1906 / 15 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genossenschaftsregister.

Ansbach. Befanntmachung. [80039] Molkerei Geslau, e. G. m. u. H. In der Generalversammlung vom 16. Februar

1905 wurde an Stelle des Seiferlein, Leonhard, der

Bauer Seiferlein, Michael, in Geslau als Nechner

und Kassier in den Vorstand. gewählt.

Ansbach, dea 15. Januar 1906,

K. Amtsgericht.

Aschaffenburg. Befanutmachung. [79285] Darlehenskassenverein Oberuau, einge-

tragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht in Oberuau.

Fn der Generalversammlung v. 7. Januar 1206 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstebers Peter Orfhler der Bürgermeister undæeBauer Johann Adam Avt in Obernau zum Vorsteher gewählt.

Äschaffeuburg, den 11. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Belgern. {79976] Bei dem Konsumverein für Belgern und

Umgegeud, eingetragene Genoffenschaft mit

beschränkter Haftpflicht in Belgern ist am

9, Januar 1906 in das Genossenschaftsregister ein-

getragen: Die Bekanntmabungen werden im Halle-

ichen Volksblatt veröffentliht. Königliches Amtsgericht Belgern.

Berlin. [79977] In unser Genofsenschaftsregister ist heute bei

Nr. 268 (Einkaufsgencossensaft von Mitgliedern

der Personen - Lobnfuhrwerks - Innung, eingetragene

Genossenschaft mit besränfkter Haftpflicht, Berlin)

eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis der

Liguidatoren ist beendigt. Berlin, den 28. Dezember

1905. Königliches Amtageriht I. Abteilung 88.

Berlin. L [79978] In unser Genossenschaftäregisier ist heute bei

tr. 31 (Berliner Oroskenbesigzer-Vereinigung, ein-

getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht,

Berlin) eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis

der Liquidatoren ist beendigt. Berlin, den 28. De-

zember 1905. Königliches Amt8gericht 1. Abteilung 88.

Berlin. [79979] In unfer Genofsenshaftêregister ist heute unter |

Nr. 310 (Apothekerbank, eingetragene Genoffenschaft |

mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen j

worden: Zu Breslau is eine Zweigniederlaffung

errihtet und am 12. Dezember 1905 in das Negister | des Amtsgerichis Breslau eingetragen. Berlin, den

98. Dezember 1905. Königlihes Amtsgericht I.

Abteilung 88.

Bernau, Mark. [79980]

Zv der Bekanntmachung, betreffend die Eintragung ! der Spar- und Darlehnskasse, eingetrageueun Genoffenschaft mit uubeschrüukter Haftpflicht in Ruhlsdorf, wird darauf bingewieïen, daß die Einsicht der Liste der Genofsen während der Dienst- stunden des Gerichts j-dem gestattet ift.

Beraau, den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. : Birnbaum, Bz. Posen. {79981]

In unser Genossenschaftsregister if Heute bei Nr. 1, Vorschußverein Birubaum, cingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Biruvaum, folgendes eingetragen worden :

Spalte 1: 6. LAF

Spalte 6: a Statut in neuer Fassung vom 17. No- vember 1905.

b. Für den Fall, daß das Birnbaumer Wochenblatt eingeht oder aus anderen Gründen die Veröffent- lihung in diesem Blatt: unmögli werd?n sollte, tritt der Deutsche Neichsanzeiger sclange an die Stelle dieses Blattes, bis für die Veröffentlichng der Bekanntmachungen ter Genofsenshaft dur Bes{luß der Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ift.

Birnbaum, den 11. Januar 1906.

Königliches Amttgeriht.

Borbeck. Sefanntmachung. [79982]

In unser Genofser. schaftsregister ist heute unter Nr. 6 bei dem Getwerfschaftsfousumvereiu „Selbfthülfe““, E. G. m. b. S. in Friautrop, einaetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Dezemter 1905 is die Firma in „Konsum- vercin Selbfthülfe eingetragene Genossenschaft mit beschräufter Haftpflicht“ geändert; ferner fînd die 88 2 und 6 des Statuts, betreffend die Mitgliedschaft, abgeändert.

Borbeck, den 9. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Camberg, Bz. Wiesb. [79983]

In unserem Genofienshaftsregister ist bei der Ge- nofsenshaît Vorschußverein e. G. m. u. H. Niederselters folgender Eintrag bewirkt worden: Durch Aufsichtsratsbei{luß vom 17. Dezember 1995 ift an Stelle des Vorstandémitglieds und Kontrolleurs Jakob Kundermann der Lehrer Heinri Hergens babn jr. zu Oberselters zum stellvertretenden Kon- troleur und Vorstandsmitglied gewählt worden.

Camberg, den 8. Januar 1906.

Gen -Reg. 2. 215. Königlihes Amts3geriht. IL. Colmar, Els. Befanntmachung. [73985]

In Band [Il des Genosscnshaftsrezisters ift bei Nr. §0, „Richtolsheimer Spar- und Darlehns- kassenverein, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Richtolshein, eingetragen worden:

Laut Generalversammlungsbes{luß vom 7. De- ember 1905 ist an Stelle von Iosef Fahrner der

derer Michael Shwab in Richtolsheim in den Vorstand, das bisherige Vorstandsmitgli-d Anton Stifferl-e, Ackerer in NRichtoleheim, als Vereins- vorsteher gewählt worden.

Colmar, ten 12. Januar 1906.

Kil. Amtsgericht.

Diephelxz. i j [79986]

Im hiesigen Genofsenschaftéregister ist heute die durch Statut vom 12. Dezember 1905 errihtete Ge- rofsenshaft unter der Firma „Spar- und Dar- lehusfafec, eingetragene Genossenschaft mit un- be’chräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Drebber eingetragen. Gegenftand des Unternehmens ift Be- tri:b einer Spvar- und Darlebn#kafse. Die Bekanni- machungen erfolgen unter der Firma mit der Unter- zeiinung ¡weier Vorstandémitalieder dur die Diep- holzer Kreizzeitung und, falls diese eingeht, bis zur nächiten Seneralversammlung durch den Deutschen

Reichsanzeiger. Die Mitglieter des Vorstands | find Kaufmann Ludwig Schild, Landwirt August '

Drebbermüller, Gastwirt Heinri Fasking und Buÿh- halter Friedrich Stuke, sämtli in Facobi-Drebber. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in ten Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß dur zwei Vorstand®?mitglieder erfolgen. Die Z

eih- nenden fügen ihre Namensunterschriften der Firma der Genossznschaft bei. erie 5

Diepholz, den 3. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Dortmund. [79987]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei dem „Konsumverein Gut Glück, eingetrageue Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Affe!ln und Umgegend heute folgendes eingetragen:

8 1 des Statuts i1t dahin eraänzt, daß Gegenstand des Unternehmens der g-meinshazftlihe Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfaissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder ist.

8 67 ist dahin geändert :

Bekanntmachungen erfolgen durch den General- Anzeiger für Dortmund und die Provinz Westfalen. Für den Fall, das dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffentlihung in diesem Blatt unmöglih werden follte, tritt die Dortmunder Zeitung, amtlihes Kreisblatt für den Stadt- und Landkreis, so lange an die Stelle des Blattes, bis für die Veröffentlihung der Bekauntmachung der Genossenschaft dur Beschluß der Generalversam m- lung ein anderes Blatt bestimmt ift.

Dortmund, den 6. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Durlach. z [79988] Genossenschaftsregister Konsumverein für Dur- lach und Umgegend, cingetragene Genofseu- \chafi mit beshräukter Haftpflicht, Durlach. Eingetragen: Franz Demtnerlz, Former, und Otto Stau, Dreber, sind aus dem Vorstand ausgetreten, und an ihre Stelle sind Archivar Friedrich Haberer und S@&loffer Gustav Trommler in den Vorstand gewählt. Durlach, den 15. Januar 1906. Großb. Amtsgericht.

Eichstätt. Befkauntmachung. [79989]

Betreff: Allgemeiner Consumverein Jugol- ftadt u. Umgebung, e. G. m. b. S.

In der Generalversammlung vom 6. Januar 1908 wurde an Stelle des aus dem Vorstande ausge- \Æiedenen Mitgliedes Xaver Beckenbauer der Maschinen- arbeiter Georg Brandl in Ingolstadt als Vorsteher und Geschäftsführer gewählt.

Eichftätt, den 15. Januar 190€.

K. Amtsgericht.

Eisenbers, S.-A. Befanntmachung. [79990]

Unter Nr. 6 des biesigen Genofsenschaftsregisters, betreffend die Ländliche Spar- und Darlehus- kafse Tünschüßt,, e. G. m. b. S. in Tünschüs, ist eingetragen worden :

Das Geschäftsjahr beginnt nunmehr am 1. Ja- nuar und endet am 31. Dezember jeden Jahres.

Eisenberg, am 15. Januar 1906.

Herzogl. Amtsgeriht. Abt. 3.

Fürth. Bayera. Befanntmahung. [79991] Coasumverein Langenzenn, eiugetragene Geuoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Nach Beendigung der Liquidation ift die Vollmaht* der Liquidatoren erloschen. ;

Fürth, den 15. Januar 1906.

Kal. Amtsgeridt als Registergericht. Gemünd, Eifel. Befanutmahung. (79992

Für den autgeshiedenen Johann Uedelbofen ist der Feiner Kolvenbah zu Kolvenba zum Mitgliede des Vorstands des Nöthener Darlehnskafsen- vercin®s, e. G. m. u. H. zu Nöthen gewählt worden.

Gemünd, 13. Januar 1906.

Sönigliies Amtsgeriht. 2. Gmünd, Schwäbiseh. K. Amtsgericht Gmünd. Bekanutmachung, betr. den Darlehenskafseuverein Degeufeld, E, G. m. u. S.

Œs wurde eingetrage im Genossenshaftêregister :

Für Johannes Schreiber und Wilbelm Nieder- berger, welhe aus dem Vorstand ausgeschieden sind, wurden in den Vorstand gewählt :

1) Gottfried Ostertag, Bauer,

2) Michael Barth, Bauer, beide in Dezenfeld.

Den 13. Januar 1906.

Landgerichtsrat Heß. Goldberg, Mecklb. [79994]

In das biesige Genossenschaftsregister ift die Molkereigenofsenschaft, eingetrageue Genofsen- schaft mit unbeschräufter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Velow beute eingetragen worden. Nach der Saßung vom 16. Dezember 1905 ift Gegenstand des Unternehmens die Milchverwertung auf gemein- schaftlihe Rehnung und Gefahr. Die Bekannt- machungen der Genoffenschaft ecfolgen unter der Firma, gezcihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und find in das „Korrefpondenzblatt des Verbandes von Molkerei- und anderen landwirtsaftliGen Ge- noffenshaften und Gesellshaften* zu Rostok aufzu- nehmen. Die Willenserklärungen und die Zeih- nung für die Genofsenschaft erfolgen durch mindestens pvei Vorftandêmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Gencssenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Mitglieder des aus drei Personen bestehenden Vor- stands sind: die Erbpächter Christian Fischer, Heinrich Rathke und Otto Schröder, sämtli zu Below. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Goldberg i. M., den 13. Januar 1906

Großherzogliches Amtsgericht. Haitern, Wests. [79995]

Bei der Bäuerlichen Bezugs- und Absatz- Genosseuschaft Lippramsdorf und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haltvrent zu Lippramsdorf ift beute in das

enossenscaftêregisier unter Nr. 3 folgendes ein- getragen worden :

Der Landwirt Wilhelm Große-Kleimann ist aus dem Vorftand auëgeshieden und an seine Stelle der Landwirt Heinri Shmöning getreten.

Haltern, den 11. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Kastellaun. Bekauuntmachung.

Bei dem Sevenicher Spar- und Darlehns- kafsen-Vercin, cingetragene Beuossenschaft mit unbes{chränfkter Haftpflicht in Sevenich ist heute

[79993]

G.

in bâs Genossenschaftsregister folgendes eingetragen worden :

An Stelle des Peter Steffen, Ackerér zu Sevenich, ist Peter Reuther, Förster zu Sevenich, als Vereins- vorsteher gewähit worden. i

Kastellaun, den 10. Januar 1906.

Königliches Amtsgerit. Korbach. i [79997]

Fn das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 20 Kirchspiel Epper Spar- und Darlehuskafsen- verein zu Eppe folgendes eingetragen worden :

Landwirt Anton Imöhl zu Eppe ist aus dem Vorstande ausgeshieden und an seine Stelle Lehrer Withelm Klement zu Eppe in den Vorstand gewählt.

Korbach, den 12. Januar 1906. :

Fürstliches Amtsgericht. 1. Labiau. [79998]

Der bisherige Vorstand des Wohnungsbau- vereins Labiau eiugetragene Genofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht ist statutenmäßig ausgeschieden. Es sind neugewählt: Gerichtssekretär Carl Mey als Vorsizender, Geschäftsagent Julius Kleist als stellvertretender Borsizender, Gerichts- assistent Franz Kruschewski, Kreisauêshußiekretär Richard Schmidt, Rektor Franz Albath, Postsekretär Adolf Kruttke, Gerichtsfanzlist Otto Jucknies, säâmtlich in Labiau wohnhaft.

Labiau, den 9. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Lauban. i [79999]

Fn unser Genossenschaftsregister ist Heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen Genoffenschaft : „Vereins- bank Laubau, eingetrageae Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, Lauban“ eingetragen worden: Adolf Streit ist aus dem Vorstande aus- geschieden, an seine Stelle der Handelsfekretär Richard Biestert in Lauban gewählt.

Lauban, den 5. Januar 1906.

Könitglies Amtsgericht.

Lauban. [80000]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genofsenshaft : „Bertel®- dorfer Spar- und Darlehuskafsenvereiu, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Hastpflicht, Bertelsdorf““ eingetragen worden:

Der Gutsbesizer Paul Kambach ift aus dem Vor-

ande geschieden und an seine Stelle der Gutsbesißer

ugust Bergmann aus Bertelsdorf getreten, leßterer zugleih als stellvertretender Vorsißender.

Lauban, den 5. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Neuerburg. Befanntmachung. [80038]?

In unser Genossenschaftêregister ist beute bei der Molkerei-Benofsenschaft Niedersgegen, eiunge- trageue Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Niedersgegen, folgendes eingetragen worden: „Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. bezw. 26. Dezember 1905 aufgelöst. Die Liquidation erfolgt dur den Vorstand.

Neuerburg, den 11. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Wiederlahnstein. Befaantmahung. [80069]

Landwirtschaftliche Zeutral-Benofsenschafts- Fasse für Sefsen-Nafsau eingetragene GBeuoffeu- Fhast mit beschränkter Haftpflicht in Nieder-

hnftein.

Das Statut datiert vom 30. Oktober 1905. Gegenstand des Unternehmens ift Betrieb eines Geldvermittelungsgeschäfts behufs Förderung von den Intereffen der Mitglieder, insbesondere durch Kredit- ger: ährung an leßtere, fowie Annahme und Verzinsung von Genossengeldern. Es betragen für jeden Ge- säftsanteil die Haftsumme 6000 A Für jeden Genoffen höchste Anteileanzahl 10. Der Vorstand besteht aus Generalsekretär Dr. Spickermann, Kauf- mann C. I. Schmidt, Lehrer Loreth, alle dahier, und C. Pascher in Kloppenheim. Die Genofsenschafis- bekanntmachungen gesehen unter der Firma und den Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder im „Nafsauishen Landwirt“. Seitens des Vorstands werden defsen Willenserklärungen durch Beifügung von den Namensunterschriften zweier seiner Mitglieder zur Firmenzeihnung kundgegeben.

Eingetragen im Genossenschafisregister unter Nr. 6. Einsicht der Genoffenlitie ift jedem während der Gerichtsdienststunden gestattet.

Niedcrlahnsteiu, den 2. Januar 1906.

Ô Königliches Amtsgericht. Ottweiler, Bz. Trier. [80002] Bekauntmachung.

Unter Nr. 8 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Merchweiler Konsum Verein eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Merchweiler ift heute eingetragen worden:

An Stelle des Bergmanns Jakob Kirsch 4. wurde der Bergmann Joh. Müller 15. aus Merhweiler in den Vorstand gewählt.

Ottweiler, den 13. Januar 1906.

Königlides Amtsgericht. Rhein, Ostpr. j [80061]

In unser Genofsenschaftsregister ist heute bei der eRheiuer Pferd ezuchtgenofseuschaft“ eingetragen, daß die Grundbesigzer Friedrih Jendreyko in Orlen und Hermann Koyro in Krzysahnen aus dem Vor- stande ausgeshieden und an ihre Stelle die Besiger Gustav Gnipp in Trofsen und Rudolf Kensli in Slabowen getreten sind. -

Rhein, den 12. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Rüthen. Bekauutmachuug. [80003]

In das Genossenschaftsregister des Langenftraßer Spar und Darlehnskafsenvereins e. G. m. u. H. zu Langenstraße ist heute folgendes einge- tragen worden :

* Spalte 6: a. Franz Rieke ist irrtümlih gelöscht, daher von neuem eingetragen,

b. Josef Münstermann if niht an Stelle des im Vorstande verbleibenden Riecke, sondern an Stelle a aus dem Vorstande ausgeschiedenen Küdcke ge-

en.

Rüthen, den 15. Januar 1906. 0 Königliches Amtsgericht. Saargemünd. Genofsenschaftêregister. [809004] _Am 1s. Januar 1906 wurde Band 11 Nr. 82 für den Wittringer Spar- und Darlehen®s- kafsenverein eiugetrageue Genoffenschaft mit | unbeschränkter Haftpflicht mit .dem Siy in

[79996] |' Wittringen eingetragen: Springer, Heinri, und

| Biebel, Stephan, Lee aus dem Vorstand ausge- ' schieden und dafür Johann Pink, Ackerer, und Peter Pascal, Steinbrecher, beide in Wittringen, in den»

selben eingeireten. Zum Vereinsvorsteher ; Vorstandsmitglied Anton Barthel aa A K. Amtsgericht Saargemünd. Sn bas hiesige Genossenschafts [8108 ge Genossenschaftsregister i F Nr. 3 -der Genossenschaften (Faenburger €“ Y und Vorschuß-Verein e. G. m. u. H. in Fat: burg) g t A E Sp. 5: Restaurateur Otto Tamsen in Faten Sp. 6: An Stelle des ausgeschiedenen Krèy. Dose in Or.-Steinrade ist der Restaurateur D Tamsfea in Fackenburg in den Vorstand gewählt Schwartau, den 15. Januar 1906. Großherzoglihes Amtsgericht.

Stendal. [8000 In unfer Senossens§asteregitier ift beute bei s unter Nr. 38 eingetragenen Genoffenschaft „Lä, liche Spar--und Darlehuskafse Eichftedt (Aly mark), eiugetrageue Genofsenschaft mit b, schränkter Haftpflicht in Eichftedt“ eingetrz» worden: Der Pastor Ernst Georgi ift aus dem Nx stande ausgeschieden und an seiner Stelle der Ly Walter Robra in Eichstedt als Vorstandsmitzs bestellt worden. /

Stendal, den 13. Januar 1966.

Königliches Amtsgericht. Strassburg, Els. [S007]

In das Genossenschaftsregister wurde eingetraz:

Band 1, Nr. 41, bei der Firma: Obenheing O T i eingetragey

enofseuscha unbeschränkter Daftpfli in Obenheim. : Balm

Das Vorstandsmitglied Georg Weber if as geshieden; an defsen Stelle iff durch Gen:ry, versammlungsbes{luß vom 17. Dezember 1995 Ackerer Gottfried Shmuy in Obenheim zum Lj fißer gewählt worden.

Straßburg i. Els., den 13. Januar 1906.

: Kaiserliches Amtsgericht. Suhl. Bekanutmachunug. [§000

In das Genossenschaftsregister ist beute bei d Dillftedter Spar- und Darlehnskafseu-Vereiz, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräutte Haftpflicht in Dillftedt eingetragen :

An Stelle des Kaspar Gottlieb Furch und Jki Eckfold in Dillstedt sind der Landwirt Jobn Andreas Hoffmann und der Bahnarbeiter Ferdinzi Bühling I1. daselbst in den Vorstand gewäklt.

Sußhl, den 11. Januar 1906.

Königli®es Amtsgericht. Suhl. VBekauntmachung. [8000

In das Genossenschaftsregister ift heute bei tz Consum-Verein Selbfthülfe zu Viernau, eir getragene Genoffenshaft mit beschränkt Haftpflicht in Viernau eingetragen worden: An Stelle des Vorstandsmitglieds Karl Hoffman in Viernau is Drehsler Wilbelm Albrecht das als Vorstandêmitglied neu gewählt worden.

Suhl, den 13. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Tarnowitz. [8008

Bei dem Jendryfseker Spar- und Darlch

fafsenvereiu, eingetragene Genofseuschafi

unbeschränkter Haftpflicht, ist heute cingetra worden : An Stelle des au2geschiedenen Thadti

_Kalinowéki ift Josef Kruzig zum Vorstandsmitgli

bestelit. :

Amtsgeriht Tarnowitz, den 13. Januar 190.

i Gers ap O Gex sa (80010

nter Nr. es Genossenshaftsregisters ift Grund Gesellshaftsvertrags vom 23. Februar 18 der Rommershäuser Spar- und Darleh kafsenvereiu eiugetragene Genoffenschaft ni uubeschränkter Haftpflicht zu RNommershaust mit dem Siße in Rommershausen eingetr worden.

Gegenstand des Unternehmens ist Hebung t Wirtschaft und des Erwerbs der Mitglieder u Durchführung aller zur Erreihung dieses Zw: greiguet R lee y

a. vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlis Ba Abtay-d n ia

. günstiger der Wirtshaftserzeugnisse.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

a. Rittergutspächter Carl Albersmann zu Rome“

hausen, Vereinévorsteber,

b. Landwirt Heinrich Thomas daselbst, S!

vertreter des Vereinsvorstebers,

c. E Adam Schmidt zu Dittt

ausen,

d. Bauunternehmer Johannes Nöll zu Nom!

bausen,

e. Wagner Peter Falk daselbst. J

Alle öffentlichen Bekanntmachungen find, wenn? rehisverbindlihe Erklärungen enthalten, wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, darunter * Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in and Fällen aber durch den Vereinsvorsteher zu u! zeichnen und in dem „landwirtshaftlihen Geno?! \haftsblatte“ zu Neuwied bekannt zu machen.

Geschäftsjahr: vom 1. Januar bis 31. Dejzem®

Die Willenserklärungen und Zeichnungen Vorstands find abzugeben von mindestens dréi Va standsmitgliedern, unter denen sich der Ver vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden my?

Eingetragen am 22. Dezember 1905. i

Einsicht der Liste der Genossen während * Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Treysa, 22. Dezember 1905.

Königliches Amtsgericht. Weiden. Befanntmachung. [7332 „Dampfdreshgenofscuschaft Berureuth- e. G, m. u. H.“ Â

Dur Generalversammlungébeschluß vom 28.2 zember 1905 wurde die Genofsenschaft auf Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitalit2 Erhard Lehner, Johann Lehner, Johann Lehner ° Georg Rodler, sämtlich Oekonomen in Bernt

Weiden, den 10. Januar 1906.

Kgl. Amts8geriht Registergericht. Weigsenfels. [800

Bei der Gewerbebauk eingetragene Geuos schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Well fels ist am 13. Januar 1906 in das Genofsenss register eingetragen: An Stelle des auth riedrich Klapproth ift Stadtrat a. D. Berrd acobi in Weißerfels ¿um Vorstandsmitglied?

wählt. Königliches Amtsgeriht Weiftenfels. Zabrze. [80

Im hiesigen Genofserschaftéregister Nr. s, den Kousum-Verein Königin Luise-Grubt

4 Fobriteia ee eingetragen , daß der Kgl. Fahrsteiger Franz aja in won B K Stelle des ausgeshiedenen Kgl. ODber- eigers Winkler - als Vorstandsmitglied berufen

ift. worden i. x ntsgeribt Zabrze.

Zaborze, ist am

[80014] Genossenschaftsregisterblatt 23, den Oberlaufitzer Einkaufs-Vereiu der Colo- nialwarenhändler zu Zittau, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Pan bes

, ist. heute eingetragen worden, daß Alfred Busch in ns niht mehr Mitglied des Vorstands und der ‘Kaufmann Friedrich Wilhelm Oswald

Zittau. - Auf dem hiefigen

Hübner daselbst zum Mitglied des Vorstands be-

ellt if.

ittau, den 11. Januar 1906. / 8 Königlices Amtsgericht.

örbig. [80015] Y Im hiesigen Genossenschaftsregister ift zu der Firma Allgemeiner Consumverein für Zörbig und Umgegend, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen: An Stelle des Zimmermanns Franz Deißner zu Zörbi ist der Schuhmacher Karl Ie zu Zörbig als Mitglied des Vorstands beftellt.

Zörbig, 3. Januar 1906. i Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Aachen. Konkursverfahren. [79940]

Neber das Vermögen des chreiners und Möbelhändlers Caspar Flamm zu Aachen, Mostardstr. Nr. 7, wird heute, am 15. Januar 1906, Vormittags 11,40 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtéanwalt Welter in Aaben wird zum Kon- fursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht fowie Anmeldefrist bis zum 9. Februar 19086. Erste Gläubigerversammlung wird auf den 9. Fe- bruar 1906, Vormittags 105 Uhr, und allge- meiner Prüfungstermin auf den 23. Februar 1906, Vormittags 10è Uhr, vor dem unter- E Gericht, Augustaftr. 89, Zimmer 8, an-

aumt. : t: Kgl. Amtsgericht, Abt. 5, in Aachen.

Berlin. [79735]

Ueber das Vermögen des Schneidermeifters Aae Faust in Berlin, Boyenstraße 11, ift beute,

ittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amt3geri@®t T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kauftnann Goedel in Berlin, Melchior- straße 24. Frist zur ARme aa der Konkurs- forderungen bis 20. Februar 1906. rfte Gläubiger- versammlung am 13. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 20. März 1906, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, III. Stockwerk, Zimmer 101. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Fe- bruar 1906.

Berliu, den 15. Januar 1906.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Bertin. (80112] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Carl Quandt (Cigarreu-Jmport-Saus) Verliu, BlüZerstr. 23 (Geschäftskokal: Blücherstraße 61), ift heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen mts- ut zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. lter: Kaufmann Dielit in Berlin NW. 23., Klopstockstraße 57. Frist iur Anmeldung der Konkursforderungen bis 6. Märi 1906. Erste Gläubigerversammlung am 6. Februar 1906, Vormittags A1 Uhr. Prüfungttermin am 23. März 1906, Vormittags 103 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, III. Stockwerk, Zimmer 106—108. Offener Arrest wit Anzeigepflicht bis 6. März 1906. Berliu, den 17. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerihts 1. Abteilung 82. Berlin. [80111] Veber das Vermögen der Kauffrau Emilie Magdalene Braun, geb. Wolff, in Firma Emilie M. Braun zu Berlin, Klosterstr. 99, Privatwohnung in Charlottenburg, Kanalstr. 16, ist heute, Nahmittags 14 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht T zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaerstr. 33. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 10. März 1906. Erste Gläubiger- versammlung am 12. Februar 1906, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 28. März 1906, Vormittags A1 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihstraße 13/14, IIL. Stockwerk, Zimmer 102/104. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 10. März 1906. Berlin, den 17. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 81. Bremerhaven. KRonfurëverfahren. [79942] Ueber das Vermögen des wegen Geisteskrankheit entmündigten Kaufmanns und Schneidermeifters Ae Andreas Thiemann zu Bremerhaven t beute, am- 15. Januar 1906, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: echtsanwalt Dr. Riemenshneider in Bremerhaven. Anmeldefrist bis zum 1. März 1906 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung: Dienstag, den 6. Februar 1906, Mittags A2 Uhr. Prü- fungstermin: Dienstag, den 13. März 1906, Mittags 14S Uhr. Offener Arrest mit nzeigefrist is zum 1. März 1906 einschließli. ° Bremerhaven, den 15. Januar 1906

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: [80119]

Höppner, Hilfsgericbtsschreiber. Coburg.

Ueber den Nachlaß des Geschäftsbücherfabri- kanten Richard W. Fuchs in Coburg und das Vermögen der Firma Richard W. Fus dafelbst ist heute, am 15. Januar 1906, Vormittags 10 Uhr,

Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter ist der Justizrat Dr. Forkel in Coburg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Februar 1906. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 10. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr.

Coburg, den 15. Januar 1906.

Herzogl. S. Amtsgericht. 2. Kraiß. Cöln, Rhein. Fonfurseröffnung. [79943

Veber das Vermögen der offenen Saudels-

gesellschaft unter der Firma „Robert Marx &

Klein’, Kolonialwarenhandlung zu Cölu, ist am 15. Januar 1906, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Recht2anwalt Justizrat Neuer in Côln. Offener Arrest mit Set bis zum 10. März 1906. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 14. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfung8- termin am 26. März 1906, Vormittags 11 Uhr, an hicsiger Serichtsstelle, Glockengafse 9, erstes Stodckwerk. Cöln, den 15. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Abteilung III?, Diedenhosen. KRonfuräverfahreu. [79945]

Ueber das Vermögen der Firma Beton-, Hoch- und Tiefbauunternehmung, vormals K. Huber, G. m. b. H. zu Diedenhofen, wird heute, am 15. Januar 1906, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Sqrader in Diedenhofen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Añnzeige- und Anmelde- frift bis 13. Februar 1906. Eríte Gläubigerversamm- lung am Donnerstag, den 15. Februar 1906, Nachmittags 3 Uhr. Prüfungstermin: Donners- tag, den 8. März 1906, Nachmittags 3 Uhr, vor dew unterzeihneten Gerihte Sißungssaal.

Kaiserliches Amtsgeriht Diedenhofen.

Düsseldorf. KSonfursverfahren. [79937]

Veber das Vermögen des Kausmanus Guftav Jürgens ¿u Düsseldorf, Inhabers der Firma Gustav Jürgens, Kolonialwaren eu gros un en detail zu Düsseldorf, Burgpylay 17/18, wird beute, am 15. Januar 1906, Nachmittags 5,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der echtsanwalt Justizrat Dr. Becker in Düsseldorf wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- uad Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung am 10. Februar 1906, Vormitiags 107 Uhr, Saal 20 des &Fustiz- gebäudes am Königplatz, sowie allgemciner Prüfungs- termin am 17. März 1906, Vormittags

des Justizgebäudes am Königplat. Königliches Amtsgericht in Düsseldorf. EibenstockK. [79770] Veber das Vermögen des Schuhmachermeifters Gustav Eli Brückner- in Oberstüteugrün wird beute, am 15. Januar 1906, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurtverfabren eröffnet. .Konkur3vertoalter:

frist bis zum 5. Februar 1906. Wahl- und Prüfungs- termin am 17. Februar 1906, Bora 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Januar 1905.

Königliches AmtsgeriBt Eibenftock. Freienwalde, Oder. [79740] Bekanutmachung.

Veber das Vermögen der Weißwarengeschäfts- iuhaberin Witwe Margarete Wolff, geb. Graßhsff, in Freieuwalde a. O. ist am 13. Ja- nuar 1908, Nachmittags 4 Uhr 309 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Gerichtsvollzieher a. D. Reimann in Freien- walde a. O. ernannt. Anmeldungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 19. Februar 1906s. Erfte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 5. März 1906, Vormittags 10 Uhr.

Feeienwalde a. O., den 13. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber des Königlih-n Amtsgerichts. GÖöpPingen.

K. Württ. Amtsgericht Göppingen.

Ueber das Vermögen des Leonhard Danneu- mann, Bauers und Steinbrechers in Spar- wiesen, ist beute nachmittag 5 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Bezirksnotar Schloz in Faurndau. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis 8. Februar 1908. Waßhltermin, Termin zur Beschlußfassung über die in 8 132 und 134 K.-O. bezeichneten Gegenitände und allgemeiner Prüfungstermin: Donnerêtag, den 15. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr.

Den 15. Januar 1906.

Amtsgerichtsschreiber Mayer.

Halberstadt. KRonfursverfahren. [82117]

Ueber bas Vermögen des Elektrotechnikers Max Neue in Halberftadt ist dur Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Abt. 4, in Halberstadt vom 15. Sanuar 1906, Nachmittags 6,59 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Hinte hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis Erfte Gl 1906. Anmeldefrist bis 3. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- funastermin am 12. Februar 1906, Vor- mittags 10 Uhr. Zimmer Nr. 11.

Halberstadt, den 16. Januar 1906.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 4.

Kahla. Bekauntmachung. [79741] Ueber das Vermögen des Materialwareuhändlers es Julius Lautensack in Kahla ift am 15. Fanuar 1906, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Moriß Zwanziger in Kahla. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis 1. März 1906. Ablauf der Anmelde- frist : 1. März 1906. Erste Gläubigerversamznlurg: S2. Februar 1906, Nachmittags 4 Uhr. All- emeiner Prüfungstermin: 14, März 1906, ittags 12 Uhr. ? Kahla, den 15. Januar 1906. DerGerichts\chreiber des Herzogl. Amtsgerichts. Abt. 2.

Königsberg, Pr. Ronfuréverfahren. [79768]

Ucber das Vermögen des Kaufmanns Willy David in Königsberg i. Pr., Vorderroßgaiten26/27, ist am 13. Januar 1906, Nachm. 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist Herr Otto Brandt hier, Stein- damm 168. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 14 Februar 1906. Erste Gläubigerversamm- lung den 13. Februar 1906, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Februar 1906, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Februar 1906.

Königsberg, den 13. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Leipzig. [80115]

Veber das Vermögen der Julie Luise verehel. Noeder, geb. Stöckel, Inhaberin eines Weif- warengeshäfts in Leipzig, Promenadenstr. 26. ist beute, am 17. Januar 1906, Nachmittaas 35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Johs. Müllec in Leipzig, Leibnizstr. 5. Wahltermin am 7. Februar 1906, Vor-

mittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 21. Fe-

10 Uhr, vor dem unterzeihreten Gerihte, Saal 20,

Herr Ortsrichter Alban Meichsner hier. Anmeldez-

[79946],

bruár 1906. Prüfurgstermin aim 3. März 1906, Vormittags 11 Uhr, offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 17. Februar 1906. 9

Königliches Amtsgericht Leivzig, Abt. II A?,

-Nebenstelle Fohannisgafse 5, 1, den 17. Januar 1906.

Mertig. Bekauntmachung. [79769]

Ueber das Vermögen des Bäkers Martin Engels in Brotdorf ist heute, am 12. Januar 1906, Nach- mittags 7 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Rehtsanwalt Dr. jur. Brüll in Merzig. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 31. Januar 1906. Erste Gläubigerver- sammlung und Termin zur Prüfung der angemel- deten Forderungen am 8. Februar 1906, Vor- mittags 11 Uhr, im Situngssaal des Amtsgerichts. Allen onen, welche eine zur Konkursmafse ge- hörige Sache iv Besitz baben oder zur Konkursmasse eiwas s{uldig find, wird aufgegeben, nihts azn den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dera Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sathe abgesonderte Befriediaung in Ansvruck nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. Febcuar 1906 Anzeige zu maten.

Merzig, den 12. Janïuar 1906.

° Königliches Amtsgericht.

NeuwedeIll. KRonfurêsverfahren. [79751]

Ueber das Vermögen des Rentners, früheren Gutsbefißers Johaunes Keup in Auenweide wird beute, am 13. Januar 1996, Nachmittags

d | 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf-

mann Rudolf Rosenberg zu Neuwedell wird zura Lonkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Februar 1906 bei dem GSerihte anzu- melden. Es wird zur Beschlukfafsuna über die Bei- behaltung -des ernannten oder die Wakl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\chufes und eintretenden Falls über die im 8 132 der Konkursordnung bezeineten Gegenstände auf den A2. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeld#ten Forderungen auf denselben Tag zu derselben Zeit vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welWe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy baben oder zur Konkfursmafse ctwas s{uldig find, wird aufgegeben, ni&ts an den Gemeinschuldner zu verab“ folgen oder zu Leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der SaŸhe und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sade abge- sonderte Befriediaunz in Ansvruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1906 Anzeige

zu maden. Königliches Amtsgeribt zu Neuwedell N.-M., den 13. Januar 1906.

Osnabrück. KRonfurêverfahren. [79764

Ueber das Vermögen des Kürschners Heinrich Okst zu Osnabrück, JIohanrit straße 118, ist am 15. Januar 1906, Vormittags 115 Uhr, der Konkurs eröffnet. Korkurêverwalter: Auktionator Becker zu Osnabrück. Anmeldefrist bis zum 8. Februar 1906. Erste Gläubigerversammlung, mit welcher der Prü- fungstermin verbunden wird, den 14. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest init Anzeigefrist bis zum 8. Februar 1906.

OsuabrüŒÆ, den 15. Januar 1906.

Königliches Ämtsgeriht. 11.

Pfeddersheim. Befanntmahung. [79944]

Ueber das Vermögen - des Dandelsmauuns Alexauder Selzer UV. in Pfeddersheim wird beute, am 15. Januar 1906, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Termin zur Be- \{lußfafsung über - die Beibebaltung des zum Ver- walter ernannten Notariatsgehilfen Hiß-l in Pfedders- heim, Bestellung eines Gläubigerausfchu}fes und Bes ratung i. S. des § 132 Konk.-Ordg am Dienstag, 13. Februar 1906, Vormittggs 9 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest bis 19 Februar 1906, Prüfungstermin am Montag, 9. April 1906, Vormittags D Uhr.

Pfeddersheim, 15. Januar 1906.

Gr. Amtsgericht.

Scheibenbers. [79748

Ueber das Vermögen der Pußzmacherin Mar- garete Pauline Sophie Krause in Schlettau wird heute, am 15. Januar 1906, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Lokalrihter Köhler in Schlettau. Anmeldefrist bis zum 3. Februar 1906. Wakbl. und Prüfungstermin am 18. Februar 1906, Vor- mittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 10. Februar 1906. _

Scheibenberg, am 15. Januar 196.

Königliches Amtsgericht.

Stade. Konkurêverfahren. [79950]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Emil Burgwit, Inhabers der Firma M. J- Gafse Nad, zu Stade, ist am 16 Januar 1906, Mittaas 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rentier Brauckmann in Stade. Anmeldefrist bis zum 13. Februar 1906. Erste Gläubigerversammluna am 6, bruar 1906, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin am 6. März 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- viliht bis zum 13. Februar 1906.

Stade, den 16. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. IT.

Stadtilm. Konkursverfahren. [79959] Üeber das Vermögen der Frau Marie Engel, eb. Raupach, zuleßt in Grofßliebriugen, ¡ß! n Moute Carlo, is am 16. Januar 1906,

Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter :

Rechtsanwalt und Notar Jänicke in Arnstadt. An-

meldefrist bis 7. Februar 1906. Allgemeiner Prüfungs8-

termin den 15. Februar 1906, Co tatage Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Februar 1906. Stadtilm, den 16. Januar 1906. : Fürstliches Amtsgericht. (gez.) Ortloff. Veröffentliht gemäß § 111 K.-O. Stadtilm, den 16 Januar 1906. Franke, Gerichtsschreiber des Fürstl. Amtsgerichts.

Stettin. [80110} Neber das Vermögen des Privatmanns Romauus Conrad junior in Stettin, Grenzstraße 32, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- net. Verwalter: Kaufmann Adolf Bouveron in tettin, Kaiser Wilhelm-Straße Nr. 90. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Februar 1906, Anmeldefrist bis zum 28. Februar 1906 einschließli. Erste Släubigerversammlung am 6. Februar 1906,

Vormittags A0 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin

2m 16. März 1906, Vorxnittags 10 Uhr, i:n Zimmer Nr. 37.

Stettin, 16. Januar 1906.

Der Gerichtsschreiber Kal Amtsgerichts. Abt. 5.

Stolp, Pomm. Konfursverfahreu. [797421

Ueber das Vermögen des Reftaurateurs Heinrich Recoschewitz und sier mit ibm in Eütergemein- schaft lebenden Ehefrau, Cäcilie geb. Kermes, in Stolp ist beyte nahmittag 124 Uhr das Konkurêe verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Mar ‘Feige in Stolp. Erste Gläubigerversammlung anu 30. Januar 1906, Vormittags 11; Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frit zu An- meldung der Konkuréforderungen bis 15 Februac 1906. Prüfungstermin am 27. Februar 1906, Ee nag 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmer Ne. 36.

Stolp, den 15. Januar 1906.

Raschke, Gerichtssreiber des Königl. Amtsgerichts. Taucha, BZ. Leipzig. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Repafeurs Emil Otto Bley, Inhaber eines Schnittwarengeschäfts in Mockau, Haupvtsir. Nr 61, wird heute, am 16. Januar 1906, Nachmittags 4 Uhr, da? Kons- fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Heer Rechtéanwalt Dr. Köhler in Taucha. Anmeldefrist bis zum 26. Februar 19.6. Wahltermin am 9. Fe: bruar 1908, Vormittags 19 Uhr. Prüfunzs- termin 16. März 1206, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfl:cht bis zum 16. Fe- bruar 1306.

Königliches Amtsceri®t zu Taucha. Wernigerode. [79756]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Vèicx Eggeling, Inhaber der Firma H. Königsdorf Nachf., in Weruigerode ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verrvalter : Raufmann Gustav Rose in Wernigerode. Offener Arresi zit Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung von Kon- fursforderungen bis zum 20. Februar 1996. Erite Gläubigerversammlung an 30. Jauuor 1906, Vormittags 104 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 12. März 1906, Vormittags 97 Uhr.

Wernigerode, den 15. Januar 1906 Königlich-s Amtsgericht. Würzburg. Befanntmachung. [79955]

Ueber das Vermögen des Schneidermeifters Kaspar Reuter in Würzburg, Domstraße Nr. 32, wurde unterm Heutigen der Konkurs erkannt. Konkursverwalter: Rechttanwalt, Hofrat Dr. Full in Würzburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 6. Februar 1906 Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am Donnerêtag, den 15. Februar 1906, Vormittags 9 Uhr, im Sizungsfaale Nr. 68/1 des Justizgebäudes bier.

Würzburg, am 15. Januar 1908s.

Gerichtsschreiberei des Kgl. AmtsgeriWts. Der geschäftsleitende Obersekretär : And reae, Kgl. Kanzleirat.

Würzburg. Befanutmachung. {79956]

Ueber das Vermögen des Baumschulbefitzers Audreas Wolz in Estenfeld, ;. Zt. unbekanntza Aufenthalts, wurde unterm Heutigen der Konkurs erkannt. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bek in Würzburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 8. Februar 1906. Erste Gläu- bigerversammlung am Donnerêtag, den S8. Fe- bruar 1906, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, deù 22. Fe- bruar 1906, Vormittags 9 Uhr, im SizungS- saale Nr. 68/1 des Justizgebäudes hier.

Würzburg, am 15. Januar 1906.

Gerichtsschreiberei des Kal. Amtsgerichts. Der geshäftsleitende Obersekretär : Andreae, Kal. Kanzleirat.

Zabrze. Konkursverfahren. [797611

Ueber das Vermögen des Vuchhändlers Max Pitvowarski in Zabrze ift heute, am 13. Januar 1906, Nacmittags 64 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Biuno Babîin in Zaborze. Anmeldefrist bis zum 1906. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Februar 1906. Erfte Gläubigerversammlung an! 10. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 3. März 1906, Vorutittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 39. 4 N 3/06.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amt?tgerihts in Zabrze.

Achim. Konkurêverfahren. [79759]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Éhefrau des Schlachters Wilhelm Behrens, Friederike geb. A:bers, in Hemelingen ist ein- estellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- forehende Masse niht vorhanden ist.

Achim, den 12. Januar 1906

Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts.

Annweiler. Befanntmachung. (80042]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Auna Maria Baas, Krämerin, in Anuwveiler wohnhaft, Witwe von Johaunes Schwöffel, wurde nah abgehaltenem Schlußtermin und voll- zogener Schlußverteilung dur Beschluß des K. Amtsgerichts hier vom 16. Januar 1906 aufgehoben.

Annweiler, 16. Januar 1906.

Der Gerichts\chreiber des K. Amtsgerichts.

Arnstadt. FKonfursverfahren. [79721]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen d? Kaufmanns Otto Heinuroth in Aruftadt, alleinigen Inhabers der Firma „Otto Heiuroth“ daselbst, ist infolge eines von dem Gemeinshuldnec gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergl- iche Vergleihstermin auf den 2. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr, vor dem Fürstlichen Amts- gerihte in Arnstadt, 11. Abt., Zimmer Nr. 7, an- beraumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\husses sind auf der Gerichts reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Arnstadt, den 10. Januar 1906.

Trommler, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Fürftliben Amtsgerichts. 11. Abt.

Berlin. Konkursverfahren. {79737 |

Fn dem Konkursverfahren über das Beton des Kaufmanns Emil Oertelt, alleinigen Inhabers dcr Firma Löb «& Oertelt ¡u Berlin, Mohbrerstr. 42, ift

zur Abnahme der- Schlußrehnung des Verwaltke1s, zur Grhebung von Einwendungen gegen das S&lufßs

22. Februar .

ti EE B A, A E

E L e Er I US M A C N a e M-W nt mt E L C

i GÉSL C i r80 fige P Brit Paci arp? ura met E Ea R 2 Denn I n

tg 08 V0 arrer p 0A PEG E ati ai a tat K

thun er 04

RCHIRDT S D E Y Ao Dg e M C; E. en r 1.” DRÄE e “eMiD: pt n E

Et aran D