1906 / 13 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

l X | z

verein Dörnteu, eingetragene Geuosseuschaft pre beschränkter Haftpflicht heute folgendes ein- getragen:

«An Stelle des auss{eidenden F. Bock ist der Ar beiiee Wilbelm Berkhoff zu Dörnten in den

orstand gewählt.“

Goslar, den 8. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. I.

Herne. [78482]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Bauverein Herue, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Herue folgendes eingetragen : ;

Der Bergmann Oswald Mährlein ift aus dem Vorstznde ausgeshieden und an seine Stelle der Bergmann Wilhelm Niemann zu Herne getreten.

Sernue, den 8. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Kahla. - [79298]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem Eichen- berger Darlehuskafsenverein, e. G. m. u. H. in Eichenberg Nr. 2 des Registers einge- tracen worden, daß der Pfarrer Johannes Nätzenadel in Eichenberg aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Gutsbesißer Paul Hiepe in Eichen- berg als Stellvertreter d?2s Vorsitzenden in den Vor- ftand gewählt worden ift.

Kahla, den 12. Januar 1906.

Herzogl. Amtsgeriht. Abt. 3.

Kempten, Schwaben. [79299] Genofsenschaftsregiftercintrag.

Molkercigenofsenschaft - Weißach, cingetra- gene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haft- Þ t.

In der Generalversammlung vom 20. Dez:mber 1905 wurde an Stelle des Konrad Gshwender der Oekonom Josef Waltner in Höfen als Vorsteher- stellvertreter gewäblt.

Kempten, den 13. Januar 1906.

Kal. Amtsgericht.

Kempten, Schwaben. 179300] Genoffenschaftsregiftereintrag.

Kaesereigenofeuschaft Oberreute, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Daft- pflicht in Oberreute. :

An Stelle des Heinrih Kret wurde am 15. De- zember 1905 der Oekonom Xaver Buhmann in Oberreute als Kassier gewählt.

Kempten, 13. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht.

Königsberg, Pr. [79301] Genofsenschaftêregifter des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr. Am 11. Januar 1906 i} eingetragen : bei Nr. £0: Für die Kredit-Gesellschaft zu Koenigsberg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist an Stelle des aus- iden Vorstandsmitglieds, des Kontrolleurs uftav Bechert das bisberizge ftellvertretende Vor- ftand8mitglied Mar Peters zum. Vorstandêmitgliede und Paul v. Flotow in Königsberg i. Pr. zum stell- vertretenden Vorstandsmitgliede bestellt.

Königstein, Taunus. [79302] y Bekauuntmachung. In unser Genossenschaftsregister ift beute unter Nr. 9 eingetragen worden: Kohlenkafse Königstein, eingetragene Ge- rve erd mit beshränkter Haftpflicht, e

nig ;

Gegenftand des Unternebmens: Gemeinsaftlicher Einkauf von Koblen, Brennmaterialien und sonstigen Wirtschaftsbedürfnifssen im großen und Verkauf an die Mitglieder im kleinen. Haftsumme 5 A Vorstand: Georg Dornauf, Betriebstleiter; Conrad Klarmann, Stadtsekretär; Heinrih Schwarz, Gerichtssekretär, sämtlich in Königstein i. T. Statut vom 6. Mai 1905. Bekanntmachungen erfolgen in der Taunus- zeitung. Die Willenterflärungen des Vorstands er- folgen durch mindestens 2 Mitglieder; die Zeichnung geschizbt, indem 2 Mitglieder ibre Namensunterschrift der Firma beifügen. Die Einsicht der Liste der Ge- nofsen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Königstein i. T., den 3. Fanuar 19086.

Königliches Amtsgericht.

Landeshut, Schles. [79303] Im Genossenschaftsregister ift bei Nr. 1, Konsum- verein Solidarität, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Landes- hut i. Schlefien, eingetragen: Für Max Mehring und Ernft Wiershke sind Alfred Richter und Friedri Senftleben in den Vorstand eingetreten. Amtz2geriht Landeshut i. Schl., den 11. Januar 1906.

Lobberieh. [77409]

Genossenschaftsregister Nr. 4: „Senofsenschafts- fabrif des chriftlihen Tabakt- und Zigarren- arbeiter-Verbandes“’ eingetragene Genofen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Kalden- Firchen.

Die Zigarrenarbeiter Anton Lf und Johann Derichs zu Kaldenkirchzn sind aus dem Vorftand ausgeschieden; an ihre Stelle find die Zigarren- arbeiter Anton Weber in Kempen a. Rb. und Johann Bodden in Kaldenkirhen getreten.

Lobberich, den 27. Dezember 1905.

Königliches Amtsgericht.

Lübbenau. [78980] In unser Genofseaschaftêregister if zu Nr. 14: „Molkerei - Genossenschaft Spreewald-

Lübbenau, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Lübbenau“, beute ein- getragen worden : der Großbauer Gottfried Kubla zu Ragow ift endgültig in den Vorstand gewählt. Lübbenau, den 23. Dezember 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Mühlhausen, Kr. Pr. Holland. [79304] Bekanntmachung.

Bei dem Mühlhäuser Darlehnskafsenvereiu, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Mühlhausen Oftpr. Kr. Pr. Holland isi beute in das Genoffenschaftsregister eingetragen worden: An Sielle des Vorstandsmit- liedes und Vereintvorstehers Kaufmanns Eduard

artens von Müblhausen, Kr. x Holland, ift der Konditoreibesitzer Friedriß Preuß von Mühlhausen, S Pr. Holland, in gleiher Eigenschaft bestellt worden.

Mühlhausen, Kr. Pr. Hollaud, den 6. Ia- nuar 1906. °

Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Rhein. ® [79305]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist Heute bei der unter Nr. 15 eingetragenen Genossenschaft Dell- brücker Spar- und Darlehenskafseuverein, ein- getragene Genofseuschaft mit unbeschränkter LAUE zu Dellbrück folgendes eingetragen worden :

An Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder Forfstaufseber Johann Rasch in Strunden und Land- wirt Heinrih Scallenberg in Thurn sind ¿u Vor- ftandêmitgliedern gewählt worden Wilbelm Trümmler, Rentner in Dellbrück, zum Vereinsvorsteher, Jakob Strüncker, Maurermeister und Bauunternehmer da- selbst, zum stellvertretenden Vereinsvorsteher.

Mülheim-Rhein, den 9. Januar 1906.

Königliches Amt3geriht. Abt. 5.

Neuhaldensleben. : [7930s]

In das Genossenschaftêregister ist heute bei Nr. 11, Vorschußverein zu N?uhaldensleben, ein- getrageue Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, auf Grund der Bes{lüfse der General- vezrsammlungen vom 2. und 13. Dezember 1904 ein- getragen : Die Genoffenschaft hat si in eine solche mit beshränkter Haftpfliht umg-wandelt Die Firma lautet „Kreditbank, ecingeiragene Genofssen- schaft mit beschräufkter Haftpflicht.“ Die Haft- summe beträgt 600 A Die böchste Zabl der Ge- shäftsanteile, auf welche sih ein Geroffe beteiligen kann, ift fünf.

Neuhaldensleben, den 6. Januar 1906. König- lihes Amtsgericht. Pillkallen. s D V [79309]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 8 bei dem Lasdehner Spar- uud Darlehns- fasseuverein e. G. m. u. S. eingetragen worden, daß der Gutsbesißer Fris SŸneller aus dem Vor- stande ausgeschieden und der Kaufmann Heinrich Palfner stellvertretender Vorsteher geworden ift.

Pillkallen, den 10. Januar 19C6.

Königliches Amtsgericht.

Pirmasens. Befanntmahung. [79310] Genofsenshaftsregistereintrag.

Clausfener Darlehenskafenverein, e. G. m. u. H. An Stelle der ausscheidenden Vorstands- mitglieder Johann Georg Helfrih, Heinri Von- derlin und Georg Jakob LambreSt wurden die Adckerer Adam Littig und Jobann Höffner, beide in Clausen, neugewählt und Heinrich Vonderlin wieder- gewählt. Letzterer ist zugleiß Stellvertreter des Borstebers.

Virmasenus, den 13. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht.

Reinheim, Hessen. [79311] Bekanntmachung.

Betr. den Sabizheimer Darlehnskafseu-Verein.

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei Nr. 15 eingetragen : ;

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Dezember v. Js. wurde an Stelle des Pfarr- furaten Georg Jakob Brückazer Pfarrer Franz Burtschell zu Klein-Zimmern als Vorfitzender in den Vorstand gewählt.

Reinheim, den 11. Januar 1906.

Großberzoglihes Amtsgericht.

Rothenburg, O0.-L. [79312] Der Gärtner Gustav Holz in L-eippa ist an Stelle des Scholtiseibesizers Gustav Wende als Vorstands- mitglied des Leippa’er Spar- uud Darlehns- fafsen-Vereins gewählt. : Rothenburg O.-L., den 10. Januar 1906. Königliches Amtsgeriht. Gn.-R. 2. 8.

Schalkau. [79313] Bei dem Spar- u. Bauverein e. G. m. b. H. zu Rauenftein wurde beute unter Nr. 5 des Ge- nossenshaftsregisters eingetragen, daß an Stelle des auégeshiedenen früheren Postagenten, Maurermeisters Eduard Müller der Puppenfabrikant Hugo Mihaelis in Rauenstein als Bauverwalter in den Vorstand gewäblt worden ift. Schalkau, den 12. Januar 1906. Herzogl. Amtsgericht.

Schenefeld, Bz. Kiel. [79314]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei dem Credit- verein des Kirchspiels Hademarscheu e. G. m. u. H. in Hademarschen Folgendes eirgetragen worden :

Der Holzhändler Storm in Hademarschen ist aus aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Jürgen Harders in Hademarschen getreten.

Schenefeld, den §8. Januar 1906.

Königliches Amts8geriht. Schweidnitz. [79315]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 6 eingetragenen „Saarauer Konsum- verein e. G. m. b. H.“ eingetragen worden, daß der Bubalter Paul Albrih aus dem Vorstande aus-eihieden und ar seine Stelle dec Buchhalter Gustav Skrzypvek in Saarau getreten ist.

Schweidnitz, den 11. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Siegen. [79316]

Bei dem unter Nr. §8 unseres Genofsens{hafts- registers eingetragenen Bau- und Sparverein der Maschinenbau- und Metallarbeiter zu Siegen, eingetragene Genoffenschaft mit beschräufter Haftpflicht in Siegen, ist beute vermerkt: Die Bekanntmachungen werden durch einmalizes Ein- rüden in die Siegener Zeitung veröffentliht. Soll die Bekanntmachung in den übrigen Blättern er- folgen, so beshließzt darüber die Generalversammlung.

Siegen, 8. Januar 1906.

Königlies Amtsgericht.

Strausberg. [79317] In unser Genossenshaftéregister Nr. 5 (Konsum- verein für Strausberg und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit beshräukter Haft- pflicht, Strausberg) ift eingetragen, daß der Pensionär Carl Shmidtsdorf in Strausberg aus dzm Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Webermeifter Auguft Pfundt in Strausberg ge- treten ift. Strausberg, den 11. Januar 19053, Königliches Amtsgericht.

Tempelburg. Befauntmahung. [79318]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 4 verzeichneten" ländlihen Spar- und Darlehnskaf5e, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Lubow, folgendes ein- getragen worden :

„Der Zensit Julius Schröder ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Bäder Wilbelm Thom in den Vorstand gewählt. *

Tempelburg, den 12. Januar 1906.

Königliches Amts8gericht. Teterow. 5 [79319]

In das Genossenschaftsregister ist heute die Firma „Molkerei - Genoffenschaft Gr. Wüsftenfelde, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ ¿zu Gr.-Wüftenfelde mit Zweig- niederlassung zu Gottin eingetragen. Nah dem Statut vom 21. November 1905 ist Gegenftand des Unternehmens die Verarbeitung und Verwertung der von den Genossen aus ihrem Nindviehbestande ge- wonnenen Milch mittels gemeinschaftlihen Geschäfts. betriebs. Die Haftpflicht jedes Genossen ift auf die Summe von 500 Æ beschränkt. BVorstandsmitalieder sind Erbpachtbofbesizer Hermann Bockfish-Raben- horst, Frau Baronin Marie von der Kettenburg, geb. Trip, Matgendorf, ErbpaBthofbesizer Karl Wramvy Pobnstorf. Dieselben zeichnen in der Weise, daß fie der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen, und is zur Abgabe gültiger -Willengerklärungen die Zeichnung mindestens zweier Vorstandsmitglieder erforderlich. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen dürH den „Nostocker Anzeiger“, und zwar wenn siz vom Vorftand aus- gehen, in der für seine Willengerklärungen vor- geschriebenen Weise, wenn sie vom Aufsichtsrat aus- geben, unter der Firma der Genofsenshast. dem Zu- aße „der Aufsihtêrat“ und der Unterschrift des Vorsitzenden des Aufsihtsrats. Das Geschäftsjahr umfaßt die Zeit vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Einsicht der Liste der Genoffen in hiesiger Gerichts- schreiberei ift während der Dienststunden jedem gestattet.

Teterow, den 12. Jannar 1906. Großherzoglihes Amtsgericht. Weiden. Bekanntmachung. [79320} „Darlehensfkafsseuverein Heiurichskirchen e.

G. m. u. Dl

Dur Generalversammlunasbes{luß vom 17. De- ¡ember 1905 wurde § 14 des Statuts dabin abge- ändert, daß in Zukunft an Stelle der Amberger Volkszeitung die „Verbandskundgabe des Landes- verbands landwirts{aftliher Darlehenskafsenvereine“ als Organ zur Veröffentlihung der Bilanz und des Mitaliederstands dienen foll.

Weiden, den 2. Jaruar 1996.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht. Weiden. Bekanntmachung. [79321]

Consumverein Vohenftrauß und Umgebung, e. G. m. b. S.

Durch Generalversammlurgsbe\{luß vom 10. De- zember 1905 wurden an Stelle der aus dem Vor- stande ausgeschiedenen Mitglieder Alfred Haag und Johann Schwägerl als neue Vorstandsmitglieder ge- wählt: Johann Willarx, Brenner in Vobenftrauß, als Kassier, Heinrib Scholz, Maler in Vobensftrauß, als Kontrolleur. Das bisherige Vorstandsmitglied Andreas Weiß, Kapsfeldreher in Vohbenstrauß, wurde als Geschäfteführer gewählt.

Weiden, den 9. Januar 1906.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht. Wiehl, Kir. Gummersbach. [79323]

Im biesigen Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 19 eingetragen worden :

„Wasserleitungsgenofsenschaft Vomig, ein- getrageue Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ zu Bomig,- erribtet durch Statut vom 10. Dezember 1905. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb einer gemeinschaftlihen Wasserleitung. Bekanntmachungen der Genofsenschaft erfolgen unter der Firma, gezzihnet von 2 Vorstands- mitgliedern, in der landwirtihaftlihen Genefsenschafts- zeitung in Bonn. Die Zeichnung der Firma geschieht, indem 2 Vorstandêmitglieder ihre Namentunterschrift der Firma beifügen.

Den Vorstand bilden: /

1) Konrad Brandenburger, Gemeindearbeiter zu

Bomig,

2) Gustav Breidenbruch, Bruchmeister daselbst,

3) Karl Helmenstein, Bruhmeister daselbst.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Wiehl, den 11. Januar 1906.

Könialies Amtsgericht. Wildungen. [79308]

In das Genossenschaftsregister ift zu ter Eder- kreis Viehverwertungsgenofsenschaft, einge- tragenen Genofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Wega, eingetragen :

Die Gerofsenshaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 21. Dezember 1905 aufgelöft.

Das biéberige Vorstandsmitglied, Gutsbesißer Hermann Waldshmidt in Wega und Bürger- meister a. D. Karl NRied:r in Wildungen find Liguidatoren.

N.-Wildungen, 6. Januar 1906.

Fürstlihes Amtsgerit. Abt. I…[. Wusterhausen, Dosse. [79324]

In das Genossenschaftsregister i unter Nr. 11 bei der Spar und Darlehuskafe eingetragenen Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Garz cingetragen worden, daß an Stelle des aus- geshiedenen Bauern Otto Schoenbeck der Lebrer Guftav Gebhard zu Garz in ‘den Vorstand gewählt worden ist. Wusterhausen a. D., den 12. Ja- nuar 1906. Königliches Amt8gericht.

Musterregister.

(Die ausl ändischen Muster werdén unter Leipzig veröffentlicht.)

Rochlitz, Sachsen. [79330]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

9%. Sofmann, Bernhard, Fabrikant in Geringêwalde, 1 vzrs{lofsenes Paket mit 13 Stück Photographien von Tischen unter Nen. 113, 114, 115, 116, 117, 118 und Salonmöbeln unter den Bezeichnungen: Walter, Rosa, Elsa, Gertrud, Anna, Olga, Irma, für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist fünf Iabre, angemeldet am 31. Dezember 1905, Vormittags 9 Uhr.

Rochlitz, den 11. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Schwelm. [79331]

F unser Musterregister ift eingetragen :

r. 441. Firma Alb. «& E. Henkels in Langerfeld, 1 Umschlag mit 39 Mustern für

Spigtenartikel, versiegelt, Fabriknummern Art. 467/1,

2, 468/1, 2, 3, 469/1, 4701, 471/1, 2, 472/1, 2, 473/1, 2, 474/1, 475/1, 2, 3, 476/1, 2, 47711, 478/1, 2, 3, 479/1, 2, 3, 480/1, 2, 3, 481/1, 2, 3, 482/1, 2, 483/1, 2, 484/1, 2, 3, Flähenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1905, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 442. Firma Alb. &: E. Henkels in Langerfeld, 1 Ums§&lag mit 40 Mustern für Spißzenartikel, versi:gelt, Fabriknummern Art. 427/1, 428/1, 429/1, 430/1, 431/1, 432/1,/ 433/11, 434/1, 435/1, 436/1, 4371, 438/1, 439/1, 440/1, 441/1, 442/1, 443/1, 444/1, 445/1, 446/1, 447/1, 448/1, 449/1, 450/1, 451/1, 452/1, 453/1, 454/1, 455/1, 456/1, 457/1, 458/1, 459/1, 460/1, 461/1, 462/1, 463/1, 464/1, 465/1, 466/1, Fläbenerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Dezember 1905, Vormittags 10 Uhr. /

Nr. 443. Firma Alb. «& E. Heukels in Langerfeld, 1 Umschlag mit 17 Mustern für Spitßenartikel, versiegelt, Fabriknummern Art. 485/1, 486/1, 487/1,. 4881, 489/1, 490/1, 491/1, 492/1, 4937/1, 494/1, 2, 495/1, 496/1, 497/1, 498/1, 499/1, 9500/1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 23. Dez-mber 1905, Vormittags 10 Uhr.

Schwelm, den 30. Dezember 1905.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Aachen. Ronkurêverfahren. [79038]

Ueber das Vermögen des Bauunternehmer®# Josef Jacobs zu Aachea, Stefanftraße Nr. 19, wird heute, am 12. Januar 1906, Nachmittags 124 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Oster in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist bis zum 6. Februar 1906. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin

werden auf den 16. Februar 1906, Vormittags:

10? Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Augusta- straße 89, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Kgl. Amtsgericht, Abt. 5, in Aachen. Achern. Konkursverfahren. [79056] Nr. 704. Ueber das Vermögen des Seifeu- fabrifkgnten Auguft Bacheberle in Renchen

wurdêFeute, am 12. Januar 1906, Nachmittags-

5 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Nokät Dr. Keim in Achern. Offener Arrest mit

Anizeige- und Anmeldefrist bis zum 3. Februar 1906-

einshließlich. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin: Dienêtag, den 13. Fe- bruar 1906, Nachmittags 4:7 Uhr.

Achern, 12. Januar 1906. = Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerihts: Christ.

Achern. Konkursverfahren. [79057]

Nr. 705. Ueber das Vermögen des Seifeu- fabrikanten Alois Bacheberle in Nenchen wurde beute, am 12. Januar 1908s, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Notar Dr. Keim in Achern. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 3. Februar 1906 Cie D Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner - fungstermin : Dienêtag, deu 13. Februar 1906, Nachmittags 43 Uhr.

Achern, 12. Januar 1806. Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts: Christ. Altenburg, S.-A. [79039]

Ueber das Vermögen des Gaftwirts Friedrich Pflanze in Altenburg ist am 13. Januar 1906, Vormittags 117 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Ver- walter: Kaufmann Richard Siebreht in Altenburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Februar 1906. Ablauf der Anmeldefrist: 6. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung: 6. Februar 1906, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 20. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr.

Altenburg, den 13. Januar 1906. Gerichtsschreiberei des Herzoglichen Amtsgerichts. Abt.1. AscherslIeben. [79052]

Ueber den Nachlaß des am 6. Januar 1906 zu Aschersleben verstorbenen Holzhändlers Kurt Münter hier ift beute, am 12. Januar 1906, Vor- mittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Bernhard Hooijer in Aschersleben ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 20. Februar 1906 beim Geriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 10. Februar 1906, Mittags 12 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 7. März 1906, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigee pflicht an den Konkursverwalter bis 15. Februar 1906.

Veröffentlicht : Aschersleben, den 12. Januar 1906. Schütte, Sekretär, Gerichtsschreiber Königl. Amtsgerichts.

Bad Tölz. [79032]

Das K. Amtsgericht Tölz hat am 13. Januar 1906, Nachm. 3 Uhr, über das Vermögen der Kauf- manuusfrau Josefine Greif in Kochel auf deren Antrag den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Mitterwallner in Bad Tölz. Offener Arrest ist erlafsen, Anzeigefrist in dieser Nihtung und Frist zur Anmeldung- der Konkursforderungen bis zum 3. Februar 1906 eins{l. bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters fowie die Bestellung eines Gläubigeraus- \chusses, dann über die in §8 132, 134, 137 der Konk.-Odg. bezeichneten Ga ist in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Montag, den 12. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr, Sißungésaal, festgeseßt.

Bad Tölz, 13. Januar 1906.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Berlin. {78994}

Ueber das Vermögen des Zigarreuhändlers Reinhold Schreiber in Berlin, Koppenstr. 3a I, Geschäftslokal : Neue Schönhauserstr. 2, ift heute, Vormittags 11,40 Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihi 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin 8. 14, Neue Roßstr. 14. Frift ¡ur Anmeldung der Konkursforderungen bis 28. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung am 30. Januar 1906, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin am 13. März 1906, Vormittags 10:2 Uhr, im Gerichtsgebäude, - Neue Friedrich oi ITT. Stockwerk, Zimmer 106—108. Offener A nzit Anzeigepflicht bis 28. Februar 1906.

Berlin, den 13. Januar 1906.

Der ts\reiber des Königlichen Amibgerigts L. Abteilung 82.

Beuthen, 0.-S. [79000]

Ueber das Vermögen des Ofenfabrikanten Karl Sogik in Veuthen O.-S., Tarnowiter- Chaussee 25, ist durch Beschluß des Königliden Amtsgerichts hier beute das Konkurêverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kaufmann M. Chorinsky zu Beuthen O.-S. Konkursforderungen find bis zum 26. Februar 190s anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am G6. Februar 1906, Vorm. 14 Uhr. Prüfungstermin den 14. März 1906, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer 93. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 26. Februar 1906. 12 N. 2a/06.

Amtsgeriht Beuthen O.-S., 11. Januar 1906.

Beuthen, O0.-S. [79054] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ernst Kutsche in Beuthen O.-S., Tarnowigzerstraße 41, ift durch Beschluß des Amts8gerihts hier heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift der Kaufmann Schoelling zu Beuthen O.-S. Konkursforderungen sind bis zum 26. Februar 1906 anzumelden. rste Gläubigerversammlung am 6. Februar 1906, Vorm. 10 Uhr. Prüfungs- termin den 13. März 1906, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer 93. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Februar 1908. 12 N. 1 a/06. Amtsgericht Beuthen O.-S., 11. Januar 1906.

Bieleseld. Koukurs. [79019] Ueber das Vermögen des Tapezierers Heinrich Hollmann in Bielefeld, Ritterstraße Nr. 77, ift heute, am 12. Januar 1906, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Bücherrevisor Pert Lemke in Bielefeld. Offener Arrest mit nzeigepfliht bis zum 2. Februar 1906. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 11. Februar 1905s. Erste Gläubigerversammlung am L®. Fe- bruar 1906, Vormittags 10} Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 26. Februar 1906, Vormittags 103 Uhr, im hiesigen Amts- geriht8gebäude, Zimmer Nr. 18, Gerichtsstraße Nr. 4. Bielefeld, den 12. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 10.

Breslau. [78982]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Peter zu Breslau, Adalbertstraße Nr. 8 und Meoltkestraße Nr. 4, wird heute, am 11. Januar 1906, Vormittags 10 Uhr 20 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Julius Baer hier, Blücherplay 6/7. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließlich den 20. Fes bruar 1906. Erste Gläubigerversammlung am 7. Fe- bruar 1906, Vormittags 107 Uhr, Prüfungs- termin am 7. März 1906, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Shweid- niger Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89, im [I1. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 20. Februar 1906 eins{ließlich.

Amts3geriht Breslau.

Cöln, Rhein. Konfurseröffnung. [79024]

Ueber das Vermögen der Rheinischen Kranken- Verficherungskafse, eingeshriebene Hülfskafse zu Cöln, ist am 12. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rehtsanwalt Dr. Edmund Wirg III. in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1906. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 12. Februar 1906, Vormittags 105 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 20. März 1906, Vormittags Uk Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Glodengafse 9, erstes Stockwerk.

Cöln, den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgeriht. Abteilung Ikl !.

Dresden. [79007]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns (Handel mit Goldwareu und Uhren) Ernft Louis Emil Müller hier (Marienstr. 18) wird heute, am 12. Januar 1906, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Paul Georg Pohle bier, Steinstr. 9. Anmeldefrist bis zum 3. Februar 1906. Wahl- und Prüfungstermin am 13. Februar 1906, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 3. Februar 1906.

Dresden, am 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgeriht. Abt. Il.

Dresden. [79006] Ueber das Vermögen des Kohlenhändlers Karl Max Grund in Dresden - Löbtau , Lübecker- straße 20, wird beute, am 13. Januar 1906, Vor- mittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Sonnemann hier. Anmeldefrist bis zum 3. Februar 1906. Wabl- sowie Prüfungstermin am 13. Februar 1906, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit An- ¡eigevfliht bis zum 3. Februar 1906. Dresden, den 13. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Dresden. 79005] Veber das Vermögen des Jugenieurs (Fabri- kation kunftgewerbliher Beleuchtungskörper) 6 Julius Wehner hier, Haydnstr. 7 Hh., wird eute, am 13. Januar 1906, Mittags nah 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : err Rehtsanwalt Dr. Krug hier, Grunaerstr. 20. nmeldefrift bis zum 6. Februar 1906. Wahl- ebenso Prüfungstermin am 16. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 6. Februar 1906. Dresden, am 13. Januar 1906. Königliches Amts8geriht. Abt. 11.

Erlangen. Konfturseröffnung. [78987] Das Kgl. Amtsgericht Erlangen hat am 12. Januar on Nachmittags 54 Uhr, über das Vermögen

Kurz- und Wollwareunhäudlerin Mina

Vüttner in Erlaugen das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Bankagent Oskar Kästner in rlangen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Januar 1906. Frist zur Anmeldung der Konkurs- orderungen bis 31. Januar 1906. Termin zur Be- chlußfafsung über die Wahl eines definitiven Konkurs- verwalters sowie die etwaige Bestellung eines Gläu- bigeraus\hufses am Freitag, 9. Februar 1906, Nachm. 3 Uhr. gemeiner Prüfungstecmin für ie angemeldeten Forderungen am Freitag, 9. Fe- bruar 1906, Nachm. 3 Uhr. Erlaugen, den 13. Januar 1906. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. 8.) Lauk, Kgl. Obersekretär.

Erwitte. Konkursverfahren. [79034] Ueber das Vermögen des Schreinernzeisters Friß Scholle zu Erwitte, z. Zt. angebli in Detmold si aufhaltend, wird beute, am 11. Ja- nuar 1906, Nahmittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Auktionskommissar Wil- helm Berghoff zu Erwitte wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. März 1906 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfaffun über die Beibehaltung des ernannten. oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hus}es und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 10. Februar 1906, Vormittags 10¿ Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 23. März 1906, Vormittags T0? Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sale und von den orderungen, für welhe sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 12. Februar 1906 Anzeige zu

machen. Königliches Amtsgeriht zu Erwitte.

Forst, Lausitz. Konkursverfahren. [790904] Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Der- maun Bernhard in Forft ist am 12. Januar 1906, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Karl Lindner in Forst. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung und «allgemeiner Prü- fungstermin am 12. Februar 1906, Vormit- tags 93 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Februar 1906. Forft i. L., den 12. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Frank fart, Main. [78997] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Löwenftein, hier, Inhabers einer galvanischen Anftalt und eines Verkaufsgeschästs von galvanischen Bedarfsartikelu, Privatwohnung HVansaallee 23, Geschäftslokal Haidestr. 56, is beute rachmittag 127 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Fromm hier, Zeil la, ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit An- zeigefrist bis zum 29. Januar 1906. Frift zur An- meldung der. Forderungen bis zum 31. März 1906. Bei \chriftlider Anmeldung orlone in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubiger- versammlung Donnerstag, den L. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 10. April 1906, Vormittags 117 Uhr, Seilerstr. 19 a, 1. Stock, Zimmer 10. Fraukfurt a. M., den 12. Januar 1906. Der ESerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17.

Freiburg, Breisgau. [78516] Konkurseröffnung.

UVeber das Vermögen des Sigmund Valfer, Möbelhändler in Freiburg, ist heute, am 10. Januar 1906, Vorm. 211 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Nechts- anwalt Sternfeld in Freiburg. Anmeldefrist: 5. Fe- bruar 1906. Erste Gläubigerversammlung: Frei- tag, 9. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 5. Prüfungstermin: Freitag, 16. Fe- bruar 1906, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflibt bis 5. Februar 1906.

Gerichts\{hreiberei Großh. Amtsgerihts, Ill, Freiburg (Br.).

GelsenKkirchen. Befanutmahung. [79037]

Ueber das Vermögen des Kolonialwaren- händlers Willibrord Kerzmaun in Gelsen- firchen, Grillostraße 54, ift heute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Hubert Duesberg in Gelsenkirhen is zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- lung am 15. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 22. Februar 1906 anzumeldenden Forderungen am 1. März 1906, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 21. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist der Forderungen bis zum 22. Februar 1906.

Gelsenkirchen, den 12. Januar 1906s.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Thönnes, Sekretär.

Germersheim. [79040]

Das K. Amtsgeriht Germersheim hat am 13. Ja- nuar 1906, Nahmittags 4 Uhr 45 M., das Konkurs- verfahren eröffnet über das Vermögen des Johann Dietrich Kaufmaun, Ackerer in Niederlusftadt. Konkursverwalter: Rechtskonsulent Pfeiffer in Ger- mersheim. Erfte Gläubigerversammlung zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eires Gläu- bigerauëshusses und über die Punkte in § 132 der Konk.-Ordng. am P rettag, 9. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, deu 23. Februar 1906, Vor- mittags 9 Uhr, jedesmal im Sigungssaal des Amtsgerihts Germersheim. Offener Arrest ist er- lassen mit Anzeigefrist bis 1. Februar 1906. An- meldefrist bis spätestens am 5. Februar 1906.

Germersheim, 13. Januar 1906. ;

K. Amtsgerichts\chreiberei.

Germersheim. [79041]

Das K. Amtsgericht Germersheim hat am 13. Ja- nuar 1906, Nachmittags 4 Uhr 45 Min., das Kon- kursverfahren eröffnet über das Vermögen der Maria Kaufmaun, geb. Hellmann, Ehefrau des Ackerers Johann Dietrich Kaufmann, ohne Gewerbe in Niederluftadt. Konkursverwalter : Rehtskonsulent Horn in Germersheim. Erste Gläu- bigerversammlung zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\hu}ses und über die Punkte in § 132 der Konk -Ordg. am eitag, 9. Februar 1906, Vormittags 9: Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 23. Fe- bruar 1906, Vormittags 94 Uhr, jedesmal im Sißungssaale des Amtsgerichts Germersheim. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 1. E bruar 1906. Anmeldefrist bis spätestens am 5. Fe- bruar 1906.

Germersheim, 13. Januar 1906.

K. Amtsgerichts\chreiberei.

Gostyn. Konkursverfahren. [79029] Veber das Vermögen des Bauunternehmers Waclaw Dabinski aus Gostyn ift heute, am

12. Januar 1906, Nachmittags 6 Uhr 15 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Sehr aus Gostyn ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2. Februar 1906 bei dem Geriht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 12. Februar 1906, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 20. Fe- bruar 1S§06, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefriït bis zum 2. Februar 1906. Goftyn, den 12. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 1 b.

Hainichen. [79058 ;

Ueber das Vermögen des Materialtvareu- händlers Carl Richard Schmidt in Crumbahch bei Hainihen wird beute, am 12. Januar 1906 Vormittags 9 Uhr, das Konkursyezrfaßren eröffnet. Konkuréverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Satz in Frankenberg. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1206. Wahltermin am L0. Februar 1906, Vor- mittags 19 Uhr. Prüfungstermin am 3. März 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. Februar 1906.

Hainichen, den 12. Januar 1906.

Köntglihes Amtsgericht.

Hamm, Westf. Konfurseröffnung. [79013]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Friedrich Wilhelm Müller in Hamm i. W. ist am 11. Ja- nuar 1906s, Nachmittags 4 Uhr 55 Min., das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Ferber in Hamm i. W. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 27. Januar 1908. Anmelde- frist für Konkursforderungen bis 1. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am L0. Februar 1906, Vor- mittags 10 Uhr.

HSammi, den 11. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Herrenberg. [79020] K. Württ. Amtsgericht Herrenberg.

Ueber das Vermögen des Johann Georg Sitocktinger, Lammwirts Sohn, Bauers in Oberjettingen, wurde am 13. Januar 1906, Vor- mittags 10F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Bezirksnotar Scheytt in Bondorf. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrift bis 31. Ja- nuar 1906. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 10. Februar 1906, Vormittags 10? Uhr.

Den 13. Januar 1906.

Stv. Gerichtsschreiber Scheu fel e.

Hörde. Konkursverfahren. [79017]

Veber das Vermögen der Ehefrau Carl Ewald, Therese geb. Wegmann, zu Aplerbeck ist heute, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten, das Konkurkver- fahren eröffnet. Konkuréverwalter: Justizrat Schrop in Hörde. Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung am 7. Februar 1906, Mittags 12 Uhr. Termin zu Prüfung der angemeldeten Forderungen am 21. Februar 1906, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Februar 1906.

Sörde, den 12. Januar 1906.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Schulte, Sekretär. Kaukehmen. KSonfursverfahren. [79003]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Frit Krochnert in Kaukehmen ist am 11. Januar 1906, Vorm. 11x Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rentier Michael Gailus in Kaukehmen. Anmelde- frist bis 4. Februar 1906. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 10. Februar 1906, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Januar 1906.

Kaukehmen, den 11. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Kiel. Koukursverfahren. [78998]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Jürgen Julius Drews in Kiel, Dänischestraße 7, wird heute, am 9. Januar 1906, Nahmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann Niels Jensen in Kiel, König2weg 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Februar 1906. Anmeldefrift bis 10. Februar 1906. Termin zur Wabl eines anderen Verwalters und allgemeiner Prüfungstermin: den 20. Februar 1906, Vor- mittags 11 Uhr.

Kiel, den 9. Januar 1906.

Königliches Amtsgeriht. Abteilung 6. Ludwigsburg. [79012] K. Amtsgericht Ludwigsburg. Konkursverfahren.

Ueber das Vekmögen der Wilhelmine Stoppel, EIEERs des Kaufmanns Franz Stoppel, In- haberin eines Väckereigeschäfts in Ludwigsburg, ist heute, am 12. Januar 1906, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist: sv. Bezirksnotar Rupf in Ludwigsburg. Anmelde- frist bis 3. Februar 1906. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 3. Februar 1906. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin: Samstag, den 10. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr.

Den 12. Januar 1906.

Amtsgerichtssekretär Steinhauser. Mannheim. Konfursverfahren. [79022]

Nr. 343. Ueber das Vermögen des flüchtigen Stuckateurs Wilhelm Bechtel, zuleßt wohnhaft in Mannheim, T. 6. 18/19, wurde beute, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Friedrich Bühler in Mannheim. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeige- frift bis zum 17. Februar 1906. Erste Gläubiger- versammlung: Samstag, den 10. Februar 1906, Vormittags 11{ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, den 3. März 1906, Vormitiags Uk Uhr, vor Gr. Amts- gerichte hierselbst, II. Stock, Sigungssaal A. Zimmer

r. 111

Maunheim, 13. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerihts, 111: Mohr.

Neurode. [79043] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Josef Hoffmaun in Kunzendorf Kreis Neurode ist heute, am 12. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Weisser in Neurode. Anmeldefrist bis 12. Februar 1906. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 28. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 12. Februar 1906. Neurode, den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Nieder-Wüstegiersdorf. [79045] Bekanntmachung.

Ueber den Na(laß des Sattlermeisters Paul Wiesner in Blumenau ift am 11. Januar 1906, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann August Hovpe hier. An- meldefrist bis 29. Februar 1906. Erste Gläubiger- versammlung den 29. Jauuar 1906. Al- gemeiner Prüfungstermin den S. März 1906, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit An- ztigevfliht bis 25. Januar 1306.

Amtsgericht Nieder-Wüftegiersdorf. Nordhausen. Stonfurêverfahren. [79055]

Ueber das Vermögen des Fräuleins Luise ge- nannt Elise Berger von hier, Rautenstraße 33, wird heute, am 13. Januar 1906, Vormittags 112 Ubr, das Konkursverfabren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Schreiter hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 29. Februar 1906 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Ma über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufes und eintretenden E über die in S& 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 6. Februar 1906, Vormittags 117 Uhx, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den T3. März 1906, Vormittags T1 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Ne. 2, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafe gebörige Sache in - Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sahe abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. Februar 1906 An- ¡eiae ju machen.

Nordhausen, den 13. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

ürnberg. [79030] Bekanntmachung. (Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 12. Ja- nuzr” 1906, Nachmittags 4} Ubr, über das Ver- mögen der Damenschneidereigeshäftsinhaberin Barbara Guad in Nürnberg, Judengafse 23, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Ge- rihtsvoUzieher a. D. Johann Vogtmann, Friedens- straße 7 1Y, in Nürnberg. Offener Arrest erlafsen mit Anzeigefrist bis 5. Februar 1906. Anmeldefrist bis 5. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 14. Februar 1906, Vormittags Uhr, im Zimmer 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße.

Nürnberg, den 12. Januar 1906.

Gerichtsschreiberei M F IeraTte Nürnberg :

vril.

Oberhausen, Rheinl. [79014] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Firma Gebr. Ooften- ryœŒ in Oberhausen wird beute, am 13. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Wilhelm Legrand in Oberhausen. Anmeldefrist für die Gläubiger bis zum 17. Februar 1906. Erfte Gläubigerversammlung am 9. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 2. März 1906, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 15, im Hause des Meßgers Rhiem, Mülheimer- straße Nr. 196. Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Konkurêverwalter bis zum 29. Januar 1906.

Oberhausen, den 13. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Oelsnitz, VogtL [78988 Ueber das Vermögen der Firma Hermaun Ba (Inhaber Richard Emil Marx Schindler) in Oelsnitz i. V. wird heute, am 13. Januar 1906, Nach- mittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- fursverwalter: Herr Rechtsanwalt Taube bier. An- meldefrist bis zum 31. Januar 1906. Wabl- und Prüfungstermin am S. Februar 1906, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

pfliht bis zum 31. Januar 1906, Königliches Amtsgeriht Oelsnitz.

Posen. Konkursverfahren. [79050]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Goewe von hier, St. Martinstraße 57, in Firma Oswald Schâpe, Nachfolger, ift beute, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Kaufmann Adolf Breunig in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis zum 31. Jas nuar 1906. Erste Gläubigerversammlung am 8. Fe- bruar 1906, Vormittags 97 Uhr. Prüfungs- termin am 17. Februar 1906, Mittags 12 Uhr, im Zimmer 6 des Amtsgerihtsgebäudes, Wronker- plaß Nr. 3.

Posen, den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Konfursverfahren. [79015] Ueber das Vermögen des Spezereiwarenhändlers und RiemendrehersCarl Rousdorf zu Löhrerlen ist heute, Nachmittags 5,35 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Heinri Eickhoff zu Shwelm. Anmeldefrist bis zum 8. Fe- bruar 1906. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen: 1. März 1906, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Februar 1906. Schwelm, den 10. Januar 1906. Mittler, Assistent, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. -

Zabern. Konkursverfahren. [78989]

Ueber den Natlhlaß der in Zabern verlebten Eheleute Heinri}h Mundschau, pens. Förster, und Maria Anna geb. Pera ist heute, am 12. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kanzleirat Ham- mann in Zabern. Erste Gläubigerversammlung und Ore: Freitag, den 9. Februar 1906,

ormittags 10 Uhr, im Sißungssaale des Amts- gerihts. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigefrist bis 1. Februar 1906.

abern, den 12. Januar 1906. Kaiserlihes Amtsgericht.

Zeitz. Konkursverfahreu. [79051] Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Franz Hartmann in Zeitz, is am 12. Januar 1906, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Schmidt in

E irt,

E R

E M a I

E

R 4 L E L,

Dp SON E

G DLEATN