1928 / 161 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erfte Anzeigenbeilage zum Reichs-. und Staatsanzeiger. Nx. 161 vom 12. Juli 1928, S. 2, E rsie Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 161 vom 12. Juli 1928, S. 3,

[35853] [36083] Monat zulässig ist, zu dem Werte zurück, der dem für de Feitsmonats fest [lten Feingoldpreise entsprié G ston Tag dez 1 i icht, E ann, Halberstadt; Dr. phil. Hermann Michael, R f O v indema ‘Mi Berlits hae hes sruiddrat a- D,., { [35549]. [35890] [33185] ; 0

‘Die ordentliche Generalversamm- ; tung unjerer Gesellschaft findet aw Gemeinschastsgruppe Deutscher Hypothekenbanken. spätestens einen or dem Rüctzahlungstermin dur öffent emann, Mdichalowsky Professor Dr, jur n « ZKugu , : rospeftuüber machung. entliche yN Berlin; Car , ._ jur. Karl Rau, Ministerial: nachmittags 4 Uhr, im Büro Neue A. 414 ige Goldpfandbriefe (Liquidationsgoldpfandbriefe) Die Zinsscheine und die gekündigten oder verlosten Stü : Generaldirektor u 5 N R eellschaft ringishe Weie, Ra Bilanz per 31. Dezember 1927. Bilanz per #1. Dezember 1927. Generalversammlung der Firm 7 Königstr, 15, statt, Die Hintertegung 1. der Deutscheu Hypothekenbank in | an den Kassen der Gesellschaften, in Berlin an der Kasse der Prei y | Les in Firma M Sie gGesellshaft Aktiengesellschaft Berlin; Aktiv „Wiesmoor Aktieugeselischaft für S / der Aktien kann an der Kasse der Getell- Emission X im Bêtrage von Goldmark 92 000 000,— Credit-Actien-Bank kostenfrei eingelöst; vor der Einlösung fing bilden Martin S: an Firma Martin Rel Bexlin und der Preußishen Bodens- | Debitoren E K [A Aktiva, Torfgewinnung und V H {haft oder bei einem deutshen Notar (1 Goldmark = 1/20 kg Feingold) , odex verlosten Stücke mit den ni { ‘fälligen Zin Beine find die nein reditActien-Bank: Justizrat Ernst Ahlemann, Berlin; Ludwi eutsch-Rebe, | Saldo 31 e a S 4692/15] n Grundstück .. 80.066185 | in Wilhelmshaven am E a M over bei einer deutshen Bank erfolgen. | git, M Nx. 000 001—100 000 = 100 000 Stück zu je GM 50 GM 5000000 E lung erfolgt binnen stens einer che na dee direktor der E A M Kommanditgesellshaft auf Aktien | Verlust 1927 . . . . 24,80 | 307|85| - Kassa - 4 900/— 6, Angust 1928, n " 184 a M y Tagesordnung: Lit, N Nr. 000 001—120 000 = 120 000 Stück zu je GM 100 = GM 18 000 000 | Fux rüfung, edoh niht vor dem Füälligfeitstage, Mindestens 1 Einte Filiale E E e E E Dr. jur. Eduard von Ei rn, in É E 2. Konto der Aktionäre . 37 500|— | Uhr, im Rathausreftaurant Rüftringen M M . Vorlegung und Genehmigung der] Lit. V Nr. 000 001—060 000 =— 60 000 Stück zu je GM 200 =— GM 182 000 000 | findet eine Veröffentlihung der Restanten statt. einmal ¿irma Eichbor ixr Vüdell ;, Wirklicher Geheimer Rat Bruno Fritsch, Ex- 6 000|[—| Avaldebitoren 25 326 Wilhelmshavener Str. 63. - . 7 S (D Bilanz sowie Gewinn- und Verlust- | Lit. 0 Nr. 000 001—021 0001 24 O0 Gitd a Le dlk j Als amtlih fe gestellter Preis für Feingold gilt der im Deut ellen, Berlin; Felix Fire L Dent Dr. jur. Max Korpulus, Breslau; Passiva, Verlust pro 1927 , . | __12522/26 Tagesordnung: i Bln rechnung und des Geschäftsberichts | 027 001——050 000 A Ee 500 = GM 22 000 000 | anzeiger bekanntgegebene Londoner Goldpreis. Hie Umre ufe V rist Q tin: Moriß Schul Di Sminister a. D, Hans von Raumer, | Aktienkapital . . . . .. . | 5 000|— 134 989(11| ?- Genehmigung - der Schlußrechnung. Y L i für das Geschäftsjahr 1927. Lit. P Nr. 0000010830 000 =— 80 000Stück zu je GM 1000 = GM 830 000 000 | Währung erfolgt nah dem Mittelkurs der erliner Börse für Aug 9, 1 j. d. E t Berlin: Ri ye, Direktor der Commerz- und Privat-Bank 2, Abberufung -des Liguidators. 7 2 2, E A Vorstands und des | Lit. Q Nr. 000 001——005 500 5500 Stück zu je GM 2000 = GM 11 000 000 auf Grund der leßten amtlichen Notierung vor dem Tage, dec für U lttiengese" a bing Dee Raasichon Smit es Vogler, Schöntwvaldau. Gans: deb 6 000|— Per ans 2. Neuwahl des Aufsichtsrats. S 3. Neuwabl des Aufsichtsrats. T dat Noepewahas Rewmy- De Bas Ag Id des Dept id 27 Viofeo M m eEe N i “f Vere o oihekenbank der Geheime Regierungsrat Toni Cat e ALe per 31. Dezember 1927. «E Rreditorm ._. 7 | 88086(11 ‘binterle nasftelle - der Aktien: O Î E Alwin Ochs Feinkoft A-G. Berlin, isfion (1 Goldmart ?srw kg Feingold) 500 000,— Dos ie mebo als RM A R E eia Ss 8 RM Feingald ein S eisfomemissar im Haupiamt, und der Geheime Renier angr Dr E cin Deb ° r ) mar auti at 25 326 burgische Spar- E Leih-Bank, Filialo L j eue Königstr, 18. Lit. M Nr. 00 001—24 000 24 000 Stü jede geshuldete Goldmark eine Reihsmark in gesehli —, b derda, Meiningen, tender Staatskommissax, bei der Norddeutsche ‘Debet, A [5] « Dinfen V... 1 303|— f Wilhelmshapen. ' L | Der Vorstand, Eugen Braun. | git, i Nr. 0000127 000 27 000 Stü zu je E. n 2 E 2200000 len in geseßlichen Zahlun Mrund-Credit-Bank der Regierungsrat im Thüring ¿O TOVERtGENt | Saldovortrag . . - - « 283/05 D fsichtsra L E M v . aua = Stück zu je GM 100 =— GM 2 700 000 gu zahlen. B s d eres und Wirtschaft, Hans Saurbi - ringishen Ministerium für | Unkosten . 134 989/11 er Au t. B L [35513] A u. E =-13 000 Stüd zu je GM 200 = GM 2 600 000 Deuisde, T beträgt ages La: | e 8 Treuhänder fungieren bel Ra, n e Le i f ooo. 24/80] Gewinn- und Verlustberechnung. [35598] N Ï N Norddeutsche Kohlen- & Cokes-| Li: p Nr. 0000104 000 O Sts S L S 1000 R 4900000 E 12 000 000,— Stammaktien Ftaatstommi Par im Hauptamt und als Stellvertreter der stellverizeterdo E T, Qerlin-Gubeue drifer “Tae j Werke Akt.-Gej., Hamburg. | Lit. Q Nr. 00 00100 625 "n E u t S S 2 LE erba Norddeutshe Grund-Credit-Bank KM 7000 E Sorgugdalig | Staatsfommi}sar e e Regierungsrat Friß Schön, Berlin; bei der Noud: Salb Kredit, E Grundflüderis e S156IL1 Bndener Zune Nes : # ete O Ba t e| 4 jer Pernsisben Boden-Ceedi-Actien-Bant (7 Bert | Preriise Boder-EntliAcen-Boni FN 200 00 L mnt Ee Siena gen Mari fi» Zrnees and Mee | gern, ver U. veran 27e); bolm.» «e 7 2 7 :LTSAIE| normass S Gou Guten. (N - 4 am outag, deu ugu » Fe VII © Z de G 2 000,— 4 f ; es un irt- 307185 G . 4 1B dhe taate wilen Se O (0 Gema Tre Le P E R E 2A O VezuaSaussobverung: R eyaus B, 11 , att- | X, L. —40 000 ü j 50 i ck 1 mlungen können na | Wirkli i j Tine ; rialra owag Woll er Rohgew E C n ; / j L / findenden ordentlichen Generalver- | Lit. N Nr. 00001 —66 000 —= L E Es Ñ je S 2 cis S I [galten gemäß Bestimmung des einberufenden esellschaftäpron mis E E Mete rer B er und als Stellver- A g ia L Verlust E S CEA e e V der C E S Auseres L n E sammluug ein. Lit. V Nr 000 00140 000 = 40 000 Stück zu je GM 200 GM 8 000.000 | an Ste Ls E n e rufen twarcgen, sie werden jeh Mlturamts, beide in Berlin. - Mitglied des Oberlandes- . (Unters\chrift.) 13 360/71 | die Erhöhung des 8 rundfapitals von Se Tagesordnung: Lit. O0 Nr. 00 001—30000 30000 Stück zu je GM 500 =— GM 15 000 000 hör j R E der gur S gene Deutscher gpotheke Wegen der Vilanz und Gewinn- und Verlustrechuuug per 31 Handels-Akti nl nom. RM 5250000, auf nom. 1, Vorlegung der Ab|chlußbilanz und Lit. P Nr. 00001—17 000 17 000 Stück zu je GM 1000 =— GM 17 000000 rigen ra en oder an eine deutschen L fene stattfinden. mber 1927 und der Verteilung des Ueberschusses aus 1927 Wh Sei (35910) für Erie E RM 6 300 000,— durch Ausgabe von Dea ta Co [4 À Me Gn = 100 Gi fe s ON d ckON L zer mil f Stra iemmngen isen js N A s wg Sti S Ent fh Peine me Me ge |— ie S p E i Sie lew x L . Zeit zu deu vorgenannten 4:1; zigen Goldpfandbrief : é A L Bait! ÿ Nr. eutshen Reichsanzeigers und N L f E Gt cie s E Attien über je 100 und Stü 550 über Genehmigung derselben. Liquidati Z eu __ Die Vekanntmahungen der drei Banken erfolgen im Deutshen d Berliner Börsen-Zeitung vom 5. igeigers U r. 258 dex auf den aber lautenden Aktien ü 2, Wene e Gafasing ax Versiand| ee BrenisGen "Bober Sal eto iWant in Berin (gade e fa de Be Ben E el fen fh Me 18 des 26 Degen der Norvbeutschen Grunv-Erevie: (ist eingezahltes apital . 37500 | (6845) A Ea | ; N e n s : ' enzeitung. 0 Bank auf d T. es Deut i ; : s s Eee, _Sanuav : “lte 7 L 3, Verschiedenes. gekennzeichnet mit ven tes R EA E F gee, Die Verteilung des Reingewinus ist bei der Deutschen Hypothäl terliner nee vom 2. unt 1928 versf vntlichten Bro iet Les Verlustvortrag : ; - - 200,68 E Württembergische k leisteten Einzahlung be i fes weben, / Be Dos, den M Juli 1928. 43/ %igen Goldpfandbriese (Liqui Egoldpfandbriefe). die a der Preu En Boden-Credit-Actien-Bank zurzeit saßungsmäßig fig îM 3 000 000,— auf den JFnhabec lautende Stammaktien, Bezug Cine Verlust 1927/28 . ._. 66,68 | 267/26 g Hypotheken- | Die neuen- Aktien von - einen j D 2 *' Werke Att -Ges, E G vie obengenannten Banken sind als Aktiengesellschaften mit staatlicher | eines aus der Bilanz sh ergebenden Ve es bestinemi if, jeder ir : : 50 000|— | Bekaunimachung n L i Perle. entreT E über- - | Der Vorstand. ian s f als dieser Reservefonds den zehnten, bei der Preußischen s 30. A Deu Nordd Preußische ine ER iere (anien 1E a F ta S f 757 die Deutsche Hypothekenbank vom 18. Dezember 1862 mit dem Sih - pg les my bres runhfapitals ni t übersceites mindern n der Belau betrug Sypoihelen- es Voden- [ette E E om M EEE zur Einführung | n Jb Key a D n, E A : j i Per en-Credit-Actien-Ba eingestellt. ban Credit-Bar O N j 414; oi 5 Fgetro Uktiengesellschast die Norddeutsche Gruund-Credit-Bank vom 21. Dezember 1868 mit | bleibenden Uebershuß erhalten zunächst die Vorzugsak ionäre ie redit-Bank| ycctien-Bank 50 000¡— M E LES E N t Gold Ane M Mart gun Qin in vi Preubische ar way % der 1895 nah Weimar verlegt wurde ederie bis zu 6 % auf die gelcisteten Einzahlungen; an dem weite N T 6M Gewinu- und Verlusirechnung A eaicRa Aw E cs Altien 20 s M Mrrtie zu ‘RM 1000 det : , le Pr oden-Credit-Actien-Bank vom 21. Dezember 1868 | gewinn nehmen sie ni i i e N zur Deckung der Goldpfandbriefe b h I i pt Bo M tag E M e n der G v mit i ' f E N e niht teil. Eine Nachzahlung von rückständigen Ly ; ese be- per 28. Februar 1928. B GM 10 000 000,— 8 igen Gold- | bzw. auf je RM 506 alte Aktien eite M j S is 108 R OELEE L nen, erri Fids S dem Sit in Berlin dividenden findet nit statt; sodann erhalten die Stammakti onre biè p unten e E R SIA . | 119 459 857|30[91 085 296|— hypothekenpfandbriefen " Grie 26 neue Aktie zu RM 106 zum Kurse von 7 N das Grundkapital der Gesellschaft um Die “Deutsche Hypothekenbank und die Norddeutshe Grund-Credit-Bank vidende auf die geleisteten Einzahlungen. Hierauf sind- die außerord fhreibun s (K D R Debet, an der Stuttgarter ftenbörfe. | 100 % bezogen werden Tann. G ie 4 At RM dadurch hérabzujeßeu, daß E in Veclin ae de ae, die Deutsche “Hypothekenbank Cng rieg s arabngeli p R Mei in A A lug Es fun nen) be (rinen Goldkommanal- A E ets gran t die uf den Jnhabe rger DitelecboH die E dec 3 e 4 Aktien Lit. A zu einer Aktie Lit, A | Unter der irma Deutsche Hypothekenbank (Meiningen) [rit P ny. DOeL _DIe dh darlehen . 72 Í eo nannten, auf den Jnhaber lautenden | Kæpitalerhöhung in -das sregister und je 2 Aktien Lit. B zu einer Aktie Die Banken betreiben unter staatliher Aufsicht T dur das Neis Stun en zugunsten der Beamten ü erwiesen oder zu anderen Zw E é 396 272 FTT 495} —]54 274 210|— 267|96 fandbriefe an der Stuttgarter | eingetragen worden ist, fotdern wir i : / i 1 - | verw n sollen. Von dem verbleibenden Ueb 1 gegen waren im Umlauf: eftenb die Württembergi E N Hl L Bete via ha wod taalh Lan E I B es ee (S R E fe EVIRA (D Le 14 E Cine | ee fre Jama gena. S... ao) B S an E daties fia Li: Aktien Lit. A und B ciaiener Gesell- esells aft En Frankfurt O | Leipzi L Sv othekenbank L S Rid A a eitere Dividende zu; bei der rddeuts en (Kommun lovl ; erlust «- « e os oa 2672 Urt. ZX0IL miri teriums vom | üben: f i Ï 4 i : nrn E ; “ivi dig, i” -Bank: Von dem aus der Bilan ergebenden Reingewinn wird alobligationen) . . 64 760 773|09[24 292 822]68]47 060 149 28. Juni 1928 von der Verpflichtu-: 1. Das Bezugs Ï s j 2 N | zepferebit ztlengeseln N e Enge hors ce Prespels Bec | melgng (aeE, M M E M scheinen bis spätestens 15. Oktober 1928 | Köln a. Rh. durch Jnteressengemeinshaftsverträge zunächst bis zum 31. De ion e hes C nit überschreitet. Sodann erh i orddeutsche Grund-Credit-Bank, i ichtet si, alle diese | L, August 1928 einschliéßlich s ‘wä : : . Dezember | Aktionäre 4 vom Hundert des eingezahlten Grundkapitals als Dividende. hi Hartmann. Paulsen. Dr. Heim. Berlin. Pfandbriefe betreffenden Bekannt- in Verlire: ‘10 | erdinand t Las Frutercengemein ait bege, die Vereinfachung des Betriebes 1 verbunden, Die | sind die außerordentlihen Abschreibungen und Rütlagen einfGli lid f i Voden-Credié-ActienBanE m thal, Met hu, machungen, insbesondere die Nummern | bet der Dentschen Bank, A bei der irektion der Jgetro-Akt.- | [ation zur Ersparung von Arbeitskräften uRdE cidécibon Ce res der Organi- | träge in N Yn bringen, die zum Vortrag auf neue Rebauna lind lamroth. Dr. Karding. ee | deë gekündigten oder ausgelosten Stüce| bei der Daemitébter und Nirtionalbank E Ges, Stuttgart-Zuffenhausen oder | Förderung bel Gescpäftsabschlüssen sote die E E e D a oder die Wohlfahrtseinrihtungen zugunsten der Beamten überwiesen d [33981] und alljährlich die Restantenliste im Kommanditgesellschaft auf Aktien, j ti ng der vorhandenen | anderen Zwecken vorweg verwendet werden sollen. Von dem verbleibende! A Lot ia veriteheien Prospelss sind Auerswald & Sauerbrunu D dae A ce Württ. | bei dem Bankhaus ariélotósty & Co., 2% ig pfandbriefe (Liquidationsgoldpfandbriefe) Aktiengesellschaft, Lösnitz i. Erzgeb. | Stuttgarter Tage3zeitung zu veröffent-| hei der Deutschen Bank Filiale

fi Tg Gewinnanteil des Aufsiht8rats von 10

18 beim Bankhaus Albert Schwarz Mittel und Organisationen zu gemeinsamem Zwecke. Die Rechtsverhältnisse | s i Lu Stuttgart, Calwer Str. 21 _"] der von den einzelnen Banken der Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypotheken- Puß wird der Jahn n o y : einz uttgart, Calwer Str. 21, ird | banken au8gegebenen Pfandbrie l richtet. Der Rest sließt den Aktionären als weitere Dividende zu. 1, der Deutshen Hypothekenbank in Meiningen Emission X im| _BVilanz per 31. Dezember 1927. | l; die" Ki j I L S A dembes 1987. | iben, ferner, Be Hnoseine ms 0e | Dee ee unte eine jolhe mit entsprehendem Vermerk Die den Banken bei ihrer Gründung erteilten Privilegien zur Ausgabe au 12 000 000 —, fil E und 1926 je 8 % auf RM 8 4348 s B c deutschen Grund-Credit-Bank in WeimarEmission XVI , Aktiva. RM |3| kostenfrei in Stutt P gra ulösen, de dei der Daräesisbler nud Natan Bn zurüdgegeben, die übrigen Attien Lit. A Bec e Pipolhcleran guf den Inhaber sind durch Erlasse vom 31. Juli 1923 dividendenbecedtigte Stammaktica u 6% auf RM 00 000 Sid ber Preußischen Boden » Credit - Actien: Va ia Boclin ras: tg nd 1E 000 selbit au die neuen Hinssheinbagen Filiale Dre, E ¡15 WELDEN ZULUC en. q Les enbank, Norddeutsche Grund-Credit-Bank) und 1. Oktober 1923 | Fahr dividendenberehtigte Vorz jen; di | u ü * Emissio im | ) 00G A Golbrradt eib L auszugeben und im Falle einer Kon-| in Gu Eingeforderte - Aktien, soweit sie bis | (Preußische Boden-Credit-Actien-Bank) auf das Recht a! beständiger | Jür iberechtigte Borzug8aktien; die Norddeutsche Grund-Cuh Emission VIL im Betrage ‘von GM 57 000 006,— (1 Goldmark | Abichreibung 3 000, | 209 000—| verti S Stelie eir p in Guben: Tée ps E ae ein- Ey per choelamgen auf den Fnbaber i Rlidaceich Tos 23. Sri 1958 Jür 1824 0% für Vir ° or D % auf R d 000/000 Pana, F B, Anteil{Line u pi vorgenanuten 41, u Goldvfands Ats T G O bekannt qu. geben, : bei der die Kon- Dei e endigte saft E Vie | rden, un ien, die ein- en, s i è Ce D eti , j E Y 1e j i 2 /0 gelamtï) . ,— i i E j y hi gereicht sind, aber die zum Ersaÿ dur Auf Grund dieser Privilegien werden ausgegeben: 6 8400 e Ben 026 und 1926 je 9 E E EE ane 0 N T BovenrCre D LLnEGE pfandbriefen) der Preußishen| Zugänge . __21 028,38 g obig Saat E find ver- Zweigrtiederlassung Guben, | f neue Aktien erforderliche Zahl niht er- A. 4% %zige Golbpfandbriefe (Liquidationsgoldpfandbriefe), die | 10 000 006,— und für 1927 9% M 10 000000 Für bes gun Sepuitoleateilitiedmaie, Stem Une Lit MUEMS Me E EEN: Steae T63 032, zinlih pu €34 % für bas Jahr und | goteseitveigriederlasangGuben e reichen und der Gesellschaft niht zux | von der Deutschen Hypothekenbank und der Norddeutschen und-Credit-Bank dividendenberehti te Stammakti T 6 5E O f und Num hie U Ee E too E S L Wbalige + - 6 375, | Jes sind die Zinsen | halbjährlich am | e hee lien Geschäf tende H 5 s ür Uns stellt Pein: s Ms der Art. S di Abs. 4, 5 der Durchführungsverordnung zum Auf- Jahr dividendenberecti te Vor ugsaftien ti pfandbriefe), E e A REROE E: T5G 657.38 i 1, Januar und 1. Juli zahlbar. e e Bug Bulle E a s ; en zur ersugun este ind, f wertun vom 29. j Fe : dn : A : z , ; “Se tot ; ee L s i: | E E rata P R n R L R S E E Lia (tue nPHEI N tee Ba e fue 0 U O E C arten man [Bl ama] G Cle zu Om 10 Bat, N| vees” fas oes Bit f eihzeitig werden die Gläubiger dex | mit Zusti uffi ö nd G H A i “*nden : Do s : ; Ó “nid c Nr. 1 bis 2 S A j Ea O o N S Ra De De | dien Vini O e Biene Ll fe Ver er aale: | 2, m 0 nee, Fels Leun. erin? Berhtteses a 23 C N EER S etrmay, Sti BEIR| mama 0 C t 02 Bud. N | Ligen L De” Bed M anzumelden. nk in S Voi OIYEEU- f e d Seim e : Hp : 4 A s s E E Ri Nr. 1 bis 4000 / E Stuttgart, den 1- Zuli 1928 von 1870, E dea LatbA aci dieser Psandbriefe audgegeben werden. bei Ministericldirettor a. D. De. in Ee i Berlin: Finanzrat Selle Eo Aa : D irte “E: T 6 E Dividenderscheinbogén“ wird nitt “in Der Vorstand. er Preußischen Boden-Credit-Actien-Bank bilden {i Grund He! | Berlin; der Deutschen Hypothekenbank und der Preußishen Boden-Credi j : | vet Gbtig E E Er O E ‘da die Aktionä Holzhäuer. Reinert, Dur(führungsverordnung zum Aufwertun e auf Grund Art. 4 der } Bank: Dr. j B c Pen e N Warenkonto: 6000 Stücke zu GM 160,— Buchst, p | Frage kommén, da die Aktionäre dur | 1 / g8geseß und Art. T der Verordnung | Zat: Lr. [uL. o aull, Shwerin i. M.; Dr. jur. Ernst Karding s Rohwaren 67 662,16 Nr 1 bis 6000 eine besondere Bekanritnmachung alsbald 136544] vom W. Juli 1926 die erste Teilauss{üttung aus der nah dem Aufwertungs- | tämmerer a. D., Berlin; Landesrat a. D: Ludwig Noack, Breslau; 35865 j 3 ifate / ; E aglersucht werd Aftien ü lu: ; f : ; j E L Ibfabrikate 49 128,30 8000 Stü GM 820,— Buchst. rden, ihre Aktien über Schwarzburger Saline U E R E V0 Por Zu. Pohe vorz N05 95 WINIREnRNEEIEE pra a ae Me tund V8 stelleex Deutschen Hypo" U Vibliographisches Institut A,-O,, Alrticnge lche Sreotfurt a. M,| Fertigwaren__ 75 899,43] 19258989) Nr. 1 ‘bis 3000 uchit. Q] FM 250,— gêmäß det ‘2./5. Durh- l teln igten Papiermarkpfandbriefe dieser Bank. «ur , Just, Leipz A als stellvertretendes Vorstand} | Leipzig. | E * I Berlust in 1927 88 873,41 | 1200 Stücke zu GM 640,— Buchst. R führung8verordnung zur Goldbilangver- Oberism A.-G Sämtliche ordentlichen und außerordentlihen Rückzahlungen, die bet den drei Hugo Müller Mg der Norddeutschen Grund-Credit-Bank als |#° An Stelle des ausge|{hiedenen Betriebs- - Rechuungsabschluse Gewinnvort 12 - Nr. 1 bis- 1900 4 1] ordnung in Stücke über RM 500,— und Oberilm bel Shedtilm 1, Thür. | Süpotbilen eiracben, Geben cui S d e O andbriefe dienenden | Berlin; Oberalerumivat a. Se aemoE A i d bee Ms iémitglieds Deren Frih Kuhnert wurde | ——Lom_81, Dezember 1927. | V bom Borjalne 278,75 | 88 594 66| 1000 Stüdcke zu GM 1280,— Buchst. 8| YN LOset prorisionsftei sofe Der | t S ta: S C ee R M De R L SRERi | SeriteÄerVart ale, [ees tente Boseninliie (Yar i ten Hela | n.8 aae E pa s b vater (T ha Lee Wanna g Ey Ï ise i io n “sgt vecht und Fr i i M e 9 a | ordnet mit einem Anmeldes, taa, ä A g S August E Hotel Masseansprüc eingehenden ordenflihen und. M van faden pg eh der mit din acht Der Auffihiörat Los hi bei der Deutschen Hypothekenbank aus ns ibzta, den 10. Juli 1928, gare Weilbach 2 E .. 426 000/— aktien 600 000 E Ne L E Bee die Lei éa Stellen E Ser GH , zur Einlösung der Goldpfandbriefe im Wege d sl: Det Der n Grund-Credit-Bank aus : Der Vorftand eiligungen . A S Fa noi : [ lare zit verwenden sind d s Kaiserin Augusta abzuhaltenden 5. or- Sämtli SOLSIO ege der Auslosung gu vevwenden. Pre Bod. : : - N h . W Reservefonds , « « «o. 42 358/61 | nach Kündigung oder Auslosung, die zit Je , anden Schal , i iche Liquidationsgoldpfandbriefe ks “bo Î ußischen Boden-Credit-Actien-Bank-aus mindestens zwölf von den Dr. Herrmann Meyer. aren und Rohstoffe . 766 824/57 j +[tern der Bezu - eingerei i ia FEEIIGS E TRRARTNRE er- | gewerteten Hypotheken der bote cl S s Gedina Se A oie s n n gu Res Mitgliedern. Bei leßterer müssen vier MP A. Bornaliter Dans S S 42 O S k S Ii E Lee S ey Miner werden; andernfalls wir die i Tagesorduung: die Vrabbricfe In Höbe Muh paaumriefe dienen oder niht. Dabei werden n Au i biordten A L I E rein Haven. E555 4 | E ONE Wertpapiere S E Akzepikonto - « » + » « « | 4145225] frist zulässig sind. Sämtliche Beträge, E E De Tres | i : i : ; Es —= | welche j üdseite mit der : 1, T: Nr G des Vorstands | ay geredet. nbetrages auf den Aufwertungsbetrag é ¿H ars : ge bzw. als stellvertretende Vorsißende der N gie Aktionäre der Zuckerfabrik Alt- a ags und Scheck . . .|} 13214939 , 872 483/53 eger Main De E E Lane Js dem Namen sowie der Adresse des 9. Vorlage und Genehmigung der | „„,. B- Anuteilscheine zu den vorgenaunten 4/4 %igeu Goldpfandbriefen a Fee a: A ne Dr. jur. Albert Kaßyenellenbogen, Divektor de m s Gef. werden hiermit zur [Kassen « «4D 4025/99] Gewinn- und Verlustrechnung | ten und zum Zwecke ihrer Ausgabe in | Einreihers zu versehen. Die Ein- z Bilanz für 1927. N Sou golnplanpbrrelee) der Preufßishen Boden-Credit-Actien- deutichen Grund-Credit Ban A Sa A Bes 0 ung auf Donnerdiau, dec S, uan 3 899 960/23 | ber 1. Dezember L227: ps e E g e E T über di S al L E Entlaît i; ank, die mit di ändiat ! “Bi L “2G n 9e, B ' Commerg- un) , « u e Be E nomanenen othe U ita c ons erubrigt 1. | Hp ns e Vorstands und En e F ausgehändigt werden und zur Erhebung der Restaus\hüt- U Enel Berlin; Dr. jur. E. Enno Ru ell, Geschäft haet naa nahm. 4,30 Uhr, in die Gast. E terte 260 000 Verlust, RM [4 | rückzahlung De regelmäßige Caen 3. Gegen Einreichung von 20 4. Aenderung des § 24 Abs. 3 der| Die Anteilscheine sind mit zwei Ratenscheinen Nx. 1 und 2 versehen, auf | Michalowsky A Hafi, Verbin; der Preußisden VBoden-Krebit-Actien aale des Herrn R. Krause, Altfelde, | Gesegliche Rüdlage - . .| 183792 ANL Dee La En: eingehen, müssen zur Auslosung dieser | Talons die altem Aktien lauten A Sazung (Streichung der Worte: | die weitere Ausshüttungsbeträge aus den Teilungsmassen nah vorheriger Be- | Mitteldeutshen CreditbonE fat Dr. jur. Albert Kayenrllenbogen, A VelelliGaftovertr Hinweis au F tone | Banken AOES 268 000/— e Ta Pa eendöetee zu V j Cos nene, Abiie 4 e NM 000 N Gre l der Í darüber lautenden Uns E werden können. Die- Endausschüttungen werden gegen 2. außerdem als weltaze Mitaticder der drei Banken: Staatsmin! «E 01 Inbaberaktien welche ca ver General: Vorauszahlungen + - - . | 1989 143/41 | 8 Anlagekontis 19 653,38 „inBl Iu D % für das Jube, qud es btw degen ‘Vinealaiuóng von 2 Mes N Tate, ung heine der Reichs- balt er Antei scheine mit den eiwa noch niht aufgerufenen Ratenscheinen Is Zur, Dae Bens, ee tre Direction v Disconto-Gesells! _ lfte E N O A gur Aljepte - E e mi e Debitoren . . 10 992,04 33 645/42 igs die E L Ute am | lons fue rue Aktie N RM 1600 5. Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Goldpfandbrie | be L „Meiningen; dex Deutschen Hypothekenbank und der S! nterlegungsseine spätestens | ; R E Aufwendungen : | . Januar und 1. Juli gahlbac. zum Kurse von 100% unter Nach § 24 der Sabung ist zur Teil- Grund-Credit-Bauk sind im Lande Thüringen münelsiber vie Paciaendas L Le C Dr. jur. Gustaf Ratjon, in Firma Delbrir ee ber Versammlung gegen Be | en0ewinm . » » « + » - L adet en. : „P 118817(00) Dies E 200, Bus. (25 X malt e G Luenen Ç nahme an der Generalversammlung die Sämtliche Wertpapiere, die den Gegenstand dieses Prospekts bilden, lauten | sa t, B lin: r. jur. E. Enno Russell, Geschäftsinhaber der Did 4 jinterlegen babe Me SAREIEOUIOT, 00 S000. 000180) DORR In 46 746/07 | S000 Gin gn M 200 Buchst A E O D i Trott ber Hinterlegung der Aktien nebst doppeltem | auf den Fnhaber. Sie tragen die faksimilierten Namensunter rifte a Tee: u S in; Ju ibe Paul Thormann, Wismar i. M.; Regierun E S Gewinn- und Verlustrechnung | Steuern und soziale Aus- Nr. k bis 3200 bezogen werden. Die Termine der E Nummernverzeichnis bis spätestens | sivenden des Aufsichtsrats und zweier Vorstandsmitglieder O 5 D C L E L : En de Weerth, Elberfeld; ferner der Deutschen V 1. Beri D LLEIRYAA: vom 31. Dezember 1927. dden a et U 35 239138 E BNEe Fe GM 500,— Buchst. C neus i Sen werden dur e f n A L eliaft E Í me, Je C0 L Ee sowie die Bescheinigung L F Sn Fra nffurt Me egan Es Walibes x, a Î s E el f 2. Bericht des Vor tons über den Gang Aufwand 7 a 233 44786 42000 Eañde zu is 1000,— Buchst. D s C inaT lungen sed fel eht; vor- h , einem deutschen Notar, i als Treuhänder (Deutsche Hypothekenbank, Norddeutsche Grund- | und Nationalbank Ko j j : ; und die L z n O Gewi Nr. 1 bis 4600 j i 4. Die auf di Aktien gelei N der Deutschen Bank Filiale Ecfurt oder | Credit-Bank) bzw. des Treuhän ; 2 i run ank Kommanditgesellschaft anf Aktien Berlin; Dr. h. c. Zat age des Geschäfts unter | Handlungsunkosten. . «. | 448 344/25 Es R E Eu E RCNES en geleistete I einer Esseftengirobank erfordelich. Zum | das Vorhandensein der en dänders GPreuhi he Boderr-Gr ditlctien-Gan uver | saft auf Allien, Brrlm; Ar armer „und Nationalbank Kommen U ridis der ‘euie e des Be ablungdunfofien 1.) 4026618 | Gewinnvortrag B] 10 Tis og 00 Buß. B Selbeformular haftenden Quitiung& f e Me R Le So beute M Eile Dex e Deli ; 7 Mixen Miuivagung | L Commer: 109 Pribatbet Mei ngesellfcchaft, Berlin; Harter, “M d. Wabl der turnudmäsig ausscheidenden | SlÉreibungen + « « +1" 30779|63 abrifationsgewinn . « | 10 2/0 Stüde zu GM 5000,— Buchst. F | abschnitt beshei E S en Notar is die Bescheinigung des nter den zur Deckung dieser Liquidationsgoldpfandbriefe di j ire Di rz Berlin; Ade st Mitglied ; 0e Verluft in 1927 88 873,41 Nr. t bis 240 j 5. Di ändi ü Notars über die erfolgte Hinterlegung | Werten befinden sih per 30 ril 1928 A lisattonatre tee Bolenben | Millzchen, Münch e f Ds L erin Lee D E Ausl ana tian D Den Gläubigern di y en, mit V % einguzahlien Aktien in Urschrift oder in Abschrift nebst | 8 050 000,— bei der Deutschen Hypot! Amortisationshypotheken Goldmark München, München; Reht8anwalt Heinrih Kirchholtes, in Firma 4. V usses. i : 549 014/82| ab Gewinn- | en Gläubigern dieser Pfandbriefe O mit 2% % eingezahlten Aktien «J A stens einen Tag vor Ablef der pie Credif-Actie rund-Crebit-Bank und GM 8 269 254 bei der Pee Bud: | Koehler Diaekioc der Wütttembergisher Vereitibon finale der M der ndbtiäbrigen Bi] Vortr Cs I. “o76les| Vorjahre 278,76 | 88 594/66 Fe bol iese Careticlen: | vet deren Fertisseltang ogen Küs- A E n Tag auf der Hinter- dit-Actien-Ban : ; j : t ‘auf « Beschlußfa} ) S fandbriefe mit mindestens einmonat- | gabe d teilten ni ibertr M R E gungsfrist bei der Gesellschaft ein- Die Goldpfandbriefe find mit halbjährli Bank, Stuttgart; Hermann Malz, Frankfurt a. M.; Geheimer mi ung über die Geneh- | Verkauf . . . « «| 54013814 233 447/86 licher d gabe der erteilten niht übertragbaren e M e zureichen jeden Jahres fälligen on, halbjährlichen, am 2. Januar und 1. Juli | Dr. jur., Dr. ver. pol. h. e. Henr ‘Döwalt, Frankfurt a. M.; Friedri N ag der Jahresbilanz und der ) | Das turnusgemäß ausgeschiedene Mit- l L teühest Ak 29 L Ma O Ln S Len ges BA Ee L A VBe Bintenlegung von Neggebout. u Eetecetgoisci veccsen bie Caloseng de Ynbsheine cia t zem | Heutner Dietis fel Ebtcsigen Bintventis Frit ee Teri M e Va eteo® drt eS n | Sue autet Qu Pie Md Ee ifeals bege „hee | Rol, aue Niiang Haden bte t “. e : - | jeweilig für den ergehenden 1. mbex und 1. i amtli Breslau; Konsul Wi 4 A ut Vorstands, des Ausf i ied Lessi E E, WUTVE Vie r zu verlosen, Sie kann diese Pfand- | zeigers der Empfangsbescheini n O änderten Verwahrungsbedingung der | Feingoldpreise. Zur Ausgab i uni amtlih festgestellten au; Es Wilhelm J. Weissel, Direktor der Allgemeinen Deuts" des A : us\{chusses und | sihtöratsmitglied Herr Gotttried Lessing, | Außerdem ist laut Betriebsrätegefez der | briefe auch dur freihändigen Rückkauf | sind di dfe E e pre G, Neichsbank nicht mehr das Recht zur | vertierungen werden i Tee neuer Zinsscheinbogen und im Falle von Kon- | Anstalt, Leipzig; ferner der Norddeutschen Grund-Credit-Bank; Mork g Altfeldetdrats, Berlin, wurde in der Generalversammlung | Zujchneider Gust, Wögel | aus bem Berk j j 1e Male - -upagzu ao rearan angt: Teilnahme an der Generalversammlung. | und belanntgccn Stellen zur kostenfreien Erledigung eingerichtet | Direktor der Dresdner Bank Filiale Breslau, Breslau; Justizrat Dr. ju!" C ven 2 QUIt 1928, vom 19, 6, 1928 wiedergewählt. în den Aufsichtörat eingetreten. Die | 45 VRabron a S aer: R D, Betee i 5 Oberilm,- den 12, Zuli 198. Der Inhaber kann diese Gold iefe nicht kündi Kayenellenbogen, Direktor der Mitteldeutshen Creditbank, Frankfu“! 5, duckerfabrik Altfelde Frankfurt a, Main, den 9. Zuli 1928. | \ Vshtagenen Statutenänderungen fanden | muß; in jedem Fall ihre Einlösung be- Berlin Gubenee Hutfabrik Aktien Der Aufsichtsrat. vibléns fe aud Gothe ee diese Í pfandbriefe nit kündigen. Die Banken ¡bald Kromayer, Ministerialdirektor im Thüringischen nangminh Felluer & Ziegler Aktiengesellschaft. | „ntsprehend Annahme. was í M ung riv - er Hutf “inm N Brauns, Geh. Kommerzienrat, | eines dolerbcziventis Tit S er N, Le ne Schluß | Weimar; Rechtsanwalt Dr. jur. Friedrih Lindemann, in Firma M? Akt, Ges. Hr. Niels Youna- Lößnitz, den 4. Juli 1928. Stuttgart, den 9. 1928. A i f er Einhaltung einer Frist von tens einem @ortsevnng auf der folgenden Seite) Dr. Cramer. Dr. Böhme. Der Dorstand, Wütrtteabergifche Bade eScubais. Der Vorftand.