1885 / 90 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3065]

Die Herren Commanditisten der Erfurter Bank, Pin>ert, Blanchart & Co. werden

hiermit zu der Donnerstag, den 7. Mai a. cr., Nachmittags 4 Uhr, in Steinigers Salon hier

ftattfindenden

ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

Berathung und Beschlußfassung über einen neuen Gesellsbaftsvertrag.

Zur Theilnahme an den Abstimmungen in der Generalversammlung -sind na< S, 15 des

Gesellschaftévertrages nur diejenigen Commanditisten bere<tigt, deren Interimsscheine a<t Tage vor der

Berufung der Generalversammlung auf ihrea Namen im Actien-Buche der Gesellschaft eingetragen sind,

und Me außerdem ihre. Theilnahme zwei Tage vor der stattfindenden Generalversammlung {riftli angezeigt haben. x E

_ Die Ausgabe der Legitimationskarten erfolgt in den übliben Gesbäftsstunden an unserer

Kasse, woselbst Druckexemplare der Commissionsvorschläge vom 27. dieses Monats ab ebenfalls in Empfang

genommen werden können.

Erfurt, den 15. April 1885.

außerordentlichen Generalversammlung

Der Aussichtsrath der Erfurter Bank, Pin>ert, Blanchart .& Co.

Ulrich Ebeling, Vorsihßender.

[2899] Gewinn- und Verlust-Conto per 31. December 1884. Debet. SR. |Kp. Credit. SR. [Kp. An Abschreibungen, bez. Kostenaufwand, | Per Fabrikations- | E S E S a S) ae 24 117/50 Conto . 85 221/15} Salair-, Fabrif- und Ges<äfts-Unkosten-Conto 93 345/87 e Dividenden- Masttinen-Betrieb, Heizung und Beleuchtung 9 382 585 Conto . 113/01_ « Verpa>ungs-Utensilien-Conto . s 5 058 79 35 334/195 Affecuranz-Conto A 520486 | Bilanz-Conto | « A e 3 089 54 1883er Gebäude, Maschinen und Wasserleitung 3 380 77 NVerluft « Dru>erei-Conto . E 2 703/373 SR. 19 916.62 « Tantième-Conto : 2 439/31 1884er . Mate Gon a ia 2198713 Nerlust « Reise-, Laden- und Reclame-Conto . 1919/22 SR. 5834.66 90 501/28 « Pferde- und Waaen-Conto . . . 1508/17 « Utensilicn- und Werkzeug-Conto . 942/20 « Provision-Conto Es 458| « Mobiliar-Conto 169/95 85 918 555 Gewinne und Verlust-Conto 1883 19 916/62 _ e 105 835/474 105 835/473 Debet. Bilanz-Conto per 31. December 1884. Crotis Activa. SR. |&p.| Passiva. | SR. Kp. An Grundstü>ks-Conto . 271 207/83 } Per Actien - Capital- Gebäude-Conto . 227 811/29 Conto . T 792 000| « Maschinen-Conto . 23 20025 | Creditoren-Conto| 256 930/19 Rohtaktak-Conto . . 216 213/18 e Hypotheken-Conto 36 531/52 S rver Pert : 183 913/89 Delcredere-Conto 11 051/833 Debitoren-Conto . 87 915/43 Tantième- Gonto 3 000| « Wechsel-Conto 17 676/37 C a e 3543/1384 « Materialien-Maaazin-Conto . 19 166/473 , Utensilien- und Werkzeug-Conto 9 637/33 Banderollen-Conto . L 5 598/754 Asffsecuranz-Conto . 3 560/48 Dru>erei-Conto . 2 944/59 Q S 2149/58 « Pferde- und Wagen-Conto 1454/13 Mobiliär-Conto © „+4 1628 30 é Pen Sams i; 506| « Heizmaterial-Conto . . . 343/70 « Maschinen-Betrieb-Conto . . 317/08 Verpa>ungs-Utensilten-Conto 224 47 1 079 012 265 « Gewinn- und Verlust-Conto, Verlust . 20 501/28 O 1099 513/544 1099 513/544

D der Tabaksgesellschaft,Union““,

Warschau, den 31. December

1884,

Dresden, den 12, Januar 1885.

iréetionun

vormals Leopold Kronenberg in Warschau.

Gustav Kinder.

Sächfische Serpentinstein-Actien-Gesellschaft zu Zöblit.

[2863] Gewinn- u. Verlust-Conto pr. 31. Dezember 1854. Dubr Debet. P H Sake Credit. 4 3 “31. |An Géehalt und laufende 31. Per Gewinn - Saldo Spesen «622 T1531 1B a N 14 761/45 O PIovINOnE 4 L98618 x Gewinn auf Fa- Zinsen undBanquier- brikations-Conto . 34 445 44 D eiw B 02189 98 032 38 Abschreibungen auf Gebäude . f 1257.13 «A Dascwinen. 2652.93 « Begründungs- | Unkoften-Conto , 191.08 4100 74 Abschreibungen vom | | Gewinn-Saldo 1883 auf Gebäude . # 10 000.— Maschinen . 4000.— | 14000|— Abschreibung auf Reservefonds-C. vot Mein a 6 115/62 Gewinn-Saldo vro 1883 .. F - 761.45 B 26D 9 958/15 49 206/89 16 206/89

Zöblitz, den 26. Februar 1885,

Die Direction. F. Winkelmann.

Sächsische Serpentinstein-Actien-Gesellschaft zu Zöblit.

Bilauz pr. 31. Dezember 1884.

L =

Activa. M |S Areal-Conto . 167 351/60 Gebäude-Conto . 61 599/52 Maschinen-Conto 50 398/10| Geschirr-Conto . 1 322/05 D 8 866/25 Werkzeug- u, Utensilien-Conto . 10 701/40 Materialien-Conto . I 5 938/23 Waarenlager . .. 87 713/84 Conto v»yro Diverse 18 885/57 Banquier-Gutbaben 19 984 10) Cafsa-Conto ¿ 2 334/59

435 095/25

HZöbligtz, den 26. Februar 1885.

Passiva.

Per Actien-Capital

Die Direction. F. Winkelmann.

Darlehn-Conto . Hypotbeken-Conto . Reservefond-Conto . Delcredere-Conto . Gewinn- u. Verlust-Cönto

P 300 000 78 750 50 200 2115 1071 2958

E

62 48 15

4135 095/25

[3076]

Sohn zu der

ergebenst eingeladen.

Auffichtsrathes dazu.

[2882]

Maschinenfabrik Germania vorm. J. S. Schwalbe & Sohn, Chemnib.

Hiermit werden die Aktiozäre der Maschinenfabrik Germania vorm. J. S. Schwalbe &

Dienstag, den 12. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, in Hartenstein's Weinstube, Bretgasse 12 in Chemnit, stattfindenden

zwölften ordentlihen Generalversammlung

Gegenstände der Tage8ordnung find: : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes der Direktion und der Vilanz pro 1884.

Bericht des

2) Genehmigung der Jahresre{nung und Entlastung der Direktion. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinnes. A g 4) Abânderung des Gesellschaftsftatutes dur< Annahme etnes neu redigirten, veränderten Statutes an dessen Stelle. 5) Neuwahl zweier Aufsichtsrath8mitglieder. i : Aktionäre, welhe in der Versammlung ihr Stimmrebt ausüben wollen, haben ihre Aktien gemäß 8. 28 des Statutes bis zum 3, Mai d. J. bei der Gesellschaft, oder den Filialen der Geraer Bank in Chemnitz und Dresden, oder der Dresdner Bank zu Dresden zu hinterlegen. E Vom 27. April an liegt bei allen diesen Stellen der Geshäftsberiht für das Betriebsjahr 1884 nebst Bilanz aus und ift dort in Druckexemplaren zu haben. : Chemniztz, am 15. April 1885.

Der Aufsichtsrath. Dr. Oppe, Vors.

Frankfurter Baubank.

Frankfurt a. M., den 31. Dezember 1884.

Bilanz pro 1884.

So1I. Gewinn- und Verlust-Conto pro 1884. Haben l W A M S Allgemeines Unkesten-Couto. | Miethzinsen-Conto. Diverse Unkosten, Reisespesen, Hei- [E Eliluegongène Miethen „_. « 101,678/66 zung und Beleuchtung, Provisionen, Praunheimer Fabrikations-Conto. Prozeßkosten, Inserate « . 6,136/67|| Nutzen aus dem Betriebe des Ziegel- Allgemeines Salair-Conto. | werks in Praunheim U 14,390/81 Salairs für Direction und Bureau 9,339/88]| Verlust f E 8,491/81 Juteressen-Conto. H Hypothekenzinsen . .. 97,951 /05 IJmmobilieu-Unkosten-Conto. Reparaturen, Liefe- rungen u. Leiftun- tungen . S 6 12.079, 25 Grund- u. Gebäude- steuer, sowie Ver- fiherungsgebühren , 3,004. 51 Provisionen, Stem- pel, Währschaft, Deserviten u. Aus- lagen aus Ver- E. # 9,639//98 Straßenunterhal- inden . . « 4,013. 55 24,737|29 Waaren-Conto. 8 Bestehend aus Baumaterialien, Geräthshaften, Büchern und Karten, Mobilien, Maschinen, Fuhrwerks-Jnventar 2c. 2c. 95 9/0 Abschreibung de 4 4470, 37 1,117/59 Zmmobilien-Conto. , Verlust aus Verkäufen j 25,678 80 is M | 124,561/28 M | 121,561/38

Vorstebendes Gewinn- und Verlust-Conto geprüft, mit den Büchern der Bank verglichen und richtig gefunden.

Fraukfurt a. M., den 23. Februar 1885.

Die vom Aufsichtsrath zur Prüfung i delegirten Mitglieder: Ferdinand Heuer, G. L. Zimmer. August Albert.

Frankfurt a. M., den 31. Dezember 1884.

Activa. P assiíva. M S M. H

Cafsa-Conts. Capital-Conto.

Cafsa-Bestand 16,987/74 20,000 Stück Actien à A 300, | 6,000,000/— Effecten-Conto. Hypotheken-Conto Passiv.

Effecten-Bestand . 13,992/75 Passive Hypotheken. A 1,477,389/28 Hypotheken-Conto Activ. Conto-Corrent-Conto.

Active Hypotheken . 213,300 De G 15,898 21 Conto-Corrent-Conto, | Conto noch zu zahlender Juter-

D C Debit 241,139/45 essen. Kasseler Jmmobilien-Conto. Am 31. Dezember 1884 aufgelaufene

Bauterrain und Häuser . . . , | 1,615,174/91 Zinsen von Hypotheken und vor- Kasseler Ziegelci und Steinbruch. ausbezahlte Miethen L 6,348/80

D 30,000 /—|} Delcredere-Couto.

Ziegelei Praunheim. S 2,455 Terrain und Gebäude . 70,000 —|| Beamten-Pensions-Fonds. | Jmmobilien-Conto. D 12,174/75

A d E N 4,479,252/05|]| Reserve-Contso für Herstellung einer Pfälzer Steinbrüche. Einfriedigungs-Mauer an unserer M 1—| Liegenshaft Neue Mainzerstraße Couto rü>{ständiger Juteressen. M 10,000|— Am 31. Dezember 1884 aufgelaufene Miethen und Zinsen s 20,390/69 Waaren-Conto. Bestehend aus Baumaterialien, Ge- räthschaften, Büchern und Karten, Mobilien, Maschinen, Fuhrwerk8s- Inventar 2c. 2c. f 4,470. 37 Abzüglih 25 9% Ab- E T 59 3,352/78 Praunheimer Fabrikation s-Contso. Bestehend aus den auf der Ziegelei in Praunheim vorräthigen Waaren 13,462 90} Gewinn- und Verlust-Conto. E L So 2e M. 1 7,524,266 04 A6 | 7,524,266/04

Vorstehende Bilanz geprüft, mit den Büchern der Bank verglichen und richtig gefunden. Frankfurt a. M., den 23. Februar 1885.

6 161 998,40

Die vom Aufsichtsrath que Prüfung / delegirten Mitglieder : Ferdinand Heuer. G. L, Zimmer. August Albert. [2848] Actien-Gesellschaft Eintracht in Bonn.

Activa. Abschluß am 31. Dezember 1884. Passiva. FImmobilien-Conto 6 141 382,99 N Actien-Capital-Conto . L C T O0 Mobilien-Conto GOST S O e O00 Mein-Conto . E N 585, Cafsa-Conto . Ï 58540 f CreditoxepGonto- 0 463,40 E a L ONODBS Gewinn- u, Verlust-Conto, Verlust 618,72

6. 161 998,40

M 90.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 17. April

1885.

Der Jnhalt dieser Beilage, in welcber au die im $. 6 des Gesetzes über den Markens<huyßz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberre<t an Mustern und Modellen, vom 11. Januor 1876, und die im Patentgesetß, vom 25, Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deuts>(he Reih. (x: 504)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ers{beint in der Rege: täglib. Das

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur die Köoialiche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

Abonnement beträgt 1 A 50 4Z füc das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 $. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

E

e os

Papier-Zeitung. Nr. 16. Inhalt: Schutß- verein der Papierindustrie. Generalversammlung des Scbutzvereins für den Papier- und Schreib- waarenhandel. Verein Berliner Papier- und Shreibwaaren- Interessenten, Der Spaziersto> des Reichskan¿lers. Verein der Holzzellstoff- Fabrifanten. Sulfit-Zellftoff-Papier. Des- infektion der Lumpen. Londoner Holzstoff- und Strohstoffmarkt. Markensbutz. Altes Papier. Export nah Ostindien, Japan, Australien und Süd-Amerika. Mitscherlih - Patentstreit. Sonntagsarbeit. Sonntagsfeier und Normal- arbeitstag. Papierprüfung. Buchbinderei: Bund deutscher Buchbinderinnungen; Jnnungsnach- rihten; Buchbinderei-Besitßzer-Verband in Leipzig. Oru>industrie: Die Momeniphotoaraphie im Dienste der Kunst und der Wissenschaft; Die Derriey" sche Rotationsmaschine. Buchhandel: Zu Cantate! Zur Leibbibliothekfrage; Kleine Notizen. Aus den amtlichen Patentlisten. Beschreibung neuer in Deutsbland patentirter Erfindungen. Die Papiergewerbe der Schweiz. Feiner Klebstoff.

Papierbrei - Fiiter für zähere Flüssigkeiten. Swneidunterlage für Messer an Papierscneid- mashinen. Briefkasten. Le Pantéon de l'Industrie,

Centralblatt für die Textil-Industrie. Nr. 15. —— Inhalt: Mikcoskopiscbe Untersuchungen von Textil-Robsteffen (nebst 4 Tafeln in Bunt- dru>). Gewinnung des Indigo's aus abgefärbten falten Küpen. ODru>kblau. Verfahren und Einrichtung zur Herstellung von Preß - Petinet- Mustern in Wirkwaaren. Tro>en- und Karboni- sation8ofen für Wolle. Friktions-Spindel. Verfahren und Einrichtung zum Aufs{neiden der Florfäden bei Schuß-Sammet. Rundschau. Sprechsaal. - Korrespondenzen aus den Fabrik- distrikten Verkehrswesen. Neu eingetragene Firmen. Konkurse, Submissionen. An- fragen über Bezugs- und Absaßquellen. Markt- herihte. Konfektions- und Manufakturwaaren- beriht. Patent-Anmeldungen. Patent-Erthei- lungen. Versagung von Patenten. Ueber- tragung von Patenten. Erlöschung von Patenten. Ausländische Patente. Berliner Course, Anzetgen.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großkerzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) 1nter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die lezteren monatlich.

Apolda. Bekanntmachung. [3017] Zufolge amts8gerichtlihen Beschlusses vom heutigen

Tage sind Fol. 647 By. 17x. des diesseitigen Handelsregisters folgende Einträge bewirkt worden : a Die Aktiengesells<aft: „Thüringische Gesellschaft für electrotehnische Anlagen in Apolda“ ist aufgelöst und in Liquidation begriffen, laut Be- {luß der Aktionäre vom 19, Dezember 1884. b. Die Aktiengesellschaft: „Thüringische Gescllschaft für electrote<hunis<e Aulagen in Apolda“ firmirt während der Liquidation : „Thüringische Gesellschaft für electrotehnische Anlagen inm liquid,.“ c. Der Kaufmann Roderih Tränkler in Apolda ist Liquidator der Gesellschaft. Apolda, den 26. März 1885. Sen S, TIL. inde.

Apolda. Bekanntmachung. [3014) In dem diesseitigen Handelsregister sind zufolge Beschlusses vom heutigen Tage: Band I. Fol. 442. Firma: Braugenossenschaft (Carl Kürschner & Co.) zu Apolda folgende Einträge bewirkt worden : a, der Oa Louis Opel un der Sattlermeister Louis Kühne sind als Mitglieder des Verwaltungsraths aus- geschieden, b, der Kaufmann Christian Gotthold Hermann Weithase

und der Färbereibesißer Wilhelm Koch in Apolda sind Mitglieder des Verwaltungsraths der Ge- sellschaft. e, Es sind: der Kaufmann Ludwig Gents<h als Vor- sißender des Verwaltungsraths

und der Kaufmann Christian August Günther als _defssen Stellvertreter gewählt, bezüglich wieder gewählt worden, Apolda, den 26. März 1885. Mio E SREOS ITI. inde.

Apolda. Bekauntmachung. [3015] Auf Grund Beschlusses vom heutigen Tage ift Fol, 678 Band II. des diesseitigen Handelsregisters die Firma :

N. L. Nestler in Apolda und als deren Inhaberin Frau Rosalie Lina Nestler, geb. Pilz, daselbft eingetragen worden, Apolda, den 1. April 1885. Großherzogliches Amtsgericht. III, Line. Apolda. Bekanntmachung. [3016] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage sind Fol. 442 Band I, des diesseitigen Handelsregisters (Firma: Braugenosseuschaft (Carl Kürschner & Co.) zu Apolda) folgende Einträge bewirkt worden :

a. der Kaufmann Rudolf Müller in Apolda ift als Direktor ausgeschieden,

b, der Brauer Wilhelm Held in Apolda ift an Stelle des abgegangenen Direktor R. Müller als Direktor gewählt worden.

Apolda, den 9. April 1885. Großherzoglichcs Amtsgericht. III. Lin >e.

Berlin. Handelsregister [3025] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 15. April 1885 if am 16. April 1885 unter Nr. 6318 unseres Prokuren- registers eingetragen worden, daß der Kaufmann Marcus Lion zu Berlin für sein hierselbs| unter

der Firma : M. Lion (Firmenregister Nr. 7190) bestehendes Handels- geschäft dem Ismar Jonas zu Berlin Prokura er- etit hat.

Zufolge Verfügung vom 16. April 1885 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8743 die hiefige Handelsaesellshaft in Firma : Schü>k & Co.

vermerkt fteht, ift eingetragen :

Der Eintragungs-Vermerk vom 13, April 1885 wird dabin berihtigt, daß das Handels- geschäft auf die Kaufleute Heinrih Schü>k und Iosef Liebesny übergegangen ist.

Zugleich wird bekannt gemacht, daß die beiden Lettgenannten als Inhaber der Handlung Lebesny & S<hè> unter Nr. 9461 des Gesell- \<aftsregisters eingetragen sind.

In unser Genossenschaftsregister, woselbft unter Nr, 87 die hiesige Genossenschaft in Firma : Genossenschaftsbank der Halleschen Thorbezirke zu Berlin. Eingetragene Genossenschaft vermerkt steyt, ist eingetragen : Dur Beschluß der General-Versammlung vom 16. März 1885 i} dem $. 61 des Statuts ein Zusay gegeben worden,

In urser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 112 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma : Joh, Friedr. Nitsche

vermerkt f\teht, ift eingetragen :

Die Handelsgesellshaft is dur<h Tod des Theilhabers Carl Friedrih Nitsche aufgelöst ; das Handelsgeschäft is auf die zu Berlin wohnhaften Kaufleute Friedri<h Wilhelm Otto Posemann und Leo Martin Oskar Barts{ übergegangen, wel<e für die zwischen ihnen begründete Handelsgesellschaft die Firma Joh. Friedr. Nitsche Nachf. angenommen haben. Vergl. Nr. 9467,

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 9467 die offene Handelsgesellsbaft in Firma:

i Joh. Friedr. Nitsche Nachf. mit dem Sitze zu Berlin und es find als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. April 1885 begonnen.

Die dem Otto Posemann und Oskar Bartsch für erstgenannte Handelsgesellshaft ertheilte Kollektiv- Prokura if} erlos<hen und deren Löschung unter Nr. 4723 unseres Prokurenregisters erfolgt.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 4995 die hiefige Handelsgesellschaft in Firma : August Weiße

vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft if dur<h Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Waldemar Gustav Hildebrandt zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter un- veränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 15,724 des Firmenregisters,

Demnächst ist in unser Firmenregifter unter Nr. 15,724 die Firma: August Weiße mit dem Siye zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Waldemar Gustav Hildebrandt hier eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 1603 die hiesige Handelsgesellshaft in Firma:

Bornstein & Friedländer vermerkt steht, ift cingetragen : Die Gesellschaft ist dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöft.

Vom „„Central- Handels-Negister für das Deutsche Neich“/ werden heut die Nru. 90A. und 90B.

Der Kaufmann Jacob Bornftein zu Berlin seßt das Handelsgescäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 15,725 des Firmen- registers.

Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. 15,725 die Firma:

Bornstein & Friedländer

mit dem Sitze zu Berlin und als deren JFnhaber der Kaufmänn Jacob Bornstein hier eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb} unter der Firma:

Eftenfeld & Comp.

am 17. Januar 1885 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Brandenburgstraße 35) find die Kaufleute Valentin Estenfeld zu Frank- furt a. M., Eduard Paillon zu Kassel und Johann August Hagemann zu Berlin. Dies ift unter Nr. 9468 unseres Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb} unter der Firma : _Lubarsch & Lemberg am 1. April 1885 begründeten offenen Handel€- gesells<aft (Geschäftslokal: Heiligegeiststraße 23) sind die Kaufleute Louis Lubarsh und Mar Lem- bera, Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 9469 unseres Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma :

Biedermann & Czarnikotww am 1. Januar 1885 begründeten offenen Handels- gesellsshaft (Geschäftslokal; Barutherstraße 9) sind der Mechaniker Friedri<h Biedermann und der Kaufmann Alfred Czarnikow, Beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 9470 unseres Gesellschafté- registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister is mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 15,726 die Firma :

c Bernhard Frey (Geschäftslokal: Friedrichstraße 125) und als deren Inhaker der Kaufmann Bernhard Frey hier einge- tragen worden.

Dem Hugo Marx Frey zu Berlin ist für vorge- nannte Firma Prokura ertheilt und ist dieselbe unter aats 6320 unseres Prokurenregisters eingetragen worden,

Der Kaufmann Carl Otto Mehlis< zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma : J. Whitam & lls (Firmenregister Nr. 12,113) bestehendes Handels- ges{äft dem Ernst Emil Piel zu Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 6319 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Gelöscht ift:

Prokurenregister Nr. 6116 die Prokura der Frau Elise Anna Hedwig Sc{büler, geb. Martin, für die Firma Waldemar Schüler.

Berlin, den 16. April 1885.

Königliches E I., Abtheilung 56 k. ila.

Bolkenhain. Befanntmachung. [3018]

In dem Prokurenrec ister des uuterzeihneten Ge- richts ist bei Nr. 5 der Vermerk eingetragen worden, daß die für den „Reinhold Bredull“ bezüglich der Firma „Aktiengesellschaft für Schlesische Leinen- Industrie (vormals C. G. Kramsta & Söhne)“ zu Breslau eingetrazene Prokura zufolge Verfügung n 7. April 1885 gels\{<t worden ist am 8. April

Bolkenhain, dea 8. April 1885.

Königliches Amtsgericht, T.

[2977] Branunschweig. Sn unserer Bekanntmachung vom 15, d. Mts. (Nr. 89 des Reichs-Anzeigers) muß es auf 5. und 6. Zeile anstatt Königliche Dis- rektion der Braunschweigishen Eisenbahngesellschaft „Königliche Direktion der Braunschweigischen Eisenbahu“ heißen. Braunschweig, den 16. April 1885. Herzogliches Amtsgericht. R. Engelbrecht.

BresIau. Bekanntmachuug. [3019] In unser Gesellshaftsregister ist heute bei Nr. 29, betreffend die offene Handelsgesellschaft C. F. Jaeschke hier, eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Eine Liquidation findet nit statt. Die Firma ist zufolge Vertrages auf den Kaufmann Otto Schwar zu Breslau übergegangen, und in unser Firmenregister Nr. 6620 ist die Firma C, ps Jaeschke hier, und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Schwartz hier eingetragen worden.

Breslau, den 10. April 1885. Königliches Amtsgericht. Breslan. Bekanntmachung. 3020] In unser Firmenregister ist bei Nr. 1299, betref- fend die Firma :

Hugo Randel hier heute eingetragen worden :

Das Handelsgeschäft is dur< Erbgang auf die verwittw. Randel, Minna (Wilhelmine), geb. Knappe, zu Breslau und die drei zur Zeit minderjährigen

elene, Curt und Elsbeth Marie, Stier Randel zu Breslau, übergegangen und wird von diesen und dem als Gesellshafter aufgenommenen

ausgegeben.

Kaufmann Paul Oppenheim zu Breslau als ofene Handelsgesellschaft, zu deren Vertretung jedo nur die verwittw. Minna (Wilhelmine) Randel und der Kaufmann Paul Oppenheim, und zwar Ieder für < allein, befugt sind, unter der bisherigen Firma ortgeführt. z L Ï

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister Nr. 2045 die von

1) der verwittweten Kaufmann Randel, Minna

Bea, geb. Knappe,

3 aar gr | zur Zeit minder-

4) Elsbeth Marie Randel, j jährig,

5) dem Kaufmann Paul Oppenheim,

sämmtli zu Breslau, am 12. Februar 1885 hier unter der Firma : Hugo Randel

errichtete offene Handelsgesellshaft mit der Maß- gabe heute eingetragen worden, daß zur Vertretung der Gesellshaft nur die verwittwete Kaufmann Randel, Minna (Wilbelmine), geb. Knappe, und der Kaufmann Paul Oppenheim, und zwar Ieder für fh allein, befugt ist, die übrigen Gesellschafter, die drei, Helene, Curt und Elsbeth Marie, Geschwister Randel, von der Befugniß, die Gesellschaft zu vers treten, ausges{lofsen sind.

Ferner ist in unser Prokurenregistec bei Nr. 976 das Erlsschen der dem Paul Oppenheim von dem Kaufmann Hugo Randel für die Nr. 1299 des Firmenregisters eingetragen gewesene Firma:

Hugo Randel hier ertheilten Prokura heute eingetragen worden.

Breslau, den 11. April 1885,

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [3021]

In unser Firmenregister is bei Nr. 6600 das dur den Eintritt des Kaufmanns Georg Schmiede> hier in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Albert Ogrowsky erfolgte Erlöschen der (Einzel-) Firma Albert Ogrowsky hier, und in unser Gesell- \chaftsregister Nr. 2044 die von den Kaufleuten Albert Ogrowsky und Georg Schmiede>, Beide zu Breslau, am 9. April 1885 hier unter der Firma :

: Albert Ogrowsky E ofene Handelsgesellshaft heute eingetragen worden.

Breslau, den 11. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

Handelsric<hterli<he [3024] Bekanntmathung. Auf Fol. 73 des hiesigen Handelsregisters ift be- züglich der Firma: C. C, Bürkner in Oranienbaum heute folgender Vermerk : Der Kaufmann Carl Bürkner ist verstorben und ist die Firma auf dessen Wittwe Louise Bürkner, geb. Born, in Oranienbaum als alleinige Inhaberin übergegangen, eingetragen worden. Defau, den 10. April 1885. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. . Meyer.

DesSsaAu.

S<{umann.

Dülmen. Bekanntmachung. [3922] In das Prokurenregister des unterzei<neten Ge- rihts is unter Nr. 10 zufolge Verfügung vom 14. April 1885 Meyer Bendix in Dülmen als Prokurist der Firma: „Levy Falk in Dülmen“

eingetragen. Akten betreffend Prokuren-Register Band 1 Blatt 191. Dülmen, den 14. April 1885. Königlihes Amtsgericht. [3026]

Falkenburg. Sn unserem Firmenregister sind die folgenden Firmen :

Nr. 26, A. Jacoby Wittwe,

Nr. 43, F. Venske,

Nr. 51, A. Knüppel zu Falkenburg heute gelö\{<t worden.

Falkenburg, den 12. April 1885. Königliches Amtsgericht.

[3037 M.-Gladbach. In das Handelsregister i sub Nr. 891 des Gesellschaftsregisters, woselbst die zu M.-Gladba<h unter der Firma Gladbacher RNü>verficherungs-Actien- Gesellschaft bestehende Aktien-Gesellshaft eingetragen fi< befindet, heute vermerkt; Gemäß Beschluß des Vorstandes der Gesellschaft vom 2. März 1885, beurkundet dur< Akt des Notars Nü>ker zu Gladbah vom selben Tage, ist an Stelle des ausgeschiedenen bisherigen Generaldirektors August Rie>kel der zu M.-Gladbah wohnende Paul Thyssen zum Generaldirektor der Gladbacher Rü>kversicherungs- Actien-Gesellschaft be-

stellt. M.-Gladbach, den 13. April 1885. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[3035] M.-Gladbach. In das Handelsregister ift sub Nr. 166 des Gesellschaftsregisters, woselbst die zu Gladbach unter der Firma Gladbather Fener- Se NELARg D BENEN esellschaft O ktien- gefellshaft eingetragen fich befindet, beute vermerkt

E) G E L C DRRLS V E R La L Be

Et