1928 / 153 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilade zum Reichs. ‘uud Staaëisanzeiget Nr. 153 voi 3. Juli 1928, S:'4, '

_B Zweite Anzeigenbeilage

L e (30743) 180868) A S Grundstü&s-Treuhand- Gemäß $ -244 [32370] R h i S - „-G.-B., j [32843 g 5) S ae G und hierdur< bekannt, d i E da ns Bilanz per 30. September 1927. Chemische Fal iken Dr 7 <im [32054] E Berlin ©.2, Kaiser-Wilhelm-Str. 59. it cadacsten And Lu S ] |Wiernik & Co., Aktienge A Pr e D t i | A8 Vilanz per 31. Dezember 1927. | rel Po nin voni Getmut | Ab O gOL—| 319 840 L 1E laden hiermit Gas Attionäce [GrmdiE RM |4 eut en Reichsanzeiger und Pr u | A : ret, en, rgwerks- : : 2 r am Mittwo rndslu> í 1 d. M Aktiven. 6. La besißer Dr. Dr. Gerhard Korte, Ma de E : 160/58 1928, 17 Uhr, in Nen S Ne Autwertungsausgleih . . A L Lc 153 i E B schen Staats8an e 4] ] S t b. Ul R T R C EE mee m cit U Le 1 Lans E [Ei R roc Berlin, Dienstag, d B E Finsterwalde, i hler, : : en * 4 Ford j Î 0 : Eten S E 2 Fr, Bandirelior Da R mil E A 1926/27 24/101“ 39/96 Geselischaft mit foluender L E Berlusiventrag TFOTS T N , L E: uli 1928 N j ntokorrentfon L Gra 99 688/43 | Lern, inisterialdirekto [} Avale L nung ein: i R AGA o 4 Kontokorrentkonto IL - - | 546 285/10 Dr. Rauch, Beile, Monar gi) ———i5 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- R E 7. Alktien- “Pil i Prospekt der ¿erna J Anteilfono 7 Di Withelm Sehmidi, Hamouer, Bank- atieutgy S0ffiva, Pa 200 Oa. 1A E R n E gesellschaften. zischen Hypothekenbank in Ludwigshafen a. Rh vere Saa Rue Wie Bering, effe dra Se Dictión ober dene Kar: : q. Gebäudekto. 323 439,53 irektor Moriß Schulbe, Berlin. * | Aktienkapital fs xas für das s | : 2 . 1 GM 50 H : über . * |sihtsrat. Ort gt dur die Direktion oder de L ol 3 23439| 3202514 Naffel, den 90. D aan : N S E 2 Gencdalagie MhefStenr 1927. 449 3566l 41] Taae ie Sew 1 GM =— 1/2700 kg Feingold) S8 F Gold een vorher A der Generalversammlung werden wenigstens Ir Do P E P E Kali-Judustrie Aktiengesellschaft. vvothefen - . . » « « . | 223 500|— Gewinn- und Verkustre E e Aavilal _Passiva. Sächsische Bodencreditanstal 630 Stü Á é L Lau den Fnhaber und ein Le bekanntgemacht. hen Reichsanzeiger und in einer Frankfurter Zeitung : Aktienk Passiven, S E E Rebergangawosicn E A E E über 1 zember 197 und Verfügung Gebäudeerhaltungsreferbe - g: S IL, siche Bobencrevaannar, n 2 : nd itiós C 7E ast Zta i Preußi Nee dex Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reihs- und M ienkapital . . « « « « | 100000 | [32838 Avale. 8641 O 3. Entlastun, igen Ueberschuß. | Hypothekens{ulden “1 325 000 B Grund der T7. Verordnung zur « a 500 i E Cu E Die atsanzeiger uad in einer Frankfurter Zeitun E j Komet T i ¿7 | 80 180097 Kästner - Autopiano Aktiengesel [oon] 6 Entlastung des Aussicht Sevfihtungen "c -| 78136 Wid llangen werben bie Inhab über R «O n E O Bitan n F Le Generalversammlung vom 3. Märg 1828 genehmigt / Kontokorrent IL. « « « . | 54645010 schaft, Leipzig “| Gewinn 54] 5. Aenderung des fellschaftsver- 1927 ' 610 ijen der Sächsische Vokekeredite 360 _, - y 6OOO. -y / l o t ; A AER d: Die Aktionä s - und Verlustre<hnung trags, und: zwar: l 8610— 17 220|— u ächsishen Bodencredit- - il bi G6 _„ 4051—4400, = Bants dulden - arts 776 120/18 werden zu der am Ll Juli 1928, per 30. September 1927. s pes 2A Es Konsortialverpflichtungen T L I fODen G mei: E Sand ürieie 000 d O = few N Selugelb) 8 %. Goldh he & Selle, Reiben s , s RM F ank. festes Konto 43 900 —| 187 930/38 mittag Uhr, im Geschäftszimmer Soll. / 5 ands, 2 j 36 000 ‘inen und Erneuerungs\ e i he 14, lautend auf den Fnhaber u 0 Goldhypot fen-| ;' e, Reichsbank, Notenbank und Postsc “t o. 8 394/6 ypotheken «-—_| 2748915 der Gesellschaft statifindenden ordent: | BertusWvortrag 1. 10,26 64/06 R E De os ah Tire n in neue Aktien über RM 100 1900 Stü je -100 Goldmark R E o 3. Vertpapiere und Wechsel « - » « - R r k ewinn . » « « 3712196 IEER Generalversammlung einge- | Handlungsunkosten 1033/26 | Die Aktionäre, die ihr Sti 749 365/77 U: M 1000, bis zum 19. No- A 200 G 1301—2400, S Cen ) 2 204 139/01 1 s ——| Zinsen S Ss 772191 | ausüben Wellen - baben 4 immreht | Gewinn- und Verlu iber 1928 eins<hließli< bei den D ñ R 2 As infen „eo oe ao ; 1 Sa ZIeR j ; A t 2 k: en i ° erlufire ; L < bei den 2000 1 " 2401—3400, b) Rüständ e « « « 7517 521,69 : U E s M 1 Baba des Gescjästbberichts E Abschreibung . « « « - 80t|— [päte E e ps ul 1988 währent ver 31. Dezember AGEEng egi ra ens Pa n 4 h 2000 7 n - " A e) Binfen T ntittes Ae ES Ie De i927" 83 207,17 2 ver 31. Dezember 1927 des Rechnungsabschlusses für das 9 620/23 | der Gesell unden bei dem Vorstand N ung eines arithmetisch A «#5000 u Q S A und 1, Januar 1928 « »- i : f = s Geschäftsjahr 1 esellschaft in Berlin-Waidmanns- Debet, RM Li , arithmetisch geordneten unkündbar bi É g 58516100, d) Sonstige . « « « « - 6 «m S E: Aufoftentonto bill, : GibitierÎ assung iber Genthiignas Lieser CiR L: 9 580/27 Natar ober ba bem Venteaus, einem var und Gerichts ten 3985/0 P rtigung einzuveicien: doppelter | pfaudbriese Reibe 18, laut “jyn kg Feingold) 8 % Goldh 5. Golbhypothekendarlehen . . . . .,.... L E E Ste s “ird 0 S 54 705/83 | 2. Entlastung des Vorstands und des inet E e gesellschaft “its: 9. Ser) nrmaudile a und Abgab n 499904 veiprig/ Betlle und D T ae 1800 BE N "100 Goldmark Bob B N eagerent “eas 6, G a. L eingetragen GM 101200546,74) e tes A Zteuerkonto T. 157103 Aufsichtsrats es. esellschaft, Berlin, Jerusalemer S E uern und Abgaben . . 3781/3 A n u eren fäch- 2 200 ° L, 1—1400 7, Bankgebä E E S Nicht abzugsf. A O 9 620/23 | Nr. 25, mit einem r Straße | Grundstü j 9 sischen ‘Niederlassun 1 5 n , C 1401—2700, GEVANDE ea V s U en d : E 1717 187/06 R Vbiihida a, eig: Grundst, | 3234/39 3, Wahlen zum Aussichts s Einfamilienhaus „Endlich Nuh“ verzei nis gu Hinterlegen. ner Straße | Grundstikabsehreibung « | 8 610 [Wübei dem Bankhaus Net Arnhold e » D, 27014000, 8. Wertpapiersteuer auf erstmalig noch nicht C a i M «o o 7 L ( ells aft, e aft, z . E E: E 90 09: 1n re en un N I "n j 4 E , 8 Ce E T - Gerlust 1926 « « « « *| g l0g| Der Geschäftsbericht liegt vom 7 10 q, Bustar Uschaft, Berlin, | erleguat Lt Diner Notar ma | augverw t 009 D)” der Allgemeinen Dentschen W-M» E, 80 0. Wertpapiere des Boamtenfürforgesons ¿nare 200 877140 ee. 1998 s 9 T om uli Seprüft und mit den ord 8 a pätestens am 93. G C L ausyerwaltun Pius eg : eD -=XUn alt bteilung Dre8- unkü n, T7) 1—6050, Í A 1 o »ypotheftendarle [4 T E E) » E l 63 510/06] sells< aft E Geschäftszimmer der Ge- | geführten Büchern der L Et des Vorstands der ( L ellichaft i Vi Verlust 1927 7 taat E e q fes M O, 4. GM 5 000 000,— (1 M e 1h L I : ften : H L Leipzig N. 25 : einstimmend gefunden. Berlin, den 30. Juni 1928. | | jei der Allgemeinen Deutschen pfandbriefe Neihe 16, lautend auf de g gold) 8 % Goldhypotheken:- 116 638 008/21 R e G0 a N “e 05 E Aa aa, 1928. E den 7. Juni 1928. Os Fabriken Dr. Joachim | Gertrud Grundsi 20 099/69 Sre eb lisrhe Talg, 106 Stü>k je 100 E L ar L las ein R in: 1, Aktienkapital: Passiva. \ | E A t 766/30] Ge s nion-Treuhand-Aktiengefell . ernif & Co., Aktieng rundstücksverwertungs- N en Bauk zu Dres- 200 L i E St i Üeber<uß eig, Grundstü : S 64 49 Vit Her Gar Be A «iaieinn __ Schimann,. Hy ai gean : BVorsißendex des Ansshisrts: A Been 1 “-iien E tchsischen Filialen il nten 2000 " " 1009 H N D 2 L Vorzugsaktien eo oooooo eo» 5100 000,— . E R E S 4ER E A Be He >. Y Dr orsianD. M K , n "u s 2 E I , 2, Reserve Gb 4&0 00e. 5 000,— 5105 000|— G 63 510106 [31979]. Bilanzkonto am 31. Dezember 1927. i Klein. Enders. Goldmann. E Gotth. Brückner 2 f : 2000 s M E E O 7 Rüctallumgäkonto S i C S E E E S 2 391 64010 elle des ausgeschiedenen Auf- : | , L ür einen eingereihten Nenn! " "unkü bi G 6901—6100, ; Provisions- und Zinsenreserve. + «eee 80 000|— De, August Menz ist Here Stadtrat Stand am | Abschrei- | Siänd am 31, 12. 1927 | Lausizer Cisendahn-Aktiengesell ; Le I R ine 0e Ai D 0 000,— L e e s, Golbhypothekenpfandbriee . «oe earane ees 284 972/83 A E Ee [ Sg ZE E | Zaufiber Gifenbahn-Uttiengesehaft in Gommerseld. F Aa trn uo cue m i om Gie P et Citaten | À ene V tnf Win [112122 | Uo vou 20. Juni zunt Auffihtorat pes ung Soll. RM s + Dezember 1927. i fenden wihnanteilscheinen nebst 4 i cihe 411837: | er Stü>elung: 2 N ins- und Gewinnanteilscheine « « « « - L L107 w i annt | An Bergwerks A RM [5 RM [N] RM : as neuerungsschein ausgereicht. Soweit 7 250 Stü> zu je GM 2 - « Gläubiger « + «.. A 2 20002 a Ou s E r [E San e | U 100 di0 v00[| Bahnantago: Navi Frofweldan O con b e u [u l C E B Verwaltungs-A.-G acianigge: W 28 Muskau—Teupliß—Sommerfeld « « « « Miech 1000 teilb O e D B S 200— y, C 8 701—78 700; 11. Beamtenunterstühungsfond8. « « «o eo oos 205 104/85 H Vater. Gräff. 7, Schacht- und Gruben- Hansdors—Priebus— mmerfeld « « « « | 3758 689/27] d A sind, werden für jeden 77 “n n 500— , D 7, 11901—24 967, 12. Anteilige Zi H N e e So 00 4 4397 a E L J f Geb betos « « « « « [12040004 26 000/—} 1 178 000 Erweiterungsbauten : x E E s « «s L oetzag AKien- M E 3.079 E So CUE x E ¿ 602113 720 13, Gai: Zinsen auf Goldhÿpothekenpfandbriefe . » « « « « 615 099 70 & [32360]. v E P B OE oronDl D O Eikeihis Gs Ebe at 600 065/44 fenden GerinmenteilsGheinen mit Er- E 2 5 639, Vortrag aus 1926 « « « « - « 2 A Ce Se N d Elektrische e Deo A 38 299/66] 8347 000 Rauscha—Freiwaldau . . i erungsschein ausgereicht Ah Die Pfälzische Hypothekenb i A Lal 3 458. Gewinn in 1927 «o... e O L Hs Bt al Poi renfadi A.-G,„| Werkzeug- u. Gerätefto “27 c 17 B0ol_| 50 000l— Mustau—Tenplip—Sommerselb La Die Einveicunasstellen sind bereit U6 Le AUN 1886, Rh., errichtet am 29. Mat in See lacealit mit dem Siß R A t 853 253/95 # Ahr arenfabriken L f une 7 ö 50 000|—} 2 021 400|— | orf—Priebus—Lichtenber E 12 : An- und Verkauf v eite « Un ._ Ste ist eine rei V G ndelsregister eingetragen 1 : 116 638 2 Ohrdruf i. Thür E Saline: Spezialreservefonb «o... 552,70 1 52778] » verkauf von Spißzen- | 13. Juni 1899 E te reine Hypothekenbank im Si ge 1) Davon Wertpapiere allein RY Í 008/21 E ‘Dri : c G - ; ondsfasse: S G rägen zu vermitteln. und betreibt die nah di inne des RG. vom | s<hließli j ein RM 2 197 900,83, hierunt i 5 Bilanz per 31. Dezember 1927. | Gebäudekonto « - « « | 290 8411 G Raufcha—Frei E Die Jnhab untersteht der Staatsaufsi esem Gese gestatteten Geschäft i ih Pfandbriefe) RM 1 423 537,56 e nter eigene (aus t s « | „„ Maschinenkonto 402 250/93] 3 541|E1 287 300|— Mus! Freiwaldau . . . Ee 4 G T1580 Ne « nhaber der umzutauschenden | Fndustrie und aufsiht des Bayerischen Staatsministeri <häfte. Sie s) Von den am 31. Dez. 192 E | E O C a G S 1 25033] 395 udlat—-Teuvlid— Sommerfeld ; tien über RM 50,— sind bere<tigt dustrie und Gewerbe gemäß der Min.-B isteriumns für Handel, | aktien wa . Dez. 1926 vorhanden geivesenen RM 455 200 I Aktiva. RM [3 1 Gerätekfonto » « « 3 500|— 500 3 000 Hansdorf— Pri | eld « « : « 13270,49 erhalb drei / igt, | Pfälzishe Hypothekenbank L in.-Bek. vom 29, Oktober 1899 .1 varen am 31. Dez, 1927 no< vorhand Mets 5 200 Vorrats- 2 : ¿ ; _| 685 300|— ebus— Lichtenberg « - : / ( reier Monate n s ; 2 ank gehört mit a . Die | Stü>e ist j ; iden RM 200 000; für d | E und Gebäude f: BR l insGL danten ; L | E G des cane « «40619 27 605/29] 29 133/07 R évstén Belannimachung O Ca : Ghpothekenbanken an Hypothetenbanken der Arbeits. 6 doi Rapltalre ervefonds ein Dea RM 345 815.08 gugeflosen F Werkzeuge A —| Gebäudekonto E E 5 000 39 400 ep a—Freiwaldau . . . . . «« « « « 2124,10 E lauf ei zeiger, iedo<h no< bis zum | versammlung vom 12. D rug bis zu dex in der außerordentlichen General - ena. 1H Mobilien 1 ee U Wasserve « «« « | 28431230 5012/39 279 300|— tau—Teupliß—Sommérfelò L ' z Auf LUNES AOUAS DoUs Erlaß der | RM 4 900 000,— . Dezember 1927 beschlossenen Kapitalerhöl am Soll 2 (F LEEN . Gie oa dien di 3 600|—— | I rsorgungs- ; t Hansdorf—P iebus—Li Q V7 $0 8 124,98 : itten Bekanntmachuna dieser U U RM 5105 000 —. Die j Î : ap auer öhung um : ; RM H b Fuhrpárt K 6) P EOO Lf anlagekonto - + s ¿dd E R A ; E riebu8—Lichtenberg « «+ »- è « 4919,30 T5: 168/38f fforderung, dur< schriftli r Umtausch- | ab 1. Januar 1928, sind den alben Stc jungen Aktien, gewinnanteilsberectigt 1, Allgemeine Unkosten . 768 132/34} 1. V Haben, RM [H 4 S G} iener anqe S 6000 - 2.000 23 000— Erneuerüngsfondskasse: S V: Sabel: cute S 68] ; 'dèr fischen Ae lags Erklärung | zum Kurse von 116 vom Siitidért engee tionären 1m Verhältnis von 1:1 2, Steuern und Umlagen 356 195/47} 2. O aus 1926 . , 59 T7647 f Postschecguthaben « «f 1660/21] / Holzbearbeitung A BROO 5 400|— Rauscha—Freiwaldau A : | dèr Sächsishen Vodencreditanstalt in | waren bet der Auglibäng des B angeboten worden. Auf die jungen Aktien |* Kst Pfandbries- E j ebit \ t i n E 41 T Rh j Muskau—Teubli s G: M: e M 6 544,13 i; ., ngstraße 50, Widerspruch werts Und das g- O ezug8re<hts zunächst 95 vom unde Üo geschäfts S lehen8zinsen D. > E . 5 573 968 i Robeu Betriebömateriale| l) o ene na Blaglónto {Ao S000 27| 58 800|— Garbe Tetebes—Licienters C pn Dn E L E Dee Mur CRaLS Ler, Scbitalderidonate beten bes bae eimauenblen. Nacy | + Goldhypothekenpfand- 579 07571} 3. Beiträge zu den Geldb- e : S x Gera len, ai l E oe: Mbio A o. 18 0000 2500|—| 165500 Men agr anguSlaneti art « « »+ 14294,61 | 6441738} ben E S A bee tee A 0 as 000,— und. seßt en n Bens t e tien apa Reihs-| 5 Tes « « « « | 5 003 639/40} 4 Sia Eim 734 235/71 70 E Bodenfelde « « 102.000 | ausha—Freiwaldan . - , er diese v : oder die | artten 4 900 000,— jungen Akti i ; 2 Olle Sitte a0 0 d E.o 853 253/95] W “agnatigaa M : 1 191 509/44 dde | 120] - 90800] 518 200] Mustau—Teuplih—Sommerfeld » « » 7720,42 se von cinem Notar, einer | und RM 5000,— V en mit 25 % Einzahlung (Fnterimsschei echsel, Wertpapiere, a i S ld « fektengirobank odec d ; i N orzugsaftien. D ll cheinen) Zin i T66 1 ansdorf— Pri ; Y « » : 40949,67 | 8 k oder der Reichsbank | in 33 000 St > ie volleinbezahlten Stam en aus laufender Aktienkapilcl va. Was Sonstiges: ÿ 75190 A 354 900|— Ï H dorf—Priebus—Lichtenberg « « « « 75 294,91 123 965 203 550/76 gestellten Hinterlegungsscheine bei der scheine in 9000. E Uns 9000 Stü>k zu A 900,— L Aas usw. « - « [1193 01576 l Stammaktien 825 000 As 1 Fab Met N C A T I a n ful D s i N dr T bg LAPE pen _Bodencreditanstalt hinter- | zU RM 100,— und ‘bie Vorzugs4 10 000 Stück zu RM 20;— und 9000 Stü> : 7 560 296/87 1 Vorzugsaktien 75 000 | 900 000 t Se teiticnatee aus Wectiadl t ' 4 So Mats Effekten Es C C i S E E O Ls ae eter ufrist daselbst iee Ii e eint Quo: Die l E Steinattien See m a e baber 100,— | mark A E e A tSenA hat eon von dem La Rios Reservefonds , E b] l‘ Stürme inland ercfonto » « «eo. 3 479 575|27 | Debitoren A N E 53 552/29 ionär die hiniterles « Fordert der | Ux ‘a en Notiz an der Frankfurter, Münche auf den Fnhaber und sind | fonds RM 60 000 äftseinrihtung abzu <reiben, auf den Be nn Reich3- f Delkrederereserve . . S rine ¡+ Kassekonto . e A S S S 48161] eme Ca ee p Ee 551 798/32 Mrüd, so vevliert der L R Urkunden | äugelassen. Auf Verlangen des Aktionärs kann sei und Mannheimer Börse | den Rest mit RM und auf Rüd>stellungskonto RM 100 000 zu Cliellen 129 l Hypotheken . . 167/32 | 7 Laufende Rechnung: „Fordern L Ls 16 513/92 ——— Widerspruch seine Wi dien E Die amens3aktie und diese wieder in eine Fnhab erti A Für 1923 65 028,24 auf neue Rechnung vorzutragen Ir GGUNTER U # R A O 54 | "’ Bürgschafiskonto: g: „Forderungen“! « « 942 452/12 Passiv | 7445 982/52 Erreihen die redit / : Ges E en lauten auf Namen; R Yönne e umgewandelt werden. | wurde auf die Marte 19244 unterblieb die Verteilung einer Dividende , Bantitiadm - .,.. Þ S Bürgschaft für die Kalisyndi | mea E | Erreiden die rehimükia wider- | Jnbossament gesGehen und ist unter E Vie Vabeitiodua Lia MR [2 N jeweils verteilt, Auf die dividendeben: die sagungsgemäße Dividende L No nicht bezablte Umsas: 110|— C eo isyndikatsauslandsanleihe [£1854 150] De S Gi O : 5 700 000 N 50,— den zehnten Teil E GctA M Seen Und it unter Vorlegung des rtragung kann dur | für 1926 A S e N S rtiiea rene "Y steuer... n Obligationengenüßre<tskonit “C Aa D et, «_« « IRM567300|— abzüglich bereits Hei R E L A T 1 839 000|— rags der Aktien übe RM Gesamt- | Nachweises des Ueberganges boi der Gesellschaft anzu or atten und des | verteilt. Für 1907 Tos von 4/4 % und für 1926 eine Dividend n OTE G No nicht erhob. Dividend 6 728|— oto Glückauf-Berka - « - 94 000} : mit 15% gezahlter. « «oe «ao» | 7180000— bas Widerspruch B 50,—, o ju vermerken; im Verhältnis zu der Gopllsbat ilt melden und im Aktienbuche | (RM 200 000 si wurde auf 4900 000 dividendeberechtigte Ste von 8% A armer o : Dividende L 375130 g C aifgcioE S E ma! : pru cfsam und dex | der im Aktienbuche verzeichnet ist. Jed n gilt nur derjenige als Aktionär, ind als Vorratsaktien niht dividendeb tigte Stammaktien 7A ngewin. . „-« 40311 eleistete Zuschü / « « « [1121 000/—] 168 150|— ngsweise Umtausch di das St +3 e Aktie und jeder Fnte von 10 % = 490 erechtigt) eine Divide 198 : : T i s Habe: | E Bilenperserve (ands Dh ar E A 33 328/87 terbleibt. Die Aktien eian e eine Stimme e M 100 N g u ber [nierimbsteine baben Die Rer fer 1-4 bezeichnet G G 1 i 91 509/44 | Per Aktienkapitalkonto . «oe Schuldverschreibungentilgungsfonds . » « - « + - s 185 92162 ber von Aktien über RM 50.—, die Die Vorzugsaktien ha E r Vorzugsaktien 60 Stimmen. angegebenen Stü>lung lauten au den J Ep N E enpforne in der obeit L s f und Verluftkonto ,, Reservesondskonto . « «¿e C Gs 6 772 500|— | Spezialreservefonds: ena oan 95 000|—. ht Widerspru erhoben haben ‘werden | fassung über Beseßung d a) 15 faches Stimmrecht bei der Beschlus- Pfalzishen Hypothekenbank auf Name nhaber, können aber auch seitens dex F L . Dezember 1927. 7, Dividendekonto 195 ¿ «¿oooooo 677 25011 Nauscha—Freinialdan h in diesem Falle als „freiwilli fassung fiber Besetzung des Aufsichtsrats, Aenderung des Ge Beschlu: | von einem Direktor und einem Mit E ALS S eon: Sis: eon F C ,„ Dividendekonto 1926 , « « R 3 480|\— Muskau—Teupliß—Sommerfeld É Ca E A i 3929| tausch eingereicht“ umgetauscht A m 100 000 Stimmen E T Gesellschast. _ Jn solchen Fällen tehen | (e mechanische Herstellung der Uniecsbrift ufsichtsrats unterzeihnet, wobei K Generalunkosten E e 2 F Aaleitcloni 1018 R C L S » L E Merten Pi irg Mi: L S E 7 bea v6 E ea den Le bei Ein- Mes gegenüber, Die Vorzugsaktien Gua Lie benen der Vorzugs- So ctenbaak E (dmarkhypotheten, sg e E H Skonti e. 1 Gei R r an Ca F . : | neuerungsfonds: i eau eo _1] 133/07 (1) Threr ien ausdrü>li< das nicht in den Verkehr gebracht werden; n Namen und folleu | 55 nvanigele s entsprechen. Vor der A 8. b Ungen “de P E E 10 463|67| r nleihekonto Glückauf-B f ... 3 510|— Ra G genteil exklärt word : nahest erden; sie befinden sich in der Ve änder mit einer \ ini 1 USgaoe werden ‘sie von dem Treus- 4 insen Ie | „7 Fractenkont ¿eld s É Me > a0 uscha—Freiwaldan . . . - : : N -Dertions 6 orden ist. chenden Kreisen. Von dem jährli in der Verwaltun > N esheinigung über das Vorhandensein d ¿ B DEEE Lj eee C Aga UE E ( E R S e Aktien über RM 50,—, die ni erhalten sie vor de rlichen Reingewinn ver Gesell e>ung und über die Eintra indensein der vorschriftsmäßigen A feuern . « »«« 53 903/44 , Lohnkonto 2 A e 10 872 Muskau—Teupliß—Sommerseld s d tgemä 1 —- die nicht or den Stammaktien eine Dividende v ellschaft | hgpothekenregi gung der de>dungsfähigen Hypotheken i Go 4 E ase E ENO «D C E R A 0 10| Hansdorfî—Priebus— Lichtenberg : » » « » » « 52 653 gena zum Umtausch bei den Um- | Besondere Bestimmungen über Kündbarkeit d Ti 6 %. ; arviel Eee versehen. Auch diese Unterschrift kann im We (ege das Gold- N Abschreibungen L 4 32 749 Sa CGCRES Rd aNGAE E o aao uv o E e Arbeiterunterstühungsfonds Pan 94 508/82] 203 550/76 Srd e E O S ie N M R heliatitt, Einziehung von Aktien mittels Tilgung der Tien so | [rift ba d S G ELIANR O RTLOU Ries eich rg e ans H Reingewinn L E N 4973| r B e Rechnung: „Schulden“ „« « e 143|— | Beamtenunt g Ea C 24 en gemäß $ 290 H.-G.-B. für gewinn ist gestattet. Der Vorstand. i „mittels Ankaufs aus dem Rein- and\hriftli<. zeichnet die Unter, A im... eee 403[11| æ Bürgschaftskonto: A S 1 109 765|12 ntenunterstüßungsfonds « « « »- « 331/60 ftlos erklärt. Ebens\ und Futerimsscheinen i and. ist ermächtigt, den Umtausch von Akti Der Gesamtbetrag der im Uml ind L T S arxlsS Bürgschaftshypothek für die Kalisyndi Kreditoren. « « « - « «ea Es 11 651/55 tien für kraft nso werden solche | jy \ inen im Nennbetrag von 100 Reichsmark und 200 Rei len | muß in Höhe des N m Umlauf befindlichen Pfandbriefe jeder Gatt F 414 915/37 anleihe für die Kalisyndikatsauslands3- Gewinnsaldo . - - « E E 545 486/31 em Bet aftlos erklärt, die nit in olche von 1000 Reichsmark den Aktionären anzubieten d. eihsmark | mindestens gleiche ennwerts jederzeit dur< Hypotheken gleicher Gattu bon B Saben. Le Sonstige Bür scha ie R S a ers £1854 150 i ¿ s 449 428/74 Du rage eingerei<t werden, der Der Aufsichtsrat wird von der Generalve U Men, Ersaßde> gleicher. Höhe und mindestens gleichem Binsertra ded ius 1s f : n I x<führung des aus mindestens itgli rsammlung gewählt und best de>dung für die Goldhypothek i ge gede>t sein. Als 4 s 1926 , « » 6 7 544l96| Ausgegebene Genußrehtsurkunden auf Obligatione RM57 300|— Gewinn- und V : AN 7445 982/52 glihi, und die der Geselliaft Cre | Martin een fe Vecirnee und zwar gegenwärtig aus folgenden en nur folche wertbeständige S E ung S 6 Abs. 4 des H.-G.-B.) können l fet : * : ¡(400 q GfausBer naar 9800 e GeBE t Tee Le Bu deten, C ci D Solm tee Bean ial Bale S Se Gut Lia E 0 B Mise ec em Lande au tee neveieife: find. Die Bent din! bevo [f Ta oisl37| inn- und Ver:usikonto « «ooo e L Soll. : es den. Die an Stelle der für kraftlos mann-Fordan, Geheimer Rat Gutsbesiber, Deid Soi r. Friedrih von Basser- | verhält efe nur im Rahmen des jeweiligen eseblih festgel Zl E 3 Die ordentliche Generalversamm! 407 364/54 | An Betriebs-ünd Verivaltungskoste RM [5] RM__|F lärten alten Aktien auszugebenden Brosien, Geheimer Kommerzienrat, Konsul M eei, Ae L L M T aier G R E fandbriefe u Bill R End ml | vom 26. Juni 1928 seßte die Di bende | _Soll. Gewinn | 9 010 46531 | e Erneuerungsfonds: gsfosten « «o eee} 1459 735/16 en Aktien werden für Rehnung der zu Guttenberg, S<hloß Guttenberg, Hofrat É L Deientin Eno< Buhl, Freiherr | Lienigen zu Ziffer 5 mit 1% % jährlih zu ver igen E L A A 4 auf 79%, Jür bie Vorzugsaktien und 4 9/o - und Verlustkonto am 31. Dezember 1927 Rüklage lt. Konzessionsurk teiligten na< Maßgabe des Gesebes | Mena Oberlt a Dire Lr Süddeutschen Dige Generaldirektor a. D., | 1 Ap unt 1 Olo nahtRAliG zahlbaren anuar und i : für die Stammaktien fest. Die A U eaT| - An E Ganze Dezember IOATe Art. 1X Abs. 3 für auft und der Erlös wird nah Abz! Dea t t. a. D. Georg Lignie E O Be et Ae E A 2 DEITeE BOMTRRUO zahlbaren Yinsschein wu E <0 4 der Dividende erfolgt gegen s General- und Handl M [M] Fer Rauscha—Freiwalda ; | Kosten an die Berechtigten in von O endorf edarhausen, Josef Dae E Rhodt, Dr. Friß Graf Rees versehen. _Zinstermine der Goldpfandb E L : betreffenden Dividendenschein ösung der] unk ungs- | Vortrag aus 192 Muskau Teuvli Es s E 6 A0 T ahlt oder für sie hinterlea - | von Wagner, Geheimer Hofrat Ho ommerzienrat, Heidelber Franz | ¿er 4% % Liquidationspfandbriefe sind der 1 riefe Reihe 13 und 04 e bei der| „UNfosien « « « « + «} 1 G3 „Muskaü—Teupliß—Sommerseld . « « « D néerleat werden. |f Qui ofrat, Ehvrenvorsißzender der Jndustrie- termine de j er 1. Januar und 1. Fuli, B Gesellsdafieta e in Ohrdruf, bei der Ge- Steuern und Abgaben 268 700 as Ueberiuß aus Verkäufen Sand A E E e ae. e | git 8 visionsfrei, sf 4 di m E Cine AusiCal Retianit A A Kb, Dr. ad Farzels dig Binsschein ist fällig bei felde 18 oer L Q 1008. B Oftuber. “Der Y Lau nav det Ves Geittis, ind Priva: Abschreibungen» + « - | 166/1759 onstige Einnahmen „, Spezialreservefonds: S a0 O E Ce (eh ean Die Einreluna Der Voxsiaud wird nivalt, M. d. R. Zweibrücken, ane Doe 1928 Und bei dee Reibe 15 und 16 am 1, Oktober 1988. Der Ÿ E I CRIOANE Berlin Gefurt und Vortrag aus- 1926 | E Made Art. TX Abj. 3 für La e Uai ¿Fa erfolat; SatreT: Dani Ae LN bee De heiatee Kommentar Rebe, s Pank die. ei T T ves r ‘Aussdütiung, für die ; el. : : 5930 11 Rausch , : ¿H e übliche Provision | Ludwi , Mannheim, Dr. Kurt Barlet, Justizrat, R ' | 1. Juli 1927 fälli Ausgabe bewilligt worden sind, is am f Aufsichtsrat besteht aus den Herren] Swim in i a— Freital e e TOO— Ee N E fällig geivesen, der der zweiten Ausschüttung ist am 1. Juli 18 ält F ¿ ren Muskau—Teupliz—S i E Die Aushändigu : Staatskommissär i ; : Der Geldwert von Kapita insen b ánt 1, Jui 1m eus: : sigener, De Dito Wolf, Kassel, Vor| 1007+ 201 4,82 407 364/54 bexoti É Fitcins Cie 20 ne deren fFertigleslung gegen Herr Dr. Poeverlein, Speer. G EREEA A O E O fesgesebten Londoner Goldpre s Die Zahlungen werden in deutscher Reicht L üfseldöorf, stellv. i Or, 1027 Bil | ea aa eo : 5 700|— >gabe der über die ei „p Wer ngewinn wird in de i j » i j . Die Umrehnung in die deu ä 4 do Gnu Bin u zgdansen, den 2 sers 18 Ter ras | f Cet nin 7100 e E Sen t R Rad Man D earf det Bectinee Borse süx Vezohtung Koudon nuf Grun der len P urt Moser, Ohrdruf, Dr. Nuvolf VBergbau- y : „e Gewinnsaldo « «««+-. E gli 4 Ao nreihunasstellen. Diese | der Best A D Ene Pat S Berüdsi Monats S em Fälligkeitstage vorausgegange : Hannover. f ündch, g au-Aktien-Gesellschaft Wittek S6 4G 0.9 /& 449 42874 äur Prüfung der Legitimation des | d Z stimmun en des 8g 8 über die ewinnberecti U d A S Di G : vit A Ohrdruf, den 26. Juni 1928 Der Vorstand. Alb ind. | : 2046 M rzeigers der Empfanasscheine be- Lei ionären bis zu 4 % des eingezahlten Aktienkapitals. er Vorzugsaktien | die Bank i bete othekenpfandbriefe sind seitens des Jnhabers unkündbar; i Car! Be> & Alfred Schulze, S Geprüft und mit den ordnungsmäßi Mieten Per Betriebsei : Haben. 4 20s DOEL igt, aber nit verpflichtet. Die Be erbloibenden Summe den Direktoren und Beamten di ausgezahlt, von der | 8 9 G ist berechtigt, sie dur< Kündigung oder Verlosu a L - chern insti G : j i ; E UAL L - | gewinnanteile sowie de : ten die vertragsmäßigen Fahres- ¿ Goldpfandbriefe der Reihe 13 ng, und zwar die Ï und Holzwarenfabriken Att piel: | gefunden. j g geführten übereinstimmend E iebseinnahmen .. «ee oooooo 9 7 igungen sind ni<ht übertragbar L : e dem Aufsichtsrat ein Gewinnanteil von 7/4 N 15 vom 1. Ok 13 vom 1. Januar 1933 ab, die der Reihe 14 l: R. Wéingart. Alfred Shults Bremen, den 13. April 1928 #„ Vortrag vom 1. Januar 1927 « » 5 2 040 066 dreêden, den 30. Juni 198. etwa aus seiner Mitte ¡ewählten ständigen Kommi n 74 % und einer | zj . Oktober 1932 ab, die der Reihe 16 vom 1 Oktober 1 ink ? ulze. „Fides“ Treuhand- Aktiengese e E 4 C 6 203/91 M Sächsische Boden: von 7% % entrichtet, endli die w “Kommission überdies ein solcher | M. nas Liquidationsgoldhypothekenpfandbri : m LEE aR A | engesells<haft, Dr, Ehmig. Kluck : i resdner B encreditanstalt. | versammlung gestellt werd eiteren Mittel zur Verfügung der General- Monats nah vorausgegangene ndbriefe zum ersten Werktag €'nes e y L L i 2 046 26975 ao. ank. Gebr. Arnhold. | Spezi N rden. (Der in $ 37 des sellscha davari » ändigen Rü>k gener einmonatiger Frist ein ulósen oder durch frei- | Dex Vorstand, V. Martini, Roßmann, O M AaUL S L BREEE, A ervefonds [Reservefonds Il] il seit 6 GeseniGaftSvertrags erwähne Biffer 1—4 u n längstens 50 Fahren, vom „Jür bie Goldpfandbriefe zu ' ; Me ( ( ; i , . ar w. s : i Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. 4 ober 1982 bzw. 1. Oktober 1983 ab gerechnet, in jedem Falle die Einlösung | (Fortsepung auf der folgenden Seite.) | : |