1885 / 92 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

KIasse.

XKLIV. Nr. 31 734. Vers{hluß für Manschetten. A. Janzon in Stodtholm, Schweden; Ver- treter: J. Brandt in Berlin SW., Anhaltftr. 6 T. Vom 7. Dezember 1884 ab.

XLV. Nr. 31706. Einrihtuna an Karren- pflügen, um das Anheben des Pflughintertheils zu erleiwiern. R. WermkKe in Heiligenbeil. Vom 8. Oktober 1884 ab

Nr. 31714. Streicvring für Pferde. C. Wasserkampf in Hannover Lifter-Str. 5a. Vom 3. Dezember 1884 ab.

XLYVE. Nr. 31651. Neuerung an Wärme- motoren, J. Wargreaves in Widnes, Lancaster, England; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. 31. Vom 30. September 1884 ab.

Nr. 31670. Verfahren, feuerlose Maschinen unter Benußung poröfer Körper zum VBerdichten der abzichenden Dämpfe oder Gase zu betreiben. M. Gehre in Hannover. Vom 29. Juli 1884 ab.

Nr. 31686. Neuerung an I. Zusaß zum Patent Nr. 30956. * W. E. Wale in Chicago, Cook County, Sllinois, V. St. A.; Vertreter: C. Kesseler in Berlin SW., Königgräßerftr. 47. Vom 6. November 1883 ab.

AXLVII. Nr. 31692. Seilverbindungs - Oesen, bezw. Haken „Technische Hansfscilerei“ Diedr. Müller und Æ. F. Kamin in Bremen, Kaiserstr. 18. Vom 16. Dezember

1884 ab.

XLIX. Nr. 31 672, Profilirung und Hand- babung von Walzen für Trägerwellbleh. L. PotthoMÆ und A. Schiller, Regierung?- Maschinen-Vauführer in Berlin. Vom 9. August 1884 ab.

LIL. Nr. 31659. Umsteuerung8mechanismus für Heilmann’'s<e Sti>kmaschinen; I, Zusaß zum Patent. Nr. 28 204. B. Neubauer in Plauen i. V. Vom 20. Juli 1884 ab.

« Nr. 31661. Knopflo<h-Nähmaschine. N. Wheeler in Bridgeport, Connecticut, V. St. A.; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstraße 141. Vom 12. August 1884 ab.

LVIE. Nr. 31708. Pneumatischer Licbtpause- Apparat. H. Sack in Plagwitz-Leipzig. Bom 26. Oktober 1884 ab.

LX. Nr. 31 680. Regulir- und Absperr-Apparat. Dampf- und Spinnerei-Maschinenfabrik in Chemnitz, Vom 30. Oktober 1884 ab.

LXL. Nr. 31705. Neuerung an Handgranaten für Feuerlöshzwe>e. H. D Warden in Chicago, State of Jllinois, V. St. A.; Ver- treter: C. Kesseler in Berlin SW., König- grätzerstraße 47. Vom 7. Oktober 1884 ab.

e Nr. 31726. Vorrichtung an Balkons zur Rettung aus Feuersgefahr. A. $8. G. Cufr in London; Vertreter: T. Brandt & (G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstraße 78. Vom 9. Oktober 1884 ab.

LXLLIL. Nr. 31 720, Bremss{loß für Bicycles. C. Marschütz in Nürnberg. Vom 1. Januar 1885 ab.

LXIEV. Nr. 31654. Hefenfänger an Apparaten, aus denen obergährige Biere dur< den Dru> thres Kohlensäuregehaltes ausgeschenkt werden follen. H. Alisch, Kgl. Hoflieferant, und A. Bluth in Berlin SW,, Lindenstr. 20/21. Vom 16. Oktober 1884 ab.

e Nr. 31677. Selbstthätiger De>kelvershluß für Blerseidel; Zusaß zum Patente 30 975, U. Sachs in Nürnberg. Vom 27. September 1884 ab.

LXV, Nr. 31707. Seilverbindung von Spreng- bühsen mit aus Kanonen abgefeuerten Ge- \{<ossen; I. Zusaß zum Patent Nr. 30 148, F, Eichwede in Berlin W., Kurfürften- straße 82, Vom 23. Oktober 1884 ab.

« Nr. 31722. Dampfmaschine für Zwillings- \{<rauben\s<hiffe, E. Bauduin in Pola; Vertreter: M, M. Rotten in Berlin SW., König- gersta 97. Vom 7. August 1884 ab.

r. 31728. Bewegliher Sit für Ruder- boote. J, Wirth in Srankfurt a. M. Vom 2. November 1884 ab.

Nr. 31736. Neuerung in der Installirung von Sc<hraubenpropellern. A. Behmes in Osnabrü>k. Vom 17. Dezember 1884 ab.

Nr. 31737. Neuerung an dem unter -P. R. 31491 patentirten Bürstenapparat zum MNeinigen der Seiten und des Bodens von Schiffen; I. Zusaß zum Patent Nr. 31 491, A. D, Spiers in Glasgow, Schottland; Vertreter : G. Mitczewski in Frankfurt a. M. Vom 21. Dezember 1884 ab.

LXVIIZ. Nr. 31653, TIhürschloß mit drehs barem Schlüsseldorn und zum Verschluß des Scblüssellohes dienender Scheibe. C. A. HWünlieh in Dresden, Güterbahnhofftr. 28. Vom 14. Oktober 1884 ab.

« Nr. 31656. Schlüssel, dessen Bart vom Griff aus verändert werden kann. F. Müller in Günterberger-Mühble b. Greiffenberg U.-M. Vom 30. November 1884 ab.

« Nr. 31700. Fallenshloß mit drehender Falle. G. H. Chabb und H. W. Chubb in London; Vertreter: I. Moeller in Würzburg, Domstr. 34. Vom 25. September 1884 ab.

LXXKL. Nr. 31 735. Elastis<her Scuhverschluß. A. Paul in Berlin. Vom 16, Dezember 1884 ab.

LAXV. Nr. 31 668, Notirende Mischgefäße für die Darstellung von Strontiumcarbonat und Ammoniumsulfat. E, A. Mebus und J. W. Decastrs in New York; Vertreter: J. Moeller in Würzburg, Dowftr. 34, Vom 2. Juli

1884 ab. Verfahren und Apparat zur

Gasmotoren ;

Nr. 31 675. Herstellung von Alkali. Carbonaten aus Sulfaten. A. Vogt und A. Figge in Westerhüsen b. Magdeburg. Vom 10. September 1884 ab.

Nr. 31 682. Verfahren zur Darstellung von ammoniakfreiem Natriumbicarbonat bei der Ammoniaksodafabrifation. L, Mond und 6. Jármay in Northwih, Graf. Chester, Eng- land; Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W., Gneifenaustraße 109/110. Vom 4. November 1884 ab.

LXXVILI. Nr. 31652. Musikspielzeug. M, A. Wier in London, England; Vertreter: G. Dittmar in Berlin S, Kommandantenstraße 56.

K jasse.

LXXYVHI. Nr. 31699, Neuerung an Scienen- bahnen für Vergnüg»ngszwe>e. A. KKissam und E. T. Gregory in Lordon; Vertreter: L. Putzrath in Berlin SW., Dessauerstr. 33. Vom 4. S-:ptember 1884 ab.

LXKXXK. Nr. 31698. Verfahren zur {nellen Erhärtung von Magnesia-Güssen, um dieselben ficher aus den Formen löôfen zu können, Dr. ph. Th Grundmann in Hirschberg i. Scles. Vom 31. August 1884 ab.

Nr. 31712. Verfahren zur Herstellung metallisher Massen, welhe harte Körper einge- \{lofsen halten, zum Stleifen, Poliren und Bohbren. Société anonyme inter- nationale du fil hélicoïdal et des agglomérés métalliques pour l’ex- PpPloitation et le travail des roches et minerais in Brüffel (Belgien); Ver- treter: J, Brandt & G. W, v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78, Vom 20. Novem- ber 1884 ab.

LXXXIL. Nr. 31662. Elektrishe Hocbakbn. Th. P, Chandler jr. in Philadelphia, Pennsylv.,, V. St. A.; Vertreter: Robert R Schmidt in Berlin W., Potsdamerstr. 141. Vom 16. September 1884 ab.

« Nr. 31663. Plombe. A. Goldmann in Kohl'urt. Vom 9. Oktober 1884 ab.

LXXXV. Nr. 381696. Selbtstthätige Füll- vorri{tung für Geruchvers{lüsse. R. Th. d’Henurenuse in New-York, V. St. A.; Ver- treter: J, Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78, Vom 20. August

1884 ab.

LKXXVE. Nr. 31702. Einlege-Apparat für Rohrwebstühle, durÞ< welchen die Verwendung krummaewachsener Rohrstengel ermöglibt wird. ey SchentKe in Kottbus. Vom 4. Oktober

ab.

Nr. 31703. Schüßenslag-Vorricbtung für mechanische Webstühle. F. E. Sechlesinger und Jos. WorroecKs in Gotha. Vem d. Ok- tober 1884 ab.

Berlin, den 20. April 1885.

Kaiserliches Patentamt. Stüve. Theilweise Nichtigkeitserklärung eines Patents,

Das an James Farmer in Salford, Grafschaft Lancaster (England) und Auguste Lalance in Mühl- hausen auf eine „Neuerung an Apparaten zum Bleichen, Waschen, Färben und Appretiren gewebter Stoffe ertheilte * Patent Nr. 28050, t im Nicbtigkeitsverfahren dur re<tskräftige Entscheidung des Patentamts vom 5. Februar 1885, durch Streicbung der Worte ita Patentanspruche : «Perforirte dur<lässige Cylinder a b Fig. 1 bis 3, bezw. la und 2a, oder“

(Zeile 3,-4 und 5 des Patentanspruchs8)

bes{ränkt worden.

Berlin, den 20. April 1885,

Kaiserliches Patent-Amt. Stüve.

[3509]

[3510]

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und zem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmsftad!t veröffentliht, die beiden erfleren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Amberg. Bekanntmachung. [3315] Nach Beschluß des Aufsichtsrathes der Akticn- gesellshaft „Granitwerke Blauberg“" vom 11. dieses Monats hat Herr Max Ernst in Cham die Vorstandschaft dieser Gesellschaft niedergelegt und wurde an seine Stelle der Ingenieur Herr Johann Fellermeier von Diemendorf bei Tußing, wohnhaft in Blauberg, als ausschließender Vorstand gewählt, welcher die Firma mit: „Granitwerke Blauberg

: J. Fellermeier“ zeichnet.

Amberg, 14. April 1885. Königliches Landgericht, Präsident.

[3316] Barmen. STn das hiesige Handels-Gesellschafts- register wurde heute eingetragen : 1) unter Nr. 947 zu der Firma Joh. Abr. Wül- fing Söhne zu Barmen folgender Vermerk: der Kaufmann Johann Abraham Wülfing jun. is aus der Handelsgesellshaft am 1, März 1885 ausge- schieden und dieselbe damit aufgelöst, Das Geschäft wird von dem Kaufmann Abrah. Wülfing sen. unter unveränderter Firma weitergeführt, 2) unter Ne. 2583 die Firma Joh. Abr. Wül- fung Söhne zu Barmen und als deren alleinigen Inhaber der hierselbst wohnende Kaufmann Abr. Wülfing sen., 3) unter Nr. 968 des Prokurenregisters die Seitens der Firma Joh. Abr. Wülfing Söbne zu Barmen dem hierselbst wohnenden Kaufmann Dr. Ewald Wülfing ertheilte Prokura. Barmen, den 16. April 1885, Königliches Amtsgericht. T. {3317] Barmen. Jn das hiesige Handels-Firmenregister wurde heute eingetragen : Unter Nr. 2582 die Firma A. Mesthaler zu Barmen und als deren Jnhaber der hie:selb\t wohnende Kaufmann Andreas Mesthaler. Barmen, den 17. April 1885, Königliches Amtsgericht T. Bassum. Bekanutmachung. [3318] Im Handelsregister 6 irh E 35 zur Firma: è o in Twistringen heute eingetragen: Die Firma ift erloschen. Bas}um, den 8. April 1885. Königliches Amtsgericht. I. Ledebur.

Berlin. Handelsregister [3554] des Königlichen Amtsgerichts A. zu Berlin.

H} d E E T Mita Pr F R L E LS E N Î

In urfer Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 9319 die hiesige Handelegesellswbaft in Firma: Patent- Parquetfußbodeu- Fabrik Vogel & Comp.

vermerkt steht, ist eingetragen : Die Handelsgesellsbaft if dur Tod des Theil- habers Friedri Wilhelm Stürmer aufgelöft.

Ia unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 15 722 die hiesige Handlung in Firma: G. A. Kirchner vermerkt stebt, ist eingetragen : Das Handelsgeschäft ift mit dem Firmenre<hte dur< Vertrag auf den Kaufmann Georg Louis Albert Kircbner und den Fabrikant Georg Ernft August Kircbner, Beide za Berlin, übergegangen. Die Firma ist na< Nr. 9474 des Gesellschafts- registers übertragen. Demnäckst ist in unser Gefellscaft8register unter Nr. 9474 die offene Handelsgesellschaft in Firma: : : G. A. Kirchner mit dem Sitze zu Berlin und es sind als deren Gefellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 17. April 1885 begonnen. Jn unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 15,110 die hiefige Handlung in Firma: Frauz zur Nedden Wwe. vermerkt steht, ist cingetragen: Der Fabrikant Carl Felix Schultze zu Berlin ist in das Handelsges<äft der Wittwe Louise zur Nedden, geborenen Schmidt, zu Berlin als Handelsgesellshafter eingetreten, und es ist die bierdur< entstandene, die bisherige Firma fortführende Handelsgesellschaft unter Nr. 9477 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 9477 die ofene Handelsgesellschaft in Ficma: Franz zur Nedden Wtwve. mit dem Siye zu Berlin und es sind als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. April 1885 begonnen.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: _Nözold & Stellmacher am 1. April 1885 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Neue Grünstr. Nr. 111.) sind die Kaufleute Gustav Adolph Nößold und Johann Wiihelm Ludwig Waldemar Stellmacher, Beide zu Berlin. Dies if unter Nr. 9475 unseres Gesell\chafts- registers eingetragen roorden. Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: __ Schillmaun & Co. am 15. April 1885 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Gipsstraße Nr. 9) sind der Kaufmann Gustav Adolf Schillmann und die Frau Julie Jacobus, geborene Fuchs, Beide zu Berlin, Dies if unter Nr, 9476 unseres Gesell- chafts registers eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: __ Stumpf & Woelk

am 1. April 1885 begründeten offenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal: Reichenbergerstraße 124) sind die Kaufleute Felix Valentin Ewald Stumpf und Martin August Woelk, Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 9478 unseres Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 15,729 die Firma:

Louis Levin N<f. (Geschäftslokal: Leipzigerstraße 47) und als deren Inhaber der Kaufmann Siegfried Herrmann hier eingetragen worden.

Gelös<t sind: Firmenregister Nr. 10,732 die Firma: Adolph Jaffé. Firmenregister Nr. 14,604 die Firma: Fr. M. Müller. Berlin, den 18. April 1885. Königliches Ae I, Abtheilung 56 I. ta.

Bruchsal. Sandelsregistercinträge. [3320] Nr. 4243. Zu O. Z. 35 des Gesellschafts- registers : Firma: „Ellenbogen & Bär in Untergrom- bah“ wurde eingetragen : Auf Antrag des Leopold Bär wurde, da Maler Cllenbogen an unbekannten Orten abwesend ift, Rathschreiber Rudolf Müller von Untergrom- bach als Liquidator bestellt. Bruchsal, 15. April 1885. Gr. Bad. Amtsgericht. (Unterschrift.) [3323] Düsseldorfs. Zufolge Verfügung des Königlichen Amtsgerichts vom heutigen Tage ift sub Nr. 273 des Handels» (Firmen-) Registers zu der Firma nh Kayser“ hierselbst Folgendes eingetragen worden : „Das Geschäft ift als offene Handelsgesellschaft na< der Anmeldung vom 14. April 1885 mit gleihem Tage auf die Kaufleute: 1) Johann Kayser zu Krefeld, 2) Otto Victor Kayser zu Düsseldorf, : übergegangen und wird in derselben Weise weiter geruh Demgemäß find die Eintragungen sub Nr. 273 des Firmenregisters gelös<t und ist die Firma sub Nr. 1172 des Gesellschaftsregisters neu eingetragen worden. Beide vorgenannte persönlih haftende Theilhaber sind für si<h zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft bere{tigt. Düsseldorf, den 14. April 1885. Der Königliche Gerichtsschreiber : Thunert. [3322] Düsseldors. Die von der Firma „A, Kayser" hierselbst dem Kaufmann Eduard de Haen ertheilte, sub Nr. 46 dés Handels- (Prokucen-) Registers ein- getragene Prokura ift zufolge Verfügung des König- lichen Amtsgerichts vom heutigen Tage gelöscht worden. / Düsseldorf, den 14. April 1885. Der Königliche Gerichtsschreiber.

Zufolge Berfügung vom 18. April 1885 find am

Bom 12. Oktober 1884 ab.

elben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

Thunert,

[ Düsseldorf. Die sub Nr. 1407 des Handels- (Fi men-) Registers eingetragene Firma „Marie Faglin geb. Severin“ bierselb ift zufolge Ver- fügung des Königliven Amtsgerichts, Abth. IIL, vom heutigen Tage gelös{ht worden. Düsseldorf, den 15. April 1885. Der Gerichtsschreiber : Thunert.

Filenburg. Befanntmachung. [3324]

Die unter Nr. 202 unjeres Firmenregisters ein- getragene Zweigniederlassung in Eilenburg der in Leipzig bestehenden Firma „Eduard Tovar“ ift zufolge Verfügung vom 31. März d. J. am heu- tigen Tage gelöscht worden.

Eilenburg, den 4. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

[3325 Eilenburg. Jn unfer Gesells{haftsregister ist ba der unter Nr. 13 vermerkten Eilenburger Kattun- Manufaktur-Aktien-Gesellshaft Folgeades ein- getragen :

«An Stelle des verstorbenen Direktion8mitgliedes, Fabrikanten Hermann Thikötter zu Eilenburg ist in der Aufsichtsrathsfizung vom 25. März 1885 der Direktor Hermann Rau zu Frankenberg in Sachsen als Direktionsmitglied genrählt

Eilenburg, den 10. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. SBefanntmachung. [3326]

In unser Gesellschaftsregister, bei Nr. 2000,

woselbst sich die Aktiengesellschaft unter der Firma: Elberfelder Bierbranerci

/ H. & O. Gesenberg hier, eingetragen befindet, if in Folge des Beschlusses der Generalversammlung der Gefellshaft vom 30, März 1885 heute Fo!gendes eingetragen worden :

Die Direktion bilden zur Zeit :

1) der Braumeister Hugo Gesenberg, 2) der Buchhalter Otto Gesenberç, Beide in Elberfeld wohnhaft. Der Aufsichtsrath besteht aus: 1) dem Architekten und Bauunternehmer Wil- helm Gesenberg hier, 2) dem Fabrikinhaber Eduard Fcishe in Voh- winkel, und 3) dem Geometer Gustav Leis hier. Elberfeld, den 14. April 1885. Königlihes Amtsgericht, Abtb. V. Glogau. Bekanntmachung. [3372]

Es ist heute eingetragen worden :

A, in unser Gesellschaftsregister: bei Nr. 135, die Firma August Strehlow & Comp. zu Lerchen- berg betreffend:

Der Gesellschafter, Fabrikant August Strehlow, ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden.

Der Kaufmann Gottlieb Reibeholz feßt das Handel8geschätt unter der unveränderten Firma allein fort, und ist diese Firma nah Nr. 423 des Firmen- registers übertragen worden ;

B. in unser Firmenregister: unter Nr. 423 die Firma August Strehlow & Comp. mit dem Sitze zu Lerchenberg und als deren alleiniger Jn- haber der Kaufmann Gottlieb Reibeholz zu Glogau. Glogau, den 15. April 1885.

Königliches Amtsgericht. III.

: [3331]

Göttingen. Jn das hiesige Handelsregister Fol. 476 ist heute zu der Firma J. Kasten eingetragen : „Die Firma ist dur< Vertrag vom 15. Oktober 1881 auf den Sohn des früheren Inhabers, Ziegelet- besißer Johannes Kasten zur Hölle bei Holzerode, Übergegangen.“ Göttingen, den 14. April 1885,

Königliches Amtsgericht. III,

Goldschmidt.

[3329] Göttingen. In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 644 eingetragen die Firma: Friedrich Barth mit dem Niedeclassungsorte Göttingen und als Inhaber Kaufmann Friedri Barth in Göttingen. Göttingen, den 15. April 1885. Königliches Amts8gerit. III. Goldschmidt. [3330] Göttingen. In das hiesige Handelsregifter Fol, 152 ift heute zu der Firma F. Multhaupt eingetragen : „Das Geschäft ist na< dem Tode des Klempner- meisters Johannes Multhaupt auf den Klempner- meister Wilhelm Multhaupt in Göttingen über- gegangen. Göttingen, den 15. April 1885. Königliches Amtsgericht IIkI. Goldschmidt. Goslar. Bekanntmachuug. [3328] In das hiesige Handelsregifter ist heute Band I. Blatt 273 zur Firma W. Koch Fruthtsaftfabrik eingetragen: : Der Kaufmann Leonhard Wilhelm Dangers in Goslar hat laut Kaufvertrags vom 30. März 1885 die Firma erworben. Goslar, den 11. April 1885. Königliches Amtsgericht. I. Buchholz.

[3327]

Goslar. Im hiesigen Handelsregister Band I.

Seite 251 ist zu der dort eingetragenen, in Goslar

domizilirten Firma:

„Harzer Königsbrunnen-Verwaltuung Schulze & Hesse“

heute vermerkt:

Die Ehefrau des Carl Hirs, Sophie, geb. Timrodt, zu Goslar is als Gesellschafterin eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist sie indeß nicht befugt. Goslar, den 15. April 1885. Königliches Amtsgericht. T. Buchholz.

[3273] Kaukehmen. Sn unfer Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 3 die Erste Butterversand- esellschaft der Butierproducenten in der

emel-Niederung, eingetragene Geuofsen-

3321]

Kreisblatt.

\<haft, mit dem Sitze in Kaukehmen eingetragen.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. März 1885 geschlossen und hat sofort begonnen, ein Zeitpunkt für ihre Dauer ift niht bestimmt.

Zweck der Gesellschaft ist die Vermittelung des BYerkehrs zwischen Produzenten und Konsumenten ein Kcmmissionsgeshäft obne Erwerb für eigene Rechaung wobei der Butterankauf auf Gesell- shaftsre<nung ausges{lossen, fremde Kapitalanlehne von keinem Organ der Gesellshaft gemacht werden dürfen. und das zum Betriebe des Geschäfts erforder- lie Kapital dur Einlagen der Mitglieder gebildet wird.

Zu Vorstandsmitglieder sind gewählt:

a, der Guts8besitzerr Heinrich Loll zu Kaplanis&ken,

als Geschäftsführer, Direktor und Vorsitzender,

b. der Gutsbesitzer Nudolf Hafsenstein zu Staldszen

und

c. der Gutsbesißer Julius Reimer zu Groß-All-

gawiscken, als Mitglieder des Direktoriums.

Die Zeichnungen für die Gesellshaft geschehen dadur, daß der Firma die Namenêunterschriften des Geschäftsführers und eines Mitgliedes aus dem Direktorium beigefügt werden und ift die Unter- {rift dieser Beiden für die Gesellschaft rechts- verbindlic.

Die Bekanntmachungen und Erlasse in Gesell- \chaftéangelegenhbeiten ges{ehen in oben bezeichneter Form und erfolgen durch das Kreisblatt des Kreises ‘Niederung, wenn aber dasselbe zu erscheinen aufhört, durch die Tilsiter Zeitung.

Die Berufung der Generalversammlung geht von dem gewählten Aufsichtsrath aus, die außerordent- lihen Generalversammlungen können auch von dem Direktor und Geschäftsführer veranlaßt werden.

Die Einladung zur Generalversammlung erfolst dur< Anzeige in dem 8 Tage vor dem Termin in Kaukehmen zur Ausgabe kommenden Niederunger In der Anzeige müssen die zur Ver- handlung kommenden Anträge und Gegenftände der Tagesordnung angegeben sein.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 9, April 1885 „im nämlichen Tage. G

Kaukehmen, den 9. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

iel. Belanntmahung. [3274 In dem hiesigen Genossenschaftsregister ift am heutigen Taae ad Nr. 6, woselbst der Ploener Creditverein (eingetragene Genossenschaft) «eingetragen \teht, vermerkt worden : Zufolge Beschlusses der General- versammlung der Genossenschafter vom 21. März 1885 ist an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Mitgliedes Kaufmanns Carsten Friedri<h Sülau in Ploen der Kaufmann Theodor Heinrich Harbe> in Ploen wiedergewählt. Der ‘Vorstand besteht nunmehr aus fol- genden Personen: 1) Direktors Kaufmann Theodor Heinrich Harbe> in Ploen, 2) Controleur: Lehrer Christian Nicolaus Kröger in Ploen, 39) Ratirer: Bureau - Arbeiter August Siemssen in Ploen. Kiel, den 16. April 1885, Königliches Amtsgericht. Abth. Ill.

[3334] Koblenz. In unser Handels- (Gefellshafts-) Register ist unter Nr. 931 zu der „Moseldampf- \<hi}fahrts3- Actien-Gesellschaft“ mit dem Sitze zu Koblenz heute eingetragen worden, daß das Vorstandsmitglied Ewald Berninghaus gestorben und an dessen Stelle Seitens des Verwaltungsraths am 2. April 1885 der zu Duisburg wohnende Fa- brikant Caspar Berninghaus als Vorstandsmitglied gewählt ift mit der Maßgabe, daß dieser „mit dem andern Vorstandsmitglied Anton Baum die Firma der Gesellschaft kollektiv zu zeichnen berechtigt ist.

Koblenz, den 16. April 1885. Königliches Amtsgericht, Abtheilung Ik.

Heinri

Lübeck. Eintragungen in das Handelsregister. Am 16. April 1885 ift eingetragen:

auf Blatt 1217 die Firma J. W. Jensen. Ort der Niederlassung: Lübe. Jnhaber: Johann Wilhelm Jensen, Kaufmann

zu Lübeck; :

auf Blatt 1218 die Firma Otto Biedenweg. Ort der Niederlassung: Lübe>. i SFnhaber: Otto Hermann Wilhelm Biedenweg,

Kaufmann zu Lübek.

«auf Blatt 1219 die Firma Wilh. Kreußfeldt. Ort der Niederlassung: Lübe>. i: Snhaber: Wilhelm Franz Friedrih Kreußfeldt,

Kaufmann zu Lübe>. Lübe>, den 16. April 1885. Das Amtsgericht. Abtheilung IV. Funk, Dr.

[3373]

Köppe, [3374]

Lübeck. Eintragung in das Handelsregister. Am 15. April 1885 ist eingetragen: auf Blatt 1216 die Firma: Th. Henkel, Ort der Niederlassuna: Lübe. Inhaberin: There})e Amalie, geb. Glagau, des Bäckers Ewald Franz Hermann Henkel Ehefrau, Lübe>, den 15. April 1885. Das Amtsgericht. AELTIENs IV. unkt, Dr; 6 Köp >e.

Konkurse. [32491 Konkursverfahren.

Ueber ‘das Vermögen des Heinrich Krautwurst, Schuhwaarenhändler zu Aachen , Großkolestraße Nr. 41, wird heutc, am 15. April 1885, Nach- mittags 52 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Mayer 11. in Aachen wird ¿um Konkursverwalter ernannt.

Offener Arrest mit Anzekgefrist sowie Anmelde- frist bis zum 7. Mai 1885.

Erste Gläubigerversammlung, ingleichen allges meiner Prüfungstermin: Samstag, den 16. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Adalbertsteinweg Mr. 8, Zim- mer 11.

Aachen, den 15, April 1885.

Königliches Amtsgericht. V.

[3310] Konkursverfahren.

Ueber das Vermöaen des Handel3manncs Meier Adler und dessen Ehefrau Bertha, geb. Dreifuß, in Rhiua, wird, da im Sinne des S. 94 Absatz 2 der Konkuré-Ordnung die Zablungsunfähig- keit der Eheleute Adler anzunehmen ist, heute, am 17, April 1885, Vormittags 10+ Uhr, dat Konkurs- verfahren eröffnet.

Der Handelsmann Selig Levi in Rhina wird zum Konkursverwalter ernannt.

zum 30. April

Konkursforderungen find bis 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}sses und eintretenden Falls über die im $8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 6. Mai 1885, Vormittags 10 Uhce, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 1, Juni 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anbe- raumt.

Allen Personen, wel<hx eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Befiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Besriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8, Mai 1885 Anzeige zu machen. (N. 1/85.)

Königliches Amtsgericht zu Burghann. Gun>el.

[3240] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des ausgetretenen Kaufmanns und Restaurateurs Emil Robert Göbel in Döhlen if heute Vormittag 10 Uhr vom hiesigen Königlichen Amtsgericht das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter Herr Rechts- anwalt Jentsch in Potschappel.

Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 28. Mai 1885 eins<{ließli<. Erste Gläubigerver- fammlung den 28, Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 18, Juni 1885, Vormittags 10 Uhr.

Döhlen, am 17, April 1885.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts daselbft : Sllin g.

3238

l etre den Nachlaß des am 28. Oktober 1884 verstorbenen Kaufmanns Carl Heinrich Sommer aus Dresden wird heute, am 15. April 1885, Nach- mittags 122 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Schüße in Dresden, Georg- play 11, II, wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 9, Mai 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Erste Gläubigerversammlung scwie allgemeiner T E 18, Mai 1885, Vormittags 9 r.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Mai 1885, Königliches Amtsgeriht Dresden, Abth. Tb. Bekannt gemacht durch : Schieblich, Gerichtsschreiber.

Nathstchender Auszug : Konkursverfahren.

UVebder das Vermögen des Handelsmannes Alvin Höhn in Großbreitenbach wird heute, am 16, April 1885, Nachmittags 3# Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. 5

Der Herr Rechtsanwalt Hülsemann in Arnstadt wird zum Konkursverwalter ernannt. :

Konkursforderungen sind bis zum 15. Mai 1885 bei dem Gerichte anzumelden. /

Es wird zur Beschlußfassung Über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses, und eintretenden Falls über die in 8, 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf j

den 5. Mai 1885, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 29. Mai 1885, Bormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumi.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Mai 1885 Anzeige zu machen.

Fürstliches Amtsgericht zu Gehren, Abth. III.

gez. Dr. Jacobsen. wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Gehren, den 16. April 1885. : Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts:

(L, S. ;

[3239]

Sauer, i. V.

[3247] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Otto Grubrich zu Geuthin ist heute, am 16. April 1885, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter der Kaufmann Swowoda zu Genthin,

Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1885

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 23. Mai 1885,

Erste Gläubigerversammlung am 13. Mai 1885, Vormittags 115 Uhr, Zimmer Nr. 2.

Allgemeiner Prüfungstermin am 6, Juni 1885, Vormittags 115 Uhr, Zimmer Nr. 2,

Genthin, den 16. April 1885.

Knopf, i Gerichtsshreiber des Königlichen Amtegerichts.

[326] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns J. Piase>i hier ist heute, am 16. April 1885, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Kießmann hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt.

Anmeldefrist bis 11, Mai 1885.

Erste Gläubigerversammlung am 15. Mai 1885, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin am 22. Mai 1885, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amts- gez: ichte.

galent Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1885,

Gnesen, den 16. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

(3301 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der gewerblosen Ehe- frau des Handelsmanns Franz Schoppmanun, rériederi>e, geborene Haarhaus, zu Linge, Bürgermeisterei Marienheide, is heute, am 14. April 1885, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet.

Der Recbtépraktikant Oskar Klatte zu Gummers- bach ift zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen find bis zum 12, Mai 1885 bei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden.

Die erfte Gläubigerversammlung ift cuf Samstag, deu 9. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr,

und der allgemeine Prüfungstermin auf Freitag, den 22, Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgerichte anberaumk.

Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrift bis zum 8. Mai 1885.

Gegen die Gemeinschuldnerin ift ein allgemeines Veräußerungsverbot erlaffen. |

Gummersbach, den 14. April 1885.

Steingaß, S

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(3281] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Friedrih Theodor Hartwig zu Hamburg, Bohnenstraße 17 und Zollvereins-Niederlage, Wil- helmstraße 37, in Firma C. F. Hartwig, wird heute, Nachmittags 124 Uhr. Konkurs eröffnet.

Verwalter: Buchhalter C. W. C. Krause, Rö- dingsmarkt 65 i

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11, Mai d. J. cinschließlich. S

Anmeldefrist bis zum 30, Mai d. I. einschließli.

Erste Gläubigerversammlung 12. Mai d. J., Vormittags 113 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin 16. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr. i

Amtsgericht Hamburg, den 17. April 1385,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[3246]

Veber das Vermögen des Fuhrwerk3- und Hausbesißers Eduard Julius Reinhold in Hermsdorf is am 15. April 1885, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Rechtsanwalt Reinhard in Hohenstein. :

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Mai 1885 eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 16. Mai 1885 ein\s{ließli<. Erste Gläubigerversammlung am 6. Mai 1885, Vormittags 10} Uhr. Prü- fungêtermin am 28, Mai 1885, Vormittags 105 Uhr.

Königliches Amtsgericht Hohenstein-Ernftthal,

am 15. April 1885. Uhlemann. Beglaubigt: Irmschler, G.-S.

[3241]

Ueber das Vermögen des Michel August Levy, Krämer zu Saarwellingen, ift am 14. April 1885, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Brüggemann zu Saarbrücken. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, Mai 1885. Anmeldefrist der Forderungen bis 14, Juni 1885. Erste Gläubigerversammlung am 12, Mai 1885, Vormittags 11 Uhr. Prü- fungstermin am 28, Juli 1885, Vormittags 10 Uhr. :

Lebach, den 16. April 1885.

Weise, ,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

3248 [ eber das Vermögen der Commanditgesellschaft unter der Firma Ernst u. Comp. hier, Reud- nigerstr. 10, wird heute, am 17. April 1885, Vorm. 93 Uhr, das Konkurtverfahren eröffnet. Verwalter: Lar Rechtsanwalt Rudert hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Mai 1885 eins{l. Erste Gläubigerversammlung am 4. Mai 1885, Vorm. 11 Uhr. Anmeldetermin am 18. M.:i 1885 ein\{l. Allgemeiner Prüfungstermin am 28, Mai 1885, Nachm. Z3# Uhr. : Leipzig, den 17. April 1885, i Königliches Amtsgericht, Abtheilung II. Steinberger Beglaubigt: Beck, G.-S.

[3311]

Königl. Württ. Amtsgeriht Ludwigsburg.

Gegen den Wirth Christian Gutscher von Schönbühlhof, Gemeinde Markgröningen, ift heute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $, 108 der K. O. sowie die Anmeldefrist bis 14. Mai d. I., der Wahl- und Prüfungs-Termin auf 21. Mai d. J., Vorm. 10 Uhr, anberaumt worden.

Den 16. April 1885.

Gerichtsschreiber Wengmann.

°

(322) Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der verehelihten Bau- unternehmer Ludwig Quella, Anna geb. Nadolnay zu Mewe, ist am 16. April 1885 Nach- mittags 5 Uhr der Konkurs eröffnet.

Konkursverwalter: Landgeshworener Theodor

Offener Arrest mit Anzeigefrift und Anmeldefcis bis zum 12. Mai 1885. Erste Gläubigerversammlung und Beschlußfaffung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<husses und eintretenden Falls über die in S. 120 der Konkurs- ordnung bezeibneten Gegenstände am 15. Mai 1885, Bormittags 10 Uhr. Pcüfungêtermin am 2, Juni 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbft. Mewe, den 16. April 1885.

: Dommer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(32390) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Alexander Hentschel in Schildberg ist dur das Königlive Amtsgeriht in Schildberg heute Vor- mittag 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet,

Verwalter: Kaufmann W. Gorgolavski hierselbst. Seen Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 5. Mai

Anmeldefrist bis zum 22, Mai 1885.

Erste Gläubigerversammlung: 15. Mai 1885, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin den 29. Mai 1885, Vormit- tags 11 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude. Schildberg, den 16. April 1885.

Heinke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

13252] Ueber das Vermögen des Kaufmanns J. Lau hieselbst, wird heute, am 17. April 1885, Nah- mittags 12} Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr jur. Paul Behm hie- selbst, Offener Arrest mit Anzeige- und Anmel- dungsfrift bis zum 8, Mai 1885 Erste Gläubiger- versammlung am 15. Mai 1885, Vormittags 11 nhr. Prüfungstermin am 15. Mai 1885, Vsrmittags 115 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 8. Rosto>, den 17. April 1885. Großherzogliches Amtsgericht. Abth. T1. Zur Beglaubigung: H. Be>er, A. - G. - Aktuar.

(323) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmauns3 Franz Hanke zu Waldenburg wird heute, am 17. Apri 1885, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Hugo Gäbel zu Waldenburg wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 23. Mai 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 11. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 3. Juni 1885, Vormittags Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anbe- raumt.

Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- maße etwas s<huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. Mai 1885 Anzeige zu mathen.

Königliches Amtsgericht zu Waldenburg. Beglaubigt: Dreßler, Gerichtsschreiber.

[3498] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Naclaß des Kaufmanns Ernst Köuig von hier wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. : :

Arnstadt, den 15. April 1885,

Das Fürstliche Amtsgericht, I1. Abtheilung. L. Wachsmann.

(3491) Konkursverfahren.

Nr. 3660, Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Dionys Graf von _Geroldsau wird nach erfolgter Abhaltung des Sylußtermins hierdur< aufgehoben.

Baden, den 13. April 1885, /

Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Mallebrein. Vorstehendes veröffentliht der Gerichtsschreiber *“ (Unterschrift.)

[3500] . : Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Ockonomieraths Hermann Klepp hier beträgt die Summe der bei der Vertheilung der Masse zu berücksibtigenden niht bevorrechtigten Forderungen 191 461 A 84 „S und der zur Vertheilung darauf verfügbare Massebestand 85 000 Ballenstedt, den 18. April 1885, Der Konkursverwalter: Rechtsanwalt und Notar. C. v. d. Heyden.

(3185) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs und Händlers Friedrich Görke hieselbst wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 17. März 1885 angenommene Zwangÿ« vergleih dur re<htskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Braunschweig, den 13. April 1885.

Herzogliches Amtsgericht VI. Rhamm.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns August Mischke in Bromberg ift zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters,

[3228]

Correns zu Nichtsfelde.

zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß«