1928 / 152 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[30749] Liquidations8eröffnungsbilanz per 30. Jan. 1928.

Aktiva. Kasse und Bankguthaben E a Da aa Debitoren. ea 0 Maschinen, Motoren, Inventar Holz und Materialien. . «

10 264/57 3 589/43 33-191/38 17 900|— 13 035/20

77 980/58

Passiva. il 7a 559285 Kreditoren 22 225.49

Akzepte . « « . Liquidationskonto

77 818/34 162/24 77 980/98

Märkische Kistenfabrik A.-G. i, L,, Berlin-Halensee. .Dipl.-Ksm Johannes Balog,

Treuhänder V. D. K. |

E S P R R R R [29924] Bilanz am 31. Dezember 1927.

Aktiva, RM |

Grundstü>ke . «

Bergwerke . . « »

Wohnhäuser . . «

Material . .

A Laufende Nechnung i Verlust

$0 S

« 139 643/01 « | 1218/90 . 491/68 « | 447475

62 578/34

o. S 0-& 06> S S “2E N E N o R E 2e E

6 000|— 56 578/34

62 578/34

Gewinn- und Verlustré<nung r das Geschäftsjahr 1927.

RM | 3 379[12 311/42

Kapital... E Laufende Ne<hnung - « «+ o

Soll. Verlustvortrag aus 1926 Steuern und Abgaben . Unkosten. . . 1 234/84 Abschreibungen . . 50|—

l 4 975/38

: Haben. Mieten und Pachtèn Saldo

2. 9.0

500/63 4 47475

4 975138

Berlin, den 20. Juni 1928. Bergw en Artie sellschaf ergwerks-Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Dr. Friedrich Raefler. I E S N Ea ò [29523]

Keramische Werke Raschig A.-G., / Ludwigshafen a. Rh. Bilanz am 31. Dezember 1927.

4 “i

: Aktiva. RM |4$ Liegenschaftskonto . . 72 524|— abrikfonto B R L e E 116 323|— pparatekonto «ees 174 913|— Außenständekonto « « « 42 705/67 Warenkonto .. 202 561/20 | 609 026/87 2 Passiva.

Kapitalkonto #200 0 D 7@ 400 000 E Verbindlichkeiten . 154 149/74

Vortrag . . 643,45 Gewinn 1927 . 54 233,68) 52877|13 609026/87

« —Hewinu- und Verlustrechnung. Soll, RM |9 Unkostenkonto . . . . « .| 464 806/09 Abschreibungen « « 64 204/62 Gewinn 1927... 54 877/13 583 88784 Li Haben.

Saldovortrag : .. 643/45 Warenkonto ... .. .| 583 244/39 583 887184

Ludwigshafen a.Rhein, im Mai 1928. Keramische Werke Naschig A.-G. Der Aufsichtsrat. Jungeblut. Dr. Fuchs. Der Vorstand. Dr. Felix Sîinger. I. Deuschel.

[30425]

Vilanzkonto per 31. Dezember 1927.

Aktiva. RM Bankguthaben . . - « « 154 36S Effekten e e. o o 1-250|— Grundstü . „e «e 16 000|— Beteiligungen . « «+ « 5 30 000|— Verlust S G 47 325/86 518 930/86

Passiva,

Aklicnkapital 500 000|— Hypotheken 18 930/86 518 930/86

Gewinn- und Verlustkonto

þer 31. Dezember 1927. RM [3 V Verlust von 19 6 ...…. 39 03514 / Abschreibungen . . e.“ . . . 8 327/65 Vnkosten e. « 1 514017 48 502/96 Gewinn auf Effekten . .… . 1 1 177[10 Verlust per 31. 12. 1927 . , 147 325/86 48 502196

Leipzig, den 18. Juni 1928. K „_ Aktien-Gesellschaft j für Grundstüsverwertung,

Polster. Levin.

« 112 900[— ]

Erste Anzeigenbeilage zum

[31968] Bayer. Farben- u. La>-Judustrié Aktien-Gesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1927. isenkont R rsl7t Kasse- und Devisenkonto . Beteiligungékonto . « . « 27 842179 Dn +2221 D ebitorenkonto «. » - Warenkonto . o. 33 16772 SImmobilienkonto « - « «} 131 000|—- Bankkonto . 441/17 Sinrießtungsfbilto is 236|— Maschinenkonto . « « « 760|— Effektenkonio . . . 50|— / s 242 469/43 Kreditorenkonto - « « . » 48 708/85 Aufwoertungs- und langfr. Schuldenkonto . 30 505/35 Geseuliche Reservekonto . 3 200 Hypothekenkonto. « . 122 000|— Aktienkonto 32 000|— Akfzeptenkonto . « « . + + 3 491133 Gewinn- und Verlusikonto 2 563/90 242 469143

Gewinn- und Verlustkonto Þper 31. Dezember 1927.

Geschäftsunkostenkont d cel)

es<häftsunkostenkonto . . i rachtenkonto . . . . 7736/10 auëunkostenLonto . . . 16 892/15 ehälter- und Löhnekonto 26 447188 s e E A 6.83942 ewinnsaldo . 2 563190 101 164/76 Warenkonto « « « 85 271138 Mietekonto . « + « . . 15 893/38 101 164176

Gewinnverteilung.

7% Dividende . . « 240,— Vortrag auf neue Nechnung - 323,90 2 563,90

München, den 31. Dezember 1927. Der Vorstand. A. Zelle.

Die turnusmäßig ausscheidenden Auf- sihhtsratsmitglieover Geh. Rat Dr. Stiegler, Gewerberat Elh. Müller, Georg Rank und Franz Peters wurden wiedergewählt.

(31542] j Bilanz per 31. Dezember 1927. Aktiva. RM Grundstüd>skonto . . ..} 325 000|— Gebäudekonto 1 340 837,73 Zugang 1927 15 588,42 j 1 356 426,15 V nvotonto 189 192.73 | 1267 303|42 ondsfonio Maschinenkto. T-998 021,79 Zugang 1927 582 229,74 2 980 291,53 Abschr. ausdem Erneuerungs- fondskfonto | 344 855,80 | 2235 395/73 Mobilien- u. Fuhrparkkto.. 60 209,— Zugang 1927 11 100,— 71 309, Abschr. aus demErneuerungs- fondskonto -26 274,54 45 034/46 Utensilienkonto ‘98 365,67 Zugang 1927 37 998,98 136 367,05 Abschr. ausdem Erneuerungs- fondskonto 30 700,— | 105 667/65 Kassakonto . 2 576/68 Debitorenkonto . . . . . } 950 369|82 Vorräte an Baumwolle, Garnen und Abfällen . 981 9704 Materialien, Oel, Kohlen, Farbstoffe . 97 192/78 6 010 511/08 Pasfiva. Aktienkapitàäl . . . . . 13 600 000/— Reservefondskonto . „. . | 424 859/20 Kreditorenkonto . « « « 1739 528/21 Dividendenkonto . « « « 3 1211/86 Bruttoübers<huß . . . » 243 001/81 6 010 511/08 Gewinn- und Verlustrechnun per 31. Dezember 1927. Soll, RM |9 Generalunkosten: Löhne, Gehälter, Frachten, Farb- stoffe, Versicherungs- prämien, Kohlen, Bank- _zinsen usw. ¿ .. . . . | 1969 216/07 Steuern .. ... . . «] 182 988/20 Abschreibungen « s - « - 96 000|— Reingewinn . . « < « « «| 147 001/81 2 395 206/08 Haben. Bruttoübershüsse . « . . | 2395 206/08 2 395 206/08 Herr Präsident Dr. Fr. Sclutius, DÉfeidoR, ist dur< den Tod a dem

Aufsichtsrat ausgeschieden. Die am 25. Juni 1928 fällige Divi- dende von 49/9 wird in M.-Gladbah bei der Gesellshafts- kasse und beim Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Co., in Berlin beim Bankhaus Richard Harte, Mittelstr. 53/4 in Düsseldorf bei der Deutschen Bank iltale Düsseldorf

‘J eingelöst. Textilindustrie Niederrhein A.G., M.-Gladbach.

RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 2. Juli 1928. S. 2,

[32325 Kassel Kraftfahrzeuge Aktien-

geselishast zu Berlin-S<höneberg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Sonnabend, den 28, Juli 1928, mittags 12 Uhr, in den Büroräumen des Herrn Rechts- anwalts und Notars Dr. Carl Korach, Berlin SW., Hausvogteiplayß ö, statt- N ordentlichen Generalver- ammlung hierdur< eingeladen.

Tagesordnung.

1. Vorlage des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1927.

2. Genehmigung der Bilanz mit der Gewinn- ' und Verlustre<hnung für das E 1927 und Be- s<hlußfassung über die Verwendung ‘des Reingewinns.

3, Entlastung des Vorstands.

4. Entlastung des Aufsichtsvbts.

5, Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Aktionäre, welche an der Haupt- versammlung teilnehmen wollen, haben den Aktienbesiß, hinsichtlich dessen sie ein Stimmre><ht in der Hauptversammlung ausüben. wollen, spätestens am Don- nerstag, den 12. Juli 1928, bei der Kasse der Gesellschaft zu Berklin-

D | Schöneberg, Hauptstraße 95, oder bei

dem oben genannten Notar, Herrn Dr. C. Korach, shriftli<h anzumelden und bis zu demselben Tage diesen Aktienbesiß zu hinterlegen. Die Hinter- legungsbescheimgung dient als Ein- trittafarte- in die Hauptversammlung und als Ausweis zur Empfangnahme der Stimmkarte. Jm Falle der Hinter- legung der Aktien bei Herrn Notar Dr. Korach ist die Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinterlegung in Urschrift oder in Abschrift spätestens einen Tag nah Ablauf der Hinter- legungsfrist bei der Gesellschaft eingu- reichen.

Verlin-S2öneberg, 29. Juni 1928,

Kassel Kraftfahrzeuge

Verlust- und Gewinnkonto.

Abschreibungen « « « « 18 947/70 Unkosten Cs 245 592 67 |; Saldo . 0 00:00 00-0 39 659/35 304 199/72 Waren. .. + « « :| 30419972 304 199/72

Feuerba<h, den 2. Juni 1928,

Herz & Kops Vettsedernfabrik

Aktiengesellschaft. E (Unterschrift ) [32041]

Vilanz per 31. Dezember 1927. Grundstü>k und Gebäude . 67 000|— Maschinen u. Einrichtung 24 000|— Beteiligung. „. . „5 25 000|— Kasse, Postshe>, Wechsel . 2738178 |.

ebitoren A 299 227|— |: Waren und Vorräte . . | 418 267/60]

836 233/38 | Aktienkapital 0.0 Q-6..0 200 000 Reserve 1 d C. Q. 900 100 000|— | Mere IT «oa o ah 50 000|— |: Kreditoren . « «o « «4 29757821 Gewinnvortrag 1926. .. 48 995182 |: Caldo C S 39 659135

836 233/38

32337]

eränderung im Auffichtsrat der

Actien-Zuckerfabrik zu Niedern- dóödeleben.

Jn der am 27. April 1928 ais efundenen ordentlihen Generalver- ammlung wurden die früheren Mit- glieder des Aufsichtsrats wiedergewählt, mit Ausnahme des verstorbenen Herrn Friy Regener, Klein Rodensleben, an dessen Stelle Herr Otto Buhß, Klein Rodensleben, neu gewählt wurde.

Niedverndodeleben, 29. Juni 1928.

Actien-Zuckerfabrik zu Niedern-

dodeleben.

Th. Bu olz. R. Niemann.

Unsere Aktionäre laden wix zu einer außferordentlihen Generalversamm: lung auf Freitag, den 27. Juli 1928, 12,30 Uhr, in den Geschäfts- räumen des Bankhauses Bruno Philipp, Berlin, Friedrih-Ebert-Straße 71, ein.

_ Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über Aenderung des $ 15 der Satzungen über den tellvertretenden Vorsihenden.

2. [lubfassung| über. eine Aende- rung des $ 5 der Sabungen dahin, daß statt der bisher über RM 20,—, RM 40,— und RM 200,— lauten- den Stammaktien solhe zu Reichs- mark 1000,— Nennwert ausge- geben werden. Beschlußfassung Uber die Modalitäten hierzu-

3. Beschlußfassung über eine Er- höhung des Stammkapitals zwe>s8

usbau und Verbesserung der An- lagen und zu Angliederungsgwe>en von 2/4 Millionen Reichsmark bis u 10 Millionen Reichsmark dur

usgabe von bis zu 75 000 Stü über je 1000 Reichsmark lautender Stammaktien, die für das Ge- Ne 1928 mit einem Viertel er Dividende gewinnanteilsbereh- tigt sind, unter Lu des ge- seblichen Bezugsrechts der Stamm- aktien, Festfehung des bie vidbais und der Ausgabemodali- äten.

4. Beschlußfassung über redaktionelle

L der Saßungen gemäß den Beschlüssen gu 2 und 3, ins- besondere des $ 5 über das Grund- La, des $ 21 über das Stimm- re<t. | _Es wird darauf hingewiesen, daß über die Beschlußfassung gzu 2 und 3 der Tagesordnung eine ge- sonderte Abstimmung - der bei der S vorhandenen verschiede- nen iengattungen (Vorzugs- und Stammaktien getrennt) ftatt- zufinden hat. : „Um in der Generalver ammlung zu R oder Anträge zu stellen, müssen ie Aktionäre S am 26. czuli 1928 während der üblihen Geschäfts-

stunden im Geschäftslokale zu Alfeld (Leine) -oder Gei del B -

? r- Darmstädter und ationalbank Kommanditgesellschaft auf

‘Aktien zu Berlin und thren Nieder- |-

lassungen oder bei derx Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft zu Berlin und ihren Niederlassun en oder bei dem Bankhause Bruno Philipp zu Berlin, Mohrenstraße Es ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs- scheine der Bank des Berliner M vereins hinterlegen und bis zur Be-

ents unseres

auf, Mäntel und Be zweds Uma

[32403]' Johannes Haag, Maschinen: NbHrenfabrik N. G. Bekanntmachung. Wir geben hiermit bekannt, daß wi einen Neudru> unserer Aktienurkundey über RM 600,— ggents der Um, ftienkapitals gemäß er 7, Verovdnung zur rführund der Verordnung über Goldbilangzen vor genommen haben. Wir fordern hiermit die Fnhaber un erer Aktien à RM 600,— aus dey mission vom 9, August 1926 die e in 600,— unter ‘Bd

eines Nummernverzeichnissez U Augsburg,

iliale Augsburg, Deutschen Bank Filiale München, Dresdner Bank Filiale München, Bankkommandite R. Rheinstrom,

München, oder

bei der Gesellschaftskasse während derx üblichen Geschäftsstunden bis spätestens 31. Juli 1928 einzu-

un)

e Aktien à UAUN bei der : Deutschen Bank Dresdner Bank

Aktiengesells<aft. endigung der Generalversammlung d A. Kops. O. Herz. A. Herz. belassen deiéà a Doe eld (Leine), den 28. Juni 1988. [30435] Vilanz vom 31. Dezember 1927. Hanno versche Papierfabriken E or Melb-Tronau z L h prma Cor. e. s ube « + | 282000 (Der Aufsichtsrat. Bruno Philipp. 230 0UU|— | | 52020] Suda s TEN 59 000|— | Aktien Mde L E Aaergov 289 VOU|— , Niederlahnstein. Betriebseinrihtung. . . . | 57 400|— N ay Bar, Wedhel, Wertpapiere eil 256 70 am 31. Dezember s arenvorräte . .. . .. Buen ande E 401 396 96 Gau E C cld er u ü C T N D n D i Me O N Gebäude... .... .| 440 759/08 1 401 446/09 Ma\chinen . ..….…. 421 097/48 pi [oov ee a ascBaai M Aktienkapital 0-60 1 000 000|— A D N pn Reservefonds . « « « 10 400/02 Aae L E E s 2e z Sáulden . . » « » « «| 881872099 BuDocbenoa 2 L E MTE a ad) 00 S Mate « « « |_1 324 490/81 a A C Verbindlichkeiten S om 31. De i . S S an Aftienfapital . - « | 1100 000|— n oll. RM 0. en IT. Gattung . F Abschreibungen auf Gebäube s Ba D age H pan E un ¿ePIe « Betriebseinrißtungen 5 058,02 | 10 058|02 N E Gewinn- aal Unkosten, Steuern, Zinsen . 72 733/94 Vergütun an Alien 82791/96| II. Gaîtung . 1 260|— Per Haben, 2 765 851183 Seiaa Io E E F r f Gewinn- und Verlustrechnung. C A G R R S E a0 E R 82 791196 Rüdesheim, Mai 1928. Abschreibun - - * * *| 58 436/26 Schultz Grünla> Aktien-Gesellschaft, Vergütung an ‘Aktien j j Des Aa ibiórat IL. Gattung. . . . « 1 260|— Hugo Asba<, Vorsißender. 619 545|— Die Uebereinstimmung der vorstehenden Haben, Bilanz sowie Gewinn- und Verlustre<nung Bruttogewinn. « « . . „| 616545|— per 31. Dezember 1927 mit den von uns |Rüdlage 11. . ... 3 000| geprüften Büchern bescheinigen wir hiermit. : Rüdesheim, den 16. Mai 1928. 619 545|— Si, beeid. Bücherrevisor. Niederlahnstein, den 25. Juni 1928. Sommer, Bücherrevisor. er Vorstand,

reichen. (A5 Ms ‘den 29. Juni 1928. er Vorstand. [31550] - Fahresre<nung vom 31. Dezember 1927. Vermögen. A |9 Grundstücke . . . «150 000|— Gebäude . . 1 596 000, l Zugang . 7 202,92 1 603 202,92 Abschreibung 77 402,92 | 1 525 800|— Nebenanlagen . 384 000,— Zugang «- . . 18 689,95 402 689,95 Abschreibung 39 389,95 | 363 300/— Wohnhäuser .. 131 200,— Abschreibung 1 300,— ] 129 900|— Maschinen .-1 435 000, Zugang . . 43242,01 1478 242,01 Abschreibung 149 242,01 | 1 329 000|— Betriebseinrihtung 236 000,— Zugang - . ._26 447,52 | 262 447,92 Abschreibung 49 847,52 | 212 600 Bahnanschluß . 201 100,— ; Abschreibung . 21 100,— 180 000 Erweiterung und Neubau . | 1516 271/8 Vorräte Sa 0. D-@. 0: M 752 819/72 Schuldner . « « « « « «e | 1059 178/62 Kasse E A Cs : 9 76419 Postsche> 6.0 C6 4 32718 Cel us Ca éo 53 397/88 Wertpapiere 6H 884/750 8164 110 Schulden, Aktienkapital: He S | - Stammaktien 3 940 000 Vorzugsaktien 30 000 f 3-970 000 Geseßlihe Rücklage . . + | 150 000|— Sonderrüd>lage . . - « «} 734 06(|— Delkredere . «-« « e « <| 104145\|ll Gläubiger . - « « « « «1646 660/40 Bankschuld . . « + « » . | 1046 657/61 Vebergangsrehnung « « « 92 364177 Reingewinn: Vortrag a.1926 20 776,37 UVebershuß aus 1927. . . . 399436,92| 420 213/29 | 8164 110/18

Spinnfaser-Aktiengesellschaft. Dr. Suchanek. Wulff.

Gewinn- und Verlustrechnung 1927

Soll. M A Betriebsunkosten . . . 5 743 155/18 andlungsunkosten . « « 551 503/50 T o A Gi e G09 123 964/69 Skonto .... e «} 161 040/58 DublolE-ee oos 94 615139 Delkredere 6 50 091.089 Ab}chreibungen : Gebäude . . 77402,92 Nebenanlagen 39 389,95 Â Wohnhäuser . 1 300,— Maschinen . . 149 242,01 Betxiebsein- riMung « . 49 847,52 Bahnanschluß 21 100,— | 338 282/408 Gewinnsaldo . « 420 213/29 2 482 866 Haben. Gewinnvortrag aus 1926 . 20 776/37 Fabrikationsübers{<uß 2 471 658 E 124924343 S S engen Elsterberg i. V. Dr. Suchanek. Wulff. Vorstehende Jahres- sowie Gewinn

und Verlustre<nung tür 1927 \timmel! mit den von mir na<hgeprüften ordnungs emäß geführten Büchern der Spinnfaser ftiengesellshaft überein. Dresden/Chemniy, den 11. Juni 1928 P. R. Med> wit, vereid. Bücherreviso Unser Aufsichtsrat besteht aus der Herren: Hugo Berndt, Annaberg, r. Blüthgen, Elberfeld, . Dr. Boos, Oberbruch, r erold, Buchholz, , Otto <melzer, Lichtentanne, Herniann Hamel, Dresden-Blasewih Die Herren Dr. Blüthgen und Dr. Boo! sind in der Generalversammlung von!

26. Juni 1928 zugewählt worden.

Ersie Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 152 vom 2. Juli 1928, &, 3.

[31966] Bilanz zum 31. Dezember 1927. E erar Post RM |$ asse, Bankguthaben, Post- Koe fbesiand . S A: 7221/94 Außenstände « « « « «- 60 675/88 Beteiligungen « « « . . « 10 000|— Warenvorräte - - « « - » 232 559|— Maschinen, Werkzeuge, In- e Î F z ‘Sai 93 370|— . mén, 11- Modelle u. For E

ginalnegative, Lizenz « .

„338 057/82

Schulden,

Gejeyl. Reservefonds . « 20 000|— Gläubiger S L oa s 56 496/99 Rüekstellungskonto . « «+ 20 000| Gewinn 1927 . «e» 41 560/83

338 057|82

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1927.

[32338] Bekanutmachung ber das Abfindungsangebot sür die 10/20 % igen Kommunals<uldver- schreibungen von 1923 ‘der

Vraunschweig - Hannoverschen Hypothekenbank.

Mit Ausgabedatum vom 2. November 1923 haben wir Papiermark 1 350 000 000 10/20 % ige Kommunalschuldverschrei- bungen ausgegeben, deren Goldmark- wert nas, Art. 79 in Verbindung mit Art. 92 der Durhführungsverordnung zum Aufwertungsgeses GM 0,01539 be- trâgt. Bei der LTeilungsmasse si<h dagegen ein Höchstbetra GM. 3956,24, so daß auf je eine Million

apiermark der Schuldverschreibungen

M 2,93 entfallen. E

Mit Zustimmung der Aufsichtsbehörde machen wir gemäß Art. 85 obiger Ver- ordnung den Fnhabern dieser Schuld- vershreibungen folgendes Abfindungs- angebot: ;

egen Uebernahme der Teilungsmasse zahlen wix aus eigenen Mitteln dd je

ergibt von

Ausgaben. RM [g [eine Million Papiermark Schuldver- Handlungsunkosten . . . , | 17255344 | shreibungen RM 5,—. abrifationsunkosten .. . | 274263/69 | Dieses. neo gilt als von allen bschreibungen . . «« 7 756|%5 | Gläubigern, die si< im Besiße obiger Gewinn 1927. . . . . .| __41560/83 | Schuldverschreibungen befinden, an-

. 496 134/81

Einnahmen. Gewinnvortrag 1926. . , 15 558/83 Bruttogewinn. . . ._,. | 480575/98 | 496 134/81

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren : Oberbürgermeister Dr. Bernhard Blüher, Oberjustizrat Dr. Felix Popper,

Ministerialdirektor Geheimer Rat Dr.

Just, Generaldirektor Richard Bausch, sämtli in Dresden, Ministerialrat Geh. Medizinalrat Prof. Dr. Adolf Eberhard Thiele in

Kloßsche. Dresden, den 22. Juni 1928, Aktiengesellschaft für hygienishen Lehrbedarf. Dr. Seiring. m—————————————————————— [31624]. H. Meined>e Aktiengesellschaft, Breslau-Carlowig. l JALLELa ils am 31. Dezember 1927. Vermögen. RM- |3

Grundstü>le «„...«, 100 000|—

Gebäude . D. @ 457 000|—

Maschinen E 181 000|—

Werkzeuge und Geräte 50 000|—

Warenvorräte . « « « « | 1100 371/06

Beteiligungen « « « «310 000|— Ge e s s e o e P IOG22173

Bankguthaben - . . . . | 10'915[74

Wechsel und Schet8 . . | 5792/65.

Wertpapiere . .. ...| 646|75

Schuldner. © «1 1154209/29

Bürgschafts\huldnèr . « «f 5528/75

Vankbürgschaften * E EAE

“188 302,52

Empfangene Sicherheits- wechsel. e. 23 307,

i 2ZTI 609,52 3 386 086/97 Schulden,

Aktienkapital: î Stammaktien. „, , 1 2100 000|— Vorzugsaktien , , , „| 10-900|—

Umstellungsrüd>lage , , , 309 899/46

Gläubiger:

a) langfristiges Darlehn.

525 000,— b) sonstige j Gläubiger 349 919,82 874 919/82 Vüraschaftsgläubi er: a) Bankbürgschaften - 188 302,52 b) empfangene Sicherheits- wechsel . 23 307,— i T BTT 009,02 |

Gewinnanteile der Aktien- inhaber: no< nicht ab- gehobene Beträge . . . 907/20

Gewinn:

Vortrag aus 1926 Les 38 424,19 Reingewinn für 1927. 51 936,30 90 360/49 3 386 0861/97 Verluste und Gewinne

L am 31. Dezember 1927.

i RM [H anölungsunkosten . « 303 245/26 teuern... ee} 8768169

Bie L 6 44 634/31

gesGreibungen C E B 60 782/97

Reingewinn . « « 90 360/49 : 586 704/72

Vortrag aus 1926 . ,, 38 424/19

Rohgewinn für 1927 ., 548 280/53

586 704172

Breslau-Carlowit, im Mai 1928, Der Aufsichtsrat. A. G, Wittekind, Vorsißender. Der Vorstand. C. Meined>e. Lenz. Jn der Generalversammlung vom 26. Juni 1928 wurde beschlossen, 8% Gez winnanteil auf die Vorzugsaktien aus- öuzahlen und den Rest des Reingewinns auf neue Rechnung vorzutragen.

genann, wenn nicht innerhalb von drei Monaten nah der dritten Ver- Mg Meier Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger ein Wider- spru< gemäß Art. 85 Abs. 1, 2 der oben angeführten Dur<hführungsverordnung dur einen Teil dex Gläubiger erfolgt, dessen Goldmaxkansprüche mindestens 15 % der Goldmaxkansprüche sämtlicher für dieses Angebot in Bêtraht kom- menden Gläubiger betragen.

Dex Widerspxuch ist an den Herrn Se, S E y Tra es annovershen Hypothekenban errn fina ait Dr. Stübben in raunshweig, zu richten und ist nur ivirksam, wenn ihm eine Bescheinigung eines deutschen Notars oder einex anit- Ben Hinterlegungsstelle über die er- olgte Hinterlegung dexr Kommunal- <uldvers<reibungen beigefügt ist. Die esheinigung: muß- den Nennbetrag sowie die Litera- und Nummern- bezeihnung der - Kommunalschuldver- \{<reibungen enthalten.

Die angebotenen A ee ahlen wir unabhängig von der Ent- eidung übex die Annahme di ngebots schon dels gegen Einreichung der Kommunalschuldver Bres von 19231 nébst zugehörigen Zinsscheinbogen mit einfahem Nummernverzeichnis an unseren Kassen . in Braunschweig und Hannover aus. :

Braunschweig, Hannover, den 0. rarnishivelq-Vaunnbersee raun eig-Hannover Hypothekenb«nk.

“_* "Der Vorstand. Tiefexs. Sieber. Bilanz ver 31. Dezember 1927.

Grundstüdskto. 355 051,10 }. Abschr... ' 51,10 355 000|— Gebäudekonto . 158 639,73 } Abih. . . 4639,73 | 154 000|— Maschinenkonto 77 800,— Abschr... 7800,— | 70000|— JInveutarkonto 230 618,8 Abschr. . : . 57 618,89 173 M Mobiliarkonto 839,95 : Abschr. : : : 839,95 | 4000|— Effektenkonto 759531 i Abichr.… 268,44 486187 Beteiligungskto. 14 953, Wechselkonto .. . 9953/28 Kassakonto . . . 5 327133 Beton e S 20 016/68 G ee E620 29 901/67 Warenbestand . « « » « « 89 488/07 Debitoren e o) 2288-226195 1517 300/85 Passiva, Aktienkonto S S 500 000|— Neservefondékonto . « « 50 000] Hypothekenkonto .. « « « 75 045/40 Garantiekonto. . .. + \ 30 000|— Akzeptekonto „. . . 81 1801/89 Deutsche Asphalt A. G. . | 567 536/40 Kreditoren . « .. « « «| 149 397/41 Gewinn- u. Verlusikonto 64 140/75 1517 300/85 Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1927. Generalunkostenkonto «% 80 348/32 Steuernkonto . . «} 120 096/27 Veisicherungskonto . « - 5 759|— insenkonto. . . . * «« 24 194170 bschreibungen . » « « «} 168 271/11 Saldo... .. «. « +}__64 140/75 __462 810/15 Saldovortrag . . « . 9 408/01 uéertragskonto . « . » 4 661190 sphaltbaukonto. . « « . | 448 740/24 462 8101/15

Berlin, den 10. Februar 1928. Aga ianeS V Schlefing Nac<f.

4.2 e .

Dr. H. Schönewald. ppa. Ott oKrau se.

Vorstehende Bilanz riebst Gewinn- und Verlustre<hnung haben wir ag und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend befunden. [31969]

Berlin, den 8. Juni 1928.

Carl Krause. Frie.

[31590]. Bleistift-Fabrik vorm. Johann Faber A.,-G,. in Nürnberg. Abschluß vom 31. Dezember 1927.

Werte, RM Grundstüde , « «11615588171 Gebäude . » « A 910 001/47 Maschinen . « S8 407 759/19 Fabrikgeräte . « é 124 677/68

Kontorgeräte . . . «- « « 1|— Rohstosse- u. Warenvorräte | 2 994 961|29 Kassen- u. Wechselbestände 150 749/45 Außenstände:

Guthaben bei Banken . 475 722/39

Schuldner in laufender

Rechnung « « « « « | 1542 463/14

8 221 924/32 Verbindlichkeiten. Stammatktienkapital . . . 1 5600 000|— Vorzugsaktienkapital .. 26 000|— Geseßliche Rüdlage « « 60 000|— | Sonderrüd>lage . . . 25 000|— Hypotheken ...... 177 460/43 Nicht erhobene Dividende 2 457|— Kreditoren : a) Anzahlungen und Gut- haben von Bestellern 33 949/48 b) auf feste Termine . « 1 1519 510192 c) Verschiedene . . « 642 238/49 Gewinn- und Veclust- rechnung: Reingewinn 43 116,04 Vortrag vom Vorjahr . 92191,96 | 135 308|— 8-221 924/32

Gewinn- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1927.

Vorstehenden Abschluß nebst Géwinn- und Verlustre<hnung haben wir geprüft und mit den Büchern der Gesellschast übereinstimmend befunden.

BaueeiGe | Treuhand- Aktiengesellschaft. Dr. Stiegler. Dr. Sienz.

Aus dem Aufsihtsrat unserer Ge- sellschaft sind ausgeschieden: Herr Rudolf Plochmann, Gutsbesißer, Schloß Hütten- bah; Herr Eugen Wittekind, Bank- direktor a. D., Nürnberg; Herr Geheimer Kommerzienrat Hans Leonhardy, Nürn- berg; Herr Direktor Paul Schmerse, Nürnberg. ;

Neu gewählt wurden: Herr Dr. h. e. Dr. Anton Schifferec, Bevollmächtigter zum Reichsrat, at age thu bei Kiel,

orsißender; Herr Dr. Rudolf Weyden- hammer, Direktor der Deutschen : Bank, München, stellvertretender Vorsißender;

Br r. Hermann Heyers, Rechtsanwalt,

erlin. ;

[322039] Gißler & Paß Aktiengesellschaft in Fülich.

Bilanz per 31. Dezember 1927.

Aktiva, RM Grundstüde . . ¿ 64 000 Gebäude . . 245 960 Majchinen 262 500 Inventar . . e Bahnanschluß . 1 Pferd und Wagen v 1 Beteiligungen . é 5 000 Kasse . ê 559 Depþpitoren . « . 1 270787 Waren . . . « 129 509

978 319

Wee S Q Ss D. O E .

Sl ZSIITITTI I

Passiva, Aktienkapital . . . Neservefonds . Hypotheken . « KNereditoren „c ea «s Nicht erhobene Dividende . Gewinn

600 000|— . 60 000|— 198 62274 2 084/40 47 612/74

978 3191/88 Gewinn- und Verlustkonto.

RM 78 076/64 47 612/74

125 689/38

M6 0: E210 Q: A

Soll, Abschreibungen . « « « Gewinn . ....

Haben. Vortrag 1. 1. 1927 . Waren, Erlös na< Abzug aller Spesen ..

5 894/96

119 794/42

125 689/38

Die für das Rechnungsjahr 1927 fest- eseßte Dividende von 609% wird gegen

inlôsung des Dividendenscheins ti 0 mit RM 6 abzüglih Kapitalertragssteuer von heute ab bei der Kasse der Gesell)chatt in F li<h oder bei der Darmstädter und Nationalbank Komm.-Ges. a. A. in Berlin Behrenstraße, bezahlt.

BcE L ah Ulierggensaatt er a engesellschaft, Der Vorstand. W. Gia r.

H | rat-

Soll. RM [H Abschreibung auf Gebäude 44 638/22 Abschreibung a. Maschinen] 83 889/62 Abschreibung auf Fabrik-

L L 41 508/22 3% Abschreibung für Ein-

zugskosten auf Wechsel

und Außenstände . « - 48 633/05 Staats- und Gemeinde-

Nee 5 do O02 118 325/93 Reingewinn . . . » 43 116/04 |. Vortrag vom Vorjahre 92 191/96

472 303/04 Haben. Vortrag vom Vorjahr . 92 191/96 Geschäftsgewinn 1927 . , | 380 111/08 472 3031/04 M den 23. Mai 1928, er Vorstand.

4 | Betriebseinnahmen . . .

[32705 Einladung zu einer auferordent- lichen Geueralversammlung der Hessischen gem. A. G, für kleine Wohnungen, verbunden mit Aufsichts- und Arbeitsausshußsibung, am Montag, den 16, Juli 1928, nach- mittags 14 Uhr, im Kölner Hof, Frankfurt a. M. Tagesordnung:

1. Weiterer Ausbau der Hess. gem. A. G. für kleine Wohnungen und Prüfung der Anträge zux Auf- nahme neuer Aktionäre.

2. Vergebung der Arbeiten und Be- rü>sthtigung etwaiger Aktionäre.

3. Verschiedenes.

Hessische eltige Aktiengesell- \chaft für kleine Wohnungen, Darmstadt. (Unterschristen.)

[22704] Hoffmeister & Grasser Möbelfabrik Aktiengesellschaft, Coburg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der 5. ordent- lihen Generalversammlung am Donnerstag, den 19, Juli 1928, vormittags 9 Uhr, im Gesellschafts- hause zu Coburg stattfindend, cein- geladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- ETN für 1927.

2. Beschlußfassung über Bilanz sowie C und Verlustre<hnung für

3. Entlastung des Vorstands Aufsichtsrats.

4. Wahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welhe an dex General-

versammlung teilnehmen wollen, müssen die Aktien oder die Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder eines Notars spâte- stens bis zum 17. Juli*1928 bei

der Gesellschaftskasse oder der

Divection der Disconto-Gesellschaft odex der

Commerz- und Privat-Bank Akt. Ges. oder der ®

Veveinsbank Coburg e. G. m. b. H.

sämtliche in Coburg, hinterlegen.

Coburg, den 29. Juni 1928.

See L Grasser Möbelfabrik Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat.

Dr. Bo et feld, Vorsitzender.

und

[31573] Vermögensaufsiellung zum 30, November 1927.

Aktiva. Wagenpark Wageneinrichtungen . .. Mascbinelle Einrichtungen Büro-, Lager-:und Personal -

wohnungseinrihtungen . Fuhrpark . . .. Geräte . . .. Werkzeuge . . . . Gründstü>e' und Gebäude . Warenbestände . . .…. Betriebswäfche “, .“..', Dienstkleidung Schuldner und Vorauszah-

lungen F Kassenbestände. . «. Bankguthaben... . Wertpapiere u. Beteiligungen

RM 11 392 000 192 000 176 000

S: Q.

ll 1

1

. . . . 1 . . . . 1 1

1 781 000 3-996 950 271i 000 96 000

4 840 573

73 676 3471 787 1 212 090

27 503 080

I1BIl11T11

| _ O p —J p

[2]

Passiva. Grundkapital: Stammaktien 9 600 000,— Vorzugsaktien 960 000,

Genußscheinkapital . . .. Reservefonds . . . . .. Rückstellung fürPensionskasse Gläubiger . . j

Kautionen“ « « « à Hypotheken : « a « Reingewinn . .

10 560 000|—

8 296 000/-— 1 678 955/29 200 000|— 5 507 594/96 29 403/68

31 924/44

1 239 202/51

[27 503 080/88

Gewinn-- und Verlustre<nung zum 30. November 1927.

Soll.

Sachliche Ausgaben . Gehälter, Löhne u. sonstige

per|önlihe Ausgaben . Steuern und joziale Lasten Abschreibungen. . . . Reingewinn . 1 172 095,45 Vortrag aus

dem Vor-

jahr

o. . G. 2-0 M . .

RM |$ 24 054 274181

9 684 320/74 2 067 152/43 2 594 708/99

1 239 202/51 39 639 659/48

67 107,06

Haben. Gewinnvortrag aus dem Vorjahre 67 107/06 38 439 601

1 132 950/85 39 639 659/48

Zinsen u. Nebeneinnahmen

Berlin, im Juni 1928: Mitropa Mitteleuropäische Schlaswagen-

und Speisewagen-A.-G. Der Vorstand. Kieschke. Alten.

Wir haben vorstehende Vermögensauf- stellung nebst Gewinn- und Verlustre<h- nung zum 30. November 1927 geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls gexrüften, ord- nungsgemäß geführten Büchern der Ge- sellschaft.

Berlin, im Juni 1928.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft,

Horschig. p. p. Wenz.

32400]

ud>erfabrik Schottwihß.

inladung zur 39, ordentlichen Generalversammlung.

Die Aktionäre der Zu>etfabrik Schott- wiy werden hiecrmii zu der am Donnerstag, den 26. Quli 1928, vormittags LX Uhr, in Breslau im Sitzungssaal dés Schlesischen Bankver-

eins, Filiale der Deutshen Bank, Albrechts\straße 833/36, stattfindenden. neununddreifßigsten ordentlichen

Generalversammlung eingeladen, Die Besiber der Es Fin berehtigt, ihr Stinimre<ht auszuüben, nur wenn sie ihre Aktien oder die Be- lertigung eines deutshen Notars arüber, vaß sie ihre Aktien bis nah Beendigung der Generalversammlung bei ihm hinterlegt haben, spätestens am Sonnabend, den 21. Juli cr., bei der Gesellsachft oder beim Schlesischen Bank- verein gegen eine Empfängsbescheinigun hinterlégen und während der General- versammlung hinterlegt lassen.

Die. Hinterlegung ist au< dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einex Hinterlegungs-. stelle für sie bei anderen Dres is qux eendigung derx Generalversamm- ung im Sperrdepot gehalten werdem.

Feder smnbere a Aktionär kann si<h auf Grund schciftliher Vollmacht vertreten lassen.

agesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der

Bilanz und des Gewinn- und Ver- lustkontos. E :

2. Beschlußfassung über die rFahres- re<nung.

3. Erteilung der Entlastung. Zudcerfabrik Schottwit. Der Vorstand.

E E E E C Ie T

[31578]. Bilanz am 31. Dezember 1927. Aktiva. RM [H Grundstüd> s 6 #6 S F 2 074 490|— Gebäude . « 4700 000,— Abschreib. 100 000,— | 4600 000|— Maschinen und Apparate 1 947 826,63 Abschreibung etwa 10% 194 826,63 | 1753 000|— Werkzeuge und Utenjilien | 251 591,33 |__ Abschreibung 251 590,35 | 1|— Modelle . . - 89215,70 | j: Abschreibung 89 214,70 f 1¡— Inventar . - 24290,28 | #? Abschreibung - 24 289,28 |_ 1|— Effekten und Beteiligungen | 8311 201/57 Kassenbestand « « » - - 40 368/57 Kautionen E A S S: >97 1|— Wechselbestand » « « « » 668 661/36 Kontokorrent: Banken 80 103,87 __ Verschiedene Schuldner 2 726 049,93 | 2 806 153/80 - Warenbestände : Rohmaterialien 5 805 816,92 Halbfabrik. 3 932 994,20 Fertigfabrik.5 203 054,16 114941 865/28 27 195 744/58 Passiva. Aktienkapital . . - « - . 112000 000|— Obligationen o. S $6 5 000 000|— Reservefonds « « . » « « | 1855 286|— Gekündigte Markanleihen 196 500|— Obligationszinsen: Noch niht eingel. Zinsscheine 204 645/22 Dividendeneinlö mg: Noch nicht eingelöste Divi- dendenscheine . . « « - 4 814/64 Unterstüßungsfonds: I... 976581,40 Il... . 94799,45 | 192 380/85 Kontokorrent: Banken . 1321 925,21 Lieferanten 4 364 198,56 Anzahlungen und ver- schiedene Kreditoren 1 604 036,28 | 7290 160/05 Reingewinn - - « . 451 957/82 27 195 744/58 Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1927. Soll. RM . |H Geschäftsunkosten, Steuern und soziale Lasten « « | 2737 459/41 Abschreibungen : Gebäude . d S D D: M 100 000|— Maschinen und Apparate 194 826/63 Werkzeuge und Utensilien} 251 590/33 Modelle . « « « « « 6 89 214/70 nventar - « + » » 24 289/28 isagio a. RM 2000000 Obligationen . - «- - 130 000|— Bilanzreingewinn . « « - 451 957/82 3 979 338/17 Haben. Vortrag « « « eo « o 146 71/61 Geschäftsgewinn 1927 . } 3832 624/56 3 979 338/17

Aus dem Aufsichtsrat ist Geheimer Kommerzienrat Dr. Felix Deutsch durh Tod ausgeschieden. An Stelle des Be- triebsratsmitglieds Karl Gill ist das Be- triebsratsmitglied Werkmeister Gustav Klein, Oberschönetweide, in den Aufsichts- rat entsandt.

Berlin, im Juni 1928.

Nationale Automobil-Gesellschaft

Aktiengesells<haft. Junk, Kleczewer.

E E E T N 2

T Rreraer

i B E O E E L D S E T L SERREEROR Ses e C Sit M Si d y C:

E E E A E a L e Ée fn N C

S Uh E E s a G Ee E

E U

E

N H É