1906 / 21 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S R

/ j

i. Ai Pt Tr aae

[81654]

Brauereigrundftü> . Brauereigebäude . . ….

19% Abschreibung . Wohnkbäuser

41 635|—

30 400|—

72 035|— 720/35

132 807|—

8 855/22

; T21 662 33 73%/0 Abschreibung . 10 624/65 Faftagen 35 155 Zugang 1 166/50

1% Abschreibung . Maschinen und Apparate

.

N

Go L

2 0

73 9/0 Abschreibung .

S

E n Cl Q H

S 12218 | létle leg

t D j t P T O P C: > D

J J

20 9/0 Abschreibung . Möbel und Seräte .

—_ P I jk c SIS E

15% Abschreibung . | Debitoren und Kapitalien : Kapitalien

Bieraus\tände Bankguthaben Vorräte:

492 648/35 .} 14475211 z 32 736/21

Fourage Materialien

Verluste.

An Malz, Hopfen, Koblen und Materialien . . . LWhne, Betriebsunkosten, Frachten, Fourage, Biersteuer und Brausteuer : Geschäftéeunkosten, Saläre, Revaraturen, Spesen, Abzüge, Steuern Abschreibungen : Brauereigebäude 1%... .F& 2078,16 Wobnbäuser 1% è 720,35 Maschinen u. Apparate 75% 10 624,65 Fastagen %/o 2724,12 ubrpark 20 9/o 4745,22 eräte und Möbel 15 9% 1 935,08

Bilanzkonto: Reingewinn

Semmerden, den 19. Dezember 1905.

Brauerei W. Schnizzler, Aktiva. Vilanz per 30. September 1905. Pasfiva.

M S 26 384/35} Per Aktienkapital

205 737 71 314/65)| 131 087 57| 33597 38 18 980 9 10 965 44

670 136/67 58 119/88 2 736/76

| [122901144 Gewinn- und Verluftre<hnung.

386 076 64;

Hemmerden.

L eseßliher Reservefonds . Delkrederekonto M 95 712,23 Rückstellung für1904/05, 6 500,—

-„ Kreditoren : Diverse . 174 794,83 Bierkonto- korrent . . 390,63

| Gewinn- u. Werlujtkonto:

175 185

Vortrag aus 1903/04 M 9551,69

| Gewinn aus

| 1904/05 . , 74611,30

A S4 162,99 | ab Abschrei- | bungen . „, 29 327,58

1229 011/44 Gewinne.

“M [4 E 176 647/70] Per Vortrag aus | 1903/08 9 551/69

68 986/77; i 361 772/99

| . 10010/31

56 279118, i 1 806/36 | i 2 935/29

j

a Ad 8 54 835/41}

«f [81955]

Ordentliche Geueralversammlung der Aachener Thermalwasser ,„Kaiserbrunnen“ Akt. Ges. Aachen,

am Sonnabeud, deu 31. März 1906, 11 Uhr Vormittags, im Kontor des Herrn Geo Plate, Bremen, Am Markt 14, I. / Tagesorduung : / 1) Enlgegeanadme der Réchnung und des Berichts des leßten Geschäftsjahres. : 2) Beschlußfaffung über die Gewinnverteilung. 3) E der Decharge an Vorstand und Auf- rat. 4) Wablen für den Aufsichtsrat. 5) Beschlußfaffung über etwa sonst gestellte Anträge. StimmbereŸhtigt sind solhe Aktionäre, welche spätestens am 26. März a. e. ihre Aktien bei der Kasse der Gesellschaft, Aacheu, oder der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, gegen Aushändigung einer Eintrittskarte hinterlegt n.

a : Aachen, den 23. Januar 1906. Der Vorstand.

A. Turrian.

(81624)

Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt. Aktienkapital: M 80 000 C00,—. Reserven : ca. Á# 33 000 000,—.

Vom Königl. Sächs. Ministerium der Justiz zur Annahme von Mündelgeldern im Falle des $ 1808 des B. G.-B. ermächtigt.

Vom 20. dieses Monats ab verzinsen wir bei unserer Hauptabteilung, Brühl 75/77, sowie bei unserer Abteilung Be>ker & Co., Hain-

straße 2, und bei unseren Depofitenkassen:

Leipzig, Zeißer Straße 34,

Leipzig-Gohlis, Aeußere Halles<he Straße 61,

Leipzig-Lindeuau, Carl Heinestraße 54,

Leipzig-Lindenau, Markt 13,

Leipzig-Neuftadt, Eisenba hnstraße 73/75,

__ Leipzig-Reudnitz,. Dresdner Straße 25,

die Eiulagen auf Rehnungsbüter bei täglicher

Verfügung und bei Kündigung unter vier Wochen

sowie die Guthabeu im Sche>verkehr

i: mit 2} 9% pro anno. die Eiulagen auf Rechnungsbücher bei ein- monatiger Kündigung

4 mit 3% pro anno,

die Einlagen auf Rechnungöbücher bei drei-

mouatizer Kündigvng ;

i mit 3409/9 pro anno.

Diese Zins\äte treten wie folgt in Kraft :

für die Einlagen bei tägliher Verfügung und bei Kündigung unter vier Wochen fowie für sämtliche neue Einlagen vom 29. dieses Monats ab,

für die bereits bestehenden Einlagen bei ein-

mouatiger Kündigung vom 20. Februar 1906

ab, bei dreimonatiger Kündigung vom 20. April

1906 ab. :

Leipzig, den 19. Januar 1906.

Allgemeine Deutsche Credit-Austalt.

Vrauerei W. Schnitzler Act. Ges. Der Vorstand. Franz Ditges.

81970] “Kaliwerke Prinz Adalbert, Aktiengesellschaft, Hannover.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zu der am Mittwoch, den 14. Februar 1906, Mittags 12 Uhr, zu Hannover, in Kastens Hotel, Georgshballe, ftattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung unter Bezug- nabme auf nabftehende Tage8ordnung Höfl. ein- gzIaden.

Tageëordunung :

1) Berit des Vorstands über den Stand der Arbeiien.

2) Genebmigung eines mit der Firma S. Rhein- bold zu Hannover getroffener Abkommens, die Hamtührener Gere<tsame betreffend.

3) Aenterung deé $ 20 der Statuten, betr. Hinter- legurg der Aktien bebufs Aut übung des Stimm- re<ts in der G: neralversammlung.

Diejenigen Aktionäre, wel%e beabsichtigen, ihr Stimmre&t in der Generalversammlung auSzuüben, werden ersu4t, die Interimsscheine nebft einem doppelten Nummernverzeichnifse bis zum 10. Fe- bruar 1906 bei der Gesellschaft oder cinem der nachbenannten Bankbäuser :

HSanunovershe Bank ;u Haunover, Sermann Bartels zu Saunover, Gebr. Dammann zu Hannover oder cinem deuts<en Notar bis zur Beendigung der Generalversammlung zu binterlegen.

Erfolgt die Hinterlegung bei einem Notar, fo ist defien Bescheinigung über die Hinterlegung späteftens 48S Stunden vor dem Beginue der General- versammlung bei dem Vorftaude cinzureichen.

Haunover, den 24. Januar 1906.

Kaliwerke Prinz Adalbert, Afktiengesells<haft. Vorftand. Wunnenberg, Rebtsamrvalt.

{81949] Gewerbebank in Goch.

Die Aktionäre werden bierdur< zu der am Mon- tag, den 12. Februar cr.,, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Herrn Bernh. van Ifsum in Got attfindenden ordentlihen Genueralver- sammlung eingeladen.

Zee

1) Re&nergtablaze über das Rechrurgsjahr 1905. Bilanz

2) Beri&t der Revisionskommission und Erteilung der GEntlafîtung an den Vorstand und Aufs fichlérat. _

3} Beschlußfaffung über die Verwendung des Rein-

tnn8.

4) Ergänzung2wakl des Aufsichtsrats an Stelle der ne dem Turnus autsheidenden Herren -- Joh. Ferten, Peter Jeurgens und Ant. van den Bosch.

5) Akti-nübertragungen.

Goth, den 23. Januar 1906.

Job. Fenten, Vorfitzender.

[80824] Actien-Verein des Zoologishen Gartens zu Berlin.

In der am 13. Dezember v. J. stattgehabten Aus- losung der 4 °/9 Obligationen des Zoologischen Gartens find folgende Nummern dur< den Justizrat und Notar Herrn Dr. von Gordon gezogen :

2 9 23 114-119 175 187 230 235 23/7 249 275 298 363 478 481 555 564 645 701 738 766 T7L1 775 805 838 852 914 916 933 962 1068 1235 1255 1286 1375 1434 1499 1527 1635 1669 1727 1765 1768 1839 1891 1915 1980 1988 1995 2044 2084 2171 2182 2206 2275 2344 2354 2355 2393 2460 2497 2502 2524 2528 2577 2611 2631 2674 2677 2678 2712 2723 2730 2794 2807 2815 2817 2857 2923 2995 3047 3085 3111 3192 3300 3321 33951 3388 3415 3491 3513 3549 3590 3644 3719 3725 3746 3787 3802 3844 3899 3920 3997 4089 4184 4223 4276-4305 4307 4328 4354 4391 4398 4546 4553 4560 4759 4784 4785 4979 5011 5014 5023 5013 5063 5116 5128 5132 5170 5223 5241 5293 5270 5300 5361 5373 5383 5396 5422 5495 5656 5696 5698 5704 5763 5780 5832 5834 5863 5880 5927 5938 5943 5972 5989 5995 6014 6056 6082 6152.

Die Befiger dieser Obligationen werden hierdurh aufgefordert, die auêgeloften Stücke mit den Zins- coupons Ser. 1Y Nr. 2—20 nebst Talon zur Aus- ¿ablung des Nominalbetrages der Obligationen von je Æ 300,— vom 1. April 1906 ab bei der Couponsfkafse des Bankhauses S. Bleichröder, hier, Behrenstraße 63, wocentägli< in den Ge- i<äâftsftunden zu präsentieren. Die Verzinsung hört mit dem 1. April 1966 auf.

Ferner ersuhen wir die Inbaber der bereits früher ausgeloften Obligationen :

T52 1144 1412 1771 2514 2829 3274 3277 4247

4479 4539 6214 dieselben zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur Zablung einzureichen.

Berlin, den 20. Januar 1906.

Actien-Verein des Zoologischen Gartens zu Berlin, Dr. L. Hed. Meißner. [81963]

Maschinenbau-Gesellshaft Mün<hen.

Wir laden hiermit unsere Herren Aktionäre zu der am Montag, den 12, Februar a. e., Nach- mittags 4 Uhr, im Sizungsfaale* des Kal. Notariats München 11, Neuhauserstraße 6/11, statt- findenden außerordentlichen Generalversamm- lung ergebenst ein.

Diez Anmeldung zu derselben erfolgt bei dem Vor- ftaunde unserer Gesells<haft, Herrn Ober- inspektor Karl Groß hier, Luisenftraße 15/1, bis eiushließli< Sa den 11. Februar 1906. Die Herren Aktionäre haben bei der Anmeldung über den Besitz ihrer Aktien auszuweisen.

G Tagesorduung :

Ergänzungswabl zum Aufsitörat.

Müuchen, den 23. Januar 19306. Der Auffichtsrat.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- «ae, Senofsenschaften,

1. ordentliche Generalversammlung Soun- tag, den 11. ruar cr., Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Hotel du Nord bierselbst.

j: Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht pro 1905 und Bericht der Revisionskommission. 2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands.

3) Verteilung des Reingewinnes.

4) Bestimmung des Höchstbetrages, welchen * a, sämtlihe den Verein belafiende Anlehen und

Spareinlagen zusammen, b. die bei einem einzelnen Mitgliede gleichzeitig ausftehenden Kredite niht überschreiten dürfen.

5) Ergänzungswabl für die Kommission zur Ein-

s{äßung der Kredite der Auffichtsratsmitglieder.

6) Anträge für die rähste Generalversammlung.

Heiurichêwalde, Oftpr., am 22. Januar 1906.

Der Auffichtsrat des Vorschuß: Vereins zu Heinrichêwalde Oftpr., eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Tiedemann, Szalloge, Vorsitzender.

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[81944] Vefkaunutmachung.

In die Liste der bei dem Landgerichte Landau, Pfalz, ¿zugelassenen Rechtsanwälte wurde beute der geprüfte Epe nine Nudolf Michel in Landau eîn- geiragen.

Landau, Pfalz, den 22. Januar 1906.

Der Kal. Landgerichtspräsident : Hierstetter.

9) Bankausweise.

Keine. 10) Verschiedene Bekann machungen.

[81660] Bekauntmachung.

Die Herren Magnus & Friedmann, hierselbst, haben den Antrag gestellt, A L800 000,— Aktien Nr. 1—1800 der Eiderwerft, Actien- biesigen Bor Töuning zum Börsenhandel an der

en Böôrse zuzulassen. amburg, den 22. Januar 1906.

Die Bulassungsfstelle an der Börse zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsitzender.

[78957]

Die Mitglieder der Gesellschaft zu Hagelshäden-Vergütung in Leipzig werden hiecdiet zur Generalversammlung , welhe am Soyux, 11 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellshat zu Leipzig, Promenadenstr. 14, stattfindet, ergebenst ene nah d Stimmberechtigung i

nahme- un mm ung ift d legung der in Kraft befindlichen Police Gde 1) Vortrag Mag pur ry. l d N r un

2) Attca F Ren ioltagpent 5

ntrag tes Berwaltungsrats

3) Antrag der Verwalt N 2 N

ntrag der Ve ung auf Ge j zu ewähreiben Peitsion. nebinigung eine

4) a <lußfassung über zurüdgeftellte SHädez,

achen.

5) Wahlen zuin Verwaltungsrat.

Leipzig, am 13. Januar 1906.

Gesellschaft zu gegenseitiger Hagelschäden. Vergütung in Leipzig.

Die Direktion. Dr. von Waechter.

[816509] New-York

Lebens-Versiherungs-Gesellschaft. Die Gesellschaft bringt hierdur< zur Kenntuiz ihrer Herren Versicherten, daß die Jahresversamm. lung zum Zwe>e der Neuwahl des Verwaltungs rats in ihrem Hauptbureau zu New York, 346—348 Broadway, am zweiten Mittivocy dez Monats April 1906, Mittags 12 Uhr, stait; findet. Es ift jedem Versicherten, defsen Police sh zu dieser Zeit in Kraft befindet, gestattet, an der Wahl teilzunehmen, und zwar entweder persönlid oder dur< Vertretung. New York, den 15. Januar 1906. Alexander E. Orr, __Prâfident.

[81658]

Die Mitglieder der Gesellshaft lade ih zu de am Dienêtag, den 13. Februar d. J., Mittags 12 Uhr, im Hotel „Prinz Albre@t“, Prinz Albret straße Nr. 9 (Verlängerte Zimmerstraße) hierselbsi stattfindz-nden 37. ordentlichen Geueralversamm- lung hierdur< ergebenst ein.

Tagesorduunug :

1) Vortrag des Geschäftsberihts und Rehnungs-

abschlufsés.

2) Bericht der Nevisionskommission und evealtl.

Entlaftung des Vorstands.

3) Wabl von Mitgliedern für den Verwaltungérat.

4) Wabl von Mitgliedern und Stellvertretern für

die Revisionskommission.

5) Antrag des Verwaltungsrats: eine Kommifssior

zu wäblen, deren beratende Aufgabe es sein joll, nah Verabschiedung des zu erwartenden Geseßes

üter den Versicherungêvertrag die Saßung sowie |

die Versicherungsbedingungen einer allgemeinen Revifion zu unterziehen und mit dem neuen Gesetze in SUEBS zu bringen.

6) Anträge der Bezirksversammlungen.

7) Antrag eines Mitgliedes, den von ihm im Jahr ft angestrengten urd-

1903 gegen die Gesells. s E LRES er ung j prehung zu n. 8) Mitteilung über den bete f “i

Beamten-Pensionskasse. Berlin, den 22. Januar 1906.

Norddeutsche Hagel-Versiherungs-Gesell

schaft auf Gegenseitigkeit zu Berlin. Der Vorfitzende des Verwaltungsrats: Graf Sto. [81957] B E

Einladung zur Versammlung der

Abteilung Ostpreußen des Verwertung

Verbandes Deutscher Spiritusfabrikanten

am Sounabeund, den 10. Februar 1906, Nachm. 3: Uhr, in Allenstein, Hotel Reichsbef.

Tagesordnung :

1) Wabl eines festen Mietitgliedes für den Vor- ftand der Abteilung für die Wahlperiode bit 1. April 1908.

2) Rechnungslegung über die Verwaltung des A teilungêvermögens und Beschlußfafsung Entlastung des Vorstands.

Referent: Herr Nehbel-Salusken.

3) Besprehung des Geschäftsberichts der Zentral:

und des Jahresabs<lusses der Gemeinschaft pr / Referent: Herr Gans Edler Herr zu Pullip

4) Anträge.

Klonau, den 24. Januar 1906.

Der Vorfißende des Abteilungsvorstandes: von Negaenborn. [81610] __ Vekanntma g-

Nachdem die Chemische Fabrik Sauermanz «& Hoffmaun vormals Johann Be>, Gesel schaft mit beschränkter Haftung in Wort ihre Auflösung beschlossen bat, fordern die unl zeichneten Liquidatoren die Gläubiger der Gesel- saft auf, ihre Forderungen fofort einzurei<en.

Worms und Wiesbaden, den 18. Zanuar 1% Wilhelm August Hoffmann, CGarl Bras,

Chemiker. Königlicher Kanzleiral. [81609]

Die Gläubiger der aufgelösteu Firma Verlag gesellshaft Europa G. m. b. H. werden Æ# gefordert, sh zu melden.

Charlottenburg, Niebuhrstr. 1.

[80477] Bekanutmachun

Durch Beschluß der Gesellschaft vom 28. Dezent 1905 ift die Gesellshaft aufgelöst. ;

Die Gläubiger der Gesellschaft werden gefordert, si bei derselben zu melden.

Cöln, 15. ZJanuar 1906.

Wesideutshe Sanitor Vertriebs 66.

mit beschr. t. in Liquidatiou. M T Liquidator.

———

Die Gläubiger der Firma Wi>ky & C2 &- * b. H. wollen fih melden.

Wi>y & C2. 6. m. b. 9.

Michael Wi>y, Liquidator, [8164 Steglitz, Albrechtstr. 7.

eitigen re<tliha Stand der Witwen- und Wseotere o der |

V 21.

-.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 24. Januar

Hen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa

Zentral-Handelsregister sür

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsdhe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für die Königliche E

Tbstabholer au< dur E eeigers, Sw.

rpedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ilbelmstraße 32, N iGen werden. l

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 21A. und 21B. ausgegeben.

Handelsregister. La

achen. g | ter Nr. 148 des Handelsregisters Abteilung B Le heute die Firma „Friedr. Wilh. Heil, esellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem ige zu Aachen eingetragen. Gegenstand des fernehmens ist der Betrieb eines Speditions afts. Das Stammkapital beträgt 85 000 4 ierauf werden folgende Gegenstände als Sah- nlagen eingebraht: j a. von Friedri<h Wilhelm Heil und Franz Heil neinsam das von ersterem bisher unter der Firma riedr. Wilh. Heil geführte Speditionsges<äft, und ar nah folgender Wertberehnung : : 11 Pferde 11 550,00 Stalleinrihtung Stallutensilien 17 Wagen Geschirre Kontorutensilien Kontoreinrichtung Betrieb8utensilien Werkzeuge Geschäft und Kundshaft ._. 20 000,00 zusammen # 50 000,00, voran beteiligt find Friedrih Wilhelm Heil mit 0) 009 K und Franz Heil mit 10 000 A, b. von Julius Püß 3 Pferde, 3 Wagen, Ge- hirre, Wagende>en, 1 Wage mit Gewihten, Sa>karre, 3 Halfter, Taue, Stall- und Betriebs8- tensilien, bewertet zu 4 5000. ; Der Gesellshaftsvertrag ist am 27. Dezember 1905 bges<lossen. Die Dauer der Gesellschaft ist auf inf Jahre festgeseßt, endigend mit dem 31. De- mber 1910, wenn sie zu diesem Termine von einem B: sellschafter mit Frist von se<s Monaten gekündigt pird. Erfolgt keine Kündigung, so gilt die Dauer Gesellschaft als um fünf Jahre verlängert und o weiter, bis zum Ablauf einer fünfjährigen Ge- hâftéperiode eine Aufkündigung seitens eines Gesell- hafters erfolgt. Geschäftsführer ist der Spediteur Franz Heil zu Aachen. Alle Bekanntmachungen der esellschaft erfolgen auss{ließlih durh den Deut- hen Neichéauzeiger. Dem Spediteur Friedrich ilbelm Heil und dem Kaufmann Iosef Voigt, keide in Aachen, is Einzelprokura erteilt. Aachen, den 9. Januar 1906. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

halen. [81940]

Im Handelsregister Abteilung für Einzelfirmen Band II Bl. 43 ist beute bei der Firma J. Georg Brießer in Rodamsdörfle eingetragen worden : e Firma ist infolge Aufgabe des Geschäfts er- Iden.

Aalen, den 20. Januar 1906. K. Amtsgeri>t.

Adelnan. SBefauntraachunug. {81754] Ins Handelsregister Abteilung A ist Heute unter tr. 57 die Firma August Mixtacki zu Ucicchow nd als deren Inhaber der Kaufmann und Gastwirt

uguft Mirta>ki zu Uciehow eingetragen worden.

Adeluau, den 19. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. tona, Elbe. [81755] Eiutragung in das Handelsregifter. s 18. Januar 1906.

A 245. Adolph Möller, Altona. Dem Kauf- mann Eugen Weber-Liel in Altona ist Prokura er- eilt. Die dem Carl Eduard Möller in Altona er- teilte Prokura ist erloschen.

Königliches Amtsgericht, Abteilung 6, Altona. Aschasfenburg. Bekanntmachung. [81757] _Wörther Dampfziegelei A. Keilbach u. Cie., ofene Handelsgesellshaft in Wörth a. M.

, Die Firma ist geändert in Wörther Dampf- ölegelei Oberle u. Wenzel.

Aschaffenburg, den 20. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Asehasfenburg. Befanutma<hung. [81756] Bayerische Kupfer- und Mecsfingwerke C.

He>mann in Aschaffenburg. i

, Die Gesamtprokura des Kaufmanns Julius Knapp

in Berlin ist erloschen.

Aschaffenburg, den 20. Januar 1906. Augsburg. Bekanntmachung. [81941] In das Handelsregister wurde eingetragen:

Bei Firma „Johann Westermeyer Gafthaus bien Brenkopf“ in Augsburg: Firma er-

Augsburg, den 20. Januar 1906. K. Amtsgericht. Augustusburg, Erzgeb. [81758] „Auf Blatt 243 des hiesigen Handelsregisters, die irma A. Schreiber & Co. in Kuuner®sdorf reffend, ist heute folgendes eingetrâgen worden: le unter Nr. 1c eingetragene Rosalie Alma berehel. Shreiber, geb. Rothe, ist ausgeschieden. Augustusburg, Erzgeb., den 22. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Barmen. [81759] In unser Handelsregister wurde eingetragen unter di Barmen: Die Witwe Heinrich von Ragus ist A Tod ausgeschieden und ist die ofene Handels- ge)ellshaft übergegangen auf Ras den früheren Teilhaber Fabrikant Otto von dos x armen, das eb n Laura von Ragus, ohne Geschäft

c. Ebefrau Pastor Fri Heim, Clara geb. von Nagué, Bünde i. Westf,

d. Ebefrau Kaufmann Paul Brennscheidt, Luise geb. von Ragué, in Barmen,’

e. Fräulein Anna von Nagus daselbst.

Alleinvertretungsberehtigt ist nur der unter a Beizeichnete.

H.-R. A Nr. 991 bei der Firma August Jung Söhne in Barmen: Der August Jung feu. iit aus der Gesells<aft ausgeschieden. Demselben ist Prokura erteilt.

Folgende Firmen sind gelöst:

iem Me, Nr. 397 Wwe. Seinr. Carl Steinhoff.

Firm.-NReg. Nr. 715 Frau Reiunh. Ofthoff.

Barmen, den 19. Januar 1906.

Königliches Amt3gericht. Abt. 12 a.

Bayreuth. Befanutmachung. [81760] L 1) Bayerische Handelsbank Filiale Kulur-

ae

ay. pa

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden “Sie Direktoren Friedrih Dür> und Rechtsanwalt Klemens Steyrer IL., beide in München, ernannt.

2) Die ofene Handelsgesellshaft Schiefertafel- «& Griffelfabrifk Nordhalben Sebrüder Vene mit dem Sitze in Kulmbach hat ihre Firma in: Gottfried VPeusel & Sohn geändert. Der Kaufs mann Friedrih Otto Penfel in Kulmbach iît als Gesellshafter eingetreten, Gesellshafter Louis Pensfel dagegen ausgeschieden.

3) Der Buchdru>kereibesißer Lorenz Ellwanger in Bayreuth hat für seine Firma Lorenz Ellwanger Buch- 11. Steindruckerei vorm. Th. Burger, Dv etS, fcinem Sohne Albert Ellwoanger Prokura erteilt.

4) Der Mösbelfabrikant Konrad Eichberger in Bamberg, Inhaber der Firma Konrad Eichberger Möbelfabrik uud Bauschreinerei mit dem Sie in Vamberg hat in Kulmbach eine Zweignieder- laffung unter derselben Fiewa errichtet. ;

5) Der Maschinenfabrikant. Johann Kaiser in Bayreuth hat für feine Firma Johann Kaiser in Baurenty leinene Sohne George Kaiser, Geschäfts- führer in Bayreuth, Prokura erteilt.

6) Der Fabrikant Heinrih Lindner in Kulmba< hat für seine Firma Heinrich Liudner mit dem Sitze in Fichtelberg den Kaufleuten Heinrich Zahn, Adolf Pöhner und Heinri Schwaabe, sämtlich in Fihtelberg, Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß je ¿wei die Firma gemeinschaftli< zeihnen. Die S des Buchhalters Karl Arnoldt von Fichtel-

erg ift erloschen. ;:

Bayreuth, am 22. Januar 1906.

Kgl. Amtsgerict. Bergen, Kr. Hanau. [81761]

Die im biesigen Handelsregister A Nr. 3 einge- tragene Firma Guftav Wolff in Mainkur ist

elöst. s Bergen b. Hanau, 11. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Borbeck. [81762] In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 69 ist beute bei der Firma „Josef Roth iu Borbeck“ eingetragen werden: _ „Die Firma ist erlos<en.“ Borbe>, den 18. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Brakel, Kr. Höxter. [81763] Bekanutmachung.

In unser Handelsregister Abt. B 1 ist bei der Sc- sellshaft „Driburger Glas-Ein- uud Verkaufs- genofseuschaft, Gesellschaft mit beschräukter Haftuug““ in Driburg heute eingetragen :

Die Gesells<haft ist dur< Ablauf der im Gesell- schaftsvertrag bestimmten Zeit aufgelöst. M:

Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liqui- datoren. é

Brafel, den 20. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bremen. [81764] In das Handelsregister ift eingetragen worden : Am 19. Januar 1906:

Bremer Wach- und SgHlieftgesellschaft mit beshräukter Hastung, Bremen. Die Gefell- [90 ist am 12. Januar 1906 Be, Liquidator st der bisherige Geshäftsführer Kausmann Nathan genannt Norbert Bluhm in S:

Wilhelm Gerecke, Bremen: JInhaber ift der hiesige Neismakler Carl Friedri Wilhelm Gereke.

F. A. Greve, Bremen: Am 17. Januar 1906 ist an Paul Hoffmeister dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß derselbe bere<htigt ist, die Firma in Gemeinschaft mit einem der anderen Gesamtproku- risten zu zeichnen.

Johaun E. G. Meyer, Bremen: Jnhaber ist der hiesige Geld- und Häusermakler Johann Ehler

eorg Meyer.

F. Notmanu «& Co., Bremen: Am 17. Januar 1906 ist an Paul Hoffmeister dergestalt Gesamt- prokura erteilt, daß derselbe bere<tigt ift, die Firma in Gemeinschaft mit einem der anderen Ge- famtprokuristen zu zeihnen.

H. Schacht & Co., Bremen: Offene Handels- esell dete begonnen am 1. Januar 1906. Gesell-

fter sind der in Bremen wohnhafte Ingenieur die Schacht und der in Hannover ‘wohnhafte

Architekt Heinrich aht. terer vertritt die e Jeeida niht. An Nobert Link ist Prokura erteilt.

Am 20. Januar 1906: W. Lürfien, Bremeu: Am 17. Dezember 1904

1906.

i eilage, in wel i -, -, Vereins-, Geno enschafts-, eichen-, Muster- und Börsenregister, der Urheberrehtseintragsrolle, über Warens Der Inhalt vieler Senagee (n werher die E A En Mer Tres enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

das Deutsche Reich. (r. 214).

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der Bezugspreis beträgt L # 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile S0 4.

ist die Firma und die an Louis Lürßen erteilte Prokura erloschen. Bremen, den 20. Fanuar 1906. Der Gerichtss{hreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Breslau. [81765]

In unser Handeléreaister Abteilung B ift bei Nr. 227 Weingroßhandlung Lá2zió Pollak «& C°_ Gesellschaft mit beschräukter Haftuug hier heut eingetragen worden : Durh Beschluß des alleiniaen Gesellschafters vom 10. Januar 1906 ift E tapital um 15000 M auf 55000 M erhöht.

Breslau, den 17. Januar 1906.

Königliches Amts8geri(t.

Breslau. [81766]

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 209 Badeverwaltung Kudowa, Gefell- schaft mit beschräukter Haftung hier heute eingetragen worden: Dur<h Beschluß der Gesfell- schafter vom 23. Dezember 1905 if das Stamm- fapital um 600 000 „é auf 1 000 000 M erhöht.

Breslau, den 17. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanutmahung. [81767]

In das Handelsregister, Abteilung A Nr. 674, ist beute die Firna Curt Seydler mit dem Sitze in Bromberg und als deren Inhaber der Kaufmann Curt Seydler daselbst eingetragen.

Bromberg, den 18. Januar 1906.

Königlicßes Amt3gericßt.

Cassel. Handelsregifter Caffel. {81769]

Zu H. N. Hochapfel & Sohn, Caffel, ist am 20. Januar 1966 eingetragen : | :

Die Firma ist übergegangen auf die Witwe des Malermeisters Carl Hochapfel, Henriette geb. Bättenhausen, in Cassel; ihre Prokura ist damit ers

losen. Kgl. Amtsgeriht. Abt. XIII.

Cassel. Saudel8register Cassel. [81768] Zu Stöcker & Schäfer Cassel ist am 20. Januar 1908 eingetragen: ; Dem Kaufmann Albert Berndt in Cassel ift Prokura erteilt. Kgl. Amtsgericht. Abt. XT[IL[.

Chemnitz. [81770] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blait 2202, betr. die Firma „August

Heyne“ in Chemni: Herr Carl Franz Otto

Simon ist als Gesellschafter ausgeschieden ;

2) auf Blatt 4965, betr. die Firma „C. Theodor Müller“ in Reicheubrandt Herr Carl Theodor Müller ist als Inhaber ausgeschieden, die Kaufleute Herren Guido Erhard Müller und Karl Felix Müller, beide in Reichenbrand, haben das Strumpf- und Trikotagenfabrikationsgeshäft überlassen erhalten und betreiben es seit dem 1. Januar 1906 unter der seit- herigen Firma in ofener Handelsgesellschaft weiter ;

3) auf Blatt 5129, betr. die Firma „Ulfred Escher, Gesellschaft mit befchräukter Haftung“ in Siegmar: Das Stammkapital ift durh Be- {luß der Gesellschafter auf vierhunderttausend Mark erhöht worden ;

4) auf Blatt 5562, betr. die Firma „Buschen- pons «æ& Münnich“ in Chemnitz: Herr Otto Walter Paul Münnich ift als Inhaber ausgeschieden, Herr Kaufmann Otto Ba<mann in Chemniz hat das GesHhäft überlassen erhalten und betreibt es unter der seitherigen Firma weiter, er haftet aber nit für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Verbind- lichkeiten des bisherigen Inhabers.

Chemnitz, den 20. Januar 1906.

* Königliches Amtsgeriht. Abt. B.

Dresden. [81771] In das Handelsregister ist heute cingetragen worden : l) auf Blatt 7923, betr. die ofene Handel®gefell-

haft Deutsche Gerbervereinigung für Heeres-

bedarf Dr. Kloß; & R. Golde in Dresdeu: oie Gesellshaft ist aufgelöst; die Firma ist er- oschen;

2) auf Blatt 8885, betr. die Firma Paul Feustel in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 22. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. ITIT.

Dülken. Bekauntmachuung. [81772] In unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 21 eingetragenen, zu Dülken domizilierten Firma „Niederrheinisches Eisenwerk Gesellschaft mit beschränkter Haftung‘“ : eingetragen, daß auf Grund des Beschlusses der Generalversammlung vom 8. November 1905 das Stammkapital um 90 000 4 erhöht worden und jeßt 350 000 M beträgt. Dülkcu, den 16. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Dülk-n. Bekauntmachuug. [17a] 6 A das Handelsregister A Nr. 14 ist heute be er Firma: „Kommanditgesellschaft Ferd. Fuesers““

zu Dülken eingetragen worden, daß die Einlage des Kommanditisten herabgeseßt ift.

Dülkeu, den 18. Januar 1906,

Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. 81774]

Unter Nr. T des Handelsregisters B ist die Gesellshaft in Firma „Elberfelder Jmmobilien- vg <aft mit beschränkter Haftung“ zu Elber- eld eingetragen:

Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. Januar 1906 festgestelt. Gegenstand des Unternehmens ist der

An- und Verkauf sowie die Verwaltung von Häusern und Grundstü>ken und die Vornahme aller ges<äft- lichen Handlungen, welche direkt oder indirekt hiermit zusammenhängen. Stammkapital 49000 «Æ Ist mebr als ein Ges<äftéführer oder neben dem einen Geschäftsführer ein Prekurist vorhanden, fo steht die VertretunçgEbefugnis zwei Geschäftsführern gemein- \chaftlih oder einem Gcs@(äftsführer in Verbindung mit dem Prokuristen zu. Die ZeiGnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der geschriebenen oder auf mechanishem Wege hergestellten Firma der Gesellshaft ihre Namensunterschrift beifügen. - Ge- \<äftsführer ist der Kaufmann Ernst Höjterey hier. Die BekanntmaGungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Elberfeld, den 19. Januar 1908.

Königl. Amt3gericht. 13.

Erfort. s i [81775]

In das Handelsregister Abt. A ift bei der offenen Handelsgesellshaft F. L. Seifert hier (Nr. 536 des Negisters) heute eingetragen, daß demn Kaufmann Kurt Marchand in Erfurt Pcckura erteilt ift.

Erfurt, den 16. Januax 1906.

Königliches Amt8gericht. 3.

Essen, Ruhr. [81776] Eintrazung in das Handelsregister B Ner. 108 des Köntglichen Amtsgerichis zu Efsen (Nuhr) am 19. Zanuar 1906, die Firma: „Weftdeuts<ze Terrain-Aktiengefells<haft““ Essen betreffend : Der Rudolf Hubert ten Hompel, Kaufmann, Re>- linghausen, ist zum Vorstandsmitgliede bestellt. Ettenheim. {81013]

Ins Handelsregister Abt. A Bd. T O.-Z. 65 Firma: S. Bloch in S<hmicheim wurde eins getragen: Offene Handelsgesells<aft. Emanuel Dreifuß, Kaufmann in Smieheim, ist in das Ge- chäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1906 begonnen. (Angegebener Geshäftezweig : Zigarrenfabrikatton )

Etteuheim, den 17. Januar 1906.

Gr. Amtszericht. Flensburg. : [81777]

Eintragungen in das Handelsregister A vom 15. Januar 1906:

1) Firma und Sitz: Heiarih Johannsen, Flenëburg. Inhaber: Kauftnann Heinrich Pundsa>k Fobannsen in Flensburg. /

2) Bei der Firma M. Mesenburg in Fleus&- burg: Der Kaufmann Franz Julius Bendixen in Flensburg ist aus der Gesellsaft auWges>tieden.

Flensburg, Königliches Amtsgerichr, Frankfsart, Main. , [81779] Veröffeutlichuugen aus dem Haudelsregister:

1) Schoene & Co. Unter dieser Firma ift mit dem Sitz zu Frau?furt a. M. cine ofene Handels8- gefellsGaft errihtet worden, wel<he am 15. Januar 1906 begonnen hat. Gesellschafter sind der zu Frank- furt a. M. wohnhafte Kaufmann Karl Friedrichs und die ledige Clara Schoene in Frankfurt a. M.

2) Philipp Pofsmann. Unter dieser Firma betreibt der zu Nödelheim wohnhafte Kaufmann Nobert Friedrih Philipp Possmann in Nödelheim ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

3) Walther Cossmanu. Das Geschäft ist auf eine ofene Handelszesellshaft unter der Firma Walther Cofsmana _Nachf., die am 25. Secp- tember 1905 mit dem Siß in Rödelheim begonnen hat, übergegangen. Geseuschafter sind der in Nödel- beim wohnhafte Gartenbauarchitekt Franz Wir und Kulturingenieur Hermann Eike, ebenda. Der Ueber-

ang der im Betriebe des Geschäfts begründeten orderungen und Verbindlichkeiten ist ausges{!ossen.

4) Ecfhardt & Liebmann. Die offene Handels- gesellshaft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist auf den seitherigen Gcsellshafter Jacob Liebmann ¿u Frankfurt a. M. übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt.

5) Stern & Löwenthal. Diz Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloscen. /

6) B. Hermann «& Cie. Die Gesellsaft ist aufgelö|. Die Firma ist erloschen. y

7) Jeau Rohm, Frankfurter Groftbuch- binderei und Kunusiprägeaustalt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Emil Rohm und Ses ohr sind als Ges<äftsführer ausgeschieden. Der Kaufmann Frit Meder zu Frankfurt a. M. ift zum Geschäftsführer bestellt. Der $ 8 des Gesells schaftsvertrags is durh Beschluß der Gesellschafter versammlung vom 15. Januar 1906 geändert„worden.

Fraukfurt a. M., den 16. Januar 1 }

Königl. Amtsgericht. Abt. 16. [81778]

Frankfurt, Main. Beröffentlihuugen aus dem Handelsregifter.

1) A. Kehrer. Die Firma ist erloshen. Die den Kaufleuten Wilhelm Gersting, Friedri<h Strube und Gustav Mann erteilte Gesamtprokura ist ers

loschen.

9) Nud. Grof. Der Kaufmann Johann Ludwig Groß und die Witwe Friedri<h Rudolph Groß, Maria geb. Avril, beide in Frankfurt a. M., find aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ift der Kaufmann Otto Prinz zu Frankfurt a. M. in die Gesellschaft als person haftender Gesellschafter eingetreten. Die Einzelprokura des Kaufmanns Otto Prinz zu Frankfurt a. M. ist erloschen.

Frankfurt a. M., den 19. Januar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 16. Frank fart, Oder. Befauntma<ung. [81781]

Fn unser Handelsregister ist am 19. Januar 1906 eingetragen worden, daß das unter der Firma L. Haase «& Co. (Nr. 270 des Handelsregisters Abteilung A)