1885 / 100 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S B

E Ey E Ij i in Diemer Ee O D A E E L N ad

[5312] [5019] Nennzehnte ordentliche Generalve sammlung

Náhmaschiuen-Fabrik vormals Frister & Noßmaun, des Danziger Sparkassen-Actien-Vereins. . d : Die He Akti des Danziger Sparkassen-Actien-Vereins we hiemi 1r statuten- Actien-Gefellschaft, Berlin. mäßigen E R eibintliden k auen on Barton mng tb Artikel e “Bar gg gr M ed e

î - B ) 1876 Bilanz-Conto a m 31. Dezember 1884. 2 Sonnabend, den 16. Mai 1885, Nathmittags 43 Uhr,

« 4 [4 { im Vereinslokale hier, Langgasse Nr. 11, eingeladen.

[2164] [5305]

Bilanz der

Banque d’Alsace et de Lorraine.

Messieurs les Áctionnaires sont convoqués en Assemblée générale ordinaire et en AssembIée générale extraordinaire pour le Samedi 9 Mai 18S5 à 1} heures de releyée à Vhôtel de la Chambre de Commerce à Strasbourg. : S M S L S Ordre du jour de l’assemblée générale ordinaire : 1) Baarbestände incl. Giro- | Actien-Capital . 6 000 000

Gotha

————————————

Privatbank zu

am 31. Dezember 1884,

S j E Tagesordnung : 1) Bericht der Direktion und Revisionskommission über das Geschäftsjahr 1884 resp. Er- theilung der Decharge. r uad ) Berathung und Bescblußfassung

Rapport du Conseil d'administration sur l’exercice 1884. Guthaben bei der Reichs- Reservefonds 600 000 29 Rapport du Commissaire de surveillance. bank und dem Gassen- | Specialreserve 91 468 39 39 Approbation des comptes, fixation du dividende. verein in Leipzig . | 754 983/44 Reserve für präcludirte 49 Décharge au Conseil d’administration. 2) Wecselbestände: | |

An Jmmobilien-Conto : Grundftü> und Bauli(bkeiten . Abschreibung 5 9% . ey

1 378 555/87 68 927! (b i ( ü lber den Ankauf resp. Neubau eines neuen Ge Thaler-Banknoten .

“1309 628/08 13 791/86

|

713 658/61 71 365/86 642.292 /75 163 694/46 E 20 000|— 19 683/76 39 633/76 13 227/76

S

Zugang in 1884

» Betriebs-Juventar-Conto : A Abschreibung 10 9%

Zugang in 1884

Mobilien-Conto: E Zugang in 1884

Abschreibung 33L 9% .

Materialien-Conto: / Materialien-Beftand bei der Inventur Waaren-Couto: 2 C 229 011/97 E E E E E L L 100 053/99 auswärts C C A 818 892 30

Debitoren-Conto : i S F L 68/82 Außenstände E Ee 2 928 5051/3!

Cafa-Couto :

Kassenbestand

Wechsel-Conto:

S ab für Zinsen, Damago 2c.

Affecuranz-Conto : unverbrauchte Prämie

1323 419

183 054

1147 9582

2 699 274

265 000

26 456

10 096

6 251

+= D

6 467 497

I Dl

Credit.

Per Actien-Capital-Conto Obligationen-Couto . Reserve-Fonds-Conto Delcredere-Conto . . Obligations- Zinsen- Conto . Dividenden-Conto 1881 . . Dividenden-Conunto 1882 . Dividenden-Conto 1883 . Creditoren-Conto: S schuldig für Materialien 2c. . n «On «„ im Conto-Correntverkehr

Gewinn- und Verlust-Conto: Gewinn-Vortrag von 1883 Gewinn pro 1884 , :

Vertheilung desselben : zum Reserve-Fonds 5 9/5 von 4 185 969, 52, , 43 9/0 Dividende von M4 3900000. . ZOITEAG U B

91 013 34 082/9: 28 516 1

2 645 185 969 1

9 298 175 500|— 3 816 04 188 614 52

3 900 000 2 000 000 100 009 100 000

25 900 12

18

240

E

53 613‘

88 614

64

| Gewinn- und Verlusi-Conto am 31. Dezember 1884.

67 497/73

Debet. A. P

An Jmmobilien-Conto:

59% Abschreibung auf M 1 378 555, 87, »= Betriebs-Juventar-Conto:

10%, Abschreibung auf A 713 658. 61. »-= Mobilien-Conto:

333% Abschreibung auf A4 39 683, 76. .

68 92779 71 365/86

13 22776 153 521/41 Obligatious-Unkosten-Conto: Ba Abschreibung sämmtlicher Kosten der Emission und der Ab- lôsung der alten Hypotheken . N Conto-Corrent-Conto : Verluste und Abschreibungen . Zinsen-Conto: Discont im We@selverkehr, Zinsen in laufender Rech- E Oypothefenzins en-Conto: Zinfen pro I. bis III. Quartal . Obligationszinsen-Couto: Binfen pro 1V. Quartal à 5% .

Saldo, Reingewinn . J

Ó Credit. Per Gewinn-Vortrag aus 1883 -„ Fabrikations-Conto:

Bruttogewinn

abzügliß< der Betrîiebs- und Handlungs- A

5 D

Der Aufsichtsrath: Sigismund Born. Vorstehende Bilanz, ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden. Berlin, den 9. April 1885. Die Revisions-Commission : Rudolf Reisner. Gustav Wolff.

Der Vorstand:

Alexis Riese. R. Gellert. F. Quenstedt.

Gerichtlicher Bücher

[5313]

Die Dividende pro 1884 is auf 43 % festgeseßt und wird demgemäß der Dividendenschein Nr. 15 unserer Aktien

mit 13¿ Mark u ab S & ‘Busse, Bebrenft Herren Born use, Behrenstr. 31,

hierselb eingelöst.

Berlin, den 27. April 1885. Nähmaschinenfabrik vormals Frister & Roß-

manu, Actien-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrath. Die Direktion. Die Revisions- Commission.

[5566] Norddeutsche Zute-Spinnerei & Weberei.

Der unterzeichnete Vorstand macht hierdur< in Gemäßheit $8. 190 a und 222 des Geseßes vom 18. Juli 1884 bekannt, daß die \{Niedersächsische

Bank zun Hannover Jute-Spinnerei & Weberei und deren Aufsichtsrath beim Landgericht zu Hambu erhoben hat mit dem Antrage: festzustellen, daß der Bes{luß der versammlung vom 24, März 1885,

ment der Aktien und Prioritäten [l

dem Betriebsfonds der Gesellschaft zu

IV, Kammer für Handelssachen anberaumt. Der Vorstand

—-

A S

68 927 79 | 71 365/86

| 13 22776

99 030 59 691

29 869: 20 945

25 000 88 6145:

2 645

74 027/72

76 672/72

sowie das Gewinn- und Verlust-Conto haben wir geprüft und mit den

C. F. W. Adolphi,

revisor.

gegen die Norddeutsche

zeitigen rg Klage

General- soweit er

die Abschreibung von '# 15 000 für Place-

aut Pro-

\spekt zum Gegenstande hat, re<tsungültig sei und daß demgemäß die Beklagten zu verur- theilen seien, die vorgenommene Abschreibung dieser 4M 15 000 in den Büchern der Gesell- schaft rü>gängig zu machen und diese Summe

zuführen.

Tertuin zur Verhandlung ift auf den 8. Mai 1885, 11 Uhr Vormittags, vom Herrn Vorsitzenden der

der Norddeutschen Jute-Spinnerci & Weberei,

\chäftshauses. Statuts. 9) Gehalt und Pensionsangelegenheiten. schriften des Aktienageseßcs vom 18. Juli 1884.

3) Bestimmung über die etwaige Verwendung des Gewinnübershusses na< $8. 18 des 4) Wakhl eines Dircktionsmitgliedes, eines Stellvertreters und der Revisionskommission.

6) Bespre<hung über Abänderungen des Gesellschaftsstatuts unter Berücksihtigung der Vor-

Danzig, den 25. April 1885. Die Direktion des Danziger Sparkassen: Actien-Vereins. Olschewski. Kosma>. G, Mix. tto. Otto Steffens.

[4302] Nechuungs-Abs\chluß der Magdeburger Hagelverficherungs-Gesellschaft für das Rehnungsjahr 1884. L

L Gewinn- und Verlust-Conto. K s

Einnahme. 1) Reserve-Vorträge aus dem Borjahre : a. für rod nicht verdiente Prämien (Prämien-Reserve) .

vacat

„_ nit abgehobene Entschädigungen (Schaden-Reserve) . 2) Prämien-Einnahme: a. für direct ges{<lo}sene Versicherungen mit K 207,558,136 Ver- siherungs-Summe C b. aus der früheren Verbindung mit der „Donau* in Wien, nach- träglih vereinnahmte Prämie . G S 3) Nebenleistungen der Versicherten: Police-Gebühren . S 4) Zinsen, abzüglich der verausgabten R e S 9) Agio-Gewinn auf verkaufte Effccten . A é 6) Berlust des Jahres 14

b. für no<h nit regulirte S&äden und für festgestellte aber no<< | | |

1,999,722/21

5 08] 1,999,727 /29 21,801 /03 74,635 86 8,845/20 261.539/38 2,368,179 70

Summa : Ausgabe. 1) Eingegangene aber no< nit verdiente Prämie (Prämien-Reserve) vacat 2) Entschädigungen: a, für regulirte S{äden

i : d 1,829,440/92 b, Reserve für no< nicht festgestellte Entschädigungen

2,269/12 | 1,831,710 04 115,618/17

hierzu Regulirungékosten . 1,947,328/‘

3) Abschreibungen auf:

a, Immobilien .

E

C S

d, Forderungen aus dem Jahre 1883 . ., 6 D O 18S «3378.65

vacat A 3,200/29

434/60 len

4) Verwaltungskosten : E a. redi der Agenten und General-Agentur-Administrations- B C 2 D SONIHOe Sau abzüglich der Provision von der Magd. Allg. Vers.- Act.-Gesellsh. für deren Geschäftsverwaltung , 5) Sonstige Ausgaben: a. Cours-Verlust auf Rimessen e S c. Beiträge zur Beamten-Pensions-Cafsse .

O 210,824115 M. 388,191. 79 |

195,512. 89 192,678/90| 403,503

60155 3,319/69 6,356/89) 10,278

2,368,179

Summa

IT. Bilanz.

Activa. 1) DepotweWsel der Actionaire à 1000 (4 pro Actie . 2) Sonstige Forderungen : Rar b. Guthaben bei Bank-Instituten e c, im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie antheilig auf das laufende Jahr treffen . G C d, anderweit . s 3) Cafsen-Bestand . 4) Capital-Anlagen : a. Hypotheken . b. Werthpapiere: Nominalwerth: M 14,400 40/0 Anleihe des Kanton Bern . C2000 S I P Srtipung Eis.-St. E » 932,800 82 St. Aclien der Oest. Vers.-Gesf. D « 125,000 4°/9 Magdeb.-Leipziaer Eis.-Pr. B.,. « 922,900 49/6 Preuß. conf. Staats-Anleihe « 932,900 49/0 Rechte-Oder-Ufer-Eis.-Pr. . « 90,090 49% Westpreußische Pfandbriefe . 50,000. fé. 849,600. Courswerth am 31. December 1884 , A 890,552, 14 q E c E Cd s it G Al e d, Darleben gea Mandat S 5) Bruttowerth- der Grundstücke C 6) Inventar: : j a. Möbel, Hausrath, Bücher, Drucksachen, \cilder 2c. abgeschrieben, : 2 b. Bestand an Papier- und Schreibmaterialien . 7) Gewinn- und Verlust-Conto : Nachschußzahlung auf 3001 Actien à 300 4. ab: Gewinn-Vortrag aus dem Jahre 1883

also Ult. 1883 Verlust am Grund-Capital hierzu Verlust pro 1884 laut vorstehender Jahresrechnung .

17,204/18 ih

93971 54,959/20

| 219,040/— |

in Rechnung gestellt mit: A 14112

ai OLOLC 10

27,191. 20 125,503, 60 530,687. 50

32,917. 50 862,058

59,422 92.015| 1,232,535 90

vacat

Karten, Agentur-

900,300|— 866,384 45

233,915/55 261,539/38

j 495,454 Summa |

4,813,475

Passîíva.

1) Grund-Capital in 6000 Stück Actien à 1500 6 _. . . 19,000,000 |— ab nit begebene 2999 Stück Actien à 1500 M [4,498 500|—| 4,501,500

2) An die Actionaire auf 3001 Stü> Actien à 100 4 zurü> zu vergüten-

Der Au A E L S e Le

3) Reserve-Vorträge für das nächste Jahr: i:

a. für no< nit verdiente Prämien (Prämien-Reserve) .

b, für no< nit gezahlte Gntschädigungen (Schaden-Reserve) S

4) nad und Grundschulden, sowie sonstige in Gelde zu A

G

5) Noch nit abgehobene Dividende aus dem Jahre 18799 ..„..., 300

6) Sonstige Passiva V E E a 9,306

E 4,813,475 /69

300,109

vacat 2,269

Summa

Magdeburg, den 1. Januar 1885.

Magdeburger Hagelversiherungs-Gesellschaft. Für den Verwaltungsrath: Der General-Direktor : August Kalkow. Fr. Koch.

59 Nomination de 6 membres du Conseil Ordre dn jour de l’assemblée générale extraordinaire : Modification complète des Statuts, d’accord avec les 18 Juiliet 1884, Messieurs les Actionnaires désirant assister aux assemblées générales ordinaire et ordinaire sont invités à déposer les actions avant le 4 Mai ] à Strasbourg, Metz, Mulhouse, Nancy, Ste. Marie a2/M., Haguenau, Sarre- L’Alsace et de guemines, Commercy Lorratine, à Franctfort s/M. chez M. M. G. Banck & Sohn, Berlin à la Disconto-Gesellschatt, Stuttgart à la Württ. Vereinsbank contre des récépissés qui serviront de cartes d'’entrée.

à la Banque

notamment pour les mettre dispositions de Ila loi sur les sociétés par actions du

extra-

Les propriétaires de certificats nominatifs n'auront pas de dépôt à faire; ils receyront leur

carte d’entrée directement.

Vu Tl’importance de l’ordre du jour de l’assemblée générale extra-

ordinaire, Messieurs les Actionnaires sont instamment priés d’assiste de se saire représenter aux assemBblées précitées. i Le Président du Conseil d’administration : E. Lanuth.

0700) VBaumwoll-Spinnerei Wangen im Allgáu.

r ou

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 18, Dezember 1884 i} der Gesellschaftsvertrag vom 25. März 1859 aufgehoben und sind die Rechtsverhältnisse der Gesellshaft neu geregelt worden. Zugleich wurde beschlossen, die auf Gulden lautexden Prioritätsaktien (129 Stüd> à Fl. 1,360. —.)

und Stammaktien (120 Stück à Fl. 2,500. —.) zu amortisfiren lautende Aktien auszugeben, und zwar: 120 Prioritätsaftien à A4 2000, —. und 249 Stammaktien à 2000. —. und den dur diese Manipulation überschießenden Theil des Grundkapitals mit #4 74,057, 14 4 Aktionäre zurü>zuzahlen. 8. 1,360. —, eine neue von M 2000. —. und jeder Stammaktionär für cine bisherige Stammaktie von Fl. 2,500. —. zwei neue à A 2000 Der überschießende Betrag nebst laufendem Zins wird zurücbe;ahlt.

und an ihrer Stelle neue auf

Mark

an die

Es erhält also jeder Prioritätsaktionär für eine bisherige Prioritätsaftie von

Diese Zurückzahlung und

der Umtausch der neuen Aktien gegen die alten Titel hat auf den 1. Junt 1885 zu geshehen. Das Grundkapital der Gesellschaft ist hiernah von Fl. 634,009. —. = K 794,057. 14 S auf M 720,000. —.

reducirt.

In Ausführung obigen Beschlusses werden sämmtliche Herren Aktionäre höflichst eingeladen

am erften Juni d. Jahres ihre bisherigen, auf Gulden lautenden Aktien gegen solhe auf Mark lautende bei der Tit. Bank in Winterthur, der Tit. Bank in Schaffhausen oder der Gesellschaftskasse umzutauschen. Ein jeder Prioritätsaktionär erhält: gegen 1 Prioritätsaktie von Fl. 1,360, —. 1 neue Prioritätsaktie von 4 2000. —. e E A234 sérner qn Zins 0% bs e Mt 689 in Baar 6 338. 32. ein jeder Stammaktionär : gegen 1 Stammaktie von Fl, 2,500. —. 2 neue Stammaktien à M 2000. —. = 4900. —. lolvie an Kal S C2 T1 ferner an Zins 5 bis ne Mi 595 in Baar

= Frs, 422, 90.

«A6 291, 66. = Fr8. 364. 57,

Den neuen Aktien sind Dividendencoupons, sowie je cin Exemplar des neuen Gesellschafts-

vertrages beigegeben. Namens des Aufsichtsrathes: Der Präsident: I. Schoch-Wiedemann. Wangen i. A., 5. April 1885,

Die Direktion: W. Lengweiler.

%7 Rheinische Wasserwerks:Gesellschaft zu Bonn. S Bilanz am 31. Dezember 1884.

M A e L A

An Immobilien-Conto 47 000|—}} Per Actien - Capital- « Meobilien- und Ge- G. 2 250 2 806/10 ¿¿ Gredttoren. N

räthe-Conto. . . | Ÿ : 15 9% Abschreibung 40610 Special - Reserve- E &Fondé-Conto

L aa Reserve - Fonds- Bonn- Godesberg, Conto ult, 1883 Mülheim-Deug- Kalk, Gas-Anstalt Moers «12163418 Abschreibungen. 33 734

Debitoren (wovon | M. 255 694,52. Guts haben bei den Ban- Qu Cafsa-Conto

Activa. rettet imm 2 - -

2 400

Erneuerungs-Fonds- C Dividenden-Conto : Noch nicht erhobene Dividenden. . . 5 9/0 Dividende pro L S

2 119 663!

280 908/51 113

24 018/25 Saldo-Vortragauf |

92 474 010/58 9 474

Gewinn- und Verlust-Conto.

SoIL

Zugang pro 1884. 71915 1415

neue Rechnung. . 4

P assiva.

S

000'— 398/03

15 028/11

265 |— 989/10

010/58

Haben.

M S M S h. S An Allgem. Betriebs- | Per Saldo-Vortrag aus B Unkosten-Conto . 62 333/35 I 5 549/79 «= Betrieb3- Materia- v Bilsen-Gonto_ 6 538/04 lien-Conto . 17 947/17 « Betriebs - Conto Reparaturen-Conto 3 825/66 Bonn - Godesberg, Versicherungs- und Mülheim - Deut- Provisfions-Conto . 854 Kalk und Moers . ESrneuerungs-Fonds- | G 4419 Reserve - Fond s- Conto 10%... 13815 Statut- u. vertrags- 11 397 á 34 140/69 è 117 489/10

254 134/50] 966

mäßige Tantième . Abschreibungen pro O N

Saldo-Vortrag

266 222/33 266 222/33

#4

| | |

222/33

266 222/33

Die Dividende pro 1884 à 5 0°/6 kann gegen Coupon Nr, 7 vom 1. Mai a- e. ab:

bei dem A. Schaaffhausen'schen Bank-Verein, i bei dem Bankhause Deihmaun & Cie, in Köl, sowie bei unserer Hauptkasse in Bonn

mit f 30 per Actie erhoben werden.

Bonn, den 25. April 1885, ( P Der Vorstand.

F. Thomegzek.

Wesel in Mark abzügl. der vom 1. Januar 1885 laufenden Zinsen . .

Wechsel in fremden Va- lufen abzügl. der vom 1. Januar 1885 lau- fenden Zinsen .

|

4 575 A | |

204 161/43

| 4780 012/36

9) Creditoren in laufender Rech-

E Creditoren auf längere Kün- digung . Einlagen bücher. . Accepte

auf ; Re<nungs-

2010 7 556 250 64 1766 155/—

790 654! 912 175 65

E Rückständige Dividenden Rückständige Zinsen . . Rüdständige Verwaltungs- n ae 1579/47

Zweiggeshäft, ausgegebene |

9 367 575/58 Zulennide 1 1710700— 98 000|— Zweiggesäft, rüdständige |

102 424/40 Zinécoupons von Anlehns-

T E 7056

14) Zweiggeschäft, Reservefonds 711|— 220604 D) E 341 843/94 19 819 713/17 19 819 713/17

1 535|-—

Lombard-Darlehen , 37 574/08 j

/ Effecten-Bestände Debitoren in laufender

| 291 920 Rechnung incl. Giro-

|

\

519 342/95

Guthaben bei der Reichs- bank in Erfurt . Î Bankgebäude . Immobilien . E

9) Zweiggeshäft, gewährte A

Gotha, 27. Februar 1885, Direction der Privatbank zu Gotha, Nach vorausgegangen Ot ird di A d s ‘aegangener genauer Revision wir lichtigkeit dieser Ne ; ä Gotha, 27, Frbener ge o | e Aichtigkeit dieser Ne<hnung bestätigt. Die Delegirten des Verwaltungsraths. G. Möni<. I. Pabst. - J. Doebel.

Gewinn- und. Verlust-Conto pro 1884,

M H M S S

Credit.

M e t [4 Gewinn - Uebertrag 7

Debet.

Zinsen in laufender Rec- Ma 262 110/27 Zinsen in laufender Rec- nung mit längerer Kün- digungsfrist . Zinsen auf De Staatsaufsicht , Verwaltungsrath und Revision . e, Verwaltungskoften hier und bei unseren Filialen : Gehalte und Remu- neralionen Reisespesen, Porto, Depeschen u. Stempel Bücher, Schreibmate- rialien , Inserate, Dru>kosten, Zeitun- gen und Couréblätter Heizung, Beleuchtung U E Steuern und Local- miethben A dendenshein von | Bureaubedürfnifse und 1878 Nr. 32 3 allgem. Ausgaben . | | Unterhaltung des s Bankgrundstü>ks . . |

129 361/64 Abschreibung auf das Bank- | E 2 000|— Abschreibung auf das Jn- | tar (Neuanschaffungen) . 1 704/98 Zu vertheilender Gewinn- | E 341 843/94

übers{<uß 840 019/29

aus dem Jahre | I 2178/7 Gewinn an Wech- 71 826/48] feln in Markwäh-

U 19 271 Geæxinn an Wech- 4 890 seln in fremder | Währung . . .| 1033284 7010 : : A D ODOO

Zinsen auf Lom- | | bardforderungen . 10 213/05 Gewinn an Effekten 48 026 48 Zinsen in laufender Recnung . i; 443 569/59 Provisions-Gewinn 104 956/95 Agio-Gewinn 2 447/22 Depositalgebühren 2188/25 Gewinn am Zweig- | ges{<äft zur Aus- gabe von Anlehns- 1354/34

Mt E Verjährter QDivi-

Rechnungs- 214 720/86 | E |

| | | | |

840 019/29

Gotha, den 27. Februar 1885.

Direction der Privatbank zu Gotha.

<warz. G. Schapit. Nach vorausgegangener genauer Revision wird die Richtigkeit dieser Rechnung bestätigt.

Gotha, den 27. Februar 1885.

Die Delegirten des Verwaltungsraths.

G. Möni b. J. Padit. J. Doébel, Vorstehende Bilanz, sowie Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1884 wurden dur die General- Versammlung vom 27. April 1885 genehmigt.

[4306]

Privatbank zu Gotha.

Die für das Jahr 1884 auf 53% festgescßre Dividende wird gegen den auf den 1. Mai 1885 lautenden Dividendenschein Nr. 38 unserer Aktien mit: d « e . e 4, 89. Mark Drei und Dreißig in Gotha an der Kasse der Privatbank, in Leipzig bei der Privatbauk zu Gotha, Filiale Leipzig, in Erfurt bei der Privatbank zu Gotha, Filiale Erfurt, in Berlin bei der Deutschen Bank und bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Magdeburg dci den Herren Ziegler & Koh vom 1. Mai d. J. ab bezahlt. Gotha, den 28. April 1885. Direction der Privatbank zu Gotha, Schwarz. G. Shapit.

Façon-Schmiede und Schrauben-Fabrik, Actien-Gesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1884.

# [2

[5400]

Activa. Passîíva.

Á. A 375 000|— 120 090|—

45 000/—

Ge Gebäude (Fabrikgebäude Feuerkasse E A Maschinen, Werkzeuge, Riemen, Modelle, Utenfilien, Mobilien, ‘Pferde und Wagen. .. Eisen-, Kohlen- und Waaren- E, Kassenbestand .

M S 449 374 63|| Actien-Capital | Hypotheken . 15 270/41] Grundschuld | } Unerhobener tième-Saldo. 562/50 | 64 934/32 Buchschulden 48 342/26 47 469 08 | |

Tau-

Mee 9 000 /|— Für die Wohnhänuser- | E 3 672/85 Wechselbestand . 3 054/56

Neubauten denBau- Ag | Unternehmern aus- Aussichende Fordernngen . . . 28 339/82 82 536/31 gestellte Hypotheken Von den zu erbauenden Wohnhäusern |[___—_|— | Zur Unkostenbestrei- betragen nah Schätzung die bis zum | | tung bei den Neu- 31, Dezember 1884 ausgeführten | Banwerthe ungefähr . .. 240 000/—

bauten stehen noch j 4 zur Verfügung. 13 931/92 und die no< auszuführenden | Banwerthe ungefähr . « « | 230 500|—

470 500

Reservefonds . 278/99 470 500/— 1082 615/67

| | 1082 615/67

Der Aufsichtsrath. die Direction, Vorstehende Bilanz ift dur< die Generalversammlung vom 28. April 1885 genehmigt.