1885 / 95 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Anzeigen.

[4147] Oeffentliche Zustellung.

Der August Köls<, Hut- und Kappenmacher, in Pirmasens (Pfalz), vertreten dur< Rectsanwalt Dümmler, klagt gegen die Erben des zu St. Ludwig wohnhaft gewesenen Hutmachers Heinrih Herbert, nämli:

1) Margaretha, geborene Herbert, Eßzefrau Kern, in Chicago (Nordamerika) wohnhaft,

2) Maria Herbert, Wittwe des Gärtners Karl

flieger in Stapleton Nr. 277 Bay Street, Staat sland (Nordamerika) wohnhaft,

3) Lorenz Herbert, Schuhmacher in Stapleton Nr. 24 Peah Street, Staat Jésland (Nordamerika) wohnhaft,

4) Adele, geborene Herbert, Ebefrau von Gustav S. Guillemin, in Stapleton, Staat Island (Nord- amerika) wohnhaft,

5) Jeannette Colmerauer, gewerblose Wiitwe des Küfers Christian Herbert in Mülhausen i. E. wohn- haft, eigenen Namens und als Vormünderin ihrer minderjährigen Kinder, Christian, Maria und Eugen Herbert,

6) Heinrich Herbert, Schuhmacher, ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort abwesend,

7) Jakob Herbert, Bäker, in Montbéliard (Doubs) Place St. Martin, wohnhaft,

8) Caroline Herbert, Ehefrau des Sélossers Gott- fried Stein, beisammen in Straßburg, Steinstraße Nr. 15, wohnhaft, auf Theilung, mit dem Antrage:

Die Sonderung des Nachlasses von Heinrich Her- bert, früher Hutmacher in St. Ludwig, von dem eigenen Vermögen der Beklagten als Erben zu Gunsten des Klägers auszusprechen, zugleich den Kläger in die Rechte des Heinri Herbert aus dem re<tsfkfräftigen Urtheile des Kaiserlihen Landgerichts Mülhausen vom 30, Mai 1879 und dem Ur- theile des Kaiserlihen Ober - Landesgerichts Kolmar vom 5. Mai 1880 einzuseßen, den Kläger berechtigt erklären, die Versleigerung des in dem ersterwähnten Urtheile beschriebenen Wohnhauses mit Keller, Hof, Schuppen, Werkstätte und Bä>kerei mit Garten und anstoßendem Ader- land, alles zu St. Ludwig gelegen, einerseits Hein- ri< Bauer, andererseits Herr Schmitt, vornen die Landstraße, hinten die Eisenbahn, zu betreiben und aus dem Erlöse Befriedigung für seine Forderung im Betrage von Fünftausend fünfhundert siebenund- dreißig Mark 07 Pfennig nebst 5% Zinsen aus 4 4000 seit 14. März 1881 und aus dem Reste vom 20. Mai 1882 #st< zu verschaffen, au< den Beklagten- die Kosten zur Last zu legen und ladet die Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Civilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Mülhausen auf

Dienstag, den 7. Zuli 1885, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gee richte zugelaffenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Mülhausen, den 20. April 1885.

Stahl, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts.

{4180] Urtheils-Auszug.

Durch re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerichts, II. Civilkammer zu Saarbrücken, vom 14, Januar 1885, wurde die zwischen der Jo- bannette Lippmann, ohne Stand, Ehefrau des Handelsmaans Abraham Isaak, sie zu Tholey do- mízilirt, jeßt zu Steinbach ain Glan si aufhaltend, und ibrem vorgenannten Ehemanne Abraham Isaak, Handelsmann, früher zu Tholey, dermalen ohne be- kannten Wohn- und Aufenthaltsort, bestehende cheliwe Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt und sind die Parteien zur Auseinandersezung vor den Königl. Notar zu Grumbach verwiesen worden.

Saarbrüden, 18. April 1885.

Cüppers, Asfsift.,

Gerihts\{reiber des Königlichen Landgerichts.

e Urtheilsauszug.

Durch re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerichts, IT. Civilkammer zu Saarbrücken, vom l: Mrz 1885, wurde die zwis{hen der Bertha Rothschild, ohne Stand, Ehefrau von Bernhard Bonnem, Handelsmann, Beide zu Saarwellingen wohnhaft und diesem Letzteren, ihrem Ehemanne, be- stehende chelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst er- ärt, und find die Parteien zur Auseinander- seßung und Liquidation vor den Königl. Notar zu Lebach verwiesen worden.

Saarbrücken, 18. April 1885.

Cüppers, Assistent,

Gerichts\<reiber des Königlichen Landgerichts.

[4156]

Durch re<tskräftiges Urtheil des Königlichen Landgeri<ts T. Civilkammer zu Düsseldorf vom 24. März 1885 is zwischen den Eheleuten Schankwirth Wilhelm Reinarß zu Düsseldorf die Gütertrennung mit den geseßlihen Folgen vom 23. Januar 1885 ausgesprochen worden. .

Steinhaeuser, Gerichts\<reiber des Königlichen Landgerichts.

{4157] Gütertrennungsklage.

Die Ehefrau des Buchbinders Theodor Hartmann, Barbara, geb. He>, ohne Gewerbe zu Siegburg, vertreten dur< Rechtsanwalt Dr. Eih zu Bonn, lagt gegen ihren genannten Ehemann 2c Hartmann zu Siegburg, wegen Gütertrennung, mit dem Antrage auf Auflösung der zwischen den Parteien bestehenden ehelichen Gütergemeinschaft.

Zuc mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor der II. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Bonn ift Termin auf

den 11, Juni 1885, Vormittags 10 Uhr,

bestimmt. _ Der Gerichts\<reiber der IT. Civilkammer des Königlichen Landgerichts. (L. 8.) onner, Landgerichts-Sekretär.

[4198] Debet.

———E—- p pi D E D V ra D E E Ea TER O E

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Bilanz pro 31. Dezember 1884,

Credit,

Fol. 1 } Grundstü>-Conto Werth laut Tare Buchwerth . Gebäude-Conto Werth laut Tare

A ab Abschreibung . .

Werth laut Tare

Bu({hwerth . Neuanschaffungen

ab Abschreibung i;

Fabrikatious-Conto fertige und in

Materialien-Conto Borräthe

Vorräthe . , Wethsel-Conto

Bestand Cafsa- Conto

Bestand Effecten-Couto

Bahnen Conto-Current Debitoren .

Debet.

Feuerungs- Material Conto :

Maschinen-, Werkzenge-, Utensilien-, Modelle-Conto

Arbeit befindlihe Gegenstände .

Bestand in Confols, Reichs-Anleihe, Prior. verstaatlichter

Fol, 17

M. A Á

200 000 50 000

| s | [133448

-

[a

Hypothekeun-Conto ab zurüd>zegebene .

Actien - Capital- Conto Stück 1000 Actien d k O S Contso-Current Creditoren Gewinn- und Ver- lust-Couto Reingewinn

| —— |

90 000 93

. | 290 242

. } 260 000 e 7 800

: F 311/835

250 000 20 064 5

270 064 |: . | 14703 |

255 361 239 620 173 815 4 899 363

21 738

|

| 184 094: |_] 175 882/89 | | 1397 975/64

Neustadt-Magdeburg, den 31. December 1884.

Metallwerke vormals J. Aders Actien-Gesellschaft in Neustadt-Magdeburg.

Die Direction. H. Aders. G. Bredow.

Gewinu- und Verlust-Conto.

An Gebäude-Couto Abschreibung .

Abschreibung .

- Jnteressen-Conto Zinsen für Hypothek

« Provisionen-Conto Provisionen

- Versicherungen

« Reingewinn pro 1884 vertheilt, wie folgt: 10 %/, Reservefond .

mit den Büchern

[4168]

Prämie für Unfallversicherung

- Maschinen, Werkzeug, Utensilien

15 9/6 Dividende von 46 1 000 000 Vortrag auf neue Rechnung

Nach Prüfung der Ges<äftsbücher bescheinige ich die der Actien-Gesellschaft Metallwerke vormals

M E

M. S Per Fabrikatious- Conto Brutto - Gewinn Effecten-Conto Zinsgewinn . . Hypotheken- Conto Zurückgegebene DPPotbet 4

7 800 14 703 |‘ 5 9782 2: ¿ 2 528

| 1961

168 668 1549

18 344 [13 150 000 |— 15 100 |—|_ 183 444 |13 |_| 220218 |68

———— —————— l 4 l

—————

Neustadt-Magdeburg, den 31, December 1884.

Metallwerke vormals J. Aders Actien-Gesellschaft in Nuustadt-Magdeburg.

Die Direction. Aders. G. Bredow. Richtigkeit vorstehender Bilanz und Gewinn- I. Aders in Neustadt-Magdeburg.

F. L. G. Kühne, Gerichtlih vereideter Sachverständiger für Buchführung.

Bilanz pro 1884

der Meeklenburgischen Straßen Eisenbahn Actien Gesellschaft.

Activa. A. Nostod: ab 13% Abschreibung .

Zmmobilien-Conto . . ab 3% Abschreibung ; extra . Wagen-Conto . . ab 3% Abschreibung extra. Pferde-Conto. . . ,, ab 10% Abschreibung . extra . JInveutarien-Conto . . ab 15% Abschreibung .

Fourage-Couto Caf}a-Couto

B. Schwerin:

ab 1% Abschreibung . Jmmobilien-Conto . , ab 3% Abschreibung . extra. Wagen-Conto . ab 3/0 Abschreibung

ertra .

Pferde-Conto . . ab 10/6 Abschreibung . . extra. Inventarien-Conto . . ab 15 % Abschreibung .

Fourage-Conto

assa-Conto Affsecuranz-Conto Juteressen-Conuto Effecten-Conto

4 16 000 Preuß. Consols Hypotheken-Besiß-Couto . . Hypotheken-Cautious-Conuto Gewinn- und Verlust-Conto

Verlust aus dem Betriebe 1884

.

ab Gewinn-Vortrag von 1883 ,

v

An Bahnbau-Couto und Concessions-Conto

ertra an Uniformen .

Bahubau-Conto und Concessions-Couto

extra auf Uniformen

t. |y M. S A A b. H Passîíva. M. L Per Actien - Capital- 329 620/10

Conto 4 944/30 1564 Actien à —— M Hypotheken-Schul- 9 381/85 pn pet 4 S NER ranken - Kassen- 29 058 Gonto o CEDITOTEO 4 2 —— Cautions-Conto 3041 7 803 1 470

324 675

61 275;

27 186

in Rosto> in Schwerin.

17 370

6 332/74 244 07 1 415/82

242 100 3 631

32 719/60

1 297/34 24 198 50

1475/97 17 496

2 499/60 5 693 45

1 154/02

50| 238 468/50

31 422/26

22 722 6:

14 996 40

4 539,43

150/06 56/05 8840

100/—

|

312 543/72

16 336|— 10 000 15 000 55 | 41 |

N |

28 904 302

28 602/14

| 820 982/74 Rosto>, den 31. Dezember 1884,

Der Aufsichtsrath, Der Vorstand,

820 9OZIT4

220 218 (68 F

D | R

und Verlust-Conten, sowie die Uebereinstimmung f

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 23. April

Skaals- Anzeiger. andi rom

A2 DS.

Æ f Inserate für den Deutschen Reichs- und Königl. Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels-

register nimmt an: die Königliche Expedition | 1 3 i | f des Deutshen Reichs-Anzeigers nud Königlich 3. San, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

Prenßischen Staats-Anzeigers: 3. Verkänfe, Verpachtungen, Submissionen ete. Berlin 8W., Wilhelm-Straße Nr. 32. 4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. 8, w. von öfentlichen Papieren,

Kommanditgesellschaften auf Aktien und AktiengesellshaR Vereinsvank in Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns hierdur< zu der am Dienstag, den 12. Mai cr., Mittags 12 Uhr, im Sißungssfaale der Vereinsbank in Berlin, stattfindenden ordentlichen Generalversammlnug ergebenst einzuladen. Die Deponirung der Actien hat laut $. 26 des Statuts bis spätestens Sonnabend, den 9. Mai cr., Mittags 12 Uhr, an der Effecten-Kasse der Vercinsbank zu erfolgen. Tagesordnung: : E 1) Vorlage der Bilanz für das Geschäftsjahr 1884 und Beschlußfassung über die zu vertheilende Dioidende ; 2) Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsratbs. Berlin, den 22. April 1885. Der Aufsichtsrath: A. Müller.

. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen.

d.

[4346]

Meißner Ofen- & Porzellan-Fabrik (vorm. C. Teichert). . E Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß in heutiger Generalversammlung für das Geschäfts3- jahr 1884 die Auszahlung einer Dividende von 10 %/9 bes<lofsen wurde und dieselbe gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 13 mit 30 M zur Einlösung bei den Herren HÞ. Wm. Bassenge & Co. in Dresden und Herrn Karl Kröber in Meißen

Meißen, den 20. April 1885. : Die Direction. C. Schuster.

[4335]

gelangt.

Kt, me P

Generalversammlung E der Lübe>-Büchener Eisenbahn-Geselishzafi.

E In Gemäßheit der $8. 26—29 des Statuts werden die Aktionäre der Lübe>-Büchener Eisen- bahn-Gesellschaft zu der 35. regelmäßigen am Freitag, den 22. Mai d. J., Mittags 123 Uhr, zu Lübe> im Kasinogebäude abzuhaltenden Geueralversammlung hierdur eingeladen. Die Prüfung der Leçitimation der Aftieninhaber und die Aushändigung der Eintrittskarten Ühr in dem Bersammlungslokale dur< cine aus zwei

wird an dem vorbezeichneten Tage von 11 bis 12 Notaren bestehende Prüfungskommission erfolgen. i e

Die Aktieninhabér können behufs Führung ihrer Legitimation entweder die ihnen gehörigen oder von ihnen in Vollmacht zu vertretenden Aktien unter Einreichung der im S. 29 des Statuts vor- geschriebenen \<riftliden Erklärung der Prüfungskommission selbst vorlegen, oder dieselben, unter Bei- fügung der erwähnten \<riftliden Erklärung in dreifacer Ausfertigung, bis zum 19. Mai d. I., Mittags 12 Uhr, bei den na<benannten Kossen depottren und das mit der Bescheinigung der erfolgten Deposition der Aktien ihnen zurü>zuoebende Hauptexemplar der Erklärung der Prüfungskommission vorzeigen. De- positionsftellen sind: die Hauptkasse der Ge/sellschaft in Lübe> und die Kassen der Berliner Handel sgesell- aft, sowie der Herren Robert Warschauer & Comp. und F. W. Krause & Comp., Bankgeschäft in Berlin, der Deutschen Effekten- und Wechselbank in Frankfurt a. M. und der Norddeutschen Bank in Hamburg. J : e Formulare zu den \{riftli<en Erklärungen sind bei den Depositionsstellen zu haben. Die Rückgabe der deponirten Aktien erfolgt vom 23. Mai d. J. ab gegen Rülklieferung der De- positionsbescheinigungen und Quittungsleiftung.

Tagesordnung der Generalversammlung :

1) Vorlage des Verwaltungsberichts der Direktion, der Bilanz und der Gewinn- und NBer- luftre<nung für das Geschäftsjahr 1884, sowie Berichterstattung des Ausschusses über diese Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz. i

3) Neuwahl von 3 Mitgliedern des Ausschusses an Stelle der turnusmäßig aus\<{eidenden Herren Senator Harms, Konsul Rodde und Senator Dr. Klug. |

Verwaltungsbericht, Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1884 können von den Aktio- nären vom 8. Mai cr. ab in unserem Verwaltungsbüreau eingesehen werden.

Lübe>, den 23, April 1885. Der Auss\<uß der Lübe>-Büchener Eisenbahn-Gesellschaft.

[4167]

Einladung General-Versammlung

der

Maschinenfabrik Buckau

Actien-Gesellschaft zu Magdeburg. A : Die Herren Actionaire unserer Gesellshaft werden hierdur< zur diesjäbrigen ordentlichen

Siensiag, den 12, Mai 1885, Namittags 4 Uhr,

im oberen Saale des hiesigen Börsenhauses eingeladen. Gegenstände der Tagesordnung sind: e O 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre{nung für das verflossene Geschäfts- jahr mit dem Berichte des Vorstandes, sowie den Bemerkungen des Aufsichtsrathes über diese Vorlagen. : i Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- . und Verlustre<hnung, sowie der Gewinnver- theilung. Seins “t Entlastung Seitens der General-Versammlung an den Vorstand und Aufsichtsrath. | 4) Ergänzungswahl für zwei ausscheidende Mitglieder und Neuwahl an Stelle eines aus- geschiedenen Mitgliedes des Aussichtsraths auf 3 Jahre. i 5) Beschlußfassung Über ein neues, in Folge des Actiengesezes vom 18, Juli 1884 erforder- li<h werdendes Gesellschaftsstatut. i Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<nung mit dem Berichte des Vorstandes, sowie den Bemerkungen des Aufsichtsrathes werden vom 27. April a. c, ab in unserm Comtoir, Breiteweg 3 a, Eingang Breitestr., hier ausliegen. : Die Eintrittskarten zur General-Versammlung sind in den Tagen am

S., 9, und h Mai a. CT. während der Geschäftsstunden ebendaselbft, gegen Vorlegung der nah Nummern geordneten Actien unserer Gesellschaft und Abreichung eines Nummern-Ver-

zeihnifses, in Empfang zu nehmen. cas Magdeburg, den 20. April 1885.

Mashhinenfabrik Bud>au, Actien-Gesellschaft zu Magdeburg.

Für den Aufsichtsrath: G. Schneider.

2) 3)

Der Director: Golden.

Deffentlicher Anzeiger.

Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des

„JZuvalidendank“, Rudolf Mofse, Haasenstein

& Vogler, G. L. Daube & Co., E, Schlotte,

Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren Anuoucen - Bureaux.

5, Industrielle Etablissements, Fabriken und Grosshandel, », Verschiedene Bekanntmachungen, . Literarische Anzeigen. . Theater-Anzeigen. | . Familien-Nachrichten.

In der Börsen-

beilage, u

S

E Frankfurter Bankverein. 4

Einnahmen. Gewinn- und Verlust-Re<hnung 1884. «auszaven. ; 2, X Ta

S

60 110 47 33 165/44 151 007 63 232 345 41 100 835 04

8215/23 36 598 56 92 721/59

200|— 61203393 Bilanz für 1884.

M A L 641 343/45 77 03414

1 288 900/64 992 753/96

1136 804 07 5 642 651 13 2 631 029 41 1 875 669/21

1 328/30

Steuern (Städtische Steuern, Ge- E Handlungsunkosten (Gehalte, Re- munerationen, Miethe, Büreau- spesen, Inserate, Telegramme, e S: Abschreibung an Mobilien d L Abschreibung an Werthpapieren .

Zinsen aus Wechseln (abzüglih Rüd>- L Zinsen aus Rechnungen (abzüglich ver- E 2 Es Zinsen aus Werthpapieren . Provisionen . E E Gewinn an Devisen, Koupons und Sorten . A S Gewinn an Konsortialges<bäften . Erträgniß des Bankgebäudes Erloschene Dividenden

171 301/15 47714 305106

L 90 123/32 298 118/11 . /__313 915/82 612 933/93

Passiíva.

K 15

Reingewinn .

Aktiva.

Aktien-Kapital in 32 200 Aktien i E E Statutarischer Reservefonds: Bestand am 31. De- zember 1883 . A6 90 074.52 Dotirung für 1883 . , 20312.45 5 9% Zinsen für 1884 , 5519.35

Reservefonds 11. . Delkredere-Konto . Tratten . As C 733 997/79 | Dividenden (noh nit erhobene 690 009 V. 1 010|— | 14 263 598/49 | Reingewinn . . 1__313 915/82 14 577 514/31

Kafsa und Geldsorten C S Wesel auf deutsche Plätze Wewvel auf fremde Pläze. . ., Vorschüsse auf Wer1hpapiere (Pro- O Sees Debitoren . . Werthpapiere . Konsortialgeschäfte . s E Immobilien : Bankgebäude . Haus Hanauer Lande.

9 660 000|—

115 906/32 335 936/89

151 861/60 3 264 885/89 . M 600 000.—

90 000.—

14 577 51431 Frankfurt a. M,, 21. April 1885. Die Direktion : R. Kusenberg, Leiden.

[4106] Frankfurter Bankverein.

N Die in der heutigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1884 auf Zwölf Mark für jede Aktie festgeseßte Dividende kann gegen Einlieferung des betreffenden Dividendenscheines Nr. 14 vom 22. d. M, ab: in Frankfurt a. M. in unserem Couponébüreau, / in Wien bei der k. k. pr. allg. Oesterr. Boden-Credit-Anstalt, bei leßterer zum Geldkurs des vorigen Tages für Marknoten, erhoben werden. Nach dem 30. Juni d. Z. erfolgt die Einlösung des Coupons nur no<h in Frankfurt a. M, -Den Dividendenscheinen ist ein arithmetis geordnetes Nummecnverzeichniß beizufügen, wozu Formulare an den Zahlstellen zu haben sind. Fraukfurt a. M., den 21. April 1885. Die Direktion.

Bilanz pro 31. Dezember 1884.

Activa. Actien-Rüerstattungs-Conto 4 die Einzahlungs-Conto für Stammacten. Rü>zahlungs-Conto L. für Prior.-Stammactien.

16 0/6 auf 24.925 Ce J K Rüfzahlungs-Conto Ux. für Prior.-Stammactien. D U O C O runa 8 A0. E Nücfzahlungs- Conto AUL. für Prior.-Stammactien. 4 0 U 29 C rudtandio 149. A 12. E Rückzahlungs3-Conuto L. für Stammactien, O o auf 3197 Gd a 0K. rüständig A, Rüdckzahlungs-Conto Ax. für Stammactien. Jo auf 0190 SUE A1 M M S O Nückzahlungs-Conto UALL. für Stammactien. ZIUaU I Ca ak 5 una 21 A6. Effecten-Conto A. . Effecten-Conto L. , Deutsche Bank, Berlin . . Dresdner Bank, Dresden . Giro-Conto der Reichsbank . Cassa-Conto o, Gewinn-- und Verlust-Conto .

[4098]

M S 7 500 000 450 900

2 992 500

897 750

240| 897 510

359 100 1 788 357 312

159 850 600 159 250

47 955|— 1020—] - 46935

19 182 1 746|— 17 436

T A 571 163 360 000

9 855 8053 1000

5 555

14 046 876

T 421 346157

Passiva,. Capital-Conto für Prior.-Stammactien Capital-Conto für Stammactien . Baucautionen-Conto. . . Conto unerledigter Ansprüche .

22 815 000|— 4 410 000 9 346 190 000|—

77 121 546

Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. Dezember 1884.

E Debet. Credit.

An Saldo-Vortrag . G ris Per Liquidations- Vorarbeiten Adorf Hof . . ., Zinsen-Conto Vorarbeiten Chemniz-Stollberg . Saldo-Vortrag Baucoutó Zwönitz-Lugau . Gesammtbauaunfwand-Conto Welte O n Liquidations-Unkosten-Couto . Liquidations-Entschädigungs-Conto Provinoud-Couto

P

517 790 14 046 876

h. {A 3230 161/73 8 498 278208) ,

. | 333 306/75 . [10 393 628 03 246 976 01 303 585 87 34 346 18 .| 11 384/40 T7561 667 05

Dresden, den 31, Dezember 1884. j j ; D 564 667/05 Chemniß-Aue-Adorfer Eisenbahn-Gesellshaft in Liquid.

Schi>ert. Carl Holländer.