1906 / 13 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

84 089, Sch. 770%.

LBER (G N PruchtSsaftbresSeret h i P _ WEsRDERZA Havel. Yesetzlich.geschützres S=- Warenzzchen

G. A. Schrödver, Werder a. H. Fructsaftpresserei und Frucht- weinkelterei. W.: Werdersher Apfel-Champagner. 16 b. 84 090. A. 5379.

Schieber

7/11 1205. F. Oskar Agthe, Berlin, Wilhelm- straße 119/20. 28/12 1905. G.: Großdestillation. W.: Wein, Liköre und Branntroeine.

16 e. S4 091.

Faul Otto OITIegalu.

16/10 1905. Paul Otto, Strieaau, Schweidnißer- strafe 22. 28/12 1905. G.: Mineralroasserfabrik. W.: Flasten, Flaschenkasten, Gebinde, natürliche und fünstlice Mineralwasser, alle Arten Limonaden, Limonaden'âfte, Avpfelwein, Apfelmost, Liköre und sonstige Spirituosen. 1UGeE. S4 092.

10/10 1995. Arthur Weigert, Merfeburg, Neumarkt 26. 28/12 1905. GS.: Fabrikation von alkobolfreien Ge- trärken. W.: Effsenzen, Extrafte und Sirupe zur Herstellung fkohlenfäure- haltiger und nichtfoblen- jäurehaltizer Getränke, Spirituosen, Limonaden und Brauselimonaden mit

uh‘geschmad, Liköre,

eralrafser.

19/6 1909. 28/12 1905. G.:

O. 2296.

künfilihe und natürliche

_S84 093. T. 3746.

BENOLD

2/11 1905. Thiem & Töwe, Halle a. S., Hor- dorferstr. 4. 28/12 1905. G. : Apparatefabrik. W.: Luftgaapparate und deren Bestandteile, Erplosion8- fraftmashinen und deren Bestandteile, Gas- und Motorgeneratoren und deren Bestandteile, Lampen und Brenner, Beleuhtungékörper, Glübstrümpfe, Gatfkoher, Saswärmapparate, Gasheizapparate, Er- biter für Plâätteisen, Gaslôötapparate, Koblenwafser- ficffe in fester und flüssiger Form und Pumpen. 84 094. B.12 466.

Bu Bs ¿E N

25/8 1905. Bayerisches Brauhaus Pforz- heim (A. G.), Pforzheim, St. Georgensteige 12. 28/12 1905. G.: Bierbrauerei. W.: Hölzerne Bierkiften, eiserne Flascherkörbe, Bierflaschen jeder Art, Bierfäfser, Gartenmöbtel, Biergläser, Wirt- shafitmöbel, Giékasten, Eisschränke, Bierdruckapparate und Wirtschaftebüfetts.

84 095.

Tee-0-bar

7/10 1905. Bernb. Tobar, Mannheim, Prinz Wilhelmstr. 15. 28/12 1905. G.: Tee-Import. M. : Tee. 26e.

T. 3723.

84 096.

tiectron

30/11 1904. Fr. Sensel & Haenert, Halle a. S. 28/12 1905. G.: Kolonialwaren - Groß- handlung und Kaffeerösterei, Import- und Export- geist. W.: Kakao, Schokolade, Biskuits, Bonbons, Kaff:e, Kaffeesurrogate, Tee, Fleish-, Fisch-, ‘Frucht- und Gemüsefkonserven, Honig, Backpulver, Pudding, pulver, Milhpulver, Leguminosen, Sämereien, Sirup- Senf, Siísia, Eierteigwaren, Nüfse, Mandeln,

iebeln, Huftenpaftillen, Camille, Pfefffferminz, Ba Ingwer, Varille, Curcuma, Zimt, Surxvenkräuter, Wurstpulver; Insektenpulver, Soda, Bartbiüter, Putpomade, Wichse, Gerbstoffe, Séhrubker, Besen; Messerbänke, China- und Japan- waren, nämli Fäéer ; Gratulatiorsfarten, Kalender, mit Bilzern bedrudckte Karten, inébesondere Ansichts- poftfarten. Beschr. 26 d.

S. 10 7053.

84 097. C. 5605.

Alsternixe

9/5 1905. Cacao- und Chocoladeufabrik A.-S., Wittenberg, Bez. Halle. 28/12 1905. G.:

Teigwaren, Konfitüren, Marmeladen, Fruchtsäfte, Konserven und Konditoreiwaren. Beschr.

26 e. 84 098, A. 5385.

11/11 1905. AtlanticExport Company,

Aachen. 28/12 F E 1905. G.: Her- S stellung und Ber- ES SPRICHT DOCTOR

trieb von Diebe TREBER SIND GESUND

futter. W.: Viehs- futter. M. 8254,

30. 84 099.

„CI0a“

95/4 1905. Felix Marbaise & Co., Hamburg, Hirschgraben 7." 28/12 1905. G. : Vertrieb paten- tierter Neuheiten. W.: Kleiderraffer aus Metall. Beschr.

84 100. W. 6299,

graph

16/8 1905. A. Weißfloh, Dresden-A, Zinzen- dorfítr. 50. 28/12 1905. G. : Herstellung und Ver- trieb von Kontorbedarfsgegenständen. W. : Vervpiel- fältigungsapparate und Teile davon, Vervielfältigungs- farbe, Wachëpapier zu Vervielfältigungszwecken, Dichtungs- und Korrekturlack für Vervielfältigungs- zwecke, Seidengewebe zu Vervielfältigungszwecken, Hektographenblätter, Hektograpbhenmasse, Hekto- grapbentinte, Schreib- und Druckpapier, Pauépagpier, Kokblenpavier, Karbonpapier, Kopierpapter für Durch- \{lagsfovien mittels Schreibmaschine,- Schreid- maschinenversenkpulte aus vershiedenen Hölzern her- gestellt, Schreibmaschinenfarbbänder.

Aenderung in der Person

des Inhabers.

5 703 (S. 2iò5) R.-A. v. 10. 5. 95, 12537 (S. 528) , ,„ 17.1.%. Zufolge Urkunde vom 29/11 1904 umgeschrieben ani 11/1 1906 auf Willey « Pearson Limited, Halifax (England). Vertr. : Pat.-Anw. Karl I. Mayer, Barmen. /

14 5589 (T. 125) N.-A. v. 7. 5. 95.

Zufolge Urkunde vom 29/11 1904 umgeschrieben am 12/1 1906 auf Willey & Pearfon Limited, Halifax (England). Vertr. : Pat.-Anw. Karl J. Mayer, Barmen. i

2 G64 G15 (L. 5208) R.-A. v. 8. 12. 1903.

Zufolge Urkunde ‘vom 3/8 1905 umgeschrieben am 1271 1906 auf Arthur James Dadson, London. Vertr. : Oberjustizrat Fr. E. Bärwinkel, Leipzig. 16 17 814 (S. 2121) R.-A. v. 21.- 8. 96,

19 583 (H. 2246) „, y 23. 10. 96. Zufolge Urkunde vom 15/12 1905 umgeschrieben am 12/1 1906 auf Wachtel-Kunzendorfer Grund- Erwerbs - Genofsenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Wattel-Kunzendorf, Oberschlesien.

Nachtrag. 9c 20 214 (R. 1038) R.-A. v. 20. 11. 96. Zeicheninhaberin ist: Rheinische Metallwaaren- fabrik Gebr. Schumacher Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Aachen (eingetr. am 12/1 1906). 6 37 362 (L. 2590) R.-A. v. 13. 5. 99. j Der Vertreter H. Heimann, Berlin, ist in Wegfall gekommen (eingetr. am 12/1 1906). 32 16 071 (J. 375) R.-A. v. 15. 5. 96. Der Sig des Zeicheninhabers ist verlegt nach: Charlottenburg, Englishestr.5 (cingetr. am 12/1 1906). 2 37 993 (B. 5639) R.-A. v. 16. 6. 99. Der bisherige Vertreter ist in Wegfall gekommen (eingetr am 12/1 1906). 9b 7196 (K. 877) R.-A. v. 9. 7. 95, 13 086 (K. 1522) 4. 2. 96, 14668 (K. 876) 24. 3.96, 21 661 (K. 1019) 5. 2 De, 21 662 (K. 878) Z 21 665 (K. 1021) s 41 233 F 4082) 1900, 414 234 (K. 4098) é 49 379 (K. 4081) 1900, 42 039 (K. 4039) 1900, 46 S808 (K. 5376) . 1901, 49 S871 (K. 5882) 1901, 53312 (K. 6356) . 1902, 1902, . 1902, . 1902,

4lec

Qs «a

bo Do f S0 DOS M N N O T Ds e e D

53 626 (K. 6355) 53 993 (K. 6191) 54 092 (K. 6312) S400 (Q p n oed Die Firma der Zeicheninhaberin ist geändert in: K. Süiltenwerk Friedrihstal (eingetr. am 13/1 1906).

pi M 00 90

E M S D T... T.

13.

Berichtigung. 34 84 034 (K. 10 838) R.-A. v. 16. 1. 1906. Die Firma der Zeicheninhaberin lautet richtig: Gebr. Krüger (eingetr. am 13/1 1906).

Löschung. 38 S2015 (B. 12278) R.-A. v. 24. 10. 1905. (Inbaber : Fa. Marie Buße, Berlin,, Brunnen- straße 27.) Gelöscht am 12/1 1906. 264d 71780 (O. 1906) R.-A. v. 20. 9. 1904. (Inhaber : fa Dr. A. Oetker, Bielefeld.) Für Fleckenseife, Puzpomade, Sandseife, Scheuerseife, Seife, Seifenpulver, Wasbpulver, Zahnseife E am 12/1 1906; binter „Backwerk“ ist einzuschalten „mit Ausnahme von Kakes und Biskuits". 26b 75 117 (B. 9477) R--A. v. 3. 1. 1905. (Inhaber: Bosselmann & Co., Hamburg.) Für eiserne Hauer gelös{cht am 12/1 1906.

Löschun wegen Ablenis dex Schutzfrift.

2 11 §40 (P. 656) R.-A. v. 24. 12. 95. (Inhaber : Rudolph Pizzala, Zwingenberg.) Ge-

/

2 12456 (B.

12 961 (V: (Inhaber: 13/1 1906.

(Inhaber: Gelsßs{t am 13/1

8 12055 (I.

9f 1S 621 (W (Inhaber: C. A am 13/1 1906.

13/1 1906. 13/1 1906. (Inhaber: Mar Gelöscht am 13/1 13/1 1206.

(Inhaber: J. 13/1 1906.

Gelöscht am 13/1

(Inhaber: A. 13/1 1906.

13/1 1906. Berlin.) Gelösch am 13/1 1906 13/1 1906.

am 13/1 1906.

am 13/1 1906.

am 13/1 1906.

am 13/1 1906.

(Inhaber: Zir. 13/1 1906.

(Inhaber: G. Behrmann & Burgsteinfurt.) -Gelösht am 13/1 1906. 9 13 502 (K. 1467) R.-A. v. 14. 2. 96. (Inhaber: Germania-Drogerie Friedr. Karl Krahe, Ueckendorf.) Gelöscht am 13/1 1906. 4

. Vollrath, Altona.)

6 11723 (2. 995) N.-A. v. 24. 12. 95. riedrih Lux, Ludwigshafen a. Rh.)

7 11584 (P. 664) N.-A. v. 17. 12. 95. (Inhaber: Posnanéky & Strelig, Berlin.) Ge- Iöscht am 13/1 1906.

(Inhaber: Bernhard Reichardt, Breslau.) Ge- [oscht am 13/1 1906.

166 12 431 (M. 1211) R.-A. v. 14. 1. 96. (Inhaber® Carl Mieleny, Berlin.)

16b 12 432 (F. 1299) R.-A. v. 14. 1. 96. (Inhaber: A. Flatow, Berlin.) Gelöscht am

16b 12 524 (E. 615) R.-A. v. 17. 1. 96. (Inhaber: Erste Tokajer Cognac-Fabrik Heinrich Abeles, Tokaj.) Gelöscht am 13/1 -1906.

16b 12 883 (P

16b 13 060 (S. 844) N.-A. v. 4. 2. 96. (Inhaber: B. Salzer, Dresden-N.). Gelöscht am

16b 13212 (2. 988) R.-A. v. 11. 2. 96.

16b 13 516 (B. 2132) R.-A. v. 18. 2. 96. (Inhaber: Brennspiritus-Actiengesell haft, Berlin.) Gelôscht am 13/1 19 6.

16b 14 105 (H. 1695) R.-A. v. 6. 3. 96. (Inbaber: Aug. Hoehn, Heppenheim a. d. B.) Gelöscht am 13/1 1906.

16b 16 336 (G. 978) R.-A. v. 22. 5. 96,

. 16480 (G. 979) » 5 (Inhaber: J. Gruhn, Marienwerder, Westpr.)

16b 1% 540 (F

166 18 705 (D. (Inhaber: I. G. Dalhow Söhne, Charlotten- burg) Gelösht am 13/1 1906.

16e 12 254 (F. 1301) R.-A. v. 10. 1. 96. (Inhaber: W. Franke, Berlin.)

99%b 12 106 (L. 978) R.-A. v. 3. 1. 96. (Inhaber : Henry Leitner, Niedershönhaufen b.

23 13608 (P (Inhaber: Willibald Priebs, Dresden.) Gelöscht

26a 12 715 (K. 1448) R.-A. v. 24. (Inhaber: J. M. Kiehl, Landau.)

2c 12 210 (T. 572) N.-A. v. 7. 1. 96. (Inhaber: Taaks & Tholen, Norden.) Gelöscht

264 12 582 (M. 1158) R.-A. v. 21. 1. 96. (Inhaber: Mertens & Jaenicke, Berlin.) Gelöscht

34 13 057 (S. 538) R.-A. v. 4. 2. (Inhaber : Heinr. Simons, G. m. Gelöscht am 13/1 1906.

34 14436 (W. 833) R-A. v. 17. 3. 96. (Inhaber: A. Wasmuth & Co, Altona.) Gelöscht

34 15 501 (S. 1234) R.-A. v. 24. 4. 96. (Inhaber: Schlimpert & Co, Leipzig.) Gelöscht

34 16 272 (B. 2178) R.-A. v. 19. 5. 96.

2173) N.-A. v. 17. 1. 96. Cie. G. m. b. H.,

433) R.-A. v. 31. 1. 96. Gelöscht am

1906. 372) R.-A. v. 31. 12. 95.

. 830) R.-A. v. 11. 9. 96. . Weidmüller, Chemniß.) Gelöscht

Gelöscht am

, 578) R - A. v. 31. 1. 96. U De & Co, Frankfurt a. M.) 06.

A. Lutze, Berlin.) Gelösht am

29. 5. 96.

1906. . 1300 (N.-A. v 7. 8. 96. Flatow, Berlin.) Gelöscht am

741) R.-A. v. 15. 9. 96. Gelöscht am

t am 13/1 1906. . 628) R.-A. v. 18. 2. 96.

1. 96. Gelöscht am

2. 96. b. H., Berlin.)

Bacheberle, Renchen.) Gelöscht am

11 15410 (F

15417 ( 15 952 ( 16 772 ( 17 368 ( 17 882 (f 18 057 ( 18 636 (F

E E S

28 13 400 (

Back-, T-iz- und Zuckerwaren - Fabrik. W.: Séotclate, KRatfao, Zuderfabrifate, Badwaren,

[öst am 13/1 1906.

Erneuerung der Anmeldung.

41c 5703 (S. 41c 12 537 (S. 528). 9c 20 214 (N. 1038).

32 16 071 (J. 375). 9a 12 495 (B. 2202). 16b 15 961 (E. 630). 16b 25 086 (D. 751). 20a 12 387 (B. 2228).

31 12 800 (S. 1734), 16a 18 111 (V. 482).

16b 15 444 (R.1115), « 17 717 (D. 755).

16a 13 819 (F. 1357), 26c 14 906 (S. 1327). 2 12 934 (P. 680), 16b 13 947 (S. 1304). 16b 15 344 (u. 120).

14 13 617 (G. 1030), . 13651 (G. 1031).

Am 6/10 1904. 215), 14 5589 (T. 125). Am 23/1 1905.

Am 10/10 1905.

Am 3/11 1905. . 1378), 2 L1S §06 (F. 1594), 1379), 11 19 178 f 1524), . 1422), 19 828 : 1652), . 1364), 20 197 (F. 1687) . 1389), 20 198 (F. 1651), 20 436 (F. 1653), . 1555), 20 522 ( 1688), 1578), 20 816 (F. 1695 Am 15/11 1905.

. 1501),

Am 28/11 1905. Am 29/11 1905, Am 3/12 1905. Am 4/12 1905,

Am 5/12 1905, . 1266).

m 7/12 1905. 3d 13 320 (K. 1531). Am 8/12 1905.

Am 9/12 1905. 34 15482 (B.2243),

Am 12/12 1905. 34 14 000 (H. 1757). Am 13/12 1905.

Am 18/12 1905. 26c 16 219 (H. 1960). Am 21/12 1905.

m 23/12 1905.

Am 27/12 1905. 4 16b 17 192 (Sh.1353),

l Am 28/12 1905. 16a 16 129 (P. 703), 16a 17 O1LG (P. 691), 17 021 (P. 700),

i 709

. 707),

. 722), . 694),

16 325 (P. 712),

16 761 (P. 716), 17 023

16 841 (P. 705), 17 025

16 842 (P. 692), 17 027 ( 17 046 (

16 §43 (P. 721 16 849 (P. 708), 17 159 (P. 723), 17 161 (P. 728),

16 S851 (P. 718), 16 853 (P. 706), 17 342 (P. 689), 17 356 (P: 690),

16 857 (P. 699), 18 687 (P. 687),

16 859 (P. 710),

16 860 (P. 724), 18 731 (P. 697), 16 864 (P. 720), 20c 15 005 (S. 942), 16 971 (P. 725), 15 582 (S. 944), 16 973 (P. 701), „, 15 604(S. 943), 16977 (Þ. 695), 16b 15 974 (9.1859), 16151 (H. 1822), 20a 17 909 (9. 1789), 20c 15 006 (H. 1904).

Am 29/12 1905.

16b 13 634 (G.1043), 2c 14 779(D. 797), . 17071 (6.1185), 17 15 126(A. 872), 4ic 16 863 V 898), 2 L5 910(C. 09

e E S

42 18S 923 (W. 901), 34 16 573(N. 409), 19095 (W. 899), 16þ 16 249 (F. 1360), 38 21137 (W. 900), . 16 312(8. 1358) 42 24 347 (W. 903), 14 449 (F. 1358 , 28 469 (W. 902). Am 30/12 1905. z

23 17 §49 (T. 605), 30 15 608 (K. a 2 15304 (H.1784), 16b 13 507 (A. 858 Am 2/1 1906. 16b 13 126 (H.1786), 16a 13 S826 (Sch.1317), 9b 24 238 (O. 512). | Berlin, den 16. Januar 1906.

Kaiserliches Päâteutamt.

Hauß.

&

[78948]

Handelsregister. Aachen. [79106]

Im Handelsregister A 661 wurde heute cingetragen die Firma „Adler-Drogerie Walther Münker““ mit Niederla\sung8ort Haaren bei Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Walther Münker daselbst. Aachen, den 12. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Achern. Handelsregister. [79107] Zu O.-Z. 100 des dies\. Handelsregisters Abt. A Firma: „Georg Bruder & Söhne“ in Achern wurde eingetragen: ; Das Geschäft ist auf die Witwe des bisherigen E Leopold Bruder, Margaretha geb. öh, in Achern übergegangen, welche es unter unveränderter Firma fortführt. # Dem Sobhne, Kaufmann Heinrich Bruder in Achern, ist Prokura erteilt. Acheru, 11. Januar 1906. Gr. Amtsgericht. AKen. [79108 Fn unser Handelsregister B ift heute unter Nr. 5 folgendes eingetragen: Deutsch- Dänische Pateunt-Zündholz-Fabrik, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Aken a/E..- Der Gefellshaftsvertrag ift am 14. April 1905 ger {lossen und durhch trag vom 13. Novem 1905 hinsihtlich der Firma, des Sitzes der Gesell- eat und des Anfangs- und Schlußtermins des Ge- châftsjahres geändert worden. eder Geschäfts- führer vertritt für si allein die Gesellshaft und ift berechtigt, allein die Firma zu zeihnen. Gegenftand des Unternehmens ift die Erzeugung und der Vertrieb von kopflosen Zündhölzern nah den Fog-, Kirschner- und Christensenshen Patenten. Das Stammkapital beträgt 200 000 A Die Internationalt Tändstick- kompagni lim. in Kopenbagen hat die von ihr erworbenen Deutschen Reichspatente Nr. 104 190 Klasse 78 und Nr. 105 639 Klasse 78 der Gefell- haft zur alleinigen Verwertung überlafsen und ge- währt ihr ferner 10 vom Hundert des Gewinns, den fie aus allen von ihr in anderen Ländern erworbenen und noch zu erwerbenden Patenten zieht. Der Wert dieser als Stammeinlage angenommenen Leistungen ist auf 100 000 G festgeseßt worden. Geschäfts- führer find Kaufmann Wilhelm Wittig, Cöthen (Anh.) und Kaufmann Karl Sontag, Magdeburg. Aken, den 10. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Allstedt, Gressh. Sachsen. [79109 In unser Handelsregister Abt. A Nr. 61 und 5 ist bei den Firmen: a. Paul Krannig, Oldisleben, b. Philipp Fabry, Allstedt, eingetragen worden : ie Firma ift erloschen. Allstedt, den 11. Januar 1906. Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Altena, Westf. - 79110] In unser i Abteilung A Nr. 115 (Firma: Einsaler Walzwerke) ist eingetragen, daß dem Betriebsführer Carl Goldenberg in Einsal Prokura erteilt ist. Altena, den 8. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Altenburg, S.-A. z [79111] Im Handelsregister Abteilung A ist heute die unter Nr. 166 eingetragene Firma K. G. Schwarz- fopf in Altenburg gelösht worden. Ultenburg, den 11. Januar 1906. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 1. Altona, Elbe. [79112] Eiutragungen iu das ‘Handelsregister.

11. Januar 1906. A 20. E. Bösch Nfl., Altona. Die Firma Der

ist erloschen.

A 874. Pauer «& Neumann, Altona. bisherige Gesellshafter, Kaufmann Johann Pauer zu Altona ift alleiniger Inhaber der Firma.

Die Gesellschaft ift ausge

Dem Kaufmann Franz Albin Schuster zu Altona ist Profura erteilt.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altoua.

Verantwortlicher Redakteur: Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin, Druck dec Norddeutshen Buhdruckerei und Verlag?

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

V 13.

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 16. Januar

1906.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ei

Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre

ts- Vereins-, enbahnen enth

Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren- alten find, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (. 132,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für | die Königliche An des Deutschen Neichsanzeigers und Königlich Preußischen ilhelmstraße 32, bezogen werden.

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW.

Handelsregister.

Annaberg, Erzgeb. [79113] Auf dem die Firma F. G. Albert Richter in Bärenstein betr. Blatt 791 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß am 31. Dezember 1905 Friedcich Gustav Albert Richter aus dem Handelsgeschäft ausgetreten und die Handelsgesell-

schaft damit aufgelöst ist. i Das Geschäft wird von Ernst Arthur Richter unter unveränderter Firma weitergeführt.

Aunaberg, den 13. Januar 1906. Königl. Sächs. Amtsgericht.

Apolda. Bekanntmachung. [77981] In das Handelsregister Abt. B is unter Nr. 12 eingetragen worden die Aktiengesellschaft mit der irma: b „Bank für Thüringen - vormals B. M. Strupp Akiiengesellschaft, Filiale Apolda“ mit dem Siye in Apolda. Zweigniederlassung der Bank für Thüringen vormals B. M. Strupp in Meiningen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bank- und Handelsgeshäften aller Art sowie der Erwerb und die Fortführung von bereits bestehenden Geschäften dieser Art, namentlih des unter der Firma B. M. Strupp mit dem Sitze in Meiningen betriebenen Bankgeschäfts nebst Zweigniederlafsungen.

Das Grundkapital beträgt 10 000 000

Es ist eingeteilt in 10000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4, und zwar 5000 Stük Lit. A und 5000 Lit. B. Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Nennbetrage und, soweit Barzahlung erfolgt, zuzüglich vier vom Hundert Zinsen vom 1. Juli 1905 bis zum Zahlungstage

Gründer: 1) Geheimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen,

2) Bankier Meinhold Strupp daselbst,

Gl ERES Kommerzienrat Louis Strupp in otha, 4) Bankdirektor Paul Falk in Meiningen,

5) Prokurist Max David dafkelbst.

Dieselben haben sämtliche Aktien übernommen.

Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: 1) Ge- beimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen ; 2) Bankier Meinhold Strupp daselbst ; 3) Geheimer. Kommerzienrat Louis Strupp in Gotha; 4) Franz Urbig, Geschäftsinhaber der Direction der Diéconto-Gesellshaft in Berlin; 5) Hermann Waller, Direktor der Diéconto- Gesellshaft in Berlin; 6) Hugo Keller, Direktor der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in - Leipzig; 7) Alexander Löwenthal, Direktor der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin; 8) Stadtrat Hermann Schmidt, in Fa. Bruhm & Schmidt, in Leipzig; 9) Regierungsrat a. D. Bankdirektor Ludwig Kircher in Meiningen; 10) Bankier Max Ortelli, i. Fa. Hermann Lobe, in Sonneberg.

Geheimer Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen, Bankier Meinhold Strupp daselbst und Geheimer Kommerzienrat Louis Strupp in Gotha bringen ihr unter der Firma B. M. Strupp în Meiningen mit Zweigniederlassungen in_ Gotha, Hildburghausen, Salzungen, Ruhla und Jena be- triebenes Bankgeshäft auf Grund der auf den 30. Juni 1905 gezogenen, in Aktivis und Passivis mit 28 228 373 #4 41 A abshließenden Bilanz und nah Maßgabe der im Einbringevertrag vom 17. Ofk- tober 1905 gemachten Vorbehalte in die Gesellschaft ein. Der hierfür von der Gesellschaft zu zahlende Betrag wird dadurch berichtigt, daß die Herren Strupp gewährt erhalten :

a. nom. 5 000 000 G vollgezahlte Aktien Lit. A.

b, nom. 772000 4 mit 50 9/6 eingezahlte Aktien Lit. B dergestalt, daß die nom. 5 000 000 „6 Aktien Lit. A als vollgezahlt gelten, sodaß auf sie Bar- einzahlungen niht mehr zu leisten sind, während die nom. 772 000 G Akticn Lit. B mit der Verpflichtung, die Resteinzahlung von 50/9 gemäß § 4 des Ge- sellschaftsvertrags zu leisten, nebst einer Barzahlung von 100 M 83 H gewährt werden.

Mitglieder des Vorstands sind:

3 Julius Leffson in Gotha, 2) Julius Schloß in Hildburghausen, V Paul Falk in Meiningen, 4) Marx David in Meiningen, 9 Karl Böhme in Apolda. rokuristen sind, und zwar:

a. Gesamtprokuristen für die Hauptniederlassung und sâmtlihe Zweigniederlassungen:

1) Georg Vieweg in Meiningen,

2) Hermann Stein in Méiningen,

3) VDtto Rolle in Meiningen.

_b. Gesamtprokurist mit Beschränkung auf den lieb der in Apolda bestehenden Zweignieder- ung:

4) Ernst Thielebein in Apolda.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Oktober 1905 festgestellt worden.

Zu Willenserklärungen, insbesondere zur Zeichnung des Vorstands der Gesellschaft, bedarf es der Mit- wirkung von

a. zwei wirklichen oder stellvertretenden oder einem wirklihen und einem stellvertretenden Mitgliede des Vorstands oder

b, einem wirklichen oder stellvertretenden Mitgliede des Vorstands und einem Prokuristen oder

c. zwei Prokuristen.

Die rehtsgültige Zeichnung für die hiesige Zweig- niederlassung erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied und einen Pro- kuristen oder durch zwei Prokuristen der Hauptnieder-

sichtsrat festgeseßt und soll nit weniger als zwei betragen. Die Bestellung zum Mitgliede des Vor- stands erfolgt durch den Auffichtsrat.

Die Einberufung der Generalversammlung ge|chieht nah § 20 des Gesellshaftsvertrags mittels öffent- liher Bekanntmachung. Die Bekanntmachungen er- folgen dur einmalige Einrückung in dem Deutschen Reichsanzeiger.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft bei dem Negistergerißt der Hauptniederlassung in Meiningen eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Auf- sihtsrats und der Revisoren, kann bei dem bezeih- neten Geriht, von dem Prüfungsberiht auch bei der E E und Gewerbekammer in Meiningen Ein-

cht genommen werden.

Apolda, den 8. Januar 1906.

Großherzogl. Amtsgeriht. 1IIT.

Augsburg. SBefaunrtmachung. {79114}

In das Handelsregister wurde eingetragen:

1) Bei Firma „Emanuel Mendle Liqueur- & Esfigfabrik & Krämerei“/ in Fischach. Nun- mehrige Inhaberin Mendle, Sarah, Kaufmanns- tohter dortselbst, unter Ausschluß der Haftung für die Geschäftsverbindlichkeiten des bisherigen Inhabers. Prokurist: Mendle, Hermann, Kaufmann dort.

2) Bei Firma „L. A. Riedinger, Maschinen- und Broncewaaren-Fabrik Actiengesellschaft“ in Augsburg: In der Generalversammlung vom 9. Dezember 1905 wurde § 19 des Gesellschaftsver- trags dahin abgeändert, daß der Vorstand der Aktien- gesellshaft aus einem oder mehreren, vom Aufsichtsrat zu ernennenden Mitgliedern besteht und daß, im Falle mehrere Mitglieder ernannt werden, zu Willens- erklärungen und Zeihnungen für die Gesellschaft die Mitwirkung fämtliher Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds in Gemeinschaft mit einem Prokuristen erforderlih ist. Prokuristen sollen nur in Verbindung mit einem Vorstandsmitglied die Ge- sellshaft vertreten können und haben die Firma in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied zu zeihnen.

3) Bei Firma „Bayerische Disconto- und Wecchsel-Baux UVktien-Gesellsschaft“ Zweig- niederlassung Augsburg : Als weitere Vorstands- mitglieder wurden bestellt der Bankier Dito Kohn in Nürnberg und der Bankdirektor Friedrich Günthert in Würzburg

Augsburg, den 13. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Bamberg. Befanntmachung. [79115] Eintrag ins Handelscegilter betr.

„Bayerische Bauk für Handel uud Ju- duftrie“, Aktiengesellscha|t in München mit Zweig- niederlassung in Bamberg unter der Firma: „Bayerische Bauk für Handel und Judusftrie, Zweigniederlaffung Bamberg“. Weitere Vor- standsmitglieder: Dr. Friy Weitert und Dr. August Weidert, beide Bankiers in München.

Bamberg, 11. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Battenberg. [79116] In unser Handelsregister ist heute die offene Handels- gesellschaft Dampfziegelei Reiß « Mohr mit dem Siß in Dodenau eingetragen worden. Gesellschafter sind: 1) Maurermeister Georg Reit zu Dodenau, 2) Maurermeister Wilhelm Mohr zu Battenberg. Die Gesellschaft hat am 7. Juli 1905 begonnen. Battenberg, 6. Januar 1906.

H.-N. A 24, Königliches Amtsgericht. Battenberg.

[79117] In unser Handelsregister ist heute die ofene Handelsgesellshaft Koh «& Sellmann mit dem d in Battenfeld eingetragen worden. esellshafter sind : 1) Kaufmann Hermann Koch, 2) Kaufmann Konrad Sellmann, beide zu Battenfeld.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1906 begonnen.

Battenberg, 8. Januar 1906.

H.-R. A 25. Könialiches Amtsgericht.

Handelsregifter [79118] des Königlichen Amtsgerichts l Verlin. CAbteilung B.) Am 9. Januar 1906 ist eingetragen : "Terrain. Aktienge] errain- eugesellschaft Müllerftrafe mit dem Sitze zu Berlin. BEE Gegenstand des Unternehmens: Erwerb, Verwaltung und Verwertung von Grund- stücken, insbesondere in der Müllerstraße zu Berlin. Grundkapital : 2 700 000 M4 Vorstand: Bernhard Schiller, Architekt, Berlin. Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag is am 28. November 1905 festgestellt. Nach demselben wird die Gesellschaft vertreten: 1) wenn der Vorstand nur ‘aus Einer Person be- steht, auch durch einen Prokuristen oder durch zwei Prokuristen gemein\chaftlich, 2) wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, durch zwei Mitglieder des Vorstandes oder durch ein Mitglied des Vorstandes und. einen Pro- kuristen oder durch zwei Prokuristen gemeinschaftlih. Stellvertreter des Vorstandes haben in bezug auf die Vertretung der Gesellschaft dieselben Nechte wie die ordentlihen Mitglieder des Vorstandes. Als nicht einzutragen wird bekannt gemacht : Das Grundkapital zerfällt in 2700 je auf den Inhaber und über 1000 4 lautende Aktien, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Der Vorstand besteht je na Besilnirung des Aufsichtsrates

Bezugspreis beträ: Insertionspreis für den Raum etner Drudtzeile

entral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der eträgt L Æ 50 & für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

30

Auffichiêérate zu gerihtliß-m oder N ernannt werdea; dieser ift auh zu threr ntlaffung und zur Ernennung von Stellvertretern befugt. Die von der Gesellschaft auszehenden Be- fanntmahungen werden vom Vorstand erlaffen, soweit biermit niht nah Gefeß oder Satzung der | Auffichtsrat betraut ist, und je einmal, sofern nicht | Geseß oder ein Generalversammlungsbes{chluß eine !

eingerückc. Der Aufsichtsrat hat zu bestimmen, ob | und in welhen anderen Blättern die jeweiligen Be- kfanntmahungen noch veröffentliht werden sollen, jedoch hängt deren Wirksamkeit hiervon nit ab: die des Vorstands tragen zu der UnterzeiGnung mit der irma der Gesellschaft die Unterschrift des oder der

mit der seßenden Worten „Der Aufsichtsrat“ und der Namens» unters{rift des Vorsizenden bezw. seines Stellver- treters zu versehen.

Aufsichtsrats oder des Vorstands einberufen.

übernommen“ haben, find:

1) der Kaufmann Ludwig Mosler zu Berlin,

2) der Kaufmann Albert Werse zu Berlin, 8 der Architeët Bernhard Schiller zu Berlin, 4) der Baumeister, Stadtverordnete Paul Lingner

zu Charlottenburg,

5) der Kaufmann Hermann Bolder zu Berlin.

Die Gesellshaft wird das zu Berlin in der! Muüllerstraße Nr. 92—98 belegene, im Grundbuche des Königlichen Amtsgerihts 1 Berlin von den Um- gebungen im Kreise Niederbarnim Bd. 11 Blatt 645 verzeihnete Grundstück erwerben, das der offenen Handelsgesellshaft Mosler & Wersche in Berlin zur | einen ungeteilten Hälfte und dem Kaufmann Her- mann Bolder in Berlin und dem Kaufmann Her- mann Scchweriner zu Schöneberg je zu einem un- geteilten Viertel gehört und deffen 2 Viertel Her- mann Schweriner und Hermann Bolder der Gesells haft Mosler & Wersche laut notarieller Utkunde vom 17. Oktober 1905 zum Kaufe angeboten haben. Die Größe dieses Grundstücks beträgt nach | dem Kataster noch 1l ha 2%a 56 qm gleih 7935,20 Quadratruten. Der Erwerb3preis ist auf 512 e. für die Quadratrute Nettobauland festgeseßt. In Anrechnung auf denselben werden nach Inhalt des Gesellschaftsvertrags 1500000 4 und 300000 M } und 650 000 Æ Hypotheken nebft Zinsen übernommen. Der Rest ist bar zu zahlen. Die Gesellschaft Moëler & Wersche hat ein notarielles Angebot zum Erwerb ; der gesamten Grundfläche gemacht. j

Den ersten Aufsichtsrat bilden:

1) der Königliche Baurat Heinrih Krause zu Berlin, |

2) der Bankier Jacques Zielenziger zu Berlin, j H der Kaufmann Ludwig Mosler zu Berlin, ; 4) der Baumeister und Stadt verordnete Paul Lingner |

zu Charlottenburg, |

5) der Natszimmermeister Ernst Meyer zu Berlin, |

¡u 1 als Vorsitzender, zu 2 als dessen Stell- j vertreter. : j

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- j ere Be Schriftstücken, insbesondere von dem Prü- !

i î

nommen werden. Berlin, den 9. Januar 1906. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Berlin. Haudelsregifter 79119] | des Königlichen Amtsgerichts L Berlin. Abteilung A.

einge nanes worden : Nr. Inhaber :

Aut Leo Bluhm; Berlin. luhm, Kaufmann, Charlottenburg.

Berliu. Inhaber: Hans Eee: Kaufmann, Berlin. | Nr. 28 005. | mann «& Co.; Friedrichsberg bei Berlin, und ; als Gesellshafter August Lehmann, Maurermeister, | Friedrils8berg, und Adolf Brandes, Maurermeister, | Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1906 | begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ift nur ; August Lehmann ermächtigt. j Nr. 28 006. Carl Müller; Berliu. Inhaber: Carl Müller, | nit eingetragen gewefene an den jeßigen Fnhaber permaee Der Uebergang | der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten ; Aktiva und Passiva is bei dem Erwerbe des Ge-

Pommeräuke & Co. ; Schöneberg, und als Ge- sellshafter: Rudolf Gutsche, Friedenau, und Albert Pommeränke, Klempnermeister, ;

1906 begonnen. Jur Vertretung der Geseklschaft | sind nur beide Gesellshafter gemeinsam ermähtigt. !

Nr. 28 Kommanditgesellshaft: Julius ; Posner «& Co. ; Berlin, und als persönli haf- | tender Gesellschafter : Charlottenburg. Die Gefellshaft hat am 2. Ja- nuar 1906 begonnen. Ein Kommanditist ist beteiligt.

Verlagsgeschä

Georg Patermann Berlin; Berlin. Inhaber:

lafsung oder der hiesigen Zweigniederlassung. Die Zahl der Vorstanbsmitglieder wird vom Auf-

aus einer oder aus mehreren Personen, die von dem

Berlin. j

notariellem |

Wiederholung anordnet, in den Deutschen Reichs- | und Köuiglih Preußischen Staatsanzeiger |

Berlin):

ungsberihte des Vorstands, des Aufsichtsrats und | eingetreten. der Revisoren kann bei dem unterzeihneten Gerichte, | die beiden Gesellshafter Meta Zembrigky und Elise von ‘dem Prüfungsberihte der Revisoren au bei | Plätke nur in Gemeinschaft ermächtigt. Dem Kauf- der Handelskammer Berlin zu Berlin Einsiht ge- | mann Karl Reuter in Nixdorf ist Prokura erteilt.

28 003. Firma: Confection8haus Bluhm | Friedenau.) Der Sit der Firma is nah Leo | lottenburg verlegt.

Offene Handelsgesellschaft: A. Leh- | Zierow & Meusch; lassung zu Berlin): Berlin ist aufgehoben.

{äfts durch den Konditor Carl Müller ausgesclo en, | Bernstadt, Sehles. i ; Nr. 28 007. Offene Handelsgesellschaft: Ballen. | gu unser Handelsregister Abteilung Á ist beute b

Schöneberg. Die Gesellshaft hat am 1. Januar ! Besigheim.

Nr. 28 009. f Ge Practisher Wegweiser Braunsberg.

Nr. 28010. Firma: Guftav Prill; Lichten- berg. Inhaber: Gustav. Prill, Pianofabrikant, Berlin. /

Nr. 28011. Firma: Eduard N-imer ; Berlin. Inhaber: Eduard N-imer, Kaufmann, Berlin.

Nr. 28 012. Firma : Georg Wiener, Bau «& Nugzholzhaudlung; Berlin. Inhaber : Georg Wiener, Kaufmann, Berlin.

Nr. 28 013. Firma: Berliner Kork & Jsolir- wecke W. Paul Müller; Charlottenburg. Inhaber: Willy Müller, Ingenieur, Charlottenburg.

Nr. 28014. Offene Handelsgesellschaft: Erste Glaëshütter Rechenmaschineunvertriebs-Gesell- schaft A Spigz & Co.; Berlin und als Gesellshafter : Ludwig Spit, Ingenieur, Berlin, und Frau Augufte Charlotte Berger v. Lengerke, geb.

ertretungsberechtigten, die des Aufsihhtêrats find | Spalding, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Ok- irma der Gesellshaft, den darunter zu | tober 1905 begonnen.

Nr. 28015. Offene Handels8gesellshaft : N. Moot «& Co. vorm. F. W. Klempt; Berlin und als

__ Die Generalversammlungen | Gesellschafter : Nicolaus Mooß, Kaufmann, Berlin, werden durch einmalige Oa seitens des | und Wilhelm Mittnacht,

Kaufmann, Mainz. Die

t Borstan þ __| Gesellschaft hat am 25. November 1905 begonnen. Die Gründer der Gesellschaft, die sämtlihe Aktien | ¡ Wilmersdorf.

Nr. 28 016. Schweitzer ;

&chweiger,

Firma :

Inhaber :

Kaufmann, Wilmersdorf. Bei Nr. 58. (Offene Handelsgesellshaft : Jacob

Ludwig Ludwig

«& Valeutin ; Berlin mit Zweigntiederlafsungen zu

London, Hamburg, Bremen): Der Kaufmann Hugo Jacob in Berlin ist in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten. Der Gesellschafter Felix Valentin ist von der Vertretung der Gesellshaft ausgeschlofsen. Die Prokura des Hugo Jacob ift erloschen.

Bei Nr. 210. (Firma: Friedheim « Sohn; Die Prokura des Siegfried Munter ift erloîshen. Dem Kaufmann Heinri Weidemann, welcher bisher Gesamtprokurist gewesen, ift Einzel- vrokura erteilt.

Bei Nr. 1562. (Offene Handelsgesellshaft: Sieg- mund Löb; Berlin): ÎIn die Gesellshaft ift der Kaufmann Siegfried Hirsh als versönlih haftender Gesellschafter eingetreten.

Bei Nr. 2727. (Firma: Max Be; Berlin.) Der Kaufmann Sally Beck in Schöneberg ist in das Geschäft als verfönlih baftender Gesellschafter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesell- haft hat am 1. Dezember 1905 begonnen.

Bei Nr. 5421. (Firma: Wilhelm HSerrig ; Verlin.) Der Kaufmann Marx Sasse in Schône-

i berg ift in das Geshäft als perfönlich haftender

Ge/ellschafter eingetreten. Offene Handel8gefellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1906 begonnen. Die dem Mar Sasse erteilte Prokura ift erloschen.

Bei Ne. 6969. (Offene Handelsgesellshaft: Ber- liner Photographie Karten Fabrik Block «& Co. ; Schöneberg.) Der bisherige Gesellshafter Ernst Block ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die dem Albert Fröhlich erteilte Prokura bleibt bestehen.

Bei Nr. 7123. (Offene Handelsgesellschaft : Adolph Stern; Berlin.) An Stelle des ver- storbenen Wilbelm Plätke ist dessen Erbin, die Witwe Elise Plätke, geb. Schulze, in Berlin in die Gesellschaft als persörlih haftende Gesellshafterin Zur Vertretung der Gesellschaft sind

Bei Nr. 12 354. (Firma: Guftav Remaué Nfg. ;

| Verlin,) Die Firma lautet jeßt: Ewald Suchetzky : vorm. Guftav Remané.

Bei Nr. 19 931. (Offene Handelsgesellschaft: D.

Meyer & Co.; Berlin.) Der bisherige Gesell- [aer Frau Doris Meyer is alleiniger Inhaber er Am 11. Januar 1906 is in das Handelsregister Louis Meyer in Berlin ist Prokara erteilt.

Die Gesellschaft ift aufgelöst. Dem

Wehlau ; har-

(Firma: Schnabei & Comp. ;

Firma.

Bei Nr. 24630. (Firma: Franz

Bei Nr. 27 351.

Nr. 28 004. Firma: Hans Glaeser Vertrieb | Berlin.) Dem Kaufmann Richard Brett in Berlin von Fabrikaten der Firma Gebr. Neumeyer; | if Prokura erteilt.

Bei Nr. 18953. (Offene Handelsgesellschaft : Leipzig mit Zweignieder- Die Zweigniederlaffung in Die Prokura ist erloschen. Gelöscht sind die Firmen :

Nr. 3401. Guftav Löuge Nachf.; Steglitz.

Nr. 17742. Amerikanische Verkaufshallen

: | für Hexren & Kuaben Garderoben und Firma: Eugen v. Lewinski Nachf. | Arbeiter-Berufskleidung Jfidor Witt; Berlin.

Nr. 18467. Hermann Feder & Co. Deutsche

Konditer, Berlin. Eugen v. Lewinski hat die bisher | Lorbeer Jmport Gesellschaft zu Berlin inm Firma mit dem G-shäft | 1liqu.; BSlA E

Berlin, den 11. Januar 1906. Königliches Amtsgeriht 1. Abteilung 90.

(79120

r. 14 „W. Hentschel, Berusftadt““ eingetragen

{ worden: Die Firma ist erloschen. Dachdeckermeister, | Amtsgericht Bernstadt i. Schl., den 8. Januar 1906.

[79121] K. Württ. Amtsgericht Besigheim. Handelsregistereintrag vom 2. Januar 1906. Berichtigung zum Eintrag vom 12. Dezember 1905

betr. die Firma Kaingarnspiñerei Bietigheim : Julius Posner, Kaufmann, | E Mar Müller ist definitiv ausge- ieden.

Vogt, Amtsrichter.

Bekauntmachung. [76503] In dem Handelsregister A ist zu Nr. 25 Firma

Georg Patermann, Redakteur, | L. Fuerftenberg in Braunsberg der bisherige Inhaber Ludwig Fürstenberg gelöscht und als Ins

E ED R S

e ra t ride: Camp C mt ian, Pie äls de He it

E r E 2 z (S E E E po ard ara p pi a A, e A Cid: Ó s : g E Ü u, 1 T Q K Mw Er Prets e Ganges Es o C ZUCeR L Bw ar A O E E N n nte E E E R N ataEE SEDIE Die Ps S I D

Ey

R E E *

F