1906 / 25 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Qualität Außerdem wurden Dur@hf nitts- 1906 Dur \<nitts, Am vorigen m ati 2 a A L nag übersGlägliger E E Tertausle | Verkaufs preis ines “(Spalie 1) Marktort > . Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge wert i Doppel- : Shäbung verkauft Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner enge M 1 Doppel. Dur Sdähung verkauft niedrigster | höchster | niedrigster | höchster niedrigster | höchster [Doppelzentner ats is (Preis bebt) niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster |Doppelzentner ¡entner preis dem Doppelzentner

(Preis unbekannt) M M M. M. Mb. Mt. Mb R d. b b. W b 4 M 4 M

_ Noch: Roggen. 24.1. Noch: Hafer. Stolp i. Pomm. . « 14,80 14,80 y 15,00 15,20 15,20 94.1. 15,40 15,40 15,50 15,50 15,80 15,80 15,69 15,89 20. 1

Lauenburg i. Pomm. „of I ILO | 150 | 1530 | 15,40 | 16,00 E 8 1470 | 1468 | 261 M O i 14,90 15,30 15,50 15,70 Jen 13,50 13,90 14,30 14,90 15,60 16,00 : d: ; : Meile a ea e oa s E e 13,83 13,83 O e 14,80 14,80 15,20 15,20 15,00 15,00 24. 1. Sagan O S N 15,20 15,20 C to k : Pomm, 14,00 14,00 14,40 14,40 14,80 14,80 414,35 1440 | 24.1. n E : 1 | 1880 amn 1440 | 1440 | U | 6901 Bo | 160 1490 | 1490 | 20.1 S: Sig 47S M) N 1 I 1 1 ' ' L 4, 4, E Golkbeta L H 15,60 16,00 16,00 14,10 14,50 14,60 15,00 15,10 15,60 J : : Eilenburg . . . . . . . . 16,40 16,50 16,50 S P H 1650 | 1700 | 1700 Duderstadt . : 16,75 | 1725 17,25 ulda 07D S . 9 17,86 18,00 18,00 leve . + A As 16,50 16,60 16,80 Mien 5 j Í . ; ; . . . . 15,90 16,00 16 20

16,30 16,30 16,70 is i. V. a / 15,70 16,70 16.70

Qualität Am vorigen Außerdem wurden

2 do A

14/40 14,60 14/80 15,00 15,20 | 1540 ; ; : ; ; 15,20 15,20 15,40 15,40 15,80 15,80 15,47 15,60 20. 1. fas as dis as 14,80 | 1480 / i ; 14,20 14,20 14,70 14,70 15,00 | 15,00 14,70 14/60 14,60 15,00 15,00 15,60 | 15/60 i 14/75 14,75 16,50 16/75 17,00 | 17/50 16/00 16,00 16,70 16,70 17,50 | 17/50 ; ; ; ; M al wee i j 4 4 j 15,00 147 14,70 4 17.1. 17,25 17,25 17,75 17,75 18,25 18,25 / / Î : E f : 15,00 15,00 15/50 15/50 16,00 | 16/00 6 200 15,50 15,50 | 20.1.

16,40 17,40 17,50 | 18/40 18,50 | 19/40 21 443 18,54 18/32

20. 1. 13,80 15,68 18,18 18,75 19,14 19,54 248 17,71 17,33 20. 1.

17,20 17,60 122 17,43 18,00 20. 1.

1460 | 20.1.

i f 16,20 16,20 Ee, I 16,14 16.20 16,20

O S S o. «. . 16,20 16,80 16,80

16,50 17,00 Offenburg ° . . ° 15,70 15,98 Mo o o O L 15,60 16,05 Waren . - . Ce 17,20 17,20 Braunschweig . . 16,70 16,70 Altenburg . Ï os 17,40 17,40 Arnstadt . s t G N

Vero / 15,00 Allenstein . d M . . . . * 13/60 13.80 14/00 S E E 15/20 15/50 15,50 Sorau M . . . . . . 14/60 18 L isa i. P. L A 14,70 14,80 15,00 Ko E P ; i A E 15,00 15,00

14,00 14,80 14,90 15,6) è

16,60 17,50 É ¿

15,00 15,60 15,60 0 16,20 16,80 ¿ E 16,50 ,20 17,50 17,50

Bauyen

úa _- s 15,80 16,00 556 5,88 i . 1. Reutlingen 15,20 15,20 15,80 15,80 16,20 16/20 1577 1287 1256 20. l Urach i. Writbg. E his 15,20 15/20 16,60 16/60 g 573 15,92 1520 | 20.1. Heidenheim -—— 1520 | 15,20 | 1580 | 16,40 498 15,94 16,32 | 20.1. avensburg 15,70 16,00 16,10 16,18 16,30 16/50 92 314 16/18 15,90 | 20.1. Saulgau 15/60 15,60 1600 16/00 16,10 16,10 384 16,00 15/80 | 920.1 Ul 15,60 16,09 16/20 16/60 16,80 17,20 3747 16/58 16/38 | 20.1.

h us tse 2A 15,80 15,80 3 160 15,80 1566 | 20.1. Altenburg 16,00 16,00 A 17,50 17/50 : i xe as

14,00 14:10 14/50 Arnstadt 16,80 | 16/80 ' 101 16 80 17,03 | 20.1. Breslau .

: vgersie 14/60 15,40 BO Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Du itt ; Strehlen i. Sl. . L S } De Mo E E J Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, an Punkt (.) ia r rom f yotbipes E Ie orie Fellen Le: a a S _ 16,25 16,25 :

O 16,10 16,10 P pavs O Ss Le 15,60 15,80 16,00 . : Personalveränderungen. Adj eobshüg « « 7 B e de 14 00 14,90 S<mundt, aggregiert dem Königsinf. Regt. (6. Lothrin Vavé) iutanten ¿der 33. Infanteriebrigade, ; C ' : ; { 1 : « (6. g.) Nr. 145, | Woltersdorf im 3. Westpreußishen Inf. Regt. Nr. Selboritadt A S ZAEW 17,55 17,55 59 é é / S o S preufeis<he Armee. im Negt. Prinz Friedrih Wilhelm von Preußen, Kônig- | zum Adjutanten der 71. Inf. Brig, “Gbler e Bea s, Königs: Erfurt E C E 8 18,00 18,50 ), , fiziere, Fähnriche usw. Ernennungen, Beförde- lihe Hoheit, Hauptm. im 1. Garderegt. z. F. und kommandiert zur | inf. Regt. (6. Lothring.) Nr. 145, zum Adjutanten der 21. Inf. Brig. Gr E è A S 16,00 16,00 7 rungen und Verseßungen. Jm aktiven s ere. Berlin, | Dienstleistung beim Großen Generalstabe, zum Major befördert. Sinhuber im 9. Rhein. Inf. Regt. Nr. 160, unter Beförderung Crefeld E 14,30 14,50 14,50 . L 24. Januar. Frhr. v. Ungern-Sternberg, Major aggreg. dem Oschmann, Muther, Hauptleute im Kriegsministerium, zu | zum Hauptm., zum Adjutanten der 35. Inf. Brig., Gr. zu Walde> L ndobut S 16,92 17,31 17,69 3 1. Großherzogl. Hef. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, unter Ein- | Majoren befördert. und Pyrmont im Hus. Regt. Landgraf Friedri I1. von Hessen- O 2 Ero s : 17,40 17,60 17,60 s reihung in das Regt. vom 1. Februar 1906 ab auf ein Jahr zur Zu Majoren befördert: die Hauptleute: v. Bö>mann im | Homburg (2. Kurhess.) Nr. 14, mit dem 1. Februar 1906 zum Ad- g: E ao a e E a 16,80 17,40 17,40 Dienstleistung bei des Großherzogs von Hessen und bei Rhein König- Generalstabe der 27. Div. (2. Königl. Sr teimberns v. Hellfeld | jutanten der 3. Kav. Brig. v. Arnim, Major aggreg. dem 1. Nassau. Bev eagen E E 17,50 18,00 18,00 i : licher Hoheit kommandiert. i 4s im Generalstabe der 6. Div., Berlet im Generalstabe der 9. Div., | Inf. Regt. Nr. 87, als aggregiert zum 5. Hannov. Inf. Negt. ru<hsal. « « S i 8 17,60 17,60 s : S | z Berlin, 27. Januar. Seiner Kaiserlihen und König - | v. Brauchits< im Generalstabe der 7. Div., Tappen im General- | Nr. 165 verseßt. Bean S E 16,20 16 20 : lihen Hoheit dem Kronprinzen des Deutschen Reiches | stabe der 16. Div., y. Dershau im Großen Generalstabe, Gr. u. Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den aggregiert. Se 8 U | | 14,50 14,50 15,00 : und Kronprinzen von Preußen, Hauptm. im 1. Gardberegt. | Edler Herr zur Lippe-Biesterfeld-Weißenfeld im Großen Majoren: v. Alvensleben, 3. Garderegt. z. F., v Fiedl Es L si t R 14,20 VE L j. L: usw. und kommandiert zur Dienstleistung beim Regt. der Gardes | Generalstabe, Frhr. v. Ledebur (Arthur) im Generalstabe der | Gren. Negt. König Wilhelm 1. (2. Westpreuß.) Nr. 7, Haeri Ce ran Aa O . : 14,80 15,10 15.10 i ? du Corps, ist bei leßterem Regt. die Führung einer Eskadron übertragen. | 21. Div, Giffenig im Generalstabe der Ostasiat. Besaßungsbrig., Inf. Regt. Freiherr von Sparr (3."Westfäl.) Nr. 16, unter Bel fins ant D G e Na S hs 15,70 15,70 b. Kabßler, Gen. Major, beauftragt mit Wahrnehmung der Gescäfte | Frhr. Treush v. Buttlar-Brandenfels im Generalstabe der | în dem Kommando zur Dienstleistung beim Audwärtigen Amt T

do “s

T T T. T T T T9464 E D. T T Q S S

Versezung in- das Inf. Regt. von Grolman (1. olen) Nr. 18, | zum Hauptmann,

27.

do D

E mm S E

Kolberg . Köslin Breslau

Brieg .

Sagan . Bunzlau. ._, - Goldberg i. Schl. Mauer o o 60 Eilenburg

Kiel .

Goslar

Fulda. . München , Meißen . Pirna .

Plauen i. V Reutlingen . Heidenheim . Navensburg . Saulgau .

Ulm .

Waren Altenburg Arnstadt .

Allenstein Thorn Sorau N.-L. Posen . La s e 9 Schneidemühl . Kolmar i. P Stau é

E E Strehlen i. Sl... Schweidnitz . Glogau . Liegnitz Hoy?rswerda Leobshüy . » M 4 s a6 Halberstadt . . Erfurt . Hildesheim .

Emden

Maven

Crefeld

Neuß . Landshut . Augsburg Kaufbeuren . Bopfingen Bcuchsal .

Mai s SŸhwerin i. M. . St. Avold . Tilsit .

Elbing - « Luckenwalde . Brandenburg a. H Frankfurt a. D.

j Braugerste

15,50 14,00 15,00 14,50

15,00 15,00 16 95 16,00 17,00 17,00 17,00

15,90 |

16,60 14,00 16,80 17,60 17,32 16,84

17,40 |

—_——-

14,20 14,80 14,20 15,20 14 70 14,60

15,00 15,20 14,30 15,20 15,30 14,20 15,50 14,40

16,94 18.00

15,20 15 00 14,70 16,67 19,03 18,00 16,40 16,00

15,60 17,80 14 20 14,00

15,50 15,30

17,80 | Hafer.

14,80 15,60 14,10 15,40 14,75 15,20 16,00 16,00 17,00 16,50 17,00 18,00 17,20 16,00 16,60 17,50 17,20 17,80 17,40 17,00 17,60 16,10 16,80

14,40 15,10 14,50

14,80 14,80 15,00 15,10 15,00 15,20 15,40 14,80 15,50 14,60 14 50 16,94 18 00 18,00 15,40 16,00 15,00 16,00 15,20 17,20 19,20 18,16 16,80 17,00 17,09 16,20

14,20 14,40 16,80 16,00 15,40

14,80 16,00 14,50 15,80 14,75 15,20 16.00 16,00 17,90 16,50 18,00 18,00 17,20 17,00 17,00 17,50 17,20 18,00 17,40 17,00 18,00 16,10 16,80

14,40 15,40 14,50

15,00 14,80 15,00 15,69

15,00 15,60 15,40 14,80 16 00 14 80 15,00 17,34 18 50 19,09 16,00 16,40 15,00 16,00 15,20 18,28 19,60 18 16 16,80 17,00 17,00 16 20

14 80 14 80 16.80 16,00 15,40

G Ae Dee e L 15/00 15,60 8 des Inspekteurs der 4. Kay. Insp., unter Ernennung zum Inspekteur | 15. Div, Schütze, Eisenbahnkommissar. v. Mutius (Maximilian), Pyriß. . « S E S 15,00 15,50 16,00 . ; N

derselben, v. Fabe>, Gen. Major und Kommandeur der 25. Inf. Brig., v. Haugwig, Gen. Major und Kommandeur der 34. Inf. Brig. (Großherzogl. Me>lenburg.), v. Festenberg-Pa>kis, Gen. Major und Kommandeur der 21. Kav. Brig., zu Gen. Lts. be- fördert. Deines, Gen. Major und Abteil. Chef im Großen Generalstabe, zum Oberqguartiermeister ernannt. Hoeppþpner, Major im Großen Generalstabe, mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteil. Chefs in demselben beauftragt. Frhr. v. der Golß, Oberst und Kommandeur des 2. Hannov. Juf. Regts. Nr. 77, mit der Führung der 9. Inf. Brig. beauftragt. v. Kalkstein, Obersilt. beim Stabe des Gren. Regis. König FriedriÞ< Wilhelm 1. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, unter Verseßung zum 2. Hannov. Inf. Negt. Nr. 77, mit der Führung dieses Negts. beauf- tragt. Neßler, Oberst und Kommandeur des Inf. Regts. Lübe (3. Hanseat) Nr. 162, mit seiner bisherigen Uniform zu den Offizieren von der Armee unter Beibehalt seines Wohnsizes in Lübe> verseßt. v. ODidtman, Oberstlt. beim Stabe des Königin Elisabeth Gardegren. Negts. Nr. 3, unter Verseßung zum Inf. Regt. Lübe>k (3. Hanseat.) Nr. 162, mit der Führung dieses Regts. beaufs tragt. y. Below, Oberstlt. beim Stabe des Gardefüs. Negts., unter Verseßung zum 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, mit der Führung dieses Negts. beauftragt. v. Bonin, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, zum Stabe des Gardefüs. Negts. verseßt. ¿

Zu Oberfstlts. befördert: die Majore: Stenger, Bats. Koms- mandeur an der Haupltkadettenanstalt,, v. Schauroth, Bats. Kommanteur im Gren. Negt. König Friedrih Wilhelm 11. (1. Schles.) Nr. 10, von Buek, Bats. Kommandeur im Königéinf. Regt. (6. Lothring.) Nr. 145, dieser unter Verseßung zum Stabe des Gren. Regts. De Friedri Wilhelm T1. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Kreß \<mer keim Stabe des Inf. Negts. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, Clausius beim Stabe des 1. Ermländ. Inf. Negts. Nr. 150, Sontag, Bats. Kommandeur im Jnf. Regt. von Courbidòre p Posen ) Nr. 19, v. Gerlach, Kommandeur des Rhein. Jäger- ats. Nr. 8, Grüner beim Stabe des Grenadierregiments Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, Zipper, Bats. Kommandeur im 2. Oberrheinishen Jnfanterieregiment Nr. 99, Dieffenba<h, Kommandeur der Kriegss<hule in Neisse, Bausch, Bats. Kommandeur im Niederrhein. Füs. Regiment Nr. 39, v. Kraewel, Bats. Kommandeur im Füs. Regt. General- feldmarshall Graf Molike (Schles.) Nr. 38, v. Bauer beim Stabe des 2. Garderegts. 4. F., v. Pawel, Bats, Kommandeur im Braun- \hweigishen Inf. Regt. Nr. 92, v. Tettenborn beim Stabe des 3, Garderegts. z. F, Prinz Ernst von Sachsen-Altenburg, Herzog zu Sachsen, Durchlaucbt, à la suits des 1. Garderegts. z. F., des 8. Thüring. Inf. Negts. Nr. 153 und des 1. Seebats.

Der Charakter als Oberstlt. verliehen: den Majoren: Friederi<, jugeteilt dem Großen Generalstabe, Nixdorff, Bats. Kommandeur m 2. Lothring. Inf. Regt. Nr. 131; den Majoren z. D.: le Juge, Kommandeur des Landw. Bezirks Insterburg, Boettcher, Vorstand des Art. Depots in Brandenburg a. H, Henning, Pferdevor- musterungskommissar in Braunsberg, Dytd>erhoff, Kommandeur des Lndw. Bezirks Deutsh-Eylau, v. Zakrzewski, Kommandeur des Landw. Bezirks Schwerin, v. Bülow, Kommandeur des Landw. Bezirks Potsdam, Ferber, Vorstand des Art. Depots in Karls- aale Mersmann-Soest, Pfcrdevormusterungskommmissar in

ensburg. :

Zu Bats. Kommandeuren ernannt die Majore: v. Asmuth, aggregiert dem Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, mit dem 11, Februar d. J. im Negt., b. Dannenberg, aggregiert dem 5. Garteregt. z. F., unter Ver-

Major im Großen Generalstabe, kommandiert als Militärattaché bei der Botschaft in Paris, ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Befördert: Frhr. v. Maltahr, Hauptm. und persönlicher Adjus- tant des Prinzen Albre<t von Preußen Königliche Hoheit, Regenten des Herzogtums Braunschweig, zum Major, Gr. v. Perponcher- Sedlnißky, Oberleutnant und Flügeladjutant des Großherzogs von Sacsen Königliche Hoheit, zum Hauptm., v. Langenn-Stein- keller, Oberlt. und Flügeladjutant des Großherzogs von Med>len- burg-Schwerin Me Hoßheit, zum Hauptm., v. Wedderkop, Oberlt. und persönlicher Adjutant des Großherzogs von Oldenburg Königliche Hoheit, zum Rittm., Heyl, Oberlt. und Flügeladjutant des Herzogs von Sachsen-Meiningen Hoheit, zum überzähl. Rittm. Befördert: Alefeld, Hauptm. und Adjutant der 37. Div., Zennig, Hauptm. und Adjutant der Insp. der Verkehrstruppen, zu überzähl. Majoren; zu Hauptleuten: die Oberlts. und Adjutanten: Frhr. v. Müffling sonst Weiß gen., 1. Gardeinf. Brig., Milc- ling v. Shönstadt, 2. Gardeinf. Brig,, Boehm, 3. Inf- Brig., Heisterman y. Ziehlberg, 16. Inf. Br le Pu gen, 26, Inf. Brig., Wessig, 28. Inf. Brig., Heuser, 30. Inf. Brig., Fi scher, 83. Inf. Brig, Schul, Gouvernement von Thocn; zu überzähl. Hauptleuten : v. Lengerke, Oberlt. und Adjutant, 1. Inf. Brig, Himml, Oberlt. und Adjutant, 77. Inf. Brig ; zu Nittmeistern: die Oberlts. und Adjutanten: Frhr. Heereman v. Zuydtwy>, 2. Gardekav. Brig., Brüstlein, 4. Kav. Brig,, Gr. v. Klin>owstroem, 7. Kav. Brig., v. Shmelzing u. Wernstein, 16. Kav. Brig., Röhr, Insp. des Militärveterinärwesens. Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und Adjutanten: Goetze, 2. Feldart. rie Humbert, 9. Feldart. Brig, Zehr, 15. Feldart. Brig, v. Klipstein, 17. Feldart. Brig., Auwers, 21. Feldart. Brig, v. Bloedau, 22. Feldart. Brig., Binhold, 29. Feldart. Brig, Geri>e, 30. Feldart. Brig., Krimler, 33. Feldart. Bria.,, Güttich, 35. Feldart. Brig., Gobbin, 36. Feldart. Brig., Eltester, 38. Feldart. Brig. Befördert: zu überzähl. Hauptleuten: v. Hahnke, charakteris. Hauptm. und Oberquartiermeisteradjutant, Edler v. der Planit, charakteris. Hauptm. im 1. Großherzogl. Hess. Feldart. Regt. Nr. 25 (Großherzogl. Art. Korps), unter Belassung in dem Kommando als Adjutant beim Stabe der 3. Armeeinsp. und unter Verseßung in das 2. Großherzogl. Hess. Feldart. Regt. Nr. 61; zu Hauptleuten: die Oberlts. und Adjutanten: Lange, 2. Fußart. Brig.,, Adriani, 3. Fußart. Brig, Schiele, Insp. der tehnishen Institute der Art. Osterroth, Nittm. und Adjutant der Traininsp., ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Als Komp. Chefs verseßt: die Hauptleute und Adjutanten: v. Thadden, 21. Inf. Brig., in das Gren. Regt. Prinz Carl von Ten (2. Brandenburg.) Nr. 12, v. Cranach, 33. Inf. Brig, in das Königin Elisab-th Gardegren. Regt. Nr. 3, Fürsen, 35. Inf. Brig., in das 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, Frhr. v. Wilcze>, 4. Gardeinf. Brig., in das 5. Ga1deregt. z. F., v. Usedom, 34. Inf. Brig. (Großherzogl. Meklenburg.), in das 4. Garderegt. z. F., Frhr. v. Hadeln, 49. Inf. Brig. (1. Großherzogl. Hess.), in das 3. Garderegt. z. F., v. der Oelsniß, 71. Inf. Brig, in das Lauenburg. Jägerbat. Nr. 9. v. Schaaffhausen, Rittm. und Adjutant der 3. Kav. Brig., mit dem 1. Februar 1906 als Eskadr. Chef in das 2. Westfäl. Hus. Mee Nr. 11 versetzt.

Ernannt: die Oberlts.: v. Brandenstein im Kaiser Alexander Gardegren. Regt. Nr. 1, zum Adjutanten der 49. Inf. Brig. (1. Groß- herzogl. Hess), v. Roon im 5. Garderegt. z. F., unter Beförderung zum überzähl. Hauptm., zum Adjutanten der 4. Gardeinf. Brig., y. Houwald im Inf. tx Großherzog Friedrih Franz I1. von Mícd>lenburg-Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24, zum Adjutanten

seßung in das Inf. Negt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, Jae>el, aggregiert dem Inf. Regt. von Boyen (5. Ostpreuß.) Nr. 41, unter

der 34. Inf. Brig. (Großherzogl. Medlenburg.), S<hulz im Inf.

unter Einreihung in das Regt.,, v. B tedt, 1. Naff. x Regt. Nr. 87. s de As E

_ Zu überzähl. Majoren befördert und den betreffenden Truppen- teilen aggregiert: die Hauptleute und Komp. Chefs: John v. Freyend im Gren. Regt. König Friedrich 111. (2. S(hles.)

. 11, v. Lilienhoff- Zwowißki im 2. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, Vogel im Inf. Negt. Herzog Friedri Wilhelm von Braunschweig (O|tfries.) Nr. 78, dieser unter Verseßung zum 10. Rhein. Inf. Regt. Nr. 161, Schaus- mann im Inf. Regt. von Voigts-Nhey (3. Hannov.) Nr. 79, y. Langsdorff im Inf. Negt. von Wittih (3. Kurhefs.) Nr. 83, dieser unter Verseßung zum 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, Frhr. v. Nihthofen im 2. Shles. Jägerbat. Nr. 6, unter Verseßung zum Danziger Inf. Regt. Nr. 128, v. Wedel (Georg) im Colberg. Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, Lame y im 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110, Fischer im 1. Unterelsäf.

Inf. Regt. Nr. 132, v. Grudzielski im Schleswig-Holstein. Inf. Regt. Nr. 163. , <leswig-Holstein. Inf

Unter Beförderung zu überzähl. Majoren verseßt: die Hauptleute und Komp. Chefs: Wallenius im Gren. Negt. önig e PauP der Große (3. Dstpreuß.) Nr. 4, zum Inf. Regt. Graf Tauenzien von Witltenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, v. Shwemler im Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, zum 6. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 149, Ziedrih im Inf. Regt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, zum Inf. Leibregiment Großherzogin (3. Großherzogl. Hess.) Nr. 117, Stadt- hagen im Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen. Nr. 59, zum Inf. Regt. von Stülpnagel (5. Brandenburg. Nr. 48, ianka im 2. Unterelsäf}. Snf. Negt. Nr. 137, ¿um 7. Rhein. Inf. Negt. Nr. 69, v. Roos im 3. Unter- elsä}. Inf. Regt. Nr. 138, zum 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, dieser erst mit dem 1. April 1906, So snv obeilee im 1. Masur. Inf. Regt. Nr. 146, zum 5. Rhein. Inf. Regt. Nr 65, Bohlmann im 2. Ermländ. Inf. Negt. Nr. 151, zum Inf. Regt. von Grolman (1. Posen ) Nr. 18. Zu überzähligen Majoren befördert und den betref. Truppenteilen aggregiert : die Hauptleute und Comp. Chefs: v. Naumer im Gren. eat. König Friedri<h Wilhelm I. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, Gr. Fin> v. Fin>kenstein im Leibgren. Negt. Köntg Friedri Wilhelm III. (1. Brandenburg.) Ne. 8, v. Kuczkowski im Gren. Regt. König éFricdrih I[I. (2. Schles.) Nr. 11, Lübbe im Inf. Regt. Prinz riedrih der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Falkenhahn im nf. Regt. yon- Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, Pfafferott im Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, Johow im Inf. Negt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, v. Brandenstein im Füs. Regt. Prinz * Heinrih von (A (Brandenburg.) Nr. 35, Brunne- mann im 2. Niederschles. Juf. Negt. Nr. 47, Müller im 3. Nieder- \{<les. Inf. Regt. Nr. £0, Zimmermann im 4. Niederschles. Juf. Regt. Nr. 51, Giffhorn im 5. Westfäl. Jnf. Regt. Nr. 53, Belker im 3. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62, <ul; im 3. Magdeburg. Jnaf. Regt. Nr. 66. Frhr. v. Malyahn im 1. Hannov. Inf. Negt. Nr. 74, Weic>ke im 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, v. Stod>thausen im n Regt. von Gersdorff (Kurhess.) Nr. 80, Ridel im 2. Kurhessishen Inf. Negt. Nr. 82, v. Jahn im Füsilierregiment Königin (Schleswig- Holsteinschen) Nr. 86, Graup im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, Hammer im 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99, Wiesner im 2. Lothring. Inf. Regt. Nr. 131, v. Kleist im 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, Wermelskir< im Kulmer Inf. Regt. Nr. 14l, Kühnast im 1. Masur. Inf. Negt. Nr. 146, Ba>k im 2. Masur. Inf. Regt. Nr. 147, v. Scheve im 3. Schles. Inf. Regt. Nr. 156, Grall im

Negt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, unter Beförderung

8, Lothring. Inf. Regt. Nr. 159, Mentel im 9. Rhein. Inf. Negt.