1928 / 162 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

weit am L * Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nv. 162 vom 13, Juli 1928, S, 3,

Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 162 vom 13. Fili 1928. S, 2,

[34007]. Bilan 31. D 75 Bilanz per 31. Dezember 1927 | 3 per 31. Dezember 1927. | [270559] tands und des -Aufsichtsrats ausgefertigt ; 4 “s Spinnerei - Aktieugesellshast wvor- | [chrift eines S oniralbeat geleräig! und tragen die eigenhändj | nde vom 30. Fuli 1928 wei s dia Aktiva. L An Bua d ol [ets A O, O in | 2. E, e fig Erneuerungsshein beigegeben. find 6 Gewinn i tach dem enüber den Vilanzzahlen per L Degerbe aaten givfore PE [35938] [35931] Î e un 64 O ; Wz 0 ach. ___ Die im Besiy der ir V *“drris i N Ua ermö + 2 an 2 S 1 Mobilien + - l E L IEEE Stammaßien- unserer Gesclscaft ans dividende mit Nach tien haben Anspru auf cine auf 6 2 beat Vetlin und geteiligungen e G RM 2174 ———- | Kasten & Co. A.-G,, Berlin, | Bilanz per 1. Januar 1928, j E t A u 1499/02 | Stammaltien unserer GeselGaft auf, | o deuten s oMunPEpfligt sowis bei iner etwaigen Liquidation ernste: A i A A E A A Attive : | t Debitoren . . . « « « . | 142 265/68 | Per Alftient E 10 000|— winnanteilsheinbogen Wit laufenden Ge- | ständiger Vorzugsgewinnanteile sowie zuzüglich 6 X des M duzüglich etwa Bent nd Darlehen an nahestehende Ol - Konto der Aktionäre . 37 5001 Aktiva Grundstück u j 55 057/76 . . S eaue R 605 679 93 Kreditoren . S 499102 id Ma n Begleitung eines selsdaft Yat das Ret die V die Dann beschlossen wrder t Vei Vors Pllichaften L » 9316 011,46 B . | 3 462/06 | Kasse und Postsheckonto ¿ 12 882/10 Fontsferteiukouto ai 248/55 E K j e ‘ithmetish ummernver- | |& , die Vorzugsaktien jederzeit i. Die 6, M - nstände einschl. 2 050 000RM =|=| Bankkonto 0 ewinn- und Verlusikonto . . | 6 902/22 E s e 4 2 000 342/66 | Gewinn- und Vérluftbeëecbünng, Ke zue. 29 S e Aug O mindestens sehômonatiger Kündigung mit 112 ihres Nennbeteeco l Ense für die Hörder Kreis- Grie 76 962/06 Debitoren u. Wechselkonto 2 140 628 Pie vauealelgatonto : + [24630143 : 9 / E ¿ f - O C eile sowie 6 % laufender Stit@42;, Wil bahnen « «o. E ees 2 057 550,25 . eftenkonto .. .... 5 175|— | Kassakonlo p 4 p Aiealopita! R E 600 000— An Tao N 2409 12 au Mals in Stammaktien über ien Dal E wo! Lee als 4 d Ot une N, p x ai Verbindlithkeiten. —| , Kteditoren „a 4 26 962 06 A Cblnde: 59 668 50 L ZiE olyelen S GS-6 87 v 5a e 06S 0|— pfen i; el erden, u dex Einziehun V % dex V ; s S E R O Q 00,058. 0 . « RM 18 300 u mm . aífiva, editoren . . « « « « « | 1388 832/79] - Dissen d s 9090| in M.-Gladbach bei der Deutschen außer dem Beschluß der ¿nile Ge rale am Saktien bedin ee e E o 6 bn 0die ofe G N R A 76 962/06 R eRonts r is « .| 265 484/92 Aavitaltent A Too. 66 Bank Filiale M.-Gladb Abstimmung gefaßten Beschl d ersammlung eines in gesouh ine Lokalbahn- und Krafstwerke-Akti 71) Gewinn- und Verlustberechnun erlusikonto 49 442/29 G AAORGO 256002 | in Berlin ‘bei der Deutschen Ban! Die Bekanntmachungen der Gesellschaft ertoles Lt Vorgugtatie n M Njend aufgezählten Bahnen: Sa Dee Und otreib E 7009 009/61 | Relertefonto- - ; : 5 2 ; : | 1000| . s L 2 F 4 . x L 0 e | . 6: 0.00 0:0 0 aa ewinn- und Verlustrehnung |Per Steuern, « « “a bei der Darmstädter u. National- | Keihsanzeiger. Die Gesellschaft verpflichtet a ihre Beka pur den Deutiäg V Görli: Elektrische Straßenbahn, Konzession bis 1 a ake A 1.696100 Pasfiva. Abnuzungékonto » « # o » - | 4804/20 ——Fer 31, Dezember 1927. Verlust oe 8 02 | wäh ban K. a. A. ad au E E Berliner Börsenzeitung und einer Frankfuxt Ugen ag, 973 km A is 1947, Gesamtbetrieb3-| e Aglouen C F 45|— | Aktienkapitalkonto 500 000|—— | Kreditorenkonto .. « 3 371/60 : e ooo e e + |_ 499/02] während der üblichen Geschäftsstunden | d! vern Len ageteit 1925 s eo e oa o. | 1712/80 |Bankkont E 70 S i: [35891 ( ; : nden i Vit 1926 L A 5 onlo . .. 701 561/70 N Géabhengdunkosen : 32 448/88 | „Be Ges Beteili 2 550/02 | €in ureiGen j direktor bil Ga der Be LIGai besteht zurzeit aus den Herre 4 derte Personen « « 3 990 114 3794 611 4 194204 i E 48/21 | Kreditoren- u. Akzeptekonto | 1 747 49795 O Em ee 0, P A Mééten me lfitngen-Srtelsgats Cr alen e n St. 50 | Tauershmidt Pi amel und den Direktoren Albert Müller "na ebseinnahmen . « 619 976,61 RM 607 854,26 RM 671 327,33 RM 7 16906 | Abschreibungskonto . . . . | 59 949/86 | Sewinn- und Verlusikonto für 1927. j D Sknften 2) 22 P TORESS Herbert O De 1, Stg E e N E werden - a Aa bas D eralversammlung L ville dl E Jn E E n E F Alligewagen, Die im Jahre 1927 ge-| Per Verlust . . ¿ . . « « . |_3 462/06 3 009 009/51 | Kontokorrentkonto 3771184 O Lo 88s 06 | (p a deteit Die UncieasBselar uff héstäinhaber der B iner Hanbels-Gesell deten Dr uslav Cin eten e020 Arbeier, O No verden 1A 7577| Gewinn- und VerlustreGuung. | Anupungökosten . . . . - . | 96420 l N 1 tht, )ie Umtauschstellen er- | Berliner Handels-Gesellschaft è is, G i 6s E ; : E andlungsunkosten . « » - » 326/65 f A e Brutt bee E d Sondermann & Stier Uktien- d i E Einreichun von Guttenberg, Borlihender: Kon! e Berliner anbel&-Getbiäaft Vals ja Ee Elektrische Straßenbahn, Konzession bis 1931, Gesamtbetriecbslänge a Tons s Verlust, Hypothekenzinsen A ¿B | j us Verlust 4 C TLONa gesellschaft Chemniß Akttenbeträ )0.— „teilbaren | Gübeck: B t der; Konsul Fohs. Chr Fehling, in Firma iehl & Bie 1925 1926 Cngeie aft, Berlin. andlungsunkostenkonto . | 292 434/54 euernkonto « «« + e « +|__881/8L M S .. : : eträgen nah Möglichkeit einen ¿ Baurat Philipp Pforr, Mitglied des Vorst d dehli f 93 1927 Abschreibungskonto 18 704/44 FeR L E Umtausch der Anteil Ausgl d 4 . ; Elektricitäts-Gesellschaft Berlin: V ands dec All i drderte Personen « 4 566 421 24 312 504 25 499 731 ugen ossef. ae A Ï 8 006/90 | “B ' 40 888/96 scheine in Aktien eih der Spivenbeträge vorzu- 18 erlin einri Schlossex, Generaldi seme Saztanahmen 3 505 484 88 RY Bilanzkonto. . « « « « «| 49419|28 S z Be ¡tali / 11, Aufford / * | nehmen, : Elektrizitäts- und Straßenbahn- , eraldiretior ehseinnahmen « « - 88 RM - 3615 412,01 RM ! 8773 147,46: RM| oui oa As —— | Per Hausert A i (E Chemitalien Aktiengesellschaft | Gemäß § 17 Adi 5 der 3/5 Den Aktionären, die i i Kommerzienrat Max St inthal 4 ihender bes Auf fiatgrata L Gebeine U Der Wagenpark besteht aus 111 Motor- und 45 Anhängew h Lai Mets x 360 558 26 | Reinberlust füe 1927 6 902/22 ; ; in Winkel, Wiesbaden j r 2/5. Durch- , die ihre Aktien dem | Berlin; SLIOe SoLfyenber ves UUsiGrErais der Deu w 3 km bzw, 1 413 988 k gewagen, von denen | „Am Gautor“ Geländ E s D : Gti . L ehr d B zur Gosldbilanz- E angeschlossen haben, wird | Dr Paul E S , in Firma Gebrüder Sulzbach, rantfug is E m zurüdckgelegt wurden. Beschäftigt sind 40 An-| " Aktiengesellschaft Lange Gewinn, T f e [35908]. I 4 ANEREL pon Anteilschzinen. es Ge ist der “Ümtansch R s Rechtsanwalt am Kammergeriht “und ote, Beritt / De ride Dsl | Ferner besiht die Gesellschaft die elektrische Straßenbahn und das Elektrizitäts- Vilanz per 31, Dezember 1926. O 360 558/26 | Nürnbergerstraße 5 Grundstücks- E. Vilanz per 31. Dezember 1927 jum gelten A 5,— und RM 1,50 Sh Cte Gung der Aktien an den | dia E S A erte R Beteiligung am eingewinn ged es (Konzession bis 1940) Die Gesamtbetriebslänge der Straßenbahn | 4, {ände A alli E S U A E / : - t zweiten Male auf, ‘diese Anteil-| SHaltern der obigen Stellen erfolgt si zu verbuchende feste Jahresvergütung v e lirgt 11,8 Km, eländekonto . . « . . | 64 617/60 | T (M E S Ï heine: zum Umtausch i u ln and ; : ne * } Vorsißende von 2000 RM 9 g von 1000 Mh 1925 1926 Kassak A L E Aktiva. oe usch in Stammaktien | n anderen Fällen wird die übliche dit 1927 assakonto . 5 748/56 N e C E P E R E R A Berli ink Aktie | 8 Ls Lee eo U dex Niébérlalfundon: ü D bei „ener | flndin: erfo gung | er fieuen ktien- 10 RM Stammaktien und je 20 RM Vorzug Salti 8 Nennbetrag von \Mtriebseinnahmen . « « 2313 184 zk, 2 263 529 zt, 2016 108 L 907/89 | Berliner Hypothekenbank Aktiengesellschaft zu Verlin L L nbestand ...., 44/90 | und Privat-Van é N ren Fertig- | Fällen der Beschlu a zugsaktien eine Stimme, ; j é j ; : E 252 774/05 über Ausgab f Postscheckguthabe l \ k Aktiengesellschaft | stellung gegen Rückgabe der über d ßfassung über Beseßung des Aufsichts tel Peide Betriebe befinden sich zurzeit unter polnischer Zwangs3verwalt E i ASUTOE al A Wfa: | 6 / Lwine Eue L Lad tar atis bra ee Ad B e Seh Arte Sa Helena S U Lite “Me atel 10 Tal B S O r g e t hbber reit E i N ährend dex üblihen Geschäfts- | [angsbescheinigu i i ; en zwei Sti A riebene Schäßungsverfahren eingelei i *| Kapitalkonto - . . - | 1 P L tover]rewungen 8 Sa ‘f y Voga * | 100581113 stunden mit einem arithmetisch E Stelle, von der die Bescheini unen ber diese Punkté den 180 000 Stimmen er 18 000 06, Abstimmun Die Veteiligungen bee Gesellthett iben Ib n Per h v : Reservekonto . « « « « « 149 062/80| M Vetrage von 10 000 000 Goldmark gleich 5284,2 kg Feingold A 09 58 558,09 neten Nummernverzeichnis in doppelter | ausgestellt worden sind. Die Ve ungen | aktien 30 000 Stimmen der 300 000 RM Vorzugsaktien gezenin ne 04 | VPlvidenden in feozenten E C an Verlust i 9 / : L Se It einzureißen, Die Ein-| gungen sind nicht üb / ; f L j vet nwert S ; ung zum 1. April 1933 ausgeschlossen. erlust in 1927 10 523,44 | 64 081/53 ceiungöstellen werden soweit ihnen Ste en nd bevettigt D: Ae Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. 37500 RM Aktien der Elektrizitätswerk und Straßen- E E Gewin d V E LOA Lit B Nr. 1— 1000 zu 3000 Goldmark = 1075,26 n Wingold Sa L odalTa dies moge ist, einen etwa erforderlich | pflichtet, die Legitimation des Vor- Der Reingewinn wird wie folgt verteilt: | bahn Braunschweig A. G,, Braunschweig p "31, D E oEA S S S 2A Passiva, Ea F Bal Sgt eity Verniitteln. geigers der Empsan 8bescheinigung zu a) unächst werden 5 % dem geseßlichen Reservefonds überwie| j : (Grundkapital 6 000 000 RM) . . .. 6?) 52/ 62 C e en L l « 6001-- 9200 , 00 = 17921 g y 0 E s ¿d 1000 ben S Us der Anteilscheine an prüfen. Die Lieferbarkeit der neuen b) e derselbe niht den zehnten Teil des Grundkapitals übers [0000 RM Aktien der Treuhand-Aktiengesellschaft für 5 : s An M N "n 9201—18 200 100 1 = 342g py Se Babe P 19440 n Schaltern ex Einreichungsstellen ist | Stammaktien über RM 1000.— wird „Sodann wird dexr Gewinnanteil auf die Vorzugsaktie e Verkehrs- und Jndustriewerte, Berlin, Unkosten . «6 626— Die Verliner Hypothekenbank Aktiengesellschaft ist aus der auf Grund - NLCDItO E ae da 6 686 50 oe Im Wege der Korre- | beantragt. Me auf diese in früheren Jahren weniger als 6% G : (Grundkapital 70 000 RM). . . 10 10 10 Körperschaftssteuer « « « « « |_ 1 660/— des Privilegiums vom 1. Oktober 1866 errichteten Pommerschen Hypotheken- Rüdstellung für zweifelhafte S à wird die üblihe Gebühr be-| Diejenigen Stammaktien unserer Ge- Ö D En das A verteilt wurde. 0 Gewin E: 000 RM Aktien der Rostockder Straßenbahn A.-G., T aaa. Actien-Bank hervorgegangen und führt seit dem Jahre 1902 die gegenwärtige Debet E taa Mnldiiibeius bie nit E. laat 0 S Rk s die A ab elau Mel q Sihe O 0S0THiEn 6 % Gewinnanteil für dd (Giinbtapital 1 017 000 RM Per L E des Ada g Saft und betreibt die durch das Gesey dem E P zum 12. Septemb er 1928 zum Umtausch tborkei fink e u A Maße d y Í d) Alsdann erhalten die Fnhaber der Stammaktien einen Gewi 19200 RM Aktien der Halberstadt Vlankenburge: Eisen- 6 6 6 |Mieten und Zinsen . « « . | 7362/71 Das Grundkapital beträgt RM 5 000 000,—. / Gewinn- und Verlusirechnung Geeho tien E eingereiht worden sind, | geseßlichen Bestimmungen ür kraftlos e) auteil bis zu vier vom Hundert des Nennwerts. n bahn-Gefsellschast, Blankenburg, Harz. Kasse. . . . + 2 n 16/40 __HZufolge Beschlusses des Aufsichtsrats vom Mai 1928 bringt sie neue, die e E A D per 31. Dezember 1927. Beim L POONe der geseßlichen | ertlärt werden. Das leide gilt von E A der Aufsichtsrat einen nah § 245 Handel sgesebuil i (Grundkapital 14 000 000 RM) 31 41, Verlust 1926 . « «o. 907/89 S „Ausgabe vom Fahre 1928“ tragende und auf den Fnhaber lautende A L ; G a E A C C e Ss L E R L L BUDNE scheinen, di ile | Seay Qu mmaktien unserer Ge- teilt ui ; naniell aus die Stammaktien yw f 16 Lr E ngold, je nah Bedarf, insbesondere je nach Zunahme de E E C A Uftien über M 20: erivrre haus | Ball nidt erreichen Und uns n Me) D teilt, soweit mit die Generalversammlung eine andere &Ws 156 6, S, Attien der Aktiengesellschast Elektrizität voraus | "Am Uebernahme der vollen Geivährfeistung durch eine jolhe K edes der gogen 2 M 17 26889 Vetrag nicht erreichen und uns nit zur | Verwertung für Rechnung de * hee „Die Auszahlung der Gewinnanteile, die Aushändi d werk Wels, Wels. voraus-| „Am Gautor“ Geländenuzungs- | Golddarlehen, zur Aus be 0-Dut@ eilte J01Qe SULAEIEON A : E n U : er i g der Be- | anteilshein , ushändigung neuer Gewin ; ; sichtli A Ne | hs A 78 829/59 Lia O Zix “Rechnung dex Be- | teiligten zur Verfügung gestellt werden. Attien bebufs Teile hie agen Bezug neuer Aktien und die Hintersegin voi: 200 2} (Grundkapital 3500000 8.S). ... 242 686 6 9 Bilauz per S1 G bee L 27 Die Goldschuldverschreibungen sind in Stücken, wie oben. angegeben, aus j L 4 ga 55 Wligten gut Kerfügung gefa terder- (Dis auf De für feaftla eetlaten Utifen | urtunen beftessendor Mesnabmen, elde vet de Pee e e = eee T gofor agt nd mi a en O IOUver 1928 fi wid T Det Dew B j ; ' Ae : 108 extlarten den ammalkti s i L e Generalve Len . n V U aÿre, deren erster L: bex älli ix ; i v L ogau “qo « [14 748/06 LaBEgE EEREGE Aktien werden clfchast über RM 1000 Pen Ga lasse in Berlin find, verpslitie: (9 die Gesellshaft, außer an Vom Gesel s 2000 Gl apa 6 000 000 2E)... .. 05 6 g Gebäudekonto . . « «+ 64 au7lèd gehörigen E Eh G E 4 R a S O o 0 64 081/53 | entstandenen Késen cu die Wed det | Erlés wird abzüalis dee ende | An Gerrinrat teln a E M bestimmen * Steen A-G, Ae Kassakonto. » « +] 1g1-72700 | QussihiSrais und gweier Vorstandsmitglieder sowie die eigenhändige Unters “en 63 Î 1ch der entstehend An i ( ; Ne 4L . Wo «o | Auf ats und gweier Vorstandsmitglieder sowie die ei L N (78 82050 aué gezahlt bato. für“ diese hintérlegt. Kosten an die Glchite CUSGa t Jahren 8 Sewinnanteilen hat die esellsaft im Fahre 1924 10 % and ¡n 00 RM m 0 Gld.) . . . - 124 124 1214 |Verl,-, Gewinnkonto « « |___5 010/96) (nes Konirolbeamten und Fe Bescteinigung des Trenvitders Unterigrist | besteht qus ben Hotcen? E Sonkeruaus T Sis â M. Gladba ber egt. s A b ied dik MoYer unt 25 % éingezahlten 200 000 "RM Vort bai | G. m. b O Frankfurt Ds 252 866/16 erten Ves Bert Sofivrte GolddarlehnzregisteL Deckung und Eintragung lw R } p einhard Seelig, Rechtsanwalt Frih Aktiengesellschaft. Spinnerei - Akti engefell . ( ahren je 6 % Dividende entfielen. (Grundkapita 1 000 000 RM) E 20 0 6 Per Die Goldschuldverschre'bu F E E » E E u f oi ad Rechtsantvalt Heinrich Levin- B Gans orstand. Joh. Friede, M vorm, libr 1927 fiele und die Gewinn- und Verlustrechnung für das Geshis 10000 RM Anteile der Elektrischen Straßenbahn Halle | ' Kapitalkonto . « + « « « | 100 000|/—| Rüczahlung durch die ala erfo Nt E Ti E chien QUD : 0 00 § n He Dr. Hans Herzog, uddeckte. Münni®w. Voß. Lachmann. S wie folgt: —Merseburg, Ammendorf. ‘Pachteinnahmen Reservekonto . « « « « - | 151 866/16 gung oder Auslosung, die für die ganze oder einen Teil der Anleihe Al Ï sind 0 Nein b Lt N E G 1ER E C ———.—— ermögensübersiht am 31. Dezember 1927. 00 RM O S c Ci En N 109 150 113 775 118 770 | Einlagekonto « « . . - - 1 600|— jeit im S, Reichsanzeiger und in mindestens einer Bela Bôr eits 8 a : Prospekt ——| 4 erschlesishen Ueberland- 752 866116 | dettung mehrma s in angemessenen Zeitabständen bis späte Á Viebrich. 3000000 a Vermögenswerte. bahnen G, m. b. H., Gleiwiß. 52 866116] der Kündigung oder Aus : Le INLIQIERE L UROE N KoLatfowti. (460d Stüd i ie fa di 7 0er 0A Foo au E non auf die, Vorzugsaktien!) RM M L o G0 (Skundtapital 4 000 000 A D a 2,6 ——— uud e auch allährlid Un Restanterlisle verbisentlid Me, 1e Bosen Blättern wird S Ü " Pr R Cs es «gel O 2 uisburger aßenba n ie Schuldv tb : i ; 359091. Ï zu je 300 RM, Nr. 32 001—33-000 ; ausgrundstück Cte Sa ca A 19 092 8661 g nen d Suldvershretbungen betreffenden Bekanntmachungen. l Bitalis ver 20; Novem 16 Algameine Sotaldähe, und Kraftwerke-Uktiengesellchaft zu Berlin Bertpapiere) s L L 000 (Grundtazital 2 000 000 RM) 3 3 2 es ehalt R S . . | 1000|—| bis E April 1933 C GTBS Ge trsreibungen setae Ba iss le Allgeineine Lokalbahn- und Kraftwerk „ane | Kassenbestände . . « « E E ge N Anteile ber Elektrizitätswerke Warnsdorf Steuern . . . 8 406/57 | in Höhe derjenigen Beträge er L GUs, LUVOa Merl 0E gat u Aktiva. A [g | Zahre 1881 unker der Firma „Deutsche Lokal E rahenba Gen ist im | Vorräte . . . ., s A D 220 G. m. b, H., Warnsdorf Notar und Reichsanzeiger . |__126|85| oder auß E Le ar Bgeit, BEYe Der, Bats: HULG: Age räge O Kassenbestand, Guthaben b rihtet worden, führte seit dem Fahre B0 3 Und Straßenbahn-Gese aft“ er- | Außenstände: N R 392 34661 (Grundkapital L0G 8) n A zeiger . 2 ergewöhnlihe Rückzahlungen auf die Deckungsdarlehen flle en. Vom (N nD, ; á : M (Grundkapital 830 000 Kê). . . . 10 AuSszahlungstage ab hört die Verzi S ndiat ö . i | a der Reichsbank, Post- Straßenbahn-Gesellshaft“ und hat durch B lp emna „Allgemeine „Lotal- und Bankguthaben . Im l i i i j 9 638/42) 0 B i der ie Verzinsung der gekündigten Shuldvers En L 11 l | l i l Glut ber Generale Ca E E a Saal A a E 2 441 612 „om laufenden Jahre konnte die Gesellschaft die Aktienmehrheit der auf. Bei der Bekanntmachung wird lder andi ; L a ade | | [1 Wel be Uer Vmfnbeniinne tete ee f e Gade | uste Moneson ax dciuheidë Wek (e p Ä 0d 0 L Smn Menne M A tages: soivie die Sul und der Hui de: Aan Set e E e eine: dem 4 E : j M ed 00 a v o vier 6 e e ALEAGOOTOIDT h Stammaktien übernehmen. i H ie Zin ne laut f nark aleich ei y j j med: 2222| Moos) 2er, Gegeystant des Unternehmen Sonftige, usensuade “einst Hesiaujgcid”túe dis B ete Wedel u vam She erar Legt den Vat um | gut: «2 7 7 2 | C2) Moipomünfgsed eNpeeenen Mende P n qu aetndigien 010 | ) ref eva coiaht un Sd oda Sa dtE ub Dée Bohr Nee Lokelbalaeie ab: G cher Beipadtung ISbahnen S e open ed 2 078 4057/02/15 958 800 werb older An GeA n L e en Le ilanz «eo... « }_50 010/96 us Ses A a d m [ft den h Un ausgelosten oder gekündigten Stücké D: Mer iges * 2 4L Ae Lo nehmungen jeder Art 1stigen Verkehrsunter- 36 650 1M gleichen Zween di iligung daran sowie an sonstigen, 9 533/42 em für den zehnten Tag des der Fälligkeit vorausgehenden 2 G ; G a0 N 9 d [rt, | / i Verbindlichkeiten, “E Zwecken dienenden Unternehmungen. Die WEAG besißt neben ver- mee ermeeeenn | Monats geltenden amtlich bekanntgegebenen Prei i - : ee L 806 960|— 4 Eve uu die Ausnugung von Konzessionen zur Erbauung Aktienkapital: 5 y 1 ret, Ammobilien und Beteiligungen einen eren Posten tammaktien | [35937] rechnung ae „statt nah den ge evlichen Reit des engee “De Clay. : A 1|— 6: Dee M E e Sertatiger nternehmungen, Stammaktien i V l Tee 15 000 000 A ire mit eftrizitätsver orgung Unterfranken A. G, sowie einen langfristigen | Norddeutsche Fahrzeug-Judustrie Berliner Börse eine amtlihe Notierung sür Feingold erfolgi ist die Notiz de Aval- und Bürgschafts- E der Betrieb von Kra {werte die Pachtung und Verpachtung und Vorzugsaktien D 300 000|—l15 30000 hd Skromb nate GlGbung. Uur e deren aare ere [A LehmkuhiA. bre T8, Poti e 4 Vlesem Tage nicht stattgefunden hat, die des ae R Es late A forderung 6 GOAED 10 : ammenhän bri Anlauer (n, Keosibertezlungs: und damit zu- S Aa A T L E —| 2 co Ferner hat dié Geseflihaft sh Hrglich an der Grün reinen find, : Bilanz vom 31, Dezember 1927, Bbelentanes ah aebi Er D E a bat die des leßten vorangegangenen ? [8 | . der Ert Spre , ¿ N exrschreibungen. . .. E i : 0 i gemeinen T | Fo; : . Ergibt sich aus dieser Umrehnung i j ; 4 RTEZAES j Marienb WOUR zur Erreihung der ju 1 bis 3 angeführten Zwecke | Rücklage n Beaintenunterstühungen N 6s A jndapilal oe L: 0 elberg, ‘maßgebend O die mit einem Soll, RM Vetngard ein Preis von niht mehr als 2820 Reichsmark und nit weiniger ats b Passiva, , Die Gefellshaft ist auch berechti P „Und Gegenstände. : Rülage für Tilgung und Erneuerung » « 585 hme und Verw LUEMO E erti@ter, iede ziveds Budbau val, Eva ale. - « eeio os 212 Î li An a L100 Jede gesQuidete GUlbrggal eine, Neianiart a ase ; Aktienkapital . . 1 000 000 Obligationen oder auf jede andere Ar i P durch Ankauf von Aktien und | Gläubiger) . ... 0 A 7 300 7 n -verteilun run von Konzessionsunternehmungen L Energiegewinnung |Wehsel . «o. 14 744/78 ihen Zahlungsmitteln zu zahlen. R a i Reservefonds . « « . . . | 50096761 Unternehmungen der zu 1 bis 3 gedachte A esellshaften zu beteiligen, welche | Verfügbarer Reingewinn L E 7 660 dst die Erricht esonders in Südwest-Deutschland. Diese Gesellschaft at zu- [Hypothek „o o 05 2 600|— : e Zinsen der Goldshuldvershreibungen werden jedesmal nah ein- | Rade e a, 4/000 000 besien und betreiben, sowie das Vermögen p oder die zu 4 gedahten Anlagen Verteilung des Reingewinns: 2 104 610 io o. T. als gers und den Betrieb einer Gasversorgungsanlage in Rothen- | Anteil :„ « „« «+ 300|. | Setretener Fälligkeit an der Kasse der Bank, sofern niht weitere bekannts ypotheken . .. L 700 000|— Mee d der eigenen ktien derx Gesell haft ebe G Nen e- 16 Zins auf 75 000,— RM Vorzugsaktien 4 500 J Äussic Reno eR E OOAQES MICEENENMEN, gEMEIn ant nuit pen Sade Das: L G0 P 6 150/98 e Be NHeRe deu A bitalbet V „ausgezahlt. Dort erfolgen E | werb eigniederlassungen i á istungen zu er- |4% Gewinnanteil auf 15 000 000,— ; eri Endli : : i ¡ ostsheckŒ. ... -. 3 312/74 : : Kapitalbeträge der einzulösenden ld- S, Bic pie (90 0 S B tvo ai di P e L S D Bt | E B e a Eda R B Biatt fe fu a Geis | de: e Pndelcboten und eincige onwetera m erintisseine g dubiose Forderungen . | 1 115 598/50 eilligung an derartigen Unteynehmen wi » “LeR eteiligung der Genußrechte)). .. .. ... 9 N thn- und Kraftwerke-Akti llcaft bet wi - | Warenbestand , « + : « + | 490 760/63 All , e C E T B Rückstellung für Grund- Das Grundkapital dex Gesellschaft en wieder zu veräußern. | 8% weiterer Gewinnanteil auf 15 000 000,— RM N uer elektri jaha von Ge ich P O e rbe: ucipive des | Ge « » 0 A 1 1 Már 1928 O betrug nah me L aft von ursprünglich 5 000000 Mark Sta ien. 000,— RM Hy rischen Zahnradbahn von Gatmisch-Partenkirhen auf die Zugspiße be- f A Am 31. März 1928 befanden si i j Genen * ¿67876 | 22 | Marl, eingeieilé {n 2 000000 Mort Stammaltien und 15 00000 Mt t muna Senn 0777| Oa L I Pu von bs Jahren, vom Tags ger Vice Bahn se dem Konsottunt auf | Srweniae -. : : : 2 : - | 1000| oiuantpfandbriese in die van! ! 11 (I Sugtum feine i Ge ; einigezablte -Vor ) : E E S L ete 1 ' p i orden. riefe im Betrage von. , . 776567370 Gol 4 1 Gewini1026/27 144 145,08 } 147 02474 bestehend aus 15 000 000 RM ‘Stamumattor n Le) hes auf 15 800 000 RM, G gei S 36 680 45) igemart Heer E Ln uldverschreibungen“ ausgewiesenen 682 050 E n L N Moe Sei E E 27 360900 Goldmark a 6 ürgschafts- gezahlte Vorzugsaktien, auf welche inzwi y 000 RM mit 25 % ein- R ollzahlung is inzwischen geleistet. huldvershreib n die 1 ns Auswertungsbeträge der no umlaufenden Teil- Haben | im Umlauf, ju deren Deckung : : forderungen 5 076 826,10 umgestellt, Die Generalversammlun ¿wischen die Vollzahlung geleistet wurde, ) Fast ausschließlich Obligationen der Treuhand-Aktiengesell 1 Borch O2 fällig werde der Anleihen von 1896, 1898, 1900, 1902 und 1911 dar, die | giktienkapital . 950 000|— Goldmarkhypotheken über... . . . 78081909 Goldmark E O d 57614 46566 Verstärkun der Betriebsmittel das Sitte wrattientapit 2 Hat eas sen, zur und 46 triewerte sowie Goldpfandbriefe. iengesellschaft für he von V3 S0 M s gon e E e g Ter ag der Anleihe von 1911 in | Reservefonds . o} 271 054/61 d Ma daneten über... 27459287 Goldmark C E 1 Vorne uus Verlustrechnung zu je 300 KM unde r S durch Ausgabe von 1000 Sia VLINON uin tüélteibugches und urn “Außensitnde (e e R N nahestehende Gesellschaf F?" MAUN 1931 zur Rüctza lung Mindige erden. ann, S Ei Oh oren M 4 ed S p “u Die: Veiieren, Q insbesondere über Auffichtsrat, Vorftand, Treu- L S | “P 4 Le Ha! Bovember T" | Peebigueg vom 1, Hergt 1299 ol du eesehen "Df nouen du Le Pat e Getvinne und Vertastz ate 0e De Veittecgese lo n i lexforben Inh eine gnsige E: | seln af Woebcies | 2 S4 | Bänder, Bieten fee war, t Ven id Selten d ves h Soll. Ge ellscha! ammaktien sind von einem unter Führung d T Res Gewinn- und Verlustrechnun ders dur die anhal Sh i * | Gewinn 1927. . « .. «31 324/91 id enden sowie wegen der Vilanz und Gewinn- u erlust- E O ; aft stehenden g der Berliner Handels- | _ Ausgaben. g tine e anhaltenden Lohnsteigerungen beeinträchtigt, doh steht, wenn rechnung per 31. Dezember 1927 auf den im Deutschen Reichs E A Pee gngpunkostét, Zinsen, h den Ddr N esellscha G E von 107 % übernommen am 31, Dezember 1927. Dividende pee ejeenen Di lhenls e eintreten, die Beibehaltung dex bigherigen 1034 582/87 | Nr. 79 vom 2. April 1928 und in der Berliner BörseneHeitang r. 166 vom E F usw. gen, Steuern worden, daß auf einen Nennbetra [da s G eise Fun Bezuge angeboten | Gausverwaltungsk RM [D V blt i 2 auch auf das erhöhte Aktienkapital zu erwarten. Gewinn- und Verlustrechnung. | §1, März 1928 veröffentlihten Prospekt, betreffend 8% Goldhypothekenpfand- 1 h U C 3 659 354/56 | Nennbetrag von 300 RM neuen ttmcien D ten Stammaktien ein einschl E Gewinnvortrag aus 1926 Alla m Juli 1928. —— briefe vom Jahre 1928, Serie 13, verwiesen. C A O « ein s ael DRT V2ATA 1 eien für das ab 1. Januar 1928 laufende GesWäftöjche in Che O Tilgun d Eckeuean a " 0s S Erträgnis aus Anlagen und gemeine Lokalbahn- und Kraftwerke-Aktiengesellschaft. Abséreibungen KM Zis Berlin, im Juli E R L ika E \ 3 806 379/30 ür je 300 RM Nennwert neuer Akti dhe von | ; —} „„Beteiligungen®) . . Auf Gr : ; | E r Hypothekeubauk Aktiengesellschaft. e O vi Haben, Ee S S H S von der GesellsGalt getragen, O: 008 R eRR Ee 150 000|— e è ide L 3 000 000 RB neue Stammaktien (4500 Stück zu je 600 RM Liba, uad ‘Gehalt . . . ; 73 240/46 N Rh L N ns E 2 87876 4 120 n S mite E O RM, eingeteilt in Reingewinn . . . _2 104 515/99 M ne, 27 601—82 000, 1000 Stüd zu je RM, Nr, 82 001—83 000) | Steuern - « . « « « « „} 82866/56 Auf Grund vorstehenden Dpettes sind weitere D « * . . « « 3803 500/54 300 RM (Nr, 1— 5000 und 38 oe end aus Aktien übex je 41687 596/51 er Allgemeine Lokalbahn- und Kraftwerke-Aktiengesellschaft Rückstellung Debitoren und i S % Goldschuldverschreibungen vom Jahre 1928, Serie 5 N F206 39080 je 600 RM (Nr. ua 000) 1—33 000) und 27 000 Aktien über 1) Darunter 1 148 441,25 RM 1 un Händel du De E * L S Gel Cme e ee tem E Kommunalschuldverschreibungen), im Betrage von 10 000 000 E Industrie- und Privat-Vank ») 500 000 RM Vorgugsaktien, bestehend aus 15 000 Aktien über je ») Ueberschüsje der eigenen Betziebe - 1837 532,81 M erlin, L Ret des Mei. DRUE agatastes oen, E PREETS : E Wr Dage Verliner Hypotheken: A engesellshaft, Verlin, : r. 1—48 000). Erträgnis aus Beteiligungen 0, Verliner Handels-Gesellschaft. Deutsche Bauk —— i | Stege [oen fd den effimterten Velen elnet Rlkelet 1 Bre Mit E e E S N auf lena |enecins R rem e gliedes des Vor- ' S . S Berliner ba i (Fortsegung auf der folgenden Seite.) Hardy & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. 247 989|— Heremut E R Wf