1885 / 96 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

It a p E ais p E it L D T a Er maD E T

[4364] Bekanntmachung. Sitzung vom 8. April 18

6

..

Fünste Beilage 4 i om 85 dur< den Amtsgerichts- | Kommission in Sathen Longino c/a. Helm & Co. 4392 Landgeriht Hamburg, E - f { s-A Dur das am 15. April 1885 verkündete Urtbeil rath Luigs für Ret : C. 265. 83 Abth. 12 hinterlegten 110,95 M L ] Oeffentli Suite - . y Î Kom li reuß) enl ad E Il él (T. des unterzeichneten * Gerichts sind die Aerleut 1) das Sparkassenbu< der Sparkasse der länd- | an den Kläger ausgezahlt werden, und ladet den Be- Die Ebefrau Bertha, rect. Minna Emilie Jud- l Rie! 3-7 Il eiger Un .

Soahim Tonne, Joachim Braunschwei Taleecs lichen Gemeinden der Soesfter-Börde zu Soest klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits mann, geb. Ballin, zu Halle a. d. S. (vertrete um cll | c1

o iamatugaa Andreas Roeppen, Jobann Düder Job ea Nr. 1326 über 1714 M 33 y, ausgefertigt für | vor das Königlihe Amtsgericht I. zu Berlin, | dur Rechtsanwalt Dr. Blumenfeld in Hamburg)

4 ar, Du Ly Ae er, Jo e den Friedr. Witteborg zu Vellinghausen De, 1 DenE, 38 1 S Zimmer 18a, auf [lagt gegen ihren Ebemann, den Kaufmann g

ciacus Tonne, sämmtlich e Groß-Mangelsdorf, für | 5 wirb fúr fraftlos erflärt, den 2. Zuli 1885, Vormittags 10 Uhr. | 2 i

welche im Grundbuche über die Rittergüter Band T ) die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden dem

D. : C 4 Y/ Joseph | Berlin, Freitag, den 24. April i admaun, früher zu Habura, jeßt unbekannten N 96. Antragstell l Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird | Aufenthalts, wegen Chesceidung, und ladet den Be: Blatt Nr. 1 auf dem daselbs verzeichneten Lehn- ntragste Könielibe t nts ericht diejer Auszug der Klage bekannt gemacht. fl rittergute Altenklitshe mit dem Vorwerke Leezen- Q ut geriMt.

agten zur mündlichen Verhandlun des f i - (L. 8.) Jaenichen, z D s N pee tee wtöstreits © A D É Reich. (Nr. 96A.) Bellin in Abiheiluae 107° dem Bo r da e | f von, 10 Tblr. in fes’ une! e e aro | (Gentral-Handels-Register f | mik der Aufforderung, einen bei dem ge achten Ges én â s 1768 und conf. ten 5. Oktober 1774 eingetragen Bekanntmachung, [4387] Ocffeutliche Zustellung. richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. : j ; steht, sowie deren unbekannte Rewtsnatfolger mit | . Auf den Antrag des Gutébesißers Michael Nadtke| Die unverehelihte Wilhelmine M Insertionspreis für den Raum einer Drucheile 80 . ihren Ansprüchen auf diese Poft ausges<lofsen E B ; ; traße 32, bezogen werden. April 1885 S i il 1885. Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezog A Genthin, den 17 April 1885 unterm 17, April 1885 , Schuhmacher Karl Wilhelm Wendt in | : : E A ; igniederlaffung zu mar, bisher in Klein Croftig, dessen Aufent- y c ; ines rat im | Frankfurt am Main und Zweignie von Harmelsdorf Nr, 20 Abtheilung II1. Nr. 2 für | halt zur Zeit unbefan s | | faufs - Anzetger, |d L terlager in Frankfurt der Gesjellswaft dur< einmaliges Inse [4366] Bekanntmachung Ailgemeiner Holzver seßung). Das Export-Musterlag die unbek Eigent , verzinfende Forderung von Eintausend Thalern | S&wängerung mit dem Antrage auf utliche Zustellung. f jur Stimmsübrurg jn dex Generalversamm rafen S E e ey) und al unvelannten Eigenthumsprätendenten des Grunde | wird j i fti Zwed>. s E g - und Absatz- ist ein Besiß vor i h usmc i ablung von 30 G Entbindungs-, Tauf- und | Em den & Shröder, klagt gegen den H. G. E E halt: Ein qut s Werk mit pratiswem 5 dibuungen und Dertonse, "Erinne s Eine Stimme e D E E j ; 7 Königliches Amtsgericht, h system. Haselnufholz als Nutholz. | ge! Anzeiger. Konkurse. Briefkasten. sammen Cine : Grundbuche eingetragen steht, mit ihren Ansprüchen m Beklagten, d. d. Hambu ollbahns\yst Firmen-Anzeig j ter Nc. 15,739 die Firma: ebensjahre und laden den Beklagten zur münd- Winterhude, " über S T F Sj öße in der Versamm- | Berlin unter Ne. 15,73 : L N N In dem auf Antrag des Kupfers{mieds Johann | lichen Amerika. Mähren und der deutsche Holzzoll.. Rücksicht auf die Größe des in E R Königliches Amtsgericht. l ¿ur Zahlung von A 3735,50 nebst 59/9 Zinsen vom N: d N ievon bestehen Ausnahmen: (Geschäftslokal : / i : den 10, Juni 1885, Vormittags 11 Uhr. L lt: Die orientalishe Glasindustrie während Hie Bremer Staatsanleihe von 1859 Litt. C. erêffneten : t-Nacbricbten. Marktberichte aus Deuts- | Inhalt : : Delitzsch, den 18. April 1885 3 ipleistung und ladet den Leklagten zur mündlichen land De Anzei Sub- | Gestaltungs-Prinzipien (mit Jllustrat.) von Prof. b. bei Vermehrung des Grundkapitals oder bei l | , den 18. Apr : : ien, Holzverkaufé-Anzeigen : : Ï zu Görliß als Natlaßpflegers der unbekannten Grben centigen Pei duldschein Nr. R N Gerichtsschreiber d 8 Rid Amtsgerichts famaner des Landgerichts U Babu G) auf missionen un jliet . Correspon viertel des in der Versammlung vertretenen Gardy T Bs é ? i elver des Königlichen Amtsgerichts. ric Dr. W. Swumacher. Correspon- 2: h Regelmäßige | IUlustr.) von Dr. ; der Holzverkäufe und Submissionen. l : liche Zustellung. ribte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Der Gerichtsschreiber : Ocffent = erkennt das Königliche Amtsgericht zu Görlitz Stede. Der Altsi

E : ; <t an Musteru und Modellen, er 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberre E es ies i in wel<er au< die im S. 6 des Geseßes über den N Baur L le pr rge a eto and in einem besonderen Blatt wer dens T M vor die Civilkammer Il. des Landgerichts zu Ham- s A ees I B T A ales, vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachung ; . ihts\<rei töri f eri ; ç vom 11. 9 ' thek von 1000 Thlr. in &rd’or und 1000 C2 POr E E E C Abtbeilung 12 es “hen 4. Zuli 18 fter tse Reich erscheint in der Rege! tägli. Das Preuß. Courant aus dem NRezesse vom 2. September | [4376] Reich k dur< alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Res fie La Denikde C Saa Ln 6 A if e ann 5 S s 1 ira d k ; acie Wendt und | Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird Das Central - Handels - Register für das Feu Reibs- und Königlih Preußischen Staats- | Abonnement beträg erkennt das KöaleliGe A iiteciti icn der Frevliche Vormund E Ns A ois diefer Auszug der Laduagsschrift bekannt gemacht. Berlin au< durch die Köaigliche Expedition des Deut|<he e P i gie Amtsgeriht zu Dt.-Krone | 16. Februar 1885 geborenen Kindes „Georg Pau amburg, den 21. A S ü j - - p r i : “Gen Ï : Delip sa 2 D: Stlie>au, : Ea : tral-Han e!s:-Negister für das Deutsche Neich“/ werden heut die Nrn. 9 A” ACIE Dans A p ara rer g Königliches Amtsgericht. Das Hypotbekend a Recht : E Frag Tlagen gegen den Brauburshen Georg Gerichtsschreiber des Landgerichts, Civilkammer E E Vom „Central-Saude S S G G as Pypothekendokument über die im Grundbuch | Kret d M, aus ciner ie E E [4386] Sandgcrióht Hambura die kleinen wirthscaftlihen Unternehmungen (Fort- A | ‘ein Frankfurt am Main und hien: den Antragsteller eingetragene, mit 5 Prozent jähr- vom 7. Mai 1884 bis 21, Juli 1884 lgt . 2 4 f erkäufe. Han- l E T tba gi ai „Deutschen Reichs-Anzeiger“. l G. A. Way Dur Aus\{lußurtbeil vom 16. April 1885 sind | li zu L E Ju Berncticiles Der Gren e N Heinrich Jacobs Central-Organ für S llen Ver. 16 In- | am Main. Kultur und Technik (Ee 6) Zur Stimmführunga in der Generalversammlung fal fic. 566) ad go G 1 ird für fraftlos erflärt. des Beklagten als Vater des obengenannten Kindes Hamburg, vertreten durch die Rectsanwälte Hre! J nover und Leipzig, Carl Schüßler. : Neue Typen-Schreibmaschine. S i ben je 4000 M Aktien zu- | deren Inhaber der Kaufmann Gustav Adolp tü>s Nr. 57 des Grundbuchs der S(hlawer Gärten, | Dt,-Krone, den 17. April 1885. zur Z F. irthschaftliches: Personalien. Das Colletsche iete. Gerichtszeitung. Sammelmappe. erforderli< und geben j 1 einge als dessen Eigenthümer der Lieutenant Arnold im L Tanofen es É A VRESer e ep von | Thiele, unbekannten Aufenthalts, aus einer Obliga- E ha : ußbols. gebiete. e E e atszitet ta der R R 7 l L Lebend pr endes bis zum zurüd>gelegten tion, ausgestellt vo g Industrie: Eigenschaften des Holzes : it absoluter Stimmenmehrheit ohne | In ausgeschloffen. [4377] 14. Leb ; R : , Holzhandel und Industrie: C G Birke in | Inserate. Regel mit absoluter Z : Shlawe, den 17. April 1885, Aldert Hinrihs bic Fupfers nieds J Us l Gerbandlung O etdstreits vor das König- | mit dem ‘auf Verurtheilut res o 12020, ener A E ventlés, Das Hol Spre saal, Organ der Porzellan-, e 16. lung vertretenen Aktienkapitals. J. Braun Röhrengeschäft ert Hinr ierselb ehufs Kraftloserkflärun e Amtsgericht zu Delitzsch auf e : L Ta DED Bat : , O1 Lar e S : i ls deren des Staatsshuldsheins Nr. 2977 der 4tprocentigen : - Sanuar 1878 und auf vorläufige Zug nb Verwendung des Rothbub E Eisenbahn- | Thonwaaren-Industrie. Jahrgang Hi l [ben die relative | Inhaber der Kaufmann Joseph Brann hier eing (4374) Zum Zwee der öffentlichen Zustellung wird dieser keitserklärung des Urtheils gégen Hägerisde Sicher geschäft in den Vereinigten Staa ) Keramische Urformen und a, bei Wablen, indem bei denselben Tage wie. d óni das Auosbla Uerb l dabin vei eh R I Se der ‘edi g eggnnt gemacht, ì : 1 i roßbritannien, Frank- | des Mittelalters. TII. Ker Mehrheit genügt, E Nh 3m Qt : m Namen des Königs! das Aués{luß- Urtheil dahin verkündet ; Verhandlung des Rechtsstreits ror Lie 17 Ua land, Oesterrei-Ungarn, Groß Pepe U S B orrie-in Dertscd- ehr welhe nur mit drei- | Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma Auf Antrag des Königlichen Justiz-Raths Rötger 2Pro- i i j ; : | li Submissions- | Gmelin. Verband keran en (mit Statutenänderungen, l g L 4 2 ¿5 zlieferungen. Es Brennnäthe der Thonuwaar 6 i 9621) bat dem Paul Selig : i Litt. C. wird für feafiles cute von 1859 ¡reu 8. Zuli 1885, Vormittags 91 Uhr, U Beile: Anzeigen. Uebersicht | land. n Dr, Wo Ap 5 dkapitales beschlossen werden können, (N E ee Ae d Wilhelm Heffter, sämmt- florbenen Dienstbreebis Geor tg Grunau E e remen vird für kraftlos erklärt. E N E mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- resultate. E O T G La leLes Ga, Grundfap d behan L E | Ms, La storbenen Dienftkne<ts Ernft Wilhelm Engler aus Bremen, 21. April 1885. [4389] i : Börsen-Blatt für die gesammte Holz- | denzen. Verban bei Abstimmung Radmerit ber August Sell zu Tempelburg, ver- | „Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Dettagen: durch den Amtsgerihts-Rath Schmidt

l ; A ; i talt Kollektivprokura ertheilt, d -Tintenglas (mit * c G. B. sowie über Auf- | lih zu Berlin, dergestalt inshaft mit ein- 4 s - | lands. F. Soenne>ens Patent-Tin j des Art. 215 des H. G. B. sow ; wei von ihnen in Gemeinsch t Aus ags 6 branhe: Angebot, Nachfrage, Bega gue e E Jlluftrat.). Ertheilungen und fer wig lôsung der Gesellschaft, wr vicie Med it daß le 3 Firma der Gesellshaft zu zeichnen bere< _ Ne aus den e eléauiwalt Arnheim zu Dt. Dambitee, gge 39 Me gemadt. j weiser. Am häuslichen Herd, deutsche deutsher Reichs-Patente (mit Jllustrat.). ver Stimmen dex antetsenken Pt e grn tigt lub, Ü via Valin t Simi i R ; Es 2 N 5 i E f nd, s Í n 6327 unsere ro für Recht: [4371] Kone, agt gegen den S usikus Wilhelm Klingbeil aus (Unterschrift) blatt. L E serate. Aktionäre erfor di i mriiketiend die Hälfte Dies ist unter Nr. T, die unbekannten Erben des am 3. November Die Hypothekenurkunde über 788 Thlr., eingetragen Broßen, Legt unbekannten Aufenthalts, „Le rüds Gerichts\<reiber des L ichts, Cioi er 1V 4 i Nr. 7. Inhalt: : Generalversammlung itals vertreten sein | eingetragen worden. i lig Moses Erasi Wan |. E T eten TrtRets us 4 _s u O publizirten Adjudikas flagten füt den Wäre dem Orundstüce des Ver- erihts\{reiber des Landgerichts, Civilkammer 1Y. g Gelundhelt-Füganien r. L: bygieniste BanbelsMegisser. E des gesammten der Bescblußunsähigkeit ent „Die dem Armin Se an Fie llee rn ilhelm Engler aus Ra meriß werden mit | tionsbescheide und der aufgelderbelegungsverhandlun ; / s j Ce erein, ib \Guülen, Bon N. istereinträge aus dem Könîi muy. G! ; i einzuberufende | für vorb( 1 ; öf unter autgelblosea; Ansprüchen auf dessen Nachlaß | vom idi zu Putlig arf Bde Aderbürger Friedrich | bai gon jentrage, Zwangövoliftredung, indbe badere | [1383] Oeffentliche Zustellung. E E O tednishen | Sah sen, dem Königreich en werden Diens) Geneastalund aue Ri auf dis D L nten Pelet E ausge|<loffen ; midt zu Putlitz au ; E des Grund- ia das G; ditüd Brozen Nr. 7. f: i Der Geschäftêmann Hermann Spalding zu aps Es t lin (Fortseßung und Schluß von Großherzogthum Hessen werden f j selben vertcetene Aktienkapital. S E IL der Nachlaß selbs wird als herrenloses Gut | b rtragen auf das | 7A 3. bi ‘dabin üen Ar. 78, die vom 1, Ja- Stlettstadt, vertreten dur< Rechtsanw; [t j Hochschule zu Der ektrizität zum Schutze | dem s (Württemberg) unter der Rubrik in derselben vert: ie : : B h 1885 im Betrage von 90 ' tewtéanwalt Port, 6). Anwendung der Elektrizität zu bezw. Sonnabends (WÜ dt Vorstand der Gesellschaft ist: Gelöscht sind: : dem Fiskus zugesprochen und dem Brauereibefitzer Friedrih Gerke zu Putlitz ge- | nar 188 018 dahin c S g | flagt gegen den B 1 s Nr. 6). E rleitungen. A: Stuttgart und Darmsta B. Vor ; ) lb in Bayreuth. „De , 995 5 : d n Nag Me es A e O ebréas A a e Sn dst 7 des Grundbuchs von Putlib Grundstüds füt den Kldcer in Abtheilung ITT Nr 2 ler, früber in Sbletlstadt, jevt obne ‘fefannien e A Roberts Regemwasser-Sepa- D Lt Vie beiden erfteren wöchentlich, die De M tet As den Herren : G E S L ena em Nachlasse vorweg zu entnehmen. verzeihnete Grundftü . 117. Nr. 1 e, ist dur ; ‘No, | Wohn- tsort, mi 2 E E i8auss\chreiben für Ï ; nonatlich. | : : 9 di fura des E a a Tage für Tegfilee gegen Gericbts vom heutigen | einetx9cuen Darlebusjorderung nebs Uetbells gu | Berurthellung des Beflagen gu Babe cine transportable Lajarellbarae. Autige a lehteren monatli. (4477) Banfler Jans Fronte Pa t M age für kraftlos erklärt, i H A pATE E Summe von 372,35 4 mit Zinsen vom Tage der ene riften. Auszüge aus amerika- ° \haftsregister ist heute unter Nr. \ 9 Benker > Mpril 1885 c : len und das Urtheil [Ur vorläufig vollstre>bar u S ' g ; » Patentschriften. UBIRÁE Ute nser Gesellschastsregister Kaufmann Herrmann Benker, Berlin, den 23. April 1885. i [4370] Prihwalk, den 13. April 1885, ¿ahl 2 “tr Klage an, und ladet den Beklagt ünd- deutschen Patent! c Mittheilungen. In unse : N ; midt, ETUn, 8. ilung 561, H U g d erze aeien Gerichts vom Nönigliches Amtsgericht, ar vas n “Mette e, das "Königliche lichen Verhandlung des Rectsstreits vor die IL Abth, Bi Gen M E Ca abei Patente. | 882 die Firma: Spanier & Prinz s E robigs : iy da Königliches bas (a Abtheilung 5 eutigen Tage sin : : —— Amts eriét u Dt. Kron î / der Civilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu ubn . it Zweigniederlassung zu Ottensen sämmtlich in Bayreuth. 1) folgende Hypothekendokumente über [4369] Im Namen des Königs! U g 19 z a e auf Nulinas | Georg Wie>'s Deutsche | zu Hamburg m L amm 18. April 1885. m a, Zwei Hundert Thaler Darlehnsforderung, ein- Verkündet am 13. April 1885. Zem 5 Zun S Bormittags 9 Uhr. auf den 7. Zuli 1885, Vormitta s 9 Uhr, Friedri < edi . Nr. 15, In- ! eingetragen worden, ellschaft : Bayreuth, am 18. ur Handelsf\achen. L L 4306] blig Balk E eb, Fife ren Seefelde B 3 Auf den An f U s Grundst Joseph ade M Kate Senn ema 8 E der Auforderung, ino vel den gedachten Ge- halt Zur Bekämpfung her Sgzlaldemokratie C Kaufleute: Kgl. O, Ra S Berzembrüek. „Bela Blatt27 mermann Völke, geb. Fischer, zu Seefelde and I. en Anirag des Grundstüsbesißzers osey 5 s richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. all: irthschaftlihen Entwide- ; ier, L ; [hafts- Nr. 9 des Grundbuchs von Seefelde Abtheilung TIT, Larisch zu Deutsch-Lissa, vertreten dur den Rechts- Gerichtsschreiber de Raue li D Ss ou “b SffenttiGen Zustellung wird j Zur Proggeis en Ra Ueber die Um- 1) Hermann, Ferdinand Span Stoll nachfolgende, einen Rus E L U Nr. 2 für den Bauern Zehong Drederat Fi D Königliche A Le -Lissa, erkennt das erihtsschreiber 2E BEN gliden mlsgerichts. dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. a N, fekitnea Schmiedeeisens in jonee 2) E iel L ia vertrage R Febru i weten imiedemeister Hen- | Königliche Amtsgericht zu Neumarkt bezw. der dahin E Ka sper, wanduung A erung contra Rostfeue- ; m 9. April 1885, ragun e t: riette Neuendorf, geb. Ohm, zu Lichtenow zustehend, gehörige Gerichtstagskommissar für Deutsch-Lissa, | [4384] Oeffentliche Zustellung. diilaai Sra (ryan e. Dat Mrd lad Ventile. Meue Die Gele pri 1885 y P Berlin. Handelsregister Spalte 2. Firma der Genofsenschaf b, Zwei Hundert Vierzig Thaler Restkaufgelder- Amtsrichter Büchner auf dem Gerichtstage zu Deutsch- | Die verehelichte NRestbauer Johanne Louise Nei- E ‘E dungen. Ein praktisher | Altona, den 22. forderung, eingetragen auf dem Grund\tü> des | Lissa für Recht: mann, geb. Hoferihter, im Beistande ihres Ghe- amerikanische Erf: Landwirth Friedri Wilhelm zu Seeberg Band Das über die Darlehnspost von 600 Thlr., ein- | mannes, des Restbauers Reiman IIL A, Nr. 7 des Grundbuchs von Seeberg in Ab- | getrazen auf de

7 Amtsgerichts L. zu Berlin. \haftliher Konsum-Verein Ankum, on! : il IIIa. des Königlichen 2. April 1885 find am | Landwirth i Tintenlöscher Die Aufbewahrung des Gie A E A V A E s 1848 Miginde “Vil eagen erfolgt: eingetragene Genossenschaft F C r s in: eni S N L / E f anz Smvimiiifimepüinaidäitigni mgs pa L | m Grundstück Deutsch-Lissa Nr. 37 dorf, vertreten dur den Retsanw- lt BuE O Anna Bobeite aue Ann Kotschen- Kleinen. Ueber Traubenkern-Del in g theilung IIL. Nr. 4 f, für den Altsißzer Christian Abtheilung 111. Nr. 10 auf Grund der Swuld- | Glogau, klagt gegen den Tischlermeister Carl Adolph, Gottlieb Steuer und dessen Ehefrau Marie Elisa- | urkunde vom 21, A Ü | beth, geb. Bastian, Dokument, bestehe

lte 3. Siß der Genossenschaft : j ister, woselbst unter Nr. 15,694 | Spa Ankum. :

: j ikation. Vom Verein 4479] | , In unfer Firmenregister, 1 : :ltnifi nshaft : reiter, zu Leipzig, vertreten dur ten Rechtsanwalt neues Syskem der S uon Wirth & Co: in | Apolda. F Tage is im | die hiesige E "6° Christ Spalte 4. L e pril 1863 gebildete Hypotheken- früher zu Prittag, jetzt unbekannten Aufenthalts, | Dr 3ehme dafelbft lagt gegen ihren Ebemann Concordia. Del Pat tlifte. Verschiedenes. | Zufolge L E lgende Einträge bewirkt N I. Der Gesellschaftsvertrag

nd aus der erwähnten Sculd- aus cinem am 20.-März 1871 dem Beklagten ge- den Sia Karl ‘Wilhelm Jätel aus Oppach, Sranffurt 14 pol gad 0 O diesseitigen Handelsregister folg vermerkt steht, E N irtrag auf den Kauf- | 1885. c. Eintausend Einhundert Thaler Reftkaufgelder- urkunde, dem Eintragungsvermerk vom 23. April | gebenen Darlehne von 3000 A mit dem Antrage | zuleßt in Leipzig, jeßt unbekannten Aufenthalts, Vom Büchertische. ini: worden: 2 fwaarenfabrikant Johann Christian Die Firma antheil, eingetragen gewesen auf den Grundstücken | 1863, dem Cessionsvermerk vom 13. März 1868, | auf Zahlung von 1486,85 M nebst 5% Zinsen seit | wegen bösliwer Verlaffung mit dem Antrage : - 1) Der Strump des Bauern Michael Franz Thürling zu Weesow | dem Löschungsvermerk vom 11. März 1875 und den | dem 19. September 1872, und ladet den Beklagten den Bellagten kostenpflichtig zu v Band 11. Nr. 27 und 40 des Grundbuchs von Hypothekenbuhs-Auszügen vom 22. April 1863 und | zur mündlichen Verh Weesow und Band I. Nr. 67 des Grundbuchs von | 17. März 1868

e tand des Unternehmens besteht in i der zu Berlin über- | Il. Der Gegenf F wirtb\chaftlicher U in Stadtsulza ist als Mitinhaber der Mee N Ne Ne 18 737 des Firmen- | der billigsten Beschaffung bester landwirth] erurtheilen, die Glasers Annalen für Gewerbe und | Friedri Bo in Stadtsulza gegangen. Verglei ? t andlung des Recbtsftreits vor Ehe mit der Klägerin gebührend fortzu tellen, At é wird für kraftlos erflärt. Kosten | die zweite Civilkammer des Königlichen Landgerichts 1 j ; i Werneuchen in Abtheilung II1. Nr. 61 resp. 11} trägt Antragsteller. f resp. 11 dort irrthümlich gelös{<t und unter den

i z | <s\toffe auf direktem Wege. | i l8registers eingetragenen ( Verbrauchs j A a een o N Des 9 Ml, 199 Fol. 287 B Le ‘Stadtsulza dur< A if iy naser inineireaister unter Ne. | U Dle G A eventuell im Weigerungéfalle Seiten des Bes Bauw Zeitgemäße Aufstellung von Fahrplänen Firma Fr. Bo>k : D i E da A Büch 2 Sqtas yy [ ber 1885, Bormi 11 klagten, die Che der Parteien vom Bande zu O IUA M E E ter M e Si eno Balduin Irmis in Stadt 15737 die gien: L E ain E s gez. Büchner. en 16. September , Sormittags 11 Uhr, trennen, ; M. Das Wasser ) 6 1 bezeihneten Firma. : 2 E la deres ib : A U Nummern 7 resp. 2 resp. 2 auf denselben Grund- Vorstehende Urtelsformel wird hierdur< zur | mit der Auftorderung, einen bei dem C, Ge- | und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhand» burg A U Sldotfen und ausgeführt von | sulza ift E s mit dem Sitze A Slastaenb@ L ine 7) er -Hosbesiver Lis Miet 5 ftüden wieder eingetragen für die Wittwe Thür- | Kenntniß gebracht, richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. lung des Rechtsstreits vor die erste Civilkammer E, il-Fngenieuren Hermann und Mannes in Apolda, den ib S. Amtsgericht. Il. L ain Ung, Des e. eco M ta Neumarkt, den E 1885, 4 E Iwe s a entlichen Zustellung wird | des Königlichen Landgerichts zu Leipzig auf ras Ee R qasdg o 1 Tect- A i - Drei Hunder aer Aesltaufgelderantheil, : ans, eler Auszug der Klage bekannt gemacht. den 3, Juli 1885, Vormittags 9 U r, eingetragen auf den zu c. angeführten Grundftü>en Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts J L s in Abtheilung 111. Nr. 62 resp. 12 resp. 12 für _des Köni

Nortrup, ; ; r

h j Budde in Walsum, : tragen worden. 2) der Hofbesißer Heinrich figur. Ueber ein neues Verbrennungs- und Lind>e. <merder, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ges- i Gerichts\chreiber des Königlichen Landgerichts. : Bertha Auguste Thürling, jeßt verehelichte Milch- [4365] händler Kessel zu Berlin,

A ; ; Gemeinde Rüfssel. V i 3 : Firmenregister ist mit dem Sie zu j [versammlung wird dur< den Vor- izungésystemz; mit Abbild. Vortrag, gehalten am lda Bekanutmachung. g, (4478) e E 15,738 die Firma: N L A îm Keetoblatt für den Kreis E SE E P E rie Jugelassenen Anwalt zu bestellen, F Bender 1884 von Friedr. Siemens A An [ e Beschlusses vom heutigen Tage ift Ber L. Bras) S it veröffentlicht. : Bekanntmachung. 9 A Biele dex M entlimén Mleellung wird diefer j zur Beförderung des S lraSntiieine, L 679 Band II. des diesseitigen Handels- (Geschäftslokal : Neue Friedrichstr. v gs Än Die Zeichnung geschieht re<tskräftig L für kraftlos erklärt. In der Aufgebotssahe des Köllmers A. Kuhnke | [4385] Desfentliche Zustellung, "Sens den 22. April (ag C e Friede Hesse vom Könsäliden Eisen, | —reasfters Inhaber der Kaufmann Louis Braf unters<rift des Vorstandes unter der Firm Alle Diejenigen, wel<e Ansprüche und Rechte | in Striewo F. Nr. 5/84. hat das Königliche Amts-| Der Bäermeister A. Mahn zu Greifswald, ver- l “Döllina - Nachruf» für Frie! Xe ubr, Die Sevütung | die KiAua, A O E untershr 1 inen: iht Bi b treten durÞd Rechtsanwalt Hae>ermann daselbst, : S 94 E bahn-Maschineninspektor C EUE 08 Minua Waguer Nah. in ; auf folgende Posten zu haben vermeinen: E ¿f aueh E O Ven Geritsassessor Flagt gegen den Handelsmann Wilh. Goete, fcüher | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. des Flufßeisens für den Maschinen-, Gründe 10 Sihinicde ele E ub A bie Olpotbete E über R e e t zu Hanéhagen, jet unbekannten Aufenthalts, wegen A

; ter kann jeder- s A Das Verzeichniß der Genossenshaf Eisenbahnbau; Vortrag, gehalten vom aae sbufes e de iatdilte Karoline Facobine Ullmann, Die Handelsgesellschaft in Firma: Lihtenow Band L. Nr. 32 des Grundbu{s von | nant Johann Erdmann in Kellaren, im Grundbuche | 2009 A nebst 5 %/6 Zinsen seit dem 8. Dezember [4390] Oeffentliche Zustellung. h Dr. Wedding. Bericht des Ausschusse Gau flüde B Abtheilung 111. Nr. 4 auf die Grund- | von Striewo Nr. 2 und

; ; Í ichte eingesehen werden. zeit bei dem unterzeichneten Geri L Rietschel & Henneberg Bersenbrü, den 1. April 1885. Bergrat 2 P ogt s-Maschinen- geb. Heylgeist, daselbst mit dem Sitze zu Berlin und Ae Sa argen \ Königliches Amtsgericht. 12 Abth. 111. Nr. 6 | 1884 aus dem Szuldshein vom 8, Dezember | Der Weißbinder Bernhard Braun zu Homberg, It e Se L S berithent eingétragen worben. ¡u Köln a. Rh. und Dresden (Gese haft reg ee M ende. üde Band 111, Nr. 94, 95 97, 98 des Grund- beziehungsweise 5 und von bier übertragen auf 1884, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Be- vertreten dur< den Rechtsanwalt U>ermann in meister Sten ien Vereins. Apolda, den 15. April 1885. it. IIT Nr. 9048) hat dem Hugo MRiege z u<s von Zinndorf Abtheilung T1 Nr, 1 a. und | Striewo Nr. 35 und 36 eingetragene Darlehns- | Îlagten zur Zahlung von 300 (6 nebst 59/0 Zinsen | Marburg, klagt gegen seine Ehefrau, Marie, geb. Sißungsbericht des elellro Englischer Eisen- und Großherzoglih S. Amtsgericht. IIL. Band 1, Nr. 30 des Grundbucis von Lichtenow forderung von 100 Thlr. = 300 A wird für kraft- seit dem 8. Dezember 1884, sowie zur Tragung der Jäkel, jeßt unbekannt wo abwefend, wegen Ehes Deutscher Marktbericht. Lin >e. Abtheilung 111. Nr. 3g, zur Mithaft übertragen | los erklärt.

i ist dieselbe unter Nr. 6326 a oes Prokura ertheilt und ist L A:

: besißer. res Prokurenregisters eingetragen 1 t L A lers des Habe, m atel do Bette | ile La Lde C lens s n e S ene L Ie auf det se Bedin Podames nba sie vrjenrate | ur angonvurs Beim ettSerliarung des Urtheils, und ladet den Be agten | theile dem Bande nach zu trennen un ie Ver- Die Reir ; ascine. 305 Gesellschaft ert 4. irma: „C. Nieter“ is vermerkt:

s S d 8 M E e S E 30s Kiialide Umtegerit du Greisowals, Dau: die Kosten aufzuerlege af late Trin und e Ms E i Ae Laie Bayreuth. Bekanutmahung, [4305] ist deren Löschung unter Nr. 5986 unsere cingetagene S ist dur Vertrag auf den

Gruntin a ‘Danvelditatind Gere Münche: on ges Amtsgericht, de Ode Amtégeriht zu Greifswald, Dom- | die Kosten aufzuerlegen, und ladet die Beklagte zur Vexsonalngaten. ea: Tafel VI | Jm hiesigen L ofeasbtlmei Prokurenregisters erfolgt. ¿Das idelögescäft ist Wilhelm, Tele ju

L ; i 4 raße 20, au mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Anlage 2: Literc : t Weimar. „Mechanische u i E übergegangen , wel<er

r B U Mei Sl fter end das Mate Imtégeride Zum “Bret ver, Gre nas, lu A d M e E L ngeciaus in 2G (Gftopeospette S i ter Ziff. 87 Band Bi Ire A Geselscbaftsregisters B Leiter Nr. 14 678 die Firma: unter unveränderter Fitma fortseßt; Registers

für Anna Louise Müller, später verehelichte Dahl, | kassenbüchern, erkennt das Königliche Amtsgericht diefér Aus ede Di [fentlliwen Zustellung wir arburg au E E e h idt e S A ete h , s ; i n ¿ug der Klage bekannt gemat. den 21, September 1885, Vormittags 9 Uhr, j; j tragen worden: _ j Ferd, nex 1 , als deren Inhaber der

"e Einl dert zwei und siebenzig Thaler sieben R E O, ider fe Die Klage gilt als zugestellt, wenn seit der leßten | mit der Aufforderung, einen bei dem gedacten Ge- Deutsche Kolonialzeitung, S 8 4a “A, Dur den Gele Gar J O : om 23. April 1885 sind am C P Friedrich Wilbelm Thiele hierselbst und als

Silbergroschen ses Pfetkige Erba eibe, eingetragen | 1) die Sparkassenbücher der städtischen Sparkasse fes Wb E cfleguges a die öffentlihen Blätter | richte Pa Mall Ju Meslelen. 8 A Deutschen Tan anen i Ah “" Slûäwuni(- des Generalversamm tan E ear in der Zufolge O G atr e érfolatt Bure A lafsug „Brandenburg a. H.“ neu

auf dem Grundstü>e des Aerbürgers Wilhelm zu Trebnitz: 7 i: : e ohen verflo “Trill, videe Quit 4 Bao L E uns wir e h Fürsten Reichskanzler zu [L rieden Fassung vom 3. Oktober 1853 O f E Tue Gesellschaftsregister, woe unter ngetrigen: / P Pat

August Gustav Lindenberg zu Werneuchen Band I. a, Hs M S 4 38 S, ausgefertigt Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Fischer, Kanzl.-Nath, Bee Gebüribtags, Konstituirung des E L r revidirten Fassung vom 19. März 1881 folgen Nr. 9443 die hiefige Handelsgesellschaft in : Brandenburg a. H.,

elung IN! Nr. 2 für die Witte ben in g Groß-Biavn (nt Se S M I. V. Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts, Pfälzischen Zweigvereins. Generalversammlung

r bren Ansprüchen und Rechten auf die Posten | b. Nr. 16144 über 633 ( 85 g, ausgefertigt E ausges{lofen. A

Amtsgericht. 2 : 5 : anke & Gutherz Königliches

j der Schlesishen Sektion zu Breslau am 0. Ner A) Die Lirma der Aktiengesellschaft, welche ihren verm Get d G aetpanin äs

für Robert Stolper daselbst. [4380] Oeffentliche Zustellung, [4394] Oeffentliche Zustellung. a Vortrag bes Herrn Grafen Frankenberg-Ti

Alt-Landsberg, den 18. März 1885. c. Nr. 14882 über 625 Æ 31 Pfg,, ausgefertigt | Der Bauer Albrecht i /

Königliches Amtsgericht. für Gottlieb S<warz in Haltauf.

; ; ; R A inkunft der S [4481] ig in Bayreuth hat, heißt niht mehr: Die Gesellschaft it dur Ueberein 37 des : : : Hot lin, Vortrag des Herrn Siß in Baumwollenspinnerei zu Bayreuth i aufgelöst. D, Nr. 048, Zu W.Zi f Gemeinde Geißelhardt, O A, Oebringte CEUaud, Ds U 15 Miet ues Professor Dr. Sacau, Vortrag ete Mile, Lava AnUD «Mechanische Baumwollen- N „Sm Vurderi n De Ain Fiemenregifers ms TOOO M ie Fie it j v: S nn, D, ; eigver E 18 äft un l u e C E d, Nr. 16339 über 698 A 57 S, ausgefertigt | dur Re<btsanwalt Hirschmann in Hall, klagt gegen | den Rechtsanwalt Justizrath Kuhlmeyer daselbft, fessor Dr. E chis Mitlledenuwads in \pinnerei. dkavital beträgt 1660000 M und ift das V 15,740 des Firmenregisters. R Pu ek, den 21. April 1885. Großh. für denselben, feine Ehefrau Sofiè Weinmann geb. Obenland, | klagt gegen ibren in unbekannter Abwesenheit lebenden purg Un) Bano Said infolge Aufrufs des | 2) Das Grundkap 19 Aktien zu je 1600 (6 Nr. 1 E it in unser Firmenregister unter | erloschen. Amtsgericht: Gante r. [N den A vér di G. Thäti t zu | werden für kraftlos erklärt. von Ohnholz, O.-A. Oehringen, zur Zeit mit un- Chemann, den Handelêmann Heinrich Deetz, zuleßt Alexandrien und D Saneinturih in Nd, E aérner 1037 A Aktien zu je 800 4 A die stiemai Badisches Amtsg s et en Antrag fe 4A f e Len ors U | Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden den bekanntem Aufenthalte abwesend, wegen Quasi- | in Brandenburg a. H, wohnhaft gewesen, wegen errn Profesor frikanishe Kolonie. Ueber die bis d * 520a.—1038a. und 520b.—1037b., | Nr. 15, Janke & Gutherz E 4482] den Eber als Generalbevo mes bnet 1, t A Antragstellern auferlegt. desertion mit dem Antrage, die am 7. Juni 1883 böslicher Verlassung auf Ehescheidung mit dem Än- le Dts nialpolitik Von Professor Dr. mit den Aktien sämmtli< auf den Inhaber it dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Dauxzig. Bekauntmachung. [ r, Haut Mes, he J8 unkerzeinete Amtsgerich Trebnitz, den 15. April 1885. ges<lossene Ehe des Klägers mit der Beklagten dem trage: das Band der zwischen ihnen bestehenden Ehe Französise ie Wavaheitén am Panamakanal zu wele i b Kaufmann Emil Gutherz hier eingetragen In unserem Prokurenregister ist heute snb Ln fige Di Uck ey cs gest lit über ei 99. Oktob Königliches Amtsgericht. Bande na zu sceiden,* und der Beklagten sämmt- zu trennen, au< den Beklagten für den allein Lexis. 25 hres 1885. Nebst Karte. Von L. lauten, om Aufsichtsrath ernannte Direktor ift | der (8 dic Prokura des Paul Johann Mese> für die die ge Stunde, ausgestellt über ein am 22, T Trelewski. lie Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen, und ladet | s<uldigen Theil zu erflâren, und ladet den Be- Anfang des Ja einem Fafktoristenleben in | 3) Der v der Gesellschaft im Sinne der | worden. E : | Firma W. Hoffmann (Nr. 986 des Firmenregister Besoud ¿u ia E aus E ag met inde e die Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Nets- (agten zur mündlichen Verhandlung des Rects. von Nehus, “G Wuiftuk des deutschen Geistes der R det S. G. B. Derselbe zeichnet Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma: | Firma W. E 4 D [eb Ha Lee “h “n O unt Le [4381] Oeffentliche Zustellung. streits vor die Civilkammer des Königlih Würt- | streits vor die zweite Civilkammer des Königlichen Westafrika. inigten Staaten von Amerika. Noch Art. i i ie E Aber ‘Bb 1 BL 61 0 Bd 1X "Bl. 345 | Der Kaufmann Wilbélm Sthulze zu Berlin, | tembergishen Landgerits zu Hall auf andgerihts zu Potsdam auf auf die Vereinigte A für fraftl a attieE N T | Alvenslebenstraße 10, vertreten dur den Rechtss Mittwoch, deu 21, Oktober 1885, Nienburg, 16. April 1885. mate Dp, Sandau

- die Co. gelöscht. 3 ; i Gesellschaft derart, daß er unter L. Cohn jr. & den 28, September 1885, Vormittags 9 Uhr einmal „die A>erwirths<aft auf den südbrasilishen e A zu Berlin, klagt gegen den Vormittags 9 Uhr, mit der i i Königliches Amtsgerict. I. Instrumentenmater Friedri Gustav Helm, früher | mit der Auffor

te in dasselbe Register i l8- | Ferner ist ebenfalis heu ge Ce Die : aft seinen Namen seßt. April 1885 begründeten offenen Hande , Gd1 die Prokara bés Kan ' x 4 0 A. W. Sellin. Literatur. mia O l Venertlvettacnmluna der | am 15. O idlokili S evrivite 130) sind unter M d l die Profura des Kaufmanns Dis Aufforderung, einen bei dem gedachten Kolonien“. ar Gese gebung, Verwaltung und Volks- 4) A e A erfolgt dur den Aufsichtsrath mittels gelan G Bio Fau Feanzidka Pau ; : derung, einen bei dem gedachten | Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. R Dr. go von Eye, e Der Auswanderer“. e ppa bs a e Ortes, Tacgès sowie der der K afmann Louis Cohn und die G E 2 Bone o e g 15 ge Des Bie Cie ee Eid, ustellen ‘wird dieser an A beben ven Zustellung wird dieser —> Revadtionelté Korrespondenz. Aus Brasilien. Tagesordnung E a Parcs "Rei hs- Dies ist unter Me, S unseres Königliches A mts tet j . . , i i | 3 | z a ee < Dw teen hee bng! ä gn Augzablung f Brillen des Mrgerldses A e P gperannt gemacht. Potsdam, den M e 1885, FrankfurterGewerbe- u. Man d Moe: S R ven BRUO E E des | regifters eingetragen n Sachen betreffend das Aufgebot des ar- | mit dem Antrage auf Verurtheilung de eklagten, all, den 21, Apr ! pril 1 | 0 e, Ï wf Nr. 1326 der Sparkasse der ländlichen darin zu willigen, daß die von dem Gerichtavoll-{ebee : Kübler, Gerihts\<{reiber der II. Civilkammer des | Nr. 3. Inhalt : Amtliche Na N en Se eibe Adetiass Gemeinden der Soester-Börde über 1714 4 33 -8 | Colberg am 27. und 28. April 1883 bei der König- | Gerichtsschreiber des Königlich W. Landgerichts, Fenialibe Santa | ge: 8. V erkennt das Königlihe Amtsgericht zu Soest in der lichen Vereinigten Ministerial-Militär- und Bau- E ste |