1906 / 37 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Marx Tram în BrieSait, d. der Gutsbesiger Robert Febrmann în Brabshüß.

Die Einsit der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unterzeichneten Amtsgerihts jedem gestattet.

Dresden, am 7. Februar 1906.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. Ilk.

Egeln. 87397]

In das Genofsenschaftsregister ist heute bei dem Consumverein zu Cochstedt eiugetragenen Ge- unofsenschafi mit unbeshränkter Haftpflicht zu Cochftedt eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Gastwirts Albert Dürre ist der Bergmann Gustav Schüße zu Cochstedt zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Egeln, den 5. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [87399] Eintragung in das Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerihts zu Efsen Nr. 18, betr. die Genofsenshaft „Consumverein Neuessen ein- getrageue Genossenschaft mit beschränkter Haft- flicht“ zu Altenefff}sen. An Stelle des ausge- chiedenen Heinri<h Knappmann ist Be Hoff- mann, Schriftführer zu Altenessen, zum Vorstands- mitglied bestellt. s Flatow, Westpr. Bekanntmachung. [86982]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 22 die Genossenschaft in Firma:

Breuuerei - Genof}fenschaft Koelpin, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Kölpin eingetragen worden.

As Statut ist am 20. Dezember 1905 festgestellt worden.

Gegenstand des Unternehmens if die Errihtung und der Betrieb einer landwirtschaftlißen Spiritus- brennerei.

Vorstandsmitglieder sind: T7 C LR

Gutsbesißer Ernst Hahlweg zu Gut Kölpin,

Gutsbesißer Bernhard Horst zu Abbau Kölpin,

Rittergutsbesiger Oa Hollweg zu Hütte.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen find von zwei Vorstandsmitgliedern, darunter der Genossenschafts- vorsteher oder dessen Stellvertreter, zu unterzeihnen und in der Flatower Zeitung bekannt zu mahhen.

Die Zeihnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn fie von zwei Vorstands- mitgliedern ein\<ließli< des Genossenschaftsvorstehers oder defsfen Stellvertreters erfolgt ist.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Sprechstunden des Gerichts jedem gestattet.

Flatow, den 31. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Gladenbach. [87400] In das Genossenschaftêregister is Für die Ge- nossenschaft der Spar- und Darlehuskasse, ein- etrageue Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht in Bottenhorn eingetragen worden : Johann Georg Pigter scheidet zum 1. April 1906 aus. An seine Stelle tritt Jakob Ludwig D mann. Johann Karl Stauß ist neu gewählt. 7 Gladenbach, den 25. Januar 1906. Königliches Amtsaericht. I.

Grossenhain. [87402] Im Cgnossen[Gofitreailer des hiesigen Amts- geruete ist heute auf Grund des Statuts vom 2, Januar 1906 eine Erwerbs- und Wirtschafts- genoffenschaft unter der Firma :

Bezugs- und Absatzgenosseuschaft Uebigau und Umgegend, eingetragene Genosseuschaft mit bes<hränkter Haftpflicht,

eingetragen worden.

ie Genossenschaft hat ihren Siß in Uebigau bei Zabeltig.

Gegenstand des Unternehmens ift, mittels gemein-

{chaftlihen Geschäftsbetriebes die Wirtschaft der itglieder dadur zu fördern, “daß denselben :

1) die Bedarfsartikel zum Betriebe ihrer Land- wirtschaft, welhe die Genossenshaft im großen bezieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren wertbestimmenden Bestandteilen, im kleinen ab- gelassen werden,

2) ihre landwirtshaftlihen Erzeugnisse abgenommen und gemeinschaftlih verkauft werden.

Die Haftsumme eines Genossen beträgt zweihundert Mark für jeden erworbenen Ge|<häftsanteil. Die le Zahl der Geschäftsanteile, auf die si<h ein

enosse beteiligen kann, ist auf achtzig bestimmt.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genofssen- Tchaft erfolgen in der Form, daß sie mit der Genofsens- schaftsfirma und dem Namen zweier Vorstands- mitglieder oder, sofern die Bekanntmachungen vom Aufsichtsrat ausgehen, dem Namen des Aufsihtsrats- vorsißenden unterzeihnet werden. Sie find, sobald es sih um die Berufung der Generalversammlung handelt, im Großenhainer Tageblatt, sont in den Genofsenschaftlihen Mitteilungen des Verbandes der landwirtschaftlihen Genossenschaften im Königreiche Sachsen zu bewirken. : ;

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli des einen bis zum 30. Juni des folgenden Jahres.

Mitglieder des Vorstands sind die Herren :

1) Gutsbes er Karl Wilhelm E>khardt in Uebigau,

2) Wirtschaftsbesißer Hermann Kunze in Uebigau,

3) Gutsbesißer Julius Hänßchen in Skäßchen,

4) Gutsbesizer Albin Stange in Krauschüß.

Die Zeichnung für die Genofsenshaft erfolgt in der Weise, daß zwei Mitglieder des Vorstands der

Firma der Genossenschaft ihren Namen hinzufügen.

Die Einsicht in die Liste der Genofsen ist während «i ind tunden des Amtsgerichts einem jeden ge-

a s

Großenhain, am 7. Februar 1906.

Das Königliche Amtsgericht. Hamburg. [86988] Eiutragung iu das Genosseuschaftsregist 1906. Februar 7.

„Eppendorf - Winterhuder Milcheinkaufs- Genuofseuschaft“ eingetragene Genosseuschaft mit beshräukter Haftpflicht.

Das Statut datiert vom 20. Oktober 1905.

Der Siy der Genoffenschaft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens ift der Einkauf, die Gewinnung uad die Verwertung von Mil und Milchproduktien mittels gemeinschaftlihen Geschäfts- betriebes ¡um Zwe>e der Förderung der Wirtschaft

ihrer Mitglieder. i

Die Haftsumme eines jeden Genofsen beträgt

F 4 Een il

Heinri meister, sämtli in Fleinheim.

für den Verein erfolgen dur<h den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder

schriften der Zeichnenden bnaugein t werden.

der Firma desselben und gezeihnet dur<h den Vor- stèher, bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. Die Einsicht der Liste der Genofsen ift während der Dienststunden des

dem „Consumverein, schaft mit beschränkter Haftpflicht“, zu Oven-

wirts Anton Engel zu Ovenhausen der Fabrik-

aufseher Johannes Möller, Nr. 29 Ovenhausen, als Kontrolleur in den Vorstand gewählt ist.

schaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Sitze

kleinen an die Mitglieder gegen Barzahlung. Die aus drei Mitgliedern, nämli<h aus dem I. und IL. Geschäftsführer und dem Kassier, welcher zugleich Schriftführer ist, und zeihnet in der Weise, daß die unterschrift hinzufügen. Dritten gegenüber hat eine lihkeit, wenn sie von mindesiens zwei Vorstands-

alljährlih mit dem 30. September. machungen ergehen unter der Firma des Vereins mit

ratsmitglieder in der Naila?’er Zetlung, Die bis herigen Reib

Die Willenserklärung für die Gatofinläa und die Zeichnung der Firma erfolgt dur die Vorstands- mg ieder gemein) pes GenofsnsWaft ‘erfol ie Bekanntmachungen der Genossen olgen in der Norddeutschen Milchzeitung, 19 Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Mai und endigt am 30. April. ¿ 2 Vorstandsmitgliedern sind bestellt: - einri<h Friedri Wilhelm von Sehlen, Wilhelm Karl Johann Hameri<h und Walter Gustav Bernhard Meyer, Milchhändler zu Hamburg. Die Einsicht der Liste der Genossen auf der Gerichtsschreiberei des unterzeihneten Gerichts während der Dienststunden ist" jedem gestattet. Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Heidenheim, Brenz. [87403] K. Amtsgericht Heidenheim. In das Genossenschaftsregister Band IIT Blatt 56 wurde am 7. Februar 1906 eingetragen : ,„Darleheuskafsenverein Fleinheim, einge- b b De iEOA mit unbeschränkter aftÞp n Fleinheinm. Statut vom 10. Dezember- 1905. Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern die zu threm Geschäftss und Wirtschaftsbetriebe nötigen Gelder in verzinslihen Darlehen zu be- schaffen, Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli<h U sowie den gemeinschaft- lihen Ankauf von landwirtschaftlihen Bedarfsgegen- ständen und den gemeinschaftlißen Verkauf land- wirtschaftliher Erzeugnisse zu vermitteln. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteher und 4 Beisißern. Dessen derzeitige Mitglieder sind: Ds Schauz, Bauer, Vereinsvorsteher, Konrad Hauf, Küfer, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Bayer, Bauer, Christian Scherer, Maurer- Christian Zimmermann, Schuhmacher,

Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung

des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter-

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter

Gerichts jedem gestattet. ; Landgerichtsrat Wi eft.

Höxter. [87404] In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 16 bei eingetrageue Genosseu-

hausen, heute eingetragen, daß an Stelle des Land-

Höxter, den 8. Februar 1906. Königliches Amtsgericht.

Hof. Genossenschaftsregister betr. [86989] Konsumverein Naila, eingetragene Saone

zu Naila: Nah dem neuen Statut vour 28. Ja- nuar 1906, welches an die Stelle des bisherigen ge- treten ift, bildet den Gegenstand - des Unternehmens | der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebensmitteln und

Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im

Haftsumme beträgt 10 M er Vorstand besteht

Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namens-

eihnung für den Verein nur dann Rechtsverbind- |

mitgliedern geshehen ift. Das Geschäftsjahr endigt Die Bekannt-

der Unterschrift zweier Vorstands- bezw. Aufsichts-

Vorstandsmitglieder wurden în derselben Hof, den 6. Februar 1906. Kgl. Amtsgericht.

Wos. Genofsenschafisregister betr. [87406] Darleheuskassen-Verein Etraas zu Solg, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräunkter Haftpflicht: Das Statut, welhes an Stelle des | bisherigen getreten ist, ist vom 31. Dezembér 1905 und bezeichnet als Gegenstand des Unternehmens des Vereins, feinen Mitgliedern die zu ibrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in ver- zinslihen Darlehen zu beshaffen, Gelegenheit zur verzinslihen Anlage müßig liegender Gelder za eben, ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- onds* zur Förderung der Wirtschaftisverhältnifse der Vereinsmitglieder anzusammeln und eine Sparkasse zu betreiben. Der Vorstand befteht aus dem Ver- einsvorfteher und vier Beisitßezrn, woven einer zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt ist. Rechts- verbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma des Ver- eins die Caterspeioeo der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Bekanntmadungen des Vereins er- folgen unter der Firma desselben, gezeihnet dur drei Vorstand8mitglieder, wenn fie vom Vorstande ausgeben, dur< den Vorsißenden des Auffihtsrats, wenn fie vom Aufsichtêrate au3geben, in der Ver- bandfkundgabe des bayerischen Lande8verbandes land- wirtschaftliher Darlebenskafsenvereine.

Hof, den 9. Februar 1906.

Kgl. Amtsgericht.

Hohenhausen, Lippe. [87

In das hiefige Genofsenschaftsregifter ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen „Molkereigenofseuschaft Hohenhausen, eingetragene Genofscnschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Doheunhauseun““ eingetragen, daß der Landwirt Friedrih Kordbanke- meier zu Hoheznhausen aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Heinri Sto>s8- meier zu brehtisdorf getreten ift.

Hoheuhausenu, den 7. Februar 1906.

Fürstliches

Amtsgericht. Tdstein. Bekaunutmachuug. [87408] I Gen bei dem mälchenbichet Epas 1 Darlehendtafnvercin

vermögens i

des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliezss Georg wurde der als Vorstandsmitglied bestellt.

Statutenänderung beschlossen und bestimmt: Die

Í Vlertaeteng, Zur Veröffentlihung seiner Bekannt- lautern erscheinenden „Pfälzishen Presse" und der

werden. sollen in der „Pfälzishen Volkszeitung“ erfolgen

verèêin, eingetragene Genosseufchaft mit un- beschräukter Haftpflicht' Nufßbach: In der AIE T anmling zember 1905 wurde die Auflösung un der Genossenschaft beshlossen. i wurden bestellt: 1) Johannes Haas I1I., 2) Friedrich Willrih 1V., beide A>erer, in Nußba<h wohnhaft.

Konitz, Westpr. Junun«skreditkasse zu Czersk, e. eingetra

zu E indömitaliedeun gewählt sind:

ann Gall, Schuhmachermeister Guftav Polley, Heri in Czersk. Konitz, den 29. Januar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Lähn.

Darlehuskafseuvereius, eingetragene Genofsen- [are mit unbeschränkter Haftpflicht, Mauer,

Güttler der Haus er Auguft Baudah, Mauer, O SLeRger, Bn a, Mamer

Lebach.

Ge e. a S in Gresaubach> heute folgendes eingetragen :

an ihre Stelle Mathias Klein als Vorsitzender, Peter Kühn als Schriftführer und Nikolaus Altmeyer als Beisigzer getreten.

heute beim Darlehenskasseuvevein: Schökingen e. G. m. u. H. eingetragen:

3. Januar 1906 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Christof Schäfer der Landwirt Ss Gommel, Johannes Sohn, iz Schö>kingen gewählt.

Leonberg.

wurde heute beim Darlehenskaffenverein Matms- heim eingetcagen :

L 13. November 1905 wurden als Vorstaudsmitglieder enfolge wieder gewählt. gawählt:

407] | in Chemniy ersheinenden „Vo

Na vollständiger Verteilung des Genossenschafts- as f die Pnect der Liauidatoten As, Idstein, den 5. Februar 1906.

Königl. Amtsgericht. 11. IKaisersIautern. 86991] 1) „Spar- und Darlehenskasse Roth, eiu- getrageue Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht‘“/ mit dem Sitze zu Roth: An pee 0 Feikert in Roth

2) „Vorschuftverein Weilerbach, eingetragene Senosseu chaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Weilerba<h: In der General- versammlung vom 29. Oktober 1905 wurde eine

traßenwärter Heinri

Gdnung erfolgt mit re<tli<her Wirkung für den erein dur<h Namensunterfhrift von zwei Mit- edern des Vorstands oder eines desselben und eines

machungen bedient \ih der Verein der in Kaisers-

„Pfälzishen Volkszeitung“, und zwar soll mit den beiden Blättern in rem Turnus S Die Veröffentlihungen im Jahre 1906

) Betreff : „Landwirtschaftli<her Kousum-

mit dem Sie zu vom 9. De- Liquidation Als Liquidatoren

Kaiserêëlautern, 5. Februar 1906.

Kgk. Amtsgericht. [87409] In unser Genoffenschaftsregister is bei der G. M. b. S., en, daß an Stelle des bisherigen Vorstands

Bauunternehmer Karl Hellwing, Böttchermeister

(87410) In den Vorstand des Mauerer Spar- und

st an Stelle des ausgeschiedenen Bauern August

E & Amtsgericht Lähn, 5. FebræarF1906.

Bekanutmachung. [37411] Im hiesigen Genofsenschaftsregister wurde bei der Gresaubacher Csusum : Verein

hann Schedler, Peter Bahmann und Mathias n find aus dem Vorstand: ausgeschieden und

Lebach, den 24. Januar 1906:

Königliches Amtsgericht. ) L [87412]

K. cue Leonberg. (Württ. m Genoffenschaftsregister ged S BI. 9 wurde

Durh<h Beschluß der neralversammlung vom

Den: 7. Februar 1906. Stv. Amtsrichter Gz:

[87413] K. Amtsgericht Leouberg: (Württ). Im Genossenschaftêregister Band X Blatt 15

Durch Beschluß der Generalversammlung vom

2) Chriîtian Grözinger, Hilfswärter, Stellvertreter des Vorstehers,

3) Gotthelf Spengler, Bauez,

4) Georg Greb, Bauer,

5) Christian Krämer, Bauer,

alle in Malmsheim.

Den 7. Februar 1908s.

Stv. Amtsrichter G öz. Lichtenstein-Callnberg. [87414] Auf Blatt 6 des hiesigen Genof}enschaftsregisters, den Turuverein zu Hohudorf in Hohnudorf be- treffend, ist heute eingetragen worden: Die Genofsen- schaft hat ihren Siß in Sshndorf.

Lichtenfteiu, den 6. Februar 1906.

Königliches Amtsgeright. Eimbaeh, Sachsen. [87415]

Auf Blatt 12 des hiesigen Genofsenschaftsregisters ist heute die dur< Statut vom 30. Januar 1906 unter der Firma: Spar- und Bau-Verein, ein- getrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Oberfrohna er- richtete Genofsenschaft eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Erbauung von Arbeiterwohnhäufern, deren Vermietung und Verkauf an die Genossen sowie die damit im Zu- sammenhange stehende Erwerbung und Veräußerung von Grundftü>en, desgleichen die Annahme und Verwaltung von Spareinlagen der Genossen.

Die von der Genoffenschaft ausgebenden Bekannt- machungen find im Limbacher Tageblatt und in der \stimme* zu ver- öffentlichen; fie find, wenn siz vom Vorstande aus-

hen, in der für die Firmenzeihnung vorgeshriebenen

orm vom Vorsizenden des Vorstands und einem anderen Vorstandëmitgliede zu unterzeihnen; gehen vom Aufsihtsrate aus, „so sind sie unter Bei- úgung der Firma der Genossenschaft und der Worte «Der AuffiŸtsrat“ vom V den des Auf- sihtsrats oder von i na vertreter zu unter- zeichnen. Ist die B tmahung in einem der amen Blätter niht an dig, so genügt die inrü>ung in das andere; i au< in diesem nicht so erfolgt fie bis auf anderweiten Bef versammlung

y Chriftian Maier, Wagner, Vorsteher,

Die Hastsumme eines jeden Genossen betr u Die höchste Z hl der Geschäftsanteile, auf di 7 e e Zahl der nteile, auf die ein osse eiligen kann, ift auf zehn bestim Die Mitglieder des Vorstands sind: E M E August Bruno Nözel (Vor- ender), der Fabri ant Karl Emil Götze und der Tischler Georg Oskar Ehrlich, \sämtlih in Oberfrohna. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlid, wenn fie dur< den Vor. fißenden und ein anderes Vorstandsmitglied erfolgen. ie Sie! der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Limbach, am 8. Februar 1906.

Königliches Amtszericht. Mücheln, Bz. Halle. [87416] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genofsenshaft mit be, {ränkter Haftpflicht Dampfmolkerei Langeueih- ftädt eingetragen worden: Die Haftsumme ift auf 300 Æ erhöht worden dur Beschluß der General- versammlung vom 10. Januar 1906.

Mücheln, den 3. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht. Münsterberg, Schles. [86999 In unser Genoffenschaftsregister is unter Nr. 2 gemäß Statuts vom 11. Januar 1906 die „Central- Molkerei für Dertwigswalde und Umgegend, eingetragene Genofseuschaft mit beschräuktex Saftpflicht““, mit dem Sie in Hertwigswalde etngetragen worden. Gegenftand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Die Haftsumme ist auf 600 4 feft- gefept. Die Zelnung [be die Genossenschaft erfolgt, ndem der Firma der Genoffenschaft die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie mindestens von zwei Vorstandsmitglkedern erfolgt ist.

Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind vom Genoffenschaftsvorsteher zu unterzeihnen und in der Monatsschrift des Schlesischen Bauernvereirs zu: veröffentlichen. : Mitglieder des Borstandes find: a. Max Elsner zu S({lottendorf, b. Josef Volkmer zu Hertwigswalde, c. Alois Be> daselbft, d. Reinhold Opitz: zu Ober-Pomèêdorf, 6. Heinrich Rieger zu Reichenau, f. Friedrih Kuschel zu Baigen. L Die Einficht in die Lifte der Genossen ist während: der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Münsterberg, den s: aae 1906. Königliches Amt3géricht. Odenkirchen. [87417] In das biesige Genofsenfhaftsregister ist heute unter Nr. 10 die dur Statut vom 2. Januar 1906 errihtete Genossenshaft „Haudwerker - Kredit- verein, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Wi>- rath eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist: 1) Annabme und Verzinsung von Ein- lagen, Einziehung geshäftliher Forderungen der Mit- glieder, - Gewährurg von Kredit, Diskontierung von Wechseln, 3) Ankauf von Rohmaterialien, Ma- chinen, Werkzeugen usw. für die Mitglieder, 4) Ein- rihtungen für vorteilbaften Verkauf und Absay ihrer ewerblihen Erzeugnisse, 5) Vermittlung in geschäft- lichen Streitigkeiten; Haftfumme 500 4; die Be- teiligung eines Genoffen ist auf höchstens 50 Ge- \häft8anteile festgeseßt. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma in der in Bonn erscheinenden [andwirtshaftliqen Genoffenfhaftszeitung. Die Willenterklärungen des-Varstands erfolgen dur< zwei Mitglieder ; die Zrifunng, gelGieht, indem zwei Mit-

ieder der Firma ihren Ramen beifügen. Der Bor- and besteht aus:

1) Johann Froitzbeim, Arstreichermeister in 2) Friedrih Berge, Anftreichermeister Wi>- 3) Iosef Neeff, Gemeindesekretär rath. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Odenkirchen, dzn 6. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht.

Oels, Schtes. {87001} In unser Genoffenschaftsregister wurde heut ein- getragen tas Statut vom 27. Dezember 1905 der „landwirtschaftlichhen Bezugs- und Absat- Genosseuschaft für Huudsfeld und Umgegend eingetragene Genoßsenfchaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sigze in Hundsfeld. Gegen- stand deS Unternehmens ist der Bezug landwirt- schaftlicher Bedarfsartikel und Absay landwirtschaft- licher Erzeugnisse für gemeinsame Rechnung. Haftsumme beträgt 200 4 für jeden Geschäfts- anteil. Bekanntmachungen erfolgen in der Monats?- {rift des Schlesischen Bauernvereins in Neisse. Die Willenserklärungen des Vorstands für die Genofen- schaft müssen dur den Genofsenschaftsvorsteher (oder dessen Stellvertreter) und mindestens ein weiteres Vorstandsmitglied erfolgen, wenn fie Dritten gegen- über Rechtsverbindlichkeit haben sollen. Die Zeid- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ¡u der Firma der Genossenschaft ihre Namens unterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Josef Zimmer, A>kerbürger, Wilhelm Lux, Haupkt- lehrer; Bruno Ochlih, A>erbürger, \#ä in udefels, und Rudolf Raffke, Stellenbefiger ¡1

Todfhüg.

Tie Eir ficht der Liste der Genoffen ift in den Dienfistunden des Gerichts jedem gestattet.

Oels, den 5. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht. Ottweiler, Bz. Trier. - [87418] Bekanntmachung.

Unter Nr. 16 des Genossenschaftsregisters wurde heute der Bürger-Kolonialwareu-Verein cingt- “ragene Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht mit dem Sitze in Hüttigweiler eingetragen- Gemäß Statut vom 21. Januar 1906 bezwe>t der Verein den Ankauf oder e von Gegern- ständen verschiedener Art für den Haushaltung®- bedarf, vorzugsweise Lebensmittel von guter und unverfälshter Qualität, Abgabe derselben an die Mitglieder des Vereins zu möglichst. billigen garen gegen Barzahlurg und Verteilung von aus dem dabei erzielten Gewinne an die Die Bekantltaiatpimgei erfo in dem O La und S Ls 1 Neun-

E ergehen unter Vereins T ed iedern unter

h Zahl der f g r irg auf welhe

für jeden Geschäftsante ein Genosse fich beteiligen kann, beträgt

e. G. m. u. S. folgendes eingetragen worden:

der General im Deutschen

werde eichnet. Die Zeichnung gesczieht in ver Weile

irma des Vereins der Vorsizende und. ‘der zu der Lee oder einer der Beisitzer, in Verhinde- rung des ersteren die beiden leßteren gemeinsam ihre Unterschrift hinzufügen. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur rnindestens zwei Mit-

ieder, unter denen si< der Vorsitzende oder der Leiftführer befinden müssen.

Dzr Vorstand besteht aus:

a. Nikolaus Schmitt 8., Bergmann,

b. Dominik Bauermann, Bergmann,

c. Johann Peter König, Bergmann,

a. Mathias Bauermann, Bergmann,

e. Mathias Schäfer I., Bergmann, alle in Hüttigweiler wohnhaft. L

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ottweiler, den 3. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht.

P assau. Bekanntmachuug. [87419] In der Generalversammlung des Darlehens- kafsenvereins Eiberg e. G. m. u. H. vom 3. Dezember 1905 wurde für den ausgeschiedenen Enalbert Anzeneder, Bauer von Gilzhof, Anzeneder, Johann, Bauer in Siebenhasen, als Vorstands- mitglied gewählt. Paf}au, den 31. Dezember 1905. Kgl. Amtsgeriht Passau Registergericht. Passau. Bekauntmacyung. [87420] In der Generalv:rsammlung des Uuteriglbacher- Darlehenskafsseuvereins e. G. m. u. H. 10. Dezember 1905 wurde für den ausgeschiedenen ranz Schwarzmüller, Oekonom in Kaiseraign, lôgl, Nepomuk, Oekonom in Buch, als Vorstands- mitglied gewählt. Paf}au, den 31. Dezember 1905. Kgl. Amtsgeriht Passau Registergericht. Passau. Bekauntmachung. [87421] In der Generalversammlung des Darlehens- kafscuvereins Wollaberg vom 20. Auguft 1905 wurde für den ausgeschiedenen Johann Rodler, Bauer in Heindlschlag, Anton Rosenberger, Bauer in Wolfau, als Vorstandsmitglied gewählt. Paf} au, 31. Dezember 1905. Kgl. Amtsgeriht Paffau Registergericht. Passau. Bekanutmachung. [87422] In der Generalversammlung des Darlehens- Fafsenvereins Triftern e. G. m. u. H. vom 14. Mai R für die ausgeschiedenen Josef Nöbauer, Müller in Lengsham, atthäus Holzs müller in Wolkertsham und Anton Asbe>, Bauer in Gshaid, Englbert Wimmer, Bauer in Unter- plaika, - Biermaier, Josef, Bauer in Reiting, und Gschwendtner, Josef, Bauer in Often, als Vorstands- mitglieder gewählt. : Paf}au, den 31. Dezember 1905. Kgl. Amtsgeriht Passau, Registergericht. Posen. Bekauuntmachuug. [87423] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 30 bei der Posener gemeinnüßigen Bau- genossenschaft Eingetrageue Geuosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Posen Gugetragei worden, daß Dr. Ludwig Claus aus dem Vorstand au8geshieden und an seiner Stelle Adolf Schmidt zu Posen in den Vorstand gewählt ift. Posen, den 3. E 1906. Königliches Amtsgericht.

Pr.-Friedland. Le

In das biesige Genossenschaftsregister ift beute be Nr. 3 „Heiurichêwalder Darlehnskafseuvereiu, eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ eingetragen worden :

An Stelle der ausgeshiedenen Vorstand3mitglieder Besitzer Johann Sawalli<h und Besitzer Lorenz Remer zu Heinrihswalde find laut Generalyersamm- [lungéprotokoll vom 13. April 1905 in den Vorftand eingetreten :

der Besißer Flatau und der Besißer Paul Ruy, ersterer au3 Peterswalde, leßterer aus aile,

Pr.-Friedland, den 3. Februar 1906.

Königlibes Amts3gecicht.

Pr.-Holland. Befanutmahung. [87425]

In unser Genossenschaftsregister if bei der Molkerei-Genofssenschaft Neuendorf-Friedheim (Nr. 11 des Registers) eingetragen worden, daß an Stelle des beribevltn Besitßérs Adloff in Shön- feld der Besiger August Kluth in Schönfeld zum Vorstandsmitglied gewählt ift.

Pr. Holland, den 6. Februar 1906.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Saalfeld, Saale. [87335]

Unter Nr. 5 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute bei dem Grofkochberg-Neufizer Dar- lehuskafseu-Vereiu e. G. m. u. H. in Grofß- kohberg eingetragen worden, daß an Stelle der ausgeshiedenen Vorstandsmitglieder, Landwirte Otto Zorn in Großkohberg und Edwin Rabes in Teich- weiden Edwin Hellmuth in Großkohberg und Carl Möller in Teichweiden in den Vorstand gewählt worden s\ind.-

Saalfeld, den 8. Februar 1906.

Herzogl. Amtsgeriht. Abt. 111.

Schneeberg. [87426

Auf Blatt 3 des hiesigen Genosserschaftêregisters, den Consum-Vereiu Zschorlau, eingetragene Geuofsseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Zschorlau betr., ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Oswald Voigt in Zschorlau aus dem Vorstande ausgeschieden ift.

Schneeberg, den 1. Februar 1906.

Königlihes Amt3gericht.

Tremessen. [87427]

In das Genoffenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts in Tremessen ift am 6. Februar 1906 eingetragen worden auf Grund des Statuts vom 18. November 1905 „Deutscher Spar- und Dar- lehuskasseu-Verein, eingetragene Genossen- haft mit unbeschräukter Haftpflicht in Hoch- L Gegenstand des Unternehmens ift: DOAng der Ÿ irtschast und des Erwerbes der Mitglieder un Dur@Whführung aller zur Erreihung dieses Zwed>es Ra neten Maßnahmen, insbesondere a. vorteilhafte eshasfung der wirts<haftlihen Betriebsmittel, b. günstiger Absaß der Wirtschaftserzeugnisse. Der Vorstand besteht aus den Ansiedlern Heinrich Schaefer als Vereinsvorsteher und Andreas -Baumunk a s Ra Le des Tag era ers O tos nspektor Kar e, sâm aus Hochberg. Bill E I Zeichnungen des Vorstands n m

abzugeben von min s zwei Vorstands- itgliedern, unter denen si< der Vereinsvorsteher oder sein Stellvertreter befinden muß, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt

vom’

150 M

‘1644, 9032/644,

werden. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der ficma der Genossenschaft in dem „Landwirtschaftlichen enofsenshaftsblatt" in Neuwied a. Rh., unter- zeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, unter denen si<h der Vereinsvorsteher oder \ein Stellvertreter befinden muß. Die Einficht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet Tremessen, den 6. Februar 1906. Königlibes Amtsgericht.

Weida. BSefkanntmaczung. [87428]

Fol. 1 unseres Genossenschaftsregisters ift bei der Genossenschaft: Steinsdorfer Spar- und Dar- lehnsfassenverein eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Steinsd heute eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 31. Ja- nuar 1906 aufgelöst, der Pfarrer Eduard Müller, der Gastwirt Hermann Fülle, der Lehrer Hermann Ziegler in Steinsdorf sind Liguidatoren.

Weida, den 9. Februar 1906.

Großberzoglih S. Amtsgericht. IV.

Musterregister.

(Die ausl ändis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Brandenburg, Havel. 87369]

In unser Musterregister ist heute unter Nr. 184 folgendes eingetragen: :

Firma Julius Rosenberg zu Braudenburg a. H., ein offenes Paket mit einer Blehschachtel und einem Blatt Papier mit Stempelabdru>, welhe als Verya>ung zu Hustendrobs benußt werden sollen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei De E am 31. Januar 1906, Vormittags

r. Brandenburg a. H., den 2. Februar 1906. Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [87032]

Jn das hiesige Musterregister ist heute eingetragen worden:

Nr. 1488. Gebr. Wihl in Crefeld, ein ver- Page Paket mit 4 Mustern für Krawatten- dekorations\tänder; vlastishe Erzeugnisse, Fabrik nummern 62, 92, 100, 200, Schußfrist drei Jahre, M Geer am 2. Januar 1906, Nachmittags 12 Uhr nuten.

Nr. 1489. Heiur. DHeynen in Crefeld, ein ver- sizgelter Karton mit 6 Mustern für Gaufrage und Dru> und für sämtlihe Gewebe der Textilindustrie, Fläthenerzeugnifse, Desfin 41088, 41137, 41140, 41143, 41144, 41145, Schußfrist drei Jahre, an- ge e 9. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr nuten.

Nr. 1490. Gebr. Kluge in Crefeld, ein ver- siegelter Ums<lag mit 4 Mustern für Etiketts zu Konfektionsftü>ken, tet uan Fabriknummern 10540—10543, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5. Januar 1906, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 1491. Welter & Flunkert in Crefeld, ein versiegelter Unishlag mit 36 Mustern für Schirmstoffe, Flähenerzeugnisse, Fabriknummern 2020, 2024, 2030, 2031, 2032, 2033, 2034, 2036 bis mit 2046, 2048, 2050 bis mit 2062, 2064, 2065, 2066, 2069, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Januar 1908, Vormittags 11 Uhx 40 Minuten.

Nr. 1492. Cleff & Shmall in Crefeld, ein versiegelter Karton mit 49 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenerzeugnisse; Fabriknummern 10286 bis mit 10303, 10308 bis mit 10326, 10332 bis mit 10338, 10340, 10342 bis mit 10345, Schußfrist zwei Sahre, angemeldet am 8. Januar 1906, Vor- mittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1493. Cleff & Shmall in Crefeld, ein versiegelter Karton mit 49 Mustern für Kleider- stoffe, r g Fabriknummern 10346 bis mit 10394, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 8. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1494. Cleff & Schmall in Crefeld, ein versiegelter Karton mit 49 Mustern für Kleiderstoffe, APenerzengnise Fabriknummern 10152, 10154 is mit 10170, 10172 bis mit 10186, 10197, 10200 bis mit 10214, Schußfrist zwei Jahre, an- gem-ldet am 8. Januar 1906, Bormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1495. Cleff & Schmall in Crefeld, ein versiegelter Karton mit 49 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4011/534, 475, 4012/648, 4156/647, 442, 4258/648, 4322/581, 653, 4497/654, 8178/34, 642, 8492/38, 646, 8998/641, 9034/644, 640, 9038/60, 646, 9064/60, 646, 9361/644, 9471/643, 646, 9495/641, 645, 9497/647, 650, 9499/31, 646, 9610/424, 641, 9636/643, 646, 9610/424, 641, 9636/643, 646, 9655/655, 658, 9662/667, 34, 668, 640, 9669/60, 641, 9678/654, 646, 9695/424, 9695/641, 9718/6141, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 8. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1496. Cleff & Shmall in Crefeld, ein versiegelter Karton mit 49 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 10091 bis

]| mit 10110, 10113, 10115, 10116, 10120 bis mit

10144, 10151, Nr zwei Jahre, angemeldet am 8. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 1497. Cleff & Schmall in Crefeld, ein verilegelter Karton mit 49 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 10395 bis mit 10424, 9718/30, 31, 667, 9724/57, 643, 9726/31, 38, 57, 9763/650, 652, 9765/654, 665, 6767/641, 648, 9941/424, 648, 9944/670, 9952/648, 9944/648, Schußfrift e Jahre, angemeldet am 8. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 1498. Cleff & Sc<hmall in Crefeld, ein versiegelter Karton mit 49 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9332, 9659, 9719, 9918, 9943, 9945, 9962, 10012, 10014, 10016, 10047 bis mit 10050, 10053 bis mit 10059, 10062, 10063 bis mit 10077, 10079 bis mit 10090, Schuß- frist zwei Jahre, angemeldet am 8$. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 1499. Cleff & Schmall in Crefeld, ein versiegelter Karton mit 49 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 10215 bis mit 10220, 10225 bis mit 10231, 10233, 10234, 10236, 10237, 10238, 10239, 10245 bis mit 10249, 10251, 10252 bis mit 10261, 10263, 10264, 10265, 10267, 10268, 10269, 10273, 10274, 10280 bis mit 10285, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 8. Ja- nuar 1906, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, Nr. 1500. Schopen «& Crone in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 15 Mustern für Schirm-

stoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 5834, 538,

4

540, 541, 544, 545, 546, 547, 552, 558, 554, 557, 559, 560, 562, ußfrist ein Jahr, angemeldet am 8. “gi 1906, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten.

r. 1501. Menne «& Co. in Crefeld, ein

[fiegelter Umschlag mit einem Muster für Etiketts zu Konfektionsstüken, Hiienerzeugnis, Fabriknummer 243831, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11. Ja- nuar 1906, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1502. Andriefsen & Weyermauns & Co. in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 16 Mustern für Schirmstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 5714, 5724, 5855, 5856, 5868, 5869, 5877, 5878, 5881, 5882, 5883, 5884, 5885, 5887, 5888, 5839, Schußfrist zwei Jahre, angemeldei am 13. Januar 1906, Nachhmiltags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1503. Aktienweberei R. Schwartz & Co. in Crefeld, ein versiegeltes Paket mit 22 Mustern für Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 383, 9563, 9564, 9579, 9583, 9585, 9586, 9587, 9589, 9591, 9592, 9593,- 9599, 9601, 9693, 9605, 9607, 9609, 9614, 9613, 9615, 9616, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Januar 1906, Nach- mittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1504. Kirscheuknapp & Co. in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 22 Mustern für Schirm- stoffe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern D 1663, 1664, 1670, 1671, 1672, 1673, 1675, 353 bis mit 367, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. Ja- nuar 1906, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 1505. Pahbo >& Gomperz in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 8 Mustern für MEteti- verzierungen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 8208, 8220, 8224, 8225, 8230, 8243, 8250, 8270, Shuß- frist ein Jahr, angemeldet am 18. Januar 1906, Mittags 12 Uhr. ;

Nr. 1506. J. P. Kayser Sohn in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 50 Musterabbildungen für Tisch. und Zimmershmu>, plastische Erzeugnisse, E 4189 bis mit 4238, Schußfrist drei

ahre, . angemeldet am 20. Januar 1906, Vor- mittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1507. F. P. Kayser Sohn in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 47 Musterabbildungen für Tisch- und Zimmershmu>, vlastishe Erzeugnisse, auern 4239 bis mit 4285, Schußfrist drei

ahre, angemeldet am 20. Januar 1906, Vor- mittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1508. Kcefelder Metallwaarenfabrik Vitter & Gobbers in Crefeld, ein versiegelter AMlag mit 29 Musterabbildungen für Ti|sh- und Zimmers<hmu>F, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 9726, 95746, 5745, 5771, 5781, 5764, 5793, 5772, 5761, 5762, 5763, 5767, 5768, 5769, 5801, 5735, 5751, 5794, 5795, 5722, 5730, 5775, 5716, 5717, 5725, 5739, 5741, 5740, 5750, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Januar 1906, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 1509. Krefelder Metallwaarenfabrik Bitter & Gobbers in Crefeld, ein versiegelter Ai@las mit 41 Musterabbildungen für Tish- und Zimmershmud>, pkastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 9645, 5723, 5724, 5754, 5641, 5642, 5782, 5790, 5791, 5796, 5718, 5712, 5648, 5649, 5719, 5784, 5785, 5786, 5787, 5788, 5660, 5736, 5737, 5738, 5765, 5766, 5668, 5759, 5760, 5732, 5733, 5734, 5747, 5783, 5742, 5743, 5744, 5800, 5720, 5721, 5722, Faun drei Jahre, angemeldet am 20. Ja- nuar 1906, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 1510. Becker & Co. in jg ein ver- siegelter Umshlag mit 18 Mustern für Original- lhmOigen zu De>ken, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 2862, 2863, 2895 bis mit 2900, 2920, 2921, 2926, 2927, 2932, .2933, 2934, 2935, 3024, 3025, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Ja- nuar 1906, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 1511. Heinr. Heynen in Crefeld, ein versiegelter Karton mit einem Muster für Möbel- stoffe, Flächenerzeuanis, Fabriknummer Pon. 41193, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 26. Januar 1906, Nahmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Crefeld, den 5. Februar 19053.

Königliches Amtsgericht.

Herrnhut. [87034] In das Musterregister if eingetragen worden : Nr. 12 Reichel, David Hermann, Fabrikant,

Oberoderwiß: 2 Muster für Blumen - Leinen,

versiegelt, Fabriknummern III, 1V, Flähenerzeug-

nifse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Ja- nuar 1906, Vormittags 412 Uhr. Herruhut, den 6. Februar 1906. Königliches Amtsgericht.

Börsenregister.

Berlin. Vöxsenregister * [87365] des Königlichen Amtsgerichts l Berlin. In das Börsenregister B für Wertpapiere ist am 6. Februar 1906 eingetragen : B Geiba «& Ci ffene Handelsgesell eit, erg le, ofene ndels8gelell- haft. Berlin. unter Nr. 290 Seyffert, Frig, Kaufmann. Charlottenburg. Berlin, den 6. Februar 1906. Königliches Amtsgeriht 1. Abteilung 89.

Konkurse.

Bassum. Konkursverfahren. 86611]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Alfred Baumgarten in Harpstedt ist am 6. Februar 1906, Nachmittags 5 Uhr 15 Min., der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann W. Stevers in Syke. Erste Gläubigerversammlung: 26. Februar 1906, 11} Uhr Vorm. Allgemeiner Prüfungstermin : 12, März 1906, 1l{ Uhr Vorm. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. März 1906. Baum, den 6. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht. 1.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Richard Walter Ertel in Beuthen O.-S. i} dur<h Be- s<luß des Amtsgerichts hier heute das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kaufmann Schoelling zu Beuthen O.-S. Konkurs- forderungen sind bis zum 5. März 1906 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am D7. Februar 1906, Vormittags Ul Uhr. Prüfungötermin den 27. März 1906, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 93. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. März 1906. 12 N

Ban Amtsgericht Beuthen O.-S., d. Februar 1906.

lebe das Veenägen des ScihuhwarenbänLlers as Bermögen ar

Markus Cohn in Beuthen O.-S., Krakauer- straße 27, ist dur< Beschluß; des Amtsgerichts hier heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter is der Kaufmann Chorinsky zu Beuthen O.-S. Konkursforderungen find bis zum 15. März 1906 anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung am 27. Februar 1906, Vorm. 117 Uhr. Prüfungstermin den 27. März 1906, Vorm. 11 Uhr, im Zimmer 93. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. März 1906. 12 N 7 2/06. ; Amtsgericht Beutheu O.-S., den 6. Februar 1906.

Bremen. [87160] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schlachtermeisters Heinrih Martin Tru>teubrodt hier, Frciesens - ftraße 71, ist heute der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Gerlach hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. März 1906 L ließlih. Anmeldefrist bis zum 31. Mär; 1906 einshließlih. Erste Gläubigerversammlung 2,.März 1906, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin 27. April 1906, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, I. Obergeschoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Oftertorstraße).

Bremen, den 8. Februar 1906.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Ahrens, Sekretär.

Crefeld. Koukursverfahren. [87238]

Ueber das Vermögen des Pa>ers, früheren Postschaffuers Johaun Spe> zu Crefeld, Schwertstraße 137, ist heute, am 7. Februar 1906, PaGmittage 6 Uhr, das Konkursverfahren. eröffnet worden. e<tsanwalt Justizrat Dr. Drathen in Crefeld ist Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 24. März 1906. Erste Gläubigerversammlung am 10. März 1906, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 20. Prüfungstermin am 7. April 1906, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 20. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. März 1906.

Crefeld, den 7. E 1906.

Königl. Amtsgericht.

Delmenhorst. Konfursverfahren. [87227 Veber den Nachlaß des am 25. September 190 zu Delmenhorst verstorbenen Kaufmanus Eduard Heinrich Gerhard Menke wird heute, am 8. Fe- bruar 1906, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursa verfahren eröffnet, da der Nailaß überschuldet ist. Der Rechnungssteller Adolf Landwehr in Delmen- horst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 8. März 1906 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{<u}es und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände sowie zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 10. März 1906, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Offener Arrest mit

Anmeldefrist bis zum 3. März 1906. ' Großherzoglihes Amtsgericht, II1, in Delmenhorst.

Dresden. [87165]

Ueber das Vermögen des Gärtnereibesizers Friedri<h HeinriÞh Paul Ruschpler hier, Lo>witerstr. 3 T, wird heute, am 9. Februar 1906, Vormittags F11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Friß\sche hier, Marschallstr. 2. Anmeldefrist bis zum 3. März 1906. Wahl- ebenso Pröfungstermin am 13. März 1906, Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 3. März 1906.

Dresden, am 9. Februar 1906,

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Elberfeld.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Johaunes Stras, in Firma , Fvhannes Sielaff“‘ in Elber- feld, Holhstr. 67, {j heute, am 8. Februar 1906, Mittags 12 Uhr 15 Min., das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter; Rechtsanwalt Dr. Lehning, Elberfeld. Anmeldung der Forderungen (unter Angabe des Betrages, des Grundes und bes etwa bean|pruhten Vorreht3) beim unterzeichneten Gericht bis zum 28. März 1906, Erfte Gläubiger- versammlung am 9. März 1906, Vormittags 10} Uhr, Louisenstraße 87 a (Hintergebäude), Zimmer Nr. 21. Prüfungstermin am 11. April 1906, Vormittags 11 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. März 1906.

Königl. Amtsgericht, 13, Elberfeld. Flensburg. Konfurêverfahren. [87142]

Veber das Vermögen des Shuhwarenhändlers und Schuhmachers Jod aunes Schneider in Flensburg, Norderstraße 85, ist am 8. Februar 1906, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Buchhalter J. H. Piuien in Flensburg. Anmeldefrist bis zum 17. März 1906. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1906, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin .am 7. April 1906, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. März 1906. '

Flensburg, den 8. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 3. Freiberg, Sachsen. [87167 Ueber das Vermögen des Väckermeisters Kar Theodor Schindler in Freiberg, (Nan e 12,

87234]

wird heute, am 8. Februar 1906, Nachmittags 5 Uhr, das R SIA eröffnet. onkurs- verwalter: Kaufmann L un Straubel hier. An- meldefrist bis zum 26. Februar 1906. Wahl- und Prüfungstermin am 8. März 1906, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 26. Februar 1906.

Königliches Amtsgericht Freiberg (Sa.).

‘GelsonKirchen. Bekanntmachung. [87241]

Ueber das Vermözen des Vauunternehmers ohann Schnapp in Gelsenkirchen-Ue>kendorf ijt heute nahmittag 7 Ubr 20 Minuten das Kon- Ct dverlahren eröffnet. Der NehtKnwalt Mert in Gelsenkirchen ist zum Konkursverwalter ernannt. Grste Gläubigerversammlung am 13. März 1906, Vor- anten 10} Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 17. März 1906 anzumeldenden Forderungen am 27, März 1906, Vormittags 10} Uhr. Offener Arrest mit d und Anmeldefrist der Forderungen bis zum 17. März 1906. Gelsenkirchen, 6. Februar 19086.

reiber Könial. A : E T m Setratür. E