1906 / 11 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das Stammkapital beträgt 90 000 4

Geschäftsführer sind der Redakteur Conrad Spenner und der Kaufmann Carl Leifhelm, beide zu Münster.

Ner FEehastwwertrag ist vom 12./27. De-

zem :

Die Geschäftsführer find nur gemeinsam handelnd zur Vertretung der Gefellshaft befugt. i

Auf die Stammeinlage bringt jeder der drei Ge- sellshafter nämli E

a. der Rechtsanwalt Clemens Fable von Münster,

b. der prakt. Arzt Dr. med. Franz Meurer von

Münster, c. der prakt. Arzt Dr. med. Paul Hegemann von Werne seinen Anteil an den Einrihtungs8gegenständen, Maschinen und Zubehör im Werte von je 10 000 4 in die Gesellshaft ein. | P bringt ein in Anrechnung auf die Stamm- einlage:

a. Recht8anwalt Fable die im Grundbuche von Münster Band 99 Blatt 37 Abt. Ill Nr. 1 einge- tragene Grundshuld von 10 000 Æ,

b. Dr. med. Franz Meurer die im Grundbuche von Münster Band 99 Blatt 37 Abt. Ill Nr. 2 und 3 eingetragenen Grundschulden von je 10 000 Æ,

c. Dr. med. Paul Hegemann die im Grundbuche von Münfter Band 99 Blatt 37 Abt. 11! Nr. 4 und 5 eingetragenen Grunds{ulden von je 10 000.4

Münster, den 29. Dezember 1905.

Königlies Amtsgericht. Münster, Westf. Befanntmachung. [78414]

Im biesigen Handelsregifter Abteilung A ift unter Nr. 746 die Firma Gerh. Bröcker Nachfolger ¡u Münster und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Stockmann zu Münster beute eingetragen

worden. Früherer niht eingetragener Inhaber der Firma war der Kaufmann Gerhard Bröcker zu Münster. Der Uebergang der im Betriebe des

Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindli- Teitzn ift bei dem Grwerbe des Geschäfts durch Stceckmann ausgei&lofsen. Münster, den 3. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Muskau. [78071]

In unser Handelsregister Abt. B ift heute unter Nr. 17 die Aktizngesellihaît „Tschoepelner Werke Aktiengesellschaft“ mit dem Sit in Tschöpeln eingetragen worten.

Der Sesellshaftévertrag ist am 4. Norember 1905 festgestellt. Zwreck der Gesellshaft is der Betrieb des Braunkoblenberabaues sowie der Verarbeitung und Verwertung aller durch Abbau gewonnenen

rotufiz, ferner die Fabrikation und Verwertung von Tonrwaren aller Art und die Erzeugung, Abgabe und Verwertung elektrisher Energie.

Des Srundkapital beirägt 1100000 ## und

- er ch4 A e r r ? s ck=+ Ì t Dg «§ % Mr #4; 44 Ait I 11VV Au Len LAutende iten wee M gee r 15 1000 zum Nennrerie Lon je 1000 „Æ Ae s S Ï Q j t 5 Im me Den Do by, ti M Saft Gine Umwandlung der Aktien in Namensaktien Sndet iét ftatt ¿2 E R an drt Es indet m@t ftatt. E edt Marins Leske 2s nab Netten Sckef er Doriiano Ceneol Je Na OCUnmmung des N iermte aut so R E ori T ino T tai QAuUS einer oer mebreren Perlonen ermd mee mr Aufsichtêärat e matamtoll pas 4E 11 T o Lem Au LeTai ju notartfüuem Protcicue

t fo DETIZZUI. Die BekanntmacGungen der Gesellschaft erfolgen - gu d - S p dur den Deutschen Reichsanzeiger. Diez Wak azderer Bitter bleibt dem Aufsichtsrat vorbehalten. Die Berufung der neralversammlung erfolgt tur einmalige Bekarntmachung des Auffichtsrats oder des Vorfiandes.

-

(Rote ck S Tz T5 % De eite derr - E Inter Ler Ce &a L fr 1% be Sol 2m l P A A P. N "P 15 e Deeianer METCtOLartl In Dresiau, 2 Ser Barfdtre?tor uts Qo! t E - ckck v 2e i Ala S v 724 2445 F pr T TS §5 r Dns art P

rettet Vau! Firse in TiSébveln r Daul Fire hêpveln | Ze- m 32 j bei Mutta=, E Gor Moers M GäAnel Zus Tíï&öreln | 5) der erti C aul Hs ¿ver N A sf. bei Mes ei Muéfan. L FEREIER L E E Die Srúzter baten s¿miliche Aktien überncmmen. P, T. #2 Ds un R S s V2 Mitgeitezer des Borstandes, è . ca E nale T E E erger im Gemeinihafi mit cine die

vertreten, find der

5 Lee res Ee rawerfédireftor

n 2 e - Fr r Se eal Gon! Freies 2 Tiede b O2 1rd der Mer 7s T a mt M gw A Le d h a de Ler Is mEi5 s ee Ee Pa s GZ C Lord

-_ E S Jun G Zim A e.

e COT p e -_-+ die r M

vos Meins Crb -

VES «T TLHLSTUAIS TINO -

_ gg Ar am

s T ae e

s e r

3) der Bankldirekticer Otio Landé in Berlix- S S7 a p B r ns btb - -

i r Torr rinr Gel Gon A d,

S) L Q e 275 M Daucg S Ag e- burg,

E or Gre eli L T L. i,

F Cs L Oa Tas A Ln B,

6) Major a D Zereiborr Geor vom Gil im

I -“_—— —- Mr ——_—-—_- S 2 - r —- 4 be

S Pot2dam,

guy m ge L r

A t Baus L z 7) Kaufmamx Neotert Bul Düsseldorf y L L R 5 .. » t -— - - 1 -

Die mit ter Armeltzzg ciungerzihiez Schrift 17, 6 ae S var fe . d gi E itüde, insbesondere ter Prifmastericht tes Vor- standes, des Auffichi2rats uxd der Revisoren können

L D Ci nid ou mat 4G f e N während der Dienststunden axf ter Gerichiss&reiberzi

e Ï + Der.

„, | Dauptgesckäfts unter der Firma | ftahifabrif in Döhlen bei Dresden“ betr., ift

manns Carl Bodenstein der Kaufmann Niemack in Hameln zum Stellvertreter des Geschäfts- führers gewählt.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Dezember 1905 ift der laut Beschlufses der Generalversamralung vom 9. Februar 1905 beseitigte neunte (vorleßte) Absaß des § 4 des Gesellschafts- PIISeS vom 10. Juni 1899 wieder in Kraft ge- reten.

Oeynhausen, den 9. Januar 1906. T

Königl. Amtsgericht.

Offenbach, Main. Befauntmachung. [78419] J unser Handelsregifter wurde eingetragen unter

Die Firma Offenbacher Faßfabrik Wilhelm Vogler zu Offenbach a. M. Inhaber: Wilhelm Vogler, Kaufmann, daselbst. Derselbe hat dem Küfermeister Heinrih Vogler zu Offenbah a. M. Prokura erteilt.

ONEIIRE a. M., 6. Januar 1906.

L roßberzoglihes Amtsgericht. _Siebert. Offenburg, Baden. [78420? Handelsregifter.

In das Handelsregister A Bd. T wurde unter O.-Z. 231 beute eingetragen :

Firma Franz Fischer junior in Offenburg. Inbaber Franz Fischer jr. in Offenburg.

Angegebener Geschäftszweig: Schäftefabrik.

Offenburg, den 29. Dezember 1905.

Gr. Amtsgericht. Oldenburg, Holstein. [78421] Bekanntmachuug.

In das bier geführte Handelsregister A ist beute eingetragen unter Nr. 57 die Firma: Carl Westeusee, Oldenburg i. D. Inkaber Carl Dietrih Christian Westensee, Kaufmann, Oldenburg i. H.

Oldenburg i. H., den 8. Januar 1906.

Königliches Amts3gericht.

Opladen. SBefauntmachung. [78422] _In das biefige Handelsregister Abteilung A Nr. 48 ist beute zu der Firma J. Beck in Opladen einges tragen, daß das Geschäft zur Fortseßung unter der veränderten Firma J. Beck Nachfolger Carl Weishoff auf den Buchdruckereibesizger Carl Weis- of zu Opladen übergegangen ist.

Opladen, den 8. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Osterode, Harz. Befanntmahung. [78423]

Im hiesigen HandelEregister Abt. A Nr. 106 ift zur Firma Emil Richter in Ofterode (Harz) eingetragen:

Die Firma ift erloschen.

Osterode (Sarz), dex 5. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. I. Osterode, Harz. Befanntmahung. [781424] _In das hiesige HandelEregister Abt. A Nr. 161 ift cingetragen die Firma Johaunes Bekel und ale Inhaber der Apotheker Johannes Bekel in

Ofierode (Harz).

Ofterode (Darz), den 6. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. I. Osterode, Harz. Befanuutmachung. [78425] In das Hantdelsregifter Abt. A ist zur Firma S. Kaluza’s Nachfolger, Sedwig von Graßow eingetragen: Die Firma ist geändert in Hedwig

von Graßow.

Osterode (Darz), den 9. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. I. Peitz. _Bekauuntmachung. [78426] In unser Handelsregifter Abteilung A is am 8. Januar 1906 zu Nr. 16 „Firma Paul Leh- maun, Peitz“ eingetragen:

Spalte 3. Franz Nowka, Kaufmann, Peiß.

Peitz, den 8. Januar 19306.

Königliches Amtsgericht. Pfeddersheim. [78427] E p e Jakob Krab Ix. in Pfeddersheim

PVfedderéheim, 19. Januar 1206.

Gr. Amtsgericht.

Pirmasens. SBefauntmachung. [78428] / GesellshaftSregistereintrag, die Attiengefellshaft „Pfälzische Bank“ in Ludwigshafen a. Rh., Zweigniederlassung Pir- maseus.

Durch Beschluß des Auffichtêrats wurde der Kauf- mann Adam Ardbogast in Ludwigshafen a. Rh. als Sesamtprokurist bestellt.

Pirmasens, den 9. Fanuar 1906,

Pirna. [78429]

Auf Blatt 12 des Handelsregisters für den Bezirk deé vormaligen Geridtsamts Gottleuba, die Firma Eisenhüttenwerke der Sächsischen Gußftahl- fabrif in Berggießhübel, Zweigniederlaffung des „Sächsische Guß- beute eingetragen worden, daß die

cene gen 1 L ? Prokura des Korrespondent Ernft Emil Becker in

Deuben ers

eingesehen werden, von tem Prüfungsbericht der 72

S „euti aron fann atx Lot Dor Gard l loro Cc 2AM 1 LOTGIET TEL.

VLDUOtTeN iann au VGs C5 4A 2e A N Zu e ck j e C f Pirua, 2am 9. Januar 1906.

genommen werden. Muskau, den 6. Januar 1906. Königl. Amtsgericht. [78416]

t s E » eute 21e

Moskan. L In uxserem Handelsregister Abt. A if

unter Nr. S eingetragene Firma „Tonwareufabrit |

A. Kypfke“ in Muskau gels\{cht worden. Muskau, ten s. Januar 1906. Königliches Amts3gericht. Neheim. Bektanutmachung. [78417] In unser Handeltregifter B ift bei der unter Nr. 3 timgetracenen Fuma Metallwerke Neheim, Aktien- gesellschaft ¡zx Neheim eincetragzn, daß die von zer Generalversammlung vom 11. April 1905 be-

A4 S Sas q rem dami i&lcfeae Gerabíeuun des Gruntfavitals

- CeTaZCFETg zem 15 iw 4 Aflties) nuxrmehr erfolgt ifL Schein, tex 5. Januar 1306. Riuilides Amtégeridgt O07 kaan, B24.

c n Jer MTBeT

Lrf:zmag “gerte agettagen mwotter: e A N en Turi Fed ter Gereriizeriammiung tom

Parma

m Celle tet

Z1L TDrenumter 1965 f tele Tier Tezuad ter Rauxéauazas

Time pra Ged o vai va Celle tet Ragî

| PíSSnecK.

von 1500000 axf 400000 Æ (turch Zusammenlegung

[78415] ir mer Ganteltczifñer Mbieilung B ift beute fa. Sis. 6 cingetrageuen Firma: Timer? Verte efifalica Gesellschaft mit beiriafier Gaitung 7 Hameln, Zweiznieter-

5 Us

A t e s deim Vizog in

as Königliche Amtsgericht.

E [78085] Im Handeléregister Abt. B Nr. 1 wurde heute “ingztragen: Diz Firma „Bank für Thüringeu vormals B. M. Strupp Aktiengesellschaft Filiale Pößneck; Sis der Hauptniederlafsung: Meiningen.

Gegenftand des Unternehmens: ter Betrieb von Bank- und Handelsgeshäften aller Art sowie der Grwerb und die Fortführung ton bereits bestehenden Geschäften dieser Art, nawentlih tes unter der Firma B. M. Strupp mit dem Sih in Meiningen betriebenzn Bankgeshäits nebft Zweignizderlafungen. Grundkapital: 10 900000 M

Vorftand2mitglieder :

Juliué Leffson in Sotka; Julius Schloß ín Hildburghausen ;

op

- Paul Falk in Meiningen; . Max David in Meiningen; . Karl Böhme in Apolta. _ Der Gesellshaftévertrag ist am 13. Oktober 1905 festgestellt worden. Alle die Gesellichaft verrflichten- ten Grflärungen müssen erfolgen: L 6. von jwei wirklihen cder ftellvertretenten ober einem wirflihen und einem fiellvertretenden Mit- gliete des Vorstands;

b. oter von cinem wirfliden cher stellvertretenden Mitgliede tes Vorstands und einem Prokuristen :

® 5

»

ch. oter von ¡wei Prokuristen.

Albert

Weiter wird veröffentliGßt: Das Grundkapital ist eingeteilt in 10000 auf den Fnhaber lautende Aktien zu je 1000 Æ, und zwar 5000 Stück Lit. A und 5000 Stück Lit. B. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Nennbetrag und, soweit Barzahlung er- folgt, zuzüglih 49/6 Ua vom 1. Juli 1905 bis ¿zum Zahlungstag. Gründer: 1) Geheimer Kom- merzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen; 2) Bankier Meinhold Strupp daselbst; 3) Geheimer Kommerzienrat Louis Strupp in Gotha; 4) Bank- direktor Paul Falk in Meiningen; Prokurist Marx David daselbst. Dieselben haben die sämtlichen Aktien übernommen. Die Zahl der Vcrstands- mitglieder wird von dem Auffichtsrat festgeseßt und soll niht weniger als zwei betragen. Die Bestellung zum Mitglied des Vorstands erfolgt durch den Auf- sichtsrat. Mitglieder des ersten Aufsichtsrats: 1) Geheimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen, 2) Franz Urbig in Berlin, Geschäfts- inhaber der Direction der Diéconto-Gesellschaft, 3) Di- rektor Hugo Keller in Leipzig, 4) Regierungsrat a. D. Ludwig Kircher in Meiningen, 5) Alexander Loewen- thal, Direktor der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin, 6) Bankier Max Ortelli, in Firma Hermann Lobe, in Sonneberg, 7) Stadtrat Hermann Schmidt, in Firma Bruhm und Schmidt, in Leipzig, 8) Bankier Meinhold Strupp in Meiningen, 9) Geheimer Kommerzienrat Louis Strupp in Gotha, 10) Her- mann Waller, Direktor der Disconto-Gesellschaft in Berlin. Die Einberufung der Generalversammlung geshieht nah Maßgabe des § 20 des Statuts mittels ôffentliher Bekanntmachung. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch einmalige Einrückung in den Deutschen Reichsanzeiger. Geheimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen, Bankier Meinhold Strupp daselbst und Geheimer Kommerzienrat Louis Struvy in Gotha bringen ibr unter der Firma B. M. Strupp in Meiningen mit Zweigniederlassungen in Gotha, Hildburghausen, Salzungen, Ruhla, Jena, Sonne- berg, Apolda und Pößneck betriebenes Bankgeschäft auf Geund der auf den 30. Juni 1905 gezogenen, in Aktivis und Pasfivis mit 28 228 373 # 41 4 abshließenden Bilanz und nach Maßgabe der im Einbringevertrag vom 17. Oktober 1905 gematten Vorbehalten in die Aktiengesellshaft ein. Der hier- für von der Aktiengesellhaft zu zablende Betrag wird dadurch berichtigt, daß die Herren Strupp ge- währt erbalten: a. nominal 5 000000 Æ voll ge- zablte Aktien Lit. A, b. nominal 772 000 # mit 50% eingezablte Aktien Lit. B dergestalt, daß die nominal 5 000 000 Aktien Lit. A als vollgezablt gelten, sodaß auf sie Bareinzablungen nicht mebr zu leisten find, während die nominal 772 000 A Aktien Lit. B mit der Verpflichtung, die Resteinzahlung bon 50% gemäß § 4 des Gesellshaftêvertrags zu [eisten, nebst einer Barzahlung von 100 Æ 83 A gewährt werden. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere bon dem Prüfungsberiht des Vorstands, des Auf- sichtêrats und der Revisoren, kann bei dem Herzog- lichen Amtsgericht, Abt. T, Meiningen, von dem Prüfungsbericht au bei der Handels- und Gewerbe- kawmer daselbst Einsicht genommen werden.

Pößneck, den 6b. Januar 1906.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. Ik.

Potsdam. , [78430] _Die in unserem Handelsregister A unter Nr. 620 Fgctragene ofene Handelsgesellshaft in Firma „Max Braese, Potsdam“ is aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter, Mechaniker August Drath in Potsdam, segt das Geschäft unter unveränderter Firma fort. Potsdam, den 3. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1.

Potsdam. [78431] _ Der Bankier Marx Kann in Potsdam ist in das in unserm Handelsregister A unter Nr. 480 einge» tragene Bankgeschäft in Firma: „S. Kanu, Pots- dam“, als persônlih baftender Gesellschafter ein- getreten. Die nunmebr gebildete, aus den Bankiers Siegfried und Mar Kann in Potsdam bestehende offene Handels8gefellshaft hat am 1. Januar 1906 Mnn und wird unter unveränderter Firma fort- geführt Potsdam, den 6. Januar 1906. Königl. Amitsgeriht. Abteilung 1.

Rastatt. Sandelsregifter. [78432]

In das Handelsregister Abt. B Bd. 1 Nr. 8 Ziffer 4 wurde bei der Firma Bergmaun’s JIudusftriewerke G. m. b. H. in Gaggenau heute eingetragen :

E Prokura des Georg Maier in Gaggenau ist erloschen.

Raftatt, den 8. Januar 1906.

Gr. Amtsgericht.

Rathenow. 78434] _ In unfer Handelsregister Abteilung A Nr. 108 ist bei der Firma Otto Schmidt in Ratheuow folgendes eingetragen: Spalte 4. Dem Kaufmann Robert Pasche in Ratbenow ist Prokura erteilt. Rathenow, den 5. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Ravensburg. K. Amtsgericht Ravensburg. Im Handeléregister für Einzelfirmen wurde unter heutigem Datum eingetragen die Firma: __ 1Haus Bauer“ in Weingarten, Inhaber; Hans Matthäus Bauer; gemischtes Warengeshäft in Weingarten. Den 4. Januar 1906. Amtsrichter Ehemann.

Rawitsch. [78435] Das unter Nr. 33 unferes Handelsregisters A ein- getragene, unter der Firma H. Sprotte sen. be- triebene Fleish- und Wurstgeshäft if auf den Fleischermeister Gustav Hermann Sprotte in Rawitsch angen, der es unter der bisherigen Firma Rawitsch, den 10. Januar 19086. Königlides Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. [78436] Auf dem die ofene Handelsges-llshaft unter der a i Blois 422 L 5 Reichenbach be- treffenden Blatte 4: es hiesigen deléregi

gus griragen Fot G Cs __1) ter Fabrifant Traugott Clemens Dörfelt in Reidenbach ift am 31. Dezember 1905 ausgeschieden,

[78544]

die ofene Handelsgesells haft dadurch aufgelöst; der Kaufmann Paul Clemens Dörfelt in Reichenbach

s s Handels8geschäft unter der bisherigen rma fort; 2) in das Handelsges{äft sind fünf Kommandi- tisten eingetreten; die Kommanditgesellshaft hat am 1. Januar 1906 begonnen ;

5) dem Techniker Walter Clemens Dörfelt in Waldkirchen ist Prokura erteilt.

Reichenbach. am 10. Januar 1906.

Köoiglih Sächsishes Amtsgericht.

RossIa, Harz. [78437] In das Handelsregister A ist bei Nr. 6, Firma:

„Andreas Grüber, Roßla“ eingetragen: Di

Firma lautet jegt: Andreas Grüber Nachfolger,

E ist der Ziegeleibefißer Otto Grüber in 0

a. Roßla, den 8. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Rügenwalde. [78438] In unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 40 verjeihneten Firma E. Schroeder Rügenwalde folgendes eingetragen : Die Firma ist erloschen. Rügeuwalde, den 9. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

St. Blasien. Befanntmachung. [78443] In das Handelsregister A ist zu O.-Z. 65 S. 137, wo die Firma Audreas Spitz: Söhue in Men- zeushwand eingetragen ist, eingetragen worden: Die ofeue Handelsgesellschaft ift durch den am 17. Oktober l. Js. eingetretenen Tod des Gesell- schafters Xaver Spiß, Kaufmann in Menzensbwand, aufgelöst. Das Geschäft wird unter der gleichen Firma von Ambros Spitz, Kaufmann in Menzen- [chwand, fortgeseßt. . St. Blafien, den 18. Dezember 1905. Gr. Amtsgerißt.

SekhHlitz. Oeffeutliche Bekanutmachung. In unser Handelsregister wurde eingetragen : _ Inhaber der Firma Friedrich Jaeger in Schlitz ist seit 1. Januar 1906 Valentin Fischer I. Schlitz, den 5. Januar 1906. Großb. Heff. Amtsgeriht Schlitz.

Schwelm. Befanntmachung. [78440]

In unser Handelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 23 der „Märkische Bankverein, Aktiengesellschaft““ mit dem Sit in Gevelsberg eingetragen worden. Der Gesellshaftsvertrag ist am 27. Dezember 1905 festgestelt. Gegenstand des Unternehmens ist die Vornahme von Bankgeschäften aller Art. Das Aktienkapital beträgt 1 000 000 4 und ift in 1000 Aktien zu je 1000 4 zerlegt.

Der Vorftand der Gesellshaft bestebt aus einem oder mebreren Mitgliedern (Direktoren), die vom Aufsichtsrat bestellt werden.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichê- uud Königlich Preußischen Staatsanzeiger. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch einmalige öffent- liche Bekanntmathung in dem genannten Blatte.

Gründer der Gesellschaft sind:

1) Bürgermeister Friedrich Knippschild in Gevel8-

berg, J Fabrikbesizer Richard Dablmann in Gevelsberg,

[78439]

3) Rentner Bernhard Heilbron in Haspe,

4) Generaldirektor Walter Hänel in Haspe,

5) Bankdirektor Albert Witerih in Duisburg,

6) Bankdirektor Franz Wolte in Essen.

Die Gründer haben fämtlihe Aktien übernommen.

Einziges Vorstandsmitglied (Direktor) ist Bankier

Wilhelm von der Heide senr. in Geveléêberg. Die Vertretung der Gesellschaft stebt, solange nur ein Vorstandsmitglied vorhanden ist, diesem in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, bei zwei oder mehr Vorstandsmitgliedern ¡wei Vorstandsmitgliedern oder einem Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder zwei Prokuristen zu.

Dem Bankier Wilhelm von der Heide jr. in Gevelsberg ist Prokura erteilt. (Stellvertretender Direktor.)

Mitglieder des Aufsichtsrats sind:

1) SUrgrrmeisier Friedrih Knivpps{hild in Gevels- er

2) Fabrikbesiter Richard Dablmann in Gevelsberg,

3) Rentner Bernhard Heilbron in Haëpe,

4) Generaldirektor Walter Hänel in Haspe,

5) Bankdirektor Alberti Wichterih in Duisburg,

6) Bankdirektor Franz Wolte in Effen,

7) Kaufmann Wilhelm von Eicken in Düsseldorf. _ Die mit der Anmeldung eingereichten Schriftftüde, insbesondere der Prüfungsberiht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren können während der Dienststunden auf der Gerichtsschreiberei eingesehen werden; von dem Prüfungsbericht der Neviforen kann auch bei der Handelskammer in Hagen Einsicht genommen werden.

Schwelm, den 4. Januar 1908.

Königliches Amtsgeri®t.

Schwetzingen. Sandelêëregifter. [78441]

Nr. 33 668. Ins Handelsregister 4 Bd. 2 O.-Z. T zu Firma ,„Reunwagen «& Beckmann Zigarreu- fabrik in Schwetzingen in Liquidatiou‘““ wurde heute eingetragen :

Die Firma ist erloschen.

Schwetzingen, den 29. Dezember 1905.

Gr. Amtsgericht.

Siegen. L [78442] Bei der unter Nr. 66 unseres Handelsregisters Abt. A eingetragenen Firma Friedrich Haas in SILLIES at Ei Ee. Be ¿DEu aufmann einseifer in Eiserfeld ist erloshen. Siegen, den 4. Januar 1906. E Königliches Amtsgericht.

Stralsund. Befauntmachung, [78444

In unser Handeléregister Abt. A ist beute bel Nr. 9 die Firma #7Deury Sievers“ in „Heury Sievers Nachfl.“ geändert und als neuer Inhaber der Kaufmann Erih Blankenburg in Stralsund eingetragen.

tralsund, den 9. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur : Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru der Norddeutschen Buhdrudckerei und Verlagt- Anftalt Berlin S, Wilden Ne

“zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. M 11.

Das Z

Sechste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 13. Januar

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberreht8eintragsrolle, über Waren-

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch durch die Königliche Erpedition des Deutfchen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister.

Stnttgart. [78179] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Handelsregister ist - heute eingetragen ,

worden : Ls R 2 l. Abteilung für Einzelfirmen.

Firma Simonsbrotfabrik Stuttgart gebörigen oben näber bezeihneten Lizenzen binsichtlih des Simons- brots. Der Wert dieser Lizenzen ift auf 70 0009

festgeseßt worden. Da aber der Gesellshafter Behr | dem Gesellshafter Neumaier, von dem er diese ; F

Lizenzen féinerzeit erworben bat, noch 48 000 darauf s{uldig war, beträgt die Stammeinlage des

Zu der Firma W. Wimpffff & Sohn in Stutt- } Gesellschafters Behr nur 22000 #4. b. Emil Neus-

gart: Das Geschäft ist auf Wilhelm Wimpff, Schmied, und Albert Wimpff, Kaufmann, beide bier, zum Betrieb in ofener Handelsgesell|chafi über- egangen, es ist daher die Firma in das Gejell- fhaftäfirmenregister übertragen worden.

Zu der Firma Karl Ehnes in Stuttgart: Dem Karl Kümmel, Hafnermeister hier, ist Get)amtprokura erteilt. Die Einzelprokura der Marie Rist ift er- loschen, derselben ist nunmehr Gesamtprokura erteilt.

Zu der Firma Sermaun Krauf in Stuttgart: Die Firma ift erloschen. : e

Zu der Firma Michael Bellinghausen, Siß in St. Johann a. d Saar, Zweigniederlaffung in Stutt- gart : Die Zweigniederlassung in Stuttgart ist auf- azboben, die Firma ift daher hier erlos(en.

Zu der Firma Hofschirmfabrik Hugendubel

in Stuttgart: Dem Julius Schmid, Kaufmann hier, ist Prokura erteilt. i Die Firma José del Moute, Sit in Stutt- art. ‘Inhaber: José del Monte, Kaufmann hier. Prokurist: Adolf Arenson, Privatier in Cannstatt. S. Gesellshaftäfirmenregister.

Die Firma Rudolf Meyding, Siz in Stutt-

art. Inhaber: Rudolf Mevyding, Kaufmann hier. Import- und Exportgeschäft.

Zu der Firma Cuhorst & Barth, Garn- geschäft in Stuttgart: Der Wortlaut der Firma E Bart De Daa es

u arth. Dem Pau autel, Kauf- mann, u. Karl Rumpus, E beide bier, ift je Einzelprokura erteilt.

II. Abteilung für Gesellshaftsfirmen.

Die Firma W. Wimpffff «& Sohu, Siß in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 2. Ja- nuar 1906. Gesellshafter: Wilbelm Wimpff, Schmied, Albert Wimpfff, Kaufmann, beide hier. S. Einzelfirmenregister. i

Zu der Firma Wilhelm Leo’s Nachf. in Stutt-

art: Dem Hermann Kraiß, Kaufmann hier, ist

inzelprofura erteilt. :

Zu der Firma Truchseß «& Saile in Stutt- gart: - Der Gesellschafter Grnst Saile, Kaufmann hier, ist am 1. Januar 1906 aus der offenen Han- del8gesellschaft auëgeschieden, am gleichen Tage ist in die leßtere als Gesellshafter neu eingetreten: Her- wann Krauß, Kaufmann hier. ;

Zu der Firma Robert Luß in Stuttgart: Die Gejellshafterin Antonie Luß, geb. Schreyer, Witwe des Robert Luz, Buchhändlers hier, ist aus der offenen Handelsgesellshaft ausgeshieden. Der Ge- sellschafter Hermann Luß, Buchhändler hier, bat nun- mehr volle Vertretungsbefugnis. /

Zu der Firma J. Heilbronner «& Söhne in Stuttgart: Die Prokura des Hugo Bonnevie, Kaufs- manns hier, ift erloschen. i

Zu der Firma Stahl & Seebald in Stutt- gart : Die Ge)ellschaft hat sih durch Uebereinkunft (E BNONGAERAREN aufgelöst, die Firma ist er-

oschen.

Zu der Firma Ziegelverkaufftelle Stuttgart, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stutt-

art: Dur Beschluß der Versammlung der Ge- ellschafter vom 6. November 1905 ift der Gesell- schaftsvertrag geändert und das Stammkapital um 3500 Æ, sona auf 72500 erhôht worden. Die Dauer der Gesellschaft is vorerst bis zum 31. De- zember 1915 festgeseßt. ;

Zu der Firma José del Monte in Stuttgart: Die ofene Handel3gesellshaft hat sich durch gegen- seitige Uebereinkunft der Gesellshafter aufgelöst, das Geschäft ift mit der Firma auf den Gesellschafter José del Monte allein übergegangen, es ist daher die „Mitta in das Einzelfirmenregifter übertragen worden.

_Zu der Firma Vereiuigte Cigarettenfabriken in Stuttgart: Der seithecige Vorstand Emil Molt, Kaufmann hier, ift zurückgetreten, als Vorstand ift zu bestellt worden: Wilhelm Voigt, Kaufmann hier.

Zu der Firma Seeligmonn Hirsch in Stutt- gart: Dem Eugen Hirs, Kaufmann hier, ist Pro- Tura erteilt. i

Zu der Firma Fr. Weinmar «& Co. in Stutt- gart :. Die Gesfellshaft hat ih durch gegenseitige if erUEunffE der Gesellshafter aufgelöst, die Firma ift erloschen.

_ Die Firma Gesellschaft zur Verwertung der Simonsbrotlicenzen mit beschränkter Haftung, Siß in Stuttgart. Gesellschaft i. S. des Reichsge]. vom 20. April 1892/20. Mai 1898 auf Grund des Gesellschaftsvertrags vom 3. Januar 1906. Gegen- stand des Unternehmens ist die gewerblihe Ver- wertung der Lizenzen zur Herstellung und zum Ver- kauf des „Simonéêbrots“ für die Bezirke Württem- berg, Hobenzollern, Bayern und die Rheinpfalz, wie jolhe bisher der Firma „Simonsbrotfabrik Stutt- gart Inh. Julius Fr. Behr* gehörten. Insbesondere ilt die Gesellschaft befugt, die Lizenzen im ganzen oder einzeln für gewisse Bezirke endgültig oder auf Zeit zu veräußern, auch Unternehmungen zur Herstellung des Simonsbrots ins Leben zu rufen. Das Stamm- kapital beträgt 70 000 A Zu Geschäftsführern find bestellt: Julius Fr. Behr, Kaufmann, Emil Neumaier, Kaufmann, beide hier. Dieselben vertreten die Ge- sellschaft nur gemeinschaftlich. Auf das Stamm- kapital von 70000 ÆA haben die Gesellshafter folgende Einlagen geleistet: a. Julius Fr. Behr, Kaufmann hier: die ihm als seitherigen Inhaber der

ech. Buntweberei Kempten !

maier, Kaufmann bier, bringt als Stammeinlage den

| Betrag von 48 000 Æ ein, welchz ihm der Gesell- shafter Behr auf die erwähnten Lizenzen schuldete. ; Die Firma Waldorf - Astoria Comvany mit ;

beschränkter Haftung. Cigaretteufabrik, Siß in Samburg, Zweigniederlassung in Stuttgart. Gesellschaft i. S. des NReichsge?. v. 20. Avril 1892/20. Mai 1898 auf Grund des Gesellshafts- vertrags vom 2. u. 28. April 1904 mit Aenderung vom 23. Dezember 1905. Gegenstand des Unter- nehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von Zigaretten und fonftigen Tabaksfabrikaten. Die Gesellschaft dauert bis 1. Januar 1916; fie wird nach Ablauf dieses Termins fortgeseßt, enn einer der derzeitigen Gefellshafter die Fortsetzung vor Ablauf des leßten halben Jahres verlangt. D

Stammkapital beträgt 105 000 Æ Zu Geschäfts- führern sind bestellt: Ludwig Müller, Kaufmann in Hamburg, Mar Marx, Kaufmann daselbft, Gmil Abraham, Kaufmann dafelbst, Richard Carl Abra-

bam, Kaufmann dafelb|t, Emil Molt, Direktor in ;

Stuttgart, Felir Karrer, Kaufmann daselbst. Jeder Geschäftsführer ist zur Vertretung der Gesellschaft für fih allein berechtigt. Bei der Gründung der Gefellschaft baben die damaligen Gesellschafter Sig- mund Rotbschild, Kaufmann in New York, und Hans Kraemer, Fabrikdirektor in Charlottenburg, eriterer in Anrechnung auf seine Stammeinlage von 22 000 Æ, leßterer in Anrehnung auf seine Stammeinlage von 26 000 , die Warenbestände, die Geshäftszinrihtung und die ausftebenden Forderungen der Firma „Wal- dorf-Astoria, Cigarren- und Cigarettenge\{häft, Jn- baber Sigmund Rotbschild® in Berlin, deren In- baber Sigmund Rothschild und deren stiller Gefell- shafter Hans Kraemer waren, unter Aus\{luß aller ies sowie die sämtlihen für die Firma in euts{land und im Ausland eingetragenen und noch einzutragenden Warenzeichen eingelegt und zwar jeder um Werte von 20 000 #& Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Hamburgischen Korre- spondenten. Zu der Firma R. Avenarius «& Co. in Stutt- gart : Die Prokura des Emil Sprandel hier ist er-

loshen. Der Prokurist Ernst Geyer wohnt jest |

bier. Dem Ludwig Friedrich Wilhelm Fiechtner, Kaufmann, dem Gotthilf Ruppert, Kaufmann, beide in Hamburg, und dem Guftav Adolf Braun, Kauf- mann in Cöln, ist Kollektivprokura erteilt. Je zwei der vorhandenen 5 Kollektivprok uristen find berechtigt, die Firma gemeinschaftlih zu vertreten.

Zu der Firma Union Spezialmaschinenfabrik |

Gesellschaft mit beschränkter Saftung in Stutt- gart: Dur Bes{luß der Versammlung der Gesell- schafter vom 2. Januar 1906 ist der § 8 des Gesell- schaftsvertrags geändert worden.

Den 8. Januar 1906 Landrichter Hut t.

Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart Amt. In das Handelsregister, Abteilung für Gesellshafts- firmen, wurde beute eingetragen die Firma

Laemle u. Söhne, Ofen- u. Herdfabrik in |

Feuerbach, ofene Handelsgesellshaft seit 1. d. M., Teilhaber: Isidor Laemle, Fabrikant, Adolf Laemle,

Kaufmann, und Moriß Laemle, Kaufmann, sämtlih

in Feuerbach. Den 8. Januar 1906. . Oberamtsrihter Kallmann.

Thorn. [78447] In unser Handelsregister A unter Nr. 383 ist bet der Firma Altmann «& Brzezinski in Thorn

(Inhaber Salo Altmann daselost) beute eingetragen

worden : Die Firma ift in Salo Altmanu geändert. Thorn, den 9. Januar 1906. Königlibes Amtsgericht. Thorn. i In das Handelsregister A unter Nr. 322 ift bei

der offenen Handelsgesellshaft „Lesser Cohu““ in

Thorn heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma er- loschen. Thorn, den 10.7Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Tilsit.

unter Nr. 642 diz Trim Hans Gusovius in Tilfit und als deren JIahaber der Kaufmann Hans Gusovius ebenda eingetragen. Tilfit, den 9. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Abteilung 6. Trier. [78546]

In unser Handelsregister A ist am 5. Januar 1906 bei der unter Nr. 511 eingetragenen Firma : V. Schellenberg eingetragen worden, daß die in St. Johanu-Saarbrückeu unter der Be B.

Schellenberg errihtete Zweigniederlaffung auf- gehoben ift. _ Trier, den 5. Januar 1

906. Königliches Amtsgeriht. Abt. 7.

Waldshut. Sandeisregisfter. getragen :

Zu O.-Z. 12, Firma Philipp Schmidt’s Sohn [ in Dangstetten. l

[78545]

78446]

S [78448] : In unser Handelsregister Abteilung A ifi heute

| m der

[78449] | die die

1906.

Das Geschäft is von dem bisherigen Inbaber | Zittau. Eduard Schmidt in Dangstetten auf dessen Sohn |

zzichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. r. 1c)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglich.

Uer

«D

| Bezugspreis beträgt L #4 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. | Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 30 4.

[78460] Auf dem biesigen Handelsregisterblatt 1041 ift

Eduard SŸmidt jung, Kaufmann in Dangîtetten, | heute die Firma Th. R. Rupprecht in Zittau,

übergegangen und wird von diesem unter gleicher | Z

Firma fortgeführt. Waldshut, den 39. Dezember 1905.

Gr. Amtsgericht. ILI. WermelsKirchen. Betanutmachung. 78450]

Im hiesigen Oandelsregifter Abt. A Nr. 185 ist | heute eingetragen die Firma Eruft Blasberg naiit |

Niederlaflungsort Wermelskirhen und als Jn- baber derselben Kaufmann Ernst Blasberg in Wermelskirchen. Wermelskirchen, den 9. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Wesel. Im Handel2register Abteilung A Band Il Blatt 183

ist bei der Firma Herm. ten Hövel zu Wesel |

eingetragen :

Das Handel8ge\{äft ift auf die Witwe Kaufmann

Hermann ten Hôvel, Maria geb. Fußbein, zu Wesel übergegangen. L Die für die leßtere eingetragene Prokura ist gelöscht. Wessel, den 8. Januar 1906. Könialiches Amtsgericht.

Westerstede.

zur Firma Wilhelm Block, Zwischeuahn ein- getragen :

Die Firma ift auf den bisherigen Prokuristen,

Kaufmann Friedriß Blok zu Zwischenahn über- gegangen und die Prokura infolgedefsen erloschen. Westerstede, 1906, Januar 9. Großberzoglihes Amtsgericht. T. Wiesbaden. Oeffentliche Bekauntmachung. Handelsregister A. Nr. 211.

Die Firma Paul Strasburger zu Wiesbaden hat dem Kaufmann Emil Schnaas zu Wiesbaden Eingetragen in das Handelsregister | | Kleeberger Spar- und Darlehnskassen-Verein | e. G. m. u. O. | aus dem Vorstand ausgeschieden und der Besiger

Prokura erteilt. am 5. Januar 1906. Wiesbaden, den 5. Januar 19Cs6. Königliches Amtsgericht. Abt. 12. Wiesbaden. Oeffentliche Bekanntmachung.

In unser Handelsregister B Nr. 3 ift heute bei der Firma Elektricitätsaktiengesellschaft vor- mals C. Buchner, WicSbaden eingetragen, daß

Heinrich Müller ¡u Karlsrube als

der Kaufmann Vorstandsmitglied ausgeschieden ift. Wiesbaden, 8. Januar 1906. Königliches Amt8geriht. Abt. 12. Witten.

o, Witten“, ist beute folgendes vermerkt :

Die Prokura des Viktor Bredt in Witten ift | Zwei Kommanditisten find ausgeschieden, ein Kommanditist ift neu eingetreten, die Einlagen

erloschen

dreier Kommanditifter sind erhöht.

Die Kommanditisten Viktor Bredi in Witten und Kurt von Niefsen in Lintorf baben das Recht, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zzihnen.

Witten, den 5. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Wittenberg, BEZ. Halle.

In unserm Handelsregister A ist bei der unter „Albert Kuopf | Waf}er- und Dampfmühlen-Werke““ in Witten- berg heute eingetragen, daß die dem Buchbalter Gduard Heinrich Neuhaus, früher in Wittenberg,

Nr. 171 eingetoagenen Firma

erteilte Prokura erloschen ift. Wittenberg, den 10. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Wreschen. Befanntmachung.

Franz Olejuiczak, Wreschen eingetragen : Die Firma ift erloschen. Wreschen, den 8. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Zeitz.

ist vom 1. Januar 190s Prokura erteilt. Zeit, den 2. Januar 1906. : Königliches Amtsgericht.

Zittau. beute die Firma

getragen worden.

Zittau, den 5. Januar 1906. Königliches Amtsgericht

[78451] | TLESEUS A j 9E | Geschäftszweig: Säge- und Hobelwerk mit Holzhandel.

784521] Ins Handeléregister Abteilung A ift unter Nr. 80 |

[78453]

| Allenstein.

[78454]

—————_ —— -—— --—

[78455] : L ic E

Bei der in unserem Handelsregister A unter Nr. 66 | eingetragenen Komrmanditgesellshaft „A. Bredi &

Aschaffflenburg. Befanutmachung.

' tragene | Haftpflicht in Niederunberg.

R [78456] | = c ¿r : 78656] | Stellvertreter des Vorstehers ist nunmehr der Bei-

C i [78457] Im Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma

__ [78658]

In unserm Handelsregifter Abt. A ift bei der unter Nr. 181 eingetragenen Firma: Bruno Zieger, Sturmwind - Fahrradwerke, Zeitz, heute ein- getragen: Dem Buthhalter Ernst Wagner in Zeitz

[78459] Auf dem hiesigen Handelsregisterblatt 1040 ist Braunukohleugewerkschaft „Herkules“ mit dem Sitze in Zittau i. Sa. ein- Mitglieder des Vorstands find:

er Verlagébuchhändler Louis Abel in Berlin, als , Vorsitzender, der Kaufmann Hermann Gornick in | Berlin, als stellvertretender Vorsizender, der Gebeime i Bergrat Profeffor Dr. Gottlieb Berendt, der Kauf- ann Paul Dröôsler, der Kaufmann Mar Moeser, Postinspektor Frit Kayser, sämtlich in Berlin, der Nektor Georg Freund in Halensee bei Berlin. Aus dem Statut vom 29. November 1905 wird auszugéweise folgendes bekannt gegeben : Gegenstand ' des Unternehmens ist die Ausbeutung der im Besitze ; des Verlagsbuchhändlers Louis Abel in Berlin, des Gutsbefißers Karl Gottlieb Pofselt in Türhau und des Bergwerksbesizers Louis Heidriß ebenda be- findlihen Kohlenfelder in Reichenau und Türchau, Gewerkschaft erwerben wird, sowie die Aus-

In das Handelsregister Abt. A wurde heute ein« beutung aller etwa noh dazu zu erwerbenden. Berg- | baurehte auf Koblen.

weigniederlaffung des in Berlin unter gleicher Firma bestehenden Hauptgeshäfts, sowie als In- haber der Kaufmann Heinrih Küntscher in Berlin und als Prokurist der Kaufmann Bruno Mar Dohnal in Zittau eingetragen worden. Angegebener Ge- \häftszweig: Handel in Baumwollgarnen engros. Zittau, den §8. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Zittau. [78462] Auf dem hiesigen HandelSregisterblatt 1043 ift heute die Firma Dugo Mattheus in Oybin und als Inhaber der Sägewerksbefiz-r Anton Richard Hugo Mattheus daselbit eingetragen worden. Angegebener

Zittau, den 9. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Zittau. \78461] Auf dem hiesigen Handelsregisterblatt 273, die Firma Zittauer Maschiuenfabrik & Eisen- gießerei (früher Albert Kiesler & Co ) in Zittau betreffend, find beute folgende Einträge be- wirkt worden: Ludolf Nathanael Frotscher ist infolge Ablebens ausgeschieden, die dem Adolph Herold und dem Alfred Krieg in Zittau erteilte Prokura ift er- loshen, der Kaufmann Alfred Krieg in Zittau und der Ingenieur Georg Harnish daselbst find Mit- glieder des Vorstands, Gesamtprokura ift erteilt worden den Ingenieuren Johann Belger in Zittau und Rudolf Schmidt daselbst. Zittau, den 9. Januar 1906. Königliches Amts2gericht.

Genossenschaftsregister. [78463] Im Genossenschaftsregister ift bei dem Groft-

vermerkt, daß Franz Palmowskt ,

Franz Krasfa jun. aus Gr. Kleeberg an seine Stelle gewählt ift.

Allenstein, den 6. Januar 1906.

Königliches Arntsgerihi. Abit. 6.

Amberg. Bekanntmachung. [781464]

In der Generalversammlung des Darlehens- kafsenvereins Hausen e. G. m. u. S. vom 26. November 1905 wurde an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds Josef Gdenharter das bisherige Vorstandsmitglied Michael Dechant als Stellvertreter des Vereinsvorstebers und als neues Vorstandêmitglied der Bauer Iosef Weiß in Fliegels-

| bub gewählt.

Amberg, den 5. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht. [78465] Darlehenskafsenverein Niederuberg, einge- Genofseunshafi mit unbeschräukter

In der Generalversammlung vom 7. Januar 1906 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstehers Alois Reinbart Il. der Landwirt Josef August Wagner in Niedernberg zum Vorsteher gewählt.

siger Adam Ignaz Schmitt Aschaffenburg, den 8. Januar 1906. K. Amtsgericht. Bayreuth. Befauntmachung. [78467]

1) St. Johanniser Darlehenskäfsenverecin, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Adam Wittenbeck aus dem Vorstande ausgeschieden; dafür Georg Feulner, Oekonom in St. Johannis, als Vorstandsmitglied neugewählt.

2) Droseudorfer Spar- uud Darlehenskassen- verein, eingetragene Genofsenschaft mit unbe- schränkter Haftpfliht. Johann Dippold aus dem Vorstand ausgeschieden; dafür Oekonom Georg Stenglein in Drofendorf als Vorstandsmitglied neu- gewählt.

Bayreuth, am 8. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht. Biberach a. d. Riss. [78468] K. Württ. Amtsgericht Biberach.

In dem Genossenschaftsregister Band Ill Blatt 55 wurde heute bei dem Edelbeurer Spar- u. Dar- lehenskafseuverein, eingetr. Geuofsenschaft mit unbeschr. Haftpflicht eingetragen :

In der Generalversammlung vom 17. September 1905 wurde einstimmig die Auflösung der Genofsen- schaft beschlofsen und zu Liquidatoren bestellt :

1) Blafius Rapp, Bauer in Edelbeuren, 2) Iosef Hummler, Bauer daselbst, und 3) Iakob Goldbofer, Bauer daselbst.

Den 8. Januar 1906.

Oberamt@rihter Nampacher. Bieleseld. S [78469 In unser Genossenschaftsregister if bei Nr. (Beamten-Wohnungsvereiu zu Bielefeld, ciu- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Bielefeld) heute folgendes einge- tragen : Friedrich Winter und Heinrich ennholz in Bielefeld sind aus dem Vorstand geschieden. Wilbelm Buschmeyezr und Heinrich Adrian in Biele-

feld sind in den Vorstand gewählt.

Bielefeld, den 6. Januar 1906.

Königlibes Amtsgericht. Birkenfeld, Fürstent. [78470]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist zur Firma:

„Niederbrombacher Spar- uud Darlehunskaffeu-

artei a 200 E P ir vim

E Sar B EE D G

er O En