1906 / 24 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[82993]

Die Aktionäâre der Uelzener Bierbrauerei Gesellschaft in Uelzen werden hiermit zu einer aufer- ordentlichen Generalversammlung, welhe am Mittwoch, den 14. Februar 1906, Nach- mittags 4 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Brauerei in Uelzen ftattfinden soll, eingeladen.

Die Eintritts- und Stimmkarten sind gegen Vor- ¿zeigung der Aktien bei dec Filiale der Dresduer Bank in Haunover, der Hannoverschen Bank in Haunover und an der Gesellschastskafse in Empfang zu nehmen.

Tagesordnung : Wahlen zum Aufsichtsrat. Uelzeu, den 26. Januar 1906. Der Vorstaud. Paul Löbr.

[826671 : 4 Kriéger Automobil- Aktiengesellschaft,

Berlin. 1. ordentliche Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1905.

Die Aktionäre werden zu der am Montag, den 19. Februar 1906, Nachmittags 4 Uhr, im Bureau des Herrn Justizrats Marimilian Kempner, Berlin W., Bebrenstr. 58, statifindenden 1A. ordent- lichen Generalversammluug eingeladen.

Tagesorduung : : E 1) Verlage des Geichäftéberihts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung pro 31. De- ¿ember 1905.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz sowie Gewinn- und Verlustverrehnung.

3) Entlafiung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wabl des Aufsichtsrats.

Die Legitimation zur Teilnahme an der General- versammlung erfolgt dur< den Nachweis der Ueber- nabme von Aktien bei der Gründung resp. Ueber- tragung.

Kriéger Automobil-Akiiengesellschaft. F. Kriebel. [82748] Vilanzkonto per 30. Sevtember 1905.

Aktiva. An Kassakonto . .

Grundstüd>skonto Gebäudekonto . A Zugang für Er-

änzungSbauten , Hotelinventarkto. ab Abschreibung Bureauutensilienkonto .

Neftkaufgelderkonto Kontokorrentkonto:

2 Debitoren

A1 18 233/72 9 394 9418

Wim. . Qn i + C O, Co o

o b _— S G, l N 0

N S O:

| 0 0 O L

8

251 0009 4 150¡— 18 132 002 46

Pasfiva. Aktienkapitalkonto Hvpothbekenkonto A 98 ab Amortisationen Kontokorrentkonto : Bankvorshuß DiverseKreditoren ,„ Mietevors{hußkonto : Vorausbezahlte Mieter Reservefondékento : Saldo ver 1. Oktober 1

M 323 6

6 000 000

9 833 44239

1 324 095 22

22791 70

DiSpositionsfondëkonto :

Oftober 1904

Saldo per 1. t 360 593,91

tionenvro 1903/04 , 60 686,51

L L LOCTLLCE M a

- b -—

ry E Pas Î 4 VTDIDendentOnIO : 1207/50 n Bortrag

—->

tr T4 1444 e «*

p

T)

F. O D : I S

C5 [A C H

a) L) "d A)

pa

18 Gewinn- und Verluftkonto per 30. September 1905.

"v $2 =2 0 M xd L) C co O G5 O O D H L

So

i D aer En 7A U Ti L

is G Gs G6

p O

prt Cid (F

T S5

x

s O 9 O

Cy

I) WO by

00 S

D ur E Én ror 5 F L A L OTLO

Cn

( - C O

hund a) O S [8 5

L d. L)

F Ey & O F

j

1. Oktober 1904 .

N A p Per Vortrag vom

s # *

Miztekontc

dund t L

J =) J)

& O G

O C (C

D |

[9 7) pund 1 E n 5 Ten

G 1) D n (X

Berlin, den 1. Oktober 190 Baugesellschaft Kaiser Kucthenmüller.

Lr der a —_—_ - Ler “ha

2 ilhelm-Straße. H. Czernewsfky dem Beschlusse der Ses

eur S ur s

ammlung vom 25. Januar 1906 Z czelangenten Dividende voa 10 M pro Bftie für das Geihäftsi toter 1904 bis 230 ber 196

LOTFT - L2S

>

e e S "g. -_—_

pr lid Le S Bij

Attien vom 26. J . J. ab tei ver Berliner Sandel#-Gesell- s<haft u der Bank für Handel und Ju- dustrie

7) Erwerbs: und Wirtscafts- (82971] genofsenschaften,

Einladung zur außerordentlichen Generalver- sammlung der Technishen Revisfion8vereinigung „Elektrowacht* e. G. m. b. H. am Mittwoch, den 7. ruar 1906, Vormittags 10 Uhr, in den Räumen der Genossenschaft, Beriin NW., Calvin-

straße 14. Tagesorduung : 1) Wabl eines Vorstand8mitglied®. 2) Wakl zweier Aufsichtsratsmitglieder. 83) Geschäftliches. Technische Revifions - Vereinigung Elektrowacht, e. G. m. b. D. H. H inzer. A. Niedli><. [82314] Wingolfshaus zu Boun (e. G. m. b. S.). Bilauz pro 1904/1905. Einnabmen s: i: 2491,81 M Ausgaben . 2269.73

Kassenbestand 222,08 M Zahl der cingetretenen Genossen. . . 0. abl der aufges{hietenen Genoffen . . 0. Gesamtzahl der Genoffen . . , . . 2. _ Gesamtbetrag der Ges<äftsguthaben und der Haft- summe bat si< nicht verringert. Der Betrag der Haftsumme aller Genossen ift

850

Der Vorstand der c. G. m. b. S. Wingolf&haus zu Boun. Dr. E. Dennerti. O. Kühne.

8) Niederlafsung 2. von Rechtsanwälten.

In die List? der beim unterzeihneten Königlichen Landgerikte zugelaffenen Anwälte is beute der Rechtéanwalt Dr. Hermann Johannes Weißflog mit dem Wohnsitze in Baußen eingetragen worden. Bauten. den 25. Januar 1906. Der Präsident des Königlichen Landgerihts.

[82961] Bekauntmachung.

Der Recbtëanwalt Eustav Hermann Otto Handrat in Grimma ist beute in die Usie der bei dem unter- ¡eichneten AmtEgerihte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Grimma, den 23. Januar 1906.

Das Königliche Amtsgericht.

0]

In die Lifte der bei dem unterzeichneten Land- aeridt zugelassenen Rebtsanmwälte ift der zeithzrige Afefor Dr. Bruno Wolfgang Springer in Leipzig eingetragen worden. Leipzig, den 24. Januar 1906.

Königliches Landgericht. In die Liste der bei dem Königlihen Amtêgericht ¡u Pafsenbeim zugelassenen Reht3anwälte ift heute unter laufender Nr. 3 der zu Pafsenbheim wohnhafte NRebtsanwalt Iwan Storpþ eingetragen. Passenheim, den 23. Januar 190€. [82976]

Königl. Amtsgericht.

Bei dem unterzei&neten Amtsgericht ift der Rehts- anwalt Conrad Altmaun zu Potsdam zur Nechts- anwalts<aft zugelaffen und in die Lifie der Nechts- anwälte eingetragen worden. [82962]

Potédam, den 24. Januar 1908.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1. [82977] K. Württ. Landgericht Rotttveil.

In die Liste der bei K. Landgericht hier zuge- lafenen Rechtsanwälte ift eingetragen worden Rechts- anwalt Dr. Sekler mit dem Wobnsiß in Rottweil.

i 24. Januar 1906. ndaeridtépräsident Hiller. Großh. Amtsgericht Säckingen. i; In die Lifte der beim diesseitigen Gerichte ¡zugelaffenen Rehtzanwälte wurde beute eingetragen : Emil Oschger, Rethizanwalt in Sä>ingen. Säckingen, den 15. Januar 1906s.

9) Bankausweise. S Bayerischen Notenbank vom 23. Januar 1906. Aktiva: icbéfafenseinen

ten anderer Banken .

[82958]

5K

Gs D >— bg

U s 05 L) O D

Metallbeftan Bestand an 9

S R B o

t 0

Br es 2 d>

A G2 C5 i

en C

Aktiven .

_

onstigzn

S S 288 SSSS888

.

d D L m

enden Noten . onftige ligen Ver- bindlichkeiten s

Kündigungsfrist gebundenen

N 9 t G5 I [u O

e 1 4100000 erbindlifeiten aus weiter begebenen, im Inlande baren Wechseln . .. . # T54502,69. München, ten 25. Januar 1306. Bayerische Notenbank. Die Direktion. Ueberficht

Sächsischen Bauk zu Dresden

am 23. e 1906. fiiva.

deutsches Geld t 25 E o e S

L 4e - . .

1 Pasfiva

.. -.

46.

16 33

11 676 000. 1410915. 39 587 778. 29 43% 929. 8 492 400.

30 000 000, 6 539 764. e 44211 300.

«Wi 21 270 535. ebundene

° 22 077 639. 2191 725.

Atientapial 4

Resi

ervefonds . . . rbindli- g

Banknoten eiten.

An N 4 Von im Inlande zahlbaren, no< Wechseln find weiter begeben worden

é 41 902. Die Direktion.

ällige

i amlaut

[82956

am 23. Jauuar 1906. Aktiva.

nit fälligen

Stand der Badischen Bank

71.

Metallbestand . d Neichskassenscheine . . anderer Banken Wechselbestand . . . Lombardforderungen .

Gfellen . . . 111979 Sonstige Aktiva .

10 739 126 68 22 185|—

4 896 800 20 801 251 10 545 020

_2 888 558 78 51 01273

1/84

3/30

Grundkapital . .

Reservefonds .

Umlaufende Noten . ..

SEwe täglich fällige Verbindlich-

An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . ..

Sonstige Passiva . . .

2 091 77

¡ablbaren Wechseln F# 528 978,60.

9 000 000’— 25 499 1C0/— 13 178 726/34

1243 128/16 5T012 73 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande

8/80

j

D

machungen.

[82966] Bekanutmachung.

in

Erust Wilhelm Müller Stipendium sind :

weilaud Dr. Balzar Nicolaus Burchard Salzwedel und

Freese ¿1 Salzwedel Be in erster Reibz zur Teilnahme an dem berufen worden. & 11 der durch die

Auf Grund des i Kabineitsordre de dato Berlin, den

Stipen

gehören und als Bewerber um das Stipendium tretezn wollen, auf, fih bei uns während präfklusivishen Frist bis zum L. März d.

darzutun.

unterstüßungen find:

geahteten auéländishen Grmrafiums mit Zeugnis der Reife für die Univerfitätsftudien,

immatrifulierter Student oder der Beiuch preußishen Kriegs-, Bau- oder Forftakademie. Salzwedel, den 15. Januar 1906. Der Magistrat. Dr. Ker ften. [82955] Bekanntmachung. Antrag eingebracht, Hypothekeupfandbriefe Serie XXXVI,

3: 9% ige

zulassen. München, den 25. Januar 1906.

an der Börse zu München. Lebre<t, Vorsitzender.

[83002]

Ce

Cöthen, den 26. Januar 1906.

Bangesells<aft Kaiser Wilhelm-Straße.

19 038 359,

10) Verschiedene Bekannt-

Nach dem von dem vormaligen Ratskämmerer dem Testament de dato Salzwedel, den 24. Januar 1735, gestifteten a. die Söhne der dur Männer abstammenden männlihzn Deszendenten des Bruders des Stifters, weiland Ludwig Müller in Braunschweig,

b. die Söhne der dur< Männer abstammenden männlihen Deszendentezen des Oheims des Stifters,

c. die Söbne der dur Männer abfstammenden Deszendenten des Freundes und Gevatters des Stifters, weiland Apothekers Dettloff Friedrich

dium

melden und ihre Ansprüche gehöriz und vollständig

UnerläßTih? Bedingungen der Zulassung ¿um Genusse des Stipendiums und der Stiipendtien-

a. der Nachweis der Entlaffung aus der Prima

eines preußishen oder eines von dem Herrn Minifter des êfentlichen Unterrihts den preußischen g

b. der Besu< einer vollfiändigaen Universität als

Die Bayerische Vereinêëbank dahier hat den

verloSbare ihres Justituts,

¡um Handel und zur Notierung an hiesiger Börs

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere

t zu

Allerböchite | 25. Januar ! 1875, bestätigten Abänderungen der Stiftungëurkfunde fordern wir diejenigen, wel<- zu obiger Sategorie

auses der . ¿u

leih-

den

der

ju»

[82954]

Von der s C. Sthlesinger-Trier & Co, Commandit-Gesellshast auf Actien hier, zuglei namens der E Baß & Herz und Gebrüder Sulzba<h in Frankfurt a. Main und der Essener GUOS Anhalt in Effen-Ruhr ist der Antrag gestellt worden,

4 700000 neue Aktien (700 Stü@> Nr. 2601— 3300) über je A 1000, dividenden- berehtigt ab 1. August 1905 der „Gelsen: kfirchener Gufßstahl- und Eisenwerke vor- mals Munuscheid & Co.“

zum Börsenhandel an der hiefigen Börse zuzulaffen, Berlin, den 25. Januar 1906.

Bulassungsfstelle an der Börse zu Berlin, Koyetkv.

[83003] :

Deutsch-Chinesische Seiden-Industrie Gesellschaft (Kolonial-Gesellschaft).

Eine außerordentliche DSauptversammlung

unserer Gesellshaft wird Dienstag. den 20. Fe-

bruar 1906, Vormittags 11 Uhr, in Berlin,

Hötel Kaiserhof, Eingang Wilhelmsplatz, siattfinden.

Tagesordnung :

1) Möndli$e Berichterstattung über die Geschäfts, lage, insbesondere über die Abma{ungen mit einer Bankengruppe.

2) Antrag, betreffend :

a. die Bildung eines Verwaltungërats sowie die Neugestaltung des Vorstands :

b. die Verlegung des Beginns des Geschäfts jahres scwie die aus diesen Anträgen sich er- gebenden Statutenveränderungen.

Der Vorftaud.

[825996] Hagel- und Feuer -Versicherungs- Gesell. schaft auf Gegenseitigkeit zu Greifswald,

Die ordentliche Hauptversammlung findet am Freitag, 2. März 1906, Vornnttags 10? Uhr, im Gelellschaftshause zu Greifswald, Steinbe>er- ftraße Nr. 12, statt.

____ Tagesorduung:

1) Geïchäftlihes.

2) Jahresberiht und Rehnungskegung.

3) Anträge aus den Diitrikiea.

4) Nekurte. /

5) Wablen zum Aufsi$tsrat

Greifswald, 23. Januar 1906.

Der Vorftaud.

[81631]

Die Gesellshaft in Firma: Sähsishe Dabziegel- werke, G. m. b. H. zu Langburkersdorf bei Neuftadt i. Sa. ift duch Beschluß der Generalversammlung

om 27. Dzzbr. 1905 aufgelöst. Die Liquidation

erfolgt dur< den unterzeihneten Geschäftsführer, Fabrikdirektor Reinb. Sturm ¿u Freiwaldau, Bej, Lizgnit.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, fi< bei diesem mit ihren Ansprüchen zu melden.

Langburkersdorf b. Neustadt i. Sa., den 20. Ja- nuar 1906.

Sächsische Dachziegelwerke,

. m. b. H. in Liquidation. Reinhold Sturm, Liquidator. {81608]

Gemäß $ 65 Absatz, 2 des Gefeßes, betreffend die Gesellshafien mit be/<hränfter Hastunz, maten wir bekannt, daß die Versammlung der Gesellschafter die Auflösung unscrer Gesellschaft bes<hlofsen bat. Die Gläubiger der G-esellshaft werden aufgefordert, fi bei ihr zu melden.

Berlin, dez 20. Januar 1906.

Bahnhof Schöneberg Boden- Gesellschaft m. b. H. in Liqu. ' Redant. [82953] Bekanntmachung.

Die unter ter Firma Sächsische Konferven-Fabrik A. Nitshe & Co. Gesellshaft mit beschränkter Haftung bestehend: Gesellschaft ist aufgelöft und die Auflösung im Handelsregister des Amtsgerichts Dreéden eingetragen worden. Es werden deshalb die Gläubiger der Gesellshafi aufgefordert, sich bei derselben zu melden.

Sächsische Konserven-Fabrik A. Nitsche & Co.

Geselischaft mit bes<ränfter Haftung i. L.

Dec. Elb. Mar Otdtert.

[82325] 6

Wir bringen hiermit ¿ur Kenntnis, daß unsere Gesellichaft in Liquidation getreten und somit auf- gelöst ist. Etwaige Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei uns jz melden.

Cöln, im April 1905.

Kölner Sprengstoffwerke „Glücauf“

G. m. b. S. in Liquidation.

Heinr. Heyer.

Anhaltische Vieh-Versiherungs-HBauk auf Gegenseitigkeit in Cöthen.

Die diesjährige

ordentliche Generalversammlung

findet

Donnerstag, den 22. Februar, Nachmittags 3 Uhr, j im Konzert-Haufe in Cöthen, OéllesGestrahe Nr. B ftatt, und werden alle stimmberehtigten Mitglieder ¡erdur Zur Legitimation ift die Police in der Versammlung vorzulegen. Tagesordnung: Vorlage des Rechcungsabschlufses pro 1905. , : Bericht der NRevisionékemmission uxd Antrag auf Entlastungserteilung. _ Wabl von jwei bei der Re<nungésprüfung zuzuziehenden Mitgliedern und Stellvertretern. Neuwabl von 4 statutenmäßig auésheidenden Verwaltungsrat8mitgliedern und Ecsaß für ein ausg:schiedeanes Mitglied.

Die Direktion n der Anhaltischen Vieh- Versiherungs- Bank auf Gegenseitigkeit

in Cöthen. Bernh. Brandt.

eingeladen.

zum Deut 24.

Der Inhalt dieser Beilage, in jeihen, Patente, Gebrausmuster,

Vom „Zentral-Handelsregister für

Handelsregister.

Aitona, Elbe. : [ Eintragtitug in das Handelsregifter. 23. Januar 1908.

A 295. Vöitcher Æ Geßner, Altona. Ein Kommanditist ist aus der Ge!ellschaft ausgeschieden. Königl. Amt3geriht, Abt. 6, Altona. Aarnustadt. Befkanvtma<hung. 82752] In das Handelsregister Abt. A Nr. 322 iit beute die Firma Albert Kagelmanunz in Aensiadt, Zweigniederlassung der glei<hnamigen Firma in Gotha, und als deren Jubaber der Kaufmann Albert Kagelmann in Gotha eingetragen worden.

Arnstadt, den 24. Januar 196.

Fürstliwes Amtsgeriht. L. Abt.

Arns Walde.

In das Handelsregister A ift heute unter die Firma Anna Keexzin mit Arnswalde und als Inhaberin das F Frenzin in Arnswalde eingetragen worden.

Arnswalde, den 20. Januar 1906,

Königlicves Arni8ger:cht.

Bamberg, SBefauutmaung.

Eintrag ins Handelsregiiter betr. „NRofenthal & C2“ in Forheim, bisher ene Handel8gesellsbast, seit 1. Dkteber 19065 Ein::lfirma infolge Uebergangs des Geschäfts mit Firma samt allen Aktiven, jedo6 ohne Verbindlich- feit-n auf den Kaufmann Mar Lefébre in Forhkein nab Auflösung der Gesellschaft.

Bamberg, den 24. Januar 1306.

K. Amtsgericht.

[82751]

[82754]

of L

Barmen. 182799 In unfer Handel3regisier wurde eingetragen unte H-R. A Nr. 1493 die Firma Srenst Riüumnuzen-

höller ia Varmeu und als deren Inhaber der

Dén K

rRD D

- - I

Kaufmann Ernst Rummezböller dafeks5ft. f

S auf-

Folgende Firmen sind gelöfSt:

äirm.-Reg. Nx. 399 Chr. Viering,-

H-N. A Nr. 52 Curt Fehreubach,

H-N. A Nr. 848 Dahl &@ Comp.,

[le in Barmea.

Varmen, den 24. Januar 1906.

Königliches Amtsgeri@t. Abt. 12 3. BEUtZCZI i ß Auf Blatt 475 des Handelsregisters, die Firma Waggon- und Maschinenfabri? Aktiezgesell- sc<hafi vorm. Busch in Baußzen, Zmweignieter- Q des in Samöurg bestehenden Haupts- eris, beireffend, ist heute eingetragen worden, daß er Fabritdireltor Georg Paul Herrmann Wachsmuth n Baußen als Mitglied des Vorstands ausgeschieden ind der Ingenieur Johan Pieier Funke in Baugen um Mitgliede des Vorstands bestellt worden ift. Vaugen, am 24. Januar 1206. Königliches Amts3geri®t.

Berlin. Sandelê2regifter [82757]

des Köuiglicheu ZKiatsgerichts U Serzliz,

L (CGivteislung 22.)

am 29. Januar 1906 ifi eingetragen :

unter Nr. 3439

Sirdelungsgefel!sGaft für Deuts-Südtocft- e afrifa nt dezn Sitze zu Berlin. Degenitand des Unternebnens: Virtschaftlihe Grichließung des tbiets von Südwestafcika. VerwaltungErat :

1) Karl voa Hofmann, Staatsminister, Berlin, 2) Geheimer Kommerzienrat Ezuard Arnhold, zarlottenvucg-Berlin, p dristian von Bornkaupt, Rentner, Charklotten- erin,

eg erdinand Buga2, Niiimeister a. D., Steglitz» obann Her:nann Eshendburg, Senator, Lübe, ‘erngender,

ß) einrich Koch, Bankier, Cassel,

¿, Zrnst August Oldemeyer, Kaufmann, Bremen, 5) Theodor NRehbo>, Profcsfor, Karlsrube, 1) Sdolf Schwabe, Konsul, Lichterfelde/Ost-Berlin, 20) Cbristian Freiherr von Tucher, Königlicher mmerer und Regierungsrat a D., Nürnberg, jgErnst Vohsen, Konful, Berlin, geshäf!sführender „crlor gemäß $ 25 der Saßung,

lig ermann Wallih, Konsul, Charloitenburg- 2 s

¿9 Fürst Wilbelm zu Wied, Durchlaucht, Neu-

L Wilhelm Simon, Geheimer Regierungsrat g „, Charlottenburg, ftellvertretender Vorsißender. Zer tische Person (Kolonta!gesellschaft). E Verwaltungsrat hat die ausschließliche Leitung Verwaltung aller Geschäfte der Gesellschaft; er L die Gesellshaft na außen und dritten Per- corsegenüber in allen Reht2geshäften und \onstaen je egenheiten ohne jede Auênahme, eins{licßli< ‘nigen, für wel<ze c3 na< dem Geseß ciner ¡ctialvollmacht bedarf. Beschränkungen des Ver- meangsrats dur< die Saßzung oder Generalver- Birfun a9 haben Dritten gegenüber keine rehtliche jg ärungen oder Unterschriften sind für die Ge- N aft c Geto tend, wenn dieselben unter dein amen der Gesellschaft entweder von dem Vorsißzenden

ron L

Nf 2 (i i Deutschen SBuß-

e

32, bezogen w

Fünfte

Berlin,

: Reich kann dur alle Postanstalten, în Berlin für e Dentschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ‘den.

den Direktoren ($25) oder von einem gesHäfisführenden Direktor zusammen mit einem Mitglicve des Ver- waitungzrats oder mit einem zur Mitzeißnung be- fuatzn Beamten der Gesellshaft geleistet werden.

unter Nr. 3440 j

_ Deutscze Oricauiban?k Aktiengesellschast mit dem Siye ¡u Verlin.

Gegenstand dcs Unternehmens:

, Betrieb von BankgesZäften aller Art, insbesondere dite Förderung der Handelsbezietungen ztoischen Deutschland und dem Orient.

Grundkapital: 16 000 000 „6

Borstan

1) Felix Jüdell, Bankdirektor, Berlin,

2) Sigmund Mosevius, Bantdirckter, Berlin,

Paul Thomas, Bankdirektor, Berlin. saft.

[hastêverirag ist am 3. Januar 1906 ie Sesellsaft vertreten von zwei ¡wri (ellveriretenden Vorstands-

ordentlien und fielver-

_von einem ordent»

¡andemitgliede und

oturisten gemeins

Uls nit einzutragen wird bekannt gemacht: _ Das Grundkapital zerfällt in 16 000 je auf den „tamen und über 1000 Æ Tauiende Aktien, die zum Nennbetrage auétgegeben werden. E wird in vier Serien eingeteilt: eine jede umfaßt 4000 Stü> Aktien. Auf jede Aktie sind bei Errichtung der etelsGast 25 Prozent eingezahlt; weitere Ein- ¿ablungen f dis i zuerst auf : I und der Reibe na auf

n aQufei: Serten eirzus

der Aitien können bver-

zegen Erstattung der Kosten

C Lis

Aa lw

lieder 6 Egehenden Be gen werden je i nicht Seseg oder cin Generalversjamm- lung2tes#luß eine Wiederbolung anordnet, in dem Deuts<hea Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staat2auzeiger veröffentlihßt; sie werden vom Vorstand erlaffen, so weit rät der Aufsichtsrat Hiermit betraut ijt; die des Vorstands müsen mit der Firma der BVesellshaft unterzeißnct fein und die Unterscirift der vertretungzbefugten Personen tragcn und ijwar bei Prokuriten tnit cinem die Prokura andeutenden Zusaß; die dts Aufsihts- rats sind mit den Werten „Der Aufsihtärat* unter Beifügung der Namerseunterschrifi des Vorsizenden oder feines Siellvertreters zu unterzeihnza. Die Generalversazumlungen werden dur einmalige BVe- kanntmaGung in dem Neih3- und Preußischen Staats- anzeiger dur< den Vorstand oder den Aufsichtsrat einberufen. Die Gründer der übenommen baben, 1) Die Aktienge zu Berlin in F B; vertreten dur die Verstandésmitglie anftdireftor und Konsul Eugen Sutmann in Berlin und Bankdircktoz Henry Natkan in Berlin, 2) die AktiengesellsZaft mit Zweigni-ederk Berkin in Firma: A. SHaaffhauszn’cher Bankverein, vertreten dur die Vorsiandsmitalieder: Bankdirektor Gehrimer Oberfinanzcat Hugo Hartung zu Berlin und Bankdirektor Regierungsrat Siezfricd S in Berlin, 3) die Akt:engesellshaft ¿zu Berlin in Firma: Nationalbank für Deutschland, vertreten dur die Borstandsmitglieder: Bankdirektor Geheimer Negie- rungêrat Richard Wiiting zu Berlin und Bankdirektor Julius Stecn zu Berlin, 4) Rechtsanwalt Adolf Wentzel in Charlottenbur, 5) Bankdirektor Ferdinand Wolbrandt zu Bertiin. Den erftcn Auffihtsrat bilden : 1) Bankdirektor Konsul Eugen Gutmann ix Berlin, 2) Bankdirektor Geheimer Regierungsrat Richard Witting in Berlin, : 3) Bankdirektor Hartung in Berlin, 4 Bankdirektor Henry Nazthan in Berkin, 5) Bankdirektor Regierungsrat Siegfried Samuck in Berlin, 6) Bankdirektor Fulius Stern in Berlin, 7) Generaldireîtor Johannes Kothe in Hamburg, 8) Kaufmann Gustav Biermann in Basel. Bon den mit der Armeldung der Gesellschaft ein- ereitten Schrifisiü>ken, insbesondere von dem Prüfungöberichte des Vorstandes, des Aufsichtsrats und der Neriforen kann bei dem unterzetchneten Gerichte, von dem Prüfungsberihte der Nevisoren äuch bei der Handelskammer Berlin zu Berlin Ein- siht genommen werden. bei der Firma Nr. 1377 Uctieu-Gesellschaft Ham. C. H. Stobwasser o =—

mit dem Sitze zu Berlin : Der Kaufmann Leo Misch zu Wilmersdorf is aus dem Vorstande ausges{ieden, der Kaufmann Hermann Mie zu Berlin ist zum Vorstandsmitaliede ernannt. bei der Firma Nr. 1359

Car! Erust & C°_, Æktiengesell\c<haft

die fämtli$- Aktien

14+ 3279 Vill Zwztgnieder ;

ajsung

fsung zu

¡uel

1977 ..

Sekbcimer Oberfinanzrat Hugo

em eewaltungsrats oder dessen Stellvertreter nebst 1 anderen Mitgliede oder von zwct geshäftsführen-

Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen, Muster, und Fabrplanbekannimachuncen der Si ebe Hibalien find, iet s ee

Zentral-Handelsregister sür

Das Zentral-Handelsregister für das Deuts&e Selbstabholer au dur die Königliche Expedition de Î Staatsanzeigers, SW. Wilkbelmstraße

das Deutsche Reih“ werden Heute die Nru. 24 A. unD 24B.

! find den altez Aktior.ären innerka

Beilage

1a S, Vi nd Börsenregistern, der ind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Das Deutsche Reich. 0. 214)

hen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. Sonnabend, den 27. Januar

welcher die Bekanntmachun, i aus den Daub : E Tell. aus der andel8- üterre<t8- Konkurse sowie die Tarif- f fn l ar

.

Urbeberre{<tseintragsrolle,

2 - AHts 17 5 ; 7 5 7 ; 7 + ventral- Handelsregister für das DeutsGße Nei erscheint in der Regel tägli. Der

Infertio ei

eträgt I 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 8s für den Raum einer Dru>zeile 39 -.

O A:

P E E p Ep

Der Kaufmann Louis Kresl

burg ist aus dem Vorstand der Firma Nr. 1291

Vereinigte Kunft-Juftitute, Actiengesel!sHaft

i: _—, vorm. Otto Troits< mit dem Siße zu Berlin: _ Prokurist: Franz Sonnenfeld z: Berlin. Der- selbe ist ermäctigt, gemeins<afli® mit cineuz der anderen Prokuristen die Ge!ellsGaît ¿u vertreten.

bei dec Firma r. 167 E :

/ Nozddruische Sruad-Trevit-Bau? mit dem Sigze ¡u Weimar und Zweigniederlassung zu Verlin : Ï N

Prokurist : Wilb-lmn Siernbe> u hausen. : .

Derselbe ist ecmäWtiat, in Semeins%aft mit einem ordentliden oder stellvertretenden Vorstandêrnitalizze die SesellsGaft :u vertreten. i

bei der Firma Nr. 1921

Sraphise Gefellshast (Aciiengeselseft) mit dem Sitze ¡u Verlin:

Gesamipreokuritfi: Errst

bei der Firma N-. 115

_ Aciieugesells<aft fr Montanindustrie mit dem Sitze ¡u Berlin:

Der bisherige Prokurist, Kaufmann Carl Hüßing zu Berlin und der Syndikus Adolf Soldin zu Friedenau-Gerlin sind zu steßvertreterden Vorttants- mitgliedern ernannt.

Car! Hüfing zu

Die Proîura dis losen.

bei ter Firma Nr. 200

_ Vrauerci Königftadt Actien-Desellsczaît mit dem Sipe zu Berlin:

Der Kaufmann Dr. Walter Friedmann ist zum Vorstandsmitalicde ernaunt.

bei der Firma Nr. 971

Haaseufticia & Vogler ActiengesellsSaft mit dem Sitz zu Verlin und vers>tedenen Zwetg- niederlafsungen : :

Na< dem vom 25. Nozember 1905 bi genft Unternehuiens:

Vermittelung von Inseraten aller Art sowie Betrieb bon Zeitungs-, Insertions-, Buhtru>Ferei- und Ver lag3gescäften uud ven Unternehmungen, iesen Seschäften in Beziehung steb<n.

‘Gem demselben {hon dur>gesübrten Be@luß5 E Grundkapital u: 100 000.4 auf 700 020 A erböbt;

endli die weiter dur denselben BesHluß Herbe!- geführte Aenderung der Sazung. Danach wird dis Gefelischaft vertreten

a. wenn der Vorstand nur rcTter) bestebt; von diefer,

b. wenn ter Vorstand aus steht, von ¡wei Vorstantémitgl odcr von einem Vorstands einem Prokuristen,

c. bon zwei Prokuristen. Die Prokura des Carl Hzinrih Iobannes B zu Berlin ift erloschen.

Als ni><t einzutragen wir Auf die Srundkagpitalterböbur den Inbaber und je über 1000 ¿um Kur]e von 1127 Prozent aus

weky zu Ctarloiten- autgesGieden.

L. tieter-Shôn-

% Ss Brinkmann

in Nort in Deriln.

A Berlin

u c T :1: Berlin

T R Lai

Beïluß

ans S of ile L 2

r 2+. H Til bá/i

dem Handel8gefeybu< zu denselb

ratierlihen Bezuge anzubieten.

Das gesamte Grundkapital zerf

auf den Inbaber urd je üb

Aktien.

Berlin, den 20. Januar 1306. Königliches Amtsgeriht 1. Abteiluz

«“--

BeCriin. SauDe!sregifter

ves Koniglichen NXmisgericht3

Abteilung A.

Am 19. Januar 19098 ist in das Hante eingetragen worden: Bei Nr. 9320. (Ofenz Hardelszesellshaft : August Baatzz Berliæ.) Der biéberige Gescliichafter Auguit Bacyz 1st alleiniger Inbaber der Firma. Diz Ge'*ell- \Laft ift dur< den Tod des Gesellschafters Jean Paul Schr aufgelöft.

Am 23. Jaruar 1906 ift in das eingeiragen worden :

Nr. 23 091. ‘Firma: Arthur Poënuer; Berliu. Inhaber: Arthur Posëner, Kaufmann, Berlin. Nr. 28 092. Firma: Walter Stein Agentur und Kommisfionsgeshäft; Charlottenburg. Inbaber: Walter Stein, Kaufmann, Charlottenburg. Nr. 28093. Offene Handel8geseüs<haft: Stöffel Co. Technisches Seshäft; BVerliz, und alz Gesellschafter Hugo Stösiel, Kauimann, Westend, und Ulri Prestien, Kaufmann, Berlin. Dic Gefell- schaft hat am 1. Januar 1906 begonnen. Zur Ver- tretung der Sesellshaft ist nur der Kaufmann Hugo Stéfsel ermä$htigt.

Nr. 28 094. Mirig: Edmund Haase; Berlin. Inhaber: Edmund Eduard Carl Haase, Kaufmann,

Berlin. Firma: Adolf Schulz; Berliu.

Hande!83regtfter

Nr. 28 095. Inhaber: Adolf Schulz, Kaufmann, Berlin. Nr. 28096. Offene Handelsgesell]|haft: Friedrich E>ert «& Cs.; Verlin, ‘und als Getellscaîter riedri< EZert, Fabrikant, Berlin, und Hermann uctte, Maler, Berlin. Die Gesellsaft hai am 15. Januar 1906 begonnen. Zur Vertretung der Geselischaft ist nux der GesellsYafter Friedri Eckert

mit dem Sitze zu Berlin;

ausgegeben,

Heinrin Braun; Berlin. Jnbabez Braun Berlin. E

_ Nr. 23098. Firma: Cigarettenfabrik „Carr Sviirios Messfincfis; Wimerêdorf. Juha Scotirics Mesfinesis, Kaufmann, Berlin.

Nr. 28 039. Firma: HSorsters Afazemi magisce unft F. W. Corrad Berlin. Iphater: Friedrih Wilhel:

7 52 r: G Lia T6 Ti Its Line tto Hanf; Wilraers- Hanff, Bankier, W:lmersderf. na: Puilipp Rosenberg ; Pbilipp Nofenberg, Kaufmann,

Heinrich

: Jakobik; TWilheim

mda ATE A Cat

uud S Ri

reo m Anr: (7E uta: Wee

ahne en gros;

6 +& 3 A s 4 Z e j S Gcaufs Cry

weis.

R ort e —$15

A r 6 x rher Tot D 20cT Ce E [7 5 g y i Vei culal dei id o

ol pt Ari 19 2 r e Ly trt 14 uten; t ift aufge

A - Mime

ypo! eten Ver-

Dare d l M es R! E L C 211€

Berlin.) Die t e:loïcen. n Serzöocrg ) Feicrabend““ rofura des Robert Markiecwicz ift Firma ift erlosczen. Selöst find die Firmen: O “ir. 144832. Gebr. Beondifkowski. Veriin. Nr. 13806. Heinrich Brzoza. Berlia. Verlitx, den 23. Januar 196 Königliches Ämtégeri;t 1. Abteilung 99. [82759]

Zerzrburgz. Bei der Firmx „Actieubrauerci Beruburg, Actieugeselishaft“ in Vernburg Nr. 1 des Handelêregiiters Abteiluag B ift heuie auf Grund des Besclusses der Generalversammlung vom 11. Ja- nuar 1908 folgendcs eingetragen: Das Grundkapital soll um den Vetrag von bêdstens 45 0.0 6 herabgesegt werden. Jn. den Gelellshaftsvertrag ist infolgetcfsen der Pafsus auf- genommen: „Die Einziehung von böthfiens 45 Attien wird augeordret“. Der Gegenftand des Unter- nehmens etrsireZt sh au< auf den Handel mit echt bayerishen und böhmisden Bieren, die Fabritaticn und den Vertrieb aikohoifreicr Getränke. Beruburg, ten 24. Januar 1306.

Herzogliches Ämi1sgericht.

(Belöf

Biedenkopf. M _[82760} In das HandelEregister A ift unter Nr. 77 teute folgendes eingetragen:

„Baumatecrialien- Lanudesprodukten- und Kohlen-Geschäft, Gebrüder Schwarz, Quot®- hausen.

Beselisaüer sind: É P E E } pon Lüdenscheid. Offene Handeksgescllschaft; begonnen am 12. Jas

ermä@tigt. Nr. 28997, - Firma: Graud Lgfé Braun

nuar 1906; zu ihrer Ver‘retung ist jeder der beide»