1885 / 97 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gesellschaft unter neuer Firma (vergl. O. Z. 37) weiterführen.

2) unter O. Z. 37 die Firma „Karl & Konrad Kern“ in Bühlerthal. Die Gesellschafter dieser am 23. Juli 1884 begonnenen cffenen Handels- gesellsbaft sind die Kaufleute Konrad Kern, Karl Kern jun. und Reinhard Kern, wohnhaft in Bühler- thal, welhe das vorher zwishen Karl (alt) und Konrad Kern daselbst betriebene Geschäft (Holzhand- lung) “— vergl. O. 3. 7 untex obiger Firma, beim Mangel ausdrüd>li< ertbeilter Einwilligung des inzwischen verflorbenen Karl Kern alt und seiner Erben als neuer Firma, weiterführen. Berechtigt zur Vertretung der Gesellschaft und Zeibnung der Firma find nur Konrad Kern und Karl Kern jun. ; leder dieser Genannten pie ater Einzelbereti- gung. Konrad Kern ift verheirathet mit Josepha, geb. Smidt, von Bühlerthal; na Ebevertrag d. d, Büblerthal, den 21. November 1848, ist die Errungenschaftsgemeinsbaft unter ihnen festgesetzt. Karl Kern jun. und Reinhard Kern sind ledigen Standes.

Bühl, den 20. April 1885.

Gr. Bad. Amtsgericht. Stehle. [4695] Falkenburg. Sn unserem Firmenregister sind die folgenden Firmen: Nr. 200. A. Fris, Nr. 165. Wittwe Splittgerber zu Datlilees heute gelös{<t worden. Falkenburg, den 21. April 1885. Königliches Amtsgericht.

Franksurt a. 0. Handelsregister [4694) des Königlichen Amtsgerichts zu Frankfurt a. O, Der Kaufmann Carl Albert Harttung zu Frank- furt a. O. ist in das unter der Firma: „Harttung & Söhne“ zu Frankfurt a. O. bestehende, früher Nr. 742 des Firmenregisters eingetragene Handels8ges<bäft des Kaufmanns Rudolf Otto Harttung zu Frankfurt a. D. als Handelsgesellscbafter eingetreten und ist die am 1. April 1885 crribtete offene Handels8gesell- {aft unter der Firma: „Harttung & Söhne“ unter Nr. 266 unseres Gesellschaftsregisters zufolge Verfügung vom 23. April 1885 am nämlichen Tage eingetragen.

Als Gesellschafter sind vermerkt: die Kaufleute Rudolf Otto Haritung und Carl Albert Harttung zu Frarffurt a. O.

Frankfurt a. O., den 23. April 1885.

Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung.

Frankfaort a. O. Handelsregister [4693] des Königlichen Amtsgerichts Fraukfurt a. O.

Die dem Georg Guelziaf zu Frankfurt a. O. von dem Kaufmann Joseph Uhles daselbst, in Firma Joseph Uhles & Co. ertheilte Prokura, Nr. 83 des Prokurenregisters, is gelös{t ¿ufolge Verfügung vom 24. April 1885.

Frankfurt a. O,, den 24. April 1885.

Königliches Amtsgericht. IT. Abtheilung.

Handelsregistereintrag. [4551] Nr. 3262. Zu O. Z. 16 des Firmenregisters irma „Heinrih Dreyfuß in Gernsbach“ wurde eute eingetraçen : i

Die Firma ist als Einzelfirma erloschen. Gernsbach, den 20. April 1885.

Gr. Bad. Amtsgericht.

(Unterschrift.)

Gernsbach.

Gmnesen. Bekauntmachuug. [4697] In unserem Handelsregister sind heute die nach- stehenden Eintragungen bewirkt worden:

1) im Firmenregister unter Nr. 307 die Firma E, Gillert und als deren Jnhaber der Kauf- mann Emil Gillert zu Gnesen ;

2) im Register zur Cintragung der Ausschließung der eheliten Güterçemeinscaft, unter Nr. 74:

Der Kaufmann Emil Gillert (in Firma

+ Gillert) zu Gnesen hat für seine Ehe mit Caroline, geb. Bruhn, die Gemetn- {haft der Güter und des Erwerbes durch Vertrag vom 1. August 1884 mit der Be- stimmung aus®ges{lo\sen, daß das Vermögen der Chefrau die Eigenschaft des vorbehal- tenen Vermögens haben foll.

Gnesen, am 21. April 1885. Königliches Amtsgericht.

Kiel, Bekanntmachung. : In das hieselbst geführte Gesellschafts- U ist am heutigen Tage ad Nr. 343 zur rma: Zuckerfabrik Neustadt in Holstein eingetragen:

Durch einstimmigen Beschluß der Generalversammlung der Actionaire vom 31, März 1885 U D de Gesellschaftsstatut in den 8. 4, 11, 16, 32 und 33 abgeändert worden.

Diese Abänderung befindet sich in Ab- \<rift Bl.-48 des Beilageheftes zum Ge- sells<haftsregister VI. E. Nr. 34.

An Stelle der ausgetretenen Mitglie- der des Vorstandes:

1) Bürgermeister Hans Gabriel in

Neustadt und

2) Hofpächter Wulf Christoph Wil-

: helm Theophile zu Brodau sind gewählt worden:

1) Bürgermeister a. D. Jacob Martens

: zu Neustadt zum Vorsitzenden und

2) Landmann Willy Hinrich Wulff zu

Gömnigtz.,

Kiel, den 22. April 1885.

Königliches Amtsgericht. Abth. 111,

Königsberg L. Pr. Handelsregister. [4701]

Das bisher von . dem Buchdrukercibesizer Emil Rautenberg hierorts unter der Firma Emil Ran- tenberg betriebene Handelsgeschäft is nah dem Tode des Inhabers laut Testament auf dessen Wittwe Augufte Rautenberg, geb. Schirwath, übergegangen, und wird. von dicser unter unveränderter Firma weitergeführt. i,

Deshalb ist die gedachte Firma am 21. April 1885 in dem Firmenregister sub Nr. 5929 gelöscht und sub Nr. 2878 unverändert eingetragen worden.

[4698]

A

ne

te di

de V

m

îa G

S

in vo

V

in

Königsberg i. Pr., den 22. April 1885. Königliches Amtsgericht, XIT.

Kolberg.

Kolberg.

der Gütergemeinschaft bei Kaufleuten Berinert, eingetragen :

Leipzig. für den Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute eingetragen worden :

zei c1P ne dur die hierfür zuständigen Organe ia derjenigen

Form, j leßteren vorges<rieben ift.

Naumburg a. S. Königliches Amtsgericht zu Naumburg a. S.

Col. 6 zufolge Verfügung vom 12. 15, Aprii 1885 Folgendes eingetragen worden :

Neisse.

f{lof

__ Bekanntmachung. [4699] In das Firmenregister ift folgender Vermerk ein-

getragen :

1) Nr. 130. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : der Kaufmann Levi Wunderlich zu Kolberg. 3) Ort der Niederlassung : Kolberg. 4) Bezeichnung der Firma: L, Wunderlich. 9) Zeit der Eintragung: Eingetragen zufolge Verfügung vom 18, April 1885 am 18. April 1885. Kolberg, den 18. April 1885. Königliches Amtsgerit. II.

_… Bekanntmachung. [4700] In das Register zur Eintragung der Aus\<{ließung ist folgender

Nr. z Der Kaufmann Levi Wunderlih zu Kolberg hat für seine Ehe mit Sophie, geb. Lewin, dur< Vertrag vom. 17. November 1879 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aut- ge\{lossen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 18. April 1885 an demselben Tage. Kolberg, den 18. April 1885. Königliches Amtsgericht. Il.

[4702]

Auf Fol. 4661 des Handelsregisters

daß die Statuten der Actiengesellshaft in Firma „Fabrik Leipziger Musikwerke vorm. Paul Ehrlih & Co, zu Gohlis bei Leip- zig“ in Gohlis dur< das in der General- versammlung vom 21. März 1885 beschlofsene revidirte Statut abgeändert sind.

Hierüber wird gesetzlicher Vorschrift gemäß anno

Folgendes kekannt gemacht:

Den Vorstand rer Actiengesellshaft im Sinne

des Gesetzes bildet das Directorium. Das leßtere besteht

aus einem oder mehreren Mitgliedern. Der ufsihtsrath bestimmt die Zahl der leßteren und

nimmt die Wahl derselben vor.

Erklärungen und Utkunden sind für die Gesell-

{aft nur verbindlib, wenn sie vom Directorium beziehentlih dem zwei fonftigen Vertretern der Gefellshaft abgegeben, beziehentlih unter Beifügung der Firma unterzeich-

oder den Stellvertretern oder von

t worden sind. : Zur Vertretung der Gesellschaft sind außer dem

Directorium beziehentlid dem oder den Stellvertre-

Prokuristen der Gesellschaft, sowie

rn berechtigt : welche vom Aufsichtsrath zur

ejenigen Beamten,

Mitzeihnung der Firma bevollmächtigt worden find.

Die leßteren haben ihrer Unterschrift cinen die

Bevollmächtigung andeutenden Zusaß beizufügen.

Die Willenserklärungen und Bekanntmachungen s Aufsichtsrathes werden für letzteren von dem orsißenden abgegeben, beziehentlih unter Bei- gung der Worte a t A Fabrik Leipziger Musikwerke vorm. Paul Ehrlich & Co. Der Aufsichtsrath.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- acungen erfolgen in dem Deutschen Reichs-Anu- ger sowie in dem Leipziger Tageblatt und Anzeiger

unterzeichnet.

welhe für Urkunden und Erklärungen der

Geht eines dieser Blätter ein, so genügt die Be- nntmachung in dem andern so lange bis die eneralversammlung ein anderes bestimmt hat.

Die Bekanntmachungen haben, dafern in dem tatute niht ctwas Anderes vorgeschrieben ist, ein-

mal zu geschehen.

Bei Berecbnung von Fristcn kommt der Tag, an

welchem die Bekanntmachung in den Geschäftsblättern

zum Abdru>k gelangt, sowie der Tag der Versamm-

uns beziehentli<h des Schlusses der Frist nicht in naß.

Die Einladungen zu den Generalversammlungen,

welch” leßtere, soweit nicht geseßlich das Direktorium bez. andere Personen hierzu verpflichtet oder bere<- tigt sind, Gohlis oder in Leipzig abgehalten werden,

vom Aufsichtsrathe einberufen und in

erfolgen der vorstehenden Weise mindestens drci Wochen r_ der Versammlung.

Der Zwe> der Berufung der Generalversammlung

soll jederzeit bei der Berufung bekannt aema<t wer- den und müssen alle Gegenstände und Anträge, über welche in der Versammlung verhandelt und Beschluß gefaßt werden soll, mindestens eine Woche vor der

ersammlung angekündigt sein. Leipzig, den 22. April 1885. Königliches Amtsgericht. Steinberger. Georgi, Akt.

[4703]

Bekanntmachung.

In unserm Firmenregister i bei Nr. 408: Carl Fr. Richter zu Naumburg a. S. April 1885 am

In Nordhausen ist unter der Firma Borchers & E eine Zweigniederlassung errichtet worden.

Bekanutmachung. [4704] In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 617

W. Malsky

die Firma :

zu Neisse und als deren Inhaber der Gasthofbesißer Wilhelm Malsky in Neisse getragen . worden.

am 18, April 1885 ein-

Neisse, den 18. April 1885. Königliches Amtsgericht.

Oldenburg. Amtsgericht Oldenburg. [4558]

In das Handelsregister ist zur Firma „Olden-

burgisch - Portugiesishe Dampfschiffs - Rhederei zu Oldenburg“ getragen:

In der am 21, März d. J. stattgehabten General- versammlung ist die Aenderung des zweiten Sabtes

auf Seite 306 Nr. 519

Absaß 2 des $. 14 der Statuten dahin be- ofen:

„Alle Urkunden und Erklärungen find für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit deren Firma nebst der Namensunterschrift des Direc-

tors oder zweier Procuristen verfehen sind,“

ein- /

Zu Procuristen der Gesellscbaft sind ernannt die Herren Kaufmann Georg August Louis Kellner hie- felbst und Kaufmann Gustav Eerbard Johannes Doering hieselbft.

Oldenburg, 1885. April 18.

Harbers. OIpe. : Handelsregister [4706] des Königlichen Amtsgerichts zu Olpe.

Im Genossenschaftsregister ift unterm 15. April 1885 Folgendes eingetragen:

1) Laufende Nr.: 12.

2) Firma der Genossenschaft :

Oberhundem'cr Spar- und Darlehuskas\en- Verein, eingetragene Genossenschaft.

3) Siß der Genossenschaft: Oberhundem.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft:

Der Verein hat den Zwed>, den fkreditfähigen und kreditwürdigen Mitgliedern desselben die zu ihrem Wirthschaftsbetriebe fehlenden Geldmittel zu be- schaffen, sowie Gelegenheit zu geben, Geldbeträae, für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirth- \chaft feblt, verzinslih anlegen zu können.

Der Vorstand besteht aus:

1) dem Landwirth Joseph Hanses Kettler

zu Rinseke, ) dem Landwirth Heinri Steinhof\ zu zu Rinsfecke,

Schwartme>e, 3) dem Landwirth Joseph Kleffmann 4) dem Maurermeister Joseph Be>kmann zu Marme>e,

9) dem Schreinermeister Egon Färber zu Ober-

hundem.

Die Zeichnung für die Ger ofser. schaft erfolgt, in- dem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werdeu.

Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und einem rcsy. zwei Beisitern erfolgt ift.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind von dem Vereinsvorstcher oder dessen Stellvertreter zu unter- zeichnen und dur dcs Sauerländische Volksblatt zu Olpe bekannt zu machen. #-- ‘Res jc Das Verzeichniß der Genossenschafter Einsicht_auf der Gerichts\chreiberei I ofen.

Tampier, Geridts\chreiber.

liegt “zur

OIpe. j Handelsregister [4707] des' Königlichen Amtsgerichts zu Olpe. Bei der unter Nr. 1325 des Gesfell]haftsregifters eingitragenen Gesellschaft : „Actiengesellschaft Siegener Dynamit- Fabrik“ zu Förde ist ¿ufolge Verfügung vom 22. April 1885 am selben Tage Folgendes einge- tragen : Durch Generalversammlungs- Beschluß vom 14, März 1885 sind die 88, 15, 19, 20, 21 und 26 des Gesellschaftsstatuts in Gemäßheit des Gesetzes betr. Aktiengesellschaften vom 18. Juli 1884 abgeändert und ist das Aktienkapital auf 300 00) M erhöht. Tampier, Gerichtsschreiber.

Oranienburg. Bekanntmachung. [4708]

In unserem Gesellscaftsregister is unter Nr. 9, woselbst die Schloßbrauerei Oranienburg, Actiengesellschaft, ‘mit dem Site in Berlin eingetragen steht, in Colonne 3, Siß der Gesell- saft, Folgendes eingetragen worden:

hinter „Berlin“: mit ciner Zweigniederlassung in Oranienburg. Eingetragen zufolge Verfügung vom 20. am 21. April 1885.

Oranienburg, den 21. April 1885.

Königliches Amtegericht.

Osterode. Handelsregister. [4710]

In das hiesige Firmenregister ist unter Nr. 282 die Firma B, Lewinsfki, als deren Johaber Kauf- mann Benno Lewi1 ski zu Osterode und als Ort der Niederlassung Osterode ¿ufolge Verfügung vom 21. April 1885 eiagetragen.

Osterode, den 21. April 1885.

Königliches Amtsgericht,

Osterode. Bekanntmachung. [4711] Bei dem -unterzèichneten Amtsgericht ist in das Prokurenregister unter Ne. 12 eingetragen worden, daß der Kaufmann Benno Lewinski zu Osterode für sein daselbst bestehendes, in das Firmenregister unter Nr. 232 unter der Firma B. Lewinskti eingetragenes Handelsgeschäft den Kaufmann Robert Lewinski zu Osterode zum Prokuristen bestellt hat. Osterode, den 21. April 1885, Königliches Amtsgericht. [4712] Rostock. In das hiesige Handelsregister ift laut Verfügung. vom 22. d. M18. unter Fol. 400 Nr. 794 heute eingetragen worden : Col. 3. Aug. Cords. Col. 4. Rosto. Col/10, R as Christian Cords zu

oftod. Rosto>, den 23. April 1885. Großherzogliches Amtsgericht. Abth. 111. typmann.

[4713] Rostock. Jn das hiesige Handelsregister ift laut Verfügung vom 22, d. Mts. unter Fol. 400 Nr. 795 eingetragen : Col; 3. Lucfenwalder Tuch- und Buclskin- Niederlage L. Domnauer. e 4, Rosto>. « 9. Kaufmann Leopold Domnauer zu Noftock. (. Kaufmann Theodor Pfingst zu Rosto. Rostock, den 23. April 1885. Großherzoglihes Amtsgericht. Abth. 111. Stypmann.

Siegen, Handelsregister [4652] des Königlichen Amtsgerichts zu Siegen. a, In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 126

bei der Firma E, Fries et Comp. zu Siegen in

Col. 4 am 21. April 1885 eingetragen :

Die Gesellschaft ist aufgelöt, das Handelsgeschäft nebst Firma mit den Aktiven und Passiven auf den Gesellschafter Schneidermeister Jakob Wil- helm zu Siegen allein übergegangen, weshalb die Firma hier gelö\{<t und im Firmenregister unter Nr. 487 neu eingetragen ist;

b. in das Firmenregifter unter Nr. 487 die Firma E. Fries et Comp. mit dem Sitze zu Siegen und als deren Inhaber der Schneidermeister Jakob Wilbelm zu Siegen.

¿Muse Gerihtss{reiber des K. Amtsgerichts.

Steele. Handelsregister [4719] des Königlichen Amtz3gerihts zu Steele. In unscr Firmenregister ift unter Nr. 62 die Firma Rheinisch-Westfälische Brodfabrik Ernst Benkert und als deren Inhaber der Kaufmann Ernft Benkert zu Essen am 10. April 1885 ein-

getragen. [4721] Vechta. Sn das Handelsregister ift eingetragen Nr. 182 Firma: M. Sieve. Siß: Lohne. Inhaberin, alleinige : Mina Sieve, Ebefrau des Landmanns Gerd Hinrich Sieve zu Lohne. Vechta, 1885, April 18. Großherzoglibes Amtsgericht. I. Pancraßt. Wertheim. Bekauntmachung. [4725] Nr, 3833. Die im diesseitigen Firmenregister unter O. Z. 147 eingetragene Firma: „Carl Groß, Buch-, Musik- und Kunst- handlung in Wertheim“ ist beute gelö\{t worden. Wertheim, den 12, April 1885. Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Wertheim. Bekanntmachung. [4726] Ier, 0822, Die: ini diefseitigen Firmenregister sub D. Z. 38 eingetragene Ficma „N, Seeguer in Wertheim“ ift erloschen. Wertheim, den 13. April 1885. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift).

Wertheim. Bekanntmathung. [4723] Nr. 3831. Zu O. Z. 160 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma „Friedrich Kappes in Wertheim.“ Inhaber derselben ift Friedri< Kappes, Schreiner und Handelsmann daselbst. Wertheim, den 14. April 1885. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.) Wertheim. Vekanntmachung, [4722] Nr: 3884, - Bu O: 2. 161 des Firmenregisters wurde heute cingetragen die Firma „Valentin Sehlör in Freudenberg“. Inhaber derselben ift Valentin Schlör, Handelsmann daselbft. Wertheim, den 14. April 1885. Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Bekanntmachung. [4724] Nr. 3830. Zu D Z 159 des diesseitigen Firmen- reaisters wurde heute eingetragen die Firma „Sebastian Kraft in Wertheim“. Inhaber der- selben is Sebastian Kraft, Kaufmann daselbft. Wertheim, den 14. April 1885. Großh. Amtsgericht. (Unterschrift)

Wertheim.

WittstockKk. Bekanntmachung. [4727] In unser Gesellschaftsregister it zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage unter Nr. 49 die Handels- ge|elschaft : Hamburger Engros-Lager, Mar Gerling & Comp. mit dem Bemerken eingetragen, daß die Firma in Wittsto> ibren Sit hat und der Kaufmann Mar Gerling persönlich haftender Gesell scafter ift. Wittsto>, den 13. April 1885, Königliches Amtsgericht.

Konkurse. (4681) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der „Nationale“ Lebensversicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit zu Berlin, Gescäftslokal Mohrenstraße Nr. 59, is zur Prüfung der na- träglich: angemeldeten Forderungen Termin auf

den 19, Juni 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. bierselbft, in der Jüdenstraße Nr. 58, 1 Treppe, Saal Nr. 11, an- beraumt.

Berlin, den 10, April 1885.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 51.

(682 Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Bankiers Hermann Gottfried Koeppe, in Firma „Hermann Koeppe“, Mohrenstraße Nr. 58, ist zur Abnahme der Scwlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shluß-

verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die von dem Justizrath Teichert als Mitglied des Aufsichtsraths beanspruhte Ver- gütung im Betrage von 75 6 der Schlußtermin auf den 16. Mai 1885, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte [. hierselbft, Jüdenstraße 58, L, Zimmer 15, bestimmt. Berlin, den 20. April 1885. Bollfraf, Gerichts\hreiber des Köntglichen Amtsgerichts I. Abtheilung 52, [4666]

Veber das Vermögen der Kauffrau Müller, Emma, geb. Neumann, hier, Dorotheenstraße 22, ah Fete, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Conradi, Weißenburger- straße 65,

Erste Gläubigerversammlung 13. Mai 1885, Vormittags 104 Uhr. :

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Juni 1885,

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 9. Juni 1885,

am

Prüfungstermin am 9, Juli 1885, Vormit- tags 10F7 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 12.

Berlin, den 24. April 1885.

Beet, Gerichtsschreiber des Königlichen Abtheilung ‘49.

[#5 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchbinders Moritz Kaeschel in Diedenhofen ist am Mittwoch, den 22. April 1885, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden.

Verwalter: Herr Geschäftsagent Lauter hier

Offener Arrest wird erlassen mit Anzeigefrist bis zum 16. Mai 1885,

Anmeldungsfrist für die Forderungen bis zu dem- selben Tage einschließli.

Erste Gläubigerversammlung Samstag, 16. Mai 1885, Bormittags 10 Uhr

Prüfungstermin Montag, 1. Zuni 1885, Vor- mittags 10 Uhr, im Sitzungssaale hiesiger Stelle.

Kaiserliches Amtsgericht Diedenhofen. gez. Wilßer. : Beglaubigt: Berger, Sekret., Assistent.

(479) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Manufactur- Und Kurzwaarenhändlers Carl Bott junior hier, Querstraße 7, ist heute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Koenig III. hier ist zum Kon- furäverwaltec ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum

26. Mai c. bei dem Gerite, Abtheilung V., anzumelden.

Zur ersten Gläubigerversammlung ist auf Sonnabend, den 9. Mai c,, Vormittags 10 Uhr,

zur Prüfung der Forderungen auf den Sonnabend, den 6. Juni c., Vormittags 11 Uhr, : im Amisgericbtsgebäude, Königstraße Nr. 71, Zim- mer Nr. 24, Termin anberaumt. i Allgemeiner Arrest ift erlassen mit Anzeigefrist

bis zum 7, Mai 1885. Elberfeld, den 23. April 1885. Der Gerichté schreiber des Königlichen Amtsgerichts. Atth., Y. Dehne.

Amtsgerichts I.,

l S)

(167) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Aktien - Gesellschaft Hermsdorfer Kohlenwerke zu Görlit, wird heute, am 23. April 1885, Nachmittags 1 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. O

Der Kaufmann Emil Felix hierselb wird zum Konkursverwalter ernannt.

Anmeldungsfrist bis 31. Mai 1885.

Gläubigerversammlung den 26, Mai 1885, Vormittags 10 Uhr.

Prüfungstermin den 23. Juni 1885, Vor- mittags 10 Uhr. : S

Königliches Amtëgeriht zu Görlig.

1] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Agenten und Com- missionairs Friedri<h (genannt &Friß) August David Zilgas zu Hamburg, TCrostbrü>e L 2, Etage, in Firma Fr. Zilgas, wird heute, Nach- mittags 3} Uhr, Konkurs eröffnet. i e

Verwalter: Buchhalter J. M. Delbanco, große Bleichen 5. : :

Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 19. Mai d. J einschließli. ;

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner germ 29, Mai d. J., Vormittags 1 Uhr.

Ariiéaeridht Hamburg, den 24. April 1885,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber

67] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgeriht Homburg in der Pfalz hat am 22. April 1885, Nachmittags 5 Uhr, be- hlossen : :

„Es sei über das Vermögen des Färbers und Kaufmanns Christian Frey, in Homburg (Pfalz) wohnhaft, der Konkurs zu eröffnen.“

Als Verwalter der Konkursmasse wurde ernannt r Stadtschreiber Peter Bül>lein in Homburg

falz).

N zur Wabl eines Verwalters, sowie eines Gläubigeraus\<u}es : Montag, den 11. Mai 1886, Vormittags 8 Uhr. : :

Aeußerster Anmeldetermin: 31. Mai 1885.

Prüfungstermin: Montag, den 15. Juni 1885, Vormittags 8 Uhr, ¿zu Homburg (Pfalz).

Homburg, den 22, April 1885. i :

Die Königliche Amtsgerichts\creiberei. I. Sclimmer, stellv. Gerichtsschreiber.

01 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des ail. Rentiers Matthias Muhl in Kiel wird ur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, jur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- trzeihniß der bei der Vertheilung zu berüsichtigen- en Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- ger über die ni<t vecwertheten BVermögens\tü>e er Schlußtermin auf

den 18, Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, or dem Königlichen Amtsgerichte hieselbst bestimmt. | Kiel, den 22. April 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIlI. : (gez.) Goldbe>-Löwe | Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

1] Befanntmaqung.

Ueber das Privatvermögen des Kaufmauns ar Berustein hierselbft und über den Privat- haß des Kommerzienrath Jacob Bernstein er ist am 23. April 1885, Vormittags 9 Uhr, }. Konkurs eröffnet. Verwalter der Rechtsanwalt Vogel hier.

rste Gläubigerversammlung

en 13. Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, k dem unterzeichneten Gerichte, P aninér Nr. 18,

Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 15, Juni 1885. Prüfungêtermin den 9. Juli 1885, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. (gla tener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Mai

Königsberg i. Pr,, den 23 April 1885. Königliches Amtsgericht. YII. Zur Beglaubigung: Mathesius, Gerichtsschreiber.

(4) Konkursverfahren.

Ueber den Natlaß des am 13. April 1885 zu Alt-Glieni>e verstorbenen Schlächtermeisters Friedrich Robert Emil Eichhorn wird, da die Bormünderin der als Erben hinterbliebenen minder- jährigen Kinder, die Wittwe Elisabeth Eichhorn, geb Partenbeimer, ¿u Alt-Glienike, den betreffenden Antrag geftellt, au die Ueberschuldung des Nach- lasses glaubhaft gemacht hat, heute, am 23. April 1885, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet,

Der Kaufmann Rosenbach zu Berlin, Wallner- theaterstraße Nr. 19, wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 1. Juni 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur BeschlußfaFung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\bufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- ftände auf

den 18. Mai 1885, Vormittags 104 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 22, Juni 1885, Vormittags 104 Uhr, vor dem unl1erzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Berpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sade und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anfpru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11, Mat 1885 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Köpenicf, Hellwig.

(460 Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Kaufmanns L, West- phal zu Köslin wird heute,

am 22. April 1885, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. _ Der Rechtsanwalt Timm zu Köslin Konkursverwalter ernannt.

Frift zur Anmeldung von Konkursforderungen bis zum 20. Mai 1885. Erste Gläubigerversammlung zur Wahl des Verwalters u. #. w. am 16. Mai 1885. Vorm. 9x Uhr, und Prüfungstecmin am 5 Zuni 1885, Vorm. 11 Uhr, im Zimmer Ur. 29,

Offener Arrest mit Frist bis zum 14. Mai 1885.

Königliches Amtsgericht zu Köslin.

[4651] Konkurs Strauß.

Ueber das Vermögen des Banquiers Siegmund Strauß zu Krenznach ift heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter : Necbtsannalt Wegeler hierselbst,

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Mai 1885, sowie Anmeldefrist bis zum 28, Mai 1885. Grfte Gläubigerversammlung am Montag, den 18. Mai 1885, Vormittags 9 Uhr, und allge- meiner Prüfungstermin am Montag, den 1. Juni 1885, Vormittags 9 Uhr. S

Kreuznach, den 23, April 1885,

Holthausen,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

wird zum

1) Konkursverfahren.

Ueber das Nacblaß-Vermögen des Gartenguts- besißers Karl Friedrih Schmidt in Franfkezau ist heute, am 22. April 1885, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Leonhardt in Mittweida. :

Frift zur Forderungsanmeldung bis zum 23. Mai

85

Erste Gläubigerversammlung, Prüfungs- und Ver- gleih8termin Montag, den 1, Juni 1885, Vormittags 10 uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis ¡um 23, Mai 1885

Mittweida, am 22. April 1885.

Fähni

Jähnig, Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst,

[4674]

Ueber den Nachlaß des dahier verstorbenen Händlers Jacob Brandftettexr wurde heute, den 23. April 1885, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Hülfsgericbts\<reiber Swneider hier. Anmeldefrist 19. Mai 1885. Gläu- bigerveriammlung und Prüfungstermin 28, Mai 1885, Vorm. 9 Uhr. Offenec Arrest mit Anzeige- frist bis 19, Mai 1885.

Niederbroun, den 23. April 1885.

Schweißer, K. Amtsgerichts\<reiber.

(4667) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Gunfkel zu Nordhausen wird heute, am 23, April 1885, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. : :

Der {Kaufmann August Bluhme hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. /

Konkursforderungen sind bis zum 25. Mai 1885 bei dem Gerichte anzumelder. :

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<hu}ses, und eintretenden Falls über die in $. 1209 der Konkursordnung bezeiGneten Gegen- ftände auf

den 11. Mai 1885, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 17. Junt 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeineten Gerichte, Zimmer Nr. Termin anberaumt.

G 41

Allen Personen, welche eine zur Konkursma}e ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinsctuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wel{e fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung tn Anspru nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 18. Mai 1885 Anzeige zu macen.

Königliches Amtsgericht zu Nordhauseu. 11. Abtheilung.

(4541) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Wirthschaftsbesizers Carl Friedri<h Fleischer in Frankenstein in Sathsen ist am 22, April 1885, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Verwalter: Rechtsantwoalt Bürgermeister Mésser- {midt in Oederan.

Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1885.

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin :

26. Mai 1885, Nachmittags 3 Uhr.

Oederan, den 22. April 1885 Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Güttler.

[4669] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handluug L, Man- teuffel et Co. zu Osterode wird heute, am 24. April 1885, Vormitiags 914 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet.

Der Kaufmann Oscar Rautenberg von hier wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen find bis zum 1. Juni 1885 bei dem Gerichte anzumelden,

Es wird zur Beschlußfaffung über die Wakßl eines anderen Verwaltecs, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<usses und eintretenden Falls über die in 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 15. Mai 1885, Vormittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 12, Juni 1885, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besin haben oder zur Konkurs- mafe etwas s{<ulvig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besite der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 14. Mai 1885 Anzeige zu maten.

Königliches Amtsgericht zu Osterode Ostpr.

O Bekanntmachung. Betreff : Konkurs über das Vermögen der Firma S. Oberdorfer dahier und über das Privat- vermögen der Juhaber Max Oberdorfer und Jakob Weißmaun, Kaufleute dahier. Das Kgl. Amtsgericht Regensburg I. hat in Stattgebung des von Bankier Sigmund Oettinger dahier am 18. d, Mts. gestellten Antrages angesibts der vom Theilhaber Mar Oberdorfer am gleiben Tage erklärten Zablungsunfähigkeit über das Ver- mögen der Firma S. Oberdorfer dahier wie über das Privatvermögen dex Juhaber Mar Ober- dorfer und Jakob Weißmann, Kaufleute da- hier, am 20. ds. Mts,, Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet und den K. Advokaten und Rechts- anwalt Vorbrugg dahier zum Konkursverwalter

ernannt. : Offener Arrest erlassen mit Anzeige- und Anmelde-

frift bis Dienstag, den 7. Juli 1885. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den 19, Mai 1885, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin: Freitag, den 17. Juli 1885, Vormittags 10 Uhr. an Gericbtsftelle, Geschäftszimmer Nr. OL/IE Regensburg, 21. April 1885. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Regensburg T. Der geschäftsleitende Kgl. Sekretär : 8) Hen>y.

(L

Kaiserliches Amtsgeri<ht Straßburg. 4 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Photographen Guftav Adolph Mengler hierselbst, Rabenplaß s, ift heute, am 22. April cr.,, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, der Re<tsanwalt Dr. von Wein- rih hierselbst zum Konkursverwalter ernannt, die An- zeigefrist ($. 108 der Konkursordnung) auf den 6. Mai 1885, die erste Gläubigerversammlung auf Don- nerstag, den 7. Mai 1885, Vormittags 113 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf Mon- tag, den 1. Juni 1885, Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Amtsgerichtslokale, Kommifssionszimmer, und Endtermin zur Anmeldung von Konkursforde- rungen auf den 23. Mai 1885 festgeseßt worden.

ur richtigen Auszug: Der Gericts\chreiber : Piro.

[4672]

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Weilheim vom Heutigen is über das Vermögen des Krämers, Bä>—ters und Anwesensbesißzers Friedri Krottenmüller in Penzberg Nachmittags 4 Uhr der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Bankvertreter Jakob Patschoky in Weilheim.

Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 13. Mai l. Js, einschließlich.

Anmeldefrist bis 13. Mai l. Js. eins{ließli<.

Zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigerauss{usses und eintretenden Falles über die in S. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist Termin auf den 21. Mai 1885, Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal, anberaumt.

Weilheim, am 21. Aptil 1885.

Der ges<äftsleitende K. Amtsgerichte sekretär:

(l, S) Felbinger.

[4467 ( 7 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bleichers und Zwir- uers Ernst Wilhelm Hänish in Hänischmühe wird beute, am 23. April 1885, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Retbtsanwalt Seidemann Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen find bis zum 19. Mai 1885 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus[\<hu}ses und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkuréordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forderun-

gen auf den 27. Mai i885, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Königliches Amtsgericht zu Zittau. Heinichen. Beglaubigt: Act. Junge, Ger.-Schr.

[4650] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gehöftspähters Wilhelm Wienkoop zu Sunr- dishe Wiese wird nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hierdur< aufgehoben.

Barth, den 22. April 1885.

Königliches Amtsgericht.

bier wird zum

8 Konkursverfahren.

In tem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Zeitz, alleinigen Inhabers der Firmen Pelz- uud Rauchwaarenhandlung J. F. Zeiß Sohn und Baukgeschäft Paul Zeit ¿u Berlin ijt in Folge cines von dem Gemeinschuldner gemacbten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche

Bergleihstermin auf den 9, Mai 1885, Vormittags 10 Uhr,

vor dem Köaigliwen Amtsgerichte I, hierselbft, Jüder straße 58, I. Treppe, Saal 21, anberaumt.

Berlin, den 11. April 1885.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtszerichts [I., Abtheilung 48.

[4449] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen de3 Weiß- und Posamentierwaarcenhändlers Albert Grunowsfi, ia Firma E. Meztenthin Nachf. hierselv\t, Jnvalidenftraße tr. 113, ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Berwalters und zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Sclußverzeich- niß der bei der Vertheilung zu berü>si<tigenden Forderungen Schlußtermin auf

den 18. Mai 1885, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht [. hierselbst, Jüdenstraße Nr. 58, 1 Treppe, Zimmer Nr. 11, be- stimmt.

Berlin, den 18. April 1885.

Pae B, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I,, Abth. 50.

#68] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlächtermeisters Albert Gaesche zu Friedrihs- berg wird auf Antrag des Gemeinschuldners mit Zustimmung aller bekannten Gläubiger, nachdem in dec geseßlichen Frist, feit Bekanntmachung des An- trags, Widerspru Seitens eines Giäubigers nicht erfolgt ist, eingestellt.

Berlin, den 23. April 1885.

Königliches Amtsgericht. Il. Abtheilung VII,

4 Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma „Philippi Crères“ zu Boenheim ist in Folge der Zustimmung aller Konkarsgläubiger, welche Forderungen angemeldet haben, na S. 189 Abs. 2 der Konkursordnung heute eingestellt worden. (N. 4/83.)

Bockenheim, 18. April 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

6] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Chr. Söreusens Na<hf., JFnhaber Kauf- mann Angust Georg Diedrich Pauly hierselbst, ist zur Abuahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scluß- verzei<niß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbbaren Vermögensftü>e der Schlußtermin auf

Dienstag, den 19. Mai 1885, Vormittags 107 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgerichte, Abtheilung IL, be- stimmt. | :

Bremerhaven, am 22. April 1885.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts IL. : Trumpf.

9 D d, f. (47% Konkursverfahren.

Das Konkursvecfabren übec das Vermögen der Wittwe Eduard Pohl, Emilie, geb. Siebel, hierselbft ift nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Elberfeld, den 21. April 1885.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtösgerichts, Abtheilung V. : Dehne. [4473]

Nr. 8815. Ueber das Vermögen des Müllers und Bäd>ers Serafin Wunderle von Hofsgrund wurde heute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwalter Gr. Herr Notar Straub dahier. Anmeldetermin bis 15. Mai 1885, erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 23, Mai 1885, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Mai 1885.

Freiburg, den 21. April 1885. idt

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: 9 agner.