1928 / 159 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staat8anzeiger Nr. 159 vom 10. Juli 1928. S. 2, 2 : Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 159 vom 10. Zuli 1928, S. 3,

Staatsministerium ersucht wixd, dur Pun auf die Berlim. Juli. E A en für Nahrungs- Loudou, 92. Zuli T, S Neibsregieruno Tos E Reith erreithen, ‘. daß | mittel. Wintaufapreise des s Lebensmitteleingzel; SAber anf ieferung S7, (W By ilber (Siluß) unterfränkishen elavze - Pahen ehe it In Badem wird der Stand der Reben, je nah Laudes- bese n: Die rg Mer 2 die“ Weinberge lauten gu zur Ermöglihung eines besseren tibewerbes mit derx ges de18 für das Kilo frei Hans Berlin in Originalpackungen.) ‘feine auf o ri ien n M Der, efriedigen h erehtigen augen reOt verschieden beurteilt. Jn Südbaden (Bodenseegegend | einigen Gemeinden Le E Froft- und Hagelshäden Habe englishen Kohle die Küstentarife e: Notiert dur bfffentli6 angestellte Heridete a res tändige der Wer tp E e offnu ungen. tur Sts age mea Un gent bei der res Rheintal) sind die Melduugen uoch gurüchalteud, | in Autati Orten großen Gaben angerihtet. B verbessert werden und daß au s Ha Jndustrie- und nidelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- Frankfurt a. M. 2. Juli (W. B.) Pierrschen Ne Tas ouns ‘Pdcinbune ronospora L h anca anderwärts, so im Markgräflerland, am Käserstuhl, im Berlin, den 9. Juli 1928 A unverzüglih in Angriff genommen n vel Sas uss be- } braudherschaft. e in Reichsmark: Pu aen Kreditanstalt 35,00, Adlerwerke 108,50, Ataffenbi Zee terreit err inzelt auftritt, wurden die ein wiederholt | Breisgau und in Mittelbaden, die Herbstaussi ten hoffnungs- s E t. äf p dps sih sodann mit einem kommunistischen gs Uber | 0,45 bis 0,52 #, Gerstengrüße 045 bis 0,46 .4, Haferfloken 0,53 | Lothringer Zement ——, O. Gold- u. Silber -S Sheidea F 2 rißt. b voller brurteilt werden“ Die Blüte hat bei gün tiger Vitterung Statistishes Reichsamt. e ntlassung von Bergarbeitern bei der werks- | bis 0,64 A, afergrüge 0,59 His 0,60 M Roggenmehl 0/1 0,39 | Frankf. Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 76,00, e a Württemberg: Den Meiergen fam die ‘im ie begonnen und ist in den meisten Lagen bereits beendet. J, V.: Dr. Plagzer f esells A Recklinghausen und nahm a, ntrag in- | bis 0,43 4, Weizengrieß 0,44 Wis 0,45 M, Hartgrieß 0,454 bis | 81,00, Phil. Holzmann 148,50, Holzverkohlungs - Sur atsdrittel eingetretene warme Witte ang sehr zustatten, da | in den Maifrösten niht erfroren ist, steht mancherorts gut ‘bis O : # soweit an, als das Staatsministerium bera werden soll, bei 0,464.4, 709/ Weizenmehl ‘0,35 bis 021 A S E a. Freytag 150,00. trie U Pn E Verlauf dex Blüte begünstigte, mittel. Stellenweise tritt Heuwurm auf. “4 er Reichsregierung sofoxt aats im ad a unter | 100 kg-Säden br..f.-n. 0,42} bis 0444 M, ay am Ug S 9. Zuli. W. T. B.) L U j E 4e i: Tage die Siebenstundensthiht eimgesührt wird und E ie Marken, alle Packungen 0447 b 0,57 Me ivatbanf 187,00, Vereinsbank 161 1 Mh ck z 2A 5 elf BheR me mentnE Tie: | Sb A m T T Lr a RALA [E A R A 04 4 O aktiengesellshaften „j a - nen, wei : E werden, bein Kohlensyndifat mit allen Mitteln eine höhere Be- | keine 054 bis 057 , Langbohnen, ausl. 055 bis 0,56 Æ | Calmon Asbest 909, dacburg - Wiener Gumm Gummi 90/00 Nachrichten über den Saatenstand im Deutschen Reiche Anfang Zuli 1928. G H gungsziffer für die Mes Bergwerksaktiengejellshaften | Unsen, feine, leyter Sunte 0,50 bis 0,66 M, Linsen, mittel, lezter | Eisen —,—, fen A Zement —,—, Anglo Guano 71,00, Zusammengestellt im Statistischen Reichsamt. ' 4 zuseyen. Zum Schluß fand Annahme ein sozialdemokra- | Ernte 0,66 bis 0,86 M, Unsen, große, leßter Ernte 0,86 bis | Guano —,—, Dynamit Nobel —,—, Holstenbrauerei N E EREE : i #4 tis Antrag über die Arbeitslosigkeit im Sieger- | 0,96 , Kartoffelmebl, superior 0,54 bis 0,55 4, Makkaroni, | Guinea 8,10, Otavi Minen ——. Fre iverkehr. a GIT E : ; A land. Danah wird das Ar L m E vas gent Partgriesmare, lose 0,88 bis 0,92 M, Mel libatUtnudeln, R 0,58 ] Salpeter 90,00. Cn | Nr. 1 N Yilaus ulf war der Staud der Saaten: - , 24 4 E vernehmen mit der Reichsregierung di in Sun: bee i Cierschnittnudeln, lose 0,86 bis 1,37 4, Brureis Wien, 9. Juli. (W. inge r. 1 sehr gut, r. 2 gut, Nr. I mittel (durchs{nittlih), Nr. 4 gering, Nr. § sehr gering 2 (A8 U E Erhaltung der Gruben und Hüttenbetrieb: hn- aa 0,30 bis 0314 .#, NRangoon-Reis, unglasiert 0,374 bis 0,384 Æ, | meeBe ‘106,50, Tis lisabeitadn d S u A Länder Winter- | j 3 ; : A M L Dillgebiet die von der Reichsbahn fe jagte Fratht- Siam Patna-Neis, alasiect 0,50 fdb ga E glasiert 4 % Elifabethbahn d 54 9% Esabetikah und Win- | Som-| Spel ch Win- | Som- | Win- | Som- Früh- |Spät- | | Run- | Klee Be- | Bemerkungen 2 Wo ermäßigung für den Erzverscard endli zum Ab ey die | 0,55 bis 0,72 H NRingäpfel amerikan. prime 2; 2,26 Æ, | Budweis ——, 9 9% ‘briabetbbahn Sah ur M t ut A. i t N Zuder-| x1, (auÿ mit | Lu- |wüässe- | Andere ; (0 s Brennstofftarife angemessen R werden, die vom . anz- } Bosn. r ‘90/100 in Originalkisten 0,68 7E Æ#, Bysn. | Karl Ludwigbahn n Gugr-Kir o T (u Landesteile er- j mer- us dung | ter- | mer- er- | mer- | Hafer - | tar vüiben i E M d E S ministerium ne 1 Verkehrsftenern vom Er and 90/100 in Säcken —— bis —-— H, entsteinte bon. | Bahn Staatéeiente 4 n S O Vi r Va _|von Roggen toffeln ¡toffelu (Butter) “oon JICTNE M 9 E t Teil wieder attet O, die vom Rheinisch= Pflaumen 80/85 in Originalkist ckungen 0,64 bis 0,643 Æ, | bacher Prior. ——, 39% Dux - rior tion! 1290 Weizen joder Weiäen)} N oggen Gerste h 1 rüben | Gräsern) | Wiesen “N 2 fälischen Elektrizit egerland, bedi "ngesagie if. Pflaumen 40/50 in Driginalkiftenpadunçon 0,88 bis 0,90 M, Kaschau - Eisenbahn —,—, lader p Eisenb, ahn { i j M ar des Stromlieferungstariss “bald baldigst erfolgt, wonach Sultaninen Kiup Caraburnu Kisten 1,20 bis 1,24 4, Korinthen Oesterr. Kreditanstalt 59,85, Wiener Bankverein | x A segnex er restliche Unterschiedsbetrag, der dann nag an choice, Amalias 1,24 bis 1,34 #, Mandeln, süße, courante, in Ballen Desterreidisäe Nationalbank 284,00; Donau - Dampfschi d h Königsberg « « «} 3/2 | 32 e 33 |- 3/2 | 3/8 | 3,1 | 3,1 | 33 | 35 f 386 } 3,6 3,7 37 | 36 | 38 U K osten- und dem A preis besteht, durch Zuschüsse | 3,80 bis 3,90 4, Mandeln, bittere, co in Ballen 3,70 bis | Gesells 97,50, Ferdinánds-Nordbahn 10,13, nffirchen —* Gumbinnen . » 34 | 31 L 34 | 33 | 3, 3,3 34 | 34 | 35 45 36 36 3'9 3/9 } 40 i O ausgebrad ht wird. Dem Siegerland sollen tunlichsstt Staats- 3,80 A, Zimt (Rasfia vera r m: 2/50 H 2,60 4, Kümmel, | Eisenbahn 14,10, G Köflacher Eisenb ahus U, U, «Ges, 104 " Allenstein « « - 36 | 31 2 34 | 31 | 40 | 31 | 31 | 32 | 34 | 35 | 386 40 39 | 39 | 42 E q attfträge Me werden, Neue Anfiedlungen von anderen holl, in aus- j Staatiseisenba u « Ges [haft 25,75, L U estpreußen 38 | 31 S 92/9 35 | 3,4 28 3,1 30 | 32 | 34 | 34 34 33 | 36 | 36 | F 9 Sten L ea staatlicherseits ac und unterfiüiet seven 5,00 bis 5, 180 pr Meffer, weiß, 'Muntok, ausgewogen 7,10 | Prod. —,— G. Union Elektr.-Ges. 3700 Siement chs y Berlin ee 1.09 [O _ 29 | 3/0 | 28 | 23 | 2,8 | 2,6 | 32 | 3/0 | 3,0 28 2% | 26 | 28 8 werden. AS R die Anpfi der Hamberg üm bis 7,30 „#, Rohkaffcee Santos Superior bis Extra Erie 3,96 | werk, österr. 21, 66 ‘Brown Boveri - Werke, österr. —,— I » Potsdam . - - 99 | 29 —_ 29 | 29 | 3,0 | 27 | 28 | 31 | 31] 32 | 32 3,3 3,3 | 34 | 3,8 A Hochwald ans den f orstfisfalischen Samtumper die erforderlichen bee 2s, NRohkaffee, Zentralamerikaner es Art 4 5,80 e, Montan-Gesellschaft, öfter . 41,10, Daimler Motoren À. 6, i : Frankfurt (1 2s | 28) | 30 | 29 | 30 | 28 | 29 | 31 | 30 | 32 | 331 33 | 33 | 35 | 37 | a us umgehend Van Kreis- und Stadtbehörden zur Verfügung fee, Santos bis Ertra Ln 5,40 e, vorm. Skehawbrte ‘i. Pilsen A. G. 245,9, Oesterr, § v " Stettin « « -| 2,9 |- 3,0 Bs 32 | 8,0 | 3,1 | 29 | 3/0. | 32 f 33 } 33 | 3,3 3,5 34 j 3,8 | 3,9 as D elt wexden. Röstkaffee, L E aller Art 2 520 bis bis 7 8, Soden, abri (Steyr. Werle) 9E. ' Gzelin. [29 | 31 | | 33 | 31 | 33 | 28 | 29 | 3/3 | 34 | 35 | 34 | 38 | 35 1 35 | 3,8 À A (iner 0.50 4 bis 0,52 i, a Sia 024 ba 0 d Amsterdam, d. Iul. (W. T. B.) 44 % Niederl " Stralsund . . „| 3,0 | 31 | 32 | 32 | 31 | 3,1 | 3,0 | 3,3 | 33 | 34 | 34) 34 | 32 | 37 | 3,8 S E : s t, Malzkaffee, g e R TSE T Staatsanleihe von 1917 zu 1000 fl. 100 sw 7 o Deuts t - Sneidemübl. -| 29 | 31 | | 3/0 | 3/0 | 33 | 26 | 27 | 31 | 33 | 33] 34} 35 } 32 | 37 | 38 f E A stark entölt 1,50 bis anleibe 1055/ Bank 1825, Nederl. Jnd. 6 * Sredlau - « 1 2,7 | 2,9 w. 28 | 3,1 | 3,0 | 26 | 29 | 31 | 31 | 34 | 34 | 29 30 | 3,1 | 3,3 Die Witterung im Juni in den ersten Wohen E i Handel und Gewerbe, is 2,80 4, De a eRs Ly Sp 4, d indith e 165,25, Reichsbank neue Aktien 272,00, Holländische Kurs " Semi ¿es L. 28 1 29 29 |- 3, 29 | 27 | 2,9 | 3,1 | 3,0 } 33 } 34 29 29 | 3,1 | 3,4 [zumeist falt und r sie Beginn des Monats 2 E E G Ltd bis 12,00 Æ, Melis 0,554 bis O74 M Zucker, Be 205,00, 7% Americ. Bemberg Certif. 103,50, Koninkl, 1, * Oppeln . « « „| 29 | 28 ils 27 | 32 | 3,3 | 26 | 3,0 | 29 | 29 f 33 | 321 33 1} 32 | 3,3 | 3,6 {traten 1 äufig noG noH Nacht ösie E fast überall Ÿ Berlin, den 10. Zuli 1928. j 0,574 bis 0,624 Æ, Zuder, Würfel 0,66 bis 0,73 , Kuusthonig in DRO 409,25, Amsterdam rubber 232,75, Holland - Anf " Magdeburg « « - | 28 | 2,7 falis 29 | 28 | 2,9 | 26 | 27 | 30 | 29 | 3,1 | 3,1 3,2 34 | 34 |-3,6 Schaden anriGteten. Bes ca Wu g die M Telegraphishe Auszahlung. dee ba H d 0,6L bis o, Zuderfipup, in Eimeru | Liin 79,25, Handelsvereeniging erbaut 670,00, Deli Bi 7 Merseburg « s E O E M 3,0 | 2,8 f} 3,1 | 2,6 | 2,9 | 2,8 | 28 | 29 | 30} 35 35 j 3,2 | 3,3 Wilterugwwechättulise in den öftlihen B i n 0,66 bis I oval 4 S rar ge dunkel, ‘in Eimern ‘0 T E Tabak 22, 50, Zertifikate von Aktien Deut scher Banken M ? " Erfurt . ¿cm4 G2 1-9/0 4,0 31 | 331 34] 2 30 f 31 | 31 f 30 ] 3,1 3,8 3,8 | 34 | 3,4 Jhauptsächlih in Dperelen, wo die starke Abkühlung k 2 BR ies l a Aus E Eimern von ca 7% Deutsche Kalianleihe, 1061/4, Glanzstoff 140,50. ' Säleswig « - -| 2,7 | 2,9 1 3/0 28 } 29 | 28 | 28 | 29 [30 | 30 | 30 | 32 } 35 | 3,83 | 3/5 jfsogar noh zu S führte. Im lebten Juno M î Zuli 2. Juli 071 7 , Banmentos ture in Eimern ens S y j j i 27 | 2 30 | 29 | 28 | 30 | 3 32 | 33 32 | 35 | 38 drittel feute ein Witterungöumiähwung ein, der 2 Hannover e... 2,8 2,9 1 B) 1 1 1 1 D 1 4 3,2 P f Buenotines 1 uv. | 108 ues | Ton 1902 | 08, G Gen von (N ut 1s Le Ä h 8 M: i = (E BR R E S E LLEY ap.Pe 1 1, 72 L ' ' î L e... 1 ues 2,1 1 1 1 ; 1 , zwar en melten : Canada 1 fanad. # 4/172 C180 4/172 4180 äden 0,06 bis os d, Steinsalz Denen E bis 019 +1 Berihte von auswärtigen Warenmärkten : Ste C 30 30 2,7 29 30 2,9 | 2/9 | 29 | 29 | . 32 31 32 | 34 | 35 [normale Verhältnisse weit zurückgebliebene Entwilung C apan . « « . |1 Yen 1/934 1/938 f 1/934 1/938 | Siedesalz in Süden 0 /16 bis 0,11 Pas in ‘Paeungen 0,12 Bradford, 9. Juli. (W. T. B.) Auf dem Woll, " OSénabrüd ,. .| 28 | 28 s 28 | 29 | 2,5 | 28 | 27 | 29 | 29 | 28 | 31 | 31 | 29 | 32 | 3/8 |ver Feldfrühte wieder gefördert ; nten : D » e | 1 ägypt. Pfd. | 20/90 20/94 ] 20/906 20,946 big Q e Sache mal in Tierces 1,44 bis 1,48 4, Bratenshmalz | Garnmarkt fam das Geschäft vollständig zum Stillstand, " Aurich E T 2 27 | 2,7 | 2,8 | 2,8 | 3,0 | 27 | 27 | 3,0 | 28 34 31-] 35 | 3/6 [die n sonnigen Tage keinen nennens8werten Aus- 8 A Korsstantinopel | 1 türk. L 2139 92/143 2140 2144 | in Kübeln 1,45 bis 1,50 4, Purelard în Tierces, nordamerik. 1,42 | man nicht geneigt war, vor der Eröffnung der Londouer V(| " Münster « « 5 98 | 31 dan 28 | 3,2 | 29 | 2,9 | 2,8 f 3,1 | 3/0 | 3/0 | 3,1 32 32 | 33 | 36 mehr bringen, e daß mit En oder minder n 8 b... [12 20,377 20417 | 20382 20422 | bis 145 Æ S cs Kisten, nordamerifk. 1,42 bis 1,45 e, | aut ion Neuengagements einzugehen. ' Minden .. . _| 27 | 28 | | 27 | 29 | 27 | 28 | 28 | 29 | 29 | 35 | 31 | 32 | 31 | 3,1 | 3,5 [starken der Getreideernte im allgemeinen 0 New York. . [18 4/1850 4/1930 | 41840 41990 | Berliner Rohichmal ohshmalz in Kisten 1,41 bis 1,44 A Speisetalg 1,08 * “Arnsberg... -| 28 | 30 | | 28 | 29 | 29 | 29 | 29 | 30 | 30 | 31 | 32] 34 | 383 | 31 | 35 sum 2 bis 3 Woihen gereGnet werden muß. Rio de Janeiro 1 Milreis 0,499 0501 | 0498 0500 | 124 d, Margacine, ‘lôware T 1,32 bis 1,38 Æ, II 1,14 bis * Q... 129 | 29 Gu 2,8 | 2,9 | 3,0 | 29 | 2,9 | 28 | 29 | 31 | 32] 32 3,1 | 30 | 32 Der Stand des Wintergetreides hat fi e - .|1 Goldpefo 4,81 4,269 4 ‘261 4/269 1,26 &, Margarine ezialware I E bis 1,92 e, IT 1,38 " Miesbaden . . „| 26 | 2,8 E 25 | 2,6 | 2,4 | 27 | 2,8 | -2,7 | 27 | 2,6 | 2,9 2,7 27 | 2,8 f 3,1 |im ganzen gegenüber dem Vormonat gebessert und i Amsterdam, A E T f 1,42 M 4, Malfereibutier In 3%2 n 3,62 bis A E Es L * Sas ‘} 26 | 29 T 2% | 30 | 26 | 27 28 2/9 | 29 30 32 3,0 2 29 | L Er zu Es crgcbbnsih lauge hat bei dem G Rotterdam . ulden | 168,62 168 168,57 168,9: fereibutter E , Moslkereibutter Ila ati und Volksw | i _ 2,6 3 2,6 2,7 1 0 2,8 / 1 1 2% onnenarmen Wetter Gem | j d Athen 100 Drachm. 5,435 er I 5; 405 5, Zas Tonnen z 4 bis S6 Ne Molkereïbutter Ila grvad bis 3,72 J, s ba 7 E C 2 29 4 29 20 26 | 221 27 20 2,7 | 2,9 | 2,9 3,1 2,9 | 3,0 f 3,1 #=. aber fast überall gut verlan De Iûte des N Brüssel u. Ant- Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 3,84 bis 994 d utter, Stand der Reben Anfang Juli 1928. » Sre. | 27 | 30 | 31 | 26 | 29 | 27 | 28 | 28 | 28 | 29 | 30 | 32 | 28 | 28 | 29 | 3/0 |Winterweizens hat eist in wörmeren Lagen begonnen. Ä werpen „| 100 Belga | 58,385 s 58,38 5 dänishe, gepackt 4,00 Sre a g orned 12/6 1b8. per Kiste = * Maden... 1 25 | 3,0 3,0 25 | 3,1 | 2,5 | 28 | 27 | 3,0 | 28 | 28 } 3,0 3/0 2/8 | 2,9 } 3,0 I Die Wintergerste Hat fih im gut erholt. 2 Budapest . * 100 Pengs 72,92 73/06 } 72,89 73/03 | 27,90 bis ),00 d, E: 08 E R TTA 1,90 bis 5,10 de, z Note 1 = sehr gut, 2=| L Sigmaringen 1 274 31 } 28 28 | 29 | 27 | 3,0 | 3,3 | 2,8 | 28 | 25 1 30 | 29 29 | 29 | 3,00 [Das Sommergetreide : M 0 ftark in der Ent- i G 8 Danzig - lben | 81,44 81,60 J 81,47 81,63 Algîuer Stangen 20 90 s 1,00" b Tilsiter Käse, vollfett LEREn 3 = mittel, 4= g Lanbesdursnitt - 98 | 29] 28 | 259] 30 [ 29 [ 28 | 29 | 30 | 31 [ 81 | 32 | 33 1 33 | 32 | 3,6 |widlung zur und viel mit Unkraut dursegt. l Helfingfors 6 s fon M | A 1055 ] 10,524 10,544 er 40 E Se R N 1,72 bis 1,86 r 380 : und b = sebr gering, ndesdurchsn / L L L L L L L 3 De Pacies Dies ¿eigen ge S Denen Ee len « « «/ 100 Lire 99 21,955 214 Édumer 0 2 Emmenthaler, voll j “aegen f mag ihren E L Jugoflawien.. . | 100 Dinar 4 7,363 7,377 ] T, as 3,30 e Agüuer our g 1,26 bis 1,36 Æ Landesteile Intigerstfen fs ellenburg-Schwerin . | 3,1 | 3,1 33 | 31 | 351 31 | 31 | « | 32] 34 | 23} 40 4 37} 39 fj 42 normalen Jahren noch_ nit einholen können. # ‘openhagen . . | 100 Kr. 111/99 11221 densmil bis 24,50 „e, gezud. d. Ronbends flenbura-Strelig - -| 30 | 32 ; 33 | 32 | 34 | 30 | 30 | - 1 33 32 | 32| 34 | 40 | 39 | 37 gh auf aufgrlaufenz Kartoffeln find versiedentlih durch Ï E «2. 100 isl. Kr. } 92/21 92/39 92,16 92,34 mil 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 #, Speiseöl, ausgewogen Rheingaugebiet Wi s E olm! 19! arf as 32 33 36 15 | 3,7 ne angelegt, 0 Tie DEaaen en f abon und Es Q 0 0. A : j C , j y j ay «atn Î j 4 11m ausgenommen in B Oporto .| 100 Escudo | 18,78 1882 } 1878 1882 o Nabegebiet E t bg oe) M100 120121020 H D PMO R N 3,5 die Kälte die Entfaltung stark be- P Oslo. „100K. “} 111/95 112/17 | 111/97 112,19 B | Mosel-, Saar- und Ruwergebiet . . emen. 5} 26 | 30 | | 29 | 30 } 26 | 30 | 28] »- 130} 129} 30 j} —] 34 j A3 einteäbtigte: 2 Paris L L Tun 16/395 16/435 1641 16/45 erihte von auswärtigen Devisen- und bet nd Kuwerge denburg ; Die Heuernte hat sich bei der Ungunst derx s » 4 100.-Nr, 12,404 12424 | 12401 12421 - Vertpapiermärkten. : Mlle übrigen preuß. Weinbau G: ; andesteil ‘Oldenburg , 28 | 29 | | 29/29 | 29 | 28 | 28 | - | 37} 29] 22] 30 } } 32} 32 |Zuniwitterung fast überall verspätet. Sie ift nunmehe S Simi 100 F 80/655 80,815 | 8062 80,78 Devisen. uge | _ leE «L A0 4 83 3,1 | 3,0 | 30 | 2,9 | 29 j. | 29 } 25 f 2,8 De T s ét aber in vollem Gange, in Süddeutschland Berent. z A Sofia . .| 100 Leva 3/019 13/026 3,019 3,0% | Een ig, % Juli. (V. T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) Preußen . » , Birkenfeld . 2,7 |_ 2,8 24 | 29 | 28 | 30 1 34 | » | 26 j 1 36 , 1 1 2, L 11h in der der Hengasende ko son beendet. Ihr Ertrag | st * R Spies N 100 Peseten | 69/04 69,15 | 69/07 869/21 e bs “nf s 0 Zloty 57,50 V,, I E e : London “R d E e Landesdurchschnitk . 2,7 | 2,9 29 | 29 | 2,9 | 29 | 29 1 . 1 27 | 29 | 30 | 31 | 314 | 3/0 | 3% grüer fb info e S Et Sti ne T Ee on un " aws Bt Auszablungen : c loty» - 4 frankea s E L ; tt hat Gothenburg . | 100 Kr. 112,16 112,38 } 142,17 112,39 | zahlung 57,50 E. 57,64 B, Berlin telegraphische A L A | E 2 j 3,3 | 3,0 30 | 3,3 | 3,6 Her Gratnadn HwnWs für den zweiten Sni E O 100Siingl 01 5813 | M00 812 Beinen l! S. I nd 008 gebote 22 = (8/8/20 /8|:|8/2/2| 3 | 2 32 | 22 [Wm ut 2E eiben mud garten : m, j f ( a 7, 40s 1 1 s s 1 3 3 3 4 j, 4 N 169,05, Budapest 123,464, Kopenhagen 189,55, London 34,508, New Bayern « » » - | e L E 2% | 2 20 | 28 2% | 20 | 29 211 211 36 | 35 | 32 | 36 hat f im dagcaen f ncteiad mif L Ausländitche Geldsorten und Banknoten. Yort 708/05, Paris 27,76, Prag 20,977, 136,45, Marknoten | Necktarkreis 33 alt o e L a ani 29 | 3,1 | 29 | 27 | 31 1 31 | 30 j 31 | 32 3,7 36 | 32 | 34 Gremen ien l E E in in 10. Zuli 9. slowatihe Noten 20.5 Fugoslawische Noten 12,42, Tibecho- Schwargwaltkreis. E A 2 5 L P ci i Ps Süddeutschland, wo ‘Dogelibláge im in Juni ziemli u i „Note —¡—, Dollarnoten V, QOITITCIS: «S S. S 3, Mah sen starkem Geld Brief | Geld Brief Ee Noten Devi ) C Be Noten —,— Belgrad 12,457. Dro aueeis L B I E a mie E 3,4 Rreishaupimannsch. Dresden f 2,7 | 2,9 _— 2,8 | 2,8 | 2,7 | 29 | 2,8 . 3/0 f 3,1 | 32 34 30 | 3,3 | 3,3 ¡zahlrei anns und au in 2 Free. -Stüe | Noth | 202 2020 | | Prag, 9% Jul (W L B) “Amsterdam 1359, Berlin Württemberg. | J ; Ss l 20 | 2) (22/2/20 2/22 212/88 5 e dant ait Eo s O, J L - 7 Ï i , R 1 1 2 1 Gold-Doliars || 1 S@ f | am 420 | wu, Mur Ga, Keyenhagen 03,25, ol 863% orden Es: A A E d | , Chemnib| 29 30| [31|8|28] - N IalRE Tante: Pfd E 2 L L 1 Wo Ddo do o 1 E y 1 p 2 4 T T 5 « e is P U S2) de 2 | Ville Sa Ene Blum Sat mie 0 | arrer D ne sl i (s U Gl f S | Budapest. 9. Juli. (W. T. B.) Alles in Pengö. Wien E R e T. h a | E A an 80,884. Berkin 137,024, Zürich 110,564. Belgrad 1009,50. Baden » 2,9 üringen A 30 | 28 | 29 | 28 | 27 | 31 | 27 | 29 29 | 29 | 31 | 33 \ 35 | 28 | 31 | Canadiséhe . | 1 Tanad. § 4,15 4,17 4,145 4,165 124,2 "Sollmd 120008 W. T. 2431 New a Paris Starkenburg 09 0 v.02 @ 0 90s 2,6 es Englische: große 18 20,365 20,435 A 204 Jar 20,392 Sthweiz 2274 4, Ftalien 92,79 Deutsch» | Rheinhessen . . S 32 Pro, Oberbeffen . . . .| 27 | 28 | | 26 | 30 | 26 | 27 | 29 | 27 | 28 | 26 | 31} 30 | 27 | 28 | 29 j Türkische. . .|1 türk. Psd. | Le 218 | ours ul. (B. Z. B.) (Un fangs notierungen.) : Hessen 3,2 Lay Starken urg . «23 | 2M4| 28 | 23 | 20 283 | 23 | 25 | 25 | 25 S. 29 28 28 M 28 Cal Ee [ae e | 2 du E E em v n s a inie ; f bte 7 7 | Í 2, 4 0 1 t 1 64 s f L i Däne | 100 Kr. 111,85 112,29 | 111,78 112,22 | Holland 2 1560 Wien 358 a E PRE E L O A uli 1827 2,8 t E —— : dere bee de e A e iht de i ç Danziger. . .| 100 Gulden | 8134 8166 | 8129 81861 "Pari s. 9. Juli N 2 B 45,00. S 1 Bd 3 E dern » : S] r daß die ieEOs Frut mes M Ser inni) :| 100 finnl. A4] 1050 1054 | 10482 10592 | nd Geme R L L A h 1 u ß furse.) S E e Reg-Bez. Oberbayern 22 | 26 | 21 | 25 | 24 | 24 | 23 | 28 | 25 | 26 | 26 | 28 | 27 | 24] 24 | 26 nur wenig n E anzöfishe . . | 100 Fre. | 16,435 16,496 | 1647 1653 | 95204 Belgien 35625, Gerlach D T Bemerkungen. Niederbayern - | 23 | 27 | 20 | 25 | 26 | 24 | 22 | 25 | 26 | 27 28 | 30 | 25 | 26 | 28 jieblen ei oder nil i volndig N eee eultart miral [100 D T E L E 131,00’ Sänecz 491.20. Szcraien 420.06, Wi E ain Tes beivE fe ußen: Durch die naßkalte Witterung in den f e Dal 6% «1 A9 1-24 N 1D 29 28 | 23 M E 1 08 2 | 20 | 27 | 29 [unter Berüdfihtigung der Anbauflähe und des Er- E ' n ' ' —,—, —— Si / Dritteln des Monats ist das Wahstum der N " berpfalz . 2,0 | 29 e 1 , G : ¿ : bereGhnet worden. 100 Lire u. dar. | 100 Lire 22,24 2232 | 2226 2234 | e blo ——, Stoholm E stark y t rif ten 7 | 21 | 26 | 26 | 26 | 24 | 27 | 26 | 27 | 21 | 27] 28 | 28 | 28 | 28 [trags w Jugoilawische . | 100 Dinar 7335 7355 7335 7355 msterdam, 9. Juli. M L B.) Berlin 59 London zurückgehalten worden. ttershäden find im Ju » fran á 25 | 2, 2, 1 2 t 24 25 25 | 26 23 25 | 25 | 25 De e: (Sun S6 15 | 118 14S | 04 Sala Toi, Mut 1004 Cd Bt memes | jdifte Wafen bri Tages ind Ragtanpernin S M : Won - -| 0 2| (N N N R IA E I IEE 100S{. las. 100 Schilling 59,05 Es 59,38 59/62 66,45, Stockholm todte Wien R. P ag 7 : 36,00. 1 R vJUundrittels war das Wetter für die Entwicklung v Schwaben . . .| 22 | 2,5 2,2 2,3 | 2,9 , 1 L Z EE E E 27 25 | 26 | 26 Rumänische: kurse: Feiaudors Budapest —,—, Buka e tig mre en günstig. Landesdurh\nilt 22 | 24 | 22 24 | 25 | 24 | 22 | 2, 5 |_2, 4 / y / neue 500 fei Mt N (W. 1 T. Lci 20,35, London 2,273, | den besseren Lagen Tas fie tus ICS l Monatritte nt dürttemb e neue LVO Let , dls déi “4 d 5%5 Z I en Tam M n n U ember -— unter 500 Lei | 100 Lei N 2 2,97 New d, 209 195, Brüf O 72,40, Sdnilan E Madrid B, Einfluß dec Wärme sn in Gt Ju den geringere Suartre is A 192 | 2,5 2,2 24 | 27 | 24 | 25 | 27 ¿ 26 27 2 24 27 28 | 26 j Scbwiver: quer: 100 80,62 pu 80,58 80,90 0 W R 58.17 Kopenhagen 13890 t 90,48 d a rad S8, E | seen AEE gebliebenen Wei rgen war die lit! Js s e, 24 25 4 23 28 27 27 S7 * | 96 1 30 | 28 27 Me, 25 | 2,5 ( N u. dar. I T : 4 1,4 5A La T u L o i O A E E R f e a E B A A r Es C E reib a9 00 dg 1 1 L L - - L —S \ 28 O Span ide - T | 100 Defelen R876 6904 U p D Bd 265,50, Md 31 Lelingtor CntS: 4s Muftreten von tierishen Schädlingen wird LandesdurÄs{niltt . . | 2,3 | 2,6 24 24 | 28 | 25 | 26 | 29 128 | 27 1 27 26 [ 27 1.26 | 25 E Î N 110, vereinzelt meisten hatte Heuwu urm P Í A A h 5000 Ar. 100 tr. 12,38 1244 1 12,372 12,432 geit T hagen, 2 Il WT B Es 255 Pir neben Ca s noh die Peronospora; E a Ag dla an noh vor ® 'aden L il a7 | 28 | 25 | 25 e: M A Ee wms n M 18 S f E T q E Dam A S oi20e Pu B es 321 10, Oslo g Sr der rote Brenner, Oidium und die men ier f ndeskomm.-Bez, fecburg 2 22 2,2 22 d E 22 23 2% 2,5 2 2/5 2,2 De 25 j 4 t Di S | » reivur; 1 1 1 f P. 7, 4 26 2,5 2,2 2, | Stoctho1m, 9 (s (W. T 18,17, in Die e Stoatêno t sih unter dem Einfluß der son el 22 | 24 | 22 2,3 | 23 | 21 | 211 23} « 2; 93 89,10, Paris 14,70, Brüß s i210 ù Edi, Genen A Nuslertaun mei genüber dem as. nan ° Mannheim] 2,0 | 2/2 | 2/0 21 | 22 | 20 | 20 | 22 2e 24 2e ae 20 z 2A Verlin, den 9. Juli 1928. Wagengestellung tür Kohle, Lors und Briketts E Neyenbagen En 373,00, i fällt ins Gewicht daß der Cn La di Landesdutschnitt 31] 22] 2,1 22 | 26 | 21 | 22 | 24 24 | 24 | 2; L anl L L] am 9. Zuli 1 Ruhrrevier: Gestellt: 26397 Wagen, nüt Helliagtoes 20 Rom 19.6, ard 11, bei der bedeutendsten Weinbaugegend Tée Dez / 80 | 31 | 301 832 3,0 | 2,8 | 3,2 Stati Reichsamt. geftellt Wagen. Os1o, 9. Juki, (W. T. B.) London 1820, Be Berlin 89,30 | Ruwergebiet, liegt. L he8 Neichim Juli 1928| 2,7 | 28 | 24 | 209 | 29 | 29} 26 | 29} + | %| ck i imme tere J. V.: Dr. Player. A : rie ew s Jork E Anistecdam 1 R Zürich 72,10, Bäytra: Die Entwicklung der g ny in der u L f D aa Fin L deutie_ Guet H L E s h an e L V 09 fdb e fg der Vereinigung f E „Rom 19, "7 Zul Prag u: 4 Wien 22/70. Es Prberung. Die ace og Mv S is belhäbigten, besonde besonde My M gui ras E “125 27 28 2 29 27 25 27 . “22 30 30 2% s 21 2% l 1A 2) Tau, 7. î. JU inberge zeigen guten Be und G N .. 4 . 27 2,7 2,1 S R E d 18819 4) E Pfuad 34s B @, M (du7,79 Ly 1000 ) Dollar 194,15 G. | voller Blite, Jufolge Versögerung, der Blte muh mi i » Juli 1913. « „] 26 | 27 | 2 180186 | «A ) blühenden Gescheinen gerechnet werden. Heuwurm tritt