1885 / 100 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5050] Deutsche Nationalbank in Bremen.

Die Dividende für das Jahr 1884 von Reichsmark 25,50 per Actie (frei von Einkommensteuer) Tann gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 1 vom 27. April bis 30. Mai a. ec. in Bremen an unserer Case, Berlin bei ter Direction der Dis3eouto- Gesellschaft,

Hannover bei Herrn M. Blumenthal's Nachf. in Empfang genommen werden; nach dem 30. Mai A. €. findet Zahlung nur uo<h an uuserer Cafse ftatt.

Bremen, den 25. April 1885,

Der Vorstand. C. H. Wätjen, Borfitender.

51401 Generalversammlung der Actien-Gesellswaft „Deutsches Tageblatt“ in Liquidation. Sounabeud, den 16. Mai 1885, Berlin, Wcinhondluna Hausmann, Jägerstr. 5, Abends 7 Uhr. Tagesorduung: 1) Liguidationsberit. 2) Neuwahl des Aufsichtsraths. Der BVorsißende des Aufsichtsraths und Liquidator : F. Graf Behr-Bandelin.

[5292] Actiengesellschaft für Maschinenpapierfabrikation in Aschaffenburg a. M.

Die hbeutige Generalversammlung hat die Ver- theilung einer Dividende von 8 Prozeut be- \{lofsen.

Demnach gelangt am 1. Mai 3s. e. der Divi- dendenschein für's Geschäftsjahr 1884 mit Neun Mark zur Einlösung und zwar sowohl an unserer Kasse, als au bei den Herren

F S Le Neufville, | Fraukfurt a. M., Bloch & Co. in Nürnberg und Münthen, B. M. Strupp in Meiningen,

Sthreidt & Hoffmann in Coburg.

Ebendaselbst gelangen die bei heutiger General- versammlung von den 5 °/ igen Prioritäten un- serer Gesellshaft zur Heimzahlung gezogenen

Von Serie I. die Nummern 51 60 156 329 428

503 514 540 594 609 696 932 974.

Von Serie 11. die Nummern 1047 1081 1127

1163 1186 1227 1232 1278 1287 1340 1344

1348 1366 1547 1587 und zwar jene ersterer Serie am 1. November, jene der 2. Serie am 31. Dezember, von welchem Tage ab die Verzinsung aufhört, zur Ein- lösung.

Aschaffenburg, 25. April 1885.

Die Direction.

[3071]

findenden

Generalversammlung

eingeladen.

Tagesordnung :

Bericht der Direction.

Norlage der Bilanz und Entlastung der Verwaltung.

Fests tung der Dividende. Wablen, Oggersheim, ven 15. April 1885,

Der Verwaltungsrath. Dr. Ladenburg, Vorsitender.

[5291]

O Ll

Soll. (Activa.)

Mech. Baumwoll-Spinnerei & Weberei Ludwigshafen a. Nh.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Samstag, den 9. Mai laufenden Jahres, Nathmittags halb vier Uhr, im Gasthof zum Deutschen Haus in Ludwigshafen a. Rh. statt-

j der Actieungefellschaft für Maschineupapierfabrikation

am 31, Dezember 1884,

a

(Passiíiva.) Haben.

Grundstücke . S Gebäude und Wasserleitung Maschinen-Conto . íSinmobilien-Conto E Maschinen-Conto Aumühle . Bahn-Verbindungs-Conto Neubau Sulfitfabrik . . Mbwaler-Canal-Conto v Utensilien, Reparaturmaterial, Fuhrwerk . , . Vorräthe von Robstoffen, Cellulose und Papier E U A a e d Cauttonen ¿

Debitoren

abz. Abschreibung abz. Abschreibung abz. Abschreibung abz. Abschreibung abz. Abschreibung abz. Abschreibung

= Berliner Holz-Comptoir Actien-Gesellschaft. Bilanz ultimo December 1884.

Activa.

1 960 962/43

M A |S 44 000/—}| Actiencapital . 1125 000/— 5200 0|—}| Hypothek . . 214 196/66 635 000|—|| Hypothek Aumühle . 58 195 69 102 000 Prioritätenl. | 79 000 5% 283 200.— | 57 000 « IT, 5%) 164 700.— 447 900 |—- 50 503/83} Unerhobene Coupons u. |

, 4881: gezog. Obligationen . 6 379 43 853/81) Creditoren... . 1 6653810 294 759 Unerhobene Dividende

10 036 VrO 1ER T4

7 364 Gewinn- und Verlust- 156 956 Conto M90 432,34 abz. Ab- reibung , 48 453.36

Saldo .

41 978 98 1 960 962/43

General-Forsten-Conto . General-Waaren-Conto . Mühlen-Etablissements-Conto:

Out

Gebäude und Sc<tenen

Maschinen und Werkzeuge .

MUNLInvenlar Müßhlen-Betriebs-Conto General-Güter-Conto Grundstü>s-Conto CEffecten-Conto Am Hypotheken-Forderungs-Conto Conto pro Diverse, Debitores Oa D e Cafsa-Conto (auswärtige Verwaltungen) O R A Ls Utensilien-Conto (Flöfserei und Bureau-Utensilien) . Conto Scbloßbrauerei Fürstenwalde . . . :

Betriebs-Conto der Schloßbrauerei (Bier und Materialienbestand)

P assíva.

1883 M a. 14 ... . | 2498 590/22] 1753 267/99 P GOTOUTO 788 740EA

6 150 000,00 e 370 000,00 « 150 000;00 é 1 005,00 671 000

E 16 457

450 330 535 824 439 933 173 387 125 735°

1 0902 439/25 9 202

68 963 C ea 158 E S 2 000 á 255 336:

67 335

6 970 396/35

680 500 15 354 453 811 536 804 590 061 273 474 67 054 835 144 28 176 91 480 52 486 2 000 249 974 60 946

Capital-Conto: 8187 Actien à 600 M . MLeICTVeTONDB G ONIO 1808 s Dotirungen pro 1884: aus dem Geroinn- und Verlust-Conto . ..

per Forst Wality, Werth des Grund und Bodens Ï

Pensions- und Unterstüßungsfonds-Conto BersliWerunasfonds-Conld - „e. o. Reserve-Conto für zweifelhafte Forderungen Hypotheken-Schuld-Conto. . . é Conto pro Diverse, Creditores. . Conto für niht abgehobene Dividenden . .

Dividenden-Conto: Dividende pro 1884: 4% Vordividende s 196 488,00 1 9%/% Superdividende ,

N s e Gewinn- und Verlust-Conto, Vortrag auf 1885 .

Gedru>kte Geschäftsberibte nebst anhängender Bilanz und Specification des Gewinn- und Verlust-Conto können in unserm Bureau in Empfang genommen werden.

Die Auszahlung der Dividende pro 1884 mit 30 Æ pro Actie erfolgt vom 1. Mai cr. ab gegen Einlieferung der Dividendenscheine nebst arithmetis< geordnetem Nummernverzeichniß an unserer &afje, Charlottenstraße 84, an den Wochentagen von 9—12 Uhr Vormittags.

Berlin, den 25. April 1885. Der Aufsichtsrath,

|

| W/4 H 4 912 200 00

t 08, A 401 567,45 8 436,99

7135200] 481 356/44

37 987/65 86 24641 20 000/00 524 58779 630 611/52 396/00

401 567 45 34 74310 71 939 50 20 000 00

527 619/12

118 660/67

1 287 00

49 12200 | 945 610/00 i 23 623/(60| 45 259 20 i 777694] 627694

6 970 396/35 |

294 732 00

[5299]

haben nah S. 28 der Statuten ihre Actien bis

entweder bei Herren M. Schie Nachfolger

_ in unserem Contor

9, Mai an in Empfang genommen werden. Chemnis, den 27. April 1885.

Deutsche Werkzeugmasthinenfabrik vormals Sondermann & Stier.

Die Actionaire unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung, welche am 18. Mai 1885, Nachmittags 3 Uhr, _in Reichold's Hotel in Chemnitz abgehalten werden soll unter Hinweis auf die nachersibtlibe Tagesordnung ergebenst eingeladen. Diejenigen Actionaire, welde in der Generalversammlung ihr Stimmrebt ausüben wollen,

spätestens am Tage vor der Generalversammlung

Ì 4 2 Eduard NoŒæsh Nachfolger | Dresden oder Schirmer & S<hli> in Leipzig oder

zu deponiren und die darüber erhaltenen Depositenscheine in der Generalversammlung, vorzuzeigen. Das Lecal der Versammlung wird von 2 Uhr an geöffnet sein und um 3 Uhr ges{los}sen. Dru>exemplare der Statutenänderungen können von Actionairen an den obengenannten Stellen vom

Die Direction. : _ Tages3-Ordnung: 1) Besclußfassung über die abgeänderten Gesellscaftéstatuten ; 2) Bevollmäwtigung der Direction, diejenigen Abänderungen an den gefaßten Beschlüssen mit dem Gericht zu vereinbaren, welche von leßterem gefordert werden ; 3) Eventuelle Wahl in den Aufsictsrath ; 4) Feststellung des Actiencapitals in Folge weiterer Convertirungen.

[5303]

Activa.

Bilanz per 31.

Márkische Mühlen-Actien-Gefellschaft vormals A. Nofiny & Comp. zu Witten a. d. Nuhr.

P assiva.

Dezember 1884.

M 8

1) Immobilien - Conto Witten und |

D 586 719/58 2) Maschinen- und Mühlen-Einrich- | tungs-Conto Witten, Duisburg

E E N 0) Ana, 4) Cassa, Wechsel- und Effffecten-

i E 5) Utensilien-Conto 6) Waaren-Conto . 7) Diverse Debitoren

333 761/97 14 569/19

154 827/24 16 619 75

1 261 238/99 237 392/08

2 605 12836

festgestellt und kann dieselbe gegen Aushändigung der

M. | 3 1) Actien-Capital-Conto : 1750 St>. Actien à 600 A . 2) Reserve-Fonds-Conto . 3) Delcredere-Conto . | 4) Accepten-Conto. . 11 236|— 5) Diverse Creditoren 1 360 977/99 6) Dividenden: Conto: | 12 %%/% Dividende von A 600 000 Ge U e 4 d 72 000

1 050 000/— 80 914/37 30 000|—

_In der am heutigen Tage hiersel!st stal wurde die Dividende für das Geschäfstëjahr 1884 auf 12 °/9 oder 72 pro alte Actie betreffenden Dividendenscheine vom 1. Juli a. er... ab an der Gesellschaftskasse hierselbst erhoben werden. Witten a. d. Nuhr, den 25. April 1885. Der Aufsichtsrath.

2 605 128/36

tgehabten Generalversammlung unserer Gesellschaft

[5298

Einnahme.

] Deutsche Nüekversicherungs- Bauk in Frankfurt a. M. Dreizehnter Rechnungs-Abschluß. 1594. ___ Ausgabe.

M 9 Vortrag der Prämien- | Reserve aus 1883. . Vortrag der Schaden- Reserve aus 1883 . Prämien-Einnabme ab- züglich Ristorni.

Zinsen - Einnahme und - Gewinn auf Valuten

324,525 50 71,325 /00 1,560,520 74 30,662/91

1987034 T5

Bilanz per 31.

Activa.

Dtearoceiondpramten i 4 Provisionen und Verwaltungskosten . Bezahlte Schadenantheile . z Schadenreserve . ¡S Drei Couteverlust auf Efsecteu Gewinn-Saldo 4. 68.422. 01, davon: zum Capital-Reservesond . Abschreibung auf Immobilien zur V Tantièmen O zum Sparfond . 89/0 Dividende .

M [A4 365,627 40 328/233 53 715,094 95 196/560 00 402,860 00

236 26

. 6. 10,263.

«1,904 ¿“1 0/000: e S0,000: . 24,000.

| j | | |

68,422 01 1,987,034 15

Dezember 1884.

Passiva.

Sola-Wechsel der Actionaire .

Effecten-Besiß und zwar:

16. 58,450. 49/6 Preußiscbe con. Staatéobligationen

e 90,100. 429% Köln-Mindener Prioritäten ŸVI B.

40,000. 49/9 Deutsche Reich8anleihe.

e 40,000. 4% Bayerische Staatsobligationen.

30,000. 44% Oberscblesische Prioritäten Litt. U.

e 20,000. 4F1/o Preuß. Centr.-Bod.-Cred.-Pfandbr. 110er.

e 15,000, 43% Halle-Sorau-Gubener Prioritäten.

e 15,000. 47% Berlin-Anhalter Priorit. Litt. C.

« 6,000, 34% Köln-Mindener Prämien-Scheine.

E 6,700. 39/6 Frankfurter Staats8obligätionen.

r8, 30,000. 5% Italienische Rente.

S. R. 500. 5% Rusfische Prämienanleihe von 1864.

Courswerth am 31. Dezember 1884 4 323,063 62

Darlehen auf Oypothein Hausgrundstü>, neue Taubenstraße Nr. 11 Guthaben bei Bank-Anstalten . E Pee Dell annen

Guthaben auf Stü>zinsen .

Inventar, abgeschrieben .

2,229,824 37

M S 1,500,000 /90 402,860 /00 106,560/00 55,963/67

M E)

1,200,000/00 Actien-Capital Prämien-Reserve.

Schaden-Reserve . Diverse Creditoren . . Capital - Reserve, Be- ftand. . M 76,430. 56 Zufschrei- bung pro A. 106080

Sparfond, Bestand 4 21,095. 85 Zuschrei- bung pro 1884. .… ¿26;353, 59

Lantièmen pro 1884 31941590 ividende 301 357 |18/| „pro 1884 6 24,000. 00 80 000 !0gl| Rüdftändig 97 812 41[| aus 1883, 147.00 924'833 91 3,742/10 9,662/87

2,229,824/37

[5289]

Soll. (Activa...)

Bilanz der Actiengesellschaft für Buntpapier und Leimfabrikation

am 31. Dezember 1884.

(Passíiva.) Haben.

M. e)

860 000 347 632/80

10 108 24 262 557/04

Immobilien - Conto akzügliG Ab- schreibung . E A O Cassa und Wechsel Debitoren i

| 1480 298/08

““ S 1015 500/— 999 430 05 117 189/70

Actien: Capital Hypothek Creditoren . Gewinn- u, Verlusts Conto . . . 63482 4 30 - abzügliÞh Ab-

schreibung . 15-303 97 48 178/33

| 1480 298/08

5290) Actiengesellschaft sür Buntpapier und Leimfabrikation in Ashaffenburg a. M.

Die heutige Generalversammlung hat die Ver- Rang einer Dividende von 4} Prozent be- ofen.

Die Direction,

Demnahh gelangt am 1, Juli a. e. der Divi-

dendenschein für das Geschäftsjahr 1884 mit Drei- zehn Wark 50 Pfg. zur Einlösung und zwar #0- wohl an unserer Kasse, als auch bei den Herren L. S L: de Neufville | Frankfurt a, M., Bloch & Co., Nürnberg und München, B. M. Strupp in Meiningen. Aschaffenburg, den 25. April 1885. Die Direction,

(3

.„A¿ 100,

Vierte Beilage zum Deuischen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 30.

l 11:1

7954p 14

1885.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcer au die im S. 6 des Gesetzes über den Markenschut, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberrect ‘an Mustern und Modelleu, vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesehß, vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (. 100)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post - Anstalten , für Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutscen Reih3s- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das Deutse Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt 1 4 50 Z für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 K.

Einzelne Nummern fosten 20 4.

Patente.

Patent-Anmeldungeu.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nacb- enannten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht.

Der Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen

unbefugte Benußzung geschüßt.

KIassC.

WIIE. L. 3019, Neuerung an Lyon's Apparaten zum Reinigen, Waschen, Auffärben u. f. w. von Kleidungsstü>en. André Lyom in Paris; Vertreter: F. C. Glaser. Königlicher Kommissions- Rath in Berlin 8W., Lindenstr. 80.

XIV. W. 3529. Rotirende Sterndampfmaschine. Frank Wynne in London; Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. -

XKX. G. 2989. Krafisammelnde Bremse für Pferdebahnwagen. Floryan GrubiáisKki und Victor Lilpop in Warschau; Vertreter: T. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78.

XXIL, B. 5302. Apparat zum Ausfäfklen von Bleiweiß aus Lösung von basish essigsaurem Blci dur< Kohlensäure. Hemy Gerard EBlyth in London; Vertreter: Carl Pieper in Be:lin SW, Greisenauftr. 109

H. 4987. Verfahren zur Darstellung von hellem Leim durch Zusatz von zinnsauren Salzen oder Zinnsalzen während oder nah der Extrak- tion des Leimesz; Zusaß zur Patent-Anmeldung H. 4774. Engen Hoefling in Ratibor, Scblesien.

XKXXVEI. W. 530156. mann Haupt in Dresden.

XXXVILIL. B. 5681. Verfahren, um Holz widerstandsfähig gegen die Einflüsse der Feucbtig- feit zu mawen. Adiian van Berkel in Berlin 8W., Defsauerstr. 12.

«& Co. in Plagwit.

XL. Seh. 3393. Neuerung an der Vorrichtung zur Gewinnung des Flugstaubes; Zusaß zum Patente Nr. 31 108, Eduard Schlösser und Albert Ernmst in Hannover.

XLLIV. W. 3482. Neuerung an dem unter Nr. 30 503 patentirten Taschen-, Berloque- und Bleistiftstemp-l; Zusatz zum Patent Nr. 30 503. Arnold Weylandt in Berlin, Friedrich- straße 230.

XLVIL. P. 2380. Ventilhahn mit Abdibtung des Ventilstangenaustrittes dur< den Ventilkörper. Max Preininger in Rothenburg a. Tauber.

LIV. B. 3406. Reklamewagen mit beweglichen Flächen für Anzeinen James Brown und Thomas Andrew Porter in Liverpool, Eng- landz Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M.

LXTIII. L. 3091. Awbse für Wagenräder. Fritz Lorenzen in Husum.

S. 26839, Zusammenklappbarer Wagen. Wilhelm Singer in Berlin.

Seh. 3372. Wagen mit Federkraftmascine. Gebrüder SehwüecKert in Höchst a. Main,

LXVIIL. Seh. 3422. TZhürzushlaghinderer. Adolph Schwan in Berlin, Jüdenftr. 25 I.

LXXIL. B. 5413. Maschine zu: Sichten von Patronenhülsen nah ihrer Länge. Fernand Biss0nÛm und Chéry Auguste Bernard in Paris; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt, Main.

LXXVUL. R. 3079, Elektrishes Figurenspiel (Svielzeug). Michael Rest in Augsburg.

S. 2738. Neuerung au an der Innenseite von Glasthüren angebrachten, von außen sichtbaren, beim Oeffnen der Thür bewegten Figuren, Zusaß zum Patent S. 2612. Moritz Sachs in Nürnberg.

LXXXIIL. B. 5332. Antriebe und Bremse für Peudel-Centrifugen. F. Bernhardt in Fiscbendorf bei Leisnig i. Sachsen.

Berlin, den 30. April 1885.

Kaiserliches Patentamt, Stüve.

Versagung von Patenten.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs- Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt ge- machten Anmeldungen ist ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstroeiligen Schutzes gelten als nit eingetreten.

Ilasse. ï 5

XILE. F. 2203. Dampfkessel mit \{rägen Längsnähten. Vom 15. Dezember 1884.

K VIEIL. Sch. 2958. Neuerurg in dem unter Nr. 14468 patentirten Verfahren zur Entphos- phorung des Eisens. Vom 16. Oktober 1884,

Berlin, den 30. April 1885. MOe E T Ota, [5402] üve.

Uebertragung von Patenten. Die folgenden, unter der angegebenen Nummer der Patent; Gri im Reichs-Anzeiger bekannt gemachten o

[5401]

atent-Ertheilungen sind auf die nachgenannten Per- nen übertragen worden.

IIlasse.

XKKAVIE. Nr. 18523. (G. L. Brückmann in Dortmund. Neuerungen an Ventilatoren. Vom 7. September 1881 ab.

XXKL. Nr. 30737, H. Försterling in Charlottenburg und Carl Jahn in Berlin, Holzmarktstr, 59. Formverfahren zur Her- stellung von Flans{röhren mit eingegossenen Sthraubenlöhern. Vom 23. August 1884 ab.

Vergasungsapparat für ; raucbfreie Feuerungéanlagen. Friedrich Her- }

K. 4000. Holzabribthobelmaschine mit Ein- j rihtung zum Façonfräsen. E. Kiessling

: Klasse. XLVIL. Nr. 1298, Firma A. Stotz in S igans, Treibriemenshloß. Vom 29. Juli 7a Nr. 28 258. Aktien - Gesellschaft AsseI- burger Hütte, vormals Jobann Nering Bögel & Co. in Sfffselburg. Neuerungen an Ringventilen. Vom 4. März 1884 ab. LIV. Nr. 30982. T. Remus und Jean Scherbel in Dresden, Aeußere Schillerstr. 65. Herstellung von aus Pappe geprägter Schach- teln mit satinirter Außenseite und Metall- einfassung. Vom 15. Juli 1884 ab. LXXKXVI. Nr. 28711, Firma Adolph Schwartz & Co. in Berlin, Kochstr. 73, und Gustay Scheinert in Berlin. Weber- vogel. Vom 5. März 1884 ab. Berlin, den 30. April 1885. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

[5403]

Erlös<hnng von Patenten.

Die nachfolgend genannten, unter der angegebenen Nummer in die Patentrolle eingetragenen Patente / find auf Grund des $8. 9 des Gesetzes vom 25. Mai | 1877 erloschen.

! Klasse.

i V. Nr. 14904. Continuirlie Malzdarre, „Einhorden-System“, ohne und mit mechanischem Betriebe.

N10 S0 für Bierwürze 2c. « Nr. 2682838. Mälzereianlage.

VIEL. Nr. 10647. Verfahren zum Abnehmen

der Bärte an Maschinennadeln.

X. Nr. 30 642, Apparat zum Sortiren von

Borsten. 24438, Destillirofen für Theer-

Nr.

produktion.

X. Nr. 24 265. Selbstthätig wirkende Preß- vorrichtung an Papiershneidemaschinen.

XTLLE. Nr. 27 357. Herstellung von Endkam- mern für Wasserröhrenkessel.

XIV. Nr. 27 564, Neuerungen an Dampf- maschinen.

e «Nr. 30 667. Durch den Regulator ver”chieb- barer, \<ciefer Excentermuff.

Nr. 30764. Shiebersteuery

XK. Nr. 18894, Neuerungen an Spindel- bremsen für Eisenbahnfahrzeuge.

e Nr. 19 111. Vorrichtung zum Bewegen von Eisenbahnwagen.

X XDL. Ne. 21174. Sekundär-Batterie.

Nr. 23 916. Herstellung der Bleisuperoxryd- {iht bei Sekundär - Batterien; Zusaß zu P, N. 21174.

« Nr. 24370. Herstellung von leu<htenden Leitern für elektrishe Glühlichtlampen.,

Nr, 28450. Herstellung von elektrischem Leitungsmaterial.

K XELIL. Nr. 14621. Verfahren zur Darstellung violetter, blauer und grüner Farbstoffe ver- mittelst Trichlormethylsulfohlorid und Verwen- dung des Trichlormethylsulfo<lorides zur Oxy- dation von Leukoverbindungen.

X XILILE. Nr. 30 786. Verfahren zur Herstellung reiner unverharzbarer Maschinensmier- und Einfettungëöle aus Ecdölen oder deren hoch- fedenden Bestandtheilen.

Nr. 30 787. Verfahren zur Darstellung harz- freier Sc{hmier- und CEinfettungsöle aus Petroleum und Braunkohlen-Theerkohlenwafser-

stoffen dur Behandeln mit konzentrirter Essig-

fäure.

XKXTV. Nr. 28 806. Hohlroft.

XKXKV. Nr. 2099, Neuerungen an flachen mecha-

nishen Wirkftühlen. '

. Nr. 23160. Fle<htmaschine zur Herstellung von Spißen aus vierfadigen Geflechten. /

XKKXVEL. Nr. 28 0925, Kompressionspumpe für Eismaschinen.

K XX1LI. Nr. 27 981. RNotirender Temperofen.

Nr. 29584. Eisensbmelzofen.

XXXIL. Nr. 24 042. Neuerungen in der Her- stellung bell dur<s{<einender Muster auf matten Glas8gegenständen. : j

XKXXVIL. Nr. 30 707. Feststellvorrihtung für geöffnete Fenster und Thüren. E

XKLIEE. Nr. 11 264. Umdrehungsgeshwindigkeits-

messer.

« Nr. 23 509. Rechenmaschine. : XLIV. Nr. 1473. TIabadLspfeife mit Nicotin- und Speichelfänger.

Nr 2682. Noeuerungen an Taba>kspfeifen mit Nicotin- und Speichelfänger; Zusaß zu P. R. Nr. 1473,

Nr. 4150, Neuerungen an Taba>spfeifen mit Nicotin- und Speichelfänger ; Zusatz zu P. R. Nr. 1473. i

Nr. 5344, Neuerungen an Taba>spfeifen mit Nicotin- und Speichelfänger; Zusay zu P. R. Nr. 1473, :

Nr. 10 081. Neuerungen an Taba>spfeifen mit Nicotin- und Speichelfänger ; Zusaß zu P. R. Nr. 1473.

Nr. 28 297. Abänderungen der unter Nr. 1473 patentirten E m3 R Speichelfänger; V. Zusaß zu P. F. Ier. :

XKLVI. Ne. 18409. Atmosphärishe Heißluft- maschine. i :

XLVIL. Nr. 23530, Reibungskupplung für

schnell laufende Wellen. : fs

Nr. 30 976. Neuerung an einer \elbstthätigen

Dampf - Schmiervorrichtungz abhängig von den Patenten Nr. 11803 und 20029.

Neuerungen an Kühlapparaten

X.

-

ACIasse.

XLEIXK. Nr. 23705. Excenter mit mehrfachen Steigungen und Draht;uführung mit beschleunigs- | tem Vorschub an Drahtftift-, Absaßstift-, Sohl- j nägel- und Nietenmaschinen. |

L. Nr. 27 897. Getréidespaltmaschine mit Holze |

fehlen an der S{neide“ dec Gegenmefsser.

LE. Nr. 23 842. Neuerung an Pianinos.

Nr. 24297. Neuerung an Tranéponir- ;

vorrihtungen für Harmoniums., |

LIXK. Nr. 23 070. Neuerung an Centrifugal- pumpen.

Mr. 00 281, toren.

LX. Nr. 23 636. Neuerung an Regulatoren.

LKV. Nr. 22985. Neuerung in der Consftruc- tion von Scbiffsgefäßen.

LXVE. Nr. 23 746. Swleimmaschine.

LXXII. Nr. 25 351. Blo>vershluß für Hinter- ladegewehre.

LXXKXKTIL. Nr. 19240, Mittel zur Festigung von Seilen.

LXXV. Nr. 24490. Verfahren stellung von Natriumcarbonat.

LXXVI. Nr. 14959, Doppelt wirkender Re- gulator für felbstthätige Mule-Feinspinnmaschinen.

« Nr. 28619, Walzenkcempel. LXXXV. Nr. 14 827, Neuerungen an Brausen. e Nr. 16 614. Neuerung an Brausenz; Zusatz zu P. R. 14827. e. Nr. 23 563. Spülapparat für Closets. e Nr. 23 747, Filterapparat.

LXXXVIEL. Nr. 2353531. Ventil zur Regu-

lirung von Turbinen. «, Nr. 24488. Konstruktion \chaufeln. Berlin, den 30. April 1885. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Anlaßvorrihtung für Jnjec-

zur Dar-

von Turbinen-

[5404]

Entwi>Xelung des Zeichenregisters im April 1885,

Im - Monat il 1885 wurden im Zeichenregist" oes „Deutschen Reichs-An- zeigers“ 87 ven resp. Zeichengruppen von 52 Firm? . eröffentlicht (gegen 64 Zeichen von 56 Firmen im März d. J. und 101 Zeichen von 56 Firmen im April 1884); es befan- den si< hierunter 25 (in Leipzig angemeldete) Zeichen von 8 ausländischen Firmen, nämlich 17 Zeichen von 3 Firmen in Frankreich, 4 Zeichen von 3 Firmen in Großbritannien und 4 Zeichen von 2 Firmen in Desterrei ch (gegen 10 Zeichen von 8 fremden Firmen im März d. J. und 22 Zeichen von 6 auswär- tigen Firmen im April 1884).

Die im * April 1885 veröffentlichten 87 Zeichen wurden bei 30 Gerichtsanmelde- stätten eingetragen, die in folgender Ordnung an der Gesammtzahl der ZeiBen partizipiren : 26 Zeichen: Leipzig, | 2 Zeiten: Schwein-

6 Zeichen: Bremen, | furt,

Zeichen: Hamburg, | 2 Zeichen: Walsrode,

eichen: Harburg, | 1 Zeichen: Dessau, Elberfeld, | 1 Zeichen: Dresden,

/ Halle i.W.,| eihen: Hallea. S. Berliti, | eien: Hameln, Delibsch, | Zeichen : Hanau,

|

eichen : eichen :

D Zei en :

5 5 4 4 5 3 3 Zeichen :

2 Zeichen: 2 Zeichen : 2 Zeichen : 2 Zeichen : 2 Zeichen :

L

1

1 Aachen, 1 Zeichen: Hof, Barmen, | 1 Kiel, Chemniß, | 1 Köln,

1 Zeichen: Lübe,

1 Zeichen : Melle,

1 Friden: Stigart,

1

1

Zeichen : eichen : Düsseldorf,

Frankfurt | a. M, | i Jserlohn, | eichen: Stuttgart, 2 Zeichen : Koblenz, | eichen: Vechelde. Auf die verschiedenen Fndustriezweige entfallen von der Gesammtzahl der im April d. J. veröffentlihten Zeichen: 38 Zeichen: Jndustrie der Nah- rungs- und Genußmittel; 12 Zeichen: Fndustrie der Metalle; 9 Zeichen: Chemische Fndustrie; 7 HZeihen: Dextile F FndUustirie; 6 Zeichen: Jndustrie der Heiz- Und LeUGttof e, dev Fette, Dele N; 6 Zeichen: Papier-, Léêdevs, Gummi- 2c. Jndu strie; : 3 Zeichen: Jndustrie der Maschi- nen, Werkzeuge, Apparate 2.; 3 Zeichen: Jndustrie der Holz- und Schnißstoffe; ; Zeichen: Jndustrie der Sieine und Erden; i Zeichen: Fndustrie der Beklei- dung und Reinigung; Zeichen: Polygraphishe Ge- werbe. R 3 Zeichen einer Firma wurden für Waaren angemeldet, welhe mehreren JFndustriezweigen angehörten. i N Ferner wurde im April cr. die Löschung von 15 Zeichen, welche 12 Firmen ange- hörten, veröffentliht, nämlich je 1 Zeichen einer

2 Zeichen :

Firma in Chemniß und Emmendingen

(Textil-Fndufstrie), je 1 Zeichen einer Firma in Bremen, Breslau, Dessau und Stettin und 2 Zeichen einer Firma in Hamburg (Jndustrie der Nahrungs- und Genußmittel), je 1 Zeichen einer Firma in Nürnberg und Delißs< (Jndustrie der Heiz- und Leuchtstoffe, der Fette, Oele 2c.), 1 Zeichen einer Firma in Beuthen O.-S. und 2 Zeichen einer Firma in Koburg (Che- mische 7zndustrie), endlich 2 Zeichen einer Firma in Elberfeld (Jndustrie der Metalle).

Seit Bestehen des deutschen Zeichenregisters (1. Mai 1875) bis Ende April 1885 hbe- trägt die Zahl der veröffentlichten Zeichen (ohne Rücksicht auf die inzwischen wieder gelöschten) 13 356, die Zahl der anmeldenden Firmen 7940; hiervon gehören 3202 Zeichen 1435 ausländischen Firmen an.

Die Gesammtausfuhr Bremens betrug nach dem Jahrbuch für bremishe Statistik dem Ge- wichte nach durchschnittlich : 1847—51 83031772 Ctr. Br. = 100 % 1857—61 6300 795 207,83 1867—71 10 652 746 SOL O 1872—76 15 882 238 523,86 1877—81 23158 918 763,87 1882—84 25 508 689 841,38 1884 26 835 522 898,21 Dem Werthe nach: 1847—51 92092234 A = 100 % 1857—61 203 231183 220,68 1867—71 330 457081 358,83 1872—76 452 289 437 491 1877—81 474 047 657 0 d 1882—84 501 869 780 -4,96 1884 501 514 048 , 544,58 Von der Ausfuhr 1883 und 1 684 gingen: seewärts 1883 11 755 521 Ctr. = 177657079 M 1884 12226862 , 186 146 005 Ilandwärts 1883 13 596 124 334 506 724 1884 13 649 807 307 457 842 flußwärts 1883 926 974 9 765 803 1884 958 853 7910 201 Es waren dem Gewichte nach:

Verzehrungs- gegenstände 1883 9822410 Ctr. = 37,38 9% 1884 10910837 40,66 , Rohstoffe 1883 14456 389 0001. 1884 14113 370 52,59 , Halbfabrikate 1883 522 230 1,99 1884 398 987 149.5 Manufaktur- waaren 1883

166 394 0,63 , 1884

175 379 0,65 , Andere Industrie- Erzeugnisse 1883 1311196 4,99, 1884 1236 948 46. Edle Metalle 1883 E a 1884 1 0,00 , Dem Werthe nah: Verzehrung®gegen- {tände 1883

1884 Rohsto 1883 Halbfabrikate

1884 1883 Manufaktur- waaren

165 145 629 256 539 065 229 976 315 19 810 919 16 748 231

39 955 036 41 844 128

48820 330 ,

32,93

49,15

45,86 3,80 3,34

7,66 834 y

9,33 y 999

0,00

1884

1883 1884

Andere Industrie- erzeugnifse 1883 1884

47790 846 ; Edle Metalle 1883 wn 1884 8899

Die wichtigsten Ausfuhrartikel waren : Bier 1880 4 991 411 1 1883 9320184, 1884 9666988 , 1880 8475 067 kg =

1883 19518008 1884 928828 544 1880 2 966 267 1883 6 855 004 1884 11861 148 1880 74019 689 1883 36468 497 1884 37568 653 1880 93079 277 1883 67309 851 1884 100 607 837 1880 14765 587 1883 4 648 318 1884 7 602 979 1880 4 656 383 1883 8 166 442 1884 8219 772 Spe> und Schweine-

fleisch

4 882220 4978120 1218 802 2 461 008 3 429 166 441 065 896 685 1571 065 8 989 646 4 766 571 4 504 172 16 399 935 9 290 649 13 624 204 3071 496 870 447

1 242 479 6 603 009 8 222 460 8 508 479

Gerfte Hafer Mais Roggen Weizen

Kaffee

S E <0 T. 04S G

1880 1883 1884 1880 1883 1884 Rohtaba> 1882 1883 1884

1880 1883

6 466 441 kg 2 879 580 903 065 105 076 466 148 934 208 147 601 829 37 144 236 38 224 106 42 607 149

12 808,5 Mille 68300

2 991 643

23 947 956 27 942 431 27 696 066 43 094 085 44 626 205 50 075 352

Reis

Fremde

Cigarren vi 1 008 086

1884 92275 ,y 1099 917

713 005 7

156 804 166 A = 30,04 9%

= 2795 451 M

4 560 35046

# " " Ld

2331 18446