1906 / 1 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74804] Bam Die Aktionäre der Radebeuler Guß- & Emaillir-

werke vorm. Gebr. Gebler werden hierdurch zu der am 31. Jauuar 1906, Vormittags #12 Uhr, im Konferenzzimmer der Firma Gebr. Arnhold, Dresden-A , Waisenhausstr. 20, abzuhaltenden zehnten ordeutlicheu Generalversammlunig eingeladen. Die Gegenstände der Tagesordnuug sind : 1) Vorl der- Bilanz -und der winn- und Verlu ung sowie des Berichts der Direktion ‘für das Geschäftsjahr 1904/05 und der Be- merkungen des Aufficht3rats hierzu.

2) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfa} Ung ee Verteilung des Reingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Fn Gemäßheit des $ 22 des Statuts müssen dies jenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung timmen oder Aniräge stellen wollen, ihre Aktien ohne Couponbogen späteftens am dritten Tage vor der Generalversammlung, den Tag der- elbeu ungerechuet, bis nah Abhaltung der leßteren

der Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, Dresden, Waisenhausftr. 20,

- oder Hauptftr. 38, hinterlegen oder deren Besiß nach den Vorschriften des $ 22 der Statuten nachweisen.

Radebeul, 30. Dezember 1905.

Radeveuler Guß- und Emaillirwerke

vorm. Gebr. Gebler. F. Gebler. Froelid. [74786]

„Meteor“ Aktien-Gesellschaft Géseker

Kalk- nnd Portland-Cement-Werke.

Wir beehren uns hiermit, die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft zu der nah $ 17 des Statuts zu berufenden ordentlichen Geueralversammluug auf Sonnabeud, den 20. Januar 1906, Nachmittags 44 Uhr, im Hôtel „Misler“, Lipp- stadt, ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über das verflossene Geschäftsjahr.

2) S des Aufsihtsrais über Prüfung der

anz. f

3) OesMulsoltung über Genehmigung der Bilanz fowie Entlastung des Vorstands und Auf- fichtsrats.

4) Aufsichtsratswahl (Wabl für cin nach dem

Turnus aus\scheidendes Mitglied).

5) Wahl eines bceidigten Revisors zur Prüfung

der nächsten Bilanz.

Die Herren Aktionäre, welche \sich an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis spätestens ‘I Tage vor dem Versammlungstage bei dem Vorftande der Gesellschaft, oder bei der Rheinisch-West- älischen Diskontogesellschaft A. G., Filiale ippftadt, oder Bielefeld, oder Cölu a. Rhein zu hinterlegen, oder deren anderweitige amtliche

interlegung dem Vorstande zu bescheinigen.

uplikat des zurüdckg e Verzeichnisses dient als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung. Geseke, den 1. Januar 1906. Der fichtsrat. Der Vorstand. Alex. Kisker jr. Kronenberg. Natho.

{74784] Rheinische Bierbrauerei Mainz.

Auferordeutliche VeneralvenmBt a:

In Gemäßheit des $18 der Statuten der Rheinischen Bierbrauerei beehren wir uns, die Herren Aktionäre zu der am Donnerstag, den 25. Januar 1906, Vorm. 11 Uhr, im oberen Saale der Rheinischen Bierhalle, Bahnhofsplay 2, dahier ftattfindenden außerordentlichen Geucralversammlung hier- durch einzuladen.

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt durch-Vor- zeigung der Aktien spätestens am 22. Januar 1906, Abends, in Mainz auf dem Geschäfts- bureau und dem Bankhaus Bamberger «& Co., in Frankfurt a. M. bei dem Bankhaus L. «& E. Wertheimber und der Dresduer Bank, wo- E die Eintrittskarten in Empfang genommen werden.

__ Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über die Aufnahme einer neuen hypothekari|hen Obligationsanleihe. 2) Statutenänderung (Wegfall der 4 leßten Ab-

säße des $ 4, von $ 25 Abs. IV Ziffer 5 und 8 26 Abs. 1 Ziffer 1). Mainz, den 29. Dezember 1905. Der Auffichtsrat.

[74785]

Actien-Gesellschaft für Verzinkerei und Eisenconstructiou vorm. Jacob Hilgers, Rheinbrohl.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells@aft beehren wir uns, zu der am Dounerstag, den 25. Ja- nuar 1906, Vormittags 113; Uhr, im Sißungs- saal des Barkhauses Sal. Oppenheim jr. & Co. in Göln statifindenden außerordentlichen General- versammlung hierdurch einzuladen.

: 4 Tagesordaung :

Beschlußfaffung über die Umwandlung der nom. # 450 000,— betragendeu Stammaktien in nom. M 225 0009,— Vorzugsaktien derart, daß für je 2 Stammaktien von 1€C0 4 1 Vorzug3- aktie von 1000 Æ geroährt wird; demgemäß Beschlußfassung über die Herabsetzung des Ge- | samtaktienkavitals um M 225000 und ent- sprechende Abänderung der Statuten, insbesondere der SS 3, 5 und 16.

[74459]

Krummenweg

Aktien-Bräuerei un vorm. F. Unterhössel.

und -Brennerei

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am

De Lnge ia Eau ee Be b

r, ; ifh-

Maeoftichen Bank zu“ rf“ stattfindenden Generalvers

TX. ordentlichen geladen.

1) Bericht des L

ersammlung ecin-

Tagesorduung: \ Vorstands und Aufsichtsrats über

das Geschäftsjahr 1904/05

2) Senéhmigung der

Bilanz und der Gewinn- und

Verlustrehnung sowie Beschlußfassung über die

Verwendung des

4) Wahl zum Aufsi 5) Wahl ztoeier

Reingewinns.

3) Beschlußfafiung über die Erteilun lastung an den Vorstand und den

tsrat.

ungsprüfer und eines Stell-

der Ent- ufsicht8rat.

vertreters für 1905/06. Gemäß $ 24 unferes Statuts' haben die Aktionäre bebufs Teilnahme an der Versammlung ihre Aktien bis spätestens den 27, Januar 1906 ein-

\chließlich

bei der Gesellschaftskasse,

der Bergisch-

Maerkischen Bauk in Düsseldorf oder dem U. Saa He N Bankverein in

zu binterlegen.

Statt der Aktien können auch von einem deutschen Notar oder von der Reichsbank ausgestellte Hinter-

legungsscheine an pege Krummeuweg bei

Der

F. A.: E

Kassen eingereiht werden. 6sel, den 28. Dezember 1905.

h. T Scheidt.

têrat.

[74805]

Terrain- und Baugesellschaft Münhen-Ost, A. G.

Die Herren Aktionäre

werden hiermit zu der

Mittwoch, den 24. Januar 1906, Nach- mittags 3 Uhr, in den Räumen der Gefellschaft, Wörthstraße 22/1, München, ftattfindenden ordeut- lichen Generalver G eingeladen.

gesorduuug 1) Bericht des Vorstands über

\chäfte unter Vorlage

: die Lage der Ge- der Bilanz, des Gewinn-

und Verlustkontos, und des Revisionsberichts.

2) Bericht des Aufsich

tsrats über Prüfung der

Rechnung, der Bilanz und des Gewinn- und NBerlustkontos, sowie des Geschäftsberichts über

das verflossene Geschäftsj

ahr.

3) Entlastung tes Vorstands und des Aussichtsrats. 4) Terrainerwerbungen ($825 u. 26 der Statuten).

Diejenigen Aktionäre, welche

an der General-

versammlung beteiligen wollen, haben gemäß $ 20 der Statuten ihre Aktien spätestens am 3. Werk-

I

legung der Aktien bei

tage vor der Generalversammlung zu binter- egen. ? Außer bei der Gesellschaft selbst kann die Hinter-

der Bayerischen Haudelsbauk in Müncheu, der Württembergischen Vereinsbank in Stutt-

gart

dem

furt a. M. erfolgen.

un

d Bankhause Michael Frank in Frauk-

Den GHinterlegern werden Eintrittskarten zur Generalversammlung verabfolgt. München, den 31. Dezember 1905.

Der Vorfi

e des Auffichtsrats:

lfred Wal.

[74756] Bilanz per 30. Juui 1905.

Aktiva. Grundftüdkonto Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeugkonto Fabrikutenfilienkonto Kontorutensilienkonto Fubrwerksfonto AutomatenmasHinenkonto Ne

ontokorrentfkonto Wechselkonto Kassakonto . . Gewinn- und Verlusikonto

. Pasfiva. Aktienkapitalkonto RNeservefondékonto Tantiemekonto Hypotbekenkonto Kontokorrentkonto

Gewinn- u. Verluftkonto per

( Debet. An Abschreibung auf: Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeugkonto

Fabrifutensilienkonto Kontorutenfilienkonto

Fuhrwerkskonto Kontokorrentkonto

E rbeiterversiherungsfkonto

Gespannunkostenkonto Agiokonto

150 000

6 298/i 134 576 97 908 1313 1 9813: 17 071

725 100

400 000 7 200/93 3 000|— 305 000|— 9 899/15

725 100/08 30. Juni 1905.

S E

| 3 290/— 3 788/30 13 201/93 8/75 5/90 65/85 1 387/58 45 119/35 2 336/16 20 50 51/35

[74783 Die

hr 30.

zum 24. Jauuar

werden.

/ Tagesorduun 1) Berichterstattung über das a

jahr. 2) Genehmigung der Bilanz, Gewinn- und Verlust-

rechnung.

3) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. Freiburg i. B., 22. Dezember 1905.

Aktienbrauerei Dinglingen.

Herren Aktionäre werden biermit zu der am Dienêtag, deu 30. Jauuar 1906, Vormittags 9U Min. in den Lokalitäten der „Alten Burse“ (Magisterstübchen) in Freiburg i.

findenden Geueralversammlung eingeladen.

Die Eintrittskarten können gegen Deponierung der Aktien oder Einserdung eines Depotscheines der Reichsbank oder eines deutshen Notars an den Vorstand der uuterzeichueteu Gesellschaft bis ] bei den Bankhäusern Ludwig Weil in Freiburg i. B, und G. F. Grohé-Heurih in Neustadt a. H.

S

Der Auffichtsrat.

Ernft Freiherr von Boecklin.

S elaufens Geschäfts-

B. statt-

entnommen

[74774]

Vereinigte Metallwaaren-Fabriken A.-G. Altona - Ottensen und Berlin

vormals Haller & Co.

Gewinn- und BVerluftrechnuung am 30. September 1905.

Debet.

An Verluste auf Debitores . . ….

Assekuranzprämien

Handlungsunkosten

Betriebsurkosten Provisionen

Zinsen, Diskont und Disagio

Steuern

Abschreibungen laut Bilanz

Gewinnsaldo

Kredit. Per Vortrag aus 1903/1904 . . Eingänge von abgeschriebenen De-

bitores . Vereinnahmte Mi

eten

Gewinn auf Waren

Bilanz am 30. September 1905.

# s 3 030 48

3 144/30 102 437 95 222 149/35 59 420/20 47 467149 19 619/66 113 351/76 385 101/26

955 78245 10 911/90 109/07 19 109/83 925 651/65 955 782/45

Debet. An Grundstückkonto Gebäudekonto

+ Zugang

#6. 929 027,14

. e 1663,02] Maschinen und maschinelle Cin-

rihtungen . .. Abschreibg. 109/65 - é. 396 473,42

é. 340 526,02 34 052,60

+ Zugang —- Ab-

gang Utensilien .

14 331,48

i G 3813,56 Abschreibg. 20 2/0 » ÁÆ. 99 050,86

14 762,70

+ Zugang Ab-

Extraabschreibg + Zugang Abschreibung

15 558,70

Abschreibung 2/6 18 959.74

h 516 686

4% 74 609,96 40 000,—

M 3 105,93

“2ER TORLIO

Patente und Gebrauchsmuster M, 2

+ Zugang

—- Abschreibung Fuhrwerk

——° TALTUA

# 1498,89

Musterlagerkonto

+ Zugang Abschreibung

Dubiöfe Debitores

Warenbestände Materialbestände Diverse Debitores Bankierguthaben Kasa_

Wesel

Effekten. ._ Hinterlegte Kautio Borausbezahlte Af

Kredit. Aktienkapital Reservefonds Speztalreserve Hypotheken Kreditores Gewrcinnfaldo

__ Obige Bilanz sowie Gewinn- und Verlustcehnung stimmt mit den ordentlich geführten Geschäftsbüchern was ich biermit

der Gesellshaft genau pflihtgemäß bescheinige.

nen ekuranzprämien

überein,

Altona, 8. November 1905.

l 3 355 003/55

5.08 631/85 361 291/73 444 116/80 163 289/46 6 679/38 57 208/52 9 674/20 200 1113/06

2 250 000 225 00 )— 100 000|— 353 000|—

41 902/29 385 101/26

3 355 003/99

[74773]

Neckarsulmer Fahrradwerke Act. Ges.

Neckiarsulm.

Die 20. ordeutliche Generalverfam

findet am Freitag, den 26.

Vormittags

mlung

11 Uhr, im Sitzungszimmer der Harmonie Heilbronn statt.

Tagesorduung :

Entgegennahme des Geshäftsberihts.-

Genehmigung der Bilanz . und Beschlußfafsuug über die Verwendung des Reingewinns.

Entlastung des Vorstands und Auffichtérgts. Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung

find diejenigen

Aktionäre befugt, welche sich über ihren

Aktienbesiz bis spätestens Moutag, den 22. Jas- nuar 1906, bei dem Bankhaus Rümeliu & Co. in Heilbroun oder der Gesellschaft ausgewiesen oder ihre Aktien bei einem deutscheu Notar unter Einreichung des notariellen Hinterlegungesheins an die Geselishaftsfkafsse vor Ablauf der vor-

fiehend genaunien

Der Ausfsichtärat.

rift binterlegt haben.

Nich. Rümelin, Vorsigender.

[

Elb) chloß- Brauerei

Niensledten 1/, 9/, Vorrechtsanleihe.

Die Ziasscheine Nr. 27 unserer obigen Anleihe sowie die am 2. Oktober d. J. ausgelofteu folgenden Schuldverschreibungen derselben:

Nr. 24 27 72 86 157 179 139 202 222 274 305

371 379

544 570 658 747

Á# 1000-— und Nr. 1085 1095 1153 1158 1208 1258 1283 1345

1375 à M gelangen (die

500,— Schuldverschreibungen

Agios von 23 9/6) vom 2. Jauuar

der Hamburger

in Samburg Altoua zur

828 904 956

zuzüatih des 1906 ab bei

Filiale der Deutschen Bauk und bei der Altonaer Bauk Auszahlung. Zinsscheine und Stücke

in

Ld mit einem der Nummernfolge nah geordneten

erzrihnis den

Banken einzureichen.

Nienstedteu, den 30. Dezember 1905.

Der Vorftaud.

[74456]

Bremer Brauerei A. G.

Gewinn- und Verluftrechnuug für das Jahr vom 1. Oktober 1904bis 30.September1905.

Eiunahmen. Für Bier, Abfälle und

Zinsen

Ausgaben.

Materialien :

Malz und Hopfen

Koblen

laëwaren Utensilien Brausteuer

fumtion8abgabe . . .

Löhne

Unkosten, Steuern, Ge- halte, Tantiemen an

Beamte Reparaturen

Diverse Debitoren, Ver- luste u. Abschreibungen

Abschreibungen :

Auf Wirtschaftsinventar , Brauereigrundstücke

Elektrische Maschinen

Lagerfäffer und

Bottiche

Transport fäfser FFAVentar . ¿e é

Dazu: Vortrag Vorjahre

Gewinnsaldo der Bilanz

Davon :

An statutenmäßige

Reserve

Tartieme an den Auf-

sichtsrat

Dividende 109%, .

Mi.

621 631

62 283 162 172

115 851 36 586

50 310

Anlage

105 186

P

b 1 268 253

S

36 |

|

1 157 021

aus dem

6 123

100 000!

23 6 613/08

TI1 232127

11 617/72 T22 849

112 736/31

Vortrag aufs neue Jahr | Vilanz der Bremer Brauerei A. G.

pro 30. September 1905.

; Aktiva. Brauereigrundstücke

Maswbinen . Lagerfässer und Transportfässer Inventar .

Bottiche

ferde (44 Siück) Sleftrishe Anlage Debitoren .

Aus*?endungen

Bas (Wirtshaften) irtshaftsiventarien

Hypothekarische Vorrâte: Bier

Belegungen

M 571 800 200 060

60 400

21 990

18 900!

15 700

20 009 340 243

94 177

1151228

85 000}

838 750

I REZI 141416

| 297 554

Go dO

48 Bekauntmachunug. ie Inhaber der 4tigen Hypothekarobli- gationen L. Emisfion P unserer Gesellschaft werden hiermit. gemäß 3 des Reichsgeseßes vom 4. Dezember 1899, betr. die gemeinfamen Rechte von Schuldverschreibungen, zu etner Versammlung auf | Montag, den 22. Januar 1906, Nachmittags 4 Uhr,

in. die Amtsräume des Kgl. Notariats München Il, Meuhauserftraße 6/11, berufen. s

weck der Versammlung ist die Ermäßigung des Zinsfußes und die weitere Stundung der Amor- tifation gemäß $ 11 Abs. T des NReichsgeseßzes vom 4. Dezember 1899.

Die genauen Anträge der Gesellschaft können gegen Legitimationsbesheinigung bei dem Vertreter des Vorstands, Herrn Justizrat Haas in München, Karls- plaß 5/1, in Empfang genommen werden.

Nach $ 10 des Reichszesez2s vom 4. Dezember 1899 ist die Ausübung des Stimmrechts davon ab- hängig, daß die Schaldverschreibungen späteftens am 20. Januar 1906 bei der Reichsbank oder einem Notar binterlegt und die Hinterlegungs- bescheinigungen inuerhalb der gleicheu Frift bei dem Vorftand eingereiht werden. Die Hinter- Legung beim Kal. Notariat München 11“ ift füc die Beteiligten kostenfrei.

München, den 30. Dezember 1905.

Maschinenbau-Gesellshaf! Münthen.

[74807] Bekauntmachung.

Die Inbaber der 5 °/oigen Hypothekarobli- gationeu Lx. Emisfion (1892) unjerer Gesellschaft werden unter Bezugnahme auf vorstehende, für die Fnhaber der 4 °/oigen Hypolhekarobligationen 7. Emission (1888) unserer Gesellschaft erlassene Bekanntmachung eingeladen, fich am

Montag, den 22. Januar 1906, Nachmittags 43 Uhr, i in den Amtsräumen des Kal. Notariats München Il, Neubauserstraße 6/11, einzufinden, um zu den in der vorausgehenden Versammlung gefaßten Beschlüffen Stellung zu nehmen. Müuchen, den 30. Dezember 1905.

Maschinenbau-Gesellschafl Münthen.

Berichtigung. j

In der Veröffentlihung unterer Vilíauz und unseres Gewinn- und Verluftkoutos vom 30. September 1905 in der dutten Beilage der

Nr. 303 dieses Blattes muß es nicht Gebäudekonto

Gebindekonto heißen. : Königszelt, den 30. Dezember 1905.

Spiritusfabrik Actiengesellschaft Königszelt.

Heinrich Goldstein

[74808]

fondern

[74458]

J. P. Bemberg, Aktien-Gesellschaft, Ochde bei Barmen-

[74790]

anberaumten

gemäß $

b. A

dg

haft zu der auf d mittags 22 Uhr,

Emaillir- u. Stauzwerke vormals Welsch & Quiriu. Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Sésell- zn 16. Januar 1906, Nach- im Rheinischen Hof zu Saarlouis

außerordentlichen Geueralversammlung zur Verhandlung und Beschlußfaffung über folgende Tagesorduung cin: L 1. Auflösung der Gefellschaft ; IL. Ermächtigung des Vorstands und Aufsichtsrats zur freihändigen Veräußerung des Unter- nehmens; IIT. evtl. Liquidation und Wahl von Liguidatoren. Zur Teilnahme an der Generalversammlung find 14 des Statuts diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welchz ihre Aktien bis spätestens Vèontag,

den 15. Jauuar 1906, Abeuds 6 Uhr,

a. bei der Gesellschafiskaffe, G , dem Bankhaus P. Méguin, Saarlouis,

* #,

A.-G.

F. Grohé-Heunurich

Der Auffichtsrat.

c Co., Sacsrbvrücken,

der Berg. Märk. Bank in Cöln

binterlegt baben. Fraulautern, den 27. Dezember 1905.

{74451]

i/Liqu.

Breslauer Actien Bierbrauerei Bilanz per 30. September 1905.

Saldo Gewinn

Debet.

An Grundstücckekonto Kassakonto Gewinn- und Verlusikonto :

M. 4 pro 1904/5 ,

Kredit.

Per Aktienkapitalkonto : a. Stammaftien . 959 400,— b. Prior.-Stamm- aftien

Hypothekenkonto Kontokorrentkonto

O

*

16 220,80 502,30

02 650,—

« d 500 CO00|-— 341/—

415 718/50 916 059/50 | | 662 050|—

250 000|—

4 009/50 916 059/50

Gewinn- und Verluftkonto per 30. September 1905.

An Unkostenkonto . Sal

Der Liquidator : Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verluft- rechnung habe ich mit den vorgelegten Büchern ver- glichen und vollständig übereinstimmend gefunden. Breslau, den 2. Dezember 1905.

Debet

Per Grundstücksertragëkonto . Breslau, den 1. Oktober 1905. Oscar Oels ner.

O 502,30

C. Waltmann.

ilanz ver 30. September 1905.

e E E E E “h |S

A d

1 887 921|— 9 661/44

Grundstückonto Gebäudekonto

36 437 44 B12 276 70 536 75 J 282 812 75 206 933 75

Abschreibung Bestand Zugang

Abf@{reibung Bestand Zugang

Abschreibung

Kasse und Reichsbank guthaben Wechselbestand Effekten

ba

Debitoren

Maschinenkonto

Fuhrparkkonto

Soll. Gewinn- und

dlungsunkosten bschreibungen Ueberweisung an Delkrederekonto . . Tantiemen, Gratifikationen 5 9/9 Dividende v. 3750 Aktien . .. Grtrareserve Gewinnvortrag

16 099 187 500 35 000 50 4825

IT890 582 11

em 1471 734/43]

E 2 347 294 T5

1854 145

2 075 879

5 496 94 55745 93 801/73 10 602,78

913 665/06

3 560 95

1—

8 800 738 15

M S 320 334 05 291 142 29

6 104 90

h

906 663 45

289 082 2)

Aktienkapital Obligationen

aber noch

gelöft (Nr. Hypotheken

(Agio) Unkoftenkonto® Noch nit

Th. & Pr.

Gewinn

1903/04 Marenkonto

Kreditoren . .

#6 52 333,81 vortrag aus 1903/1904)

Obligationen, ausgeloste nicht ein-

78) .--

Anleiberückjablungskonto Reservefonds . .

Vortrag i

erbobene

Dividende . ©

) unverzinél. Nestkaufsumme . . .

Delkrederekonto . .

(ein\schließlich

ewinn-

eptember 1905. Gewinnvortrag aus

Einnabme aus Lizenz- J und Patentverwertung| 212 Er

“k |9 | 15 669/95

[15 669/95

Rittershausen.

Pasfiva.

3 750 000|— 9 821 000!—

1 000|— 106 427/92 18 111/15 375 060|— 23 940/85

1 273 306/02 2 810

90 000 50 000

| 289 082/21

dais

8 800 738/15 Haben.

r P

52 333 81 642 054 59

j

906 663}

D

Die auf 5 0/6 festgeseßte Dividende wird gegen dea Dividendenshein Nr. 3 mit 4 50,—

sofort ausgezahlt, und zwar bei der Gesellschaftskasse oder bei folgenden Bankhäusern :

in Varmen-RNittershauseu

in Varmen und Elberfeld bei der Bergish Märkischen Bauk, in Berlin bei der Bank für Handel und Judufirie und bei der Deutschen Bauk,

ab gewinndber i , Diese zur Verfügung gestellt, daß auf Kurse von 125 9/o entfiel

Der Vorstand gebildet.

Zeit aus folgenden Herren : Direktor C. A. Keddig

Deutschen Reichsauzeiger. hat der Besitzer

2) 3)

4) 9)

gebrat. erhalten die Aktionäre erbält der Auffihtärat

Dividenden verteilt :

1904

Aktiva.

Fabrikgrundftücke- und Gebäudekonto ultimo Dezember 1903 .. Abschreibung

E entouto

Neuanlagenkonto :

a. Gebäude : ultimo Dezember 1903 Zugang pro 1904

5 9/0 Abschreibung

b. Maschinen und Geräte: ultimo Dezember 1903 Zugang pro 1904

10% Abschreibung Eisenbahnanshlußkonto Rohmaterialienkonto Brennmaterialkonto

o. s „Wolgast

lashen- und Emballagenkonto ôttchereikonto

Töpfereikonto

Schmiedekonto

Reparaturenkonto

Pferde- und Wagenkonto Bs

Geh. Kommerzienrat Rudolf Abel in Stadtrat Hans Haase in Stettin, Kaufmann Emil Schröder in Stettin, Konsul Theodor Lieckfeld in Stettin. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er

gewährt je eine weitere Stimme; do kann Am 31. Dezember jeden Jahres gezogen und in den erften 5 Monaten des Die Verwendung des Reingewinns gei:

6) der alsdann verbleibende beschließt, als weiterer Gewinnanteil an die

h Die Auszahlung der Gewinnanteile (svätestens bis Gewinnanteil- und Erneuerungssheine erfolgt in Stettin b In den leßten 5 Jahren find auf das Grundkapital von

. #6 267 000,—

. . #403 650,— e 440 220,62

Chemische Fabrikatekonto «Potmerentori: d do E

Dampfverbrau- und Maschinenkonto Handlungsgerätshaften und ‘Mobilienkonto . .

ab: / Diskontovortrag pro 1905 . .

Aktien Lit. D sind den Besigzern der bis je A 2000 ihres bisherigen Aktienbesizes eine neue

der Gesellschaft besteht je gliede oder aus mehreren Mitgliedern. Zur Zeit wir - Direktor Otto Schiering in Stettin

Der Aufsichtsrat besteht aus 5, von der Generalversammlung zu wählenden Mitgliedern und zur

in Siettin,

än den Generalversammlungen, welche mit 17 tägiger von S 1000 bis 4 3000 Aktien eine Stimme.

1) 59% des\elben werden dem Reservefonds zugeführt, wen gewordene Entnahmen vermindert worden ist und zwar fo Höhe wieder erreicht hat. werden sämtlihe Abschrei

40/9 des Grundkavitals als Gewinnanteil. : : ï oleibe: Betrage 9/0 Tantieme. Reingewinn wird, soweit niht die Generalversammlung anders

von dem dann

39 689,29

M3609 549,29 |

18 479,29

36 570,62

M 68 093,63

und ift durch Beshluß der ordentlichen Generalversammlung vom 12. April 190 dur be von 1000 Stü Aktien Lit. D Nr. 17012700 erhöht worden,

5 um weitere 4 1 000 000-

b e R T er a ege en ten 0a Lit, D

Januar 1906 jun

nach Bestimmung des Auffichtsrats aus einem Mit-

Vorsitzender, Stettin, stellvertretender Vorsißender,

bungen und Rüdcklagen abgeseßt. werden die dem Vorstand vertragsmäßig zustehenden Anteile

verbleibenden

Aktionäre verteilt.

e

M

250 000! } Kreditoren

1 000 351 070|—

|

| 4 1 000

963 517,25 75 766'— 998 963/05 35 798/20 150 456/30 18 686/35 2 048/—

4 994 49 472|— 7835/50

1 000|— f

67 770/30}

Kassakonto Effektenkonto Debitoren Fenerveruberte konto atantiewechselfonto

Debet.

An Unkosten:

Interefsenkonto

Handlungsunkostenkonto

L euerversiherungskonto

Steuerkonto

Arbeiterwohlfahrtseinrihtungen : Krankenkafsenkonto Unfallversicherungékonto

Abschreibungen :

euanlagenfonto:

a. Gebäude Ï

b. Maschinen und Geräte Schlehte Schuldenkonto

Reingewinn

Tantiemen dem Aufsichtsrat, de und den Beamten

Alters- u. Invalid.-Versich.-Konto . . . Mga lee: und Gebäudekonto . .

welcher ih verteilt wie folgt :

Gewinnant. 129% v. A 2000000. ... Gewinnsaldo auf neue Rehnung

Die Aktien-Gesellschaft der Chemis

10 720|— 327 486/74 6 200|— 60 000¡—

3 815 634103

35 20

——

m Direktor

—:

—————

Gewinu- und Verluftrechnung pro 1904.

A d

| 32 499/38 82 169/48 86 358/74 19 076 10 33 985/13] 254 088 j 6 721/04 27 698/90 6 150/31

| 17 E

18 479/29 44 020/62 3 253/38

36 023/60 240 000|— 794.70

276 818/30] 654 230/67

¿2%

4?

a 2 000

Aktienkonto Reservefondskonto . . .

Delkrederekonto . . .. Unterstüßzungs8-

| dispositionsfondskonto | } Aktiengewinnanteilkonto | Garantiewechselkonto . j Gewinn- und Verlust-

Per Gewinn- faldo von 1903. .

Brutto- gewinn .

d derselbe aus einem Mitgliede, und zwar dur Herra

folgen recht8gültig dur einmalige Einrückung im

Frist durch den Aufsichtsrat berufen werden, Der Besitz fernerer je 4 3009 Aktien Niemand mebr als 20 Stimmen ausüben. wird nah den Vorschriften des Handel3geseßbuchs die Bilanz Geshäfiej1hrs der Generalversammlung vorgelegt. ht in folgender Weise: n solher dur etwa notwendig lange, bis derselbe die statutarishe

am Reingewinn in Abzug

1. Juni) sowie die Ausgabe der neuen i der Kafse der Gesellschaft. 000 Aktien an

: In der ordentlihen Generalversammlung vom 12. April 1905 ift die folgende Bilanz nebft Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1904 genehmigt worden :

Bilanz am 31. Dezember 1904.

Pasfiva. b. 2 000 500 246

3815 63

653 485

654 230/67

hen Produkten-Fabrik Pommerensdorf betreibt auf ihren in

69 27567

Zur Be1clußfafsung über vorstehende Anträge der

Tagesordnung bedarf es neben dem Beschlusse der Generalversammlung eines in gesonderter Abstimmung gefaßten Beschlusses sowot{ der Vorzugs- als auch der Stammaktionäre. Stimmberechtigt sind die Aktionäre, welhe gemäß 13 des Statuts ihre Aktien wenigftens eine oche vor dem Tage der Versammlung in Cöin bei dem Bankhause Sal. Oppen- heim jr. « Co, in Fcauffurt a. Maiu bei der Deutschen Effecten- und Wechsel-Bank oder bei der Gesellshaft selbft hinterlegt baben, oder die den Nachweis der rechtzeitigen Hinterlegung bei einem Notax erbringen. Rheinbrohl, den 31. Dezember 1905. Der Auffichtsrat. Emil Freiherr von Oppenheim, Vorsitzender.

A | in Bremen bei der Deutschen Nationalbank und ri Ns Oeffentl. an N T ULIe BUG viso Kafsa . L L 6 340 cas bei dét Sa E. C. Weyhausenu. den Gemeinden Pommerensdorf und Stettin belegenen Grundstücken und in etner dem Pommerschen A/CITERE: Ie? N DEELn, U: Unkostenkonto. Vortrag für 34 Jahre Oehde bei Barmen-Rittershausen, den 29. Dezember 1995. Industrie- Verein gehörigen, in Wolgaft belegenen und gepachteten Fabrik die Erzeugung chemischer Produfte Die in der Generalversammlung am 29. Dezember ehde bei hausen, Ö 9 Î S ; i i E 1905 für das Geshäitsjabr 1904/1905 auf L2X 9/9 Feuerverficherung 13 000 Der Vorstaud. der verschiedensten Art, insbesondere Superphoëphat, welches zu Düngezwecken bei der Landwirtschaft in % 125,— pro Aktie festgesezte Dividende ist 3 734 994 Dr. Schbreiner. Ferd. Mommer. fortgeseßt gestiegenen Mengen verwendet wird. i A En A TRDE ep Ds 1 ? an] T Die Vmmerenbdorter Latage ist me ge der Kleinbahn Casekow—Pencun—Oder, durch es LEES i ti j s i S i ird. Herren Wiener, Levy « Co., Berlin, oder bei dem B CtiidA A L der Aktien-Gesellschaft der Chemischen Produfkten-Fabrik Pommerensdorf in Stettin. welche der “vg B A Les Baaiciaten Arbeite O ca. 850, und das berechnete Warenquantum betrug Barkhause A. Levy, Cöln a. Rh., oder an unserer | À potbeken auf Häuser (Wirtschaften) e: Se Die Aktien-Ges-[lschaft der Chemischen Produkten-Fabrik in Pommerenédorf ift am 28. Februar | ¿1 Jahre 1904: 1 761 852 Ztr. im Werte von #4 6 911 224. ' Gesellschaftskasse gegen die Dividendenscheine E Aoratouta schaften IEA N 1857 in Stettin errihtet und dieser Errichtung ist durch Allerhöchsten Erlaß vom 8. April 1857 die Auf Grund des vorstehenden Prospekts wird beantragt, die neuen 1000 Stück auf Namen 1904/1905 zu erheben. e Gesetmäßige Reserve 160 000 Genehmigung erteilt worden. E n Lie lautende Aftien Lit. D Nr. 1701—2700 der Aktien-Gesellschaft der Chemischen Produkten-Fabrik Die Ausgabe unserer neuen Dividendenbogen Statutenmäßi e Melérv 171 294 Die Gesellschaft hat ihren Siy in Stettin und ift von unbestimmter Dauer. Das Geschäftsjahr Pomrmerensdorf zur Notiz an der Börse ¿u Stettin E. eriaa e S ae ANES an Fer Geschäfts8- Spelialresecve, EELE 100 0dez ist das Kalenderjahr. Der Gegenstand des Unternehmens ift die Fabrikation und die Verwertung hemisher Stettin, dea 21. Dezember 1905. A i S elin NW. Dorotheenstr. E, ri Sinralene S A e vie e 404 621/13 Braut gleichviel an welhem Ort, und der Betrieb der einschlägigen, damit in Verbindung stehenden Aktien-Gesellschaft der Chemischen Produkten-Fabrik Pommerensdorf. der Erneuerungsscheine. l Gewinn- und Verlustkonto 122 849199 Das Erundkapital der Gesellschaft betrug nah dem von der ordentlichen Generalversammlung Oíts SSiertn S Altona-Otteusen, 29. Dezember 1905. 3 734 924'48 vom 28. November 1899 genehmigten Gefellshaftévertrage 4 2 000 000, eingeteilt in auf Namen lautende: Ee Siy de Pg g egn A.-G. a. 600 Aktien U je E Tlr. (15€0 4) : orma aller o. b. 600 , it. B über je A 1000 Der Vorstaud. 6s. 500 Lit. C über je Æ 1000

S

j 258/72 47 684/71 1691/77 2 56919 17 071/28

69 275167 Emil Marold Aktiengesellschaft.

_ Emil Marold. Gustav Meinecke.

[74757]

Dur Beschluß der ordentlihen Generalversamm- lung iff Herr Carl Reiß, an Stelle des ausge- schiedenen Mitgliedes des Aufsichtsrats Herrn Friedr. Müller, in den Auffichtsrat gewählt.

Berlin, den 22. Dezember 1905.

Emil Marold Aktiengesellschaft. Gmil Marold. Gustav Meinedcke.

Vortrag vom Vorjahre Fabrikationskonto Grundstütertragsfonto Zinsenkonto Bilanzkonto

Sl |

[A1 |

72

Bremen, den 9. November 1905. i Der Vorftaud. Erik Samuelson. Diedr. Probst.