1885 / 94 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

er fal Mnn arr D E D D E E moo E i

D

E F E

des Vereins für Geschi h T e BelSiSta, u Ta walnide des Gewerbe und Handel. sowie für den Ankauf des früher erwähnten Altars ferner für all | A lag der Scäfershen Bubhandlung, A. Rüdiger) Läßt der Predi d, Der Hafen Cartagena in den Vereinigten Staaten von | gemeine Zwe>e des Museums si- d namhafte Beiträge und Zus ree Lic. theol , Dr. med. hon. Henri Tollin seiner me oh d mas Columbien ift in Folge politisber Wirren dem Handelsverkehr ge- | erfolgt. Die Berliner Pflegscaft hat den dietjähric en Ert s h s Magdeburg hoverdienten Ober-Bürgermeisters Kade guts a \{lofsen worden. achdem der Präsident des Staates Bolivar, in | Geldsammlung. in der vorauésicbtlichen Höhe Tia 200K aag thaer | Œ t 9 c Î l Q ç Frande no< einen vierten ergänzenden Na@trag folgen, Len ver Ds belegen ist, auf seine Stelung freiwillig verzihtet | Leipzizer Pflegshaft ten Betr 1g einer Sammlung von 1564 y g r c g Die „Verfassungsgeschichte der Stadt Magdeburg bis ¡um Alcs: e ein erster Stellvertreter die Leitung der Regierungs- Ankauf der wictigsten und theuersten Objekte aus dem Funde von Mertlo<

- 0 - - A i gange des 13. Jabrhunderts* seyt Dr. Anton Hagedorn in Lübe> pesbâste in Barrarquilla übernommen. In Cartagena hatte sid | bestimmt. Die Anstalt is damit erfreulicher Weise in die Lage c e e 2 ; . : [N mit der Darlegung der Standesverhbältnifse 2c. Ss aber eine Gegenregierung gebildet. Um diesen Play ihrer Autorität | seßt, alle wichtigeren Theile di e eee D { N 3-:A Lf d ) jz s j id l Vebers{rift „Zur Gescichte gy eee ao P De Ae R wieder zu unterwerfen, sah sid die Regierung in Barranquilla Mitte | werben und seine L ca hoWbedeutsamen Fundes zu er- zum cll cil ci ut 1 Ci cl un Oli l [el zl eil ad Il c c A

bri i poche an Dr. Hille in Schleswig einen Auszug aus dem Promemoria, welches

Februar d. J. veranlaßt, ten Hafen Cartagena in Blokade- | vollen Alterthümer, wel i gebörigen, höht werth- ê / ) , e hon in Gefahr waren, Johann Andreas Cramer (gestorben 1788 als Professor der Theologie huaud pi cibsva, En, e O I

2 E i 8 i  '1 a S . C . Die Leipz. Ztg.“ theilt folgenden weiteren Bericht von is D E mai É weten wn für Deutschland zu retten. M 94. Berlin, Mittwoch, den E, April Ü VWGD-

und Kanzler der Uni ät K y E ( Œœ wf” i

Kirenlieder sowié vas Lon h N Sat ere bleckben de I Ser DBeratelhe mit: In baumwollenen und halbwollenen | Geldgeschenke, des Zuwachses gung - rar nauprmageuer lm Biplatigen E rerer tamamm deme

Gesangbu<) über cine von ihm im dänischen Staatsauftrage | Der E ULNEA ear der g cin ungemein beschränkter. | ferner die Ghronik des Handelsmuseums und die Fundchronik reihen E P ber:äbli Havpt Stell 1 ite d

unternommene Reise zum Studium der Schulen in Hannover und | Zabren im Zuclü@achen E Val E S ist son seit | sid an. Auf der leßten Seite sehen wir die sorgfältige Abbildung Personalveränderungen. denberg, Scc. Lt. à la suite des Ulan. Regts. Nr. 3, in das Negt. | rung zum überzähligen D, u Ú ¡te Bri s p L

i E En Mui ¿M Be o g Kopenhagen, als | gesbieht bercits viel früher ab Fabrif da die Osterunlie fe ceides Sl E R u dem 6 Jahrhundert, mit Königlih Preußische Aru wiedereinrangirt. v. Kunow, itmEsier aggrees e POEET en. R T los N Neat. Nr E T E rœen un ulawen, 2+ €AaT+ » E S s 10 egten Sage-Drnam o on reu 2 ZeLuce, eai Nr. 12 F z f in dietes Regiment etnrangirï. | v. -, PL. Lf, L ra nix hate ader -

Scbpvlwesens in Schleswig-Holstein, erstattet Ls Os G Sommersachen çar zu spät fällt ; das veranlaßt ja auch die wenigen | lung von Hausmobilien und Gerätben des Müser E R x Regiment Nr. 13, ale Me ns

: c D tenstlei i en GSeneraistabe t i ; i s : j) 0 i E y L L E E L, L G t Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nc 46, zum Hauptm. und | von dem Kommando zur Dienstleist. bei dem Großen (& L Hertel beginnt in dem Heft die urkundlich wörtlihe Mit- Fabrikanten, wel<he die Messe no< mit Lager besuchen, jedesmal Die beiliegende Nr. 15 der „Mittheilungen aus dem Ger- MTAIRNRDCIR, - S T En a Gen Ent ae N eet e,

2 h ç s ; eat. Î eriet ¡ auvim. und s ; ; s L " Fe ( Ñ ; N pri S ; S omv. indewald, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt. | in das Inf. Regt. Nr. 14 verseßt. v. Heinemann, Ô uv n. S des ¿Wetebucts* der Schöffen von Kalbe a. S. eus Roe E n. lle 2 E Ee en Me gaoioen E bringt einen interessanten Beitrag über fe ene e d 6 B 4 lige Bari mur Mgi 4 ai 6, M. Gemy. fel, E Major 3. D., zum Bez. Commandeur des Gomp. Chef vom Inf. Regt. Nr. Wi dem Regts Mee, L. Ja der „Vereins<ronik“ am S{luß werden kurze Referate über artig f ; rd i; lese Branche lieg otheken de .+ Zahrhunderts von Hermann Peters, mit zwei nah - t, Obersi E di r des Inf. Regts. Nr. 21, | 2. Bats. Lardw. Regts. Nr. 58 ernannt. Temme, Major aggreg. | zum Überz . Major, aggregirt. «R, L, die in den monatlichen Vereinésitzungen, vom Dezember 1884 bis gegenwärtig überhaupt wenig zufriedenstellend, da auc der Export | alten Kupferstichen hergestellten Facsimileblättern, wel<e di Son y. Sie fart, erst un trl tva e Ls Ties ae 1 be Inf. Re t. Nr. 99, in die erste Hauptmannéstelle dieses Negts. einran- | Inf. Regt. Nr. 26, zum Hauptm. und Comp. Chef, Culemann, März 1885, gehaltenen Vorträge mitgetheilt In den leßt stark nacbgelafsen hat; in Süd-Amerika liegen die Geldverhältnisse | Apotheke in Nürnberg (um 1710) und di Faräfli N unter Stellung à la suite diescs Regts. zum E E PON C E C Sa lan Regt. Nr. 2, à la suite des Regts. gestellt. | Scc. Lt. von dems. Regt, zum Pr. Lt., befördert. von den E O O N en j fehr im Argen, Gleiches gilt von Rumänîi L R 5 7 ie markgräflihe Hof-Apotheke Stralsund ernannt. Stieler v. Heydekampf, Oberst-Li., aggreg. | girt. Keller, Sec.Lt. vom Ulan Regk. Ar. 2, ( y E hef vom Inf. Regt. Nr. 48, de 4 Sitzungen \pracen Prediger Tollin : über den Ober-Bür E I glit von Humanten und wenn si in diesen | zu Rastatt (um 1700) darstelle d ei Stra c tf ( N E M N Regt. Nr. 4, unter Verleihung | Brin>en, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Ir, 48, denx 5 z Des I 5 e germeifter } Verhältniss <t bal E S ; - : n und einen Begriff von der reichen Generalstabe der Armee, unter Entbindung von tem Kommando | v. Branconi, Rittm. vom Kür. Negt. Nr, 4, &: c x L E M A5 ; ; > Fran>e und die Stadterweiterung; Oberlehrer Hülße: über die Be- | Nrh-itaetnrg n n ald etwas ändert, so dürfte eine demnächstige | dekorativen Ausstattung derselben in damali i i dent Set l G N : Dee Escadr. Chef ernannt. v. Lüde- | Regt., urter Beförder. zum überzähl. Major, aggregirt. Korn, Pr. ; + e i Fot ger Zeit (des Uebergangs lstabéoffiz. bei dem Gouvernement ron Metz und unter | eincs Patents seiner Charge, zum Eêcadr. She] ernannk. v. © i e ‘anes deutung und Stellong der Stadt Magdeburg in und Le | Arbeitseinshränkung s{wer zu vermeiden sein. vom Baro> zum Rococco) geb Bene AUH ; ; als General} 13, i s E L O O6 Ac Ma E zum Pr. Lt., vorläufig ohne Patent, | Lt. vom Iuf. Regt. Nr. 48, ¿zum Hauptmann und Compagnie-Cheß e h J zu der Hansa —— New- A R z : Í geben. In dem zweiten Beitrage bespricht : um Infanterie - Regiment Nr. 21, à la suite | rit, Scc. Lt. von dems. Negt., zum Pr. Lt. g D / y u Q; ŒœZ iflon Nr. 7 Prof. D. Kawerau: über eine interessante Persönlichkeit aus der le „New-Yorker Hdls.-Ztg.“ {reibt in ihrem vom | Direktor Essenwein den Uebergang vom Scramasax zum D Des D 2 Œs gef ; Lil R. G ein Mai om Inf. Regr. Nr. 53, zum | befördert. Böhn>e, Pr. Lieut. vom Jäger-Ba1aillon Ir. 7, h E E Os / 5M R Es y xe : y ol : er F i e 18, beauftragt. | befördert. Dobbelstein, Major vom Inf. Reg. ' : “O L L: L Reformatior 8zeit, den Geistliben Georg Witel (der u. a. auc die Gai tirten Wowenberit: Das anfängli fehr ruhige | 14. Jahrhunderts; cine Reihe von Atbildungen illustriren die Aut e, Me ersi. Lt. Sinn dh Sie des Inf. Negts Bs Commandeur ernannt. Hülsen, Hauptm. und Comp. Chef | in das Inf. Regt. Nr. 48, v. Stünzner, Sec. Lt. vom Garde De

branderburgische Kircbenordnung beeinflußt hat) ; endli s Geschäft am Waaren- und Produktenmarkt ift in den beiden | führungen des Verfassers. Am S{luß biet 5 Paltcath Bormarnt: üher bie Ertel M Gs Tei icRa leßten Tagen na Eintreffen der neuerdings sehr kriezerish lautenden | Kollektion alter Sprüche. <luß bietet Hans Bösch eine

P 0 n - - {x s : 8 Cr e ss Ç r. 43, unter Beförder. zum Obersten, zum Commandeur des Inf. | vom Inf. Negt. Nr. 15, unter Beförder. zum überzähl. Major, in | Jäger-Bat., unter Beförder. zum Pr. Lt., in das Jäger OAL, Mt. Er Zeiten bis zur Gegenwart. Nachr'chten aus Europa etwas lebhafter gewesen. Besonders animirt Demselben Heft lie

E c ; E) -tFners Regts. Nr. 14, Frhr. v. Boenigk, Oberst-Lt. und etatêmäß, | die erste Hauptmannsstelle des Inf. Regts Nr. 53 verseßt. Haeh- | verseßt. Frhr. Röder v. Diers burg, Pr. Lt. vom Garde-Jäger

i ; F t A e T berzä ördert. r. v. Tettau, Hauptm. z : iet 1 4 gt ferner der erste Bogen des o S a E S N, Q: Me un Giliecis linge v. Lanzenauer, Pr. Lt. vom Infanterie: Regiment Nr. 15, | Bat., zum überzähl. Hauptm. befördert. Frhr. v j , d Von der 4. Ausgabe von Fr. Chr. Slossers „Welt- L T E rig R D R C. Jo) M 1 a Ls i A der L D E Muscum bcfindliben Gemäld ca ee bes IuE Regts, mer D EeE E E " | zum Se LE und Comp. Chef, r L t bn E io] N Coup, e Mei D S Fe Fn E L. geshibtefürdas deutsche Volk“, vonNeuem durchgesehen de: Bua 2a eger : gsböôrje fast se<s Cents us dem vom Virelkor Chsenwein verfaßten Vorwort erfahren wir, „Lt. id Abtheil. Chef im Kriegs-Ministerium, v. Sommer- | slben Regiment, zum Pr. Lt., vorläufig ohne Pakenl, Dt[orderk. | [Orden Y ; i e D O LE de z E 0 î ¿ | gezogen bat; Mois, Hafer und Wei; bl | daß die Gemäldef l è E wir, Oberst-Lt. und Äbtbetil. ef im Krtegs-Yéintst , v. Som ¡ ; Nez (C deur des 1. Bats. | Pr. U. vom Gren. Reat. Nr. 89, zum Hauptm. und Comp. hef. und ergänzt von Dr. Oskar Jäger und Dr. Franz Wolff, | stellten s< im Weithe ebenfalls Höhe eigenme D Hemaldejammlung des Museums jeßt 832 Nummern zählt ld, Oberst-U. à la suite des Generalstabes der Armce | Schwarz, Major z. D., zum Bez. Commandeur des 1. ats. Ó Dr. Lt \ Negt., unter Entbind. von dem welche, ‘mit zohlreiden Abbildungen uad 26 histo Gerte Life | fl Eaie MA erthe ebenfalls Höher und ist besonders | Früher die unbedeutendste Abtheilung der Anstalt, ist sie dadurch zu [D L aues tant des Kronprinzen des Deutschen Reiches | Landw. Regts. Nr. 13 ernannt v. Neré+, Major vom Inf. Negt. | v. Hartmann, Pr. Lt. von dem]. Legt, Uu! SULRInG. V L 2 ; BE arg S 2 de el reservirtem Angebot und [lebhafter Export- | der werthvollst h ( Lte R au und persönliber Adjutant des Kronp1inz E y c Fs in das Inf. Regt. Nr. 13 versctzt. | Commando zur Dienstleist. bei dem Großen Generalstabe, zum äber- gestattet, iy 18 Bänden oder ca. 75 Lieferungen im Verlage v frage ein namhafter A bli ( Z¿ebhaster Expor erthvollsten unter allen geworden, .daß die Gemäldesammlungen d Krorprinzen von Preußen Kaiserl. und Königl. Hoheit, | Nr. 131, ais Bats. Commandeur in das Zns. Neg. Ar. 1: M i i wo wsfki, Sce. Lt. von dems poracte g O vatemg Bes wg Fd edit n me ge von mhaster Avanz etablirt worden. Der Frachtenmarkt ver- | welche die bayerische Staatsregierung in Nürnber fgestellt batte, un E S F des Ul Reats. Nr. 16. | v. Besser, Major aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 131, in die erste Haupt- | zähl. Hauptm.,, Dunin v. Przy<o ovsfki, Sce. Ll. von dem}. ) z i , Und-:0 zem Lief. 14—17 } harrte in flauer Haltung. Auf Baumw olle übten die kriegeri fowi N 1 rnverg aufgestellt batte, Hugo, Oberst-Lt. und Commandeur des Ulan. Regts. Mr. 16, | v. L of agres, . / Sec Lt. vom Inf Regt. | Reat. zum Pre. Lt. befördert. Graf v. S<hweiniß und Kraiw oder Bd. 4 (599 S.) veröffentliht worden. Dieser 4. Band, der | Nacricten einen drü i e Udtken die kriegerischen | lowie diejenige der Stadt Nürnberg selbst mit den Be- F e nberg- Pros<lit, Oberst-Lt. und Commandeur des | mannsstelle dietes Reats. einrangirt. Nu s<, Sec. Lt, vom Fnf Regk. | Begl, zum X. = Sr! f C tert i l : ; A : - e üctenden Einfluß aus, do< gewa Termi tänd des M ini ; De y. Frankenberg- Pro 1B, >-/ve e) Gie Un S ,y debre>, Major vom Inf. | Frhr. v. Kauder, Hauptmann und Comp. Chef vom Infanterie leßt vorliegt, beginnt mit der Geschichte des Mittelalters und zerfä i i ' 7 gewannen Lermine | fländen des Museums vereinigt wurden und wichtige Stü> Orag. Reats, Nr. 20, v. Ludo Oberst-Lt. und Ccmmandeuc | Nr. 25, à la suite des Regts gestellt. v. Hey debre>, NHator vom Zn!. | # P Neft zum überzähl. Maj ; : i i o zerfällt | gegen Sebluß einen Theil der vorher erliitenen Einb id. | aus d Besi ait ; g de Drag. Reats, Nr. 20, v, Ludowtg, 2 : 7 ; K ando als Adjutant bei | Regt. Nr. 44, dem Regt., unter Beförder. zum überzähl. Major, in zwei Hauptabtheilungen. Die I. derselben umfaßt die ersten Zeiten | Brasil-Kaffees haben fi L E en inbuße zurüd>. | au em Besiß der protestantischen Kirchenverwaltung sowie des Kür. Reats. Nr. 4, Köhler, Oberst-Lt. à la suite des Feld- | Regt. Nr. 68, unter Enibindung von dem Kommando als Adjutar S uvd Mtpi De E R Mel Pre 44 n Sea des Mittelalters vom Untergang des Weströmischen Kaiserthums bi i j O Troß em Geschäft im Werthe behauptet, | einzelner Familienstiftungen und Privaten hinzugeko ind ' Peals Nr 1d Direktor der Verciniaten Art. und Ingen. | dem General-Kommando des VIII. Armee-Corps, zum Bats. Com- | aggreairt. E S D Or R C Dae h T E ms bis | reins{me>ende Sorten waren ruhig aber fest. Robzu> ke Seit dem Jah 2 i ; jugetommen sind, Art. Regts. Nr. 31 uxrd Direktor der Beretntglen Ark, da ut "ti d Comp. Chef vom | und Comp. Chef, Orlovius, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Per. zur ZDrennung des Fränkischen Reiches unser den Karolingern und | Argesihts anhaltend groß fubeèn wiedee f FA S LE vecuentie eit dem Zahre 1882 hat die Sammlung ihre kostbarste Perle, das Schule, Hoffbauer, Oberst-Lt. à la suite des Feld-Art. Regts. | mandeur ernannt. Gifevius, Hauplm. und Bp. enbo de Lt, befördert, Hartog, Hauptm. und Comp. Chef vom Gren. enthält 1) die Geschichte der Völker und Staaten des Sslens (bas | Halitina, ist abe i pro er Zufuhren wieder in flauer und gedrü>ter | oft genannte Porträt des Hieronymus Holzshuher von Albrecht Nr 90 und Abtheil. Chef in der Art. Prüfungskommission, zu | Inf. Regt. Nr. 68, als Adjutant ¿um General - Kommando des , befördert, tog, und “R E Mai A an ; en leßten Tagen in Folge weiterer K Dürer, dur d S ei : ee Nr. 20 und E R N E i C F Mb oos (Tat irt. Giebe, Hauptm. vom Inf. Regt. | Regt. Nr. 8, dem Regt. unter Beförder. zum Überzäßl. Major, Byzantinishe und das Neupersische Reich bis zum Unter : R aver in den N Folge weiterer Konzessionen Urer, dur den von Seiten der Familie erfolgten Verka f di ef6 Frh N b Oberst. Lt. vom Inf. Reat. | VNII, Armee-Corps kommandirt. eve, uptm. é ; 2 ; en. Reat. Nr. 8 Le f) gange des | hiesiger Importeurs etwas lebbaft T r S erli Bata Ms : rauf an die E ‘Obersten besördert. Frhr. v. No mber g, Wel Ll, vom Zn}. HE(I S a: T L Se demsí. ccirt. Frhr. v. Eberstein, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 8, leßteren, Geschichte der Westgothen in Frankreich und Suaüien, L 2E ?Sinfloß o Le RONG: Mate Theemarkt hat | Berliner Galerie verloren, andererseits aber au eine Anzahl Nr. 31, als etatsmäß. Stabéolfiz. in das Inf. Regt. Nr. 43, | Nr. 68, zum Comp. Chef ernannt. Goetz, Sec. Lt. von dem]. | aggre( 8

. = e z T L i ; 1 ef ä bne 4 f - n Beilegung der | von Gemälden binzugewonnen. Infolge dessen is eine neue Numerie Regt., zum Pr. Lt. beföcdert. Frhr, v. Richthofen, Nittmeister | zum Hauptm, und Comp. Chef, vorläufig obne Patent, befördert

Geschichte der Araber und ihres Reiches in Spanien, der mohamme- franzöôsish-<inesiswen Frage ein viel ruhigeres Flessing. Mojor vom Inf. Regt. Nr. 50, unter U A E n Dis Negt. Nr. 4, unter Entbindung voa dem Kommando als | Bublig, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 111, dem

danischen Rei Afci S A ¿ ‘P : : Z Aussehen bekommen, | rung nothwendig geworden, welce dem n ) C 18 ä Sf # 8 IíIrf, Reg? É % En for Mat Kai uar ata j Dynastien ry E Sa Ee Sitbes irr O Siv an Le Spa fe GROSA n ppe Ed mals, gelegt ist, während die früheren Nummern, ald bauecioe eie R mar E E e A ¡um | Azjutant bei der 14, Div. als Me S in HLEN, ‘Che C unte D T A a Tel Gomdk. danischen Dynastien in Asien Bildung und Sltan ders der Blüthezei Á d Spe ind in inpathie m er steigenden | nummern festgehalten und in Klammern beigefügt sind. Da das 2E 18 tatémäß. Stabsolfi in das Inf. Regt. Nr. 69, | Nr. 7 verseßt. Baron v. Rodde, Mittmeisier und Gecadr. V. . Lt, V a cbtde E e P E | is P ; ; _ zeit | Tendenz der Getreidemärkte höher; namentli fand ersteres en | M j s ide ; | GLE Oberst-Lt., als etatémäß. Stabsolfiz. e: s nt Nr 17, unter Verseßung in das Dragoner- | Chef, v. Randow, Scec. Lt. von dems. Regk., zum Pr Lk, V | der mohammedanischen Reiche) 2) die Geschichte ter vordiscen NVölfer Sdluß für E Ry: h Bc , U A and erîferes gegen L uscum die Gefammtentwi>elung der deuten Kultur zur Dar- x M 8 Major vom Œnf, Reat Nr. 56, urter Beförderung zum vom Dragoner- eaîment Nr. 17, ur er %erleß g Qa : LUel, C befördert iederis Hauptm wurd Comp f i ; N Eo) : % (0E cacbtung. Terpentinöl und L n | stellung bringen soll und die 1 Dommes, Xlajor vom Zn?. Ag O R R M 9 als Adiutant 14. Div. kommandirt. v. Arnim I., | läufig ohne Patent, befördert, Friederics, e A A E in der ersten Zeit des Mittelalters (die Urzeit der Handinaviscde vernachlässigt E Mert d e jo 8 n ODarz waren elung bringen oll und die Kunft davon do< nur cinen, wenn au< Oberst-Lt, als ctatémäß. Stabéo!fiz. in das Jns. Reat. Nr. 24, | Regt. Nr. 2, als Adjutank zur puif L 7 : T M) Nr, 29 ter Beförder. zur berzähligen | Va E FES ï e ¿Î 01 o 0 M, ; : T, A F M V * , Les e. i de E I Fe dr. Chef (Chef vom Inf. Negt. Nr. A UnTer eror CD46 d g Völker, Gcschihte der britishen Inseln, der Angel sachse oe Se EO rthe jedo wesentlid unverändert. Raff Pe- | wichtigen Theil bildet, so ift die Gemäldesammlung getrennt d N h Major vom Inf. Regt. Nr. 20, unter Beförder. zum | Pr. Lt. vom Drag. Regt. Nr. 17, zum Rittm. und Esca T, | / ! nt 39 t See V D evn- | = , A N en Znj}eln, n und | troleum preishaltcnd und fest. Pipe Line Certificat ; L T t Gent Ó 1g getrennt worden Brenning, Majer vom Inf. Regt. Ver. 20, A er, Zu F : E Regt , zum Pr. Lt., vorläufig ohne | Major, als aggreg. zum Füs. Regt. Nr. 3 versetzt. Frhr. v. Dc yn | Skandinavier bis auf Wilhelm den Eroberer, der Normannen in | matter Tend Der Meta t il e jeaiosfen in | in einen ersten Theil (mit gegen 400 Nummern), der die Gemälde enthält t-Lt., als etatémäß. Stabsoffiz. in das Inf. Regt. Nr. 59, | v. Kapeler, Sec. Ll. von dem|. N Bn i Spi | sen, Haup! d C Cbef vom Inf. Negt. Nr. 76, in h bi ; A N | : D tallmarkt ift ill geblieb D welcbe kunstgescwichtlihe B Y ; E Oberst-Lt., als eiatêmaß, Slad R S Paite fördert Zießzs in, Sec, Lt. vom Inf, Regt. Nr. 85, | hausen, Haup?m. und VLomp. Gi L Ole fe N Frankrei bis auf ihre Eroberung Englands, Bildun N endenz er etall Tt t geblieben. er ele kunstgescbichtlihe Bedeutung haben und den Entwi>elunge Seri M m Inf. Regt. Nr. 15, unter Beförderung zum | Patent, befördert Zießsbmann, L | P A T n 1 Wenden L., Pr. Lt. vom Inf. R N, , ¡dung und Literatur | Import fremder Webstoffe beträgt für die h y 7 ñ N erungégang Geride, Major vom Jns. Regt. N , U ‘TUN( ; e: M B ern f, Major vom | das Jnf. Regt. Nr. 29 verseßt. v. Wenden k, Pr. L. v S i ; 4 | etra: e heute beendete Woche | der Kunst darleaen, demgemäß also 18 obann as nts Nr. 83 ver)et: à la suite des Regts. gestellt. Gcaf v. Bernstorff, 1 O E L / : L ? | Miete) wos a n la Aergang zu der briftlihen des | 1869725 Doll., gegen 2086483 Doll. in der Parallelwoche des | gescichtlihen Priazipien, S Boe e Q Ja Zun Dberst-Lr., N atn, S o p M Mett Ia La P n p Füsilier-Regt. Ne 86, zum Bataillons - Commandeur ernannt, Regt. Nr 76, zum Dae N D O Mei A A j ersten Zeiten des Mittelalters (die Ties Hon v Fran ken in den Borjahres. E : waren, und einen zweiten Theil, der nab dem Inhalt der Gemälde Ag, S « Wartenlena und Penzlin, Major und | Graf v. Se>endorff, Major aggreg dem Füs. Regt. Nr. 86, in e O On Bas L Gde Charge verliehen. Kolewe Pr. F Staliea vom Einbruche der Aongobardun bis A N fr Held ) OR Me R E O E Ert dan Dn vas My drei Unterabtheilungen gegliedert ift, deren erste kirclie E des Kür. Regts. Nr. 6, Treus<{ v. Bu!tlar- | die erste Haun es PeTeR De E 7 E M E a Nr 51, unter Stellung à la suite dies. Regts. und Geschichte des leßteren scit der Annahme des könizliäen Titels ) E en Ben Lagen elwas ruhiger als in | Gemälde und deren zweite die kulturgeshidtli interessanten Dar- N : 18, Major und Commandeur des Drag. Regts. Nr. 13, | mann und Comp. Chef vom Znf. Neal. At, (l, Ae P40 | 212 Npi r 20 Inf. Brig. kommandirt. Fle>, Sec. Lt. von ; i s). | den Vorwochen giwesen. Die Umsätze waren kl Bi ll ; 2 ; i; y ; n Lar Brandenfcls, Xtajor und Lon x 5D 5 T af auvptm. à la suite des Inf. Regts. | als Adjut. zur 20 Inf. Drig. Tomnu f Die 11 Hauptabtheilung \cildert die Zeit von Karl dem Gro lid 100 bi einer dur®s{nitt- | flellungen enthält, während die dritte eine Reihe von Bild- L be >', Major und Commandeur des Ulan. Regts. Nr. 7, | Regts. gestellt. v. Tempsky, HaLk è des L Anba Negt, 3 Lt, Ro ehl, Pr. Lt. à la suite des Generale ; i a 2 ? s 150 Ballen pro Taa und die Zufuhre i i faß : : N 24 y, Langen vel, Major und Comm , 39 k dirt Dienftleist. bei des Herzogs von Anbalt | dems. Negt., zum Pr. Lt, Ro ehl, Pr. Ll, à 18 4 bis zum Beginn der Kreuzzüge (Karl der Große erv Dobud 0 fast bur h a hi ) «aan die Zufuhren erreichten | nifsen umfaßb, an deren f< die Entwi>kelung des Kostüms Nillaume, Major agareg. dem Generalstabe der Armee und | Nr. 132 und kommandirt zur Vtenilleilk, z J l | | Nébenetat des Großen Generalstabes, Vermessungs- i S NNUE, , e 8 die Umsatziffer. Preise zeigen trotz d j in d i 0 bi : y m v. Villaume, Major agareg. : 1 j ‘er Entbind. von diesem Kommando, als Compagnic-Chef | stabes und vom Vebenelal de Ben Sen E Karolinger bis auf Ludwig das Kind, die leßten Karolin e]Idte ; r Ur ge en a P zetgen roß er ruhigeren n em Zeitraum von 1520 bis 1800 verfolgen läßt Di mmandirt bei der Botscb ft i Paris v. Kaufmann, Major Hoheit, unter &nibtnd. von H ' Ad AT. O ¿ h <{ Nbtheil. der Lande2aufnahme, zum i a ¿ Î ger in Italien | Tendenz keine Veränderung und behaupten fich bieh st Gemä \ i T : T DIS 08, Dan R t L tai 1 das Inf. Regt. Nr. 77 verseßt. Auer v. Herrenkirc en, | dirigent bei der topographischen JEIE Der D ad i und Frankreich, Jtalien und das Byzantinische Reich bis auf O N : , n N< dieer fest. Es wurde emlde der ersten, fkunstgeshichtliben, Abtheilung hat Fuß-Art. Regt. Nr. 2, v, Bruhn, Major und Jn- | in das Inf. Regt. Ar, ( M af L as M f Deurer, Hauptm. und Comp. Chef von | C l ¿ | tto | bezahlt für Primahopfen bis zu 90 4, für #> INitte1- s m2 t R q , ng a vom Fuß-Art. Regt. Nr. 2, : ' ; A te des Inf. Regts. Nr. 88, unter Belassung | Hauptm., befördert. CULLE, Jes Vi den Großen, das Deuishe Reih rom Ende ber Karöólin A 2 N zu , Ur |<ône grüne Mittelwaare | der Central-Gemäldegaleric-Direktor Professor F. von Reber aus ieur-Offizi om Plaß in Koblenz und Ehrenbreitstein, Hauptm. à la auite des Inf. Megls. Ar. 00, s : & Neat, Nr. 112, dem Regt., unter Beförder. zum überzähl. ; E N d ger Zeit | 70 und etwas darüber, für gelblite Mittelh 5—6 in Maxk ; E : u genieur-Offizier vom Plaß L l i in diesem Ve ß Dienstleist. bei des Herzogs von Anhalt | Inf. Regt. Ir. 112, dem Legk., : 4A C f i ; S , Ed, telhopfen 55—60 4 | München in Verbindung mit d ( 1 i z j ionter- | in diesem Verhältniß, zur Vienjliei L HE : N : Q e S Nr. 112 Sia A E E Love den Ottonen, sowie unter | Der Grxport kaufte größere Posten geringer Waare, soweit folche unter | bereits im Jahre 1285 autdem bie edie LRLAUS D D Ra ea e L E Hoheit kommandirt. v. Bodungen, Scc, Lt. vom Inf. Reat. | Major, aggreg gee E Sb as ger p Sau E dem Großen bis auf die Zeit der frär fischen E L A i diesen Theil des Katalogs bearbeitet, aub für den Neudru> denselb U e N Kraut, Major und Ingen. Offiz. vom Play in | Nr. 77, zum überzähl. Yr, Lt, befördert. Fischer, Sec. Li, A la | zum Hacpe- vom Inf. Regt. Nr. 83, dem Regt., unter Beförder. find 2 Karten (Europa F r Kaiser). Dem 4. Bande Antwerpen, 21, April. (W. T. B) Wollauktion. | noch einmal durchgesehen, ergänzt und berichtigt. Ein mob H Inf. Regt. M s n E Major D Commandeur des Train-Bats, | suite des Inf. Regts. Nr. 91, in das Regt. wiedereinrangirk. Srar. O O O aoe i Sa ‘Deininger, Pr. Lt. vom Inf. Süd- und Westeuropa nad der Theilung des Fräntiscben Kbiseercitvs | kaut Schbre Buecce we Plata: Wollen, davon 1150 Ballen ver- | Restauration begrifferes großes Triptychon von Wohlgemuth, welches Ne 6, ‘der Charakter als Oberst-Lt verlieben. v. Becerer, | v. Bodenhousen, Pr. Lt. vom Inf Regt, Nr. 117, zum Haupkm. | m Nr 83, zum Hauptm. und Comp. Chef, Trüßsler v. i / H J , 4 p a p . G p E t G , B O, s V Z A . . Á G , : : : L è j ILCgT. f ' b . 4 . , 2 zu Verdun i J. 843 und die Karolingiscen Theilreiche i. "J. 888) änbet one Duenos-Ayreëwollen besser behauptet, andere unver- | die bayerisbe Staatsregierung von der Gemeinde zu Ebern in Ober- Major vom Inf. Reat. Nr. 31, zum Vats, Commandeur ernannk. und Comp. Chef, Kleinschmit, Sec v

i : 2 i ; \. Regt., zum Pr. Lt., befördert.

; R E 2 t i i ( ; S E imann und Comp. Chef vom | Falkenstein, Sec. Lt. von dems A, Le DE

und 5 Abbildungen (die Sophienkirche in Konftantinopyel, die Kaab : : franken käuflih erworben hat, wird der Galerie ebenfalls einverleibt s z d Egloffstein, Major aggreg. dem Inf. Regt. | Pr. Lt., v. Kußleben, Haup } e L tfonk S Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. ie: 04 des

‘Dun; 1 ; a} New-York, 20. April. (W. T. B.) Weizenvers<if- | werden und if in d ; c r Frhr. von und zu Sgt of Î S Md 1 irt | Inf. Regt. Nr. 94, auf drei Monate zur Dienstleist. bei der Eisenb. | Scheer, Haupim, N d a z

von Mekka, äußere Ansicht der großen Moschee von Kordova, Kairo, | fungen der lezten Wohe von den atlantiscen Häfen der 9 s S Aufstellung nit geeiznelen Werte s Aa L S A Le E om Äbtheilung des Großen Generalstabes kommandirt. Prinz, Rittm. | Regt.,, unter Beförder. zum überzähl. Major, aggregirt. Frhr, von h , l ' o á á Î . :

S Ö j 5 : C G S A : N N suite des Inf, Negts. Nr. 83 und Lehrer A R va ou e Di E L fine R e N es H A E Kas n aan Frank- Nea L Aen betrifft, deren Ordnung, wie bereits mandeur ernannt. Laurin, Major aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 50, Hus a 4 Q T Me E is as A att, bei 4 n E als Gontp. C7 in s Inf. Regt. as ay im Museum Carnavalet zu Paris, das Münster zu Aachen, Kot Salonles nus M es Kontinents 32 000, do. von | bemerkt, dem irektor Essenwein oblag, so wurden die- in die ersle Hauptmannéstele dieses Regts. einrangirt. | Hu], Begl, Ar. de Qlcade : Chef Dragoner- | v. Ditfu rth, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 24, unter Beförder. , , / ! b2 Ie d y ite í “r ' S ; . c R » ß 4+ or S Dr. )c} vom ragoner D, N L U N 2 R Corvei, die Schloßkirce zu Sal inbure die R R oster ornien un regon na Großbritannien 72000, do. nah an- | selben den bezügliben Sammlungen angeschlossen B 5 Major rom Infanteric-Negiment Nr. 55, zum | de Berghes, Rittmeister und _Gécadr. V 5 versett | zum Pr. U. und Stellung à 13 suite des Regts, als Lehrer zur L A , iser Otto 1. | deren Häfen des Kontinents 9000 Qrts. die fircli L N dl n ai e So Blomeyer, Maj D Sf ; s Reaiment Nr. 15, in das Dragoner-Regiment Nr. 23 verseßt. | zum Pr. £4. V T L in einer Kapelle des Doms ie firblihen Gemälde den fkir<lihen Alterthümern, di s Bi in crnannt. v. Kalinowski, Major aggreg. dem | Regimen O, 2 o 18 Ri Turnansftalt, verseßt. Frhr. von und zu Egloffstein, rp A MEN T Abbru gs ri Bamberg, : i Verkehrs-Anftalten. bilder der Waffensammlung u. f. w. Eine Anzahl der Bilde 0h S R AE N erste Hauptmannsstelle vieses Regts. ein- | v, Wachol t, Pr. Lt. vom Drag, Brat. O, e De al. S its des Inf. Negts. Nr. 75 und“ kommandirt als Sus L | etgefugt. Tie Beförderung der Bricfe næc<b Angra-Pequena erfolgt, | Porträts ist vorläufig zurü>zestellt und soll später in den Räumen Anciet Frhr. Quadt-Wykradt-Hüchtenbru>, Major vom Escadr. Chef, befördert. Frhr. v. 5 L m 10) "Ala | Äbiut. bei der 11. Inf. Brig., v. Dershau, Pr. Lt. à la snits S7; Programm m des Kaiser Wilhelm-Gymnasiums | so lange es an eirer direkten Dampfschiffóverbintung feblt, über Kap- | aufgehängt werden, welhe die Geschichte des häuslichen Lebens zur ‘Ff Regt. Nr. 56, zum Bats. Commandeur ernannt. Seefeld, | v. Sch warzenfels IL, Sec. Zl vom C A Cecadr Chef | des Inf. Regts. Nr. 71 und kommandirt als Adjut. bei der 13. Inf. zu ‘fe L er das E culjahr von Ostern 1884 bis Oftern 1885, ftadt. von wo die Weiterbefö: derung mittels Segelschiffe stattfindet Darstellung bringen sollen. Eine große Reihe derselben aber ist als Hauptm j bisber Comp. Chef, vom Inf. Regt. Nr.56, zum überzähl. | suite des Megts. gestellt, v. N Ee St a a Graf Brig. v. Hartung, Pr. Lt, à la suite des Inf. Regts. Nr. 47 entbält: E von dem Direktor des Gymnasiums Dr. Wilh. Schmig, welche leßteren indessen nur unregelmäßig verkehren. Wie wir ver- | Kostümgalerie besonders geordnet worden und zeigt in interessanter Maïior befördert. Semler, Major vom Inf. Regt. Nr. 20, zum | vom Drag. Regt. Nr. 20, zum E a N iibios, L ‘mmandirt als Adjut. bei der 15. Inf. Brig., v. Lessel, “e E: L): die Fortseßung der Abhandlung des Oberlehrers nehmen, müssen aus diesem Grunde die Bricfe na Angra-Pequena, | Weise, wie si während dreier Jahrhunderte Hoch und Niedrig, Alt Bats Commandeur ernannt, Lauer, Major, aggreg... .dem Inf. | v. Einsiedel, Pr. Lt. vom J s s Vi Bri A uier Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Nr. 17 und kommandirt al r, Se Lem „Der mann van dem Buse, sein Leben und | desgleiben auch na< Santwih Harkbour und Wal fischbai ebenso und Jung kleidete, wie die Gold\hmiede und Juweliere, die Spitzen- Reat. Nr. 20, in die e:\stte Hauptmannèëstelle dieses Regts. einrangirt. | von dem Kommando als Adju, t Ret Dar N, Rat Nr 20 | Adjut. bei der 33. Inf. Brig, unter vorläufiger Belassung leide n ; 2) Sculnachrihten, von dem Direktor. Das | frankirt werden, wie Briefe, welhe na Kapstadt gerichtet sind. Das | flöpplerinnen, die Tv<macer, die Seiden- und Leinweber, die Stide- v Oere ‘Major und persônl. Adjut. des Herzogs von Sachsen» | Beförder. I E, S E a R 4 Nr in das | in ihrem Kommando, zu Überzähligen Hauptleuten befördert. {s ium. 1 ent aus 9 Klassen (Ober- und Unter-Prima, Ober- | Franko beträgt 60 H für je 15>. Es empfichlt sib, auf den | úinnen zu den verschiedenen Zeiten beftrebt waren, den mensclichen Altenburg Hoheit, unter Entbindung von diejem Verhältniß, als | v. Heyden - Linden, Me, Ll Gute s Bere See Li vom | Frhr. v. Elmendorff, Pr. Lt. à la snite des In7. Regts. Nr. 27 S i inlèr-Se N O Ober- und Ünter-Tertia, Quarta, Quinta, | Briefadressen den Zusaß „via Kapstadt“ zu mochen, und bei deutsher | Körper zu s{<mü>en und ftets neue we<selnde Formen und Muster Bats. Commandeur in das Inf. Regt. Nr. 15 verseßt. v. Boehm, | 1. Garde-Drag. Regt. verseßt. R i Offiz be der Kriegsschule | und kommandtrt als Adjut. bet der 37. Inf. Brig., v. Vieting- lehrer, '5 ordenilide Weben 9 Besen gufee „dem Direktor 5 Ober: | Angobe bes Bestimmungésrtes vorläufig noch tie englische Bezeichnung | du erfinden, und wie fich demna in der Tracht und dem Scbmut Belge mit dem Naage o16 Regts. Commandeur u. etatsmäß Stabs- | Ulan. Regt. Nr, 9, fommandict als, Inv. Ossi bel dr How Drag, | hoîf, Pr. L à la suits tes. Inf. Regis, Nr, 29 und kommandirt (bed E E lfen]astlide Hülfelehrer, 4 Kan- tinzuzusügen. au der webselnde Geist der Zeiten ausspricht. lan. Re . 6, zum Commandeur dieses Regiments, | in Hannover, zum Pr. 4k. vesorvert. „Wr ir ; ; Adjut. bei der 41. Inf. Brig.,, Jobst, Pr. Lk. à la suite de Uen: 1 Zeichnen- und Schreiblehrer und 1 Gesanglehrer). Die Zur Beförderuna der Bricfe na< Kamerun, Bageida Die nächste Nummer L A N T als Doppelnummer Sie S d ge Major mit dem Range als Regts. Comman- Regt. Nr. 20, dem Regt., unker A e A Saft. Real. Nr. 68 und fommandirt als Adjut. bei der 57 Inf. ntalt wude am Anfang des Schuljahres 1884—85 von 332, am | Littie Popo und Wydah, sowie nah verschiedenen anderen mit | e! zu Beginn des Monats Juni erjcheinen. deur und etatémäß. Stabéoffiz. des 1, Garde-Ulan. Regts, zum | Graf von der Schulenburg ; S [s Adjut. zur 3. Garde- | Brig, v. Pressentin, Pr. Lt. à la snite des Inf. Regts. Nr. 114 e u Ma tetsemosters von 326 und am 1. Februar 1885 von | Postanstalten niht versehenen Landungépläßen an der West?üste von ; A E azu des Ulan. Regts. Nr. 2, Frhr. Reichlin v. Meldegg, | Regt, unter Stellung à la suite Des D Valin o Lt. vom | und fommandirt als Adjut. bei der 58. Inf. Brig, v. Hartmann- derselb s ejucht. Was die Religions- und Hcimathsverhältuisse | Afrika, als Grand Popo, Lindana, Cabenda, Banama (Congo) Ein \{önes Zeichen dankbarer Ankänglikeit haben ehemalige Major und etatsmäß. Stabéosfi:. des Drag. Negts. Nr. 14, zum Kav. Brig. kommandirt. j V Berdider um Pr. Lt., in das | Krey, Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Nr. 78 und fommandirt “pi en_ etrifft, so waren „von demselben am Anfang des | Muculla, Ambrizette, Musera und Kinsembo, bieten i< die all- | Schüler der Realschule zu Neustreliß ihrem greisen Lebrer, dem Pro- j C aandeur des Ulan. Regts. Nr. 14, v. Kleist, Major, beauf- Huf. MCAE U: 4 d “Kühn ‘Major à la guite des | als Adjut. bei der 61. Inf. Brig., Friedberg, Pr. Lt. à la ulte: T ees d9 evangelis, 262 katholis, 15 Juden, 246 Einhei- | monatli< von Hambnrg abgehenden Damp!scife der Wörmann-Linie. | fessor Collin, zur Feier seiner ö0jäbrigen Lehrtbätigkeit dargebracht tragt mit der Fuhrung des 3. Garde-Ulan. Regts., zum Comman- | 2. Garde Drag. Negl. N us t der Waffen bei den Truppen, | des Inf. Regts. Nr. 30 und kommandirt als Adjut. bei der Zn- A 4 Auéwärtige und 2 Ausländer, am Anfang des Wintersemesters | Die mit denselben zu befördernden Briefe müssen bei Ankunft der | „Männer aller Berufs- und Altersklassen, unter ihnen Dr. Schliemann beur dieses Regts, v. Ploetß, Major und Etcadr. Chef vom Kriegs-Ministeriums und N Ti ftors der Gewehr- und Muni- | spektion der milit. Strafanstalten, unter vorläufiger, Belassung in O E e tbei. 78 Aus- De An D Zen abgeholt werden, Bei dieser Beförderung | !? i Mroltnge Wilbelm Ri-fstahl in Müncen u. a. m. haben si zu 1. Garde-Ulan. Regt., zum etatsmäßig. eit N aats E ot B Au Patent seiner Charge verliehen. | ihrem Kommando, Graf l S teten b R L Des Zuf. 4 ) er; am 1, Februar 5 52 evangelische, Ur Briefe au euts{<land bis auf Weiteres di A AG ait einer in ihrer Art einzigen Ehrengabe vereint, welche / ‘Lt. vom 1. Garde-Ulan. Regt., zum Rittm. und ion Î O S i e e tite | Negt. Nr. 71, zu überzähl. Hauptleuten deförderk. V. 2 Mem, enf E 15 Juden, 238 Einheimische, 77 Auswärtige, 2 Aus- | Laxe des Weltpostvereins mit 20 4 für je 15 4 S ehemalige Schüler des Jubilars hergestellt LRG ift.” Dieselbe E E edie vin Patent, befördert. v. Fun>e, Pr. Lk., Menges, Haupim. ä r Puk rAi S A E Dr. Lt. Lia’ ahito bed Gren. Regts. Nr. 7, unter Belassung in af y Oftecn cs B eo Sagen Militärztienst erhielten cite ee Porans N Bernenenng deutscber Freimarken. R D N Goldèshmiedekunst und Bildhauerarbeit an- ágarea dem 1. Garde-Ulan. Regt., Unier Be aung o Ee que E as da 0s ‘Mitglied der Gewebr-Prüf. Kommission, | Kommando als E e Ie R eal E at A Q E e 2 , ae Seuler; davon gingen zu einem amburg, 22. April. (W. T. B. Der s geferliglen Schatulle; welche eine dur< C. Ha>er in L i Leo fletunt i dec Sroßen Generalstabe in das Regiment etn- Em BAGEE Cet Eo C : f la suite | Nr. 128, à la suite dejjetiben, rauß, F L. y j pin e L E L He Abiturientenexamen e 50 N Weg s e e P 7 : 2 t Fab Je 2 den E 30, Ce ausgeführte Adresse U L chet A aler M raa Regt. Nr. 10, h [SR Unna Des E R E a ee Q A Gewebe Gren. Negts. D unter Se O n a R I / . 9, am 24. März 1885 7 Schüler. tengese ast ist, von Hamburg kommend, gef | aus oxydirtem Silber bestehendes Vogelnest trägt, i a Soimand Adjut. bci dem Gen, Kommando de e nf. «Br, Kt tg Hol! hon cen Fabriken, | bet der 21. Inf. Brig., zum Fnf. Negk, Ar. 2, 8 1e s A e vg g ver Bag O wurden im Schuljahre | mittag 2 Uhr in New-York E h A. VOMEER O L Ei mit goldenem Inhalt Leut Dex! Schlu der dret 111. an ea ute i Stabs8offiz. in E R E u L Tan e L Hasle m D A Arten, Böden „Pr. U v Zit Inf. Regt, Ne 82, unter Belassung f pA o Sllier der &nslatt d: gezahlt, aus den Zinsen ziert eine meisterhafte Handzeichnung des Professor Riefstahl Nr. 1 zt, Moßner, Major vom Hus. Regt. Nr. 14, ein L R “att Sabriken. unter Stellung à la suite | in dem Kommando als Comp. Vifiz. bet der ntere. Se F des Gymnasial - Stipcndienfonds einem evangelischen Schl : bio Nr. 14 versezt, Mo rof in foi d ; Atj leist. bei den Gewehr- und Murit. Fabriken, unter SteUung us 4 7 Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 25, unter «P : y : ! gelis<hen Schüler e ; einem Kommando als Atjut. eil. De : M TF4 4 : c 1 Betfenfels, v. Hartmann, Sec. Ll. vom Z L Stipendium von 29 # verliehen und in jedem Quartale 10 of Va Die Zabl der Kur- und Badegäste in Burt\<eid betrug bi L I O ete O 111 Armee-Corps über- | des Megts.. zum Direkt. Asistaaten A E Lie Br U SEL ¡um Pr. Lt. und unter Belassung in dem Kommando al& Sollcinnahme des Schulgeldes zu ganzer oder halber Schulgeld- Verlin, 22. April 1885. inkl. 20. d. M. 159. E ¿edévien v A iveusle ben, Ritim. und Eëécadr. Chef vom Drag. | ernannt. Stapf, PLEE d R Inf ‘Reat Nr. 96, zur Dienst- | Comp. Offiz bei der Unteroff. Scbule in Weißenfels, B suite bann verwendet, Die den Sbulnacbriten vorangehende Ab- 2 Regt: Nr. 16, unter Verseßung in das Drag. Regt. Nr. 14, als | befördert. v. Hagen, nd Munit. Fabrik zu Spandau, Bern- | der betreff. Regtr. gestellt. Rothe I, Pr. Lt. aggreg. dem nl.

bandlung beschäftigt sid mit Herm. van dem Busche hauptsächlich als Mit Genehmigung Sr, Majestät des Kaisers und Königs ist dem Ver-

Heute (Mittwoch) Abends 74 Ubr veranstaltet Frl. Jeanne Adjut. zur 5. Div. kommandirt. Frhr. v. Massenbach, Rittm. | leist. bei der Gewehr- un Negt. Nr. 6, zur Dienstleist. bei | Regt. Nr, 82 und bis zum 1. Mai er. a8 Grzieyer ves 8

Dichter und als Humanist, jowie mit den {ün c walter der Bibliothek des Ministeriums der geistlichen 2c. Angel i ; ; T ÀÂ c s 6 in das Vragoner- | hard, Sec. Lt. vom Gren. Neg ; ; ; dem Kadettenhause zu Plön kommandirt, in das Regt. einrangirt. deren Charakteristik überhaupt, AUNPEED, MAMAIIEN: B0Y e Me A ae dors, Verfasser der mit cine Staates Seit Séüfler, Thotbald, Wenimees, Katto S Pllmert ir A6 L h ME _ Mittracister à la snite des Dra Gee f und A S R R R E Ms E: L B L D und D Inf. (tg Ny . K. F, Köblers Antiquarium in Leipzig hat 2 Kat Ü Oen y esOicte des nlederdeutsben Schauspiels“, ein zweijähriger | berg und Hugo Dechert, ein Concert. ; | Dragoner-Regiments Nr. 16, als Escadr. Chef in das | März 1886 n ilitärl hrer bei dem Kadettenhause zu Wahlstatt, | dem Regt. aggregirt. v. Ver a L N 78 verseßt. h lone, Nr. 412 u. 414, ausgegeben. Nr. 412 Deut se Geswidte, n Mit Cefhrung einer wissenschaftlichen Reise bewilligt , 0. Regt. Nr. 6 einrangirt, Lan ge, Mojor und Ercadr. Chef | Kadettenkorps und E den, Pr. Lt. vom Gren. Regt. | Nr. 4, als Bats. Commandeur in das Inf. Regt. Nr. 78 verseht. ¿ U Maa ea N A E E , den. Mit U«terstüßung des Kultusministeri 5 : Der Zudrang zu den Concerten der Fr. A mali im i Drag. Regt. Nr. 0 einrangirt, Lei : t um Hauptm. befördert. v. Sanden, Pk. U. l en. E R Na a. dem Gren. Regt. Nx. 4, in die erste Haupt- U enthält ein Verzeichniß von 1636 t L worden. iBung des Kultusministeriums und der Akademie i C er Hr. Amalie Joachim im anen Nr. 6, zum etatsmäßigen Stabsoffiz. ernannk. | zu L A Gt do zur Dienstleistung bei | Bech er, Major aggreg. d : U Yeitschristen uns I lendentiaike: Pause Ie olgenden Kubeilens der Wissenschaften wird derselbe die namhafteren Bibliotheken des Krollschen Theater war auch in dieser Saison ein so außerordentlicher, vom Ulanen-Regt. Nr. 6, Nr. 1, unter Belassung în e R R Nr. 3, | mannéfstelle dieses Regts. cinrangirt. Liedarwald, Hauptm. und. d

L E 1 z s & f Yr. Lt, dems. Regt., zum Rittm. und Escadr. Chef, t r Aae Î 1 y ZeFÖ gemcine8s; Urges<ihte und Mittelalter; 16 —18. ‘Iahrb,; 19. Jahrh.: | Foutruns guolandes zwe>s Erforschung, der älteren boh- und nieder- | gs, 06 der Größe der Säle aus Mangel an Plaß Hunderten der E E e Unl von demselben Regt., zum Pr. Lt. befördert, | dem Kriegs-Ministerium, als a0 Feri Nr. 3, unter Belasi, | Comp. Chef vom Gren. Regt. Nr. 4, dera Regt, unter Beförder.

t Ì p L 5 deuts it o e : ; j 2 L Wur < versagt blei j n F ge h « d c : famb, ) ; L l L E vit 2 area. elm : au im. und Comp. Geialcesbidte Hirse deutscher Vrder, Provinzen, Du) basten | merst nas Kopenhagen begehen 1 von Berlin demnähft | jen. Fe Joudim het dabe: er Einiobube ver Le cite fes d. Gi de 1, Pr, L vom 3, Garde Ulan, Nedt L 0 pro es | j seinem Kommarido als, Inspekt. Disis bei der Kriegbicbule, (in | tum, dberdibl, Mal qne "32a 1a auto ?icses Regts. gestellt un H : Î uxemburg; NMiedersachfen raun- S dritten Concert Folge i egts, gestcllt. Prinz 2 a it Bes» p over, in das Gren. Regt. Ir. S c h tons ft . Regr. Nr. 4 kommandirt, bek B M Aa ngger ld ‘A R ee Tg Von dem „Anzeiger des Germanischen National Dieses dritte uod Levte Ganiet (ladet auge ui Mal stati. L h Garde-Ulan, Neat, e en Bifliseren d 1s auite der Sec. Li. vom “n G6 j A Füs Piat Bete Van Been E R 2 e Gi eine bex V E zu igte m

N emeines, die o * 1; y n 7 c y G T j iner bié j Hn Ne , G ) zu]. d, MRR Os E p | ; 7 S . Nr (8. - mern, Sclesien und die Lausig]; Sachsen und Ébübeingen, eiuiat, April 1888 E uns die Nr. 16 des I. Bandes füc den Monat | Am 9. Mai nehmen bereits die Opern- Vorstellungen ibren gung 1 Bismar>, Major und Bataillons- | Hauptm. und Comp. Sei ahl, Major, aggregirt. Fischer, Pr. | v. Schon, Pr. Lt, à la snito des Ivs. Reats. Nr. 78, unter Str

ipzig; Hrsse Die Chronik des Museums ä j Anfang. Dle Nachricht, daß Fr. Joachim vor i - Armee _ Upetgeirexen. 9: ¿ - Regime in das | unter Beförderung zum überzähl. : e: | jekung zum Inf. Regt. Nr. 66, à la. vnite desselben und unter Be» O Mate Ba e Ee M iat Bano Se A f D Ba A zu berichten : E Moiestit de geter Gie E h i r Monate Viraus von ‘Berlin Tee ballen Seite Metanber ide U icin! Mil ‘verseht. C A M Regt, Ne 35 e crbabwteate in Das ü) Regt. lofsäag "ia Lea Kommando zur Det u U L E : j Monarcie (Gesammtzesidte die Se ctiiben fia S ngariscbe ranz Josef von Oesterreich hat nit nur für die allgemeinen Zwette rod, now einmal Hier in der Residenz auftreten werde, dürfte die 5 d Bi berstein, Major vom 3. Garde-Gren. Reat., { fördert. Lte , * Sauivt,_ b S (Chef vom nf. Regt. | Nr. 92, bei welchem er die Führuag der vakanten Comp. a Gi 5 E ARCee : d } der Anstalt auf fünf Jahre einen jährli j freudigste Aufnahme im Publikum find I t : im, Major | Nr. 35 rerseßt. Zabeler, Haup. Br S ehmen hat Hauptm. beför'oert. v. Westernhagen, Pr. Lt. ähren, Ungarn, Sicbenbürgen); die Deutsh-Ordenslä 4 E R re einen jährliwen Beitrag von 1000 M en. g deur ernannt. Frhr. v. Wangenheim, Majo  N berzäbl. Major, als aggreg. zum Inf. Regt. | nehmen bat, zum t 3 M G , t i zum Bats. Commandeur 5 ; ; l Nr. 93, unter Beförder. zum Überza Jor, L Inf Reat. Nr. 131, à la suite dicscs Regts. gestellt und zuu und Ostpreußen, die baltischen Pr Mam Rußlands an rh Un zugesagt, sondern ferner den gleihen Betrag auf dieselbe Zeit aagreq. dem 3. Garde-Gren. Regt., in die erste Hauptmanneéstelle | Nr. 8 t. v, Engelbre<ten, Pr. Lt. vom Inf. Regt. | vom Znf. Regk. Ar. In ore 9 dirt. Anger _ 1A Gescbichte der romanischen und / r. 414, } als „Habsburger Stiftung“ angewiesen, und zwar: in An- Zee i irt, Alken, Major und Plaßmajor ¿zu Königs- | Nr. 68 verseßt. v. Chef, v. Reichenbach, Sec. U. | Dienstleist. bei dem Inf. Megt. Nr. 92 kommandirt. ger, B germanischenVölker | betraht der Wichtigkeit z dieses Regts, etnrangutk. 4 ; Regts. | Nr. 93, zum Hauptm. und Comp. Ges, / G as A dem Gre". Regt. Nr. 4, als aggregirt zum Inf. ; (mit Aoss{<luß von Deutschland), führt 803 Schriften unter fol gkeit, welche einerseits die Denkmäler des Bera 4 tie Erlaubniß zum Tragen der Uniform des Inf. Regts. 10 Lt,, befördert. Graf von der Shulen- | Hauptm. aagrea. dem «, Regt. , 0 M ; : , - - j j ti i ; g i, Pr., die Grlaudonlß z x ; v führen. | von dems. Regt., zum Pr. Lk, ve Negt. Nr. 41 verseßt. Graf v. Bruges, Major und Escadr. Chef | genden Abschnitten auf: Allgemeines, sowie historifce Hül) 6wiffer DIELs (e NOSEur « Lobbringen - für die volitishe und Kultur- ; Redacteur: Riedel. Nr. 30 ertheilt, und is derselbe à la suite dieses Reats. zu threr. b Wolfsburg, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. | Regt. Nr. 41 verjeßt. Bras v. © Mai d Escadr. Ghed A schaften, Frankrei, Italien, Spanien und Portugal, die Nied af ide grsbiBte ieutsblands haben, andererseits der Förderung, wel<e | Berlin: v. Beulwiß, Second- Lieutenant vom Ulanen- Regt. Ne ct! Nr. 31 dem Regt., unter Beförderung zum überzähl. Major, aggre- | vom Arag. Regt. ai ir. 2, v. Boehm, e ‘Escadr Chef vom i (Belgien und Holland) Großbritannien, die \kandinaviscben d e | SAGUE V Sürsiliben Hauses dur die allgemeinen Verlag der Expedition (S olz). Dru>: W. Elsner. A la suite des Regts. gestellt. Proyen, Major vom Gren. Regk. irt v Puttkamer Hauptm. à la anits des Inf. Regts. Nr. 21, | vom Drag. Negt. Ne. Hs N O L A Eëcadr. Chef vom Unter den in beiden Katal L ander. j Beftrebungen des Museums gewinnt, und in besonderer Anerkennun v Í S deur ernannt. v. Blomberg, Major | girl. v. X, l do als Adjut. bei der 8. Inf. Brig., | Ulan «Regt, Nr. d, v. Versen, Major und Cécadr. Me ie wectävolier Srl verzeichneten Werken. befindet sich eine f dessen, was das Muscum bisher schon gerade auf diefem Gebiet dts Fünf Beilagen iee R E rat Nr. 9, in die erste Hauptmannöftelle E e N Cbe in T Se Anranaitk, "dagemeister Pr. Lt. | Drag. Regt. Nr. 3, ein Patent ihrer Charge verliehen. v. Bonin,

leistet hat. Zu der Fensterstiftung für den Saal des Südbaues (einschließli Börsen-Beilage). Regts. einrangirt. Ha mann, Sec. Lt. vom Gren. Regt.

Li o denberg, Sec. Lt. vom Inf, Regt. Nr. 64, v. Leers, Sec. | vom Inf me, Lt, vom Inf. Negt, Nr, 14, unter Beförde:

Regt. Nr. 31, zum überzähl, Hauptm. befördert. | Rittm. vom 3. Garde-Ulan. Regt., kommandirt als Adjut. bei der. Lt, vom Drag. Regt. Nr. 12, zu Pr, Lts, befördert. Graf v. Har»

Garde-Kav. Div,, v. Bas ewiß, Rittm, und Cécaor, Chef voar