1906 / 20 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B f X

aag D e i Rd U de g dar ence eide di

B O:

bt

bruar 1906, Vormittags 10 Uhr, vor dem

Königlichen Amt3gerihte in Hoßenwestedt anberaumt. Soheuwestedt, den 18. Januar 1906.

Sukstorf, Aktuar,

als Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerits.

Kamen. [81523] Das Konkursverfahren über das Vermögen tes

Kaufmanns Friedri Paudrick ¿zu Kamen wird

nach Abhaltung des Stlußtermins hiermit auf-

gehoben. Kamen, 17. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Karisruhe, Baden. [81530] Konkursverfahren.

Nr. 599 111. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeifters Karl Schmidt in Karlsruhe wurde na Abbaltung des Schluf- termins und Vollzug der Schlußverteilung durch Gerichtébes{luß vom 18. d. M18. aufgeboten.

Karlêruhe, den 19. Januar 1906.

Thum, Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts. Königsberg, Pr. Ronfurêverfahren. {81196]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmauus Ernst Biudau von hier wird nah erfolgter Abbaliung des Schlußtermins aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 15. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Königshüttie, O.-S. [81187]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Johann Sporys in Köuigshütte wird, nachdem der in dem Veragleihstermine vom 25. November 1905 angenommene Zwangsvergleih dur recktsfräftigen Bei{luß vom 25. November 1905 bestätigt ist, bierdurd aufgehoben.

Königshütte, den 19. Januar 1906.

Königlies Amtsgericht. KKosten, Bz. Posen. Konkursverfahren. :

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Stanislaus Sierowêki in Czempin ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 7. Februar 1906, Vormittags L107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Koften, altes Gericht, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

Kosten, den 17. Januar 1996.

Der Gerichtés&reiber des Königlien Amtsgerits. Kosten, Bz. Posen. {81192] Konkursverfahren.

In dem Korkursverfabren über das Vermögen der offenen HaudelêgeselliGzaft A. Jczewsfi «& St. Rominski in Liquidation in Koften ift zur

üfung der na§träglih angemeldeten Forderungen

ermin auf ten T. Februar 1906, Vormitiags 117 Uhr, vor dem Könizli&en Amtegeriht in Kotten, altes Gericht, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

Kosten, den 17. Jaruar 1906.

Der Gerichtsschreiber des Königlibßen Amtsgerichts. Lahr, Baden. Konfurêverfahren. [81204]

Nr. 1057. Das Konkurtverfahren über das Ver- e des Kaufmauns Mox Suck in Lahr ist nah recktéfräftiger Bestätigung des Zwangsvergleick5 durch BesŒ{luß des Gerih1s vom 16. Januar 19C6 aufgeboben worden.

Lahr, den 16. Fanuar 1906.

Der Gerichts\chreiber des Großh. Amtsgerichts :

Eisenträger, Großb. Amtegerichissefretär.

Mittweida. KSonfuréêverfahren. [81529] Das KonkurSverfahr:n über das Vermögen ter Geschäftsinhaberin Selma Bayer in Crofsen wird nach Abkaltung des St{lußtermins bierdur aufge boben. Mitiweida, den 19. Januar 1906. Körigliches Amtsgericht.

München. [81559] Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, bat mit Beschluß vom 19. Januar 19C6 das unterm 2. Sertiember 1905 über das Ver- mögen der Tändlercigeshäfi&inhaberin Joharua Lautenbacher in München eröffnete Fonkurêver- fabren als dur Zwangévergleih beentet aufgehoben. en, den 19. Januar 1906. Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Wittmann. Münstermaifsetid. [81560] Ia dem Konkurtverfabren über das Vermögen des Gafiwiris und Weinhäudlers# Jacob Seidger findet am 10. Februar 19086, Vormittags IOj Uhr, vor dem unterzzihaeten Gericht, Zimmer Nr. 6, eixe Släubigerversammlurg statt. Tages- ordnung: 1) Feststellung des Honorars und der Aus- lagen des Vewalters. 2) Beschlußfassung darüber, ob davon Abstand zu nehmea ist, die in - eirem Drittel bestehende Beteiligung an ten GrundstütFen in der Semeinde Hatzerport zur Ma2fe zu zieber. Münuftermaifeld, den 18. Januar 126. Königliches Awtéêgericht, Nagold. f. Amtsaericht Nagold. [8129] Dur beutigen Beschluf ift das Konkurêverfabren über das Vermögen des Adam Blaich, Müllers von der Schildmühle, nah Abkaltung des Schluß- termirs und Vcllzug der Séhlußverteilung gehoben worten. Den 19. F 906. Amtêger-Setretär Schaufler. Neumarkt, Schles. [81198] In dem Konkursv-rfahren über das Ver:nögen des Tischlermeisters Johaun Neiéaus zs Neumarkt i. Schl, Liegnigerftr. Nr. 7, i zur Prüfung der vadträglib angemezlcketen Forterungen Zermin auf ten 12. Februar 1906, Vormittags 11: Uhr, - bor dem König! ihen Amtëgericht in Neumarlt i. S&[, Zimmer Nr. 10, anberaumt. Neumarfít i. Schl., den 14. Januar 1908. Der GSeriéztésre1ber des Eöniglichen Amtsgerichts. Neustadt, Haardt. Bekanntmachung. [81544] Das Konkurtoerfatren über tas Bzrmögen des Bauunternehmers Jgvuat Rieger in Neuftadt a. d. S. wurt:e rach Abbaltung tes Shlußtermins mit Geriébitb-eidhiuÿ vom Heutigen aufgehoben. Neufiadt a. d. H., ten 19, Januar 1906. K. Amtsgeribtësbreiberei. Cuno. K. Obersekretär. Meustadt, Sechwarzwaid. Koafuréêaufgebung. Dos Konkertrerfabren úber das Vermögen des Franz Zchweizer in Lösfingen betreffend. Nr. 1120. Das Konfortverfabren wurte nah er- folzter Attaltung tes Sthlußtermins aufgehoben. Neufsiadt, ten 13. Januar 1906. Der Sericttihreiver Sr. Amttgerichts : (L. 8) Hanuagarth.

[81191}

auf-

[81557]

Oberstein. Beschluß.

Das Rontarevet E über das Verm

nit vorhanden ist. Oberstein, den 17. Januar 1306. Großberzoglihes Amtsgeri&t. Abt. I.

Pfeddersheim. Befanntmachung. Betr. Konkursverfahren über das

Pfeddersheim. Im

vergleih in Höhe von 25

dringend erwünscht. Pfeddersheim, 19. Januar 1906. Gr. Amtsgericht.

Rennerod. Konfursverfahren.

gerihts ¡ur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Rennerod, den 19. Januar 1906. Königlihes Amtsgericht. IL.

Soest. Konkursverfahren.

gehoben. Soeft, den 10. Januar 1908. Königliches Amtsgericht.

Stadtilm. FKonfurêverfohren.

zugefügt:

voc dem unterzeihneten Gerihte statt. Stadtilm, den 18. Fanuar 1906. Fürstlihes Amtszerit. (gez.) Ortlof f. Veröffeniliht gemäß § 111 K-O. Stadtilm, den 18. Januar 1206 Franke, Gerihtss{reiber des Fürftl. Amtsgerichts.

Steele.

termine

Steele, den 12. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Steele.

gelegt. Steele, den 16. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Stendal. Konkursverfahren.

S@l[ußtermins hierdurch aufgehoben. Stendal, den 12. Fanuar 1906. Königliches Amtsgericht.

Thorn. Konkur®verfahren.

des

Möbelhändlers

einer Vergütuna an die Mitglieder des Gläubiger-

7906, Mittags 12 Uhr, vor tem Königlichen Amtsgerite hierselbt, Zimmer 37, bestimmt. Thorn, ten 19. Januar 1906. Wierzbowski, Gerichtsschreiber des Königlih-n Amt8gerichts. Waldbröl. fÆonfursverfaßren. Das FKFonkurêverfabren über das

Derschlaa vnd den NaSlaß des vorgenannten Auguft Nush wird, nachdem der in dem Ver-

Zwangévergleiß dur rebtekräftigen Beschluß vom gleiden Tage bestätiat ift, bierdur aufgehoben. Waldbröl, den 17. Januar 1906. Köriglickes Ar:tégericht. I.

Weinsberg. Æ. Amtsgericht Weinsberg.

erfclgter Abbaltung des Schlußtermins aufgehoben wordzn.

Den 19. Fanuar 1996.

Stv. Serihtés{reiber Ls ffler.

Wernigerode. [81211]

In dem Korkursverfahren über den Nachlaß des Hotelbefizers Karl Hahne aus Rothehütte ist an Stelle des verstorbenen Kaufmanns Gottfried Tritt-l der Kaufmann Leberecht Grxleben hier ium Konkuréverwalter ernennt und Termin zur Abnahme dér Schlußrehnung dec Grbzn des früheren Ver- walters und zur Bes&lvßfassung über die Beihchal- tung tes ernarnten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie zur Prêseng der angemeldeten Forderungen auf den 12. Februar 1906, Vor- mittags LL Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anberaumt. :

Wernigerode, den 18. Janvar 1906,

Königliches Amtsgericht.

[81550] ögen des Goldschmieds Rudoif Juchem zu Oberstein wird hiermit eingestellt, weil \sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Masse

[81538] Vermögen des Sandelê8manns Alcxauder Selzer LV. in ermin von 13. Februar 1906, Vorm. 9 Uhr, wird über den von dem Gemeinschuldner inzwisben angebotenen Zwangs- Peozent „vertandelt und ist deshalb das Erscheinen sämtliher Gläubiger

[81545]?

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Schueiders Auguft Kreckel von Bemünden ist infolge eines von dem Gemeirshuldner gemadhten Vors§lags zu einem Zwangsrergleihe Bergleihs- termin auf Mitiwoch, deu 31. Jauuar 1966, Vormittags X1 Uhr, vor dem Könialiten Amts- geridt in Rennerod, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Der Vergleihêvor'hlag und die Erklärung des Konkurs- verwalters sind auf der Gerihts\chreiberei des Konkurs-

[81562]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Obftverwertuvgêgenofenschaft Soest, eiuge- tragene Benofseuschaft i. b. S. wird nach er- folgter Abbaltung des Schlußtermins Hhierdurch auf-

81541]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Marie Engel, geb. Raupa, in Groß- liebringen, jest in Monte Carlo, wird zur Be- fanntmahurg vom,16. SFanuar 19’ 6 ergänzend bin- Erste Gläubigerversammlung findet am 15. Februar 1906, Vormittags 10 Uhr,

[81552]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeifiers Wilhelm Droll in Freisen- bruch wird, nachdem der in dem Vergleichs- vom 2. September 1905 angerommene Zwangéveraleib dur rehttkräftigen Beschluß vom 2. September 1905 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

[81553]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmieds Franz Buntecmaun in Königsfsteele ist infolge eines von dem Gemeinshuldner gemadSten Vors&lags zu einem Zwanaëvergleide neuer Ver- gleibstermin auf den L. Februar 1906, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Steele, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Ver- alei&évorshlag ist auf der GSerihtssMreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten pieder-

[81205]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufm{-uns Fritz Micheel in Firma F. Micheel in Stendal wird nach erfolgter Abhaltung des

[81661] In dem Konkursverfahren über das Vermögen b Julius Makowski in Thorn it ¡ur Abnabme der Shlufrechnung des Verwalters sowie zur Anbörung der Gläubiger über die Erstattung der Auêlaoen und die Gewährung

auéibufe der S&lufitermin auf den 19. Februar

[81546] Vermögen der | Witiwe Zigarrenhändler Auguft Nusch zu

alciétermine vom 28. Dezember 1905 angenommene

[81532]

Das Konkursverfahren über tas Vermögen des Weingärtners Karl Kurz in Affaltrach ist nah

der Eisenbahnen.

[81570] Am 1. bahnstree Hamburg Wittenberge

und Tierverkehr ersfnet

förderung von und nach Kuhlenfeld ausgeschlofen.

bom 1. Okiober d. Is. bezeichnet. Bezüglich

bezogen.

kebrsbureau in Altona. Uftona, den 17. Januar 1906, Königliche Eisenbahndirektioa.

Staat®bahugütertarif.

[81571] Gemeinsames Heft Il A.

Berlin, den 20. Januar 19086. Königliche Eiseubahndirektioa.

[81572] Oftdeutscher Privatvahngütertarif.

Eisenbahn andererseits; b. zwihen den Stationen

Teupliz-Sommerfelder Eisenbahn andererseits ; Friemersheim ‘einerseits und Greifswald-Grimmener Eisentabn andererseits ;

dorf-Priebus, Muskau-Teupliz-Sommerfeld

bahn Rauscha- Freiwaldau.

kebrsbureau fowie nähere Auskunft. Breslau, den 17. Januar 1906.

teiligten Verwaltungen.

[81573] Gruppeuwecchseltarif L/LV, Tarifheft Xx W.

Düngen im Versande von den

_,

Iägerndorf, Oderberg, St. B. zur Einführung. Ueber die Höbe der Frahtsäße geben Abfertigungéstellen Auskunft. Breslau, tea 20. Januar 1906. Königliche Eiseubahndirektion, namens der beteiligten Verbandéverwaltungen.

[81574]

Aenderungen ein: Im Ausnahmetarif 1 (Holztarif) Ziffer 4 wird das Wort „Saxzkisten“ erseßt durch „Saß- und andere leere Kisten, wenn ineinander- gefeßt“; im Ausnahmetarif 2 (Rohstofftarif) und Aus- nahmetarif 4 (Düngekalktarif) wird das Waren- verzeihnis bezüglih des Artikels „Kalkmebl aus Muscheln“ geändert. Ueber die Aenderung in den Auêënahmetarifen 2 und 4 geben die Dienststellen Auékunít. Bromberg, den 18. Januar 1906.

Königliche Fiseubahudiceltios,

als geschäfteführende Verwaltung. {81580] Cóöln-Boruner Kreisbahnen. Am 24. d. its. wird die Strecke Hersel Bonn der rormalspurigen Nebencisenbahn von Bonn über Wesscling nach Cöln (Nheinuferbabn) für den Personen- urd Gexädverkehr mit elektris betriebenen Zügen eröffnet.

Cöla, den 21. Januar 1208. Die Direktion.

[81578] Ja den Sächsisch- Südwesldeutscheu Süter- verkehr, Tarifhefte 2—4, wird vom 1. Februar 1906 an die Verkehrsftelle Oberalthemniß für den allgemeinen Klassencutveikebr einbezogen. Nähere Ausrunft erteilen die beteiligten Stationen. Dresden, ten 20. Januar 1906. Kal. Gen.- Dir. d. Sächs. Staatëecisenbahnen als geschâftsfübrende Verwaltung. [81575] Í Deutsch-Niederländischer Eiscubahnverbaud. Am 1. Februar d, J. triit zum Gemeins{haf: lichen Heft (Teil 11) des Verbandetgütertarifs der Nach- trag 3, zum Heft 1 ter Nachtrag 13, zum Heft 2 der Nachtrag 14, zum Heft 3 ter Nachtrag 12 und zum Tarif für die Beförderung von Leichen und lebenden Tieren (Teil Ti) der Nachtrag 1 in Kraft. _Der Nachtrag 3 zum Gemeinschaftlichen Heft ent- bält Ergänzungen und Berichtigungen. Durch die Natträge 13 zum Heft 1 und 14 zum Heft 2 werden die Stationen : Jesteburg des Direltione bezirks Hans nover mit Eil- und Fractstückzu1sägen, Bielefeld Ost und Hamelspringe des Direktionebezirks Han- nover, Simmer: dorf des Direktionsbezirks Halle a. S,, Tegel des Direktion’ bezirks Berlin, Moys b, Görliy tes Direktionébezirks Breélau, Beuthen O. S.E. und

Leobshüt des Direkiionstezirks Kattowitz, Trachenberg

Tarif- x. Bekanntmachungen

Februar d. Js. wird die an der Haupt- ¡wischen den Stationen Boizenburg und Brablstorf neu ein- geribtete Station Kuhlenfeld für den Personen-, Gepàck-, Eil- und Frachtstückgut - Wagenladungs- Stöckgüter im Einzel- gewihte von mehr als 259 kg, ferner Gegenstände zu deren Ver- oder Entladung eine Kopframpe er- forderlich if und Sprengstoffe find von dec Be-

Eine direkte Abfertigung von Personen- und Reife- gepäck wird zwishen Kublenfeld und den Stationen der Strecken Hamburg—Wittenberge und Büchen Lauenburg a. E. eingerihtet. Die in Kuhlenfeld haltenden Personenzüge sind bereits in dem Ga es Güterverkehrs wird die Station Kublenfeld zunäßst in den Gruppentarif Il, die Wehfeltarif? mit der Gruppe I1, den norddeuts - sä&sishen Verkands- gütertarif, dea Nordostsee-Verbants„üter- und Tier- tarif sowie den Staatê- und Privatbahntiertarif ein-

Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Fahrkarten- ausgabe- und Güterabfertigungsstellen sowie das Ver-

Am 1. Februar 1906 tritt ein Nachtrag 4 in Krast. Er entbält u. a. den Ausnabmetarif 10b für Ge- treide und Hülsenfrüchte im Falle ter Verwendung als Saatgut mit geänderten Anwendungsbedingungen.

Am 1. Februar treten direkte Frahtsäze in Kraft: a. zwishen den Stationen Grüneberg (Bezirk Stettia) und Dotershüß einerseits und Stationen der Reinickendorf - Liebenwalde - Greß-Schönebecker

Loos, Makoschau- Kunzendorf, Reinerz und Tschiebêdorf einerseits und den Stationen der Hanéêdorf-Pribuser, Muskau- und Nauscha-Freiwaldauer

c. zwishen den Stationen Hospe und Rheinhausen- den Stationen der und Stralfund - Triebseer

d. zwischen der Station Recklinahausen-Oft eirer- seits und den Stationen der Nebenbahn Hars- und Rauscha-Freiwaldau andererseits sowie zwischen der Station Schalke Süd und den Stationen der Neben-

Ueber die Höbe der Frachisäte geben unser Ver- die beteiligten Abfertigungsstellen

Königliche Eisenbahudirektiou, namens der be-

Mit dem 1. Februar 1906 gelangt ein Ausnabme- tarif für Thomats{lack-n und Thomasmehbl zum L Stationen Dillingen (Saar), Malstatt, Neunkirchen (Saar), Rheinhaufen- Friemersheim und Völklingen nach den auf Oefíter- reihischem Gebiete gelegenen Stationen Deutscher Eisenbahnverwaltungen Dziediß, Grünthal, Halbftadt, O8wieçcim und Troppau

die beteiligten

Vom 1. Februar 1906 ab treten im Gütertarif des Nordostdeutsh-Sächsishen Verbandes folgende

des Direktionsbezirks Posen, Ey‘tkuhnen des Direktions bezirks Königsberg und Angelmodde der Wesifälis§e, Landeéeisenbahn mit Entfernungen und S¿ allgemeinen Tarifkflafssen und Ausnahmetarife 1 j; 9, 7 (Heringe), 8 (Holz) und 9 (Dün emittel x und die Stationen: Ronnenberg des Direftionsbe;i Hannover, Reppen des Direktionsbezirks Posey, Culm und Warlubien des Direktionsbezirks Danjiz und Lübtheen der Mecklenburgischen Friedrich Franz Eisenbahn mit Entfernungen und Säßen fi Spezialtarif TIT auch Ausnahmetarif g (Holz) und 9 (Düngemittel 2c.) in den Verbandsverkcf eiz. bezogen. Außerdem gelangen dur diese Nas träge für die Stationen Landéberg a. W. und Lands, berg a. W. - Brükenvorstadt des Direktionsbezit Bromkerg seitber nur mit Sätzen des Spezial, tarifs IIT und der Ausnahmetarife 8 und 9 verseben aub Säge der übrigen ordentlichen Tarif, flassen und Ausnahmetarife 1 bis 5 fowie ferne: für die Stationea: Beckum und Neukbeckum des Direktionsbezirks Hannover, Beckum Of, Diestedde, Enniger, Liesborn, Liprstadt Nord, Senden, horst, Wadersloh und Wolbeck der Westfälisden Lande8eisenbahn und Delfzyl der Niederländisden Staatsbabn anderweite Entfernurgen und Frattsäte zur Einführung. Im übrigen enthalten die Na träge km urd Säge für bereits früber in den Ver, tandsverfehr aufgenommene Stationen, Aenderung und Ergänzungen des Assimilationtverzeihni}ez und der Auênabmetarife und fonstige Berichtigungen, Durch Nattrag 12 zum Heft 3 werden die Stationen: Chemnig-Hilberédorf, Coswig i. Sachsen, Döbely Oit, Hirschfelde, Markersdorf-Taura (allgemein), Pulêniy und Seifbennersdorf der Sächsisdien Staats, bahnen in den Verbandsverkehr einbezogen und anderweite Entfernungen und Sätze für die Station Delfzyl der Niederländishen Staatsbahn eingeführt, Ferner enthält der Nachtrag aufer Ergänzungen und Berichtigungen noch Ausnahmefraht\ät? für Eisen und Stabl der Spezialiarife l und Il (Aus nahmetarif 11 a u. b} für die Leipziger Stationen des Direktionsbezirks Halle und der Säcsisten Staatsbahnen.

Durch Nachtrag 1 zum Tarif für die Beförderung von Leichen und lebenden Tieren werden je Stationen: Magerv!ebbof des Direktionsbezirks Berlin wit Säßen für Pferde und sonstiges Eref, vieh in gewöhnlichen Wagen, für Pferde in Stallungz- wagen und für Kleinvieh in ein- und mehrbötizen Wagen, My?lowiß und Oswiecim des Direktiont, bezirks Kattowiy mit Sätzen für Pferde in gezwöhn- lien Wagen in den Verbantéverkehr einbezogen, Im ükrigen enthält der Nah!rag noch Säge für die bereits früßer aufgenommene Station Hock van Holland der Holländishen Eisenbah1 scwie Aenterungen und Ergänzungen. Soweit dur der leßtgenanuten Nachtrag Frachterhöhungeu ein- treten, werden dieselben erst vom 15. März 1206 ab gültig. Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Ab- fertigungsstellen.

Elberfeld, den 20. Januar 1906. AÆönigliche Eiseubahudirektion, namens der Verband®verwaltungen.

[81576]

Am 1. Februar 1906 wird der an der Strede

Kotttus—Frarkfurt a. O., zwishen den Stattonen

Grunow und Müllrofe gelegene Haltepunkt Mix-

dorf, der gegenwärtig nur dem Perforenverkehr

dient, auch für den Gepäck- und Expreßgutverk-br

eröffnet.

Halle a, Saale, den 18. Januar 1906. Königliche Eiseubahndirektion.

[81579] Gr. Badische Staatseisenbahnen. Mit Wirkung vom 10. März 1906 wird im Süd- westdeutschen Verband, Gütertarif, Teil 11, Heft 8 (Baden—Pfalz) der Ausnahmetarif Nr. 2 Ziffer 1 für Düngemiitel usw. dur den Zusatz ergänzt : „bei Verwendurg zu Düngezween". Die unterm 6. Januar 1906 bekannt gegebere Er- gänzung des Ausnabmetarifs Nr. 31 Ziffer 1 für Düngemittel im Badischen Binnergütz:1 tarif uvd im Gütertarif Badishe Staatseisenbabnen—Badisde Nebenbahnen im Privatbetrieb tritt ebenfalls erf mit Wirkung vom 10. März 1906 in Kraft. Nähere Auskunft erteilzn die Diensistellen. Karlêruhe, den 19. Januar 1906.

Gr. Generaldirekcion. [81577]

Saarbrücken-Pfälzischer Güterverkehr.

_ Mit Gültigkeit vom 1. Februar 1906 treten folgende Aenderungen der Ausnahmetarife ein :

1) Zu Ausnahmetarif L (Holztarif). Unter Ziffer 4 ist das Wort „Saßtkiften“ zu ändern in „Sag- und andere leere Kisten, wenn tneinander geleßt“.

2) Zu Ausnahmetarif 2 ( Rohftofftarif). Die Nummer 2 des Warenverzeichnifses erhält folgende Fassung: „2) Düngemittel, folgende: Dünger (Mist), au getrockret und gemahlen, und Abtrittsdünger, falk, Gipsashe, Kalkasche (Staubkalk); Muülldünger (Haus- und Straßenkehriht, ausgenommen Keb der Metallverarbeitungsstätten); Muschelschalen, folgende: Aufternsalen, ferner Musch: lscha!en aller Art, zerfleinect (Kalkmehl aus Musctzeln, Mustel- pries) und Abfälle von Muschelshalen s. auch den Ausnaktmetarif 4 —; Phoëphate, mireraliscke, aller Art, gemahlene und ungemahlene, namentlich Thomat- schGladen und Thomact mebl; Schlammtünger Kläranlagen f. auch Kalkshlamm im Auénahme- tarif 4 —; Wollftaub.“ 3) Zu Ausnahmetarif 4 (Dünugekalktarif). Das Warenverzeichnis erhält folgende Fassung: Kalkstein (auch Marmor, Kreide, Gips und Dolomit), gebraunt oder gemahlen, Î Kalkerde (erdiger, koblensaurer Kalk) j. aub den Ausnahmetarif 2 unter 3b —, Kalkschlamm #\. auch S&lammdünger aut Kläranlag-n im Ausnahmetarif 2 unter 2 —, Muschelschalen, folgende: Austernschalen, ferner Muscheischalen aller Art, zerkleinert (Kalkmebi aus Muscheln, Musch-lgries) und Abfälle von Muschel- shalen f. auch den Ausnaktmetarif 2 unter 2 —- sämtlih zu Düugezwecken,““ St. Johann-Saarbrücken, den 18. Januar 1906- Königliche Eiseubahudirektioun, namens der beteiligten BVerroaltungen.

i

Verantwortlicher Redakteur: Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich) in Berlin Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag#

Anftalt Berlin SW., Wilbelmsiraße Nr. 32.

- Börsen-Beilage : zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 23. Januar

Eisenach 99 ukv. 09 Elberfeld 1899 do. konv. "n 1889

x 20. 1906.

Amtlich fesigestellte Kurse.

erliner Börse vom 23. Ianuar 1906. ee 0,80 A 1 êsterr.

7 Gld. südd. W.

Anleihen staatlicher Institute. | Hes\.Ld.-HyppfdbrT-V 133 S c i 7 | 1090—200 98,00G do. do. VLVIT 3 1 Wiesbaden . 1900, 01 ‘4.10! 2000—200!1 / 1879, 80, 83/3

® do. 95, 98, 01, 03 N'3 Worms 1901 ukv. 074

do. konv. 1892, 1894: Zerbst... 1905’ TH

10| 1009) —2) 4.10! 1000—200 10} 1003—200

1 Frank, 1- Lira, 1 Li do. Kom.-Obl.Tu. kl!33)

Gld. = 2,00 Pitne ósterr.-ung.

1 fand. Krone r) Goldrubel ‘00 4 1 Peso (arg. Pap, Livre Sterling = 4,

Die einem Papier daß nur beîti Emission lieferbar

do. 1893 N, 1901 A 100,90 et.bzG Effen 1901 unkv. 1997 do. 1879, 83, 98, 01

ensburg . . 1991 lea I 1896 Grantturi a.

o.

dde

| .| 2000—200/98,6IG Oldenbg. Bod.-Kred.!3x| versch.| ch | G Sachs.-Alt. Ldb.-Obl.!3x! versch.! do. Gotha Ldéfred.'4 | 1.4.10!

do. 1902, 083, 05 34 Sachsen-Mein. Ldsfr.|4 do. Weim.Ldskr.uk.10/4

do. do. Scchwrzb.-Rud. Ldkr.

n

590 100 100,25G

5000—10019 2000—100}99,890G 1} 3000—200|—,—

| 1/3900 u.1000|— 134! 1.1.7 | 1000—200 do. Sondh. Ldsfred.!35! verih.| 1000—100|—

Div. Eisenbahnanleihen.

Altdamm-Kolberg ._.[34| Bergisch-Mä:kisch.IT1/33 Braunschweigische . Lübeci-Büchen gar. .| Magdeb.-Wittenb. A.}3 | Melbg. Friedr.-Frzb.134 Siargard-Cüst-iner .| Wismar-Larow .

1 1 Peso (Gol 4 1 Dollar = 4,2

Go r C0 Hs C0 Mis I C5 C35 pn pl

C

beigefügte Bezeichnung X besagt, 1903 Nummern oder Serien der bez. E adt. 1898

iburg i. B. . 19007: buen 6 15

rstenwaldeSp.00N'|: ürth i. B. 1901 uk. 10 do. 1901:

Pfandbriefe.

1000 u.500198,90G 3090—390199,10G

dund

Amsterdam ‘Rotte as

If I

1] J]

do.

f d An Brüssel un d E Glauchau 1894, Gueien 1901 ufv. 1911

o.

Görliß 1900 unk. do E 9003

Gebiet Gen.1886 r.Etchters.Gein. | Güstrow . .. 1895/3

[1000 1. 590 M -4.10| 5090—200 1. 50000—100

3./50000—100

I Q J

A

Calenbg. Cred. D. E

pak prt pre fenal pt pemck pam er

Kur- u. Neum.

[gy K} bt —]

Zialienische Pläße |

n m

Pr.-Anl. 1899 34] sfr.XTX uf.07 35| Hann. Prov. Ser. IX'3x do. VILVITHT 3 Ostpr.Prov.VITllu.TX|4

_

——- Him O0 00 I H M D D D I I O

S S A

do. Komm.-Oblig. 2

Landschaftl. Zentral .'4

Go

Lissabon und Opo

pu

_

—_

S

Halle 1900X uf. 06/074 |

stpreußische 1886, 1892/31 O

Pomm. Provinz.-Anl. Posen. Provinz.-Anl.':

Rheinprov. XX, XXT do. XXTT 1. XXTTI do. U V X,

XTT—XVTI, XXTV-XXYVIL,

XXVIT unt.1634| 1 XTX unk. 1909/35

IX% XIL XIV'3 | -H, Prv.-Anl. 98/33 do. 02, V5 ukv. 12/15/34 do.vandesflt.Rentb, 33! Westf. Prov.-A.iT1,1V|4 do. TVufv. 09/37 do. ILTTILTV (335 do. TVufv. 15 do. L044 Westpr.Pr. A.VIuk.12/4 | 1,4.

- v 1 117

R l mo

Pommersche

p i p i R R i i R R Mis jt i Pert Vin Pt Pr 4 Pf C §0 S S DS

1

L E

Pomm. neulandsch. . o. d Posensche S. 5 E L

C L i Lad La A S S Q S 42 @ . E D Eee + G

do. E Schweizer ri E do. 0 pes Stotholm Gothenburg :

O

—_ Do 00 00.0 L500 C5 O DD O ND ch D

I 14

O

A

. . . . 5 . .

Baukdiskonuto.

| Amsterdam 3. Brüssel 4. Christiania 54. Jtalien. Pl. 5. Kopenhagen 5. Lissabon 4. ch Petersburg u.

do. Kaisersl. 1901 un 0. Karlsruhel1 Kiel 1898 fv. 1910/4 ufv. | x 1898

Berlin 5 (Lombard 6).

. . n] P] n] bi b l] P i M i

bt p Prt rem Pk n Wan jd pf

ami .

pk

Warschau 8. Schweiz 5. Stocholm 5,

Geldsorten, Banknoten und Coupons. Enal. Bankn. 1 £/20,47bz Frz. Bfn. 100 Fr.'81,45b Holl. Bfn. 100 fl./169,00bz Ital. Bkn. 100 L.'81,35bz V¿torwea. N.100Kr. —,—

Oest. Bk.p. 100 Kr. 85,10 do. do. 1000 Kr./85,10b Ruff. do. p. 109 N. 214,60 500 R. 214,003 do. do. 5,3 u.1R./214,60bz

l Jan. Schwed. N.100Kr.! - |Schweiz.N.100Fr./81,25bz Zollcp. 10) G.-R,| |

Pf

wee

I

unp Du) (N U Rand-Duk. 124 |—,—

. ./29,43etbzG V Frs.-Stücte ./16,39bz

8 Guld.-Stücke|—,— Gold-Dollars ./4,1875etbG Imperials St..! do. alte pr.500 g) —,—

do, neue p. St./16,17etbzG

Amer. Not. gr.|4,18et.bzG do. kleine . ‘| ,17b

bei J] io

dr

F

L 96, 98, E

ónigsberg. . .

4 1901N ukv. 11 do. 1891, 92,

Konstanz . .. 1902 Krotoich 1900 Tukv.10 Landsb-rg a. W. 90, 96 ensalza . . 1993 an 1897

. prr

5000—2001103,40B 5000—200101/70G 2000-—200[102/,49B 10/5009—1000{104 75bz 509199,80B

5090—50019L, 10G 500)—200[101,75bz

900—500

AnklamKr.199lukv.15/4 Slensb. Kr.01 ., . .4 Sonderb. Kr.99 ufv.08 Teltow.Kr.199/)unt.15/4 do. 1890,1901/33 Aachen St.-An!l. 1893/4 1902 uf. 07 N'4

do. j Altenburg 1899,T u. TT Altona 1901 uk. 11 X44

do. 1887, 1889, 1893/3z!

Aschaffenb. 1901 uk. 10/4 | | Augsb. 1901 ukv. 1908/4 | 1.4.10] 1889, 1897, 0534| verich.| Baden-Baden 98, 05X35' versch. Bamberg 1900 uk .11X 2!

wr

_rOUUanNPck 5 C0 He C5 I M S O3 H S CS H

ari J C

_Do. do. Schlesw.-Hlit. do

4,10! 1000 1.

O

Westfälische

1 J

5000—5001102,90B 5000—500/98,00bzG

J rend Perek parck 2m: OOOD

[e S Ct 2 o

g Gem.1990

1 Ludwigshafen , 19

itb M h 1895/3

eb. 1891 uf, 1910 0,86,91,02xN'

4 05/31! vers

A des P S E J =] bri - L

Deutsche Fonds. Staatsanleihen.

Dt. R-Schah 1904

_1%5 I rz. 07

Preuß. Schaß 0413.08/34| 1410| b

Di. Reichs-Anleihe .|35| versch. 5990—200/[190,90

. 13 | versch. 19900—290[88,70bz

5090—15091101 10bz versch. 10909—100188,83G

3090—2001103,00 3099—100/99,70G 3090—200199 99B 3000—200199,70G

5000—200|—— 5000—200/101 70bzB h. 10000—200199,80B 5000—2/)0188,89IG 1009—10u-—,— 5900—200|—,— 500—200|—,—

5000—500199,00bzGB

tr as

S U I U VI VI C I H S C

tor tor

o. Westpreuß. ri A

Er

Mannheim

A Marburg. . . 1993 N33 DERS 191ufv.10/4 1895, 1902/33 Mülheim, Rb.

Mülh., Ruhr 1889, 97/35

do. 1900/01 uf.10/11/4 do. 86, 87, 88, 909, 94/31 1897, 99/34] versch. 1903, 04/33) vers 9,1900 N14 | 1.1.7 | 1900 ufv. 08/4 | 1. 1880, 1888/34 1899, 1903 N'3 Münden (Hann.) 0 4

Nauheim i. Hess. 1932/5 Naumburg 97,1900 kv. Nürnb.99/01 uf. 10/12| do. 1902, 04uf.13/14/ do.91,93fv.,96-98,05 : 1903 3

do. Offenbach a. M do 19

Co

0. x do. 1901 ufv. 07 N14 | 183. do. 76, 82, 87,91,96/33! verich. do. 1901 X, 1904, 05/34/ 1,3,

G Jan.! Preuß. konsol. Anl. .|34 versch.

0, ult, Jan. d.St.-Anl.01 uk.09/4 | 1,1.7 |

v. 92, 94, 19909 1902 ufb. 10

| 1,4.10/1000 u. 500 1.4.10/1000 u. 500 Sächsische Pfandbriefe. Landw. Pfdb. bis XXT[I| 4 d bis XXV | 33 | bis XXTI | 4 | bis XXV ,| 33

1882/98/33! versch.

dlsfamm.Obl.'3 {iadtsyn. 92 N14 | 1399 X, 1904 31 d 1898, 1900 4

do. F,G 02/3 ufv.08/4 | Bingen a. Nh. 05 I, Il/3#

ck —_—— O

Do Kreditbriefe

—_

VBaver.Staats-Anl. |

do. 3 bahn-Obl.3 do, Ldsk -Rentensch,!| Brnsch-Lün. Sch, VIT/3

Bremer Anl. 87 2, 93, 98, 99 , 31

do. 1896, 19 Hamburger St.-Rnt. 33

do.87,91,93,99/3x do, St.-Anl. 1886,

1897, 1902 . .13 eSt.-Anl.1899/4

b 00 D b 00 O 05

do. M.-Gladb. 9

Ansb.-Gunz. 7 fl.-L.|—[p.Stck. Augsburger 7 fl.-L. .—|p.Stck. Bad.Präm.-Anl. 1867/4 | 1, Bayer. Prämien-Anl. 4

Braunschw. 20 Tlr.-L.'— p. r.-Ant. .35/ 1.4.10}

M i M O O O Co J

—_ O

c Lc]

do. Borh.- Rummels Brandenb. a. H. S

do. Breslau 1880, 1891/ Bromb. 19092 ufv.1907/4 1895, 1899/3x| 1.4.10! Burg 1900 unkv. 10XN14 | 1.1.7 | Caffel 1868, 72, 78, 87/341 vers. 1901 N'/35/ 1.4.10 GZharlottenb. 1889/99/4 | verich.| 1895 unfv. 11/4 | 1.,4.10| do. 1885 fonv. 1889/34! vers. 1895, 99, 1902/31! vers{.| Coblenz 85 fv.97,1900/33!| vers. ¿e AVOENISL LET7 Cópenick 1901 unkv. 10/4 Cöthen i. Anh. 1880,

84 99, 95, 96, 190 Cottbus 1900 ukv. 1

do. ,

SS: C

0 ek ps ink pr pi jr jur

2000—500|—,— 5000—500|—,— 5009—500/99,60bzB

ch

00 2x m 1 —P—N J

.

i 5900—200/101,70B 4,10/ 5000—100[98,10B 2000—109[102,75G 3000—200198,80G

2000—100[102 49B 5000—100|104 49G 2000—100199,10bz 5000—100/99;10bz 5000—200/98,00bzG 2000—100]—— 2000—200/102,70G

500—300]99,25G 5000—5001103,00G 5090—500]—,— 5000—500/90,39G 5000—20491100,80bz 5000—200|—,— ./*5000—200198,60G 5000—200/98,00G 5000—20/498,50G 2000—200/98,30G

| 5000—200|— 1000—500[103,90B .| 3000—500/98,20G 5000—100/103,60bz 5000—100/99/40G

| 3000—100[104,00G

Oldenburg. 40 Tlr.-L. 3 | Pappenheimer 7 fl.-L.'—|p. Sachsen-Mein. 7 fl.-L.'—|p.

R R, -

c mg

S pri Prt ——

50,90et.bzG

| 5000—500186,89G

5000—200/99/70bzG 5000—200/86,60bzG 5000—50099,00bzG 5000—500199,00

3000—600/99 7063G 3090—100|— 3000—100/100,20G

. ar O O 3 mi ees, pi pk prnn 5 J o. I I:

ee

e La 2! £K

Anteile und Obligationen Deutscher Kolonial- gesellschaften.

Ostafr. Eisb.-G. Ant.|3 (vom Reich mit 3% Zinsen und 120%

Lüb.Staats-Anl. 1899/34 do. do. ufv. 1914/33

puri pk

kons. Anl. 86/314

OD m jck bt J J J J Punk Peel J Jur

bk pern pmk pi pr Pr edi pri Pk rei rer C mee jet L E Jet dran fern hrt bend pam: dern Jrerd farb fat dunn ferne puenet pen A R D I s D et S STS Es p Gs

J pi] pk pmk S S C See C

Cas 2134 /Ó1-03,05/31 do. 1889/3 Remscheid 1900, 1903/33

ad

t.-Ostafr.Schldvsch. v.Reich sicher gestellt)

Dre

S i 134] 1.1.7 | 2000—500/99,40bz do. EP unl, 69 do. 1991 unkv. 1911| [M | |

1876, 82, 88/33! 1901, 1993/34

e brn jm fe mi ea mah p G R M R Ö T E gei i og: ¿Los

o

e p pi pre: S *@

| 5000—100/87,70bzG

2000—200|—— 2000—200|—

2000—500/101,10G 1000 u. 500|—,— 3000—200/98,30bzG 5000—100/98,30bzG 3000—500188,25G 5000 u.1000|—,—

500

2000—200|—,— 5000—500]98,80G

3000—100/98,50bzG 1000 u.500[102,90 1000 u.500/103/20G 1000—200/102,00G 1000—200/98,10bzG

‘Sond. 1909 St.-A. 81/83

M pi 00 S YE

do. do. L 0)

Darmstadt :

o. a D

O. Saarbrücken . St. Johann a.S.

Schöneberg Gem. 96/34

do. Stadt 1904 X33 Schwerin i. M. 1897|: 1899 ukv. 10! 1902 ufv.124

E - Ry E

S" S. O: S S da j E I P TE E pk pk:

Do A H C D n L O OAA—A=J

D.-Wilmersd.Gem 99/4 Dortmund 91, Nrn 1900, u

es ——IJ

Anleihe 1887 .….

SZEEE

do, do. Grdrpfdbr. I

do. ITL IVuf.1912/13 do. Grundr.-Br., 1 Düren 1... .1

O S L do. (G 1891 konv. Duleldazf éteig 188

o. 18 do. 88,90,94,1900, Duisburg «1899

. l pi .

h A bk pee p feme rend m] erk preei e] t] breré J

CooOSOSS Po

. O

targardi.Pom. 1895/33 Stenzal1901 ufv.1911/4

do. Stettin Lit. N,

äußere 1888 1000 £

5000—500]99/00G 5000—200]98,00G 5000——200198,00G 2000—200[101,50G 5000—200/98,80G 5000—200|103,25G 5000—

Pa R n D

P boDt

O00

5000—500[101,40bzB 10000—200/99,80G

Ler nl pk a] jerrá J]

EE d aud dumk puri pan duoeti haue S.

do. 4 Bern. Kant.-Anleihe 87 konv. Bosnische Landes-Anleihe . .

do. do. 1898

do. 1902 unkv. 1913

Ses

d

Slesische (7 do. 0 Thorn 1900

O

bunt bend bek Pk dund bm A beab Dem ek Pre ek prr drk derk brd urrd Jrr jdk Pran Dk erc drk

k pn Pr eti rech Pm umen reh erd Jena Jr Je Sperr mea jeh pa .* . .

e

pi pi _—

pi pi pi

Se bi jt