1906 / 8 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Remscheid. [77346]

In das hiesige Handelsregister wurde zu der offenen Handelsgesellshaft Ruschepaul « C°_ în Remscheid H.-R. A 562 eingetragen: k ¿Der Kaufmann Paul Köster in Remscheid ift aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Remscheid, den 2. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. 2.

Remscheid. [77345]

In das hiesige Handelsregister wurde zu der Firma

J. W. Edelhoff & Comp. in Remscheid-Hasten H.-R. A Nr. 702 eingetragen :

Den Kaufleuten Ernft Mebus in Remscheid-

sten, Walter Elberßbagen in Remscheid-Viering-

ausen und Mar Hölterhoff in Remscheid ist Einzel- R scheid, den 2. Januar 1906 em , den 2. Januar ;

Königliches Amtsgericht. 2.

Remscheid. [77347] Fn das hiesige Handelsregister wurde heute ein- getragen :

Abt. A Nr. 179 zu der offenen Handelsgesellschaft Christian Ziegler in Remscheid: Den aufleuten Ernst Ziegler jun. und Heinrich Kuhn, beide in Remscheid, ist Gesamtprokura erteilt.

Remscheid, den 5. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. 2.

Riesenburg. Befauntmachung. [77350]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 69 eingetragen :

Die Firma E. Scheffler Nachfolger Riesen- burg W.-Pr. und als deren Inhaber der Kauf- mann Bruno effler, R W.-Pr.

Riesenburg W.-Pr., den- 4. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm. Bekauntmachung. - i

In unser Handelsregister B Nr. 1 ist heute bei der „Aktiengesellschaft Varziner Papierfabrik zu Hammermühle““ in Spalte 4 eingetragen:

Nah dem Beschlusse der Generalversammlung vom 23. November 1905 soll das Grundkapital um 250 000 M erhöht werden.

Rummelsburg i. Pomm., den 5. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Saarbrücken. [76934]

Unter Nr. 34 des Handelsregisters B wurde heute bei der Firma Rheinische Thürschließerfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Mal- ftatt-Burbach eingetragen: Die Gefellschaft ift durch D der Gesellshafter vom 19. Dezember 1905 aufgelöst worden. Zum Liquidator ist der Rentner Leon Abraham in St. Johann bestellt.

Saarbrücken, den 3. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht. 1.

Saarbrücken. [76935]

Unter Nr. 542 des Handelsregisters A wurde heute eingetragen die Firma Julius Wolf Hansa Drucderei in St. Johauu. Ihr Inhaber ist der Buchdrucker Julius Wolf zu Schneidershof, Ge- meinde Scheidt. Dem Kaufmann Fri Beer zu St. Johann is Prokura erteilt. Ge\chäftszweig : Herstellung von Drucksachen aller Art. . Saarbrücken, den 3. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht. 1.

Saarbrücken. [77352]

Unter Nr. 532 des Handelsregisters A wurde heute bei der offenen Handelsgesellshaft G. Kauf- manu u. Cie. zu St. Johaun eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Saarbrücken, den 3. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht. 1.

Saarbrücken. i [77353]

Unter Nr. 70 des Handelsregisters B wurde heute bei der Firma Felten u. Guilleaume Lahmeyer- werke Aktiengesellschaft Zweiguiederlafsung St. Johaun mit dem Size zu Mülheim a. Rhein und Zweigniederlassung in St. Johann eingetragen : er Direktor Georg Zapf in Cöln sowie die M,er gen Prokuristen Hans Jllig und Ludwig Imhoff, beide in Frankfurt a. M., sind zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern bestellt worden. Jeder von ihnen ist in Gemeinschaft mit einem anderen Vorstandsmitgliede oder au mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellshaft ermächtigt.

Saarbrücken, den 3. Januar 1906

Kal. Amtsgericht. 1. Seesen. N

In das Negister für Aktiengesellshaften 2c. if Fol. 12/13 beute folgendes eingetragen :

1) Laufende Nr. 4.

2) Firma: Friedri} Eduard Gerhards, Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

3) Sig : ALLEUMA,

Zweigniederlassung Seesen.

4) Tag der Feststellung bezw. des Abs{lufses des Gesellshaftsvertrages : 10. Februar 1903 bezw. 16. Nos vember 1905.

5) Gegenstand des Unternehmens, Zeitdauer der Gesellschaft bezw. des Unternehmens : Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von Stahl- und Eisenwaren sowie die Abschließung aller damii in Verbindung stehenden Geschäfte. Die Dauer der Gesellschaft ist unbeschränkt.

6) a. Mitglieder des Vorstands, persönlich haftende Gesellschafter :

Geschäftsführer der Gesellshaft sind: Kaufmann Heinri Eduard Gerhards zu Vogelsang, Ingenieur

[77351]

einri Sellerbeck, jeßt zu Seesen, Kaufmann Paul

omberg zu Hagen. 2

6) b, Bestimmungen über die Befugnis der Vor- standsmitglieder 2c.: Jeder Geschäftsführer ift allein aao, die Gesellschaft zu vertreten und für sie zu zeichnen.

7) Betrag des Grundkapitals 2c.: Betrag des Stammkapitals: 272 000 M

10) Bestellung und Erlöschen der Prokura: Dem Kaufmann Gustav Gerhards zu S ogellang ist für die Hauptniederlassung in Vogelsaug und die Zweig- niederlassung in Seesen Prokura erteilt.

Seesen, den 3. Januar 1906.

Herzoglihes Amtsgericht. . Müller.

Solingen. [76940] Eintragungen in das Haudelsregister Abt. A.

Nr. 56: Firma Haus Menz, Solingen. Die Firma ist geändert in „Röltgen & C°_.“ -

Nr. 857. Firma Ernft Kalkuhl, Solingen. Der Ebefrau des Kaufmanns Ernst Kalkuhl, Elisabeth geb. Krebs, zu Solingen ift Prokura erteilt.

Solingen, den 3. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. 8.

Solingen. 76941] Eintragung in das Handelsregister A. Nr. 740: Firma Georg Schumacher, Soliugen. Die Firma ift erloschen. Solingen, den 4. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. 6.

Im Handelsregister Abt. B Nr. 10 wurde heute

GRgEE en :

B R S6 rp Ati L llschaft, veiliale . . truppþÞ, engeje a Sonneberg“ Zweigniederlassung der glei{h-

namigen Firma in Meiningen.

Gegenstand des Unternehmens: der Betrieb von Bank- und Handels8geshäften aller Art sowie der Erwerb und die Fortführung von bereits bestehenden Geschäften dieser Art, namentlich des unter der

irma B. M. Strupp mit dem Siß in Meiningen

etriebenen Bankge|häfts nebst Poctn dea} angen: Grundkapital : 10 000 000 «4 Vorstand: 1) Julius Leffson in Gotha, 2) Julius Schloß in Hildburg- hausen, 3) Paul Falk in Meiningen, 4) Max Dav in Meiningen, 5) Karl Böhme in Apolda.

Es sind Gesamtprokuristen :

I. für die Hauptniederlaf}ung und sämtliche Zweig- niederlafsungen: /

1) Georg Vieweg in Meiningen,

2) Hermann Stein in Meiningen,

3) Otto Rolle in Meiningen, j

Iï. für die Zweigniederlaffung in Sonneberg, m zwar mit Beschränkung auf den Betrieb der- elben:

1) Paul Kallersee in Sonneberg,

2) ann Schröder, daselbst,

3) Georg Heumann, daselbst,

4) Ernst Noth, daselbst, i

zu I und Il mit der Befugnis, nah Maßgabe des 8& 8 des Gesellschaftsvertrags verpflihtende Er- klärungen abzugeben.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Oktober 1905 fet ces worden. v

[le die. Gesellshaft verpflihtenden Erklärungen müssen erfolgen:

a. von zwei wirklihen oder stellvertretenden oder einem wirklihen und einem stellvertretenden Mit- gliede des Vorstandes;

b. oder von einem wirklichen oder stellvertretenden Mitgliede des Vorstands und einem Prokuristen ;

c. oder von zwei Prokuristen.

Weiter wird als nicht eingetragen veröffentlicht : Das Grundkapital ift eingeteilt in 10 000. auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4, und zwar 5000 Stück Lit. A und 5000 Stück Lit. B. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Nennbetrag und, soweit Barzahlung erfolgt, zuzüglich 4 9/6 Zinsen vom 1. Juli 1905 bis zum Zablungstag. Gründer: 2E Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in

einingen, 2) Bankier Meinhold Strupp, daselbft, 3) Geheimer Kommerzienrat Louis Strupp in Gotha, 4) Bankdirektor Paul Falk in Meiningen, 5) Prokurist Mar David, daselbst. Dieselben haben die sämt- lichen Aktien übernommen. Die Zahl der Vor- standêmitglieder wird von dem Aufsichtsrat feftgeseßt und soll nicht weniger als zwei betragen. Die Be- stellung zum Mitglied des Vorstands erfolgt durch den Aufsichtsrat. Mitglieder des erften Aufsichtsrats : 1) Geheimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen, 2) Franz Urbig in Berlin, Geschäfts- Eee S Gie Ra E E:

or o er in zig, erungs- rat a. D. Budwig Kircher in Meiningeü, 5) Alexander Loewenthal, Direktor der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin, 6) Bankier Max Ortelli, in Firma Hermann Lobe in Sonneberg, 7) Stadtrat Hermann Schmidt, in Firma Bruhm und Schmidt, in Leipzig, 8) Bankier Meinhold Strupp in Meiningen, 9) Geheimer Kommerzienrat Louis Strupp in Gotha, 10) Hermann Waller, Direktor der Disconto-Gefellshaft in Berlin. Die Ein- berufung der Generalversammlung geschieht nach Maßgabe des § 20 des Statuts mittels öffentlicher Bekanntmachung. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch einmalige Einrückung in den „Deutschen Reichsanzeiger“. Geheimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen, Bankier Meinhold Strupp daselbst und Geheimer Kommerzienrat Louis Strupp in Gotha bringen ihr unter der Firma B. M. Strupp in Meiningen mit Zweigniederlassungen in Gotha, Hildburghausen, Salzungen, Ruhla und Jena betriebenes Bank- geshäft auf Grund der auf den 30. Juni 1905 ge- zogenen, in Aktivis und Passivis mit 28228373 441 bichließenden Bilanz und nach Maßgabe der im Einbringvertrag vom 17. Oktober 1905 gemachten Vorbehalten in die Aktiengesellschaft ein. er hier- für von der Aktiengesellshaft zu zahlende Betrag wird dadurch berichtigt, daß die Herren Strupp ge- währt erhalten: a. nominal 5 0000c0 e voll- gezablte Aktien Lit. A, b. nominal 772 000 #4 mit 50 9/6 eingezahlte Aktien Lit. B dergestalt, daß die nominal 5 000 000 (G Aktien Lit. A als vollgezahlt gelten, oes auf sie Baretinzahlungen niht mehr zu leisten sind, während die nominal 772 0009 4 Aktien Lit. B mit der Verpflihtung, die Rest- einzahlung von 50 %/% gemäß § 4 des Gesell[schafts- vertrags zu leisten, nebs einer Barzahlung von 100 A 83 S4 gewährt werden. Von den mit der Anmeldung der Zweigniederlassung der Gesellshaft eingereihten Schriftstücken kann bei dem unter- zeichneten Gericht, vom Prüfungsberiht des Vor- stands, des Aufsichtsrats und der Revisoren bei dem Prülungtbe: Amtsgericht, Abt. T, Meiningen, vom

Det

rüfungsbericht auch bei der Handels- und Gewerbe- ammer daselbst, Einsicht genommen werden. Sonneberg S.-M., den 4. Januar 1906. Herzogl. Amtsgeriht. Abt. I.

Strasburg, Westpr. 76621]

In unser Handelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 1 „Breunerei Choyno, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mit dem Sitze zu Choyuo im Kreise Strasburg Westpr. eingetragen worden. Der Gesellshaftsvertrag ist am 9./21. No- vember 1905 aßgeiMofien worden. Gegenstand des Unternehmens is der Weiterbetrieb der auf dem Rittergut Choyno befindlichen Brennerei als land- wirtshaftliher Brennerei zur befseren Verwertung von Kartoffeln und Getreide durch Branntwein- abrikation unter aus\{ließliGer Verwendung der

üdstände und des Düngers in den Wirtschasten der Gesellschafter, sowie der Vertrieb des gewonnenen

Die Geschäftsführer find: der A Guhlke aus Bobrau und dite Ansiedler Jakob Rind- fleisch und Philipp Adolf in Choyno. Zur Abgabe

von Willenserklärungen, die die Gefellshaft mit be- \hränkter Haftung verpflichten sollen, ist die Unter- schrift zweier Geshäftsführer unter der Firma aus- reihend und notwendig. Das Stamm al beträgt 27 000 A Der Gesellshafter, der preußishe Staat, vertreten durch die Königliche E n für Westpreußen und ften zu Posen, leistet die thm und den übrigen Gesellschaftern obliegenden Einlagen auf das Stammkapital dadur, er A veTs- pflichtet, die ihm gevarige unten beschriebene Brennerei nebst den zu dieser gehörigen, im Teilungs- plan von Choyno aufgeführten und im Gesellschafts- vertrage näher bestimmten Flähen in Größe von zusammen ungefähr 2 ha 83 a 20 qm în allen ihren Bestandteilen, insbesondere mit ihren Gebäuden und der Fuh wage, ferner die zum Betriebe der Brennerei bestimmten Maschinen und fonstigen Gerätshaften nah näherer Be- stimmung des Präsidenten der Ansfiedelungs- kommission für Weftpreußen und Posen der Gesell- E zum Eigentum zu übereignen. Die Auflaffung leibt bis zur Auflafsung der Anfiedlerftellen aus- gesezt. Der Wert der Brennerei mit allen Neben- einlagen wird unter Berücksihtigung der im Gefell- schaftsvertrage vorgesehenen Eigentumsbeshränkungen auf 38 000 Æ festgestellt, er übersteigt also die Ein- lagen um 11 000 4, welcher Betrag der Gesellschaft bis auf weiteres unter der Bedingung gestundet wird, daß die Gesellshaft ‘das Kapital vom 1. Oktober 1905 an mit 3 vom Hundert verzinst und in zehn gleihen Jahreszahlungen, beginnend mit dem 2. Ja- nuar 1907, zurüdckerstattet, für den Fiskus auch bei der Hans die Eintragung einer brieflosen Hypothek bewilligt. Zur Sicherung der Verpflichtung der Gesellschaft, daß sie die Grundstücke nur mit Zu- stimmung des Präsidenten der Königlichen An- siedelungskommission für Westpreußen und Posen aanz oder teilweise veräußern darf, was au bei Liquidation der Gesellschaft gilt, wird die Gesellschaft bei der Auflassung eine Sicherheitshypothek von 38 000 M eintragen lafsen, die den Vorrang vor der zuerst erwähnten Hypothek haben soll. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell}/haft erfolgen durch den Raiffeisen-Boten und durch das Strasburger Kreisblatt. Geht eines dieser Blätter ein, \o tritt, bis die Gesellshaft in einer Versammlung der Ge- sellshafter ein anderes Blatt bestimmt, an defsen Stelle der Deutsche Reichsanzeiger.

eug W.-Pr., den 19. Dezember 1905. Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. {76946] In das Firmenregister wurde heute eingetragen : Band VI Nr. 128 bei der Firma Mathilde

Beurai, Witwe, in Straßburg.

Die Firma und die Prokura der Ehefrau Georgette Dien geborenen Regina, in Straßburg find er- oschen.

Band V Nr. 309 bei der Firma Wwe. Neuu- reiter & Sohn, Straßburger Glas- und Por- zellan-Lager, in Straßburg:

Den Kaufleuten Wilhelm Oechsel und Heinrich August Adolf Hüf in Straßburg ift Gesamtprokura

Band VIT Nr. 355 die Firma: Straßburger Pfeifen-Fabrik Paul von der Meden in Straf-

burg. Seer ist Paul von der Meden, Kaufmann in

aßburg.

Band VI Nr. 272 bei der Firma Loysons- Pxämien-Waren-Versändháus emn'Lros. Ju- haber Alfons Loyson in Stra E

Die Prokura der Ebefrau Alfons Loyson, geb. ordes Antoinette Weinling, in Straßburg ist er- oschen.

Der Ebefrau Alfons Loyfon, geb. Marie Antoinette WMeinling, und dem Kaufmann Ernst Schmocker, beide zu Straßburg, ift Gesamtprokura erteilt.

Band I1 Nr. 1367 bei der Firma M. Schuur-

mann in Strafß/burg. R Das Handelsgeschäft ist mit Aktiven und Passiven auf die Kaufleute Sigmund Schnurmann und Emanuel Dreyfuß in Straßburg übergegangen, welche dasselbe als offene Handelsgesellschaft unter der Firma Schuurmanun & Co. weiterführen.

Die Firma M. Schnurmaun fowie die Prokura der Ebefrau Emanuel Shnurmann und des Kauf- manns Sigmund Schnurmann sind erloschen.

In das Gesellschaftsregister wurde eingetragen :

Band IX Nr. 150 die Firma Schnurmaun u. Co. mit dem Sit in Straßburg.

Offene Handelsgesellshaft, welhe am 1. Januar 1906 begonnen hat.

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

5 Sigmund Schnurmann, Kaufmann,

2) Emanuel Dreyfuß, Kaufmann, beide zu Straßburg.

Band 1X Nr. 149 die Firma C. Forster u. Co. in Devaut-les-Pouts bei Metz und Zweig- niederlassung in Straßburg i. E.

Offene Handelsgesellshaft, welhe am 25. Juli 1905 begonnen hat.

\önlih haftende Gesellschafter sind: ) Karl Forster, Architekt in Sablon, 2) Richard S@huster, Architekt in Straßburg. nd IX Nr. 151 die Firma Braudel u. Mufßler mit dem Sig in Straßburg.

Offene Handelsgesellschaft, welche am 1. Januar

1 Mersönlich haftende Gesellschafter sind ersôn astende Gefe ter find :

3 Franz Brandel, E

2) Oskar Mußler, Kaufmann, beide zu Straßburg.

Angegebener Geschäftszweig: Manufakturwaren Engros und Endetai

and VIII Nr. 134 bei der Firma Deutsche Nährmittel - Gesellschaft, ¿N EEUra i. E., Jof. Sauptmaunu u. Co. mit dem Siy in Strafz- urg :

Dem Kaufmann August Moehrlein in Straßburg ist Prokura erteilt.

and IX Nr. 99 bei der Firma Kaufhaus Spre Hirsch & Kahn mit dem Sitze in Straf- urg-

Dem Kaufmann Isidor Abraham in Straßburg ist Prokura erteilt.

and IX Nr. 148 bei der Firma Gesellschaft für Kalk- u. Zement-Judusftrie mit beschräukter Hastung mit dem Siße in Metz mit Zweignieder-

j lassung I MRERE eie, Diedeuhofen und Strafß- ; vurg 1.

Spiritus auf gemeinshaftliche Rechnung und Gefahr. | E nfiedler Franz weiteren Geschäftsführer bestellt.

; Band VIII Nr. 170 bei der Firma Weisbach ' œ Sudbrack in Straßburg.

Der Kaufmann Eduard Schur in Mey ift zum

Die Gesellschaft ift aufgelöft. Das Handelsgeschäft ist unter Uebernahme der Aktiven und Passiven auf die bisherige Gesellschafterin, Witwe Moses Weisbach, geb. Cäcilie Würzburger, Kauffrau zu Straßburg, at dem Rechte Fur Fortführung der alten Firma übergegangen.

Si das irmenregifter wurde eingetragen : Band VIT De e die Firma Weisbah «& SudbraÆck in

tr urg.

Inbaber if die Witwe Moses Weisbach, geb. Câcilie Würzburger, Kauffrau zu Straßburg.

Straf burg, den 5. Januar 1906.

Kaiserliches Amtsgericht. Thorn. [77357]

Die Firma S. Silberstein (Inhaber Simon Silberstein) in Thorn ist heute gelöscht worden. H.-R. A 219.

Thorn, den 6. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bekanutmachuug [77359]

187 S. 373 der Firma Klausmaun u. Cie, Ketteuwerk in Tri- berg, wurde heute eingetragen: Sp. 6: Die Firma ift erloschen. Triberg, den 3. Januar 1906. Gr. Amtsgericht.

Triberg. Ins Handelsregister A S e

Triebel. [76951 In unser Handelsregister Abt. B Nr. 2, woselb die Firma Norddeutsche Lederpappenfabriken, Aktieugesellschaft zu Grof}-Saerchen (Kreis Sorau N/L.) eingetragen steht, ist

getragen worden :

Nach dem Bes(hlufse der ordentlihen General- versammlung vom 27. November 1905 soll das Grundkapital um 650000 G erhöht werden und zwar durch Ausgabe von 650 neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1000 A Die Aktien follen an der Dividende vom 1. Oktober 1906 an teil- nehmen. Dem Auffichtsrat wird es übertragen, alle Modalitäten für die Ausgabe der Aktien festzustellen. E Ausgabekurs darf jedoch niht unter pari be- ragen.

en Aktionären wird ein Bezugsreht niht ge- währt. Interimsscheine können ausgegeben werden.

Die Erhöhung geschieht u dem Zwecke, die Fabrikationsanlagen der Gesellschaft zu „erweitern und die Betriebsmittel zu verstärken.

Triebel, den 4. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Trier. [76954]

Im Handelsregister Abteilung A wurde heute unter Nr. 136 bei der Firma J. Fütterer, Trier, eingetragen :

Die Firma ist erloschen.

Trier, den 29. Dezember 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Trier. [76952]

Im Handelsregister Abteilung A wurde unter Nr. 842 eingetragen die Firma Clemeus Ruders- dorf zu Trier und als Inhaber der Kaufmann Clemens Rudersdorf zu Trier.

Trier, den 30. Dezember 1905.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 7.

Trier. [76953]

Im Handelsregister Abtlung B wurde heute unter Nr. 45 bei der Firma Moselbahn-Aktien- gesellschaft mit dem Sitze in Trier eingetragen :

Die außerordentliße Generalversammlung vom 29. Dezember 1905 hat bes{lofsen, das Grundkapital von 7000000 \& auf 10 000000 „&, also um 3 000 C00 Æ, zu erhöhen. Zu diesem Zwecke werden 3000 neue, auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 «A unter Aus\{chluß des gesebliden Bezugs- rechts der Aktionäre zum Nominalbetrage au8gegeben. Die neuen Aktien find mit den bisherigen gleih- berehtigt, jedoch mit der Maßgabe, p an der Dividende erst vom 1. Januar 1906 ab teilnehmen.

Die Kapitalerhöhung ift erfolgt, das Grundkapital beträgt jeßt 10 000 000

Der § 5 des Gesellshafisstatuts ist abgeändert. Der Paragraph hat nachfolgenden Wortlaut erhalten:

8 5. Das Grundkapital der Moselbahn-Aktien- gesellshaft wird auf 10 000 000 #4 fellgesept und in 10 000 Aktien à 1000 M zerlegt. Die Aktien lauten auf den Inhaber.

Ueber Erhöhung sowie Herabseßung des Grund- kapitals beschließt die Generalversammlung nah Maßgabe der 88S 29 und 30.

Trier, den 30. Dezember 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Uelzen, Bz. Hann. [77363]

In das Handelsregister Abteilung A ift bei den Firmen „F. Meyer, Uelzen“ (Nr. 8 des Negisters) und „Kirchweyher N iogelel, Johaunes Tietcke, Kirhweyhe“ (Nr. 140 des Registers) beute eingetragen: Die Prokura des Kaufmanns

olgendes eins

Georg Benver, Uelzen, is erloshen. Uelzen, 8. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Vreden, Bz. Münster. [76626]

In unser Handelsregister ift heute unter Nr. 3 die durch Vertrag vom 18. August 1905 in Vredeu errihtete Gesellshaft unter der Firma

Vredener Dampfziegelei,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingetragen worden.

egenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Ringofenziegelei mit Dampfbetrieb, die Herstellung und der Verkauf von Ziegelwaren aller Art sowie auch der Abs{chluß anderweiter Geschäfte, welche direkt oder indirekt biermit zusammenhängen. Das Stammkapital beträgt 30 000 Æ Geschäftsführer ist der Rendant Franz Hohenzollern in Vreden. Die Stammeinlagen werden niht bar gezahlt, viel- mehr bringen die Gesellshafter die bisher unter der Firma G. Buss in Vreden betriebene Ziegeleianlage nebfi allem Zubehör, Waren, Aktiven und Passiven ein, deren Geldwert nach Abzug der Passiven auf 30 000 M festgeseßt ist und woran der Rendant Braus Hohenzollern und der Uhrmacher Georg Buss, eide zu Vreden, als einzige Gesellschafter, mit je 15 000 Æ beteiligt find.

iermit ist die Stammeinlage jedes dieser beiden Gesellschafter geleistet.

Vreden, den 23. Dezember 1905. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur : Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdruckterei und Verlag#-

Anstalt Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

AschkaMenburg. Bekanntmachung.

M S,

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 10. Januar

1906.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

onfurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten

en aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, lten feascafte Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- ind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 8c,

Das Zante -Handeläregilier für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister.

Wandsbek. SBefanntmahung.

Amandus Aue in Wandstek eingetragen. Wandsbek, 30. Dezember 1905. Königliches Amtsgericht. 1V.

Weyhers.

eingetra en worden : Die

eingetreten. 1. Januar 1906 begonnen. (H.-

Weyßzers, den 3. Januar 1906. Königliches Amtsgerißt.

Wismar.

A 68/10.) Abt. 1.

ofene Handelsgesellschaft eingetragen. Wismar, den s. Januar 1906. Großberzoglihes Amiszericht.

Wolfenbüttel.

folaendes eingetragen :

Das Geschäft iît unter unveränderter Firma auf den Destillateur Nobert Herrmann hier übergegangen.

Wolfenbüttel, den 3. Januar 1966. Herzogliches ‘Amtsgericht. Neinecke.

Welfenbüttel. [77368

In das hiesige Handelsregister Bd. I1 Bl. 38 ift

heute eingetragen: Die Firma Robert Herrmaun ift erloshzn. Woifeabüttel, den 3. Januar 1906. Herzogliches Amtsgericht. Reinecke. Züllichau. Saudelëregifter A. Bei Nr. 89, Firma G. Regel

Züllichau. Züllichau, den 2. Fanuar 1996. Königl. Amtsgericht. Zwickau, Sachsen.

Firma S. A. Klopfer hier betr., ist

die Gesellschast am 1. Januar 1906 begonnen hat. Zwickau, den 8. Jaguar 1906. Köriglihes Amtsgericht.

2 [77364 In das Handelsregifter A ist unter Nr. 121 die R Emil Aué in Wandsbek und als deren

nhaber der Kaufmann Emil Ferdinand Willi

r [77366 In unscrem Handelsregister ist beute bei bel irma Süddeutsche Holzwareu-Juduftrie Emil ti:fel, Filiale Shmaluau (Rhön) folgendes

Zweigniederlassung in Schmaluagu wird als Hauvtniederlafsung unter der Firma Süddeutsche Holzwareu-Juduftriz Emil Stiefel fortgeführt.

Der Kaufmann Bernhard Hirsh zu Fulda ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter Die ofene PANC rselGal! hat am

T [77367] In unser Handelsregister ift beute zur hiefigen Gr Wilh. Müiler der Eintritt des Kaufmanns ilhelm Müller und des Ingenieurs Carl Müller, beide hier, Söhne des bisherigen Alleininhabers, in das Geschäft als cinc seit dem 1. d. M. bestehende

ittel._ : [773691 In das hiesige Handelsregister Bd. T Bl. 88 ift heute bei der Firma „Hug. Becgwitz Nachf.““

ugs U, Inbaber Restaurateur Gottlieb Regel, ist als jeßiger Inhaber eingetragen an Stelle des verstorbenen früheren Inhabers : der Kaufmann Frit Regel

Wick [77370] Auf Blatt 1006 des hiesfizen Handelsregisters, die eute ein- getragen worden, daß Heinri August Klopfer aus- geschieden ist, daß Marie Mariha Klopfer, der Kauf- mann Johann Heinri Klopfer und Pauline Rosa Klopfer, fämtlih in Zwickau, Inhabep sind und daß

Genossenschaftsregister. Alseld, Leine. Befanuntmahung. [77394

Molkerei-Geunosseuschast Kl. Freden einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Kl.-Fredezt eingetragen, daß für den

ausgeschiedexen Heinrih Sander der Friedri Sander

in Kl.-Freden zum Vorstandsmitgliede bestellt ist. Alfeld (Leine), den 20. Dezember 1905, Königlies Amtsgericht. IT. Aschafsenburg. Sefaneztmachung. [77395] Darlehenskasseuverein . Michelbach einge- trageue Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Michelbach.

In der Seneralverzsammlung vom 17. Dezember :

1205 wurde an Stelle des statutengemäß aussheidens den Johann Amberg der Beisißer August Heun ¿um Stellvertreter des Vorstehers gewählt und an deffen Stelle der Bauer Jakob Noll 1II. in Michel- bah in den Vorstand neugewählt.

Aschaffenburg. den 22. Dezember 1905.

K. Amtsgericht. AschafMfeoburg. SBefauntmahung. [77396]

Darlehenskafseuverein Sendelbach einge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Seudelbach.

In der Generalversammlung vom 17. Dezember 1905 wurde an Stelle des freiwillig ausgeschiedenen Heinrich Wolf der Weinhändler und Bürgermeister Nikolaus Diel in Sendeibah als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Aschaffeuburg, den 2. Januar 1906.

K. Amtsgericht. [77397]

Darlezenskassenverecin Oberndorf cinge- tragene Genosseaschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Oberndorf.

In dex Generalversammlung vom 31. Dezember

1995 wurden an Stelle der ausgeshiedenen Vor- Cam der Kaëtvyar Väth und Johann Konrad

Bauer Johaun Väth und die Steinhauer Bernhard

| Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 10 { verzeichneten

des verstorbenen Philipp Weidner der ;

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis ezogen werden.

Hock und Michael Fries, sämtliche in Oberndorf, als Beisiger in dena Vorstand gewählt.

Aschaffenburg, den 3. Januar 1906.

K. Amtsgericht. Aschaffsenburgs. Betanntmahung. [77398]

Dariehenskassenverein Krombah einge- tragene Genofseuschafîft mit unbeschränkter Haftpflicht in Krombach.

In der Gcneralversíammlung vom 8. Oktober 1305 wurde an Stelle des ausgeshiedenen Vor- stehers Johann Nees X. der Beisizer Johann Adam Jung zum Vorsteher und an Stelle desselben der Bauer Andreas Parr in Krombach als Beisitzer in den Vorftand gewählt.

Aschaffeuburg, den 5. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Rwambergs. SBefauntmachung. [76242] Einträge ins Genofsenscha!tsregister betr.

1) „Dampfdreschgenofsenshaft Weilsberg, eingetragene Genoffenschaft mit beshräukter Saftpflihi“ in Welsberg. Mit Generalver- sammlungébes{luß vom 5. VIII. 05 wurde die Ges nossenshaft per 31. Dez. 1905 aufgelöt. Die Liqui- dation erfolgt durch den Vorstand.

2) „Darleheusfasseuverein Hauseu, einge- trageae Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Hausen. Josef Drumeec Stefan Wagner find ausgeschieden und für sie be- fiellt zum Vereinsvorsteher der Oekonom Stephan Kupfer, Hs. Nr. 45, und zum Beisizer der Oekonom Iohann Müller, Hs. Nr. 52, beide in Hausen.

3) eForburacherei-Gcwerbs-Genosseuschaft in Schwürbitz, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Saftpfliht“ in Shwürbis. Johann Eberth, Paulus Ament und Heinrih Rauh sind auSzesieden und für fie bestellt zum Vorsteher Adam Zetbner, zum Kassier Johann Meyer jr. und

macher in Schwürbigt.

Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflich1“ in Haßlach. Johanna Hertel, Hs. Nr. 52, und Johann Hertel, Hs. Nr. 38, sind ausgeschieden un für sie bestelit zum Kassier Johann Neubauer, Hs. Nr. 28, und zum Beisißer Johann Schülein, Ls Nr. 12a, beide Schieferbrucharbeiter in Haßlach.

Bamberg, 3. Januar 1908s.

K. Amtsgericht.

Burg, Bz. Magdeb. {77399]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 3 eingetragenen, hierorts domizilierten Genoffershaft in Firma „Ländliche Spar- und Darlehnskafse Burg, cingetragene Genofsen- schaft mit beschräufter Haftpfliht zu Burg b/M.“/ eingetragen worden, daß

1) Gegenftand des Unternehmens ist ferner der

artifel, 2) daß an Stelle des ausgeschiedenen Zieg-lei- besißers Adolf Uehre in Burg der Privatlehrer

mitgliede gewählt worden ift. Burg, den 3. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Cassel. Genoffenschaftsregister Cassel. [77400]

Am 5. Januar 1906 ift eingetragen:

Spar- uud Darlehnëkasse eingetragene Ge- nofsenshaft mii unbeschränkter Haftpflicht, Altenbauna, mit Statut vom 28. Dezember 1905.

Gegenstand des Unternehmers ift der Betrieb eines Spar- und Darlebnskassenges{äfts zum Zwedck :

1) der Gewährung von Darlebn an die Genossen

I l ] ! für ibren Gesckäfts- und Wiriscaftsbetrieb, In das Genossenschaftsrezistec ift heute bei der ! ei S

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung ' des Sparsinns.

| Vorstand:

| Johann Jost Wicke, Landwirt,

} Wilbelm Heere, Lehrer, in Altenbauna. ¡ Hermaan Werner, Landwirt,

| Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma | n der Deutschen landwirtshaftlihen Genossenshafis- | preffse.

ie Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen | Vorstand ausgeschieden;

und ;

¿um Schriftführer Adam Dumproff, sämtlich Korb- !

gemeinschaftlihe Bezug landwirtshaftlicher Bedarfss :

Albert Stzubandt in Burg b. M. zum Vorstands- !

Bezugsp

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich ersheint in der Regel täglich. Der zugspreis beträgt 1 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile §0 S. L

Unternehmens

der Genoffenschaft ausgebenden öffentlihen Bekannt- machungen find unter der

gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern

die Genofsenshaft muß dur Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Z

fügen. 2) der Vorstand, bestehend aus: 1) Heinrich Roth 111., 2) Iobannes Pfarrer IIL., 3) Heinrich

m

sämtlih in Weckesheim wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Friedberg i. H., 8. Januar 1906. Großh. Hess. Amtsgericht. ¡ Glogau.

Î

t

| gzIlôft. Liguidatoren find Rudolf Marufke ¿ Bernhard Lange in Guîteatschel. ;

| Amtsgericht Glogau, s. Januar 1206. ! Haynau, Schles.

a. bei dem Konsumverein für Hayaau und

| Umgegend eingetragene Genossenschaft

: des NReaisters : , An Stelle des freiwillig aus dem Vorstande aus- Aen Handshuhmachers Bethmann ift der : Tischler Robert Landeck in Haynau in den Vorstand gewählt.

b. bei dem Reifichter Spar- und Darlehus- faffenverein e. G. m. u. S. in Reificht Nr. 10 des Registers —:

Vorstandsmitzlied Stiegler gewählt. mitglied Hentschel ift Beisigzer. Haynau, den 29. Dezember 1905. Königliches Amtsgericht. Hirschberg, Schles. [774097] Im Genossenschaftsregister is beim Konsum-

Vorstands-

m. b. H. in Warmbrunn cingetragen, daß dur

nossenshaft aufgelöst ist und zu Liquidatoren be- stellt find:

¿ 1) der Tischler Gustav Maiwald in Herischdorkf,

{ 2) der Eisendreher Adolf Exner ebenda,

0) s Motelltishler Hermann Krause in Warm- runn

| Königliches Amtsgericht.

| Lauchstedt (Lauchstädt, Bz. Halle). | lien Spar- «& Darlehnskasse Holleben, E. { G. m. b. S. zu Solleben eingetragen worden, daß

Kaufmann Friedrih Ifland zu Holleben der Lehrer Wilhelm Böhme daselbst zum Vorstandsmitglied ge- wählt ist.

Lauchfstedt, 2. Januar 1906. Königl. Amt8gericht. Lobberich. {77410]

Genoffenschaftsregister 20. „Leuther Spar- und Darlehnskafsenvereinv, eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschränkter Daftpflich!“ ¡u Leuth.

Der Ackerer Franz Schuren zu Leuth ist aus dem

durch mindestens 2 Vorstand?mitglieder: die Zeih- | Lehrer Heinrih Freg in Leutherheide getreten.

nung geshiebt in der W-ise, daß die Zeihnenden der |

Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Lifte der Genoffen ist während der Dienststunden dst:8 Gerichts jedem gestattet. | Kal. Amtsgericht. Abt. XI[L. Eberswalde. [77401] Melchow’'er Milchverwertungs- | genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht, ift eingetragen: Die Ge- nossenschaft ist durch Beschluß des Registergerichts vom 6. Dezember 1995 gemäß § 80 Genofsenschafts- gesetzes aufgelöst; die bisherigen Vorstandsmitglieder a Be Fete. u

erêwalde, den 29. Dezember 1905. Königliches

Amtsgericht. n Gas Elberfeld. [77402]

Unter Nr. 24 des Genofsenschaftsregisters Spar- und Darlehnsverein von Eiseubahubeamteun eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, Elberfeld ist eingetragen :

Karl Rottleb ist aus dem Vorstande ausge-\hieden. | h

Ludwig Vonderreck hier ist in den Vorstand gewählt worden.

Elberfeld, den 4. Januar 1306. Königl. Amtsgericht. 13. Friedberg, Hessen. [77403]

Lobberith, den 27. Dezember 1905. Königliches Am:s8gericht.

Melsungen

Melsungen, Vorschußverein, E. G. m. u. H.

In Fällen der Behinderung des Vorstandsmitgliedes Franz Gleim ift bis zum Schlusse des Jahres 1907 dessen Stellvertreter: Rentner H. Mardorf L. ‘in Melsungen.

Melsungen, den 5. Januar 1906.

Königliches Amtsgeribt. Abt. 11.

Meppen. [77412]

Im Genossenschaftsregister Fol. 25 ist zur Molkerei Nütenbrock eingetragenen Genofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Rüten- brock eingetragen, daß die Bekanntmachungen der Genofsenshaft durch den in Meppen erscheinenden kfatholishen Volksboten erfolgen follen.

Meppen, den 4. Januar 1906.

Königliches Amts8gericht. I1. München. Genoffeuschaftëregifter. [77432

Darleheunskaseuverein Oberndorf bei bers erg, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräufkter Haftpflicht. Siy: Oberndorf, A-G. Eberéberg. Johann Lausch und Martin Rumpl aus dem Vorstand ausgeschieden ; neubestellte Vorstantsmitglieder : Schechner, Sebastian, Bauer in Neuhausen, uad Weber, Georg, Bauer in Weiding.

In unsec Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: 1) das Statut vom 13. Dezember 1905

Müncheu, den 5. Januar 1906. K. Amtsgericht München I.

an seine Stelle ist der !

der „Spar- und Darlehuskasse eingetrageue Naugard. Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ | mit dem Sige zu Wekesheim. Gegenstand des : eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlehns-

it der Betrieb eines Spar- und kasse Gr.-Sabow, Darlehnekassengeshäfts ¡um Zweck der Gewährung © beschr. Haftpflicht, in Gr. Sabow it beute ein- von Daulehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb sowie der Erleichterung der ! Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von | in Gr. Sabow und Nittergutsbesizer Erwin Nozebel

: Generalversammlung vom 19. Dezember 1905 auf- | und j | Oebisfeide. Sehle Le [77406] ! unter Nr. 4 eingetragenen, in Etingeu domiziliecien | Im Genossenschaftsregister ist eingetragen worden: | Genossenschaft in Firma „Molkerei Etingen, cin-

i 77219] Bei der unter Nr. 18 des Genofsenshaftsregisters

eingetr. Genoffenschaft mit

le worden, daß an Stelle der auëgeichied-nen Vorstandsmitglieder Rittergutébesißer Ern!t Shwabe

in Kl. Sabow der Paftor Karl Hercrlingez und der

irma der MenolleuiMalt i atel e Aue Rabe, beide in Gr. Saborw, in wei 2 in der | den Vorstand gewäblt worden find.

Deutschen landwirtschaftl. Genofsenshaftsprefse auf- ! d : zunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für | e d zwei Vorstands- ; TE mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten dier r ¡ Neuburg, Donau. Befauntmachung. [77454] POSDE eihnung ge- | schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der | ?- T3 23 -

Firma Bar Geno ibre O L ¡ An Stelle des ausgeschiedenen Vorstehers Traugcot

Naugard, den 27. Dezember 1905. Königliches Amtsgericht.

Wallerfteiner Darlehenskafsseuvereiu e. G. m. 11. S. betr.

Sghufter wurde der Gaîtwirt Iosef L:ib in Waller- ftein neu in den Vorstand und das Vorsiantémitglted

Hilger L, 4) Heinrih Reichhold, 5) Otto Rieß, | Karl Nagler, Kaufmann dort, zum Vorfteßer cewäßlt.

Neuburg a. D., am 2. Januar 1996. ; K. Amtsgericht.

| Neustadt, Westpr. Befanntmachuug. i77414] ¿ In unferm Genoffenschaftsregister ist bei dem unter ; Nr. 11 eingetragenen Kofsakfkauer Spar- und Dar-

Î ® A ; [77405] i lehnsfafseu Verein E. G. m. u. H. vermerkt, Im Genossenschaftsregister Nr. 53 Laudwirt- | daß der Hofbesizer Josef Krause aus Pirwoschin aus schaftliche Vezugs- und Absatz-Seuofseuschaft, dem Vorstand au2g:shieden und an defsen Stelle der e. G. m. b. H. in Gusfteutschel wurde beute ein- | Dofbesißer Robert Schulz in Michlinken als Borslands- { getragen: Die Genoffenschaft ift durch Beschluß der | mitglied gewählt ift.

Neustadt W.-Pr., 6. Januar 1908s. Königlibes Amtsgericht. [77415]

In unser Genofsenichaftséregister ist beute bei der

getragene Genoffenschaft mit beschräntter Daft-

f i : mit | pflicht“, eingetragea worden, daß an Stelle des 4) „Consumverein Haßlach, eingetragene | beschränkter HSaftpflichzt in Sayuau Nr. 18 ausgeschiedenen Vorsiandêmitglieds, des Aermauns

| Friedrih Schulze zu Etingen, der Zimtnertneifier

ï Î

Í Ì

Zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers ift das '

Verkauf von Grundstücken, vereiu für Warmbrunn und Umgegend, e. G. | notwendigen Geldmittel,

Wilhelm NRiccke ebenda zum VBorstandsmitglicde ge- wäblt ift. j Oebisfelde, den 23. Dezember 1995. Königliches Amtsgericht.

Ostrowo, Bz. Posen. [77416] G Vekaunntmachung.

_In unser Genofsen|h2ftsregister ift unter Nr. 22 : die durch Statut vom 20. Dezember 1995 errichtete i Genoffenschaft unter der Firma :

--Spolka parcelacyjua, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, mit dem Sigze in Oftrowo, eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift: Ankauf Beschaffung der dazu ( Vermittlung beim An- und Verkauf sowie Verpahtung von GrundsttFen.

und

| Beschlüsse der Generalversammlungen vom 16. De- | Vorstand:

zember 1905 und vom 1. Januar 1906 die Ge- | Walenty Smigielski, Probst, |

| Ian Nowicki, Kaufmann, (

Oftrowo,

E Kornobis, Gutspächter, Zacharzew. Bekanntmachungen erfolgen unter der von min-

¡ destens zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeihnenten } Firma im Przewodrik katolicki (Posen), bei dessen

; L | Eingehen im : Sirschberg in Schlefien, den 5. Januar 1906. | Fundgeben von Willenéerklärungen und um Zeidnen

j j j j

Î

an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitalieds, | P-osen.

j

[77411] | R

Deutschen Reichsanzeiger. Zum

für die Genofsenschaft ist die Unterschrift mindestens

j [77408] | zweier Vorstandsmitglieder erforderlih. Die Einsicht

der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des

| Im Genossenschaftsregister Nr. 9 ift bei der Länd- | Gerichts jedem gestattet.

Oftrowo, den 5. Januar 1906.

Königliches Amtêgerit. Bekanntmachung. [77417 In unser Genofsenschaitsregister ift Heute bei

Nr. 25, Provinzial Haudwerkerbank zu Posen,

eingetragene Genossenschaft mit beschräufkter

Saftpfliczt in Poseu, eingetragen worden, daß

Dr. Erich Bandelin aus dem Voritand au?gze\Pieden

und an seine Stelle Anton Hallftein zu Posen în

den Vorftand gewäblt ist. Posen, den 6. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Saarlouis. [77418] Bei Nr. 10 des Genossenschaftsregisters ist vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Steins

bauers Jakob Dauster der Ackerer Peter Heinrich in etlingen zum Stellvertreter des Vorsitzenden des Arbeiterkousumvereins Rehlingen ec. G. m. b. H. in Rehlingen ‘gewählt worden ift. Saarlouis, den 2. Januar 1906. Königl. Amtégericbt. 6. St. Wendel. [77419] Heute wurde bei Nr. 5 des Genofsenschaftlsregisters Steinbacher Consumvereiu, cingetr. G. m. b. H. eingetragen, daß an Stelle des Ende 1905 aus dem Vorstand ausgeschiedenen Karl Scheidhauer 1. der Bergmann Wilbelm Marx zu Steinbach gewäblt worden ist. St. Wendel, 5. Januar 1906. Kal. Amtsgericht. 2. Seligenstadt, Hesse7. Vefanutmahurig. In der außerordentlichen Generalversammlung des Babenhäuser Vorschuß und Creditvereins e. G. m. u. H. vom 22. Dezember 1905 wurden an Stelle des seitherigen Nehners A Altvater zu Babenhausen der Kaufmann Fr. Fudr daselbst und an Stelle des verstorbenen Kontrolleurs Heinrich Held in Babenhausen der Kaufmann Willi Seewald daselbft als Kontrolleur gewählt. Eintrag in dos Genoffeaschaftsregitter ift erfolat. Seligenfiadt, den 29. Dezember 1805. Großherzogl. Hef. Amtsgericht,

! 77420]