1928 / 153 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

&5 < “Vaiacae:

T a

[32762]

Das Gaswerk Neuffen Attien- esellschaft hat bei der Spruchstelle des andaerias Bremen beantragt, ihr die

Barablösung der 414 7 Anleihe vom Jahre 1907 dur< Auszahlung des Barwertes per 30. Septembex 1928 zu gestatten und den Ablösungsbetrag fel - gzuseßen. remen, den 25: Juni 1928. Die Spruchstelle beim Landgericht.

Ü E G COO T I I A E E

[82745] : Maschinenfabrik Goeggl A.-G.,

München. :

"Die diesjährige ordentliche General-

versammlung findet Mittwoch, den

25. Juli 1928, vorm. 10 Uhr, in

den Räumen der Deutschen Bank

F laent München, Lenbachplaß, statt mit olgender

Tagesordnung: ;

1. Vorlage der Bilanz, Gewinn- und

Verlustre<hnung für das A LX

ahr 1927/28 und des Berichts des

orstands und des Bra 2, BesQtubsalang über die Genehmi- ung der Bilanz und Gewinn- und erlustre<hnung sowie Verwendung des Reingewinns. j

3. Erteilung der Entlastung von Vor-

_ stand und Aufsichtsrat.

E Teilnahme an der General- ver Ra sind na 8 2 3 der Saßbungen diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche Os 5 Tage vor der Generalversamm nas die Mäntel ihrer Aktien bei der Gesellschaftskasse e, oder si< über die Hinter- egung bei einem Notar odex einer Bank ausweisen. 2

Der Ausweis hat ein avithmetish eordnetes Nummernverzeichnis der interlegten Aktien zu enthalten.

München, den 30. Juni 1928.

Maschinenfabrik Goeggl A.-G.

Der Vorstand. H. Ziucngibl.

[32767] Sächsische Cartonnagen- Maschinen-Actiengefells<hast

in Dresden.

2. E Siammaktien-Zusammenlegung und :Umtausch auf Grund der 7, VO, zur Durchführung der Verordnung

über Goldbilaunzen betr. I

O Zusammenlegung.

Die ordentlihe Generalversammlung unserer Gesellschaft hat am 12. April 1928 u. a. die Herabseßung unseres Ra ea tGs um nom. Reichs- mark 1 200 000,— dur<h Zusammen- legung der Stammaktien im Ver- “tig von 4:1 beschlossen, und zwar at die Ausführung der Herabseßung dur< Verminderung der Zahl der Stammaktien | im glei<hen Verhältnis

zu erfolgen. Wir fordern demzufolge hiermit: unsere Stammaktionäre auf, ihre

Stammaktien Mäntel und Bogen mit Gewinnanteilsheinen für 1928 ff, nebst einem arithmetish geordneten Nummernverzeichnisse in doppelter Ausfertigung für die Formulare bei den Umtauschstellen erhältli<h sind bis spätestens Z1. Otkober 1928 zum Zwe>e dex Zukammenlegung während der üblichen - Geschäftsstunden einzureichen Ì in Dresden: béi dér Allgemeinen G Crédit-Anistält Abteilung Dresden, / E L O bei der Darinstädtex ‘uitd“ National- _bank K. a. A. Filiale Dresden, in Berlin: bei der Darmstädter . und Nationalbank K. ‘a A.,

bei der Directkort dex Disconto-Ge-

sellschaft. /

Die Zusammenlegung etfolgt in Ge- mäßheit des oben êrwähnten General- versammlungsbes<lusses dérgestalt, daß von je vier eingéreihten Stammaktien über je nom. RM 40,— drei Aktien vernichtet und die restlihe Aktie dem Aktionär mit einem die erfolgte Zu- sammenlegung kennzeihnenden Stempel- aufdru> versehen zurü>gegeben wird. Die Umtauschstellen sind bereit, einen etwa erforderli<h werdenden Spiten- ausglei< zu vermitteln.

Stammaktien, die bis spätestens 31. Oktober 1928 ni<ht zur Zu- sammenlegung eingereiht sind, sowie Stammaktien, die von einem Aktionär in einer Anzahl eingereiht werden, die gur Durchführung der HZusammen- egung in der oben angegebenen Weise ni<ht ausreiht und der Gesellschaft nit zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden gemäß $ 290 H.-G.-B. für kraftlos exkfläxt. An Stelle von je vier für kraftlos erklärten Stamm- aktien wird eine neue Stammaktie zum Nennbetrage von RM 40,— ausgegeben. A neuen Stammaktien werden für Rechnung der Beteiligten verkauft. Der Erlös wird na< ‘Abzug der Kosten an die Berechtigten ausgezahlt oder für diese hinterlegt.

Die Einreihung von Stammaktien zwe>s Zusammenlegung gilt part als Einreihung wet Umtaus nah 11, sofern dexr einreichende Aktionär nicht E widerspricht.

Umtausch. Gemäß den Bestimmungen der 7. VO. zur Durchführung der Verord-

Ersie Anzeigeubeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 153 vom 3. Juli 1928, S. 2,

hiermit die Jnhaber unserer na<h dec usammenlegung gültig gebliebénen

tammaktien über je RM 40,— auf, ihre Stammaktien mit laufenden Ge- winnanteilsheinen unter Beifügung eines arithmetis<h geordneten Num- mernverzeichnisses in doppelter Aus- fertigung für die Formulare bei den Umtauschstellen erhältlih sind bis spätestens 31. Oktober 1928 bei dén unter I erwähnten Stellen während dex üblichen Geschäftsstunden

einzureichen. 1 Gegen Einlieferung von fünf näch der Zusammenlegung gültig gebliebenen

(mit dem untex 1 Abs. 83 angegebenen Stempelaufdru> versehenen oder ge- mäß 1 Abs. 4 eventuell ausgegebenen neugedru>ten) Stammaktien über 1e KM 40,— wird eine wmeue Stammaktie im Nennbetrage von RM 200,— mit laufendem Gewinnanteilshein aus8- erciht. Soweit von Aktionären ktienbeträge eingeliefert wevden, deren Gesamtnennbetran RM _— nicht erreicht, oder niht dur< Reichs- mark 200,— teilbar ist, werden für den niht in RM 200,— Abschnitten, aber in RM 100,— Abschnitten darstellbaren Teilbetrag, sofern niht ein Spiven- Zu- odex -Verkauf erfolgt, den die Um- tauschstellen kulant vermitteln, auf Ver- langen dex betreffenden Aktionäve Stüde zu RM 100,— mit laufenden Gewinnanteilsheinen ausgegeben. Die niht durch 100,— teilbaxen Be- träge O dur<h Spißen-Zu- oder -Ver- kauf bei den oben erwähnten Stellen abzurunden oder den Stellen zur Ver- wertung zur Verfügung zu stellen. Die Jnhaber der umzutauschenden Stammaktien über ije nom. RM 40,— sind berechtigt, innerhalb dreier Monate na< Veröffentlihung der ersten Be- kanntmahung im Reichsanzeiger vom 24. Mai 1928, jedo< no< bis zum Ab- lauf eines Monats na< Erlaß der dritten Bekanntmachung dieser Uni- tauschaufforderung, dux< s<riftlihe Er- klärung bei unserer Gesellschaft Wider- spru< gegen den Umtaush zu er- heben. Hierzu ist es außerdem er- forderlih, daß der widersprechende Aktionär seine Stammaktien oder die über diese von einem Notar, einer Effekten-Giro-Bank oder der Reichs- bank ausgestellten Hinterlegqunasscheine bei unserer Gesellschaft hinterlegt und sie bis zum Ablauf der Widerspruhs- frist dort beläßt. Fordert. der Aktionär die hinterlegten Urkunden vorzeitig (nre, so verliert dex von ihm erhobene iderspru<h seine Wirkung. Erreichen die Anteile der re<tmäßig widersprehenden Jnhaber der Stamms- aktien über je nom. RM 40,— zu- sammen den zehnten Teil des Gesamt- betrages der Stammaktien über nom. RM 40,—, so wird der Widerspruch wirksam und der zwangsweise Umtausch diesex Aktien unterbleibt. Die Urkunden derjenigen ZJnhaber von Stammaktien über nom. RM 40—, die niht Widerspru< erhoben haben, werden au< in diesem Falle als freiwillig zum Umtausch eingereiht umgetauscht, sofern niht von den Aktio- näven bei Einreichung ihrex Aktien zum Umtausch ausdrü>li<h das Gegenteil er- klärt worden ist. Alle nah der Herabseßung gültig ge- bliebenen (mit dem unter I Abs. 3 an- gegebenen Stempelaufdru> versehenen odex gemäß 1 Abs.- 4 eventuell aus- gegebenen neugedru>ten) Stammaktien über je nom. RM 40,—, die nicht bis spätestens Z1. Oktober 1928 zum Umtausch bei den Umtauschstellen eingereiht worden sind, werden nah Maßgabe dex geseßlichen Bestimmungen für kraftlos erklärt. Das gleiche gilt von sol<en Stammaktien. die niht in einem Betrage eingereiht werden, der die Durchführung: des Umtausches er- mögliht und uns nicht zur Verwertung für Rechuung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt worden sind. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien ent- fallenden Stammaktien unserer Gesell- haft werden für Re<hnung der Be- teiligten verkauft. Der Erlös wird untex Abzug der Kosten an die Be-

re<tigten ausgezahlt oder für sie hinterlegt.

TII. Sowohl die Zusammenlegung der

Stammaktien wie der Umtaush der nah der Zusammenlegung gültig ge- bliebenen Stammaktien über je nom. RM 40,— erfolgen provisionsfrei, so- fern die Einreihung während der üb- lichen Kassenstunden an den Schaltern der genatinten Stellen erfolgt. Andern- falls’ wird (soweit es si< ni<t um in Sammeldepots bei Giro-Effekten- Banken ruhende Aktien handelt) die üb- lihe Provision in Anre<hnung ge- bracht.

Soweit die Aushändigung der neuen Aktienurkunden ni<ht unverzüglih er- folgt, werden nit übertraabare Empfangsbescheinigungen ausgestellt, aegen deren Rü>gabe bei derjenigen Stelle. von der die Bescheinigungen aus- gestellt sind, die neuen Aktienurkunden ausgehändigt werden. Die Stellen sind bere<tigt, aber nit verpflichtet, die Legitimation der Vorzeiger der Empfanasbescheinigunagen zu prüfen.

Dresden, am 24. Mai 1928. Sächsishe Cartonnagen-Maschinen- Actiengesellschaft.

nung über Goldbilanzen fordern wir

A. Heydenretid<. Dr. Wallot.

[327483] *

J. G. Lieb Söhne A.-G. Vlaubeuren. Ordentliche Generalversammluug dexr Aktionäre am Mittwoch, den 25. Juli 1928, wvormittags | 10 Uhr, in den Räumen der Gesell- | haft in Blaubeuren. Tagesordnung:

1, Vorlage der Abrehnung für 1927

zur Genehmigung.

2. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats,

Diejenigen Aktionäre, die in der Generalversammlung Stimmrecht aus8- üben wollen, haben gemäß 8 14 der Sabung ihre Aktien spätestens am dritten Werktag vor der Generalver- O bei der Gesellschaft in Blau- beuren, beim Bankhaus Chr. Pfeiffer, Stuttgart, bei der Bezirksbank Blau- beuren oder bei einem deuts<hen Notar zu. hinterlegen. Jm leßien Fall muß P am dritten Werktag vor der

ersammlung ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien bei der Gesellschaft eingeveiht werden.

Blaubeuren, den 30. Juni 1928,

Der Vorstand.

[32058] Bilanz am 31. Dezember 1927. Aktiva. Beteiligungen . . . .. 279 501|— Ma1chinen 166 884,— Abschreibungen 24 884,— | 142 000|— Schriften, Blei 150 061,13 Abschreibungen 42 061,13} 108 000|— Snventar . T7 350,93 Ab\chreibung 17.349,33 1|— Bestände 0 <0 68 310|— Kasse C C D DiT 80 639/39 Debitoren « o o 1 875 883/27 2 554 334/66 Pasfiva. Aktienkapital . . « 1 000 000|— Netervefondskonto « » o. 100 000|— Delkrederekonto « « e « « 100 000}— Kreditoren a0 6. 0-0 @ 1 161 300114 Gewinn . . s * O. M d . 193 034 52 2 554 334/66 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1927. Debet. Abschreibungen e. eo. 84 294/46 Gewinnsaldo ee 000. 193 034/52 __277 328/38 Kredit. Gewinnvortrag aus 1926 . 44 259/50 Saldo des Fabrikationskonto }__233 069/48 277 328198

Berlin, im Juni 1928.

A. Seydel & Cie., Aktiengesellschaft.

Nathansohn. Leonhard. Koppel. Der Aufsichtsrat. Dr. Alfred Friedmann, Vorsißender.

[31952] Ford Motor Company Aktiengesellschaft, Berlin. . Fahresbilanz für 1927.

Annual Statement sor 1927.

Aktiva AsLCts. Bankguthaben Cash in ja Banks a P, 106 863/256 Kleine Kasse Imprest as . . . . 900 E Wechselkonto Notes Re- , ceivable .. 1/4239 806/04 Wedchselstempelmarken l.evenue Stamps - 370/20 Vorausbezahlte Versiche- rung Prepaid Ins. i 7155 Bâroutensilien General Store N 2 28226 Andere Debitoren Other. Debitors . . - , 10 87953 No<h niht eingezahltes Aktienkapital Capital Stock Subscribed . . 1500 000|— j H 859 408183 Pasfiva Liabilities. Aktienkapital Capital Stok ... . 1/2000 000}— Bankkreditoren Banks . f 3 245 000|— Andere Kreditoren Other Creditors L Ee 10 213/05 Unbezablte Zinsen— Vnear- ned Intere . 248 908/23 Unbezahlte Provisionen Unearned Brokerage 33 883/92 Steuernre]erve Áccrued Tae a è 47 09279 Wechjelobligo, Delkredere Reserve for Loseses 42 208/76 Gewinn 1927 Profit 1927 235 405,24 Verlustvortrag 1926 Trans- ferred Loss 1926 © - 3302,76} 9232 102/48 5 859 408/83 Gewinn und Verluft. Profit and Loss. Ausgaben—EXPenses. Allgemeine Verwaltungs- unkosten und Steuern Commercial Expenses and Taxes. .. 345 509185 Gewinn 1927 Proft J R S la 935 405/24 580 915/09 Einnahmen Revenues. Zins- und Provisionsgewinn Profit on Interest and Brockerage . .} 578 803/68 Ver)chiedenes Misec, Ear- DÍDgS e « so 0 v. 9% 2111/41 580 915/09

Geo Carlson, Manager. For the Board: Edsel B. Ford, Chairman.

[23176]

Karl Winkler A.-G. in Rathenow. Bilanz vom 31. Dezember 1927.

Jh bescheinige die Uebereinstimmung Aktiv vorstehender Bilanz nebs Gewinn- und B e Bee uns e deu Gaalirgomabia Grundstü>e io Ae, geführten ern der Gesellschaft. ; s e Berlin, im Juni 1928. Abschreibung__4086—_ WB.000 Or. Martin Seifert, Inventar . . . 21 213,— öffentlich angeneliter beeidigter Bücher-| Zugang « «581,50 | revisor im Bezirk der Industrie- und 21 794,90 andelsfammer zu Berlin. Abschreibung 2 294 50 19 500|— Der Dividenden){hein Nr. 6 wird mit | Bühneninventar 23 458,— | 15% = RM 3 eingelöst. Zugang . . - 4847,40 I E I I I I I E 28 3095,40 [32053] Abschreibung 6 805,40 21 500}— 31. , Auto... . . 16 885,— Vilanz per 31. Dezember 1927 Abschreibung . 7 885.— 9 000l— Aktiva. RM Außenstände . - » « » . Þ -- 4498/56 Grundsiü> .…... 193 500 Kassabestand . N 11 898/63 Aufwertungsausgleih 46 860|— | Bankguthaben. « « « « ' 17 605/65 Kasse Ce s S AGAL Post]he>guthaben . « « « 9/92 E ¿c 4193/97 ot 08 440 012176 raftfahrzeug . . .. E Es Verlustvortrag . 6 667,06 ; Pasfiva, Verlust 1927 . . 322921 9 896/27 Sts Düse . D Konsortialeffelten 36 000, Hypotheken|ulden « « 32 873| - 197 188/36 | Bankschulden . « « « « 102 201/34 Darleben. «odo 14 170/95 „_, Pasfiva. Transitori\<e Posten . « . 11 891/01 Kapital . 20 000/— | Gewinn p. 1927 27 756,59 Gebâäudeerhaltungsreserve . 1 500|— | +- Verlustvortrag Hypothekenshulden .…… . . 97650|— | von 1926 . 3880,13 93 876/46 O eng ierung E 43 750|— e erpflihtungen . 31 243/35 440 012/76 Abichreibungen . 1 522,50 Gewinn- u. Verlustrechnungfür 1927. Vortrag 1927 1522,50 3 045|— Sis ; ihtunaen ebet. M Set aetin A 1926 . L Bao S i andlungsunkosten . . . . 197 188/35 | Steuern . . 66 889|75 Gewinun- und Verluftre<hnung |Zinsen . . . p d 10 544/74 per 31. Dezember 1927. Abschreibungen auf: Grundfstüde u. Gebäude Debet. RM | h 4 096, Hantlungu nen S L I 4468/78 | Inventar . . . 2294,50 otar- und Gerichtskosten . . 438/91] Bühneninventar 6 805,40 insen . d Ab a 0 6 S B Auto 21 080 90 teuern und Abgaben . « . : winn p. 1927 27 796,59 Grundstü>ksabschreibung « « «11 522/50 Laas 9 439|929| von 1926. 3880,13 23 876/46 E | 288 349/97 Hausverwaltung . « « «- + « | 6203/71 Kredit. i Verlust 1927 . . « « + « „1 3229/21 |Rohgewinn . . « « - « + 1__288 349/97 9 432192 288 349197

Ex- und Jmport - Aktiengesellschaft Gamala in Berlin, Der Vorstand.

Dr. Klein. Enders Goldmann.

Karl Winkler A.-G. für Varieté- &

Lichtbildbühnen, Rathenow.

Der Vorstand.

K. Winkler.

[32364]

Bilanzkonto per 31. Dezember 1927

Waren . » Kasse Cffeften Kra}twagen Ma)chinen Inventar . Debitoren Beteiligungen

® 0:0 0 6 00s e 0.0 0 o M eo.” . S. 1 E E E 9

Aktienkapital . - Guthaben der Banken Kreditoren . « - « o. Reingewinn « « + « «5

Gewinn- und Verlusikonto

RM 1j 211 7536 2 88614

4 682 10 000 5 547

l 357 617) 277 500 869 988)

400 000! 151 17359 3 l

290 247: 28 567

869 988

per 31. Dezember 1927.

Verlustvortrag per 1. Ja- nuar.1927 , Unton a e a Verlust aus Beteiligungen Abschreibungen Steuern a #/:0 S: T0 S0 Reingewinn . « «e o. «o -

Warenkonto « « u e. Agiokonto

RM |

12 813 494 090 2 600 19 158 34 064 28 567

591 29509 $86 246

5 048 $91 29513

e >= F/

Zas O5

—_—D

Berlin, den 29. Juni 1928. Mohr & Speyer Uktiengesfellscha G. Wolff.

132056]

Bilanz per 31. Dezember 1927.

Kassenbestand . .. Debitorenkontokorrent Einr.-Inv.-Konto - « Transit. Aktiva . . Mehr laut Verträgen

S D: S @

Aktienkapitalkonto . Kreditorenfontokorrent Komittentenkonto . « Umsaysteuerkonto Reservefondskonto . Transit. Passiva . « Abscreibungékonto . Gewinn - «+ - - «

Gewinn- und Verlustkonto.

46 949 116 848 16 565 31 9953 22

212 38118

30 200 84861

47 401 11 175 650 106 539 16 412 19

212 381

Cc —I

p

Handlungsunkosten . « » - Zinsenkonto. . . . « < - Abschreibungen Reingewinn auf neue Nech-

nung

070 00S

0. . « . S . .

Provisionseinnahme . . ewinnvortrag von 1926

272 670 964

16 41211 1911

289 6657

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staats8anzeizes Nr, 153 vom 3. Juli 1928, S. 3,

289 943 12201

289 66517

Zeniralmarkt-Aktien-Gesellschaft für Verwertung laudwirtschaftlich Erzeugnisse, Berlin. Paul B. Ma surat. Ernst Schüye.

[32057] Bilanz per 31. Dezember 1927. Aktiva. RM Grundstü>kAnsbacherStr.50 84 100 Kasse 14 43,71 Kontokorrent- : forderungen 120 415,73| 120 459 Aufwertungsausgleih. . . 16 087/ Sicherungshypothek RM 376 650,— / 220 64616 N Pasfiva. R ee 40 000 Gebäudeerhaltungsreserve . 4 000 Hypothekenschulden ; 70 000 Kontokorrentverpfli<htungen 15 609 Abschreibungen . 2315|! Gewinn 1927 . 97 046,71 -- Verlust- J vortrag 8 324,86 88 721, Sicherungshypothek | RNM 376 690, | 220 646

Gewinn: und VerlustreWnuung

per 31. Dezember 1927. Debet. NM 4 Handlungsunkosten. . 10 283/98 Zinsen 66883) teuern und Abgaben .. 6 372 Notar- und Gerichtskosten 3 80218 Grundstücksabschreibungen 1157/7 Aufwertungsausgleich- j abshreibung . « - « - 81 388% Gewinn 1927. . « « +- 97 046/î j j 266 984): Kredit. : N O C O d N 25 4571 rundstü>everkauf 235 900, Abschreibung Neue König- / straße 31/32 5 626,70] 241 5261 p 266 9841

Wohn- und Geschäftsl, aus Verwaltungs- und Erwerbs- Aktiengesellschaft, Berlin. Der Vorstand.

Dr. Klein.

Enders. Goldman!

9842] L aa ibri [33067] [32059] Einladung zur ordentlichen Ge Bilanz per 31. Januar 1928. ereinigle Berliner Kohlenpldler, | Einlavung - zur auserorbentlihen Uvachrom A.-G., München. | lenburg, M Berlin, Spittel- Aktiva. RM Ts Einladung gur Generalbersamm» Schmidt Aktien-Gesellschaft, Wald- | —!anz auf 31. Dezember 1927. | markt 4—7, auf Montag, den | Immobilien 35 000 000,— s tags rg Pot r Dao d “Ubr, U BUSINteinimer Aktiva. RM |s ie E de Geleltdaft. Zugang ——- A E firma, Berlin W. 57, | des Notars und Justizrats Adler, i 7 po u. Postsche>- P Tagesordnung. its Abs&reibung 62 438/22 (35 120 000|— O Tagesordnun E T Gi des Gesellschaftsv e Effekten 6016 26 N 1 n s n R L und Seht: Zahlungen für Grunostüde 1 L Bone uf cWhäftbericts mögens an die offene Handels- Außerslände | : ; 7! 7 | 109 888]01 re<nung und der Bilanz sowie des | prnn ouenvete Neu | «og b84l57 a 2 j 4 E E6 C. c i 2 s 4 E @ - Verlustrechnung für die Zeit vom e Bui Schön S «e o) 6696495) 9, Besblugteiun über die Bilanz MERNen E Helaalts- lazgveil 1921 vis A, Begember | g, Lauidation der Shèn & Ecmidt |Guribiung - - 1200| —| | s, Crtalung bee Ennostng fue Bor: | Sugang -__49801,76 2, Feststellung der Bilanz nebst Ge-| g. Elite Kade Abschreibung 1799,96) 12270|\—| “* siand E Aufsichtsrat, outen F799 S976 {winn- und Lag E, Sa Waldheim, den L Zuli 1928. Hypotheken „,. 38 000|— | 4, f zum Aufsichtsrat. i Abschreibung 49 891,76 | 3 450 000/— L E lands, für Ñ Geschäfts- Der Vorstand. 231 507/19 L L ees Gesellschaftsvertrags Effekten und Beteiligungen | 4490 000|— ührung. Passiva. ind zur Teilnahme an der Generalver- | S arenbestánde ¿Pl 18 LTEIS 4. Vers eden: e aki [32063] a) dezn Ta 1 B eibss nur Aktionäre berechtigt, die Aen anto Bankguthaben 7E E ti t n G R B T S E FiS j Z 1 L L C tions, ‘Dele ive, Aktien 4 bft Friedr. Vollrath Vetonbau- | Warensulden . .…. .| 54 861|82 ae Mg g mictue Mur r fb i - | Autwertung8ausgleih . . | 700 000|— ppeltem Verzeichnis bis spätestens | Aktiengesellschast, Wesel, Rhein Aktienkapital : Stammaktien] 98 000|— | beim Parmer Bank-Verein Hinsberg, | ale NM 1 367 449,38 Uhr abends des dritten Werklages : : a s f Namensaktien 2 000|— ishex & Co., Komm.-Ges . 194 136 698/87 7 ‘der Generalversammlung bei der Bilanz per 31. Dezember 1927. | Sanierungsreserve . . 5 498|— tien Düs eldorf nebft : S e unserer Gesellschast odex bei der Reingewinn. « « . « « » 5 104/05 | beim Bank f aft Si L Pasfiva. ass Si A. G. Berl Aktiva. RM |9 eim Bankgeschäft Siegfried Falk, | extienkapital: R e 0, hinterlegt Kassenbestand . « . « « 4 802179 231 507/19 b Düsseldor und Klu, Stammaktien l er! Ebenda und..bis zu demselben | Debitoren « « + « « + «} 782829118 | Gewinn- und Verlustrechnung ei dor Gee Notar oder 29 500 000, ertpunkt muß au< die Einreichung Gffekten «e 664/48 auf 31. Dezember 1927. L EE S 79/0 Vorzugs- m A 1 erâte . . « 130 782,09 nahweisli<h hinterlegt haben. : a e on Bescheiniqungen über die notarielle Sre / Verlin, den 2. Juli 1928 attien,Lit. A_200 000, 129 700 000 interlegung von Aktien exfolgt sein Zugang « » . 131 223,991 Aufwand. RM |s Der Aufsichts s ibend Reservefonds . . . 3 355 000|— Berlin, den 3. Juli 1928 / —365006,08 | Abschreibung an Einrichtung] 1799/96 T LAIE Ne Men 346) Spezialreservefonds . . | 750 000|— Der Vorstand der Abschreibung . 52 401,22 |- 209 604/86 F osles «+96 780/63 Hermann S<höndorff. Hypotheken und Grund- ereinigte Berliner Ko lenhändler | Material. 167 743/19 | Reingewinn . « « « « « «510205 | roe Leonhard Tieg E A 10 224 655/57 engesellschaft. vale ,— i 103 684/64 ypothefaris< gesicherle ; w Z . E R S igationsanlei 11 354 100/— g e i eS [66 044/50 Ertrag. Aktien-Gesellschast, Köln. | oan [O 2062] Pasfiva, : Bruttogewinn aus Waren Bilanz per 31. Dezember 1927. | Köln ....…._. 700 000|— Krefelder Straßenbahn A.-G. | Aktienkapital . . . « « . }' 350 000/— und Shugrehten « . . |__103 684/64 Restzahlungen für Grund- bshluß vom 31. Dezember 1927. | Reservefonds . . «o 35 000|— 103 684/64 __ Aktiva. RNM [3] stüde, übernommene Ge- E L ZELIE —— | Dispositionsfonds « « « «| 60123/18 Immobilien 21 250 000,— \<häfte und Baugelder -} 2611 770/64 Der Vorstand. L. Preiß. N Vermögen RM |9 A tan 00e R 28 Banden U L der Tochtergesell- f ats 3 entenrüdstellung « » « - [3 - E es rundsiide und Gebäude - d 1 Ti 1496| Kreditoren . . » - + «} 41846443 [02060 ugust Sthuler, Fabrikbefiger, | „Neubauten 7 854 975,42 Rückständige Steuern . . | 1062 938/42 tromzuführungéanlage 807 298/89 U Sr tens 98 000 Stuttgart, ist aus dem Äufsichtsrat aus Mugen dard Ms für Grund- i dd d 2 076 982/58 A N rft. 12 0 getreten. In der Generalversammlung | yon Tochter- De Ta L 8 496 330/87 erfstattmashinen . .. 54 897/69 Aufsicht 8 Tai t, 6 000 vom 26. 6. 1928 sind, nachdem die jeit- gesellschaften 6 735 820,35 Banksc ld G R 17 234 716|36 eshâfts- u. Werkstätten- Di tér.-Lant, 1378 61 47 378/61 herigen Mitglieder des ersten Aufsichtsrats ——— Vex] <u e Si Iden . . [1829 087[39 iensikleidung und Aus- Avale 112 300,— itgliedern des neuen Aufsichtsrats | Abschreibung 840 795,77 135 000 0007— | Fe on o Dividenden. rüstungen. « « - . . - 1|— T los 04450 wiedergewählt die Herren: Grundstü>e und Zahlungen U enge ste Dividenden- L ciglia T 313 667 [04 1, Adolf von Magirus, Exzellenz, Gen.-| für Neubauten . .. 3 681 162/97 Dividende 1927 «9739 000|— au- und Betriebsvorräte 997 291 44 Verlust- und Gewinnrec<hnung Lt. a. D,, Stuttgart, Vorsitzender, Maschinen und Geschäfts- A t RM 1367 449 38 , : crtvavîère “18 912!15 | ——PECr 31. Dezember 1927. 2, Julius Schweisheimer, Direktor, inventar 2 300 000,— vale Verlustkonto: znuhibeine aud Saule] München, stellvertretender Vors, | Zugang « -_1 761 038,12 S egend verfhreibungen 57 300 A6) Sceibana Qt l RM (g) | 3. Dr. Artbur Traube, Photochemiker, —TOST0385,19 A f uthaben bei Banken und | | dlux ung auf Geräte 9 : München, ; Abschreibung 611 038,12} 3 450 000|— | Reingewinn__174 432,98 | 220 395/44 der Stadt Krefeld 528 124/42 | Handlungsunkosten . . . 69 636/94 | 4, Alfred Wal>er, Verlagsdirektor, | (ekten und Œeteiligungen | 4 490 000|— uthaben bei Verschiedenen | 28 682|14 R A 98 000. 5 Clan, V Warenbestände . Bunde}, 709 839 61 94 186 698187 assenbestand . . . 5 298/82 Tant, ad V orst. 12 000. s au us Hoffmann, Verleger, Stuit- Kassen- und Bankguthaben | 9 041 364/96 Gewinn- und Verlustkönto. _9 121 275/21 | Au!sichtsr.-Tant. 6 000,— 6. Hans Ostermayer, Bankdirektor, Ae audalei: E An Soll, “RM S Verpflichtungen. Dispos.-Fonds 1 378,61 47 378 61 Stuttgart. 871 912 12 Unkosten E A 2 780 028 és O « + «+1 /2900000—| 369 416/77 München, e 1928, Abschreibung - 171-2t2,12| 700 000|— Steuern und soziale Lasten | 40667050 Darlehen . . « « « . .| 48527786| Haben, A.-G. für Farbenphotographie, | Avale RM 1285 356 P bilie 6243622] Hypotheken N 91 613|74| Bruttogewinn . « « « « «| 8351 424/17 Der Vorstand. L. Prei ß. 94 186 346/95 | Maschinen : eil\<uldverscreibungen 129 150|— | Steueikonto «o 17 2 60 m E PRTBER und Geschäfts- verschreibungen 5720 M 869 416/77 | Gemeinnügige Siedlungs. | “Stammaktien 29 500000 | .inventar - „49 891,76 | 112 327/98 usgleih6rüdlage für das un-|. A | L Aftiengesells<aft Altona. _ | 70/ Vorzugéaküien Lit: À | 200000, | "eingewinn. - - ---- L ALIEE entgeltliche Heimfallre<t | 1 212 505/63 (92372) Guaunt-Werte L it aus pom t 2 i 29 700000 a 3473 459/46 udlagen: s E en-Gejells<hast, Ptesieriß Aktiva. RM |4|° eservefonds .-. . «- 55 000|— er aben. - Geseblide Rügflage . . | 20000/—| bei Klein Wittenberg (Elbe), | Sparkasse (Girogelder) . | 64871/60 | Spezialreservefonds o. | 200000/— | Warenkonto . - - - + - (LLSLS Papiermark/Goldmark - | 510 639/94 G T 815/98 | Sn und Grund | 355 810/46 C aftpflihtrücklage . .. “} 266 113/231 - Aktiva. _RM [s Postsche> . E A 12 1912/68 Hypothekarish gesiherte : Die in der heutigen Generalversamms rneuerungsrüdlage . « 4 3052 04996 |Grnndstü>de und Gebäude . | 479 948|— Guthaben : ¿ Dollarobligationsanleibe [11 354 100}— | lung festgeseßte Dividende von aufende Verpflihtungen 598 096/48 | Betriebseiurichtungen 552 480|— | 9) Sparkasse . 4624,29 Nestk E Stadt 79/0 auf die Vorzugsaktien Lit. A. ewinn- u.Verlustre<nung:| . .. - |. |Patente- . - - E 1|— | Þ) Stadthaupl- 5 000 9 624/29 S IN/CINEERRig, : M 700 000|—| 10% au} die Stammaktien L Reingewinn . . . 95 828/37 Pott. ia ie a o ele A8 090190 fasse .___2000— Restzahlungen für Grund- gelangt von heute an bei nachstehenden 57 | Kassen-, Sched- und Wechsel- Ginrichtungskonto «P, 0746) fûde, übernommene Ge- Banken zur Auszahlung: 9 121 275)21" ‘pestand . « « « « « .| 89 561/43 | Außenstände, Debitoren. . | - 75 952/84 | hätte und Baugelder . . | 2 601 21796 | Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fis Gewinn- und Verluftre<hnung | Bankguthaben . « « . « . | 24457/18 | Darlehen für Oefen usw. . |_" 26 36850 | Guthaben der Tohtergesell- & Co. in Düsseldorf und dessen Zweigs vom 31. Dezember 1927. Außenstände . « « . « « [1076 020/19 179 115/39 | iaften . . - ..... 2 513 895/80 E E N usw, e i 6 i i : * N ä „1 1 300 930/54 ommerz- un rivat-Bank U.-G. 8 Soll, .RM [3], 2970 508,70 Aktienk O, 5 000 Sarer (Pulver, E ias ._. | 9 906 612/50 Berlin und deren Zweigniedeilassungen insen der Anlagekosten der E E Passiva. S M a a0 O 69 943/21 Bäntshulden - - - « « « [14955 198/20 in Köln usw., städtischen Linien 46 545 39 Stammaktien apital C 1 240 000|— tromnegzreserve o... Verschiedene Schulden 2716 279/31 Darmstädter und Nationalbank in E Sa letadun 20298/81 | Rülage A 143 502/26 G Mieserve a Ds m ea 16 Serionalfondd: e L 650 000) Berlin und deren Zweigniederlafsungen Tudiage jur dag Un- ür! udlage eiter 44 629/10 D 51 Nicht eingels i Ï n n usw., entgeltlihe Heimfallre<t | 87 000/— ne aco für ‘Ange- Een E A 28 ta a Be Id Div ente 12 506/401 Dresdner Bank in Dresden und deren Rae, ; für di 243087415] stellte N 30 0181001 SIEMBEILINIE s 0 0 T Avale RM 1 285 356 erle E Köln n : oructage lur Die ürsorgerü>lage für die ‘1 winn- und L : ardy o. G. m. b. H. in Berlin, S L O a Las 07 Sara “wadritfeuei ful Gewinn- und Verlustrechnung. _ Be n Tes boo Sagan Syegee-Eiien f A. in Frank- e 00, E E Cet 6 B A urt a. Main un N, ußerordentlihe Zuweisung E Waren u. sonstige Schulden | 683 714/93 Verlust. "RM ' |3] Reingewinn Nr Mt +3564 79579 | Amsterdamshe Bank in Amsterdam. Mat Ruhegeldkasse . . A Darlehn c eco av a e Se n G 5s S zue 2 94 186 346195 | ; Ferner E e befan eas s m. o «a. S GeO e G 00 emeine Unkosten . . .} 4 y urnuêgemäß ausscheidende Aufsichtsrats- 3 344 713/72 Mp ooooo 347 414/69 Im voraus bezahlte Mieten 341/90 *) Zur Verwendung wie folgt: mitglied Bankier Friß Andreae wieder- ———| Nefngewinn . « « » « « . |_117 147/62 | Ausgezahlte Hinterlegungen | * 10158|— | Spezialreservefonds ." . . 250 000,— E und Herr Bankdirektor Dr. Haben. d a 2 970 558170 Ausgabe tür De>eninstand- “J Angestelltenfürforge . « . 150 000,— |W. A. Wolff, Köln, neu in den Auf- neren aus 1926 . 455/08 : sezungen, Malerarbeiten | Aufsichtsrat . « 179 833,33 | sichtsrat gewählt wurde. etriebseinnahmen : j ; ,_„ Gewinan- und Verlustkonto. und Dachumdeungen 66761/56} 10 9/9 Dividende auf Köln, den 30. Juni 1928. B R n a L * Cou S » He Vereinigung; f a3 604174 108, E e « « » 2500 000,— Mr A N Tieb Ce E . usgaben . . S e a re n . Omnibusverkehr . . 99 079% | Steuern und Handlungs- Stromnegreserve aus Außen- : 4 500 000 für 6 Monate . 225 000,— |Max Grünbaum. Julius Schloß. a cvane Einnahmen: unkosten . . . « « « +1 101623506] ständen. . . . « .| 14134/93 70% Dividende auf Franz Levy. Siegmund Lazarus. a: und Kuréêgewinn 2 n L A ooo 79 Ae E Reingewinn . . . « « : ,| _40200/19| 200000 Vorzugsaktien. . 14000,— |Gerhard Tiep. Ernst Baumann, Neat O E L) “900 397|27 | Nü>lagè für Grunderwerbs- _Franz Bauman D Tae e s s 17 504/16 1 219 496/37 Gia [ee (6 Geseß vom 0000 T Steuer-Treuhand A. G., 3 344 713/72 Haben G O E E ‘46 Frankfurt a. M. s ewinnvortrag » . 556/73 | Vortrag auf neue Rechnung 45 962,46 ¿ E j i ai L Elelifean Me ie Ss eron E E 8 054 5 Mieteeinnahmen E S a2: S 3 564 795,79 s m L Thi d L nach : dad: aur b tromeinnahmen . . « « 38 f S T A a8 Jahr 1927 gültigen Anteilieine von | Sonstige Eingänge - . - | 27 07143 | Berjchiedene Einnahmen . | 2 7096 | Gewinn: und Verlustkonto. | minen, Frankfurt a. M, Katharinen- in Krefeld : Hauptke Ii wle Gesell-| 1219 496137 s na ? 161016) n Son; RM [g | pforte ‘61, stattfindenden aufser- schaft, Barmer Bankverein Hinsberg, Jn der Generalversammlung vom ‘(Ginnabie) - \ g E 34 117|— |Unfosten .. „R... 30 479 06574 Ses Generalversammlung isher & Co., A. Schaaffhausen scher | 25. Suni 1828 wurde die Auss{hüttung Vorzugsgebührensaldo (Ein- Steuern und soziake Lasten | 4351 074/86 | eingeladen. : anfverein und Bankhaus I. Frank | einer Dividende von 80%/9 netto an die ebmer: E 1754/43 | Abschreibungen : i: 4 T NAERRAN: in Berlin: D i Ae Uet u Di enver Heimstätter Vereinigung nes ea eva as f Teilnahme an der Generalver- :¿ Dreëdner Bank, Direction A gegen Aushändigung des Dividenden- (Saldo) . . - .. / 148774 | Maschinen- eil der Mens Seele Bene (P pm om a o | | (lder enn bi um 2 B O S nde s e T / / umpel, G , / A L ens s: 1 V. J. . Bleichröder, Dacmstädter- und [und Cars & Co., Kommanditgesellschaft, Der Vorstand. Aufwertunas- seine Aktien bei dex Gesellschaft oder g ationalbant und Deutsche Bank. - |Berlin-W. 8, Taubenstr. 46, sowie bei der Oelsner. Kir. konto. . . . 171212,12} 1 623 046/01 gge Penre g B und ae Fn i E E etc lt M 18 E eectecaliglicd wurde neuge- B D S riatadeL Reingewinn . . .. « 3 381 414/02 Bes Sinigane Lacübes "n “iveiten r. Meyer, Stadtverordneter Müller D wählt Herr Bankier Walter Schwarz | Die Bilanz ist geprüft und mit den 39 834 600/63 Werktag vor dèx Generalversammlung jedercemR blt E B TEE i Lrit bei Klein Wittenberg Sltioua, en r rin 1998 TE es f M 39 834 600/63 an E a Len 20 Juni 1928 erge . / este e ein ? 6 G 1 Warenkonto « « «» « « + 9 + C, 4 s Krefeld, den 28. Juni 1928, Eibe), im Juni 1928. Das Stadtrevisions8amt, | 39 834 60063 Der Aufsichtsrat: Der Vorstand. i erVorstand. Pajungs. Trimpop. Erwin Haurand.