1906 / 30 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4) Bd. Ill, O.-Z. 141, Firma „C. L. Stenz“

Ladenburg: Das Geschäft ist von Carl Leonhard Stenz auf hin Sohn Friedri Stenz, Kaufmann in Laden- rg, übergegangen, der es unter der Firma „C. L. Stenz Juhaber Friedrich Stenuz“ weiterführt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Borries und Verbindlichkeiten ift bei dem Erwerbe des Geschäfts dur Friedrich Stenz

E an, \chäftszweig : Drogen. u. Materialwarenhandlung. 5H) Bd. V, O.-Z. 117, Firma „Loesch & Breideu- bah“ in Mannheim: t Die Prokura des Friedrih Fingado und die des Robert Ramrothb it erloschen. 6) Bd. V11, O.-Z. 20, Firma „Hirsch «& Frei- berg“ in Mannheim: Die Gesellschaft ist mit Wirkung vom 19. Januar 1906 aufgelöst und tritt in Liquidation. Der Gesell- schafter Heinrih Freiberg ist als Liquidator bestellt. 7) Bd. VI1, O.-Z. 215, Firma „Rheinische R NIGRRE Jfidor Heinsheimer“/ in Maun-

u: : Die: Firma ist geändert in: „Rheinische Schuh- Fabrik J. Heinsheimer & Co.“

Offene Handelsgesellschaft.

Paul Martin Heinsheimer, Kaufmann in Mann- heim, ift in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellshaft hat am 22. Januar 1906 begonnen. Die Prokura . des Paul Martin Heinsheimer ift erloschen.

8) Bd. X11, O.-Z. 29, Firma „Heinrich Frei: berg“ in Mannheim P 6, 20:

Inhaber ist: Heinrih Freiberg, Kaufmann in

annheim.

Geschäftszweig: Agenturen, Handel in Haus- und Küchengeräten sowie Eifenwaren engros.

9) Bd. X[l1, O.-Z. 30, Firma „Hirsch & Cie.“ in Manuheim F 2, 5.

Kommanditgesellschaft.

Persönlich haftender Gesellschafter ist: Siegmund DON Kaufmann in Mannheim. Die Gesellschaft

at am 1. Januar 1906 begonnen und hat einen Kommanditisten.

Siegmund Hki:sch Ebefrau, Rosa geb. Oberdorfer,. in Mannheim ist als Prokurist bestellt.

Geschäftszweig: Eisenwarenhandlung.

10) Bd. X11, O.-Z. 31, Firma „Färberei Ex- pref: Ludwig Kramer“/ in Manuheim:

áöInhabec ist: Ludwig Kramer, Färberei- u. chemische Waschanstaltsbesißzec in Mannheim.

Geschäftszweig: Färberei und chGemische Wasch- anstalt.

11) Bd. X11, O.-Z. 32, Firma „Bopp «& Gerstner“ in Mannheim, Augartenstraße 19.

Offene Handelsgesell\chaft.

Persönlich haftende Gesellschafter find:

1) Theodor Bopp, Kaufmann,

2) Theodor Bopp Chefrau, Elisabeth geb. Wippel,

und 3) Anna- Luise Gerstner, ledig, alle in Mannheim. Die Gcsellshaft hat am 15. Januar 1906 be- gonnen. Geschäftszweig: Damenschneideret. Maunheim, 26. Januar 1906. Großh. Amtsgericht. I.

Meissen. [84780]

Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute auf Blait 488, die Firma Wilhelm Dey- mauu in Meißen betreffend, folgender Eintrag be- wirkt worden:

Der Kaufmann Georg Oppenheim in Halberstadt ift in das Handelsgeshäft eingetreten. Die Gesell- schaft ist am 15. Januar 1906 errihtet worden.

Meißen, am 29. Januar 1906

Königliches Amtsgericht.

Melsungen. [84781] Unter Nr. 56 des hiesigen Handelsregisters A ift

heute die Firma Deutsche Korkschroiwerke,

Benno Stern, Melsungeua eingetrageñ worden.

Inhaber der Firma ist Kaufmann Benno Stern in Spangenberg.

Melsungeu, den 26. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Metz. Handelsregifter Metz. [84782]

1) In das R Band [ll Nr. 2966 wurde bei der Firma „Marx-Weil“/ in Dieden- hofen heute eingetragen :

Das Geschäft ist an den Kaufmann Karl Hcy- mann in Heidelberg veräußert worden, der es unter der Firma „Marx-Wei!, Nachfolger: Karl Hey- mann in Diedenhofen“ fortführt.

2) In das Firmenregister Band ITT wurde unter Nr. 3430 die Firma „Marx-Weil Nachfolger: Karl Heymann in Tiedentzofen““ und als deren Inhaker der Kaufmann Karl Heymann in Heidelberg heute eingctragen.

Dem Kaufmann Mar Forst in Diedenhofen ist Prokura erteilt.

Metz, den 29. Januar 1906.

Kaiserliches Amtsgericht. Mülheim, Rhein. [84784] _ Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 269 ift heute eingetragen die ofene Handel3gesellsaft unter der Firma „W. Jausen & Cie.“ in Mül- heim am Rhein und als deren Inbaber Wilhelm Jonsen, Kaufmann, und Heinrich Siebott, Werk- meister, beide daselbst. Die Gesellschaft bat anu: 25. Januar 1906 begonnen Mülheim-Rhein, den 30. Januar 1966. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Mülheim, Ruhr. SBefauntmachung. [84785]

In das Handelsregifter ift bei der Firma Karl Kunze zu Mülheim-Ruhr am 13. Januar 1906 ein gen: e

Geschäft ist auf die in ter Gütertrennun [lebende Gbefrau Kaufmann Karl Kunze, Katharina geb. Hilger, zu Mülheim: Rubr übergegangen, welche dasselbe unter der Firma Karl Kunze, Jubaberin Frau Karl Künuze fortseßt.

Ferner ift am 31. Januar 1906 eingetragen:

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Ebefrau Karl Kunze, Catharina geb. Hilger, au8ges{lofsen.

Mütlheiw, Kuhr. 1. Feb:uar 1906.

Könialiches Amtsgericht. Mänchen. i gister. [84564] I. Neu eingetragene Firmen.

1) Miltsch & Ströhle. Siz: München. Dffene Handelsgesellschaft, Beginn : 2. Januar 1206. Warenagentur, Tal 5/1. Gesellschafter: Otto Miltich

2) Ludwig Fehrer. Siy: München. In- haber: Ludwig Fehrer, Spenglermeister in München, Mea er alérels und Jnstallationsgeshäft, Guldein-

raße 29.

3) Johaunu Gillhuber. Siß: München. In- haber: Johann Gillhuber, Zimmermeister in München, Zimmerei- und rey Pervangel Pariserstr. 55.

4) Arrigo Leporini. Siß: München. Inhaber: Arrigo Leporini, K. K. 6. Oberleutnant des Ruhe- standes in München, Reisebureau, Arnulfstr. 26.

5) Georg Schauz. Sig: München. Inhaber: Johann Georg. Schauz, Lederhandlung, Maistr. 65.

I1. Veränderungen eingetragener Firmen.

1) Aug. Seyfried. Siy: München. - Inhaberin nunmehr vereheliht mit dem Techniker Joseph Pirzer in München.

2) Adolf Baumann. Siß: München. Adolf Baumann als Inbaber gelösht. Nunmehriger In- baber der geänderten Firma: Adolf Baumann Nachf. Friedrich Diez: Kaufmann Friedrich Diez in München. Verbindlichkeiten sind nicht über- nommen.

3) Vaugeschäft Del Voudio & Halter. Siß: München. Offene Pande elen aufgelöst. inner Alleininhaber : Albert Halter, Ingenieur n .München.

4) Martin Bieler. Sig: München. Seit 29. Januar 1906 offene Handelsgesellschaft unter der ea Firma: Bieler «& Limburg. Gesell- chafter: Anna Bieler, Maurermeistersehefrau in Fasangarten, Gde. Perlah, Alleininhaberin der bis- herigen Firma, und Louis Limburg, Zimmermeister in München. Forderungen und Verbindlichkeiten sind niht übernommen. Zur Vertretung der Ge- fellshaft ist der Gesellschafter Louis Limburg aus- {ließli berechtigt. Die Prokura des Martin Bieler, nun in Fatangarten, Gde. Perlach, wohnhaft, N S P È Münch

. Danner. iß: unchen. rokurist : Franz Weickmann in München. - f TIT. Wschungen eingetragener Ftrmen.

1) Dr Klebs « Yr Schwalm in Liqui- dation. Sig: München.

2) Josepha Schauz. Siz: München.

3) Jul. Westheimer. 6 München.

München, 30. Januar 1906.

Kgl. Amtsgericht München I. Neuburg, Donau. Befauntmahung. [84888]

Handelsregister betr.

Die Firma „Katherina Haindl“‘ in Hoheuwart ist erlo\chen.

Neuburg a. D., am 29. Januar 1906.

K. Amtsgericht.

Neuss. Handelöregifter zu Neuf. [84786] Bei dem „A. Schaaffÿausen’schen Bauk- verein“ zu Cöln ist im hiesigen Handelsregister Abteilung B unter Nr. 40 folgendes eingetragen worden : Die Prokura des Hugo Heufer zu Düsseldorf und des zum stellvertretenden Vorstandëmitgliede bestellten Paul Thomas zu Berlin ist erloschen. Dem Kaufmann Josef Ellendt zu Düsseldorf ist für die dortige Zweigniederlaffung Gesamtprokura erteilt derart, daß er in Verbindung mit einem Vorstandsmitglied oder einem zweiten Prokuristen zu zeichnen beredtigt ist. Oberregierungsrat a. D. Heinriß Schroeder in Cöln ist aus dem Vorstande der Gesellshaft aus3- geschieden und Paul Thomas zu Berlin als stell- vertretendes Mitglicd in tenselben eingetreten. Neuf, den 15. Januar 1906. :

Königl. Amtsgericht. 3. Northeim, Wann. [84787] In das hiefige Handelsregister A ist heute Blatt 35 Nr. 18 zu der Firma „August Mecke in Northeim“ eingetragen :

Die Firma ist auf den Spediteur Paul Hoff in Northeim übergegangen. Northeim, 31. Januar 1906.

Königliches Amtsgerict. PössneckK. [84789] In unser Handelsregister Abteilung A ift beute bei Nr. 180 Firma König «& Lindig in Pöfßneck eingetragen worden:

Kaufmann Karl Lindig in Pößneck is als Gesell- schafter ausgeschieden und die Gesellshatt infolge- dessen aufgelöst. Der andere Gesellschafter Gustav König in Pößneck führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma als Einzelkaufmann weiter. PVößncck, dena 31. Januar 1906. Herzoglihes Amtsgeriht. Abt. Il. Posen. Bekanntmachuug. (84788) In unfer Handelsregister Abteilung A ift heute eingetragen worden : Nr. 1410: die Firma Wilhelm Küpcr in Posen und als deren Intaber der Kaufmann Wilbelm Küper dafelbst. _ Nr. 1411 : die ofene Handels8gesellshast Banaszak und Mrugas in Posen, als deren persönlich haftende Ge]}ellshafter die Kaufmannsfrau Wiktorya Banaszak und die Fräuleins Marya und Balbina Mrugas daselbst. Die Gesellshaft kat am 24. Ja- nuar 1906 begonnen. Ferner: Dem Kaufmann Franz Banaëzak zu Posen ist Prokura erteilt. Nr. 1412: die Firma Wilhelm Markowicz in Pofenu und als deren Inhaber der Kaufmann und Ziegeleibefiter Wilbelm Markowicz daselbst. Posen, den 25. Januar 1906.

Königliches Amisgericht. Recklinghausen. [84892] In unser Handelsregister Abteilung B ift beute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Firma Credit- bauk Recklinghausen, Filiale der Efseuec Creditaustalt zu Efsen foigendes eingetragen : Albert Müller zu Efsen ist aus dem Vorstand ausgeschieden. i Neeklinghausen, 29. Januar 1906.

Königliches Amt8geriht. Abt. 5. Reichenbach, Vogtl. [84414] In das hiesige Handelsregifter ift heute eingeiragen worden auf dem s i) die Firma Gebr. Blechschmidt in Mylau betrefferdezn Blatte 550:

q Firma e S ieE, VBlechschmidt, ) die Firma rt Oelsch!ägel in Reichen- bach betreffenden Blait 620: 5 Die dem Kaufmann Grnfi Robert Oelschlägel in Reichenbach erteziltz Prokura ist erloschen, a E e Stet unter ter Firma . Nob. Pe o. in Oberreichenbach be- treffenden Blatte 1031: und die Firma

Die Gesellschaft if| aufgel5ît

und Rudolf Ströble, Kaufleute in München.

4) die Firma Robert Keßler in Reicheuba betreffenden Blatte 686, G 9 5) die Firma Lina Müller in Nehschkau be- Aen een Lee 1, Rich i d e Firma C. ar echschmidt in Mylau betreffenden Blatte 894, dds 7) die Firma Hermauu Seifert in Reichenbach betreffenden Blatte 943: „Die Firma ift erloschen.“ Reichenbach, am 31. Januar 1906. Königlich Sächsishes Amtsgericht. Schmölln, S.-A4. {84790] Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 152 eingetragen: Faßverschluß fabrik Jehu & Pon- dorf in Gößuiß und als deren Gesellschafter die Fabrikanten Dr. Friedrich Paul Pondorf und Her- mann Bruno Jehn. Beide in Gößniz. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellshaft hat am 29. Ja- nuar 1906 begonnen. SchmöAn, den 30. Januar 1908. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3.

Sofia. Bekauntmachung. [84578]

Im Handelsregister Abt. A des Kaiserlichen General- kfonsulats zu Sofia ist heute die am 4. November 1905 eingetragene Firma: Bulgarische Lotterie- bank, Sofia, gelö\{cht worden. An Stelle dieser Firma ift urter Nr. 18 eingetragen wocden :

„Bulgarische Effektenbauk“

mit dem Sitze in Sofia und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Gustav Janecke zu Lübeck.

Sofia, den 25. Januar 1906.

Kaiserlih Deutsches Generalkonsulat.

Soltau, Hann. {84791}

In das hiesige Hankelsregister B ist beute unter Nr. 5 die Firma „Gebr. Abelbeck & zu Soltau. Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siye in Soltau eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Bau-, Gruben- und anderen Hölzern aller Art.

Das Stammkapital beträgt 20 000 K

Geschäftsführer ist der Auktionator und Kaufmann Diedrich Brümmerhoff in Soltau.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. November 1905 gescblofsen.

Soltau, 30. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. I.

Sommerfeld, Bz. Frankf. O. [84792]

In unser Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nr. 139 die offene Handelsgesellschaft in Firma: „August Nohmann, Sommerfeld‘/ und als Inhaber: 1) Otto NRohmann, 2) Ferdinand Nohmann, Kaufleute, Sommerfeld, und ferner folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft hat am 14. Oktober 1899 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ift jeder Gefellshafüer für sich er- mätigt. Sommerfeld, den 19. Januar 1906.

Königliches Amts3geribt. Abteilung 1.

Stadthagen. Becfanntmachung. [84109]

Im Handelsregister A des unterzeiSneten Amts-

gerichts ift zu Nr. 91, die Firma Richard Stein-

bier hier betr., folgendes eingetragen :

Die Prokura des Apothekers Friedrich Hartmann

in Stadthagen ift erloschen.

Stadthagen, 25. Januar 1906.

Fürstlihes Amitsgeriht. IV. Stuttgart. [84893] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Handelsregister ist beute eingetragen worden: 1. Abteilung für Einzelfirmen.

Die ms Auguft Dederer, Siz in Stutt- art. Inhaber: Hermann Burrer, Bauwerkmeister ier; Steinerportgeschäft, von Heilbronn na Stutt- gart verlegt.

Die Firma Verkehrstelle für chemische Ju- dustrie und Handel Jnh. Max Herm. Volz, Siß in Stuttgart. JInhader: Max Hermann Volz, Kaufmann bier; Verlag8ges{äft und teGnisches Bureau für hemische Industrie. Zu der Firma C. Eberspächer in Stuttgart : Die Ficma ist mit dem Geschäfte auf die Witwe des seitherigen Inhabers Frau Elisabeth Eberspächer, geb. Wunderlich, bier, übergegangen. Zu der Firma Wilhelm Effeuberger in Stutigart: Die Firma ift mit dem Geschäfte auf Konrad Witiwer, Buchhändler bier, übergegangen. II. Abteilung für Gesellshaftsfirmen.

Zu der Firma Rosenstern & Kann in Stutt- art: Der Gefellschafter Markus Kann, Kaufmann ier, ist am 25. Mai 13905 infolge Todes aus der offenen Handelsgesellshaft ausgeschieden, am gleihen Tage ist in die letztere als Gesellschafter neu einge- treten: Albert Kann, Kaufmann hier.

Zu der Firma Paul Stot kunstgewerbliche Werkstätte Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Stuttgart: Die Bekanntmachbung vom 29. v. M. wird dahin ergänzt: der Gesellschafter Friedri Scindler-Jennv, Fabriktesiter in Kennel- bah bei Bregeni, bat in Anrechnyng auf die von ibm übernommene Stammeinlage von 20 009 „e sein Guthaben an die Gesellschaft eingebraht, nämlich : a. Darlebentgutbhaben 10 000 Æ, b. Kontokorrent- gutbaben 7895 Æ 7 4, c. Zinsengutbaben 250

den Reft von 1854 Æ 93 4

zus. 18145 M 7 K, hat er in bar gelciîtet. Den 29. Xanuar 1906.

Landrichter Hut. Swinemünde. SBefauntmahung. [84793] Unter Nr. 141 vnseres Handeisregifters A ist die Firma Adolf Frauck mit dem Sitze in Herings- dorf und als deren Inhaber Bahaspediteur Adolf Fran in Hering2dorf eingetragen.

Swinemünde, den 20. Januar 1906.

Könialicbes Amtégzricht.

Triebel. [84428 __ In unser Handelsregister Abteilurg B Nr. 2, wo- selbst die Firma Norddeutsche Lederpappen- fabriken Uftieugesellschaft zu Groß-Särchen (Kreis Sorau N.-L.) eirgetragen sieht, iït folgen- des eirgetragen worden :

Der Beichluß der Generalversammlung vom 27. November 1905 auf Echöhung des Srundkapitals um 650 (00 ift in Gemäßheit des Beschlusses des Auffitsrats vom 11. Januar 1906 terart durh- geführt, daß die au2zugebenben 650 Aktien zu 1124 °/ von dem Barkhaus S. L Landsberger zu Berlin, welches sämtliche Koften trägt, übernommen find und daß davon am 11. Januar 1906 25 %/9 des Nomina!- betrages mit 250 M und das Agio von 12} 9% mit 125 Æ für jede Aftie seitens ter Zeichrerio, Banuk-

erloschen,

450 0C0 M der neuen Aktien werden den Besißern der alten Aktien zum Kurse von 1209/9 plus 40/, Zinsen vom Tage der Einzahlung durch Landskerger ab während einer Frist von mindestens 14 Tagen derart zum Bezuge angeboten, daß auf je 3 alte Aktien eine neue entfällt.

Die neuen Aktien nehmen an der Dividende vom 1. Oktober 1906 pro rata temporis in der Weise teil, daß ihnen aus dem Reingewinn des Geschäfts, jaures -eine Dividende von höchstens 49/9 gewährt wird.

Triebel, den 26. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Triebel. [84427]

In unser Hantelsregistec Abteilung A ift bet Nr. 51, woselbst die Firma Triebeler Tafelglas, hüttenwerke Gustav Neubert ín Triebel ein getragen ftebt, beute eingetragen worden, daß dem Glashütteabesißer Hermann Müller in Triebel P: o- fura erteilt ift.

Triebel den 29. Januar 1906;

Königliches Amtsgericht.

Ulm, Donau. K. Amtsgericht Ulm. [84795] In das Handelsregister wurde heute eingetragen: a. Einzelfirmenregister Band TIV Blatt 103 die

Firma Friedrich Balkheimer, Hauptniederlafsung

in O, Inhaber Friedrich Balkheimer, Kaufmann

in Ulm.

b. Band I1V Blatt 102 die Firma Rometsch & Glöcfier, Hauptniederlassung in Ulm, Inkaber Rudolf Romets, Kaufmann in Ulm.

c. Band 111 Blatt 153 zu der Firma Ulfred Wider in Ulm, Inhaber Gustav Küchle, Kaufmann in Ulm: Der seitherige Inhaber ist am 12. Januar 1906 gestorben. Das Geschäft wird unter der feit- berigen Firma von der Witwe Luise Kühle, geb. Stritter, in Ulm weitergeführt.

d. Gesellshaftéfirmenregister Band I1 Blatt 276 zu der Firma Rometsh & Glökler, offene Han- delëg-sellschaft, Siß in Ulm, Teilbaber Nudolf Nomeish, Kaufmann in Ulm, und Otto Glöckler, Kaufmann in Ulm : Die offene Handelsgesells{aft ist mit Wirkung vom 1. Febriar 1906 an aufgelöft. Die Firma ift auf einen Einzelkaufmann übergegangen.

Den 27. Januar 1908s.

Amtsrichter Kl öf.

Vechta. [34796] In das hiesige Handelsregister Abt. A iît heute

zur Firma E. Schillmöller in Visbeck (Nr. 88

des Registers) eingetragen worten, daß die Firma

rihtig E. Schilmöller lautet und daß seit dem

23. Januar 1906 die Witwe des Kaufmanns Karl

Klêker, Maria Anna Josephine geb. Giese, zu Visbeck

Inhaberin ift.

Vechta, 29. Januar 1906.

Großberzogl. Amtsgerichts. T. Waläenburg, Sachsen. [84431} In das Handelsregister für den Bezirk des unter- zeichneten Gerits ist beute eingetragen worden :

a. auf dem Blatte 1309 die Firma Mühlenbau-

Anftalt und Maschinenfabrik Sermaun Mäde

Nachf. in Altftadtwaldeuburg und als deren Jn-

e “bia Mascinenfabrikant Ernst Albert Mäde

aselbst ;

b. auf dem Blatte 33 das Erlöschen der Firma

F. Martin in Oberwiera.

Waldenburg, am 31. Januar 1906.

Königlih Sächsises Amtsgericht. Wäldenburg, Schles. [84552] In unser Handelsregister ift am 26. Januar 1906 Abt. B Nr. 16 ‘bei der Firma Niederschklefisches Kohlen-Sypvdikat, Gesellschaft m. beschr. Daf- tung, in Waldenburg eingetragen : - Dem Kauf- mann Friß Wildenau zu Waldenburg is SGesamt- prokura erteilt.

Amtsgericht Waldenburg, Schl.

Weissensee, Thür. [84797]

In unser Handelsreaister B ist beute unter Nr. 3

nachbezeihnete Gesellshaft mit beshränkter Haftung

eingetragen worden :

uckerfabrik Straußfurt Gesellschaft mit

keshränïkter Saftung zu Straußfurt.

_ Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Januar 1906

fistgestellt. Gegenftand des Unternehmens ist die

Erwerbung einer Zuckerfabrik sowie der Betrieb dieser

Fabrik und der damit verbundenen Geschäfte. Die

Beitdauer der Gesellschaft ist auf 10 Jahre bestimmt,

nämlich bis zum 30. Juni 19:6. Das Stammkapital

beträgt 200 0C0 «e Die Geschäftsführer find der

Rit1meister a. D. und Rittergutsbesizer Sigismund

bon Henning auf Schoenhoff zu Vehra und Dr.

Hermann Schüß zu Straußfurt, stellvertretender

Gescbäftefübrer ist der Amtsvorsteher und Leutnant

der Reserve Karl Wagner zu Straußfurt. Die Ver-

Tis der Gesellshaft erfolgt durch 2 Gcschäfts-

ührer.

Weißensce i. Thür., den 29. Januar 1908.

Königliches Amtägeriht. Abt. 1. Witten. 84437 _In unser Handelsregister B ist heute mea die Firma :

C. Berghaus, Gesellschafi mit beschränkter

; Haftung, Witten“

etngetragen.

_ Gegenftand des Unterrebmens ift der Erwerb und

Fortbetrieb des als ofene Handelsgesellschaft zu

Witten bestehenden Holzgesckäfis und Sägewerks

G. Berghaus und die Beteiligung an anderen den-

selben Zwecken dienenden Unternehmungen. G

Das Stammkapital beträgt 300 000 #,

Geschäftsführer sind:

1) Ludwig Stratmann-Berghaus in Witten,

2) Robert Stratmann in Éfsen.

Dem Franz Heinz in Witten is Prokura erteilt.

Derseibe kann die Firma nur in Gemeinschaft mit

einema Geschäftéföhrer rechtegültig zeichnen. L

Die Sesellschaft ift eine solhe mit beschränkter

Haftung. Der Sesellshaftévertrog ist am 29, De-

jember 1905 fesigestellt. Zur Rehtsverbindli@keit

der Firmenzeichnung is, wenn mehrere Geschäfts-

E U O die L entweder zweier ichäâfstéiu oder eines Geicäftéführers und cines

Prokurifien erforderli. SrHES

Witten, den 26. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Verantworili Redakteur : Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich) inBerlin.

baus S. L. Landsberger zu Berlin, bar zur Kasse der Sesellshaft gezahlt find. z us

Dru ter Nortdeutshen Buchdraderei und Anstalt Berlin SW., R ECr

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

¿ 30.

Der Inhalt dieser Beilage, zcilen, Patente, Stbiauchómufler, Ko

Das Zentral-Handelsregister für Selbstabholer auch Ee Cred ehe E

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, aen werd

Handelsregister.

ur oldenbers. 5 [84798] Die im Handelsregifler eingetragene Firma Dall- mana & QOca1andt in Woldenberg it erloshzn. #8gldeuberg, den 30. Januar 1906. Königliches Ämtsgerict. Worms. Bekanntmachung. [84800] In unserm Handelsregister reurde beute bei der Firma „Elise Damm“ in Worms folgendes ein- Tragen : ; j Die ‘bia Franz Damm erteilte Prokura ift eri cihen. ZBorms, 30. Januar 1906. Grefzb. Amtsgericht.

E Bekanntmachung. [84799] Bei der Fitma: j „Werger’sche Brauerci, Attiengesell schaft“ in Worms wurde heute in unserm Handelsoregister einget:agen : is S t

Der teitbetige Prokurist Heinri Zaiß in Worms ist als weiteres Vorstanadëmitglied beftellt. Worms, 31. Januar 1908s.

Großb. Amtsgericht. s

Würzburg. [8480

Vayerische Drogen- u. Farben-Judustrie,

Lounerftädter & Blumeutyal. _

Unter vorstehender Firma betreiben der Kaufmann Salem Lonnerstädter und der Drogist Samuel Blumenthal, beize in Würzburg, eine Drogen- und Farbwarengroßhandlung mit Fa rikation seit 31. Ja- nuar 1908 in offener Handels8gesellshast mit dem Sie ia Würzburg.

üm 31. Januar 1306. i

Kgl. Amtsgericht Würzburg, Registeramt.

Zerbst. i [84802]

Die unter Nr. 252 «des hiesigen HandelEregisters Abteilung A bisher eingetragene Firma: Gasanstalt zu Zerbft Rudolf Glöcfuecr & Co. in Zerbst ist heute gelöscht worden. -

Zerbst, den 1. Februar 1906.

Herzogliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Anklam. : [84155] In unser Genossenschaftéregister ist Beute unter Nr. 18 eingetragen die „Ländliche Spar- und Darlehuskafse Schwcerineburg, cingetrageue Geuofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht zu S{werinsburg“. Segenstand tes Unternehmens ist der Betricb einer Spar- und Darlehnskafse zum Zwecke der Gewährung von Darleben an die Genoffen für ibren Geschäfte- und Wirtschaftebetrieb, der Erleibterung der Geldanlage und Förderung des Sparsians, weshalb auh Nichtmitglieder Spar» cinlagen mahen fönnen, und der gemeinfchaftlichen Beschaffung landwirtsaftlicher Betriebsmittel. Die Haftsumme beträgt 250 4, die bôchste Zahl der Gestäftäanteile, auf weiche ein Genofse sih be- ieiligen kann, beträgt 25. Die zeitigen Vorstands- mit; l:eder fiad: :

Aèministrator Paul Conradt | in

Gastwirt Robert Heiden _ Schwerins-

Sattlermeister Friedrih Sulz J burg.

Das Statut datiert vom 18. Januar 1906.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lien Bekanntmahungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitaliedern; die von dem Auffihtsrate ausgehenden unter Benennung desfelben, von dem Vorsigenden unterzeichnet. iti :

Sie sind üm „Pommerschen Genossenshaftéblatie*, Stettin, aufzunehmen.

Beim Eingehen dieses Blattes haben die Bekannt- machungen bis zur nächsten Generasversammlung dur den Deutschen Neichsanzeiger zu erfolgen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder ertolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- keit haben fcl. C RTN

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. y i:

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist wäßrend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Anklam, den 29. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht. Ansbach. SBefauutmadiung. [84828] Molkereigecnofseuschaft Obersulzbach ci. G.

8, P. In der Generalversammlung vom 17. Novemker 1905 wurde für den ausscheidenden Hautum, JIohaun, der Ockonom und Bürgermeister Georg Becger in Oberfulzbah als Mitglied des Vorstands gewählt. Aasbach, den 31. Januar 1906.

K. Amtsgeridt.

Bamberg. Bekanntmachung. [84439]

Eintrag ins GenofsenschasWtegtner betr.

Durch Statut vom 3. September 1905 wurde unter der Firma: „Kousumverein für Weifen- brunn u. Umgegend, eingetragene Genofssen- \chaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Weißenbrunu, K. Amtsgerichts Kronach, eine Genoffen gegründet. Seel des Unternehmens ist der gemeins{aftlihe Einkauf von Lebent- und Wirtschaftsbedürfnifsen im großen und Ablaß im fleinen an die Mitglieder, arbeitung und Herftellung von Lebensmitteln und Wirtschafts-

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, GSüterre nfurse ee die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Ei

Zentral-Handelsregister

das Deutsche Reich kann dureh alle Postanstalten, in Berlin edition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußif

‘erfolgt,

ünfte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 3. Februar

en.

Wohnungen. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft gesehen unter deren Firma und gz- zeichnet von mindestens ¡wei Vorstandsmitgliedern bezw. vom Vorsizenden des Aufsichtrats im Falle der -von leßterem ausgehenden Einladung zu Generalversammlungen im „Frärfischen d, Kronather Zeitung". Rechtsverbindlihe Willens- erfiärung und Zeihnung für diz Genossenschaft er- folgen dur zwei Vorstand8mitglieder. Die Zeichnung indem die Zeichnenden der Firma des Vereins ihren Namen beifügen. Die Haftsumme beträgt fünfzehn Mark. Vorstandsmitglieder : 1) Veit Limmer, Privatier in Weißznbrunn 6183, Geschäftsführer, 2) Grorg Wagner, Korbmacher ebenda, Hs. Nr. 7, Kassier, 3) Franz Bebl, Korbmaher in Sghleyreuth 12, Kontroleur. Die Einsicht der Lifte der Genossen ist während der Dienststunden des Geri@ts jedem gestattet.

Bamberg, 27. Januar 1908.

K. Amtsgericht.

Ramberg. Sefanutmachung. [84440 Eintrag ins Genossenschaftsregitier betr. Dur Statut vem 25. Januar 1906. wurde unter der Firma: „Weigel@ähofen-Drosendorfer Spar- und Dar- lehnsfassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Weigelshofen, K. Amtsgerichts Ebermannstadt, eine Génofenschaft gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist vorteilbafte Beschaffung der wirt- schaftlichen Betriebämiticl und günstiger Absatz der Wirtschaftzerzeugnisse. Die Bekanntmachungen Vereins erfolaen unter dessen Firma im „Landwirt- \haftl. Genossenschaftsblatie" zu Neuwied und find, wenn sie rehtsverbindlihe Erklärungen enthalten, in der für Willenserklärungen des Vorstands bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeihnen. Die Willenserklärungen und nungen des Vorstands find abzugeben von mindestens 3 Vorstandsmitgliedern, darunter der Vorsteher oder dessen Stellvertreter; die Zeichnung erfolgt, indem der Firma des Vercins die Unterschriften der Zeich- nenden beigefügt werden. Die derzeitigen Vorstands- mitglieder find: 1) Iobann Nagengast, Bürger- meister in Weigelshofen, Vercinsvorsteher, 2) Johann Ott, Bürgermeister in Drosendorf, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Georg -Kropfeld, Oekonom ebenda, 4) Johann Pulf- Oekonom ebenda, 5) Johann Betz, Bauer in Weigetshofen, leptere 4 Beisiher. Die Einsicht der Liste der Genossen ist wäßrend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Bamberg, 30. Januar 1996.

K. Amtsgericht.

Berlin. [84805] Dur Beschluß der Generalversammlung der Svars und Darlehnskasse, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Mahlsdorf vom 9. Januar 1906 ist das Statut mehrfach ab- geändert. Als Publikationsorgan dient fortan die „Mahlédorfer Zeitung“. Berlin, den 17. Januar 1906. Königliches Amttgericht T. Abteilung 88.

Berlin. E R]

In unser Genossenschaftsregister ist heute be Nr. 334 (Konsumverein für Tegel und Umgegend eingetragene Genossenshaft mit beschränkter Haft- pilidit, Tegel) eingetragen worden: Wilhelm Dulißz ift

orstand gewählt. Berlin,

Borsigwalde ist in den zu Borsigwalde i] Königliches Amtsgericht 1.

den 22. Januar 1906. Abieilung 88.

EBerncastel-Cues. 1 184442]

In das Ba Ee ist die dur das Statut vom 7. Januar 1906 errihtete Genossen» chaft unter der Firma „Graacher Spar- und Darlehuskafsenverein cingetragene Genofsett- (ais, a S V P mit dem Sigze in Graach“ eingetragen wocden.

Gegenstand des Unternehmens ist: Die Verhält- nis? der Mitglieder in materieller und M Beziehung zu verbessern, die dazu nötigen s rihtungen zu 1reffen, namentli die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlicen Geldmittel unter gemeinshaftliher Garantie zu beschaffen, besonders auch Gelder anzunehmen und zu verzinsen.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen, unter welchen si der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, und sind im „Trierishen Bauer* in Trier bekannt zu machen.

Die rechtéverbindlihe Willenserklärung und Zei nung für die Genossenshaft muß von zwei Mit- gliedecn des Vorstands, unter welchen ih der Verein9- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, er-

folaen, ie Zeichnung geschieht in der Weise, daß die ees Y e irma der Genossenschaft ihre tamenuntersrift beifügen. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen: Schaefer I. M be hu us Gras (Deren

y , Peter Joseph, Winzer

S At: „eauly, Pet Meyer, Conrad, Winzer zu

desscn / N i h Graz ha r Liste der Genossen ist in den Aenlistunden deo Mert sts V: geitallen È -QueS, den 26, Ja , erna T ialicGes Amtsgericht. 2. [84807]

mitburg. Beim Bitburger Creditverein e. G, m. u, + zu DERE i deute an nid a yer jon ereins- und Vorstandsyorsißenden I. P.

ter Sehcime Sanitätsrat s Nels zu Bibra alo

Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-

aus dem Vorstande ausgeschieden, Robert Kotterba !

1906.

enthalten sind, erscheint auch

Das Zentral-Handelsregister für sd pt tp beträgt L Æ 50 S für n

Braunsberg, OStpr. Bekanntmachung.

In unser Genofsens&aftsregister ift unter Nr. 9

eingetragen worden :

Bludau’er Spar- uud Darlehnuskafsenverein,

eingetragene Geusfsenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht. i

Der Gesellschaftsvertrag ist vom 14. Dezember

1905. Gegenstand des Unternebmens ist der Betrieb

eines genossea\haftlihen Geschäfts zum Zwecke 24

1) der Grleiterung der Geldanlage und Förde-

rung des Sparsinns, i

9) der Gewährung von Darlehnen an die Genossen

für ihren Erwerb und Wirtschaftébetrieb,

3) der Beschaffung der für den landwirtshaftli®en

Betrieb notwendigen Verbrauchsftoffe und Bedarfs-

artikel. Auch steht es den Mitgliedern frei, die Genossen- {haft zum Absay landwirtschaftliher Erzeugnisse zu

ußen. Die zeitigen Vorstandsmitglieder find: Amtsvorsteher Haußmann in Heinrichsdorf, Vor- steher, Besißer Ferdinand Gehrmann in Bludau, Stelvertreter des Vorstehers, Besißer Johann Lemke in Karshau, Besitzer Ferdinand Klafke in Alt- Münsterberg, Besißer Andreas Preuschoff in Dierzig, Big Besitzer Franz Gehr:nann I. in Bludau, als eisiter. Ale Bekanntmachungen und Erlasse in Vereins- angelegenheiten find vom Verein8vorstand zu unter- Minen. Nur in den im § 33 des Statuts be- zeihneten Fällen, wo die Einladungen zu General- versammlungen niht vom Verein8svorstand ausgehen, hat die Unterzeihnung dur ‘den betreffenden Ein- lader zu erfolgen. : s Die Veröffentlihungen erfolgen in der „Ermländi- schen Zeitung“, keim Eingeben derselben bis zur Er- nennung eines neuen Organs im „Deutschen Reichs- anzeiger“‘. i Braunsberg, den 10. Januar 1906. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Bunzlau. [84809]

[84308]

n unser Genossenschaftsregister wurde beute ein- L "Vos Statut vom 18. Dezember 1905 der „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Eichberg. Gegenstand des Vuternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- lehnskassengeschäfts zum Zweck der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb sowie der Erleichterung der Gelds anlage und Förderung des Sparsinns. Vie von der Genossenschaft ausgehenden öffentliczen Bekannt- machungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der S(lesischen landwirtschaftlichen Geno enshaftszeitung zu Breslau aufzunehmen. j '

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechisverbinds» lidfeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß dic Zeichnenden zu der Firma der Ge- | nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der { Vorstand besteht aus: ;

1) Georg Anders, Leutnant, Eichberg, 2) ir Poike, Lehrer, Eichberg, 3) Carl Lessig, Amtsvorsteher, Cichberg, 4) Wilhelm Herzog, Lehrer, Groß-Gollnish, und 5) August Seidel, Gemeindevorsteher, Klein-

Golnisch. i Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Bunzlau, den 18. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Crone, Brabe. BVekfanutmahung. [84810] Jn unser Gerne S ist here bei er erdezuchtgenosseuscha auzendorf ec. G.

D u. t Nr. 19 des Registers 1 tctides

eingetragen worden : 7 ie E s der Liquidatoren Schmekel

und Rauch ist beendet. Ea Br., den 29. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Dortmund. In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem „Konsumverein Germania zu Varop und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ zu Barop folgendes ein- t ; 0 Pottlieb Gartemann ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Bergmann Hetinrih Van toN gr. geren. Gs ortmund, den 25. Janua Ì Königliches Amtsgericht.

Fraustadt. 4 [84812] In das Genossenschaftsregister ist beuft Fi der unter Nr. 21 eingetragenen Genossenschaft Wank Indowy, ecingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht in ukwit elnge- tragen worden, daß die Bekanntmachungen des Vors stands der Genossenschaft von nun ab durch die Zeitung „Guzota Polaka“ in Kosten erfolgen. Fraustadt, den 29, Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

i A

Glogau. [84813] Im WanoslensVe tsregister Nr. 7: Spar- und

Darle eta k & d m u. a agemensae

wurde heute eingetragen: Vern

dom Vorstand t leden und für ihu Karl Welgang

, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (r. 308)

das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglich. Der das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 -§. ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

HMabelschwerdt. SBefanutmacchung. [84448] In unsex GenossensZaftöregister ist heute unter Nr. 21 eingetragen worden : Konsumverein Glagz, Eingetragene Geuossen- \chaft mit beschräukter Haftpflicht. Zweig- niederlassung Habelschwerdt. Haupiniederiasjung Glas, gegründct durch Statut vom 19. Juni 1901 zum Zwecke gemeinshaftlihen Einkaufs von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnifsen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Die Haftsumme be- trägt 30 M, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 9. Das Geschäftsjahr dauert vom 1. Oktober bis zum 30. September des folgenden Jahres. Die Be- kanntmachungen erfolgen unter der von mindeltens zwei Ea U e gezeihneten Ftrma der Genossenschaft im Glaßer Anzeiger und, falls sie in diesem Blatte aus irgend welhen Gründen nicht er- folgen können, bis zur Bestimmung eines ‘anderen Blattes im Deutschen Reichsanzeiger. Den Vorstand bilden : / Carl Daniel, Staattanwaltschaftssekretär, Nitolaus Sommer, Gefsängsinspektionsassistent, Hans Mohr, Eisenbahnstationékasseneinnehmer, sämtli zu Blat. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung eshieht, indem zwei Mitglieder ter Firma ihre Namen untersGrift beifügen. E E Die Einsicht der Liste der Genossen i während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Habelschwerdt, den 29. Januar 1906. Königliches Amtsgericht.

Kammin, Pomm. Befanutmahung. [84451} Nach dem Statut vom 8. Januar 1906 ift eine Genossenschaft unter der Firma „Läudliche Spar- und Darlehuskasse Benz, eingetragene Ge- nofseuschaft mit beshräukter Haftpflicht, zu Nemitz““ gebildet und heute in das Genofsenschaf1s- register eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehutens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehns- kassengeshäfts zum Zwecke: 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können, 3) der enl Ja [Ben Beschaffung landwirtschaftlicher Betrieböm itel. Die von der Genossenschaft aus- * ehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- tandsmitgliedern, im „Pommerschen Genossenschafts- blatt, Stettin“. Beim Eingehen dieses Blattes haben die Bekanntmachungen bis zur nächsten Ge- neralversammlung durch den „Deutschen Reichs- anzeiger‘’ zu erfolgen. Der Vorstand besteht aus: Theodor Lüder, Emil Wegener und August Scherping, sämtlich zu Nemiy. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Vorstands- mitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma dtr GBenessenschaft ihre Namensunterschrift beifügen e Hafisuriame beträgt 250 Æ für jeden erworbe" 5 *chäjt8a t. Die höchste zulässige Zahl der C-häftsantcile der einzelnen Genossen beträgt 100. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Kammin i. Pomm., den 24. Januar 1906. Königl. Amtsgericht.

Laasphe. Bekanntmachung. [84814] ® Fn unser Genossenschaftsregister ist beim Feudinger Spar- und Darlehnuskafssenverein, E. G. m. u. H. in Feudingen, heute eingetragen :

Jn der Generalversammlung vom 9. Dezember 1905 sind neue Satzungen angenommen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beisißer zu unterzeihnen und dur die Westfälische Genossenschaftszeitung in Münster und die Wittgensteiner Zeitung in Laasphe zu veröffent- lihen. Die Willenserklärungen und die Zeibnungen für die Genossenschaft erfolgen durch den Vereins vorsteher oder dessen Stellvertreter und minde\tens ein weiteres Mitglied des Vorstands.

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 9%. November 1905 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Friedrih Hoffmann der Haupts lehrer Jakob Ruppersberg in Feudingen zum Vor- standsmitglied gewählt. ;

Laasphe, den 22. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht, Lichtenstein-Callnboerg. [84455]

Auf Blatt 10 des hiesigen Genossenshaftösregisters ist der „Spar-, Kredit- und Vezugs-Verein Mülsecu St. Niklas, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in WMülsen St. Niklas, heute eingetrogen worden.

Das Statut ift am 18. Januar 1906 errichtet.

Gegenstand des Uaternehmens ist, mittels gemein dhaftli en Geschäftsdetriebs die Wirischast der Mitglieder dadurch zu fördern, daß denselben:

1) zu ihrem Geschäfts« oder Zirt)chaftsbetriede die nôtigen Geldmittel in verzindlichen Darlehen ewährt werden, und des durch Unterhaltung einer Sparkasse die uar nlage unverzinst liegeauder Gelder erleichtert wird, :

9) die Bedartsartikel zum Betriebe threr Lands wirtschast, welche die Genossenschaft im großen des zet, unter Garantie für den vollen Gedalt an deren wertbestlmmenden Teilen im kleinen abgelassen verden,

j Die von der Genossenschaft ausgebenden Bekannt« machungen sind in den » nossenscdaftlicßen Mits teilungen des Verbandes der landwirtschaftlichen Goes

» sten im Königreiche Sachsen® in der Form Bs entlichen sie mit der

in Kobßemeus{hel ln den Vorstand gewählt.

tänden enen Betrieben, Annahme von Spareinlagen dließlich Herstellung | von

1 MBitburg,‘ 29,

l tragen worden. Vorsigender einge ¡s mod 1906, Kgl, Amtögericht.

intögerlcht Glogau, 29, Januar 1906,

daß uossensda}ts« wma und dem Namen - zweier Vorstanddmitglieder