1906 / 25 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 160, Gädeke im Jägerbat. Graf Yorck von Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1, v. Strenge im Lauenburg. JFägerbat. Nr. 9.

u überzähl. Majoren befördert: die Hauptleute: Brinck im Inf. Regt. Graf Kirchbah (1. Niederschle].) Nr. 46, v. Byern, Mitglied der Inf. Schießschule, diefer unter Versetzung als aggregiert zum Gren. Regt. König Friedri Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2, v. Schulz, Kommandeur der Unteroff. Vorschule in Greifenberg i, Pomm.

Unter Verleihung des Charakters als Major den betref. Truppen- teilen aggregiert: die Hauptleute und Komp. Chefs: v. Wilde îm Gardefüs. Regt., v. Walther im 3. Garderegt. z. F., v. Jena im 4. L F ; el im Gardegren. Negt. Nr. 5.

ajor verlieben: den Hauptleuten z. D. und Bezirksoffizieren: Hagenberg beim Landw. Bezirk Glatz, v. Otter - stedt beim Landw. Bezirk T Hamburg, Stenglein beim Landw. Bezirk Hanau, Hübner beim Landw. Bezirk Kattowitz, v. Köhler beim Landw. Bezirk Magdeburg, Regehly beim Landw. Bezirk Mülheim a. d. Ruhr, Kungye beim Landw. Bezirk Stade, Witt beim Landw. Bezirk Stendal. v. Rosenberg, Hauptm. und Komp. Chef im 5. Garderegt. z. F-, dem Regt. aggregiert.

Ein vordatiertes Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Haupt- leuten und Komp. Chefs: v. Alt-Stutterheim im Großherzogl. Medcklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, vom 18. November 1894, v. Goegze im 5. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von Sa vom 96. Januar 1897, diesem unter Verseßung in das Großherzogl. Mecklen- burg. Gren. Regt. Nr. 89, Rohdewald im Meter Inf. Regt. Nr. 98, vom 18. März 1896, unter Verseßung in das 1. Oberrhein. Fnf. Regt. Nr. 97, cker im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm (2. Groß- herzogl. Hess.) Nr. 116 vom 22. März 1895. :

Verseyt: die Hauptleute und Komp. Chefs: v. Buek im Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm IV. (1. Pomm. Nr. 2, als Komp. Führer zur Unteroff. Schule in Treptow a. R., Ließzmann im Inf.

egt. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, in das Inf. Negt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, v. Berenhorst im Inf. Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, unter Ueverwetung zun Generalstabe der 5. Div., in den Generalstab der Armee, v. 2 engersen im Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewiz (6. Westfäl.) Nr. 55, als Komp. Führer zur Unteroff. Schule in S Frhr. v. Kleist im 9. Thüring. Inf. Negt. r. 94 (Großherzog von Sawsen), in das 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilkelm 1. Nr. 110, Rudolph im 4. Bad. Inf. Negt. M Wilbelm Nr. 112, in das Colberg. Gren. Regt. Graf Gnei]enau (2. Pomm.) Nr. 9, Borrmann im Danziger Inf. Regt. Nr. 128, in das Inf. Regt. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, Bauer im 2. Lothring. Inf. Regt. Nr. 131, in das Meter Inf. Regt. Nr. 98, Ottow im 3. Unterelsä}s. Inf. Regt. Nr. 138, in das 1. Unter- elsäf. Inf. Regt. Nr. 132, Janicke im 9. Hannov. Inf. Negt. Nr. 165, in das St(hleswig-Holsteinshe Infantertieregiment Nr. 163, Heß, im Hannoverschen ägerbataillon Nr. 10, als Mitglied zur Inf. Schießshule; die Hauptleute: v. rschen, Führer der Maschinengewehrabteil. Nr. 4, als Komp. Chef in dcs erbat. Graf York von Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1, Röhl, Komp. Führer an der Unteroff. Schule in Treptow a. R., als Komp. Chef in das Fnf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, v. Gey so, Fomp. Führer an der Unteroff. Schule in Weißenfels, als Komp. Chef in das 2. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32; v. Raumer, Hauvtm. z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Kreuzburg, zum Landw. Bezirk Oels.

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und Komp. Chefs: v. Kieyell im Inf. Regt. General-Feldmarschall Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Hu ck im Inf. Regt. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75, Lehmann im Inf. Regt. Herzog von Holstein. (Holstein.) Nr. 85, Herold im 5. Lothring. Inf, Negt. Nr. 144, Staats, Grüner, Sluyterim1. Masur. Inf. Reat. Nr. 146, Heym im Deutsh Ordensinf. Regt. Nr. 152, v. Tecklenburg im 7. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 159; den Haupt- leuten und Komp. Führern: Birken stock an der Unteroff. Vorschule in Bartenstein, Engel hart an der Unteroff. Vorschule in Wohlau; den Hauptleuten z. D. und Bezirksoffizieren: Boútin beim Landw. Bezirk Montjoie, Kammler beim Landw. Bezirk Rybnik.

Zu Komp. Chefs ernannt: die Hauptleute: Chytraeus, aggre- giert dem Inf. Regt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, im Regt, v. Simon, aggregiert dem 2. Ermländ. Inf. Regt. Nr. 151, im Regt, Pachaly im Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm I. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Frhr. v. Seherr-Thoß im Gren. Regt. König Friedrih I11. (2. Swlef.) Nr. 11, Gr. v. Merveldt (Reinhard) im Inf. Regt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, Lindeck im Inf. Regt. Prinz Friedrich der Nieder- lande (2. Westfäl.) Nr. 15, v. Koße im Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg ) Nr. 26, Rogge im Inf. Negt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, von Selle im Füs. Regt. Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, Schilling im 5. Wesifäl. Inf. Regt. Nr. 53, Thümmel im Inf. Negt. Graf Bülow von Dennewit (6. Westfäl.) Nr. 55, Hauß im 4. Magde- burg. Inf. Regt. Nr. 67, Schmedes im Inf. Negt. Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig (Ositfries.) Nr. 78, Reinsdorff im Inf. Regt. von _Voigts - Rhe (3. Hannov.) Nr. 79, Heil im 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99, Otto im 10. Lothring. Inf. Regt. Nr. 174, dieser unter Verseßung in das 3. Unterelsäfs. Inf. Regt. Nr. 138, v. Fumetti im Pomm. JIäger- bat. Nr. 2, v. Prittwiy u. Gaffron im 2 Schles. Jägerbat. Nr. 6, v. Zander im Kurhess. Jägerbat. Nr. 11, dieser unter Ent- hebung von dem Kommando als Assist. an der Inf. Schießschule und unter Versetzung in das Hannov. Jägerbat. Nr. 10.

Zu Komp. Chefs ernannt, unter Beförderung ¿u Hauptleuten : die Oberlts.: Wenborne im Inf. Regt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, Kuhn im 3. Nhein. Inf. Negt. Nr. 70, v. Borke im Meter Inf. Regt. Nr. 98, Benng in demselben Regt., dieser unter Verseßung in das 1. Oberrbein. Inf. Negt. Nr. 97, Wimmer im 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, Senglier im Danziger Inf. Regt. Nr. 128, v. Balluseck im 9. Lothr Inf. Regt. Nr. 131, Ulfert im 3. Unterelsäf. Inf. Regt. Nr. 138, Berner im 1. Masur. Inf. Regt. Nr. 146, dieser mit Ran- gierung unmittelbar hinter dem Hauptm. Sluyter des)elben Regis.

Zu Komp. Chefs ernannt, unter Beförderung zu Hauplleuten, vorläufig ohne Patent: die Oberlts. : Frhr. v. Hanstein im Leib-

ren. Regt. König Friedri Wilhelm Il. (1. Brandenburg.) Nr. 8, Fuer im Füs. Negt. Pcinz Heinrich von Preußen (Brandenburg.)

r. 35, Fenner im 3. Nicdershles. Inf. Regt. Nr. 90, v. Bültzinaslöwen im Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, v. Cramer, Lilly im 2. Kurhess. Inf. Regt. Nr. 82, letztere zwei unter Verseßung in das Gren. Regt. König Friedrich der Große (3. Oftpreuß ) Nr. 4, Frhr. y. Dobenedck, v. Schmeling im 5. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), Wulff im 5. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165. Sander, Oberlt. im Inf. Negt. von der Marwiy (3. Pomm.) Nr. 61, fommandiert bei der Gesandtschaft in Tokio, zum Hauptm. befördert.

u überzähl. Hauptleuten befördert: Vitthum v. Eckstaedt, charakteris. Hauptm. im Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6; die Oberlts.: v. Kummer im 4. Garderegt. ._F., unter Verseßung in das 4. Niede1 \{chle\. Inf. Regt. Nr. 51, y. Heiligenstedt im Gren. Regt. König Friedrich der Große (3. Oftpreuß.) Nr. 4, unter Versetzung in das 9. Rhzin. Inf. Regt. Nr. 160, Randt im Inf. Regt. Gra Schwerin (3. Pomm) Nr. 14, Frhr. v. Blomberg im Inf. Regt. Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, v. Hausen in dem}. Negt, dieser unter Versegung in das 3. Unterelsäss. Inf. Regt. Nr. 138, Rose im Inf. Negt. B von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, Heinrich im Inf. Negt.

raf Tauentien von Wittenberg (3. Brandenburg ) Nr. 20, Kiesel im Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, v. Blume im Inf. Negt. Fn Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, Herbst im Inf. Regt Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30,

y. Weber im Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, Bock- mann im Füs. Negt. von Steinmeß (Westpreuß) Nr. 37, Nabe im 8. Ostpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, Randel im Inf. Negt. von Stülp- nagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, Hepner im Inf. Negt. von der Goly (7. Pomm.) Nr. 54, dieser unter Behlenung in das Inf. Regt. Prinz Moriß von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Weber im Inf. Regt. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, Borchert im Inf. Regt. von der Marwitz (8. Pomm.) Nr. 61, Bonsac im 3. Magdeburg. Inf, Neat. Nr. 66, v. Wernsdorff, Langenbeck im 1. annov. Inf. Regt. Nr. 74, Henz im Füs. Regt. von Gersdorff (Kur e} ) Nr. 80, Frhr. v. Shleiniß im 1. Kurbess. Inf. Regt. Nr. 81, dieser unter Versezung in das 1. Nassau. Inf. Negt. Nr. 87, Neinhard îm 9. Kurhes\s. Inf. Regt. Nr. 82, Schreiber im Inf. Rezt. Herzog von Holstein (Holsiein.) Nr. 85, dieser unter Verseßung in das 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, b. Laer im 1. Nassau. Inf. Regt. Nr. 87, v. Bismarck, v. Suckow im Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, Kraut im- 6. Thüring. Inf. E Nr. 99, unter Belassung in dem Kommando zur Dienstleistung beim Oberkommando der Scußtruppen und Verseßung in das 1. Ober- elsä}. Inf. Regt. Nr. 167, Lippert im Meter Inf. “Regt. Nr. 98, v. Schoenebeck (Hermann), v. Freydorf im 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr. 109, Frhr. v. Hammerstein - Gesmold im 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, v. Goeßel im 4. Großherzogl. Hess, Anf. Negt. (Prinz Carl) Nr. 118, Hauß im 1. Lothring. Inf. egt. Nr. 130, Fleishmann, Heusler im 3. Lothring. Inf. Regt. Nr. 135, Moeller im 3. Schles. Inf. Regt. Nr. 156, dieser unter Versezung in das 2. Masurishe Inf. Negt. Nr. 147, Schulze im 7. Lothringishen Inf. Negt. Nr, 158, v. Rudorff im 8. Lothringishen Inf. _ Regt. Nr. 159, dieser unter Versezung in das Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, Beseler im 8. Lothring. Inf. Regt. Nr. 159, unter Versezung in das Gren. Regt. König Friedri Wilhelm I. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Lucas im Schleswig-Holstein. Inf. Negt. Nr. 163, unter Versetzung in das Kulmer Inf. Regt. Nr. 141, Geißler im 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, Weidmann im 9. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 176, Küster im Pommerschen Sägerbataillon ‘Nr. 2, v. Dressler, Meyer, Kompagnieführer an der Unteroffiziervorshule in Anna- burg, Klinger, - Militärlehrer an der Hauptkadettenanstalt. Swheller, Oberlt. im Inf. Regt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, zur Dienstleistung beim Festung®gefängnis in Spandau kommandiert. Schmidt, Oberlt. im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, mit dem 16. Februar d. Is. von dem Kommando zur Dienstleistung beim Aus- wärtigen Amt enthoben und in das 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, Lobmüller, Oberlt. im 3. Unterelsäss. Inf. Regt. Nr. 138, in das 1. Unterelsä}. Inf. Regt. Nr. 132, verseßt. Kleckel, Oberlt. im Fägerbat. Graf Yorck von Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1, als Assist. zur Inf. Schießschule kommandiert. v. Hahn, Oberlt. in der Maschinengewehrabteil. Nr. 9, zum Führer der Maschinengewebrabteil. Nr. 4 ernannt. A Zu Oberlts. befördert: die Lis.: v. Wolff, Gr. zu Eulen- burg im 1. Garderegt. z. F-, v. Trotha im 4. Garderegt. z. F v. Keiser im Gardegren. Regt. Nr. 9, Frhr. Göler v. Ravens- burg im Garde) gee v. Saucken (Ulrich) im Gren. Negt. König Frietrih Wilhelm T1. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, Schmidt im Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, Nitshmann, Lange (Karl) im Gren. Regk. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, Mühl- bausen im Inf. Negt. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, v. Harder, Schulz (Paul) im Inf. Negt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, Bollert im Inf. Regt. Graf Tauentzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Lauer in demselben Negt., kommandiert zur Dienstleistung beim Festungs- gefängnis in Cöln, Rieck, im Inf. Regt. von 2 orcke (4. Pomm.) Nr. 21, Classen, Höfler im Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Gr. Poninski im Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, Scha ck im 2, Thüring. Inf. Negt. Nr. 32, Mohs im Füs. Regt. Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, Glasmacher im Füs. Regt. ürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollern.) Ne. 40, \sig im Inf. Regt. Graf Kirhbach (1. Niederschlef.) Nr. 46, Liebe im Inf. Regt. von der Golß (7. Pomm.) Nr. 54, Koch im Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Rotzoll im Inf. Regt. von der Marwiß (8. Pomm.) Nr. 61, Klug im Înf. Regt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, Brünig, v. Wobn, Mever (Robert) im Infanterieregiment von Boigts - Rhei (3. Hannov.) Nr. 79, Goedede im Anhalt. Infanterieregiment Nr. 93, v. Livonius im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, Erdmann im Meter Infanterieregiment Nr. 98, Frhr. Schenck zu Schweinsberg im 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, Demuth im 2. Masur. Inf. Negt. Nr. 147, v. Kehler im 8. Thüring. Inf. Regt. Nr. 153, Scch{neider im 9. Rhein. Inf. Negt. Nr. 160, Kleespies im 1. Oberelsäf. Inf. Regt. Nr. 167, Ott im Magdeburg. JIägerbat. Nr. 4, Luchs in der Maschinengewehrabt-il. Nr. 3, Parlow in der Maschinengewehrabteil. Nr. 4, kommandiert als Assist. an der Inf. Schteßschule, Schmidt an der Unteroff. Schule in Jülih, Lange an der Unteroff. Schule in Marienwerder, Hoffmann an der Untercf. Schule in Treptow a. R., Simpson, Erzieher am Kadettenhause in Köslin. v. Liebert, Lt. im Königin Augusta Gartegren. Regt. Nr. 4, vom 1. Februar 1906 ab auf ein Fahr zur Dienstleistung beim 2. Gardedrag. Regt. Kaiserin Alexandra von Rußland fommandiert. Krochmann, Lt. der Res. des 3. Westpreuß. Inf. Regts. Nr. 129, fommandiert zur Dienst- leistung beim Fü). Regt. ESeneralfeldmarschall Graf Moltke (Schles) Nr. 38, als Lt. mit Patent vom 31. Dezember 1903 im leßtgenannten Regt. angestellt. v. Stülpnagel, Lt. der Res. des Inf. Negts. von Stülpnagel (5 Brandenburg.) Nr. 48, kommandiert zur Dienst- leistung bei diesem Regt., als Lt. mit Patent vom 4. September 1903 im genannten Regt. angestellt. Zeiß, Lt. ter Res. des 1. Masur. Inf. Regts. Nr. 146, in dem Kommando zur Dienst- leistung bei diesem Regt. bis Ende August 1906 belassen.

Prinz Maximilian von Baden Großherzogl. Hoheit, Oberstlt. und Kommandeur des 1. Bad. Leibdrag. Regts. Nr. 20, Ÿ la suite des Gardekúür. Negts , zum Obersten befördert.

Zu Oberstlts. befördert: die Majore : Geiger beim Stabe des Magdeburg. Drag. Regts. Nr. 6, v. Werdelk beim Stabe des Regts. Königsjäger zu Pferde Nr. 1, Legde beim Stabe des Drag. Regts. Freiherr von Manteuffel (Rhein.) Nr. 5, Dehme im Kriegs- ministerium. Keibel, Major beim Stabe des Drag. Negts. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, mit der geseßlihen Pension undder Erlaubnis zum Tragen der Regts. Uniform zur Diép. gestellt und zum Pferdevormusterungskommissar in Stendal ernannt. v. Hartmann, Major und Eskadr. Chef im Ulan. Regt. Kaiser Alexander 111. von Rußland (Westpreuß.) Nr. 1, zum Stabe des Drag. Regts. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, v. We sternhagen, Rittm. im Ulan. Regt. Graf zu Dohna (Ostpreuß.) Nr. 8, als Esfadr. Chef in das Ulan. Negt. Kaiser Alexander 111. von Rußland (West- preuß.) Nr. 1, verseßt. i

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Majoren und Eskadr. Chefs: Gr. zu Lynar im 1. Garde-Drag. Regt. Königin Niktoria von Großbritannien und Irland, Prinz zu Hoheulohe- O ehringen im 2. Garde-Ulan. Yegt., v. Bodelschwingh im 1. Bad. Leibdrag. Regk. Nr. 20, Seul im 2. Westfäl. Huf. Regt. Nr. 11, Frhr. v. Oldershausen im Hus. Regt. Königin Wilhelmina der Niederlande (Hannov.) Nr. 15. i

Zu überzähl. Majoren befördert: die Rittmeister und Eskadr. Chefs: v. Gustorf im Vrag. Regt. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, Döring im 2. Leibbus. Regt. Königin Victoria von Preußen Nr. 2; Wolf, Rittm. und Chef der Eskadr. Jäger zu Pferde Nr 1.

Der Charakter als Major verliehen: den Rittmeistern und Eskadr. Chefs: Frhr. v. Rodde im 2. Rhein. Hus. Regt. Nr. 9, Frhr. v. Blomberg im Braunschweig. Hus. Regt. Nr. 17, Maaß im Ulan. Regt. von Kaßler (Schles.) Nr. 2, v. Kaufmann im Ulan. Regt. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16, v. Unruhe, y. Stutterheim im Regt. Königsjäger zu Pferde Nr. 1, v. Quast

Ein vordatiertes Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Ritt- meistern und Eskadr. Chefs: v. Grone im Kür. Regt. von Seydliz (Magdeburg.) Nr. 7, vom 21. Mai 1897, Deetjen im Drag. Negt. König Albert von Sachsen (Ostyreuß.) Nr. 10, vom 14. September 1899, v. Schhoenebe ck im 3. Bad. Drag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, vom 22. November 1899, v. Ruffer im 2. Leibhus. Regt. Königin Victoria von Preußen Nr. 2, vom 28. Januar 1897.

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Nittmeistern und Eskadr. Chefs: v. Staudy im 1. Gardeulan. Regt., Frhr. v. Albedyhll im Kür. Regt. Graf Wrangel (Ostpr.) Nr. 3, Scholten im Drag. Regt. Freiherr von Manteuffel (Nhein.) Nr. 5, Brandt im Drag. Regt. König Albert von Sachsen (Oftpreuß) Nr. 10, Sametki im 2. Leibhus. Regt. Königin Victoria von De Nr. 2, v. Czettrigz u. Neuhaus im Hus. Regt. von Schill (1. Schles.) Nr. 4, v. Zanthier (Heinrich Haubold) im Ulan. Regt. Prinz August von Württember (Posen.) Nr. 10, Fohannes, v. Jagemann im Jägerregt. zu ferde Nr. 2, Gr, v. Königsmarck, Rittm. und Lehrer am Militärreitinstitut.

8 überzähl. Rittmeistern befördert : die Oberlts: v. Krosigk im entra, Drag. Regt. Nr. 19, v. Volkmann im 2. Bad. Drag. Regt. Nr. 21, v. Choltiß im Hus. Regt. von Schill (1. O) Nr. 4, Gerhardt im Hus. Regt. Kaiser Nikolaus 11. von Rußland (1. Westfäl.) Nr. 8, Krosta in der Eskadr. Jäger zu ferde Nr. 1. Lohde, Oberlt. im Magdeburg. Drag. Negt. tr. 6, zum Rittmeister, vorläufig ohne Patent, befördert und mit dem 1. N 1906 zum Eskadronchef ernannt. Prinz von Schönburg - Waldenburg, Oberlt. à la suits der Armee, der Charakter als Rittm. verliehen. Frhr. v. Branden- tein, Oberlt. im 2. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. Negt. Nr. 18, ein auf den 14. November 1901 vordatiertes Patent seines Dienst- grades verliehen. Gr. Eberhard zu Stolberg-Wernigerode, Oberlt. der Res. des Kür. Regts. Königin (Pomm.) Nr. 2, mit der Berechtigung zum Tragen der Üniform dieses Negts. zu den Offizieren à la suite der Armee verseßt. Frhr. v. Gregor y, Oberlt. im Ulan. Regt. Kaiser Alexander III. von Rußland (Westpreuß.) Nr. 1, ein Patent seines Dienstgrades verliehen.

Zu Oberlts. befördert: die Lts.: v. Bredow im Gardekür- Negt.,, v. Roon im Dae ag, Negt. Königin Viktoria von Groß- britannien und Irland, v. Gustedt im 3. Gardeulan. Negt., v. EI0es im ÜVibkür. Regt. Großer Kurfürst (Schles.) Nr. 1, y. Cölln im Drag. Regt. König A IlI. (2. Séles.) Nr. 8, Frhr. v. Rotenhan im Ulan. Regt. Kaiser Alexander II. von Rußland (1. Brandenburg.) Nr. 3, v. Puttkamer im 2. Hannov. Ulan. Regt. Nr. 14, dieser mit einem Patent vom 12 September 1903 und unter Verseßung in das Schleswig-Holstein. Ulan. Regt. Nr. 15. y. Frankenberg u. Proschlig, Lt. im Ulan. Negt. Kaiser Alexander 111. von Rußland (Westpreuß) Nr. 1, der Charakter als Oberlt. verliehen. Mitscher, Oberlt. der Res. des Gren. Regts. König Wilhelm I. (2. Westpreuß.) Nr. 7, kommandiert zur Dienst- leistung beim Drag. Regt. König Albert von Sacbsen (Ostpreuß.) Nr. 10, als Oberlt. chne Patent im leßgenannten Negt. angestellt.

Verseßt: v. Lattorf, Oberlt. im Hus. Regt. Königin Wilhelmina der Niederlande (Hannov.) Nr. 15, în das Leibgardehus. Regt, v. Mutius, Lt. im Leibkür. Regt. Großer Kurfürst (Schles.) Nr. 1, in das Regt. des Gardes du Corps, Oelrichs, Lk. im Ulan. Regt. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, in das Westfäl. Drag. Regt. Nr. 7, Dreher, Lt. im Deutschordensinf. Regt. Nr 152, kommandiert zur Dienslleistung beim Kür. Regt. Herzog Friedrich Eugen von Württem- berg (Westpreuß.) Nr. 5, in dieses Regt. Prinz Hermann von Sachsen-Weimar, Herzog zu Sachsen, Hoheit, Lt. im Gardekür. Regt., ein auf den 21. Juli 1904 vordatiertes Patent seines Dienstgrades verliehen. v. Schult, Lt. im Drag. Regt. Prinz Albrecht von Preußen (Litthau.) Nr. 1, ein Patent und das Gehalt seines Dienstgrades verliehen. Ritter und Edler v. Rogister, L. der Bes. des Oldenburg. Drag. Regts. Nr. 19, kommandiert zur Dienstleistung bei diesem Regt., als Lt. mit Patent vom 1. Dezember 1905 im genannten Regt. angestellt. Beer, Oberlt. der Landw. Kav. 1. Aufgebots (Prenzlau), früher Lt. im Ulan. Regt. von Schmidt be Pomm.) Nr. 4, vom 1. Februar 1906 ab auf ein Jahr zur Dienst- eistung beim Ulan. Regt. Graf Haeseler (2. Brandenburg.) Nr. 11 kommandiert; währead dieser Dienstleistung ift derselbe ' hinsichtlich seines Dienstalters als Oberlt. ohne Patent anzusehen.

Zu Oberstlts. befördert : die Majore und Kommandeure: Goebel des 1. Posen. Feldart. Regts. Nr. 20, Ziemer des Altmärk. Feldart. Regts. Nr. 40, v. Müller des 2. Stles. Feldart. Regts. Nr. 42, Rautenberg des 2. Ostpreuß. Feldart. Regts. Nr. 52, Hahn des 1. Kurhess- Feldart. Regts. Nr. 11, Rhazen dcs 2, Westpreuß. R Regts. Nr. 36, v. Matheson des 3. Bad. Feldart. Regts.

r. 50, Kettler des 2. Lothring. Feldart. Regts. Nr. 34, Bothe des 1. Nassau. Feldart. Regts. Nr. 27 Oranien, Sch oll des Feldart. Regts. Generalfeldmarshall Graf Waldersee (Schleéwig.) Nr. 9, v. Krohn des Feldart. Regts. von Scharnhorft (1. Hannov.) Nr. 10; v. Dücker, Major beim Stabe des 3. Bad. Feldart. Regts. Nr. 50, zum Abteil. Kommandeur ernannt,

Zu überzähl. Majoren besördert : die Hauptleute: Brüstlein, beim Stabe des 2. Ostpreuß. Feldart. Regts. Nr. 52, v. Heut- hausen beim Stabe des 2. Niederschles. Feldart. Regts. Nr. 41, y. Rieff im Mansfelder Feldart. Regt. Nr. 75, unter Enthebung von der Stellung als Battr. Chef und Uebertritt zum Stabe des Regts, v. Cisenhart-Rothe, Lebrer an der Feldart. SPclule Bleidorn, Battr. Chef im Lehrregt. der Feldart. Schießschule. Fretter, Hauptm. beim Stabe des Mansfelder Feldart. Regts. Nr. 75, zum Stabe des 3. Bad. Feldart. Regts. Nr. 50, Köhler, Hauptm. und Battr. Chef im 2. Rhein. Feldart. Negt. Nr. 23, als Lehrer zur Feldart. Schießshule, verseßt.

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und Battr. Chefs: Peiker inf Feldart. Regt. von Podbielski (1. Nieder- les.) Nr. 5, v. Pohl im Feldart. Pegt. von Peudcker (1. Shlef.) Nr. 6, Krieger im 2. Westfäl. Feldart. Negt. Nr. 22, Poetter im 1. Westpreuß. Feldart. Regt. Nr. 35, Ko ch im 2. Posen. Feldart. Regt. Nr. 56, v. Kühlwetter im Minden. Feldart. Regt. Nr. 58, Gaede, Reinecke im Feldart. Regt. Nr. 72 Hochmsister, v. Groddeck im Masur. Feldart. Regt. Nr. 73, Bollmann im Torgauer Feldart. Regt. Nr 74, v. Didtman, Oberlt. im 2 Schles. Feldart. Regt. Nr. 42, unter Beförderung zum Hauptm,, vorläufig ohne Patent, als Battr. Chef in das Mansfelder Feldart. Regt. Nr. 75 verseßt.

Zu Oberlts. befördert : die Lts.: E im Feldart. Regt. Prinz August von Preußen (1. Litthau.) Nr. 1, Harke im 1. Lothring. eldart. Regt. Nr. 33, von Polheim im Neumärk. Feldart. Regt. tr. 44, Neydecker im Berg. Feldart. Regt. Nr. 59, Greiling im 3. Lothring. Feldart. Negt. Nr. 69, v. Consbruch im Lehrregt. der Feldart. Schießshule. v. Hoepfner, Lt. im Großherzogl. Mecklenburg. Feldart. Regt. Nr. 60, in das 3. Gardefeldart. Regt. verseßt. Maertens, Lt. im Neumärk. Feldart. Regt. Nr. 54, vom 1. Februar 1906 ab auf ein Fahr zur Dienstleistung beim Drag. Regt. von Wedel (Pomm.) Nr. 11 kommandiert. Böhler, Königl. Württemberg. Oberlt, bisher Lt. im 2. Westpreuß. Feldart. Regt. Nr. 36, von dieser Stellung behufs Verwendung im 2. Württemberg. Feldart. Regt. Nr. 29 Prinz-Regent Luitpold von Bayern enthobeu.

Zu Oberfilts. befördert : die Majore: Bansi, Lehrer an der Fußart. Schießshule, v. Malach owski, Bats. Kommandeur im Bad. Fußart. Regt. Nr. 14.

Ein Patent ibres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und Komp. Chefs: Schlepps im Fußart. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Schütte im Westfäl. Fußart. Regt. Nr. 7. Mommer, im Schleswig-Holstein. Fußart. Negt. Nr. 9, zum Oberlt. befördert.

(Sluß in der Zweiten Beilage.)

unter Belaffung in dem Kommando als Adjutant bei der Gewehr- prüfungékommission und Versetzung in das 9. Rhein. Inf. Regt. Nr. 160,

im Jägerregt. zu Pferde Nr. 3.

M 2D.

_ (S@hluß aus der Ersten Beilage.)

Nr. 7, zum Oberstlt. befördert. Schmedding, Offizier vom

Play in Glogau ernannt. Komp. Chef

im 2. Lothring.

2. L Pion. Bat. Nr. 20, verseßt.

in der 4. Ingen. Insp., zum Major befördert.

G liufig Patent, zum Komp. C

vorläufig ohne Patent, zum Komp. Chef ernannt. Verseßt die Hauptleute und Komp. :

1. Lothring. Pion. H N E

hagen im

im 2. Elsäfs. Pion. Bat. Nr. 19, in die 3. Ingen. Insp. Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: N ouuvitaité:

Seyb, Adjutant der 4. Ingen. Insp, Lothes, Militärlehrer an Aus dem

der Vereinigten Art. und Ingen. Schule, v. Sommerfeld u

Falkenhayn, Lehrer an der Kriegsschule in Anklam, Rose, Führer | gestellt: die der Ostasiat. Pion. Komp. der Ostasiat. Besatzungsbrig. ; a e Weber im Pion. Bat. Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, Eilsberger im Niederschles. Pion. Bat. Nr. 5, Knaut im Schleswig-Holstein. Pion. Bat. Nr. 9, Bellardi im at. Nr. 15, Herr im 1. Lothring. Pion. Bat. Nr. 16, m Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, Calsow im Nassau. Pion. Bat. Nr. 21; den Oberlts: Schmid (Otto) in der 1. Ingen. Insp., Suffert, Rudolph, Heyse in der 2. Ing. Insp., Hanne- Insp, Rose in der 4. Ing. Inip.,, Heinrici, Schulz im Pion. Bat. Fürst o R t 1, Wabnitz im er im Schleswig-Holstein. Pion. Bat. Nr. 9, Grosse im 1. Elsäss. Pion. Bat. Nr. 15, Sau im Samländ. Pion. Pat. Nr. 18. At rs G Lt. im Westpreuß.

: vorläufig ohne Patent, befördert.

arnadck, Lt. im Pion. Bat. von Rauch A A a Nr. 3, Sit 1. Februar bis 15. September 1906 zur Dienstleistung bei der Landes-

leuten und Komp. Chefs:

1. Elsäff. Terxtor

ion.

mann in der 3. Ingen.

im Pomm. Pion. Bat. Nr. 2, ion. Bat. Nr. 17, zum Oberlt,

aufnahme fommandiert. Deeken, Oberlt. der Res. des 1. Lothring. Pion. Bats. Nr. 1s (Kiel), früher Lt. in diesem lge E t Ee:

bruar 1906 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung beim Westfäl. Trains

bat. -Nr. 7 kommandiert; während dieser Diensileistung ist derselbe hinsichtlich seines Dienstalters als Oberlt. ohne Patent L

Verseßt: die Hauptleute: Noethe, Mitglied der Versuchsabteil. der Verkehrstruppen, als Komp. Chef in das Telegraphenbat. Nr. 3, Lehmann, Komp. Chef im Telegraphenbat. Nr. 3, in das Eisen- bahnregt. Nr. 1, Weber, Komp. Chef im Eisenbahnregt. Nr. 1, als Mitglied in die Versuchsabteil. der Verkehrstruppen. Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen : Eichmann, Major und Bats. Kom- mandeur im Eisenbahnregt. Nr. 1, Gonell, Hauptm. und Komp. Chef in der Betriebsabteil. der Eisenbahnbrig., Randt, Oberlt. im Bisenbalntegl. Nr. 1, Seidelmann, Oberlt. im Eisenbahn- regt. Nr. 3.

Kaehne, charakteris. Major beim Stabe des Gardetrainbats., zum überzähl. Major befördert. Ewers, Rittm. und Komp. Ghei int

omm. Trainbat. Nr. 2, ein auf den 28. Januar 1898 vordatiertes atent seines Dienstgrades verliehen. Mylius, Oberlt. im West- preußischen Trainbat. Nr. 17, ein Patent seines Vienstgrades verliehen. Adam, Lt. im Hannov. Trainbat. Nr. 10, zum Oberlt., vorläufig ohne Patent, befördert. Vetter, Oberlt. im 6 Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, kommandiert zur Dienstleistung als zweiter Offizier des Traindepots des I. Armeekorps, zum zweiten Offizier dieses Train- depots ernannt. Kayser, Lt. der Res. des 1. Lothring. Pion. Bats. Nr. 16, kommandiert zur Dienstleistung beim Schleswig, Holsteinishen Trainbat. Nr. 9, in diesem Bat. als Lt. mit Patent vom 26. Januar 1992 oes, S B eishaupt, ajor und Verwalt. Direktor der Gewehrfabrik in Gefurt, ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Hoefer, ¡amd bei der Art. Depotinsp., zum Major befördert.

Zu überzähl. Majoren befördert: die Hauptleute: Mummen- hoff, Lehrer an der Kricgsshule in Cassel, Baron v. Vietinghoff gen. Scheel, Lehrer an der Kriegsschule in Met, Pohlmann, Militärlehrer an der Hauptkadettenanstalt. Hoffmann, Hauptm. und Direktionsmitglied an der Vereinigten Art. und Ingen. Schule, zum Major befördert.

Vom 1. Februar 1996 ab kommandiert: die Hauptleute und Komp. Chefs: Gr. v. Schlieffen am Kadettenhause in Bensberg, zur Vertretung eines erkrankten Komp. Chefs zum Kadettenhause in Karlsruhe, v. Bülow im 1. Ermländ. Ink. Regt. Nr. 150, zur Ver- tretung eines abkommandierten Komp. Chefs, zum Kadeitenhause in Bensberg. v. Berg, Oberlt. im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, als Insp. Offizier zur Kriegs\{hule in Neisse kommandiert.

Haack, Nittm. und Vorsigzender der 1. Remontierungsko:nmission, zum überzähl. Major befördert. Herrmann, Rittm. z. D. und Pferdevormusterungskommifsar in Gnesen, der Charakter als Major verliehen. Rogge, Hauptm. z¿. D. und Pferdevormusterungs- fommissar in Stendal, in gleiher Eigenschaft nah Halle a. S.

versetzt.

M Hauptm. und Vorstand des Festungsgefängnisses in

Neisse, der Charakter als Major verliehen. Biewend, Oberlt. beim Festungsgefängnis in oi pu unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, zum orstand des Festungsgefängnifses in Danzig ernannt. / T: die Oberlts : Leitner beim estungsgefängnis in Cöln, in das Inf. Regt. Herzog Ferdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, v, Jaroßky im Inf. Negt. von Stülpnagel (s. Branden- burg.) Nr. 48, zum Festungsgefängnis in Cöln, Neithardt bei der Arbeiterabt. in Chrenbreitstein, in das Inf. Regt. Generalfeldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Lüders im Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewiß (6. Westfäl.) Nr. 55, kommandiert zur Dienstleistung bei der Arbeiterabteil. in Magdeburg, zu diefer Arbeiterabteil. Ulfert, Lt. im 3. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 66, zur Dienstleistung bei der Arbeiterabteil. in Chrenbreitstein kommandiert.

Zu Oberstlts. befördert: die Majore: Zeuner, Vorstand des Bekleidungsamts des XVI. Armeekorps, Müller, Vorstand des Bekleidungsamts des VII. Armeekorps, v. Below, Vorstand des Bekleidungsamts des XlV. Armeekorps. Grosser, Hauptm. und Mitglied des Bekleidungsamts des V. Armeekorps, der Charakter als P Tate, Major in der 2. Gend. Bri Sh

. Arnim, Major in der 2. Gend. Brig., der Charakter als Dberstlt. verliehen.

Zu Majoren befördert : die Hauptleute: Frhr. v. Friesen in der . 3. Gend. Brig., v. Hagen in der 9. Gend. Brig, Ftedeler in der 10. Gend. Brig. Natorp, Oberlt. in der 8. Gend. Brig., zum Hauptm. befördert. ,

Befördert: Thiele, Zeugoberlt. bei der Geshoßfabrik, zum Zeughauptm, Schwerdtfeger, Zeuglt. beim Art. Depot in Glogau, ¡um Zeugoberlt., Lubenow, Zeugfeldw. beim Art. Depot in Danzig,

Kasten, Major und Kommandeur des Westfäl. Pion. Bat. Maj Í

3. Ingen. Insp., unter Verseßung in die 2. Ingen. A t R E Pion. Bat A M wie und . . Nr. 20, : i Fnsp., Liebert, Oberlt. im 1. Lothring. Pion. Bat Nr S e Schottler,_ Hauptm.

Broese, Oberlt. ion. Bat. Nr. 19, unter Beförderung Mes Ste

Dronke im at. Nr. 16, in die 3. Ingen. Insp, Drols- Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, in das 1. D ine Don, Bat. Nr. 16; die Oberlts.: Looff (Johannes) im Gardepion. Bat., in das Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, Uhse în der 3. Ingen. Insp., in das 1. Lothring. Pion. Bat. Nr. 16, Groß im Pion. Bat. Fücst Radziwill (Oftpreuß.) Nr. 1, in die 2. Ingen. Insp., Berger

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 29. Januar

zu Zeuglts.

Depotdirektion, zum Art. Depot in Magdeburg.

1, Art. Depotdirektion überwiesen. Sievert, Hauptm. und dem

Fußart. Regt. Nr. 15, v. Tresckow, H der Topographishen Sektion, als aggregiert beim 2. Bad. G Negt. Kais,

(2. Brandenburg.) Nr. 12.

Oberlts.: v. Franzßius im Juf preuß.) Nr. 41. mit dem 3. Februar d. I

Weiß (Erich) im Jaf. Regt. von Boyen (5. Osty Hens chke im Inf. Negt. Herzog Karl ( rens Gren. Negt. Nr. 89, Braun im 6. Thüring. Inf. Regt.

im 5. Niederschle\. Inf. Regt. Nr. 154, Hoffma im 3. Inf. Regt. Nr. 58, Stumpf im 7. gang ry

Nr. 42, Ebinger im 2. Oberrhein. Inf. egt. Aus dem Heere scheiden am 10. F

Nr. 99.

gestellt: Langer,

Major, Nentel, Hauptm. aggreg. dem 1.

in der 2. Sdeinwerferabteil.,, Plieninger, Oberlt. im 2

beim Telegraphenbat. Nr. 1.

d. I. aus und werden mit dem 1. Februar d. I. im

Regt. Nr. 27 Oranien; die Oberlts.: Schönberg, in der 2. Feldart. Nr. 3, v. Bönninghausen in den Ersaßkompagnien des 2. Feld- regts., im Int. Negt. Freiherr von Sbare (3. Westfäl.) Rie Holß heuer, Lt. im 2. Feldregt., im Inf. Regt. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75; die Stabsärzte: Dr. Shlender, als Bats. Arzt des 3. Bats. Pomm. Füs. Regts. Nr. 34, Dr. Bluemchen, als Bats. Sth ai 2. Bats. 5. Thüring. Iaf. Negts. Nr. 94 (Großherzog von en). v. Hanstein, Li. im Füs. Regt. Königin (SHhleswig-Holstein. Nr. 86, scheidet aus dem Heere am 6. Feb E N

1 l ._ Februar d: J. mit dem 7. Februar d. I. in der Schußttruppe für Kamerun an- gestellt.

_ Befördert: zu Lts. mit Patent vom 17. Februar 1904: die Fähnriche: Wilke im Inf. Regt. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, Büttner im Niederschles. Fußart. Regt. Nr. 5; zu Lts. mit Patent vom 25. April 1904: die Fähnriche: v. Gerstein-Hohenstein im Königin Augusta Gardegren. Regt. Nr. 4, Graeser im Drag. Negt. König Albert von Sachsen (Ostpreuß.) Nr. 10; zu Lts. mit Patent vom 10. Juni 1904: die Fähnriche: v. Nohr im Kaiser Alexander Gardegren. Regt. Nr. 1, v. Steuben im 4. Garderegt. z. F, v. der Lühe im Königin Elisabeth Gardegren. Negt. Nr. 3, v. Oerten im 5. Garderegt. z. F, v. Spies im Gren. Regt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, Tzschirner im Drag. Negt. Prinz Albrecht von Preußen (Litau.) Nr. 1, v. Mühlenfels im Drag. Regt. König Albert von _Sachsen (Osftpreuß.) Nr. 10, v. Cickstedt im Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2, Kühl im 4. Westpreuß. Inf. Regt Nr. 140, Student im Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Branden- burg.) Nr. 12, v. Cramm im Kür. Regt. Kaiser Nikolaus I. von Rußland (Brandenburg.) Nr. 6, v. Busse im Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, Fließ im 95. Hannov. Inf. Negt. Nr. 165, Duvernoy im Inf. Regt. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, Karstén im 3. Niedershle\. Inf. Regt. Nr. 50, Leder im 3. Shles. Inf. Regt. Nr. 156, Vassoll im 2. Westfäl. Feldart. Regt. Nr. 22, Bernet im Westfäl. Drag. Regt. Nr. 7, v. Usedom im Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, Moll im Inf. Negt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, Lampe im 1. Han- novershen Inf. Regt. Nr. 74, Frhr. v. Werthern im Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, Frhr. v. Dalwig im Brauns§weigischen Infanterieregiment Nr. 92, Dahm im Niedersächsischen Felde artillerieregt. Nr. 46, Waldorf im 1. Kurhb-}. Feldart. Regt. Nr. 11, Schultze im 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, Birnbaum im 3. Bad. ot Neat, Nr. 50, Werder im Inf. Negt. von Borke (4. Pomm.) r. 21, üller im Kulmer Inf. Regt. Nr. 141, Fintelmann im Jägerbat. Graf Yorck von Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1, v. Wolff im Jägerbat. von Neumann (1. Schle\.) Nr. 5, Sternagel im Fußart. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Heye ua im 1. Westyrenß. Fußarkt. Ne Nr. 11, Garbsch im Bad. Pion. Bad. Nr. 14, Sachs im Eisenbahnregt. Nr. 1; zu Lts. mit Patent vom 21. Juli 1904: die Fähnriche: v. Oppen im 2. Garderegt. z. f v. Briesen, v. Kalkstein im B Fcanz Garde- Gren. Regt. Nr. 2, v. Kraag-Koschlau im Gardefüs. Negt., Frhr. v. Freyberg-Eisenberg-Allmend ingen im 3. Garde- regt. z. F., Frhr. v. Uckermann, Frhr. v. Pechmann im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, Gr. v. Bethusy-Huc im 1. Gardeulan. Regt., Frhr. v. Richthofen, v. Kunheim im 2, Gardeulan. Negt., Müller im Füs. Regt. Graf Noon (Ostpreuß.) Nr. 33,-v. Glasow im Kür. Regt. Graf Wrangel (Ostpreuß.) Nr. 3, Wennmohs im Drag. Regt. Prinz Albrecht von Preußen (Litau.) Nr. 1, Mever im Drag. Regt. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, v. Arnim im Kolberg. Gren. Negt. Graf Gneisenau, (2. Pomm ) Nr. 9, Winckler im Inf. Regt. Graf Schwerin

unter Verseßung zum Art. Depot in Posen, Munter, Zeugfeldw. beim

Art. Depot in Glogau, unter Verseßung zur Gewehrfabrik in Erfurt,

Verseßt: Moser, Zeughauptm. beim Art. Depot in Bres zum Art. Depot in Mainz, Zinke, Zeughauptm. hei ves L Ae

} } unge, Königl. Württemberg. Zeugthauptm. beim Art. Depot in Dro E

Aus der Ostasiatishen Besaßungsbrig. ausgeschieden und im Heer angestellt: Witt, Major und Adjutant des Kommandoz, als Ei beim 4. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. (Prinz Carl) Nr. 118, Brig. Kommando zu besonderer Ver- wendung zugeteilt, als aggregiert beim Inf. Regt. Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, Fingerhuth, Hauptm. und Vermessungs- dirigent in der Topographischen Sektion, als aggregiert beim 2. Westpreuß. auptm. und Topograph în ren. 4 er Wilhelm 1. Nr. 110; leßtere beiden sind zugleich bi auf weiteres zur Dienstleistung bei der Sandeliusnälne La ect Dr. Krulle, Stabsarzt und Regts. Arzt des 1. Ostasiat. Inf. Regts., als Bats. Arzt des 1. Bats. Gren. Regts. Prinz Carl von Preußen

eere chziden am 31. Januar d. J. aus und werd

mit dem 1. Februar d. I. in der Schhußtruppe für Südwestafrika an- . Negt. Bremen

(1. Hanseat.) Nr. 75, BeXkherrn im Inf. Negt. von Boyen (s. Ost-

Aus dem Heere scheiden am F Sur d: De n werden in der Schutßtruppe für Südwestafrik. angestellt: die Lts.: v. Münhow im Garde-Gren. Regt. r. 5

Nr. 41, von Mecklenburg-Streli (6. Oftpreuß.) Nr. 43, v. Raven im Großherzogl. Medlenburg, Nr. 95, Renschhausen im 7. Rhein. Inf. Regt. Ne. 69, v. Tschirnhaus Posen. i Negt. Nr. 142, Otto im Inf. Regt. Prinz Moriy von Anhaît-Dessau (5. Pomm.)

i ebruar d. I. aus und werd mit dem 11. Februar in der Schußtruppe für Südwestafrika Ans \ Major und Bats. Kommandeur im Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Ane! ug 26, als assau. Inf. Negt. Nr. 87, unter Beförderung zum überzähl. Major mit Dat Von 11. Februar 1906, Jens ch, Oberlt. in der 1. Ingen. Insp., dieser l i . Elsäss. Pion. Bat. Nr. 19, kommandiert zur Dienstleistung beim Tele E, bat. Nr. 1, diefer in der 2. Funkentelegraphenabteil., Jochmann, Lt. im 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, kommandiert zur Dienstleistung

Aus der Schußtruppe für Südwestafrika Fen 31. Januar : ( eere angestellt: die Hauplleute: Richard, Komp. Chef. im 1. Feldregt., eel: Regt. von Wittich (3. Kurhefs.) Nr. 83, Breiderhoff, Kolonnen- führer in der 4. (Fuhrpark-) Kolonnenabteil., als Battr. Chef im 2. Rhein. Feldart. Regt. Nr. 23, Eberhard, Kolonnenführer in der 2. (Proviant-) Kolonnenabteil., als Battr. Chef im 1. Nassau. Feldart.

Abteil., im Feldart. Regt. General-Feldzeugmeister (1. Brandenburg.)

1906.

mann u. Erlencamp im 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, Deme- trescu, Elster im Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Branden- burg.) Nr. 12, Constantinescu im 3. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 66, Danneil, Düsting im 5. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165, Dames im Ulan. Regt. Hennigs von Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16, Schneider im Feldart. Negt. Prinz-Regent Luitpold von Bayern (Magdeburg.) Nr. 4, Weise im Mansfelder Feldart. Regt. Nr. 75, Fengler im 2. Posen. Feldart. Regt. Nr. 56, Uebe im Füs. Regt. Generalfeldmarshall Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, v. Heyder im 4. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 51, Beyer im 4. Shles. Inf. Regt. Nr. 157, v. der Schulenburg im Leibkür. Regt. Großer Kurfürst (Schles.) Nr. 1, Dimitriu im 2. Westfäl. Feldart. Regt. Nr. 22, Büch s, Bölling im Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Jacobi im 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, Johanny im 7. Rhein. Inf.Regt. Nr.69, Ge orgesc.u im Westfäl. Drag. Regt.Nr.7, Popescu im Ulan. Regt. Großherzog Friedrih von Baden (Rhein. Nr. 7, Constantineanu im Inf. Negt. Graf Bose (1. Dbücsnn Nr. 31, Lucke im Inf. Regt. von Voigts-Rhey (3. Hannov.) Nr. 79, Gr. y. Oriola im Oldenburg. Drag. Regt. Nr. 19, Frhr. v. Bothmer im Feldart. Regt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Bs eger im Niedersächs. Feldart. Regt. Nr. 46, Andreas im nf. R _von Wittich (3. Kurhefs.) Nr. 83, von Nießen im 5. Thüringishen Infanterieregiment Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), Brunner im 1. Eberelsäs. Inf. Regt. Nr. 167, Krüger im íúInf. Regt. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, Spit- müller im 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, Rohr, Wittmer im 4. Unterel\ä}. Inf. Regt. Nr. 143, Kohlraush im 4. Magdeburg. Inf. Negt. Nr. 67, Urbich im 9. Lothring. Inf. Regt. Nr. 173, Rehmann im 1. Kurh:}. Inf. Regt. Nr. 81, v. Stülpnagel im 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, v. Boetticher, v. Mücke im 2. Großherzogl. Hess. Drag. Regt. E, Regt.) Nr. 24, Gr. v. Klinckowstroem, v. Buch im Gardejägerbat., Frhr. v. Freyberg-Eisenberg- Allmendingen im Gardeshüßenbat, Schmidt im Pomm. Fägerbat. Nr. 2, Manoliu im 2. Schles. Jägerbataillon Nr. 6, Brinckmann im Lauenburg. Jäger-Bat. Nr. 9, Mühlig-Hof- mann im Großherzogl. Meklenburg. Jägerbat. Nr. 14, Herr- mann im Fußart. Regt. von Linger (Osftpreuß.) Nr. 1, Neumann, Stoebbe im Fußart. Negt. von Hinderfin (Pomm.) Nr. 2, Haccius im Niederschles. Fußart. Reat. Nr. 5, Morgenstern, Bod im Westfäl. Fußart. Negt. Nr. 7, Moß im Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13, Ler im Pion. Bat. Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, Karcher im Westfäl. Pion. Bat. Nr. 7, Wiebeck im Rhein. Pion. Bat. Nr. 8, Friedenreich, Kunth im Schleswig-Holstein. Dion, Bat. Nr. 9, Gageur im Bad. Pion. Bat. Nr. 14, Tüchert im 1. Elsäfs. Pion. Bat. Nr. 15, Lüdemann im Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, Wolfschlag, Hivppe im 2. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20, Paarmann im Naffau. Pion. Bat. Nr. 21, Schminke im Eisenbahnregt. Nr. 2, Roßkothen im Telegraphenbat. Nr. 2. Zimpel, Fähnr. im Inf. Regt. Prinz Friedrih der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, zum Lt. mit Patent vom 18. August 1905 be- fördert. Haeseler, Fähnr. im Inf. Negt. Herzog von Holstein ev iigA Nr. 85, zum Lt. mit Patent vom 19. Oktober 1905 be- ert.

Zu Us. befördert : die Fähnriche: v. Bül ow im 2. Garderegt. z. F., v. Ferber im 3. Garderegt. z. F., v. Scheele, v. Tippels- fir im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, v. Kanne- wurff im E Reat. Nr. 5, v. Hohberg u. Buchwald im 3. Gardeulan. Regt., v. der ODelsniß im Gren. Negt. Kron- prinz (1. Oftpreuß.) Nr. 1, Viebeg, Zaabel im Inf. Regt. von Boyen (5. Oftpreuß.) Nr. 41, Hein, Hanke im 8. Oftpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, Holt, Kluge im Inf. Negt. von der Gol (7. Pomm.) Nr. 54, Raabe im 6. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 149, v. Busse im Gren. Regt. zu Pferde Freiherr von Derfflinger (Neumärk.) Nr. 3, v. Vethacke im Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Defsau (1. Magdeburg.) Nr. 26, v. dem Borne im Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, Engholm, Koecher im 3. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 66, Richert, Przykalla im Inf. Regt. Graf Kirchbach (1. Niederschles.) Nr. 46, Junghans im 3. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 50, Sauer, Müller im 3. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62, Kühlein im 4. Oberschle. Inf. Regt. Nr. 63, Strauß, Kroker im Schles. Trainbat. Nr. 6, Nai Pet, Frhr. v. Schade im Inf. Regt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfälischen) Nr. 13, Grennebach im Inf. Regt. Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, Blümel im Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Wellstein im Inf. Regt. von-Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Naumann, Feye im 9. Nhein. Inf. Regt. Nr. 65, Fiek im 10. Rhein. Inf. Negt. Nr. 161, v. Forell im Kür. Regt. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, dieser unter Bersetßzung in das Jägerregt. zu Pferde Nr. 2, Behncke im Hus. Regt. Kaiser Franz Joseph von Oesterreich, König von Ungarn (Schle8wig- Holstein.) Nr. 16, Sassen- berg im Inf. Regt. Herzog Friedri Wilhelm von Braunschweig (Ostfrief.) Nr. 78, Freytag im Inf. Negt. von Voigts-Rhet (3. De nov.) Nr. 79, Gr. Beissel v. Gymnich, v. Suckow im Oldenburg. Drag. Negt. Nr. 19, Böhmer im Niedersähs. Feldart. Negt. Nr. 46, Blell im 3. Thüring. Inf. Negt. Nr. 71, v. Beck, Gr. Reuttner v. Weyl im 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr. 109, Woas im 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, Bohne im 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, Beer im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, Silex im 2. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 99, Kluge im 1. Unterelsäss. Inf. Negt. Nr. 132, Siegelmann im 2. Unterelsäss. Inf. Regt. Ne. 137, Creuzinger im 3. Stlef. Drag. Regt. Nr. 15, Ammann im Schleswig-Holstein. Ulan. Regt. Nr. 15, Engelhardt im 1. Lothring. Inf. Regt. Nr. 130, Zeidler im 3. Lothring. Inf. Regt. Nr. 135, Jaensch im 10. Lothring. Inf. Regt. Nr. 174, Schött im 1. Hannov. Drag. Regt. Nr. 9, Anspach im 2. Nassau. Inf. Regt. Nr. 88, Crome im Inf. Negt. Hessen-Homburg Nr. 166, Frhr. v. Hadeln im 2. Großherzogl. Hef. Feldart. Negt. Nr. 61, Schmidt im Fußart. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Skarbina, Bernedcker, Müller im 1. Westpreuß. Fußart. Regt. Nr. 11, Cordua im Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13, Schmidtmann, Dreßker im Bad. Fußart. Regt. Nr. 14, Hauff im Magdeburg. Pion. Bat. Nr. 4, Wolf im 1. Lothring. Pion. Bat. Nr. 16.

Zu Fähnrichen befördert : die charakteris. Fähnrihe: Weltner im 8. O En Inf. Regt. Nr. 45, Stenzel im Inf. Regt. Prins Moriy von Anhalt: Defsau (9. Pomm.) Nr. 42, Schwabe im 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, Frhr. v. Seckendorff im Kür. Regt. Königin (Pomm.) Nr. 2, Manecke im Inf. Regt. Generals eldmarshall Prinz Friedri Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Schmalz im 2. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 47, v. Bockum gen. Dolffs im Oldenburg. Sanf. Regt. Nr. 91, Gohlcke im Inf. Regt. von Borke (4. Pomm.) Nr. 21, Wagner im 2. Gro ert: Hess. Feldart. Negt. Nr. 61, Rohde im 2. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20; die Unter- offiziere: Frhr. v. Buddenbrock-Hettersdorff im 1. Garde- feldart. Regt., Arnyen im Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm X. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Pauer im 2. Masur. Inf. Regt. Nr. 147, Griesel im 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, Henning, Zahn,

(3. Pomm.) Nr. 14, Holy im Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, v. Stülp- nagel im Kür. Negt. Königin (Pomm.) Nr. 2, Frhr. v. ACAGeC

Altrihter im Inf. Regt. Graf Tauenßien von Wittenber (3. Brandenburg.) Nr. 20, Schröder im Füs. Regt. Prinz Heinri

a E E R E E E R

E ÂE

A Bt