1861 / 87 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

682

Berliner Börse vom 6. April 1861.

Wi echsel- Course: 250 FI.

Amsterdam dito

Hamburg dito

London

Wien,österr.Währ.150 FI 150 F1. burg südd.W.100 FI.

dito Au

Frkf.a.M, südd.W. 100 FI, Leipzigin Cour. im 14 Thl.

uss 100 Thlr

Petersburg 100 S. R... Warschau 90 S. R... 100 Th. G..

Bremen

Kurz

Fonds-Course,

Freiwillige Anleihe .……..... Staats-Anleihe von 1859... Staats-Anleihen v.1850,1852, 1854, 1855, 1857, 1859!

dito von 1856 dito von 1853 Staats-Schuldscheine

Prämien-Anl.v.1555à 100Th.: Kur- u. Neum. Schuldverschr. Oder-Deichbau-Obligationen

Berliner Stadt-Obligationen.

de. do

Schuldverschr.d.B a6 Ei

6 191

56 20 [56 20

:| 118;

1414 1405 1504 149} 79% 657 653

105%

1018; 1015

87: 1 86:

1025 844

Brf. |

103%

Gld.

1405 1403;

149 6 185 79/42 65% 65 56 16 56 16 99% 994 947

1085

101 105;

1014 1017 96: 86; 1172 86 99

m

103;

1495}

Pfandbriefe.

Kur- und Neumärk. do, do. Ostpreussische

do.

Vom Staat garantirte

Westpreuss. .…...... do ¿ive eider e tes

Rentenbriefe.

Kur- und Neumärk. Pommersche....--..« Posensche Prenssische Rhein. und Westph. Sächsische Schlesische

Pr. Bk. Anth. Seheine

Friedrichsd’or Gold-Kronen Andere Goldmünzen

Tadicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours. TEBrf.

¿[Berlin - Potsd. Magd. Bresl. -Schw.-Freib..

Magdeb.-Wittenb. ..

IRhein-Nahe 3Rhrt,. - Crf.- Kre. Gdb.

do.

Eisenbahn - Actien,

Stamm- A ctien.

Aachen-Düsseldorfer Aachen - Mastrichter. Berg.-Märk. Lit, A. do. do. Lit. B. Berlin-Anhalter .….. Berlin-Hamburger

Berlin - Stettiner...

Brieg - Neisse Cöln - Mindener .….. Magdeb.-Halberst.

Münster - Hammer Niederschles. Märk... Niederschl, Zweigb.. do. (Stamm-) Prior. Oberschl, Litt.A.u. C. do. Litt. B. Oppeln - Tarnowitzer|- Prinz Wilh. (St. V.) Rheinische

do. (Stamm-) Prior.

Stargard -Posen Thüringer

Wilh. (CGos.-Odbg.). do. (Stamm-) Prior. do, do.

5

Prioritäts-Oblig. Aachen-Düsseldorf. .

Münzprels des Silbers bel der Königl. Münze. Das Pfund fein Silber

bei einem Feingehalte von 0,980 und darüber .. bei einem Feingehalte unter 0,980 „...-...-- Sd e dde d e... 29 Thle. 20 Sgr.

¿ale célatiU 09: Thir; 21

Sgr.

“do. II. Emission do. III Emission Aachen-Mastrichter . do. II. Emission Bergisch-Märkische . do, II. Serie

do. IIL S. v. St. 37 gar. do. IV. Serie do. Düsseld.-Elbf. Pr. do. do. Il. Serie do. (Dortm.-Soest) Berg.-Mrk. do. IL Ser, Berlin- Anhalter .…..

vid afi pin

dos

in fa da Q En I G5 F

Nichtamtliche Notirungen,

M

Ber T E L

do\r- po

| el

2 45

e

do\»s

do\-

51

195

041 245 s &3; do. -1104?, 33% 731

1 s0! Wo vorsteheud kein Zinssatz notirt ist, werden nsancemässig 4 pCt. berechnet.

835 327| |Rhein-Nahe v. St. gar.

%| 774

e

Berlin-Anhalter Berlin-Hamburger .. do. IL. Em. Berlin -Potsd.-Magdb do. Tâtt;- B. do. Litt. C. do. Litt. D. Berlin-Stettiner „.. do. IL Serie do. III. Serie Brs]. Schw. Frb.Lt.D. Cöln-Crefelder Cöln-Mindener

do.

M Do bo\ po do” bo

| SE1 81423

F 2} anv

Dot

rp

ÉE11 1

F ael

afas QFV bst ps pfen, bis ps jst. ss pst dts bs: psün pf

“Magdeburg -Wittenb. 21Niederschles.- Märk. . do. Conv. do. do. III. Serie T 00. IV. Serie Ober-Schles. Litt. A. do. Litt. B. Litt. C. Litt. D. do. Litt. E.

do. Litt. F.

Pr, Wilh. (St.-V.)I.S. do. II. Serie

do. IIT. Serie Rheinische do, vom Staat gar.

P

103% do. 327

A bo gu\»= ge\h ge

|4-8AS1 Ll 1-1 E8|

S

wo | S

83

G LP & Ne S

Rhrt.-Crf.-Kr. Gladb. doe. TT, Serie do. IIT. Serie

Stargard-Posen

o. Il. Emission do. I do.

Thüringer IT. Serie

do.

do. I. Serie L do. IV. Serie 903|Wilk. (Cosel- Odbg.)

G7 1 do. I. Emission

62% 60:

E P ee

das. p. wi

102

E REE 1 SEEPEFRRLI

A) Ey Ns

YhaAs Had tai

dot

Ausl. Eiseubahn- Stamm-Actien,

Amsterdam - Rotterdam Loebau- Zittau Ludwigshafen-Bexbach

Mz.-Ludwgh. Lt.A.u.C. Mecklenburger

4 Nordb. (Friedr. Wilh.)

Oester. franz.Staatsbahn

Aus]. Prioritäts- Actien,

Nordb. (Friedr. Wilh.)

Belg. Oblig. J. de l'Est/4°

do. Samb. et Meuse Oester.franz.Staatsbahn

75% 75% 248:

247!

Iniäad. Fonds,

Kass.-Vereins-Bk.-Act. Danziger Privatbank Königsberg. Privatbank Magdeburger Posener

Berl. Hand. - Gesellsch. sf Disc. Commandit-Anth. Schles. Pommerseh.Rittersch.B.

Industrie-Aectien,

Fabrik

Dessauer Kont. Gas...

Zf| Br.

88: 781 827 82

791 723

do. do.

Bank-Verein. .

C0 as ia ian 1a din A dan

5 s 5 5

673 18!

v. Eisenbahnbed. 96

Gid.

Braunschweiger Bank. / Bremer Bank

:| Coburger Creditbank... Darmstädter Bank Dessauer Credit

2

Genfer Creditbank... Geraer Bank... Gothaer Privatbank... Hannoversche Bank... Leipziger Creditbank. . Luxemburger Bank... Meininger Creditbank . Norddeutsche Bank... Oesterreich. Credit... Thüringer Bank Weimar. Bank Oesterreich. Metall ...

Ausl. Fonds.

do. Landesbank.

5

2 deg

P i

SFRSILEZRII S

DEINEeI D W S par E Ee Da Ans an

das

| Dl

rid.

4 by

Dester. Nation.-Ánleihe do. Prm.-Anleibe . do. n. 100 FI. Loose do. neueste Loose .. Russ. Stiegl. 5. Anl. . do. “. do. 0 Anl. do. v. Rothsehild Lst. do. Neue Engl. Anleihe do. do, do. Poln. Schatz-Obl-

do. do. Cert. L. A.

do. doe. L. B. 200FI.

Poln. Pfandbr. in S.-B. do, Part, 500 Fl...

Dessanuer Pramien-An].

Hamb. St. - Präm.-Anl.

Kurbhess. Pr. Obl. 40 Tk. Neue Bad. do. 35 Fl.

Scbwed. 10 RI. St. Pr.A.

[s

972 40 70

173; 21% 66:

Up l O G N r

902

84; 51 53 72: 412

47% 30“ 10:

t |

Aachen Mastrichter 20 a 19; gem. Berlin-Potsdam-Magdeburger abgest. 1315 gem. Mecklenburger 463 a £ gem. Nordbabn (Fr Wilh)

43; a 7 gem.

National-Ánleihe 49:7 a 5 gem,

(N MEREN E R E FRE M nt 2OA E S N M T SRG C C27 F AR E E SVENARIE M F R Ee Me C G N C S G SIE R S R E SRE S R A B R E E A A C M TNE E R E P C6 T O S P E R A R F R T RZ N Ee S Cr Tg E N

Berlin, 6. April: ut Eisenbahnen waren fest bei geringem Verke ;

Oesterr. Franz. Staatsbahn 121% a % gem.

Die Börse war

estimmt aber still; leine waren etwas

Dessauer Credit 125 a 135 gem. Oestr. Credit 52 etw. a 51; a #4

5 gem. Vesterr.

matter; österreichische Sachen waren “still, aber gut behauptet; preussi- sche Fonds, waren gefragt ‘und höher, Wechsel in guten Umsätzen.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Verlin, Druck und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdruckerél.

(Rudolph Decker.)

R

m - :

- /

Das Abonnement beträgt: _A-Thlr. für das Vierteijaÿe in allen Theilen der Monarchie ohne Yreis - Erhöhung,

Ale Yost- Anstalten des In- und Auslandes nehmen Bestellung an, für Berliu die Expedition des Königl. Breußisezen Staats-Anztigers : Wilhelms-Strañe No. 51.

(nahe der Leipzigerstr.) —_ D

0

Berlin, Dienstag den 9. April

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Dem Regierungs - Secretair Walsleben in Frankfurt den

Charakter. als Rechnungs-Rath zu verleihen,

Berlin, 8. April,

Jhre Majestät die Königin sind gestern nach Weimar |

abgereist.

Jhre Majestät die Königin haben Allergnädigst geruht : Dem Kaufmann Otto Friedrich Rudolf Bellair, Jnhaber

einer Galanterie- und Broncewaaren - Handlung hierselbst , so wie

Dem Tapisseriewaaren-Fabrikanten Carl August Köntg hier- selbst das Prádikat Allerhöchstihrer Hof-Lieferanten, - und

Der Jnhaberin einer Wäschehandlung hi l das Práädifat Allerhôchstihrer Hof-Lieferantin zu verleihen.

L E E D Ä R

Potsdam, 8. April.

hre Majestät die Königin von Sachsen find gestern

auf Schloß Sanssouci eingetroffen.

Ministerium

eines Ventilators in-Lampen, nah der durch Zeichnung und Beschreibung erläuterten Construction, em in der Benußung bekannter Lampentheile zu beschränken, auf fünf Jahre, von jenem Tage an des preußischen Staats ertheilt worden,

Dem Wagenbauer August Hacke zu Jauer ist unterm 3, April 1861 ein Patent ; auf eine Vorrichtung an Wagen zum Lösen der Zug- stránge von den Ortscheiten, in der durch Modell, Zeich- nung und Beschreibung nachgewiesenen Zusammenseßung, ohne Andere in der Anwendung bekannter Theile diefer Vorrichtung zu beschränken, / auf fünf Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für den Um- fang des preußischen Staats ertheilt worden.

Kriegs-Ministerium.

ie nachstehende Allerhöchste Kabinets-Ordre :

Die e neiegs - Minister hat Mir den Bericht des General- „Kommandos vom 28. Februar d, J, vorgelegt, wonah dem „9. Pommerschen Infanterie-Regiment (Nr. 42) zur Beschaffung „der Jnstrumente für die Regiments-Musik von der Ritterschaft „des Barth - Franzburger Distrikts 200 Thlr., von der Ritter- „schaft des Kreises Rügen 135 Thlr. und von den Kreis - Ein- „gesessenen des Grimmenschen Kreises 265 Thlr. als freiwillige „Beiträge überwiesen worden sind, Jch ertheile dem genannten „Regimente gern die Erlaubniß zur Annahme dieser Geschenke,

| | |

hierselbst Louise Pauly |

| für Pandel, Gewerbe und vöffentliche | Arbeiten. |

Dem Kaufmann J. H. F. Prillwiß zu Berlin if unker |

dem 3. April 1861 ein Patent | auf die für neu und eigenthümlich erkannte Anwendung |

ohne Jemand |

gerechnet, und für den Umfang |

„in welchen Jh mit Wohlgefallen einen erneuten Beweis der „Theilnahme an dem Gedeihen der Heeres-Jnstituttionen erkenne.

Berlin, den 7. März 1861.

(gez) Wilhelm.

An das General-Kommando des 11, Armee-Corps in Stettin.“ wird hiermit zur allgemeinen Kenntniß der Armee gebracht. Berlin, den 27. März 1861.

Der Kriegs-Minister. von Roon,

TageS- Orduung.

32ste Sitzung E der Abgeordneten am Dienstag, den 9. April 1861, Vormittags 10 Uhr.

1) Prüfung von Ersahßwahlen.

2) Bericht der Kommission zur Prüfung - des Staatshaushalts- Etats über den Etat der Bergwerks-, Hütten- und Salinen- Verwaltung.

Bericht der verstärkten Kommission für Handel und Gewerbe über den Entwurf eines Gesetzes, betreffend die Abänderung einiger Bestimmungen der Allgemeinen Gewerbe - Ordnung vom 17, Januar 1845.

3)

Berlin, 8. April. Se. Majestät der König haben Aller- gnädigst geruht: Dem Professor Dr. von Graefe an der Uni- versität zu Berlin die Erlaubniß zur Anlegung des von des Großherzogs von Baden Königlicher Hoheit ihm verliehenen Ritter-Kreuzes mit Eichenlaub des Ordens vom Zähringer Lówen, und dem Professor an der Kunst- Akademie zu Düsseldorf, Kupfer- steher Joseph Keller, zur Anlegung des von des Königs der Belgier Majestät ihm verliehenen Nitter - Kreuzes des Leopold- Ordens zu ertheilen.

Nichtamtliches.

PVPreusen. Berlin, 6. April, Heute fand vor Sr. Ma- E E Könige die dritte der Frühjahrs - Kirchen - Paraden statt, an welcher das Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment (Nr, 1), das Kaiser Franz Garde - Grenadier - Regiment (Nr. 2) und das Garde-Schüßzen-Bataillon Theil nahmen, l

Nach der Parade empfingen Se. Majestät den Mena elbe marschall Freiherrn von Wrangel, den Staats-Minister von Auer®- wald und nahmen die Vorträge des Geheimen Kabinets - Raths Wirklichen Geheimen Raths Jllaire und des General - Adju- tanten General - Majors Freiherrn von Manteuffel entgegen.