1885 / 93 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

na 4>DEX> Bz De An

Gottlieb August und Henriette Pauluhn in Ab- theilung 111. Nr. 1 des Grundbuchs von Klein- Aszla>en Nr. 8 eingetragen, bestebend aus einem Nebenerxemplar des gerihtli<en Erbrezesses vom 22./23. Oktober 1845, dem Hypothekenschein und der JIngrossationsnota vom 23. Februar 1846, wird für

Fraftlos erklärt. Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden dem Maurer August Balzuhn auferlegt. Fald>enthal.

[3739]

Dur< Urtheil vom 26. März 1885 find folgende Ausfertigungen :

a. des rc<tsfräftigen Grkenntnisses vom 9. Juli

1873, aus welchem auf den Band VII. Blatt 34 des Grundbuchs von' Buschhütten für die An- tragstellerin berihtigten Grundstü>e 45 Thaler 16 Sgr. 94 Pf. Judicat nebft Zinsen und Kosten für den Puddler Hermann Flender zu Haardt,

b. des rechtskräftigen Erkenntnifses vom 17. April

1874, aus welchem ebendaselbft für die Che- leute Hermann Flender und Anna Margaretha, geb. Gerhard, zu Haardt, eine Judicatforderung von 50 Thaler nebst Zinsen und Kosten, c. des Mandats vom 28. Juni 1855, aus welchem ebendaselbst für den verstorbenen Rechtsanwalt Macco zu Siegen eine Judicatforderung von 7 Thaler 11 Sgr. nebst Zinsen und Kosten eingetragen stehen, für fraftlos erflärt. Siegen. Königliches Amtsgericht. [3728]

Dur das am 11. April 1885 verkündete Aus- \{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts ijt das Sparkafsenbu<h Nr. 3795 der Kreis-Sparkafse zu Beuthen O./S., für die Geschwister Kowollk zu Antonienbütte ausgestellt und über 176 # 23 H lautend, für fraftlos erklärt worden. j

Beuthen O./S., den 12. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

[3720] Bekanntmachung. 18. Mai 1841 Das Hypothekendokument vom 23. November 1842

über die auf dem Grundstü> Schmerzke Band I. Blatt Nr. 3 für die Altfizerin Mahlow, geb. Siegel, eingetragenen 500 Thlr. Rest-Kaufgelder ist

für fraftlos erflärt. Brandeuburg, den 16. April 1885. Königliches Amtsgericht.

[3771] Oeffeutliche Zustellung.

Die Frau Caroline Dorothee Kronmüller, geb. Rudloff, hier, vertreten durÞh den Rechtsanwalt Dr. e hier, klagt gegen ihren Ehemann, den

utprefser Otto Julius Eduard Kronmüller, zuleßt in Berlin, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen böslicher Verlassung, mit dem Antrage auf Che- \cheidung :

die Ehe zwischen den Parteien zu trennen und

den Beklagten für den {huldigen Theil zu er-

klären, und ladet den Beklagten zur mündliven Ver- handlung des Rechts\treits vor die 13. Civilkammer des Königlichen Landgerichts I. zu Berlin auf den 20. Oktober 1885, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Berlin, den 16. April 1885,

Buchwald, Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts I,, Civilkammer 13. [3742] Oeffentliche Zustellung. Rechtsanwalt Bornschlegel dahier hat Namens des Gastwirthes und Deconomen Johann Schneider zu Paußfeld unterm 4. April l. J. beim K. Land- gerihte Bamberg Klage eingereiht gegen Thomas und Kaspar Merx, Bauernsöhne aus Paußfeld, und Johann, Thomas und Peter Schneider, Bauern- söhne, Barbara Schneider, Bauerntochter, sämmt- liche aus Paußfeld, wegen Löschung von Winkel- rechten und die Bitte g: Kal. Landgericht wolle aussprechen : 1) die Beklagten find schuldig, die auf dem An- wesen des Klägers Hs.-Nr. 22 zu Pautßfeld in 1I. Rubrik des Hypothekenbuches für diese Ge- meinde, Bd. T S. 384 eingetragenen Winkel- rechte löschen zu lafsen, widrigenfalls na< ein- etretener Rechtskraft des Urtheiles diese oschungserkflärung als abgegeben und das Hypothekenamt am K. Amtsgerichte For<heim als ermächtigt gilt, die Lösung dieser Winkel- rechte vorzunehmen,

2) O haben sämmtliche Streitskosten zu ragen.

Bei dem unbekannten Aufenthalte der sämmtlichen Beklagten wurde mit Beschluß des K. Landgerichts dahier vom 7. d. Mts. tie öffentliche Zustellung der Klage bewilligt und zuglei<h von dem Vorsitzenden der I. Civilkfammer zur mündlihen Verhandlung der Sache Termin auf

Mittwoch, den 8. Juli 1885, Vormittags 9 Uhr, im landgerichtlihen Sitzungssaale anberaumt.

Zu diesem Termine werden die voraufgeführten Beklagten mit der Aufforderung geladen, bis dahin einen beim K. Landgerichte dahier zugelassenen Rechts- anwalt zu bestellen.

Bamberg, 16. April 1885,

Gerichts\chreibereci des K. Landgerichts Bamberg.

Der K. Ober-Sekretär: Schwemmer.

[3767] ODeffentlihe Zustellung. In jeder der nacbbezeichneten Ehesachen: 1) der Anua Pauline Dunger, gcb. Bohne, in Limbach, Klägerin, gegen ihren Ehemann, den Tischlergehülfen Gustav Adolf Dunger,

zuleßt in Burkersdorf, jeßt unbekannten Auf- | 242001—10 |

enthalts, Beklagten,

2) der Wilhelmine Rösch, geb. Schlegel, in | 250271—80 |

Berthelsdorf, Klägerin, gegen ihren Ehe- mann, den Maurer Friedrich in Kändler, jeßt unbekannten Aufenthalts, Beklagten,

ist in Verfolg bedingten Ehescheidungéurtheils Termin

den 2. Zuni 1885, Vormittags 11 Uhr, vor der C1vilkammer IIl. des Königlihen Land- gerihts Chemniy anberaumt und werden die be- treffenden Beklagten bierzu geladen. Chemuiz, den 16. April 1885. Der Gerichts\{<hreiber des Königlichen Landgerichts, Civilkammer IITI.

Fischer.

[3768] Oeffentliche Zustellung.

Die Chefrau des Bergmanns Wilhelm Jeinsen, Emilie, geb. Neumann, in Caternberg, vertreten dur< den Justizrath Varnhagen zu Bochum, klagt gegen ihren genannten, seinem gegenwärtigen Auf- enthalte na< unbekannten Ebemann wegen ent- ehrender Bestrafung und böglicher Verlaffung mit dem Antrage auf Trenrung der Ehe, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- pee vor die dritte Civilklammer d-s Königlichen

andgeri<ts zu Essen auf

den 10. Juli 1885, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderuna, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Essen, den 13. April 1885.

Gerichts\<reiberei des Königlichen Landgerichts.

Hirs. [3757] Oeffentliche Zustellung.

Nr. 2854. Die Johanna Portmann, Wittwe Marie, geb. Schlachter, von Degerfelden, wohnhaft zu Inzlingen, vertreten dur< Rechtsanwalt Wekerle in Lörrach, klagt gegen die Ehefrau des“ Kaspar Portmann, Rosina, geb. Jäggi, zuleßt in Bowi, Montague County, Texas, jeßt an unbekannten Orten, aus Bürgschaft, mit dem Antrage auf Zah- lung von 1252 Æ# 5 H nebst 59/6 Zinsen vom 30. Oktober 1879 und 1164 A 80 H$ nebst 5 9/0 Finsen vom 28, Dezember 1880 und ladet die Be- lagte zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die II. Civilkammer des Großherzoglichen Land- gerihts zu Freiburg auf

den 9. Zuli 1885, Vormittags 84 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwe>k ver öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

von Müntzinger, Gerichts\{reiber des Großherzoglichen Landgerichts,

[3622]

Die Ehefrau Anna Caroline Auguste Schmidt, geb. Sielaff, in Lübeck, vertreten dur< den Rechts- anwalt Dr. C. W. Dittmer hierselbst, klagt gegen ihren Chemann, den Schuhmacher Carl Schmidt, zuleßt in Lübe>, jeßt mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, wegen Chebruhs auf Chescheidung und beantragt:

die zwishen den Parteien bestehende Che dem

Bande nach zu scheiden und den Beklagten für

den {huldigen Theil zu erklären.

Zur mündlihen Verhandlung des Recbtsftreits steht Termin an vor der Civilkammer I. des Land- gerihts auf Dienstag, den 7. Juli 1885, Vormittags 11 Uhr. Der Beklagte wird zu diesem Termine mit der Aufforderung geladen, zu - seiner Vertretung einen hier zugelassenen Anwalt zu bestellen. L Der Sühneversuch ift für nit erforderli erklärt. Die öffentliche Zustellung der Klageschrift ist vom Prozeßgeribt genehmigt. Lübe>, den 17. April 1885. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. Civilfkammer I. Schweiß.

(3750) Oeffeutliche Zustellung.

Der Krankenwärter Joseph Jendrzeyjek, früher zu Scaedlig, jeßt in Pleß D /S., klagt gegen seine Ehefrau Marianna Jendrzeyjek, deren Aufenthalts-

Rösch, früher | sein müssen

zur Eideslei m der Klägerin und Fortsegung der Verhandlung au

t in Mark zum festen Course von 81 Mar

nes anom D L R E E

Prämien - Auleihen des Cantous Freiburg (Schweiz).

57. Serien - Ziehung vom 15. April 1885 der Obligationen, 15 Francs.

Ÿ Serien:

91 189 450 914 12382 1255 1276 1278 1493 1556 1909 2028 2040 2235 2314 2374 2453 2488 2537 2671 2773 28083 2818 2896 2985 3126 3155 3207 3304 3402 3404 3572 3608 3661 3818 3858 3860 4274 4314 4616 4870 4889 5017 5145 5297 5540 5632 5730 5801 5828 5881 6067 6543 6565 6570 6720 6817 6827 TO11 7015 7171 7179 7286 7306 7516 7550 7574 27618 7716 7785.

Die Prämien - Ziehung der Nummern dieser Serien wird Freitag, den 15. Mai d. Is., um

10 Uhr, im Bureau des Staatsscbaßamtes, Nr. 13 im Kanzlci-Gebäude stattfinden.

Die Ziehunggslisten werden dem Publikum zur Einsicht autliegen:

in Freiburg im Staatsschatzamt, in Bern tei Herren Tschann - Zeerleder u. Cie., in Lausanne bei Herren S. Marcel Erben, in Basel bei der Handelsbank, in Neu- d‘âtel bei Herren Pury u. Cie., in Luzern bei Herren Mazzola u. Sohn, in Frank- furt a. M. bei Herren von Erlanger u. Sohn und bei der Filiale der Mitteldeutschen Credit‘ank, in Berlin bei Herren Schlesinger, Triec u. Co., in Paris beim Comptoir d'escompte, und bei Herren Marcuard Krauß u. Cie., in München bei Herren Mer>, Find> u. Cie., in Mailand, Genua, Triest, Venedig, Madcid, St. Petersburg, London und Moskau bei ven Schweizer General-Consuln und Consuln.

: Das Ergebniß jeder Ziehung wird außerdem veröffentlicht im „Fenille officielle“ des Cantons Freiburg, im „Bund“ Bern, in der „Fraukfurter Zeitung“ in Frankfurt a. M, im „Staats- Anzeiger“ in Berlin und der „Augsburger Abendzeitung“. [3621]

Freiburg, 15. April 1885.

Die Finanz-Direction.

Krakau-ODberschlesische Eisenbahn--Obligationen und Prioritáts- Actien. 1. Obligationen zu 100 Thaler. Verzeihniß der 310 Nummern, welche in der 35. Verloosung am 15. April 1885 gezogen worden find,

und vom 1. Juli 1885 ab bei dem Bankhause E. Heimann in Breslau dur Baarzahlung eingelöst werden.

{3370]

| { | | | | |

{ j | | j | 26| 700) 2000| 3089| 4046| 4981| 6072 7292| 8879| 10091| 11318| 12258 14017 14922 16159| 17332 36| 723| 2046 3136 4170 4997| 6116 7391| 8939| 10201| 11341| 12262 14129 14941| 16208| 17381 47| 928| 2078| 3195/ 4195| 5005| 6126 7554| 8997| 10245 11470 12318 14135 14949| 16358| 17401 54| 962 2150| 3211| 4231| 5019| 6228 7555| 9034| 10261 11475| 12320 14156 14960| 16387| 17477 158| 1085| 2204) 3217| 4245| 5024| 6234 7575| 9065| 10277| 11477| 12378 14177 15031| 16388| 17491 | | | | | | | 172| 1097| 2277| 3283| 4298| 5025| 6384 7578| 9144| 10444| 11592| 12427 14189| 15033| 16392| 17695 204/ 1150) 2342| 3316| 4303| 5099| 6445 7604| 9154| 10445| 11619 12745 14844 15068| 16433| 17746 356| 1220| 2368| 3361| 4468| 5185| 6494 7726| 9170 10472 11692 12760 14351 15082| 16566| 17774 383| 1303| 2480 3439 4474 5308| 6622 8010| 9385| 10495 11701/ 12928 14379 15177| 16619| 17827 390| 1403| 2704| 3448, 4577| 5372| 6661 8116| 9519| 10566 11767| 13028 14426| 15387| 16804| 17918 394 1425) 2723 3473 4590| 5414| 6672 8311| 9572| 10669 11792| 13050 14594 15395 16844 408) 1434| 2755| 3479, 4605 5468| 6841| 8386| 9613| 10716 11892/ 13208 14731 15397| 16880| 425| 1437| 2824| 3506| 4723| 5589| 6860 8391| 9799| 10750 11914| 13282, 14745| 15478| 16882 484| 1509| 2831| 3551| 4799| 5701| 6882 8422| 9798| 10776, 11979| 13412, 14834/ 15629| 17053 487| 1529| 2847| 3562 4873 5761| 6903 8493| 9812| 10794| 12100/ 13419 14886 15803| 17191 | | | | | | | 502| 1582| 2927| 3646| 4876 5787| 6914 8561| 9818| 10862 12107 13524 14894 15840 17209 558| 1640| 2948| 3771| 4914| 5820| 7022 8654| 9895| 10930 12131| 13873 14903 15888 17212 569 1819| 3020| 3796 4930| 5879| 7113 8796| 9981| 11022 12149 13919 14906 15929 17219 632| 1834| 3033| 3896 4946| 5924| 7199 8815| 9984| 11044 12166| 13934| 14916| 15939 17282 668! 1943| 3066) 3945| 4979| 5960| 7249, 8823| 10004| 11201| 12225| 14009| 14919, 16076, 17305

1I. Prioritäts-Actien zu 100 Thaler. Verzeihniß

der 59 Nummern, welche in der 36. Verloosung am 15. April 1885 gezogen worden sind, und vom 1. Juli 1885 ab bei der Landes-Hauptkasse in Krakau bezahlt werden.

| [ f [ | | | | [ | | j 21| 241 689| 938] 1010 1290) 1614 1843 2158| 2411| 2654| 2753 3039| 3305| 3428 7ö| 3316| T765| 958| 1033| 1438| 1650| 1925| 2194 2424 2702| 2790 3108| 3306| 3510 145| 500| 877| 964| 1083| 1454| 1799| 1979| 2298| 2629) 2732| 2925 3149| 3313| 3571

238| 5543| 888| 978] 11027 1561 1805| 2126| 2325| 2649| 2736| 2966 3181| 3324| Die Auszahlung der am 15. April 1885 verloosten Obligationen und Prioritäts-Actien erfolgt

ab 1. Juli 1885, l Ausstands-Nachweis

enthaltend die in den letztverflossenen vier Jahren verloosten Krakau - Oberschlesischen Eisen- bahn-Obligationen und Prioritäts-Actien, welche bisher zur Rückzahlung noh nicht beigebracht worden sind.

ort unbekannt i}, wegen Herstellung des ehelichen E b f S s Zusammenlebens mit dem Antra„ze auf Anberaumung Gise nbahn-Db Ga Lo nen Prioritäts-A ctien Os e L E S us f +4 [V cloolanct E Werlarsudgs | d Verloosungs |Worloolunas die Beckaagle zu diesem Sühneversu<he vor das L E ee j De nage. } | L | os Königliche Amtegerict u V O/S, Simme Nummer | Fahr | Nummer Jahr | Nummer Jahr Nummer | Jahr

r. 22; al 7

den 13. Juni 1885, Vormittags 10 Uhr. - | Rg | 208 c

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser M E || S Le ; A A E06 i Auszug der Ladung bekannt gemacht. " 9269 1884 | 7830 1884 | 15347 1884

leß O./S., den 13. April 1885. 9779 | Î RoR | h F E P Beglaubigt: 2779 1883 8626 1883 | 17544 1884 o S R I M Gerichts\chreiber des Königlicen Amtsgerichts. | h | I Bg Rumánische G, S $-Dbligati umáänische 6°, Staats-Dbligationen, i ausgegeben behufs Rü>kauf der Rumänischen Eisenbahnen. Bei der am rie 1885 stattgehabten Verloosung find folgende Nummern gezogen vorden: 290 Obligationen à Frs. 500 (= 405 M).

167 | 13956 | 26617 | 40168 | 55835 | 74509 | 88185 99499 | 111312 131174 | 142994 | 159481 173388 | 189866 | 201380 | 215644 1126 | 14081 | 27191 | 41225 | 56792 | 75136 | 88424 100056 112712 131566 146096 159699 | 173618 189926 | 201694 | 215694 1419 | 14263 | 27507 | 41265 | 57360 | 76039 88708 | 100494 114815 132363 | 146856 160197 | 174921 | 190847 202607 |- 216199 2814 | 14352 | 28527 | 42709 | 58418 | 76230 | 89316 100831 114828 133453 146967 160496 | 175082 | 192130 | 203255 | 216614 2867 | 14507 | 29160 | 43708 | 59264 | 77597 | 89805 102503 117255 133691 | 147323 161852 | 175395 | 192536 | 204252 | 217353 5239 | 15475 | 29382 | 44291 | 59331 | 78048 | 89868 102940 | 117820 133998 | 148288 163372 | 177434 | 192924 204962 | 218533 5787 | 16736 | 31838 | 44565 | 60547 | 78207 | 90709 103069 121819 134266 148865 166465 178406 | 193439 2056360 | 218969 6486 | 16904 | 33984 | 44622 | 60989 | 78676 | 91209 | 103699 124011 134381 | 148995 166730 179100 | 194031 206267 220637 7344 | 17274 | 34058 | 44713 | 61138 | 79314 | 91500 | 103961 124166 134587 | 152672 166775 | 180646 | 195936 207069 221043 7590 | 20468 | 34272 | 46078 | 64585 | 80810 | 91733 105368 Ie 134731 152681 167423 | 181144 | 196935 | 207403 222403 8133 | 20542 | 34738 | 46384 | 64673 | 81280 | 91758 105924 | 127224 136197 | 153823 168246 181234 | 197767 209978 225548 8271 | 20592 | 35926 | 47807 | 64897 | 81473 | 92299 105999 | 127696 136241 | 153884 168816 181506 | 198250 | 210445 226122 8630 | 21877 | 36849 | 50846 | 65318 | 83119 | 92518 | 107100 | 128239 136266 | 154210 169260 181942 | 198322 | 211831 227121 9578 | 23204 | 36875 | 52381 | 69028 | 83288 | 93253 107296 128639 136392 | 155255 171720 182075 | 198333 212233 227222

10403 | 24157 | 37072 | 54330 | 70970 | 84515 | 96703 107320 129300 139042 | 155263 172078 184527 | 198499 | 212464 227973 11115 | 24675 | 37814 | 54738 | 71267 | 84712 | 97596 109205 | 129657 140051 | 157232 172102 185742 | 199589 | 212977 231533 12145 | 25107 | 40080 | 54762 | 72260 | 85429 | 97817 | 109974 130985 140187 | 157446 172110 | 187262 | 199822 213919 232884 12258 | 25190 | 40104 | 55264 | 73328 | 87801 | 98963 111020 131094 140703 | 159331 173084 187542 | 201121 214836 236468 12387 | 26164 l | | 29 Obligationen à Frs. 5000 (=— 4050 M). :

255991 —256000 284881—90 306381—90 | 326771—80 . 340411—20 | 390781— 90 / 410501—10 | 446031—40 | 470301—10 245921—30 | 269871— 80 292331—40 | 319861—70 | 335921—30 | 360511— 20 392091 - 100 | 436141—50 | 449331—40 | 471631—40

280341 50 302981—90 324461—70 337431—40 367981 90 407341— 50 | 439461—70 | 451191—10

Die Zahlung des Kapitals erfolgt gegen Rü>kgabe der verloosten Obligationen, welhe mit den no< nit fälligen Zinscoupons versehen

vom 1. Juli 1885 (u. St.) ab

in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

bei S. Bleichröder, f für 100 Francs. Mit dem 1. Juli 1885 hört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf.

T E E Bn - h A As

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

, 2! _— c , M 93. Berlin, Dienstag, den 21. April 15. Der Inhalt dieser Beilage, in welcber au die im $. 6 des Gesetzes über den Markenschugz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberre<t an Mustern und Movdellen, vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgesetßz, vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (i. 934,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Poft - Anstalten, für | Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutschen Reics- und Königlich Preußishea Staats- Abonnement beträgt 1 A 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

Vom „Central-Handels-Negister für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 93A. und 93B. ausgegeben.

Holz-Industrie- Zeitung. Organ für Holz- | Firma in Gemeinschaft mit dem Direktor oder defsen Birnbaum. Befanntmahung. [3854] | Versicherung wider Stromgefahr“ folgender Ver- handel, Holzindustrie und Forftwirthscbaft. Anzeiger | Stellvertreter zu zeiwnn. M Die Firma „M. Emmel in Zirke“ is erloschen | merk eingetragen: : A für die Holz- und Forstbranche. Nr. 16. Inhalt: Dies ist unter Nr. 6321 unseres Prokurenregisters | und dies in unserem Firmenregister heute vermerkt Für das Geschäftsjahr 1885 bis zur nästjährigen Die Fällungszeit des Holzes und der äte Haus- | eingetragen worden. worden. Ï : ordentlichen Generalversammlung bilden die Direktion : \{wamm. Rundshau. Patent-Anmeldungex. J it O Birnbaum, den 15. April 1885, 1) Der Kaufmann Otto Steffens als Direktor, Submitissionsresultate. Submissionen. Holz- Zufolge Verfügung vom 20. April 1885 sind am Königliches Amtsgericht. 2) der Kommerziea-Rath Richard Damme als

selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : P E LS

verkäufe. Inserate. ide Gi l ( I, Beisitzer, Gesellschaftsregister, woselb unter Breslau.

E In unser 3) der Kaufmann George Baum als I1. Beisitzer,

Das Deutsche Wollen-Gewerbe. Nr. 31. | Nr. 6024 die hiefige Aktiengesellschaft in Firma: In unser Gesel Nr. 1648 be: 4) der Kommerzien-Rath George Mir als I. Stell-

&nhalt: Zur Frage des Wollzolles. 6. Aus | Norddeutsche Buchdru>erei und! Verlagsanstalt a Atataus vertreter, L E Zur See Baumwollspinnerei und | vermerkt steht, ift eingetragen: l rider A M rg f. FRORRENTOnEg dec zu 5) der Kaufmann Hermann Bertram als I1. Stell- Weberei. Vermischtes. Tro>ten- und Karboni- Der Kaufmann Gustav Otto Trübenbach ift N vertreter,

i Cohn & Rosenberg &

aus vem Vorstande ausgetreten. 5 6) der Kaufmann Robert Otto als IlIl. Stell- Der Kaufmann Johann Ferdinand Kedenburg He Handelsgesells<haft heute

zu Hamburg ist in dea Vorstand eingetreten. Die Zweigniederlassung zu Breslau ist aufge-

G hoben und die Firma hier erloschen.

Breslau, den 13. April 1885,

sation8ofen. (1 Zeichn.) 2, Auëéländische Patente. Mangelhaftes Schwarz auf Cheviot-Kammgarn. Berichtigung. Frage Nr. 31. Meßbericht. Submissionen. Situations- und Marktberichte. Inserate.

eingetragen vertreter,

Danzig, den 15. April 1885. Königliches Amtsgericht. X.

Sin Tt ; Elberfeld. Bekanutmachuu o [3810] Königliches Amtsgericht. In unser Gesell bafteregister bet Nr 1557 s 9g Firma Togohen arbe in Solingen EE Sn Nr P heute Folgendes eingetragen worden : : Die Handelsgesellschaft ift dur< gegenseitige

In unser Genoffenschaftsregister, woselb unter

E Nr. 37 die e Mera On Firma: Allgemeine Brauer- und Hopfen-Zet- au- Vereiu Erwer

Es Offizielles Organ des deutshen Brauer- (Eingetragene Genossenschaft) Breslau.

des und des deutschen Hopfenbau-Vercins. Nr. 39. | vermerkt steht, ift cingetragen: i L G Y O Inhalt: Die mittelalterlihen Statuten und In der Generalversammlung vom 2. April 1885 E. unser Gesellschaftsregister

( ngen. I. Filtration des Wassers im ist bes<lofsen worden, die Liquidatoren zu er- b Uebereinkunft aufgelöst. reue! Maßstabe für B iee na< Dr. Gerson mächtigen, die no< vorhandenen Vereins-Grund- 1) “Mey aran Benno Jacob Die Liquidatoren find: : in Hambura, Gerichtliche Entscheidungen über stüde nah näh:rer Maßgabe der betreffenden 2) dem minderjährigen Moriß Willy SKuhr 1) der Bankdirektor Hermann von Renefse in die Verwendung von Salicylsäure beim Brauerei- Genera!lversammlungs-Protokolle aufzulassen. zu Germersdorf bei Guben i Solingen, betrieb in Bayern. Bierbrauerei in der amerika- y am 1. April 1885 hier unter der Firma: 2) der Fabrikant Guftav Paffrath daselbft und In unser Gesellschaftsregister, woselb unter N 3) der Fabrikant Friedri< Koch zu Kirschheide,

nischen Union. Hoyts Flaschen-Waschmaschine. ner Er B IELVIs NITEE Moriy Skuhr & Comp. Me E E Hopfeamarkt. Gerstenmarkt. Kleine Mitthei- | Nr. 8975 die hiesige PUSSLINen Gat in Firma: errichtete offene Handelsgesellshaft mit der Maß- s E C nis Hte li ia E T O aid alads geziert Modi, 8 GaEIen: . | gabe, daß die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, | 2 „faße „in Liquidation“ bestehen. Paul Loeffs Wochens <rift der Ztregel-, “Die Handelsgesellschaft ist dur Ueberein- U U U lilbeftre Moris Wild, Säubr Ae N E der Firma muß von zwei der Thonwaaren-, Kalk-, Cement- und Gyps- funft der Betheiligten aufgelöst. Berlin ift | von der Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, aus- A beefoto coare: April 1885 Der Kaufmann Lewin Kleyff zu Berlin i geslossen ist, heute eingetragen worden. erfeld, i i

Nr. 16. alt: Ueber Thon- ) A | R | A e us B caigdéüifen, H zum alleinigen Liquidator ernannt. Breslau, den 13. April 1885. Königliches Amtsgericht, Abth. V. | S s s Sni 5 it S Heber Wartene e hs brute Cn abe | In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 13 987 ais Had aid E Elberfeld. Befanntmahuug, [3811] fintea _— Bermischtes2 Ueber Porzellanbrand, | die hiesige Handlung in Firma: #8resIau. Bekanntmachung. [3845] | In unser Firmenregister, bei den Nrn. ; Paul Günthermann und 3389 Firma Carl Schürmann in

ister des frü König- : vermerkt steht, ist eingetragen : igt O S Dierivit ist ee 17, bes Solingen is Folgendes eingetragen worden :

Der Siß des Geschäftes ist nah Sthoeueberg | ¿r¿ffFend die Kommanditgesellschaft : E Zu>erfabrik Poluisch-Peterwitz Das Geschäft wird von defsen Wittwe Clara,

L S , E. P. Kionka & Comp. | i z ê Ï eborne Lauterjung, in Solingen, für fi< und ihre In unjer Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr zu Polnis<h-Peterwißt, Kreis Breslau, heute Let fie Lertertinea minderiäbrigen Kinbee, Niränsr

Deutsche Eisenhändler-Börse. Nr. 7. | 4515 die aufgelöste Handelsgesellschaft in Firma: eingetragen worden : Carl Wilhelm, Johanna Amalia Martha, Clara

Elektrisbes Kraftquellen-Monopol. Die Benußung von Koks-Abfällen als Surrogat von Sand bei der Mèörtel-Bereitung, Ersay des Dynamits dur Kalk. Briefkasten. Anzeigen.

Der frühere Inhaber des Geschäfts, Kaufmann Carl Scbürmann, ist am 19. Januar cr. gestorben.

“Inhalt : Abonnements-Einladung. Waarenzeichen H. Ch. Lattermann die Gesellshaft zu vertreten, i l

E Schußmarken. Die Offenbarung von | vermerkt teht, ift eingetragen : , felt O le N Gesellschaftern Hedwig, Margaretha Alma, Marie Elise und Paula

Geschäftsgeheimnissen. E, M Die Funktionen der Ao ute Le, E nur gemeinsam oder jedem einzelnen nur in F Beg ard e der bisherigen Firma Carl s s S ocuii zen, Handels8- un Sri aut : - ? a - . i;

waaren, Technische Notizen n Walther und Springorum als Liquidatoren hind er Gemeinschaft mit einem Prokuristen der Se Ste ben 46. April 1885.

Exportnayrihten. Besprechungen: l loschen. Soibals patentirter Bratthermometer. Selbst- : : thätiger Feuerlöschapparat nebst _Alarmpfeife. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9479 Sclittshuh mit getheilter Schiene, Selbft- | eingetragen:

jellschaft zu. : Breslau, den 13. April +1885. Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Graudenz. D, i [3571] Zu Folge Verfügung vom 16. April 1885 ift an

thäti Stiefelzieher. Doppelt fehse>iges Spalte 2. Firma der Gesellschaft : j Bekanutmachung. 3852 l t Ma sinenafieht, Deutsche Patente: Anmeldungen. F. Potolowsky. E Fimna MAONA, 9 die nbe demselben Tage die in Graudenz errichtete Handels» Ertheilungen. Ausländische Patente. Spalte 3. Siy der Gesellschaft: . Altschaffel niederlassung des ns bn

Stettin, mit Zweigniederlassung zu Berlin, i d ber der Kaufmann Ferdinand | | Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : hier uyd als deren Snbaber der O V ebendaselbst unter der Lch Be See Breslau, den 13, April 1885. it: L i fe Él aa 1) der Kaufmann Fischel Potolowsky zu Königliches Amtsgericht. M Ee Firmenregister unter Nr. ein ¡ E e ù

Stettin, Graudenz, den 16. April 1885.

Marktberichte. Inserate. - Bezugsquellenliste.

eutsche Töpfer- und Ziegler -Zeitung. N 16. 7 Inhalt: Ueber das Gießen von Porzellan- gegenständen. Ueber das Verhalten verschiedener

Baustoffe im Feuer und bei rascher Abkühlung dur 2) der Kaufmann Leopold Potolowsky, | #res1au. Bekanntmachuug. [3848] i :

E Ueber Holzkonservirung. ‘früher zu Stettin, jeßt zu Magdeburg. | Jn unser P-okurenregister ist I 1408 Wilhelm Königliches Amtsgericht.

Vermischtes. Patentberiht. Submissionen. E Gesells<aft hat am 13. Januar | SHolz hier als Dora der E O [3867] zeigen, 9 vegonnen. S ikfafabrikant Alwine aiwald, geborenen R

at A (Das hiesige Geschäftslokal befiadet sich | Hohmuth, legt verehelichten Swholz hier für deren | KGIm. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage f Dr. C. Scheiblers Neue Zei 29 Weit f p Friedrichstr. 167.) hier bestehende, in unserem P nregitter Ne: 6441 A vermei 00 dh 9 vel V tas bee Ke Min

Rübenzu>ter- Industrie. Nr. L Von H. r hiers eingetragene Firma G, Maiwald heute cingetragen wohnhaft gewesenen, nunmehr verstorbenen Marga-

Wie ift der Scheideshlamm auszuwaschen. Von H. | Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: | worden. E an Vacuum-Verdampf-Appara- Nathan Flatow & Co. orden ten für Zuckersäfte. Von Norbert Rillieux in Paris. | begründeten Handelsgesellschaft (Geschäftslokal: Verfahren und E zur Grieegg Ua ee 5) e e Nathan Flatow und E V d zur Eindampfung von Flüssigkeiten | Adolf Behma>, Beide zu Berlin. Breslau. efanntmachung. 2 T Sledriats Temibaritu: Bon Paul Hambru in | Die Gesellschaft hat am 1. April 1885 begonnen In unser iu ae En N 5959 das Er- : „Peter S<hmih E, Laie Mia Berlin. Bestimmung der Ameisensäure, Essig- | und sind zur Vertretung derselben die beiden Gesell- löschen der Firma Angust Reimann hier heute mit Einschluß der Firma auf N S er Naria säure und Buttersäure in der Melasse. Von I. ®. | {after nur in Gemeinschaft mit einander bere<tigt. | „ingetragen worden. F O ILRE A L c L i Teixcira Mendes in Rivarolo (Ligurien). Litera- Dies is} unter Nr. 9480 unseres Gesellshafts- | Breslau, den 13, April 1885. ei ner tat Spaten d, B n ns Mae ans e N der E N N, registers eingetragen worden. Königliches Amtsgericht. T E Sciciideit fori. nuar bis 31. März innerh E E : l ollgebiets mit dem Anspru auf Zoll- und Die Gesellschafter der hierselbft unter der Firma: | mweslau. Bekanntmachuug, [3847] H L das A ie teuervergütung abgefertigten Zu>ermengen. 1. A O E ATULE dfetten Handels b an. Unier Gesellschaftsregister ist bei Nr. 846, Handelsgesellschaft unter der Firma: f S U lat (Geschäftslokal j q | betreffend die Peter Shmiß Witwe“ i Inhalt: Amt- lls<haft (Geschäftslokal: Oranienstr. 141) sind mmobilien-Aktiengesells<haft, : " l twe“, L és r P E Inbvstrielle A die Kaufleute V iei und Berthold Weißen- ver e Dn (worden : d ü i : wi werda ee E Köln und mit dem 10. März . 5 vi>elung der | berg, Beide zu Berlin. ann Carl Heinrich Ludwig Kärger , | a i: (ange ee dustrie, Mittheilungen. Dies “it atér Nr. 9481 unseres Gesellschafts- Der Kaufm Die Gesellschafterinnen sind die in Köln wohnen

Markte und Metallpreise, 2c. registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu ë 9: irma: Handols Mens A Berlin unter L ‘L, Harwid A Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich | (Geschäftslokal: Jägerstr. und a eren Jn- | dem Königreih Württemberg und | haber der Kaufmann Leonhard Harwitz hier ein- La Wrolbeaeaibinn Deisen werden Dienstags, cil worden. CEAAS ne: elan E [98681 bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Berlin, den 20. April 1885. In unser Gese \<aftsreg ler: G e et Sei e aria resp. Stuttgart und Darmstadt Königliches Amtsgericht I., Abtheilung 5G I. Nr. 99 die Handeigeteniwat Berth att e t abla, gufolee Mecthenns vos TRE j die beiden ersteren wöchentlich, die Mila. getragen steht, ist zufolge Verfügung vom 15. pr Ä olg os om has e veröffentlicht, leßteren monatli 1885 am 16. E Rd Glu L ea ; if be ga A Sue A Oie F Es) | é n. 3853] | Spalte 4. Der Kausmann Adolph Penze au egisters vermerkt worden, 4 Nea Ani d Ai L. zu Beclin, aran. E erie B v e Ten 2 wohnenden umen C eilte fis M seine ü il 1885 sind ridts ist heute die auf den Kaufmann Leopo er r : 20 Ae 1888 Plomnbe Uitlazitoed ais ay Landdhoff zu Schwerin a. W. lautende Prokura ge- Dn E Îr Ea Abbes t „Georg Shaezler“

a anse Gesellschaftsregister, woselbst unter M Qn O folgende Eintragung ieten, a ndelsges ait t in. deik Drefcmmaoi 108 i V R Peru Pa aft ia “Das Handelsges<äft ift von der bisherigen In- Spalte 2. Die Firma ift in n O LLEN E E Da dalena Ga d fet, M eingetragen: Herz ist d aber E pen a a L iliio tf via A Boten biat Fina früher ertheilten Prokuren erlos<hen

Der Fabrikbesißer Hermann Perz aus dem | deren Sohn, l ah E erigen NVorstande au®sgesbieden. Der Kaufmann Leo- | übergegangen, welcher dasselbe un cat G

ift als Direktor in den | Firma Louis Land3ho} fortsezt. Eingetragen z

ebatte L alia A erge Verfügung vom 10. April 1885 am 11, April

dolf Mertens zu Berlin ist für vor- i i

it N cesells@aft dergestalt Kollektiv- | Birnbaum, den 16. N aci Prokura ertheilt worden, daß er befugt ift, die Königliches Amtsgeritht.

retha, geborenen Tose:ti, Wittwe Peter Schmiß, Ins haberin einer Verlagsbuhhandlung und Schrift- gießerei, bei Lebzeiten daselbst geführte Handels- [3849] ge\<häft unter der Firma :

Breslau, den 13. April 1885. Königliches Amtsgericht.

schaft ausgeschieden. Letzterer besteht zur Zeit Shteitir fu S dem Direktor Albert und ift jede derselben berechtigtigt, die Gesellschaft Breslau, den 15. April 1885, ? Föln, den 7. April 1885. Königliches Amtsgericht. Der Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII. J, V.: Hünninger.

p cur E N E,

Charlottenburg, den 16. April 1885. sind. tsgericht. Köln, den 8. April 1885. R % tw Mererars E Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Danzig. Bekauntmachuug. [3857] Abtheilung VII. In ware Gesellschaftsregifter ift heute sub Nr. 67 J. V.: Hünninger. bei der Aktiengesellshaft in Firma „Verein zur

zu Breslau is aus dem Vorstande der Gesell | ¿n Inhaberinnen einer Verlagsbubhandlung und 19 Schriftgießerei Maria Schmiß und Julie Schmiß, E

um s

E _Wivirizänpu eor