1906 / 17 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

aktien von je 500 Æ .und 80 Inhaberaktien von je 1000 «Á Die neuen Aktien sind ausgegeben zum Nennwert. H.-R. B 29.

Bochum. Eintragung in das Register [80590] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. Am 4. Januar 1906. Bei der Handelsgesellschaft Bierbrauerei Gebr. Müser, Aktiengesellschaft in Laugen- dreer: Brauereidirektor Nobert Kersting, z. Zt. in Dortmund, vom 1. Juli 1906 in Langendreer, ift ¿um Vorstandsmitglied bestellt worden. H.-R. B 27. Brandenburg, Havel. {80591} / __ BVekauntmachuug.

Bei der in unserem Handelsregister A unter Nr. 104 eingetragenen Firma „Adolf Schmidt, Branudenburger- Glaunzrohr- Möbel-Fabrik“ zu Vraudeuburg a. ©. ist heute folgendes einge- tragen: Firmeninbaberin jeßt Frau Fabrikbesißer und Kaufmann Adolf Schmidt, Marie geb. Hieronymus, zu Brandenburg a. H. |

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Schulden ift bei dem Erwerbe des Ge- schâfis durch Frau Adolf Schmidt, Marie geb. Hieronymus, auêgeschlossen.

Brandenburg a. H., den 10. Januar 1906.

Königliches Amt3aericht.

Braunschweig. {80592] Bei der im hiesigen Handelsregister C Band I Seite 51 eingetragenen Firma: Be Bank und Kreditanstalt L : ktiengesellschaft ift in Ergänzung der Eintragung vom 3. Jaituar 1906 vermerft, daß den Profuriften Karl Lange, Auguft Meinecke, Julius Grundner und Robert Bernfeld die volle, im § 17 des neuen Gesellshafts- vertrages vorgesehene Ermächtigung erteilt ist. Es genügen demniach für Kafsa- und Wechselquittungen, Empfangsanzeigen, Uebertragungen von Wethfeln, Anweisungen und Shecks die Unterschriften zweier dieser Prokuristen oder eines derselben und eines dazu ausdrüdlih bevollmähtmten Kafsenbeamten. Braunschweig, den 16. Januar 1906, Deroetinas Amtsgericht. Dony.

Bremen. O [80593] In das Handelsregister ist eingetragen worden : am 17. Januar 1906:

Apotheke Oberneuland Johannes Backhoff, Oberneuland; Inhaber ift der in Oberneuland wohnhafte Apotheker Karl August Johannes Badhoff.

Arens «& Böker, Bremeu: Die an Johann Heinrich Oppenheim erteilte Prokura iff am 1. Sanuar 1906 erloschen.

Bremen - Vegesacker Fischerei - Gesellschaft in Bremen: Am 12 Januar 19306 is eine Er- bôhung des Grundkapitals um 600 000 Æ, also auf 1500000 Æ und Abänderung des Gesfell- schaftsvertrags gemäß [60] bes{hlofen. Die Er- höhung ift dadur au8geführt, daß 690 Stamm- aktien von je 1000 4, auf den Inhaber lautend, zum Kurse von 100 9/9 gezcihnet worden sind.

Direction der Discouto-Gesellschaft in Bremen als Zweigniederlaffung der in Berlin bestehenden Hauptniederlassung: An Curt Kölbel in Char- lottenburg und Albert Rinne in Berlin ist der- gestalt Prokura erteilt, daß jeder derselben be- rechtigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem persönlich haftenden Sesellschafter oder mit einem der anderen Profuristen zu vertreten.

Ad. Hagens & Co., Bremen. Am 13. Januar 1906 ift °der hiesige Kaufmann Carl Wilhelm vou Holt als Gefellshafter au8geshieden.

Th. Hartmann & Schulße Hamburg, Zweig- niederlassung in Bremen, Bremen, als Zweigniederlaffung der in Hamburg bestehenden Hauptniederlassung: Am 15. Januar 1906 ift an Ewald Wilhelm Gisbert Schulte für die hiefige Zweigniederlaffung Prokura erteilt.

Semme « Stöver, Bremen: Dez hiefige Kauf- mann August Wilbelm Sturm hat das Geschäft durch Vertrag erworben und führt solches seit dem 1. Jaruar 1906 unter Uebernahme der Aktiven, abgeseben von den ausftebenden Forderungen sowie unter Aus\{luß der Passiven und unter unver- änderter Firma fort.

Juman «& Co., Bremen : John Walter Inman ist am 28. August 1904 gestorben, an die Stelle desselben find seine Erben getreten, nämlich: John Walter Inman Witwe, Cordelia DickX Inman, Walker Patterjon Jaman, Ruth Dougbty Inman und Frankf Clark Inman, säâmtlich în Augusta, DENA, welche die Gesellshaft jedoch niht vers

reten.

__Am 3. November 1904 ist James Richard Gray in Atlanta in Georgia als Sesellschafter eingetretzn.

Tie an Bernhard Wilbelm August Maria Ehbr- hardt und William Edwin Collins erteilten Pro- kuren bleiben in Kraft.

Külps & Co., Bremen: Kommanditgesellschaft, begonnen am 15. Januar 1906 unter Beteiligung einer Kommanditistin. Persönlich haftender Ge- sellshafter ift der biesige Kaufmann August Friedrich Johann Theodor Külps.

Milius Neuberg, Bremen: Mit dem am 15. Januar 1906 erfolgten Ausscheiden des Ge- sellshafters Milius Neuberg ist die ofene Handels- gesellshaft aufgelöst worden. Seitdem sett der Gesellschafter Isidor Hirschfeld das Geschäft unter Uebernahme von Aktiven und Passiven der Gefell- schaft unter der Firma Milius Neuberg Nach- folger Jfidor Hirschfeld fort.

Carl Route, Bremen: Die Firma und die an Carl Julius Heinrich Emil Neuhaus in Hamburg erteilte Prokura ift am 15. Januar 1906 erloschen.

Anton Walte Sohn & Lo., Bremen: Mit dem am 1. Januar 1906 erfolgten Ausscheiden des Gesellshafters Cornelius Walte is die offene Pandel gei Past aufgelôöft worden. Seitdem

t der Gesellshafter Anton Hermann Henrich

lte das Geschäft unter Uebernahme der Aktiven und Pasfiven der Gesellshaft und unter unver- änderter Firma fort. Am 1. Januar 19306 ist an Friedri Wilhelrn Scheidt Prokura erteilt.

Winkler « Co., Bremen: Die Firma ist am 15. Januar 1906 erloschen.

durch Ausscheiden der beiden ditisten auf- gelöst. Das Geschäft ift von dem bisherigen allein persönli haftenden Gesellshafter Kaufmann Marx Tack in Strausberg fortgeführt worden, welcher fich bierzu mit dem Kaufmann Ernst Tak zu Burg am 1. November 1905 zu einer ofenen Handelsgesell- haft unter der Firma Max Tack vereinigt hat. Die Prokura des Hermann Hinrihsen für die Kom- manditgefellschaft ift erloshen, dagegen ift sie ihm für die ofene Handelsgefellschaft wieder erteilt. Breêlau, den 10. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Breslau. i [80595]

In unser Handelsregister Abteilung A ift heute eingetragen worden :

Bei Nr. 224. Die ofene Handelsgesellschaft S. Rothftein hier ist durch den Tod der Gesell- shafterin verw. Kaufmann Pauline Rothftein, geb. Pollack, aufgelöt. Der bisherige Gefellshafter, Kauf- a Leo Rothstein, Breslau, ift alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 2982. Die ofene Handelsgesellschaft Maruschke & Berendt hier ijt aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter, Buchhändler Benno Jaeger, Breslau, ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Ne. 3549. Die Firma Kronen Apotheke Eduard Junungfer hier ist erloschen.

Nr. 4082. Firma Kronen Apotheke Dr Ludwig Levy, Breëlau. Inhaber Apotheker Dr. Ludwig Levy ebenda.

Breslau, den 12. Januar 1906.

Königliches Amts8gericht.

Bromberg. [80596] Oeffentliche Bekanntmachung.

In das Handelêregister Abteilung B ifff am 8. Januar 190s unter Nr. 26 die Aktiengesellihaft in Firma „Julius Berger, Tiefbau-Aktien- gesellschaft“ mit dem Sige in Bromberg ein- a E _ Der Gefellschaftsvertrag ift am 18. Dezember 1905 festgesiellt. j

Gegenstand des Unternebmens ift die Ausführung von Bauten jeder Art, namentlih von Tief- und Wafserbauten, der Herstellung und Verwertung von Baumaterialien sowie der Betrieb aller dem Bau- gewerbe dienenden Hilfsgeshäfte, insbesondere die Uebernahme und Fortführung des von der ofenen Handels8gesellshaft Julius Berger zu Bromberg be- triebenen Baugeschäftes sowie die Uebernahme und AbwiFkelung einzelner Grundstücksgeshäfte dieser Firma. Die Errichtung von Zweianiederlafsungen im In- und Auslande, die Beteiligung bei anderen Gesellshaften oder Handelsfirmen, deren Betrieb zu dem der Aktiengesell haft in Beziehung steht sowie die Erwerbung von Gefellschaftsanteilen aller Art zu diesem Zwede. Die Ergreifung von Maßnahmen und tie Vornahme von Geschäften, welhe dem Vor- stande in Gemeinschaft mit dem Auffihtsrate zur Erreichung und Förderung der Gesellschaftszwecke an- gemefszn erscheinen.

Das Grundkapital beträgt 1 000 000 4, zerfallend in 1000 Stück auf den Inhaber lautende Aktien zu je 10009 Æ, wel{e fämtlih zum Nennwert von den Gründern übernommen worden sind.

Die ofene Handelsgesellschaft Julius Berger macht auf das Grundkapital fol2ende Einlazen:

1) das zu Bromberg, Königstraße Nr. 13, belegene, im Grundbuche von Bromb-rg Band 18 Blatt Nr. 6214 verzeichnete Grundstück und den zu Brom- berg in der Bülowstraße Nr. 15 in Ausführung be- findlihen Neubau mit allem darauf befindlichen Zu- bebôr zum Werte von 43 742,08 ,

2) den ideellen Anteil von 509% an den zu Groß- Bartelsee belegenen, im Grundbuße von Groß- Bartelsee Band I Blatt 1, Band Il Blatt 26 uad Band 11 Blatt 42 verzeichneten Grundstücken nebft Zubehör zum Werte von 36 976,25 ,

3) alle zu dem von der offenen Handelsgesellschaft Julius Berger zu Bromberg betriebenen Baugeschäft gehörigen Maschinen, Geräte und Werkzeuge, Mobilien, alles lebende und tote Inventar, Kontorutensilien, Beleuchtungéanlagen 2c. zum Einbringungswerte von 195 272,34 M,

4) die am 1. Dezember 1905 vorhanden gewesenen Bejitände an Ziegeln, Kies und Steinen zum Werte von 22 912,85 M,

5) die Ansprüche für den am 1. Dezember 1905 vorhanden gewesenen Bestand der für fremde Reh- nung ausgeführten Bauarbeiten mit einem Netto- wert von 437 991,68 H,

6) die Außenstände mit 309 927,35 A,

7) den Bestand an Effekten, Reichsanleihen, Pfaud- briefen 2c. mit 1099 172,85 A,

8) den Bestand an Hypotheken zum Einbringungs- werte von 183 000,— #,

9) ten Bestand an barem Gelde in Höhe von 370420 M

10) diverse Posten (Schuppenanlagen, Postwert- zeichen 2c.) zum Einbringung8werte von 2260,80 Æ

Der Gesamtwert der vorstehend unter 1—10 auf- geführten Vermögenestücke, welhem die Bilanz der offenen Handelsgesells haft Julius Berger vom 1. Dezember 1905 zu Grunde gelegt ist, beträgt biernach 1 345 010,52

Von diesem Gesamtübernahmewerte kommen die- jenigen Passiven in Abzug, welche in der vor- erwähnten Bilanz aufgeführt \ind, im festgesezten Gesammtbetrage von 349 010,52 #4

Die Abgeltung des der offenen Handel8gesellshaft Julius Berger zu gewährenden Ucberlafsungspreises von 1 345 010,52 Æ erfolgt in nahstehender Weise :

a. In Anrechnung auf den Uebernahmepreis werden Passiven im Betrage von 349010, 52 Æ über- nommen ; ; i

b. ferner erhält Inferentin 996 Stück als voll- gezablt geltende Aktien à 1000 Æ der neuen Aktien- gelellihaft zum Nennwerte von 996 000 4A

Die von dem Grundkapital noch verbleibenden “R é sind zum Nennwert gegen Barzahlung aus- gegeben.

¿»Der Vorstand der Gesellshaft besteht aus einer oder mebreren Personen, welhe von dem Aufsihts- ¡ rate bestellt werden. Erklärungen des Vorstands sind für die Gesellshaft rechtsverbindlih, wenn fie vollzogen sind:

Bremen, den 17. Januar 1906. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhbölter, Sekretär.

Breslau. [80594] In unser Handelsregifter Abteilung A ist bei

Nr. 293 bezw. unter Nr. 4079 beute eingetragen :

worden: Die Kommanditgesellschaft Max Tack

a. Falls rur ein Vorstandsmitglied vorhanden, | bon diesem oder 2 Prokuristen, ¡ b. falls mehrere Vorstandsmitglieder vorhanden, : von 2 Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstands- mie und einem Prokuristen oder von 2 Pro- uristen.

Die BekanntmaBungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichs- und Königlich

hier (Zweigniederl von Strausberg) ist | P gniederlaffung von sberg)

reustischen Staat2auzeiger. Der Aufsichtsrat ift berehtigt, die Bekanntmachung auch in anderen Blättern anzuordnen. Die Bekanntmachungen er- folgen durch den Vorstand bezw. den Aufsichtsrat, entsprehend den Formen, welche für shriftlihe Gr- klärungen des Vorstands bezw. Aufsichtsrats im Gesellschaftsvertrage festgeseßt find. :

Die fung der Generalversammlung der Aktios nâre erfolgt durch einmalige ösffentlihe Bekannt- machung im Deutschen Reichs- und ori Preußischen Staatsanzeiger dergestalt, da ¡wishen der Bekanntmahung und der General» verijammlung eine Frist von wenigstens 18 Tagen der Tag der Berufung und derjenige der Ver- sammlung nicht mitgerechnet liegen muß.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) Oberbürgermeister a. D. Alfred Kreidel aus Wilmersdorf bei Berlin, 2) der Kommerzienrat und Stadtrat Louis Aron-

sohn,

3} dec Bankdirektor Martin Friedländer,

4) der Kaufmann Julius Berger,

5) der Prokurist Günther Detring,

¡u 2 bis 5 in Bromberg. _ :

Vorstand ift der Kaufmann Julius Berger in Bromberg. : i

Die Mitglieder des Aufsiht8rats sind:

1) der Kommerzienrat und Stadtrat Louis Aron- sohn îin Bromberg, N ,

2) der Oberbürgermeister a. D. Alfred Kreidel in Wilmersdorf bei Berlin, i

3) der Bankdirektor Martin Friedländer in Bromberg. ;

Von den bei der Anmeldung eingereihten Schrift- ftücken, insbesondere dem Prüfungsberichte des Vor- stands und des Aufsichtsrats fowie dem Prüfungs- berichte der Revisoren kann bei dem unterzeihneten Gerichte Einsicht genommen werden. Der Prüfungs- beriht der Revisoren karn au bei der Handels- fammer bierselbft eingesehen werden.

Bromberg, dex 17. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. [80597]

In das Handeléregister Abteilung B ift heute bei der unter Nr. 26 eingetragenen hierorts domi- zilierten Aktiengesellshaft in Firma Julius Berger Tiefbau Aktiengesellschaft eingetraaen:

Dem Max Müller und dem Mar JIsraelski, beide in Bromberg, ist Gesamtprokura erteilt.

Bromberg, den 17. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bühl, Baden. Befauntmachung. [80598]

Nr. 613. In das diesseitice Handelsregister Abtlg. 4 Band T Seite 57 D.-Z. 29 bezw. Seite 305 O.-Z. 153 wurde unterm 12. Januar 1906 bei der Firma Wolf Netter und Jacobi, Zweigniederlassung in Bühl, Siß der Gesell- [haft in Straßburg i. E., eingetragen :

Als persönlich haftende Geiellshafter sind mit dem 1. Juli 1905 in die Gesellschaft eingetreten :

a. Kaufmann Adolf Netter Witwe, Anna geb. Simon, in Straßburg i. E., L

b. Ludwig Netter, Negierungsbaumeifter a. D. in Berlin,

c. Gugen Jacobi, Diplom-Ingenieur in Straßburg,

d. Paul Jacobi, Fabrikant in Straßburg i. E.

Die Gesellshafterin Kaufmann Adolf Netter Witwe, Auna aeb. Simon, in Straßburg ift zur Vertrêtung und ZeiSnung der Firma nicht berechtigt.

Den Kaufleutea Leovold Neichenberger, Ludwig Baer und Paul Wever, alle in Straßburg, is Ge- samtprokura in der Weise erteilt, daß je zwei der- teben zur Vertretung und Zeichnung der Firma be- fugt kind. - _Der persönlih haftende Gesellshafter Adolf Netter ist am 17. März 1905 durch Tod aus der Gesell- schaft ausgescieden.

Bühl, der 9. Januar 1906.

Großh. Amtsgericht.

Burgstädt. [80599]

Auf Blatt 519 des biesigen Handelêregifters ift beute die Firma Adler - Apotheke Burgstädt Friedrich Schneider in Burgstädt und als deren Inhaber der Apotheker Herr Karl Friedrih Schneider in Burgstädt eingetragen worden.

Burgstädt, am 13. Januar 1906.

Das Königliche Amtsgericht.

Cochem. Befanntmachung. [80600]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen hier bestehenden Aktien- gesells%aft „Cochemer Volksbank“ am 16. Ja- nuar 1906 eingetragen worden, daß der Bubhalter Karl Pauly zu Cochem als drittes Mitglied in den Vorstand eingetreten ist. Die dem Pauly erteilte Prokura ift erloschen.

Cochem, den 16. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [80792]

In das biefige Handelsregister ist heute eingetragen worden die Firma C. Hoevels & mit dem Siye in Crefeld. Persönlich haftende Gesellschafter find: 1) Carl Heinri Hoevels, 2) Walter Tilmes und 3) Georg Hermann Pohle, alle Kaufleute, zu 1 in Bockum, zu 2 in Crefeld und zu 3 in Barmen wohnend. Offene Handelsgesellshaft. Die Gesell- haft hat am 9. Januar 1906 begonnen.

Crefeld, den 13. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [80791]

In das hiesige Handelsregister ist beute eingetragen worden die Firma Calame «& Strümpfler mit dem E in Crefeld. Persönlich haftende Gesell- schafter find: Emil Calame und Albert Strümpfler, beide Formsteher in Crefeld, Münkerstraßz 42. Offene Handelsgefellshaft. Die Gesellshaft hat am 12. Januar 1906 begonnen.

Crefeld, den 15. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. 80790

Ins Handelsregister Abteilung A Nr. 1081 if Ba an der Fi D

unter der Firma Durft & Krey hiersel

bestehende Geschäft ist auf den Färbercibosiber Ae E Voß hierselbft übergegangen. Die bisherige offene Handelsgesellshaft unter dieser Firma if aufgelöst. Der Uebergang der bis zum 1. Januar 1906 in ihrem Betriebe Mes Forderungen und Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäftes durch August Voß ausgeschloffen.

Crefeld, den 15. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Crimmitsechau.

Auf Blatt 825 des Handelsregisters die Fal)

Crimmitschauer Rollfuhrverein, G mit beschränkter Saftuug in Crimm treffend, ift heute eingetragen worden: Die Gesell, haft ift aufgelöt. Die Spediteure Theodor Günther, Oswald Gold und Hermann Voliftädt sämtlich in Crimmitschau, sind nicht mehr Geschäfts, führer, sondern ¡u Liquidatoren bestellt. hau, den 18. Januar 1906. Königliches Amtsgeri@t.

Dresden.

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 4848, betr. die Firma P. Bänder in Dresden: Der Fishhändler Johann Karl Her, mann Noack in Neida bei Hoyerswerda ift in das Handelsgeschäft eingetreten. Die- hierdur begründete ofene Handelsgesellschaft hat am 16. Januar 1906 begonnen. Die Gesellsdaft haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen auch die in dem Betriebe begründeten Forderungen nicht auf sie über, Der Gesellschafter Paul Bernhard Bänder ift Fish, De Die Firma lautet künftig: Paul Bänder

o.

2) auf Blatt 5516, betr. die Firma Theodor Ellrich Nachf. in Dresden : Der Kaufmann Her, mann Julius Gustav Tappe in Dresden ist in das Handelsgeschäft eingetreten. Die bierdur begründete enes Handelsgesellschaft hat am 15. Januar 1906

egonnen.

3) auf Blatt 3243, betr. die offene Handelsgesell, schaft Sechter & Kühne in Dresden : Der Si der Gesellschaft ist nad Mügelu (Bez. Dresden verlegt worden. Dfe Firma ift hier erloschen.

Dresden, am 18. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht.” Abt. [IIT.

Duisburg. [80693] In unser Handelsregister A ist bei Nr. 127, die Firma Hermann Wetter zu Duisburg betreffend, S Eingetragen worden : . Der Apotheker Hermann Wetier zu Duisburg ift am 18. Maî 1904 gestorben und Iaut Testaments vom 21. Februar 1902, verkündet am 17. Juri 1904, beerbt von seiner Witwe, Lucie geborene Walloth. Dieselbe seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Duisburg, den 15. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Duisburg-Ruhrort. [80604] s Bekauntmachung.

In unser Handelsregister ift heute bei der offenen Handelsgesellshaft unter der Firma Gebrüder Kaufmann «& Co. in Hamborn eingetragen: Moriß Kaufmann und Adolf Kaufmann sind aus der Gesell!haft ausgeshieden. Ida und Rofa Borgzinner in Hamborn-Schmidthorst seßen die Gesellschaft unter derjelben Firma fort.

Duisburg-Ruhrort, den 13. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Fisenach. Befanutmahung. [80605]

In unser Handelsregifter Abteilung A ist heute bei dec unter Nr. 517 eingetrageren Firma: M. Scheiding in Gotha mit einer Zweigniederlaffung in Kreuzburg a. W. eirgetrazen worden :

_Die Zrweeigniederlafsung in Kreuzburg a. W. ift zur Hauptniederlaffung erhoben.

Eisenach, den 15. Januar 1906.

Großberzogl. S. Amtsgericht. Abt. I1V.

Eisfeld. [80606]

Unter Nr. 53 des Handelsregisters des unter- zeichneten Serihts Abteilung A, Firma „Eisfelder Maschinenfabrik Manß & Tornow in Eisfeld“ ist heute eingetragen worden, daß die Firma er- losen ift.

Eisfeld, den 17. Januar 1906.

Herzoglihes Amtsgericht. Abt. I.

Flberfeld. [809609]

Unter Nr. 1661 des Handelsregisters A ist ein- getragen : die ofene Handels8gesell]haft Friedrich Herz Comp., Elberfeld, welhe am 1. Ja- nuar 1906 begonnen ghat. Persönlich haftende Gesfell- schafter find die Schneidermeister Friedrih Herz und Jakob Michel in Elberfeld.

Elberfeld, den 17. Januar 1908s.

Königl. Amtzgericht. 13.

Elberfeld. [80607]

Unter Nr. 1209 des Handelsregisters A C. W. Piepenbrink, Elberfeld ift eingetragen: Die Färber Carl und August Piepenbrink sowie der Rentner Wilbelm Piepenbrink find aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Der Färber Gustav Pieven- brink und der Chemiker Dr. Peter Piepenbrink ju Elberfeld find in die Gefellshaft als persönli haftende Gesellschafter eingetreten.

Elberfeld, den 17. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. [80608] Unter Nr. 1350 des Handelsregisters A Friedrih Derz, Elberfeld ist eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- ee Friy Seiß hier ist alleiniger Inhaber der irma. Elberfeld, den 17. Januar 1906. Königl. Amtsgericht. 13.

Elbing. Bekauntmachung. [80610]

In uxser Handelsregister Abteilung A ift heute bei der Firma J. Welte in Elbing (Nr. 220 des Registers) eingetragen, daß die verw. Frau Kauf- mann Christiane Madsack, geb. Schwabe, in Elbing Inhaberin der Firma und dem Handlun hevoll- mächtigten Ludwig Madsack in Elbing Profura erteilt ift.

Elbing, den 16. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Emden. [80611

Im hiesigen Handelsregifter Abt. A Nr. 19% i beute zu der Firma: Herm. C. vau Jindelt n Emden eingetragen: E Kaufmann Fritz Kothe in Emden ift Prokura erte Emden, den 17. Fanuar 1906. Königlihes Amtsgericht. IT1.

me n e G

Nr. 1268. Im biefigen Handelsregifter

O.-Z. 23 ift beute zu der Firma Jakob David,

Geiae f samt Lftiva “und Passiva “sbergegande e i va un N

auf: Kaufmann David, Kaufmann und Josef David,

Kaufmann, beide in Malsch, welche es seit dent

[80602]

1. Januar 1906 unter unveränderter Firma als At e Ia Ettlingen, "r. Amtsgericht.

Eupen. [80793]} In unser Handelsregister A Nr. 140 ift heute bei

der Firma Vischoff & Bohlen in Hausfet, Bürger-

meisterei Hergenrath, eingetragen worden : :

Die Firma offene Handelsgesellshaft auf Alfons Bohlen und Peter Boblen, beide Spinnerei- besizer in Hauset, übergegangen. Die Gesellschaft hat am 15. Januar 1906 begonnen.

Eupen, den 15. Januar 1906.

Königliches Amisgericht.

Frankenstein, Schles. __ [80613]

In unserem Handelsregister Abt. B ist heute bei der unter Nr. 2 daselbft eingetragenen Gewerkschaft Echlefishe Nicktelwerke mit dem Sige in Gläsen- dorf eingetragen worden: L

Gegenstand des Unternehmens if die Ausbeutung der der Gewerkschaft gehörigen Bergwerke, die Mutung und d2r Erwerb anderer Bergwerke sowie die Be- teiligung an anderen Bergwerken, insbefondere der Erwerb von Kurxen, die Herstellung von Anlagen und der Betrieb von Unternehmungen, welhe die Aus- heutung der vorstehend bezeihneten Bergwerke und die Verwertung ihrer Erzeugnifse bezwecken, sowie die Beteiligung an solden Anlagen oder Unternehmungen, die Benußung und Verwertung der selbft gewonnenen oder sonst erworbenen Bergwerkserzeugnifse in rohem oder verfeinertem oder sonst verändertem Zustande und der Handel mit derartigen Bergwerkserzeugnifsen sowie die Beteiligung an Unternehmungen, welche eine solche Benuzung oder Verwertung bezwecken, die Veranstaltung und der Betrieb von Wokblfahrts- unternebmungen zweck8 Förderung des Wohls der Arbeiter oder sonstiger Angestellten der Gewerkschaft sowie die Beteiligung an derartigen Wohlfahrts- unternebmungen. Der Grubenvorstand besteht nur aus 2 Mitgliedern. Er vertritt die Gewerkschaft, Dritten gegenüber genügt jedoch in allen Fällen Willenserklärung oder Unterschrift eines Mitgliedes des Grubenvorstandes. Scheidet ein Mitglied aus, so bildet das verbleibende Mitglied den Gruben- vorstand bis zur nä§hsten Gewerkenversammlung. Die bisherigen Grubenvorstandsmitglieder Lucien Pierron, Rudolf Haerhe, Louis Plunß, Henry des Noberts und Leon van Dyck find ausgeschieden, den Vorstand bilden jeßt: Arthur Schmidt, Bankier in Schöneberg bei Berlin, und Carl Prafse, Kauf- mann ina Berlin.

Frankenftein, den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Frank fort, Maina. [80614] Veröffentlichungen aus dem Sanudelsregifter.

1) Masson «& Co. Unter dieser Firma ift mit dem Siß zu Fraukfurt a. M. eine offene Handels- gesellshaft errihtet worden, welhe am 1. Januar 1906 begonnen hat. Gesellshafter find die zu Franfk- furt a. M. wohnhaften Kaufleute Bernhard Landau und Franz Masson. Zur Vertretung der Sesell- shaft is nur der Gejsellshafter Bernhard Landau allein ermäctigt.

2) Schönfeld & Co. Unter dieser Firma ist mit dem Siß zu Fraukfurt a. M. eine ofene Handelsgesellschaft errihtet worden, welche am 9. Ja- nuar 1906 begonnen hat. Gesellschafter sind die zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufleute Julius Schönfeld und Adolf Schönfeld.

3) Metallgesellschaft. Der Kaufmann Hermann Virkler zu Frankfurt a. M. ist zum stellvertretenden Vorstandêmitglied ernannt. Die ibm erteilte Einzel- prokura ist damit erloschen.

Frankfurt a. M., den 12. Januar 19306.

Königl. Amtsgericht. Abt. 16.

Frank fort, Main. [80615]

Veröffentlichungen aus dem Handelsregister :

_1) M. Oppenheimer-Steiuer. Dem Kaufmann

Felix Marx zu Frarfkfurt a. M. ist Einzelprokura eilt.

2) Wafsermann & Marx. Dem Kaufmann

ee Mars ¿u Franffurt a. M. ist Einzelprokura

3) Graud Bazar, Fraukfurt a. M., Gesell- shaft mit beschränkter Haftung. Die Gesamt- profura des zu Franffurt a. M. wohnhaften Kauf- manns Hermann Schmoller if erloshen. Den zu

anffurt a. M. wohnhaften Kaufleuten Benno Lafsel und Joseph Gellhorn is in der Weise Ge- lamtprokura erteilt, daß sie gemeinschaftlich oder jeder iugleih mit einem Geschäftsführer oder einem lede Frokuristen zur Vertretung der Gesellschaft

Qtigt nd.

4) Frankfurter Verbandstoff-Fabrik C. Degeu

C°_, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Apotbeker Carl Federshmidt zu Frankfurt a. M. it als stellvertretender Geshäftsführer ausgeschieden.

Fraukfurt a. M., den 13. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 16. Friedeberg, N.-M. [80616]

Bei der Firma Richard Wolff hier Nr. 42 des Handelsregisters A if heute der Inhaber Richard of bier gelöscht und der Kaufmann Hugo Kobs

er als Inbaber der jegt: „Richard Wolff Nahf.“ lautenden Firma eingetragen. E

Weder die im Betriebe des Richard Wolff be- G Fon noch die gegen dieien E

Verbindlichkeiten gehen auf den Nathfolger

ugo Koks über. G geh : E

ebery N.-M., den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Geiasa, [80617] gin unser Handelsregister Abt. A if heute bei der CEEN Karl Mannel in Buttlar eingetragen worden, daß Karl Mannel aus der Firma aus- pelhieden und sein Sohn Fcanz Anton Mannel tr alleiniger Inhaber derselben ist.

sa, den 10. Januar 1906. d heran: S. Amtsgericht.

Ceuss, anntmachung. [80618]

Unter Nr. 230 Abt. A unseres Handelsregisters, bent ma Gebr. Dix in Untermhaus betr., ist

e verlautbart worden, daß der Kaufmann Walter Di: „n Untermbaus und der Betriebsleiter Alfred Ges paselbft in das Geschäft als persönlih baftende di cUschafter eingetreten l und infolgedessen sich gewandelt Ea in eine ofene Handelsgesellschaft um-

p: Gesellschaft hat am 1. Januar 1906 begonnen.

era, den 15. Januar 1906. Fürstliches A eridht. (Unterschrift.

“Im - biesigén Haibeiegisiet [r L m hiefigen B ift bei 1, „Vereinsbrauerei Göttingen Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mit dem Siß in Weende, etragen: An Stelle des arge Es Geschäftsführers, Senators Ferdinand ein in Göttingen ift als Geschäftsführer der Sparkafsen- rendant Carl Garms in Göttingen getreten. Durh Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 1. De- zember 1905 if der § 12 des Gesellshaftsvertrags eändert ; der genannte Paragraph lautet icht: „Der orstand ift berechtigt, ein Mitglied des Vorstands oder ein Mitglied des Aufsichtsrats oder den kauf-

männischen Leiter der Gesellshaft mit seiner Ver- tretung nach außen zu beauftragen.“ Göttingen, den 17. Januar 1906. Königlitzes Amtsgericht. 3.

Gotha. [80619 _ In das Handeléregister ift bei der Aktiengefell\

in Firma: „Deutsche Gruudcredit-Bauk“ in Gotha mit Zweigniederlassung .in Berlin ein- getragen worden: Der stellvertretende Direktor Oskar Welcker in Gotha if aus Anlaß seiner Pensionierung aus dem Vorstande der Deutschen Grundcredit-Bank ausgeschieden.

Sotha, den 17. Januar 1906. Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 3.

GDERELRHE. [80621] uf dem die ofene Handelsgesellshaft H. Shöue’s Nachfolger in Großenhain betreffenden Blatt 397 des biesigen Handelsregisters ist heute eingetragen E Die Firma lautet künftig: Schöne & Königliches Amtsgeri§i Großenhain, am 18. Januar 1906.

Grünberg, Hessen. [80622] _ In unser Handelsregister Abteilung A wurde bei der Firma Louis Dafner zu Grünberg heute folgendes eingetragen : Die Firma ist erloschen. Grünberg, den 15. Januar 1906, Großh. Amtsgericht.

Hamburs. {80623] Eintragungen in das Handelsregister. 1906. Januar 16.

Gossler & Sowaldt. Gesellshafter: Carl Oëcar Gofsfer, zu Hamburg, und August Jakob Georg Howaldt, zu Kiel, Kaufleute.

Die offene Handelsgefellshaft bat begonnen am 1. Januar 1906.

Eckardt & Mesêtorff. Die an J. P. P. M. Noos erteilte Prokura ist erloschen.

Müllenmeifter & Kapff. Diese ofene Handels- gesellshaft ift aufgelöft worden; das Geschäft ift von dem bisherigen Gesellshafter J. M. H. Müllenmeister mit Aktiven und Passiven über- nommen worden und wird von ihm unter der Firma Mülleumeister & Kapff Nfg. fortgeseßt.

Paul C. Goetze Nachf. Diese Firma sowie die an B. C. C. Lohmann, H. M. I. Gehrts und G. H. F. Blanck erteilten Prokuren sind erloschen.

F. W. Barth & Co. Die Gesellschafter F. W. Barth fen, G. A Zollmann und J. Fabian sind aus dieser offenen Handelsgesellshaft ausgeschieden; die Gesellschaft wird von den verbleibenden Ge- sellshaftern fortgeseßt.

Ulrich Engelhardt. Inhaber: Hans Reinhard Alexander Wilhelm Ulrich Engelhardt, Kaufmann, ¿u Hamburg.

Martens « Reinecke. Gesellschafter: Julius Georg Christian Ferdinand Martens und Johann August Georg Wilbelm NReinecke, Kaufleute, zu Hamburg.

Die offene Handelsgesellshaft hat begonnen am 13. Januar 1906.

Max Heinrich. Diese ofene Handelsgesellschaft ift aufsgelöft worden: das Geschäft ist von dem bis- herigen Gesellswafter M. Heinrich mit Aktipen und Pasfiven übernommen worden und wird von ibm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Verlag für Handel und Jndusftrie, Gesellschaft mit beschränkter Saftung.

Der Siß der Gesellshaft ist Hamburg.

Der Gesellshaftévertrag ist am 9. Januar 1906 abges{chlecssen worden.

Gegenstand des Unternehmens if der Verlag und der Vertrieb des von dem Mitgesellshafter Richard Kropeit bergestellten Werkes „Die Reklame- Schule“, Betrieb von Verlags8geshäften aller Art, Uebernahme und Ausarbeitung von Reklamen aller Art, Vertrieb von Propaganda- und Reklame- artikeln, Betrieb aller mit diesen Zwecken in Ver- bindung stebenden Geschäfte sowie der Betrieb von Handels8geschäften aller Art.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt & 40 0C0,—.

Die Gesellschaft wird durch zwei Ges äftsführer gemeinschaftlih vertreten.

Zu Geschäftsführern sind bestellt :

Emil Karl Louis Prinz, zu Gr.-Flottbek, Leone Wilbelm Richard Kropeit, zu Ham- urtg, Kaufleute. Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht:

Der Gesell]hafter Richard Kropeit bringt in | Friedrich

das Unternehmen das von ihm verfaßte Werk „Die Reklame-Schule“ mit allen ihm daran zustehenden Urbeber-, Verlags-, Vervielfälti- gungs- und Ueberseßungsrechten ein. Der Wert dieser Einlage wird auf # 20 000,— feftgesegt und dieser Betrag dem genarnten Gesellschafter als voll eingezahlte Stammeinlage angerechnet. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen in den Hamburger Nachrichten. Mitteldeutsche GBummiwarenfabrik Louis Peter Aktiengesellschaft Filiale Hamburg, Zweig- E G L Mitteldeutsche Gummi- arenfabri 1 eter Aktiengesellschaft, zu raus d “Gefeliscaft ist Fr D A er Sig der Gefe aufkfurt a. Der Ge ellshaftsvertrag ift am 7. April 1905 festgestellt und am 26. Mai 1905 geändert worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Hersteilung und der Vertrieb von Gummiwaren jeder Art, von Besftandteilen und Zubehörstücken zu Fahr- rädern ‘und sonstigen Fahrzeugen und von allen dieserhalb erforderlichen Einrichtungen, Maschinen und fonstigen Gegenständen, und zu diesem Zweck die Uebernahme und Fortführung des unter der Firma MitteldeutsGe Gumnmiwarenfabrik Louis Peter beftebenden Fabrikations- und Handels- geschäfts. Die Gesellschaft ist befugt, sich an

beteiligen Das Grundkapital die Gesellschaft ap e beträgt W 3 0C0 000,—, eingeteilt in 3000 auf den In [lautende Aktien zu je Æ 1000,—. Die Vertretung der Gesells erfolgt: a. wenn der Vorftand aus ciner Person besteht, von dieser oder von zwei Prokuristen ; b. wenn der Vorftand aus ¡wei oder mehreren Per- sonen besteht: 1) von zwei Vorstandsmitgliedern ; 2) pen O Vorstandsmitgliede mit einem Pro-

Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, au beim Vor- handensein mehrerer Vorstandsmitglieder ein Vor- standsmitglied zur Alleinvertretung der Gesellschaft M E der Gesellshaft besteht

er Boritan elell! ebt aus:

Fe pn Lüde, N

errmann, niker, Heinrich Peter, Kaufmann, sämtli zu Frankfurt a. M

Zu Prokuristen find bestellt:

Jacob Berenbrinck und

Heinrih Eberlein.

Als nicht eingetragen wird bekannt gema@t:

Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch ten Vorstand oder Auffibtsrat unter Mitteilung der Tagesordnung mittels einmaliger ôffentliher Bekanntmachung in den Gesellschaftsblättern, welche dergestalt zu erlafsen ist, daß zwischen dem Tage der Aus- gabe des die ekanntmachung enthaltenden Blattes und dem Tage der Versammlung beide Tage nicht mitgerechnet ein Zeitraum von mindestens 20 Tagen liegt.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesell- haft erfolgen durch einmaliges Einrücken in den Deutschen Reichêanzeiger und die Frank- furter Zeitung. 0 Ï

Der Vorstand der Gesellshaft bestebt nach Bestimmung des Auffichtsrats aus einer Person oder aus mehreren Personen, welche von dem Aufsichtsrat bestellt werden. Î

Die Gründer der Gesellschaft, welhe sämt- lie Aktien übernommen haben, waren :

1) Louis Peter, Fabrikant und Kaufmann,

2) Arthur von Lüde, Kaufmann,

3) Otto Ulri, Bankdirektor, :

4) Dr. jur. Richard Dießshold, Prokurift der Disconto-Gesellschaft,

5) Heinrih Peter, Kaufmann,

6) Moriß Herrmann, Techniker, sämtli zu Frankfurt a. M.

Der erste Aufsihtêrat besteht aus:

1) Louis Peter, Fabrikant,

2) Otto Ulrich, Bankdirektor,

3) Justizrat Karl Wertheim, Rechtsanwalt, fâmtlih zu Frankfurt a. M.,

4) Rudolf Freiherr von Brandenstein, General- sekretär des Deutschen Automobilklubs zu Berlin. i Der Gründer Louis Peter, Fabrikant, zu

Frankfurt a. M., hat in die Gesellschaft ein-

gebraht die Fabrik und Handlung in Firma

Mitteldeutshe Gummiwarenfabrik Louis Peter

mit allen nach der Bilanz vom 1. Oktober 1904

au8gewiesenen Aktiven und Pasfiven, wie solcke

in der Anlage Il des Gesellschaftsvertrages auf- geführt, bewertet und zusammengestellt find.

Die Aktiven umfassen laut der Aufstellung in Anlage Il auch die in der Anlage T des Gefell- schaftsvertrages verzeihneten Grundstüde, welche auf den Namen des Fabrikanten Louis Peter und defsen Ebefrau Margarete Peter, geb. Claus, im Grundbuch eingetragen sind. Mit den Aktiven aeben auf die Gesellschaft au alle der bisberigen

irma zustehenden Patent- und Erfindungére@te,

atentlizenzen und weiteren vertrag8mäßigen

Rechte und Pflichten über. Die Sacheinlagen

des Gründers Louis Peter sind abzüglih der

Passiven bewertet auf Æ 2811 139,83.

_ Der genannte Gründer hat ferner in die Ge-

sellshaft eine Bareinlage von Æ 183 869,17

eingebraht; zur S A a dieses Betrages

sind demselben 2995 Aktien zum Nennbetrage von Æ 1000, die als vollbezahlt gelten, gewährt

worden. S Von den mit der Anmeldung der Gefellschaft

eingereihten Schriftstücken kann auf der ‘Gerihts-

schreiberei des unterzeibneten Gerihts Einsicht ge- nommen werden. Januar 17. ' :

R. Avenarius «& Co., zu Stuttgart mit Zweig- niederlaffung zu Hamburg. okura ist erteilt an Carl Albert Schäuffele; Gesamtprokura ist erteilt an Ludwig Friedriß Wilbelm Fiechtner, Gotthilf Ruppert, rl Buck, Theodor Heinrich Keller und Gustav Adolf Braun dergestalt, daß je ¡wei derselben gemeinschaftlich die Firma zeichnen.

Arnold Schmidt & Co. Gesellshafter: Arnold Theodor Heinrich Schmidt und Hermann Christian Dannhauer, Gelbgießer, zu Hamburg

Die ofene Handel®gesellshaft hat begonnen am

15. Januar 1906. 2

Die Vertretung der Gesellshaft erfolgt dur

die Gesellschafter gemeinschaftlich. i

ih Bachrach. Prokura is erteilt an

Walter Louis Hamberg. : Fred, e Jenkins. Prokura ist erteilt an Eri

rends.

H. Meiuert & Co. Gesellschafter: Hinrih Johim Johannes August Meinert, zu Hamburg, und Iohann Heinrich Carl Paulmann, zu Groß-Flottbek, Kaufleute.

Die offene Handelsgesellschaft hat begonnen am

12. Januar 1906.

W. Haagensen. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem bis- herigen Gesellshafter H Haagensen mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ibm unter unveränderter Firma fortgeseßt. oh. Stampff. Diese Firma ist erloschen.

. Traber & Schiff. Der Gesellschafter T. E. H.

Schiff ist aus diefer ofenen Handelsgesellschaft

ausgeschieden; gleichzeitig ift ein Kommanditist

eingetreten ; die @esellshaft wird als Kommandit- oa unter der Firma W. Traber & Co. ortgeleßt.

Ernst Dänert. Diese Firma ift erloschen. j

Fertsch «& Laeisz. Otto Georg Philipp Fritz Fertsch, Kaufmann, zu Hamburg, is als Gefell- schafter in diese offene Handelsgesellschaft Urs

Hamburg - Amerikanishe Packetfahrt - Actien- Gesellschaft. Die an A. 2. A. Jarke erteilte Prokura ist erloschen.

Norddeutsche Farbeufabrik Holzapfel Gesell- schaft mit beschräufter Haftung. Der Se- \häftsführer Hugo Carl August Wilbelm Hummel ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

Amtsgeriht Samburg. r das Handelsregister.

Hameln. j [80624]

In das Handelsregister B Nr. 16 ist zu der Firma Reese Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Sameln eingetragen :

Nach dem "Gefellschaftsbesluffe vom 31. De- ¿ember 1905 ift Gegenstand des Unternehmens ferner : Der Anbau und die Verwertung von Sämereien und Kartoffeln, überhaupt von landwirtshaftlihen Pro- dukten aller Art sowie der Erwerb und Betrieb gleihartiger oder ähnliher Unternehmungen, die auch unter der erworbenen alten Firma fortgeführt und weiterbetrieben werden können, desgleihen die Beteiligung an folhen Unternehmungen und die Uebernahme von Vertretungen. ;

Der Gesellschaftsvertrag ift durch Gesellshafts- bes{luß vom 31. Dezember 1905 teilweise abgeändert,

Hameln, den 12. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. I1V.

Hattingen, Ruhr. Befanutmachung. [80625]

In das Handelsregister ist beute die Firma Oskar Seymaun zu Sattingen und als deren Inhaber der Kaufmann Dsfar Heymann zu Hattingen ein- getragen.

Hattingen (Ruhr), den 10. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Heilbronn. Königl. Amtsgericht Heilbronu. “Handelsregifter.

_In das Register für Gesellshaftsfirmen wurde eingetragen : __Chr. Seiur. Schmidt Îr., ofene Handelsgesells schaft hier. Als weiterer Gesellshafter ijt der Kaufmann Moriß Schmidt hier, desen Prokura damit erloschen ift, eingetreten.

Den 16. Januar 1906.

Amtsrichter Hörner.

Herford. Befanutmachung. __ [80626]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 296 eingetragenen Firma „Gebr. Wein- garten“ in Serford heute folgendes cingetragen :

Der Kaufmann Jakob Weingarten zu Herford ift aus der Gesellshaft ausgeshieden. Die Gesellshaft ist dadur erloschen. Die Kaufleute Julius Wein- garten jun. und Ludwig Weingarten, beide zu Herford, find sväter in das Geschäft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreien. Die fomit entstandene offene Handelsgesellshaft hat am 1. Januar 1906 begonnen.

Herford, den 16, Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Herford. SBefanntmachung. [80627] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma „Cafselmaun & Jursh“ in Herford (Nr. 329 des Registers) beute folgendes eingetragen : Der bisherige Gesellshafter Fabrikant Wilhelm Caffelmann zu Herford ift alleiniger Inhaber der Firma. Die Sesellshaft ist aufgelöft. Herford, den 17. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Iserlohn. [80628]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 2 ift beute bei der dort eingetragenen Firma F. W. de Fries Aktiengesellschaft für Schrauben und Nieteu- E in Hemer in Westfalen eingetragen worden :

„Durch ESeneralversammlungsbeschluß vom 14. De- zember 1905 ift bejhlofsen, das Grundkapital der Gesellschafi in der Wetse um 150000 4 herab- zusetzen, daß je zwei Stammaktien zu einer Aktie zusammengelegt werden.“

Iserlohn, den 13. Januar 1906.

Königliches Amt8gerichi.

Iserlohn. [80630]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 307 ift heute bei der dort verzeichneten Firma Friedr. DSuse- maun, Jserlohu, eingetragen: Der Fabrikant Oito Husemann zu Iserlobx ist in das Geschäft als persônlih haftender Gesellschaft-r eingetreten. Die Firma ist in eine offene Handelsgesellshaft um- ewandelt. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1906 egonnen. Dem Kaufmann Richard Altenhein ift Prokura erteilt.

Iserlohn, den 15. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Iserlohn. SBefanutmachung. [80629]

In unser Handelsregifter Abt. A4 Nr. 308 ist beute die Firma Franz Hanemauun Mufikverlag und Verlag der Rheinisch - Westfälischen Säugerzeitung mit dem Sitze in Jserlohn ein- getragen. Inhaber ift der Musiklehrer Franz Hane- mann junior zu Jferlohn.

Iserlohn, den 15. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Kempten, Schwaben. [89795] Handelsregiftereintrag.

Filiale der Bayerischen Handelsbauk in Kempten.

Die Direktoren Friedri Dürck und Rechtsanwalt Clemens Steyrer IL., beide in München, leßterer bisher ftellvertretendes Vorstandsmitglied, wurden zu Vorstandsmitgliedern ernannt.

Kempten, den 18. Januar 1906.

Kal. Amtsgericht.

Königsberg, Pr. Sandel8register [80631] des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr. Am 16. Januar 1906 ift eingetragen : Abteilung A : bei Nr. 781: Die Firma Fritz Scheller zu Königsberg i. Pr. ift erloschen. Abteilung B: bei Nr. 21: Für Pinnau, Aktiengesellschaft für Mühlenbetrieb, daß das biéherige Vorftands- mitglied Eduard Lemke Pinnau gestorben ist. bei Nr. 132: bezüglih der hicefigen Zweignieder- laffung der Firma Oftbank für Handel und Gewerbe in Posen, daß die Prokura des Gustav Schöning infolge seiner Bestellung zum stellver- tretenden Vorstand3mitgliede erloschen ift.

Köpenick. E 1 __ [80633]

In unser Handeléregister A ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Firma R. Frilber, Fus. Engel & Heegewaldt in Berlin Zweig - laffung Oberschöneweide folgendes eingetragen worden : Dem Kaufmann Paul Oeblrich und dem

[80794]

Ee S URET BEIES E LIEMA E

2 r FAiü- Sitze Ri