1885 / 89 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neubuckow i. M. Zufolge

eingetragen : Col. 3. Col. 4 Col 5.

2W. Schwerin. Nenbud>ow.

zu Neubu>ow. Neubue>ow i. M., den 13. April 1885. Großherzogli&es Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Elies, A. G. Act. ; [2796 Olpe. Ja unser Gefellschaftsregister ift unter Nr. 141 eingetragen : Firma der Gesellscbaft: Brinker und Kemper. Siß ter Geseliswaft: Attendorn, Zweianiederlafsung zu Finnentrop. Nechtéverhältnifse der Gesellsctaft: Die Gesellschaft is eine Kommanditgesellschaft

Zur Vertretung der Gesellsbaft na Außen sind nur die persönlich haftenden Gesellshafter Em- j meri< Brirk:.r und Hubert Kemper, und zwar

Jeder einzeln, befugt. Olpe, den 11. April 1885. Königliches Amtsgericht.

{2795] ist beute unter

OIpe. In unfer Handelsregister Nr. 142 des Gesellschaftsregisters eingetragen :

Firma der Gesellschaft: August Meinhardt &

Comp. Sitz der Gesellschaft: Saalhausen, Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschatt r sind: 1) Hammerbesitzer Johann Heinrich Meinhardt zu Störmecke,

2) Hammershwied August Meinhardt daselbst, j 3) Kaufmann Wilhelm Zimmermann zu Saal- ;

haufen. Zur Vertretung der Gefellsbaft ist nur befugt: 1) Hammerschmied Aug. Meinhardt und 2) Kaufmann Wilhelm Zinimermann, und zwar ein Ieder dieser Beiden cinzeln, Olpe, dei 11, April 1885, Königliches Amtsgericht.

[2794]

Ohlau. Bekanntmachung. folgende

In unseren Gesellshafteregister Eintragungen bewirkt: 1) unter Nr. 37. Firma der Gesellschaft: R. Heinrich und Tanke. Siß der Gezellschaft: Ohlan, Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gefellschaster find: der Kaufmann Robert Heinrich zu Ohlau, der Kaufmann Georg Tanke zu Ohlau. Die Geselischaft hai am 1. April 1885 be- gonnen. 2) unter Nr. 38. Firma der Gesellschaft: Kottlarzig und Schleyer. Siß der Gesellswast: Ohlau. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschöfter find: der Kaufmann Victor Koitlarzig zu Ohlau, der Kaufmann Ismar Scleyer zu Ohlau. Die Gesellshaft hat am 25. November 1884 begonnen; und im Firmenregister bei der . unter Nr. 209 ein- getragenen Firma : Victor Kottlarzig za Ohlan : Die Firma ift erloschen. Ohlau, den 13. April 1885. Königliches Amtsgericht.

find

Rybnik. Bekanntmachung. [2798] In unserem Firmenregister ift zufolge Verfügung vom 9, April an demselben Tage sub laufende Nr. 165 die Firma A. Mueller zu Rybnik, Inhaber: _Brauereibesizer Adolph Mueller zu Rybnik, gelö{<t worden. Rybnik, den 9, April 1885,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

2800 Schmalkalden. Nr. 45 des E Registers von Schmalkalden.

Laut Anzeige vom 10. April 1885 tritt der Kauf- mann Gustav Hopf dahicr vom 1. Juni 1885 ab aus der Firma „Eduard Hopf“ zu Schmalkalden aus, so daß von da ab der Kaufmann August Hopf dahier alleiniger Inhaber der Firma ift.

Schmalkalden, den 10. Apil 1885.

Königlicbes Amtsgericht, T. Schuchardt.

[2799] ist heute „Wilhelm

Stettin. In unferm Firmenregister die unter Nr, 836 vermerfte Firma Star>“ zu Stettin gelöscht worden. Stettin, den 14. April 1885. Königliches Amtsgericht. S 2802 Waren. In das hiesige Handelsregister i E folge Verfügung vom heutigen Tage Pol. 136 Nr. e E eingetragen worden: 701. 3. Hand-léfirma: Wilhelm Krem é Col 4, Jrl ber Nieborlfun, aa Col 5. Name und Wohnort des Jnhabers : Kaufmann Wilhelm ohannes Ludwig Krempien zu Waren. Waren, den 15. April 1885. Großherzogl. Meklenbura-Schwerins<hes Amtsgericht. Dr. Engel. :

bar erge eige S BekanutmaŸung, [2805] n unserem Firmenregister ift in- S gister ist Folgendes ein 1) Ne, 160, 2) A des Firmeninhabers : . eymann Graupe. 3) Ort der Niederlassung: Y : Wongrowiß. 4) Bezeichnung der Firma: y 6+ Gikget Vebatenn Vroupe, ngetragen zufolge Verfügun i 1885 an demselben Tage. E Wongrowiß, den 11. April 1885, Königliches Amtegerit.

S [2792] Verfügung vom Zellerfeld.

Kaufmann Wilhelm Emil Schwerin j

heuie

mit einer

gehoben.

(2735]

zur Abnahme der Sl Tevieiia auf »[lußre<nung des Verwalters

| eingetragen :

h: E Nennecke in August Nenne>ke daselbft.

(Firmeninhaber):

Í

Col, 4 (Rechtsverhältnisse): Offene Handelsgesell-

schaft seit dem 8. Oftober 1882, Zellerfeld, den 24. März 1885. Königliches Amtégericht. II.

[2803] 1 E ge In das hiesi del8reai heutigen Tage ift heute in das hiesige Handelsregister | auf Fol. 113 zur Firma E anAs roe

h Fabufant Eduard Braunschweig und Kaufmann

vor dem Königlibhen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Neustadt O.-S., e Fp April 1885.

ika, Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. [2751] ofs

T Konkursverfahren.

as über das Vermögen des Schneidermeisters Karl SHeinri<h Erdmann Häber in S eröffnete Konkursverfahren wird, da eine den Kosten des Verfahrens entsprebende Konkursmasse nicht

Konkurfe.

2746 j [2740] Bekanntmachung.

In der Konkurssache des Kaufmanns Richard Hensel hier soll die S@&lußoertheilung erfolgen ; der dazu verfügbare Massenbeftand beträgt 507 77 und ift das Verzeichniß der bei der Ver- theilung zu berü>sibtigenden Forderungen im Ge- fammtéetrage von 7522 Æ 58 &$ in der Gerihts- {reiberei 50 des Königl. Amtsgerichts T hier, Jüdenstr. 58, Zimmer 28, zur Eiasiht der Be- theiligten auêgelegt. Nah Ablauf der Auss{luß- frist und Abhaltung des Schlußtermins benachrichtige id säâmmtlibe Gläubiger von dem Betrage der Dividende unter Mittheilung des Auszahlungsterminas. Berlin, den 15, Avril 1885.

Wilhelm Rosenbach, Verwalter der Maffe.

LReO Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des P. A. M, Bogensee in Steinbergkirhe wird auf Antrag des Gemeinschuldners, in Gemäßheit der SS. 188 und 189 der Konkuréordnung, hiemittelst eingestellt Flensburg, den 10. April 1885 Köntgliches Amtsgericht. Abtheilung T. (gez.) Christensen. Veröffentlicht : Hellmann, Gerichtsschreiber.

]

C T, E “p

[2896 p

E Beltanntmahung. Das Konkursverfahren über das Vermögen von

Karl Theodor Deurer, Gutsbesißer in Lambs-

heim, ist dur< Schlußvertheilung aufgehoben. Frankenthal, 13. April 1885.

| Gerichtsschreiber des K. Amsgeri<hts.

; Weismann, K. Sekretär.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des O Luß METIELUN wird nah rolgter Abhaltung des Stwhlußtermi i di d h J termins hierdurch Gebweiler, den 13. April 1885, Das Kaiserliche Amtsgericht. gez.: Dr. Raeder. Beglaubigt: Weber, Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren.

In dem Konkurse über das Vermögen des Volkmann von Seuchelheim wird Béfannt E daß na< Abbaltung des Schlußtermins und nah Bollzug der Schlußvertheilung das Verfahren auf- gehoben ist.

Gießen, den 14. April 1885. Gr. Hess. Amtsgericht Gießen. Gebhardt. i;

97697 A # C

[2% Konkursverfahren. L Pott das Nachlaßver- mögen des verstorbenen Agenten Friced- rich Ernst Brandt wird s S des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. s Amtsgeribt Hamburg, den 15. April 1885. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber,

S Beschluß.

Das Konkursverfahren über den Nachla Haudel2mannus Andreas Oberländer d 2 wird nah stattgehabtem Schlußtermine hierdur< aufgeboben. Hasselfelde, den 13. April 1885. Herzogliches Amtsgerict. gez. Voges.

: Beglaubigt:

(L.S8) Brecht, Kanzlist, als Gerichtsscreiber.

e 0A Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Eigarrenfabrifkauten August Karnba<h zu Kalbe a. S, wird nah erfolgter Abhaltung des Sclußtermins hierdur< aufgehoben. i Kalbe a. S,, den 9. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

[2737]

[2822]

R as Konkuréverfahren über das Vermögen des Johannes Schneider, Gutsbesitzers auf dem Bühlhof, Gemeinde Baah, ist auf Antrag des Gemeinschuldners na< Zustimmung sämmtlicher Gläubiger gemäß S8. 188, 189 der Konkursordnung Laon vom heutigen Tage eingestellt Münsingen, den 11. April 1885.

A Va, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

1741 Bekanntmachung.

vorhanden ift, gemäß $8. 139 der K.-O. ein : S<hmóölln, den 14. April 1885. E Herzogliches Amtsgericht. gez. Weber. i _—_ _ SBerosenTitBt: Refdr. Seifarth, als Gerichtsschreiber.

(27861 Konkursverfahren.

Das Konkurtverfabren über das Vermögen des Goldarbeiters C. F. Hirsekorn zu Sprrubien ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Spremberg, deu 10, April 1885,

E Murawßski, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

28271

[2 Bekanntmahutng.

Betreff: Konkuréverfahren gegen Alois Walk, : Uhrmacher in Straubing.

Mit Beschluß vom Heutigen wurde das Konkurs- verfahren gegen den Uhrmacher Alois Walk da- hier wegen Zwangsvergleis nah Abhaltung des S<blußtermins aufgehoben, i

Straubing, am 13. April 1885,

K. Amtsgericht. (L 9) Fruth

Zur Beglaubigung:

Der K. Gerichts|chreiber: Edenhofer.

E Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmauus Gustav Reichert zu Nieder- hermsdorf wird nah erfolgter Abhaltung des Swlußttermins hierdur< aufgehoben. O Waldenburg, den 11. April 1885.

Königliches Anitsgericht.

(L. 8.)

ae eman. E I: C I A ZEN S C ALELLE Tf C R: 32 L I E C C8 C H M " rae

Tarif= etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. S9,

[2544]

[2548 Direkter Personenverkehr zwischen Stat der Direktionsbezirke Bromberg uud Bregieen Die Retourbilletpreise I, Il. und V1 Klasse im Verkehre zwiswen Stationen des Direktionsöbezirkes Bromberg einerseits und Stationen des Direktions. bezirkes Breslau andererseits erfahren vom 1. Juni d. Is. ab für diejenigen Stre>en, auf wel{en SEeizüge, verkehren, Benweise Erhöhungen, welche aus den auf den Stationen veröffentlichte preisen zu ersehen find. f blen Fahr- Breslau, den 13. April 1885. - Königliche Direktion, zuglei< im Namen der Königlichen Cisenbahn- Direktion Bromberg.

[2546] Nr, (667 D- Am 1, Mai d. I litt Nas trag III. zum Tarif für den Böhmischen Braun-

fohlenverkehr na Deutschland ing enba A, : : _ Mittelgrund in Kraft, _Derselbe enthält ermäßigte Schnittfrachts- jâße von Stationen der Aussig-Teplitzer Eisenbahn sowie veränderte und neue Fracbtsätze für den Verkehr E nes RUO Stationen. E

_Cremplare des Nachtrags sind dur ie betbeti ligten Dienststellen zu ‘de: e B) M0 dein

Dresden, am 14. April 1885,

Königliché General-Direktion der sächsischen Staatseisenbahnen, als ges<aäftsführende Verwaltürg. [2545]

3119 C Ant: 1. Sunt d A8 tellt fr bio s förderung von Personen und Reisegepä> SUEA norddeutschen und österreichischen Stationen über Bodenbach ein neuer Tarif in Kraft, wodur die bisherigen Billetpreise vorherrs{end ermäßigt und zum Theil erhöht werden. Nähere Auskunft ertheilt unser Controlbureau, Carolastraße 1,

Dresden. am 15. April 1885

Königliche Generaldireftion der sächsishen Staatseisenbahnen, zuglei Namens der mitbetheiligten Eisenbahn- Verwaltungen. [2606| Staatsbahn- Güterverkehr.

; _ Breslau-Erfurt.

__ Die am 7. v. M. von uns bekannt gemachte be- s{ränkende Bestimmung, betreffend die Anwendung der im Tarif bestehenden Transitsätze, bezieht si nt<bt mit auf die Station Sosnowicee. Erfurt. den 11. April 1885,

Königliche Eisenbahu-Direktion,

[27227 Bekanntmachung.

Zum Tarif für den Reichsbahn-Staatsbahn- Verkehr vom 1. Januar d. J. ist ein vom 15. April d. I. gültiger Nachtrag 2 erschienen, enthaltend

Eisenbahn-Direktious-Bezirk Bromberg. Am 1. Mai 1885 tritt auf der Stre>e Stolp— Stolpmünde folgender Fahrplan in Kraft: : Zug Nr. 445 447 449 Borm. | Nachm Nachm. 60 . 55 5, 18 0, 15 0 Di 6. 27 0, 42 6, 44 0.00 446 448 Vorm ._} Nachm. 8, 14 Al S Q Arnshagen . ; 8. 32 8 8 18 Strellin . : 8, 42 k: 8. 98 Stolp ntunsE 90 D 8, 46 Bromberg, den 11. April 1885

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Stolp . Abfahrt Strellin . Ï Arnéhagen L Stolpmünde Ankunft Zug Nr.

Stolpmünde Abfahrt

[2549] Ostdeutsch-Oesterreichischer Personenverkehr. Vom 1. Junt ce. ab wird die direkte Personen- und Gepädabfertigung zwisbea Breslau einerseits und Königgräß und Pardubitz andererseits über Liebau aufgehoben, während zugleich eine Erhöhung der im direkten Personen- und Gepä>koerkehr zwischen dea genannten Stationen über Mittelwalde bestehen- den Fahrpreise eintritt. Die neuen Taxen sind durch die N Breslau (Oberschles. Bhf.) zu er- ahren. Breslau, den 10. April 1885, Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih im Namen der Königlichen Eisenbahn- Direktion Berlin. N Zum Theil IL, Heft 1, 2 und 3 des Ostdeut\c<- Oesterreichishen Verbkandstarifs vom 15. Are S 1 gelangt an demselben Tage ein gemeinschaftlicher Nachtrag I. zur Einführung. Derselbe enthält Ab- änderungen der Nomenklatur für Holz des Spezial- tarifs T. (Ausnahmetarif 2A. des Hefts 2), Er- | i mäßigungen von Frachtsäßen zufolge Herabsezung der ausländischen Antheile, sowie Berichtigungen und Ergänzungen und ift von den bekannten Dienst- stellen kostenfrei zu beziehen. Breslau, den 10, April 1885. „Königliche Eisenbahn-Direktion, für die deutschen Verband-Verwaltungen.

[1] Vertretung

inPatont- Prooessen,

413

PATENTE

Königgrätzerstr, 47.

Homburg, ; mit Stationen der Königli<h Württembergischen

Theil I. des Gütirtarifs für Deutschen Eisfeabahnverbände in Kraft.

D D: Preise von 25 »Z bezogen werden.

aller Länder n. event. C. KESSELER, Patent- n. Techn,

außer einigen Berichtigungen und Ergänzungen der Spezial-Bestimmungen zum Betriebs - Reglement Aenderungen der Nom/enclatur des Ausnahme- Tarifs 1 (Holz 2c.) und Ausnahme: Tarif 2 (Eisen und Stahl 2c.), ermäßigte Entfernungen für einige Stationen des Bezirks Breslau 2c. E Das Nähere ist auf den Stationen zu erfabren Frankfurt a. M,, den 5. April 1885, : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[2721]

Um 1. Junt t ;

) 2A « tru für den Verkebr d e 1 l O) i: < L er Stationen des Betrieb8amtes Wiesbaden, der Linien Frankfurt a. M.— Hanau und Frankfurt a. M.— des Betriebsamts Frankfurt a. M Staatseisenbahnen ein arif in

neuer Kraft,

welcher gegen die biéheriaen Säße des Nassau- Württemberg - resp. Mitteldeutshen Tarifs theil- weile Lariferhöhungen enthalten wird,

Unser Tarifbureau ertheilt auf Verlangen nähere

Auskunft.

Frankfurt a. M., den 11, April 1885. Namens der betheiligten Verwaltungen : Die Königliche Eisenbahn-Direktion

Frankfurt a. M.

[2605]

Am 1. Juni d, J. tritt der Nachtrag V, zum

die Niederlän disch-

Derselbe enthält : 1) Aenderung der Zusatzbestimmung zu $. 47, 3

des Vereins-Betriebsreglements.

D M, I E L { 2) Aenderung der Anlage D zu $ 48 des Vereins-

Betriebs8reglements.

3) Aenderung des A 97 und der Zusatzbestim- nung zu H. 57 des Vereins-Betriebsreglements. 4) Allgemeine Tarifvorschriften nebst Güter-

Durch die geänderten Tarifbestimmungen twerden n einzelnen Fällen Frachterhöhungen herbeigeführt. Eremplare des Nachtrags V. können vom 20. Mai ab von allen betheiligten Stationen zum

kflassifikation.

Brauuschweig, den 13. April 1885,

Königliche Direktion der Braunschw.-Eisenbahu

als geschäft3führende Verwaltung. (Unterschrift.)

Anzeigen.

deren Verwerthung besorgt |Berichte über (echn, Bureau, Berlin SW,, Patont- Ausführliche Prospecte gratis, |Anmeldungen.

Dur< Bescbluß vom 9. l. Mts.

Amtsgericht Neuburg a. D. nah Abbitua D Schlußtermines und Feststellung der Schlußverthei- lung das am 20. Februar 1885 über den Nachlaß des Oekonomen Georg Müller s0m. von Ma-

ertheilt früher Doz

Rath in Patentsachen

Berlin SW., Königgrätzerstrasse No. 97.

Geschäftsprinzip: Persönliche, prompte und oenergische Vertretung.

M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenienr, ent an der technischen Hechschule zu Zürich.

rienheim eröffnete Konkursverfahren wieder auf-

Neuburg, -den 11. April 1885. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Neuburg a. D. Haggenmüller, K. Gerichts\chreiber.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Verms Kaufmanns Carl Bauer in Neustadt E

[301] N A Nachstehende Fi

d. Boréls, Beritt «s Bo | Nob O chumer Gusestahlfabrik ; Breslauer

; j -Wil-

Bisenbalu bi; & Co., Halbergerkhittts ;

Lawurähiitte, Berlin ; u Gottlied Hockor

A A Ai A E A A A A A A A A A A A A A A A defi A A A A Ad A A A A A A A L A A A A A K K L L A 4 aa AA. 4d. á Ad

- und Narkenschutz werden . besorgt

P ATEN Aa, Muster î Fi ele mm- ri : mitt au un S Ps Q, QLASER ace.

Patentaachon selt 1877.) BERLIN SW., Lindenstr. 80.

Berlin.

gestattet, als Referenzen erwäh Pa helmshültte, Mülheim a. Buhr; Böcking | Aa, i

& Söhne; Heinrich Gulden ; =— Sächsische Maschinen-Fabrik, vorn, Bichard Hartmann, Chomnits.

8- und

den 8. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr,

Berlin! Redacteur! Riedel

Verlag der Excpedition (S <{ ol).

Dru>: W. Elsner.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußisch

Fünfte B

ceilage

Berlin, Donnerstag, den 16. April

en Staats-Anzeiger.

f S.

Pw E

das Urheberre<t an Mustern und Modelleu,

M: 89.

=— Her Inhalt dieser Beilage, in welber au die vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesehz,

Das Central - Han Berlin auch dur die König

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen

Central-Handels-Register für

adels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Poft - Anstalten , für liche Expedition - des Deutscen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

6 des Gesetzes über den Markenshutz, vom 30,

im S. Bekanntmachun

Abonnement beträgt 1 4 5 i &Fmsertionspreis für den Raum einer

November 1874, sowie die in dem Geseh, betreffend gen veröffentlicht werden, erscheint aub in einem besonderen

das Deutsche Nei

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der 0 S für das Vierteljahr. Dru>fzeile 30 S.

Blait unter dem Titel

+ (Nr. 89 B.)

Regel tägli. Das Einzelne Nummecn kosten 20 S5.

2) der Kaufmann Bernhard Goldmann, z. Z.

Handels-Register.

Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königrcih Württ emberg Und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezo. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leivzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentli<, die

E letzteren monatli.

tona. Bekanntmachung. [2552] Va der ¿ub Nr. 821 des Gesellshaftsregisters

zeichneten S Rübenzueer Fabrik Oldesloe,

L ictiengesellschaft,

i te Folgendes eingetragen: 5 M n E eem uns vom 26. März 1885 find die Statuten in den &8. 5, 25, 26 und 31 dur< Beschluß gcändert worden.

Altona, den 13. April 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a. [2551]

Aschersleben. Belanntmachung. : Jn das Gesellschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts is untec Nr. 109 folgende Eintragung

bewirkt worden : irma der Gesellschaft: s C. A. List Nahfl, Siy der Gesellscaft: Aschersleben

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann August S(neider, 2) der Kaufmann Wilhelm Unger,

Beide zu Aschersleben. : .

Die Gesellschaft hat am 1. April 1885 be-

onnen. Jd G Que Vertretung der Gesellschaft ift jeder Ge-

fell'<after berechtigt. L :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 6. April 1885 am 7. Gene E Ascherslebeu, den (. Aprîi 5.

L Amtsgericht. 11. Abtheilung.

Die

[2767]

Aurich. Im hiesigen Handelsregister ift Seite 61 zu der Firma Gebrüder Schürmann in Abthei- lung 3 folgender Vermerk eingetragen: Das Geschäft ist der Wittwe des Kaufmanns Gerhard Schürmann, Adelheid, geb. Grote, aus Großefehn übertragen und wird von dieser unter der bisberigen Firma weitergeführt. Aurich, 7. April 1885. A Königliches Amtsgericht. Ik. i; Dirksen.

Ballenstedt. Bekanntmachung. [2553]

¿ Alleinige Inhaberin der auf Fol. 351 des Handels

registers gten Firma D. Brenne>e in

Ali>endorf ist jetzt:

die E ie E Kaufmanns David Brenne>e,

Louiïe, geb. Großkurth, in Ali>endorf. Ballenstedt, 13. April 1885.

Herzogli Anhaltisches Amts3gericht. Heinemann.

O

[2611]

Barmen. In das hiefige Handels-Prokuren- register wurde heute eingetragen unter Nr. 967 die Seitens der Firma Barmer Teppichfabrik Vor- werk & Cie. zu Barmeu dem hier wohnenden Kaufmann Emil Jagenburg ertheilte Prokura, Barmen, den 11. April 1885, Königliches Amtsgericht. T.

Barmen. Sn das hiesige Handels-Firmenregister wurde heute eingetragen : : [2612]

1) unter Nr. 1054 die Löschung der Firma Cobet & Vetter in Barmen, i

9) unter Nr. 917 des Prokurenregisters die Lösung der seitens der Firma Cobet & Vetter der Che- frau Carl Vetter, Ida, geb. Platte, ertheilten Prokura. ;

Barmen, den 11. April 1885.

Königliches Amtsgericht T.

Bekanutmahung. [2554] In unser Register zur Eintragung der Aus- sWliesung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft is unter Nr. 47 eingetragen: C01, 1, Ur, 46 Col, 2. Der Kaufmann Alexander Apolant zu Belgard i Col. 3. hat für seine Ehe mit Fräulein Sara Heydemaun aus Polzin die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen dur Vertrag vom 7. Oktober 1868. Eingetragen zufolge Verfügung vom 8. April 1885 am 9, April 1885. Belgard, den 8. April 1885. Königliches Amtsgericht. Beuthen 0.-S. Bekanntmachung. [2775] Sn unser Firmenregister ist das Eclöscben der unter Nr. 2208 eingetragenen Firma Zsidor Rosen- thal zu Wilhelminehütte (Inhaber der Kaufmann Ssidor Rosenthal zu Wilhelminehütte) heute einge- tragen worden. Beuthen O.-S., den 10. April 1885. Königliches Amtsgericht.

Belgard.

[2610]

Brennen. Sn das Handeléregister ist eingetragen den 11. April 1885: Am 1. Februar

Marie Mahuke, Bremen: Inhaberin Marie

F. H. Harjes, Bremen:

Den 13. April 1885: D, Sehlotierhausen, Bremen:

Fr. Wilh. Meyer, Bremen: Am Joh. Seekamp,

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- delsfachen, den 13. Apriï

Bremerhaven.

tragen’:

Flberrseld.

selbst sich die Vaterländische Hagel-Versicheruugs-

Actien-Gesellschaft zu findet, ift e Folge tes Beschlusses der General-

Versammlung i 1 28. Mêärz 1885 heute folgende Cintragung bewirkt :

sämmtlich zu Elberfeld wohnhaft.

Sophie Gesine Dorothea Mahnke, welcher, da

se minderjährig ist, ihr Vater die Einwilligung

zum Geschäftsbetriebe ertheilt Hat. i: äöInhaber Friedrich

mit

Hannes Harjes.

Am 11. Aprik

d. I, ist die Firma erloschen. ; g 11. April

d. I. ist die Firma erloschen. Fes ; Bremen: Johann Heinrich August Schumacher hat das Geschäft mit Activis und Passivis erworben und führt das- selbe scit 1. April d. J. für seine Rechnung unter unveränderter Firma fort.

der 188.

C. H. Thulesius, Dr.

Bekanntmachung. [2555] In das hiesige Handelsregister ist heute einge-

Der Firmen-

wo

D, G. Kimme, Bremerhaven. inhaber Diedrih Gerhard Kimme ist am 18 Januar 1884 verstorben. Nach einem zwischen den Erben des Verstorbenen abge- \{lofsenen Vertrage hat Johann Diedrich Kimme in Bremerhaven nah dem Tode des Diedrich Gerhard Kimme da3 Geschäft als allei..iger nbaber übernommen. Die Firma bleibt un- verändert. Die am 27. Dezember 1881 an ohann Diedrich Kimme ertheilte Prokura ist erloschen. : : F. Averberg, Bremerhaven. Die Firma ist am 4. Oktober 1884 erloscben.- Bremerhaven, am 14. April 1885.

Die Gerichtsschreiberei der Kammer für Handelssachen.

L, Jacobs,

Bekanuntmathunuß. [2614] Fn unser Gesellschaftsregister bei Nr. 334, wo-

Elberfeld eingetragen be-

der genannten Gesellshaft vom Die Direktion bilden zur Zeit:

1) der Fabrikant Louis Simons,

9) der Kaufmann Gustav Peill,

3) der Kaufmann Wilhelm Köhler,

4) der Kaufmann Alfred Schlieper,

5) der Direktor Wilhelm Springorum, und

6) der Direktor August Groneweg, als General-

bevollmächtigter,

Der Direktorialrath besteht aus: 1) dem Kommerzienrath, Fabrikanten Walter Simons hier, : 9) dem Buchdru>ereibesißer Eduard Lucas hier, 3) dem Kaufmann Carl August Erbslöh in Barmen, 4) dem Kaufmann Willy Blank hier und 5) dem Kaufmann August Frowein hier. Elberfeld, den 11. April 1885. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Elberfeld. Beïfanntmahung. [2613] In unser Gesellschaftsregister, bei Nr. 1240, woselbst si die Aktiengesellschaft in Firma Vater- ländischeTransport-Versicherungs-Actiengesell- schaft in Elberfeld, mit einer Zweignieder- lassung in Leipzig, eingetragen befindet, ist in Folge des Beschlusses der Generalversammlung der genannten Gesellschast vom 31 März 1885 heute folgende Eintragung bewirkt: Fn den Auffichtsrath ist an Stelle des verstor- denen Kaufmanns August de Weerth der Kauf- mann Alfred Schlieper hier eingetreten, wäh- rend der Direktor August Frowein hier nah stattgefundener Wiederwahl in demselben ver- blieben ift. Elberfeld, den 11. April 1885. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. ElIberseld. Bekanntmachuug, [2615] Fn unser Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen worden: 1) bei Nr, 2068 des Gesellschaftsregisters Firma C. W,. Kuhn & Sohn in Elberfeld: Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst. Der Kaufmann Carl August Kuhn hier seßt das Handelsgeschäft unter un- veränderter Firma fort; : 9) unter Nr. 3384 des Firmenregisters die Firma: C. W. Kuhn & Sohn mit dem Sihe in Elberfeld und als deren Inbaber der ad 1 genannte Kaufmann Carl August Kuhn

hier. Elberfeld, den 13. April 1885, Königliches Amtsgericht. Abth. V. Elberfela. Bekanutmachunug. [2616] In unser Handelsregister ift heute Folgendes ein- etrazen worden : s 1) bei i A a Gesellschaftsregisters andelsgesells%aft in Firma; B Neuhoff & Sülpke in Elberfeld: Der Theilhaber Heimih Sülpke ist am 19. Juli 1883 gestorben.

2) unter Nr. 3386 des Firmenregisters die Firma :

haber der ad 1 genannte Wilh. hier.

Elberfeld, den 13. April 1885. Elberfeld. Fn unser Firmenregifter, unter Nr. 3385, ist heute eingetragen worden die Firma:

mit dem Sitze in Elberfeld und als deren Inhaber Eiberfeld, den 13. April 1885.

Erfsart. i Band I1. Blatt 28 folgende Eintragung bewirkt

Erfurt. Band I. Blatt 11 bezügli der unter Nr. 67 ein- getragenen Firma :

in Col. 6 folgende Eintragung :]

bewirkt worden.

Erfsart. in Col, 6 folgende

bewirkt worden.

Erfart.

auf Verfügung vom heutigen Tage daß das Geschäft am 1. März cr. e meister Heinrih Fle>ner zu Erfurt übergegangen, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma weiter führen wird,

Neuhof hier über-

den Theilhaber Wilh, der bisherigen

gegangen, der dafselbe unter Firma für si weiter betreibt ;

Neuhoff & Sülpke dem Sitze in E!b-rfeld und als deren In- Neuhoff, Fabrikant |

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Bekanutmachung. [2617] |

M. Nosenbaum Stein

Kaufmann Moritz Rosenbaum hier.

[2559] In unserem Einzel-Firmenregistec ist

rden : Laufende Nummer: 844. Bezeibnung des Firma-Inhabers : Der Kaufmann Otto Tegetmeyer zu Erfurkt. Ort der Niederlassung: Erfurt. Bazeichnung der Firma: Otto Tegetmeyer, vormals A. Klavehn. Zeit der Eintragung: i: Eingetragen auf Verfügung vom 8. April 1885 an demselben Tage Erfurt, den 8. April 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[2557] Sn unserem Einzelfirmenregister ist

Albert Klavehun

zu 67. Die Firma is} gelös{t auf Verfügung vom 8 April 1885 an demselben Tage

Exfurt, den 8. April 1885. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Scheyer & Hirschberg intragung : Zu 211.

9. April 1885 an demselben Tage.

Erfurt, den 9. April 1885. : Königliches Amtegericht, Abtheilung V.

Joseph Buschmeyer

Erfurt, den- 9. April 1888. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Frankfsart a. @. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Fra Fn unser Gesellschaftsregister ist bei Eiscnbahu-Gesellschaft zu Fraukfurt a. getragen steht, zusolge Verfügung vom 1885 am nämlihen Lage worden:

je 1000 werden. ! hierna<h auf zwei Millionen Mark. Frankfurt a. O., den 14. April 1885. Königliches Amtsgericht. Ik.

a. Spree.

In unser Firmenregister woselb der Kaufmann Herrmann Goldmann Fürstenwalde als Inhaber der Firma

11. April 1885 am 13. merkt worden : Die Firma ift mann Adolf ì Kaufmann Bernhard Goldmann, z. Z. in lin, übergegangen, b in offener Handelsgesell\{aft fortführen. Eingetragen zufolge 1885 am 13. April 1885.

Nr. 14 die am

. Goldmaun Handelsgesellschast

errichtete

sind als Gesellschafter vermerkt :

1) der Kaufmann Adolf

Gera.

: Waltershauseu

a [2558] In unserem Gesellschaftsregister ist Band 1]. pag. 13 bezüglih der unter Nr. 211 eîn- getragenen Handelsgesellschaft :

Die Firma is} gelös{t auf Verfügung vom

[2566] | In unserem Einzel-Firmenregister ist ; bezüglich der unter Nr. 67 eingetragenen Firma:

vermertt worden, auf den Schneider-

[2560] Fraukfurt a. O. Nr. 238, wo-

selbst die Aktiengesellshast Frankfurter grd

»« eine 14. April Folgendes vermerkt

Das Grund”kapital ist auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung vom 30. Dezember 1884 um eine Million Mark, zerlegt in 1000 Aktien zu e, welche auf den Inhaber-lauten, erhöht Das gesammte Grundkapital beläuft si

[2561]

Fürstenwalde a. Spree. Handelsregister des Königl. Amtsgerichts zu Fürstenwalde

ift unter Nr. 386 (14),

_H. Gold- maun eingetragen steht, zufolge Verfügung vom April 1885 Folgendes ver- dur Erbgang auf den Kauf- Goldmann hierselbst und n er-

welche die bisherige Firma Verfügung vom 11. April

Gleichzeitig ist in unser Gesellschaftsregister unter 11. November 1884 unter der Firma

Lürstenwalde am 13. April 1885 eingetragen und Goldmann hierselbft,

in Berlin. ; ; Die Vertretung steht jevem Gesellschafter zu.

Fürstenwalde, ten 11. April 1885. Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

Bekanntmachung. [2562] In unserm Firmenregister für den Landbezirk ist auf Fol. 32 zufolge Beschlusses vom 14. djs. Mts.

die Handeléfirma:

Buschendorf & Wolf in Langenberg und als deren Inkaber : : der Kaufmann Rudelf Buschendorf und der Küufmann Paul Wolf eingetragen worden. Gera, den 14. April 1885. Fürstliches Amtsgericht, Î Abtheilung für freiwillige Gerichtsbarkeit. Mehlhorn. [2565] Die Firma Tauy & Schmidt in und als Inhaber derselben der Buchhändler Julius Tauß_ in Gotba und der S(laucharbeiter August Schmidt in Wal- tershausen / ist heute unter Folium 1203 des Handelsregisters eingetragen worden. : s Gotha, den 13. April 1889. Herzogl. G A UL

Gotha.

[2566]

Gotha. Die Firma Tauy & Schmidt ia Gotha Zweigniederlassung der gleichnamigen Firma in Waltershausen und als Inhaber der- selben j der Bubhändler Julius Tanyß in Gotha und der Swlaucharbeiter August Schmidt in Waltershausen, : ift heute unter Folinm 1204 des Handelsregisters eingetragen worden. Gotha, den 13. April 1885. Herzogl. Säcbs. Armtsgericht. III. E. Lotte. [2563] Grevesmühlen. Zufolge Verfügung des Groß- herzoglichen Amtsgerichis hieselbst vom 13, d. Mts. ist an demselben Tage in das hiefige Handelsregister Fol. 82 Nr. 82 eingetragen : Col. 3. Otto Wichmann. Col, 4. Grevesmühlen. / Col. 5. Kaufmann Otto Wibmann in Greres- G fhlen, 13. April 1885 revesmühlen, 13. Apri D. (Unterschrift), Amtsger.-Aktuar.

[2564]

Gross-Strehlitz. Bekanntmachung. Die auf die Führung des Handels- und Genofsen- \cafts-, sowie des Muster- und Zeichenregisters si beziehenden Geschäfte werden vom 1, April diejes Fahres ab von dem Amtsrichter Albinus unter Mitwirkung des Amtsgerichts-Sekretärs Taey be- arbeitet. i Groß-Strehlitz, den 7. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

EHalberstadt. Befanntmahung. [2618] Zufolge Verfügung von heute ist unter Nr. 35 des Genossenschaftsregisters, Firma : „Consumverein zu Derenburg, eiugetragene Genossenschaft“

Folgendes eingetragen : : L Der Gesellschaftsvertrag datirt vom 28. Februar

1885, 15./25. März 1885 und befindet si< Blatt 1

bis 12 des Beilagebandes zum Genofsenschaft8-

register. / S

2we> des Vereins ist, seinen Mitgliedern un-

verfälste Lebensbedürfnisse von guter Beschaffenheit

gegen Bezahlung zu beschaffen. : /

A Genoffenschaft ist auf unbestimmte Zeit ge-

loffen.

| Der Vorstand der Genofsenschaft besteht aus: a. dem leitenden Vorfteher , Mühlenbauer Wil-

heim Heise, b. dessen Stellvertreter, Schuhmahermeister Wilhelm Nehrkorn, S c. dem Lagerhalter und Geschäftsführer, Kauf- mann Georg Mühe, sämmtlich zu Derenburg. Die Bekanntmachungen und Erlasse der Genofsen- schaft ergehen unter deren Firma von mindestens 2 Mitgliedern des Vorstandes unterzeichnet und werden dur< das zu Halberstadt erscheinende Intelligenzblatt, amtlihes Organ für den Kreis und die Stadt Halberstadt, veröffentlicht. Einladungen zu den Generalversammlungen gehen vom Vorsitzenden des Verwaltungsraths resp. dessen Stellvertreter oder vom Vorstande aus und werden dur< einmalige Einrü>kung in das obengedachte Halberstädter Intelligenzblatt veröffentlicht. Die betreffende Nummer des Blattes, mittelft deren die Veröffentlihung der Einladung erfolgt, muß mindestens 3 Tage vor der Versammlung aus- gegeben worden sein. Halberstadt, den 11. April 1885. Königliches Amtsgericht. VT. Heidelberg. Bekanntmachung. Nr. 13,380. In das dies. Firmenregister wurde

eingetragen : 1) Zu O. Z. 8 Band Ix. Die Firma „A, Bro-

zu

zu

Ludwig Tiemann, Bremen : 1885 ist die Firma erloschen.

Venel Uebereinkunft unter den Betheiliglen ist das Geschäft mit Aktivea und Passiven an

und

ger“ mit Sitz in Heidelberg. Inhaberin der

[2511]