1906 / 5 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

76332]

L a

1) Per Aktienkapitalkonto: ce co O Feblende Einzablg.

e o eo o oe roe eee; R

2) Gewinn- und Verlustkonto:

Reingewinn

e 0 0. @ ®. 90.0:0. 9.0 0.00 #4 0a

Debet.

D An oa «a6 S) MANDINKGNUNTOIER < « ae as O E

Berlin, den 30. September 1905.

Der Auffichtsrat besteht aus den Herren: Rechtsanwalt Dr. Richard Bieber, Fabrikbesißer Carl Thieme, Kaufmann Adolf G-adenwiß,

Berlin, den 29. Dezember 1905.

Verolina Baugesellschaft auf Aktien.

Der Vorftaud.

| ¿zu Berlin.

[74798]

Aktiva.

Bilauz am 30. September 1905.

Dampf-Bier-Brauerei der Stadt Einbe> Actien-Gesellschaft in Einbe. as

s : Ä M 1A “k An Grundftü>skto.,, Befiand am | Per Stammaktienkapvital- Ls L O O | lmto 350 000/— Abschreibung 1904/05 : 2090—| 196 000—| ,„, Vorzugsaktienkapital- Gebäudekonto, Bestand am | fonlo .. } 175 000/— L A 26 411 600|— | Amortisations», Hypo- Zugang 1904/05. . . 491 | theken- u. Oblig A ao -| - Bum: | e E l E Sas Es ervefondékonto . . 1561/65 i Abschreibung 1904/05 8 094/60] 404 000 " Extrareservefondskonto 4 060|— Maschinen-, Utens.- u. Appa- f | Zinsenrü>stellungskonto ratefto., Bestand am 1. 10.04] 126 00/|— | no< nit erhobene Zugang 1904/05. . . 19 913/16 | inécoupons . 5 490|— E 145 913/16 | s D iteabectiA no< Abschreibung 1904/05 12913/16] 133 000/— nicht erhobene Dividende 1 120| Auswärtige Eiskellerkonto, Be- | | Delkrederekonto . 411/87 ftand am 1. 10. 04 .….…. 5 000/— | - Kreditorenkonto . 16 139/26 Zugang 1904/05. . 114/26 | Bruttogewinn - inkl. >36 | 4 1031,07 Vortrag Abschreibung 1904/05 614)20) 4500|} v. 1902/08 E «„ Auswärtige Grundst. - Konto | | ab Abschrei- , inkl. Hypoth., Bestand am | | bungen L apa 6 100 000|/— | 14/05 44 686,23 Zugang 1904/05. ¿ . „. 1 669/99 | C ZE T EZSIAS | Reingewinn. . 2 27 04623 Abschreibung 1904/05 . . | 1669/95 5 ewi e L 100 00/— j ordentlichen Reservefonds ab Hypothelen .. 68 400/—| 31 600/— 1 298,26 Mobilienkonto, Bestand am | ®| }} Zum Extrareserve- L Od 24A 2 706|— fonds …. . 1000,— Zugang 1904/05. . . 241/15 j Tantieme. . . 2493,35 S G | 1 6 9% Dividende Abschreibung 1904/05 ? ilisf- 2500 | auf 4 175009 é v O S 2 L dea uts E Vorzugsaktien 10 500,— j Pferde- und Wagenkonto, Be- 3 9/4 Dividende j stand am 1. 10. S 29 203|— auf M 350 000 | Zugang 1904/05. . . [291/30 Stammaktien 10 500,— | s E 30 717/39 Gewinnvortrag | Abschreibung 1904/05 | 4717 30 26 000 auf neue Nech- | Eisenbahnwagenkonto, Bestard O 1 254,62 am 1. 10. 04 . ti 4 500/— 27 016,23 | Abschreibung 1904/05 , 500;— 4 009; - Lagerfäfserkonto, Bestand am | | O M 35 000/— | Abgang 1904/05. . . 82¡— | j 31918 | Abschreibung 1904/05 | 1 918|— 33 000|— Transportfäfser- und Kisten- | | konto, Bestand am 1. 10. 04 31 500 | Zugang 1904/05. . ... 1 282/25 j 32 752/25 | Abschreibung 1904/05 4782/25] 28 000/— Inlandflashenkonto, Bestand | E e A 20 C00|— | Zugang 1904/05. . 12 085/52 | j : 3035/52 Abschreibung 1904/05 7 035/52 25 000|— 557 600 || «„ Vorräte: Bier, Malz und | DIVeLIE Ealerialien. < e 88 328/16 L BONGIOUO s a eide d 2719/92 MReichsbankgirokonto s 2 194/54]f 6: OUNORIEIENTONtO - . » + > 28 500|— Assekuranzkonto, vorausbezahlte | r R E 1 215/80 Kontokorrentkonto : d U 6s a 85 475/04 b. Bankguthaben 84 735/55} 170 210/59 1 180 769/01 1 180 769/01 Eiunbec>, den 30. September 1905. Die Direktion. H. Roele>e. H. Frenzel.

Dampf-Bier-Brauerei der Stadt Einbe> Actien-Gesellschaft

Debet.

Gewinuu- und Verluftkouto þp. 30. September 1905.

in Einbe>. Kredit.

H An Materialien- und Malzsteuerkonten . . . .| 15035476] Per Gewinnvortrag . 081 I ene R S E P: 1624411] „, Bier- und Nebenpro- Betriebékosten- und Provisiorskonten . . . 50 600/28 dullelou 384 133/53 ¿: Sehali- und Lobhntouten oe 51 319/25 7 O. a s e Es ee s 12 502/43 E C E 2 063/08 y DREPRTATUTENTORIO 2 A S eee 8 275/37 L S e e Ce E 447141 L P. A 17 651/45 Bruttogewinn ¿—. « e. e # 71 732,46 71 732/46 ab Abschreibungen . . . . 44686,23 | i é 27 046,23 | 385 214 385 214/60

Einbe>, den 30. September 1905. i Die Direktion. H. Noeled>ke. H. Frentel.

-der Liste der Rechtsanwälte bei dem Königlichen

[75274] Gelsenkirhener Verkaufs-Verein für Biegeleisabricate Actien Gesellschaft

in L G.

Nachdem un}ere Gesellshaft dur< den Ablauf der im Gefellshaftsvertrage bestimmten Zeit mit dem 31. Dezember 1995 aufgelöst ist, fordern wir hierdur< die Gläubiger der Gesellshaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Gelsenkirchen, den 1. Januar 1906. Gelseukirchener Verkaufs Verein für Ziegelei-

fabrikate, Act. Se in Liquidation.

remer.

[75849

J Charlottenburger Wasserwerke.

Die Herren Aktionäre der Sefellshaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Mitiwoch, den 31. Januar 1906, Vor- mittags 11 Uhr, nah dem Hotel „Der Kaiserhof“, Eingang vom Wilhelmsplatz, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-

re<nung und des Geschäftéberichts.

2) Erteilung der Decharge.

3) Wahl von Aufsi<htsratsmitgliedern.

Zur Teilnahme ar dec Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berechtigt, wel<he ihre Aktien bis zum Freitag, den 26. Januar 1906, Nachuittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Westend oder bei dem Bankhause S. Frenkel, Berlin, Unter den Linden 53, oder dem Berliuer Bauk Justitut Joseph Goldschmidt & Co., Berlin, Französischestr. 57/58, niedergelegt haben.

Berlin, den 6. Januar 1906.

Der Vorfißende des Auffichtsrats der Charlotteuburger Wasserwerke. Herrmann Frenkel.

Erwerbs- und Wi g- 9 Cte. M

Keine.

_8) Niederlaffung 2. von s Rechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Armin Felix Schurig in Dresden ist in die Anwaltsliste eingetragen worden. Dresden, den 3. Januar 1906.

Der Präsident des K. Landgerichts.

[76300] In die Lifte der bei dem hiesigen Landgericht zugelaffenen Rechtsanwälte ist der Rechtsanwalt Dr. jur. Marc Weiß in Liegniß heute eingetragen worden. Lieguitz, den 3. Januar 1906.

Der Landgerichtspräfident. [76201] Bekaunimachung. Der Rechtsanwalt Oskar Knopf iz Magdeburg ift zur Re@tsanmwaltschaft bei dem Landgeriht in Magdeburg zugelossen und beute in die bei dem Land- geriht in Magdeburg geführte Rechtëanwaltsliste eingetragen worden. Magdeburg, den 2. Januar 1906s.

Könial iches Landgericht. [76295] In die Lisie der bei dem Königlichen Amtsgerichte zu M.-Gladbach zugelafsenen Nebisanwälte ist beute der zu M.-Gladbah wohnerde Rechtsanwalt Jfidor Fürst eingetragen worten. M.-Gladbach, den 3. Januar 1906.

Kal. Amtsgericht.

[76302] K. Württ. Landgericht Rottweil. In die Liste der bei dem K. Landgericht dahier zugelaffenen Nechtéanwälte ift eingetragen worden : Recbteanmalt Knödler mit dem Sitz in Freudenstadt. Nottweil, den 2. Januar 1906. Landgerichtepräsident : Hiller.

[76296] Der Rechtsanwalt und Notar Justizrat Hugo Schmid ift beute in die Listê der bei dem hiesigen Amtsgericht zugelaffenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Segeberg, 4. Januar 1306. Königliches Amtsgericht. [76297] In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen Rechtizanwälte ist unter Nr. 5 der bis- berige Gerichtéasse}sor Georg Nowak zu Winzig eingetragen worden. Winzig, den 3. Januar 1906. Das Amtsgericht.

{76303] Bekauntmachung. Der Rechtsanwalt, Geheime Justizrat * Hans Christian Hugo von Schütz in Dresden ist zufolge der Anzeige, daß er die Zulassung zur Rehtsanwalt- haft aufgegeben habe, beute in der Anwaltsliste des Dberlandeëgerihts Dresden gelös<t worden. Dre®sden, am 3. Januar 1906. i Der Präsident des Königl. Oberlandesgerichts:

Dr. Loßnigzer. {76298} Der Rechtsanwalt Justizrat Albert Wasser ift in

Amtsgericht ‘Züllihau gelöst.

Züllichau, am 3. Januar 1906.

Der Aufsichtsrichter s G Amtsgerichts: othe.

[T

F

10) Verschiedene Bekanni machungen.

Die Deutsche Bohr- und Tiefbau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Darmstadt ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, \fih bei derselben zu melden. Darmstadt; im Dezember 1905.

Der Liquidator :

[75916] Bekauntmachung. Die Generalversammluug der g

Deutschen FSlußfahrzeug Verficherungs Gesell, schaft auf Gegenseitigkeit zu Berlin findet am Dienêtag, deu 23. Januar 1906, Nachmittags 2 Uhr, ‘im Saale des Reftaurants des Herrn Rudolf, bierselbft, Lindenstr. 105 (nabe Bellealliance-Plag) statt, wozu wir unsere Mitglieder ergebenst einladen.

_ Tagesordurung : L Gefshäftsberiht. 2) Rechnungslegung und rgierung. 3) Wabl eines Aufsichtsratêmit- gliedes. 4) Wahl eines Stellvertreters des Direktors sblubfaljung über diverse Havarien. 6) Geshäftlicies assung über diverse j e iches. Berlin, den 4. Januar 1906. 9s

Die Direktion.

Eduard Werni>, SW., Zoffenerstr. Nr. 2.

[76338] Vaterländische Feuer Versicherungs Societät zu Rosto> auf Gegenseitigkeit.

Zu der am Dienstag, den 30. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr, inx unserem Geschäftslokale zu Nofto>, Große Mönchenstraße 15 I, stattfindenden

ordeutlichen Generalversammlun En wir uns, unsere Mitglieder bierdur einzus aden. |

Wer an der Generalversammlung teilzunehmen wünscht, hat sih bis spätestens am Tage vor derselben dur< Vorlage seiner quittierten Versiche- rungéscheire im Bureau der Societät zu melden und die Einlaßkarte in Empfang zu nehmen.

i Tagesordnung : 1) Berit der Revifionskommisfion. 2) Genehmigung der Jahresre<nung und Ver- e des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

4) Wahl von 2 Mitgliedern des Auffichtsrats.

5) Wahl von 2 Revisoren und 2 Stellvertretern. Rofto>, den 5. Januar 1906. / Vaterländische Feuer - Verficherungs -Societät zu Roftok auf Vegenseitigkeit.

Der Auffichtêrat. Der Direktor:

W. Scheel. Voigt.

[76312] Deutsche Lebensversicherung Potsdam a. G.

Unter Bezugnabme auf unsere Veröffenilihung bom 3. Mai v. Is. bringen wir hierdur< zur Kenntnis, daß die von einigen Versicherten und ehemaligen Versicherten gegen die Beschlüsse zu Punkt 1 und 3 der Tagekordnung unserer General- versammlung vom 1. April 1905 erhobene Anu- fechtungsflage von den Klägern zurü>genommen worden 1.

Potédam, den 4. Januar 1906.

Der Vorftand.

(75285)

Dessauer Waggonfabrik

Gesellschaft mit beschränkter Haftung : in Liquidatiou. In der am 27. November a. c. stattgefundenen P Ens ist na<- stehendes bes<lefsen worden :

„Die Gesellschaft beschließt einstimmig die Auf- Isfung und Liquidation der Gesellschaft.“ Hierzu bemerke ih, daß das ganze Unternehmen zufolge früherer Beshlüfse an ein Konsortium unter Uebernahme aller Aktiven und Passiven verkauft ift. Unter Bezugnahme auf $ 65 Abjsaß 2 des Gesetzes, betreffend die Gefellshaften mit beshränkter Haftung, vem 20. April 1892 fordere i< die Gläubiger der

Gesellichaft auf, sih bei derselben zu melden.

Dessau, den 31. Dezember 1905.

Der Liquidator der Deffauer Waggonfabrik

Gesellschaft m. b. H. in Liquidation : Baeumler.

[74455] Bekauntmachuug.

Unsere Gesellschaft ift dur<h Gefellshafterbes{luß

vom 21. Dezember 1905 aufgelöft.

Wir fordern etwaige Gläubiger auf, \ih bei uns

ju melden.

Essen-Nuhr, am 30. Dezember 1905.

Ageutur deutsher Grobble<-Walzwerke, G. m. b. S. iu Liquidation.

Paul Weber. [75286] Bekanntmachung.

Die us „Rheinische Es Ges. m. b. H.“, Düsseldorf, ijt in Liquidation ge- treten. Etwaige Forderungen sind sofort an- zumelden.

Düfseldorf, 1. Januar 1906... Rheinische Präzifions-Werkftätten, Ges. m. b. S. Der Liquidator : H. Sthroer.

9) Bankausweise.

[76313] Stand

der Württembergishen Notenbank

am 31. Dezember 1905.

Aktiva.

Metallbestand . . Reichskafsenscheine . L: Noten anderer Banken . Wechselbestand . . Lombardforderungen .

Effekten . Sonstige Aktiva

s 1 367 897/67 Pasfiva.

Grundkapital 1 9000 000|— Reservefonds . . . . e 11169 940/78 Umlaufende Noten . . . , . ,„ 120 792 000|— Täglich fällige Verbindlichkeiten . | 6913 804/62

An Kündi E gebundene Verbindlich M 16 200¡— Sonstige Passiva . . e [1141 358/57

Teßmer.

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weitergegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln # 831 724,50.

M De

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 6. Januar

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und F rplanbekanntmachungen der Ei} n

_ Zentral-Handelsregister

Das Zentral- Selbstabholer au< dur

ndeléregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für die Königliche Erpedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih“ werden heute die Nrn. 54., 5B. und 5(.

Handelsregister. Aachen. [76061]

Im Handelsregister A 657 wurde heute ein- getragen die Firma „Caëpar Groten“ mit Nieder- lafsungéort Aachen und als deren Inhaber Caspar Grcten, Agent in Bergwerks- und Hüttenproduften daselbst.

Aachen, den 3. Januar 1906.

Kal. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. 4 [76059] Im Handelsregister A 422 wurde heute bei der offenen Handelsgesellshaft „Gebrüder Loers<“ zu Aachen eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgel öft. Der bisherige Gesellshafter Gustav Kefseltaul ist alleiniger Inhaber der Firma. Aachen, den 3. Januar 1906. Kal. Amtsgericht. Abt. 5. Aachen. [76060] Im Handelsregister A 484 wurde beute bei der offenen Handelsgefellshaft „P. J. Lingens“ in Aachen eingetragen : Die Gesellichaft ist aufgelöft. Der bisherige Ge}ellshafter Emil Pastor ist alleiniger Inbaber der Firma. Aacheu, den 3. Januar 1906. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. i [7€058]

Im Handelsregister A 305 wurde bei der offenen Handel3gesellshaft „C. Nellessen J. M. Sohn“ in Aacheu eingetragen: Die Gesellshaft ist auf- gelöst. Der bitherige Sesell|hafter Emil Pastor ist alleiniger Inhaber der Firma.

Aachen, den 3. Januar 1906

Kgl. Amta8gericht. Abt. 5.

Aachen. [76062] Im Handelsregister B 44 wurde heute bei der „Aachener Stahlwaarenfabrik Actiengesell- schaft‘ ¡u Aachen eingetragen : Die Gesamtprokura des Robert Stru> ift erloschen. Dem Max Winter, Albert Wilsdorf und Max Wilbelm Elvers, alle zu Aachen, ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß jeder derselben berechtigt ift, mit einem anderen ofuriften die Gesellshaft zu vertreten und die irma zu zeihnen. Aachen, den 3. Januar 1906. Kal. Amtsgericht. Abt. 5. Altena, Wests. [76063]

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 164 Firma Goecfe & Comp. Altena ift folgendes eingetragen : 28

Die dur< den Tod des Friedri Ludwig Goe>ke aufgelöste Gesellshaft wird von defsen Witwe und dem Kaufmann Friedrih Alfred Goe>ke unter unver- änderter Firma fortgeseßt.

Altena, den 30. Dezember 1905.

Königliches Amtsgericht. Altona, Elbe. [76064} Eintragungen in das Handelsregister. 2. Januar 1906 : A 509. C. Sedrih, Otteusen. Die Prokura des Friedri Mar Krause zu Altona ist erloschen.

Den Kaufleuten : i

1) Heinrih Carl Hedrich,

2) Emil Wilhelm Hedrich,

3) Pugo Paul Hedrich, L

4) Edmund Hermann Paul Priefßer, sämtli< in Altona, E Î j

ift Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß je ¿wei

der Genannten gemeinschafili<h die Prokura zu zeihnen haben.

A 624. Meyn & Armack, Altona. Das Ge- \<äft ift auf den Kunststeinfabrikanten Adalbert Frarz Wilhelm Kehrhahn in Hamburg überzegangen, welcher dasfelbe unter der Firma „Meyu & Armack Nachfolger“ weiterführt.

A 1257. Paash & Ahrens, Altona. Die Firma ist in „Deinri<h Ahrens““ geändert. Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altoua.

Arnstadt. Befanntmachung. [76066]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 319 ift heute die Firma H. Merten & Söhne in Arnstadt und als deren Inhaber sind der Schmiedemeister bart Merten sowie dessen Söhne S(hlofser Franz Merten und Techniker Arno Merten daselbst eingetragen worden. Offene Handel2gesellschaft seit 1. Januar 1906.

Arnstadt, den 2. Januar 1906.

Fürstlihes Amtsgeribt. I. Abt. Augsburg. Befanntmachung. [76317]

In das Handelsregister wurde eingetragen :

1) Bei Firma „Ravenschlag"sche meh. Kratzen- fabrik“ in Augsburg: Die ofene Handelsge}ell- ]haft wurde dur< einstweilige Verfügnng des K. Landgerichts Augéburg, K. f. H, vom 27. De- ges 1905 aufgelôjt und ist in Liquidation getreten.

iquidator der bisherige Gesellshafter Albert Krämer in Mönchen.

2) Bei Firma: „Bayerische Notenbank Filiale | H

Augsburg.“ Weiterer Prokurist .Bankjsekretär Friedri<h Drausni> in München. Gesamtprokura mit einem wirklihen oder stellvertretenden Vorstand®8- mitzlied oder einem anderen Prokuristen.

3) Bei Firma: „Baumwollspiauerei am Stadt- bah“ in Augsburg. Dem technis<en Direktor E Lembert in Augéburg is Einzelprokura er- tei

4) Bei Firma: „R. N. Aukele“ in Augsburg : Dem Kaufmann Max Hau> junior in Augsburg ift Prokura erteilt. / L :

5) Bei Firma: „Rillich & Elsäfser“ in Augs- burg: Gesellshafter Wenzel Rillih am 2. Januar

1906 aus der offenen Handels8gesells<haft autgetreten : Geschäft wird vom bisherigen Mitgesellschafter Johannes Elsäfser unter der bisherigen Firma allein weitergeführt.

6) Bei Firma „Mechanische, Schuhwaaren- fabrik Augsburg, Jakob Levinger“’ in Augs- burg: Gesel shafter Jakob Levinger infolge Todes- falls ausge]chieden; dafür am 1. Januar 1906 als Gesellshafter neu eingetreten der Kaufmann Levinger in Augsburg.

7) Bei Firma: „Georg Göß“ in Augsburg. In dieses bisher vom Bankier Georg Göß allein geführte Bankgeschäft ist am 2. Januar 1906 der Bankier Max Dieß in Augsburg als Teilhaber ein- getreten, und wird das Geschäft nunmehr in offener Handelsgesellshaft unter der bisherigen Firma von beiden weitergeführt.

Augsburg, den 3. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Bamberg. Befanntmahung. Eintrag ins Handelsregister betr.

„J. M. Goldmann““, ofene Handelsgesellschaft in Bamberg. Gesellshafter Iakob Goldmann ist am 28. Juli 1905 gestorben und für ibn seine Witwe, Fanny geb. Berg, als vollberehtigte Teilhaberin ein- getreten, aber vom 1. Januar 1908s ab aus der Gefellshaft wieder aus- und für sie der Kaufmann Martin Goldmann als vollberehtigter Teilhaber ein- getreten.

Bamberg, den 2. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Bamberg. Befïanutmachung. [75669] Einträge ins Handelsregister betr. :

1) „Bayerische Bauk für Handel und Ju- duftrie“ in München mit Zweigniederlaffung in Bamberg. Die Firma der leßteren ift geändert in: „Bayerische Bauk für Handel und Industrie, Zweiguiederlaffung Bamberg“.

2) „Josef Lorenz“ in Bamberg. Dem Kauf- mans Theodor Meßner in Bamberg wurde Prokura erte

3) er & Mohreunwitßz““, ofene Handels3- gesell in Bamberg. eftivprokura wurde erteilt den Kaufleuten Stefan Mohrenwitz und Hugo Rebbe> in Bamberg. Der Gesellshafter Edmund Bing ist amerikan. Vizekonsul.

4) „Simon Silbermann““ in Bamberg, bisher Einzelfirma, seit 1. Januar 1906 ofene Handels- esellschaft infolge Uebergangs des Geschäfts mit irma auf die beiden biëherigen Prokuristen Sieg- fried und Felix Silbermann, Kaufleute in Bamberg, deren Prokura erloschen ist. 2

5) „Heß & Naumaun“/ in Bischberg; offene Handelsgesellschaft; Beginn: 3. Januar 1906; Gefell- schafter: Wilbelm Heß und Hirs< Naumann, Kauf- leute in Bishberg. (Chemishes Produktien- und Farbwarenengro<erportges<äâft ) i

6) „Heinri< Krauß“ in Lichteufels. Die PEA des Josef Gräbner in Lichtenfels is er- lo i

Bamberg, 3. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

[76067]

Barby. ___* 176068] Die unter Nr. 24 des Handelsregisters Abt. A eingetragene Firma M. Rotheuftein Nachf. in Gr.-Rofenburg ift gelöscht. Barby o. E., den 3. Januar 1906. Königliches Amttgericht.

Barmen. Sefauntmachung. [76069]

Es wird beabsihtigt, die Löscharg der folgenden Firmen von Amts wegen in das Handeléregister ein- zutragen. Die eingetragenen Inhaber oder deren Rechtênachfolger werden hiervon benathritigt und ihnen zuglei eine Frist zur Geltendmachung eines Widerspru<s von 3 Monaten bestimmt. Firm.-NReg. Nr. 100i I. Ofseudorff. 1008 Frau H. Tent. 1125 F. Halverscheidt. 1142 Wwe. Joh. Heinr. Schöning. 1143 Sermaun Schaetzer. 1162 Otto Kregeloh. 1183 Thomas. Jsenburg. 1185 Fried- rich Kuoblauc<. 1187 C. Biller. 1190 J. Kose- mann Ww. 1221 F. Schröder W. Sohn. 1226 Diskontobank E. Tanuenberger i. L. 1247 August Böhle « Co. 1280 Frau Balzer. 1312 W. Thielenhaus. 1377 L. C. Schürmaun. 1398 P. C. Bertram. 14609 Carl Cramer L. 1417 Julius Kämpfer. 1431 J. C. Oberhoff. 1436 Her- maun Heimbe>. 1439 Julius Schröder. 1445 Alex Fischer. 1447 F. W. Sto. 1449 Joh. Lud. Siebel. 1450 Hermann Krüger. 1461 Albert Dähler. 1494 Julie Büchsen- \<üß. 1495 F. A. Röder. 1500 K. Martens. 1513 Oswald Smend. 1515 Frit Uhleubro>. 1539 Fr. Wilh. Stricker. 1542 Carl Hartung. 1544 Ernst W. Scheder. 1556 Frau Christian Kaufmann. 1559 BVinda & Co. 1585 Frau . G. Behle. 1614 Frau A. Scherenberg. 1621 E. Eulenhöfer. 1631 Ferdinand Hester- berg. 1637 August Kuhstohs. 1641 Julius Asbc> jam. 1644 P. Fr. vom Scheidt. 1645 Jacob Neuhaus. 1661 Wilhelm Jsringhaus. 1680 . W. Lünenschloß. 1687 Robert Grond. 1689 Aug. Kölsch. 1704 Ew. Luther. 1707 Th. Balkmaun. 1722 Persy & Neu- haus. 1729 L. Grote. 1740 Frau Wilh. Humborg. 1746 Frau A. Seunuing. 1760 Frau Helene Neumann. 1763 A. Layon. 1764 Frau Rob. Koks. 1772 H. W. Bentlage. 1909 gn August Färber zem. 1929 Fried- rich Koschland. 1950 Heseler & Menugelberg.

1906.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts- Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren-

lind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (r. 54)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<. Der Bezugspreis beträgt L #% 50 A für das Vierteljahr.» Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 20 A.

39 Friedrih Stoffel. 1010 E. vom Wege. 1011 Aug. Steiakühler:

Barmen, den 28. Dezember 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12.

Barmen. Sefanntmahung. [75670]

Es wird beabsichtigt, die Löschung der folgenden Firmen von Amts wegen in das Handelsregister ein- zutragen. Die eingetragenen Inhaber oder deren RechtsnaWhfolger werden hiervon benachrihtigt und ihnen- zuglei eine Frist zur Geltendmachung eines Widersprahs von 3 Monaten bestimmt. Firm.- Reg. Nr. 6 Aug. Mohl. 22 C. E. Midden- dorf. 31 Jacob Emde sel. Ww. 32 Carl Gust. Türk. 75 Friedrih Schulte. 97 W. E. Homberg. 99 Joh. Ed. Keller. 100 Al. Spe. 121 Eduard Schmidt. 124 Wilhelm Weber. 129 Chr. Sans. 153 Wülfing - Lufhaus. 204 F. W. Bauermeifter. 217 Koenemann & Co. 250 J. Lehmann, sel. Witwe. 251

. Wirths. 254 P. C. Mebus. 256 Witwe

ilmaunn. 262 G. de Koepff. 282 E. de Bary. 284 Richard Dolderer. 299 Witwe Franz Beckeu- ba<. 305 Aug. Leudesdorff. 306 Julie Knuefel. 314 E. G. Rübenstrunk. 317 Wilh. Spies Jun. 321 Anua Grote. 340 W. Lomm. 352 Sermaun Laugerfeld. 356 Carl Lüttring- hous E. Sohn. 360 Anton Müller sen. 366 Frauz Schmiz. 370 C. W. Schmis. 381 Frau SHermaun Weshe. 383 Alvert Spig. 8392 A. W. Köcke. 393 Frau Carl Weber, geb. Schulte. 396 Fr. Vohwinkel. 4091 Seinri< Steinkühler. 404 Emma Gerber. 409 Bertha Sio>. 413 P. W. Krisler. 421 Mathias Weyers sel. Wwe. 438 Laura Usener. 439 Hugo Willems. 477 F. W. Kam- maun. 486 J L.Birschel. 539 Friedri< Wüster. 600 Emma Kayser. 606 Ehefrau Budde. 608 Frau Ed. Breuer. 625 J.Keller-Baarmauu. 636 E, Brinkmaun. 669 C. A. Herberts. 682 Paul Bühling. 68 Fr. August vou ern. 700 J. Peits<hmaun. 721 Louis

Ameler. 724 Aug. Koll G. Sohn. 744 Emil Leudesdorf J. Sohu. 745 Heiurih Voß. 766 Feau C. S. Krou. 776 Kuappstein. 781 Berta Suberg. 783 F. A. Pfarr. 822 Friedrich Kost. 836 J. Halbach. 855 A. Werth. 859 C. Weuning. - 866 Bertha Schäfer. 891 I. C. Stursberg. 907 Frau Derm. Weigand. 933 Fr. W. Fröglih. 954 J. P. Rahmaun. 964 Baum - Erneuputsh. 970 Felix Senf. 973 Frits Müller. 981 W. Pieper. 992 C. F. Isringhaus. 993 Abraham Hölken. 993 Frau A. Flintrop.

Barmen, den 28. Dezember 1905.f

Königliches Amtsgericht. Abt. 12.

Berlin. Handelsregifter [76070] des Köuiglichen Amtsgerichts L Verlinu. (Abteilung B.)

Am 28. Dezember 1905 ist eingetragen : bei der Firma Nr. 269 Große Berliner Straßenbahn mit dem Sitze zu Berlin: S Der Königliche Eisenbahnbau- und Betriebsinspektor August Ee zu Berlin is zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede ernannt. bei der Firma Nr. 937 Elektrizitäts - Actien - Gesellschaft vorm. W. Lahmeyer «& Cs. Technisches Bureau Charlotteuburg, Zweigrieterlaffung der zu Frauffurt a. Main domizilierenden Aktiengesellschaft in Firma: Elek- trizitäts-Actieu-Gesellschaft vorm. W. Lah- meyer & : A Die Vorstandsmitglieder, Direktor Friedri Jordan zu Franffurt a. Main, Direktor Albre<t Schmidt zu Frankfurt a. Main, Direktor Alfred Astfal> zu Frankfurt a. Main sind aus dem Vorstande aus- geschieden. bei der Firma Nr. 203 : Berliner Actien-Gesellschaft für Eiseugießerei Í und Maschincnfabrikation mit dem Sigze zu Charlottenburg : e Die durch ‘die Generalversammlung der Aktionäre am 24. November 1905 beshlofsene Aenderung der

ung. - Berlin, den 28. Dezember 1905. Königliches Amt3gericht l. Abteilung 89. Ee er O iter B bes Köni fien Aas ister B des gli mts- gerihts I zu Berlin ist am 30. Dezember 1905 eingetragen worden : Nr. 3393: Verlag der Wochenschrift „Das Blaubuh“ Gesellschaft mit beschräukter

Gas é iy ift : Charlottenburg. _ Gegenstand des Unternehmens ift: O Ea literarishen Zeitschrift, welhe den Titel Blaubuh führen soll. Das Stammkapital beträgt: 35 000 46 Geschäftsführer : Dr. med. Robert Richter, Kunstmaler in Char- lottenbur

Die Gesell/haft ist eine Gesellshaft mit be- ränfter o Der „Gesellshaftevertrag ist am 8. Dezember

1905 wird hierbei bekannt gemacht : iche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folge im Deutschen Reichsanzeiger. x E G Dura Elementbau-Gesellschaft mit cs ist: Schöneberg.

ausgegeben.

Gegenstand des Unternehmens ift: j

Erwerb und Verwertung der Möllmannschen Er-

findung eines galvanishen Tred>enelements fowie die

Fabrikation dieses Glements8.

Das Stammkavital beträgt: 70 000 Æ

Geschäftäfübrer :

August Lessing, Kaufmann in Schöneberg.

_ Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be-

schränkter Haftung.

__ Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. Dezember 1905

festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Die Gefellshafter : 5

1) Kaufmann Arno Oekbler zu Forst (Lausitz),

2) Maler Alexander Lessing zu Breslau,

3) Die Felix Nichter zu Charlotten- urg,

4) Kaufmann August Lessing zu Schöneberg,

bringen in die Gesells<aft ein ibre Rehte aus dem

notariellen Kaufvertrag vom 27. November 1905

mit den Erben des Mechanikers Paul MöUmann,

betreffend das Patent für ein galvanishes Element,

eingetragen in der Patentrolle des Kaiserlichen

Patentamt3 unter Nummer 157 416, die für diese

Möllmannsce Erfindung erworbenen Auslandspatente,

die Schutrechte, welhe durd die Gebrauhëmuster

Nr. 235 060 und Nr. 245 137 begründet sind, und

die in dem Nathlafse des Mechanikers Véöllmann

vorhandenen Werkzeuge und Vorräte zum festgeseßten

Gesamtwerit von 43 009 #4, wovon 20000 Æ auf

ibre Stammeinlagen angere<net werden, und zwar

bei 1) 5600 M, bei 2) 60C0 Æ, bei 3) 5200 Æ,

bei 4) 3800 S

__ Oeffentliche Bekanntmahungen der Gesellschaft er-

folgen im Deutschen Reichsauzeiger.

Nr. 3395: Brendel «& Co. Geschäftsabwi>e-

lungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sitz ist: Berlin. /

Gegenstand des Unternebmens ist:

Abwi>lung der Geschäf der in Konkurs befind- lichen Firma Brendel & Co. und der Abschluß aller Rechtsgeshäfte, welche für diesen Zwe> und für den Abschluß eines Zwangévergleihs bebufs Aufbebung des Konkursverfahrens der Firma Brendel & Co. geeignet find, insbesonders au< der Abschluß -des Zwangsvergleichs selbst in dem gedachten Verfahren.

Das Stammkapital beträgi : 20 000 „6

Geschäftsführer : |

Justizrat Maximilian Kempner in Berlin,

Justizrat Dr. Hermann Veit Simon in Berlin.

Die Gesellschaft is eine Gesells<aft mit be- schränkter Haftung. Í

Der Gesellsaftsvertrag ist am 19. Dezember 1905 festaestellt. 4

Die Gesellshaft endet, sobald der ZwangEvergleich in dem anhängigen Konkursverfahren Brendel & Co. rechtskräftig wird.

Außerdem wird hierbei bekannt gema<t:

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 3396: von May & Werkeuthin, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung.

Sig ift: Berlin. E

Gegenftand des Unternebmens ist:

Ausführung tehnisher Arbeiten des Hoch- und Tiefbaues. i

Das Stammkapital beträgt : 20 000 4

Geschäftsführer :

Moriß von May, Diplomingenieur in Charlotten-

ura,

Carl Werkenthin, Bauingenieur in Berlin,

Alfred Conti, Kaufmann in Charlottenburg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- s<ränkter Haftung. L

Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. November 1905 festgestellt. S :

Die Vertretung der Gesellshaft erfolgt dur< zwei Geschäftsführer.

Außerdem wird hierbei bekannt gema<t:

Die Gesellshafter Diplomingenieur Moriz vou May in Charlottenburg und Bauingenieur Carl Werkenthin in Berlin bringen in die Gesellschaft ein das von ihnen unter der ni<t eingetragenen Firma von May & Werkenthin betriebene Geschäft mit Aktiven und Passiven und den ibnen gehörigen ge- werblihen Schußrehten nah dem Stande der Vilanz vom 6. November 1905 zum festgesezten Werte von 7000 Æ, wovon je 3500 # auf ihre Stammeinlagen anxgere<hnet werden. /

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reicheauzeiger.

Nr. 3397: Bartholdy «& Klein, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug.

Sig ist: Berlin. L

Gegenftand des Unternehmens ist:

Betrieb des Buchdru>ereigewerbes und verwandter Unternehmungen. s

Das Stammkapital beträgt : 40 000 4

Geschäftsführer : A /

Kaufmann Franz Klein in Berlin, _

Kaufmann Robert Battholdy in SWöneberg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. ¿

Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Dezember 1905 feligestetn: L S

die Dauer der Gesellschaft is bis 1. Januar 1916 beschränkt. | Außerdem wird hierbei bekannt gema<ht : f Dessentlkde „Detmnhaanaen der Gesellschaft er- olgen im De anzeiger.

bei Nr. 2058: Allgemeine Physikalische Kur- anstalt und Fango Kuraustalt Gesellschaft

mit beschräukter Hafiung.

e eds

m M

R Ra perp L rena ri,

n * at L) E

_. 4 Fair