1928 / 155 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

poanna

[33139].

Deutsche Werkstätten A. G., Rähnizz-Hellerau.

Vilanz für den 31. Dezember 1927.

Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 155 vom 5. Juli 1928, S. 4,

: Aktiva. RM |N%] RM [F Grund und Boden: ellerau C400 ch: 00 S T 0.®: 4A An 170 000|— ünchen-« o o 4 o. o ove e ooooooo 38 000|— 208 000|— Fabrikgebäude: Hellerau ao «a S0 Q’ 646 000,— Abschreibung E Le C A Q G: 0, # 14 000,— 632 000|— München .-. .- o o'oeaooo0 141 000,— bschreibung - « « « + « - * + «_3000-— } 138000] 770 000|— Maschinen, Betriebsanlagen und Werkzeuge: Hellerau E e A A Et h M .. 20 279,— Zugang s S R E S E 21 076,62 —DIT 3556,62 Abgang . L D_0 0 P 0 D. 2 445,— —T38 910,62 Abschreibung d. E: Sn 0. C 0 29 023,62 209 887|— München .. «o «see oe 1010 Zugang « +- «e e eo o, 7870,46 : —TG57310,46 Abschreibung . « «+ + . « - + . 3306,04 21 004/42] 2830 891/42 Werkstattzeichnungen, Kataloge und Photographien in Hellerau, München, Dresden und Berlin . « « « 7|— BUAONO ce 45 o eo ie S O E a 24 087/40 : 24 094/4U Abschreibung « T n, 204 Ine A E A 2% E 2E N ah Zu 24 085/40 9|— Inventar, Einrichtung, Auto und Wagen in Hellerau, München, Dresden und Berlin « «e... 91 983|— Hugang' «eo o‘ o c o o a o 0 aa 0/00 122 487/87 141 450/57 Abga cle Ca oda a Ca 3 010|— T4T 4140/87 Abschreibung + 4 « o e «o oooooo 68 549/62 72 891/25 De C S oe Ee o as N 1 BURQA oed e Ceres a d 130|— S I31|— AbsMLeibUtg o e o oes o ooo e 130 1|— Beteiligungen d. D D520 S b S D@ 0.0 D 00A E 109 002|— Kasse, Postscheckonto und Wechsel « «o. 49 115/98 Effekten S: Dr 0:0 /V 9.0 O0. 00: 0E E 110/65 Abl a as o O C 49¡— 61/65 Debitoren . . .. E E T] 1220 457/79 Holzlager, Warenbestände und Materialien « . « « 1 509 800|— Umgestellte, noch nicht von der Verwaltung verwertete Vatodttien Ce C C E l1|— Interimskonto (Uebergangsposten alte und neue Rech- U e a oe E Ee be 2 069/64 4 172 300/73 2 DEO Passiva. Altienkäßital: Stammaktien . «e 2 o. oe. « | 1400 000|— Vorzugsaktièn d 0 0.6 d E. S6 6 000|— 1 406 000|— Bbligalluen aa a C E A 655/20 Reservefonds . . e . . e . . . . ® 6 . 6 . . e e 297 955 78 U C C R : 197 594/43 ankshuld Cs 0-4-0 6 ck 0 00 0.0 A 757 629/58 abzüglich! Bankguthaben . « « « e o sooo 9 924/67] 747 704/91 An Lieferanten gegebene Akzepté « - «eo... 621 953/59 Kreditoxen . s. L M79 . 0-00 . 6 E E070 0.0 685 745 14 Anzahlungen ¡auf eingegangene Aufträge « « « . 84 000|— Interimskonto (Uebergangsposten alte und neue Rech- nung) . " M: M 0-050 . . . * e . , . . s . . 59 025 75 Gewinn- und Verlustkonto: / Gewinn 1927 0.0 M. 0: 0G s ia S 6 641/05 ¿uzüglih Gewinnvortrag aus 1926 „„„ »- 65 024/881 71 665/93 4172 300/73 Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. Dezember 1927. Soll. RM Fabrikationsunkosteen S E i Rie E 26 625 aris Handlungsunkosten, Steuern, Zinsen, Provisionen usw. «. « « » « « | 1173 610/68 Abschreibungen . ch4 T 0 0 Eq 400 T. S: Q Ea 142 094/68 Be o s o E aa E L S 6 641,05 E zuzüglich Gewinnvortrag aus 1926 «« « «. « « « 65024,88 71 665/93 2 013 008/51 2: Haben. Gewinnvociag aue 10G C a ie ta E S A 65 024/88 Bruttolibershuß . . . ® * . . . . . o . . s . 6 6 . o, . 1947 983 63 2 013 008/51.

7 E gean r r L

[33140]. A

Eine Dividende gelangt. nicht zur Aus- | \chüttung.

Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat sind die Herren: Adolf Sultan, Berlin- Schlachtensee, - Kommerzienrat . Ludwig Kohnke, Berlin-Grunewald,. und - Paul Th. Ackermann, München. - - - «-

Rähnuitz-Hellerau, d.-30. Zuni.1928.

Deutsche Werkstätten A.-G. Der Vorstaud. t

[33532] i n

Bilanz am 31. Dezember 1927. Aktiva. Grundstück 4 68 122,28, De- bitoren M 5395,91, zus. M 73518.19. Pasfiva. Hypotheken 4 6250, —, Kre- ditoren M 12150,—, Aftienkapital „Á 94 000,—, Reservefonds M4 1600,35 abzügl. Verlust A 482,16 = # ‘1118,19, zus. M 73518,19. Gewinn- und’ Ver- [lustrechnung 1927. Verluste. Né- paraturen #4 201,94, Unkosten 4 3930,22, Grundstück M 2150, —, zus. M 6232,16. Gewinne. Mieten 4 5800,—, Ueber- trag auf Neservefondskonto© #4’ 482 16, zus. M 6282,16, Gera, den 3. Juli 1928. Lagerhaus A,-G. Der Vorstand. (Unter)chrift.)

[32701]

Fn der Generalver ammlung vom 2. Juni 1928 wurde der Aufsichtsrat wie folgt neu gewählt: Herr Rechts- anwalt und Notar Dr. Günther Donner, Berlin, Ds err Oberst- leutnant a. D. Wilhelm Bühring, Berlin«Grunewald, Herr Dr med. Con- stantin Nordmann, Ueye, Kr. Burgdorf.

Hildesheim, den 30. Juni 1928. Saxonia chemische Handelsaktien-

gesellschaft. Der Vorstand. Ludwig Peine.

cim - Geschäftsraum in Konstanz, Gott-

laden.

dritten ‘Werktage vor der Generalver-

ktiengesfellschaft. für Maschinenbau vorm. Adolf Graf, Konstanz. Die Aktionäre der Gesellschaft werden hierdurch zu der am Dienstag, den 24. Juli 1928, nachmittags 3 Uhr,

liebenstr. 26, stattfindenden G6. ordent- lichen Generalversammlung einge- Tagesordnung: -1,- Vorlage des Geschäftsberichts und der Gewinn- und Verlustrechnung - für: das Geschäftsjahr 1926/27 so- wte Beschlußfassung hierüber, 2, Erteilung der Entlastung an Vor- \sband und Aufsicht3rat. 3, Bekanntgabe des Verkaufs des An- wesens in Emmishofen. Diejenigen Aktionäre, die an der Geñeralversänimlung teilnehmen wollen, müssen * ihre Aktien spätestens am

sammlung, den Tag derselben nicht mit- gerechnet, entweder bei einem deutschen Notar oder bei der Gesellschaftskasse in Konstanz oder bei folgenden Banken

hinterlegt haben ; Südd. Diskonto-Ges.

in Konstanz:

A, G. Filiale,

in- Chemniß: Dresdner Bank, Filiale, und Bescheinigung hierüber der Gene- ralversammlung vorlegen.

Die hinterlegten Aktien müssen bis nah Beendigung der Generalversamm- lung bei der S nterlediundétielle ver- wahrt bleiben.

Infolge Umstellungsbeshluß der Generalversammlung vom 10. 5, 1927 sind von den 300 Zwanzig-Mark-Aktien nur die Nummern von 511—570, 641 bis 700 gültig.

Konstanz, den 2. Juli 1928.

Dresdner Bank.

Umtausch von Aktien und Anteil-

scheinen gemäß der 2./5. u. 7. Durch- a Aas: zur Gold- 33222] bilanzverordnung,

2. Bekanntmachung. Auf Grund der 2./56, und 7. Därh- führungsverordnung zur Goldbilanzver-

Anteilscheine zu RM 16,— und Reîichs-

baush in Aktien zu RM 1000— oder zu RM 100,— bzw. RM 20,— bis gum . September 1928 einschließlich in Begleitung eines arithmetish geord- neten U L während der üblichen L bei einer der folgenden Stellen einzureichen: bei der Dresdner Bank in Berlin und Dresden sowie bei den übrigen Niederlassungen der Dresdner Bank, außerdem in Berlin bei dem Bankhause Hardy & Co. Gesellshaft mit beshränkter Haftung, Z in Düren bei der Dürener Bank, in Essen/Ruhr bei dem Bankhause Simon Hirschland in Franksurt a. M. bei der Deut- en Vereinsbank Kommanditgesel]- aft auf Aktien, in Karlsruhe bei dem Bankhause Veit L. Homburger, in Köln bei dem Bankhause A. vei in Magdeburg bei dem Bankhause

F. A. Neubauer,

in Oldenburg bei “der Olden-

burgischen Landesbank,

in Schwerin i. M. bei der Mecklen-

pu Bank, tralsund bei der Neuvor- ommerschen Spar- und Creditbank

_ Aktien-Gesellschaft,

in Amsterdam bei dem Bankhause

Amsterd bei d Bankhaus Proehl & Gutmann, Den eingereihten Aktien sind die Ge- winnanteilsheinbogen mit laufenden Da Leit bzw. die Erneue- es eizufügen. Einreichungs- ormulare sind bei den vorgenannten tellen erhältlich.

Für einen Nennbetrag von .Reihs- mark 1000,— wird eine Aktie im Nenn- wert von RM 1000— mit Gewinn- E einen Nr. 5 b nebst Erneue-

in

rungsshein ausgereicht. oweit die eingereihten Beträge RM 1000,— nicht erreichen oder nicht durch RM 1000, teilbar sind, werden für die durch 100 teilbaren Beträge Aktien zu Reichsmark 100,— ausgegeben. Tut die Moe durch Zu- oder Verkauf, die zum Kutse des der Einreihung vorhergehenden Tages erfolgen, besorgen die Umtaush- téllen provisionsfrei. ur Vermeidun es Dn oder teilweisen Verluste von Alktienrehten werden auf be- sonderen Antrag áuch: Aktien zu Reichs- mark 20,— ausgegebén.

Der Umtaäush erfölgt möglihst Zug

um Bug, _Der Umtausch der AL L sVeins wird in der Weise vorgenommen, auf je 5 Anteilsheine zu RM 16,— 4 Aktien u je RM 20— und auf je 5 Anteil- heine zu RM 8,= 2 Aktien zu ‘je M 20,— mit Gewinnanteilscheinen Nr. 5 ff. und Erneuerungssheinen aus- gereiht werden. Gleidhzeit gean

= 8%, 196 = 10% und 1927 = 10 %, zusammen also 36 % abzügli E: in bar zur Aus- zahlung. Aktien und Anteilsheine können auch gemisht zum Umtaush eingereiht werden. r Umtaush in Aktien zu RM 1000,— kann auch dann erfolgen, wenn der eingereihte Betrag außer Stücken zu -RM 240,—, RM 80,—, RM 40,—, -RM 20,— und Anteil- scheinen Abschnitte zu RM 100,— enthält. : Die zur Ausgabe gelangenden Aktien sind rene lieferbar. Der e exfolgt bei unseren ämtlichen - Niederlassungen provision3- rei, ebenso bei den übvigen Umtausch- tellen, „wenn die Aktien am Schalter Arte Be werden oder es sich um Aktien handelt, die in Sammeldepots bei Giroeffektenbanken ruhen, Erfolgt der Umtausch bei den übrigen Stellen im Korrespondenzwege, so wird die übliche Provision in Anrehnung ge- bracht. Diejenigen Aktien unseres Fnstituts zu RM 240,—, RM 80,— und Reichs- mark 40,— sowie die Anteilscheine zu RM 16,— und RM 8,—, die nicht bis zum 5, September 1928 einschlies- lich eingereiht worden sind, werden nah Maßgabe der geseßlichen Be- stimmungen für kraftlos erklärt. Das leihe gilt von Aktien und Anteil- scheinen, die niht in einem Betrag ein- gerte werden, der die Durchführung es GLOEE ermöglicht, und die un niht zur. Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Versügung geste werden. Die auf die für krastlos er- klärten Aktien und At eine ent- fallenden neuen Aktien zu 1000,— oder RM 100,— bzw. RM 20,— werden nah Maßgabe des ree verkauft. Der Erlós ‘wird abzüglih der ent- stehenden Kosten an dîe Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt. erlin, den 5. Juli 1928, Dresdner Vank.

Der Vorstand.

ordnung fordern wir die Var unserer ktien zu RM . 240,—, RM 80,— und RM 40,— sowie unserer }

mark 8,— auf, ihre Stücke zum Um- |

auf die ‘eingereichten Anteilscheine die | noch nit erhobene Dividende für die Geschäftsjahre 1924 8%, 1925

| [33486] i Die Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am Donnerstag, Jen 19, Juli 1928, nachmittags Vell

Bellevuestraße 5, statt. Die legung der Aktien kann an der Kasse der Gesellshaft oder bei einem deutschen Notar oder bei einer deutshen Bank

erfolgen. Tagesorduung:

1. Vorlegung und Geneimigung der Bilanz sowie Gewinn- und Ver- lustrechnung und des Geschäfts- berihts für das D 1927.

Vase tsrats. 3. Verschiedenes.

Genthinerstraße 16 Grundstüks- verwertungs8-Aktiengesellschaft zu Berlin.

Der Vorstand.

[733190] Hagener Stadthallen Aktien- gesellschaft.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am “Freitag, den 20. Juli 1928, 17 Uhr (nahm. 5 Uhr), im Rathaus Hagen, - Westf., Zimmer 27, stattfindenden 17. ordentlichen General- versammlung, ergebenst eingeladen.

_ Tagesordnung: 1. Beriht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das abgelaufene

Geschäftsjahr. der Bilanz und der

2. Ls Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1927/28.

3, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Aenderung des § 9 der Saßungen.

5. dri ins der zur Erledigung dringlicher Baufragen erforderlichen

6 Auflösn der Ak lls

. Auflösu: er ftiengesellschaft oder Uebernahme des rinen auf die Stadt Hagen gemäß § 304 H.-G.-B

Hagen i. W., den 3. Juli 1928.

Der Vorsißende des Aufsichtsrats: Finke, Oberbürgermeister.

[33202].

Uhr, im Büro des Notars Herrn tizrat Ernst Cohniy zu Berlin, Hinter-

2. Entlastung des Vorstands und des | Kass

[33504] Otto Müller Aktien

gesellschast,

Berlin-Cöpenieckt, Jn der Generalversammlun

24. April dieses Jahres

ist Her

Meyer, Hamburg, wieder in ‘sichtsrat unserer Gesellschaft den j

worden. Berlin-Cöpenick, den.

[31512].

1. Jüli 1

Bilanz per 31. Dezember 1927

Aktiva. Hausgrundstück Bankguthaben

“S Avaldebitoren Verlust . « +

0.00.49. e a o 0.6 & 0:5 Ò o. 09.

Passiva. Aen 6 Hypothekenschuld « Kreditoren « - « «. - Aval. . * » . . . . . Noch zu zahléènde Hypo-

thekenzinsen . „. Auswertungseventual- E anspruch SCA . 4. «o .

® 6. S;&

RM l 800 001 5 69]

300 12 34

1 118 6) _— 118 601

300 500

6 300 12 600

1 118 50]

Gewinn- und Verlustkonto,

Debet. RM Vortrag aus 1926 « C T L2D Binsen Bd A6 ooo 49 Handlungsunkosten « « « « « [11 013 Hausverwaltungskosten « « « | 3634 T7 048) Kredit. Viet S s T Es 64 700 Verlust 0D“ E000 0 . | 1234 TT 048

Das turnusmäßig ausscheidende YAj sichtsrat3mitglied Herr Dr. Max Schoell Düren, ist in den Aufsichtsrat wied

gewählt.

Verlin, den 23. Mai 1928.

Gerstella-

Grundstück3-Aktiengesellschaft,

Der Vorstan

d.

Vermögen Bergtoerksberechtsame . « « Zugang ver. Welheim . Schächte und Grubenbaue

Zugang ver. Welheim Maschinen und Betriebsein-

390 490,— 451 000,—

T3212 720,— . 1 479 000,—

richtung E 0.0 0540 2 798 099,—

Vermögensrechnung zum 31. Dezember 1927.

Abschrei- bungen 841 490 31 880|— 2 691 720

90 220|—| 2 601 500

809 610

geprüft und richtig befunden. Die

3. bei der 4, bei der Commer;

7, bei der Dresdner Bank, Berlin 9, bei dem

und den Zweiganstaltén dieser Banken.

alten Aktien.

Nathan, Gutmann,

echnungsprüfer: W. : __ Jn der heutigen ordentlichen Generalversammlung wurde die Dividende das Geschäftsjahr 1927 auf 7% festgeseßt. Der Dividendenschein Nr. 30 gelangt m ertragsteuer vom 2. Juli ab zur Einlösung: 1, bei ‘der Kasse der Gesellschaft, Essen, Viehoferstr. 111, 2, bei der hi Hugo Stinnes, Mülheim-Ruhr,

irma Mendelssohn & Co., Amsterdam, und Privat-Bank, Berlin, 5, bei der Darmstädter und Nationalbank, Berlin, 6, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin,

Mülheim-R.,, den 30. Juni 1928,

Mülheimer Ber

Der Vorstand.

Remy.

Die Einlösungsstellen vermitteln auch gegen Einliéferung des bezügli Erneuerungsscheins die Ausreichung der Getoinnanteilscheine TV.

Reihe auf

Nes 00S 60-0 S 293 423,20 ugang ver. Welheim . 4189 000,— | 7 280 522/20] 669 522/20} 6 611 000 Gebäude u. Zechenbahnhöfe 2 379 350,— ugang - « «+ « . « « 203 523,13 ugang ver. Welheim . 2139 000,— } 4 721 873/13] 235 873|13] 4 486 000 Grundbesiß « «ee. 1779 792,— ; Zugang - Ÿ + «zee « «37 458,72 } 1 817 250/72 9 250/72} 1 808 000 j E 17 352 856105] 1 036 746/05]16 316 110 Beteiliglilu Sool L ELS 4719 Wertpapiere . ® . . . , . . ® s . . 6 9 . e . . . * . 6 J . s l 115 04 Bestand an Betriebsstoffen « «ooooooo aaa oa 976 666 La erbestände . . . . d. . 8 . . . . . o ® ,. . . . e 8‘ . * 662 050 Kassenbestand * . . . . , e . s, . . . . 4. . . s s e . e * . , 25 145 Segen in lfd. Rechnung « « - es oooooooo 17762 595 ürgschaften 31 000,— 27 976 088 ä Verbindlichkeiten. Mlictilabilal E e E L u C e 6 C C 6 e 2000 400 Geseßzli C Rückllage . , - ® * . . 6 . . « . 6 e . . * 6 6 * . 980 000 E s a e ie L S 800 000 Nicht erhobene-Dividende « « « o o o e o e ooooo aao 17 520 Réstlöhne sür Dezember « « e o-6 «4 o a6 a0 o eau 60 415 22711 Schulden in lfd. Rechnung « - o soo ooooooooo e e [4235 657 E s E L U E C E E Ea ca E R 20 Bürgschaften 31 000,— | | 27 976 0885 Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1927. Ausgaben. ; Gewinn: 7% Dividende . «. « 0+ S0 (0.006 p 0 0 T 1 400 028 Ueberweisung an die geseßliche Rücklage « « «es. 72 94398 Tantieme des Aufsichisrates8 . «« « «aco oooooo 23 436 Vortrag auf neue Rehnung. « «o - eso ae ooooo __30879 R | 1 527 282 Einnahmen, l Vortrag aus 1926 Mülheimer Bergwerks-Verein. « « « » « « « « 63 872 Vortrag aus 1926 ver. Welheim . ... «5 E R E E E 4 532 Anteil aus derx Fnteressengemein\schaft mit Gewerkschaft Math. Stinnes | 1 458 877 1 527 282

Vorstehende Vermögensrehnung sowie Gewinn- und Verlustrechnung \i Gustav Engels.

it A 49,— abzüglich 10% Kapi

8. bei der Essener Credit-Anstalt, Filiale der Deutschen Bank, Essen, . Schaaffhausen*schen Bankverein A.-G., Köln, 10. bei dem Bankhaus Gebr. Hammerstein, Essen,

werks-Verein.

i

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger '

Nr. 159.

Dritte Anzeigenbeilage

Verlin, Donnerstag, den 5. Zuli

É

_1928

7. Aktien- - |*" Pictoria®

andels-N,-G. inn- un

j Gew Verlustfonto gesellschasten. per 31. Dezember 1927. 7]. : Verluste. ; S am 31. Dezember 1927. Unkostenkonto . . . « « « « | 1202/15 Sieuernkonto . . . « « « . 4027/95 Aktiva. / ' Gerichtskostenkonto . « « « « | 1 064/26 Grundstück und Gebäude « « [38 760|/75 Reparaturenkonto « « « « « 33 811/29 Debitoren SS S 60 T. E06 35 000|— Zinsenkonto e o. o o ... 1 300 07 Kassech «+ « «e ooo] 1419SL Kostenkontv für Generalver- Aufwertungsausgleih . « « « | 7500|— sammlung u. Handelsreg. . | 1 668/15 Go Verlustkonto Vor4 Ld 73 o73l87 Berlust in 1927 zum Vortrag | 1 336/38 Gewinne, E ; 85 597/37 Hausertragskonto «+ « « » « 22 864/54. Reservefondskonto « « « « « |13 980/98 Passiva. Verlust 0.0.) D 107.0 T... 0/0; 0 6 228 35 L loren L E E30027 Reine Vilanz

r 31. Dezember 1927.

Gewinn-undVerlustkonto Vor- ppe

E Cl .2247110 was S = Aktiva, | i 85 0997137 | Grundstückskonto « « « « | 229 481/04 Gewinn- und Verlusttonto. Kassakonto . . « « o . 25/80 Verlustvortrag « « « « « 6 228/35 Soll.

Grundstü und Gebäude- : 235 735/19 abschreibung « « « + « 807/50 i Passiva.

PVetriebs- und Verwaltungsun- Aktienkapitalkonto « « « « 200 000|— kosten « « + +- . « « « [18 138/47 | Kontokorrentkonto « « 7 135/19 nstandhaltungskosten « « 683/17 | Hypothekenkonto . « « « 28 600|—

Prozesitosten e eo ba O00 235 735|19

Steuern . «o o 458/85 N :

Verlustvortrag aus 1925 « « | 1580/73 Beritt nt N S e 1928,

f 96. 1 üst und für richtig inden:

Gewinnvortrag aus 1926 2 247/10 Der Aufsichtsrat,

| 26 815/82 Der Vorstand.

Haben. Hjalmar Gabrielson. Mietseinnahmen . . . 21 651/61 | Der Vorsitzende des Aufsichtsrats. Verlustvortrag aus 1925 . . | 1580/73 Julius Ernst Fonas, Gewinnvortrag aus 1926 . . | 2247|10 i Verlust in 1927 zum Vortxag | 1 336/38 [33143].

26 815/82| Bilanz am 31. Januar 1928.

Einfamilienhaus Lübeck A. G.

Liebenwalde N. M, __Aftiva. RM |N Der Vorstand. Leo Silberstein. | Grundstück . . «a o 153 230|— f —————- e Gebäude Lo d A Q O S 322 000|— 9RN9 Maschinen . . . «« 130 000|— Pa S Betriebseinrihtung « « » 11 000|— Papierfabrik ODberschmilten Juha « « | 9 000/— CETPapIere « - -. o. . W. & 9. Moufang Akt-Ges. Beteiligungen. « - « « 12 500|— „Bilanz per 31. Dezember 7. |Bank- u. Postscheckguthaben 11 131/25 E T5 i 2:7: | 108 Ee iegenschasten- T u. Wasser- A E 5 Hoe alte . 109 B Außenstände « « « « « « | “809 577 99 Zugang «- - 600,— 109 948/19 | Vorräte an Fertig- 1. Halb- E Liegenschaften TTT9216,— fabrikaten, Material . . | 455015/54 Zugang - - 26,70 | 49 272/70 2 022 672/61 Gebäude L. « 292 000,— Pasjiva. | Zugang « ._16370,54 Uten pA d e. [1120 000|— 308 370,54 Reservefonds . « « - « 105 000|— ab 3% Abschr. Hypothek . . ... . . | 64 098|— u. Gleichstellg. 9370,54 | 299 000|— | Bankschulden « « « « « + 84 998/53 Gebäude IT . 110 500,— Buchschulden . « « « + « 607: 107/87 ab 3% Abschr. Unerhobene Dividende « 1 872|— u. Gleichstellg. .3.500,— | 107 000|— | Reingewinn: Maschinenkonto 297 000,— Vortrag 60: R. 1 154,76 Zugang «- . 22 854,90 e e b 10%, Absch 319 854,90 1927/28 * .- 38 441,45 | 839 596/21 a r. u, Gleichstellg, 34 854,90 | 285 000|— 2 022 672/61 Werkgeräte. T9 000,— Verlust- und Gewinnrechnung Zugang . . 9299,02 am 31. Januar 1928. AESROE Verluste J RM |H av T NOE |__|St nd soz. Lasten . | 188 110/33 u, Gleichstellg. 4 299,02 | 24.0004—| Gesamtuntosten: - « - : | 1008 754/26 Mobiliar . « « . 8 000,— Abschreibungen « « - « « 63 565/35 Zugang « « - 5870,25 Reingewinn . - « « « « | 39 596/21 T3 870,25 5 ab 10% Abschr. / : 1 300 026/15 u, Gleichstellg. 2870,25 11 000|—| Eewinne. Effekten Ce aae Coo 1|— | Vortrag a. a. Rehnung. - 1 154/76 Kasse . . « «. ., «. | 15 036/82 | Allgemeines Erträgnis 1 298 871/39 S e E O 1 300 026|15 CUILOTEN 6 o 0 * . ä Leipzig, am 14, Mai 1928, Vorräte . « « « » « « «.| 191 728/13 R L L ace Aliién-

1841 619/42 ; Fra, N tontont Rummel. \ Lange. Dr. Maul. Gopeta E Ee S AtOE __ Die Uebereinstimmung der vorstehenden bli Ge aéi e ] 250 000|— | Vilanz und Verlust- und Gewinnrechnung Antonie-Moufan; -Stiftun, 10 000|— mit den ordnungsmäßig geführten Büchern

Reservefonds - ?} 239 29490 | der Fribsche-Hager Aktien-Gesellschaft, Kreditoren . . . . . , - | 140 844/27 | Leipzig, bescheinige ih hiermit, Gewinn und Verlust: , Leiv s pan Si Ser C i C A0 von der Handelskammer Leipzig, beeidig- 1927 . 127 186,32 | 151 480|25| ter Diplombücherrevisor ®, D. B. M 1841 619/42 / [33144]. 2A N Ren 18 inet Es anz Jn der heutigen 33. ordentlihen Gene-

Gewinn- und Verlustkonto.

Verkaufskost St R ertaufsfosten, Steuern a Zinsen . « . « « « . | 198 925/19 | mit RM Amortisation: wert und Gebäude I, Abschreibung 9 370/54 Gebäude IL, Abschreib. 3 500|— Maschinen, Abschreibung | 834 854/90 L Werkgeräte, Abschreib. 4 299/02 | zahlung bei der Mobiliar, Abschreibung 2 870/25 Ueberschuß 1927 . . 127 186/32 381 006/22 Verkaufsübershuß « « « | 381 006/22 381 006/22 F

Dberschmitteu, ini Mai 1928. Der Vorstand. Daniel Schanz.

ür das Geschäftsjahr 1927/28 eine Divi- ! 1 auf unser Aktienkapital | F

für das Vesgastjahr 1 Gesellschaft wurde festgeseßt. Sie gelangt ab 22. Juni 1928

dende von 3%

Nennwert, jeweils hach Abzug der Kapital- ertragssteuer, gegen Einlieferung des be- treffenden Dividendescheines zur Aus-

ar lt eta Privat-Bank A.-G.,

iliale Leipzig

Dämitädiee und Nationalbank K. G. a. A. Filiale Leipzig und an unserer V Pi Sai d in Leipzig.

Leipz

Rummel.

1,50 für jede RM 50,— Nenn- mit RM 3,— für jede RM 100,—

, den 21. Juni 1928. rig e-Hager Aktiens-

[31080].

eTürkisches Zelt“ Hausvér- wertungs A.-G., Berlin.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1927. -

Verluste, Verlustvortrag « «+ + + » « | 2 826/63 Reparaturenkonto . « « « « | 6 52174 Steuernkonto .. 615/67

Kostenkonto für Generalver-

sammlung u. Handelsreg. . | 2 013/90 Umbaukonto .. + « « 137 284/52 Gerichtsfostenkonto . « » « » 564/45 Zinsenkonto . « « « . « « « | 7783/30 Unkostenkonto « « « e + » | 1 200|— 58 810/21

Gewinaute. Hausertragskonto . « s » « | 2939/42 Verlust e ooooooo 0/155 870/79 58 810121

Reine Bilanz per 31. Dezembverx 1927.

Der Vorstand.

[32759].

Aktiva. Grundstückskonto - o - 288 633/81 Kassakonto . . « o o 05 417/25 289 051/06

Passiva. Aktienkapitalkonto » o » » 100 000|— Kontokorrentkonto s. «. » 19 051/06 Hypothekenkonto » » « . 170 000|— 289 051106

Verlin-Steglits, den 23. Juni 1928.

Geprüft und für richtig befunden: Der Aufsichtsrat.

Hj. Gabrielson.

Der Vorsißende des Aufsichtsrats.

Carl Schneider.

Bitumuls Kaltasphalt Aktiengesellschaf}t, Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1927.

[32796]. ;

Norddeutsche Hütte Aktiengesellschaft.

Vermögen. - Vilanz per 31. Dezember 1927. Verbindlichkeiten. RM |H : RM [H Grundstücke: Bestand am 1. Jan. Aktienkapital « « } 9 000 000|— Ft e Ls 1324 748,07 Reservefonds « « « | 1800 000|— Zugang in 1927 . 401,— | 1325 149/07} Kreditoren - « « « | 1581 677/18 Anlage: Bestand am T. Jan. 17 Akzepte . « « « « | 2342 379/50 8323 867,21 Nicht abgehobene Zugang in 1927 . 690 519,11 Dividenden. . 3 523/50 O14 336,32 Vortrag auf neue Ln Abschreibungen . 771 280,74 | 8 243 105|58 Rechnung - - - (66 43317 Debit s E E N e 2 097 207/69 Vorausbezahlte Versicherungs- prämien l hd ha A C0 V M0 E A a 5 815194 E E C es A0 ee 6 2531/87 Banken . . * s s . . . . 6 . 635 984 21 Effekten E 0 2000 Ee 62 756/02 Beteiligungen. « e « e e c s 6 1|— Vorräte: Magazin. . . . 801 207,52 Rohmaterialien « 1949 047,06 O i o 167 485,93 | 2417 740 51 14794 013/89 14794 013/89 Soll. Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1927. Haben. \ RM [5 : RM |H Unkosten und Zinsen « « « « - 425 871/89] Vortrag aus 1926 53 540/88 SULUC 0 ese oe oos 317 214|14}| Betriebsgewinn . } 1527 259/60 743 086/03 Abschreibungen . . « « S 771 280/74 Vortrag auf neue Rechnung « « « 66 433 1 580 800 1 580 8001/48

R. Hauttmann.

Kludck.

[32853].

Neukirchen (K

Vrenten-Dslebshausen, 31, Dezember 1927. Norddeutsche Hütte Aktiengesellschaft.

Tutein.

. Vir bestätigen hierdurch die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern. Bremen-Oslebshauset, den 8. Juni 1928.

„Fides“ Treuhand- Aktiengesellschaft.

PPa- Dökel.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Generaldirektor F. Benjamin, Char- lottenburg, 2. stellvertr. Vorsißer Direktor W. Buschfeld, Essen-Bredeney, Direktor Fr. Dorfs, Friemersheim, Direktor E. Glässel, Bremen, Prof. Dr. P. Goerens, Essen, Generaldirektor Bergassessor Haarmann, Essen, Bankier Dr. G. Hirschland, Werden, Direktor Dr. W. Kehl, Berlin, Direktor Dr. rer. pol. h. c. A. Kloßbach, Essen, 1. stellvertr. Vorsißer, Adalbert Korff, Bremen, Generaldirektor Dr. M. Neumark, Herrenwyk, Direktor P. Schmidt-Branden, Berlin, Bankier J. Fr. Schröder, Bremen, Generalkonsul Dr. A. Strube, Bremen, Vorsißer.

Vom Betriebsrat entsandt: W. Ebert, W. Heumann.

E e T S S S

Niederrheinische Vergwerks-Aktien-Gesellschaft,

r. Moers).

Aktiva. RM Werk Teltow: Grundstück . « o o o ° 80 058/84 Gebäude ooo 128 873|— Gleis8anlage e e 15 935|— Fabrikeinrihtung und Maschinen « - « «o - 141 838|— Rohstoffvorräte « « « o » 186 703/60 Fertigsabrikate « » «° « 8 800|— Kohlen « «ooooo. 430/59 Fässer. . « «o 0905 31 041\— Kase d! 20 0-40 S 0-0 0:0 1 115/22 Bankguthaben « ooo. | 44 575/35 Wechsel « «o ooo 10 55474 Schuldner « - ooo 102 927/24 Jnventar 0D E 066 16,356|— 769 208/58 Passiva. Aktienkapital . « o o o 500 000|— Bankschulden « » » » . - 77 868|— Gläubiger - «o - o. 121 602/13 Akzepte « « «o o/o 5 2 684/96 Gewinnvortrag 1926 4 924,90 Reingewinn . 62 128,59 67 053/49 e 769 208/58 Gewinnverteilung: Ueberweisung an den geseßl. RM Reservefonds « « « - + « - 20 000,— 8% Dividende . . . . . 40 000,— 6% sabßungsgemäße Tantieme des Aufsichtsrats . . .. « 1 623,— Gewinnvortrag auf neue Rechnung - »+ «-'- - -_.+_5 430,49 67 053,49

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1927.

1927 der Bitumuls

und beeidigter

versammlung für da

reihung des

zahlbar.

esellschaft. ange. Dr, Maul,

arbei nf Dex Vorstand,

Soll. RM |N Unkosten und Steuern - 232 027/27 Abschreibungen . . - . - 112 483/38 Gewinnvortrag 1926

«4924,90 Reingewinn 62 128,59 67 053/49 411 564/14

Haben.

Gewinnvortrag 1926 - - 4 924/90 Bruttogewinn - « « -- 406 639/24 411 564/14

Berlin, im Juni 1928.

Der Vorstand. Puttkammer.

Vorstehende Abschlußbilanz per 31. 12.

nebst der dazugehörigen di 1 Verlustrechnung habe ich n (siehe Revisionsbericht) und be

Uebereinstimmung mit den _ordnungs- mäßig geführten Geschäftsbüchern der

irma. Verlin, den 2. Juni 1928. Johann Grade, öffentlih angestellter

Die laut Beschluß der heutigen General-

ux Ausschüttung gelangende 2 dan 8% iee Abzug von 10% Kapital- ertragsteuer mit RM 72,— auf jede Aktie von nom. RM 1000,— gegen Ein- Getvinnanteilsheins für 1927 ab heute bei der Kasse der Gesellschaft

erlin, den 29. Juni 1928, Bitumuls Kaltasphalt

Kaltasphalt Aktges. Gewinn- und

cheinige die

Bücherrevisor.

T Eo

sellschaft.

Bilanz zum 31. Dezember 1927. . Bestand am Ab- Bestand am Vermögen, 1. Mis 19271 Zugang | reibungen | 31. Dez. 1927 RM |2%4 RM |2%4 RM 1%] RM |H Grubenberechtsame . . . « 1706 715|— —— Fi 13 095 1 693 620|— Schacht- und Grubenbaue . | 1 873 774/44 113 730177} 1 760 043/67 Grundstüle . .... 1221 388 40) 4 325/68] . .19 194/20| 1 206 519/88 VBeamten- und Arbeiter- i wohnungen . . « « « « | 1634 822/05} 1 443 080/85 34 35872} 3 043 544/18 Betriebsgebäude «. « « «.« 889 769|69] 8338 698/12 29 372/47] 1 199 095/34 Maschinelle Anlagen « « « | 1095 159/87} 713 994/864 . 111 123/95] 1 698 030/78 Elektrische Anlagen . . . 54 794/41 19 993/25 7 657/37 67 130/29 Wassergewinnung und Ent- iwässerung « + « « es. 37 296/96] 118 899/77 3 926/02| 152 270/71 Anschlußbahn « « « « « « | 166 630/24 11 856/62 5 468/98] 173 017/88 Betriebsgeräte « «» - « s. - 197 494/44] 165 627/95 52 074/54] 311 047/85 8 877 845 2 816 477/10] 8390 002/02]11 304 320/58 Materialien « + « . 340 561/45 36/98 —| 340 598/43 Kohlen . « « o ‘oes 8 366/20 53 976/02 —- 62 342/22 Bie E Lee 52 832/13|— 17 012/92 a L: S0:S10108 Wertpapiere u. Beteiligungen] 434 494/7 49 371/05 [—] 483 865/80 Bankguthaben und sonstige Forderungen . . « « . - 1 1411 342/734 500 443/88 . [—/ 1911 786/61 Wechsel. « «o ooo 719/50] 50 673/01 51 392/51 Disagio . - «+5 As |— 126 000—. .— [—] 126 000|— Aufwertungsausgleih-. + - 366 815|28| 104 341/95 55 616/90| 415 540/33 11 492 977/54] 3 684 307/07| 445 618/9214 731 665/69

Soll. Gewinn- u. Verlustrehnung zum 31. Dezember 1927. Haben.

Verpflichtungen.

Aktienkapital:

Stanimaktiéënt, « « «o « e » + 6 8 000 000,— s

Vorzugsaktien . « « « « » E ._.5000,—. | 8 005 000|— Geseßlihe Rücklage . « « «e ooooooo alo oie 839 872/55 Schuldverschreibungen. . « « « « «o. S A O 153 830/08 Hypotheken und langfristige Darlehen „e. e. 4805 882/35 Aufwertungen . - «e... S C0 E 108 254/88 Verbindlichkeiten . . „« « « +«+ oooooooo ooooo} 613 68036 Löhne und Gehälter. « „eee oooooooooo 162 935/54 Wen e Les L C O C S 42 203/93

14731 665/69

Den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft versammlung gewählten Herren: Bergasjessor Kommerzienrat Josef Kaiser, Viersen,

Dr.-Jng. e. h. Heinrih Pattberg L Düsseldorf, Bankdirektor Curt Sobernheim Berlin, sowie die aus dem Betriebsrate ents

Puttkammer,

Der Vorstand,

Allgemeine Unkosten, Steuern und RM Gewinnvortrag aus RM [H

Abgaben. «o o 645 335/04] 1926. .. . 36 552/26 E C e 164 584/57}| Betriebsübershuß . | 1036 551/31 Abschreibungen. . « - « - « * 445 618/92]| Sonstige Einnahmen] 224 638/89 7% Dividende auf j

Vorzugsaktien . . 350,— Vortrag a.neue Rechuung 41853,93 42 203/93

1 297 742/46 , | 1297 742/46

Vorstehende Vilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung sind in der 5. *ordent- lichen Generalversammlung am 26. Juni 1928 genehmigt worden.

bilden nunmehr die von der General- Dr. Paul Heimann, Berlin, Vorsißender,

stellv. Vorsißender, Georg van Meeteren, Düsseldorf, Generaldirektor Dr. h. c. Franz Ott, Köln, Rechtsanwalt u. Notar Hans Schlipphacke, Berlin, Bankdirektor Karl Herzberg, Frankfuxt a. M., Generaldirektor Homberg-Niederrhein,

Bankier Siegfried alf, Berlin, Bankdirektor Karl Mailänder, andten Herren: Steiger Heinrich Rüter,

firchen, und Bergmann Heinrich Grehl, Neukirchen. E T en (Kreis Moers), den 28. Juni 1928. Niederrheinische Vergwerks- Aktien-Gesellschaft

Eßold.