1928 / 158 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D E s L

3367 i nauz Aktiengesellschaft ‘in Liquidation, Bremerhaven. Laut Beschluß der Generalversanmnt-

Tung vom 4. Juni 1928 ist die Gesell-

Hast nach erfolgter Eintragung der ristian Dievig Aktiengesellschaft,

Oberlangenbielau, ins Handelsregister,

aufgelöst. Jhre sämtlichen Aktiven und

Passiven wurden von der ristian

Dievig Aktiengesellschaft gegen rewäh-

rung von Aktien übernommen.

Die Gläubiger der Bauniwoll-Finang Aktiengesellshaft in Liquidation werden aufgefordert, ihre Forderungen anzu- melden.

Vaumwoll-Finauz Aktiengesellschaft

in Liquidation. Die Liquidatoreit.

[33578] Christian Dierig Werke Grünau-Verlin Aktiengefellschaft " in Liquidation, Berlin-Grünau. Laut Beschluß der Generalversamm- Tung vom 4. Zuni 1928 ist die Gesell- shast nach erfolgter Eintragung der

Christian Dierig Aktiengesellschaft, Oberlangenbielau, ins Handel8register, aufgelöst. Jhre sämtlihen Aktiven

und Passiven wurden von der Christian Dierig Aktiengesellshaft gegen Geiväh- rung von Aktien übernommen.

Die Gläubiger der Christian Dierig Werke Grünau-Berlin Aktiengesellschaft in Liquidation werden aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden.

ÿ Christian Dierig Werke

Grünau-Verlin Aktiengesellschaft

in Liquidation, Die Liquidatoreit.

[33579]

Fraukeuberger Bleicherei, Färberei und Appretur Aktiengesellschaft in Liquidation, Frankenberg i. Sa.

Laut Beschluß der Generalversamms- fung vom 4, Funi 1928 ist die Gesell- schaft nah erfolgter Eintragung der

Christian Dierig Aktiengesellschaft, Oberlangenbielau, ins Handels8register, aufgelöst. Jhre sämtlihen Aktiven

und Passiven wurden von der Christian Dierig Aktiengesellschaft gegen Gewäh- rung von Aktien übernommen.

Die Gläubiger der Frankenberger Bleichevei, Färberei und Appretur Aktiengesellschaft in Liquidation werden

aufgefordert, ihre Forderungen anzu- melden.

Frankenberger Bleicherei, Färberei und Appretur Aktiengesellschaft in Liquidation.

Die Liquidatoren,

[34284] Dritte Aufforderung. Westsäli che Drahtindustrie

Hamm (Westf). Umtausch der Aktien zu 50 RM und der Anteilscheine zu 16?/2 RM. «Fn Gemäßheit der Bestimmungen der 2./5. sowic der 7. Verordnung zur Durch- führung der Verordnung über Gold- bilanzen fordern wir hiermit die Jn- haber unserer Aktien zu 50 RM und

Anteilscheine zu 16?/2 RM auf, ihre Kasse

Aktien und Anteilscheine zwecks Ums- taushes in Aktien zu 400 RM bis zum 29. September 1928 (ein- schließlich) in Berlin bei der Handels-Gesellschaft, in Essen bei der Fried. Krupp CLEUST[CICURNE Vankabtei- ung, in Hamm bei der Deutschen Bank, Zweigstelle Hamm, in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie, während der üblichen Geschäftsstunden

einzureichen. Gegen Einreichung von je 8 Aktien zu 50 RM nebst laufenden Gewinnanteil-

scheinen wird eine neue Aktie zu 400 RM mit laufenden Gewinnanteilscheinen ge- währt. An Stelle von je einer Aktie zu- 50 RM können au je 3 Anteilscheine zu 16?/, RM zum. Umtausch eingereiht werden, wobei die den Anteilsheinen anhaftenden, bereits fälligen Dividenden- beträge in bar ausgezahlt werden. eet wird auf je 24 Anteilscheiue zu

62/2 RM eine neue Aktie zu 400 RM mit Dividendenscheinen Nr. 1 u. ff. ge währt, Die Aushänd:gung der örse: mäßig bereits lieferbaren Aktien zu 400 RM ces! Zug um Zug.

Soweit Anteilsheine in einem zum Umtausch in eine Aktie zu 400 RM ni aus3reihenden Betrage eingereiht werden, sind die Umtauschstellen bereit, die Spibenbeträge auf Basis des amt- gen Kurses der Aktien vom Tage vor

der Einreichung zuzüglich der seit Aus gor der Anteilscheine fällig gewordenen

ividendenbeträge zu übernehmen.

Der Umtausch ist provisionsfrei, falls die Aktien oder Anteilscheine mit einem der Nummernfolge nach - geordneten Verzeichnis an den Schaltern der obigen Stellen eingereiht werden, oder die Aktien dem Sammeldepot angeschlossen Pr; andernfalls wird die üblihe Ge-

r in Anrehnung gebracht. - Diejenigen Anteilscheine zu 162/23 RM und Aktien zu 50 RM unserer Gesell- shaft, die niht bis zum 29. September eingereiht sind, werden für kraft- los erklärt werden. Das gleiche gilt von Ine Anteilsheinen und Aktien, welche

ie zum Umtausch erforderliche ahl M nicht erreichen und uns nicht zu

Berliner

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Siaaisanzeiger Nr. 158 vom 9. Juli 1928. S. 4,

x Verfügung gestellt werden. Die an Rie der für kraftlos erklärten Anteil heine und Aktien. tretenden neuen ftienurkunden werden für Rechnung der Beteiligten nah Maßgabe der geseß- lihen Bestimmungen verkauft, wobei der Erlös den Berstigean nah Abzug der Kosten im Verhältnis ihres Besißes zur Verfügung gestellt werden wird, Die haber der umzutauschenden Aktien zu 50 RM können innerhalb von dret onaten nach Veröf sentituna der ersten Es Ung im anzeiger jedoch noch zun Ablauf eines Monats nah Erlaß teser leber Bekanntmachung über die Aufforderung zum Umtausch, d. h. bis zum 183. August 1928 (einshließlich), durch schriftliche l bei unserer Gesellschaft Wider- les gegen den Umtausch erheben. Zur rhebung des Widerspruchs ist ferner erforderlih, daß der widersprechende Aktionär [eine Aktien oder die über sie von einem Notar oder eiuer deutschen Effektengirobank ausgestellten Hiîinter- legungsscheine bei unserer Gesellschafts- fasse in Hamm (Westf.) oder bei einer der oben bezeichneten Stellen hinterlegt und dort bis zum Ablauf der Wider- sprusfrist beläßt. Fordert der Aktionär die hinterlegten Urkunden vorzeitig gurüd, so verliert der von ihm erhobene Widerspru seine Wirkung. Der Widerspruch wird wirksam und der Umtausch der Aktien zu 50 RM in Aktien zu 400 RM hat zu unterbleiben, wenn die Aktien zu 560 RM, gegen deren Umtaush rechtmäßig Widerspruch er- s worden ist, zusammen den zehnten il des Gesamibetrags der Aktien zu 50 RM erreichen. YJndessen werden die einen iderspruch gegen den Umtausch Umtausch eingereiht angeschen und in Aktien zu 400 RM umgetauscht, sofern nicht von den Aktionären bei Ein- reichung ihrer Aktien zum Umtausch ausdrücklih Einspruch hiergegen erhoben worden ist.

Aktien M t 50 RM, soweit deren JFnhaber | N i niht erhoben haben, als freiwillig zum | We

Die Aktionäre der Gesellshaft werden zu der am Dienstag, den 14. August 1928, vorm, 12 Uhr, im hiesigen Räthaus, Bernhardsaal, ‘stattfinden en ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

egen der Vorausse e hung gen über die Berechtigungen der onâre zur Teil- nahme an wird auf die A in den 88 29, 30 “s Verfassung verwiesen. Tagesordnung 1. Geschäftsbericht, Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung . J das Jahr 1927, Bericht des. Aufsichtsrats, Er- teilung der- Entlastung -des Vor- tands. und des Aufsichtsrats. rhöhung des Aktienkapitals. 8 Grunderwerb. Weimar, den-6., Juli -1928. Der stellv. Vorsißende des Aufsihts- rats der Weimar-Halle-Aktien- Gesellschaft. - - Eisele, Finanzdirektor.

[84679] E

[32774] Westdeutsche Schiffahrts- Aktiengesellschaft, Köln. Bilanz per 31. Dezember 1927,

Aktiva. / Effekten P 55642441 Vorräte ¿o ocl GLAD920 Neubauteninventar . « 6 « 20 979/26 e e o l (DSBLIIAO SPUDREL s Cs eis 93 549/54 et E 61 889/74

1 527 413/64

Vafsiva, N T E

Kapital «1/000 000|— eferve .. ag 990130 Schiffsbypotheken «o. «| 266 677/06 dsel .. S RS 7 804/20 Gläubtger «e v P 251 949/08 1527 413/64

Gewinn- und Verlustrechnung ber 31. Dezember 1927.

3433d/1 Aug. Nowack Arhiengesellschaft, Bauten.

Nah der Generalversammlung vom 2. Juli 1928 gehören dem Auffichtsrat an: Bankdirektor Arthur Geißler, Löbau i. Sa., Vorsitzender, Mor Johann Reichert, Baußen, \telly. Vorsitzender, abrikdirektor Dr. Karl Bub, Löbau i. Sa., beringenieur La Kopp, Berlin, Bank- direktor Heinrih Melching, Baugen, Frau Auguste verw. Nowack, Bau en. u ín Vertretung des Betriebsrats : Alfred Kießling, kaufm. Beamter, Baugen, ax Lißner, Sattler, Bauten. Bausen, den 4, Juli 1928,

wertung für Rechnung der Beteiligten

O S C Le N A L E E i R a

N L

Der Vorstand. Sprenger.

Soll. Die Börsenvorstände von Berlin und Köln werden die Aktien zu 560 RM vor- | Rerlust aus Beteiligungen O aussihtli}h vom leßten Tage der Ein- S dungen 2 Ea 2G N E ab für nicht mehr liefer- Seedampferbetrieb . R 94 788/65 Hamm (Wesif.), den 9. Zuli 1928. Bet e E 86 803/31 Westfälische Drahtindusftri-. 248 976 92 Hob ZO N Grträge gus Beteilizungen 50 993/90 : ¡ , n R D VER Bor zitt Frahtenübershuß 136 093/28 [34334] E C 61 889 74 Aug. Nowack Aktiengesellschaft, 248 976/92 Baußten. [34340] Vilanz per 31. Dezember 1927. Vilanz am 31. Dezember 1927. Vermögen. RM Vermögen. RM [s Grundstücke . gd P ae E 1. Anlagewerte . . 876 845|-— Gebäude ..…...…..…... 332 500|— etrieb8werte : Maschinen und elektrilhe 2. Kassenbestand . « « « 8 193/85 Anlagen 156 000/— | 3. Wechselbestand . «« « 935|— Werkzeuge, Geräte u. Ein- 4. Bankguthaben …. . 62 513/08 Loe A E 46 200— 2 See Schuldner . 1s 1718 UNLDAET 4 (vis a Ä 00|— } v. E « . 0 ) Chemische Abteilung A DE e 76 79 1 207 559/55 Außenstände . . 339 297/35 Nerbiühlichbeiten. Material und Halbfabrikate | 457 762/26 | 1. Aktienkapital . . | 720 000|— Avale RM 10 000, 2. Reservefonds . . 140 000|— T0 alo 3, Betriebsrücklagefonds. 70 000] 1 680 339/40 | 4, Leferantenforderungen . | 77 637/99 Verbindlichkeiten, 9, Kontokorrentschulden . 112 85561 Ltt i Ctéhd . | 520 000|— | 6. Reingewinn... .. . 87 065195 inzahßiungen a. be|chiollene 1 207 559/55 Kapitalerhöhung. . . .} 213 412/09 Gewinn- und Verluftrechnung Reservefonds N a 09 am 31. Dezember 1927. Hypothek . . . , .. .| 14309850) Aufwendungen, Verbindlichkeiten .. . .} 535 416/97 Aae für: RM f Akzepte... 229 461/37 | 1. Handlungs- u. Betriebs- / Beamtenunterstüßungsfonds 1013/40 unkosten 78 846/42 Avale De 10 gge nd 1 030/50 B S D tuns a A . Versicherungen « « Gewinnvortrag aus L Ses tis s Gs A s S . Strombezug . Gewinn in 1927 9 692,49 26 906/57 } 6. Abschreibungen auf An- 1 680 339/40 | - gi tnE ie S R e 41 990/34 Gewinn- und Verlustrechnung . NRetngewinn. . . (E 87 065195 per 31. Dezember 1927. 403 444 78 Erträge. oll, NM Generalunkosten . . 653 184 s » “E ewinnvorfrag gus 1926 902/78 Abschreibung E 0 E m0 28 693 92 abteilung aus: Vortrag aus 1926 17 214,08 2. Stromlieferungen « . . | 367 561/45 Gewinn in 1927 9 692,49 26906/57 | 3, Zählermieten 1614|— 708 785/3214. Zinsen. 3 695/67 Saben. 5. tromgarantie Me 4718|30 Vortrag aus 1986... | 1721408 | V ilung mg: Hie Fabrikationsbruttogewinn .1_691 571/24 | 6, SFnstallationen und Ver- 708 785/32 its E 2E Bauten, den 31. Dezember 1927. eparaluren . . Aug. Nowack Aktiengesellschaft. s. Motoren... 529/05 Sprenger. 403 444/78

Die Generalversammlung vom 1. Juni 1928 hat die Verteilung des Reingewinns wie folgt be¡chlossen : RM

12 9% M eds auf RM 7 ... =86400,— Vortrag s ie Rechnung 665,95

Zus. 87 065,95

Die Dividende wird nur an der Kasse unseres Unternehmens gegen Einlieferung der E von heute ab aus- geza

Flatow, den 2. Juni 1928.

Ueberlandzentrale

Grenzmark A.-G.

eldómann,.

der Generalversammlung | Ka

|

KreuzeŒÆbahn Bilanz per 31. Dezember 1 Aktiva. 3 RM H Bahnanlagen eins{l. Ge- bäude und Straße . . .} 1834 746/08 Werkzeuge . 3l 100 SnPeliat - «a a e 9 500|— DEDITOLCI e ao 0 L 11 016/74 ana e i 5 546/19 Bestände lt. Inventur . E 1 028/20 Verlust 1927 16 578,58 Peroiaporiräg aus 1926 . 2 636,24 13 942/34 Avaldebitor 5 000— ' i 1 878 879/55 Pa siv de, L u 2 d Aktivenkapital . 500 000|— Geseglicher Reservefonds . 2 000|— Amortisationsfonds . 30 000|—

Erneuerungsfonds . . 43 000|—

Kreditoren

Avalkreditor 9 000,—

1203 879/50

Gewinn-- und Verlustrechuung

per 31. Dezember 1927.

Aufwand. RNM [43

Handlungs- und Dees unkosten .. Ï 350 779/04 Erneuerungsfonds . « « 43 000|— Amortisationsfonds . 20/000|— Abschreibungen . . « « « 13 86772 427 646/76

Ertrag,

Betriebseinnahmen . . « .| 411 068/18 Berlust 1 s 16 578/58 427 646/76

Der Vorstand. Hermann Simm.

A. G. Garmiseh. [Zuckerfabrik Mau

1 878 879155 Akze | Vertindlicbteiten ; GLAEN

Zweite Anzeiagenbeilaae

T Min Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Gui ee: U Nr. 1: 158. __ Berlin, Montag, den 9. Zuli 1928

2 197 910 2 802 19 h 26d 190

Masch. unv Apparate Wohngebäude uhrpark . 330 m O Eer 42843710 Außenstände .. 1781 310 Wertpapiere und. Beteili

[34750] Prospekt 7, Aktien- A ‘übex S %ige Goldhypothekenpfandbrieje vom Jahre 1928, Serie X11], inx Werte von , Goldmark 10 000 @00,— (Erweiterungsausgabe),

[33935] Werte. Verbindlichkeiten.

Abschluß vom 31. Dezember 1927. ; RNM

qgiingen E E S), 291i cesellichaîten. ein ngeteilt in: Kasse . 300 000

Wechsel Le 12 40 Lit. A 1500 Stück Nr. 1501—3000 zu 100 GM 235,842 @ Feingold Wertpapiere 10 107

PostsGhedcktguthaben 90 (R 4280] it Lit. B 2500 Stück Nr. 2501——5000 zu 500 GM = 179,21 g Feingold ena . 614

Rasse . “Liquidationseröffnungsbilanz. ans it. C 3600 Stück Nr. 3601—7200 zu 1000 GM =— 368,42 g Feingold huldner 361 185/82] Ausgleichsfonds ... „f. 614

T em “Hit-D 800 Stü Nr. 801—1600 zu 3000 GM =-1075,26 g Feingold Grundstücke . Hypothekenshulden . 20 987

- | Aktiva, 7 863 S t. E ‘620-Stüd Nr. 52t—1040 ju 5000 GM = 1792 10 g Feingold Geschäftshaus RNoggenrentenbriefs{ulden . 63 390

Pa (ea N M sa, Bank un “T9 15 Bas dem Reihsmünzgeseß vom 1. Juni 1909 und vom 80. August 1924, Mobilien. .… á Gläubiger « « « « » « «} 239940

Aktienkapital A nterbilanz p. 1. 7. ‘1927 ‘e 1 - - Kündigung bis 1. Januar 1934 ausgeschlossen, der* Nog enrentenforderungen . 64 222/47 Gewinn «oooooo 19 454 Reservefonds . . . 56 978! Wechsel E a A

Rheinisch-Westfälischen Boden-Credit-Vank,

Die Aktiengesellschaft hein (Y- T che Boden- Credit-Bank ist 6 978 Jahre 1894 mit dem Sig iu Köln als el Sh znchetenvanleeedes vom 13. Juli 1899 errichtet.

S1

655 109 Saben

655 109/50 Gewinn- uud Berlufikonto.

R S 1 168{74} Zinsenkonto. . .. . .,

ypothekenschuld . .. es Ee Dividende . Passiva,

ttienkapital. « eo 00/06. FMulden « -

thekenbank im Sinne des Soll. n

Die Dauer der Ge-

50 000|—

RM | 22 989

Gewinn: T6 978/91 | sellschaft is vorläu ig auf 100 Fahre, gerechnet vom Tage der. landesherrlichen | Verlust auf Wertpapierkto. a Vortrag 1. 4. 1927 97, Oktober 1927. Venehmiging (12, März 1894), SgettuE N Verwaltungskonto « . . .| 46208|/33) Grundstückskonto und Be- 12 369,71 Berlin, Qbén Aktiengesellschaft Gegenstand des ' nternehmens ist die Förderung des Bodenkredits und |Gewinn . . .. „— ¿ 19 4546 siedelungsgebühren . .. 41 784/15 . Gewinn dienstag & E L. der’ Betrieb sämtliher durch das Reichshypothekenbankgejeß den Hypothekenbanken s Ansiedlungsinventarkonto ; 2 058|— 1927/28 . 305 036,82 | Der Liquid Atónt Ra S s Gil, 66 831/69 66 831169 ä : S A Watiustre 00 Hugo Grünbaum. ino 900 E Stammaktien und NM 6000,— Vorzugsaktien Schwerin i. M., den 31. Dezember 1927. s nun E E: und is vo rings für den 31. März 1928, Y 3432 4] Generalversammlung vom 8. Februar -1928 hat be eiae, „dia die vor- Gemeinnüßige Ae Ansiedelungsgesellschaft Bilanzkonto am 1. Zen 1928, handenen. Vorzugsaktien in Höhe von RM 6000,— zum 31. Dezember 1928 zn Aktien -Gejeil Ab [ceibunätn 28220 Aktiva, A |9 s: } Band matetRegs dea ftaatlihen, Au ete Nie A fsicht erstreckt sich Frid OaibeL Dierke S 200 | ie Bank unterliegt der staatlichen ie Aufsicht erstre bs Gewinn: Brundstuckonto . 15 370, A den ganzen Geschäftsbetrieb der Bank, S Treuhänder is seitens sis Oauptbu e Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung stimmt mit dent

ändigen . Ministers Herr Verwaltungsgerichtsdirektor Oberregierungsrat Een olz in Köln und zum Stellvertreter Herr Geheimer Justizrat Weiß-

4 030|— | weiler in Köln bestellt. : | Auf Grund des Gesezes über die A R EE Hypotheken vom | T R N D E D E

Schwerin i. MeŒl., den 4. April 1928,

Abschreibung - 1 520,—- Der Prüfungsausshuß, Paetow, Berger.

4 470,— 440,

Vortrag aus Es 12

13 850|— 69,71 M

Reingewinn Naschinenkonto .

Der. Vorstand,

bung - Der Aufsichtsrat. [30771]. 1927/28 . 305 036,82 | 3174, Abschrei A and es « « | 2313/40 | 23, Juni 1923 und der hierzu ergangenen Ausführun immungen gibt die | erne r Selibedes / 699 G6 lie va S Me S Bank kaut L: Eu Auffichtsrats vom o D Mai T vorst de Gold- uen n Vilanz zum 31. Dezember 1927. Kölnische Gummifäden-Fabrik | 8o;trag aus 1926/27 12 0 fabestand » « «+2 - E] 1 April 1928 an dee Berliner und Kölner Börse eingefübt it cas. Die neum | Aktiva, KM |5| KM [H vormals Ferd. Kohlstadt & Co. | rag au A M 47 579 9 n 67 145/76 Uebershuß a. Zuckerfabri- Stücke sind. ebenfalls mit Zinsscheinen auf den 2. R und 1. Juli füx j T am L, December 4097. fation u. Nebenbetrieben | 687234 Pasfiva, gehn Jahre, zahlbar erstmalig am 1. Juli 1928, versehen. L: Berlins: zus Bodicieglihabens bs s N gn Se Degeinvev 192 M ftienkapitalklonto « « « « » 40 000|— Die f fandhviefe sind den Vorschriften des ppothekenbankgejeyes ent- | IIT. Guthaben bei Banken: 699 66) l ttienta bei Gtaatsbanken. und öffentlich-rechtlichen * Vermö NRM Frsagrüdlagekonto « « « « «f 1492 sprechend A fie lauten au den vnhaber und werden auf Autrag a) Sr ff Grundstück e 100 000 2 De Vorkaud Di x Aufsi eret «S ° 287153 53 sederae ift des Vorsibend E es Au fsichtsrats oder d se x Siv tin ne b) bei Baaemtenbailen: des Reiches . « « « « - S R Res T4 r Vorstand. Der Auffsichisr Cin L EA E ntershrift* des Vorsizenden ufsihtsra er dessen Stellvertreter: Db) vei Seamienvanten des Nees « « « « « Gebäude . . .- 388 000/— Harne y. eingewinn Tr o79 mit n Unterschrifè oder Faksimile des Vorstands versehen. Der staatlich e) bei sonstigen Banken . . Maschinen u. Einrichkungen 472 000|— Vorstehend “auf, esübrte Big s bestellte Treuhänder E auf jedem Pfandbrief, daß die dur das Hypotheken-| 1IV. Wechsel und ScheckW ......... L G R 28 E A erluffredinung um d ne und Verlusikonto . ban eses om Leeuhände E G K T =A interséhri L et olgen. : fe E E E A j ü 2 Gai ° Gr d Da der Zuckerfabrik Nauen habe id am 1. Ap IE ebensalls vom, Lreuhander du usdrucken seiner imileu c en! in om urzfr i Mobilien. 1— Jprüft und mit den ordnungsmäßig j : Seitens der Fnhaber sind die Pfandbriefe unkündbar. Die Rüdza | a) Angesclossene Verbände ahrzeuge . 1|— führten Ge|chäftsbüchern U tent Debet, H |S] durch die Schuldnerin exfolgt al pari nah Kündigung oder Auslosung, diè zum | Ia T e Ua R E 340 357|— bar Po fauthaben L Reis, 4 900/65 stimmung gefunden. L M shetationtants fouts © 12976121 | ersen Wales d E cden Kale: i BiS gam L ga. iat a 29 E s G A sr f ben . . Berlin, den 24. April 1928. MSehalt- und Lohnkonto . « rist zulässig sin ine Kün zum E ausge : on en: E Wesel und Shecks . 115006) Kindler, öffentli angestellte, Mnkostenkonto . . » « « 7821 s- darf eine ‘Anskofung ‘bis dahin in Höhe derjenigen Beträge ededt gegen börjeugängige Wertpapiere . 39 944|— Wertpapiere ... ... 6 521/50 O i S 1 960|— | auf die“ Deckungshypotheken du "Til Teitrs s T E nstige (darunter ungedeck 3 200,50) . 987 93596] 1 408 102! Außenstände . . 8395 048/58 gheeidigter Bücherrevisor im B A h S T6 A O 287/531 zahlungen bei- er Vank Éi Made 1 find. Dié Tilgun der tiefe, welhe | VI. 2 oui Gelder mit fetten Laufzeiten: 5 Rohstoffe und Materialien 61 123/551” Gaut Beschluß der heutigen Gent _T75 457/50| au dur Die Gelelia o h muß bis zum 31. Dezer 962 beendet sein. | s) Darlehen gegen Schuldschein und Raten- Halbfertige u. fertige Waren | 644 292/35 versammlung wird von der Aus\{ütti : Alle die Gesellschast belressenden Belanusathungen, in insbesoudere inner» * Gama, 528 298 Bürgschastéaußenstände 30001 einer Dividende für das Ge|cätttil Kredit. e E halb 14 Tagen nah den Ziehungen d zer g nen Stüde sowie | A 278 494! 2 512 005/68 adi E genommen und Wahrikationskonto ¿ne « D 407100 gleilgeitig, nicht Vngelöften Stücke einmal, ei eine Liste der ge ‘x nauégeloften, | ur. verz. Sicteingezahlles Atien Atienfpital i: eingewinn dergestalt zur Stärkung | 175 457150. TX. Dauernde Bet Ha ¿ Verpflicht : \ Berliner Börfenzeitung und Kölner T szeitung veröffentlicht. Aftienfapi T « «1 1125 000|— E ib Fwenaet, DeN a Die Mitglieder des Aufsichtsrats, Kauf-4- - + Dex Geldirert der inssheine und der ausgelosten oder igien Stücke | X. Baukgebäude = « « S Rücklage J} 125 000|— Geiduberee Art C ab uen n Andreas ener, Hornburg, -und. wixd ‘berechnet nah dem für Me 18 E E bid dens dem d deé Feigaldes rhergabeabén p XI. E U e Stufende Shulden . . . | 1047 968/87 Der mit dem E elaufenen Ge\dill Di "med, Fri: Reuer, Peine, wurden Monats geltenden, amitli Gs E : e Taspareiniccngsbonie E Wechselverbindlichkeiten « «| 103 820/26] ighr saßungsgemäß n dem Aufsi en: An Stelle. des; ausge-.| rechnung in die deutsche fung erfulqs ILeS der Berliner elte (SOT Gewinnvortrag vom 1. Ja- ausscheidende Mitter t3besi Herr 1 J iedenen Buchhalters. Robext Scha t, 4 Börse für Auszahlung L Cides at Grun gek lebten amiliden, ‘Not l xIL. Sonstige Aftiva . fat ia ae nuar 1927 53 984,64 Biebura.- Bredow U E R Hans dem Tage, der für die p der srilhos Bens maßgebend ist. Sdbald | davon gemäß Ge- Ste a Qt bed es Reuer, Kl. Döhren, - zum Mitglied, des | an der Bexliner Börse eine a e Notierung für Ferogoïl erfolgt, A Aval- ub B G S neralversamm- Herrn Amtsrat N. Geiele Paaren, M“ gu R aa der U us l vir nord a ee es des ‘saide Vot E H em Sage Außerdem “Al e A s lung vom h - j i ; %. Suni 1927 orft, e i R ist Les aud Uttien-Konservenfabrik [ni D pan zesunden E des legten Gy eas Feingald. ein Ps von L Atieulahi L Es E s eAbs@erie Bernhard Troch, Ha Hombur, neu in Hornburg, niet A als RM 2820 und 4 Bt weniger Fl RM 2760 —, fo is für jede| acdraea b) gejeblihe eserve (Delkredere) - E bung.verwandt 50 000,— bein nies unjerer Gesellschaft gen Ludwig Neuer. . Neuer. i j elchuldele e Döfane Q Zins sche heine n Een digen 3geloste Städe sowie ITE. Gläubiger: : 3 984,64 Auf Grund des Betriebsrätegesehti| eme Nee Shändigung neue etwaige Konvertierungen erfolgen } Schulden bei Baufeu: Reingewinn im „|., [hören ferner dem A Aufsichtsrat N I [34332] ostentaet in Kölu an Le Ka s: n ma bei den jeweils - a) bei Staatsbanken und öffentlich-rehtlichen E tes T T0 110 216/55 Herr DelFiedoqu teges H. Sth tubvig Rabel Urtiengesellchast En Stellen, rie e i O is L S _- Kredutansitallen .. «ee ürg|chasts|chulden 3 auen, un ank verpfli ; 1) ierteljà je 574 926 Vere Maschinens{losser K. Jul in A tellung der Umkaufbeträge der Goldpfand und de E E 113 000 AITSVOOGSI * Mauen, M Bilanz für 31. Begeindor 1927. bershungen gwes Beröffentlihung im amtlichen Kursblatt der Börse zu E t: Gewinn- und Verlustrechnung Nauen, den 27. Juni 1928. —— Berlin -und- Köln einzur 5 tese e j j A am 31. Dezember 1927. Zuckerfabrik Nauen. Aktiva. 4 PM e Am 30, April 1 1928 anden e. im : Umlauf 304 9 Gau RM [s Der Vorstand. Harne. | M nfiände As sh 15 920/46| , . . . Goldpfandbrie j è Eu 1E I L Sporfonten (gi ern ° E I, j , v : 1 mut ionen. . 5M! var S L ¿ Geschäftsunkosten . . . .} 245 480/31 [34756] Pest erti P N 45 620/68 “Rog enkomnutnals ligationen . ë Ste 13 380 51 663 a R S 117 181/91 Vilanz ber 31. Dezember 198 / en L A "151 460 : Guthaben der Rentenhank R els d 2 177M T 009 814,25. 384 0461 rdentlihe Abschreibun en Maschinen und tar . 88'271|— A Deckung hierfür waren im Detungöregister eingetragen ‘526 6920 auf Anlagen und Etnrich- E Grundstück und dh n Ö Gokdhypotheken .. GM 139 726 635,98 BOOLÉP : Aktiva, du 2032286 | inuerhalb 6 Monaten fällig . . - - - 102 529 : tuna e 132 677/06] & Vis / Se Monarchen M e e atc E 77 109|55l 1 625 189! Gewinnvortrag vim Lu Polt . v : : 2 / | daxlehen R deine i R Hir: E a) ant ging: - Ls pag Sh ichsbank : Kenfenbantdarlohen provifionspflichtiger Rechn davon gemäß Gé- S Verbind) vesiva. á Bezüglich des Aktienkapitals, der Generalversaumlungen, des äfts- | Guthaben von angeschlossenen Verbänden A ANO neralversamms- E ens d vis Alenfavital S ahrs, der RADECtCNNE und der Bilanz auf den 31. 4 eejgate: Kontokorreutguthaben .. 724 605|—| 1 071 430/- Effekten h lung vom A a S Zenit ungskonto « jars, in den leiten vier Jahren gezahlten Dividenden, der 50 478 25. Auni n v N Felepl eblide Rücklage â E pn O Vo tgude 5A au den in Nr. 76 des Deutschen Reis | V. Sonstige Passiva... . gr: ia zu außerordent- I S tere Rückl ¿ rxs vom in VE,. Reingewinn. „ch6 lien Abschrei- R L t S A AR Gewinn i Ga e 49 des Berliner “d örsea-Courier vom 28. Mie 1928 verüf 2 : Ta 6 bung.verwandt 50 000,— } ar Ten onto, | Prospekt e Ausgabe unserer 8 igen Goldhypot: ndbriefe | dice L A ¿e L S Fo e G N rie X11 Bez L, Ir j erdem Aval- und Bürgschaftsverpflichtunge Reingewinn - im Seins: anb ertasize nung ewinn- und Verlustrechnung. | Köln, in in redit-Bauk. Gewinuu- und Verlusixechuung zum 31. Dezember 1927. Jahre 1927 _ 108 931,91 | 11091655) Passiva, | E ‘um [s Rhetoisg -Westtarce iee E gee Kontokorrentkonto di S E | e Unkosten . - - - « « « « | 180224/23} Zinsen .. ..-«+ Haben, ' reibungen . / 39 104/40 ' Grund vor tchenben Prospekts sind l | [zinsen . « . « 3 194/89 Betriebsüberschuß . 601 571/19 En E E S @ Loh hne und Gehälter a y 249 93017 Auf. Ne 000,— Aiger udbriefe, R A E E E 18 181 Wechse zinsen E 64.85 Gewinnvortrag vom 1. Ja- Reservekorto S Unkosten . . .. « 95617/48 Serie In (Erweiterungen Maa L der Rheinisch - West- Son 21 860/69 nuar 1927 . 53 984,64 Gewinnübertraz a Gewinn; N A __73 799/47 sälisheu Boden-Gredit-Bauk in Köln t fee R E ufer à 11 21 davon gemäß Ge- . und Verlusi onto O 480 338/52 | zum andel und l ae Noti an Dee Pian: und Kölner Börse zugelassen wor Gewimiwortrag 1938 ; 622/55 lu pom : 1 280600 atk Mhoiutih x ische Boden-Credit-Bank. F 198 405(751l ‘_*_} 19840075 uni ami Gewinn- und Verlustkonto. “e ae 36 __W. Shmißt. Düring. Es den IL. Zuni 198. uau ordentT- L W206 D R A {f k s M Berli ete: 50 000, 398 Unkostenkonto 119 j N 480 338/92 | [33934] - ten-Zent bank Aktiengeselih it ey ung.verwan _— 4/64 C 0 fue: Dees ; , G G Abschreibungen « ._« zu Ludwig Snas Aktieng chaft. Gemeinuükige Medtlenbur “_ Ju der am ps 6, 1927 stattgefundenen Generalversammlung haben sämtliche 605 555/83 | Uebertrag a. Bilanzkonto . | 60 udwigNaebel. i Schwerin i. Meckl. Lmie rfe n Umgestaltung des Auffichtsrats ihre Aemter zur Ver- A Daa im n Mat E 1 R aa E R E) : wird. L paener befan gema@t, v in Zta dn den fufsibtgrat unserer Gesellsghaft | der New ahl Tarn I E. me P any R E nal Generalleutnants z. D er und na elbar e iche, Pol.-Mei Gemäß BesGluß der Generalversamm- Gewinnvorlrag a. 1926 44 E uli La MEE iff O vas herige Auffichts: d mbiete eben ae en Kommerzienrat Hut S Give Guiebe iger Heinxih Paetow, | Gens, L E (d Gut midt, Direktor Jürgen holt, Dixektor D At aoaiaidits a Vek I E Warenkonto. - 4422 at ehend àus den Personen Herr | Justizrat Dr. Magnus Knebusch und. Out A F Do der Lüße laut Be- | Kruse M E Schulrat Willi A L wam uen Chum L T it A e Morra. ingenieur Direktor noek, Bremen, Direktor Car Bruno Philips und err Direktor Leon Seantfit 6 0, M6 À me Me dae t Rede Moa f E ile Ministerialrat De: Ülrih Hinze in Sühwerin i. Mel, Siedlungs d: Direktor Frid Aörzel i aud 019 dem Herfand avdgeihieben. Rocfundämitgiede n . i { B h n aul Lockenvihz * F Stone wiederg S hlt, S, Straus Evhne Aktiengesel" À Apolda h) freie worden. A 2. Stadtrat Éarl Moktmann in S&weriu i, Meckl,, Am iegelsee 63, find: P " öln- Cal, eg 9, Zus 1928, | on Bere E Ne g Apolda, den. L Juli 1928. - gewählt walten: find. ‘Die “s haben die Wahl angenommen. Aufsichtsrat : : : | udwi g Nacebel Aktiengesellschaft En nunmehr gus \Y fünf Mitgliedern. Frid A Dierke.

Ludwig Raebe