1906 / 22 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

robre mit Metallmantel; Zus. z. Anm. S. 21 107. Süddeutsche Jsolierrohr-Werke, G. m. b. H., Lauf b. Nürnberg. 5. 6. 05. 49f. W. 23282. Verfahren und Vorcihtung zum Biegen von Röhren. The WhitloÆ Coit Pive Co., West Hartford, V. St. A.; Vertr.: E. W. Hopkins u. K. Ofius, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. 14. 1. 05 O 49g. B. 36 508. Maschine zur Herstellung von Kugeln aus fortlaufendem Draht. Bielefelder MaszHincnfabrik, vorm. Dürkopp «& Co., Bielefeld. 24. 2. 04. i i 49g. C. 12112. Form- und Biegevorrihtung für Hufeisen. John Noel Carey, John Mc. Kenzie u George Gresham Belcher, London; Vertr. : Dr. B. Alc:xander-Kaßz, Pat.-Anw., Görlitz. 24.9. 03. 49i. B. 37 763. Verrichtung zum ZersGneiden von Bleiplatien in Werkstücke. Alfced George Baker, Dunedin, Neu-Seeland; Vertr.: Bernhard Kaiser, Pat.-Anw., Frankfurt a. M. 1. 28. 7. 02 50a. W. 26 029, S®älmascbine mit Stau- vecrcei{tung, Fa. Hugo Müller, Berlin, Unter den Linden 15. 29. 8. 04. f O 50c. S. 24226. Sgleudermüble mit zwishen Scßlagnasen einer umlaufenden Scheibe angeordneten Wurfringer und Austragung durch einen ring- förmigen Nost. Solzhäuer'sche Masckinen- fabrik G. m. b. S. in Augsburg-Göggingeu, Göggingen b. Augöburg. 26. 11. 04. 50d. B. 40 033. Fliehkraftsihter für pulver- förmiges Gut. Nicola Brialdi, Mordano, Italien, Vertr. : E. W. Hopkins u. K. Osfius, Pat.-Anwälte, Berliù SW. 11. 22. 5. 05. 52a. £. 13192. Näbmaschine. Cie. des Moulias à Coudre de Coaticosk, CGoaticooft, Canada; Vertr. : M. Hirsck{laf, R. Scherpe u. Dr. K. Mithaëlis, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 29. 11. 04. j E 52a. M. 27294. Stoffvors@ubvorrihtung für Nähmaschinen und Oesensezmashinen. Frank Wood- ward Merriæck, Boston; Vertr. : Pat.-Anwälte Dr. N. Wirth, Frankfurt a. M., u. W. Dame, Berlin SW. 13. 8. 4. 05. 526. C. 13333. Maschine zurn Lochen der Jacquardkarten für Stickmaschinen; - Zuf. z. Anm. B. 31 646. Schubert & Salzer Maschinenfabrik Aft.-Ges., Cheranitz. 9. 5. 04. S E 54a. J. S248. Freifteßende Formleifte für Maschinen zur Herstellung von Faltshachteln, bei denen das Werkstück um die Formleiste jur S%achtel geformi wird. - Emil Jageuberg, Düsseldorf, eihsftr. 20. 29. 11. 04. 54a. J. 8304. Verfahren zum Bekleben der Kanten von Schachteln mit einem Leinwandsftreifen und einem diefen überdeckenden Papierstreifen. Fa. Ferd. Emil Jagenberg, Düsfeldorf. 28. 2. 05. 55d. S. 21 0426. Abdichtung für den Hals von in Stefftrögen rotierenden Siebzylindern der Knoten- fänger, Sortierer u. dgl. für die Papier- und Zellu- losefabrikation. Christian Seybold, Düren, Rbld.

1 e-n 55e. G. 19338, RegelungEvorrihtung an BremzZeinrihtungen, instescndere für Abwidlelung und AufwiE-elung von Papier- u. Stoffbahnen u. dgl. Jean Gocbel, Darmstadt, Grieëbheimerweg 25. el 12. 03. 55f. F. L18629. Verfabren zur Herstellung marmorierter oder ungleih meliterier Papiere auf der Papiermaïchine; Zuf. z. Pat. 165 929. Farb- werfe vorm. Meiser Lucius «& Brüuing, Hôhit a. M. 7. 3. 04. 560. N. 21321. Zugsiranghakcn. Heinri Nichter, Amberg, Müllerftr. 146. 26. 6. 05. 69. M, 26 592. Vorrichtung zur Vermeidung tes Uebor- und Unterregulierens von Sescwindig- keitêreglern. Maschincufabrik Gcislingen, Geis- lirgen, Württbg. 15. 12. 04. 60, St. 9527. Umsteuerungsregler mit einem an zwei Punkten geführten Erxienter. Bernhard Stein, Berlin-Shöneberg, Hauptstr. 151. 3. 5. 05. 636. B. 40 556. Vorrichtung zur Verringerurg ter Stße an Fabrzeugen. A. Veoudieu u. &. Bessa1d, Clermont ferrand, Frankr. ; Vertr.: A. R R G. Sasse, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 2A Se U, 63c. K. 29692. Abfederung des Wagen- rabmen3 gegen die Asen von Motorfahrzeugen Koloman von Kaundo, Budapest; Vertr.: Carl Pieper, Heinr. Srringmann u. Thb. Stort, Pat.- Anwälte, Be:lin NW. 40. 6. 6. 05. M. 25582. Verfabren zur Herstellung mit Gewebeeinlagen versehener Gummi- C. Medtner «& E. Seeger, Vertr.: Otto Sack, Pat.-Anw., Leipzig. M i

63h. $. 235288. Verfahren zum Ausfüllen der Hoblräume ‘an Sriffen, insbesondere Zelluloid- u 7 as Dr. P. Sunaeus, Linden b. Hannover. . . Fe 63h. J. 8322. Asfederung für die Hinterachse von Motor- und anderen Fahrrädern mittels Blatt- federn. Iean Jaujard, A2nières, Frarkr.; Verir.: L S Prillwiß, Pat.-Anw., Berlin NW. 21. 13. D VD. 63i, W. 22237. Nüdtrittbremse mit Frei- E aen Wölfel, Spandau, Grunewaltstr. 14. Gia. P. 17525. Altarkel@. Friedrih Prien, Langel2beim a. H. 8. 6. 04. 64b. E. 10777. Vorrißtung zum Aufziehen von Celludinkapseln, „ringen u. dgl. auf Gefäße ver- mittels Dampf. Dr. Ewald EngelS, Düffeldorf, Parkstr. 72. 7. 4. 05. 64b. G. 21 605. Flashenverkorkmasine, bei welher die Flashe du unter den Wulft des Flashenhalses greifende I gegen dic Kork2usfto offnung gepreßt wird. Gottlieb Grob, Zürich; inrih Schaaf, Pat.-Anw., Cöthen (An-

Nertr. : nri S

halt). 17. 7. 05. z

6c. S. 35463. SicSerung des Siegels an mit dem Daubenholz bündig liegenden Spunden. E Heyden, Schöneie b. Friedrichshagen. M M!

68ck, f. 28 937. Festsieller für Fenfterflügel in Form einer mit dem Ferstergewände in gelenkiger Verbindung stehenden, mit ihren Rasten einen am Fensterflügel angebrachten Führungsftift umgreifenden Stellshicne. Ichann Kuauf, Solingen, Kreuz- ftraße 5. 13. 2. 05.

69. V. 5730. Zusammenklappbare3 Rasier- pas, Franz Voos Söhne, Solingen. 25. 10. 04,

TO0d. A. 10892, Stempel zum Ausstanzen und Auftleben von Marken, die durch Nadeln o. dgl.

maîsiver, reifen für Fahrzeuge. Moskau ;

am Steinpel festgehalten werden. Paul Aruold, Greßenhain i. S. 18. 4. 04. : i 72a. B. 39 126. Gabelförmige, drehbar am Sewehr angebrachte, in vershiedenen Winkelstellungen zur Laufachse feststelbare Gewebrstüßze. Karl Bö&öhal, Prag Es H. Näßler, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. &. 2.

72a. S. 36.157. Anoròrung von Knall- verminderung8vorrihßtungen an Gewehren und Ge- schüßen. Konrad Hauffner, Berlin. 20. 9. 05. 72d. E. 103242. Brifanigeshoß. Albert Hamilton Emery, Stamford, V. St. A.; Vertr. : n. Schmeßlik, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. 10. 10. 04. 72f. T. £0 056. Vifiereinrihtung für Feuer- Ds O Tevfik, z¿. Zt. Oberndorf a. M. q Ane

72i. A. #1473. Aufshlagzünter. Aktie- bolaget Bofors’ Nobelkrut, Bofors, Shweden; Vertr. : C. Feblert, G. Loubier, Fc. Harmsen u. A. Büttner, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 8. 11. 04. 746. F. 20406. Vorrichtung zut felbsttätigen Melden des Auftretens explosibler Gase. Heinrich Fitte, Berlin, Kaiser Franz-Grenadierpl. 8, u. Her- mann Schmidt, Friedrihésfelde. 11. 7. 05.

74c. A. 12 096. Feuermelder mit Telephon- einribtung, bei dem durch Oeffnen der Gehäusetür selbfitätig die Zentralstelle alarmiert wird. Carl Anton VAudrzeasen, Aarhus; Vertr.: H. Nähler, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. 31. 5. 05.

74d. P. 17044. Umsthaltevorrihtung für elektris angetriebene Reklameapparate mit Trans- pareutbeleuÿtuna. Deutsche Apparatebauansftalt G. m. b. S., Düffeldorf. 17. 3. 05.

75a. G. 20677. Maschine zum Fräsen von Böden und DedLken für Streichinftrumente. Max Emil Grüner, Klingenthal i. Sa. 12. 12. 04. 75a. S. 21663. Relief-Kopiermashine mit sih drebendem Modell- und Werkstückhalter, bei der das Werkzeug und der Taster an einem durch einen Höbenfvuppeort bewegten, drehbaren Arm angeordnet n Iobannes Glaser, Dresden-A., Borngafse 5. 29. 7. 05.

TS5c. C. 13272. Verfahren und Maschine zur Wiedergabe von Reliefs durch ebene Zeichnungen. Edward Rufsel Clarke, London; Vertr.: Hans Heimann, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. 3. 1. 05. T7c. Sh. 23336. Wurflöffel für eine Spiel- ¿eugfegelbabn. Lcuis A. Scholz, Noanoke, V. Si. A.; Vertr. : M. Smet, Pat.-Anw., Aachen. 9. 2. 05. TTe. S. 23 769. Sthaukelpferd, dessen Vorder- und Hinterkörper drehbar miteinander verbunden find. Anton Settel, Rochefier, V. St. A.; Vertr.: F. C. Glaser, L. Glaser, D. Hering u. G. Peitz, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 63. 10. 9. 04. S0a. C. 13 774. Vorrißtung zum Zerftäuben von feuerflüfsiger HoWofenshlade mittels {nell rotierender Trommel, auf welche die flüssige Schlade geleitet wird. Dr. Heinrich Colloseus, Berlin, Pragerstir. 29. 8. 7. 05.

SOa. S. 35929. Formmashine für Zement- steine, bei welcher der Formkasten mit den Unter- lagen ‘bon den feftstebenden Läng8wänden abgezogen wird. Fricdriß Sekezx u. Christian Tounesen,

Tondern. 15. 8. 05. Fahrbarer Sadthalter.

Sn. D. 16005. Charles C. Dufourcet, Hamburg-Hoheluft. 22. 6. 05. Sfc. B. 40 112. Verfahren zur Herstellung von Korbwaren aus Rohr o. dal. Ferdinand Bär, Set Coburg, u. Julius Bür, Nordhausen. 2 L STle. N. 29 S2L. Hiängebabnanlage mit einer cina{sigen z¿weirädrigen aunaue: uf. z. Pat. 160 165. Kárl Kleinert, Wies , S{Whla$hthof- ftrafie 8. 24. 6. 05. S2a. W. 23245. Nöhrentrockner mit in die Trokenröhren hineinragenden SInnenröhren. C. Wendel, Potédam, Wollnerstr. 6. 5. 1. 05. S3a. L. 20 730. Tashenuhr, deren Aus[öse- teile auf einer in foriwährender Bewegung befind- lichen Platte angeordnet find. Paul Loichot, Chargquemont, Frankr.; Vertr.: A. B. Draußz u. W. S{hwaebsc, Pat.-Anwälte, Stuttgart. 28. 2. 05. Für diese Anmeldung ist bei der Prüfung gemäß 5 20.3.1883 e E dem Unionsvertrage vom 14.12.1900 die Priorität vonn 10. 6. 04 auf Grund der Anmeldung in Frankrei anerkannt. S5b. L. 21 042. KFefsselanftrihmittel zur Ver- binderung von Kefselsteinansaz. Ludwig Langrehr, Harburg, Elbe, Sternstr. 8. 3. 5. 05. SS5c. R. 20 848. Shaufelrad zur Entfernung fester Verunreinigungen aus Abwäfsern o. dgl. E. Ritscher, Bielefeld, Kastanienstr. 7. 28. 2. 05. S5f. Sh. 21295. Mischventil. Schaeffer «& Ochlmannu, Berlin. 9. 12. 03. SGc. A. 11 530. Vorcihtung zur Herstellung von Weöwaren mit wellenförmig verlaufenden Schußfäden. Fa. W. H. Arnold jr., Greiz i. V. 26. 11. 04. SGc. S. 19212. Warenbaumlagerung für Websiüble. Hans Spörri, Mistek, Mähren; Beritr. : A. Elliot, Pat.-Anw., Berlin SW. 48. 23. 2. 04. 86g. W. 22961. Websbüyzen für Bandweb- Ee N ita ma «e Hausmann, Nonsdorf. S7a. T. 10296, Sgraubstock® mit Einstell- spindel. Richard James Threlfall u. Benjamin Newmau, Gateshead, Grfs{. Durham, Engl.; Vertr. : Max Löser, Pat.-Anw., Dresden. 28. 3. 05. Für diese Anmeldung ift bei 4 Prüfung gemäß dem

: 20, 3.83 12:5 Unionsvertrage vom 14 D. 00 die Priorität auf

Grund der Anmeldung in Großbritannien vom 18; 4. 04 anerkannt.

2) Zurücnahme von Anmeldungen.

a. Die folgenden Anmeldungen sind vom Patentsucher zurückgenommen. 74b. R. 20 S825. Alarmbvorrihtung zum An- A erag Grwärmung kei Wellenlagern. 50d. M. 25 377. Reinigungskörper für Flah- siebe mit faradellutveewggng bei denen unter jeder Siebflähe ein durchbrochener „Boden zum Tragen der das Sieb von unten leiht berührenden, wischtuchartig wirkenden Reinigungskörper angebracht ift. 16. 11. 05.

b. Wegen Ing der vor der Erteilung zu entrihtenden Gebühr g folgende Anmeldungen als zurüdgenommen. 2b. T. 9973. Spritze zur Herftellung von Schriften und Verzierungen auf Backwaren mittels flüssigen Zuders u. dgl. 16. 10. 05. 43a. L. 20771. Münzen-- und Marken-Zähl- und Sortier-Apparat. 5. 10. 05,

44a. T. 9401. Armband o. dgl. mit ver- änderbarer Weite. 19- 10. 05. 45c. H. 32 837. NRübenerntemaschine mit Ab- legvorri{tung. 16. 10. 05. Z 46b. G. 19 634. Steuerung für das T ventil von umfstéuerbaren Vierrafktexplosionékraft- maschinen. 19. 10. 05. z 57c. V. 40 107. Verfabren und Vorrihtung zum Einwickeln von in EinzelpaEkungen untergebrahten photographischen Platten bei eslibt. 5. 10. 05. 63d. T. 10035. Athtkapselsicherung, bei welher der Vorstecker durch eine aufgeshobene Hülse gegea Herausfallen gesichert isi. 16. 10. 05. 6Sa. N. 20418. Rethts- und Linksshloß mit umlegbarer Falle. 19. 10. 05. 77c. M. 26 492. Kegelspiel mit einer Bahn, die aus ¿wei übereinander liegenden Bahnstücken besteht. 12. 10. 05.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekannimahung der Anmeldung im Reichsanzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nit eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die natstehend bezeichneten, im Reichsanzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten An- meldungen ist ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten. 22a. F. 18 343. Verfahren zur Darstellung eines Azofarbstoffes für Penn, 18. 7. 04. 45e. H. 32057. Sortiermaschine für Körner- früchte u. dgl. nah der Schwere dur hbin- und her- gebende Dreiede. 13. 6. 04. i 746. N. 27 433. Selbsttätige Alarmvorrihtung, welche eine Ueberlaftung von Wechselsiromkreisen an- zeigt, obne den zu überwahenden Stromkreis zu unterbreWen. 13. 2. 05. : 76c. K. 23 887. Verfahren, den Spinn- und

wirnmaschinen usw. {male Streifen aus kurzen

asern vorzulegen ; Zu. ¿. Anm. K. 23 200. 22. 1. 03. SLe. F. 18 S834. In seiner Höhenlage ver- stellbares Hängelager für Fördershnecken. 14. 11. 04.

4) Aenderungen in der Person des Inhabers.

Eingetragene Inhaber der folgenden Patente sind nunmebr die nahbenannten Personen. 4d. 146452. Ernst Lange, Berlin, Rosen- thalerftraße 25. 9. 150433, 162450. Vürstenfabrik Erlangen A. -V. vorm. Emil Kränzlein, Erlangen. 120. 167297. 12p. 119901. I29q. 161 664. 22a. 121 226, 127 140, 127 447, 151 332, 152483, 152679, 155044, 155740, 157495, 158147, 158149. 22d. 146064, 158662, 160109, 167 429. Chemishe Fabrik Griesheim Elektron, Frankfurt a. M. 151. 116252, A. Bacigalupi, Mailand; Vertr. : M. Mint, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. 24a. 133318, Fa. David Grove, Berlin. 24h. 163532, 24e. 16455273. Gas- Senerator G. m. b. S., Dresden-A. 24h. 165 542. Josef Kudlicz, Prag; Vertr. : Dr. R. Worms, Pat.-Anw., Berlin N. 24. 30d. 111 SS0, 111 SSI, 138604 u. 138605. Sophie Boegle, geb. Hornecker, Iohanna Bsegle u. Frida Boegle, München. 3I1lc. 162013. Frauz Rueert, Ziun- gießerei, Würzburg. Se: 163 838. Franz Vifintini, Dresden-

ajewiß. 38. 96385. Fri Saffesmaunn, München. 45g. 12S S897. Fran; Maager, Breslau. 46a. 160 84S, 46b;, 158 578. Gas- motoreufabrik Deutz, Cöln-Deuß. 49. SL1579. Sidney Wilmot Winslotw, Be- verly, Mass, V. St. A.; Vertr.: S Glaser, L. Glafer, D. Hering u. E. Peiß, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 49b. 92899. Fr. Ewers «& Co. (Inh. Akt.-Ges. für Cartonnageuindustrie), 2Wbeck, u. Lubecawerke, Blechindustrie und Maschinen- bau-Anftalt. Chemisch-technishe Fabrik G. m. b. SH., Lübe. 57a. 154382, Guftav Fischer , Dresden, Prießnitzstr. 54. S57c. 157905, 157 906, 166 202. Deutsche Lichtbild-Gesellschaft m. b. H., Berlin. 73. L158 860. nteruational SHarvester Company, Chicago; Vertr. : A. du Bois-Reymond, S ner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte, Berlin 7T6b. 147493, 148 059 u. LT50 251. Albert Braun, Saarbrücken, Inftr. Regt. 70. 7G6c. 163 728. Aft.-Ges. vorm. : Joh. ees Rieter & Co., Winterthur, Schweiz; ertr. : G. Dedreux u. A. Weickmann, Pat. - Anwälte, München. 76d. 165598. Fa. C. A. Waldeufels, Plauen i. V. SIc. 167793. Königëwarter & Ebell, Linden v. Hannover. STd. 142 085. Charlottenburger Abfuhr- Gesellschaft m. b. S., Charlottenburg. STe. 165094. Kiefer Börchmannu; G. m. b. S., Heidelberg.

uy .. 5) Löschungen. a. Jufolge Nichtzahlung der Gebühren.

La: 165418. 3c: 153416. 3d: 165 274. 4c: 145576. 4g: 165213. 66: 137615. Ta: 146199. Tc: 155002 165096. Tes: 138208. Sa: 134324. T1: 106178. TlLe: 126 255. 12: 80878. 12d: 126674. LT2e: 154541. 13g: 143318. LT4fc: 135333 152274. 14f: 124099. 14g: 145195. 15: 69838. 154g: 140845. 15d: 137836 155 26L. 15g: 142 826. 15h: 155264. LS5i: 153992 153993. 15f: 125331. 20a: 152297. 20g: 165284. 20h: 154845. 20i: 153158 165494. 201: 165 321. 2Lla: 135715 140728 152657. Z2LIe: 159115. 21d: 141005. 21f: 150123. 22: 75710 77227 79815 79858. 22a: 156156. 24b: 165 504. 24c: 115863 116901. 24f: 142157 144978 165 061. 25a: 157130. 30d: 164159. 30e: 156254. 30g: 164693. 30i: 164793, 30k: 164967. 33a: 165912. 341: 155 826. 35a: 154680. 37b: 163908. Z39bt: 145 250. 40: 98974. 42e: 163916 163917 164458 164 526. 42h: 164331 164459. 42m: 163 932 163 936. 43b: 146 724 148 063 150 560. 45a: 151417. 45b: 145478. 45c: 146671 152379 154 183. 46c: 155760. 46d: 118731 121970. 47: 74320. 47f: 164907. 47g: 147 206 164174 1641175 164916. 47h: 154036

154 037 164917. 48: 67947. 49; 99

49a: 123354 143 482 152694 153 208 1642

496: 125 227 163987. 49f: 141384 164185 SOc: 153958. SUct 159491. SLdt 149737 158 484. SLez: 160 521. 52a: 147 957 162610, 526: - 164753. 53: 106054. Bg: 165 187 57a: 136120 165253. S7c: 154281. 584; 114 960. 59a: 135 982. 59e: 139440 143597 151 833 156 446. GZc: 165 188. GZe: 135 zgz 159 320. G3f: 164043. 64b: 151069. 687; 139 761. G8b: 162191. 69+: 130557 164937 T2: 109322. TAa: 157856. T4b: 161 07s 766: 156105 165477. TTf: 127681 153829 155 938 156 820. SOa: 138 835. 8Le: 165 19 STe: 138466 140308. SSatz 164871. 835; 153 874. 876: zes 872. M: 164 876 164 947 . olge Verzichts. 129: 147 634. STcz: 155 183.

C. Infolge Ablaufs der gesetzlichen Dauer 75: 59099. S0: 61 552 75 339 77 361. Berlin, den 25. Januar 1906,

Kaiserliches Pateutamt.

Hauß. [82287]

m Ì

Handelsregister.

Alsleben, Saale. [82070] Eingetragen in das Handelsregister B bei den „Slektricitätswerk Alsleben Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Alsleven““: Kaufmann E: Bejach zu Berlin ift Prokur erteilt. Der Prokurist vertritt die Gesellschaft zur im Zusammenwirken mit einem Geschäftsführer wie unten näber angegeben. An Stelle des ausgeschiedenen Geschäftsführers Isidor Freand if der Kaufmam Alwin Bejach zu Berlin als solcher kestellt. Die Willerserklärungen find für die Gefellshaft ven bindlih, wenn fie unter der Ficma erfolgen und die eigenhändige Unterschrift beider Geshäftsführer oder eines Geschäftsführers und des Prokuristen tragen, Demgemäß ist der Gesellschaftsvertrag zu $88 10 und 12 durch Beschluß vom 16. Januar 1906 geändert. Alsleben a. S., 18. Januar 190, Königliches Amtsgericht. Altena, Westf. [82059 In das Handelsregister Abteilung B Nr. $8 Firma: Phönix, Aktiengesellschaft für Berg- bau uud Hütteubetrieb (Abteilung Westfälische Union) zu Nachrodt ift folgendes eingetragen: Kaufmann Karl Beer zu Natrodt if Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß er gemeinsan va E, E, I i Eu Vor: andsmitgliede zur nung der Firma tigt if Altena, den 17. Januar 1906. A Königliches Amtsgericht.

Altona, Elbe. « : [82071] Eiutragungen in das Handelsregister. A. 334. G fat 2A E E M s uftav Hagelberg, Altona. Dsz Geschäft ist unter unveränderter icin an die Kauf leute Carl Paul Bogiélav Hafemann und Carl Emil Adalbert Andersen, beide ¿u Altona, übergegangez, Die dem Kaufmann Robert Gerhard Witt zu Han-

burg erteilte Prokura ift erloshen. Ein Kommanditif

ift eingetreten. Die nunmehrige Kommanditgesell schaft hat am 1. Januar 1906 begonnen. A. 1046. A. J. Hollander, Altona. Dea

erteilt.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona. Altona, Elbe. D I [8207] Eintragungen iu das Haudels k 20.-JF 1906

. Januar :

A. 118. W. Christiansen, Altona. Das E ch3ft «ist auf die verebelichte Privatier August: Friederike Caroline Chrisliansen, geb. Kipp, in Altona, übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma weiterführt.

Dem Kaufmann Karl Ackermann in Altona iff Prokura erteilt.

A. 1162. Samburg - Altonaer Wäsche - Ve- kleidungs - Juduftrie Neisse & Co-, in lig, Altona.

Der bisherige L‘quidator Käufmann Johannes Neiffe zu Hamburg if gerichtlih abberufen, und if an feiner Stelle der Konkursverwalter Theodcr Drews zu Altona zum Liquidator bestellt worden.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altoua.

Amberg. Bekauntmachuug. [82073]

Die Firma „Anton Schiffmaun“/ in Neumarkt i. O. wurde unterm Heutigen im diesgerictliches Handelsregifter gelöst.

Amberg, den 17. Januar 1906,

Kgl. Amtsgericht (Registergericht).

Ansbach. SBefanutmachung. [81267]

Mit Vertrag vom 16. Januar 1906 wurde unter der Firma: „Fahrzeugfabrik Ansbach, Gefell- schaft mit beshräukter Haftung“ mit dem Sitte in Ausbach eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gegründet. Gegenstand des Unternehmen? ift die Herstellung und der Vertrieb von Kraft- otoren sowie von anderen

Das Stammkapital beträgt

sabegengen und chlägigen Artikeln. i 75 000 «e Als Geschäftsführer ist bestellt : Moriß

Smidt, Fabrikbesitzer in Bamberg. Die Gesellschaft wurde am 19. Januar 1906 iz das Handelsregister eingetragen. Ansbach, 19. Januar 1906. Kal. Amtsgericht. Ansbach. BSBefanntmachung. [82074 Die Firma: „Würzburger Galauteriewaren- und HSaushaltungs - Bazar Hermanu Loew“, mit Siß in Ausbach, ift erloschen. Anusbach, den 22. Januar 1906. K. Amtsgericht. Arendsee, Altmark. [82075] In unser Handelsregister A ift heute unter Nr. 28 die Firma „Wilhelm Schulz“ mit dem Sitze Arendsee und als deren In der Schneider meister und Kaufmann Wilhelm Schulz zu Arendse2

getragen. Arendsee, den 18. Januar 1906.

Königließes Amtsgericht. Bartenstein, Ostpr. 82288] „Die unter Nr. 31 des Handelsregisters Abt ( A eingetragene Firma G. drtenBern Fabre Leder dler Reinhold Friedri Goerke da- selbst) ist erloschen.

Ba eiu, den 20. Sanuar 1906. Amtsgericht. Abt.

Kaufmann Julius Hollander zu Altona ist Prokun

sind nicht von den

Bergedorf. BAAdD [82076]

A. Rudenick, ‘Gescüschaft mit beschränkter

eschrä Haftung in Bergedorf. :

Dur Beschluß der Gefellshast vom 18. Januar 1906 ist der $ 11 des Gesellschaftsvertrages in folgender Fans ie: hergestellt :

Der Geschäftsführer ist zur Zeichnung und Ver- tretung der SesfellsGaft befugt, jedoch mit der Ein- \hränkung, daß es ibm unbeschadet seiner Schadens- eriagpne bei Vermeidung einer Konventional- strafe von 4 10 000,— für jeden Fall der Zuwider- bandlung untersagt ist, ohne Genehmigung der Majorität der Gesellshafter Grundstücke zu kaufen oder zu verkaufen, Darlehen aufzunehmen, Bürg- Gas S fe die Geri E er

ere ungen für die Gese in anderer orm als der des Trasfsierens auf die Bankverbin- dung der Gesellschaft zu leislen.

Das Amts3geriht Bergedorf. Berlin, Handelsregifter {82078} des Königlichea Amtsgerichts L Berlin. Abteilung A

g .

Am 19. Januar 1906 ift in das Handelsregister

eingetragen worden: _ : Nr. 28 072. Offene Handelsgesellshaft: Cohn

& Ziegel z Berlin, und als Gesellshafter Frau.

Recha Cobn, Berlin, und Alex Ziegel, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 15. Januar 1306 begonnen.

Nr. 28073. Offene Handel8gefellshaft: Franz Kalbhenu «& Sohn; Beclin, und als Gesell, schafter Ftanz Kalbhenn, Gaftwirt, Berlin, und Hans Kalbhenn, Konditor, Berlin. Die Gesellschaft hat am 21. Dezember 1905 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist nur Franz Kalbhenn ermäthtigt.

Nr. 28 074. Firma: A. Pictßker Nachfolger Julie Krips; Berlin. Inhaber Frau Julie Krips, geb. Plefiner, Berlin.

Nr. 28 075. Firma: Georg Fennlans Berlin. Inbaber: Georg Tengler, Handscubfabrikant, Berlin.

Nr. 28076. Firma: Heuriectte Wormaun; De, Inhaber: Fräulein Henriette Wormann,

erlin.

Nr. 28 077. Offene Handelsgesellshaft: Bluhm & Co.; Berlin, und als Gesellshafter Arthur Blubm, Kaufmann, Berlin, und Mar Todtenkopf, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 19. Januar 1906 begonnen.

Bei Nr. 5209. (Kommanditgesellshaft: Raschky, Ehrenhaus «& Co. ; Berlin). Die Firma lautet jeßt: W. Rashky & Co. Der Kaufmann Nathan Ghrenbaus ift aus der Gefellshaft ausge- schieden. Die Prokura des Paul Schwandt bleibt für die neue Firma fortbestehen. .

Bei Nr. 11815. (Offene Handel3gesellshaft : Saft Samburger «& Co.; Berlin). Inhaber jeßt: Heinri Saft, Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dem Fräulein Julie Saft in Berlin und dem Fräulein Betty Saft in Berlin is Pro- kura erteilt.

Bei Nr. 18629. (Offene Handel3gefellschaft : Patent-Bureau B. Reichhold & Co. ; Berliu). Der Kaufmann Max Millenet ift aus der Gesell- schaft autgesieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Carl Reichhold, Berlin, in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Prokura des Kaufmanns Carl Reichhold ist ‘erloschen.

Bei Nr. 21 602. (Offene Handelsgesellschaft : s liner Cacao «& Chocoladeufabrik Kurz, Kußzner & Co.; Berlin). Die Firma lautet jeßt: Berliner 0- & Chocoladeufabrik Kurz, Kußner & Co. Der bisherige Gesell- schafter Julius Kurz is alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöft.

Bei Nr. 24 394. (Firma: Mode Bazar Grad- nauer ; Berlin). Die Zan lautet jet: Mode- Bazar Graduauer Junhaber ars und Nickertsen. Jetzt: Offene Handel8gesellshaft und als Gefellshafter Siegfried Rickertsen, Kaufmann, Charlottenburg, und Emil Richargz, Kaufmann, Berlin. Die Gese0schaft hat am 1. Januar 1908s begonnen. Der bisherige Inbaber hat das Geschäft mit dem Rechte der Fortführung der geänderten Firma an die Gesellshafter veräußert. Die im Be- triebe des Geschäfts begründeten Aktiva und Passiva Erwrerbern übernommen.

Bei Nr. 25 546. (Firma: A. Flatow; Berlin). Die Firma lautet jet: A. Sao Inh. Leopold Flatow. Inhaber jeßt: Leopold Flatow, Kauf- mann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Leoyold Flatow ausgeschlossen.

Bei Nr. 25 642. (Firma: Courad Maschkowski; Verlin). Dem Kaufmann Alfred Margoninsky in Charlottenburg ift Prokura erteilt.

Bei Nr. 25 978. (Firma: Berustein & Comp. Koenigsberg i. Vr. Zweiguiederlafsung Berlin ; Verlin). Die Firma if geändert îtn Bernstein «& Comp. Specialgeshäft für Nähmaschinen «& Fahrräder. Berlin ist zur S erhoben. Königsberg i. Pr. ist Zweigniederlaffung

geworden.

Bei Nr. 26 851. (Café Fürst Commandit- gesellschaft; Berlin). Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen C M auf die Gesellshaft ist aus- ges{lofsen.

Bei Nr. 27 542. (Offene Handelsgesellschaft: Ber- liner Kleider Betriebswerkstätte Wasservogel «& Wertheim; Berlin). Die Firma lautet jeßt: Verliner Kleider Betriebswerkftätte Leonhard Wertheim. Der bisherige Gesellschafter Leonhard Wertheim if alleiniger Inhaber der Firma. Die Gefellshaft ist aufgelöst.

Gelöscht sind die Firmen:

Nr. 2704: Carl Fr. Plettenberg Nachf. Hans Paulig; Schöneberg.

Nr. 7735: peent de Vos; Berlin.

N : ummimäutel Manufactur

z Berlin. i : Arthur Mattersdorff; Berlin. Verliu, den 16. Januar 1906. Königliches Amtsgeri@t 1. Abteilung 90.

Berlin. audelsôreg 8 J des Köuigl $ Mmisgerlchts F wi Am 17. Januar 1906 ist eingetragen :

unter Nr. 3427 Kaliwerke „Adolfs Glü“ Aktien-Gesellschaft in Berlin j

mit dem Sie zu Bérlin.

enstand des Uxternebmens: :

2. Erwerb und Betrieb vou Bergwerken, ins- besondere Aufshließung, Sewinnung und jede Art der Verwertung von Salzen, Erdölen und sonstigen Mineralien auf Grund der mit den Grnndegen Be von Lindwedel, Vesbeck, Berlhof, Sprockhoff, Plumbof abges{chlofsenen Verträge,

b. der Erwerb, die Veräuß-rung, Pachtung und Ausbeutung anderer Bergwerke und Anlagen, wele pr Erreichung des zu a gedahtea Zwecks geeignet

c. die ErriHtung und der Betrieb von Fabriken und sonstigen Anlagen zur Erreihung der unter a und b erwähnten Zwede,

d. die Beteiligung an anderen Unternehmungen und die Vornahme aller Handlungen, welche mit derartigen Geszäftsbetrieben in Verbindung stehen.

Grundkapital : 3 020 900 4 2

Vorstand: Konsul a. D. Paul Hillmann, Kaukf- mann, Berlin-Charlottenburg.

Aktiengesellschaft.

; s Sesellschaftovertrag ifi am 4. Januar 1906 estgeste

Nab demselben wird die Gesellshaft vertreten, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, entweder durch zwei Mitglieder des Vorstands oder durch ein Mitglied des Vorstands und einen Pro- kuristen oder durch ¿zwei Prokuristen gemeinschaftlich.

Stellvertreter des Vorstands haben in dieser Hinfuht dieselben Rechte wie die ordentlihen Mit- glieder.

Als nit einzutragen wird bekannt gematht:

Das Grundkapital zerfällt in 3020 auf den In- baber und je über 1000 A lautende Aktien, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Der Vorstand be- fteht je nach Bestimmung des Auffichtsrats aus einer oder aus mehreren Personen: die Ernennung erfolgt zu ritten oder notariellem Protokoll durch den Aufsichtsrat, der auch befugt it, die Bestellung jederzeit zu widerrufen ; er bestimmt die Art der Zu- fammensezung. Aile von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachungen werden, sofern niht Gesetz oder ein Generalversammlungtbeschluß eine Wiederholung vorschreibt, je einmal im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger vom Vorstand, soweit niht durh Geseg oder die Saßung der Aufsihtsrat damit betraut ist, veröffeatliht. Der Aufsichtsrat hat zu bestimmen, ob und in welchen Blättern die Bekanntmachungen noch erfolgen sollen, jedoch wird bierdur ihre Wirksamkeit nicht bedingt. Die S aen des Vorstands werden mit der Firma der sellschaft und der Unter- rift der vertretungsberehtigten Person bezw.

ersonen unterzeihnet, die des Aufsichtsrats ind mit der Firma der Gesellshaft, den dar- unter zu segenden Worten: „Der Aufsichtsrat“ und der Namensunterschrift des Vorsitzenden be- ziebung8weise seines Stellvertreters zu versehen.

Die Generalversammlungen werden dur den Aufsichtsrat oder den Vorstand mittels einmaliger Bekanntmachung einberufen.

__Die Gründer der Gesellschaft, die sämtlihe Aktien übernommen haben, find:

1) Der ¿Dana Ernst Johannes Emers zu

mburg,

2) der Rentner Walther Bauendahl zu Schöneberg,

9 der Rentner Ss Bruncks zu Schönebers,

4) der Bankier Theodor Breusing zu Osnabrück,

V ree Tze Konsul Hermann Ruete zu

mburg.

Hinsichtilih der Sacheinlage enthält ‘der Gesell- schaftsvertrag folgende Feftsezung: i;

Der Kaufmann Johannes Enners zu Ham- burg bringt in Anrechnung auf den von ihm zu zahlenden Aktienbetrag die Gerechtsame aus den mit einer Anzahl von dbefitzern der Ortschaften Lindwedel, Plumbof, Sprockhoff, Berckhof, VesbeckX abgeshlofsenen und auf ihn übertragenen Verträgen bom 18. Mai 1903, 18. Mai 1903, 19. Mai 1303, 19, Mai. 1903, 26. Juni 1903 beziehungsweise 11. Juli 1902, 14. April 1905 und 27. Oktober 1904 mit allen Rechten und Pflichten dieser Ver- träge in die Gesellshaft ein, die diese übernimmt. Diese gewährt ihm hierfür 3000 Stück Aktien zum Nennbetrage, die als mit 59 9/9 eingezahlt gelten, und auf die weitere 50 9% bar einzuzahlen sind.

Den ersten Aufsichtsrat bilden :

1) Rentner Walther Bauendahl zu Sgthöneberg als Stellvertreter des Vorsißzenden,

2) Bankier Theoder Breusing zu Osnabrüdck,

5 Rentner Friedrich Bruncks zu Schöneberg, 4) Kaufmann Grnst Johannes Enners zu Hamburg als Vorsitzender.

5) Konsul Hermann Ruete zu Hamburg.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- ereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem unterzeichneten Mee von dem Prüfungsberichte der Revisoren auch der Handelskammer Berlin zu Berlin Ein- ficht genommen werden.

Neue Norddeutsche Fluß-D h

eue Norddeutsche -Dampfschifffahrts-

__ Gesellschaft, Filiale Berliu, Ame gui e Ens der zu Samburg domizilierenden

Nea Nocke ide Sus Dampfschifffahrts

eue eutsche Damp ahrt&-

Gesellschaft.

Gegenstand des Unternehmens:

Betrieb der Schiffahrt auf der Elbe und deren Nebenflüfsen.

Grundkapital : 742 500 A

Se us Otto Lemm, Kaufmann, Hamburg.

1) K Friedrich Wilhelm Wendenburg in

u

2) Vena August Hermann Nickel in

Ein jeder derselben ist ermächtigt, in einshaft mit einem anderen Prokuristen und, wenn der Vor- ftand aus mehreren lera besteht, auch in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitglied die Gesell- haft zu vertreten. Drugejel haft. li: M eue l fend SIME E Su gestellt; die ung U e er General- versammlung vom 26. März 1890 neu festgestellt und durch die Beshlüsse vom 6. April 1895, ert O 1900, 4. April 1952 und 9. April 1904

6 Na dem Gesellschaftsvertrag wird die Gesellschaft

1) wenn der Vorstand nur aus einer on bes» steht, auch durch zwei Prokuristen gemein|caftli, 2) wenn der Vorstand aus mehreren itgliedern

burg.

besteht, durch zwei Mitglieder des Vorstands oder

¿ pes ein Mitglied des Vorstands und. einen Pro-

kuriften oder durch zwei Prokuristen gemeinschaftlich.

Als nicht einzutragen wird bekannt gemacht: -

Das gesamte Grundkapital zerfällt in 996 je auf den Inhaber und über 259 Taler gleih 759 „4 lautende Aktien. Der Vorstand besteht je nah Beschluß des Aufsihhtérats aus einem oder aus mebreren vom Aufsichtsrat mit absoluter Stimmen- mebrbeit zu ernennenden Mitgliedern. Die von der Ge!ellshaft ausgehendea Bek2nntmachungen werden, unter deren Firma von dem Vorstand oder Aufsichtsrat unterzeichnet, in dem Deutschen Reichsanzeiger und in den Hamburger Nachrichten veröffentlicht. Die Generaloersammlungen werden durch den Vorstand, aber auch durch den Aufsichtsrat mittels öffentlicher Beftanntmachung einberufen.

bei der Firma Nr. 49 Aktiengefellschaft Mix & Genest Telephou-

i _ Und Telegraphen: Werke mit dem Sigze zu Beriin und verschiedenen Zweig- niederlaffungen:

Die Prekuxa des Rudolf Gerhardt zu Berlin ist erloschen.

bei der Firma Nr. 261

DVauk für Haudel und Judustrie mit dem Sigze zu Darmstadt und Zweignieder- lassung zu Berlin:

Die Vertretungsbefuanis der Prokuristen Friedrich Hoff in Berlin, Ludwig Neuz in Darmstadt, Louis Sobl in Darmstadt, Emil Erkel in Berlin, Paul Seiler in Berlin, Hermann Lüders in Berlin, Alfons Christian in Berlin, Friedri Gareis in Berlin, Philipp Güril-r in Darmstadt, Julius Koelsh in Darmítadt, Franz Klucken in Darmstadt it auf die Niederiafsungen în Darmstadt und Berlin beschränkt.

Die Prokura des Ferdinand Drescher in Frankfurt a. Main ist auf die Niederlassung in Fraukfurt a. Main beschränkt, daher bier gelöst.

__ Die Prefura des Johann Adam Lemmé zu Frank- furt a. Main ist erloschen.

Prokurist :

Carl Zirwer in Berlin.

Derselbe ist ermächtigt, ia Gemeinschaft mit cinem wirklichen oder einem ftellvertretenden Vorstands- mitgliede die Niederlassung in Darmstadt und Berlin zu vertreten.

bei der Firma Nr. 332

hz Dresdner Bank mit dem Sitze zu Dresden und Zweigniederlaffung zu Berlin:

Prokuristen :

1) Ludwig Bloch in Berlin,

2) Arthur Schumacher in Berlin,

3) Carl Gottlob Rau in Dresden.

Ein jeder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem wirflichen oder einem stellvertretenden Vorstandsmitgliede oder_ einem anderen Prokuristen die Gesellichaft zu vertreten. i

Die Prokura des Gustav Boeningk in Dresden ift erloschen.

bei der Firma Nr. 457

i Preußische Pfandbrief-Bank mit dem Sitze zu Berlin:

Die Prokura des Richard Fehner zu Stegliß ist erloschen.

bei der Firma Nr. 525

Deutsche Hartspiritus- uud Chemikalien-

Fabrik Actiengesellschaft S mit dem Sitze zu Berlin und Zroeigniederlafsung

zu Grünau:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. Dezember 1905 ift die Gesellschaft aufgelöst.

Der bisherige Vorstand, Ingenieur Heinrih Hempel zu Berlin ist zum Liquidator ernannt.

bei der Firma Nr. 276

Allgemeine Berliner Omnibus-Actien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berliu:

Infolge Dur@führung des Generalversammlungs- beschlufses vom 23. November 1905 ist das Grund- kapital um 6 300 000 Æ auf 12 600 000 Æ erhöht.

erner die durch dieselbe Generalversammlung noch beschlossene Aenderung des Gesellschaftsvertrags.

Als nicht einzutragen wird bekannt gemacht:

Auf die Grundkapitalserböhung werden 5250 je über 1209 Æ und auf den Inhaber lautende Aktien zum Kurse von 150 Prozent zuzüglich sämtlicher Kosten und Stempel der Emission sowie der An- fertigung und Ausgabe der Aktien und 4 Prozent Stückzinsen seit 1. Januar 1906 hinsihht- lih der leßten 75 Prozent ausgegeben; diefe pas seit 1. Januar 1906 gewinnanteilsberechtigt, edoch für . das Geschäftsjahr 1906 nur bis zu einem Höchstbetrage von vier Prozent. Dieselben lind den bisherigen Aftionären 14 Tage bindurch zum Kurse von 160 Prozent nebst 4 Prozent -Stüdlzinsen vom 1. Januar 190s und StHlußscheinstempel derart anzubieten, daß auf je 1200 Æ alte Aktien eine neue zum Nennwert von 1200 Æ bezogen werden kann.

Das gesamte Grundkapital zerfällt zur Zeit in 9000 Aktien über j: 309 A und 8250 Aktien über je 1200 M, die sämtlih auf den Inbaber lauten. Berlin, den 17. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregifter [82079] des Königlichen Amtsgerichts X Berlin. Advteilung A. Am 22. Januar 19306 is in das Handelsregister eingetragen worden : r. 23 078. Firma Ludwig Beruegauz; Halen- see. Inhaber: Ludwig Bernegau, Korpsstabsapo- theker a. D., Halensee. Nr. 28 079. Firma Grube Erdmanu lix Richter; Berlin. Jahaber: Felix Richter, Berg- werksdireftor, Charlottenburg. Nr. 28 080. Firma Nobert Himmel; Berlin. Inhaber : Robert Himmel, Kaufmann, Berlin. Nr. 28 081 Firma Otto Schleiff; Berlin. Jn- haber : die Witwe Clara Schleif, geb. Born, Berlin. Nr. 28.082. Offene Handelsgesellschaft J. Un- verdorben « Co.; Groß-Lichterfelde, und als Gesellschafter: Johann Unverdcrben, Buchdrudckeret- besißer, und Carl Herold, Kaufmann, beide aus Groß-Lichterfelde. Die Gesellschaft hat am 15. Ja- nuar 1906 begonnen. Nr. 28 084 Firma Karl Struck; Berliu. JIn- haber: Karl Struck, Schläßhtermeister, Berlin. bei Nr. 5530 (Offenz Handelsgesellshaft Julius Schober ; Berlin): Der Gesellschafter Max Eber- stein ist aus der Gesellshaft ausgeshieden. Gleich- zeitig ift der Tehriker Paul Schumann in Herms- dorf (Mark) in die Gesellschaft als persönlich

bei Nr. 5671 (Firma - F. W. Liebert sen. Witwe «& Co.; Südende bei Berlin): Der Siy der Firma ist jeßt Berlin. Die Firma ist nah Nr. 28 083 des Handelsregisters A übertragen.

bei Nr. 22514 (Kommanditgesellshaft M. Dargatz & Co.; Berlin): Der bisherige Kommanditist Rudolf Quast, Photograph, Berlin, ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellshaft ift aufgelöst. bei Nr. 24 102 (Firma A. Hermann's Kohlen- lager; Berlin): Die Niederlaffung ist nah Schöne- berg verlegt. | bei Nr. 26472 (Firma HSeinrichß Ruppel; Reinickendorf): Wilhelm Domnick, Rentier, Berlin, hat Geschäft und Firma von dem bisherigen Inhaber exworben. Die Handelss{hulden hat der Nahfclger nicht übernommen. __ : bei Nr. 27 034 (Offene Handelsgesellschaft Emil Müller u.- Hartmann; Berlin): Die Firma lautet jeßt: E. Müller & Co. Baugeschäft. Sie hat ihren Sih jeßt in Rixdorf. bei Nr. 15 810 Gef.-Neg. (Offene Handelegefells shafi Neufeld & Rosenbera in ligu.; Berlin): Die Liguidation ift beendet. Die Firma ist erloschen. bei Nr. 12016 (Kommanditgesellshafi Quak & Fischer; Düsseldorf mit Zweigniederlassung in Berlin): Die Zweigniederlaffung ist aufgehoben. Die Kommanditgesellschaft i durch den Tod des Friedrich Wilbelm Quack aufgelöft. Gelöscht find die Firmen: Nr. 213422 Walier Romberg Inh. PVaul Schoepke; Charlottenburg. Nr. 21650 Apotheke zum rothen Kreuz C. Sennrinugz; Berlin. Verlin, den 29. Januar 1906.

Königliches Amt3gerit 1. Abteilung 90. Bielefeld. [82081]

In unser Handelsregister Abteilung A ist bei Nr. 205 (offene Handelägesells{aft unter der Firma Droop «& Nein in Bielefeld) beute folgendes eingetragen: Dem Wilbelm Heuer in Bielefeld und dem Karl Suhren in Bielefeld ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß sie ermähtigt sind, in Gemeinschaft mit einander die Firma zu zeichnen.

Bielefeid, den 18. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bieleseld. [82080]

In unser Handelsregister Abteilung B ift bei Nr. 2 (Akftiergesellihafi unter der Firma Bielefelder Maschinenfabrik vormals Dürkopp «& Co. in Bielefeld) beute folgendes eingetragen: Die dem Oskar Schmidt in Bielefeld erteilte Prokura ift erloschen. Bielefeld, deu 18. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. BischossWerda, Sachsen. [81992] Auf dem die Firma Ludwig Wiuter & Comp. in Bischofswerda betreffenden Blatte 145 des Handelsregisters ift beute eingetragen worden :

Der Kaufmann Carl Gustav Emil Böhmer in Bischofswerda ift infolge Ablebens au®geschieden und eine Gesellschaft mit bes{ränkier Haftung errichtet worden. 2

Die Firma lautet künftig: Ludwig Winuter « Comp., Gesellschaft mit beschränkter Haltung, Der Sit der Gesellschaft ift Bischofs- werda. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Januar 1906 abges{chlofsen worden. : i Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und der Vertrieb von Webwaren, insbesondere der Fo des zu Bischofëswerda unter der Firma udwig Winter & Comp. bestehenden Fabrikgeschäfts. Das Stammkapital beträgt zweihunderttausend

Mark.

Zum Ges%äftsführer ist bestellt der Fabrikdirektor Hermann Gebauer in Bischofswerda. Weiter wird aus dem GesellsGaftsvertrage noch bekannt gemacht: j L Der Gesellschafter Herr Eri Böhmer bringt als seine Einlage das ióm zufolge Grógangs gehörige, zu Bischofswerda betricbene Fabrikgeschäft nebt Zu- behör, mit Aktiven und Passiven, nah dem Stande vom 31. Dezember 1205 und dem Nachtrage vom 15. Januar 1906 und mit der bisberigen Firma dergestalt in die Gesellshaft ein, daß das Geschäft vom 1. Januar 1906 ab als auf ihre Rechnung ge- führt angesehen wird. Im einzelnen wird eingebraht ‘und von der Ges sellichaft übernommen: i

1) das zu Bischofswerda gelegene Fabrikgrundstück nebt Zubebör, eirgetragen auf Blatt 436, 437, 438 601 ‘und 602 des Grundbuch8 für Bischofswerda, mit den darauf haftenden Hypotheken, die mit über- nommen werden, h 2) tie fertigen und hbalbfertigen Waren, Garne, MalG nen, C e Utersilien, ließli

te außenftebenden Forderungen eins{hließli

der Wechsel, und die bare Kafse, 4) die na ron 5) die Patente und sonstigen Schußrechie. Der Gesamtwert dieser Cinlage wird nah Abzug der Pasfiven auf 130 000 Æ festgeseßt. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bischofëwerda, am 19. Januar 1906.

- Königliches Amts3gericht. Bismark, Prov. Sachsen. [82082] In unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 59 eingetragenen Firma: Fr. Lüders, Kremkau, beute eingetragen worden: die Firma ift erloschen. Vismark, den 18. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Bordesholm. [82083] In das Handelsregister A ist heute bei der Firma Margariuefabrik Voorde bei Kiel Johaun Baasch & Co. ¡u Bahnhof Voorde eingetragen : A Zweigniederlaffung in Hamburg ift auf- gehoben. Bordesholm, den 22. Januar 1906.

; Königliches Amtsgericht. Brake, Oldenb. [82084] In das Handelsregister Abt. A is zur Firma „Eiseugiefßterei und. Ofenfabrik Nord-Brake, Inh. f Tobias“ heute eingetragen :

Dem Kaufmann Johann Friedrih Gutsmuths zu Nord-Brake ist Prokura erteilt. Brake i. O., 1906, Januar 22.

Großh. Amtsgericht. Abt. 11.

BresIau. 82085]

In unser Handelsregister Abteilung A beute eingetragen worden : Bei Nr. 609, Firma A. Lifser & Sohn hier:

haftender Gesellschafter eingetreten.

Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf