1906 / 4 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ge i 1 Mai, 1. h / : 4: : O f estemünde1) am 12. März, 28. Mai, 1. Oktober und 2 Erlasse bringe ih nah erfolgter Eintragung Aus der Kündigung zune 1. Juli 1905. Frankreich. Parlamentarische Nachrichten. Der Verlag und das Lutiquarit von A. Cs W.

17. Dezember; : nänderungen in das Handelsregister hierdu i it Zi i i j ibt soeben den zweite n tie Handelsregister hierdurh mit | Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe TV Nr. 7 bis 10 nebs Der Kolonialminister Clémentel hat nach einer Meldung Beiden Häusern des Landtags ist ein Bericht M von Alexander Meyer- Cohn heraus. aer

Bremen am 8. Januar und 9. Juli; zur öffentlihen Kenntnis, daß d in ä i Bre B. Juli à f s DEL S 7 Abs. 1 Erneuerungsschein für die nähste Reihe unter Vergütung der u : Z ; l, 4 2 "P L : ? Semer 05) in Wdiahe am 2 Jom U f E R Ee h M | SE E Be Ja en L lter De Se Dan Po | Bod Martini, Chat rlgune int Feen S: | vecfon Gange m meen p: eis De Lotte had‘ aciggazies fn Katha IV, 3. Februar T und 22. Februar II, 1II, IV; f D Seundkapital der Gesellschaft besteht Nr. 2093, 2097, 3326, 3327, 3328, 3335, 3336, 10304, Guyana unter einem einzigen Gouverneur zu vereinigen Ae R Es j Körner, Koßebue, Lafontaine, Lavater, Laube, Leni, im 2. Vierteljahr am 2. April IL III IV, 30. April I M und ift eingeteilt in 3000 Aktien 2 eht aus | 13878, 13884, 13965, 13966 E S Sik in Martinique sein soll. G dem Hause der Abgeordneten find außerdem zu- | Lessing, oses Mendelssohn, C. F. Meyer, ommsen, 1. Mai 11L IV, 3. Mai 11, 31. Mai Il, 5. Zuni T und 06 O ftien von je 600 4 | wiederholt aufgerufen. | q S E gegangen: eine Nahweisung über die Ergebnisse der | Mörike, Klelen Swiller Sean Paul, Rosegger,

: G as j D d 6 S zu den Quittungen werden - von den obene- anderweiten Verpachtung der im Fahre 1905 pat - | Scheffel, Schelling, Schiller (sehr zahlreich), David trauß, Storm

6. Juni [L IV; B den 17. November 1905 bezei i j i ° i : ; ezeihneten Kassen tgel Rufland. i ä i ie im | Tieck, Uhland, T , Wieland. Von Ausländern, von denen 3 assen unentgeltlih verabfolgt. frei gewordenen Domänenvorwerke, die gegen die im | Tieck, Uhland, Treitschke LEno befinden, seien genannt

im 3. Vierteljahr am 9. Juli TL, TIL, IV, 15. August I Der Regierungspräsident, i i Rus E I R E , IV, , gsp Berlin, den 2. Januar 1906. Ueber die leßten Ereignisse in Moskau hat der | Vorjahre vorgelegte leihe Nachweisung durch Aufnahme von in der Sammlung Autor ing 4. Vierteljahr am L i Güte 5 4 E Meister. Hauptverwaltung der Staatsschulden. Generalgouverneur Dubassow_ einen ausführlihen Bericht | Na I E Mgverpachnngen ergänzt worden ift, und eine Nach- SaOe Byron, Cartyle, Darwin, Irving, Macauly nas ugo, La: [ph B R T 19 E L : von Bitter. veröffentliht, in dem er, der „St. Petersburger Telegraphen- | weisung derjenigen Domänen, welche im Jahre ti Tas M E jeu, Racine, Roufseau Voltaire, Zola ; 20. November 111, und 6. Dezember 11. L “e agentur“ zufolge, sagt: 1906 pachtfrei werden und bereits neuverpahtet Spinoza, Seopardi Manzoni, Turgeniew u. A. S H In G i Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und riffen die cevolutions en Banden unter Senubung der Cisenb | ne N hurh Kaus und L auw i A L 5 z “e - : ; en revolutionären Banden un enußzung der Eisenbahn, i a i ur auf und Lau E A E S Wte dete dog ge ham mnn e ide | C S E P S Sas E | orft) Be D Sto nter 1 Bauwesen nzelnen i ü “E ers“ ist eine Gen n ollständig zer|preng d, i i Ö in- : Ca 3 s fa entlassen anes ere Mgaerae L Der Generalstabsarzt der Armee Dr. Otto Schjerning betreffend N Anleihe der egen fre Ae Aufrührer leitesten, machte das Eingreifen von Artillerie not- Berau Tal us Lo) ci Le tungen Denkmal pflege in Dresden. Eine nahahmenswerte Maß- die Prüfung für Maschinisten T, 11, II1. oder IV. Klasse be- gt Dec Tauf Grund Allerhöchster Ermächtigung Seiner | öffentlicht. i wendig, das jedoch dur das Bestreben gebemmt wurde, | fing für di Giaisjahr nd eine Denkschrift, | Aosufes für Denkm Dredden im orgen (L Gesihte Dresdens stimmt ist. ajestät des Königs zum ordentlihen Honorarprofessor das Leben und die Wohnstätten der friedlihen Bürger zu shonen. | tung für das Etatsjahr 1904 und elne Zen \hrift, | AussGusses für Denkmalpflege im Verein für Geschichte Dresdens in der medizinischen Fakultät und profe}) Nah der Uebergabe wurde die militärishe Aktion eingestellt und ein betr diejenigen in dieser Nachweisung miten altenen Ver- | getroffen. Eine große Reibe von Gebäuden und au ganze Straßen- | E rat De. Jacob Ries , i anter Tag entgegen den Interessen eines gänzliher Erfolges nus- | äußerungen und aus dem außerordentlihen Domänen- | anfihten find für ünstlerish wertvoll erklärt worden und etwaige F laggenzeugnisse sind erteilt worden von dem Kaiser: | mit Al fue Ju zrat Dr. gte iesser in Berlin {ließlich dazu verwendet, das Viertel, in dem gekämpft wurde, von anfaufsfonds (Kapitel 10 Titel 3 der einmaligen und außerordent- | unerfreulize Veränderungen an ihnen „werden auf folgende Allerhöchster Genehmigung Seiner Majestät des Frauen und Kindern zu räumen. Am 3. Januar wurde der Kampf | [ichen gea des Staatshaushaltsetats für das Rehnungs- Weise verhindert oder wenigstens erschwert. Zunächst ift 904 |

lihen Vizekonsulat in Kronstadt Köni L : i | nar 1) unter dem 6. D J. ónigs zum ordentlichen Honorarprofessor in der juristischen î î von den Truppen zu Ende geführt. j i l den Bausachverständigen die Liste der fünstlerish wertvollen L dem im O P89 in S Skin aus Stahl erbauten Falultit E ch Wilhelms-Universität zu Verlin ernannt Nichfamllices. ‘Am Schlusse des Berichtes führt der Generalgouverneur “Ey 100 000 E 'Einzelfallé übe “A Sa und deshalb geshügten Häuser übergeben worden, damit sie bei rei zulegt ünter russisher Flagge und unter dem woe R Deutsches Reich. noch folgendes an: Bert 100000 d im Ende nv cabgange für dos | L, N e R memer Die Umsláge der Bauakien alle amen „Revel“ gefahrenen Schraubendampfschiffe G i „Verschiedene Zeitungen klagen die Truppen, an, mit unnötiger | Etatsjahr 1904 ist eine Cam Angabe der in der Zeit \chü fen Gebä d find mit cob Zettel ‘versehen die den Aufdruck „Canadia“ von 1506,66 Registertons Nettoraum- Finanzministerium. ; Mee S Berlin, 5. Januar. ¿irte und Grausamkeit vorgegangen zu sein. Diese Berat gungen, von 1867 bis zum 1. April 1904 vorgekommenen gleichartigen ne a O bisiorisH wertvolles Gebäude. Dadurch wird sofort die gehalt, L trol Gióiéei : Seine Majestät der Kaiser und König hörten gestern déren wes es augenscheinlich il 2 Da gea E E ius Zu- und Abgänge angefügt. Die Denkschrift enthält auch | Aufmerksamkeit aller Beteiligten erregt, wenn an dem Bauwerk etwas ver- O Ee euerinspektor Gardé in | nahmittag im hiesigen Ges e Schloß die Bora des E leon MEPRNOE A E E einige Mitteilungen über den Stand der Aufteilung der | ändert werden soll. Die Gutachten der Bausachverständigen über bau-

: n Jah Ffishe S aus Stahl erbauten, ist zum Katasterinspektor bei der Königli Stcatsmigist a ändert werde Gutachten der BausaGversänd en hn U unter run 7 hen aailSmI1In î ü 5 4 Ei ats  D m e Veränderungen an olen ebäuden find im Stnverne en ô sisher Flagge und unter dem Namen s INETS, L inisters für Landwirtschaft, Domänen Der Generalgouverneur wendet sich aber an die Mitglieder Domäne Dahlem. dem Öberbaukdmm ifsar G erstatten, damit eine einheitliche Beurteilung

Oranienbaum“ gef S ; Bromberg ernannt worden. und Forsten ielsfi ; e aiten : h „Teutonia“ von E E Keuerauos sind: die Katasterkontrolleure, Steuerinspektoren Geiccalleninanis ins "N reis dés E S nas der gutgesinnten Presse mit der Bemerkung, daß wohl jeder solcher Bauvorhaben erreicht werde. Weiter gibt das Baupolizeiamt ébalt, / l Osterode a. H., Heucke in Jgehoe, Nudow | Armee Generalleutnants La Malile und Des Chefs s Soldat, der unter den tatsächlich vorliegenden und ausnahms- von allen geplanten baulihen Veränderungen derartiger way m der c. dem im Jahre 1890 in Glasgow aus Stahl er- Groß-Wartenberg, Stangen in Landsberg a. W. und | Militärkabinetts Generalleutnants Grafen von Hülsen-Haesel weise vorkommenden Verhältnissen die Prüfung eines solchen ley aae n Ein AbaieN der Kansidentmller enuinis. bauten, zuleßt unter russisher Flagge und unter d der Katasterköntrolleur Kretshmer in Zielenzig in gleicher ejeter. urchtbaren Kampfes durchmachen muß, bei dem die Ge- 4 ; er Kommission 1 ann überlaffen, wegen des eror Namen „Hapsal“ gefahrenen S A bendamoff iffe Diensteigen an Remscheid bezw. Pankow, Osterode a. H., i thle zwishen der Pflicht gegen sein Vaterland und der Statistik und Volkswirtschaft. Dent aube De eien S E is Tus „Constantia“ von 1927,61 Registertons Nettoraum- Vei Sberg UNE Landsberg a. W. H Z Liebe zu. seinen Landsleuten geteilt sind, niht immer dies Herabseßung der Arbeitszeit in den Werkstätten der reihen, hat endlich der Rat in seine neue auordnung i gehalt, N enen e A E ebiet Dari in Seantart Die vereinigten AussGüfe des Bundesrats für Zoll ae A U bee G L bem rein E E Staatseisenbahnverwaltung. [l@tnre e Dein annen $ 7 Absatz L G e unter dem 18. De embe 2% . Mey ULE 1 / 4 mann in rnsderq un - h - aver a er General Fur eine [ut , _Den ru us Pl E j der ufstelung der Be uung8p âne 1 vorzugsweise Kil ) dem im Jahre 1899 i " Sibectaub aus Stahl er- bers beil in Pojen zu e s dee f n Aus arten- e E E N Is Ma Un, De hielten heute Heu E e die sie T L di Belt Me Se zeit Der Minifter der ofene Ttsiätten hat die tglite Aen É cinen Gin Cn e E Erbaltung F antes bauten, zuleßt unter : L - ZZielenz attingen und Leer, jowie der ataster- überschritten haben, die 1ynen urch die Put a olda S ; ünftlerisch wertvoler u . $63 Ziffer 2. Del dn V regt Vesepreren Sehraubendampfe | "e n Mllenfiein zum Katostersefretär dajelbst. A und dur ihren Sahneneid vorgele nel 100000 Rubel Staatteenbaboverwaltung auf neun Sri a. M, Magdebura und | 9g" Banwerken if darauf Rüéfuht, zu nen fünfileris$ werk, schiffe „Granada“ von 3252,06 Registertons Netto- D herige Zivilsupernumerar Grix ist zum Kassen- des Kaisers sind dem Generalgouverneur 100000 Rubel | Posen, wo alle Einrichtungen für die Kürzung der täglichen Arbeits- mp “a E pazet ag i E R nehmen, daß e tigt raumgehalt der Generalstaatskasse ernannt worden. Der Kaiserlihe Botschafter in Paris, Wirkli ür die notleidende Bevölkerung der Stadt zur Ver- | zeit getroffen sind, ist der neunstündige Arbeitstag mit dem 2. Januar 77 5 a e Hi aris, Wirklihe Geheime Z Fell zeit getrossen 1n?, 0E e Diecttionsbezirken joll di lassen und dem Bauwerke \sich anpafsen. Die Liste der geshüßgten ügung 2 t worden. d. I. eingeführt worden. In den T nôbezirken Joll die | Gebäude umfaßt 82 Häuser in Dresden-Altstadt, 32 in Dresden-

nah dem Uebergange in das ausschließlihe Ei E Rat Fürst von Radolin if i 5 Z i Z e Ada M an en d Att C0s Et v Bie a E. bewilligten Urlaube auf feinei often dn tbri L Li Nah Meldungen des „W. T. B.“ ist der Ausstand in Neuerung aleihfalls eingeführt werden, sobald feststeht, daß nah den | Neustadt; dazu kommen 27 Erker und 25 sonstige bauliche Einzel- urg, welhe Hamburg als Heimatshafen der Schiff s L Justizministerium. die Geschäfte der Botschaft wieder üb Maine A A Lodz als beendet anzusehen. Die Stadt hat wieder ihr | örtlichen Verhältnissen irgendwelhe Bedenken gegen die Einführung | heiten ‘Aub mebrere Gesamtsiraßenbilder umfaßt das Verzeichnis. geben hat. N SIO E E O Der Rechisanwa htsa lt Petri in Heiligenstadt is D *chti L S normales Aussehen. Bereits gestern wurde in fast allen | des neunstündigen Arbeitstages niht vorliegen. Daß in der Tat dur diese Maßregeln Erfolge erzielt werden, zeigen für den Bezirk des Oberland Î lUigenjtadt 1j E Notar E Bevollmächtigte zum Bundesrat, Großherzoglich . Fabriken gearbeitet. Die Banken und Läden waren geöffnet mehrere Vorkommnifse der jüngsten Zeit. So wurde kürzli ¡wise Anweis G. erlandesgerichts Naumburg a. S., mit hessische Geheime Staatsrat Krug von Nidda ist in Berlin Und die Straßenbahnen waren im Betrieb. Jm Rjef ißaer zwei fisfalishen Gebäuden in der Höhe des vierten Obergeschofses ein wes eines E Debigentans, tiurt a. M angekommen. Kreise dauert die revolutionäre Propaganda fort. Die Zur Arbeiterbewegung. W ehexgang Ser g NaREE ae Pergestent : deny E Sinaeries öni i aaa . S Hrantfuri a. 2. zum E endi ; : ot ï Dis ausständiaen Eer Berlins (ol Mir. 293 aupolizeiamts und der Denkmalsfommishion Ha ieser Uebergang Königreich Preußen. Notar für den Bezirk des Oberlandesgerihts Frankfurt M, T segen E Dorfobeigtest M Hey L O Ae ver L ant fie Balg anl E i ae eine Form erbalten, die dem Straßenbilde einen neuen eigenartigen afür eine freie Volksverwaltung. Nachdem Truppen | „entli zahlrei besuhter Versammlung, den allgemeinen Ausstan Reiz verleiht und fich trefflich den alten Architekturformen einpaßt.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: mit Anweisung seines Amtssißzes im Nordosten der Stadt Für die Zeit vom 1. April 1906 ab if - 2 Wrlillerie ei F L Hit ; , j

den Landgerichtsrat Dr. Drabert in Berlin s M Frankfurt a. M. (Vorstadt Bornheim), und zwar in dem von regierungsrat Sags in Magdeburg der göniglichen Re- erur igs id fs Eni E ate as aufzuheben und in den teilweisen einzutreten. Heute früh sollten Bes findet Le VOSXS MA R Rats ret zahlreiche

landesgerihtsrat in Posen, Ae : Landstraße, der Rothschild-Allee, der Höhen- | gierung 1n Hildesheim als Dirigent der dortigen Finanz etri E Datum emeldet daß die Station D ebalgewo auf allen in Frage kommenden Arbeitsftellen die Forderungen zur ahahmung in anderen deutshen Stadten.

die Landgerichtsräte Klepper_ in Cassel und Volmer x Habsburger-Allee und dem Röderbergweg um- Der oma der Ldorregerungorat Knickenberg in Hildesheim hg Blutv E Giesel genommen und das Streikkomitee Annahme aner pee u lt dele des hie At t JgIeA wiever

aus Essen, z. Z. in Hamm, zu Oberlandesgerichtsräten in | "der M E ri : L der Königlichen Regierung in Ma als Dirigent der auseinandergetrieben wurde. Beshlagnahmt wurden viele Waffen ae Pes Ergebnis mit der Töpforinnung erzjelt werden, so wird der Verkehrsanstalten.

Hamm 1A “D Ene s E O dortigen jabielung. în Ange enheiten De Do! L “16 Kisten Dynamit und 26 Bomben. Das Fehlen von Widerstand allgemeine Ausstand aufs neue Zeidet werden. Es. ; é Nat einer amilien Meldung aus Bromberg ist der Güter- brü als in Debalgewo erklärt sich aus dem Eindrucfe, den diee igen T Dat etborf en MasGinen r af Zig.“ mitteilt, | verkehr über Alexandrowo bis Warschau wieder auf-

die Gerichtsassessoren Berthold in Liegniß und Grimm _Nofir- für den Bezirk des Yberlandesgerichts und Forstverwaltung, berregierung in Graudenz zu Landrichtern in Gr mit Anweisung Amts Königsberg der Königlihen Regierung in Osnabrück der Aufständischen von Gorlowka gemacht hat; au alle übrigen die Dreher im Kartushenbau nah ordnungsmäßiger | gen oer: über Warshau hinaus noch gesperrt. Der Verkehr

: E : worden. iri i i i ; i den Staatsanwalt Hansen in Berlin zum Landrichter in j Dirigent der dortigen Finanzobteilung und der Ober- Stationen haben sich naher ohne Widerstand ergeben. Der | Kündigung die Arbeit niedergelegt.” Ueber das Etablissement it für drit Russish-Herby ist wieder aufgenommen. bt

i i regierungsrat Grimm in Osnabrück Königlichen Re- Führer der Aufständischen Den i

erten : y E: Ae y 1 yega wurde in Gorlowka ge- ie S i

S Da p MnE Hauptverwaltung der Staatsschulden. gierung in Königsberg als Dirigent der dortigen Finanp, F ttet, In Ta gan 06 ging der oth Verhüngung des außer Dreher aus fn den anderen or Metropolitan Oper in New

beit Scitsassefsor Welsch of in Halle i waltifià Abétivie Én bs wenig er Domänen- und Forfstver- einen offenen Aufstand über. Nah Verhängung des außer- | York ist, wie der „Frkft. Ztg.“ telegraphiert wird, wegen Lohnfragen Ueber die deutshen Seekabel mat Dr. R. Hennig in dem

in Beckum E Halle i. W. zum Amis- Bekanntmachung. Dem Regierungs i ; S ordentlih verstärkten Schußes kam es zwischen, den Truppen | in den Ausstand getreten. Der Direktor Conried ab den „Faust“ | von Karl Andree be ründeten „Globus“, illustrierte Zeitshrift für

E Korr M zu ernennen sowie L : Bei der heute öffentlich in Gegenwart eines Notars be- | ist die k iffe rungsafsessor Dr. Cornelsen in Schles und den Revolutionären zu einem Zusammenstoß. Gegen- | ohne Chor. Die Choristen gründeten einen Verband, der die Bühnen- | Länder- u. Nzlkerkunde (Verlag von Vieweg u. Sohn in Braun-

em Amtsgerichtssekretär Albert Lübbert in Vreden | wirkten Verlosung der Aktien d 3 c otars be- | ist die fommisjarishe Verwaltung des Lndratsamts im Kreise wärtig ist unter den Arbeitern eine Reaktion wahrnehmbar. arbeiter und Musiker der Union zum Streik auffordern wird. schweig), folgende Angaben: den Charakter als Kanzleirat zu verleihen. g der ien der Magdeburg-Witten- | Minden, Regierungsbe irk Minden, übertragen worden Ña i T Mi dli S E: bergeshen Eisenbahn, jeßt Magdeburg - Halberstädt Der Regi : / A , ch einer Meldung der genannten Telegraphenagentur Mit dem bor kurzem glücklih verlegten Kabel Schanghai Dan

3 prozentigen Rentenpapiere sind folgende Nummern Fetotek salza tige S ilfaScbelter im Ministerium Ver eibe E, s Mar E bec E Ae Kunst und Wissenschaft. al am L E Æ in R E aicbe Us a5 E ) L k E z 2 E Ä ° rc J s 1 . o U h - , . 2 enu n et a r \ m

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: worden : bis 872, 874 bis 876, 878, 879, 883, 884, 963, | Angelegenheiten, ist dem Landrat des Kreises Aigeentilide 20k missionen gebildei worden. Lie erfie zur Untersuhung der aufweisen, auf 13. Es sind dies die Folgenden Linien:

965 bis 970, 972 bis 975, 977 bis 981, 2688 bis 2698, | der Regierungs i näheren Umstände der Seeshlaht von Tsushima; A. F. Die „Vorderasiatishe Gesellshaft“ hielt am T z ; gierungsassessor Andreae in Halle a. S. dem Landrat Untersuchung der Uebergabe der vier | Mittwochabend ihre jährliche ordentlihe Generalversammlung ab. D Gade ed Wedel Gor» 1871 421 km

den Regierungs- und Baurat Janensch, Mitglied der is 9705 = hi = p f : i i

Königlichén Eisenbahndirektion in Cöln, zum Geheimen Bau- 41383 1384 896 bi 6 14838, n r as T" Toeg des Landkreises Linden zur Hilfeleistung in den landrätlihen Pa Lei Biff e, die vom Admiral Nebogatow | Ueber den Stand der Ñereingangelegenbeiten erstattete der Vorsizende

Sbeiten gere og ars i SRUIEEOS DL A 17990, 17992, 17993 17995 bis 16000, 18002 bis 18006, S I E. befehligt waren; wegen dieser Uebergabe sind angekla t Admiral Gebeimeat Professor Dr. Mit X anme Ln befriedigenden Bericht. 3) a l nilio(Sälani außerBetrieb 1882 Ge

; E E h i ( / 4 i ità i i hi i er orden n Mitglieder betragt z. Zk. . Die Zeit- M E, fie s i ¿

dem ordentlichen Professor in der medizinishen Fakultät L ERES Ds DERE S Cr E Ei o : or A eins Unteiaduna brift „Der alte Orient“ geht ‘an 1156 Abonnenten. Die Finanzen N Emden—Borkum S Epe Ea LOs Tie

der Universität zu Greifswald Dr. Robert Bonnet den zusammen 113 Stück über je 200 Taler = 22 600 Taler wegen der Uebergabe des Torpedobootes Bedovoi* | des Vereins sind geordnet, das Vereinsvermögen in mäßigem Wahs- a e 9 Borku org (SPE O Res

Charakter als Geheimer Medizinalrat und oder 67 800 M Der heutigen Nummer des „Reichs- und Staatsanzeigers“ Sastellen: 3 t tum. Der bisherige Vorstand wurde burch Zuruf für das Jahr 1906 ) E h m—HBorta (A¿OrTe 7709 Be wiedergewnge, 7) Tingtau——Tschifu (China) 457

dem Rendanten der Rentenbankkasse Böttger in Posen Diese werden den Besißern ; _| liegt als besondere Beilage d i i j um 1. Jul 5 j ge der stenographishe Bericht i ; den Charakter als Rechnungsrat zu verleihen. der Aufforderung getündigi, die in den S taliek Annen Pee „DEry Kn anten der Kartellenquete über Ftalien. - i Unker des manerle ias n Me f ausMofe s 3) Tfingtau—Schanghai 702 verschriebenen Kapitalbeträge nebst den Stückzinsen E eticbor v. dei der Tapetenindustrie am 30. No- Wie die „Agenzia Stefani“ meldet, ist der Marquis | dem Internationalen Orientalistenkongreß in Algier besonderes 10 E E E C 465 Der Bundéorái bat in séuer Si S für die Zeit vom 1. Januar bis 30. Juni 1906 gegen E Visconti Venofta zum ersten Vertreter Jtaliens auf | Interefse. Danach hat auch dieje Versammlung bestätigt, was mehr New Yo:rk 1903/1904 etwa 7900 beschlos N : r eun vom 3. Juli d. J. | Quittung und Rückgabe der Aktien und der nah dem ————— j der Konferenz in Algeciras ernannt worden. Der Der weniger von allen wissenshaftlichen Kongrefsen dieser Art gilt, | 11) Konstanza (Rumänien)—Konstantinopel ‘1905 370 e j : | - ündigungstermine zahlbar werdenden Zin i i 7 : italienis i î - | daß ihr Hauptzwe persönliche Delann r nah gleihen 2 s Ér M ee L zu E Los er Generalversammlung des Franf- | Kündigungstermine zahlb d Zinsscheine Reihe TV italienische Botschafter Silvestrelli hat den Befehl er ß ihr Hauptzweck das persò lihe Bekanntwerden der nah lei 19) entans (Ctrbes) Bap (Karolinen) R e h e E editvereins in Frankfurt. M. | Nr. 8 bis 10 nebst Érneuerungsscheinen für die nächste Laut Meld des „W. T. B.“ if halten, in Madrid zu bleiben, wo seine Anwesenheit Zielen ftrebenden Männer ist. Die positiven Ergebnifse traten da- Guam (Marianen) 1 m 6. Marz D. F. beshlossenen Erhöhung des Grundkapitals Reihe vom 2. Juli 1906 ab bei der Staats ; s U D ung des „2. L. B. ijt S. M. Kanonenboot R e : C - ; gegen *zurüd, obglei - in den Sektionen fleißig vorgetragen und = Le Karolinen auf 15 Millionen Mark und zu der entsprehenden Aenderung | kasse in Berlin, Taubenstraße 29 b schuldentilgungs- | „Luchs“ gestern in Saigon (Anam) eingetroffen. für die Wiederaufnahme der Verhandlungen über die | perhandelt worden ist. Solcher Sektionen gab es 7: eine indische, 13) Schanghai—Yap ( ) des 8 7 Abs. 1 des Statuts gemäß $ 1 Abs. 3 des Hypo- | erfolgt werktäglich von 9 Uhr B du e ¿rf E Zahlung Der Dampfer „Roon“, mit der 3. Kompagnie der Handelsbeziehungen zwischen Jtalien und Spanien not- | ¿ine semitishe, eine muselmanishe, ejne ägyptische, eine für China | Hiervon gehören 3. und 9. Deutschland und England gemein- thekenbankgeseßes die Genehmigung zu erteilen A, ie U ittags bis 1 Uhr Nach- | Matrosenartillerieabteilung Kiautshou und der wendig ist. und Japan, eine für Griehenland und den Orient im engeren | shaftlih, d. eutschland und Schweden gemeinschaftlih, 4, 6. und Ba 9. den 12. Au 10 0s ta uéshluß der leßten beiden Geschäftstage jedes | Ablösung für die Marinefeldbatterie an Bord, ist am Serbien S vid éine fir S außer Aegyp n, E ee | ear der Deutsch- atlantisGen 91H und 13, der Drit T4 S ret L LENI pl Eee S L D E: é ; N E ettion en die Engländer, tin der e Deutschen, in der | europat|@en Telegraphenge]eU|Ma!t, 12. un . der Veut|@-ntleDer- Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. Die Einlösung geschieht auch bei den Regierungshaupt- lbe ite s L E, eingetroffen und am 29. De- Aus den Bestimmungen des zwischen Serbien und Bul- | dritten die Franzosen die führende Rolle. Seltsame und nicht dazu ländischen Telegraphengesellshaft, der Rest ist alleiniges staatliches J. A kassen und in Frankfurt a. M. bei der Kreiskasse. Zu diesem E E40 arien egel Vertrags, betreffend eine serbisch- | ermutigende Erfahrungen, die islamitishen Gelehrten au ferner zu | Eigentum Deutschlands. 3. diente aus\{ließlich dem Telegraphen-

Sroeter. Iwecke können di ff i ‘di ; ; R olen internationalen Versammlungen heranzuziehen, wurden in der | verkehr mit Amerika und wurde außer Betrieb gesezt, als die eigenen Z ie Effekten einer “diesec Kassen hon vom E ulgarishe Zollunton, dessen voller Jnhalt erst jeßt, fol dn anischen Sektion gemacht. Als bier Professor Voller s- Jena | deutsch-atlantischen' ubel (6. und 10.) in Tätigkeit «Hag Qn po8 dee

An den Herrn Regierungspräsidenten zu Wiesbaden I. Juni 1906 ab eingereiht werden, welche si i i r 6 S

: i Z , ie der Staats- nah Eingang des bulgarischen es, bekannt wird, ist, nah : : s : D h 4 “| schuldentilgungskasse zur Prüfung vorzulegen "hai und nah dea Meldung des V Diener Telegr -Korrespondenzbureaus“ n LED arabisden Ürtert des Koran sagte, daß er niht im flassihen | nannten großen Seekabeln gesellt sich not, eine lange Reihe fürzeree Auf Grund der Allerhöhsten Ermächt 292 [l : i Bayern. G Arabish geschrieben sei, sondern sprahlich die Uebergang8zeit zum | Kabel, die teils dem Verkehr zwischen deutshen Küstenorten, teils auch d S Zlietitón 8 i: ? ä igung vom 22. Zuli | Feststellung die Auszahlung vom 2. Juli 1906 ab bewirkt. Der Reichs ; ú noch folgendes hervorzuheben : Arabisch carakterisiere, erhob Ftärmischer MWider- | dem Verkehr mitNachbarländern (Dänemark weden, Schweiz) dienen. Kredi S hmigen wir, daß das dem Frankfurter Hypotheken- Der Beirag der etwa fehlenden Zinsscheine wird vom | meldet, d eihsratsaus\chuß hat gestern, wie „W. T. B. Beide Regierungen vervflihten si, bis Ende 1906 eine besondere i den zahlrei unter der : edrers@ast vertretenen Arabern, | So verbindet z. B. ein 83 km langes, von Arkona na Trelleborg

: itverein in Frankfurt a. M. erteilte Privilegium zur Aus- Kapital zurückbehalten. Es B Ag eres mit 11 gegen 1 Stimme an- Konvention über ein Eisenbahnbündnis abzuschließen. Die Be- allen Beschwichtigungsversuhen gegenüber fo fanatisch | führendes Kabel hon feit 1865 Deutschland mit Schweden. abe von Jnhaberpapieren auch bei der von der ordentlichen Vom 1. Zuli 1906 ab hört die Verzinsung der enommen. Ein Antrag Auer zu Artikel 14, statt „relativer stimmungen, betreffend die Zollunion, können jederzeit im gegenseitigen | wurte, daß einec der anwesenden iber sogar die grüne | kommen weiter hinzu drei afrikanishe Kabel, die man von den Be- eneralversammlung der Aktionäre der Bank am 6. März 1905 verlosten Aktien auf. ehrheit“ „absolute Mehrheit“ einzusehen, wurde mit 8 gegen Einvernehmen der beiden Regierungen im Geiste des Vertrages ab- | Fahne entrollte, bekanntlich das Svpmbol des heiligen Krieges gegen | sigern, englischen Kabelgesellshaften, gegen eine entsprehende ährlihe beshlossenen Aenderung des Z 7 Absaß 1 des Statuts .in lei i ; ; : 4 Stimmen abgelehnt. eändert werden. Der Vertrag soll si auf alle Landgebiete er- | die Nihtmohammedaner. Professor Vollers sah \ich niht nur genötigt, Entschädigung gemietet hat. Es find dies die folgenden Strecken: Kraft bleibt, vorausgeseßt, daß die Eintragung der Beschlüsse | „Bug eih „werden die bereits früher ausgelosten, noch rüdck- i recken, die zu einem der beiden Vertragsstaaten gehören oder gehören | feinen Vortrag zu unterbrehen, sondern es wurde au ein Beschluß, D in Ostafrika: Zanzibar—Bagamoyo— Daressalam 136 km, 2) in in das Handelsregister demnächst erfolgt. stän "4 va f Schaumburg - Lippe. BEE S? f dur Königlichen Uk 6 den Vortrag nit, B ger Abe g e Een Sr Eeregaag Mae Ewalcpmund - Meeres L Y N i Famarun:

i E us der Kündigung zum 1. i it di ri ; 5 ie U tina i ur nialichen Ukas bis zum | in die Akten aufzunehmen, dur eseyt. So ie Erregung onny—Duala 3: h ervon geböôren 1. und 2. der Eastern a T fi C GAa 2 August pt Sinanzminisis Set mit Zinsscheinen Néihe IV L Rei nebst Rid, d W- 0 Ake “eute réf SA pi 28. d. M. vertagt worden. Y i per rater uri ihre: Pu A f E g ra e tit bie E E Telegraph Company, 3. der African Dire! Bs + r. i ichein für die nähs i - i vop ere D en, daß au ah fie rede, a ompany. J, À: J. À.: Srneuerungsschein für die nächste Reihe unter Vergütung der | Prinzen entbunden worden. : Erfahrung, daß die gehoffte Annäherung an die iflamitischen SInsgesamt verfügt Deutshland zur Zeit über etwa 27 000 km Stückzinsen für die Zeit vom 1. Januar bis 30 Amerika Lucas. Germar. N N, Hei . Januar bis 30. Juni 1902. Vertreter der Wissenschaft vorerst vertagt werden muß, bis diese | Kabel, wovon ¿edo nur etwa 5300 km ftaatlihes Gigentum find. r Nr. 12967, 12968 : ;

A 122 E \ Nah einer Meldung des „Reutershen Bureaus“ aus | Männer das notwendige Maß von Wissenschaftlihkeit und Vor- | Das gesamte abelneß der Erde umfaßt gegenwärtig zwischen 430 000

Der Minister für Landwirtschaft Der Se ; j E 5 e : - F / a Aus der Kündigung zum 1. Juli 1903. Cap Haïtien nd die Anhänger des flüchtigen | urteilslosigkeit erworben haben werden. Es berührte nah diesen | und 440 000 km. Deutschlands Anteil daran ift also, tro aller Fort- A A E eni S Znnern. Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe IV Vir. 5 bis 10 nebst Oesterreich-Ungarn. Pr ¿tiVenten orales Li Puerto lata A San ia eigentümlich, daß in der Oeffentlichkeit bei verschiedenen | schritte der legten Jahre in der Ausdehnung seines ai ves, o Erneuerungsschein für die nächste Reihe unter Vergütung der Die Uniersuchiing wegen der Auas@reitungen gegen Domingo von den Truppen des Generals und Vizeprästdenten Veranstaltungen die islamitischen Kongreßmitglieder die erste, die | immer recht bescheiden; er beträgt jetzt etwa ?/16_ der gesamten

Holtermann. Lindig. Stüdzi pa Gi ; ; : = hf Occidentalen dagegen die zweite Rolle zu spielen \hienen, wozu aller« | Kabel, während England allein über ?/ verfügt. Noch vor zwet : üdtzinsen für die Zeit vom 1. Zanuar bis 830. Juni 1903. Enge Vilstándig geschlagen und zersprengt worden. | Ven der lichten diesseitigen Tracht abweichende Kleidung das | Jahren freilih entfiel auf Dent erf va Va Ï

c den Obergespan Kovacs werden dem „W. T. B.“ i ü odaß das seither er- Ausgefertigt : r. 2812, 12127, 12128, 12129, 12130. ehr ; : | „W. T. B.“ zufolge Der General Rodriguez und der frühere Gouverneur | ißtige beitrug. Leider versagte das für die Vorbereitungen zum zielte rüstige à ist. Berlin, den 12. August 1905. , Aus der KNügL gung L 1. Juli 1904. roffens Roaiècataabittiiisac i olen i B T n e Montecristi sind gefallen. Die Verluste sind auf beiden | Kongreß niedergesegte algerische Lokalkomitee in vielen Stücken Das neu verlegte Kabel Schanghai— Bap ist besonders aus dem Der Minister für Landwirtschaft, Domä Abzuliefern mit Zinsscheinen Reihe IV Nr. 6 bis 10 nebst borliaen Polizeichef seines Amétes S fe ua ca N E E Landes, daf U ders Teiachmer gefreut, nicht zustan Innere ded | Bibel um die ganje Erde gesSlossen orden if nur wenige J A ly O E und Forsten. Sli dein für die nächste cihe unter Vergütung der | Budapester Stadthauptmann F oha: To (ute a var fein andes, auf die si viele Teilnehmer acfrein SIIR: PEIIORIE, aMmeN, D ave wt mger e aa riet Stillen ie 4. Ses udczin l î i 4E i j . G âter, n ur g N zinsen für die Zeit vom 1. Janygr bis 30. Zuni 1904. ein rein Dae Kabelring um den Erdball ges{lungen worden

H; S Ÿroeter. : die sih an den Ausschreitungen beteili (L. S.) oeter Nr. 14938, 14945, 15076. haftet; weitere Vecbaftznigen sehen n dit Ei e war (1902). Von Europa nah Ostasien und an die Get

» E O S T S T O A E E E S e D R s L an E t I 28 5, ritt r LReL tk ors eere E (en