1906 / 13 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[79373] Eifenwerk

Auf Grund des Generalversammlungs folgender Aktien älterer Kategorien, als:

dur Bekanntmachungen in dem Reicheanzeiger Nr. 238 vom y V ber 1905 aufgefordert, ihre Aktien behufs Zusammenle er Aufforderung sind die nachstehend bezeichneten

rohung hierdurch für kraftlos erklärt : / 1. Alle bislang nit eingereihten konvertierten Stammaktien über A 300.

Nr. 244 vom 16. Okto Troy dies werden gemäß der erfolaten And

Alle unter T, Tarnowitzer Actien-Ges

[78971] Aktiva.

Bankguthaben

Brauuschweig Actiengesellschaft in Brauuschweig früher Tarnowitzer Actien-

Gesellschaft für Bergbau & Eisenhü

I. der konvertierten Stammaktien über 4 309, II. der Stammprioritätsaktien Lit. A über 4 1500,

III. der Stammprioritätsaktien (ohne Litera) über F

ieselben tragen die Bezeichnung : E Aktie Nr.

über

Einhundert Taler Preuß.

(folgt Text)

Tarnowitz, den 15. Juli 1858.

Der Verwaltungsrat. (Unterschriften.) 5 , Die Aktien tragen einen Stempelauforuck, ausweislih dessen sie als „Convertierte

Stammactien“ bezeichnet werden.

11. Alle bislang nit eingereihten Stammprioritätsaftien Lit. A über M. 1500.

Dieselben tragen die Bezeichnung: : SACM N B Ia. über

Fünfzehnhundert Mark

(folgt Text) Ausgefertigt Tarnowiß, den 15. Juli 1892.

—- Firma Der Aufsichtsrath: 1 Unterschrift.

117 a. Alle bislang nit eingereihten Stammprioritätsaftien (ohne Litera) nber 445609,

Dieselben tragen die Bezeichnung: : Slamm-Prionttbts Belse über

Fünfzehnhundert Mark

(folgt Tert) Ausgefertigt Tarnowiß, Der Aufsichtörath:

1 Unterschrift.

111 b, Alle bislang nicht eingereihten Stammbprioritätsaktien (ohne Litera) über 309.

Dieselben tragen die Bezeihnung: Aktie Nr. . über Einhundert Taler Preuß (folgt Text) Tarnowit, den 15. Juli 1858.

Der Verwaltungsrat.

(Unterschriften.)

Die Aktien tragen einen Stempelaufdruck, Prioritäts-Actien“ bezeihnet werden.

IT, TII a, TIIIb aufgeführten

Eisenwerk Braunschweig

Bilanz pr. 1904/5. 14 158/15

Diverse Kred

Neservefondtkonto T Resfervefondékonto IT Gewinn- und Verlustkonto

E | m

14 158/15

Danzig, den 30. Juni 1905.

An Reingewinn Danzig,

Der Vorstand der Danziger Theater Actiengesellschaft.

Albert Meyer.

[78969] Aktiva.

Gruntsiüdcké Eebâudekonto Maschinenkonto : Utersilierkonto

10/6 Abschreibung . . ._. Ladenutensilienkonto Allgem. Versierungékonto Elefkftrisch Lichtkonto

100; Fubrparkkonto

10% Abschreibung

P RDaRo

afsaforto Debitoren

Handlungssbetriebsgebälter Provificnéfonto

Dekort und Zinsenkonto Sründungéfoîitenkonto Algein. Versicherurgskonto Konto dubio Abschreibungen 1

Botern bescheinigt biermit.

“a a und Betriebsunkostenkonto . . ewinn- und Verlustkonto

24 sceinigt biermit.

Der Vorstand der Danziger Theater

Schrey. Albert Me

Gewinn- und Verluftkonto.

V6 {2

den 30. Juni 1905.

Schrev.

Bilanz 1904/1905.

A 15 000! 104 224|— 29 288116

10 623/12 2 457/22 136/35

67919 = 1182/06 27 839/08 2 455/16 32 173/23 170856 5 859 70

233 625/83

A

fonto

K d 11 803,45 1180,33 |

o Abschreibung . . .

Hadersleben, 1. Oktober 1905. : Ï Haderslebeuer Fleischwarenfab1i? Aktien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. Nis Möôrck. Uebereinstimmurg der

H. vorstetenten Bilanz Hadersleben, den 13. Dezember 1905.

Sewinn- und Verluftkout

l M. Ld 31 246/54 2 130/53 4 261/33 136/35 19/69 387/13 39 181/48

Hadersleben, 1. Oktober 1905.

Haderslebener Fleischwarenfabrik Afiien-G-sellschaft. H.

Die Uektercinstimmung der vorstehe-den Gewinn- und Verlustkont-s mit den mir vorgelegten Der Revisor: C. Thiessen.

Der Auffichtêrat. Nis Mördck.

Hadersleben, den 13. Dzzember 190%

eshlusses vom 28. November 1904 sind die Inhaber

n Die Direction:

den 1. August 1889. i Die Direction:

Aktienkategorten lauten auf die frühere Firma ellschaft für Bergbau und GSisenhütteubetrieb.

Braunschweig, den 13. Januar 1906. S Actiengesellschaft.

Der Vorftand. Fr. Borcbhardt.

Aktienkapitalkonto A 40 090,—, hiervon cingezahlt

í “e Per Zinseneinnabmen vom Guthaben . .

Hypothekenkonto

mit den mir vorgelegten Büchern be-

Der Revisor: C. Thiessen.

Per Fabrikationskonto Bilanzkonto

[ ttenbetrieb.

78968]

Immobilien Ptèaschinen

1500 und A 300

Oktober, Nr. 241 vom 12. Oktober, ung einzureichen.

ftien niht eingereiht und

Courant

Werkzeug und Mobilien Wechsel

Warenbestand

Debitoren

Kaffabestand Betriebsverluste

Betriebsverlust früherer Jahre Unkostenkonto und Abschreibungen

[78972]

As NU

1 Unterschrift.

Nr, ¿s

1 Unterschrift. . Courant

ausweislih dessen sie als „Stamm-

25 9/0 itores

[14 158/15

Actiengesellshaft.

yer. Kredit.

| ta 478/75

Vasfiva.

E 125 000;

76 000

32 6258:

ftiznfapitalkonto .

reditoren

233 625

Die Direktion. J. Boysen. J. Finger.

o.

39 181/48

Die Direktion. J. Boyfen. íF, Finger.

An Interefsenkonto

« Musikkonto Gehaltkonto Neparaturenkonto Reservefonds Dividendenkonto Bilanzkonto

An Immobilienkonto

Inventarkonto Kassakonto Wirtschaftskonto

Bierkonio Unkostenkonto Reparaturenkonto

78973]

Brauereig Aktiva.

sellschaft

1) Immobilienkontg T Stand am 1. Oktober 1904 . Zugang im Jakre 1904/1905

ab: 19/6 Abschreibung 2) Immobilienkonto 11 Stand am 1. Oktober 1904 . Außerordentliche Abschreibung pro 1904/1905 |

Abgang im Jahre 1904/1905

ah: 19/9 Abschreibung .

3) Grundstückonto (Immobilien- konto IIT)

Stand am 1. Oktober 1904 .

Abgang im Jahre 1904/1905 4) Maschinenkonto

Stand am 1. Oktober 1904 .

Zugang im Jahre 1904/1905 |

ab: 89/6 Abschreibung 5) Faß- und Bottichekonto

Stand am 1. Oktober 1994 .

Zugang im Jahre 1904/1905

ab: 59/% Abschreibung 6) Transportfaßkonto

Stand am 1. Oktober 1904 .

Zugang im Jahre 1904/1905 |

ab: 10%/6 Abschreibung . . 7) Pferde- und Fuh1parkkonto

Stand am 1. Oktober 1904 .

Zugang im Jahre 1904/1905

ab: 15%/% Abschreibung . 8) Mobiliarkonto

Stand am 1. Oktober 1904

Zugang im Jahre 1904/1905 |

ab: 1009/6 Abschreibung . . . 9) Wirtschaftsinventarkonto Stand am 1. Oktober 1904 . Zugang im Jahre 1904/1905

ab: 1009/9 Abschreibung . . .

10) Flascenkonto i Deine am 1. Oktober 1904 . Zugang im Jahre 1904/1905

ab: 50/6 Abschreibung . .

11) Effektenkonto 12) Kafsafonto 13) Vorrâte : Bier, Malz, Hopfen, Gerste 2c. 14) Laufende Ausstände 15) Obligationenrückzahlungsfonto 16) Restkaufschillinge 17) Aktivhypotheken und Darlehen

Wein- und Spirit.-Konto . ..

F, Müller.

736 166/83| j 7 361/66

692 221/39

L67611 79 4876/11

92 000|—

18176271 i 14 780 96

50 775 63 ¿ 2938!75

19 481/75 1 948 10

7 148/57

M 135 538/72 20 548/45 14 8807! 1125/36 135 946/33 40 645/63 323/42

34 765/99

383 834/69

M A 30 242/50 55 516/92

85 759142

„Cafino/‘‘.

Gewinu- und Verluftkonto.

M.

36675 7 120|— 4 587/49

150/10 2 800|—

51/80

19 209/22

Vilaozkonto. i

E H 285 000|— 16 C600|— 1 363/98

1 050|—

4 400|— 90|— 978/20

2 100|—

310 982/18

Bremen, 1. Oktober 1905.

Bürstenfabrik A. G. Schönau i. W.

Bilanz pro 30. Juni 1905.

| Aktienkapital

Hypothekerkonto ypothekenzinsen

Kreditoren

Afzeptkonto

Konto für Verschiedenes

Gewinn- und Verlustkonto pro 30. Juni 1905.

abrikation3gewinn aldo der Betriebsverluste

Breme=x.

l sa 4433/08) Per Bilan l) e ee ie ele

Wirtschaftskonto Küchenkonto Entreekonto

Per Aktienkapital Dividendenkonto Reservefonds Extrareservefonds Handfest. Gläubiger Debit- und Kreditkonto . . .. Unkostenkonto j Gewinn- und Verlusikonto . . .

Der Vorstand.

E. Sebbe

t. A

681 929/62 54 23721

664 221/35 2 000 /—

164 609/56

|

| 39 795/31

| 156 165/21 98 597/50

| 43 324/35 7451128

| 13 512/20 5 96955

17 373/25 9 775/32

4072/20 9 439/66 1378/— —T0 817 (86

1081/70

|

16 060 30| 1 703/66 T7763 96 1 776 30 3441136 5 487 59 —— 5928 95 4 464

3,

M.

48 236/82 |

i

4 464

7139 6 029

171 451 142 234 109 000

37 258 487 495

Soll.

An Generclunkosten Abschreibungen « Neingewinn

Der Uuffichtêrat.

S |

M _ 547 538/60 42 899178] ,

2 498 960 Gewinn- und Verluftkonto pro 30. September 1905.

__23 284/36 613 72273

S. Thalmessinger, Vorfißender.

Heidenheim a. Brz., im Dezemkter 1905, Braucreigesellschaft Gg. Neff Aktieubraguerei.

Per Gewinnvortrag von 1904 . ., Erlôs aus Bier und Brauerei-

Sim. P. Hohnhold.

1) Aktienkapital ; 2) Partialobligationen . 3) Hvpothekenkonto . 4) Kreditorenkonti . 5) Kaufschillingsreste auf MWirtshaften . . .. 6) Kauttionskonti . . .. 7) Refervefondskonto . 8) Unterstüzungsfondsfkto. 9) Delkrederekonto . 10) Obligationêcouponkonto Verfallene und noh nit erhobene Zinsen auf Parttalobli- gaiionen 11) Dividendecouponkonto Verfallene und noch niHt erhobene Divi- dende auf Aktien 12) Malzsteuerkonto noch nit eingezogene Malzsteuer . . .. 13) Gewinn- u. Verlustkonto Gewinnvortrag von 1904. M13 051,86 Bruito- gewinn, 53 132,27

Abfchrei- bungen ,„ 42 899,78

6 66 184,13 |

45

79

nebenprodukten

Gi) f 129

Gg. Ne} Aktienbrauerei Heidenheim a./Brey

Bisavz pro 39. September 1905 D

Passi

oh

1 0000 5000 2605 DO3T 781 49 127

5 O4 73

Der Vorft Gg. Nef!

M 13.

Fünfte Veilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 16. Januar

1. Untersuchungssachen. 2, Aufgebete, i 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, VerpahWtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[79372] : / Bayerische Vereinsbank.

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuchs geben wir

bekannt, daß Herr Karl Graf von Maldeghem,

K. Kämmerer und erbliher Reichsrat der Krone Bayern in Niederstozingen, aus dem Auffichtsrate der Bayerischen Vereinsbank ausgetreten ist.

Müncheu, den 12. Januar 1906.

Die Direktiou.

Hoefel-Brauerei Actien-Gesellschaft, Düsseldorf.

In der heutigen Generalversammlung wurden die bisherigen Aufficht8rat8mitglieder die Herrcn Kommerzienrat Hugo Landau, Berlin, Justizrat Ferd. Schiedaes, Düsseldorf, Kommerzienrat M. Leiffmann, Düsseldorf, Generaldirektor Budag-Muhl, Berlin, Brauereidirektor F. Wicküler, Elberfeld, wiedergewählt. Düsseldorf, den 13. Januar 1906. Der Vorftaud der Hoecfel-Brauerei Actien-Gesellschaft. Christ. Hoefel.

[79361] Deutsh-Luxemburgische Kergwerks- und

Hütten-Aktiengesellschaft. Bekanntmachung, betreffend die Ausübung des Bezugsrechts auf nom. ( 3 000 000,— neue Aktien.

Die ordentli&e Generalversammlung vom 18. No- vember v. J. hat beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellsaft um nom. #4 4 000 000,— durh Ausgabe von St. 4000 auf den Inhaber lauten- den vom 1. Juli 1905 ab dividendenberechtigten Aktien zum Nennbetrage ton je nom. S 1000,— zu erhöhen. Die Au?gabe dieser nom. A 4 000 000,— Aktien erfolgt zusammen mit derjenigen nom. é. 1 000 000,—, zu welher der Au!sihtsrat auf Grund des Generalversammlungsbeshlufses vom 30. September 1904 ermäctigt ist.

Von diesen M. 5 000 000,— dienen M 2000 000,—, und ¿war Nr. 19 001 bis ?1 000, zum Zwecke der

usion mit der Aktiengesellshaft Bergwerksverein

riedrih Wilhelms - Hütte zu Mülheim a. Ruhr. Restlicbe „« 3 000 000,— sind einem Konsortium überlassen worden mit der Verpflichtung, sie zu 235 9/9 plus 49/6 Stückzinsen vom 1. Juli 1905 ab den Besigern der nom. 4 19 000 000,— alten Aktien und der nom. #4 2 000 0C0,— zwecks Fusion mit der Friedrih Wilhelms-Hütte ausgegebenen Aktien derart anzubieten, daß auf je 7 alte Aktien. eine neue be- zogen werden kann.

Demgemäß fordern wir namens und im. Auftrage des Konsortiums die Besitzer der nom. 4 21 000 000,— Aktien hiermit auf, das ihnen zustehende Vezugs- A unter folgenden Bedingungen geltend zu machen :

1) Auf je nom. 4 7000,— alte Aktien kann eine

neue Aktie à M 1000,— bezogen werden

2) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Ver-

lustes vom 18S. Janusor bis L, Februar

1906 einschließlich bei einer der nachbezeihe |

neten Stellen während der bei der betr. Anmelde- _ stelle üblihen Geschäftsstunden auszuüben : in Berlin bei der Vauk für Handel und Ju- dustrie und deren Niederlassungen in Darmstadt, Fraukfurt a. M., Halle a.S., Hannover und Straßburg i. E., bei der Deutschen Bank, bei der Direction der Diêscouto-Gesellschaft, bei der Dresdner Vank, bei der Natioualbauk für Deutschlaud, bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, in Cöln und dessen übrigen Nieder- lassungen,

in Elberfeld bei der Bergisch Märkischer Bauk

_ und deren Niederlafsung in Duisburg,

in Essen kei der Rheinischen Bauk und deren

__ Niederlafuug in Mülheim a. Ruhr,

in Luxemburg bei der Juternationalen Vauk

in Luxemburg sowie deren Filialen in

__ Mez und St. Johaun,

in Brüssel bei der Wanque Internationale

de Brauxelles.

3) Bei der Anmeldung sind die Aktien, auf die das Bezugsreht ausgeübt werden soll, ohne Dividendenbogen nebst 2 mit arithmetish geord- neten Nummernverzeichnissen versehenen Anmelde- scheinen zur Abstempelung einzureichen. Formulare der Anmeldescheine können bei den Bezugsstellen in Empfang genommen werden.

4) ugleich) mit der Einreichung ist der Bezugs- preis von 2385 9/6 des Nominalbetrages, mithin & 2350,— pro Aktie zuzüglih Stückzinsen à 409% vom 1. Juli 1905 ab bis zum Bezugs- tage und Schlußnotenstempel bar einzuzahlen.

9) Die eingereichten Aktien werden nah erfolgter Abstempelung zurückgegeben. i

6) Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt gegen Nückgabe des quittierten Anmeldescheins vom 5. Februar 1906 ab bei derlei Stelle, bei welher die Einzahlung geleistet worden ift.

Vochum, im Januar 19206.

Deutsfch-Luxer2burgische

Vergwerks- und Hütten-Aktiengesellschaft.

* Knupe. Brenner.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

[79362] Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und

Hütten - Aktiengesellschaft Actien- gesellschaft Bergwerksverein Friedri

Wilhelms-Hütte zu Mülheim a. d. Ruhr.

Die Generalversammlungen unserer Gesellschaft und der Actiengesellschaft Bergwerksverein Friedrich Wilhelms-Hütte zu Mülheim a. d. Ruhr haben unter dem 18. November v. I. beschlossen, den zwischen den Vorständen abgeschlofsenen Fusionsvertrag zu genehmigen, wonach das Vermögen der Actiengesell- \haft Bergwerksyerein Friedrih Wilhelms-Hütte zu Mülheim a. d. Ruhr mit allen Beständen und Ver- bindlichkeiten als Ganzes unter Auss{luß der Liqui- dation auf uns übergeht, dagegen den Aktionären der Actiengesellshaft Bergwerksverein Friedrih Wilhelms- Hütte zu Mülheim a. d. Ruhr auf je Nom. 4 2000,— in Aktien dieser Gesellshaft mit Dividendenscheinen ab 1. Juli 1905 eine neue Inhaberaktie unserer Ge- sellschaft zu # 1000,— mit Dividendenschein ab 1. Juli 1905 sowie 4 200,— in bar zu gewähren ist.

Diese Beschlüsse sind in das Handelsregister der Amtsgerichte zu Bohum und Mülheim a. d. Ruhr gelegen worden.

Ein Garantiekonsortiunt hat sich bereit erklärt, denjenigen Aktionären, die ihre Aktien nicht umzu- taushen wünschen, dieselben zum Kurse von 145 9% zuzüglih 49% Stückzinsen vom 1. Juli 1905 ab- zunehmen.

Wir fordern

demnach zugleich namens des

4 Garantiekonsortiums die Besißer der Aktien der

Actieugesellschaft Bergwerksverein Friedrich Wilhelms-Hütte zu Müiheim a. d. Ruhr hiermit auf, ihre Aktien mit Dividendenscheinen für1905/1906 ff. und Talons auf Grund der bei den Stellen erhâlt- lichen Verzeichnisse zur Dur(führung der Beschlüsse einzureichen und hierbei gleichzeitig zu erklären, ob fie

a. den Umtausch auf obiger Basis oder

b. die Abnahme ihrer Aktien zum Kurse von 145 9/9

Gd Pay Stückzinsen vom 1. Juli 1905 ab wünschen.

Die Einreichung is ifnerhalb der Frist vom 18. Januar 1906 bis 28. April 1906 vorzunehmen.

Die Erklärungen zu b müssen inunzrhalb einer mit dem 1. Februar d. J. ecudigeuden Frift erfolgen. Aktien, welhe später eingereiht werden, fönnen nur nah Modus a behandelt werden.

Die Einreichung der Aktien und Abgabe der vor- stehenden Erklärungen hat bei nachstehenden Stellen während der bei jeder derselben üblihen Geshäfts- stunden zu étiolam-

in Berlin bei der Bank für Handel und

Industrie und deren Niederlassungen in Darmstadt, Frankfurt a. M., Halle a. S., Hannover und Straßburg i. E., bei der Deutschen Bank, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei der Dresduer Bauk, bei der Nationalbank für Deutschlaud, bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bauk- verein in Cöln und dessen übrigen Niederlafungen, in Elberfeld bei der Bergisch Märkischen Bank und dereu Niederlassung in Duisburg, in Essen bei der Rheinischen Vank und deren

: Niedenlafiung in Mülheim a. d. Ruhr,

in Luxemburg bei der Juternationalen Bauk

in Luxemburg, sowie bei deren Filialen in

_ Metz und St. Johaun,

in Brüffel bei der Banque Internationale

de Bruxelles.

Gleichzeitig machen wir auf die heute erfolgende Bekanntmachung bezüglich Ausübung eines Bezugs- rechts auf junge Aktien unserer Gefellshaft auf- merksam, wona für je 7 Aktien das Bezugsrecht -— gane innerhalb der für die Erklärung zu b ge- eßten Frist geltend zu machen ift.

Soweit die Aktionäre der früheren Actiengesellschaft Bergwerk3verein Friedrih Wilhelms- Hütte zu Mül- heim a. d. Ruhr Aktien in einer zum Umtausch er- forderlihen Zahl nicht besißen, werden die genannten Umtauschstellen die bestmögliße Verwertung für Rechnung der Beteiligten entweder durch Verkauf der überschießenden oder Hinzukauf der fehlenden Stüdke \pesenfrei auf Grund des an der Berliner Börse an dem der Einreichung vorhergehenden Tage notierten Kurses vermitteln.

Aktien, die weder zum Umtaush noch zur Ver- wertung für Bemnung der Beteiligten bis zum 28. April 1906. eingereiht worden sind, werden ge- mäß $ 290 des H.-G.-B. für kraftlos erklärt. Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien von uns auszugebenden neuen Aktien unserer Gesellschaft werden wir besimöglih für Nehnung der Beteiligten zum Börsenpreise verkaufen und den Erlös den Be- teiligten zur Verfügung stellen.

Bochum, im Januar 1906. Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktiengesellschaft. Knupe. Brenner.

[79363] Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und Hütten-Aktiengesellschaft.

Nachdem die Actieugesellshaft Bergwerks- verein Fricedrich Wilhelms-Hütte zu Mül- heim a. d. Ruhr durch Hevettragung ibres Ver mögens als Ganzes auf unsere Gesellshaft auf- gelöft ist, fordern wir hiermit die Gläubiger der- selben in Gemäßheit der $$ 297 und 306 des H.-G.-B. auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Bochum, im Januar 12806.

Deutsch-Luxemburgische Bergwerks- und

Hütten- Mg Ga, Knupe. renner.

Öffentlicher Auzeiger.

Ludwigs - Eisenbahn - Gesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversam#:- lung finder am Donuerêtag, deu L. Februar ds. Js., Vormittage 10 Uhr, im Saale des hiesigen Stationsgebäudes statt.

Die geehrten Herren Aktionäre werden hierzu gemäß Art. VIIT der Statuten unter dem Präjudiz eingeladen, daß die Ausbleibenden sich dem unter- werfen, was die Mehrheit der Erschienenen ver- fafsungêmäßig beschließt.

Die Bilanz, Gewinn- und VerlustreGnung nebst 4 Nebenrechnungen sowie der den Vermögensfiand und die Verhältniss» der Gesells@aft entroidelnde Bericht mit den Bemerkungen des Gesellshafts- ausshufses liegen vom 15. Januar ds. Is. ab in dem Geschäfiéraum der Gesellschaft zur Einsichtnahme auf.

Zweck der Generalversammlung ist Bes;lußfafsung über die Genehmigung der Jahresbilanz, der Be- triebs- und Nebenrechnungen, der Gewinnverteilung sowie über die Entlastung der Verwaltungékörper und über Pensionierungen, endlich Vornahme der statutenmäßigen Ersazwabl mit eventueller Beschluß- fassung nach $ 236 Absfayz 1 des Handel8geseßbuchs.

Zur Abgabe der Legitimationskarten gegen Vor- zeigung der Originalaktien ist Termin auf Dienstag, den 30. Januar ds. Js., angesetzt, und jroar Vormittags von 9—11 Uhr im Kafsenzimmer in Fürth, Nachmittags von 2}—4 Uhr im Saale des hiefigen Stationsgebäudes.

Jede Aktie gewährt das Stimmreht ($ 252 Handelsgeseßbuh).

Nürnberg, 15. Januar 1906. [79401]

Das Direktorium. Ley

[79558) Am 2. Januar 1906 sind zum Zwecke der privilegmäßigen Tilgung nachstehende 41 9/9 Prioritäts8obligationeu der Braunschweigischen Eisenbahn-Gesellschaft vom Jahre 1874 (I. Em.) agusgeloft worden:

à 3000 A Nr. 36 65 95 105 111 128 162 993 242 257 286 306 331 392 405 427 432 507 518 525 548 645 657 764 780 795 798 822 834 858 859 929 993 1004.

à 1500 A Nr. 1118 1122 1156 1209 1244 1253 1326 1374 1388 1401 1407 1423 1425 1455 1512 1536 1604 1650 1659 1666 1722 1764 1815 1826 1857 1860 1906 1924 1987 2028 2074 2106 2125 2132 2146 2164 2211 2246 2292 2325 2340 2388 2511 2533 2545 2570 2578 2631 2636 2652 9679 2719 2729 2747 2756 2814 2839 2844 2857 2866 2873 2921 3082 3094 3167 3240 3271 3309 3335 3355 3379 3393 3405 3410 3478 3486.

à 306 Æ Nr. 3502 3512 3522 3532 3533 3538 3553 3590 3593 3633 3656 3677 3706 3726 3801 3808 3831 3842 3850 3856 3916 4001 4007 4008 4017 4064 4079 4106 4108 4191 4250 4253 4262 4266 4299 4310 4474 4502 4510 4641 4655 4657 4685 4711 4725 4740 4744 4774 4786 4793 4796 4900 4907 4927 4997 5003 5020 5067 5088 5144 5206 5223 5231 5268 5308 5450 5494 5532 5547 5551 5570 5587 5605 5638 5744 5758 5760 5849 5879 5882 5884 5915 5929 5977 6092 6094 6119 6129 6140 6164 6341 6348 6349 6387 6422 6429 6447 6476 6512 6550 6595 6624 6675 6768 6779 6804 6825 6835 6851 6867 6878 6881 6916 6921 6957 7008 7012 7030 7045 7054 7111 7174 7187 7222 7269 7362 7473 7490 7551 7638 7663 7689 7708 7713 7752 7804 7830 7850 7883 7891 7901 7947 7966 8022 8036 8066 8122 8150 8227 8235 8300 8400 8462 8465 8473 8556 8558 8569 8581 8591 8649 8681 8689 8760 8767 8781 8845 8858 8860 8868 8869 8873 8994 9001 9013 9111 9153 9158 9160 9175 9176 9187 9227 9279 9292 9343 9358 9360 9364 9413 9423 9430 9466 9514 9565 9569 9576 9592 9600 9608 9617 9645 9660 9669 9700 9738 9775 9801 9809 9822 9835 9837 9848 9885 9898 9920 10000 10002 10033 10139 10149 10191 40289 10300 10307 10424 10542 10556 10558 10592 10602 10631 10632 10635 10720. 10848 10892 10983 11004 11084 11114 11200 11235 11237 11251 11252 11292 11309 11386 11398 11401 11435 11439 11440 11502 11510 11532 11558 11574 11597 11613 11653 11674 11725 11726 11750 11771 11861 11919 11948 11973 12043 12057 12076 12105 12107 12131- 12146 12226 12300 12383 12393 12397 12478 12487.

Diese Ot ligationen mit dea Zint scheinen Reibe IV Nr. 4 bis 20 und Talon sind vom 1. April 1906 ab bei der Königlichen Eisenbahnhauptkasse in Magde- burg sowie bei dem Bankhaufe Lehmann, Oppen- heimer & Sohn in Braunschweia, dem Bankhause Mendelssohn & Co. in Berlin und bei der Berliner Handels - Gefellshaft daselbs zur Einlösung zum Nennwerte unter Vergütung der Stückzinsen für die geit vom 1. Januar bis 31. März 1906 einzureichen.

ie Verzinsung dieser Obligationen hört mit dem 31. März 1906 auf.

Magdeburg, den 7. Januar 1906.

Königliche Eisenbohudirektion.

[79359]

Nachstehende, am D. Januar 1905 ausgeloste 4409/0 Piioritätsobligationen derBraunschweigischen Eisenbahn-Gesellschaft vom Jahre 1874 (1. Emission) sind noch nicht zur Einlösung vorgelegt :

à 3000 ÁA Nr. 674.

à 1500 Æ Nr. 2968.

à 300 A Nr. 4409 6282 6912 8055 S684 9038S 9469. 10054 10512.

Diese Obligationen sind mit Talon und Zins- scheinen Reihe IV:- Nr. 2 bis 20 abzuliefern untex Vergütung der Stückzinsen für 1. Januar bis 31. März 1905.

Magdeburg, den 7. Januar 1906.

Königliche Eisenbahndirektion.

1906.

. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsch. . Erwerbs- und Wirtshaftsgenofsenschaften. . Niederlaffung 2. von Rebtsanuwälten. . Bankaustveite. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[79406] Zoologischer Garten für Aacheu und Lurtscheid Aëftien-Sefsfellschaft.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesell- schaît zu einer am Montag, den 12. Februar 1906, Abends 6+ Uhr, im kleinen Saale des Restaurant Karlshaus stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst ein.

j Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und Bilanz. :

Geschäftsberiht und Bilanz pro 1905 liegen vom 27. Januar ab im Bureau, Karlsgraben 42, zur Einsicht der Aktionäre offen.

Der Vorftand.

Anschließend findet eine außerordeutliche Generalversammluug [die auf den 8. Januar an- geseßte war nicht b2\chlußfähig] statt.

M Tagesorduung :

1) Auflöfung der Gesellschaft.

2) Wahl der Liquidatoren.

3) Bestimmung des Modus der

4) Aktienübertragungen.

Aacheu, den 15. Januar 1908.

Der Auffichtsrat.

Liquidation.

[79391] Bei der losung von

Partialobligationen 1. Emission

über je 4 L1000,— der von uns aufgenommenen bvypothekarishen Anleibe im Gesamtbetrage von Æ 800 000,— sind folgende Nummern gezogen:

Dr. 2 8) Nr. 285. 2. 9) 298. 159. 10) 309. 187. 11) 344. 197. 12) 360. 246. 13) 385. 264. 14) 440.

15) Nr. 566.

50Ó 603. 6) Nr. 2 O O 3). O 2

D E E 5) Us 40) 2 DIA

Die Zablung derselben erfolgt bei der Wechfler- bank in Samburg gegen Einreihung der Stücke nebst allen noch nit fälligen Zinsscheinen und den Anweisungen auf dieselben am 1. Juli d. J. Die Auszahlung erfolgt an den Präsentanten, deEE Legitimation zu prüfen die Zahlstelle berechtigt, nicht verpflichtet ist. oftock, den 2. Januar 1906. Der Vorftaud der

Aktien-Gesellschaft „Neptun“ Schiffswerft u. Maschinenfabrik.

[79392] zj Bei der heute stattgefundenen Verlosung von

Partialobligationen Il. Emission

über je A 1000,-— der von uns aufgenommenen hypothekarishen Anleibe im Gesamtbetrage von #6 400 000,— sind folgende Nummern gezogen: 1) E. 19. 6) Nr. 149. D 0% 1E D TIU O) Q. 488 9) A D M 200 Die Zablung dersclben erfolgt bei der Wechsler- bank in Hamburg gegen Einreihung der Stücke nebst allen noch nicht fälligen Zinsscheinen und den Anweisungen auf dieselben am 1. Juli d. J. Für die fehlenden Zinsscheine wird deren voller Betrag vom auszuzahlenden Kapitale abgezogen. Mit dem Tage der Zahlfälligkeit des Kapitals hört dessen Ver- zinsung auf. Roftock, den 2. Januar 1906. Der Vorstand der

Aktien-Gesellschaft „Neptun“ Schiffswerft u. Maschineufgbrik.

[79393] x Bei. der heute stattgefundenen Verlosung von

Schuldverschreibungen

über je A 10600, der von uns aufgenommenen Dock-Anleihe im Gesamtbetrage von # 400 000,— find folcende Nummern gezogen: 1) Nr. 28. 8) Nr. 154. O 9) 2 A8. T3. 10) 201. 80. 11) 233. 92. 12) 274. 116. 13 347. 7) 122. 14 091, Die Zahlung derselben erfolgt : bei der Bank für Sandel und Judustrie- Berlin und deren Ageuturen,

bei der Wechslerbank in Hamburg,

bei Herren Maguus & Friedmaunn-Hamburg,

bei Herrn B. Magunus-Haunover egen Einreihung der Stücke nebst allen noch nicht fälligen Zinsscheinen und den Anweisungen auf die- selben am 1. Juli d. J.

Für die fehlenden Zinsscheine wird deren voller Betrag vom auszuzablenden Kapitale abgezogen. Mit dem Tage der E des Kapitals hört dessen Verzinsung auf. .

Die Auszahlung erfolgt an den Präsentanten, en Legitimation zu prüfen die Zahlstellen be- tigt, aber niht verpflichtet sind.

Rosto, den 2. Januar 1906.

Der Vorftand der

Aktien-Gesellschaft „Neptun“

beute ftattgefundenen fechsten Ver-

soroie über je M 1'NE 754. 769.

de re

Schiffswerft u. Maschinenfabrik.