen Bezuges erlittenen Verlust zu gewähren. » E , : u. dergl. . Ve iedene Bekanntmachungen. uer uter, sowie alle übrigen gr = Dia Berectigung zur Theilnahme an der Generalversammlung ift nad Maßgabe des $. 28 ff. G E filien Garte Preußischen Staats-Anzeigers : 3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen ete. | 7. Literarische Anzeigen. Aunoneen - Bureaux: des Gesells&aftsftaiutes E. Der Gesctäftsberiht liegt vom 25. April cr. ab im Directions- g iede. “4 " Oinnibusse : | Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32. S 4, Verloosung , FdEREa, Zinszahlung e E n h In e Börsen- L J bureau für die Actionaire zur Einsibt aus. D ' , äl u. s, w. von öffentlichen Papieren. . Familien-Nachrichten. eilage, Berlin, den 15. April 1885, Geschirre e. . . . 600/— E E E T Ta M L t e E Der Auffichtsrath. Cassa-Conto: 900 5 ubhastationen, Aufgebote, Vor- 200 Spec. Thaler gleih 900 Æ, beantragt worden. machergesellen Carl Friedri Wollbre<t auf | 2) des Rehtsanwalts Müller in Schweß, Namens Dülberg. Bestand baar . ina eni S ladungen u. dergl. In Stattgebung dieses Antrages werden Alle und Grund des Auseinanderseßungsprotokolles vom des Rechtsanwalts Muth in Graudenz, für die 835 229 835 229! Aufgebot Jede, welche aus irgend einem Grunde Rechte oder 27. November 1821 zufolge Verfügung vom unverehelihte Ernstine Bertha Saß in Graudenz, j i [ Ufgevor, Ansprüche an der oben beschriebenen Obligation zu 18. März 1822 3) des Rechtëanwalts Müller in Shweß, Namens

des Besißers Joseph Gretkowski aus Gai, 4) a Einjassen Christian Klawonn aus Groß- appein, 5) des Bürgers Andreas Gollnik in Schwetz, erkennt das Königl. Amtsgeriht Schweß durch den

# Ld E A Berlin, den 15. März 1885. ( j «G N aut s Wh .C z E ; Naunynstraße vom Scbuhmachergesellen Ciomer - 2; 5 5 : ; ;

1) Prei Canto, Anlinf det ) 620/702) Diverte Sebi. | Moi —— Gewinn- und Verlust-Conto pro 1884. “rag Mans galt g o Pie aats O bdeaaels mite Be e L | Piebaicermieler Süri Weibeat, E E di:

2) Bau- Conto, sämmtliche Gebäude | 1/3) Fabrik-Krauken- und Unter- | E 7 E | Debet, S N S Credit Namen Tee y C e mi ‘6. 'M i 1884 anzumelden, widrigenfalls die Kraftloserklärung der 1) der Wittwe Guse, geb. Goeke, in Köslin, Die Dokumente über die im Grundbuche von: für Spinnirci und Weberei, stüßungs-Cassa, Verzinsungéfonds| 79 805 63 I E 3) des von dem Portier Garis am 5. Mar gedachten Obligation, unter Ausschließung aller nit 2) dem Schneidermeister Friedrih Goeke in | 1) Gut Klunkwiß Blatt 92 Abtheilung III. Nr. 31 Heizung, Gas- und Wasserleitung, | |[4) Arbeiter-Sparcassa, Verzinsungs- | K 4 # L im Hauéflur des Hotel Imperial gefundenen | angemeldeten Rechte und Ansprüche, erfolgen wird Köslin für den Gutsbesißer Jacob von Bram zu Arnheim Brunnen und Bassins, Schlicbterei, E 78 492/09 5 5 Uy E Theiles eines silbernen Diadems mit 2 Brillanten, | ltona, den 10. April 1885. i 3) dem Schneidermeister Carl Goeke in Berlin, | den Rentier Johann Abraham von Son zu Utrecht Werkstätte, Lage i-x, Raukherei 5) Abs<hreibungs- | An Unkosten Conto: 2 aao | Per Terrain- und Häuser-Conto : a 4) des am 1. Januar 1885 von Bertha Ander am Königliches Amtsgericht. Abtßeilung Il 4) der verwittweten Voelzke, geb. Goeke zu und den Gutsbesißer Katharinus Hasselmann in Urn Pocalieei Gebäude. Dircctor- | Conto für Ma- Laufende Unton. « . 6 399|—|} Gewinn an den veräußerten Terrains 21 267110 S{öneberger Ufer gefundenen blauen Porte- Veröffentlicht: f E Pobanz d | : Zoelen aus der Urkunde vom 27. Februar 1869 ein- Wohnung und “Arbeiterbäuser . 1681 94958 scinen und Ge- Gründungs- u. Eiurichtungs- | « Patht-Conto: z monnai mit 20 (& Inhalt, Hartung 5) dem Sneidermeister Wilhelm Goeke in | getragenen 4740 Thaler Darlehen

3) Maschinen-Conto für Spinnerei | bäude Ende 1883 4 3 064 204,58 | Unkosten- Conto: j Eingeaqangene Pachken . 4 488 05 5) der vom Konsul a. D. Denfo am 1. Juli 1884 Sekretär als Gerichtsschreiber Elbing : 2) Ober-Gruppe Blatt 38 Abtheilung IIl. Nr. 1 und Weberei, Dampfkessel und pro 1884 150 000,— | 3214 20458 Sena E E 741425] * Steile Micitèn 9 331| in ga e gefundenen preußischen Bank- R d 6) dem Stellmachermeister Ludwig Goeke in | für die Ernstine Bertha Saß aus dem Rezeß vom C F c! t. orf I O | l} . . . . . . . L 7 2 H L 1 * - « E no L 2, s e c t S&licdteret-- Raub- A Deetus: i: A Nelexve Bonto 900 000— | , Land- und Baugesellschaft auf | » Baumschulen-Conto: S 6) des dem Pferdebahnbeamten Hildebrandt am 6B Bekanntmachung. ihre eia Rechte an den vorbezeichneten 3 Pf, Muttererbtheil E E Mascbinen, Utensilien 2. . . . | 2946 21144] rütfländige Cou- | ar E S nao: 9 057 01 E / L 25. November 1884 zugelaufenen großen s{warzen | Auf Antrag des Königlichen Landgerichts-Direktor | Hypotheken vorbehalten. 3) Gadi Blatt 10 Abtheilung IIL. Nr. 1 für

4) Mobilien-Conto, abgescrieben . E B M 990,— Gewiun-Saldo | 331530l[! * E : Se Hundes, ¿ L Zimmermann zu Berlin, Maßenstraße 36, eines Königliches Amtsgericht zu Köslin. Johann Pocrwardowski aus dem Erbrezeß vom

5) Weehsel-Conto, im Portefeuille 23909 62 8% pro 1884 300 000— | 300990] * S E e S AY Dinégewinne L cie IS 100 7) des am 8. Januar 1885 von Herrn Johannes | Benefizialerben des am 17. Januar 1885 hierselbst —— 8. Februar 1815 eingetragenen 45 Thlr. 16 Sgr.

98 880 03 n | 29 189/95]: 29 185/95 Kiesel iun Laden von Schmilinsky & Hilgenberg, verstorbenen, früheren Magistrat3assessors und Lieute- | [2675] Jm Namen des Königs! Muttererbtheil, Es A A 4) Deutsch Konopath Blatt 54 Abtheilung IIlI.

Nr. 6 für den Einsassen Christian Klawonn in Groß-Zappeln aus der Urkunde vom 18. Januar 1868 eingetragenen 300 Thlr. Darlehen,

5) Sciroßken Blatt 1, 37 und Wontrobowo Blatt 9 Abtheilung IIlI. Nr. 7 resp. 21 resp. 5 für

buche von Czierwienz zub Nr. 9 verzeichneten Kos-

[2641] O ; . ' E i __Gewinnu- und Verlust Conto. Saal 21, anberaumten Termine ihre Ansprüche und ä ; L 1 L E Kette Deutsche Elbschissfahrts-Gesellschaft. : Rechte anzumelden, widrigenfalls ihnen nur der | Moelept worden. L a - für Recht: säthenhofe in Abtheilung 111. Nr. 1 für die Guts- A Bilanz per 31. Dezember 1884. Passiva. . e A 8 O Anspruch auf Herausgabe des dur<h den Fund er- d Nacbl G gms San Tee bie Die über nachbezeihnete, auf dem Band Il. | besißer Friedrih Alcxander Kramershen Erben ein- ———————————— [An Grundsculdzinsen-Conto . 12 845/— || Per Saldo-Vortrag 3 42776 langten und zur Zeit der Erhebung des Anspruchs UbR verstorbenen Ders Ries Ecb- oder | Artikel 84 des Grundbus von Nordgermersleben | getragenen 40 Thir, Melttauigerber ey: zum Á. E M |$]| - Gebäude-Conto 9101/32} Conto-Corrent-Conto . 60/70 no< vorhandenen Vortheils vorbehalten, jedes weitere sonstige Ansprüche zu haben 2 nwtstaen T verzeichneten Grundstücke (Abtheilung 111. Nr. 2 | Zwe> der Neubildung für kraftlos erklärt. Elbeschiffahrt : Per Aktien-Kapital-Conto 7200000 | - Assecuranz-Conto. . . 1 320— | , Cement-Conto . 323 619/97 Ret derselben aber ausgeschlossen werden wird. s Stimmun d Los tige dai d e und 3) eingetragene Posten gebildeten Hypotheken- | _ 2) Die Kosten des Verfahrens werden der Frau An Sleppdampfer-Conto . 3574 363/97, Anleihc-Conto C L 20 568/53 | , Effecten-Zinsen-Conto . 10 775|— Berlin, den 2. April 1885. Geblafser am 28. Au ust 1882 A ibleten urkunden : : Oberamtmann v. Schulz und dem Lehrer Kreuger . Eilgutdampfer-Conto 441 370[11)} | Erneuerungsfonds-Conto : Elbe | 2671 955/59 | » Wirthschafts-Conto . . 9/01 | Ziegelet-Conto 30 221/97 Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 48, it cinèm Anban L März 1884 a, 50 Thlr., fünfzig Thaler, Courant, Einbringen | als Ertrahenten auferlegt. Perjonendampfer- Conto 4712460] , do. Saale | 9760070 I e Steuern- und Abgaben-Conto _1433/85 | , Mieths-Conto . 5 064/56 a N Feb A 6 18 A b ‘1884 vi [bft der Ehefrau des Sattlers Salomon, Marie Von Rechts Wegen. - Materials<iffs-Conto . 18 374/99/| , Reservefonds-Conto.. . . , | 633695/96| « Lobn-Conto 78 457 73 [2662] Aufgebot publizirten Testaments tnobesonber L ea Elisabeth, geb. Panl, aus hem Bekenntnisse E ; Fratsiffs-Conto . 1 950 600|—|| , Pensions- und Unterstüßungskasse | 67 197/86 | - Wnsen-Conto . R "H Die Bucbbiudetgesellen-Feaukenkäfse in E Testamentsvollftre>ern ertheilten Befugnifs vous S Ore A : Scbutcn- Conto i 104 221/61 Dividenden-Conto: Unerhobene | Salair-Conto . 11 449 1) Die Buchbindergesellen-Krankenkasse in Er- estamentsvollstre>ern ertheilten Befugnissen b. 49 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf., neunundvierzig | [2682 Auss{hlußurtheil. - Siffeinventar-Conto . 438 630/42| " Dividende . 3769/— | « Unkosten-Conto 8 642 50 [ars vertreten due Be Dav attemaler D o E on ordert Thaler siebenundzwanzig Silbergroschen | Auf Antrag des Bahnwärters Heinrich Verlstefen Tau- und Leinenzeug-Conto . 241 721/54 , Personal-Conto: Creditoren . 373 508/13 | « Lonnen-Conto 39 867/55 Des O Os OSIES E M fee L E ens un 6 Pfennig, Courant, Darlehn nebst 4% Zinsen | zu Avenwedde hat das Königliche Amtsgericht zu Stleppketten-Conto 2 874 843|—|| Schiffbau : e j i 2], Materialien-Conto . 6 964 84 Grfurt, j ; Den V eIC R Ie Un unter» für den Leineweber Wilhelm Paul in Nord- | Gütersloh vom 10. April 1885 für Recht erkannt: Fährketten-Conto 126 575/48] Per Personal Conto: Creditoren 47 780/87 | « Kohlen: Conto . 66 349 12 hat das Aufgebot des auf die Buwbindergefellen- zeichneten Amtsgericht , Dammthorstraße 10, germersleben aus der Schuldurkunde vom | Die Hypothekenurkunde vom 21. November 1864, Kranschiffs-Conto 21 020/78] Gewinu- und Verlust-Conto: la Inventar-Conto . 13 023/30 Krankenkafse in_Erfurt lautenden Sparkafsenbuhs Zimmer Nr. 56, anzumelden und, zwar 5. Januar 1846, auf Grund deren im Grundbuche von Avenwedde - Kran-Conto 26 402/11/| Gewinn Elbescbiffahrt 4 1346065,62 « Coaks-Gonto 32 233 60 T au E i A Eng eines Veiigen | werben fie fhasilos aefirt, Bd. V. Bl, 26 Abth. 111. Ne. 1 folgende Poft ein- - Lager-Conto . 129 529/10 Saalesciffahrt , 19 644/63 ; Bilanz-Conto . * P 55 740'30 | 109,58 t, : E Fustellungsbevollmächtigten bei Strafe des | Antragsteller hat die Kosten des Verfahrens zu | getragen steht: * Gebäude-Conto . 113 304/15 Sciffkau . - 14617894 373 169/94 373160191 2) der Pharmazeut Karl Lendrih in Etfurt Aus [luf] es. i tragen. Auf Nr. 1 Neunundvierzig Thaler Judikat mit aae 1 24 RILIHO e | L ; Der Aufsittäraili 3 169 die: Sie 73 165 hat das Aufgebot des auf seinen Namen lautenden | Hamburg, den 11. April 1885. Haynacher. den Zinsen zu 5 °/% seit dem 27. Juli 1864 und * Tecnische. MasWfien- und In- é M1511 889,19 M T , a, rect Wiß raa eas der städtischen U in Erfurt S Gege PARLALY, einem Thaler 13 Sgr. Gerichtskosten und _ _strumenten-Conto . s 3 500/26 Gewinu-Vertheiluug: Die Uebereinstimmung der obenstehenden Auszüge aus dem Bilanz-Conto, wie dem Gewinn- L Met ps Ms E + H mi fas Ae "2a Tus Es [2681 Aus\<lußurtheil ferneren Kosten aus dem re<tskräftigen Mandat Bekleidungs-Conto . 778701] a) Zuweisung dem und Verlust-Conto mit den ordnungsmäßig geführten Büchern resp. deren buch äßi Richtigkeit wird C R O S E 35 ung. 5 j < 1 ä vom 21. November 1864 für den Kaufmann Affssekuranz-Conto 7 433/42/| "Erneuerungs- hierdur< von mir attestirt : E S G e a E Vi E e E Pan. auA E S Verl h 4 das Dani 1” Amte e n Gütersloh À S. Schwabe zu Güleröloß,. cngetcagrn an s 38 | i; | 7 l ç gefordert, spätestens in dem au E er! har da nigt. Amtsgericht zu Sulerstloy am Requisition des Prozeßrihters vom 1. Februar » S L Ea E 5 38a i S Conto: N Berlin, 3. Februar 1885, Wi den 23. Oktober 1885, Vormittags 10 Uhr, | [9668] 10. April 1885 für Recht erkannt : E D E E eden Bene Personal-Conto: Debitoren . 545 157/44) b, Zuweisung dm ' (gez. Fltamund Salomon, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 58, | Auf Antrag des Oekonomen Carl Müüer von Die Hypotbekeninstrumente ; wird für kraftlos erklärt. G E a Conto 2 N P A uwelsung de k A e gerichtlih vereideter Bücherrevisor. anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzu- Swiershwende bei Treffurt wird der aus Mibla a. vom 13, Februar 1845, mit Schichtungsurkunde Gütersloh, den 11. April 1885. Gefe E 50 105/95 La Conto: S ; 5 5 melden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die | \hsrtige und angeblih im Jahre 1846 von Heldra vom 1. März 1844, auf Grund deren im Königliches Amtsgericht. < Gent des Reservefonds | 517 519|— Siale |, . , 1438,63 Dessauer Wollengarn-Spinnerei. Ls Hanseatische C L erfolgen wird. aus nah Amerika ausgewanderte, jeßt verschollene R ea I. Bl. 321 Abth, 11. aaleschiffahrt : e Weitere Abschrei- | General- i ; N s ; M of Johannes Adam Müller, Sohn von Johann Chri- Y “tf \ z An Sthleppdampfer-Conto . 143 009/62 bungen bei ber Die Aktionäre der Dostaee Woltrn-Spiumerei Dampfschifffahrts-Gesellshaft. NONIAIIVeS, Lager ns, MIIYEUng V, stian Müller und dessen Ghesrau Cdriftine Elisa: 9 N E anat SOGNGer e 009 P K. Amtsgericht Hof bat mf Auss<lußurtheil Schleppketten: Conto 436 023/06 Elbeschiffahrt . , 330 812,76 | werden hiermit zu der [2168] Lübe bethe, geb. Engler, welcher, wenn er no< am Leben 9) 35 Thaler für Ánna Maria Tos(läger, | vom 9. April c. folgende 3°%oge Schuldscheine der ; Fâährketten-Conto 3 738/93/| d. Weitere Abschrei- : am 2. Mai d. J., Mittags 12 Uhr ? (2672) Aufgebot. sein sollte, das 70. Lebenëjahr überschritten haben b. 8. April 1830, 9 | Q. Filialbank Hof für kraftlos erklärt: » Schiffsinventar-Conto . . 3 749/09 bungen bei der | in ihrem Lokale zu Dessau stattfindenden sicben und Nukßerordentliche General- Auf den Antrag der Wittwe Vetter Karoline, geb. | würde, gleichermaßen wie etwaige Rehtsnahfolger 3) e *Th E für A1 Maria Tos&läger a. ausgestellt für Auszügler Johann. Sghaller in Cen, und Leinenzeug-Conto . 3 028/74 a ga lesGinet O SS | rontiglien ordentlichen General-Versammlung unter Versammlung Eggert, S S Ae Ee getlenen Falgelo ert, tens B S e geb 50. Oktober 1833 Su E Seulbiß über 5400 «G am 31. Januar 1876 A8 », Ab ibungen bei ezugna die i 20 bis 22 unse ie ; ohn des Arbeitêmanne ilhe e, 19, Fu , Vormitta r, beim unter- E s S Y An Grundftü>s-Conto 109 834/75 / Schiffbau 7 p . 92839451 dirt Statuts bel Bien ait am Freitag, den 24. April 1886, 97 Jahr alt, und dessen Ehefrau Marie Dorothee, ia Amtsgericht sich ju weben, widrigenfalls 7 23 äre 1239 E E b udoditeit für den Bauernsohn Johann Schaller s T Sboddelas S, Lci ; | Einlaßkarten der fiimitibere<Gtiaten Altionäri Vorm. 11 Uhr präc., geb. Cagert, Tochter des Arbeitsmanns Friedri | der Johannes Adam Müller für todt erklärt und | p vom 21 Rave ReE Rer mit dee Uedanbe: lam * in -Seulbit über : Werkzeug- und Inventar-Conto 63 559 81 \ Bald lnien 4s 000 254 O8 | werden nach erfolgter Legitimation spätestens bis im Bureau der Gesellschaft, große Burgstr Eggert, geb. 6. März 1832, beide zuleßt in Priß- | dessen Vermögen den bekaanten Erben überwiesen 4A il E 31 Okt Rin 1857, auf Grund 350 «A am 2 ‘Februar 1881 Nr. 24 502 « Bureauinventar-Conto . 9 285/22] verbleibt Reingewinn « 802 11511 | 1511 889|19 | 28. April s Nr. 26 walk wohnhaft, welche im Jahre 1853 nah Amerika | werden wird. deren im Grunbbucde von Verl Bb. 1 Bi, 3N 400 « am 30. Januar 1879 Rr. 688, ; Sciffsstapel-Conto. 42 600 “E 19 | * hei der Bank für Handel und Judustrie zu | (fiche Bekanntmachung vom 8. April a. c.). ausgewandert und seitdem verschollen sind, auf- | Wannfried, den 8. April 1885. Abth. 11, Ne. 3 der lebenslänglibe Unterhalt 350 « om 2. Februar 1880 Nr. 12069 «„ Betriebsmaschinen Conto . 26 998 91 | Darmstadt und Berlin Tagesorduung: gefordert, si spätestens in dem Königliches Amtsgericht. in allen L bs 8b dürf iffen für Christian To- | e, ausgestellt für die Bauerntohter Katharina Werkzeugamaschinen-Conto . 51 034/54 und in unser'm Geschäftsbureau 1) Antrag der Direktion auf Auflösung der anf 9, Februar 1886, Vormittags 11 Uhr, Hertwig. fd lä, Li ‘Verl Ï d Abtb, IIIL. Nr. 2 daselbst Saller in Seulbit über: e. j 201039 T 2) Wahl von Liquidat L A a Ae E 80 Thaler für denselben als eventuelle Ab- 400 « am 30. Januar 1879 Nr. 689 - Assekuranz-Conto. 9 010 9 | v ¿ E a von iquidatoren. erie mmer (r. zu MELdEen, W rigen aus 7 o , h ( « ‘Kassä-Côoits 4452/10 | 1) E Daftbecicht E E da AtiSiues Diejenigen Actionaire, welhe in der General- ihre Todeserklärung ecfolgen wird. [2674] Bekanntmachung. uns n Q E Eo RAIREERE e 300 K am 2 eiae 1881 Ne. 24 503. M 499 702/88 | pro 1884, Versammlung ihr Stimmreht ausüben wollen, Pritzwalk, 11. April 1885. In der öffenlidben Sißung vom 16. Januar 1885 N gungen engerealen ehen, 550 % am 16. August 1883 Ne 42 707. f Sitte E nabelten L L | 2) Grgänzung8wahl sür zwei ausscheidende Mit- Haien h ne Lt s E Ms cil Königliches Amtsgericht. aeg E O lera Qdtidibeken ; e Seba, ben 11 April 1885 Hof, den 14 April 1885 : / Elektrishe Beleuhtungs-Conto . 695|76 li zeigung ihrer Actien am Dienstag, den 21, A} T: ) ; ibde, 'æönialid ic Gerichts\chre 3 i Sons E 4 387/19 Gesäftöbericht 0 Big ‘Uner 14 Tage vor E M Era, reis oa ag O Stade N Aufgebot g D e Dorotüea Sopbie Büttee auf Ta endi E I s erlonal- to, i i x l | e fer’ F A ef 2 A Nt, 124, i u A i j m0, Detoren - +__SISS ———__| der Eeneräl-Versammlung in unfer'm Geschäfts- | „gn 9 bis 12 Uhr Vorm. und 3 bis 5 Uhr Nahm, Von den Erben des wail, Professor Etatrath Grund des Auseinandersegungsbesceides vom | [2677] Jm Namen des Königs ! tür 13 085 893/67 13 085 893 67 Dessau, tg: April 18851 ues zu legitimiren, wogegen denselben auf Namen lau Nicolaus Fal> in Kiel vertreten dur den Justiz- 8. November 1779 zufolge Verfügung vom erkündet am 2. April 1885. (I __ Rü>kehrbefehl. Dresden, den 31. Dezember 1884. [ a Direktion tende Eintrittskarten mit Angabe ter Stimmenzah Rade in „Altona N gtliGe x E n A aen, Seiten 24 Vi Ra “y E M rüher Wirth, Fcievel® Burk Kilhee 9 Sedes, z ändi Fi ebotsverfahr i verloren ge- z ; , S e 2 ( E E. Bellin O Raus: Philippi der Defianee Wollongtru-Spinnerei, Ge Ae ti, oan0 angene rioritäte-Obligation Ne 5842 der I. Emif- (= 159 M 574 4) zu 5 Prozent zinsbares 1) des Justizraths Apel in Shweß, Namens des Vier eine geborene Käser aus Leimiswyl, Kanton : ). . pptî. . Schneichel. Lübe, den 15. April 1885. on der Altona—Kieler Eisenbahn-Ge)ellschaft, groß Darlehn, welche für den abwesenden Schuh- Rittergutsbesißers David Fish in Klunkwihß, Bern, hat im Sommer 1879 ihren Ehemann bös- R E a Die Direktion.

wolle 6. 919 398,86 D : è | 4 | an halbfertigen [2711] Actien-Gesellschaft Lederbeutels mit 16 4 70 K, einem Fünf- | rung, ihre Ansprüche und Rehte an den Nachlaß | Nr. 35 für die Otto Leweß'she Konkursmasse ein- | den Bürger Andreas GoUnik in Schweß aus dem f und fertigen Kopekenstück und einem Paar Ohrtingen, n Pa i s n c i 27. n TEIT b h Garnen und „„Adler“‘ Deutsche Portland-Cement-Fabrik. 10) des dem Restaurateur Kutscher am 9. Februar P L F thas. Vormittags 9 Uhr, e RRL E: Amecerit 2 uit o Tee T ait R Geweben, Koh- | Debet. R Bilanz-Conto. Credit, 1885 MRgLaUL enen E Hans, an hiesiger Geribtsftele Zimmer Nr. 37 | i, Pomm. durch den Amtsgerichtsrath Reetsch für werden für kraftlos erklärt. Dem Mathias ! len, 'Betricb6- | E e C S Ta ga 11) des am 15. nig i e E Ie anberaumten Termine anzumelden, widrigenfalls sie | Recht: Piotrowski in Ga>ki werden seine etwaigen | materialien für i A 8 : 4 Insel von Herrn Kapp gefundenen Brilank- | ihre Ansprüche gegen die Benefizialerben nur in-| 1) Das Dokument über den auf dem im Grund- Rechte auf das Dokument zu 3 vorbehalten. | Spinnerei ‘und H An Gebâäude- Conto 837 000 /— || Per Actien-Capital-Conto . 750 000 ringes, Bärwal 1.D ber 1884 soweit geltend machen können, als der Nachlaß | buche der Rittergüter Lauenburger Kreises Band V. Die Kosten tragen die Antragsteller antheil8weife. | Weberei { ¿ „1263779,32 | 9183 178|18 « Assecuranz-Conio . 91320}, Grundschuld-Conto . 250 000 12) dcs dem Bera a d am 1. Vezember mit Ausschluß aller seit dem Tode des Erb- | Blatt 605 verzeihneten Rittergut Stresow in Ab- Von Rechts Wegen. | P —— | CGaffa-Conto . 6 35950 | , Hypotheken-Conto 300 000 /— ugen S0: uk E Lol 12. J lafsers aufgekommenen Nutzungen dur< Befriedi- | theilung IIT. Ne. 35 für die Otto 2e fd Kon- Bergmann. ' 8 269 972 47 8 269 972471 , dant 2 700— 5 Accept-Conto L 94 090 90 13) E d E gung i u E nicht erschöpft wird. e S O tand von E Î Die Dividende für das Geschäftsjahr 1884 beträgt 8%, gleih 4 v irths{afts-Conto . O20 onto-Corrent-Creditores. 22 29939 S E E / erseburg, den 11. April 1885. 3391 # 92 - wird für kraftlos erklärt. ; ' | dieselbe kann von heute ab gegen rei N, 9 erhoben Tis bei d R e 5 via " Sement-Louto 9D 431/50 Gewinn- und Verlust-Gonto . 99 740.30 e Gr O De D, Sun, Königliches T Abtheilung I. t t s S s Verfahrens werden dem An- tit n E Fes Aman : - 5E der Direction der Disconto Gesellschaft | U O OnEO 409) E R Diate ias : is ke. Ag Teer auerteare S ic iber, den Herren Delbrü> Leo & 2 E / in Berlin, Cambio-Conto A 498 76 L, Amann, An L E O , S Von Rewbts Wegen. Auf D ‘Ver Do iesen v. Sulz der A Bnas haue Ti E & Up e in Frankfurt a. M., e S f t 2% Häilinanu und Sander in den von ihnen [2666] Jn S ape mdr Hamburg. Reet \<. zu Buylin und des Lehrers Kreutzer zu Czierwienz, dem A. aaffhausen’s<hen Bankverein in Köln, n S A 4 on Tei A 5 S id t d den Rechtsanwalt i dem Herrn von Be>erath-Heilmann in Krefeld, E neen b Le ibres Hl lfmdenen Save, Monaten | J, H, "Eduard Schulz, nunmehr Jsaae Hei- [2680] Im Namen des Königs ! Siicbaies, betreffend vas Aufociei Ld Dokuments j dem Herrn J. W. Qua , Vebler Star wonto | S von den Fintern bei! votén Vertretern beantragt. | Mann und Bernhard Philipp als Testaments- Verkündet am 10. April 1885. über die auf dem Kossäthenhof Czierwienz Nr. 9 in dem Gladbacher Bankverein Qua>k & Co. / / e M Onto ls ore (0A Die Verlierer oder Eigenthümer dieser Gegen- vollstre>er von Her Mies, verkreten dur die Burmann, Assistent, als Gerichtsschreiber Abtheilung IIL. Nr. 1 eingetragene Post von sowie an unserer Kasse. - Grundstüdé-Conto . . 169 400— stä de Werden Pierdi c < uf efordert, spätestens in | LeNibanwälle VESS, Antoine Feill und Otto | quf den Antrag des Sattlermeisters Andreas | 440 Thlr. = 1320 4, erkennt das Königliche Amts- M, Gladvadh, den 15. April 1885. « Conto-Corrent-Debitores . 52 333/38 Ks i ent Derby ARIINILRET O Hübener ist zur Verkündung des Ausschlußurtheils | Szlomon zu Nordgermersleben H geriht zu Lauenburg i. Pom. dur den Amts- Der Verwaltungsrath. « Effecten-Depots b. Behörden E E C IC Juni 1885, Vormittags 10 Uhr, | Lermin g nuabend, 25. Avril 1885 erkennt das Königliche Amtsgericht zu Neuhal- | gerihtsrath Reetsh für Recht: i 1 472 130/99 | 147213059 vor dem unterzeichneten Gerichte, Jüdenstraße 58, g a Sg Me 4 ' densleben dur den Amtsrichter Heynacher, 1) das Dokument über die auf dem im Grund-