1885 / 99 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

T c ee E è e “s n v Sis 4 s pr L D "F L S Ds F P L e ag 2 F G L T S) B L) Odi eg T T E S lie: E s 5 E oon Das | i E P L S as

- E Ae T L E E a

r

[9645 - - c - - i N s 12049] H . D ch z werden daher hierdur< eingeladen, zu dieser Ver- Steinko lenbauverein euti land zul ODelsuis.

sammlung an dem bezcihneten Orte zu erscheinen „_ Die Aktionäre obigen Vereins werden bierdur zu der am 16, Mai 1885, Vormittags und fi von 24 Uhr Nachmittags an dazu anzu- | #12 Uhr, im Saale des Hotels zur „arünen Tanne“ in Zwickau stattfindenden dreizehnten ordentlichen

melden, indem die Anmeldung um 4 Uhr geschlossen Generalversammlung

wird, Auf die Tages3orduung sind gestellt : Tagesorduung: 1) Vortrag tes Gesc%äftsberivtes. :

1) der Vortrag des Geschäftsberichts auf das Bericht des Aufsibtsrathes über Prüfung

Jahr 1884, 9) 2) der Antrag des Aus\cusses auf Justifikation L E L DBTIEOS der Jahreére<hrung von 1884, 3) es Ser Se ang nee Desbarge. St t beid Breslan, den 24. April 1885. 3) die Eraänzuna8wa here Mea As euwabvt eines Aussitlêratbsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden und wieder wähl- S Königl Fi -Di í fa plare des Ges Aft cs für baren Herrn Kohlerwerksbesißers Ecnst Ebert in Zwieau. E E B Us bei De Ih, Ematithal's Rade: niglihe Eisenbahn-Direktion S z L Ec M E ( Ver C 7 Na 11 Ubr an werde dio M hle nd Sti L L A. N ¿A »v M43 G in mprang fFenommen wer en; na J em T i N a o die Allianäre v 8. Mat 188: wol. Von (t werben die ZBadtl- und Stimmzettel gegen Vorzcigung der Aktien oder der vor- És í : 5 : f { dem Pana Bauv L ereins L Bockau s{<riftsmäßigen Depositenscbeine ausgegeben. 2. €. findet Zahlung vur no<h an unserer Bilanz der Meinerfer Dkermühle, É i 4 [9] V V DA S vei L N S 4 C Ce - z 9 w o D » Antrag auf | als auch auf der Expedition des Rehtsanwalts Kör- | , „,., Der Geschäftsbericht liegt 14 Tage vorher bei den Zahlungsftellen des Vereins sowie dem Casse stt “gs 95. Avril 1885 E am 31. Dezember 1884. T l net Zwi ‘Mbboluna bereit Ueas Werklsbüreau in Oelsnitz für die Aftionäre zur Abholung bereit. Bremen, den 25. April 1885. Saa E E ner in Zwi>au zur Abholung bereit liegen. Oelsuis i. E., den 15. April 1885 Der Vorstaud. 5 O E Zwiau, am 25. April 1885. E E C. H. Wätjen, Vorsitzender An Motoren-Conto : Per Das Direktorium SOOET Al, s Ee E

A E L Nob. Hey, Grundstü>-Conto:. ._. |. + H 15 000|—}| , des Oberhohndorfer Forst-Steinkohlenban- Vorsißender des Aufsichtsrathes. vollz. Direktor. Schleusecn- u. Stauwerk-Conto: L Bereins. Beftand am 31. Dezember 1884 5 398/70 E Rechtsanwalt Körner. A. E. Smidt. Abschreibungen 1884 5% . : ) 31 1 Lorenz Bauer. Gebäude-Conto: Bestand am 31. Dezember 1884 Abschreibungen 1884 29/6 . Maschinen-Conts: Bestand am 31. Dezember Abschreibungen 1884 6%, . Geräthe-Conto: Bestand am 31. Dezember Abschreibungen 1884 209/69 Sad>-Conto: Bestand am 31. Dezember Abschreibungen 1884 20% Speicher-Conto : Bestand am 31. Dezember 1884 Abschreibungen 1884 29/9 . Pferde- und Wagen-Conuto: Bestand am 31. Dezember 1884 Abschreibungen 1884 20/6 Caf}a-Conto: Bestand. . General-Waaren-Conto: Bestand xFourage-Conto : Bestand Die Staatsregierung ist bis auf Weiteres bereit, Conto-Corrent-Conto: Debitores) au eise nit dur vier theilbare Anzabl von Aktien Dubiose Forderungen zu convertiren, und zwar mit der Maßgabe, daß, | sofern die Änzahl der eingereihten Stücke ter vor- bezeichneten Verhältniß:aßl nit entspricht, die Ausgleibung des in Staats\chultvershreibungen nit darstellbaren Ueberschußbetrages dur< Baar- zahlung bewirkt wird, wobei stets der näcbst niedrigere darstellbare Betrag in Staats\culdverschreibungen gewährt, dagegen der baar zu zahlende Betrag nach dem um 1% verminderten Course, welcher für Staats- s{uldvershreibungen der 4°%/igen consolidirten An- leihe vor dem Tage des Umtausches zuleßt an der Berliner Börse bezahlt worden ist, berechnet wird. Der in Staats\{uldverschreibungen nicht darstell- A | bare Nominalbetrag, welcher na< Maßgabe der obigen Bestimmungen in baar umzure<nen ist, wird " vom 1. Januar 1885 ab mit 49/9 verzinst. Die Staats\c<huldverschreibungen find mit laufen- den, im Januar und Juli fälligen Zinscoupons für | den Zeitraum vom 1. Januar 1885 ab versehen. Da der letzte ausgefertigte Dividendenscein der O Stamm-Aktien der Breslau-S<hweidnitz-Freiburger : Eisenbahn-Gesellschast für das Jahr 1884 lautet, Hypotheken | so find bei dem Umtausche der Aktien nur die d | Talons miteinzuliefern. | Die Frist, innerhalb wel<er die Aktien einzureichen sind, wird in Gemäßheit der Bestimmung im Ab- ü | saß 3 des 8. 7 des Vertrages vom 12./16. Oktober | 1883 auf ein Iahr, also bis zum 31. Mat 1886 | einschließli< mit der Maßgabe festgeseßt, daß die } Inhaber der bis zu diesem Zeitpunkte niht präsen- tirten Aktien den Anspru auf Gewährung von | Staatsschuldverschreibungen verlieren. Die Inhaber der niht umgetauschten Aftien sind im Liquidations- | verfahren, mit dessen Eintritt der Anspruch auf die Gewährung der ihnen für ihren Aktienbesitz zuge- sicherten Rente, au wenn die Aktien abgestem- [pelt worden sind, erlischt, ledialih auf den Antheil an dem vom Staate vertrag8mäßig zu entrichtenden aufpreise angewiesen. i Bei der Königlichen Eisenbahn- Hauptkasse zu Berlin ônnen die den Aktien entsprecenden Staats\chuldver- | schreibungen 2c. niht Zug um Zug, sondern erft einige [Fage nad der G Juen E E : O avlteferung der zu ertheilenden Jnteriméquittung ; dia 13 . 140 368/80 E A taushgeshäft mögli {nell E S Os 5 103 308 80 m das ganze Umtauscbgeshäft mögli ne E 2 Mrt tf E 61 908/78 j abwi>kein zu können, ersuber wir um genaue Bes- Einnahme für Privatfestlichkeiten —TDEDEGIFE F atung folgender Formalitäten : i 940 458/1 Gewinne und Verlust-Conto, Bilanz, Bericht des | Die Aktien nebst zugehörigen Talons fowie die R Verroaltungsrathes und der Dircction und neue [gej)ammte darauf bezügliche Korrespondenz find vom Statuten sind vom 30. April a. c. zur Disposition 1. Juni 1885 ab dicekt an cine der vorbezeichneten der Herren Actionaire in Hamburg bet Dres. | beiden Hauptkassen nicht aber unter der Donnenberg & Jaques, gr. Theaterstraße 46 und in Adresse der bctreffenden Direktionen kosten- Rendsburg in der Carlshütte. | frei einzusenden. S Hamburg, den 27. April 1885. Jeder Einlieferung umzutauschender Aktien ist ein Der Verwaltungsrath. Anmeldeschein mit Nummernverzeibniß beizufügen, E wozu Formular vom 20, Mai cr. ab von den vor- en Dau ae E dh und Ee ent- 5069 ï D pre<hend der auf den Anmeldescheinen gegebenen [ | Bilanz-Conto [Anweisung auszufüllen sind. am 31, December 1884, genehmigt dur die Nach erfolgter spezieller Prüfung der Aktien, Generalversammlung vom 27, April 1885, Talons und dec Anmeldescheine mit Nummern- Activa. verzeichnissen findet die Ausgabe der Abfindungen Grundstücke: 1526054 qm, , # 5682 141, 28 gegen vorherige Quittungsleistung und Rückgabe der O C 151 927. 20 tva ertheilten Jnterimsquittung statt. M 500, Anmeldescheine mit Nummer- Verzeichnissen, Hypotheken-Forderungen 234 795. 77 sowie Quittungen in anderer Form können D 807, 37 viht angenommen werden. i Gean e 1 005, 26 Auswärtigen Präsentanten werden die ihnen zukom- C C O =— e dée GNRn ues d O e, Suvothetzinsen 3 T H 1 S F L R 1 \erths der Effekten 2c., falls ni<ht etwa anderweit d E S Passiva. N Deklaration ausdrü>lih gewüns<t wird, dur die Abschreibungen vom Grundstü>k F °% A M. 5 924 400.

Die geehrten Afktioräre des genannten Vereins

S Zwi>auer Brü>enbergSteinkohlenbau-Verein.

Die Actionaire es überschriebenen Vereins werden biermit zur diesjährigen ordentlichen Geueralversammlung,

wel<{<e Montag, den 11. Mai 1885,

im Hôtel zum Deutschen Kaiser in Zwi>au statt- finden foll, eingeladen. Beginn der Anmeldung 84 Uhr, der Verhandlung 94 Uhr Vormittags. Tagesordnung : 1) Vortrag des Jahresbericbtes. 2) Vortrag der Jahresre<hnung, Justification derselben und Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinnes. 3) Antrag auf Abänterung des $8. Statuts. 4) Ergänzungëwahl des Aufsichtsrathes. Der Geschäftsveridt liegt vom 27

{5050] 5 x : Die bei dieser Abstemvelur q Deutsche Nationalbank in Bremen.

r «g 7 - , E ¡anung von 39 M pro Aktie erfolgt mit der Aus- Die Dividen i ) andigung bezw. Uebersendung der vertrag8mäßigen Vie ivi dure für das Zahr 1884 von Abfindung für die konvertirten Aktien. Reichsmark 25,50 per Actie Sohle (frei von Einkommenstener)

&ehlen die hiernab sür vorher auf Neate no<

BE N mm F nit abgestemvelten Akti endigen besondere

fann acgen Einlieferung des Dividenden{<eins Nr. 1 t abgestempelten 1ftien nothwendigen De onderen vom 27. April bis 30. Mai a. e. in

Anmeldescheine, so erleidet der Umtausch durch die

16 t q 4 9 er Ü ov O i ontsyrodhon Bremen an unserer Ca}. naträgliwe Aufstellung derselben eine entsprechente Berlin bei der Direction

Verzögerung. Gesellschaft,

fällig werdente Zus | [5034]

à S. - . - - . _ Preußische Central-Bodencredit-Actiengesellschaft. ; Die Dividende pro 1884 is dur< Beschluß der Generalversammlung der Actionaire auf pro Cent auf das cingezahlte Grundkapital festgeseßt worden. Die Bezahlung derselben erfolgt mit 21 Mark pro Actie vom 27. April cr. ab: in Berlin an der Gesellschaftskasse, Untec den Linden 34, in Frankfurt a. Main bei dem Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne, fu Köln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jun. & Co. gegen Einlieferung des Dividendenscbeins Nr. 15. Berlin, den 25. April 1885.

ergebenst eingeladen.

der Jahresre<nung nebst Bilanz und Bescbluß- ; i eb iz und Beschluß der Dise-onto-

Die Direction. AActien-Gefellschaft,

Passiva.

[1261]

A #14

.| 330000

| . j 126000 /— 45 7383

M |S A

135 000|— Actiencapital-Conto Hypotheken-Conto . Accept-Conuto . Reservefonds3-Conto Ueberweifung pro 1884 Conto-Corrent-Conto : Creditores E E Dividenden Conto: Dividende pro 1884 2%. Gewinn- und Verlust-Conto: Brutto-Gewinn E Davon ab: Dubiose Forderungen A Abschreibungen auf Scleusen- und Stauwerk- (Conto 5% N Gebäude-Conto 2% . L TSI: Maschinen-Conto 6% . 3 265. Geräthe-Conto 20%. 335. Sack-Conto 20% . 1.249. 10 Speicher-Conto 2% . j 145, Pferde- und Wagen: Conto 0 A L OO

35 des Ee : 4

Breslau-Shweidnih-Freiburger Eisenbahnu- [5945] _ Gesellschaft.

Im Auftrage des Herrn Ministers der öfentlicen Arbeiten und der Finanzen fordern wir in Ausfüh- rung des S. des dem Geseße vem 24, Januar 1884 (Gef. S. 11) beigedru>ten Vectrages vom 12./16. Oftober 1883, betreffend den Uebergang des Breslau - Schweidnitz - Freiburger Eisenbahn - Unter- nehmens auf den Staat, die Inhaber der Stamm- Aktien der Breslan - Shweidnigt - Freiburger

Eisenbahn - Gesellschaft auf, diese Aktien Pom E: uni 1885 ab gegen Empfangnahme

der vertragëmäßigen Abfindung in Staatschuldv:r- {reibungen bei unsercr Hauptkasse in Breslau oder hei der Königlichen Eifenbahn-Hauptka}se in Berlin (Leipziger Platz Nr. 17) einzureien.

Cs werden je für vier Aktien à 600 (A Staats- {uldverschreibungen der 42/igen consolidirten An- leihe zum Gesammt-Nennwerthe von 2700 M ge- währt. Zu diesem Bchufe sind Stücke von 5000, 2000, 1000, 500, 300 und 200 ausgefertigt wor- den, Wünsche auf Gewährung von Apoints be- stimmter Höhe werden, soweit es mögli ist, berüd- sichtigt werden.

1% Lugau-Niederwürschuiter Steinkohlenbauvereiu. Die laut Bekanntmachung vom 4. August 1884 ausgeloosten

40 Stück unserer Part.-Obligatiouen k. Anleihe: Nr. 48 49 104 219 222 233 238 958 9287 304 381 #91 395 416 459 468 615 631 643 746 764 800 824 890 926 928 947 948 1021 1053 11

1150 1164 1166 1173,

45 Stü unserer Part.-Obligationen Lx. Anleihe:

Nr. 23 64 107 176. 437 500 507 516

12 301/35 8271800 13192915 36 408/55

6 600 |—

(. April ab an den Zahlstellen des Vereins zur Abgabe bercit. Zwid>au, den 22. April 1885. Das Directorium des Zwi>auer Brücenberg Steinkohlenbau- Vereins. Dr, Sur. H. H. Bérag.

7 87 566/40 489 499 500 S. 1 751/30 23 1128 1147 L 5441605

9 orz! 3 265|—

5140 4 d 0947 Generalversammlung der Actien-Gesellswaft „Deutsches Tageblatt“ in Liquidation. Sonnabeud, den 16. Mai 1885, Berlin, Weinhandlung Hausmann, Jägerstr. 5 Abends 7 Uhr.

1884 949 584 669 703 706 749 811 825 859 935 984 995 1023 1043 1106 1116 1175 1214 1221 1298 1231 1270 1301 1353 1393 1464 1492 1534 1583 1605 1640 1726 1777 1833 1872 1912 1944,

39 Stück unserer Vart,-Obligationeu XXXk. Anleihe:

j Tagesordnung: Nr. 10 82 159 145 176 187 204 25 217 234 278 305 349 350 389 414 422 5:04 590 1) Liquidationsbericht. 938 944 590 634 647 649 724 729 741 844 916 32 986 1005 1098 1128 1136 2) Neuwahl des Aufsichtsraths. 1300 1317 1485,

Der Vorsitzende des Aufsihts3raths

und Liquidator: F. Graf Behr-Bandelin.

Dezember 1884. E

Eingezahltes Actiencapital . . 4%/0 Tündbare Central-Pfandbriefe 5% fündbare Central-Pfandbriefe (zur Rückzahlung am 1. October 1873 Seitens der Gesellschaft gekündigt) C S 3 000|— 9% unfündbare Central-Pfandbriefe de 1871 . , [10592 250 9% untündbare Central - Pfandbriefe de 1872, | 1873 Série T und 1, 1874 und de 1876 439/o unkündbare Central-Pfandbriefe de 1872 Serie I und ITI, 1874 Serie I, 1875 und de 1877 43% unkündbare Gentral-Pfandbriefe de 1879 . . 4°/o unkündbare Central-Pfandbriefe de 1880, 1881, 1882, 1883 und de 1884 E Convertirte 5% unkündbare Central-Pfandbriefe 20 Cd Am 2. Januar resp, 1. April 1885 fällige, sowie no< nit abgehobene Zinsen auf Central-Pfand- briefe und Communal-Obligationen aus 1880, 1881 1882 1883 E E A Verschiedene Depots gemäß Art. 2 sub 7 bes Statuts (mit Einschluß des Che>-Verkehrs) . Besi Cd á Amortisations-Zuschlags-Conto S Noch nicht abgehobene Dividende von 1880, 1881, 1882 und 1883 N ¡

COIO) Oberhohndorfer Forst:Steinkohlenbau-Verein.

Die 30. ordentliche Generalversammlung des Oberhohndorter Forst-Steinkohlenbau-Vereins joll Sonnabend, den 30, Mai 1885, Nachmittags von vier Uhr an,

im kleinen Saale des Gasthofs zur grünen Tanne in Zwickau abgehalten werden.

[5035] Bilanz vom 31.

90

90 30

1884 M. 2 259,

4 269, 1884 4 980

vom 1, Mai dieses Jahres ab

der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, Herrn Ebuard Bauermeister, Zwickau, jowie bei unserer Werksfasse zu Lugau

7 1492

60

4 438/20 77670 113 924/65 Ce Ae 1216|— 59 063/75 | L 06 SONIAE l | 558 726/35 ; Der Dividendenschein Nr. 1 gclangt vom 1. Zuli a. e. ab s Bankhause B. Magnus in Hannover mit 4 30 zur Aus- zahlung ‘Meinersen, den 31, Dezember 1884. Der Vorstand : F. Ha >e. W. S<hwanned>e.

Bilanz der Hanusa-Saal- Actien - Gesellschaft

abgeschlossen per 31. Dezember 1884,

M S M S 710 000|— . |__410 000|—

1 120 000|— 16 993/80

1136 993/80

j 5 684/97 |

1131 308/83 | | 6 650 000,— | | | noh laufend . e 00 000 700 000|— |

100 000 |— i 14 379 39 114 379/39 Abschreibung 5 % 6 71897 bschre j —| 10866042

Sie A E | 16 248 44 G ele C | 3 500/— Bankguthaben C Waaréetbestand. . . Vorausbezahlte Affecuranz . Í Noch zu fordernde Zinsen . . ,

S ï Mete a a6 Gewinn- und Verlust-Conto. . .

Hiervon: Ueberweisung an den 29% Dividende

M 827. 80 6 600.

Bleibt Gewinn-Vortraz pro 1885

eingelöst. Die Inhaber dieser Obligationen werden daher hiermit aufgefordert, den Nominalwerth derselben von M. 150 resp. 46 309 nebst Zinsen vom 1. Januar bis 30. April c. vom 1. Mai dieses Jahres ab unter Rückgabe der Obligationen sammt Leisten und Zinsscheinen vom 1. Juli 1885 und folgende zu erheben und bemerkt man hierbei, daß i

Reservefonds 10/9

M D 14 400 000|— 846 300

Activa. Caffa u. Wechselbestände Anlage in Lombard- Darlehn8geschäften LaufendeRNecnungen mit Bankhäusern gemäß Art. 2 des Statuts 2c. Anlage in Hypotheken- Darlklehns-Geschäften, _Val. p. 31. Dez. 1884 Hypothekaris sicher ge- stellte Vorschüsse auf Coursdifferenz u. f. w. aus Hypotheken-Ge- {äften u. dergleichen Vorschüsse aus Com- munal-Darlehn2- Ge- \<äâften, Val.p 31.De- jeber 184 Anlage in Communal- Darlehns- Geschäften, Val. p. 31. Dez. 1884 Anlage inWerthpapieren gemäß Art. 2 sub 8 | des Statuts 2255 332/90 VorausbezahlteCoupons | von Central - Pfand- O Haus-Conto (Geschäfts- Local „Unter den Lin- den 34“) ;

M 3 519 566 23

2 033 862/36

850/35

| 998 726/35 Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungémäßig geführten Büchern der Gesellschaft überein- stimmend gefunden. Meinersen, den 3, März 1885. Die Revisions-Commission : A. Süße, Steller.

mit dem 1. Mai a. c. die Verzinsung dieser Obligationen aufhört. Gleichzeitig werden die Jnhaber der bereits früher ausgeloosten Obligationen und zrwoar : L. Anleihe: E. Anleihe: Nr. 201 339, Nr. 380 712, abermals aufgefordert, die hierauf fälligen Beträge zu erheben.

Lugau, 12. April 1885. 57 622 100! Das Directorium. . (D222 U E : L

; L On Pfandleih-Anstalt Stuttgart. P Ne<hnungs-Abs<hluß pr. 31. Dezember 1884. 4ETAE M E

19 538 550/—

[4331]

Activa. Passiva.

[S M [4

Activa. Passiíiva. M.

Actien: Capital L restirende Einzzhlung .

C Laufende Hyvothekzinsen . Reserve für Abonnements

Grundstü>k Hansasaal . Gesellschaftshaus .

342 8 66 | | |

M. 3C0 000 89/50

15 425/70 348/82 343/82

25 830/37

581 800|— 46 617/83 4 275

9 790/30

Aktienkapital-Conto Dividenden-Conto . Meservefonds-Conto . R A Conto unverre<neter Verkaufsposten Mehreriöfe-Conto . S Bank-Conto .

2 167 331/43 Immobilien-Conto Mobilieu-Conto i, G Werthpapiere- Conto 5000 46 Reichs-

aaleihe à 101% und Zinsr. . 5 100/— Pfänderkapital-Conto . ; 133 662/95 N Noiignatione Con... 4 254/03}| Conto p. Diversi s 626/33 ; H : Conto der Gebühren-Auéftände 10 656/95} Gewinn- und Verlust-Conto 13 604 12 | M ; 100 009/— | Conto vorausbezahlter Feuerversiche- | | 3 747\—]}| Reservefonds . E S rungs-Prämien E 1 776/50 |

| Ueberschuß der Activa über die Passiva . . . 11786 392 94 | 356 268/66 356 26886

1 400 000 | Soll. Gewinn- und Hat.

208686322|10 208686322 10] E pr

: L 208686322 1 | Berlin, den 31. Dezember 1884. An Mobilien-Conto: Abschreibung E

Preußische Central-Bodencredit-Actiengesellshaft. , Interesse-Corto . .

Dr. Facobíi. Bossart. Herrmann. « Verwaltungékosicn-Conto |

Revidirt und richtig befunden. «» Soldo: l —— | Berlin, den 19. März 1885. Gewinn pr. 1884 M 13 381,03 | Für den Verwaltungsrath. Die Nevisoren. Gewinnübertrag e |

v. E>kardstein. Hardt. Bergner. Neubauer. von 1883 223,09 |

ne und Vertysi-Cauto,

F Lik H M. e)

Neubau Wiener Café und Restauration . 2 979 621/18

1 0/

Abschreibung

431 308 8:

Inventar, übernommen . . Neuanschaffungen

Berlust-Conts.

S Für Saldo-Vortrag vom Vorjahre . 223/09 « Gebührcn- und Zinsen-Conto: Pfandscheingebühren Mk 991,60 Zinse und ordent- liche Neben - Ge- Buben . e 2007263 Außerordentliche namentli: Lager- gebühren

Credit. M S | Konfsignations- | P

MReserve-Vortrag. 350 432/94 | Provision, Courédiffe- | renz, Depotgebühren. 643 288/41 Zinsen aus Geschäften na Art. 2 sub 1,2 und 3 des Statuts Verwaltungs- und Prü- fungsgebühren na< Art. 2 sub 1, 2 und 3 Des Gat Zinsen, Coursgewinn 2c. aus Geschäften nah Art.2 sub 8d. Statuts

| 555 95 | 161/80 | 6458 35 | 451/33 | 239 05 | 386/33 |

j

Witt. 70 512 63

13 604 12

| 638 483,13 638453 13 Gewinn- und Verlust-Re<hnung der Hansa-Saal-Actien-Gesellschaft

abgeschlossen per 31. Dezember 1884, Verlust. M S : S | Concert-Einnahme Saison 1883/84 M 41 886.02 | Ausgabe für Musik : e 45 584,— Verlust } Concert-Einnahme Saison 1884/85 46 25 626.85 | é E Mésérve fue 1880 L E O TOOBO 0 786108 —46 19 836.55

21A -> Aubgabe für Mus, , -, 1690| 9 985 Ueber|<uß

Saldo-Verlust | 280/8: | 9 . . * . . | |

Debet.

Zinsen auf Pfandbriefe und Com- munal-ODbligationen nah Art. 2 V 4 S.

Zinsen auf Deposit-Gelder na Art. 2 C S,

Verwaltungskosten, persönliche: Ge- hälter, Remunerationen, Diäten, Méisévergltunn 1 wv L;

Verwaltungskosten, sächliche: Miethe, Heizung und Erleuchtung, Schreib- materialien, Porto, Steuern, În- fertionsgebühren u. \. w.. s

Einrichtungskosten, insbesondere für Herstellung der neuen Coupons- bogen und der Central-Pfandbriefe, ferner Pfandbrief- und Communal- Dbligationen-Stempel, Insertions- gebühren aus Arlaß der Pfandbrief- C,

Pensionsfonds s

Zu verwendender Gewinn a Hiervon entfallen aemäß Art. 55

des Statuts 5 9/9 zum RMeserve- fonds. E

« 4254,88

T O O —| 2899710 510 49

29 730 68

4 F > 1 or! so 8 405 301 « verfallene Pfändermehrerl böse

7835

9973068 Stuttgart, den 25. April 1885. Der Borstand.

|

8 687 5656 Ausgaben für Waaren. . |

Einnahme aus den Villards. .. . . ., Ñ ¿ e RGEIGO He R Mee L

184 874! [5036]

Pfandleih-Anstalt Stuttgart.

In der heute abgehaltenen 13. Generalversamm- lung wurde die Dividende pr. 1884 auf

10 Mark p. Aftie festgeseßt.

Die Coupons werden von jeßt ab von der Württemb. Vereinsbank und an unserer Kasse, Gerberstr. 3. Nach der heute vorgenommenen Ergänzungswahl des Aufsichtsraths besteht derselbe nunzzehr aus den erren : s J. Guimann, M. Hausmeister, E. Mokbl, Ed. Pfeiffer, G. Reiniger, F. Schulz und A. S Spring | bleiben Stuttgart, den 25. April 1885, Ab eine Reute bis 5% für das î Der Vorstand. eingezahlte Grundkapital von L

A6 14 400 000, N 720 000 720 000 Der Resi von [5015] vertheilt sh als:

600 000|— Tantième 10% laut Art. 55 des Statuts 4 60 000.

557 3178: 28 386/58 386/33

no< zu fordern Netto-Ucbershuß vom Panopticum . . e s « Wiener Café ,

28 772/91 23/67 1442/14 301/15 7051263

Siaatsabgaben ; g Bnsertionen A aen Garten-Concert-Ausgabe . 14.065|91 3 144/20 3 063/80 32 164/45 568/62 12041 33 E Ï 16 526/42 E 4117/37 Staatsabgabe für Privatfestlihkeciten . 2 705/10 D S 2 929/07 Det Aldgaben i 2 56011 Hausunkosten für Grundsteuer, Wassergeld, Feuer- | kasse, Schornsteinfeger und Treppenbeleuhtung 25

Binsen

A Eis

Feuerung . . Beleuchtung . Affecuranz Salaire . Löhne

1389 473

69 473/68 T 320 000|—

9 I

Grundstü>e-NReparaturen . N ; a

General-Versammlung

der Actien-Gesellschast der

S | Post auf ihre Kosten zugesandt. s GROERE L T 11 403 94

Actien-Capital .

Superdividende der Actionaire 3$ 9% auf A 14400000. , 540 000.

600 000/—| 600000

Reserve-Vortrag auf reue Rechnung

396 919/26

10 552 259/56

Berlin, den 31. Dezember 1884.

Preußische Central-Bodencredit-Actiengesellshaft.

DE SUCOL

Bol Herrmann.

Revidirt und ri<tig befunden. Berlin, den 19. März 1885.

Für den Verwaltungsrath. Hardt, Genehmigt in der Generalversammlung vom 25,

v. E>kardfstein.

Die Revisoren. Bergner. Neubauer. April 1885,

Witt.

I10 552 259/56

Holler’shen Carlshüttes. Rendsburg,

zuvor bei den Herren Notaren Dres. Bartels & des Arts, gr. Bäckerstraße 13 burg, zur Abstempelung und Entgegennahme von Einiritts- und Stimmkarten einzureichen.

Bilanz und Bericht des Verwaltungsrathes und der Direction.

waltungsrathes auf Genehmigung derselben.

am Freitag, den 15. Mai cr., 2: Uhr, im Waarensaale der Börsenhalle in Hamburg. Die Herren Actionaire werden ersu<t, ihre Actien Sto>fleth, in Ham-

Tagesordnung : 1) Vorlage der Gewinn- uad Verlust-Conto und

2) Vorlage neuer Statuten und Antrag des Ver-

3) Wahl des Aufsichtsrathes.

S

348 441. 88 M 6 272 841. 88

Berlin-Charlottenburger Bauverein

Act.-Ges. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. G. Grafe. H. Hanke. Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Ver-

lust-Conto habe i< geprüft und mit ordnungsmäßig C Büchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden.

Berlin, den 20. Februar 1885. Z Í C. F. W. Adolphi, ger. vereid. Bücherrevisor.

Au wird auf Verlangen der Eingang umzutau- shender Aktien portopflichtig bestätigt, sofern die Absendung der Gegenwerthe nicht bald geschehen ann.

Unter Hinweis auf die Bekanntmachung vom 31, Januar 1884 machen wir no< auf Folgendes aufmerksam :

Befinden si bei den zum Umtausch einzultefern- den Aktien no<h niht auf Reute abgestempelte Stücke, fo ist für diese cin besonderer Anmelde- hein mit Nummernverzeichniß, wozu Formulare bei denselben mehrerwähnten Hauptkafsen zu haben sind, aufzustellen und beizufügen; die Aktien selbst {ind jedo< nah Anleitung des Formulars für den Um- Ns den übrigen umzutauschenden Aktien einzu- bnen,

Der Aufsichtsrath:

A. Schelp f.

C. F. Bunsen.

it den Büchern und LVel:gen übereinstimmend gefunden : E y Ed. Zinkeisen.

G. F. A. Guhl.

Organuisationskosten: Diud déx Actien M 400.— Stempel der Actien « 3125.—

Urin N C N A N L Maklerkosten und Auslagen . A 1134.10 B C 150.—

* . . *‘

| | _

174 814 66

Der Vorstand: H. Denker. C. Larson.

Heinr, Wehrenberg jun.

1 284

3 929) 11 309 965

3 656

îÎ l | l j l s l

20 34110 174 814 66