1928 / 162 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 2 vom 13, Juli 1928, S. 2,

Erste Anzeigenbeilage

{385722] Oeffentliche Zustellung. i Der Kaufmann Nos Cohnen zu 91 [ \ | \ W tv î Die Landesbank “hat bisher folgende : | ‘ee ate Wanheimer Sit. 187 g. us 0 ung U W. von Cr av Cen. RM- z a e : T0 Gold fSabdeiete Anga Pegeben: htigte: echtsanwälte Ee E " ige : S uben und Simon, Duisburg, klagt | [26084] Prospekt. 7 10 000000 8 ige "n R É : L zl gen die Firma Cöppicus-Schulte 10000000 6 %ige e v 83 eut en S Z - « t Bongard, Juhaber Kaufmaun Wil- INaffauische Landesbank in Wiesbaden. 10 000 000 6 oige N T zun E El an eiger und reußischen Staatsan ci er | J g CEp e früher in Neheim, Goldmark 5 000 6000 8 %§ige Goldpfandbriefe Ausgabe 8 10 000 000 7 %ige Z T ê Nr 162 i g i g : S je unbekannten Aufenthalts, auf Auf- unkündbar bis zum 31. Dezember 1933, rück ablbar u 100% a M EA L Be " J L - Berlin Freit i | : 8 assung der im Grundbu von Duis- (1 Goldmark = !/zx6 kg Feingold) s : 5 000000 8 %ige 2 : m S ag, den 13. Zuli 1928 : M Be O S A8 t etragenen Stück 1500 über je GM 500, b, Nr. 1—1600, n L 8 %ige f 4B i : | Ü 1 Als 2080/28, an den “alige. Der. Stüd 1500 über je GM 2000, d, Nr. 1— 500, ' 10.000 000 7 ige O N 6 Auslosung usw. “Zu dem Geschäftsabs{hluß d Pal (33125) i 1 lichen Bo L E Rechtsstreits Stüdk 8350 über je GM 6000, e, Nr. 1— 8350. " R 6 %ige L u j : 7 ° schaft für elektrische Anlagen Bln: Realwerte- Aktiengesellschaft Metallwerke vormals Paul Stoß L j A bor den Eingelrihter der [. Bivil- Reichsmark 5 000 000 8 Bige e M ELOUGRGRNRRLIGER I Een „5000 000 8 oige S fs [ voil Wertpapieren. S eigars, q egalttagen: s Vermögendäufstellun T Na in Stuttgart. g rfe f Provin p27 e ammer des Landgerichts in Duisburg unkündbar bi e 5, E , 5000000 8 %ige 40M t O A ufsihtsrat der Gesellschaft am 31. Dezember 192 n der Generalveriammlung vom : 0 auf den 16, Oktober 1928, vor- ndbar bis zum 80, September 1933, rückzahlbar zu 100 % dadon w j E e : « ÿ (36214) Bekanntmachung. erden folgende Herren gewählt: - : 22. Juni 1928 i} einstimmig die Auf- Akliva. “f RM L : Ming 9c lhr, M dex Visson A L n E O O A B L t i di t "1 Es , 9, e i—. t ; e . e os . 1, . s or " 4 j pugdizen Ketstsanwalt als Prejeh L S otte ferner “Hab” die Gumbesirt cine Vudlendaciele (na E E o rade gr E Ee J: Bar Berge unte L Mat G n o | Sool ige mama Hecvirh auf, fre Ar: | bebaute Grmdscs, = | 1s 20 B ARD äti ‘40 H , d, N es : É L î o) j un V eri % r. ; E 00 |Ipruche an s i . 42 Bi A N nectretes U alen, Stück 350 über je RM 5000, @ Nr E 850. _ Auf Grund ihrer Saßung bringt die Nassauische Landesb ; ttcibungen auf. den Inhaber im Betrage | 4- Herr Edwin Matter in Aar bder Cre eo ooo o} 173 590/25 Stuttgart, den 28. Juni 1928 Mieter - 14 399/24 L A C E ; Die Geschäftsstelle des Landgerichts für d R eta i Landesbank ist aus der Na saui hen ‘Landeskreditkasse E cine Bo ldpsanLdetefanieit of L Milli “N P L Ablösung f | fei 5 olf Siri: Ingenieur in Debitoren S 2 20 006 ia Ex Liquidator: Stoß. Mieten . . . : : . 14 878/23 A D L L : as Herzogtum Nassau, wel : e - Ei! e von illione leihe zur ung von früheren rid. ren . . s m | B L vis j : B L [36201] Oeffentliche Zustellun 1840 gegründet wurde, P A e ian C E Nie iibes Selee Bone ceae La Ol aur delt Oen anver tee L Goldpfandbricie ge I) cfantetfen der Stadt Marburg (New Ì S Bohnungsbauamt md| L : e E Der Tischlermeister Max Sthulze M 16. Februar 1849 als Staatsinstitut für das Herzogtum aae Sees A ridiza zu 100 25. Der Erlös der Pfandbriefe dient nur iy E, AuBgahe Y hi) zu verwenden und daher ohne Aus- | (36238) 292 913/60 Josef Dhlenschläger A. G,, städt. Sparkasse « « - 29 985|— L Guben, Bösizer Straße 83, P Befugnissen als Landesbank errichtet. Dur die Einverleibung des N mündelsicheren Goldhypotheken innerhalb dex mündelsi ung E J sungsscheine; Verzinsung und Tilgung | Laut Beschluß der ordentli Schuld eisenau b. Mainz. Mobilien „ooo 510|— t r E i Rechtsanwalt rogeh- E E M Mae 26 ging das Jnstitut als König Prenb, Pondese Mini Des Junern Und Ini i genehmigt durch Erlaß der erei 4 hu N L C ON ven a. Juni 1928 besteht Atientapital f 60 000 ans per S7, Dezember 1927. Spackass ngi }; benkonto E / itsch in Guben, klagt gegen den Roß- | 1869 en über. Preußen übertrug dur Preuß. Gese vom 25. Dezember | Oberpräsid : d der Finanzen vom 14. Januar 198 und de: 7 atung a der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus | Kreditoren . 0 | 232 913/60 parkassenguthabenkonto | U [hlähter Emil Scholze, früher in | mi (Pr. G.-S. S. 1288) mit Wirkung vom 1. Januar 1870 ab die Landesbank rpräfidenten in Kassel vom 17. Fanuar 1928. Die Zustimmung dd ¿ n Marburg (Lahn), den 10. Juli 1928. | folgenden Mitgliedern: Bankier Alfred Ae Attiva. A |9| 20498. . . . A 4717|54 E Guben, j R mit allen Rehten und Verbindlichkeiten ausshusses datiert vom 22. Oktober 1927. 9 3 Lands Der Magistrat. Müller. Jarislow | G 202 913|60 | Tassenbesiand . « «« - 368/66 | Sparkassenguthaben f agen 'We R bere wie Le A beairts Wende gebildeten DAMUNCIMGRD ee Berbetb. des, Necictinen dem Oi Loni 1 ORe T S, N H O ungen: Die Anleihe ist (386216) Bekanntmachung vitsdh Redteanwalt, und Notar Dr. U Le Ene nung Sees L is BI8 8 „A ionio E E d | | trage auf Zahlung von 985 R: j “DleSoaden. E 0 L. r 1927 ausgestellt. Die Pfandbriefe si ti) . eorg Gerson, Rechtsanw » + Dezember 1927. S S «0. 6/3 i Zinsen. D ces A e A n „Fau Landesbank gilt nunmehr die durch Beschluß des A O kündbar und können von dieser unter Einbeltun du lind 74% Goldkommunal- Dr. Sally Engelbert, ton Ql i E R E 12 248/81 He, a S a 1 278/62 | b le mindlihen Werhandsung des Rehe: | 1018 {Pr 6-S°S. 4 erlassene Sobung, die bur die Kin L pri eines fden Jahres“, febhastens [tos qum 2. Djeirber ) due G svvivvericreibungen der |Hehmam, Dr, Lehwig tneller, Baumeiser | Gesbäftunkosen . . . . . | 1381 | Grundst und Gebaude * | 800 Guubjchulbbriess - » + » | 31300 reits. vor die Ferientamtmer für] vom Dee rf , die durch die Königl. Verordnung | werd. —,. frühestens Jedoch gum 31. Dezember 1933 un œ tesjähri «| Leo Nauenberg, Regierungsrat Dr. Ernst A | Fuhrpark - S C08 0 Handelsjahen des Landgerichts in | 1 n 5. September 1918 (Pr. 6-S. S. 149) genehmigt worden und am rden. Der erste Zinsschein ist am 30. Juni 1928 fällig. vit n der dieétährigen Auslosung sind | Schoen von Wildenegg, sämtli zu Berlin. | ltaverlust « + + «+ « +1 138351 l O Cobden s 4-4 i D C uben auf den 14. September 1928,| Nah § 1 L getreten ist. : i mae Eine Goldkoammunalauleihe von 5 Millionen Rei mdstehende Nummern gezogen worden: | Handelsgesellschaft für Grundbesitz Leipzig, den 28, Juni 1928. Kellereimaschine ‘nud Ein- a i aae E \ E vormittags 10 Uhr, mit der Auf- | Bezirksverbandes des agung ist die Nassauishe Landesbank eine Anstalt des | ldversd 2700 kg Feingold) auf den Fnhaber ausgestellter 8 % Goldk, 4E Cerie x Lit, 4 à Q 100 Nr. 187 Berlin. Der Vorstand. Hentric. rihtun E 5 3 093 322/45 [ 2A forderung, sich durch cinen bei diesen | furistishen Person. Si C ETURGN Ns Wiesbaden mit den Rechten einer [Brennen Serie 5, vückzaHlbar zu 100 %. Die Antéeiße di omn 26) 346 373 933 648 651 672 682 707 Der Vorstand. L Ausstattux ‘u, Verp.-Ma- A Aktienk PAvK: l : Gericht zugelassenen Rechtsanwalt al sicht und nah den Be lüssen für Rehnung des Bezirksverbandes unter Auf- | ; Da von Darlehen an Städte, Gemeinden und G ient 11 E832 925 1196 1232 1244 1584 1682, [35916] Bilanz 1927 attung u. Verp,-Ma- ienfapital . o 40 000/— j s 30 llmächti i i n des Kommnallandtages verwaltet. innerhalb des Regierungsbezirks Wiesbaden; sie i 2nd Semeindebethi Serie L Lit. B à GM 500 Nr. 70| [36256 = FELAE aa ae oe 1\— | Hypotheken: f i S evoLmahtigien - Vêrtrelsn u) (gveibungen pee en ausgegebenen Pfandbriefe und Kommunälshuld- | iy. vom 11 inister des Muérn ant der iaatcen e 1 A E “Treuhand - Aktiengesellschaft | Debitorenkonto RM [F | Mobilien und Vüroein !\—| unkündbare 1214 587:— | 2308 148/15 f 4% Gubeu, den 10. Juli 19: Schuldv i Ö ; : er die Pfandbriefe und verwandten N - Februar 1 und des Herrn äsi ; 1 0 : Es vorm, Krumpe & Frie ù E i f P Gans (i N Die Gestäftsstelle hes Landgertiit 1927 (R-GBLS- 499. fentlih-rehilite Kreditanstalten vom 21. Dezember | oge 1 Die Hustimmung ded Landesausshusses dai vom M 6s G6 G4 B e 9 | Bila MGladbac, e Grundstüctefonlo L 242500 Batelligung. L 266 424/49 | A J . a ie Na ani i \ | G i : : M fe 2 . nz zum ¿ ezem er 1927, i ee. E Verl v t 05s N 4 S0 f 4 mie S0 De Zustellung. iliale besindet s h leye A ei en Sis e Wieöbaden; eine kia Ene Base RUE getin e aubgeltel Bedingungen: Die Anleihe j Es Lit. D à GM 2000 Nr. 34 D Hale E Ms Kassakonto . Z rlustvortrag von früher = Rae inte T 295 744/22 i b f er Jos. Wortmann-Tigges in Lang- | Mrozentrale ausübt. Dieser Filiale sind ‘als Gir I i : 33 ausgestellt. Die Schuldverschreibungen st Die gelosten Stücke werd ili 4 0 9, Wohnungsb f © cheid b Hachen i. W. (a. d. Sorvetel- | größeren Orten des Regierungsbezirks Wi b rostellen sämtlihe an allen | Ur seitens der Landesbank kündbar. Die Kündigung erfolgt unt n t gelosten S E O de G go N eN j Mtllentapltalkont Moa igentlmergrundschulben 8 300/— / R sperre), Prozeßbevollmächtigter: rpetal- | der Nassauischen Landetbank und außerdem voesdicdern Meng Sn einer sechsmonatigen Kündigungsfrist zu einem ing erforgt unier R e t E in Ole Cr [N 0000 See Ra 24 Bod 6e Di LalTonio «so L N | Attienkapital (Stan O T 1 327laa i‘ If E OrB cer: -|; : y 9 : : j : Z : 921, V |ihen Kreditanstalt in Oldenb der | NM 535 / eservekonto I. 0 15 000|— apital (Stamm- und Wechselverbindlichkeiten . 1 327/86 j E anwalt Pei in Arnsberg i. W tage ( im Regierungsbezirk Wiesbaden an esGlossen verlie Aa bee Sparkassen | H September eines jeden Jahres —, frühestens jedo zum 30. Sept Feri t desspark O ,07, Summa RM 94 304,65. | Reservekonto IT 99 596[89 | _ Vorzugsaktien) . « « « | 200 000|— | Rüdständi f p egen die Meta Schulz, früher in | bank führt der Öberpräsident der Provin n. Die Aufsicht über die Landes | Der erste Zinsschein ist am 31. März 1928 fällig E M Zu Oldenburg in Ölden- | Passiva, Aktienkapital RM 10000, | Steuerrüdkstellungskonko 664/42 | Kreditoren . « . 121 020/88 | mögensfteuer. . - s | e ühlertwist, Krs. Meppen, jeßt 1 Die Nassauische Landesbank hat ¿ Hessen-Nassau. : : Gemeinsame Bedingungen der zwei Anleihen urg und deren Zweigstellen, der Dresdner | Reservefonds RNM 6000, Rücklage | Hypothekenauf 4 s Fol A Bankschulden . i 37 195 Rück B tsen E L : bekannten Aufenthalts, unter e Bo, 1. Darlehen gegen Verpfänd at nah § 2 ihrer Saßbung die Aufgabe: Die Pfandbriefe und Schuldverschreibungen t i, J Lank in Berlin und deren Filialen, der |RM 2751,96, Aval RM 1000, Kreditoren B dit Ot R S Akzeptverpflichtun en . 98 148/03 R E k hauptitng, daß die Beklagte ibi =e* | gierungsbezirk iesbaden Be renLaN ung von städtishen und ländlihen im Re- Unterschriften zweier D icebtionbraiiglede, und die , tragen die fafsimilir Darmstädter und Nationalbank, K. a. A, |NM 832 052,69, Vermögensverwaltung Gewi 926 / oda S Sup othetenaufwertun N 4 990/12 E Ves N : Warehnforderung 150 RM neb 4 J Vertes zu gewähren sowi en Grundstücken bis zu 60 vom Hundert des | ausfertigenden Beamten sowie da t eigenhändige Untershrij (in Berlin und deren Filialen, der Com- |RM 3500, Summa RM 54 304,65 inn . ‘+ 890,38 Daitred g. - neinbringlihe Forde- | 1 Warenfo 150 og | e owie bestehende Hypotheken und ande : sfertig c ie das Trockensiegel der Nafsauishen Landah(Mffimnerz- und Privat-Bank Akti i ,65. |Gewinn 1927. . 257,64) 1148/02 | Peincewin 23789/63| rungen . . « -+ -+-- 8 841/99 | A Zinsen über den jeweiligen Reichsbank- | 9eliVerte Forderungen unter denselben S di Andere dite PRo er Die Stücke sind für 10 Jahre mit halbjährigen Zins\ch{ je einé M ; ank Aktiengesellshaft| Gewinn- und Verlustrechnung Z Reingewinn « « « « + 11 015/73 | Zweitelhaft Ss disfontsaß seit 1. 7. 1927 vershuld nit eigentum ist von der Beleihung ausgeschl edingungen zu erwerben. Bergwerks- | neuerungsschein zum Bezuge weiterer Zinsschein einen sowie einer (in Berlin und deren Filialen, der zum 31. Dezember 1927. 290 449153 Gese, fe A * Ks i dem Antrage auf dement prechende Ver ist zulässig. g ausgeshlossen; die Beleihung von Erbbaurehten Die Kündigung der Anleihen durch di n versehen. M Deutschen Landesbankenzentrale A. G. in| Soll. Allgem. Verwaltungskosten Gêwinn- und Verlustkonto E AONOS Divide L G Gs us; t t | / e urteiling und das Urteil für vorlä ie Die Beleihung ist bis zu 75 vo ; Z mindestens 6 Monate vor dem Rückzahlungst 0 Na Landesban! nWBerlin C. 2, dem Bankhaus M. M. War- |RM 77 538,72, Steuern RM 3742,29 S Gewinn- und Verlustrechnung. A E : : g vollstve dbr e eie E äufig | wenn das Derleben Lier varctigóti m Funde des Grundstückswertes zulässig, | gekündigten Stücke werden nah Abl hlungstermin bekanntgegeben werden, burg & Co. in Hamburg, der Nord-| Haben. Erträgnisse RM 80 74594 RM [H r t) eo ooo o 6 000/— | l n Tien Vitbaudiune Tel 4 E Undert ‘des Wartos de gelmäßigen Tilgung unterliegt und für den 60 vom | Die Tilgung der Anlei auf der Kündigungsfrist nit mehr vei deuishen Bank in Hamburg, Hamburg, | Verlust RM 535,07, Beid (2%, | Verw.-Unkostenkonto - + « «] 1531/81 S T K 5 | Rücklage für Haus3repara- i hen De 8 BE : ersteigenden Betrag eine de : : / g der Anleihen erfolgt nach festzustellend [ bind der: Spark, ' ,07, Beiderseits Summa | Steuerkonk Uneinbringl. Forderungen 47829|85| turen .... . .“ 4 424/34 A wird die Beklagte vor das Art s rei : örperscha ten die selbstschuldnerische der in Ziffer 2 bezeithneten | Beginn des auf die Begebung der Anl en Tilgungsplänen b r Sparkasse in Bremen, Bremen, | RM 81 281,01. euerfonto «o e «} 3703/50 Fuhrparkabschreib g Gewin . 8 in Meppèn auf den 21. August 192 . Darlehen an den Bezir Fverban haft übernommen hat. die Pfandbriefe mit : ng der Anleihen folgenden Rechnungsjahres a1: (sun Nennbetrage kostenlos eingelöst. ypothekenzinsentonto . . « «} 1603/80 parkabschreibung « « þ 2000/—| Gewinn im Jahre 1927. « A HONET 2 : 1. i s des : e riefe mit 14 % des Anleihekapitals : “ves f | mm E E E E) s 55, | Grundstückabschreibung . « 1 000|— 5 vorm. 9% Uhr, Zimmer Nr. 7, ge: | nte dgnsalten deSselben, an Kreise Sivil- Und Kithengemeinden, an | sparien Zinsen durtf Ketea gli der dure die fortloujende Tig uigilt per 1, Oftober N [32825] Verm ögendaufstelung C, : Jur Bronnereiabscheibung : | 1500| Gewinn- unv Verlustrechnung. L-L 4 ; 4 L t Un ( 9 Z U c nag. ar T. | î c . . e... G6 É : inen « « « « 57/55 - A - Amtsgeriht Meppen, 4. Juni 1928. | fentlichen Rechts im Regierungsbezirk irgio an andere Körperschaften des | tilgung bleibt vorbehalten. Die Tilgu By, L SEMU D Vi en Vermögen? Sul I/VI 746 000, s 21/62 Betriebsunkosten « . . . | 4084233 Soll, RM [9 T5 [35735] Os etnen NEIPEDIEN von Korporationen und Pribaten E Verwahrun die Kündigung für die Landesbank auBoiG L N ae Nt bis gu wah aatsbankdirektion. Einricht.-Gegenst. 1,—, Schuldner 3771/92, ; 21 770|— | Gehälter, Löhne, Reise- Hausnebenkosten . « . « | 100 589 68 L Det Srviee Ga E i Sie Aw Sabitke blut He g au x Da ue L Zin B erhe bei Fälligkeit in geseßlichen Zahlungênitt Palanlepa, 2 000,—. Fordg. a. Gagfah | Pachtzinskonto . . « # « « « 21 770|— N . 5 449/10 ite an Wohnungs- j E d J 0 Ô e 0 Ï « ° M . 1! 9. S 0. O. E a am D S Aa r E arr R Ian, : Prozehbevollmädtigter: Dein anf den Fnhaber L tis e Schuldver) Manns CTO Et En währung Sa DrRMe Usceis Lon S Ka Seingolt, age A ist der in A 7 Akf ° 36 L Da 2906 h Stede - ; 21 770|— | Delkredere . « « « . . + 23 780 an Dubiose C4 a "208 60 E A tien [A L O B | Stel MEigefeniGa S O pn E Kruse, früher in Niemerlang wegen | ecovins Hessen-Nassau den Zinsf enehmigung des Oberpräfidenten der | Mitielknèg Le. gge gegebene Londouer Goldpreis, umgerehnet no A uschüsse Gagfah-Hyp. L/Y 126 000,—, R SEENKEIENIQ (f 182:900I8Ì L int i e a M Ri terlang, wegen ] seyen. Sie i und die Rückzahlungsbedingungen festzu- | cittelkurs der Berliner Börse auf Grund der ke i i j | NfA-Hyp. T/Y 350 573, 62, Stadthyp. T/V Son ; B L L N 6.269,23 f S etn Si e ot ane GRGRaa v: | P n Va s m m Ol A S Loc entge viMY, MelelMaNen, i B ea giaenitns f LMENE ata Ee M 1 2 O O dn | au V: T4 und vorläufig v Die Nassauishe Landesba1 j : ‘reis von mi hr als RM 2800 und nicht weniger als Ki d: o. Aktiengesellschaft On an R | it Sue E E 5 j E bie Auszahlung es Be- Lagen von der Direktion der” Nassauischen. Landedéant D Ha R in geseWlibeu Dublungtntitin e v oder Reichsmark eine Reihét 1% Dr. med, Siltus Sectnger n 12 419 vie nlitg. 1/4 198.89. Scbuld- git qn ‘verteilen Das aus uscheidende Weisenau, den 3. Juli Pg taa gweiselhaste Forberungen 7 500 Z Reich89mark nebst den i i ' Der A vel at erg, ist aus dem Aufsi : -| vers{rbg. 3932,60, Gläubiger 7808,85, | Aufsihtsral8mitglied Direktor Alfred Ulrich / t F Oblensbla eivinit im Jahre 1027; 3 504/97 aufgelaufenen Zinsen seit der Hint Die Direktion besteht zurzeit aus dem : l ispruch auf das Kapital erlisht, wenn der Pfandbrief hzu | h ufsichlêrat der Gesell- e R Q | {s wiedergewählt word Der Vorstand. Josef Ohlenschläger. S ATEE ev pop vie Rey Hinter- | Lammers und den Landesbankdi Herrn. Generaldirektor Dr. Josef Schuldverschreibung nicht binnen 30 Jahren nah d ¿n sa! ¿M haft ausgeschieden. Dubiose Mietbetr. 11 321,11, Gesetl. g orden. 180 909/91 ) ger. zu willigen, | Stei nkdirektoren Herren Ernst Hartnt \ lösung vorgel ch dem Fälligkeitstage gur Nürnb ; Nücdl. 1000,—. Gewinn- Leipzig, am 13. Juni 1928. 2 —— |— l e f Stein, Fngo Wert ann, Dr. Hermann g vorgelegt wird. e : erg, den 11. Juli 1928, ; ewinn- und Verlust- Bra div 5 M, m Notar Dr. Walter | surt „a. M, gens mbc A igt rar panonge und Hans Wiechert îê rank- Bei den Zinsscheinen beträgt die Vorlegungsfrist 4 Fahre; innt Der Vorstand. rechnung. Verlust: Verl.-Vortrag 1. 1. Sólo fellerbau-Aktiengesellschaft. ae i Betciebs Je ; Deiiee Lene? ed 0 | Beri, fe por Lex Konnte tet Be odetder Etat B (o E de Ct e M, Wer vie egten S Ch Gewin! Wiens Hd Beil Data ix Genre Malchin: : : : |_ 1740 925 vor diesem Notar geschlossenen ta ein Jahr gewählt werden. el jeder ordentlihen Tagung auf Für die Sicherheit der Goldpfandbriefe haften die erststelligen Schlottmaun & Co., A.-G., Liegnitz 230061 Mee tontd 10e MENUIE (9008D) ilanz per 31. ezember 1926 E Í trages hinterlegt worde _ as Geschäftsjahr ist das Kalenderj hypotheken, für die der Goldkommunalschuldvershreibungen di leben; aj Unter Hinweis auf den Be x l I é 89) Saalbau Akt, Ges, - 180 909/91 mündlichen Verhandlung des Ret: | 1927 tend fowie Gewiun: und Verlustrecchnung am 31. Dezemb der Berlree bd Led Me En der Nossanischen Landeébart 0M aufcrortentlichen lera lec NENA Dem LONE e O e MCIEnTEE E Ar Nenstadt an der Haardt. Mos, T A A A Ee Me das Amts- nten wie folgt: Vilanz, N s zember seiner Steuerkraft es: Regierungsbezirks Wiesbaden mit seinem Vermögen ! e aus l aen des Stamm- ‘Gemeinnügige Heimstätten- Bilanz auf 31. Dezember 1927, Bahia L deeeg 1|— | [35941] . j rg auf. de . Of- / O : : L on j achtgegenständeergän- ; ; 4 s tober 1928, vormittags 11 Uhr, n Anle „Bekanntmachungen über die Auslosüngen bzw. Kündigungs it pi2,000 000 richten wir Ae Met Be O a G RM |s umgêtonto 02 761,39 Rin schiffahrt und Scetran port | i i ut | | r Nummern der gezogenen Stüde (h iger der Ordnung halber die Auf- Dr. Bord i S! ebäude . . «o «þ 245000—| Hugunge: ; : L j Meyenburg, den 2. Zuli Frembe Sorten ¿0 « eas om ee ae o H RM [5 | spätestens 14 Tage nah der Auslosung bzw. Künd 4E forderung aus r. Bordihn. chwindt. __| Neubau ¿ Manuheim. Der Urturdalamie bes Gelhäsiesete | Wehe benero: wb Volikiedtomto 1 11 1207077 7 102 7 7 | 1180 00s00| baben fowie jn einer Tag ‘Giacitomgeier im Regferungs-Amibieli p V Der Borsiamd | (gem Get ans 2001| g 202000 Bilanz per 31, Dezember 1927_ L E ania 7 U srinenven Vörseweitung is auf tbeierez Berliner Börjen-Heitung ac F Weburg Ar S lindusirie Abiengesenscaft | Lese": : : - * :| 1000| Sti M! E i ertpapiere der allgemeinen Rüdlage . . . . . 899998,73 | 1584 175 mer Börsen-Courier). Ebenso wird in diesen Blättern gleichzeiti u M L . Weburg Aktiengesellschaft i Mosbach. Verlustsaldo Ende 1926 : nen 56 364,96 76 891,95 e N R L Ba 936,4 5 G Maa gegen Hypotheken . . Gg 4 79 aner eve gemi und gekündigten, aber noch nicht eingels n Stüdke dh np ilierwerk, Bln.-Tempelhof. Vilanz per 31. Dezember 1927. 25 559,04 169 653,34 S Geräte, Wag y 158 S arlehen an öffentliche Körpe chaften n A R 31/95 | M ns einmal veröffentlicht. ÿn den gleichen Zeitungen werden auh b ah der Generalversammlung vom g -- Ueberschuß : Abschreibung 47 830,— | 121 823/34 S e: e 28 : E erlust- und Darlehen an öffentliche Körperschaften aus Mitteln der Deutschen Giro- ies öffentli; at uldverscreibungen betreffenden Bekanntmachung ® i den Herren De M3 N Oa Kassa E 2 909/88 A E : arenlager ERLSRS falt j pa Dedtleider E L 21 Ï Fun Darl Ca o E Cre N E E ROO i Wi ; De s ; 3: Ll, DOlePD, Prenzlau, R e S de Verlustsaldo Ende 1927 . 13 934/38 | Debitoren . . + + . E 432 787|30 | Materialien und Kohl 103 23233 8 : (85789) dfachen. N * emmelabiesmgsnlige img arg fes Dea 2E E 0 gutisiién cil Ee fei 9; n Meg es Frans a. D: Bui jut, Ble euti MRD SOIAP I M Mapiele N obus 79 276 666/50 P effet e 1|— | Beteiligungen ad ‘Wert- E L 4 arlehen aus Mitteln des Deutschen Reich apiermarkanleihen | 3 292 601/67 | sowie der gelosten od ündi ) : ösung der H!" M e n A A j esel und Effekten - . 1109/25 | papiere. « « +- 715 968) r D), i L es, der D i gelosten oder gekündigten Pfandbriefe bzw. Komm: ers} 6299 ußenstände « «- - 40 437/09 Passiva. Se : s 1928 als abhanden gefor N ed Rentenbanlroditansielt Sandelbanlengentrale nb der Deutschen rungen und alle sonstigen, die uis rie E „u Grund des Gen.-Vers.-Beshl. vom e et S] A 607/70 | Aftienfapital . - « + » «o 194 460/— inb -Kisse E 117 272/29 | 4% Sl. ldsch. Pfdbr. Lit. A Ser, 1| Beteiligungen Gm R S s e a «« + « « « | 3641 800/86 | treffenden Maßnah 2 ef- bzw. uldverschreibungtk ärz d. J. fordern wir hiermit insere | M | und Werkeuae V A B Hypothek .... 34 600|— aats U S Nr. 22 784 üb. 3000 “A und Gt Bi O É hs E E S ee dee 84 452/50 A aßnahmen kostenfrei bewirkt werden können. A Uftionäre auf, je 5 St ftien E 16 400 Hantichu L O, R E, aao ——_——— e H Ser. II N » R wee vg r I, O 0404 A N N m 16. Juni 1928 betrug der Bestand an theken rund RM 6260! M% in 1 ammaktien zu | Gebäude . - - E 6 400|— | Bankschuld . .- « « « « «| 090000|—| Verlust , | __46 542/09 iva, 8 : wi eherges O üb, 2000 M haben sich nteilig fällige Zinsen und sonstige Verrechnungen . « + - «- « « S 412 Gt0iNT E A an iee Ea Se E 121798 000. e une Y lollenfrei E E p ogs Zeit Verlustvortrag . « « « «h_13576/92 Sonstige Verpflichtungen . 1 524/50 E Too aialag Yttentapital s T EOPOOUO Va reslau, den 9. Juli 1928 21 107 E i othekengoldpfandbritt "I tom 16. Juli bis 16. August 1928 __129 088/07 276 666/50 —— Kreditoren «o f 87070026 | Schlesische Generallandschaftsdirekti 82 598 441/94 000 Goldkommunalshuldverschreibungen. Die Aufwertu!z E itauschen L OIBE Um | s Passiva. Neservefonds . 75 000 j ion. ; Passiva. Landesbankshuldverschreibungen erfolgt : tragt 700A Passiva. Gewiun- und Verlustrechnung ; : M : t E Rülagen: Für rund { 220 000 ng E mit 1234 des Papiermar® Würzburg, 10. Suli 1928 Aktienkavital 90 00 auf 31. Dezember 1927 Stammkapital . . « - - 450 000|— | Nicht erhobene Dividende 19 000| d) [36528) Aufgebot. a) Allgemeine Nülage . Für rund 220000 000 von e 280 000 000 Landesbantsuldverscchreb"W Vank für Grunbbesit, Ha R E 729 -—— | Aufwertungsshulden « « | 39 045/— | Vortrag aus 1926 2716,67 Bren Franz Muscbéa in Berlin, q), Solbereiflage- irt 2 M0 | 1000 f hie MEang 108, jeyt vurrsüe, fo dah nad Beendigung de in Gewerbe Uhilengeselshoft. -|Kninn 1:2: :| 2000 Col [8M [4| Fb 142 4501| Gewinn 1927 _408 161 080 - au e le prima A ist der von uns S aeen zor Nassauischen Landesbank ... T7. 3g dat veel __ Die Bank verpflichtet sich, dem Börsenvorstand vierteljä hrli die ur Orudonwerke Aktiengesellschaft Akzepte «ooooo 3 521 |— | Verlustvortrag aus 1926 . . 125 599/04 | Beamten- ind -Arbeiter- 5 385 123/36 \hein Nr 3 600 87S eilte Perzicerungs, Guthaben der Cet der Nassauischen Landesbank . . .,. . . [14759 500|— gera der Goldpfandbriefe und der S lcl bee chrei ungen (363011 Elbing, e |Neingewinn. « « o o «* 848/43 en und Bankzinsen . | 3465/37 | unterstüßungsfonds . . 5 000|— Gewinn: und Verlustkonto S S her G 10000 obann Some Des Dce der Leuten Giroiene : : 14760 0000| Bechfentfiqung im amttihen Kutsblatt der Bertinee Weripapierböre d W 219 Vena der Wereralvelaumy S e ai euie e _— ber 81. Dezember 1927. B E nhaber der Urkunde wird aufgefor Datlebeu der Deuticbén Elzczontoale aus Lr Deutidce Wini 11 399 539|76 Wiesb ; : j f om 4. Juli 1928 ist die Gejellschaft Gewinn- und Verlustrechuung unterhaltun 11 093/12] Gewinn- und Verlust i A | A bi gefordert, : en Girozentrale aus der Deutschen K j eôsbaden, im Zuli 1928. lgelöst. Jch bi iqui- E E ewinn- und Verlustrechnung : Soll. RM |s E | v Lo chefdel, vit v taa Daccion bes Deutschen Mai B A Aa M T 601|67 Nassauische Landesbank. dator der Sette RNE O ver L eaen ter mes 53 489/28 per 31, Dezember 1926. Unkosten : 321 931/07 f kraftlos erklä è Urkunde für en Reiches, der Deutschen Golddiskontbank, der Lammers. Siein. Gemäß § 297 H.-G.-B. fordere i j 2 Haben. Vortrag aus 1926 8716,67 : : A : ärt und neu ausgefertigt Deutschen Landesbankenzentral f Gläub 9 f ch die | Zinsen und Provisionen . . . } 3 032/26 An Soll. Gewinn 1927 . 408 151,33} 4168 i Q A werden wird. % gefertig L „freditanstalt andesbankenzentrale, ber Deutschen Rentenbank- ei Auf Grund des vorstehenden Prospektes {ind R wan auf, ihre An- Zbireidungen «ooo o e} 7218/76 BURuE e agi ent 5 000/_ | Fabrifunkosten, Handlungs- ; - : S —= 7 A E n, den 10. SFuli 1928. ufwérlunas 1 r H E A) U E P 67 006|85 rospektes sin A ; anzumelden. R va aae se GP D-44002) Q Ds r L Fr k d Zi S 2 38 79907 L A O I Germania: von oda Versicherungs, ( Nit einge oe i nosceine A e A A N « . . « | 2405 841/52 Goldmark 5 000 000 8 ige Goldpfandbriese Ausgabé R N Su ing, Holländer Chausse 1, den | Unkosten . « « « « - 13127362 Mieterträgnisse und sonstige Ie Patlticrilümg 160 che: E Hâdé —_ E Aftien-Gesellscaft zu Stettin. E e a n a L E 4 nand 949 Feingols), Reichèmark 3 000 000 8 e ol Goldko mnt A f h e E L Er Verlusisaldo E de 1965 E ais 1926 M j n O E d 0a S R 43 , ige oldkommt fia ge, Kaufmann. n N Pacht-u. Pachtgegenstände- 8716,67 55 R [36527] chuldverschreibungen Serie 5, unkündbar bis zum d. M vemeinnü Lee 25 559,04 abschreib 59 830|— ü : U E gekommen: Mäntel zu Ausgaben. Gewinn- und Verlustrechnung. C Ce E E ReichSmark !/zro kg Feingold), der Nassau A E ALEON Akt. Ges, | Bruttogewiin « « « «+ - « + [47 813/99 Vebershuß 1927 __11 62466 Cle L s s 27 935/69 E 1A E 730 082,40] 738 799/07 : ie. 1106, 18022 Bd. 299 RM| genvastungstofen l met zum Beide, und pie Kolexung an der Herner Börse gugotasson. F munen u de Uutsitsocat gewillt: | 8 E G A aue d 18870007 _EN Berlin, d "7 1928 1 l 41040 d jo dm 51 783/86}| Zi 2 erlin, im Juli 1928. - S in den Aufsichtsrat gewählt : us dem Aufsichtsrat \hied Herr Nathan : ; : A h Der Polizcipräside L Abt (Wp. 85/28.) | Reingewinn zurErgänzung der all- O F " Reichs-Kredit-Gesellschaft, Akti [g nor D. E. Schmidt als Vorsigender, | Wolffsohn, Dolibändler 2 Bteabeim, n An Stelle des aus dem Vorstand aus- Pee Maven, Aus dem Aufsichtsrat ausge|ieden ist N i: ent. Abt. 1V. E.-D.J.4,| gemeinen Rücklage / U e 6 941 783/86 , eitgesellschaft. s Mital e ' Fabrikationsgewinn . « « 345 460|76 Präsident Dr. Steinbrenner, Karlsruhe. ge « «+ « «e « | 490 000 Deutsche Gir ¡Ad glieder Fabrifant G. L. Meyer | dafür wurd iedrih Gedd lz- | geschied Recht l C E Ei —var 183 i Deutsche Landebbänbencc ne NIERIIMBNE: I Prokurist H. Gieseler sämtli in händler 40 “er Si in densel e ie E E ao oa ai et E E N eni i ae L Dies G R E Et 1 783 E l zentrale A.-G. ineln, ; : ' T Z rektor Eugen C. Pfaue, Bensheim, 941 783/86 / wählt. Dr. Oskar Frish gewählt. 392 002185 ; S aR Hameln, den 11. Juli 1928, Mosbach, Baden, 10. Mai 1928, |“ Neustadt an der Haardt, 10.Juli 1928, | Hann.-Münden, den 14. April 1927, E Mindhgifner, Karls: Fri Der Vorstand. Holzindustrie A-G. Mosbach. Saalbau Akt-Ges. F aaudtor & Natermaun A. G. j b Rettig. A. Niemadck. (Unterschrift.) Friedr. Dacqus, Vorstand. Armin Natermann. |