1906 / 14 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gemeins{haftliße Verkauf landwirtshaftliher Er-

zeugnisse.

Vie Bekanntmachungen erfolgen im Wochenblatt des Landwirtschaftlitzen Vereins unter der Firma der Genossenschaft, gezei<hnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die vom Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung desselben, von dessen Vorsitenden unter- Die Willenserklärungen des Vorstands ge- die Zeichnung n in der Weise, daß die Zeichnenden zu der

zeichnet. schehen dur< zwei Vorstandsmitglieder ;

irma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift

eifügen. Borstandsmitglieder sind:

Otto Renner, Landwirt, Direktor, Emil Martin, Landwirt und Mohrenwirt, Rechner, Otto Manogg, Landwirt, Stellvertreter des Direktors, Josef Schroff,

Gabelmacher, fämtlihe in Raithaslach.

Die Einsich

Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Stockach, den 8. Januar 1906. Gr. Amtsgericht.

Wennigsen, Deister. Bekanntmachung.

Nr. 23 verein zu Gehrden und Umgegend, einu-

getragene Genofseuschaft mit beschräukter Haft-

pflicht in Gehrden eingetragen :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder

Engelke und Hase sind Heinri Schlenkermann und Friedri<h Wente zu Vor|standémitgliedern gewählt. Wenuigsen, den 10. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. T.

Musterregister.

(Die ausl ändishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Leipzig. In das Musterregifter ift eingetragen worden :

Nr. 7850. Firma Societa Italiana per L’Industria dei Tessuti Stampati zu

Mailaud in Italien, ein Paket mit 4 Mustern von Webwaren mit mehrfarbig aufaedru>ten Dar- stellungen, ofen, Fabriknummern 1—4, Flähen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7851. Firma Hirschfeld & Co. zu St. Gallen in der Schweiz, ein Paket mit 50 Spiten- mustern, versiegelt, Fabriknummern 20114—163, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 20. November 1905, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten,

Nr. 7852. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spiten- mustern, versiegelt, Fabriknummern 20164—213, Flächenerzeugnisse; Schußfrist 3 Jahre, -angemeldet am 20. November 1905, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7853. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spitzen- musiern, versiegelt, Fabriknummern 29214 263, Flähenerzeugnifse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1905, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7854. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spitz2n- mustern, versiegelt, _ Fabriknummern 20264—313, Flächenerzeugniffe, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1905, 45 Minuten.

Nr. 7859. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spitzen- mustern, versiegelt, Fabriknummern 20314—363, Flächenerzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1905, Nachmittags 3 Ubr 45 Minuten.

Nr. 7856. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spitzen- muftern, versiegelt, Fabriknummern 20364—413, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1995, Nachmittags 3 Ubr 45 Minuten.

Nr. 7857. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spitzen- mustern, verfiegelt, Fatriknummern 9529—9568, M Serte se. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1905, Nachmitt 3 Uhr 45 Minuten. Bas

Nr. 7858. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spigzen- muftern, versiegelt, Fabriknummern 9581—9630, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1905, Nachmittags 3 Ubr 45 Minuten.

Nr. 7859. Dieselbe, ein Paket mit 59 Spigen- musters, versiegelt, Fabriknummern 9631—9680, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1905, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7860. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spigzen- mustern, versiegelt, Fabriknummern 9681—9730,

Flähenerzeugnissz2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet !

am 20. November 1905, Nachmittaas 45 Minuten. E E Nr. 7861. Dieselbe, ein Paket mit 50 Spigen- mustern, versiegelt, Fabriknummern 9731—80, Flähenerjeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1905, Nachmittags 45 Minuten. Nr. 7862. Dieselbe, cin Paket mit 50 Spigen- mustern, versi-gelt, Fabriknummern 9781—98$30, Flächenerzeugnisse, S&ußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 20. November 1905, Nachmittags 3 Ubr 45 Minuten. Nr. 7863. Firma M. Hofberg in Leipzig-

Plagwig, cin Paket, ofen, mit a. 27 Abbiltungen von Orgelharmoniums, Fabriknummern 1, 2—9a, 30a—30f,_ 10c—10h, 12—13e, 112—113, 70—73, 117a—117f, 18b—18f, 90—92, 53a —- 94, 153a bis 154, 21, 60 - 60a, 25, 45—46a, 40c—40b, 41, 26 bié 27c, 28—30, 31—33, 39, 101—101a, 102—102a, 103—103b, 80—81a, 80b—81b, und b. einem Katalog, Fabrifnummer 10000, zu a plastishe Er- grie, zu b P On 3 Iabre, angemeldet am 21. November 1905, Na{mittags 5 Uhr 22 Minuten. O Nr. 7864. Firma Oscar Fürsteuau in Leipzig, ein Paket mit Mustern ven 6 Briefköpfen, 1 Pzit- karte und 5 Œtifketts, ofen, Fabriknummern 2213—24, Flähhererzeugnifse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1905, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 7865. Firma Kammugaruspiuuerei Stöhr & Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien in Leipzig-Plagwitz, ein Paket mit 23 reuen Kamm- garamustern, verfiegelt, Fabriknummern 6600—6622, plastis<2 Erzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 23. November 1905, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Ne. 7866. Dieselbe, ein Paket mit 44 Mustern

t der Genofsenliste ist während der

[78506]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter zu der Genossenshaft Haushaltungs-

[79328]

3 Ubr

54, plastishe Erzeugnisse,

15 Minuten. Nr. 7867.

versiegelt, Fabriknummer 674,

1905, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten. ¿

Nr. 7869. Firma Edmund Becker & Co. in Leutßsch, ein Paket mit Abbildungen von 11 Eta- geren, versiegelt, Fabrifnummern 2059, 2051, 2055, 2062, 2057, 2056, 2054, 2052, 2058, 2063 und 2053, plastis<e Erzeugnisse, Schutfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. November 1905, Nahmittags 4 Uhr E N F i 6

r. 7870. irma A. Hufenus «& Co. zu St. Gallen in der Schweiz, ein Paket mit 50 Mustern von Baumwoll- und Seidensticereien (fog. Dentelles), versiegelt, Fabriknummern 56136, 56139, 56141, 96142, 56144, 56146, 56148, 56151, 56153, 56157, 96160, 56164, 56168, 56171, 58175, 56179, 56182, 96187, 56193—56195, 56197, 56200, 56202, 56205, 56206, 56208, 56212, 56213, 56215, 56222, 596225, 96226, 56228, 56230, 56235, 56237, 56239, 56242, 96243, 56245, 56247, 56257, 56260. 56275, 56281, 96297, 96339, 56428, 56433, Fläbenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Novem 1905, Mittags 12 Ubr. 2

Nr. 7871. Dieselbe, ein Paxket mit 50 Mustern von Baumwoll- und Seidensti>ereien (sogen. Dentelles), versiegelt, Fabriknummern 54513, 54615, 55079, 95084, 55897, 55900, 55901, 55904, 55905, 55908, 99909, 55912, 55913, 55916, 55917, 55919, 56036, 56041, 56043, 56049, 56051, 56055, 58057, 56061, 56066, 56069, 56071, 56072, 58075, 56076, 58079, 56081, 56083, 56085, 58087, 56089, 56091, 56092, 56094, 56095, 56097, 56099, 56100, 56108, #8110, 96114—56116, 56133, 56135, Fläbhenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. November 1905, Mittags 12 Ubr.

Nr. 7872 Kaufmaun Julius Meinl zu Wien in Oesterreich, ein Paket mit 38 Abbildungen, ofen, Fabriknummern 60—67, Flächenerzeugnisse, Schuztzfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1905, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7873. Firma Engelmann & Richter in Leipzig, ein Paket mit 5 Schirmgriffen, versiegelt, Fabriknummern 25507 bis 25509, 25538 und 25539, | Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet lam 1. Dezember 1905, Nachmittags 12 Uhr | 30 Minuten.

/ _Nr. 7874. Firma Kreuz-Apotheke Dr. Conrad | Stich in Leipzig. cin Apparat für aseptische Seifen- | entnahme, ofen, Fabriknummer 7, plastis<e Erzeug- | niffse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Des ! zember 1905, Vocmittags 9 Ubr 40 Minuten.

; Nr. 7875. Firma C. Kloberg in Leipzig, ein

Paket mit 4 Schriftmustern „Lichte Jnitialen“ und | „Empire-Cinfafsung“, verfiegelt, Fabriknummern | 1407—1409, Serie 429, Flächenerzeugnisse, Schut- | frist 3 Jahre, angemeldet am 30. November 1905,

Nachmittags 3 Uhr ¡ Nachmittags 4 Uhr 28 Minuten. Nr. 7876. Firma Grauer-Frey zu St. Gallen

! in der Schweiz, ein Paket mit 49 Mustern - von | Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 309642, | 309643, 309655, 309656, 309660, 309661, 309663, / 3909716 bis 309728, 309730, 309732, 309734, | 309736, 309738, 309740, 309766 bis 309788, | Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet | am 1. Dezember 1905, Nachmittags 12 Uhr ; 15 Minuten.

¡j Nr. 7877. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern | von Weißsti>kereien, offen, Fabriknummern 309940 | bis 309989, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, | angemeldet am 1. Dezember 1905, Nachmittags i 12 Ubr 15 Minuten.

Nr. 7878. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern von Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310235 bis 310284, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, : angemeldet am 1. Dezember 1905, Nachmittags 12 Uhr | 15 Minuten.

Nr. 7879. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern von Weißsti>kereien, verfiegelt, Fabriknummern 309789

bis 309793, 309795, 309796, 309798, 369799, 309801, 309802, 309838, 309839, 309853 bis 309882, 309883 bis 309889, Flähenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1905, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten. ;

Nr. 7880. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern | von Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310185 bis Se Pence nue, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1905, Nami 12 Ubr 15 Ménuten. Aa

Nr. 7881. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern von Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 309990 bis Ae, D Ene none Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dez:mber 1905, Na 12 Uhr 15 Minuten. V

Ne. 7882. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern : bon Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310040 ¡ bis Ne Ben Schußfrift 3 Fahre, ¡ angemeldet am 1. Dezember 1905, Nachmi i 12 Ubr 15 Minuten. p | Nr 7883. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern bon Weißsti>kereien. versiegelt, Fabriknummern 310285 | bis 310297, 310339, 310309 bis 310333, 310351, | 310365, 310373, 310375 bis 310376, 310378, 310380 ¡ bis 310383, 310387, Flächenerzeugnisse, Schußfrist { 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1905, Nach- mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7884. Dieselbe, ein Paket mit 13 Mustern

¡ von Weißsti>ereien, versiegelt, Fabriknummern / 310335 bis 310389, 310391, 310418, 310425 bis

r getra A Fe evgnisse, Schußfrist | d Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1905, - { mittags 12 Uhr 15 Minuten. E "O | Nr. 7885. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern | von Weißstikercien, versiegelt , Fabriknummern / 310135 bis 310184 Flähenerzeugnisse, Schußfrift j 3 Iabre, angemeldet am 1. Dezember 1905, Nach- | R LE r Va Se Es - ¡ tr. (8356 Dieselbe, ein Paket mit 40 Mustern { von Weißstikereien, versiegelt, Fabriknummern 310020 j bis 310101, 310107 bis 310134, Flähenerzeugnifse, | Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember | 1905, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten. ¡ Nr. 7887. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern von Weißsti>ereien, versiegelt, Fabriknummern 309890

yon Stri>kgarn, versiegelt, Fobriinumn 51011 bis Schußfrist 10 Jahre, an- gemeldet am 23. November 1905, Vormittags 11 Uhr

Firma Richard Dreyhaupt in Leipzig-Eutrißsch, ein Paket mit 4 Carofserie- zeihnungen, versiegelt, Fabriknummern 1-—4, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3- Jahre, angemeldet am 23. November 1905, Nachmittags 4 Uhr 27 Minuten.

Nr. 7868. Firma Oefterreichish-Amerikanische Gummifabrik Actien-Gesellschaft zu Wien in Oesterreich, ein Abziehbild, darstellend Fruchtblätter, ersiegelt 1b Fläch?nerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. November

113249, 113254, 113257—261,

bis 309939, MäSenertengni e, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Dezember 1905, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7883. Schablonenfabrikant Carl Hoep in Leipzig, ein Paket mit 4 Metallschiltern, ofen, Fabriknummern 100—103, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Dezember 1905, Vocmittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7889. Graveur Heinrich Friedrich August Frauke, alleiniger Inhaber der handelégerihtli< niht eingetragenen Firma Frauke «& Holle in Leipzig, ein Paket mit 2 Briefumschlägen mit farbiger Reliefprägung, berzustellen in beliebigen Farben und mit beliebiger Firmenschrift in Band- und Siegelform, ofen, Fabriknummern 1 und 2, plastis<e Er;eugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Dezember 1905, Nachmittags 4 Ubr 37 Minuten.

Nr. 7890. Firma Grauer-Frey zu Degers- heim in der Schweiz, ein Paket mit 50 Mustern für Sti>ereien, Pafsementrie und Spigzen, versiegelt, Fabriknummern 112986. 112989, 112992, 112995, 113001, 113004, 113007 113010, 113013, 113016 bis 21, 113032, 113036, 113038—43, 113045—47, 113049—60, 113062, 113063, 113085, 113067, 113069—113076, Fläwererzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Dezember 1905, Vor- mittags 11 Uhr 45 Minuten.

_Nr. 7891. Diefelbe, ein Paket mit 50 Mustern für Stickereien, Passementrie und Spitzen, ver- siegelt, Fabriknummern 113077—80, 113086—95, 113097, 113099—113103, 113106, 113111—126, 113129, 113132, 113136, 113139—142, 113145, 113148, 113149, 113152, 113155, 113156, Fläcen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7892. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern für Sti>kereien, Passementrie und Spitzen, versiegelt, Fabriknummern 113157—113163, 113168, 113169, 113172, 113173, 113176, 113177, 113180, 113183, 113184, 113187—197, 113200—202, 113204—207, 113210, 113234, 113237, 113240—43, 113246, i 1 113268, Fläthen- erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. De- zember 1905, Vormiitags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7893. Dieselbe, cin Paket mit 50 Muftern für Sti>kereien, Passementrie und Spitzen, versiegelt, Fabriknummern 113269, 113270. 113273, 113279, 113282, 113283, 113286, 113289, 113292 bis 113302, 113305—320, 113323—113337, Flächen- erzeugnifse, ScGußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7894. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern für Sti>-reien, Pafsementrie und Spiten, versiegelt, P auwern 113338, 113340, 113342, 113345

is 348, 113351, 113354, 113358, 113359, 113363 bis 384, 113389, 113392—395, 113398—99, 113401 bis 405, 113426, 113427, 113429, 113430, 113432, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 6. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7895. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern für Sti>kereien, Pafsementrie und Spigen, versiegelt, Fabrifnummern 113433—435, 113438, 113441, 113444, 113447, 113450—456, 113458, 113472 bis 474, 113490, 113503, 113512, 113514, 113516, 113527—530, 113532—113545, 113547—55, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7896. Firma Gebrüder Thonet zu Wien in Oesterreich, ein Paket mit 2 Abbildungen aus Holz gebogener Stühle, versiegelt, Fabriknummern 7, 8, Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 8. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr Oeèr, 7897. Firma Graphi

r. . Firma Graphisches Justitut Ge- brüder Arnold in Leipzig-Schleußig, ein Paket mit 10 Reklameplakaten, 6 NReklamekarten und 7 Ne- flamekalendern, versiegelt, Fabriknummern 188—197, 198 1-6, 199 1—4 und 2001—3, Flähenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1905, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7898. Firma Max Krolop in Leipzig, ein Paket mit 2 Spielen, Jagd und Wettrennen be- zihnet, offen, Fabriknummern 130 und 131, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ‘ange- meldet am 12. Dezember 1995, Vormittags 11 Uhr P een. L J

Nr. ). Firma Procop, Jäger «& Söhne zu Thfsa in Oesterrei, ein Pafet mit 28 kleinen und 22 großen Knopfmustern für QDamen- besay, offen, Fabriknummern 18098— 18101, 18103, 18109—18111, 18114, 18115, 18117, 18121, 18122, 18124—18129, 18131—18135, 18140, 18143, 18146, 18147, 19012, 19024—19026, 19031, 19034, 19035, 19040, 19042, 19013, 19048, 19055, 19071, 19077—19081, 19083, 19084, 19086, L asse Srzeuguisss E 2 Jahre, angemeldet am s zember , Vormitta 9 Übr 45 Minuten. E

t: . Firma Maison Adolf Kohu zu Wien in Oesterreich, Zeichnung eines Musters bete. verlängerbarer Aermel für Blusen und Kleidungs- stü>e aller Art, offen, Geshäftsnummer 1, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 14. Dezember 1905, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten.

Nr. 7901. Landschaftsgärtuer Heinrih Conu- rad gen. Friedri<h Mauhenke in Leipzig- Connewigtz, ein Paket mit 1 beshriebenem Holzbast mit Brokat und Glimmershrift, ofen, Fabrik- - cumeiA l, iener upu ge Ter 3 Jahre, angemeldet am . Dezember 5, Nachmi 3 A E A MEU

r. . Firma Moris Prescher Nachfolger Aktiengesellshaft in Leußsh b. Leipzig, in Paket mit 32 Zigarrenetiketten, ofen, Fabriknummern 18372, 18373, 18388, 20409, 20111, 20414, 20424, 18422, 18424, 20428, 20429, 20431—20433, 20436, 20437, 20440, 20444, 20447, 20450, 20452, 20456, 20461, 20466, 20471, 20473, 20478, 20479, 20483, 20489, 20494, 20419, Flächererzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Dezember 1905, Bos: mittags 11 Ühr 45 Minuten.

Nr. 7903. Dieselbe, ein Paket mit 14 Shokoladen- ums{lägen, 2 Parfümerieetiketten, 4 Plakaten und 20 Zigarrenetiketten, offen, Fabriknummern 20399, 20402—20408, 20454, 20455, 20475—20477, 20501, 20400, 20401, 20149, 20488, 20499, 20500, 18196, 20256, 20258, 20261, 20274, 20275, 20282, 18282, 18287, 18297, 18302, 18303, 18307, 18322, 18327, 20332, 18342, 20349, 20339, 20344, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7904. Firma Erfte Arnauer me<. Baumwoll- und Leinenwarenfabrik L. & A.

abriknummern 23, 28—36, Flächenerzeu Sebubfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Dele E 7u0r RE 11 “f regu

r. 7905. Firma C. F. Nügzl in Leipzig, Ee mit einer Serie neudeutsher Darin L E abriknummer Serie 68, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. Dezember 1905 Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. #

Nr. 7906. WBronzewarenufabrikant Franz Bergmann zu Wien in Oesterreich, ein Paket mit photographischen Abbildungen von 12 in Metall her, zustellenden Gegenständen, offen , Fabriknummern F. 2829—F. 2840, plaftishe Erzeugnisse, Shu 3frift 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1905, Vor, mittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7207. Firma Société Anonyme des Cristalleries du Val-St. Lambert à Val-St. Lambert in Belgien, Zeichnung eines Musters einer Lampenglode, versiegelt, Gesäite, nummer 711, plastische Erzeugniffe, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1905#Bor- mittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7908. Firma Riquet «& Co. Aktiengesen, schaft in Gauß, ein Paket mit einer Zeichnung einer Teedose, versiegelt, Fabriknummer 1036, plastisWe Erzeugnisse, Schußfcist 3 Jahre, an- gemeldet am 18. Dezember 1905, Vormittags S gs 90A n: L

Nr. j irma ritaunia - Porcelain- Works Moser Brothers zu Meierhöfen in Oesterrei, ein Blatt Buntdru>e, versiegelt, Fabrif- nummer Vienne, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Dezember 1905, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7910. Firma Keller-Dorian & Silvin

zu Lyon in Frankrei, ein Paket mit 16 Mustern bon Papier (sogenannte Lurxuépapiere), versiegelt, Fabriknummern 149—164, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 19. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 7911. Firma Gebrüder Thonet zu Wien in Oesterreich, - eine Abbildung eines Modells von aus Holz gebogenen Möbeln, versiegelt, Fabrik, nummer 459, Pplastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1905, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7912. Firma Escheba<h «& Schaefer in Leipzig, ein Paket mit 18 Etiketten und 2 Karton- deden, versiegelt, Fabriknummern 5959—5965, 5971 bis 5974, 9977—5989, 14467, 14468, 14472, 29 De und 30 De, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Dezewber 1905, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7913. Firma C. Rüger in Leipzig, ein us mit einem Alphabet von 26 Buchstaben (Ver- alien), einer Lizatur und 2 Punkturen, versiegelt, Fabriknummer 57, Flächenerzeugnisse, Squßsrift 3 Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1905, Vor- mittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 7914. Firma Paul Franke «& Co. in Leipzig-Plagwitz, ein Paket, enthaltend ein Modell zu einem Bonbon in Form eines Schaukelpferdhens, ofen, Fabriknummer 1184, plastische Senne Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 23. Dezem 1905, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 7915. Firma Grauer-Frey zu St. Gallen in der Schweiz, ein Paket mit 46 Mustern für Weißfsti>kereien, ofen, Fabriknummern 310458 bis 310460, 310462 bis 310464, 310486 bis 310468, 310470 bis 310472, 310474 bis 310476, 310478 bis 310480, 310482 bis 310484, 310486 bis 310488, 310490 bis 310492, 310494 bis 310496, 310498 bis 310500, 310502 bis 310504, 310506 bis 310508, 310510 bis 310512, 310514 bis 310516, 310518, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Min. _Nr. 7916. Dieselbe, ein Paket mit 49 Mustern für Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310520 bis 310568, Flächenerzeugnisse, Schußf1ift 3 Jahre, angemeldet am 21. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

_Nr. 7917. Dieselbe, ein Paket mit 40 Mustern A Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310569 is 310587, 310589, 310591, 310593, 310595, 310597, 310599, 310601, 310603, 310605, 310607, 310609, 310611, 310613, 310615 bis 310622, Flätenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Dezember 1205, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. _Nr. 7918. Dieselbe, ein Paket mit 50 Mustern für Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310623 bis 310629, 310631, 310633, 310637, 310639, 310641 bis 310645, 310650, 310659, 310661 bis 310663, 310667 bis 310669, 310672, 310673, 310680 bis 310688, 310696, 3108697, 310700 bis 310712, Fläthenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

_Nr. 7919. Dieselbe, ein Paket mit 59 Mustern für Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310713 bis 310726, 310735, 210737, - 310739, 310742,

310745 bis 310747, 310803 bis 310831, Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. _Nr. 7920. Dieselbe, éin Paket mit 50 Musftern für Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310832 bis 310853, 310864, 310866—310892, Flächenerzzug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. De- zember 1905, Vormittags 11 Ühr 45 Minuten. _Nr. 7921. Dieselbe, ein Paket mit 19 Mustern für Weißsti>kereien, versiegelt, Fabriknummern 310893 bis 310907, 310910, 310912, 310914, 310915, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet Rae 21. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr 45 Mi- nuten.

zu Nr. 6121. Firma Grunert & Lehmanny in Leipzig bat hinsihtli< der unter Nr. 6121 des Musterregisters eingetragenen, mit den Fabriknummern 2013, 2015, 2263, 2265, 2113 und 2115 versehenen Mufter die Verlängerung der Schußfrift bis auf

6 Jahre angemeldet.

¿zu Nr. 3586 und Nr. 3587. Firma Morit Prescher Nachfolger, Aktiengesellschast in Leuzs< hat hinsihtli<h der unter Nr. 3586 und Nr. 3587 des Mterregisters eingetragenen, mit den Fabriknummern 10561 und 10881 verfebenen Muster die Verlängerung der S{hußfrist bis auf 15 Jahre Ee 1 Zi zu Nr. und 6141. Dieselbe hat hinfi{tl der unter Nr. 6140 und 6141 des Mustrr Ge eingetragenen, mit den Fabriknummern 18427, 18433, 18468, 18469, 18473—75, 18478, 18483, 18496, 18497, 18501, 18511, 18512, 18521, 18526,

Liechteuftein zu Arnau in Oefterreih, ein

mit 10 Mustera von Taschentüchern, ve

18458—60, 18332, 18432, 18368, 18369, 18541,

aket | 18506 und 18490 versehenen Muster die Verlängeru egelt, | der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet. S

zu Nr. 6165. Firma Giese>e & Devrient in Leipzig hat hinfihtli<h der unter Nr. 6165 des Musterregisters eingetragenen Muster die Ver- längerung der Schutfri)t bis auf 10 Jahre an- gemeldet. / ig- den 8. Januar 1906. Le Ps iches Amtsgeriht. Abteilung I1 B.

enneP- [79660] B Im hiesigen Musterregister ist unter Nr. 97 ein- getragen:

Firma Peter Schürmann « Schröder zu Lennep, 7 offene Pakete ‘mit 346 Mustern für Cheviot und für Kammgarnstoffe, Paket T enthält die Fabriknummern 197 1—2, 198 1—3, 199 1—8, 90213, 2031-8, 20413, 20518, 2061-8; 907 1—8, 2101-8, 21114, 2121-8, 2131, 914 1—8, 2151-4, 7731-8 = 50 Stüd, Paket IT enthält die Nrn. 774 1—s, 775 1—, 776 1-5, 777 1—, 778 1—3, 77914, 7801-4, 7811—3, 782 1—8, 783 1—4, 784 1—4, 785 1—4, 786 1—8 = 50 Stüd, Paket IIT enthält die Nrn. 7871—4, 807 14, 808 1—5, 809 1—5, 8101—s, 7671—4, 7681—3, 7691 —4, 7701—4, 7711—3, 7721—5, 7811—5 =

50 Stüd, Paket 1V enthält die Nrn. 811 1—, 81218, 8131-5, 8141-5, 8151—, 816 1—4, 8171—4, 8181-5, 8191—4, 8201—3, 821 1—,

822 1— = 50 Stüd, Paket V enthält die Nrn. 7521—5, T5931—3, To41—4, T551—4, T7561—4, 7571—3, 7581—3, T7591—3, 7601—3, 7611—3, 7621—3, 7631—3, 7641—3, 7651—3, 7661—3 = 50 Stü>, Paket VI enthält die Nrn. 7731—4, 7741—5, 775l—5, T7761—4, T771—4, 7781—4, 7791—4, 7821—3, 7831—3, 7841—4, 7981—3, 7991—3 = 46 Stü, Paket VII enthält die Nen. 7851 —4, 7861—4, 7871--4, 7881—4, 7891—5, 7901—4, 7911—4, 7921—4, 7931—4, 7941—s5, 7951— 3, 7961—3, 7971—2 = 50 Stüd, Flähen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 97. Dezember 1905, Vormittags 11 Uhr. Lenuep, den 30. Dezember 1905. Königliches Amtsgericht.

Stuttgart-Cannstatt. [79329] Kgl. Amtsgericht Stuitgart-Caunsftatt.

In das Musterregister wurde eingetragen : *

1) am 23. Dezember 1905 zu der Firma Adolf Knecht & Cie. Stuttgarter Alfenide- u. Metalltvarenufabrik, G. m. b. H., in Cauu- statt, ein versiegeltes Paket, enthaltend einen federn- den Ste>kde>tel, gelo<ht als Filtriervers<hluß auf Chokolade- und Milchkanne, Pplastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1905, Nahm. Uhr.

2) am 28. Dezember 1905 zu der Firma Rößler « Weißenberger, Holzwarenhandlung in Caunftatt, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Modelle von Gebrauchsgegenständen, in Ab- bildungen dargestellt, mit Fabriknummern 981/82 Photogravhierahmen, 990/92 do., 1256 Uhrhalter, 1357/59 Vasen, 1389 Thermometer, 1381 Schlüfsel- halter, 1382/83 Konsol, 1384 Handschußkasten, 1385 Trube, 1386/87 Staubtuchkaften, 1388 Brot- teller, 1389 Servierbrett, 13909 Familienrahmen, 1391 Bürstentashe, 1392 Kalender, 1394/9 Schränke, 1400/06 Photographierahmen, 1425/26 Blumentopf- hülsen, 1427 Uhr, 1501/02 Jardinieren, 1503 Staub- tuhkasten, 1504/5 Zeitungs aaler, 150s Tintenzeug, 1507 Konsol, 1508 Bordbrett, 1509/10 E>konfolen, 1513 Bordbrett, 1514 Konsolrahmen, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Dezember 1905, Nachm. 32 Uhr.

Amtsrichter G 6 z.

Konkurse.

Augsburg. Befanntmachung. : eilung

Das K. Amtsgericht Agen at mit Beschlu vom 15. Januar 1906, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen des Vier- brauereibesizers Franz Dischinger in Augs- burg, F 94, eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Deiler in Augsburg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis Montag, den 5. Februar 1906, ift erlassen. Forderungen sind bis zum Montag, den 5. Februar 1906, beim Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung, sowie allgemeiner Prüfungs- termin am Mittwoch, den 14. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal Nr. II1, links parterre.

Augsburg, den 15. Januar 1906. ;

Der Gerichts\hreiber des K. Amtsgerichts.

Barmen. RKonfursverfahren. [79516] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Leopold Lewin zu Barmen, Mittelftr. 8, ist heute, am 12. Januar 1906, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Prozeßagent emgen in Barmen. Erste Gläubigerversammlung am 7. Februar 1906, Nachmittags Uhr, sowie Prüfungstermin am 19. Februar 1906, Nachmittags 5 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge» riht, Zimmer Nr. 15. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis 31. Januar 1906. Kgl. Amtsgericht in Barmen. Abt. 10. Berlin. [79732] Veber das Vermögen des Schneidermeisters Albert Porath, Berlin, Kastanien-Allee 47, ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amts- geriht I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. lter: KaufmannBrin>meyer in Berlin NW. 23,, Claudius\tr. 3. Frift zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 28. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung am S. Februar 1906, Vormittags 112 Uhr. Prüfungstermin am 27, März 1906, Voruntioge 103 Uhr, im Gericht8gebäude, Neue Friedrihstraße 13/14, III. Sto>werk, Zimmer 106—108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. Februar 1906. Berliu, den 16. Januar 1906. - Der: Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts T. Abteilung 82. Berlin. Konkursverfahren. [79438] Ueber den Nahlaß des am 10. September 1905 in Schlachtensee, Friedrih Wilhelmstr. 32, ver- storbenen Kaufmanns Milton Seller ist heute, am 15. Januar 1906, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm

Sulze in Berlin, Am Karlsbad 14, ist zum Kon- kursverwalter ernannt.

Ar CnDgen sind melden. C if a Bolukfassuan über die Bei: Ui zur eldluysalung e - e otte Wo Beiclan cha Gie owie U er- aus\{hufses und eintretenden Falls die im $ 132

4

der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30. Jauuar 1906, Vormittags 113 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27. März 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Halleshes Ufer 26, 2 Tr., e 46, Termin anberaumt. Offener Arrest mit nzeigepfliht bis 10. März 1906.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T1, Abt. 26, in Berlin.

Braunschweig. [79730] Ueber das Vérmögen des Erzgießers Ferdinand Sowaldt hier, Wobnung Hagenting 48, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Fris Heyser sen.,, Howaldtstraße 1, hi ist zum Konkursverwalter ernannt. Der ofene Ar ist erkannt. - Konkursforderungen sind bis zum 15. Fe- bruar 1906 bei dem Gerihte anzumelden. Anzeige- frift bis 31. Januar 1906. Erste Gläubigerver- sammlung am 31. Januar 1906, Vormittags 10 Uhrz allgemeiner Prüfungstermin am 26. Fe- bruar 1906, Vormittags 10} Uhr, vor Herzoglihem Amtsgerihte, am Wendentore 7, Zimmer Nr. 76, hier. Braunschweig, den 15. Januar 1906. Der Gerichts\hreiber Herzoglihen Amtsgerichts. 6.

Dresden. [79441]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns (Kolonial- wareugeschäf) Max Georg Lüder hier, Grunaerfir. 18, wird heute, am 15. Januar 1906, Vormittags gegen 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Auktionator Prinz hier, Prinzengäßhen 1. Anmeldefrist bis zum 5. Februar 1906. Wahl- und Prüfungstermin am 16. Februar 1906, Den 9x Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 5. Fe- bruar 1906.

Dresden,„„am 15. Januar 1906.

Königliches Amtsgeriht. Abt. T1.

DüässeIldorf. Konfurêverfahren. [79436]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm RNothkopf zu Düsseldorf, Cölnerstraße 226 f, alleinigen Inhabers der Firma „Wilhelm Roth- Fopf““, Ledechandlung zu Düsseldorf, wird beute, am 12. Januar 1906, Nachmittags 5,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt, Justizrat Frings zu Düsseldorf wird zum . Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 12. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung am LO. Februar 1996, Vormittags 107 Uhr, Saal 20 des Justiz- gebäudes am Königsplatz hierselbst, sowie allgemeiner Prüfungstermin am 24. Februar 1906, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Saal 20 des Justizgebäudes am Königsplat hierselbst. Königliches Amtsgeriht in Düsseldorf, Abt. 14.

DüsseIdorf. Konfursverfahren. [79458]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sally Toller, Inhaber eines Shuhwarengeschäfts zu Düsseldorf, Mittelstraße 6, ist beute, am 12. Januar 1906, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Der Re<tsanwalt Kehren I. zu Düfsel- dorf ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und" Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung am 10. Fe- bruar 1906, EEmtitagE 10?è Uhr, im Saal 20 des Justizzebäudes am. Königplay. Allgemeiner Prüfungstermin am 3. März 1906, Vormittags 10 Uhr, Saal 20 des Justizgebäudes am Königplaß.

Düsseldorf, den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 14.

Einbeck. [79506]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Wehl in Einbe> ist am 12. Januar 1906, Nahh- mittags 5 Uhr 20 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt Urbanczyk in Einbe>. Anmeldefrist bis ¿um 23. Februar 1906. Wahltermin am Montag, den 5. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungs- termin am Montag, den 26. März 1906, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 9. Februar 1906.

Einbe>, den 13.- Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. I. Frankfurt, Main. [79431]

Neber das Vermögen des Zigarrenhändlers Richard Richter hier, Privatwohnung Querstr. 1, Geschäftslokal Goethestr. 31, -ist heute na<mittag 1 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Otto J. Wolff bier, Jahnstr. 27, ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeige- frist bis zum 22. Januar 1906, Frist zur Anmel- dung der Forderungen bis zum 13. März 1906. Bei \hriftliher Anmeldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung dringend empfohlen. Erste *Gläubigerver- sammlung Donnerstag, den 25. Januar 1906, Vormittags 10è Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 23. März 1906, Vormittags 117 Uhr, Seilerstr. 19 a, 1. Sto>, Zimmer 10.

Fraukfurt a. M., den 13. Januar 1906. Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17. Fürstenberg, Oder. [79456]

Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 13. Oktober 1905 in Fürstenberg a. O. verstorbenen Schiffseigners Max Buley wird heute, am 15. Januar 1906, Vors- mittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nahlaß übershuldet ist. Der Spediteur Ernst Zimmermann in Fürstenberg a. O. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 4. Februar 1906 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Desublasiung Wer die Beibehaltung des ernannten oder die hl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines a Ti IS und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände, Termin auf den 14. Februar 1906, Vor-

- {mittags 10 Uhr, anberaumt, die Prüfung der an-

emeldeten Forderungen findet in demselben Termine att. Allen Personen, welche gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkurs- masse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem D e der und von den Forderun für fle aus der Sache abgesonderte Befriedigung Anspru< nehmen, dem Konkursverwaltex bis z 1. Februar 1906 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeriht in Fürfteuberg a. O. Hagen, Westf. 79513] Ueber das Vermögen des Händlers Ánguft

n um

Siewert zu Hagen, Kölnerstraße 1b, ist am

| Neusalza-Spremberg.

eine zur Konkursmasse"

13. Januar 1906, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter ist der Aftionator Römer hier. Offener Arrest ist erlassen mit An- eigefrist bis zum 3. Februar 1906. Die Anmelde-

[läuft ab am 3. Februar 1906. Erste Gläu- bigerversammlung und Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen ist avf den 10. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr, an der hiesigen Gerichtsftelle, Zimmer 31, anberaumt.

Königliches Amt3geriht Hagen i. W.

Hamburg. Konkursverfahren. [79448] Ueber das Vermögen des Manufakturwaren- ändlers Carl Wilhelm Reyer zu Hamburg, ohenfelde, Jfflandstraße 48, wird heute, Nach-

mittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter:

Buchhalter H. Hartung, große Theaterstraße 24.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Fe-

bruar d. I. einschließli&. Anmeldefrist bis zum

17. Februar d. I. einschließli. Erste Gläubiger-

versammlung d. 7. Februar d. J., Vorm.

117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 7. März

d. J., Vorm. 107 Uhr.

mtsgeri<ht Samburg, den 15. Januar 1908.

HWamburg. Konfurs8verfahren. [79731] Ueber das Vermögen des Wein- und Spiri- tuosenhändlers Nicolaus Georg Adler in [eihlautender Firma zu Hamburg, St. Georg- traße 8, wird heute, Nachmittags 127 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Hermann Frie, Gâänsemarkt 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Februar d. J. einschließli<h. Anmeldefrist Roe 17. Februar d. I. einschließli. Erste ubigerversammlung d. 7. Februar d. J., Vorm. A1? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 7. März d. J., Vorm. 107 Uhr. Amtsgeriht Hamburg, den 16. Januar 1906.

«Jessnitz, Anhalt. Ronfursverfahreu. [79432] Ueber das Vermögen des Schnittwarenhändlers Karl Kühnelt in Jeßuitz ist heute, am 13. Januar 19086, Nachmittags 54 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter : Bureauassistent Händler in _Ichnißz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. Fe- bruar 1906. Anmeldefrist bis zum 1. Februar 1908s. Erste Gläubigerversammlung am 7. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 15. März 1906, 10 Uhr. Herzogliches Amtsgericht zu Jefßnit.

Königshütte, O0.-S. [79665]

Ueber das Vermögen der Firma B. Stubbe, Delikatefsenhaus, N baberin: Bertha Stubbe, zu Königshütte, wird beute, am 12. Januar 1906, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Kloß zu Königshütte. Konkursforderungen sind bis zum 10. Februar 1906 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 3. Februar 1906, Vor- mittags 113 Uhr, vor dem- unterzeihneten Ge- richte, Zimmer 58. Allgemeiner Prüfungstermin den 24. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr, da- selbst. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 2. Februar 1906. 9. N. 4a/0s.

Königliches Amtsgeriht in Königshütte.

Mannheim. Konfur8verfahren. [79508]

Nr. 336. Ueber das Vermögen des Kaufmanus Leonhard Bergold, Inhaber der Firma L. Beëgold, Manufaktur-, Mode-, Seide- und Weißwaren in Maunheim P1. 4 wurde heute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Re<hts8anwalt Dr. Friedri<h Moekel in Mannheim. Anmeldefrist bis 24. Februar 1906. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung Samstag, den 10. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Samstag, deu 10. März 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte bier, Abtlg. 3, Sißzungéssaal A, Zimmer Nr. H1.

Mannheim, den 13. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts, 3: Mohr. [79723]

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Oswald Heinze in Taubenheim a. Spr. wird beute, am 15. Januar 1906, Vormittags #11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Schulze hier. Anmeldefrist bis zum 1. März 1906. Wahltermin am 5. Fe- bruar 1906, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin am 12. März 1906, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum-31. Ja- nuar 1906.

Neusalza i. Sa., den 15. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Haardt. Befanntmachung. [79505] Dur Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom 15. Januar 1906, des Nachmittags 4 Uhr, ist über das Vermögen von Leonhard Ohler IAL., Schweinehändler und Ackerer, und seiner Ehe- frau, Luise geborene Blaul, beisammen in Meckenheim wohnhaft, das Konkursverfahren er- öffnet, der Rechtsanwalt Karl Riffel in Neustadt a. d. H. als Konkursverwalter ernannt, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 6. Februar 1906, die Anmeldefrist auf 13. Februar 1906, der Wahl- termin und der Prüfungstermin auf Freitag, den 16. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr, im Kgl. Amtsgerihtsgebäude hier, Zimmer Nr. 9, festgeseßt worden. Neustadt a. Hdt., den 15. Januar 1906. Kal. Amtsgerichts\chreiberei. Cuno, Kgl. Obersekretär.

Oschatz. [79445]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Simon Ns in E ift heute, am 13. Januar 1906, Na n 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Herr RNehtsanwalt Hans S<morl in Oschaß. Anmeldefrist bis zum 12. Fe- bruar 1906. Wahltermin am 10. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 24. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Fe- bruar 1906.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Oschatz, den 13. Januar 1906. Oschatsz. [79444] Ueber das Vermögen des Konditors und Café- inhabers Emil Oskar Riehme in Oschatz ist heute, am 15. Januar 1906, Vormittags {10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. onkurs- verwalter : Rechtsanwalt Schmorl I1. in Oscha

Vormittags

Anme bis zum 15. Februar 1906. Wahl-

termin am 10. Februar 1906, Vormittags

9 Uhr. Prüfungstermin am 24. Februar 1906,

Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 15. Februar 1906

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts Oschatz, den 15. Januar 1906.

Posen. Konkursverfahren. [79439]

Veber ' das Vermögen des Hausbefizers Carl Hasse zu Posen, Glogauerstr. 86, ist heute, Vormittags 104 Uhr, das Konkurêverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Kaufmann Sally Oelsner zu Posen. Offener Arrest mit Änzeige- sowie Anmeldefrist bis zum 1. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung am 9. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 22. Fe- bruar 1906, Vormittags D9D¿è Uhr, im os 6 des Amtsgericht8gebäudes, Wronkerplaß

3.

Posen, den 13. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Konkursverfahren. [79453]

Veber das Vermögen des Kaufmanus Johannes Georg Malbranudt in Posen, in Firma Oscar Malbrandt zu Posen, Ritterstr. 2, ist heute, Vor- mittags 11,25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Ludwig Manheimer zu Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie An- meldefrist bis zum 1. Februar 1906. Erste Gläu- bigerversammlung am 9. Februar 1906, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 24. Fe-

bruar 1906, Vormittags 11? Uhr, im Zimmer 6 des Amtsgerichtègebäudes, Wronker- play Nr. 3. osen, den 13. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Reichenbach, Vogtl. 79517]

Konkursverfahren.

Ueber das Privatvermögen der Kaufmanusehe- frau Marie Elise Zimmêëermann, geb. Dietel, in Obermylau, die auch allein verfönlih haftende Gesellschafterin der Kommanditgesellschaft unter der Firma: „Zimmermann «& Co.“ in Reichen- bach ift, wird heute, am 13. Januar 1906, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. No>stroh hier. Anmeldefrist bis zum 14. Februar 1906. Wahl- termin am 10. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 24. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20. Januar 1906.

Köntoliches Amtsgeriht Reichenbach i. V.

Rixdorf. Konkursverfahren. [79733]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alexauder Flatow in Rixdorf, Bergstr. 55, wel<her unter den eingetragenen Firmen „A. Flatow“ und „Martin Rotermundt Nachf. Juhaber A. Flatow‘ eine Fabrik für Fabrik- und Ge- schäftseinrichtungen zu Rixdorf, Bergstr. 55/56, betreibt, ist heute, am 16. Januar 1906, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Robert Lorenz zu Rirdorf, Kaiser Friedrih- straße 55, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. März 1906 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 15. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. März 1906, Vormittags A1 Uhr, vor dem Amtsgerichte Rixdorf, Berlinerstr. 65/69, Eke Sc{hönstedtstr.,

immer 15, parterre. Offener Arrest mit Anzeiges

ist bis zum 1. März 1906.

Vogt, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Sagan. [79442]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Oscar Pierschke zu Sagan wird heute, am 12. Januar 1906, Vormittags 10} Uhr, das Korkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Osburg zu Sagan. Anmeldefrist bis 5. Februar 1906. Erste Gläubiger- versammlung am 30. Januar 1906, Vor- mittags 10 Uhr, Prüfungstermin am 13. Fe- bruar 1906, Mittags 12 Uhr, Z Nr. 12. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 26. Januar 1906.

Amtsgeriht in Sagan.

Spandau. Konkursverfahren. [79734] Ueber das Vermögen des früheren Molkerei- besizers, jezigen Arbeiters Auguft Müller zu Spandau, Frobenstr. 22, ist heute, am 15. Ja- nuar 1906, Vormittags 11 Uhr 27 Min., das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter if der Kaufmann W. Goedel jun. zu Berlin W. 62, Bay- reutberstr. 1. Erste Gläubigerversammlung am 13. Februar 1906, Vorm. 11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 13. März 1906, Vorm. 11} Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Potddamertte. 18, Zimmer 13. Offener Arrest mit nzeigepfliht bis 1. März 1906.

Spandau, den 15. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Stettin. 79455] Ueber das Vermögen der Kauffrau artha Schröder in Goglow ist heute, Vormittags

9,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter : Kaufmann Ulrih Stöyzer in Stettin, Boll- werk Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar 1906, Anmeldefrist bis zum 20. Fe- bruar 1906 eins{ließli<. Erste Gläubigerversamm- lung am 31. Jauuar 1906, , Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 6. Mär 1906, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 37.

Stettin, “13. Januar 1906.

Der Gerichts\hreiber Kgl. Amtsgerichts. Abt. 5.

Worms. Konkursverfahren. [79433] Ueber das Vermögen des Schreinermeisters edrih<h Dreyer in Worms Hochheim wurde eute, Nachmittags 4 Uhr, das Stn er- öffnet und der Rechtsanwalt Justizrat Klein in Worms zum Konkursverwalter bestellt. Konkurs» forderungen sind bis zum 8. Februar 1906 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung gemäß $8 131 und 132 K.-O. am S8. Februar 1906, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 22. Februar 1906, Vorm. 10 L kleiner Saal. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 8. e La 10ds orms, 13. Januar s r. . Amtsgericht. ez.) Plitt. N eröffentlicht : (L. 8.) Wety el, Gr. Aktuariatsassistent.

Zimmer -

git mien E

B eR Cp R N Fe A u “e Sa. ar odr S Sr bnd e. Fe ote tand zern