1928 / 154 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ä 4

S B s

« ad

[33106] Vekanntmachung.

Zu einer ordentlichen Generalver- Do ng werden die Aktionäre der reis Oldenburgex Eisenbahn-Gesell- Io hiermit auf Sonnabend, deu + Juli d. J., vormittags 12 Uhr, nah Oldenburg i. H.,

d,

Hotel“, eingeladen.

Tagesordnun

a) Jahresbericht füx 19 b) Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Betriebsjahr 1927 sowie Ent- lastung des Vorstands und des Auf-

ihtsrats.

e) Wahl von Aussihtsratsmitgliedern ausscheidenden j er- -Neuwohnter, utsbesißer Feddersen, Arbeitsver- 1 Rechtsanwalt Micheel sowie dr den verstorbenen

o>mann (gewählt am 25. 6. 1927) und für den frei- willig ausgeschiedenen Reichshahn- oberrat Frevert (gewählt arm 26. 6.

an Stelle - der Perren P cte

mittler Ewers, Guts8besiver

1926

d) Auber des $ 12 b des Betriebs8-

führungsvertrags. e) Verschiedenes.

Aktieninhaber, die der Generalver- ammlung beizuwohnen beabsichtigen, aben 1hre Aktien entweder spätestens wei Stunden vor der ung bei der Ce lYultEtasse d

es Kreises Olden- reishaus)

Kreiskommunalkasse

burg in Oldenburg i. H., oder spätestens am dritten Tage vor der Versammlung bei der Kreissparkasse des Kreises Oldenburg in Oldenburg t. H. s u hinterlegen. In der Hinterlegungsbes in da muß

oder bei einem Notar

ausdrü>li<h vermerkt sein, da hinterlegten Aktien den Umste

„Scheibners

A

vermerk auf Reihsmark tragen.

Der Ja reSberiht für 1927 sowie die Ri st Gewinn- und Verlustre»

nung für das Betriebsjahr 1927 und der t Aufsichtsrats hierzu werden in der Zeit vom 9. bis 23. Juli 1928 im Geschäftsraum der Gesellschaft, Zimmer Nr. 21 des Kreis- hauses, während der Geschäftsstunden von 8—12 Uhr vormittags und von

Bilan Prüfungsberiht des

10.

11. 12. 13.

Mo

mm . die

15.

die Ungs-

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 154 vom 4, Juli 1928. S, 2,

ells

33118]

ktien-Gesellschaft der Chemischen

Produkten - Fabrikeu

1. Dr.

firie- u a. D.,

ellmut Toepfser, Unterstaat8- räsident d. Jndu- triè- u. Handelskammer zu Stettin,

orsißender,

2. Car

Müller,

3. Dr. Carl Tewaag,

Stettin, sißender,

0 N R

furt a.

rat

i. Sa

Dr. h. c öu schenbeoW, ü Ba

ica,

Dr. “Alfred Merton,

|

vanksurt a. M

Breslau,

Dr. Gustaf Natje . Dr. Edmund direktor, Berlin, «Johannes Semmelha>, Bankdirek-

. Friedrih Mil, Justizrat,

n, Bankier, Berlin, tetrkotwski, General-

tor, Stettin.

Seitens des Betriebsvats sind ge-

st Bütow, Stettin, August

Arbeiter Ern Werkmeister

Pommerensdorf.

[33196] Deutsche En a

nter Bezugnahme au en inm Deu

Pommerens- dorf-Milch, Stettin.

Nach der Generalversammlun

20. Funi 1928 ley sih der A

unserer Gesellschaft wie folgt zusammen:

Direktor, stellvertretender Vovsivender, andrat a. D., stellvertretender

ans Haase, Stadtältée

ter, Stettin, odor Liekfeld

, Konsul, Stettin,

. Dr. Paul iegelberg, Direktor, orta-Westphal e N

r. h. c. Willy Ahrens, General- konsul, Stettin, . Dr. Kurt Störmer, Stettin. . Hermann Winkler, Direktor, Frank-

M. . Éwvald Hilger,

Warsinsky,

Stettin, den 30. Juni 1928. i Die Direktion. Hornemann. Lange.

[32817 ] Heidelberger Straßen- und Vergbahn A.-G.

Gewinn- und Verlustre<hnung.

2—5 Uhr nachmittags zur Einsicht der Aktionäre aGMe j; s Abschreibun, ° Oldenburg i. H., den 30. Juni 1928. Nüdlagen o. 0 Ô ¿ : Der Vorstand Reingewinn. . . 6

der Kreis Oldenburger Eisenbahn-

Gefellshaft A.-G.

s

Ürgens, stellvertretender Vorsibender.

[32420].

Frauffurter Verkehrs- und )otel- Vetriebs3=- Aktiengesellschaft urt a. M

/ Fran i « Bilanzkonto per 31. März 1928.

Aktiva. Grundstückskonto „-« « « Gebäudekonto. . . .., Einrichtungskonto

: 330/000,— Zugang « : 495 395,67

B20 395,07

Abschreibung 45 395,67

Beteiligungskont". Kassakonto . . . ., Ga Bankguthaben . . .„. Postsche>guthaben « « Effektenkonto. .. . Büroeinrichtungen . Kraftwagen . 1,—

Zugang «+ « 4 000/;—

: 4 001,— Abschreibung 4 000,—

Kontokorrent, Debitoren -

Avale RM 120 000,—

Passiva, Aktienkapital... Reservefonds . . . . ., Bankschuld, Konsortialkredit

De e a Ee

ontokorrent, Kreditoren . B e i N Unerhobene Dividendé Avale RM 120 000,—

Mei 5 « «6 6

1 050 000

RM 800 000

780 000|—

2 449 167/92

3 245|— 889 059/43 49741

231 821/60 | R

1|—

1 876 328/1

“J

7 080 1215

G

2 900 000 290 000 1 600 000 1 302 591 495 044/80

E

|

180 000 439/60

312 045/77 7 080 121/53

Gewinu- und Verlusttonto per 31. März 1928.

Soll, Allgemeine Unkosten Abschreibungen auf:

Einrichtungskonto 45 395,67

Kraftwagenkto. 4 000,—

Reingewinn . ...

Haben. Vortrag aus 1926/27 « . Bruttoeinnahmen « « s 5

D 237 610/86

RM

312 045/77

599 052/30

17 398/17

581 654/13

599 052/30

Die in der Generalversammlung vom

28. Juni 1928 auf 8% festge dende gelangt bei der Gesell

eßte Divi- | H

haftslasse,

der Commerz- und Privat-Bank A.-G., A Frankfurt a. M., dem Bankhause . J. Weiller Söhne, Frankfuct a. M., egn Einlieferung des Gewinnanteil- cheines für 1927/28 sofort zur Auszahlung.

Der infolge Ablaufs der Amtsperiode aus dem Aussichtsrat ausgeschiedene Herr Eugen Baruch, Berlin, wurde wieder-

gewählt.

Frankfurt a. Main, 29. Juni 1928, Der Vorstand. E. Zilg.

kanntmachu

vom 22. Janu 6. März 1688

Ü 8 N in Verbindung mit den 219 Abs. 2 H.-G.-B. unsere no<h im Verkehr Übex RM 60,— für kraftlos. Stelle der für kraftlos ecr- n neuen

1928 werden dur< uns für Abn uns für ng

der Beteiligten an der Börse verkauft werden. Dex Erlös wird für die Beteiligten bei uns hinterlegt

Frankfurt a. M Der Vorftand

Die. an

klärten Altien au: Aktien: übex RM

|

«e 30. der D

cten- Wechsel-Bank chaft in Frankfurt a. M. unsere Be- 1 ischen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger vom 23. Janmutar, 16. Februar und 7, März 1928 und in dex Frankfurter Zeitu ar, 16. Februar ur erklären wir hiermit 35 a der 2./5. Verordnung zur Durch- hrung der Verordnung - über Wes sämtlichen befindlihen Aktien

qnfurber

i 1928. Deutschen

Effecten» & Wechsel - Bank.

Hahn. 321788]

V G Sia Ct ae Aktiengesellshast für Fndustrie

u. Grunderwerb zu Breslau. Vilanz ver 31. Dezember. 1927.

Aktiva Kassakonto . Bankkonto . Gutskonto . Debitoren

Effektenkonto L D Aufwertungsausglei{hskonto

Pasfiva, Aktienkapiteltante b Hypothekenkonto . « Reservefondskonto . « Kreditoren .

Gewinn- und Verlusikonto

. .

e eo. L E eee. o * .

Weis.

N

4115 120 000 10 340

10 371 145 400

100 000 35 686 4 323

O 273

436

136

116

Generalversammlung der Sei «& Hoffmann A. G., Bergstraße. Der unterzeichnete Aufsichtsrats der Seip & Ho A. G,, Seeheim a. d. Bergstra ruft hiermit eine Generalversamm- der Aktionäre der genannten Ge- t auf den 26. Juli d. J., 16 Uhr, in den. Geschäftsräumen des Notars Julius Dalberg in Kassel, SER O AUORE Dritt E Tagesordnung.

1, A 2, Vorlage der Bilang. 3, Abberufung des alten und Wa eines neuen Vorstands und A

\ ahfassung über die derzeitige e

b. Ver chiedenes. Kassel, den 29. Juni 1928, Schwengers.

Secheim a. Vorsißende des

ISIZSS| | 2. |

Deutsche Südseephos8phat-A. G.,

Bremen.

Bilanz per 31. Dezember 1927.

Vermögen.

thaben u. Debitoren Kassenbestand . Beteiligungskonto . . « . Büroeinrihtung . « « «

Verbindlichkeiten. Aktienkapital 2 250 000,— Vorzugsaktien Geseßlicher Reservefonds Kontokorrertkreditoren . (Vortrag auf e<nung)- . . .

5 000,— |

Gewinn- und Verlustre<hnung.

2 599 320/28

do MON | N 09 M

145 400

Gewinn- und Verlustkonto þer 31. Dezember 1927.

30

| | 2

Leonhard,

Stadtrat

Direktor Bankdirektor

Bahnanlage C Betriebsbaustoffe . . Kasse u. sonstige Guthaben Kapitalertragsteuer . . ..

Per Haben, Betriebsübers<huß . . .. Vermögensre<nung. An Soll.

Per Haben.

Aktienkapital e 04 Darleben (kurzfristig) (no< nit

Geseyliche Rü>lage O aftpflihtvers.-Nü>tlage

Dividenden

eingel.)

uhegehalts-

stüßungsfasse pelt a

eingelöste

Die Dividende pen mit 6% ie

und Unter-

(no< nit

eds) o e. Vorschußre<hnung . ... eingewinn . .

(RM 2,40

Vorzugsaktien und 5 09/4 (RM Aktie) für die Stammaktien f von ab bei nahstehenden Stellen zahlbar Heidelberg:

Gesellschaftskasse,

Dresdner Bank, Geschäftsstelle Heidel-

berg,

B und Gewerbebank, e. G. m.

Heidelberger Privatbank, eidelberger Volksbank,

theini\he Creditbank, Filiale Heidel-

berg, Städtische Sparkasse,

Süddt. Diskonto-Gesellshaft, A

Filiale Heidelberg,

Frankfurt a. M.: Deut|che ale Srankfurt a. M,, ant,

Dresdner

Bankhaus E. Ladenburg,

Bankhaus Baruch Strauß.

Bei der am 28. Juni 1928 s\tattgefun- denen ordentlihen Generalversammlun sind aus dem Aufsichtsrat saßungsgemä ausgeschieden die Herren: 49 395/67 | H

kopf, Heidelberg;

eidelberg;

Wiedergewählt wurden

Fri

aus dem (

Dr. Casimir

für das Geschäftsjahr pro Aktie) für

Die vorstehende Bilanz und den Auszug Sewinn- und Verlustkonto" habe ih mit‘ dem Hauptbu<h und den anderen Büchern sowie Belegen geprüft und in | Maschi allen Teilen ritt Breslau, den bne, geben wir bekannt! turnusmäßig ausscheidenden Herren Advokat andwirt Alois immermann als Mitglieder des Auf- | K dtôrats wiedergewählt worden sind.

. GleiGzeitie

Pillarsky und

Dl T0 @ @

„Fides“‘‘Trenu Klud>

nden.

3e i 1928 . n . Fi errevisor.

i, daß die

Soll, A |S Unkostenkonto... 3 270/69 Zinsenkonto. . . A 688/44 Aufwertungsausglei<skonko 2 074/20 Dent T 116/25

6 149 98 Saben, Gutsertragskonto „". 6127/58 S Effektenkonto . . « « » 22|— 6149/58 Breslau, den 15. Mai 1928. Der Aufsichtsrat. Dr. C. Pillar sky. Der Vorstand, W. Nuds@i ky.

Thomas Ernst Haller Aktien-

Gesellschaft, Schwenningen a. N,

Bilanz pro 31. März 1928.

Verlust. andlungsunkosten .

Gewinn, Saldovortrag . « «. .

Deutsche Südseephosphat- Aktiengeselsafe

ônian.

Geprüft Und u b Aa na

and- engese aft. Dr. Ehmig. f

S E E T E E ]

Zuderfabrik Güstrow Akt.-Ges.,

Güstrow i. Me>lb.

Bilanzkonto am 30. April 1928.

[33228]

unserem

6 Personen.

[33456]

per 31. .Reingetvinns.

näre in der

eisenban

bestellt werden.

gegeben wird.

Wir zeigen an, daß Herr Geh, rat Adolf Höpfner dur<- Tod a Aufsichtsrat ausgeschieden j Der Aufsichtsrat besteht nunmehr au

[3278601 ian, Mühlenwerke, Aktien-

„Union“ Baugesells

chaft auf Acti Alfred Hirte. B Dei

Zu>erfabrik Rastenburg Aktiengesellschaft.

Unsere Aktionäre werden h - Funter Hinweis auf die $8 18— t! Sazung zu dex am Sonnabend, de 21. Juli 1928, mittags 124 Uh in Rastenburg, Hotel Thuleweit, stat, findenden ordentlichen j versammlung eingeladen. Tagesordnung: 1. Vorlage des Ges 1928 und Feststellung der Bilay nebst Gewinn- und Verlustrechnun 1928 sowie Ver daraus ergebende

2. Beschlußfassung über die Erteilun von Entlastungen ay 3 und 4 der Sahung.

8. Wahl von Aufsihtsrat8mitglieder für saßungs8gemäß aus\

Q 10 der Saßbung). 4. Anträge aus der Versammlung, | Gewinn- und Vev

ft8berihts 192

d

teilung des si

ß $25 W

Die Bilanz nebst lustre<nung liegt Saßzung zur ne der Aktio,

Fabrik

Zur Teilnahme an der Generalve sammlung sind nur diejenigen Aktio näre oder deren Bevollmächtigte bs _| rechtigt, die ihre Aktien spätestens dre seade aa ebe ee dase Ql ammlung im use der Gesell schaft, bei einem Notar, beim Bankhaus n D M & Co., Berlin, bei der

k in Rastenburg, bei de 3 | Direction der Disconto-Gesellschaft in Königsberg i. Pr. bzw. deren anderet En oder bei Effektengirobanken der deutschen Werk papierbörsenpläße einreichen. vollmächtigten dürfen mwux Aktionä

Ueber die Niederlegung werden Em fangsscheine ausgefertigt, die als Einlaß karten gur Generalversammlung diener und in denen die Stimmenzahl an

Nastenburg, den 3. Juli 1928. Zuckerfabrik Rastenburg Aktie- gesellschaft.

Der Vorstand. Frh. v. d, Goly. E. Linnenkohl,

[32787] Bilanz am 31. Dezember 1927.

Utensilienkonto Mobilienkonto . ferde- und Wagenkonto eleuhtungsanlagefonto Trocknungsanlagekonto . . Aufwertungskonto . .

Bela e) c em é

Medlbg. Genof „Bank Medlbg. Depo).-Bank . Kontokorrentkonto, Debit.

Aktiva.

{Fabrikgebäude und Grund-

\tüde Schwenningen und Fischingen S Maschinen u. Einrichtungen Kasse, Wechsel Außenstände Warenvorräte . . ..

Pajjfiva. Stammaktienkapital . Vorzugsaktienkapital .

Geseßlihe Rüdlage . .. Verpflichtungen Gewinnvortrag 1927

82971,91

Gewinn 24511,85

M

1192 707 427 798 19 773

1 659 096 2 182 946

5 482 3222

2 280 000 120 000

2 400 000 600 000 2 374 838

107 483

5 482.3225 Gewinn- und Verlustkonto.

Aktiva. Grundstü> und Fabrikkonto

M: S054 S S

ö Passiva. Aktienkapitalkonto . Akzeptenkonto . . Deutsche Zu>kerbank . Reservefondskonto . s Spezialreservefondskonto . Kontokorrentkonto, Kredit. Kontokorrentkonto, Nüben-

Gewinn- und Verlustilonto per 30. Avril

260 680/14

Stammaktien . . Vorzugsaktien. c Schuldverschreibungen T . Rid a e

1928

; Prof. Dr. Walz, eidelberg; Stadtrat Th. Gâätschenberger, Heidelberg; Bankdirektor Siegfried Bern- ) l Fabrikdirektor Emil Böhme, Heidelberg; Stadtrat Heinrich Kilger, Heidelberg; Rechtsanwalt Edwin Heidelberg; Bankdirektor Leo Levi, Heidelberg; Stadtrat Emil Mater, Bankdirektor Dr. Wilhelm oebel, Heidelberg; Direktor Heidelberg; Bankdirektor eidelberg.

rißSchweizer, ean Ullmann,

g

of. Dr. Walz, Heidelberg; h. Gâätschenberger, Heidelbe direktor Siegfried Bernkopf, Heinrih Kilger, Rechtsanwalt Edwin Leonhard, Stadtrat Emil Maier, Heidelberg; Bank- | H direktor Dr. Wilhelm Noebel, 8 Schweizer, ean Ullmann, Heidelberg, den- 29. Juni Der Vorstand,

rg; Bank-

err

eidelberg. age ers Sprid>. Ku>uk,

So Abschreibungen Steuern und soziale Lasten Gewinn aus 1926/27 82 971,91 24 511,85

|

Gewinn

Haben. Gewinnvortrag aus 1926/27 Fabrikationsübershuß na< Abzug aller Löhne, Un- kosten, Steuern 2... . .

In den Vorstan Fabrikdirektor Hell ningen.

Bankdirektor Stuttgart.

95 926 227 822

107 483 431 232

82 971

348 260

S 36 47

76 59

91

68

431 232

d wurde bestellt Herr mut Kienzle, Sperr

In den Aufsichtsrat wurde wiedergewählt Gustav Nollstadt,

Dem Aufsihtsrat wurden zugewählt die Herren Geheimrat J. Kienzle, Schwen- ningen, Fabritdirektor Dr. Herbert Kienzle, Schwenningen,

59

Debet, Nübenkonto. . . Abgabenkonto « «_- Zinsenkonto . . Lohn-, Gehaltkonto . Amortisationskonto Unkostenkonto .

e o 0 0 = 0. S .S. [P S E E E E

Kredit. Zud>er- und Melassekonto Zuckerfabrik Güstrow, Aktiengesellschaft, Der Vorstand. E. A. Brödermann. W. Bosselmann. Der Aufsichtsrat. G. Hegeler, tehende Bilanz sowie konto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Zud>erfabrik Güstrow, übereinstimmend befunden. Güstrow, den 3. Mai 1928. ihard Blume, beeidigter Bücherrevisor. Genehmigt in der Generalversammlung vom 23. Juni 1928. Wiedergewählt: in den Vorstand: W. B

Grundstü: Bestand « . 741 157,40 Zugang. . . 2645,14 Gebäude: Bestand . . 1 206 377,66 Abschreibung - 11 900, “T191177,66 Zugang - . 11001,26 Maschinen und Geräte: Bestand . . 170 956,06 10 %% Abschr. 17 095,06 |

Hausrat : Bestand . . 184 990,10 10% Abschr. 18 499,10 66 491, ugang ._. 2939,70 Betriebs\toffe . . ._. Ua N

Schuldner

Passiva.

Laufende Rechnung: Hypotheken- und sonstige

Gläubiger

Dividendenrü>stand. T Delkredere . « « Reingewinn

| 1205 478

d G. 050 (0-0

asse Laufende Rechnung :

Gewinn- und Verlustre<nung am 31. Dezember 1927.

E. Trol1.

orsitender. ewinn- und

auptbüchern der ktiengesellschaft,

glied des Bene, Wesel, wurde wie Bad Salzs<hlirf, den 30. Juni 1928.

Aktien-Gesellschaft

osselmann, Brauns- Aufsichtsrat: G. Hegeler, Karow, K. Lierow, Strenz.

Soll,

Sine E s Le Generalunkosten . .

bschreibungen :

Maschinen u.

Haben.

Vortrag aus 1926 « » « « Betriebseinnahmen

Gebäude . . 11 900,—

Geräte . « 17 095,06 Hausrat . . 18 499,10

Reingewinn...

Das sa ngagemäas ausscheidende Mikb- u

tsrats, Forstmeister Karl

Dad Salzs\chlirf.

aeseler.

gus

Ph. Leman: 5 Eystrup/Weser. ou e AL Dezember 1927.

© Attiva, RM |s ammobilien . - «*- 182 500|— Maschinen, Einrichtungen, iv Fahrzeuge - - o... 00 Vorräte L D E D ea Wertpapiere « « o L Verwertungsaktien C E 4 wer Budchforderungen * « « « * f 2 Et Kasse „o o o oa60 c 1012 412/09 Passiva. 4 Aktienkonto.. « - «o o. 600000 Reserven . « . o ooo a 9% Gläubiger «+ « + +- Gewinn- und Verlustkonto . 134159 1012 412109

inn- und Verlusftre<hnung Gewinn tir 198

®*

__Soll, RM |$ Delkredere B dntáden, 2 300|— reibungen ; A tungen u. Fahrzeuge | 48 059/14 Gewinn. + + o ooooo 1341/59

O s 7 118/46 trag aus D: C E Favrikctionskonto «o o. 14458227

olgenden von andten - Herren:

Friß Hoep

Zusay zur Bekanntmachung in Nr. 136 vom 13. 6. 1928 des Deuts gers u. Preußischen Staatsanzeigers. er Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht außer den von der Generalver- ammlung gewählten Mitgliedern gus m Betriebsrat ent- Techniker Heinrich Charlottenburg, er, Neukölln. Verlin-Tempelhof, 2. C. Lorenz Aktiengesellschaft.

n Reihs-

Arbeiter Juli 1928,

Ilgemeinen Leipzig oder Dres

51 700/731 p

an

lz jun. Der Vorstand. von P

‘ioBs,

Die Aktionäre unserer Gesellscha werden hiermit zu .d tag, den 26. Juli Allgemeinen Deutsch Anstalt zu Leipzig, Brühl 75/77, an- beraumten außerordentlichen Gene- ralversammlung eingeladen. Tagesordnung: Wahl est Aufsichtsrat.

Donners- 12 Uhr, en Credit-

x Genevalver- ammlung sind alle Aktionäre berechtigt, ie Aktien sahun äß gt ben bei unserer Gesellschaftskasse, der t\hen Credit-Anstalt in der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, einer Effektengirobank odex einem

den 30, Juni 1928. ktiengesellschaft. hiltp p.

intere

ammlung ist arbe M

51 7001/78

trub/Weser, den 26. Juni 1928.

R, Mühlenwerke, A. G. Th. Leman.

E 32813 l In V Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 20. Juni 1928 ist na<h- stehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung per 31, Dezember 1927 genehmigt worden :

z l E E RKM [s Noch nit eingesorderte Kapital 0 070 S0 0 356 250 Up Konze!|sion 0:40.09 0/0 .@ 0 200 000|— Grundstü « o ooo. 38 840|— Gebäude . o o o aa 11 000|— Guthaben 0:0 0A 08 57 24721 Rae L C E 5 408/04 Vell ee E 6 254/75 : 675 000|— Passiva. Kapitalkonto . . « « « «| 675 000|— 675 000] Gewinn- und Verlustrechnung. Aufwand, RM |Z Grändungskosten . « « « « »}_6 254/75 Ertrag. Verlüst «e s e 6204170

Ferner machen wir : bekannt, daß in obiger Generalversammlung die Herren: Bruno Philipp, Berlin, und Dr. Leo S. Janko, Zürich, gen in den Auffichtsrat gewählt worden nd, n St. Georg - Brauerei Aktiengesellschaft in Addis - Abeba, Der Vorstand. Halk.

I E [33208]

Deuische Cement-Fndustrie

A.-G., Bremen. Vilanz per 31. Dezember 1927.

Aktiva, M Immobilien ... « .}. -11 833/30 Maschinen . .. «o.» 18 553/80

Cabrieuge n a Es s 13 808/47 erâte, Utensilien und Werk-

euge N s 2 4722/30 Kassenbestand « . . ... 472/45 Debitoren 4s 2% 62 866/61

Vorräte an Rohmaterialien und Fabrikaten . . 45 040/48

157 297/41

Passiva. Aktienkapital . 50 000|— Reservefonds « . . 5 000|— Werkerneuerungsfonds . . 30 000|— Kreditoren . . . «< 4 47 848/06 Unkosten (Vortrag) . « + 15 457/50 Lohn (Vortrag) . - « . 341/70 Neingewinn . - . 8 650,15 8 650/15 Vortrag auf neue ;

Nechnung . . . 8650,15

157 297/41

Gewinn: und Verlustrechnung - ber 31. Dezember 1927.

Verluste, Mb S Abschreibungen: Immobilien . « 2088,25 “s Maschinen . « 4638,46 Fahrzeuge « . 5917,90] 1264461 Unkosten Cs 77 056/26 Reparaturen . . . ... 4 924/23 Werkerneuerungsfonds 2 189/66 Reingewinn wie in derBilanz 8 650/15

66 Obligation

105 464/91

je 1000 Æ Ne

Gewinne. Vortrag aus 1926 . » « « 6 629/03 Betriebsgewinn . . « « « 98 835/88

ne zugleih der Hingan a

105 464/91

Deutsche Cement-Judustrie A.-G, Gohlke. Herm. Kellner. Bremen, den 30. Mai 1928. „Geprüft und mit den Geschäftsbüchern übereinstimmend befunden.

olge geordnete! ummernverzei

Conr. Bolte, beeidigter Bücherrevisor.

LMER

1070 1238

1633 1853 2303 2465

2792 3130 3303 3431 3687 3754 3933 4005

4158 4294 4516

4741

4904 4939 4941 4974 4975.

90 Obligationen unserer 4 % Prio- rität8anleihe (11. Emission 1, und eilung), undzwar die Nummern | 208 240 249 317 348 364 545 612 737 760 766 951 962 989

1378 1635 1933 22837 2015 3002 3398

3623 3632

4111 4608

51415 416 493 496 3561 1186 ‘1187 1197 1198 1319 1638 1824 2295 2298 2395 2592 2746 2762 3499 3562 4374 4588 5237 5329

1566 1574 2108+ 2247 2548 2590 3331 3415 8877 4162 5070 5086

5749 5929. ; i Reftanten die Nummern 592 1149 1157 1161 2993 4307 unserer

rioritätsanleihe,

903 -3743 3771 3922 un Prioritätsanleihe 1. und 2. Abteilung),

891 3033 3034 4 ] 4 % Priortitätsanleihe (ITT, Emi

Die Rückzahlung findet vom tober d. J. ab statt, und

ausgelosten 150,— pro Stü>k mit Ausnahme dex Nummern 5001—6000 der 4 % Prioritätsanleihe (111. Emission), welche einschließli Stü eingelöst werden. ¿

Dié Obligationen sind im Coupon- büro der Norddeutshen Bank in Ham- buxg, vorm. von 9—11 Uhr, zur Ein- ureichen, elegenheit weisen wir in, daß für unsere gemäß Ver- vom 156. März 19. 925 gekündigte

rioritätsanlei

rioritätsanle die Rückzahlung der Serie M 4,— und der Serie B mit RM 1,— xt stattfindet, womit

den 2. er Vorstand.

Oblig

aichei

Hamburger Freihasen- Lagerhaus-Gesellschaft.

Am 2. Juli d. J. sind per 1. Oktober e folgende Obligationen ausgelost

165 Obligationen Prioritätsanleihe, Nummern 2 36 46 71 95 14 192 198 213 226 276 340 404 424 5839 1581 601 670 679 687 692 696 714 718 809 837 885 897 922 975 994

unserer 3% %

war

170 172

1130 1358 1714 1948

2348

2607 2990 3164 3361 3498 3714 3788 3957 4017

4194

4322 4579 4777

1533 1679 1979 2299 2643 3166 3532 3804 4174 4767

èn unsêrer 4 % Prio- ritätsganleihe (111, Emission) war die Nummern 6 239 E

Emission

5659 5797 E ion), 10k

ar füx sämt- tionen

insen mit RM b,— pro | F

e Serie A und e Gn

li 1928.

[33193]

Die Aktionäre der

Al Marienburg werden zu dexr am

reitag, den 27. Juli 1928, nach-

mittags 3,30 Uhr, im . Sitzungssaal der Fabrik stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung ergebenst ein-

geladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage dex Bilanz und der Ge- winn-. und Verlustrehnung für das Ge Bala, 1927/28 Geschäftsberichts des Voc des Berichts der Re

2. Beschlußfassung über

resbilanz sowie der wendung des Reingewinns

3, Bes i über des Vorstands und Aufsichtsrats.

4.\ Wahl der Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats.

6. Wahl von drei Prüfung der der nächsten General- versammlung vorzulegenden Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung.

Zux e ide an der

eder Aktionär berechtigt,

s spätestens 27. Juli 1928,

vormittags 11,30 Uhr, seine

in dem Kontor der Fabrik oder

bei einer öffentlichen Hinterlegungs8-

dex Ja

stelle oder

bei einem aen Notar hinterlegt hat. 1

erfolgt im Kontor der Fabrik. Marienburg, den 2. Juli 1928. Zuckerfabrik Bahnhof Marienburg Aktiengesellschaft.

Max Tornier. Karl Zimmermann.

u>ecfabrik Bahn-

Erste Anzeigenbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 154 vom 4. Juli 1928, S. 3.

32861 y A: per 31. Dezember 1927.

Grundstüle .

Aufwertungsausgleih Kassenbestand 38,75 Poslsche>{guthaben 12,75 Forderungen 5 526,56

Hypothekenforderungen Verlustvortrag 83512,11 Verlust 1927 4 993,25

Sicherheitshypothek enehmigung

Eutlattung Aktienkapital

Gebäudeerhaltungsreserve .

Revisoren zur | Verpflichtungen:

Abscheibungen:

Sicherheitshypothek

timmkartenausgabe

Aktiva,

S ;9R

RM 1 018 350,—

Passiva,

a) laufende Verpflich- U E a

b) Verpflichtungen aus

: a

c) Hypothekenschulden

Vortrag . « 13 738,50 1927. . . . 13738,50

RM 1 018 350,—

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1927.

Otto Gerike.

301 317 870 871

Pon E e ung dieser fündigten Schuldvershreibungen erfolg dur die Norddeutshe Ban burg und deren Niederlassu Stüdte Mäntel und ammen mit einem nah dex Zahlen-

doppelt iden en nis einzurei

wo die

en

[33220] S Bee Zollbau-Syndikat

2E

Wix laden hiermit die Aktionäre u der am Mitt- 1928, 11 Uhr äftsräumen clin W. 35,

unserer Gesellschaft woch, den 25. Jul vormittags8, in den Ges unserer Gesellschaft, Lüßowstr. 89/90, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung für das Jahr 1927 ein. Tagesorduung: 1. Vorlegung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrehnung orstands un

des Berichts des

BrtBlukfcra für das 2. Beschlußfassung über N der Bilanz und die Gewinnver-

teilung.

83, Beschlußfassung über die Entlasi des Vorstands und der Mitglieder des Aufsi es Aufsichts 4

es Aufsichtsrats. welche an der

[nehmen wollen,

is zum 23. Juli,

bei der Deutschen . m. b. H. Bêclin Ebert-Straße M

4. Neuwah

Diejenigen Aktionär Genexalversammlung te

aben spätestens rena 6 Uhr

G, m bei. der Kasse déx

W. 35, Lühowstr. c ein Nummernverzeihnis der zur Teil- ktien einzureichen und ihre Aktien oder die darüber lau- tenden Hinterlegungsscheine eines deut- {hen Notars zu hinterlegen.

ollbau-Syndikat

. G. Der Vorstand. Musset. I

nahme bestimmten

Verlin, den 2. Europäi

[23866]

Bilanz per 31. Dezember 1927.

enchmigung

mark-Bank , Friedrich-

e E Verlin

Aktiva.

Kasse und Bankguthaben . Mobilien. .„« o « . + Beteiligungen « « «+ « « « Außenstände ¿« « o

Passiva,

Aktienkapital . . . » «

Neservefonds .

Kreditoren (einschl. Bank-

s{ulden) .

Remboursverpflihtungen . Steuerrückstellung Gewinn- und Verlustkonto: 36 024,68 Uebershuß1927 285 201,50

Vortra

Gewinn- und Verlustrechnung.

21 156497

Soll, Generalunkosten u. St

I + e Cred ¿

Bilanzkonto:

Gewinnvortrag 1. 1. 1927 36 024,68

Vebers<uß1927 285 201/50

bschreibungen . . « A

Haben. Gewinnvortrag per 1. 1, 27 Einnahmen . .. « « +

a Aktiengesellschaft für Osthandel, Berlin.

Nosenberg. Strauven. Keßler. Wir haben vorstehende Bilan Gewinn- und Verlustre<nung ember 1927 geprüft und bestätigen ihre ebereinstimmung mit den von uns eben- falls geprüften, ordnungsgemäß Büchern der Gesellschaft in Berl Berlin, den 22. I

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

Horschig.

Debet, ndlungsunkosten

Steuern und Abgaben . .

Kredit. Zentralhausverwaltung

erd Herren Geheimrat

O und Gerichtskosten . . Abschreibungen auf Grundstücke

20 794 58 Sinsen ce 37 297,91 Verlust 1977

Fn der ordentlihen Generalversamm- lung der Aktionäre vom 295. Juni 1928 wurden die bishertgen Aussichtsratsmit- Hans Riese, e<tsanwalt Dr. Artur Hajdu, Stadtrat a. D. Reinhold Kletke, wiedergewählt. Neu in den Aufsichtsrat wurde Herr Direktor Willy von Neurath gewählt. Berlin-Charlottenburger Aktiengesellschaft für Grundbefigt. Der Vorstand. Dr. Klein. Enders. Goldmann.

. Banning A.-G., Hamm i. W. Bilan 4e 31 Dezember 1927.

An Aktiva. Grundstückskonto . - « - Gebäudekonto: Buchwert

er 1,1,1927 326 993,—

schreibung 7 363,—

wert p. 1.1.1927 8 400,— ‘Abschreibung 1 200,—

per 1. 1,1927 328 914,— Zugang « . 1856,40

Abschreibung 37 682,40

Werkzeug- und Fnventar- konto: Buchwert per 1. 1. 1927 , . B52 519,—

Abschreibung 5 364,—

Kontokorrentkonto: Bant- uthaben. . 6429,96 Debitoren . 82 243,27

Gleisanlagekonlo: Buh- Maschinenkonto: Buchwert | —330 770,40 |

Zugang - «- - 16 254,— | 68 773,—

Warenkonto: Vorräte lt. Inventur « - - + o. Kassakonto, Bestand . « « Gewinn- und Verlustkonto: Saldo per 1. 1. 1927 Abschr. p. 1927 51 609,40 =— Gewinn p, 1927 .. 49190,64

Stuttgarter Geshäftshausbau A.-G.

[32773] Stuttgart.

Gewinn- und Verlustrechnung auf 31. Dezember 1927.

Soll. RNM |$ Steuern und Unkosten « 74 121183 Cn. a e E 18 140

92 261183

. -

Vort M 6 999 or rag e + D 9 D S (id ages Einnahmen . «- » «oe s - 85 262/83 92 261183

Stuttgart, den 31. Mai 1928. Stuttgarter Geschäftshausbau A.-G, Der Vorstand. Julius Pfeiffer.

E E E I I I E E E E 32814

| Ereiiad Scheuffelen A.-G. Tuchfabrik, Ebersbach a. d. Fils, Württemberg.

Schlusßibilanz zum 31. Dezbr. 1927.

x Lat D A S nlagewerte:

Immobilien « « + 985 648/67

Maschinen . « « -+ 105 054—

T90 702/67

II, ene : E ; materialien, Halb- un ertigfabrifate. . | 428 484/96 111. Greifbare Mittel: Kas} und Postsche> . . » 1 710/82

820 898/45

Passiva.

L. Gesellshaftsvermögen : Aktienkapital . . . } 437 500|— Gejeßl. Rüdlage - 43 750 Rü>lage IL. . . | 102 972/68

584 222/68

II. Kontokorrent . « « «} 200 757/48

III. Reingewinn . « « «- « 35 918/29

820 898/45

Verlust- und Gewinnrechnuung zum 31. Dezember 1927.

Abschreib I 38 88810 x oie e] 416 552/99 Reingewinn. . - o o o - 35 918/29 481 359/38

Haben. Ergebnisse . .. « « + «481 359138 481 359/38

Ebersbach a. d. F.,„ den 29:,Mai 1928. Thomas Scheuffelen:A.-G. A. Sheuffelen. Thomas Scheuffelen A.-G. W. Wa>er.

[32855] Bilanz per 31. Dezember 1927.

Aktiva. Grundstüde . . ... . « 60 914/47 Gebäude . . « 33 600,— Abschreibung - 700,— } 32 900|—

Quellen und Wasserkraft 10 000

Abschreibung - 9 999,— 1|— Maschinen . . 21 700,— Abschreibung . _3500,— | 18 200[— Nohrleitungen. 4 110,— Abschreibung - 690,— | 3 420|[-- Kesselwagen . . 8 600,— Abschreibung . 1 400,— 7200|— Kohlensäureflasen und | Ventile . . 138 500,— Zugang . - ._ 6 600,—

T | Abschreibung __27 250,— | 117 850

Werkzeuge, Gerätè, Ein-

Per Passiva. Aktienkapitalkonto: Stammaktien 1 100 000

Kontokorrentkonto: Anzahlungen 72 361,71 Akzepte . « 28 982,05 Kreditoren in

lfd. Rechnung 50 079,16

Arbeiterlohnkonto . « « +

rihtungen . « . 2 D Briti Md. ertpapiereu. Beteiligungen Debitoren . « «694 269/92 1 094 865/39 Passiva, Aktienkapital . « « « «e « | 900 000|— Neservefonds * es e. 18 000|— Hypothekenshulden . «„ « « 18 000|— 60 | Rückständige Dividende « « 648|— Kreditoren « « « . . s «P 101 231/41 i ident ¿ils ewinnvortrag au H E 2 145,60

Vorzugsaktien 5 000 —| Gewinn p. 1927 54 84038 56 985/98

92 68

1 094 865/39

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1927.

Soll. Verwaltungskosten, Steuern

Hamm (Westf.), den 31. De Der ufsihtsrat.

Felix Banning, Vorsißender.

Der Vorstand. H. Banning.

Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1927.

60| und anderes. . « « «+ « 60 168/03 3. 1927, | Abschreibungen « « « + - 43 539|-—

Reingewinn : winnvortrag aus 1926 ares A 2145,60

Gewinn p. 1927 b4 840,38 | 56 985/98

150 693/01

An Debet. Vortrag per 1, 1, 1927 Lohnkonto . . .. Allgemeine Unkosten s Abschreibungen « « « «

@ $-6_S

Kredit, Per

Warenkonto « o o. Vilanzkonto eo. o.

as Seen Ry ÿ zit é nnahmen a achten F Mieten, Zinsen usw. . “T 148 547/41

Saben,

2 145/60

150 693/01

79

Vn der am 29. Juni 1928 stattgefundenen

Hauptversammlung wurde Dr. Friedri Brauer, Berlin, wiedergewählt und Herr

88 | Generaldirektor Hugo Baum, Berlin, 91 | neugewählt.

79

x Kohlensäure - Fudustrie dig ane Vexlin, -

amm (Westf.), den 31, Dez. 1927, Vhre Vorstand, H, Banning,.

Der Vorstand, NRaydt.